Umweltverbrauch in Bozen

klima.regional.de

Umweltverbrauch in Bozen

Bozner

Umweltstudie


Sozialstruktur

und Umwelt

Bozner

Umweltstudie

Wohnfläche

Hauhalts-Größe

Einkommen

Gebäudetyp

Alter

Lebenszufriedenheit

Infrastruktur

Sprachgruppe

Polit. Orientierung

?

Umweltverhalten / Umweltverbrauch


Befragung in

Bozen

Bozner

Umweltstudie

Fragebogen mit 55 Fragen

Gebiet: Gemeinde Bozen

Teilnahme: 1.105 Haushalte

Jeder 7. Haushalt wurde kontaktiert

20,5%

Zentrum – Bozner Boden – Rentsch

12,3%

Oberau – Haslach

14,3%

Europa – Neustift

19,2%

Don Bosco

33,7%

Gries – Quirein


Mythos 1

Bozner

Umweltstudie

Je höher das Umweltbewusstsein,

desto geringer der Umweltverbrauch.


Einflussgrößen

des Umweltverbrauchs

Bozner

Umweltstudie

Einflussgrößen

(Mobilität und Wohnen)

Umweltverbrauch

(= kg CO 2

pro Person/Jahr)

km}

3266

Gries Quirein

3180 München

3027 Bozen Zentrum – Rentsch

3000 Bozen gesamt

Oberau – Haslach

2798 Europa – Neustift

Don Bosco


Einflussgrößen

des Umweltverbrauchs

Bozner

Umweltstudie

• Je größer die Wohnfläche,

desto höher der Energieverbrauch

und der CO 2

-Ausstoß pro Person

• Je größer der Haushalt,

desto geringer der Energieverbrauch pro Person

• Je höher das Einkommen,

desto höher der Energieverbrauch


Mobilität

Bozner

Umweltstudie

Verkehrsmittelwahl (in %) und Distanzen (in km)

Auto Scooter /

Motorrad

Öffentlicher

Nahverkehr

Fahrrad

Zu Fuß

Arbeit

(km)

27.27

(12.6)

6.71

(3.3)

7.75

(14.4)

47.68

(2.2)

9.12

(0.9)

Einkaufen

(km)

18.93

(2.7)

1.41

(1.3)

1.41

(7.6)

29.71

(0.9)

48.54

(0.92)


Umweltbewusstein

(Skala 1 – 5)

Bozner

Umweltstudie

Inwieweit stimmen Sie diesen Aussagen zu?

1 = Stimme überhaupt nicht zu.

5 = Stimme voll und ganz zu.

Stimme

überhaupt

nicht zu.

Stimme

voll und

ganz zu.

Zugunsten der Umwelt sollten wir alle bereit sein,

unseren derzeitigen Lebensstandard einzuschränken.

Derzeit ist es immer noch so, dass sich der größte Teil

der Bevölkerung wenig umweltbewusst verhält.

Es beunruhigt mich, unter welchen Umweltverhältnissen unsere

Kinder und Enkelkinder wahrscheinlich leben müssen.

Es ist immer noch so, dass die Politiker viel zu wenig

für den Umweltschutz tun.

Es gibt Grenzen des Wachstums, die unsere industrialisierte

Welt schon überschritten hat oder sehr bald erreichen wird.

Nach meiner Einschätzung wird das Umweltproblem in seiner

Bedeutung von vielen Umweltschützern stark übertrieben.

1 2 3 4 5


Umweltbewusstsein

und Parteienpräferenz

Bozner

Umweltstudie

hohes

Umweltbewusstsein

niederes

Umweltbewusstsein


Fazit 1

Bozner

Umweltstudie

Mythos 1

Je höher das Umweltbewusstsein,

desto geringer der Umweltverbrauch.

Das Umweltbewusstsein ist hoch,

allerdings ohne Auswirkung auf den Energieverbrauch

in den Bereichen Mobilität und Wohnen.


Mythos 2

Bozner

Umweltstudie

Ein hoher Lebensstandard (≈ hoher Umweltverbrauch)

führt zu hoher Lebenszufriedenheit.


Lebenszufriedenheit

und Umweltverbrauch

Bozner

Umweltstudie

Wie zufrieden sind Sie gegenwärtig,

alles in allem, mit Ihrem Leben?

Ganz und gar

unzufrieden

Ganz und gar

zufrieden

}


Fazit 2

Bozner

Umweltstudie

Mythos 2

Ein hoher Lebensstandard (≈ hoher

Umweltverbrauch) führt zu hoher

Lebenszufriedenheit.

Die Höhe des Energieverbrauchs

und des Einkommens haben keinen

Einfluss auf die Lebenszufriedenheit.


Energiearmut

Bozner

Umweltstudie

Definition: Mehr als 10% des

Haushaltseinkommens wird für

Haushaltsenergie verwendet

(z.B. für Heizen, Warmwasser,

Elektrizität)


Energiearmut in

Bozen

Bozner

Umweltstudie

• 8,5% der befragten Haushalte sind von

Energiearmut betroffen

• besonders betroffen sind Rentner

Mögliche Gründe für Energiearmut:

- Geringes Einkommen

- Überdurchschnittlich hohe Wohnfläche

- Hoher Energieverbrauch pro qm Wohnfläche


Zusammenfassung

Bozner

Umweltstudie

• Ein hohes Umweltbewusstsein hat wenig

Auswirkung auf das Umwelthandeln

• Ressourcenintensive Lebensweise macht nicht

zufriedener

• Hohes Einkommen macht nicht zufriedener,

führt aber zu höherem CO 2

-Ausstoß

• Von Energiearmut sind in Bozen vor allem

Rentner mit wenig Einkommen und großen

Wohnungen betroffen


Bozner

Umweltstudie

Kontakt:

Roberta Bottarin

EURAC-Institut für Alpine Umwelt

Roberta.Bottarin@eurac.edu

Johannes Schubert

Institut für Soziologie der LMU

johannes.schubert@soziologie.uni-muenchen.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine