Brukermanual MOLIFT Partner - Kuhn und Bieri AG

kuhnbieri.ch

Brukermanual MOLIFT Partner - Kuhn und Bieri AG

Bedienungsanleitung

Mode d‘emploi

Tragtuch

Sangle hamac

Easy


Molift bietet eine breite Auswahl

von Hebetüchern für Transportaufgaben

aller Art an. Die Tücher

sind darauf ausgelegt, Gewicht

und Druck im Hinblick auf größtmöglichen

Komfort gleichmäßig

zu verteilen. Deshalb unterscheiden

sie sich in Ausführung und

Größe. Für Molift haben Sicherheit

und Komfort den höchsten

Stellenwert. Deshalb empfehlen

wir die individuelle Erprobung

der Tücher. Ein Farbcode hilft Ihnen,

die richtige Größe zu finden.

Unsere Hebetücher werden in

Norwegen entworfen und produziert

- nach denselben Qualitätsanforderungen

wie die Molift-

Lifter. Alle Tücher sind gemäß

NS-EN ISO 10535 geprüft und

zugelassen. Molift empfiehlt den

Einsatz von Molift-Hebetüchern

zusammen mit Molift-Liftern.

Molift Easy Kinderhebetuch

Größe Farbcode Ohne Kopfstütze Mit Kopfstütze

XXS Rosa Art. Nr. 3005050 Art. Nr. 3006050

XS Hellblau Art. Nr. 3005000 Art. Nr. 3006000

Molift Easy Hebetuch

Größe Farbcode Ohne Kopfstütze Mit Kopfstütze

XS Hellblau Art. Nr. 3025000 Art. Nr. 3026000

S Rot Art. Nr. 3025100 Art. Nr. 3026100

M Gelb Art. Nr. 3025200 Art. Nr. 3026200

L Grün Art. Nr. 3025300 Art. Nr. 3026300

XL Blau Art. Nr. 3025400 Art. Nr. 3026400

XXL Weiß Art. Nr. 3025500 Art. Nr. 3026500

- ein Hebetuch von


Molift Easy Hebetuch

Das Molift Easy Hebetuch ist ein komfortables gepolstertes

Tuch, das für die 4-Punkt-Aufhängung von Molift vorgesehen

ist. Das Hebetuch gibt es mit und ohne Kopfstütze, und es ist

einfach im Gebrauch.

Eingerissene, ausgefranste oder beschädigte Tücher/

Riemen können reißen und zu Personenschäden

führen. Deshalb sind nur einwandfreie Hebetücher zu

benutzen. Alte, abgenutzte Tücher sind zu vernichten.

Heben und Transferieren eines Patienten birgt stets

ein gewisses Risiko. Bitte lesen Sie die Benutzeranleitung

des Lifters sorgfältig durch! Eingehende Kenntnis

und Verständnis sind wichtig - deshalb sollte nur

geschultes Personal die Ausrüstung benutzen. Vergewissern

Sie sich, dass das Hebetuch zum Lifter passt

und sich für die jeweilige Aufgabe eignet. Gehen Sie

bei der Benutzung von Lifter und Zubehör umsichtig

und vorsichtig vor, da Sie als Pfleger für die Sicherheit

des Patienten verantwortlich sind.

Bei Benutzung eines Hebetuchs mit Zweipunkt-Aufhängung

ist die Hebeaufhängung diagonal zu benutzen

- d.h. die Schlaufen des Tuchs sind an zwei diagonal

gegenüberliegenden Haken zu befestigen.

Heben und Transferieren im Sitzen

Es ist leichter, aus sitzender als aus liegender Stellung zu heben.

Molift Easy Hebetücher passen zur Molift 4-Punkt-

Aufhängung und sind als Zubehör für Molift-Lifter

vorgesehen. Welche Tücher zu welchem Lifter passen,

ergibt sich aus der Bedienungsanleitung des Lifters.

Benutzung des Hebetuchs

Vor Gebrauch ist das Tuch gemäß der Abbildung zu falten. Die

graue Seite ist von der Person (Benutzer), die mit dem Tuch gehoben

werden soll, abgewandt. Das Tuch wird mit einer Hand

gehalten, mit der anderen kann der Patient gestützt werden.

Die rote Seite muss beim Anbringen dem Rücken des Benutzers

zugekehrt sein.

Falten des Hebetuchs

Der Benutzer sollte so weit wie möglich zum Mitwirken

ermutigt werden. Er kann z.B. selbst die Beine anheben,

die Die Beinschöße herausziehen, sich vorbeugen usw.

• Einen Arm um den Benutzer legen und ihn nach vorn lehnen.

Das gefaltete Hebetuch hinter dem Rücken des Benutzersbis

zum Sitz führen. Das Hebetuch lässt sich besser anbringen,

wenn man die flache Hand in die Tasche hinten am Tuch steckt.

Achten Sie auf korrekte Arbeitsposition, um Ihren

Rücken zu schonen!

Die Hebeaufhängung muss stets quer zum Benutzer gestellt

werden - siehe unten, Abbildung links.

• Die Schöße unte den Schenkeln des Benutzers möglichst

weit nach vor und oben ziehen. Die eine Schlaufe durch

die andere führen (siehe Abb.).

Seite von 4

De Rev. B/ 04/2007


• Die Schlaufen in die Hebehaken einhängen.

Beim Heben aus sitzender Stellung

kann der Rücken durch die Schlaufe

am Schultergurt gerade gehalten werden.

• Beim Heben aus dem Rollstuhl die

Bremse anlegen, so dass er nicht wegrollt.

Den Benutzer anheben und

transferieren. Man braucht nicht besonders

hoch zu heben.

Heben und Transferieren aus liegender Stellung

Hat das Bett eine Rückenstütze, so ist diese zu benutzen. Danach

ist nach den Anweisungen für Heben und Transferieren

aus sitzender Stellung vorzugehen. Beim Heben aus liegender

Stellung ist ein Hebetuch mit Kopfstütze zu empfehlen.

Beim Heben aus einem höhenverstellbaren Bett ist

dieses auf korrekte Arbeitshöhe zu bringen.

Achten Sie auf korrekte Befestigung der Schlaufen an

der Aufhängung, bevor Sie zu heben beginnen. Das

Hebetuch darf NICHT an den schwarzen Straffgurten

der Kopfstütze hängen.

• Den Benutzer vorsichtig auf den Stuhl absenken, die

Schlaufen lösen und den Lifter wegziehen. Beim Transferieren

in den Rollstuhl die Bremse anlegen, damit er nicht

wegrollt. Sie können Sie folgende Techniken oder eine

Kombination anwenden, um den Benutzer möglichst tief in

den Sitz zu bringen.

• leicht an den Knien des Benutzers schieben

• an der Schlaufe hinten/seitlich am Hebetuch ziehen

• den Stuhl nach hinten kippen

• Nach Möglichkeit den Benutzer in stabile Seitenlage bringen. Das

Tuch in der Mitte falten und hinter den Rücken des Benutzers legen.

Den Benutzer auf die andere Seite drehen und das Tuch hervorziehen.

Achten Sie darauf, dass der Benutzer etwa in der Mitte des Tuches liegt.

Vorsicht beim Drehen des Benutzers in Seitenlage. Achten Sie

darauf, dass er nicht auf der anderen Seite aus dem Bett rollt.

Achten Sie auf korrekte Arbeitsposition, um Ihren

Rücken zu schonen!

• Die Schöße des Hebetuches unter den Schenkeln des Benutzers

herausziehen. Den Benutzer nach vorn lehnen und dabei

mit einer Hand stützen. Das Tuch hinter dem Rücken

hochziehen und den Benutzer in den Stuhl zurücklehnen

• Die Schöße herausziehen und unter die Schenkel des

Benutzers legen (siehe Abb.).

Wenn Sie zu heftig am Hebetuch ziehen, kann der

Benutzer vornüber fallen und sich verletzen. Halten

Sie stets einen Arm um den Benutzer (siehe Abb.).

Seite von 4


• Die Beinschlaufen kreuzen und die eine Schlaufe durch die

andere hindurchführen.

• Den Lifter über dem Benutzer platzieren. Darauf achten,

dass die Hebeaufhängung nicht bis auf den Benutzer abgesenkt

wird. Vor dem Anheben die Hebeaufhängung über

dem Benutzer zentrieren. Bitte beachten: Die Rollen an einem

mobilen Lifter NICHT feststellen!

Waschanleitung

Das Molift Easy Hebetuch ist aus grauem und rotem Polyamid

(Cordura) und Polyesterband hergestellt und mit Polyethylenschaum

gepolstert. Es kann bei 85º C gewaschen und bei 85º C

für 30 Min autoklaviert werden.

Wahl der Größe des Hebetuchs

A

B

C

Achten Sie auf richtigen Sitz des Hebetuchs und korrekte

Befestigung der Schlaufen an der Aufhängung,

bevor Sie zu heben beginnen. Das Tuch darf NICHT

am Straffgurt der Kopfstütze hängen. Beim Heben aus

einem höhenverstellbaren Bett ist dieses so weit wie

möglich zu senken. Achten Sie besonders auf den Kopf.

• Eine möglichst angenehme Sitzposition für den Benutzer

kann durch Ziehen an den Handgriffen hinten am Tuch erreicht

werden. Die Kopfstütze mit Hilfe der Straffgurte in

möglichst bequeme Stellung bringen.

• Beim Heben aus dem Bett den Benutzer anheben, bis das Gesäß

von der Matratze freikommt. Danach die Beine anheben und den

Benutzer drehen, so dass die Füße über die Bettkante hängen.

• Den Transfer durchführen und den Benutzer vorsichtig

absenken. Die Schlaufen des Hebetuchs lösen. Den Benutzer

dem Helfer zuwenden und das Hebetuch falten. Den Benutzer

auf die andere Seite drehen (am besten in stabile Seitenlage).

Das Hebetuch herausziehen und den Benutzer betten.

Größe

Farbcode

Empfohlenes

Personengewicht

(kg)

A

(cm)

B

(cm)

C

(cm)

XXL Weiß 230-300 86 130 71

WICHTIG!

XLDer Personenlifter Blau 160-240 ist für den Gebrauch 76 115 von 68

L Fachpersonal Grün gedacht. 90-160 66 100 65

MDiese Gebrauchsanweisung Gelb 45-95 sollte nicht 56 an 85ir-

Rotunautorisierte 25-50 Person 51 übergeben 75 56

62

Sgendeine

oder zugänglich gemacht werden, ohne vorherige

schriftliche

XS Hellblau

17-25 46 65 50

Zustimmung von Molift AS.

Einschlägige Gesetze, Übereinkünfte und Vereinbarungen

Rosaliegen 12-17 allen Dokumenten 41zugrun-

55 44

XXS

de. Dieses Schriftstückes darf – auch nicht

Die Wahl des Hebetuchs hängt sowohl vom Gewicht als auch

auszugsweise – reproduziert, für andere Zwecke

von Körperform/Größe

verwendet oder

der

transferiert

Person ab.

werden, ohne

ausdrückliche Zustimmung von Molift AS. Eine

SWL Verletzung (Safe Working dieser Load) Bestimmung ist 160 kg kann für zu XXS-S rechtlichen

M-XXL Folgen führen. Alle Industrierechte vor-

und 300 kg

für

behalten.

Vorsicht beim Drehen des Benutzers in Seitenlage.

Achten Sie darauf, dass er nicht auf der anderen Seite

aus dem Bett rollt.

Verlängerungsschlaufe

Bei Bedarf kann man durch Verlängerungsschlaufen größeren

Abstand zur Hebeaufhängung erzielen. Die Schlaufen sind

paarweise an Schulter- und Beinschlaufen anzubringen.

Molift AS

Ole Deviksvei 44

0668 OSLO, Norway

Teleph: (+47) 40001004

Fax: (+47) 40001008

www.molift.com

info@molift.com

Art.nr: 3013000 (Satz mit 2 Stck.)

Seite von 4

De Rev. B/ 04/2007


Kuhn und Bieri AG

Rehaprodukte und Dienstleistungen für Heime, Spitäler und Spitex

Produits réha et services pour homes, hôpitaux et organismes de soins à domicile

Sägestrasse 75, CH-3098 Köniz

Telefon 0848 10 20 40, Fax 031 970 0171, info @ kuhnbieri.ch

www.kuhnbieri.ch

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine