"In" Krailling / Ausgabe 19 - Gemeinde Krailling

krailling.de

"In" Krailling / Ausgabe 19 - Gemeinde Krailling

das sozialnetz würmtal-insel

Die Würmtal-Insel ist eine allgemeine Informations- und Anlaufstelle für Fragen oder Probleme im sozialen

Bereich. Die Einrichtung wird von den Gemeinden Gräfelfing, Krailling, Neuried und Planegg finanziert.

Daraus ergibt sich die entsprechende örtliche Zuständigkeit. Folgende Angebote bietet die Würmtal-Insel:

• Information/Beratung

Menschen aller Altersstufen, die Informationen über soziale Dienste und Angebote benötigen oder die persönliche,

familiäre, finanzielle oder sonstige Probleme haben und Unterstützung wünschen, können sich an die

Würmtal-Insel wenden. Sie bekommen bei uns Beratung und Information und werden bei Bedarf an andere soziale

Dienste weitervermittelt. Die Beratung in der Würmtal-Insel ist kostenlos. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

sind selbstverständlich zur Verschwiegenheit verpflichtet. Auch eine anonyme Beratung ist möglich.

• Freiwilligenmanagement

Bürgerinnen und Bürger, die sich für ehrenamtliches Engagement interessieren, können sich hier unverbindlich

über Möglichkeiten des freiwilligen Engagements im Würmtal informieren. Bei Interesse werden

sie an die entsprechenden Einrichtungen weiter vermittelt. Ehrenamtliches Engagement gibt es nicht nur

in sozialen Diensten, sondern auch in den Bereichen Bildung, Sport oder Ökologie. Ein Ehrenamt bedeutet

nicht unbedingt langfristige Verpflichtungen, auch kurzfristige und zeitlich begrenzte Mitarbeit ist möglich.

Einrichtungen und Initiativen, die mit ehrenamtlichen Mitarbeitern arbeiten, unterstützen wir bei strukturellen

Fragen, aber auch bei der Suche nach Freiwilligen.

• Vernetzung und Kooperation

Für die sozialen Dienstleister des Würmtals bietet die Würmtal-Insel eine Plattform für Informationsaustausch

und Vernetzung. Wir kooperieren mit den sozialen Einrichtungen, Kommunen und Institutionen im Würmtal

und Umgebung. Die Würmtal-Insel setzt sich für den bedarfsgerechten Ausbau der sozialen Infrastruktur im

Würmtal ein.

• Sonntagscafé für Alt und Jung

Immer am dritten Sonntag im Monat findet von 14.30 bis 17.30 Uhr ein Sonntagscafé in der Würmtal-Insel

statt. Das Café ist offen für Menschen aller Altersstufen aus dem Würmtal und bietet in gemütlicher Atmosphäre

die Möglichkeit, bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen mit anderen netten Menschen ins

Gespräch zu kommen und einen kurzweiligen Sonntagnachmittag zu verbringen. Veranstalter ist der Elisabethenverein

Planegg in Kooperation mit der Würmtal-Insel. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Für

Mitglieder des Elisabethenvereins wird ein Fahrdienst angeboten.

Beratungsangebote anderer Dienste in der Würmtal-Insel

Alzheimer Gesellschaft München e.V.: Frau Kern (Dipl. Sozialpädagogin FH) bietet am 3. Donnerstag/Monat

(17.00 - 20.00) Beratungstermine für pflegende Angehörige von Demenzerkrankten an. Terminvereinbarung

über die Würmtal-Insel.

Caritaszentrum München-West und Würmtal: Frau Müller (Dipl. Sozialpädagogin FH) berät am 3. Donnerstag/Monat

(9.00 - 12.00) bei persönlichen, familiären oder finanziellen Problemen. Terminvereinbarung mit

Frau Müller (Tel. 089/829920-0).

Fachstelle für pflegende Angehörige: Frau Kaller (Dipl. Sozialpädagogin FH) berät und unterstützt am 1. Donnerstag/Monat

(nachmittags) pflegende Angehörige. Terminvereinbarung mit Frau Kaller (Tel. 089/82 99 20-0).

Offene Behindertenarbeit (OBA): Herr Fülle (Dipl. Sozialpädagoge FH) berät am 2. Dienstag/Monat (17.00 - 20.00)

Menschen mit Behinderungen und ihre Angehörigen. Terminvereinb. bei Herrn Fülle (Tel. 089/12 66 11 66).

18

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine