für Kinder von 1-3 Jahren ab 01.08.2013 - Gemeinde Krailling

krailling.de

für Kinder von 1-3 Jahren ab 01.08.2013 - Gemeinde Krailling

grundsteinlegung für das neue feuerwehrhaus

an der Pentenrieder Straße am 19.04.2013

Am 27.09.2011 segnete der Gemeinderat den Entwurf der Architektengemeinschaft

Haberl und Schätzler ab, den auch die Feuerwehr favorisiert

hatte. Im Jahr 2012 wurden die Planungen fortgeführt. Die Genehmigung

durch das Landratsamt erfolgte am 14.11.2012. Gleich anschließend wurden

die ersten Aufträge, unter anderem an die Firma HTR, Vogtlandbau,

Oelsnitz vergeben. Nach der langen Winterzeit begann die Baumaßnahme

mit den Erdarbeiten Mitte März 2013. Am 19.04.2013 konnte die offizielle

Grundsteinlegung mit zahlreichen geladenen Gästen durch Bürgermeisterin

Christine Borst, Landrat Karl Roth und dem 1. Kommandanten der

Kraillinger Feuerwehr, Richard Siebler, erfolgen. Nach der Grundsteinlegung

am Ort der späteren Fahrzeughalle fand witterungsbedingt das gemütliche Zusammensein mit Verköstigung

im Bauhof statt. Unter den Gästen befanden sich neben den am Bau Beteiligten auch einige Gemeinderäte

und die Vertreterinnen der Kongregation der Barmherzigen Schwestern.

Das neue Feuerwehrhaus wird als dreigeschossiges Gebäude mit drei Fahrgassen und einer Waschhalle

errichtet. Kostenvolumen 3,3 Millionen Euro. Technik und Lagerräume sind in der Teilunterkellerung im Untergeschoß

situiert. Im Erdgeschoss sind neben den Fahrgassen die Schlauchpflege, der Atemschutz, die

Werkstatt und die Umkleiden untergebracht. Im ersten Obergeschoss befinden sich Besprechungszimmer,

Jugendraum, Kommandantenzimmer. Im zweiten Obergeschoss ist der Schulungsraum untergebracht.

Die Außenmasse des Gerätehauses belaufen sich auf 22m in der Tiefe und 33m in der Länge. Der Schlauchturm

weist eine Höhe von 14,6m auf. Das neue Gebäude mit einer Kubatur von 6200 m³ und einer Nutzfläche

von 1255 m² wird durch das Blockheizkraftwerk auf dem Gelände des Waldsanatoriums der Kongregation der

Barmherzigen Schwestern mit beheizt und mit Strom versorgt werden. Die Baumaßnahme liegt nach aktuellem

Stand des Baufortschrittes im Kosten- und Zeitplan. Fertigstellung Rohbau Herbst 2013, Fertigstellung

der Gesamtanlage April 2014.

innovationen aus krailling

Unter wissenschaftlicher Leitung der Universität Wien werden jedes

Jahr die innovativsten Unternehmen des deutschen Mittelstandes ermittelt.

Die Prüfung des Innovationsmanagements der Firmen EOS GmbH

sowie der Firma Hytorc-Barbarino & Kilp GmbH brachte hervorragende

Ergebnisse.

Damit zählen die beiden Unternehmen zu den 100 Top-Innovatoren im

Mittelstand in Deutschland.

v.li.: Silke Masurat (Compamedia), Mentor

Ranga Yogeshwar, Dr. Adrian Keppler und Dr.

Tobias Abeln (beide Geschäftsführer bei EOS),

Joachim Schuble (Compamedia) und Prof. Dr.

Nikolaus Franke (Wirtschaftsuniversität Wien)

Die Gemeinde Krailling gratuliert

den beiden Firmen recht

herzlich zu dieser Auszeichnung.

v.li.: Patrick Junkers (Geschäftsführer

der Hytorc – Barbarino&Kilp GmbH), Catrin

Junkers (Prokuristin der Hytorc –

Barbarino&Kilp GmbH), Ranga Yogeshwar

(Mentor), Jörg Lindemann (Prokurist der

Hytorc – Barbarino&Kilp GmbH)

6

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine