"In" Krailling / Ausgabe 19 - Gemeinde Krailling

krailling.de

"In" Krailling / Ausgabe 19 - Gemeinde Krailling

ürgerversammlungen 2013

in Krailling und Pentenried am 11. und 12. März mit Bürgerinfomarkt

Bereits zum dritten Mal organisierte die Gemeinde Krailling vor der Bürgerversammlung

in Krailling in der Aula der Grundschule einen Bürgerinfomarkt

mit Neubürgerempfang, bei dem sich die Neubürger, aber auch die alteingesessenen

Kraillinger über das große Angebot der Institutionen, Vereine und

Verbände an über 30 Ständen informieren konnten. Bei einem Glas Sekt kamen

sich viele Alt-und Neubürger näher und tauschten sich aus.

In Ihrem anschließenden alljährlichen Rechenschaftsbericht ging Bürgermeisterin

Christine Borst auf alle Themen ein, die die Gemeinde Krailling im abgelaufenen Jahr 2012 beschäftigten.

Hochbaumaßnahmen | In der Grundschule Krailling fand 2012 eine allgemeine Sanierung statt. Hier wurden

unter anderem Bodenbeläge ausgetauscht, Malerarbeiten vorgenommen, die Duschräume zurückgebaut,

die Sicherheit durch den Einbau einer Kamera verbessert, eine Schranke errichtet, die Räume für

das Mittagessen umgestaltet und kindgerecht ausgestattet. Für 2013 sind im Haushalt ca. 280.000 Euro

für Investitionen vorgesehen, wobei hier die Prioritäten in Absprache mit der Schulleitung gesetzt werden.

Neubau des Feuerwehrgerätehauses an der Pentenrieder Straße | Nach Genehmigung der Entwurfsplanung

durch den Gemeinderat, Erstellung des Bebauungsplans, erfolgter Genehmigung durch das Landratsamt

Starnberg und Ausschreibung sowie Vergabe der Rohbauarbeiten konnten nun im März 2013 endlich

die Baumaßnahme beginnen.

Bürgertreff und Jugendtreff | Nach relativ kurzer Umbauzeit in den Sommermonaten 2012 konnten am

28. September das neue Bürgerhaus sowie der Jugendtreff in Betrieb genommen werden. Es entstanden

hier folgende Nutzungseinheiten:

- ein Saal für ca. 100 Personen

- ein Jugendtreff mit 4 Räumen

- 3 Räume für Sprach- und Kunstkurse und

- 2 Räume für das gemeindliche Archiv

Grüngutsammelstelle | Die bisherige Grüngutsammelstelle in der KIM musste im Herbst 2011 geschlossen

werden; die neue Grüngutsammelstelle hinter dem Bauhofgelände steht den Bürgerinnen und Bürgern

seit April 2012 zu den gewohnten Öffnungszeiten ortsnah zur Verfügung.

Erwerb des Kirchengrundstücks | Im Jahr 2012 erwarb die Gemeinde Krailling die Grünflächen an der

Würm, die die Kirche umgeben sowie das „Zufahrtsgrundstück“ zur Margaretenkirche.

Nun kann der Kraillinger Christkindlmarkt wieder an seinem angestammten Platz stattfinden und die

Grünfläche an der Würm dient der Bevölkerung küftig zur Erholung.

14

Änderung des Bebauungsplans Nr. 29 „Sanftlwiese“ | Auf der Grundlage eines neu vorgestellten städtebaulichen

Konzeptes hat der Gemeinderat am 25. September 2012 die Einleitung eines Bebauungsplanänderungsverfahrens

beschlossen. Eine erste Bürgerbeteiligung und Vorstellung des Bebauungskonzeptes

fand am 14. November 2012 in der Turnhalle der Grundschule Krailling statt. Der Gemeinderat hat am 29.

Januar 2013 die von Bürgern in dieser Veranstaltung vorgetragenen Bedenken und Anregungen einer Abwägung

unterzogen und Beschlüsse hierzu gefasst.

Weiteres Vorgehen:

• Der Investor entwickelt in Abstimmung mit den Planerinnen der Ortsentwicklung eine Planungsvariante

mit Winkelhöfen

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine