Klima- und Energiemodellregionen 2012 - Übersichtskarte der ...

klimaundenergiemodellregionen.at

Klima- und Energiemodellregionen 2012 - Übersichtskarte der ...

Klima- und

Energiemodellregionen 2012

Seeham, 9. Mai 2012


Allfälliges

+ Plattform Praktika für KEM

+ Österreichischer Klimaschutzpreis

www.klimaschutzpreis.at

Kategorien:

- Klimaschutz in Betrieben

- Klimaschutz im Alltag

- Klimaschutz durch Innovation

- Klimaschutz in der Landwirtschaft

- Neu: Klimaschutzpreis Junior

2


Klima- und Energiemodellregionen 2012

1 ) Neue Modellregionen

2) Weiterführungen bestehender Modellregionen

3) Investitionsförderungen

Gesamtbudget: 6,5 Mio. Euro

3


Neue Modellregionen

+ Max. 15 neue Modellregionen

+ Max. 100.000 Euro Unterstützung (35.000 Euro

Umsetzungskonzept, 65.000 KEM Manager)

+ 40 % Ko-Finanzierung

4


Weiterführung bestehender

Modellregionen

Wer?

+ Bis Okt. 2012 mind. 1 Jahr in der Umsetzung

Was?

+ Tätigkeiten des Modellregionsmanagers

+ Darstellung Strategie für Weiterführung: Projekte und

Fortführung der Region nach 2 Jahren

Wie viel?

+ Max. 50 % der Erstauftrags: z.B. bei 100.000 Euro

Gesamtbeauftragung wären es 50.000 Euro für die

Tätigkeiten des Modellregionsmanagers. Reduktion von

65.000 Euro auf 50.000 Euro.

+ Mind. 60 % Ko-Finanzierung! 5


Weiterführung bestehender Regionen

Datenerhebung für Kennzahlenmonitoring

+ Nur für Regionen in der Verlängerung

+ Förderung 30 % der Kosten

+ Max. 0,5 Euro/Einwohner

+ Vollumfängliches Kennzahlenmonitoring

6


Investförderungen 2012

+ Mustersanierung

+ PV

+ Solarthermie

+ Holzheizungen

7


Investförderungen 2012

Wer?

+ Gemeinden

+ gemeindeeigene Betriebe (auch bei marktbestimmten

Tätigkeit), Betreibergesellschaften

+ BürgerInnenbeteiligungsgesellschaften

+ Vereine und Gesossenschaften (keine Wettberbsteilnehmer)

…….aus Klima- und Energiemodellregionen 2009-2011

8


Investförderungen 2012

Wie?

+ Unterschrift von KEM Manager bei Einreichung

+ Kontingente die sich nach der Einwohnerzahl richten

+ Besonders kleine Regionen haben Schwellenwert

+ Online Einreichung

+ First come first serve

+ Installation der Anlage innerhalb von 1 Jahr

9


Investförderung PV 2011

+ Durchschn. Nettopreis/kW Förderaktion 2011: 3106 Euro

+ Förderung 2011: 1100 Euro/kW bzw. max. 30 % der Netto-

Investitionskosten

+ Max. 60 kW pro Region

+ Eigenanteil: durchschn. 2006 Euro

+ Ca. 160 Anlagen (2 MW)

10


Investförderung PV 2012

+ 2012: max. 30 % Netto-Investitionskosten

+ Errechnete Förderung geringer als 2011, aber die Rentabilität

signifikant höher

+ 1 kW/1000 Einwohner: z.B: 45 kW bei 45.000 Einwohner

+ Regionen unter 20.000 Einwohner können bis 20 kW

einreichen

+ Max. 2400 Euro/kW anerkennbare Netto-Investitionskosten

11


Holzheizungen

+ Pellets, Hackgut aus fester Biomasse, Stückholz

+ Förderung: 120 Euro/kW (0-50 kW) und 60 Euro für (51-399

kW)

+ Umweltzeichen: + 10 Euro/kW

+ 5 kW/1000 Einwohner: z.B.: 200 kW bei 40.000 Einwohner

+ Regionen unter 20.000 Einwohner können bis 100 kW

einreichen

Vorteil gegenüber UFI:

+ Muss nicht vom Land ko-finanziert werden

+ Thermische Sanierung nicht verpflichtend

12


Thermische Solaranlagen

+ Raumheizung, Warmwasserbereitung,

Schwimmbadbeheizung, Prozesswärmebereitung

+ Förderung: 120 Euro/m² Standardkollektoren und 150

Euro/m² Vakuumkollektoren

+ Umweltzeichen: + 10 Euro/kW

+ 1 m²/ 100 Einwohner

+ Regionen unter 20.000 Einwohner können bis 100 m²

einreichen

Vorteil gegenüber UFI:

+ Muss nicht vom Land ko-finanziert werden

+ Thermische Sanierung nicht verpflichtend 13


Mustersanierung

+ Thermische Sanierung inkl. Erneuerbare Energien

+ Förderung: bis zu 60 % je nach Projekttyp

+ PV Förderung: 800 Euro/kW

+ Ambitionierte Sanierungen: mind. 80 % Erneuerbare

Energien und HWB 60 % unter OIB-RL

+ Generell sind Betriebe, Vereine, Gemeinden, etc.

antragsberichtigt!

+ Für öffentliche Gebäude aus KEM sind jedoch 1,5 Mio. Euro

reserviert!

+ Gesamtbudget: 3 Mio. Euro

14


Weitere Programme des Klima- und

Energiefonds

+ Solarthermische Großanlagen (ab 100 m²)

+ GIPV in Fertighäusern (private)

+ Holzheizungen (private)

+ Solarthermie (private)

+ PV (private) - überzeichnet

15

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine