Gynäkologie und Geburtshilfe Gynäkologie und Geburtshilfe - KKRN

kkrn.de

Gynäkologie und Geburtshilfe Gynäkologie und Geburtshilfe - KKRN

Die Hebammensprechstunde

Was ist die Hebammensprechstunde? In der Hebammensprechstunde

können auch schon in der frühen

Schwangerschaft alle Leistungen der Hebammenhilfe

in Anspruch genommen werden. Dabei legen

wir Wert darauf, uns Zeit zu nehmen

und eine individuelle Betreuung zu gewährleisten.

Für alle Leistungen benötigen Sie keinen Überweisungsschein

Ihres Arztes. Wir bieten Ihnen:

Schwangerenvorsorgen (im Wechsel und in

Absprache mit Ihrem Gynäkologen)

Hilfe bei Schwangerschaftsbeschwerden von

Beginn der Schwangerschaft an

Betreuung durch unsere Beleghebammen

beinhaltet:

die Schwangerschaftsvorsorge, Geburtsbegleitung

und die Nachsorge

Moxatherapie bei Beckenendlagen

(33. - 35. Schwangerschaftswoche)

Vorstellungsgespräch vor Entbindung, Erhebung

Ihrer gesundheitlichen Vorgeschichte und

Erfassung Ihrer Wünsche für die Entbindung und

den stationären Aufenthalt

CTG-Kontrollen

Nachsorgen

Gespräche zu allen anstehenden Fragen und

Kursangeboten

Geburtsvorbereitende Hypnose

Information über Nabelschnurrestblutspende

Außer der Moxatherapie und der Hypnose sind alle

Leistungen im Rahmen der Hebammengebührenordnung

mit der Krankenkasse abrechenbar.

Möchten Sie von einer Hebamme Ihrer Wahl kontinuierlich

betreut werden oder möchten Sie die Gelegenheit

nutzen, auch andere Hebammen des Kreißsaalteams

kennenzulernen? Wie Sie sich auch entscheiden:

Alle Kolleginnen des Hebammenteams

werden sich für Sie Zeit nehmen.

16

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine