ORION-Fahrradparker für die EXPO.02 in der

kommunalinnovationen.de

ORION-Fahrradparker für die EXPO.02 in der

PRESSE - INFO

zur sofortigen Freigabe

05. November 2002

ORION-Fahrradparker für die EXPO.02 in der

Schweiz

Vom 15.05. bis 20.10.2002 findet im Drei-Seen-Land in der Schweiz die Landesausstellung

EXPO.02 statt. Dieses schweizer Großereignis des Jahres 2002 wird eine einmalige,

publikumswirksame Attraktion mit einer Ausstrahlung weit über die Landesgrenzen hinaus.

Die Faszination der EXPO.02 zeigt sich in der Vielfalt der Projekte und Veranstaltungen.

Die Besucher werden animiert im Rahmen einer Fahrradtour die verschiedenen

Veranstaltungsorte, genannt Arteplage, anzufahren. Speziell hierfür wurden in Biel, Murten,

Neuchâtel, Iverdon sowie in Ins Bikestationen eingerichtet, an denen Velos gemietet und

geparkt werden können. Für die Veloabstellanlagen hat sich der Veranstalter für ORION-

Fahrradparker entschieden, die im Modulbausystem - als Anlehnbügel mit Knieholm -

ausgeführt wurden.

Rechtzeitig vor dem Eröffnungstermin der EXPO.02 wurden an den v. g. verschiedenen

Arteplages insgesamt 2.600 Veloeinstellungen mit dem "BETA-Fahrradparksystem" von

ORION geschaffen. Das modulare Bausystem Typ "BETA" der

ORION Bausysteme GmbH,

D-64584 Biebesheim am Rhein

entspricht den Vorstellungen der Veranstalter, die im Einklang mit den Vorgaben zur

EXPO.02 für die Veloabstellanlagen eine sinnvolle Nachnutzung nach Abschluss der

Ausstellung erreichen wollten.

Darüber hinaus musste sichergestellt werden, dass die Fahrradparker, die als Reihenanlagen

konzipiert sind, auf den verschiedensten Bodenbelägen befestigt werden konnten. Auch dabei

wurde gewünscht, dass sowohl ein unproblematischer Rückbau des Geländes, als auch eine

spätere Weiterverwendung der Fahrradparker möglich ist. Die den Kundenwünschen

entsprechend modifizierten Anlehnbügel des Fahrradparksystems wurden im ORION-Werk in

Biebesheim industriell gefertigt. Sämtliche Stahlbügel sind feuerverzinkt nach DIN EN ISO

1461. Für die Verbindung der einzelnen Anlehnbügel zu einer Reihenanlage werden

Distanzrohre in massiven Gussverbindern verschraubt. Aufgrund der für die Anlehnbügel

gewählten Geometrie und Abstandmaße der einzelnen Anlehnbügel zueinander werden den

Radfahrern Parksysteme zur Verfügung gestellt, die ein bequemes Anschließen der Fahrräder

mit jedem handelsüblichen Seil- oder Bügelschloss ermöglichen. Ein in die Bügel

eingeschweißter Querstab (Knieholm) verhindert, dass die Schlösser am Rohrrahmen nicht bis

zum Boden abrutschen können, so dass der Radfahrer beim Abholen seines Velos das Schloss

in gut erreichbarer Höhe öffnen kann.


Die beiliegende Bildfolge zeigt Fertigung und Verladung der Fahrradparker im April 2002 bei

ORION im Werk Biebesheim.

Weitergehende Informationen erhält man beim Hersteller:

ORION Bausysteme GmbH,

Waldstraße 2

D-64584 Biebesheim/Rhein

Telefon 06258/80201

Fax 06258/ 80236

www:orion-bausysteme.de

ORION-Fahrradparker für die EXPO.02 in der Schweiz

Fertigung und Verladung der Fahrradparker im Werk D-64580 Biebesheim im April

2002

# 1 Fertigung: Rohrbiegeanlage # 2 Fertigung: Schweißen

# 3 Fertigung: Bohranlage

# 4 Zwischenlagerung nach dem .

Feuerverzinken

# 5 transportoptimierte Verpackung # 6 Verladung auf LKW

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine