Abfall - Kommunalnet

kommunalnet.at

Abfall - Kommunalnet

ÖWAV-Kurse

Abfall

Österreichischer Wasser- und Abfallwirtschaftsverband

Ausbildungskurs

Baurestmassen - Ausbildung von

Deponiepersonal

für den/die Leiter/in der Eingangskontrolle von Bodenaushub-, Inertabfall- und

Baurestmassendeponien und dessen/deren Stellvertreter/in

staatlich anerkannte Kursmaßnahme im Sinne des § 35 der Deponieverordnung 2008

Datum: 4.-6. März 2013 (Teil I)

18.-20. März 2013 (Teil II)

Ort: Wien

Kursorte:

Teil I:

Österreichischer Baustoff-Recycling Verband,

Karlsgasse 5, 1040 Wien

Teil II:

TGM - Die Schule der Technik, Wexstraße 19-23, 1200 Wien

Kursleitung:

GF DI Martin Car, Österreichischer Baustoff-Recycling Verband

Kursziel:

Diese staatlich anerkannte Kursmaßnahme im Sinne § 35 der

Deponieverordnung 2008 wird an 2 x 3 Kurstagen abgehalten

und vermittelt die wesentlichen Inhalte zur Abfallannahme und

Eingangskontrolle bei Bodenaushub-, Inertabfall- und Baurestmassendeponien,

aber auch Baurestmassenverwertungs- und

sortieranlagen.

TeilnehmerInnenkreis:

Diese Kursmaßnahme ist insbesondere für den/die Leiter/in

der Eingangskontrolle und dessen/deren Stellvertreter/in von

Baurestmassenverwertungs- und -sortieranlagen, Bodenaushub-,

Inertabfall- und Baurestmassendeponien bestimmt.

Hinweis:

Für den/die Leiter/in der Eingangskontrolle von Massenabfall- und

Reststoffdeponien und dessen/deren Stellvertreter/in bietet der

ÖWAV einen eigenen Kurs an!

Kurstermine finden Sie auf unserer Homepage www.oewav.at.

Veranstalter:

Gesellschaft für Wasser- und Abfallwirtschaft GmbH

Österreichischer Baustoff-Recycling Verband

Geschäftsstelle Bau der WK Österreich

Organisatorisch verantwortlich:

Gesellschaft für Wasser- und

Abfallwirtschaft GmbH.

Eine Tochtergesellschaft des

Österreichischen Wasser- und

Abfallwirtschaftsverbandes (ÖWAV)

1010 Wien, Marc-Aurel-Straße 5

Tel. +43 (1) 535 57 20

Fax: +43 (1) 532 07 47

E-Mail: buero@oewav.at


Programmübersicht

(Änderungen vorbehalten)

TEIL I

Kursort: Baustoff-Recycling Verband, Karlsgasse 5, 1040 Wien

MONTAG, 4. MÄRZ 2013

09.30 - 09.55 Uhr Begrüßung, Vorstellung der TeilnehmerInnen,

Überblick Ausbildungskurs (0,5 LE), DI Martin Car

09.55 - 11.10 Uhr Abgrenzung der Inertabfall-, Bodenaushub- und Baurestmassendeponien (1,5 LE), DI Martin Car

11.10 - 11.30 Uhr Kaffeepause

11.30 - 13.10 Uhr Rechtsfragen der Eingangskontrolle (2,5 LE), DI Martin Car

13.35 - 14.35 Uhr Mittagspause

14.35 - 15.25 Uhr Einführung in das Abfallrecht (1 LE), Univ.-Lekt. MR DI Dr. Thomas Wiederstein

15.25 - 16.40 Uhr Das AWG und wichtige Verordnungen (1,5 LE), Univ.-Lekt. MR DI Dr. Thomas Wiederstein

16.40 - 17.00 Uhr Kaffeepause

17.00 - 18.15 Uhr Die Deponieverordnung 2008 (1,5 LE), Univ.-Lekt. MR DI Dr. Thomas Wiederstein

DIENSTAG, 5. MÄRZ 2013

08.00 - 12.10 Uhr Exkursion (5 LE), Ing. Wolfgang Pauliny

12.10 - 13.10 Uhr Mittagspause

13.10 - 14.50 Uhr Ökologische Grundlagen zum Deponiebetrieb (2 LE), Ing. Wolfgang Pauliny

14.50 - 15.10 Uhr Kaffeepause

15.10 - 18.35 Uhr Bauchemie (3,5 LE), Mag. Dr. Per Federspiel

MITTWOCH, 6. MÄRZ 2013

08.00 - 09.15 Uhr Einführung in die Eingangskontrolle (1,5 LE), DI Monika Iordanopoulos-Kisser

09.15 - 10.05 Uhr Praktische Durchführung der Eingangskontrolle Teil 1 (1 LE), DI Monika Iordanopoulos-Kisser

10.05 - 10.20 Uhr Kaffeepause

10.20 - 12.00 Uhr Praktische Durchführung der Eingangskontrolle Teil 2 (1 LE), DI Monika Iordanopoulos-Kisser

12.00 - 12.45 Uhr Mittagspause

12.45 - 14.00 Uhr Abfallrelevante ÖNORMEN für Baurestmassendeponien (1,5 LE), DI Martin Car

14.00 - 14.15 Uhr Kaffeepause

14.15 - 16.20 Uhr Arbeitssicherheit auf Deponien (2,5 LE), Ing. Manfred Albich


Österreichischer Wasser- und

Abfallwirtschaftsverband

tEIL II

Kursort: Wexstraße19-23, 1200 Wien

MONTAG, 18. MÄRZ 2013

09.30 - 11.10 Uhr Dokumentation, Kontrollen u. behördliche Kontrolle im Deponiebetrieb (2 LE),Mag. Dr. Michael Mayr

11.10 - 11.30 Uhr Kaffeepause

11.30 - 12.45 Uhr Klassifizierung der Abfallarten (1,5 LE), Mag. Dr. Michael Mayr

12.45 - 13.45 Uhr Mittagspause

13.45 - 14.35 Uhr Praktische Chemie (1 LE), DI Monika Iordanopoulos-Kisser

14.35 - 15.50 Uhr Chemie und Ökologie (1,5 LE), DI Monika Iordanopoulos-Kisser

15.50 - 16.10 Uhr Kaffeepause

16.10 - 17.50 Uhr Probenahme (2 LE), DI Monika Iordanopoulos-Kisser

DIENSTAG, 19. MÄRZ 2013

08.00 - 10.05 Uhr Grundlagen für die Verwertung, die Errichtung und den Betrieb von Aufbereitungsanlagen und

Deponien (2,5 LE), DI Alois Fürnkranz

10.05 - 10.25 Uhr Kaffeepause

10.25 - 11.15 Uhr Einführung in die Laborübungen (1 LE), Mag. Dr. Per Federspiel

11.15 - 12.55 Uhr Laborübungen (2 LE), Mag. Dr. Per Federspiel, Annemarie Nowak, Ing. Regina Marschalek

12.55 - 13.50 Uhr Mittagspause

13.50 - 18.00 Uhr Laborübungen (5 LE), Mag. Dr. Per Federspiel, Annemarie Nowak, Ing. Regina Marschalek

MITTWOCH, 20. MÄRZ 2013

08.00 - 08.50 Uhr Grundlagen der Verwertung (1 LE), DI Martin Car

08.50 - 10.05 Uhr Vertiefung und Wiederholung rechtlicher Aspekte (1,5 LE), DI Martin Car

10.05 - 10.25 Uhr Kaffeepause

10.25 - 11.15 Uhr ÖNORMEN (1 LE), DI Martin Car

11.15 - 12.15 Uhr Abschlusstest

12.15 - 13.00 Uhr Mittagspause

13.00 - 13.50 Uhr Behandlung, Beseitigung, Verwertung weiterer Abfallarten (1 LE), Ing. Wolfgang Pauliny

13.50 - 14.40 Uhr Besprechung des Tests, Zeugnisvergabe (1 LE), DI Martin Car

VORTRAGENDE (Änderungen vorbehalten)

Ing. Manfred Albich, Allgemeine Unfallversicherungsanstalt, Wien

GF DI Martin Car, Österreichischer Baustoff-Recycling Verband, Wien

Mag. Dr. Per Federspiel, Labor Frenzl - Ingenieurbüro Mag. Dr. Per Federspiel, Tulln

DI Alois Fürnkranz, Saubermacher Dienstleistungs AG, Wien

DI Monika Iordanopoulos-Kisser, Technisches Büro für technische Chemie, Mauerbach

Ing. Regina Marschalek, MA 48 Labor, Wien

Mag. Dr. Michael Mayr, Amt der NÖ Landesregierung, Baden (angefragt)

Annemarie Nowak, MA 48, Wien (angefragt)

Ing. Wolfgang Pauliny, Ökotechna GesmbH, Perchtoldsdorf

Univ.-Lektor MR DI Dr. Thomas Wiederstein, BM für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft, Wien


Gesellschaft für Wasser- und Abfallwirtschaft GmbH

Eine Tochtergesellschaft des Österreichischen Wasser- und

Abfallwirtschaftsverbandes (ÖWAV)

1010 Wien, Marc-Aurel-Straße 5

Tel. +43 (1) 535 57 20, Fax: +43 (1) 532 07 47, E-Mail: buero@oewav.at

Allgemeine Hinweise

TeilnehmerInnenzahl: Die TeilnehmerInnenzahl ist begrenzt, wir ersuchen

um möglichst frühzeitige Anmeldung (Mitglieder des ÖWAV,

des Österreichischen Baustoff-Recycling Verbandes und des FV der

Bauindustrie werden bevorzugt gereiht). Bei einer zu geringen TeilnehmerInnenzahl

behält sich der Veranstalter eine Absage vor.

Versicherung: Die Kursteilnehmer/innen müssen kranken- und unfallversichert

sein. Ist das nicht der Fall, ist vom/von der Kursteilnehmer/in

für die Kursdauer eine gesonderte Versicherung abzuschließen.

An- und Abreise, Unterkunft und Verpflegung: Für die An- , Abreise,

Unterkunft und Verpflegung hat der/die Kursteilnehmer/in selbst zu

sorgen. Auskünfte bzgl. Unterkunftsmöglichkeiten erhalten Sie beim

„Wien Tourismus“, Tel.: 01/24 555, www.info.wien.at. Die Nächtigungskosten

sind nicht im Kursbeitrag enthalten.

Kurskosten und Stornierung: Die Kurskosten sind nach Erhalt der Anmeldebestätigung

und Rechnung zu überweisen. Die Anmeldung ist

verbindlich, bei Stornierungen nach dem Anmeldeschluss (11.2.2013)

beträgt die Stornogebühr 50 % der Kurskosten, bei Nichterscheinen zu

Kursbeginn wird der gesamte Kursbeitrag in Rechnung gestellt. Ein/e

Ersatzteilnehmer/in kann gestellt werden.

Arbeitskleidung: Für die praktischen Übungen (Teil II) ist Arbeitskleidung

(wie zB. Sicherheitsschuhe, Arbeitsmantel, Arbeitshandschuhe)

mitzubringen.

Fachliche Auskünfte: GF DI Martin Car, Österreichischer Baustoff-

Recycling Verband, Karlsgasse 5, 1040 Wien, el.: 01/5047289,

E-Mail: car@brv.at

Organisatorische Auskünfte: Isabella Seebacher, ÖWAV,

Tel.: 01/5355720-82, E-Mail: seebacher@oewav.at

ANMELDUNG

38. Ausbildungskurs

Baurestmassen - Ausbildung von Deponiepersonal

4.-6. März und 18.-20. März 2013, Wien

Familienname Vorname Titel Geburtsdatum

Dienstanschrift

Telefon Fax E-Mail

Rechnungsanschrift (falls abweichend)

beschäftigt als

Privatanschrift

Telefon

Kursbeitrag (inklusive Kursunterlagen und Kaffeepausen):

Mitglieder (ÖWAV, Österreichischer Baustoff-Recycling Verband, FV Bauindustrie) € 690,– (zuzügl. 20 % USt.) pro Person

Nichtmitglieder € 890,– (zuzügl. 20 % USt.) pro Person

ÖWAV-Mitglied o ja o nein

Mitglied des Fachverbandes der Bauindustrie o ja o nein

Mitglied des Österreichischen Baustoff-Recycling Verbandes o ja o nein

Datum Unterschrift Stampiglie

Bitte senden Sie dieses Anmeldeformular bis spätestens 11. Februar 2013 an die Gesellschaft für Wasser- und Abfallwirtschaft GmbH,

Marc-Aurel-Straße 5, 1010 Wien, Fax: 01/532 07 47.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine