Unsere Leistungen - Kreissparkasse Ludwigsburg

ksklb.de

Unsere Leistungen - Kreissparkasse Ludwigsburg

Kreissparkasse Ludwigsburg

Schillerplatz 6

71638 Ludwigsburg

Telefon: 07141 148-0

Telefax: 07141 148-5100

E-Mail: info@ksklb.de

Internet: www.ksklb.de

Chancen nutzen,

Risiken senken – mit

unserer Anlageberatung.

Jetzt

Beratungstermin

vereinbaren.

Diese Information dient der Produktwerbung. Dieses

Schriftstück stellt kein Angebot und keine Aufforderung

zum Kauf von Finanzinstrumenten dar. Allein verbindliche

Grundlage für den Erwerb von Finanzinstrumenten sind

die wesentlichen Anlegerinformationen sowie die jeweiligen

Verkaufsprospekte und Berichte, die Sie in einer unserer

über 100 Filialen oder unter www.ksklb.de erhalten.

Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator

für die künftige Wertentwicklung. Die steuerliche Behandlung

der Anlage hängt unter anderem von den persönlichen

Verhältnissen des jeweiligen Kunden ab und kann Änderungen

unterworfen sein. Die zuständige Aufsichtsbehörde

ist die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht

(BaFin), Marie-Curie-Str. 24–28, 60439 Frankfurt.

29-07/2012-03


Jürgen

Berschneider,

Leiter Private

Banking Süd in

Markgröningen

Wertpapierlösungen sind für viele

unserer Kunden interessant – vielleicht

auch für Sie.

Gerade in Zeiten niedriger Zinsen und

ungewisser Inflationsentwicklungen

sind sie eine sinnvolle Ergänzung zu

klassischen Sparanlagen. Sie müssen

kein ausgewiesener Börsenspezialist

sein, um eine attraktive Anlagestrategie

für Ihr Vermögen zu definieren.

Mit unserer Broschüre möchten wir

Ihnen einen ersten Überblick über

Wertpapiere verschaffen.

Gewusst wie – die Anlageberatung

Ihrer Kreissparkasse

Ludwigsburg.

Ob Aktien, festverzinsliche Wertpapiere,

Inhaberschuldverschreibungen, Zertifikate

oder Investmentfonds: Eine fundierte und

individuelle Beratung ist die beste Voraussetzung

für einen langfristigen Erfolg bei

Ihrer Vermögensstruktur.

Jeder Anleger ist anders –

das berücksichtigen wir.

Was für den einen bereits ein Wagnis ist,

empfindet der andere nicht einmal als Herausforderung.

Genauso verhält es sich

auch am Kapitalmarkt. Lassen Sie uns deshalb

gemeinsam über Ihre Risikoneigung

sprechen und Ihre individuelle Anlagestrategie

festlegen. Von sicherheitsbewusst bis

spekulativ bieten wir Ihnen passende Produktlösungen.

Denn wichtig ist: Die Anlage

muss genau zu Ihnen passen!

3


Inhaberschuldverschreibung (IHS)

IHS – planen Sie Ihre

Zinserträge.

Inhaberschuldverschreibungen der Kreissparkasse

Ludwigsburg sind festverzins liche

Wertpapiere, deren Verzinsung für die

gesamte Laufzeit schon bereits bei Ihrem

Vertragsabschluss feststeht. Diese Geldanlage

kann sich durch individuelle Zusatzbedingungen

(z. B. Kündigungsrecht der

Kreissparkasse) auszeichnen.

Die von uns angebotenen IHS bieten Ihnen

attraktive Zinsen. Zusätzlich profitieren Sie

mit Ihrer Anlage von der Sicherheit durch

das Sicherungssystem der Sparkassen-

Finanzgruppe.

Während der Laufzeit unterliegen Inhaberschuldverschreibungen

Kursschwankungen.

Zum Laufzeitende besitzen Sie jedoch einen

hundertprozentigen Rückzahlungsanspruch.

Tanja Sinn,

Filialleiterin in

Großbottwar

5


Investmentfonds

Investmentfonds –

profitieren Sie von einer

breiten Streuung.

Gregor Pabst,

Filialdirektor in

Ludwigsburg-

Schlößlesfeld

Angenommen, Sie möchten Ihr Geld ertragreich

anlegen, aber es fehlt Ihnen die Zeit zur

regelmäßigen Überwachung Ihrer Geldanlage:

Dann investieren Sie am besten in

einen Investmentfonds. Da wird das Kapital

vieler Anleger gebündelt und in eine Reihe

aussichtsreicher Einzelwerte wie Aktien,

Immobilien, Unternehmens- oder Staatsanleihen

investiert. Mit nur einer Geldanlage

können Sie so an den Entwicklungen unterschiedlicher

Märkte und Anlageklassen

teilhaben.

Das Praktische daran: Ein Fondsmanager

wählt die aussichtsreichsten Wertpapiere für

Sie aus und kümmert sich um alles. Dadurch

kann zu jeder Zeit das von Ihnen angestrebte

Ver hältnis von Sicherheit, Rendite, Transparenz

und Flexibilität gewährleistet werden.

Durch die breite Streuung der Geldanlage

bei einem Investmentfonds kann das

Risiko im Vergleich zu einer Investition in

eine Einzelanlage reduziert werden.

6

Für jeden Anleger der passende

Investmentfonds.

Finden Sie mit uns gemeinsam heraus,

welcher Investmentfonds am besten zu Ihnen

passt. In unserem Portfolio gibt es eine Vielzahl

unterschiedlicher Investmentfondstypen:

Aktienfonds

Garantiefonds

Immobilienfonds

Rentenfonds

Dachfonds

Geldmarktfonds

Mischfonds

Während sich Aktienfonds eher für wachstumsorientierte

Anleger eignen, sind Rentenoder

Immobilienfonds für konservative

Anleger die erste Wahl.

Tipp: Fondssparplan

Kaufen Sie ab 25 € im Monat Fondsanteile.

Das Prinzip: Bei fallenden Börsenkursen sind

die Anteile günstiger und Sie erhalten mehr,

bei steigenden Börsenkursen werden die Anteile

teurer und Sie erhalten weniger. Durch

diesen Durchschnittskosten-Effekt, auch

Cost-Average-Effekt genannt, machen Sie

sich unabhängig vom „idealen Einstiegszeitpunkt“

an der Börse.

7


TWIN

Christof Kocher,

Senior-Privatkundenbetreuer

in Ludwigsburg,

Friedrichstraße

Festgeld und Investmentfonds

– nutzen Sie das

Beste aus zwei Welten.

TWIN ist eine Anlagekombination, mit der

Sie zu gleichen Teilen auf Sicherheit und

Renditechancen setzen.

Für einen vordefinierten Zeitraum – in der

Regel 6 oder 9 Monate – wird die eine Hälfte

Ihres Anlagebetrages in eine Festgeldanlage

zu attraktiven Konditionen angelegt. Die

andere Hälfte wird in einen Investmentfonds

investiert, durch den Sie die Chancen aussichts

reicher Anlageklassen nutzen können.

Dasselbe in Grün: GreenTWIN.

Zinsen, Sicherheit und Verfügbarkeit sind

die drei Eckpfeiler jeder Geldanlage. Für

viele sind dies jedoch nicht mehr die einzigen

Entscheidungsfaktoren. Immer mehr unserer

Kunden richten ihre Anlageentscheidungen

auch an nachhaltigen Merkmalen aus. Ökologische,

soziale und ethische Kriterien stehen

hier im Vordergrund.

Geht es Ihnen auch so? Dann ist

GreenTWIN die geeignete Anlage für Sie.

Wie bei der TWIN-Anlage wird die eine Hälfte

Ihres Anlagebetrags in eine Festgeldanlage

bei der Kreissparkasse Ludwigsburg angelegt.

Die andere Hälfte wird in einen nachhaltigen

Investmentfonds investiert. Dieser bringt

renditeorientiertes Sparen und verantwortungsvolles

Wirtschaften in Einklang.

Somit bewirken Sie mit einer Beimischung

des GreenTWIN in Ihrem Anlageportfolio

Positives für die Umwelt und nachfolgende

Generationen.

8

9


Zertifikate

Strukturierte Produkte –

holen Sie sich

Flexibilität ins Depot.

Strukturierte Produkte – auch Zertifikate

genannt – werden als Schuldverschreibungen

aufgelegt. Anders als bei einer Aktie, mit der

man einen Anteilsschein an einem Unternehmen

erwirbt, gibt der Emittent (meist ein

Kreditinstitut) eines Zertifikats ein Wertpapier

mit besonderen Zusatzeigenschaften heraus.

Zum Beispiel mit einer Kapitalgarantie

oder einem Risikopuffer.

Dabei bezieht sich der Kurs des Zertifikats

immer auf einen Basiswert. Als Basiswerte

kommen beispielsweise Aktien, Edelmetalle,

Indizes, Rohstoffe, Währungen oder Zinsen infrage.

Strukturierte Produkte können somit

eine sinnvolle Beimischung zur Risikoreduktion

oder Renditesteigerung für Ihr Depot sein.

Wir beraten Sie gerne.

Die Zahl der Zertifikate ist in den vergangenen

Jahren stark gestiegen. Durch ihre

flexiblen Ausstattungsmerkmale lassen sich

strukturierte Produkte sehr gut nach Ihrem

individuellen Anlagewunsch ausrichten.

10

Heidi Krautter,

Privatkundenbetreuerin

in

Oberstenfeld

11


Favorit-Invest

Peter Beck,

Senior-Privatkundenbetreuer

in Vaihingen/Enz

Favorit-Invest –

der Fonds Ihrer

Kreissparkasse.

Mit dem Dachfonds Favorit-Invest legen Sie

Ihr Geld in ganz unterschiedliche Anlageklassen

wie Anleihen, Aktien und Währungen an.

Entsprechend Ihrer Anlegermentalität haben

Sie die Wahl zwischen drei Varianten:

Favorit-Invest defensiv

Favorit-Invest ausgewogen

Favorit-Invest offensiv

Bewährte Anlagephilosophie.

Die Fondsauswahl erfolgt durch die Anlageexperten

der Sauren-Gruppe. Bereits seit

über 12 Jahren ist Eckard Sauren äußerst

erfolgreich am Kapitalmarkt aktiv und wird

von der unabhängigen Fachpresse als Pionier

der Dachfondsanlage angesehen. Sein Ansatz

ist es, durch die Auswahl der erfolgversprechendsten

Fondsmanager einen Mehrwert zu

erzielen. Die herausragende Wertentwicklung

seiner Fonds, für die er wiederholt ausgezeichnet

wurde, bestätigt seine Strategie.

Auszeichnungen

Das breit diversifizierte Portfolio wird unter

anderem in Aktien-, Renten-, Wandelanleihen-,

Rohstoff- und Immobilienfonds investiert.

Defensiv, ausgewogen oder offensiv: Der

Favorit-Invest bietet für jede Anlegermentalität

das entsprechende Chancen-Risiko-

Profil.

12

13


Glossar

Wissenswertes.

Aktie:

Ein Wertpapier, das Ihnen einen Anteil am Grundkapital

und damit am gesamten Vermögen einer Aktiengesellschaft

verbrieft. Der Eigentümer der Aktie, der Aktionär,

ist daher Miteigentümer der Aktiengesellschaft und

somit anteilig an ihrem Erfolg oder Misserfolg beteiligt.

Brokerage:

Kursinformationen? Kein Problem – sogar in Echtzeit!

Mit einem Klick haben Sie Ihr Depot immer im Blick.

Und das alles völlig unabhängig von Öffnungszeiten.

Alle Informationen auf www.ksklb.de/brokerage

Emittent:

Der Herausgeber eines Wertpapiers wird Emittent genannt.

Aktien werden nur von Unternehmen herausgegeben,

Anleihen emittieren auch Gemeinden, der

Staat oder andere Institutionen.

Geldmarkt:

Der Markt für alle kurzfristigen Geldgeschäfte, vor allem

zwischen Kreditinstituten und institutionellen Anlegern.

Kapitalmarkt:

Das ist der Markt für langfristige Kredite, Anleihen und

Beteiligungskapital (Aktienmarkt). Er dient Unternehmen

und staatlichen Institutionen zur Finanzierung von

Investitionen.

Kurs:

Das ist der aktuelle Preis in der entsprechenden Währung

für ein Wertpapier. Handelt es sich um festverzinsliche

Wertpapiere, wird der Kurs als Prozentsatz vom Nominalwert

ausgedrückt. Zum Beispiel: Wenn der Kurs bei 103 %

liegt und der Nominalwert der Anleihe 1.000 € beträgt, ist

das Wertpapier aktuell 1.030 € wert. Beeinflusst werden

kann der Kurs beispielsweise durch Ereignisse, die mit

den Unternehmen zusammenhängen, mit dem Markt, in

dem das Unternehmen agiert, Umsatzzahlen, die das

Unternehmen veröffentlicht, Ratingbewertungen, das

aktuelle Zinsniveau und vieles mehr.

14

Laufzeit:

Eine Anleihe wird ausgegeben, dann gehandelt und

schließlich zurückgezahlt. Den Zeitraum dafür nennt man

Laufzeit. Sie umfasst die Zeit von der Emission bis zum

letzten Handelstag und kann je nach Art der Anleihe sehr

unterschiedlich sein. Bei einigen Anlageprodukten gibt es

eine Mindestlaufzeit oder Sonderkündigungsrechte, bei

anderen nicht.

MiFID:

„Markets in Financial Instruments Directive“. In dieser

„Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente“ geht es

um eine europaweit einheitliche Regelung für mehr

Transparenz im Wertpapiergeschäft. Hintergrund ist der

Schutz der Anleger, der mit dieser Richtlinie verbessert

werden soll. Die aktuelle MiFID-Broschüre erhalten Sie

unter www.ksklb.de/wertpapiere

Nominalwert:

Der Nominalwert oder Nennwert ist der auf Anleihen aufgedruckte

Wert, der nicht mit dem Kurswert einer Aktie

(der sich durch Angebot und Nachfrage am Markt ergibt)

verwechselt werden darf.

Sachwertanlagen:

Bei Investitionen in Sachwertanlagen erwerben Sie Anteile

realer greifbarer Güter, wie z. B. Immobilien, Aktien

oder Edelmetalle. Im Vergleich zu Geldanlagen sind

Sachwertanlagen wertbeständiger – auch in Zeiten von

steigender Inflation.

Schuldverschreibung:

Bei einer Schuldverschreibung, auch Anleihe genannt,

verleihen Sie Ihr Kapital an ein Unternehmen oder an

eine andere Institution, die Ihnen vertrauenswürdig erscheint.

Ähnlich wie bei einem Kredit besitzen Sie die

Rechte eines Gläubigers gegenüber dem Emittenten.

Die Laufzeit und der Zinssatz werden zuvor in einer

Urkunde fest definiert.

15

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine