366 kB - KKRN

kkrn.de

366 kB - KKRN

Gesundheits- und

Krankenpflegeassistent/Innen

KKRN Katholisches Klinikum

Ruhrgebiet Nord GmbH

Aufnahmebedingungen

Persönliche Voraussetzungen

Gesundheitliche Eignung und Zuverlässigkeit

Hauptschulabschluss oder eine gleichwertige Schulbildung

oder eine abgeschlossene Berufsausbildung

Wünschenswert ist ein Mindestalter von 18 Jahren

Ausbildungsangebot

Die Ausbildung erfolgt im theoretischen und

praktischen Unterricht, der durch Pflegepädagogen/

Innen, Berufspädagogen/Innen und andere

Fachkräfte erteilt wird.

Ausbildungsbeginn

Voraussichtlich jedes Jahr am 1. April

Ausbildungsdauer und Abschluss

Die einjährige Berufsausbildung wird mit

einer staatlichen Prüfung abgeschlossen.

Bewerbungsmodalitäten

Bewerbungen sollten zirka 6 - 9 Monate vor

Ausbildungsbeginn erfolgen.

Ausbildungsvergütung

Sie beträgt (ab 01.08.2013):

839,91 Euro/ Monat

Aufstiegsmöglichkeiten

Gesundheits- und Krankenpflegeassistent/Innen

können die Ausbildung zur/zum Gesundheits- und

Krankenpfleger/Innen absolvieren.

Wir über uns

Zur Krankenhausgesellschaft KKRN Katholisches

Klinikum Ruhrgebiet Nord GmbH gehören neben

dem Gertrudis-Hospital Westerholt das Marien-

Hospital Marl, das St. Elisabeth-Krankenhaus Dorsten

und das St. Sixtus-Hospital Haltern am See.

Sie wünschen mehr Informationen

über unsere Häuser?

Dann rufen Sie uns an oder besuchen Sie uns nach

Terminvereinbarung. Für Anmeldungen und alle

Fragen rund um unsere Ausbildungsgänge stehen

wir Ihnen jederzeit zur Verfügung. Auch über das

Internet sind wir zu erreichen.

Kooperationspartner

Katholische Hochschule NRW

Schule für Gesundheits- und Pflegeberufe

Zeppelinstraße 10 · 45768 Marl

Telefon 02365 911-475

www.kkrn.de · marl.krankenpflegeschule@kkrn.de

Wir bilden aus

Gesundheits- und

Krankenpfleger/Innen

Gesundheits- und

Krankenpflegeassistent/Innen

Dualer Studiengang „Pflege“ (B.Sc.)


Gesundheits- und

Krankenpfleger/Innen

Aufnahmebedingungen

Persönliche Voraussetzungen:

Gesundheitliche Eignung und Zuverlässigkeit

Wünschenswert ist ein Mindestalter von 18 Jahren

Schulische Voraussetzungen

Hauptschulabschluss und eine mindestens 2jährige

Berufsausbildung mit erfolgreichem Abschluss oder

Fachoberschulreife oder

Fachhochschulreife / Allg. Hochschulreife

Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als

Gesundheits- und Krankenplegeassistent/In

(Krankenpflegehilfe)

Zu unserem Schulprogramm gehören:

Studienreise ins benachbarte Ausland

Exkursionen

Mehrtägige Seminare

Grundkurs Kinästhetik

Basiskurs „basale Stimulation in der Pflege“

W-Lan innerhalb der Schule

Gemeinsame Feiern

Theoretischer und

praktischer Unterricht

Kenntnisse der Gesundheits- und Krankenpflege.

Pflegerelevante Kenntnisse der Naturwissenschaften,

Medizin, Geistes – und Sozialwissenschaften, Recht

und Politik.

Der Unterricht erfolgt fächerintegrativ unter Berücksichtigung

problem-, erfahrungs- und handlungsorientierter

Lernprozesse.

Durch die Orientierung am Konzept der Schlüsselkompetenzen

werden unsere Schüler/Innen optimal

auf die vielseitigen und sich ständig ändernden

Aufgabenfelder vorbereitet.

Zielsetzung unseres Unterrichts ist es, neben dem

Fachwissen auch Schlüsselkompetenzen wie methodische

Kompetenz, personale Kompetenz und

sozial-kommunikative Kompetenz zu vermitteln.

Fachbereiche der praktischen Ausbildung

Vermittelt wird Gesundheits- und Krankenpflege von

Menschen aller Altersstufen in der ambulanten und

stationären Versorgung. Die praktische Ausbildung

im stationären Bereich findet im Gertrudis-Hospital

Westerholt, im Marien-Hospital Marl sowie im St. Sixtus-

Hospital Haltern am See statt. Sie umfasst u.a. die

Disziplinen Innere Medizin, Geriatrie, Chirurgie,

Gynäkologie und Geburtshilfe. Durch

Einsätze in der Psychiatrie und der ambulanten

Pflege lernen die Schüler weitere

Arbeitsfelder des Berufes kennen.

Termine / Vergütung

Ausbildungsbeginn

1. April und 1. Oktober

Ausbildungsdauer und Abschluss

Die Ausbildung dauert 3 Jahre und endet nach Erfüllung

der Mindeststundenzahl und erfolgreichem Abschluss

mit der staatlichen Prüfung. Die Prüfung beinhaltet einen

schriftlichen, mündlichen und praktischen Teil.

Bewerbungsmodalitäten

Bewerbungen sollten zirka 9 – 15 Monate vor Ausbildungsbeginn

erfolgen. Erforderliche Unterlagen sind ein

Bewerbungsschreiben sowie die üblichen Bewerbungsunterlagen

(Lebenslauf, Zeugnisse, etc.).

Ausbildungsvergütung und Urlaub

Die Vergütung richtet sich nach dem jeweils

geltenden Ausbildungstarifvertrag.

Sie beträgt (ab 01.08.2013):

im 1. Ausbildungsjahr 915,69 Euro / Monat

im 2. Ausbildungsjahr 977,07 Euro / Monat

im 3. Ausbildungsjahr 1078,38 Euro / Monat

Urlaub wird nach den arbeitsvertraglichen Richtlinien

der Caritas gewährt: Er beträgt bei einer

6-Tage-Woche 35 Tage pro Jahr.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine