BAVARIAN STUD POKER - Spielbanken Bayern

spielbanken.bayern.de

BAVARIAN STUD POKER - Spielbanken Bayern

Bavarian Stud

POKER

Spielregeln


Die Spielregeln

Bavarian Stud Poker ist eine spannende und unterhaltsame

Variante der bekannten Pokerspiele. Die Grundlage

für dieses Spiel ist das Stud-Pokerspiel mit fünf Karten.

Bavarian Stud Poker wird mit einem Standardblatt von

52 Karten gespielt. Bei dieser Pokerversion spielt jeder

Mitspieler gegen die Bank.

Ante-Einsatz

Vor Spielbeginn setzt jeder Spieler seinen Eröffnungssatz

in die „Ante“-Box. Minimum und Maximum sind jeweils

am Spieltisch angezeigt.

Anschließend werden vom Croupier an jeden Spieler fünf

verdeckte Karten ausgegeben. Auch der Croupier erhält

fünf Karten, seine letzte Karte wird jedoch aufgedeckt.

Fold

Der Spieler sichtet nunmehr seine Karten und entscheidet,

ob er aussteigen oder weiterspielen möchte.

Entscheidet er sich dazu, sein Spiel nicht fortzusetzen,

legt er seine Karten verdeckt auf den Tisch zurück,

ohne weitere Einsätze zu tätigen. In diesem Fall hat der

Spieler seinen Eröffnungseinsatz aus der „Ante“-Box

verloren und das Spiel damit beendet.

Bet-Einsatz

Hat ein Spieler eine Pokerhand (vermeintlich besser als

der Dealer (Croupier)), muss er zum Weiterspielen den

doppelten „Ante“-Einsatz in die „Bet“-Box bringen und

die Karten verdeckt auf den Tisch zurücklegen.

Die nachfolgende Abbildung zeigt Beispiele für die

Gewinnkombi na tionen und gibt die Wahrscheinlichkeit

ihres Eintretens bei fünf aus 52 Karten an. Sie können

auch mit anderen Farben und Werten gebildet werden.

Für den „Bet“-Einsatz gelten die angegebenen

Auszahlquoten. Die Gewinnwahrscheinlichkeit ist darunter

angegeben.


Sechste Karte

Der Spieler hat auch die Möglichkeit, eine Karte seines

Blattes auszutauschen (6. Karte). Er platziert dafür einen

Betrag in Höhe des „Ante“-Einsatzes auf der zu tauschenden

Karte, die verdeckt auf den Tisch gelegt wird.

Das Bonus-Spiel ist beim Austausch einer Karte nicht

möglich. Ein eventuell getätigter Einsatz wird an den

Spieler zurückgegeben.

Showdown

Die Spieler legen die Karten verdeckt auf den Tisch. Der

Dealer sammelt die Einsätze aller Spieler ein, die ausgestiegen

sind, sowie die Einsätze für die 6. Karte. Danach

gibt er den Spielern, die eine Karte getauscht haben, ihre

Tauschkarte und deckt seine übrigen vier Karten auf.

Der Dealer eröffnet das Spiel nur mit Ass und König oder

einer höheren Kombination:

· Kann der Dealer das Spiel nicht eröffnen, annonciert

er: „no hand“. Der Croupier bezahlt nun alle „Ante“-

Einsätze 1 : 1 und sammelt die Karten ein. Die „Bet“-

Einsätze werden zurückgegeben.

· Kann der Dealer mit einer oben genannten Kombination

das Spiel eröffnen, muss der Spieler zum Gewinnen

eine höhere Kartenkombination aufweisen als die Bank.

In diesem Fall wird der „Ante“-Einsatz des Spielers 1 : 1

ausbezahlt.


58 5J5

810 5J5

810J

5 10 K J 7 10 K A7 K A7 2K4 A72

4A

2 4 2 4

Ein Paar

Auszahlquote: 1 : 1

42,3 %

Die höchste Karte (Ass u. König)

Auszahlquote: 1 : 1

50,1 %

4K

4 4K

24

K4

K2

K4

27 K 27

K7 7 7 772 7K7

72

K7

72

K 2

K

Zwei Paare

Auszahlquote: 2 : 1

4,8 %

Drei Gleiche (Drilling)

Auszahlquote: 3 : 1

2,1 %

0 10J

9 10 8J9

710

8J

97

8

J9

7K

8

37K 78310 K78

310

K7

3107

10

Straight

Auszahlquote: 4 : 1

0,4 %

Flush

Auszahlquote: 5 : 1

0,2 %

K K8 8K

K8

8 8K

88Q

8K

88Q

8Q

QQ8

10 QQ

Q10Q

QQ10Q

Q10

Q

Full House

Auszahlquote: 7 : 1

0,144 %

Poker (vier Gleiche)

Auszahlquote: 20 : 1

0,024 %

Q

J

Q10J9 Q10J

8 9Q

108 J9A

10 8K

9A

Q8K JA

Q10 KJA

Q10J

K Q10J

10

Straight Flush

Auszahlquote: 50 : 1

0,0014 %

Royal Flush

Auszahlquote: 100 : 1

0,000154 %

Ist der Kartenwert des Dealers höher, verliert der

Spieler seinen „Bet“- und seinen „Ante“-Einsatz.


Bonus-Spiel

Das Bonus-Spiel ist eine Zusatzwette, an der sich der

Spieler in jedem Spiel beteiligen kann. Der Einsatz wird

hierzu vor Spielbeginn in das Bonusfeld gesetzt. Seine

Höhe wird durch die Direktion bestimmt.

Nimmt ein Spieler an dem Bonus-Spiel teil und hält er

eine der folgenden Kartenkombinationen in den Händen,

so erhält er, unabhängig von der Kartenkombination des

Dealers, folgende Bonus-Ausschüttungen:

K

AQ

KJA

Q10 KJA

Q10

KJ

Q10J

Q10J

Q10J

9Q

10J 8 9Q

108

J9

10 8 9 8

Royal Flush

10.000 €

Straight Flush

3.000 €

Q

QQ

QQ

8Q

QQ 8Q

9Q

QK8 Q9

8 K8

Q9

8K

89

K8 K 8K8

8K

8K

Poker (vier Gleiche)

300 €

Full House

150 €

J

K9 J5 K93 J5K

93J

5

93

85

93

8 79 810 79

J810

7 J 10 7 J 10 J

Flush

100 €

Straight

50 €

Das Bonus-Spiel gilt nur für die ersten fünf Karten. Beim

Kartentausch wird der getätigte Einsatz zurückgegeben.


Stand: Juni 2013

www.spielbankenbayernblog.de

Glücksspiel kann süchtig machen. Spielteilnahme ab 21 Jahren.

Informationen und Hilfe unter www.spielbanken-bayern.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine