Download Bereich Delitzsch - Volkshochschule Nordsachsen

vhs.nordsachsen.de

Download Bereich Delitzsch - Volkshochschule Nordsachsen

2 Inhaltsverzeichnis

Vorspann

Seite

Inhaltsverzeichnis, Impressum und allgemeine Informationen 2

Grußwort, Kontaktdaten, Geschäftszeiten 3

Leitbild, Ferienregelung 4

Niveaustufen der Sprachkurse 5

Hinweise zu Bildungsprämie, Prüfungen und Lehrerfortbildung 6

Delitzsch

Junge VHS 7

Politik-Gesellschaft-Umwelt 7

Kultur-Gestalten 10

Gesundheit 13

Sprachen 16

Grundbildung 20

Computer-Beruf 21

Schullandheim Reibitz 24

Eilenburg

Junge VHS 25

Politik-Gesellschaft-Umwelt 26

Kultur-Gestalten 28

Gesundheit 31

Sprachen 34

Computer-Beruf 35

Grundbildung 36

Sternwarte Nordsachsen, Sternwarte Eilenburg, Astro-Zentrum Schkeuditz 37

Schkeuditz

Junge VHS 38

Politik-Gesellschaft-Umwelt 38

Kultur-Gestalten 40

Gesundheit 41

Sprachen 42

Computer-Beruf 43

Taucha

Politik-Gesellschaft-Umwelt 45

Kultur-Gestalten 45

Gesundheit 46

Sprachen 48

Computer-Beruf 49

Bad Düben

Junge VHS 50

Politik-Gesellschaft-Umwelt 50

Kultur-Gestalten 51

Gesundheit 52

Sprachen 52

Computer-Beruf 54

Fortbildungsangebote für ErzieherInnen, Tagespflegepersonen

und LehrerInnen

Kurs- und Veranstaltungsangebote 55

Qualifizierende Abschlüsse 61

Arbeitskreise, LeiterInnen-Beratung 61

Nachspann

Allgemeine Vertragsbestimmungen 63

Anmeldeformular, SEPA-Mandat 64

IMPRESSUM

Programm Schuljahr 2013/2014 (26.08.2013 - 31.08.2014)

Herausgeber:

Volkshochschule Nordsachsen

Dr.-Külz-Ring 9, 04838 Eilenburg

Tel.: 03423/ 700 44-0

Fax: 03423/70044-17

www.vhs-nordsachsen.de

Gestaltung / Druck:

Volkshochschule Nordsachsen

Verlag + Druck LINUS WITTICH KG,

Herzberg/Elster

Anzeigenverwaltung:

Verlag + Druck LINUS WITTICH KG,

Herzberg/Elster

Auflage (Teilheft Delitzsch-Eilenburg): 17.800 Exemplare

Redaktionsschluss: 20.07.2013

Fotos: Die anderweitige Verwendung der in diesem Programmheft enthaltenen Fotos

ist nur mit schriftlicher Zustimmung der Volkshochschule Nordsachsen gestattet.

Die Bildrechte an den Fotos liegen beim jeweiligen Fotografen.

Das Programm der Volkshochschule Nordsachsen für die

Regionen Torgau und Oschatz finden Sie in einem separaten

Programmheft unter dem Titel „Volkshochschule Nordsachsen -

Programmheft 2013/2014, - Torgau, Oschatz“

Das aktuelle Gesamtprogramm der Volkshochschule Nordsachsen

veröffentlichen wir auch auf unserer Internetseite

www.vhs-nordsachsen.de

Titelfoto: privat

Die Volkshochschule Nordsachsen

- wird als Betriebsteil des kommunalen Eigenbetriebes Bildungsstätten des Landkreises

Nordsachsen durch den Landkreis Nordsachsen getragen.

- wird gefördert durch den Freistaat Sachsen.

- ist durch seinen Träger, den Landkreis Nordsachsen, im Sächsischen Volkshochschulverband

vertreten.

- ist zugelassener Träger des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge für Integrations-

und Alphabetisierungskurse.

- ist Kooperationspartner des Sächsischen Bildungsinstituts im Bereich der

Lehrerfortbildung

- ist vom Bundesministerium für Bildung und Forschung anerkannte Beratungsstelle

für die Bildungsprämie

- ist nach dem Qualitätsmanagementsystem „Lernerorientierte Qualitätstestierung

in der Weiterbildung“ zertifiziert

Wie melde ich mich an?

Sie erleichtern sich und uns die Kursplanung, wenn Sie sich online unter

www.vhs-nordsachsen.de anmelden. Sie profitieren von tagaktuellen Kursinformationen

und erhalten eine Anmeldebestätigung.

Zur verbindlichen Anmeldung finden Sie im Programmheft auf der Seite 64 ein

Anmeldeformular, welches Sie vollständig ausgefüllt per Post bzw. Fax an uns senden.

Sie können sich aber auch direkt in den Geschäftsstellen der VHS anmelden.

Der Gesetzgeber sieht ab dem 01.02.2014 vor, dass die bisherigen nationalen

Überweisungs- und Lastschriftverfahren (Einzugsermächtigungen) durch das im

europäischen Zahlungsverkehrsraum einheitliche SEPA-Verfahren abgelöst werden.

Mit dem neuen SEPA-Verfahren ist für Sie zukünftig jederzeit nachvollziehbar,

wer von Ihrem Bankkonto auf Basis welcher Vereinbarung eine Abbuchung vorgenommen

hat.

Damit wir das Kursentgelt von Ihrem Konto abbuchen dürfen, ist außerdem ein

SEPA-Lastschriftmandat erforderlich. Ein SEPA-Formular finden Sie ebenfalls auf

Seite 64. Das SEPA-Lastschriftmandat ist 36 Monate gültig und verlängert sich

automatisch. Das Lastschriftmandat erlischt, wenn innerhalb von 36 Monaten keine

Abbuchungen durchgeführt wurden.

Mit dem Eingang Ihrer Anmeldung bei der VHS sind Sie zum jeweiligen Kurs, entsprechend

der Ausschreibung, verbindlich angemeldet und erhalten vor Kursbeginn

keine weitere Nachricht. Bitte vergessen Sie nicht Ihre Telefonnummer

einzutragen, damit wir Sie gegebenenfalls schnell und unbürokratisch informieren

können, wenn ein Kurs verlegt wird, ausfällt oder ohne Termin (bei Bedarf) ausgeschrieben

ist.

Bitte melden Sie sich rechtzeitig vor Kursbeginn an!

Es kostet viel Mühe, Geduld und übermäßigen Arbeitsaufwand, wenn wir einen

Kurs aus Mangel an Anmeldungen absetzen und dann oft nachträglich erfahren

müssen, dass doch genügend interessierte Teilnehmer gekommen wären. Alle

weiteren Informationen zum Anmeldeverfahren finden Sie in unseren Allgemeinen

Vertragsbestimmungen auf Seite 63.

Wollen Sie Ihren Freunden, Bekannten oder Verwandten eine Freude bereiten?

Dann verschenken Sie doch einen Kurs der Volkshochschule Nordsachsen!

Geschenkgutscheine erhalten Sie in unseren Geschäftsstellen. Auch von unserer

Internetseite www.vhs-nordsachsen.de können Sie sich einen Gutschein

downloaden und selbst ausdrucken.

Die Volkshochschule sucht ständig engagierte Kursleiterinnen und Kursleiter

sowie Veranstaltungspartner für alle Wissens- und Bildungsbereiche. Sprechen

Sie mit uns, wenn Sie eine Idee für ein Kursangebot haben oder wenn Sie

gern einen Kurs aus unserem Standardangebot durchführen möchten. Auch für

Hinweise und Anregungen zu unseren Kursen und Lehrgängen sind wir sehr

dankbar und nehmen diese jederzeit gern entgegen.


Einleitung

3

Grußwort

Liebe Besucherinnen,

liebe Besucher

der Volkshochschule

Nordsachsen,

Sie halten heute bereits das zweite Jahresprogrammheft der Volkshochschule Nordsachsen

in Ihren Händen. Und wieder gibt es dieses in zwei Teilheften, ein Programm für die Regionen

Delitzsch, Eilenburg, Schkeuditz, Taucha und Bad Düben und ein Programm für die

Regionen Torgau und Oschatz. Von politisch-gesellschaftlichen Fragen, über Angebote im

Kultur- und Gesundheitsbereich bis hin zu sprachlicher und beruflicher Weiterbildung findet

sich ganz in Ihrer Nähe garantiert der passende Kurs. Sämtliche, gemeinsam mit dem Jugendamt

erarbeiteten „Fortbildungsangebote für Erzieherinnen in Kindertageseinrichtungen

und Tagespflegepersonen im Landkreis Nordsachsen“ sind in diesem Jahresprogrammheft

ebenfalls enthalten.

Darüber hinaus ist unsere Volkshochschule zertifizierte Beratungsstelle des Bundesministeriums

für Bildung und Forschung für die Bildungsprämie und zertifizierter Bildungsträger des

Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge. In diesem Zusammenhang bietet die Volkshochschule

Integrationskurse an und ermöglicht die Ablegung von Einbürgerungstests.

Um eine hohe Qualität aller Bildungsangebote abzusichern, ist die Volkshochschule Nordsachsen

in ein System der Qualitätstestierung (LQW) eingebunden. Diesbezüglich haben die

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Volkshochschule in den vergangenen Monaten umfangreiche

Arbeiten bewältigt, damit eine im Oktober anstehende Retestierung erfolgreich

abgeschlossen werden kann.

Die Eilenburger VHS-Geschäftsstelle ist von der Sternwarte ins Haus Rinckart umgezogen

und kann dadurch nun eine Vielzahl an Kursen in ihrem zentral gelegenen neuen Domizil

anbieten. Auch der Leiter der Volkshochschule Nordsachsen ist jetzt im Haus Rinckart

erreichbar, da die Volkshochschule Nordsachsen ihren offiziellen Sitz von Delitzsch nach

Eilenburg verlegt hat.

Bürgernah und finanziell sozial verträglich - das soll im Landkreis Nordsachsen die Devise

der Volkshochschule sein.

Einen Überblick über die aktuellen Kurse und Veranstaltungen des gesamten Schuljahres

sowie die Möglichkeit zur Kursanmeldung finden Sie auf der Internetseite

www.vhs-nordsachsen.de.

Sollten Sie Programmwünsche oder Interesse an einer Dozententätigkeit haben, sprechen

Sie mit uns. Gern nehmen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den sieben Geschäftsstellen

der Volkshochschule Nordsachsen Ihre Anregungen entgegen.

Gelegenheit zum Gedankenaustausch haben Sie auch zur Schuljahres-Auftakt-Veranstaltung

am 17. September 2013 im Haus Rinckart in Eilenburg. Zu dieser Veranstaltung - verbunden

mit der Möglichkeit der Besichtigung der neuen Unterrichtsräume - möchte ich Sie

schon heute herzlich einladen.

Ich wünsche Ihnen eine angenehme, lehrreiche und interessante Zeit an der Volkshochschule

Nordsachsen und würde mich freuen, Ihre Lust aufs Lernen geweckt zu haben.

Michael Czupalla

Landrat

www.vhs-nordsachsen.de

VHS Nordsachsen:

Dr.-Külz-Ring 9

Tel.: 03 423 / 700 44-0 Fax: 03 423 / 700 44-17

Mail: info@vhs-nordsachsen.de

Norbert Morch - Leiter der Volkshochschule Nordsachsen

Tel.: 03 423 / 700 44-11

Mail: norbert.morch@vhs-nordsachsen.de

Hartmut Schöttge - Mitarbeiter Öffentlichkeitsarbeit

Tel.: 03 423 / 700 44-14

Mail: hartmut.schoettge@vhs-nordsachsen.de

Geschäftsstelle Delitzsch:

Wittenberger Str. 1, 04509 Delitzsch

Tel.: 03 42 02 / 86 18 20 Fax: 03 42 02 / 75 213

Mail: delitzsch@vhs-nordsachsen.de

Geschäftszeiten:

Mo 13-16 Uhr, Di 9-12 und 13-18 Uhr (in den Ferien nur bis 16 Uhr),

Mi 13-16 Uhr, Do 9-12 und 13-18 Uhr (in den Ferien nur bis 16 Uhr)

Sprechzeiten sind nach Vereinbarung auch außerhalb der

Geschäftszeiten möglich.

Tino Potyka - Pädagogischer Mitarbeiter

Tel.: 03 42 02 / 86 11 57

Mail: tino.potyka@vhs-nordsachsen.de

Gabriele Jirschik - Verwaltungsmitarbeiterin

Geschäftsstelle Eilenburg:

Dr.-Külz-Ring 9, 04838 Eilenburg

Tel.: 03 423 / 700 44-0 Fax: 03 423 / 700 44-17

eilenburg@vhs-nordsachsen.de

Geschäftszeiten:

Mo 13-16 Uhr,

Di 9-12 und 13-18 Uhr (in den Ferien nur bis 16 Uhr),

Mi 9-12 Uhr,

Do 9-12 und 13-18 Uhr (in den Ferien nur bis 16 Uhr)

Sprechzeiten sind nach Vereinbarung auch außerhalb der

Geschäftszeiten möglich.

Thomas Liegau - Pädagogischer Mitarbeiter

Tel.: 03 423 / 700 44-12

Mail: thomas.liegau@vhs-nordsachsen.de

Luise Lyga - Verwaltungsmitarbeiterin

Geschäftsstelle Bad Düben:

Paradeplatz 1, 04849 Bad Düben

Tel.: 03 42 43 / 69 00 37 Fax: 03 42 43 / 34 19 65

Mail: baddueben@vhs-nordsachsen.de

Geschäftszeiten:

Dienstag 16.00-18.00 Uhr

Donnerstag, 10.00-12.00 Uhr

Cornelia Schörner - Pädagogische Mitarbeiterin

Geschäftsstelle Taucha:

Kirchplatz 4, 04425 Taucha

Tel.: 03 42 98 / 29 275 Fax: 03 42 98 / 73 934

Mail: taucha@vhs-nordsachsen.de

Geschäftszeiten:

Dienstag 14.00-18.00 Uhr

Mittwoch 10.00-12.00 Uhr

(darüber hinaus sowie in den Ferien nach Vereinbarung)

Yvonne Mühlbach - Pädagogische Mitarbeiterin

Geschäftsstelle Schkeuditz:

Bergbreite 1, 04435 Schkeuditz

Tel.: 03 42 04/ 99 06 37 Fax: 03 42 04/ 62 616

Mail: schkeuditz@vhs-nordsachsen.de

Geschäftszeiten:

Dienstag 17.00-18.00 Uhr

Telefonisch erreichbar:

Montag und Donnerstag, 9.00-12.00 Uhr

Isabel Sellmann - Pädagogische Mitarbeiterin

Geschäftsstelle Torgau:

Tel.: 03 421 / 71 20 40 Fax: 03 421 / 71 20 50

Mail: torgau@vhs-nordsachsen.de

Geschäftsstelle Oschatz:

Tel.: 03 435 / 92 24 44 Fax: 03 435 / 92 24 40

Mail: oschatz@vhs-nordsachsen.de


4 Leitbild der Volkshochschulen Nordsachsen

„Man lernt, um zu leben. Man lebt nicht, um zu lernen.“

Dieses Zitat von Bruno Bettelheim ist ein Leitgedanke für die Arbeit der Volkshochschule

Nordsachsen.

Wir verstehen unter Lernen nicht nur einen Zuwachs von (intellektuellem) Wissen,

sondern ebenso einen sozialen und emotionalen Vorgang. Lernen ist unter anderem

gelungen,

• wenn es den Einzelnen beruflich und privat weiterbringt oder

• wenn die Teilnehmenden den Lernprozess mitgestaltet und ihn durchschaut haben

oder

• wenn die VHS-Teilnehmer/innen ihren eigenen Standpunkt vertreten oder

• wenn der Lernprozess Spaß und Freude gemacht und Neugier auf das Weiterlernen

geweckt hat.

Ziel ist es, dem Anspruch auf lebenslanges Lernen für alle Teilnehmenden gerecht

zu werden.

Nur der Lernende selbst kann erleben, ob ein Lernprozess gelungen ist. Erfolgreiche

Abschlüsse und Prüfungen können dies nach außen dokumentieren.

Die Volkshochschule Nordsachsen ist eine öffentlich verantwortete, nicht rechtsfähige

kommunale Einrichtung (Sächsische Verfassung, Artikel 108) der Erwachsenenbildung,

die durch Mittel des Landes Sachsen und des Landkreises Nordsachsen

gefördert wird.

Die VHS Nordsachsen ist überparteilich und nicht an bestimmte Konfessionen, Weltanschauungen

oder soziale Gruppen gebunden und dient ausschließlich und unmittelbar

gemeinnützigen Zwecken und beteiligt sich am Erreichen des in der Sächsischen

Verfassung, Artikel 7 formulierten Staatszieles der Bildung.

Die Volkshochschule sichert für die Bürgerinnen und Bürger im gesamten Landkreis

Nordsachsen ein bedarfsgerechtes, komplexes, vielseitiges Bildungs-, Weiterbildungs-

und Freizeitangebot.

Die Einrichtung vermittelt Hilfe bei der persönlichen Lebensorientierung, Meinungsbildung,

beim Ausbau sozialer Kompetenz und lebensbegleitendem Lernen mit dem Ziel

der Verbesserung beruflicher Qualifikation, dem Auf- und Ausbau einer breiten und

aktuellen Allgemeinbildung sowie der Vermittlung von Erfahrungen eigener kreativer

Möglichkeiten zur Entfaltung einer ganzheitlichen Persönlichkeit.

Zur Förderung von Beschäftigung und Qualifizierung übernimmt die Volkshochschule

die Trägerschaft bei arbeitsmarkt- und bildungspolitischen Maßnahmen, die insbesondere

der Integration von Benachteiligten in das gesellschaftliche Leben dienen.

Der Träger der VHS Nordsachsen ist Mitglied im Sächsischen Volkshochschulverband SSV.

Die VHS Nordsachsen sieht sich den Werten von Demokratie und Aufklärung,

Sozialstaatlichkeit, Chancengleichheit, Toleranz, Geschlechtergerechtigkeit durch

Einbeziehung von Gender mainstreaming und einem humanistischen Menschenbild

verpflichtet.

Der Umgang der Mitarbeiter miteinander und mit ihren Kunden zeichnet sich durch

Kollegialität, Verständnis, Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft aus.

Die Einrichtung Volkshochschule ist offen für alle, die sich für Bildung interessieren.

Am Bildungsprozess beteiligen sich Lernende und Lehrende.

Für Zielgruppen entwickelt die Volkshochschule maßgeschneiderte Bildungsangebote.

Die Bildungseinrichtung soll als kompetentes Weiterbildungsunternehmen wahrgenommen

werden. Sie versteht sich als Dienstleistungseinrichtung für Bildung, Qualifizierung,

Beratung und Regionalentwicklung.

In besonderer Weise ist die Volkshochschule Nordsachsen dem Gemeinwohl verpflichtet,

z. B. indem sie benachteiligte soziale Gruppen in den Bildungsprozess integriert.

Die VHS Nordsachsen ist eine Bildungseinrichtung, die regionale Bedeutung erkennt,

regionalspezifische Bildungsangebote vorhält und deren qualitative Durchführung

überwacht. Beteiligt am Bildungsprozess sind haupt- und nebenberuflich tätige pädagogische

Mitarbeiter und Verwaltungsmitarbeiter, die den vorgegebenen Qualitätskriterien

der Verordnung zur Förderung der Weiterbildung in Sachsen entsprechen.

Die VHS ist in der Lage, im Landkreis Nordsachsen ein vielfältiges Weiterbildungsangebot

aus den Bereichen

• Politik, Gesellschaft, Umwelt

• Kultur und Gestalten

• Gesundheit

• Sprachen

• Arbeit und Beruf

• Grundbildung

für einzelne Teilnehmer und Unternehmen anzubieten.

Die Volkshochschule Nordsachsen bietet ihr Weiterbildungsprogramm semesterweise

an. Es umfasst ein vielfältiges, qualitativ hochwertiges Grundangebot, das um maßgeschneiderte

Sonderprogramme ergänzt wird. Sie bietet Vorträge, Kurs- und Lehrgangsangebote

in allen Programmbereichen an. Sie ist ein zugelassener Träger des

BAMF für Integrationskurse und Kooperationspartner bei der Realisierung des ESF-

BAMF Programms. Die VHS ist ein anerkanntes Schulungs- und Prüfungszentrum für

das Lehrgangs- und Prüfungssystem Xpert. Als zertifizierte Beratungsstelle führt sie

Bildungsprämienberatung durch. Sie bietet im Gesundheitsbereich Präventionskurse

entsprechend der Qualitätskriterien des § 20 SGB V (Präventionsleitfaden) an, führt

Erzieherweiterbildung im Auftrag des Jugendamtes Nordsachsen durch, ist Partner

bei der Umsetzung von Ganztagsangeboten an Schulen und erarbeitet gemeinsame

Angebote mit Mehrgenerationenhäusern. (Die Volkshochschule Nordsachsen unterzieht

sich einem ständigen Qualitätssicherungsprozess durch laufende Selbstevaluation.)

Säulen der Finanzierung sind die Teilnehmerentgelte, die Zuschüsse des Landkreises

Nordsachsen und die Zuwendungen des Freistaates Sachsen, für die Leistungen nach

der „Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus zur Förderung der

Weiterbildung“ nachgewiesen werden müssen.

Die VHS Nordsachsen nutzt Räumlichkeiten kommunaler und privater Träger passend

zu ihren Bildungsangeboten. Sie verfügt über sieben personell besetzte Geschäftsstellen,

die eine gute Bildungsberatung und -begleitung gewährleisten. Die VHS beschäftigt

qualifizierte Dozent/-innen zur Umsetzung der Bildungsangebote und nutzt

deren Erfahrungen, um das Angebot auf hohem Niveau zu gestalten. Durch Mitwirkung

in den Arbeitskreisen und Gremien des SVV und stetiger Weiterbildung der Mitarbeiter

entstehen Ideen für neue Bildungsinhalte. Die Volkshochschule ist damit in

der Lage, auf aktuelle Bildungstrends zu reagieren.

Durch interne Vernetzung wird die Arbeit mit einem einheitlichen Datenbestand gewährleistet

und ein schneller Zugriff für alle Mitarbeiter ermöglicht.

Ferienregelung

Während der Schulferien im Freistaat Sachsen und an gesetzlichen Feiertagen finden in der Regel keine Veranstaltungen der Volkshochschule statt.

Tag der deutschen Einheit

03.10.2013 (Donnerstag)

Herbstferien 19.10.2013 bis 03.11.2013

Buß- und Bettag

20.11.2013 (Mittwoch)

Weihnachtsferien 21.12.2013 bis 05.01.2014

Winterferien 15.02.2014 bis 02.03.2014

Osterferien 18.04.2014 bis 27.04.2014

Maifeiertag

01.05.2014 (Donnerstag)

Himmelfahrtsferien 29.05.2014 bis 01.06.2014

Pfingstferien 07.06.2014 bis 09.06.2014

Sommerferien 19.07.2014 bis 31.08.2014

FAMILIÄR UND FAIR

FITNESS • KURSE • SAUNA

● umfangreicher Gerätepark

(über 50 Geräte auf 320 m 2 )

● großer Cardiobereich

● Kursbereich auf über 280 m 2

● günstige Monatsbeiträge bei

moderater Laufzeit

www.sporttreff-müller.de

Ganz in Ihrer Nähe… Uferstr. 21 • Tel. 03423/750389

Fotos©by Shutterstock.LLC

Volkshochschule - damit Europa nicht

sprachlos wird.

www.vhs-nordsachsen.de


Niveaustufen der Sprachkurse

5

Die Volkshochschule Nordsachsen bietet ein vielfältiges Sprachprogramm für unterschiedliche Zielgruppen und in differenzierten Niveaustufen an. Folgende Sprachen können Sie bei uns lernen: Deutsch als Fremd- und Muttersprache, Englisch,

Französisch, Spanisch, Italienisch, Russisch, Latein, Griechisch, Ungarisch, Polnisch, Tschechisch, Dänisch, Norwegisch und Schwedisch.

Die Kursbezeichnungen der Volkshochschule Nordsachsen für die Sprachen orientieren sich an den Vorgaben des Europarates, dem Europäischen Bezugsrahmen für Sprachen. Die Länder in Europa haben sich auf eine Beschreibung von sechs

Kenntnisstufen (A1-C2) geeinigt, die in Zukunft in allen Einrichtungen in Europa, die Sprachunterricht durchführen, als Grundlage dient. Damit ist ein erster wichtiger Schritt nicht nur zur deutschlandweiten, sondern auch zu einer europaweiten

Transparenz getan.

Die nachfolgende Tabelle soll Ihnen bei der Selbsteinstufung behilflich sein und Ihnen zeigen, was Sie am Ende der jeweiligen Stufe gelernt haben.

Am Ende jeder Stufe haben Sie die Möglichkeit, eine europaweit anerkannte Prüfung abzulegen. Bei Interesse beraten wir Sie gern.

Einen Selbsteinstufungstest für alle Sprachen, der Ihnen hilft, Ihre Kenntnisse selber einzuschätzen und den passenden VHS-Kurs zu finden, finden Sie auch im Internet unter www.vhs-einstufungstest.de

Stufe C1 Stufe C2

Stufe B2

Kurse für Fortgeschrittene III, IV

(nach ca. 480 UE)

Stufe B1

Kurse für Fortgeschrittene I, II

(nach ca. 360 UE)

Stufe A2

Aufbaukurs I, II

(nach ca. 240 UE)

Stufe A1

Grundkurs I, II

(nach ca. 120 UE)

Hören

Hören

Lesen

Lesen

An Gesprächen

teilnehmen

An Gesprächen

teilnehmen

Zusammenhängend

sprechen

Zusammenhängend

sprechen

Schreiben

Schreiben


6 Hinweise

Bildungsprämie

Die Bildungsprämie - zweite Förderphase

Sie sind erwerbstätig und möchten sich beruflich fortbilden? Die Bildungsprämie

hilft dabei! Sie unterstützt erwerbstätige Männer und Frauen mit einem Einkommen

bis 20.000 EUR (40.000 EUR bei Verheirateten) mit dem Prämiengutschein - oder

dem Bildungssparen. Bei der Berechnung des zu versteuernden Einkommens werden

Kinderfreibeträge berücksichtigt. Mit dem Prämiengutschein der Bildungsprämie

übernimmt der Staat die Hälfte der anfallenden Kosten für Fortbildungskurse und Prüfungen

- bis zu 500 EUR. Wie Sie den Prämiengutschein erhalten, erfahren Sie in den

Geschäftsstellen der Volkshochschule Nordsachsen.

Die Volkshochschule Nordsachsen ist Beratungsstelle für die Bildungsprämie

Als Berater für die Bildungsprämie stehen Ihnen unsere Mitarbeiterinnen und

Mitarbeiter Klaus Alex, Thomas Liegau, Yvonne Mühlbach, Tino Potyka und Isabel

Sellmann unter den auf Seite 3 angegebenen Telefonnummern zur Verfügung.

VHS Nordsachsen als Prüfungsinstitution

Xpert

Xpert ist das europaweit anerkannte Prüfungszertifikat der Volkshochschulen

für die berufliche Weiterbildung

Xpert ist die eingetragene Marke der deutschen Volkshochschulen und europäischer

Bildungsträger für ein qualitativ hochwertiges und standardisiertes System zur Zertifzierung

von fachlichen und persönlichen Kompetenzen in der berufichen Weiterbildung.

Wir bieten die Möglichkeit, Prüfungen für Xpert-Module abzulegen, z. B. für den

„Europäischen Computer-Pass Xpert“

telc -Sprachen lernen mit System

Wir orientieren unseren Unterricht am „Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen

für Sprachen“.

Dieser beschreibt genau, was man auf den drei Stufen (A bis C) ausdrücken und verstehen

kann. Außerdem hilft diese Richtlinie, Ihren Kenntnisstand zu beschreiben, damit

Sie den passenden Kurs auswählen können (vgl. Seite 5 - Tabelle) .

telc - professionelle Sprachprüfungen und Sprachenzertifikate, warum?

Mehr Motivation im Kurs

Mit einem Ziel vor Augen lernen Sie motivierter. Die telc Prüfung macht den Lernerfolg

sichtbar. Erfolgreiche Absolventen bekommen einen offiziellen Nachweis, den sie für

private und berufliche Zwecke nutzen können: das telc Zertifikat. Die Prüfungen, die

Sie an der Volkshochschule ablegen können, werden in ganz Europa anerkannt.

Folgende Sprachprüfungen sind international anerkannt: Deutsch, Englisch, Französisch,

Italienisch, Portugiesisch, Russisch, Arabisch, Spanisch, Tschechisch und Türkisch.

Passt genau - Mehrsprachig in die Zukunft - startklar mit dem telc Schulprogramm

Du planst einen Auslandsaufenthalt? Du träumst von einer internationalen Karriere?

Oder du willst einfach deine Bewerbungsunterlagen aufwerten? So oder so:

Mit einem telc Zertifikat bist du bestens vorbereitet.

Was unterscheidet Schülerprüfungen von Prüfungen für Erwachsene?

telc Schülerprüfungen und Prüfungen für Erwachsene sind gleichwertig. Der einzige

Unterschied: In Schülerprüfungen geht es um Themen, die für dich interessant und

wichtig sind, z. B. Freizeit, Freunde, Auslandsaufenthalte und Jobs.

Unsere Tests haben immer einen praktischen Bezug. Sie fragen kein trockenes Faktenwissen

ab, sondern prüfen, ob du eine Sprache in alltäglichen Situationen anwenden kannst.

Was bringt dir ein telc Zertifikat? - Zwei wichtige Vorteile:

Bessere Berufschancen

Fremdsprachenkenntnisse sind im Berufsleben fast unentbehrlich geworden. Mit einem

telc Zertifikat weist Du deine Sprachkenntnisse nach. Und mehr noch: Du zeigst auch

Engagement, Interesse und Zielstrebigkeit - klare Pluspunkte bei deiner Bewerbung.

Internationale Vergleichbarkeit

Das deutsche Schulnotensystem ist im Ausland nicht immer bekannt. Wenn du dich

um einen Praktikumsplatz oder Ferienjob im Ausland bewirbst, dokumentierst du deine

Sprachkenntnisse am besten anhand einer international anerkannten Skala. Grund:

Unsere Prüfungen orientieren sich am Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen

für Sprachen, der für alle europäischen Sprachen gilt. Zusätzlich hat telc fünf Prüfungen

je auf A2 bzw. B1 Niveau speziell für Schüler zwischen 14 und 16 Jahren entwickelt:

telc English School, Deutsch Schule, Türkce Okul, Francais B1 Ecole und

Espanol Escuela.

Diese Tests sind gleichwertig mit den telc A2 bzw telc B1 Prüfungen für Erwachsene,

behandeln jedoch Themen rund um Schule und Freizeit.

Ab 14 Jahren kann aber jeder Schüler die telc Prüfungen in den oben angegebenen

insgesamt 10 Sprachen für Erwachsene ablegen.

Lehrwerke

Die verwendeten Lehrwerke sind speziell für Erwachsene bzw. für Jugendliche ausgelegt

und werden in der ersten Veranstaltung gemeinsam mit dem Dozenten/der Dozentin besprochen

und können dann von Ihnen über den örtlichen Buchhandel bezogen werden.

Prüfungsentgelt

Die Volkshochschulkursteilnehmer an telc - Prüfungen bezahlen ein ermäßigtes Prüfungsentgelt.

Nähere Informationen erhalten Sie über die Geschäftsstellen der VHS.

Einbürgerungstest

Zuwanderinnen und Zuwanderer müssen für ihre Einbürgerung in der Regel Kenntnisse

der deutschen Rechts- und Gesellschaftsordnung nachweisen. Seit 1.9.2008 ist

laut Verordnung ein Einbürgerungstest notwendig. Die Volkshochschule ist berechtigt,

diese Tests durchzuführen.

Nähere Informationen erhalten Sie von unseren Mitarbeitern (siehe Seite 3)

Fortbildungsangebote für Erzieherinnen

und Tagespflegepersonen

Diese speziellen Bildungsangebote finden Sie in diesem Heft ab Seite 55.

Lehrerfortbildung

Seit dem 19.11.2007 besteht zwischen dem SMK, vertreten durch das Sächsische

Bildungsinstitut, und dem SVV e.V. eine Kooperationsvereinbarung im Bereich der Fortbildung

für Lehrer, welche mit Wirkung vom 01.01.2008 in Kraft trat.

Eckdaten der Kooperationsvereinbarung

In der Kooperationsvereinbarung sind Angebote innerhalb unserer Fachbereiche wie

folgt beschrieben:

• Angebote im Bereich Informations- und Kommunikationstechnologie

Angebot von Veranstaltungen, die zu einer breiten Basisqualifizierung von Lehrern

in diesem Bereich beitragen. Grundlage bildet u.a. das Lehrgangssystem

Xpert.

• Angebote im Bereich Sprachen

Den Lehrern wird die Möglichkeit geboten, Sprachkenntnisse in Prüfungen mit

international anerkannten Abschlüssen (TELC) nachzuweisen. Die Kursangebote

orientieren sich am Europäischen Referenzrahmen.

• Angebote im Bereich Persönlichkeitsbildung

Grundlage für die Angebote bilden die VHS-Konzepte Xpert Personal Business

Skills und Xpert Culture Communication Skills. Abschlusszertifikate sind möglich.

• Angebote im Bereich Gesundheitsbildung

Die Angebote sollen zur Stressbewältigung beitragen, indem Entspannungsmöglichkeiten

aufgezeigt werden und dem Burnoutsyndrom entgegengewirkt wird.

Unter Beachtung dieser beschriebenen Inhalte lassen sich alle Angebote der

Volkshochschule, die zum regulären Semesterprogramm gehören, in die Kooperation

einbringen. Die Veranstaltungen werden als Zusatzangebote zur

staatlichen Lehrerfortbildung durch das SMK anerkannt. Für jeden Teilnehmer

stellt die Volkshochschule nach erfolgter Teilnahme eine mit dem SMK abgestimmte

Bescheinigung aus.

Sie finden diese speziellen Angebote für Lehrer im Programmteil jedes Fachbereiches.

Der Lehrer erhält Dienstunfallschutz entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen.

Eine Erstattung von Kosten wird vom SMK nicht übernommen. Die

Teilnehmerbeiträge für die Lehrer richten sich nach den üblichen Sätzen der VHS.

Hinweis: Verschiedene Angebote lassen sich auch schulintern realisieren. „Bestellen

Sie ein Weiterbildungsangebot, das exakt den Vorstellungen Ihrer schulischen

Einrichtung entspricht“. Das Seminar wird dann „exklusiv“ für die Lehrerinnen und

Lehrer zugeschnitten. Jede Teilnahme an einem EDV Kurs aus der Reihe Xpert ist im

Rahmen der Kooperationsvereinbarung als Lehrerfortbildung anerkannt.


Delitzsch

7

Junge VHS

Babys, Kinder und Jugendliche sind unsere erwachsenen Kursteilnehmer von

morgen! Und heute? Schließlich kann man mit dem lebensbegleitenden Lernen

gleich nach der Geburt gemeinsam anfangen. Unterstützen Sie ihre Babys, Kinder

und Jugendlichen auf dem Weg zum Erwachsenenwerden und stöbern Sie in den

Angeboten aus den Bereichen Gesellschaft, Kultur, Gesundheit und Sprachen.

Junge VHS: Knigge Hits für Kids - mit Stil zum Ziel!

Frauke Weigand (Kniggetrainerin)

Unter dem Motto: „Früh übt sich“ wird Kindern in lockerer Atmosphäre vermittelt, wie

Fettnäpfchen vermieden werden können und ein harmonisches Miteinander funktionieren

kann. Inhalt: Begrüßung, Duzen und Siezen, Verhalten unterwegs (z.B. im Theater),

zu Besuch bei Freunden und Verwandten. Das Seminar richtet sich an Kinder zwischen

6 und 11 Jahren. Der Kurs endet mit der Übergabe eines „Knigge-Diploms“.

BHDZ10712 Di, 22.10., 09.30 - 11.45 Uhr, 3 UE, 1 Termin, Delitzsch, Wittenberger Str. 1,

VHS, 7,50 EUR

BFDZ10712 Do, 24.04., 09.30 - 11.45 Uhr, 3 UE, 1 Termin, Delitzsch, Wittenberger Str. 1,

VHS, 7,50 EUR

BFDZ10713 Di, 26.08., 09.30 - 11.45 Uhr, 3 UE, 1 Termin, Delitzsch, Wittenberger Str. 1,

VHS, 7,50 EUR

Junge VHS: Orientalischer Tanz für Kinder ab 6 Jahren

Katrin Rudloff (Diplom-Sozialpädagogin/Kindersport-Trainerin)

Idealerweise aufbauend auf den Erfahrungen der Kinder in der rhythmischen und tänzerischen

Früherziehung werden die Kinder ab 6 Jahren an die Bewegung des Orientalischen

Tanzes herangeführt. Mit Elementen aus orientalischem und kreativem Kindertanz

wird die Körperwahrnehmung und das Rhythmusgefühl gestärkt, die koordinativen

Fähigkeiten geschult und ein körperlicher Ausgleich zum Schulalltag hergestellt.

BHDZ20902 Mo, 11.11., 15.00 - 16.00 Uhr, 13 UE, 10 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum A, 33,33 EUR

BFDZ20902 Mo, 03.03., 15.00 - 16.00 Uhr, 13 UE, 10 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum A, 33,33 EUR

Junge VHS: Selbstbehauptung & Selbstverteidigung für Kinder

(zw. 6-12 Jahren)

Nadine Kaula

Kinder sind im Alltag vielfältigen Gefahren ausgesetzt und müssen lernen, in außergewöhnlichen

Lebenssituationen angemessen zu reagieren und mit Konflikten umzugehen.

Dieser Kurs soll dazu beitragen, Kindern deeskalierendes und sozial kompetentes

Verhalten aufzuzeigen. Die Kinder erhalten einen Einblick in die Gewaltformen und

lernen, in nachgestellten Gefahrensituationen richtig zu reagieren. Neben der psychologischen

Komponente geht es im Kurs auch um sportliche Aspekte, die Kinder befähigen,

sich selbst besser körperlich zu kontrollieren und einfache Bewegungsabläufe

der Selbstverteidigung zu erlernen. Der Kurs versteht sich daher als Lebenskompetenzförderung

für unsere Jüngsten und trägt zu einer sinnvollen Freizeitbeschäftigung bei.

BHDZ30247 Do, 07.11., 16.45 - 17.45 Uhr, 13 UE, 10 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum A, 33,33 EUR

BFDZ30247 Do, 13.03., 16.45 - 17.45 Uhr, 13 UE, 10 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum A, 33,33 EUR

Junge VHS: Kind-Eltern-Sport - ein Sportkurs für Eltern mit Kindern

von 3 - 4 Jahren

Katrin Rudloff (Diplom-Sozialpädagogin/Kindersport-Trainerin)

Kinder brauchen für eine positive Entwicklung altersgerechte und ihren Bedürfnissen

entsprechende Bewegungsangebote. Gemeinsamer Sport von Eltern mit ihren Kindern

wird dabei immer beliebter. Im nachfolgenden Kurs finden Sie ein Bewegungskurs mit

vielen Spielideen und Spielanregungen. Eine Sportstunde der besonderen Art. Übrigens,

angesprochen sind die Kinder zwischen 3 und 4 Jahren.

BHDZ30219 Mo, 11.11., 16.30 - 17.30 Uhr, 13 UE, 10 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum A, 33,33 EUR

Bewegungskurs für Kinder von 3 bis 4 Jahren

NEU!

Junge VHS: Computer-Schreiben für Anfänger - 10-Finger-Tastschreiben

Dozent der VHS

Für die Texteingabe und für rationelles Arbeiten am Computer ist das 10-Finger-

Tastschreiben unbedingte Voraussetzung. Das Erlernen des 10-Finger-Tastschreibens

fördert die Konzentration, den Fleiß und die Ausdauer und wirkt sich positiv auf die

Entwicklung der Rechtschreibfähigkeit aus. Tastschreiber sind somit in der Lage, konzentriert

und ausdauernd zu arbeiten bzw. fehlerfreie Texte in kurzer Zeit zu erstellen.

Der Kurs ist für Teilnehmer ohne Vorkenntnisse geeignet. Ziel des Lehrganges ist die

„blinde“ Beherrschung des gesamten Tastenfeldes im 10-Fingersystem (Geläufigkeitsübungen,

Textabschriften, kleine „PC-Kunde“).Vorkenntnisse: keine, auch nicht in der

Computerbedienung, erforderlich.

BHDZ50403 Mo, 21.10., 09.00 - 12.15 Uhr, 20 UE, 05 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum B, 70,00 EUR

BHDZ50404 Mo, 17.02., 09.00 - 12.15 Uhr, 20 UE, 05 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum B, 70,00 EUR

Junge VHS: Mathematik Klasse 12 (Grundkurs) - Vorbereitung auf das Abitur

Dozent der VHS

Gezielte Übungen auf der Grundlage prüfungstypischer Aufgaben der vergangenen Jahre

dienen kurz vor der schriftlichen Prüfung der Wiederholung und Festigung von Kenntnissen

zu den Stoffkomplexen Analysis, Funktionen, Integral- und Differentialrechnung,

Extremwertaufgaben. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Analysis. Auch für Schüler/

innen des Berufsgymnasiums geeignet.

BHDZ60802 Mo, 21.10., 09.00 - 12.45 Uhr, 25 UE, 05 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum E, 70,00 EUR

BHDZ60801 Mo, 17.02., 09.00 - 12.45 Uhr, 25 UE, 05 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum E, 70,00 EUR

BFDZ60801 Di, 22.04., 09.00 - 12.45 Uhr, 20 UE, 04 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum E, 56,00 EUR

Reiseerfahrungen

Politik - Gesellschaft - Umwelt

Farbdiavorträge über verschiedene internationale Reiseziele - aus der Sichtweise

der Reisenden. Die Referenten berichten über ihre Erlebnisse und Erfahrungen in

diesen Ländern.

Trekking im Annapurna-Himal

Diavortrag: Annapurna - Trekking in Nepal

Uwe Richter

Inhalt des Vortrages ist die dreiwöchige Treckingtour rund um die Eisriesen der

Annapurnas. Wir steigen im Masyantital aufwärts, steigen vom 3700 m hoch gelegenen

Manang hinauf zum Tilicho See und überqueren den Torung La Pass. Von Muktinath folgen

wir dem alten Handels und Pilgerweg durch das felsige Kali Gandaki Tal. Zwischen

8000 m hohen Bergen gelegen rühmt es sich, das tiefste Tal der Erde zu sein. Die Tour

führt entlang kleiner Bergdörfer, die (noch) nur über die Bergpfade erreichbar sind. Für

einen Einblick in die Kultur des Landes ist der Vortrag ergänzt duch Aufnahmen aus den

Königstädten im Kathmandutal.

BHDZ11003 Mo, 25.11., 18.00 - 20.15 Uhr, 3 UE, 1 Termin, Delitzsch, Wittenberger

Str. 1, VHS, 9,00 EUR

Diavortrag: Südamerika - Teil I

Dr. Peter Paschke

Die Länder Südamerikas faszinieren durch Ihre außergewöhnliche natürliche Vielfalt

der Landschaften: schneebedeckte Gipfel der Anden, Gletscher Patagoniens, Wasserfälle

von Iguacu, Atacama-Wüste und traumhafte Städte - wie Buenos Aires oder Santiago

de Chile. Auch die Osterinsel mit ihren beeindruckenden felsigen Statuen gehört zu

Chile. Im Mittelpunkt des Abends steht der filmische Bericht über die Höhepunkte einer

Rundreise durch das Reich der Inkas am Rande der Anden.

BHDZ11001 Mo, 20.01., 18.00 - 20.15 Uhr, 3 UE, 1 Termin, Delitzsch, Wittenberger

Str. 1, VHS, 9,00 EUR


8 Delitzsch

Diavortrag: Südamerika Teil II

Dr. Peter Paschke

Im Mittelpunkt des Abends steht der filmische Bericht über die Höhepunkte einer

Rundreise durch Bolivien und Peru. Die Reise führt von Lima, der Hauptstadt Perus,

über die Hochebene von Nasca. Dann folgt Arequipa, eine der schönsten Städte Perus.

Weiter geht ins Tal der Kondore nach Chivay. Auf dem Weg zum Titicaca-See wird der

höchste Pass Perus mit 4.910m überquert. Ein Besuch der Urus, die auf Schilfinseln

im Titicacasee leben, und auf der Sonneninsel sind die Höhepunkte dieser Region auf

bolivianischer Seite. Nächstes Ziel in Bolivien ist La Paz, die am höchsten gelegene

Großstadt der Erde. Zurück in Peru geht es im Urubambatal in die „verlorene Stadt“ -

die Inka-Ruinen von Machu Picchu. Ein Muss für jeden Perubesucher! Den Abschluss

bildet ein Besuch in der alten Hauptstadt des Inkareiches: Cusco. Geschichtsträchtige

Stätten, traumhafte Landschaften - das ist Peru!

BFDZ11004 Mo, 17.03., 18.00 - 20.15 Uhr, 3 UE, 1 Termin, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, 9,00 EUR

Politik und Zeitgeschehen

Die folgenden Veranstaltungen werden von der Bildungsvereinigung ARBEIT UND

LEBEN e. V. geplant und durchgeführt. Die Volkshochschule Nordsachsen ist Mitglied

in dieser Bildungsvereinigung und organisiert nachstehende Bildungsreisen

mit.

Gleichstellungspolitik in der EU - Ein Besuch in Brüssel

Die Europäische Union gilt als Vorreiter in der Umsetzung des Konzeptes des Gender

Mainstreaming. Gleichstellungspolitik und EU, das gehört also zusammen. Die Europäische

Union erlässt Richtlinien und verteilt Fördergelder. Doch wer entscheidet vor diesem

Hintergrund eigentlich was? Und wie erreicht uns das, was da in Brüssel entschieden

wird auf Landes- und kommunaler Ebene bzw. in unserem direkten Lebensumfeld?

In Brüssel wollen wir Antworten auf diese Fragen finden. Wir besuchen das Europäische

Parlament, die Europäische Kommission sowie Vertretungen nationaler, regionaler und

kommunaler Ebenen. Wir versuchen Entscheidungsprozesse zu verstehen, wir wollen

die verschiedenen Interessenlagen in Brüssel kennen lernen und Beispiele gelungener

Gleichstellungspolitik finden.

BHDZ10001 Mo, 02.-05.09. An- und Abreise im Reisebus ab Leipziger Land / Leipzig,

280,00 EUR (Enthalten sind: Bildungsangebot, 3 Übernachtungen im

Doppelzimmer mit Frühstück, Mittagessen)

Filmabend - Heimat, deine Sterne -

Eindrücke aus dem ländlichen Raum

Der ländliche Raum in den östlichen Bundesländern steht vor großen Herausforderungen:

Der demographische Wandel, der Trend zur Urbanisierung und die Veränderungen

in vielen mit dem ländlichen Raum in Verbindung stehenden Industriezweigen gehen

nicht unbemerkt an dem Leben in den kleinen Städten und Gemeinden vorbei. Doch wie

sehen die Lebensrealitäten vor Ort wirklich aus? Der Filmzyklus „Heimat, deine Sterne“

von Thierry Brühl fängt die Stimmungen vor Ort ein und zeichnet ein nachdenklich

machendes Bild vom ländlichen Raum. Ein Teil dieses Filmzyklus wird in dieser Veranstaltung

vorgestellt. Eine Diskussion schließt sich an.

BHDZ10002 Mo, 18.11., Uhrzeit wird noch bekannt gegeben, Löhrstraße 17,

04105 Leipzig, ohne Gebühr

E-Democracy in der Jugendbildung

Die zunehmende Vernetzung in allen Bereichen von Politik und Gesellschaft, die Verlagerung

von Arbeitsabläufen und der Kommunikation zwischen Staat, Verwaltung und

Bürgern in das Netz, wirft völlig neue Fragen zum Verhältnis zwischen Staat und Gesellschaft

auf. Wie wirken sich diese Veränderungen auf unsere Demokratie aus und

was geschieht mit unseren persönlichen Daten? Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer

erhalten einen Überblick über die Themen E-Administration und E-Demokratie, insbesondere

aus Sicht staatlicher „Datensammelwut“. Welche Daten werden über uns

gesammelt, von wem und wofür? Wie wird das Web 2.0 zur Förderung demokratischer

Teilhabe genutzt und reichen die bisherigen Anstrengungen aus? Das Seminar richtet

sich insbesondere an Multiplikatorinnen und Multiplikatoren in der demokratischen Bildung,

jedoch auch an alle am Thema Interessierten.

BHDZ10003 Do, 10.10., Uhrzeit wird noch bekannt gegeben, Löhrstraße 17,

04105 Leipzig, ohne Gebühr

Geschichte und Zeitgeschichte

NEU!

NEU!

NEU!

Die Geschichte der Delitzscher Kleinbahn 1902 bis 1972

Hartmut Schöttge

1902 nahm die Kleinbahn Crensitz - Crostitz ihren Betrieb auf, 1915 erweiterte die

Crostitzer Kleinbahn AG die Bahn bis Rackwitz und 1929 vollendete die Delitzscher

Kleinbahn AG die Strecke über Glesien und Zwochau bis Delitzsch-West. Anhand zahlreicher

Originaldokumente und Fotos erläutert Herr Schöttge die bewegte Geschichte

unserer Kleinbahn, welche 1949 von der Deutschen Reichsbahn übernommen wurde

und 1973 ihren Betrieb für immer einstellte.

BHDZ10102 Do, 28.11., 18.00 - 19.30 Uhr, 2 UE, 1 Termin, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, 6,00 EUR

BFDZ10102 Do, 03.04., 18.00 - 19.30 Uhr, 2 UE, 1 Termin, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, 6,00 EUR

Wirtschaft und Recht

Erstellung einer Einkommensteuererklärung

Dr. Renate Wirth

Der Vortrag richtet sich an diejenigen, die einen Überblick über das Einkommenssteuerrecht

erlangen wollen. Insbesondere wird auf die Neuregelung der Besteuerung der

Renten eingegangen. Sie erfahren u. a. wie das zu versteuernde Einkommen ermittelt

wird, wie groß die Pauschbeträge sind, welche Ausgaben als Werbungskosten gelten

und was außergewöhnliche Belastungen sind.

BHDZ10502 Mi, 29.01., 18.00 - 20.15 Uhr, 3 UE, 1 Termin, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, 9,00 EUR

BFDZ10502 Mi, 07.05., 18.00 - 20.15 Uhr, 3 UE, 1 Termin, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, 9,00 EUR

Richtig erben und vererben

RAin Anett Keine

Das Leben vor und nach dem Tod (als Ereignis) gestaltet sich für alle Beteiligten entspannter,

wenn man den Unterschied zwischen Erbteil und Pflichtteil kennt. Der Vortrag

erläutert die Grundlagen der gesetzlichen Erbfolge, die Grundlagen der Testamentserrichtung

sowie die Grundlagen des Pflichtteilsrechts und bietet Ihnen Anregungen, sich

im Erbrecht zu orientieren. Soweit der Gesetzgeber bis zum Frühjahr tätig geworden

sein wird, werden diese aktuellen Änderungen erläutert.

BHDZ10505 Mo, 07.10., 18.00 - 19.30 Uhr, 2 UE, 1 Termin, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, 6,00 EUR

BFDZ10505 Mo, 12.05., 18.00 - 19.30 Uhr, 2 UE, 1 Termin, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, 6,00 EUR

Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

RAin Anett Keine

Niemand ist davor gefeit, durch Krankheit, Unfall oder normale Alterungsprozesse in

Situationen zu kommen, in denen er vorübergehend oder auf Dauer nicht mehr in der

Lage ist, über sich selbst zu entscheiden. Damit Angehörige, Ärzte oder Gerichte in

einem solchen Fall im Sinne des Betroffenen handeln können, sollte man mittels Vorsorgevollmacht

und Patientenverfügung seine Wünsche rechtsverbindlich formulieren.

Der Vortrag erläutert, worauf man dabei achten sollte.

BHDZ10506 Mo, 25.11., 18.00 - 19.30 Uhr, 2 UE, 1 Termin, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, 6,00 EUR

BFDZ10506 Mo, 24.03., 18.00 - 19.30 Uhr, 2 UE, 1 Termin, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, 6,00 EUR

Chancen und Risiken beim privaten Immobilienverkauf -

die 7 größten Fehler

Volker Lachmund (Immobilienmakler)

Der Verkauf einer Immobilie, sei es aus Altersgründen, einer Erbschaft, einer Trennung, aus

finanziellen Gründen oder weil einfach das eigene Haus zu klein geworden ist, ist zumeist

die größte Geldtransaktion im Leben eines Menschen. Ein Betrag zum Teil im 6-stelligen

Eurobereich wechselt seinen Besitzer. Damit diese Immobiliengeschäfte ordnungsgemäß

und rechtmäßig abgewickelt werden können, müssen Notare und sollten Profimakler eingeschalten

werden. Viele Verkäufer wollen sich jedoch die Kosten des Maklers ersparen

und versuchen selbst ihre Immobilie an den Mann oder die Frau zu bringen. Um dies auch

ohne Makler sicher bewerkstelligen zu können, erhalten Sie an diesem Abend Hinweise und

Anregungen wie Sie die 7 größten Fehler eines privaten Immobilienverkaufes vermeiden

können. Herr Volker Lachmund, selbst viele Jahre im Maklergeschäft tätig, gibt Ihnen Tipps

und Hinweise, damit Sie letztendlich nicht nur Ihre Immobilie verkauft haben, sondern auch

den Verkaufspreis pünktlich und vollständig auf Ihrem Konto haben.

BHDZ10507 Di, 19.11., 18.00 - 19.30 Uhr, 2 UE, 1 Termin, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, 6,00 EUR

BFDZ10507 Mi, 09.04., 18.00 - 19.30 Uhr, 2 UE, 1 Termin, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, 6,00 EUR

Verbraucherfragen

Check dein Fahrrad - „Fahrräder reparieren und

winterfest machen“

Jens Eckhardt

Fahrrad fahren ist in! Sei es mit herkömmlichem Drahtesel oder unterstützt mit Elektromotor

- Fahrradfahren gilt als Fortbewegungsmittel der Zukunft, umweltfreundlich, gesund und

spritsparend. Um möglichst lange Freude an unserem Gefährt zu haben, gibt es in diesem

Kurs einige wichtige Tipps für Pflege und Reparatur. Sie erhalten Tipps und Tricks zur Pannenvorbeugung,

Reifenauswahl und Schlauchreparatur und welches Werkzeug Sie auf Reisen

mitnehmen sollten. Dazu lernen Sie den Radaus- und einbau, die richtige Sitzhaltung auf dem

Fahrrad und wie man sein Fahrrad richtig winterfest macht.

BHDZ11605 Sa, 05.10., 10.00 - 15.00 Uhr, 12 UE, 2 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, 36,00 EUR

NEU!

Check dein Fahrrad - „Frühjahrskur für‘s Fahrrad“

Jens Eckhardt

Unter Anleitung eines erfahrenen Zweiradmechanikermeisters können Sie Ihr Fahrrad

optimal frühjahrsfit machen. Beim ersten Termin wird der Zustand des Fahrrades geprüft,

der Ersatzteilebedarf ermittelt und vieles rund um die Inspektion erklärt. Benötigte

Teile können dann kostengünstig über den Dozenten oder selbst beschafft werden.

Beim zweiten Termin können Sie das Fahrrad unter Anleitung instand setzen.

BFDZ11605 Sa, 22.03., 10.00 - 15.00 Uhr, 12 UE, 2 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, 36,00 EUR

NEU!


Delitzsch

9

Whisky - Seminar für Einsteiger

Whisky ist eine Welt für sich,

eine Welt des Genießens.

Wie kann man sich diese

Welt zu Eigen machen, wie

findet man sich zurecht in

den verschiedenen Kategorien

des Whisk(e)ys? In dieser

Veranstaltungsreihe erfahren

Sie Wissenswertes über Geschichte,

Herstellung, Reifung

und die Länder, in dem das

„aqua vitae“ bevorzugt getrunken

wird. Whiskykenner

Jens Fahr zeigt in seinen Verkostung

außerdem, wie man

Whisky richtig genießt und

welches Glas sich am besten

dafür eignet.

Aufgrund der verabreichten

Proben sollten die

Teilnehmer/-innen vorher etwas

gegessen haben und ihr

Auto bitte stehen lassen! Mindestalter:

18 Jahre. Für die

Verkostung der Whiskies wird

pro Abend ein zusätzlicher

Beitrag von ca. 25,00 EUR vor

Ort erhoben.

Jens Fahr - Kenner und Anbieter des faßgereiften

Getreidebrandes

Whisky - Wasser des Lebens

Jens Fahr

An diesem Abend werden u. a. folgende Schwerpunkte (inklusive Verkostung) behandelt:

Geschichtliche Entwicklung des Whiskies, grundlegende Unterschiede zwischen

irischen, schottischen und amerikanischen Whiskies, grundlegende Unterschiede Blended

Whisky, Single Malt und Grain Whisky.

BHDZ11601 Mi, 16.10., 18.30 - 20.45 Uhr, 3 UE, 1 Termin, Delitzsch, Mühlstr. 2,

No. 2, 12,00 EUR

BFDZ11601 Mi, 16.04., 18.30 - 20.45 Uhr, 3 UE, 1 Termin, Delitzsch, Mühlstr. 2,

No. 2, 12,00 EUR

Psychologie

Allgemeine Grundlagen - Psychologie für jedermann

(Kleingruppe 5 - 7 Personen)

Bernd Uhde (Psychologischer Berater)

Sie sind eingeladen, einen Streifzug durch die Welt der Psyche und der Psychologie zu

unternehmen. Das Angebot vermittelt Einblicke und bietet die Möglichkeit, Selbsterfahrungen

zu sammeln. Berücksichtigt werden insbesondere Fragen zu: Grundlagen

und Dimensionen der Psychologie, Kommunikation, Selbsterfahrung / Selbsterkenntnis,

Umgang mit Stress, Selbstwertgefühl / Selbstsicherheit, Bedeutung und Möglichkeiten

der „Inneren Bilder“, Emotionen, soziale Kompetenzen u. v. m.

BHDZ10701 Mo, 07.10., 18.00 - 20.15 Uhr, 12 UE, 4 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, 60,00 EUR

BFDZ10701 Mi, 30.04., 18.00 - 20.15 Uhr, 12 UE, 4 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, 60,00 EUR

Schlafmanagement - Gesundes Schlafen kann man lernen

Bernd Uhde (Psychologischer Berater)

Studien zeigen immer wieder, wie bedeutsam gesunder Schlaf für körperliche und psychische

Regeneration und Entwicklung ist. Fast jeder vierte Deutsche ist schlafgestört,

so eine Studie der Schlafambulanz an der Universität Köln. Konzentrationsmangel, Bluthochdruck,

depressive Verstimmungen, Dauerstress und Medikamentenmissbrauch

können die Folge sein. Wir wollen dem Phänomen Schlaf nachgehen.

BHDZ10703 Mi, 13.11., 17.30 - 19.00 Uhr, 2 UE, 1 Termin, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, 6,00 EUR

Hypnose - Zauberei oder hochwirksames Therapieverfahren?

Iris Kaisan-Mittmann (Heilpraktikerin)

Hypnose ist für viele Menschen gleichzeitig ängstigend und faszinierend, geheimnisumwittert

und mit einem Hauch von Esoterik und Zauberei umgeben. Tatsächlich aber

ist die Hypnose eines der ältesten Verfahren zur Heilung von Körper und Seele. So

nutzen die moderne Psychotherapie und auch die klassische Medizin zunehmend die

einzigartigen Möglichkeiten dieser Therapieform. In dieser Informationsveranstaltung

wird ein Einblick in die Anwendungsbereiche, Möglichkeiten und Grenzen der Hypnosetherapie

gegeben.

BHDZ10708 Mi, 11.12., 18.30 - 20.00 Uhr, 2 UE, 1 Termin, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, 6,00 EUR

BFDZ10708 Mi, 30.04., 18.30 - 20.00 Uhr, 2 UE, 1 Termin, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, 6,00 EUR

Kommunikation & Persönlichkeitsbildung

Der moderne Knigge - sicheres und zeitgemäßes Auftreten

Frauke Weigand (Kniggetrainerin)

Freundlichkeit, Höflichkeit und gutes Benehmen sind die Mittel, die jedem den Weg

zum Erfolg im Umgang mit anderen und mit sich selbst erleichtern. In diesem Seminar

werden Tipps für richtige Umgangsformen sowohl für den privaten Bereich als auch für

den öffentlichen Auftritt gegeben. Themen: Begrüßung, Verabschiedung,

die richtige Anrede, Ton und Takt bei Tisch, Dresscodes, Umgang mit moderner Technik.

Das Seminar wird in lockerer Atmosphäre durchgeführt und Sie bekommen zum Abschluss

ein „Knigge-Zertifikat“ ausgehändigt.

BHDZ10709 Di, 15.10., 18.00 - 21.00 Uhr, 4 UE, 1 Termin, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, 12,00 EUR

BFDZ10709 Di, 15.04., 18.00 - 21.00 Uhr, 4 UE, 1 Termin, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, 12,00 EUR

Kniggetrainerin Frauke Weigand

Ton und Takt bei Tisch - Tischknigge für Erwachsene

Frauke Weigand (Kniggetrainerin)

Ob als Gast oder Gastgeber, Manieren sind wieder sehr gefragt. Je besser man sich in

der Tisch- und Esskultur auskennt, umso sicherer und entspannter wirkt man. Hand

aufs Herz! Wissen Sie, wer zuerst das Restaurant betritt? Oder wie Sie die weibliche

Servicekraft zu rufen haben? Erfahren Sie Neues oder frischen Sie Ihre Kenntnisse bei

einem stilvollen Abend in angenehmer Atmosphäre auf. Lernen Sie bei einem 3 Gänge

Menü in der Schlosswache in Delitzsch den gepflegten und kultivierten Umgang bei

Tisch und Tafel. Bitte beachten Sie, dass für dieses Seminar eine Anmeldung mindestens

14 Tage im Voraus erforderlich ist. Bitte mitbringen: ca 20,00 EUR (im Restaurant

zu bezahlen) für das 3 Gänge Menü.

BHDZ10710 Mi, 27.11., 18.30 - 20.45 Uhr, 3 UE, 1 Termin, Delitzsch, Schloßstraße 28,

Zur Schloßwache Delitzsch, 12,00 EUR

BFDZ10710 Mi, 05.03., 18.30 - 20.45 Uhr, 3 UE, 1 Termin, Delitzsch, Schloßstraße 28,

Zur Schloßwache Delitzsch, 12,00 EUR

Kommunikationstraining für Anforderungen in Beruf & Alltag

(Kleingruppe 5 bis 7 Personen)

Carola Volk

„Man kann nicht nicht kommunizieren“ (Watzlawick), denn jede Verhaltensweise - ob

ich rede oder schweige, handle oder nicht handle - beeinflusst die Mitmenschen. Im

Mittelpunkt des Kurses stehen die Bedeutung der Wort- und Körpersprache und spezifische

Kommunikationstechniken einer erfolgreichen Gesprächsführung. Wir beleuchten

darin, wie wir mit unseren Mitmenschen kommunizieren und was eine konstruktive

Kommunikation voraussetzt.

BHDZ10705 Mo, 04.11., 18.00 - 20.15 Uhr, 12 UE, 4 Termine, Delitzsch, 72,00 EUR

BFDZ10705 Mo, 24.03., 18.00 - 20.15 Uhr, 12 UE, 4 Termine, Delitzsch, Ehrenberg-

Gymnasium, Dübener Str., 72,00 EUR

Small talk - Kleines Gespräch mit großer Wirkung

(Kleingruppe 5 bis 7 Personen)

Carola Volk

Wir üben Gesprächssituationen bei ersten persönlichen Kontakten, also in der ständig

ablaufenden alltäglichen Kommunikation. Erster Eindruck - letzter Eindruck? Wie kann ich

in den ersten Augenblicken bei meinem Gegenüber ein positives Vorurteil hervorrufen?

Wie wirke ich überhaupt? Mit diesen Fragen wollen wir uns in der Gruppe beschäftigen.

BHDZ10706 Mo, 20.01., 18.00 - 20.15 Uhr, 12 UE, 4 Termine, Delitzsch, 72,00 EUR

BFDZ10706 Mo, 05.05., 18.00 - 20.15 Uhr, 12 UE, 4 Termine, Delitzsch, Ehrenberg-

Gymnasium, Dübener Str., 72,00 EUR


10 Delitzsch

Konfliktmanagement und Konfliktgespräche

(Kleingruppe 5 bis 7 Personen)

Dr. Jochen Sternkopf (Germanist, Lehrer für Deutsch)

Von formellen Gesichtspunkten über verschiedene Ausdrucksmöglichkeiten bis hin zu

spezifischen sprachlichen Mitteln wie Fragetechniken, Redewendungen und Floskeln

sollen nach dem Motto „Der Ton macht die Musik“ praktikable Besonderheiten der

Sprache im Dialog vorgestellt und illustriert werden. Schlüsselwörter, Lieblingsfragen

der „Chefs“, Antwortempfehlungen und andere Spezifika werden in dem Seminar

ebenfalls Berücksichtigung finden.

BHDZ10711 Do, 10.10., 18.00 - 20.15 Uhr, 6 UE, 2 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, 36,00 EUR

BFDZ10711 Do, 10.04., 18.00 - 20.15 Uhr, 6 UE, 2 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, 36,00 EUR

Natur, Umwelt & Ökologie

Grundlagen zum Obstbaumschnitt

Björn Burmeister (Dipl.-Ing. Landschaftsarchitekt)

Mit dem richtigen Schnitt können ein besserer Wuchs erreicht, der Ertrag reguliert und

die Gesundheit des Baumes gestärkt werden. Richtig Obstbaum-Schneiden will gelernt

sein! Bei diesem Obstbaum-Schnittkurs erfahren Sie alles über Kronenaufbau,

Schnittführung, Werkzeug, Sicherheit beim Baumschnitt und den richtigen Zeitpunkt.

Unter fachkundiger Anleitung wird das Obstbaumschneiden im praktischen Teil geübt.

BFDZ11501 Sa, 15.03., 09.00 - 14.15 Uhr, 6 UE, 1 Termin, Delitzsch, Wittenberger Str. 1,

VHS, Raum E, 18,00 EUR

Vom Baugrundstück zum Traumgarten

Björn Burmeister (Dipl.-Ing. Landschaftsarchitekt)

Wer bei der Planung seines Gartens die ersten richtigen Schritte gehen will, sollte sich

auf dieses Seminar mit seinen wertvollen Tipps und Hilfestellungen einlassen. Inhaltsschwerpunkte

sind der sichere Umgang mit dem Gartenplan und das Integrieren der

gewünschten Gestaltungselemente. Vertiefend werden Sie die Geheimnisse einer spannenden

Pflanzenauswahl kennen lernen. Anhand von Zeichnungen und Fotos wird die

Vorgehensweise erläutert und mit vielen Beispielen anschaulich gemacht.

BFDZ11502 Mo, 17.03., 18.00 - 20.15 Uhr, 9 UE, 3 Termine, Delitzsch,

Ehrenberg-Gymnasium, Dübener Str., 49,50 EUR

Unternehmen der Region stellen sich vor

Blick hinter die Kulissen: EuroMaint Rail GmbH Werk Delitzsch

In Delitzsch wird seit über 100 Jahren ein leistungsfähiges Zentrum für Revision, Redesign

und Neufertigung von schienengebundenen Personenfahrzeugen und deren

Komponenten aufgebaut. Im Januar 2010 sind die Werke Leipzig, Delitzsch, Kaiserslautern,

Duisburg und Oberhausen/Bayern von der RSM-Group zur EuroMaint Rail GmbH

übergegangen.

BFDZ10205 Mi, 21.05., 10.00 Uhr, 1 Veranst., EuroMaint Rail GmbH Werk Delitzsch,

3,50 EUR (Organisationsaufwand der VHS), Treffpunkt: 09.45 Uhr Volkshochschule

Nordsachsen - Wittenberger Str. 1

Kultur - Gestalten

Kunst verstehen - Vorträge zur Kunst

Antoni Gaudí - seine Werke des Jugendstils in Barcelona

Sven Reinhart

Das Seminar macht Sie mit dem eigenwilligen Charakter und dem Leben von Gaudí

bekannt. Die wichtigsten Werke Gaudís in Barcelona, wie z. B. die immer noch im

Bau befindliche Kirche Sagrada Familia, die Wohnhäuser Casa Batlló und Casa Milà

sowie der Parc Güell, werden mit einer Vielzahl von Bildern vorgestellt. Dabei werden

auch besondere Details gezeigt, wie z. B. ein schuppig gedecktes Buckeldach oder die

Schlangenbank aus Kachelbruch.

BHDZ20301 Do, 07.11., 18.00 - 21.00 Uhr, 4 UE, 1 Termin, Delitzsch,

Ehrenberg-Gymnasium, Dübener Str. ,12,00 EUR

BFDZ20301 Do, 10.04., 18.00 - 21.00 Uhr, 4 UE, 1 Termin, Delitzsch,

Ehrenberg-Gymnasium, Dübener Str., 12,00 EUR

Kunstvortrag: Marc Chagall

Dr. Marianne Risch-Stolz (Kunsthistorikerin)

Marc Chagall gilt als ein Künstler, der mit seinem Werk einen wesentlichen Beitrag

zur christlich-jüdischen Versöhnung geleistet hat. Sein Malstil setzt sich zusammen

aus Fauvismus, russischer Volkskunst und jüdischer Mystik. Die Bildsprache ist oftmals

phantastisch und weist ins Surreale hinein. Seine Bibelillustrationen machten Marc

Chagall zu einem der berühmtesten Maler des 20. Jahrhunderts, aber auch seine jüdische

Herkunft wird in vielen seiner Bilder sichtbar. Darüber hinaus entwarf der Künstler

beeindruckende Glaskunstwerke. Seine Werke werden als bildkräftig, farbenfroh,

melancholisch, euphorisch und immer etwas schräg bezeichnet. Der Flugtraum, ein

charakteristisches Element in seinem Gesamtwerk wird bei ihm zum Lebensgefühl.

BHDZ20303 Mo, 14.10., 18.00 - 21.00 Uhr, 4 UE, 1 Termin, Delitzsch, An der Kirche 1,

Stadtbibliothek, 12,00 EUR

NEU!

Chagall: Der Engelsturz (1923 - 47)

Kunstvortrag: Friedensreich Hundertwasser

Dr. Marianne Risch-Stolz (Kunsthistorikerin)

In den 70er Jahren wurde Hundertwasser zunächst als Maler bekannt, heute sind uns

darüber hinaus auch seine prägnanten Architekturen geläufig. Sein Traum von kleinen

Paradiesen, Oasen für Geist und Seele wirkten zunächst befremdlich, aber schließlich

faszinierten sie viele Menschen, insbesondere da ein Umdenken im Umgang mit der

Natur vielerorts stattgefunden hat. In dem Vortrag werden die wunderbaren und märchenhaft

anmutenden Kunstwerke Hundertwassers vorgestellt.

BHDZ20302 Mo, 25.11., 18.00 - 21.00 Uhr, 4 UE, 1 Termin, Delitzsch, An der Kirche 1,

Stadtbibliothek, 12,00 EUR

Kunstvortrag: Claude Monet (1840 - 1926)

Dr. Marianne Risch-Stolz (Kunsthistorikerin)

„Man müsste mit Gold und Edelsteinen malen.“ - Claude Monet (1840 - 1926). Von

Claude Monets berühmtem Bild „Impression - Sonnenaufgang“ von 1872 ausgehend,

prägte der Begriff „Impressionismus“ eine ganze Kunstepoche. Monet war mit seinem

Malstil wegweisend für viele Künstler, aber auch in der Organisation von Ausstellungen

schritt er bestimmend voran. Berühmt sind schließlich seine Gemälde vom Bahnhof

Lazare, die Serie der Kathedrale von Rouen sowie des Parlamentgebäudes in London

und seine Seerosengemälde, die er in seinem berühmten Garten in Giverny komponiert

hatte.

BHDZ20304 Mo, 13.01., 18.00 - 21.00 Uhr, 4 UE, 1 Termin, Delitzsch, An der Kirche 1,

Stadtbibliothek, 12,00 EUR

Malen und Zeichnen

NEU!

NEU!

Acrylmalkurs

Marlis Amende

Einsteiger sind herzlich willkommen.

Der Kurs wendet

sich an alle, die eigene Gemälde

in Acryl auf die Leinwand

zaubern möchten. Wir

arbeiten weiter an den begonnenen

Arbeiten.

Es gibt fachliche Anleitungen,

die Schritt für Schritt den

Weg von der Motivauswahl

über die Komposition bis hin

zu den unterschiedlichsten

Anwendungen der Acrylfarbe

zeigen. Fortgeschrittene

Hobbymaler erhalten Tipps

und Tricks, wie sie ihre kreativen

Gestaltungsmöglich-

Roswitha Aschendorf „Mohnblüten“

keiten erweitern können.

Da sich mit Acrylfarben sowohl pastose als auch wässrige Techniken ausführen lassen,

bietet diese Farbe unzählige Möglichkeiten für künstlerische Gestaltung. Bitte Acrylfarben,

Pinsel, Leinenkarton oder Leinwand auf Keilrahmen mitbringen.

BHDZ20506 Mo, 16.09., 18.30 - 20.45 Uhr, 36 UE, 12 Termine, Delitzsch,

Ehrenberg-Gymnasium, Dübener Str., 100,80 EUR

BHDZ20510 Do, 19.09., 17.30 - 19.45 Uhr, 36 UE, 12 Termine, Delitzsch,

Ehrenberg-Gymnasium, Dübener Str., 100,80 EUR

BFDZ20506 Mo, 03.03., 18.30 - 20.45 Uhr, 36 UE, 12 Termine, Delitzsch,

Ehrenberg-Gymnasium, Dübener Str., 100,80 EUR

BFDZ20510 Do, 06.03., 17.30 - 19.45 Uhr, 36 UE, 12 Termine, Delitzsch,

Ehrenberg-Gymnasium, Dübener Str., 100,80 EUR


Delitzsch

11

Malen und Zeichnen

Peter Hoffmann

„Von der Zeichnung zur Malerei - ein Versuch zur realistischen Darstellung von Gegenständen,

Pflanzen und Portraits“ - so lässt sich das Anliegen dieses Kurses umschreiben.

Im Kurs werden zeichnerische Möglichkeiten geübt sowie mit Öl, Aquarell und

Acryl gemalt. Dieser Kurs ist geeignet für Anfänger und Geübte.

BHDZ20502 Do, 19.09., 16.45 - 19.00 Uhr, 30 UE, 10 Termine, Delitzsch,

Ehrenberg-Gymnasium, Dübener Str., 84,00 EUR

Atelier im Freien

Peter Hoffmann

In diesem Kurs werden von der Stadt Delitzsch, dem Stadtrand oder von der näheren

Umgebung mit Öl, Kreide und Aquarell Bilder gemalt.

BFDZ20502 Do, 10.04., 16.45 - 19.00 Uhr, 30 UE, 10 Termine, Delitzsch,

Ehrenberg-Gymnasium, Dübener Str., 84,00 EUR

Kreatives Gestalten

Adventsfloristik

Birgit Dreßler (Floristin)

An diesem Veranstaltungsabend werden Sie verschiedene gestalterische Möglichkeiten

an Strauß, Gesteck und Kranz erarbeiten. So besteht die Möglichkeit, aus Naturmaterial

moderne und traditionelle weihnachtliche Dekorationen anzufertigen. Bitte Gartenschere

oder Messer einstecken, Das Material können Sie bei der Kursleiterin erwerben, sich

aber auch gern selbst etwas mitbringen.

BHDZ20603 Mo, 18.11., 19.00 - 21.15 Uhr, 3 UE, 1 Termin, Delitzsch, Wittenberger

Str. 1, VHS, 8,40 EUR, zzgl. Materialkosten - individuell je nach Verbrauch

Materialien für die Adventsfloristik

Osterfloristik

Birgit Dreßler

Aus Birkenreisig, vielerlei Naturmaterialien und Schmuckelementen wollen wir Osterschmuck

gestalten. Unter fachkundiger Anleitung kann man sich z. B. einen Tisch-,

Wand oder Türkranz herstellen. Mit Heu, Blumenzwiebeln, Moos, Ostereiern und Osterschmuck

können so Kranznester zum Aufhängen oder zum Aufstellen nachgearbeitet

werden. Für einen Osterkranz aus Birke haben Sie die Möglichkeit, längere Birkenzweige

mitzubringen. Bitte Gartenschere oder Messer einstecken. Das Material wird nach

Verbrauch im Kurs bezahlt.

BFDZ20612 Mo, 07.04., 19.00 - 21.15 Uhr, 3 UE, 1 Termin, Delitzsch, Wittenberger

Str. 1, VHS, 8,40 EUR zzgl. Materialkosten, individuell je nach Verbrauch

Entwerfen und Gestalten Sie Ihren eigenen Schmuck

Octavia Wendler

Im Kurs erlernen Sie Schmuckstücke selbst herzustellen und arbeiten nur mit echten

Materialien, wie 925er Sterling Silber, Edelsteinen und Halbedelsteinen, Lava, Perlmut,

Korallen u.v.m. In verschiedenen Techniken z. B. Fädeltechnik, Flechttechnik oder Häkeltechnik

werden die Schmuckstücke per Hand angefertigt. Die Materialkosten werden

direkt an die Dozentin gezahlt, individuell, je nach Verbrauch (z. B. Halskette ab

14,00 EUR, Armband ab 9,00 EUR und 1 Paar Ohrringe ab 9,00 EUR). Durch die

Erfahrung der Dozentin werden Sie viel Spaß haben und erzielen zusammen garantiert

ein schönes Ergebnis. Für ein kleines leibliches Wohl ist auch gesorgt.

BHDZ20609 Mi, 23.10., 18.00 - 20.15 Uhr, 3 UE, 1 Termin, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, 8,40 EUR

BFDZ20609 Mi, 26.03., 18.00 - 20.15 Uhr, 3 UE, 1 Termin, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, 8,40 EUR

Textiles Gestalten - Mode, Nähen, Stricken

Patchwork- und Quiltkurs für Einsteiger

Christel Gerschler

Dieser Kurs vermittelt einen grundlegenden Einblick in die vielfältige Welt der Patchwork-

und Quilttechniken. Dieser Kurs ist als aufbauende Kursreihe angelegt. Vorkenntnisse

sind nicht erforderlich. Vorsicht ist jedoch geboten! Patchwork macht süchtig!

Bitte bringen Sie Ihre Nähmaschine mit! Die Materialienkosten werden im Kurs besprochen

und richten sich auch nach individuellem Verbrauch.

BHDZ21407 Mi, 25.09., 18.00 - 20.15 Uhr, 36 UE, 12 Termine,

Delitzsch, Ehrenberg-Gymnasium, Dübener Str., 100,80 EUR

BFDZ21407 Mi, 19.03., 18.00 - 20.15 Uhr, 36 UE, 12 Termine, Delitzsch,

Ehrenberg-Gymnasium, Dübener Str., 100,80 EUR

Grundkurs Nähen

Elke Helmsdorf

Sie haben zwar eine Nähmaschine, können sie aber nicht richtig bedienen? Sie haben

Probleme, exakte Nähte zu nähen? Dann sind Sie in diesem Kurs genau richtig. Unter

fachkundiger Anleitung erwerben Sie die notwendigen Grundkenntnisse in der Bedienung

der Nähmaschine. In der 1.Veranstaltung werden die Wünsche der Teilnehmer

besprochen. Begonnen wird mit einfachen Näharbeiten z. B mit einem dekorativem

Tischband, einer einfachen Tasche oder auch dem Nähen von kleineren Gardinen. Im

Ergebnis dieses Kurses können Sie zukünftig auch Näh- und Reparaturarbeiten selbst

ausführen. Bitte bringen Sie Ihre Nähmaschine, Schere und Nähgarn mit.

BHDZ21401 Mi, 09.10., 18.30 - 20.45 Uhr, 15 UE, 5 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, 42,00 EUR

BFDZ21401 Mo, 07.04., 18.30 - 20.45 Uhr, 15 UE, 5 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, 42,00 EUR

Nähen - Aufbaukurs (Kleingruppe 5 - 7 Personen)

Elke Helmsdorf

Dieser Kurs richtet sich an alle, die sich schon etwas mit dem Nähen auskennen und es

vertiefen möchten bzw. die am Grundkurs teilgenommen haben.

BHDZ21403 Mi, 15.01., 18.30 - 20.45 Uhr, 15 UE, 05 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, 61,50 EUR

Nähen - Aufbaukurs II (Kleingruppe 5 - 7 Personen)

Elke Helmsdorf

Dieser Kurs richtet sich an alle, die sich schon etwas mit dem Nähen auskennen und es

vertiefen möchten bzw. die an einem Aufbaukurs teilgenommen haben.

BHDZ21402 Mo, 07.10., 18.30 - 20.45 Uhr, 15 UE, 5 Termine, Delitzsch,

Ehrenberg-Gymnasium, Dübener Str. 61,50 EUR

Fotografie

Fotografieren leicht gemacht

Karsten Willner

Das Fotografieren erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Ob mit Fotohandy, Kompaktoder

Spiegelreflexkamera, am Ende zählt nur eines - das Foto. So soll der Kurs Ihnen

den Weg zum scharfen, richtig belichteten und vielleicht noch durch mancherlei Zubehör

verbesserten Bild zeigen. Mit dem technischen Können wächst auch das Verständnis für

den Inhalt eines Lichtbildes und somit die Möglichkeit der Bildgestaltung, welche ein weiterer

Teil des Kurses ist. Neben Technik und Theorie steht der Spaß am Fotografieren im

Vordergrund. Genaue Terminabsprache am 1. Unterrichtstag, da das Tageslicht genutzt

werden soll und Fotogänge evtl. auch samstags mit einbezogen werden.

BHDZ20001 Mi, 13.11., 18.00 - 20.15 Uhr, 30 UE, 10 Termine, Delitzsch,

Ehrenberg-Gymnasium, Dübener Str. 84,00 EUR

BFDZ20001 Mo, 07.04., 18.00 - 20.15 Uhr, 30 UE, 10 Termine, Delitzsch,

Ehrenberg-Gymnasium, Dübener Str., 84,00 EUR

Teilnehmer des Fotokurses von Dozent Karsten Willner (stehend in der Mitte)


12 Delitzsch

Fotoübungskurs (1x monatlich)

Karsten Willner

Dieser Kurs ist für die Interessenten gedacht, die sich bereits mit den Grundlagen der

Fotografie vertraut gemacht und Erfahrungen gesammelt haben. Monatlich werden

Fotothemen bearbeitet, Erfahrungen ausgetauscht, Probleme zu den Fotoarbeiten diskutiert

und praktische Lösungen gesucht. Sie erhalten Hinweise, Tipps und Tricks. Den

Abschluss bildet ein kleiner Fotowettbewerb. Genaue Terminabsprache am 1. Unterrichtstag.

BFDZ20002 Mi, 26.03., 18.00 - 20.15 Uhr, 30 UE, 10 Termine, Delitzsch,

Ehrenberg-Gymnasium, Dübener Str., 84,00 EUR

Musizieren

Gitarrespielen ohne Noten - Anfängerkurs

Dirk Nolde

Der Kurs bietet Ihnen Anleitung zum Erwerb der Grundfertigkeiten des Gitarrenspielens

für eine Liedbegleitung in den gebräuchlichsten Tonarten. Dabei werden die wichtigsten

Begleittechniken erlernt. Der Kurs wendet sich an alle, die Freude am Musizieren

haben, er ist aber auch geeignet für Erzieherinnen und Lehrer, für Anfänger und Teilnehmer

mit geringen Grundkenntnissen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Eine eigene

Gitarre wird benötigt!

BHDZ20801 Mi, 09.10., 18.30 - 20.00 Uhr, 24 UE, 12 Termine, Delitzsch,

Ehrenberg-Gymnasium, Dübener Str., 67,20 EUR

BFDZ20802 Di, 08.04., 18.30 - 20.00 Uhr, 24 UE, 12 Termine, Delitzsch,

Ehrenberg-Gymnasium, Dübener Str., 67,20 EUR

Gitarrespielen ohne Noten - Aufbaukurs (Kleingruppe 5 - 7)

Dirk Nolde

In diesen Kursen werden weiterführende Kenntnisse des Gitarrespielens für die

Liedbegleitung in den oberen Lagen und in allen Tonarten vermittelt. Dabei werden

Spieltechniken populärer Stilrichtungen erlernt. Sie erhalten außerdem Einblick in die

Grundlagen des Solospiels, Slide-Spiels und das Spielen mit offenen Stimmungen. Voraussetzungen:

Grundkenntnisse in der Liedbegleitung mit Basisakkorden, Grundkenntnisse

im Akkordspiel, Besitz eines Instrumentes.

BHDZ20803 Do, 12.09., 18.30 - 20.00 Uhr, 20 UE, 10 Termine, Delitzsch,

Ehrenberg-Gymnasium, Dübener Str., 86,00 EUR

Tanz

Gesellschaftstanz für Anfänger und Wiedereinsteiger

Dana Mai (Tanz- und Bewegungspädagogin)

„Tja, wie ging das nochmal?“ In diesem Kurs haben Sie die Möglichkeit, ihre Grundschritte

in den klassischen Standard und Lateinamerikanischen Tänzen, wie z.B. Walzer,

ChaChaCha oder Tango aufzufrischen bzw. ganz neu zu erlernen, damit Sie für die

nächsten geselligen Veranstaltungen vorbereitet sind. Hinzu kommt auch als Modetanz

der Disco Fox. Bitte einen Partner und leichtes Schuhwerk mitbringen!

BHDZ20912 Fr, 08.11., 18.00 - 19.00 Uhr, 8 UE, 6 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, 24,00 EUR

Orientalischer Tanz

Sie erlernen die wichtigsten Grundbewegungen und erfahren außerdem das Wichtigste

zu orientalischen Rhythmen und zur Musik. Im Unterricht wird besonders auf gesundheitsorientierte

Vermittlung geachtet. Freies Tanzen am Ende jeder Kursstunde soll der

Entwicklung eines eigenen Tanzstiles förderlich dienen. Bitte mitbringen: Bequeme

Kleidung (Hose), leichtes Hüfttuch, Ballettschläppchen bzw. Gymnastikschuhe, keine

Turnschuhe.

Orientalischer Tanz für Anfänger - Workshop zum Ausprobieren

Katrin Rudloff (Oriental DanceArt-Lehrerin)

BHDZ20901 Mo, 21.10., 18.00 - 20.15 Uhr, 3 UE, 1 Termin, Delitzsch, Wittenberger

Str. 1, VHS, Raum A, 9,00 EUR

BFDZ20901 Mo, 14.04., 18.00 - 20.15 Uhr, 3 UE, 1 Termin, Delitzsch, Wittenberger

Str. 1, VHS, Raum A, 9,00 EUR

Dozentenporträt

Katrin Rudloff alias Kassia

Ich bin ich seit mehr als einem Jahrzehnt

in allen Facetten des Orientalischen

Tanzes und verschiedener

Folkloretanzarten zu Hause. Ich habe

mehrere Ausbildungen im Tanz-, Bewegungs-

und Entspannungsbereich,

z. B. bin ich zertifizierte Oriental Dance

Art Lehrerin, Kursleiterin für Progressive

Muskelentspannung nach Jacobson,

Kindersporttrainerin, Dozentin für heilpädagogischen

Tanz und tanztherapeutische

Methoden und Tribal Fusion

Tänzerin und Lehrerin. Ich unterrichte

seit acht Jahren Kinder und Erwachsene.

In den letzten Jahren entdeckte ich

meine Liebe zu den Zigeunertänzen aus

verschiedenen Ländern des Balkans,

Südost- und Osteuropas. Im Rahmen

eines Tanzprojektes der Romany Dance

School habe ich mein Repertoire um die

Tänze der russischen und polnischen

Roma erweitert. Auf Reisen in die verschiedenen

Länder tauchte ich in die

Kultur und den Alltag der Menschen ein

und lernte das Lebensgefühl intensiv

kennen. Dies versuche ich im Unterricht

und bei zahlreichen Bühnenauftritten zu

vermitteln. Von meiner beruflichen Ausbildung

her bin ich Diplom Sozialpädagogin/Sozialarbeiterin.

Orientalischer Tanz für Fortgeschrittene

Katrin Rudloff (Oriental DanceArt-Lehrerin)

Sie vertiefen die wichtigsten Grundbewegungen und erfahren außerdem das Wichtigste

zu orientalischen Rhythmen und zur Musik. Im Unterricht wird besonders auf gesundheitsorientierte

Vermittlung geachtet. Freies Tanzen am Ende jeder Kursstunde soll der

Entwicklung eines eigenen Tanzstiles förderlich dienen.

BHDZ20903 Mo, 09.09., 18.10 - 19.40 Uhr, 30 UE, 15 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum A, 90,00 EUR

BHDZ20904 Mo, 09.09., 19.45 - 21.15 Uhr, 30 UE, 15 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum A, 90,00 EUR

BFDZ20903 Mo, 03.03., 18.10 - 19.40 Uhr, 30 UE, 15 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum A, 90,00 EUR

BFDZ20904 Mo, 03.03., 19.45 - 21.15 Uhr, 30 UE, 15 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum A, 90,00 EUR

Für Delitzsch und Umland

Unser Service:

· Großraumfahrzeuge bis 8 Personen

· Fahrten zum Flughafen

· Bahnhof und Feiern

· sowie Theater, Oper, usw.

· Krankenfahrten für alle Kassen

· Kurierfahrten

Tribal Fusion für Anfänger - Workshop

Katrin Rudloff (Oriental DanceArt-Lehrerin)

Tribal Fusion ist eine Mischung mehrerer Tanzstile wie Orientalischer Tanz, American

Tribal Style, Flamenco, Yoga, artistischen Elementen, Pops & Locks u.v.m. Die Musikwahl

ist vielfältig: Von traditioneller bis elektronischer Musik, über Klassik bis Jazzmusic

ist nahezu alles möglich, sofern es stilvoll und ästhetisch bleibt.

BHDZ20910 Mo, 17.02., 18.00 - 22.00 Uhr, 5 UE, 1 Termin, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum A, 15,00 EUR

Andalusischer Tanz „Sevillana“ - Workshop

Virtudes Segovia Fernandez

Die Sevillana ist ein aus Sevilla stammender, in Südspanien verbreiteter Volkstanz, der

zum Flamenco gezählt wird. Sie gilt in Andalusien als der Volkstanz schlechthin, den

jeder Andalusier schon von Kindesbeinen an zu beherrschen versucht und mit großem

Eifer und Ernsthaftigkeit bei Volksfesten ausführt. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

BHDZ20905 Sa, 26.10., 10.00 - 15.00 Uhr, 6 UE, 1 Termin, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum A, 18,00 EUR

BFDZ20905 Sa, 24.05., 10.00 - 15.00 Uhr, 6 UE, 1 Termin, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum A, 18,00 EUR


Delitzsch

13

Kreismusikschule „Heinrich Schütz“ Nordsachsen

Mitglied im „Verband deutscher Musikschulen e. V.“

Eigenbetrieb Bildungsstätten des Landkreises Nordsachsen

In der Kreismusikschule „Heinrich Schütz“ erhalten Kinder, Jugendliche und Erwachsene

die Möglichkeit, sich mit klassischer und populärer Musik zu beschäftigen.

Der Unterricht bei kompetenten Lehrkräften garantiert Spaß und Freude beim

Musizieren und Tanzen und fördert Begabungen.

Unterrichtsfächer

Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass, Blockflöte, Querflöte, Oboe, Akkordeon, Klarinette,

Saxophon, Trompete, Posaune, Horn, Tenorhorn, Klavier, Orgel, Keyboard,

Gitarre, E-Gitarre, Bass-Gitarre, Schlagzeug, Gesang, Ballett/Tanz, Musikgarten,

Musikalische Früherziehung, Musiklehre, Schauspiel, Musical, Sprecherziehung.

Wichtige Hinweise:

Es liegt im Ermessen der Krankenkassen, die Kursentgelte für bestimmte Gesundheitskurse

zurückzuerstatten. Voraussetzung ist eine regelmäßige Kursteilnahme

(mindestens 80 %). Bitte setzen Sie sich vor Kursbeginn mit Ihrer Krankenkasse

in Verbindung, ob der für Sie interessante Gesundheitskurs bezuschusst

werden kann! Die Volkshochschule Nordsachsen übernimmt keine Haftung für die

Bezuschussung von Gesundheitskursen.

Die Kriterien, die für die Bezuschussung durch Krankenkassen ausschlaggebend

sind, sagen nichts aus über die Qualität der nicht bezuschussten Kurse. Alle VHS-

Kurse werden von fachlich gut ausgebildeten Kursleitern unter pädagogischen Gesichtspunkten

durchgeführt und sind rein präventiv ausgerichtet.

Körpererfahrung und Entspannung

Einen hohen Stellenwert nimmt das gemeinsame Musizieren in Musikgruppen

und Orchestern verschiedener Besetzung ein, z. B.

Streicherensembles,

Bläserensembles,

Jugendorchester Nordsachsen

Erwachsenenorchester

Gitarrengruppe, Kinderchor, Musicalgruppe

Band, Percussion-Ensemble, Rhythmusgruppe Caramba

Streicherklassen und Bläserklassen

„Das Instrumentenkarussell“

Die Schüler haben innerhalb eines zeitlich begrenzten Kurses die Möglichkeit, verschiedene

Instrumente kennenzulernen und auszuprobieren.

Kurse für Gitarre und Keyboard

Musiziert wird in kleinen Gruppen innerhalb zeitlich begrenzter Kurse.

Die Kreismusikschule ist anzutreffen in:

Delitzsch, Eilenburg, Torgau, Oschatz,

Bad Düben, Belgern, Dahlen, Dommitzsch, Schildau, Schkeuditz, Taucha, Wermsdorf,

Zschortau

Weitere Informationen sowie Anmeldungen bitte unter:

Geschäftsstelle Torgau

Geschäftsstelle Delitzsch

Eilenburger Straße 1 Schlossstraße 31

04860 Torgau 04509 Delitzsch

Tel. 03 421 / 90 41 66 Tel. 03 42 02 / 63 741

Fax 03 421 / 77 39 667 Fax 03 42 02 / 32 403

heinrichschuetz@t-online.de info@kms-delitzsch.de

Geschäftsstelle Oschatz

Geschäftsstelle Eilenburg

Dresdener Straße 20 Clara- Zetkin- Str. 16

04758 Oschatz 04838 Eilenburg

Tel. 03 435 / 93 29 11 Tel. 034 23 / 70 34 68

Fax 03 435 / 62 17 00

Gesundheit

Die Gesundheitsförderung ist eine wichtige Grundlage für das körperliche und seelische

Wohlbefinden. Fit bleiben durch Bewegung, Wohlbefinden durch Entspannung

und eine gesunde Lebensweise ist die Devise unseres Gesundheitsprogramms. Unsere

Gesundheitskurse, die unter Berücksichtigung von festgelegten Qualitätskriterien realisiert

werden, führen wir bei Bedarf in allen Orten/Gemeinden unserer Region durch! Die

Kursangebote im Gesundheits- und Fitnessbereich sind nicht als Therapie vorgesehen,

sondern dienen ausschließlich der Prävention. Wir beraten Sie gern!

Vortrag: Stress und Stressbewältigung

Bernd Uhde (geprüfter psychologischer Berater)

Der moderne Alltag stellt unser biologisches Überlebenssystem auf eine harte Probe.

Zeitmangel, Leistungsdruck, Fremdbestimmung erzeugen dauerhaften Druck, mit dem

die Regelkreise des Körpers nicht mehr fertig werden. Mit fatalen Folgen: Immer mehr

Menschen erkranken an Leib und Seele. Wie können wir uns schützen? Wie schaffen

wir es, die Balance wiederzufinden? In diesem Vortrag geben wir Ihnen Antwort und

einen Überblick über Verhaltens- und Entspannungstechniken zur Stressbewältigung,

wie zum Beispiel Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen bzw. Autogenes Training.

BHDZ30101 Mo, 09.09., 18.30 - 20.00 Uhr, 2 UE, 1 Termin, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, 6,00 EUR

BHDZ30109 Mo, 24.02., 18.30 - 20.00 Uhr, 2 UE, 1 Termin, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, 6,00 EUR

Autogenes Training und PMR

Autogenes Training - die Kunst im Alltag zu entspannen

Bernd Uhde (geprüfter psychologischer Berater)

Mit Hilfe dieser Entspannungstechnik lassen sich Funktionen des vegetativen Nervenssystems

wie Atmung, Herz- und Pulsschlag willentlich beeinflussen. Autogenes

Training fördert die Entspannung und erleichtert das Einschlafen. Außerdem kann es

beim Abbau von Angst und Stress, bei Bluthochdruck, Kopfschmerzen und leichten Depressionen

hilfreich sein.

BHDZ30116 Mi, 09.10., 19.00 - 20.30 Uhr, 20 UE, 10 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum D, 70,00 EUR

BHDZ30117 Mi, 05.02., 19.00 - 20.30 Uhr, 20 UE, 10 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum D, 70,00 EUR

Stunde der Entspannung - Stresstraining mit A.T. und PMR-Elementen

Bernd Uhde (geprüfter psychologischer Berater)

In diesem Kurs geht es um die unmittelbare Entspannung und Regeneration unter Einsatz

folgender Elemente: Teile des Autogenen Trainings, Teile der Progressiven Muskelentspannung,

Atemübungen, Meditation, Arbeit mit inneren Bildern/Phantasiereisen,

Selbsterfahrung u. ä. Dieses Entspannungstraining leistet einen Beitrag bei der Bewältigung

von Stress und Belastungen. Die Veranstaltungen sind jeweils eigenständige

Einheiten mit wechselnden Inhalten - Sie können einzelne oder auch mehrere Veranstaltungen

besuchen!

Je nach Vorerfahrung können in den einzelnen Einheiten die verschiedenen Techniken

kennen gelernt werden, um sie später in einem speziellen Kurs zu erlernen. Bereits

erworbenes Wissen kann aufgefrischt werden.

BHDZ30132 Mo, 04.11., 19.00 - 20.30 Uhr, 20 UE, 10 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum D, 70,00 EUR

BFDZ30132 Mo, 03.03., 19.00 - 20.30 Uhr, 20 UE, 10 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum D, 70,00 EUR

Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen

Bernd Uhde (geprüfter psychologischer Berater)

Progressive Muskelentspannung nach Edmund Jacobson verbessert die Fähigkeit, Alltagssituationen

zu bewältigen, die Gesundheit zu stärken und die Lebensqualität zu

erhöhen. Sie ist eine bewährte, effektive und vor allem leicht erlernbare Methode. Weil

Lockerung der Muskulatur auch zu psychischer und geistiger Entspannung führt, ist

dieses Programm hervorragend zum Abbau von Stress und dessen Begleiterscheinungen,

wie Schlaflosigkeit, Magenbeschwerden, Nervosität und Kopf- und Gliederschmerzen

geeignet. Mittels weiterer Entspannungstechniken wird die progressive Muskelentspannung

unterstützt.

BHDZ30102 Mo, 04.11., 17.30 - 19.00 Uhr, 20 UE, 10 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum D, 70,00 EUR

BFDZ30102 Mo, 03.03., 17.30 - 19.00 Uhr, 20 UE, 10 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum D, 70,00 EUR


14 Delitzsch

Hatha Yoga - Ruhepunkte für Körper und Seele

Ich beweg‘ mich! - Yoga für den Einstieg

Inge Schönfelder (Yogalehrerin)

Es ist nie zu spät, um mit Yoga anzufangen! Dabei spielt es keine Rolle, wie alt Sie sind,

ob Sie beweglich sind oder wie gut Sie entspannen können. Sie können in jeder Lebensphase

mit Yoga beginnen. Die Bewegungsabläufe, Achtsamkeits- und Meditationsübungen

lassen sich für Einsteiger in einer großen Bandbreite variieren. Hier lernen Sie

die Grundprinzipien des Hatha-Yoga kennen und erfahren, wie Sie durch sanft angeleitete

Entspannungs-, Dehnungs- und Konzentrationsübungen zu mehr Gelassenheit

und Kraft finden können. Gut für - alle, die auf der Suche nach einem alltagstauglichen

Weg sind, um wieder mehr im Augenblick anzukommen und die eigene Kraft zu spüren.

Vorerfahrungen mit Yoga sind nicht erforderlich.

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung und eine Decke.

BHDZ30122 Mi, 09.10., 16.15 - 17.15 Uhr, 13,33 UE, 10 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum A, 60,00 EUR

BHDZ30123 Mi, 09.10., 20.45 - 21.45 Uhr, 13,33 UE, 10 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum A, 60,00 EUR

BFDZ30122 Mi, 05.03., 16.15 - 17.15 Uhr, 16 UE, 12 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum A, 72,00 EUR

BFDZ30123 Mi, 05.03., 20.45 - 21.45 Uhr, 16 UE, 12 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum A, 72,00 EUR

Yoga am Vormittag für Anfänger

Angelika Fuchs (Yogalehrerin BYV)

Bitte bringen Sie mit: bequeme, warme Kleidung, dicke Socken, Decke, Yogamatte (falls

vorhanden).

BHDZ30128 Fr, 15.11., 09.30 - 11.00 Uhr, 24 UE, 12 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum A, 72,00 EUR

BFDZ30128 Fr, 14.03., 09.30 - 11.00 Uhr, 24 UE, 12 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum A, 72,00 EUR

Yoga für Anfänger für die Einstimmung in das Wochenende

Angelika Fuchs (Yogalehrerin BYV)

Bitte bringen Sie mit: bequeme, warme Kleidung, dicke Socken, Decke, Yogamatte (falls

vorhanden).

BHDZ30129 Fr, 15.11., 17.30 - 19.00 Uhr, 24 UE, 12 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum D, 72,00 EUR

Entspannungsübung im Yoga-Kurs

Yoga für Anfänger

Angelika Fuchs (Yogalehrerin BYV)

BHDZ30124 Mo, 11.11., 19.30 - 21.00 Uhr, 24 UE, 12 Termine, Delitzsch,

Zscherngasse 2, Ganescha Yoga Studio, 99,60 EUR

BFDZ30124 Mo, 17.03., 19.30 - 21.00 Uhr, 24 UE, 12 Termine, Delitzsch,

Zscherngasse 2, Ganescha Yoga Studio, 99,60 EUR

Yoga mit Vorkenntnissen zum Tagesausklang

Angelika Fuchs (Yogalehrerin BYV)

Voraussetzung: Besuch eines Yogakurses bzw. Vorerfahrungen im Yoga. Im Kurs werden

Yogaübungen und Atemtechniken fortgeführt und vertieft.

BHDZ30135 Do, 12.09., 18.30 - 20.00 Uhr, 24 UE, 12 Termine, Delitzsch,

Zscherngasse 2, Ganescha Yoga Studio, 99,60 EUR

BHDZ30131 Do, 09.01., 18.30 - 20.00 Uhr, 24 UE, 12 Termine, Delitzsch,

Zscherngasse 2, Ganescha Yoga Studio, 99,60 EUR

BFDZ30131 Do, 08.05., 18.30 - 20.00 Uhr, 20 UE, 10 Termine, Delitzsch,

Zscherngasse 2, Ganescha Yoga Studio, 83,00 EUR

Hatha Yoga für Fortgeschrittene

Inge Schönfelder (Yogalehrerin)

Im Kurs werden Yogaübungen und Atemtechniken fortgeführt und vertieft. Die Kursleiterin

ist anerkannte Yogalehrerin der Gesellschaft für Yoga und altindische Medizin e.V.,

praktiziert und publiziert seit 1979 auf dem Gebiet des Hatha-Yoga. Voraussetzung:

Besuch eines Yogakurses bzw. Vorerfahrungen im Yoga.

BHDZ30106 Mi, 09.10., 17.30 - 18.30 Uhr, 13 UE, 10 Termine, Delitzsch, Wittenberger

Str. 1, VHS, Raum A, 60,00 EUR

BHDZ30105 Mi, 09.10., 18.35 - 19.35 Uhr, 13 UE, 10 Termine, Delitzsch, Wittenberger

Str. 1, VHS, Raum A, 60,00 EUR

BHDZ30107 Mi, 09.10., 19.40 - 20.40 Uhr, 13 UE, 10 Termine, Delitzsch, Wittenberger

Str. 1, VHS, Raum A, 60,00 EUR

BFDZ30106 Mi, 05.03., 17.30 - 18.30 Uhr, 16 UE, 12 Termine, Delitzsch, Wittenberger

Str. 1, VHS, Raum A, 72,00 EUR

BFDZ30105 Mi, 05.03., 18.35 - 19.35 Uhr, 16 UE, 12 Termine, Delitzsch, Wittenberger

Str. 1, VHS, Raum A, 72,00 EUR

BFDZ30107 Mi, 05.03., 19.40 - 20.40 Uhr, 16 UE, 12 Termine, Delitzsch, Wittenberger

Str. 1, VHS, Raum A, 72,00 EUR

TaiJi / QiGong

TaiJi, eine jahrtausendalte chinesische Kampf- und Lebenskunst. Im TaiJi erlernen Sie

eine Abfolge langsamer, harmonischer Bewegungen, die im Laufe der Zeit den Körper

von Verspannungen befreit. Kombiniert mit Übungen aus dem QiGong, die die Konzentrationsfähigkeit

und Beweglichkeit fördern. Beide Bewegungsformen werden sehr

langsam ausgeführt und sind trotzdem voller Kraft. Genau diese Kraft bringt Ihnen die

Ruhe für den Alltag. Üben Sie mit einer erfahrenen Lehrerin um mehr und mehr Ruhe

in der Bewegung zu finden.

Tai Ji/ Qi Gong - Workshop

Angelika Buzmann (TaiJi / Qi Gong-Lehrerin)

Der Workshop ist für Teilnehmer/innen geeignet, die keine Erfahrungen mit Tai Ji / Qi-

Gong besitzen. Wer täglich diese Übungen anwendet, hält den Körper fit, kann Muskeln,

Knochen und Gelenke gesund erhalten, baut Stress ab und stärkt Herz und Kreislauf

sowie das Immunsystem. Die sanften Körperbewegungen trainieren Geist und Seele.

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, leichte Schuhe bzw. dicke Socken.

BHDZ30118 Di, 15.10., 17.30 - 19.00 Uhr, 2 UE, 1 Termin, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum D, 7,00 EUR

BFDZ30118 Di, 25.03., 17.30 - 19.00 Uhr, 2 UE, 1 Termin, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum D, 7,00 EUR

Tai Ji/ Qi Gong für Anfänger und mit geringen Vorkenntnissen

Angelika Buzmann (TaiJi / Qi Gong-Lehrerin)

Der Kurs ist für Teilnehmer/innen geeignet, die keine/wenig Erfahrungen mit Tai Ji / Qi-

Gong besitzen. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, leichte Schuhe bzw. dicke Socken.

BHDZ30119 Di, 10.09., 17.30 - 19.00 Uhr, 24 UE, 12 Termine, Delitzsch, Wittenberger

Str. 1, VHS, Raum D, 84,00 EUR

BFDZ30119 Di, 29.04., 17.30 - 19.00 Uhr, 24 UE, 12 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum D, 84,00 EUR

Tai Ji/ Qi Gong für Fortgeschrittene

Angelika Buzmann (TaiJi / Qi Gong-Lehrerin)

Der Kurs ist für Teilnehmer/innen geeignet, die bereits Erfahrungen mit Tai Ji / Qi Gong

besitzen. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, leichte Schuhe bzw. dicke Socken.

BHDZ30125 Di, 10.09., 19.00 - 20.30 Uhr, 24 UE, 12 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum D, 84,00 EUR

BHDZ30120 Di, 14.01., 19.00 - 20.30 Uhr, 24 UE, 12 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum D, 84,00 EUR

BFDZ30120 Di, 29.04., 19.00 - 20.30 Uhr, 24 UE, 12 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum D, 84,00 EUR

Tai Ji Quan für Fortgeschrittene

Andreas Lukas

Der Kurs ist für Teilnehmer/innen geeignet, die bereits Erfahrungen mit Tai Ji Quan

besitzen. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, leichte Schuhe bzw. dicke Socken.

BHDZ30103 Do, 12.09., 20.00 - 21.00 Uhr, 20 UE, 15 Termine, Delitzsch,

August-Bebel-Str. 4, Grundschule Diesterweg, Sporthalle, 60,00 EUR

BHDZ30104 Do, 30.01., 20.00 - 21.00 Uhr, 20 UE, 15 Termine, Delitzsch,

August-Bebel-Str. 4, Grundschule Diesterweg, Sporthalle, 60,00 EUR

Gymnastik und Rückenschule

Ich beweg‘ mich! - Rückenfit für Senioren

Tino Potyka (M.A.Sportwissenschaft/Rückenschullehrer)

Kraft und Entspannung für die Wirbelsäule. Den Rücken stark machen, den Körper in

Balance bringen und sich geschmeidig bewegen. Die Gelenk schonende Gymnastik

stabilisiert den Rücken, löst Verspannungen und sorgt für eine bessere Haltung, dabei

steht auch Ihre individuelle Situation im Mittelpunkt. Sie lernen viele nützliche Tricks

kennen, die Ihnen dabei helfen, Ihre Wirbelsäule zu Hause und am Arbeitsplatz zu entlasten.

Entspannungs- und Atemübungen sorgen für Erholung und ein positives Körpergefühl.

Gut für - alle, die Ihrem Rücken etwas Gutes tun möchten. Auch für Menschen,

die leichte Verschleißerscheinungen an der Wirbelsäule haben, Osteoporose oder Arthrose

vorbeugen möchten, ist dieser Kurs ideal.

BHDZ30205 Mi, 25.09., 10.00 - 11.00 Uhr, 12 UE, 9 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum A, 42,00 EUR

BHDZ30206 Mi, 08.01., 10.00 - 11.00 Uhr, 16 UE, 12 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum A, 56,00 EUR

Tiefentraining mit dem Schwingstab

Tino Potyka (M.A. Sportwissenschaft/Rückenschullehrer)

Der in Schwingung gebrachte Schwingstab bewirkt durch seine Vibration eine außergewöhnliche,

tiefgehende Reaktion des Körpers: die reflektorische Anspannung des

Rumpfes, welche bewusst so nicht erreicht werden kann. Diese Art des Trainings ist


Delitzsch

15

hocheffektiv und schonend zugleich. Bei allen Übungen mit dem Schwingstab werden

die Schwingungen des Stabes über den Arm und die Schulter auf den Körper übertragen.

In allen Positionen, ob liegend, sitzend, stehend oder sich bewegend, können fast

alle im Körper befindlichen Muskelgruppen aktiviert werden.

BHDZ30207 Mo, 07.10., 16.30 - 17.15 Uhr, 9 UE, 09 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum D, 27,00 EUR

BFDZ30206 Mo, 17.03., 16.30 - 17.15 Uhr, 9 UE, 09 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum D, 27,00 EUR

Gesundheitsgymnastik für 50plus

Johanna Holland (Gymnastiklehrerin)

Der Kurs beinhaltet eine vielseitige Gymnastik mit Musik, die u. a. der Aktivierung des

Herz-Kreislauf-Apparates und der Muskelkräftigung dienen soll. Besonderer Schwerpunkt

wird dabei auf die Beweglichkeit der Gelenke, Kräftigungs- und Entspannungsübungen

und Ausdauertraining gelegt. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, rutschfeste

Turnschuhe, großes Handtuch

BHDZ30220 Mi, 04.09., 16.45 - 17.45 Uhr, 16 UE, 12 Termine, Delitzsch, Schloßstr. 6,

Gemeindehaus „Zu den 5 Kirchen“, 56,00 EUR

BHDZ30221 Mi, 08.01., 16.45 - 17.45 Uhr, 16 UE, 12 Termine, Delitzsch, Schloßstr. 6,

Gemeindehaus „Zu den 5 Kirchen“, 56,00 EUR

BFDZ30220 Mi, 30.04., 16.45 - 17.45 Uhr, 12 UE, 09 Termine, Delitzsch, Schloßstr. 6,

Gemeindehaus „Zu den 5 Kirchen“, 42,00 EUR

Kurs Bauch - Beine - Po an der VHS in Delitzsch

Ich beweg‘ mich! - Fit im Alltag

Johanna Holland (Gymnastiklehrerin)

Die einfachen Übungen kräftigen den ganzen Körper, bringen den Kreislauf in Schwung

und stärken die Kondition. Nebenbei sorgen sanfte Entspannungstechniken für mehr

Balance und ein neues Körpergefühl im Alltag. Werden Sie gemeinsam mit anderen

aktiv! Dieser Kurs bringt Sie nicht nur ins Schwitzen, sondern verbessert auch Ihre Körperwahrnehmung.

Gut für - alle, die ihre Gesundheit stärken und fit werden möchten.

Ideal auch für Einsteiger. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, rutschfeste Turnschuhe,

großes Handtuch

BHDZ30215 Mi, 04.09., 18.00 - 19.00 Uhr, 16 UE, 12 Termine, Delitzsch, Schloßstr. 6,

Gemeindehaus „Zu den 5 Kirchen“, 56,00 EUR

BHDZ30216 Mi, 04.09., 19.15 - 20.15 Uhr, 16 UE, 12 Termine, Delitzsch, Schloßstr. 6,

Gemeindehaus „Zu den 5 Kirchen“, 56,00 EUR

BHDZ30217 Mi, 08.01., 18.00 - 19.00 Uhr, 16 UE, 12 Termine, Delitzsch, Schloßstr. 6,

Gemeindehaus „Zu den 5 Kirchen“, 56,00 EUR

BHDZ30218 Mi, 08.01., 19.15 - 20.15 Uhr, 16 UE, 12 Termine, Delitzsch, Schloßstr. 6,

Gemeindehaus „Zu den 5 Kirchen“, 56,00 EUR

BFDZ30215 Mi, 30.04., 18.00 - 19.00 Uhr, 12 UE, 09 Termine, Delitzsch, Schloßstr. 6,

Gemeindehaus „Zu den 5 Kirchen“, 42,00 EUR

BFDZ30216 Mi, 30.04., 19.15 - 20.15 Uhr, 12 UE, 09 Termine, Delitzsch, Schloßstr. 6,

Gemeindehaus „Zu den 5 Kirchen“, 42,00 EUR

Bauch Beine Po - Workout

Nadine Kaula

Eine Übungsstunde, die sich vor allem den Problemzonen Bauch, Po und Beine widmet.

Zusätzlich wird auch die Muskulatur des Oberkörpers und der Wirbelsäule gekräftigt.

Mit „Warm-up“, variierenden Übungen zur Dehnung und Kräftigung der Muskulatur und

für die Koordination und das Gleichgewicht, einem „Cool-down“ und Entspannungsteil

ist dieses Workout auch als leichtes Herzkreislauftraining geeignet. Bitte mitbringen:

bequeme Kleidung, rutschfeste Turnschuhe, großes Handtuch.

BHDZ30230 Di, 10.09., 17.30 - 18.30 Uhr, 20 UE, 15 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum A, 60,00 EUR

BHDZ30231 Di, 10.09., 18.45 - 19.45 Uhr, 20 UE, 15 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum A, 60,00 EUR

NEU!

Rückentraining an Geräten - der Fitmacher

Wilfried Hönicke

Gezieltes Training an Kraftmaschinen zur Vorbeugung. Die Rückenmuskulatur wird gestärkt,

die schwache Rumpfmuskulatur gekräftigt und muskuläre Dysbalancen werden

ausgeglichen.

BHDZ30224 Do, 05.09., 18.00 - 19.30 Uhr, 24 UE, 12 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum C, 72,00 EUR

BHDZ30225 Do, 09.01., 18.00 - 19.30 Uhr, 30 UE, 15 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum C, 90,00 EUR

Aerobic, Fitness und Bewegung

Kind-Eltern-Sport - ein Sportkurs für Eltern mit Kindern von 3 - 4 Jahren

Siehe unter „Junge VHS“ - Seite 7

AROHA® - Gesundheitskurs im Drei-Viertel-Takt - Workshop

Tino Potyka (M.A. Sportwissenschaft/AROHA ® -Instructor)

AROHA® wurde entwickelt mit Unterstützung von Sportwissenschaftlern und Physiotherapeuten.

AROHA® ist ein Herz-Kreislauf-Training mit Garantie auf Gänsehaut und

Spaß und zudem eine Wohltat für die Seele. Ein Kurs, an dem jede/r ohne Vorkenntnisse

und in jedem Alter teilnehmen kann.

BHDZ30208 Mi, 16.10., 17.00 - 18.30 Uhr, 2 UE, 1 Termin, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum D, 6,00 EUR

BFDZ30208 Mi, 12.03., 17.00 - 18.30 Uhr, 2 UE, 1 Termin, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum D, 6,00 EUR

AROHA® - Gesundheitskurs im Drei-Viertel-Takt

Tino Potyka (M.A. Sportwissenschaft/AROHA ® -Instructor)

Dieses Training stärkt das Herz-Kreislauf-System, sorgt

für jede Menge Spaß und für eine optimale Fettverbrennung.

AROHA® beinhaltet kraftvolle Bewegungen vom

HAKA-Kriegstanz der Maori (Neuseelands Ureinwohner),

kontrollierte An- und Entspannungselemente vom KUNG

FU und runde, fließende, konzentrierte Bewegungen vom

TAI CHI. AROHA® festigt alle wichtigen Muskeln und führt

in Verbindung mit einer wunderschönen Musik zur optimalen

Ausgeglichenheit, Verbesserung des Körpergefühls

und der Balance, und ist ein regelrechter Fett- und Kalorienkiller.

AROHA® wurde entwickelt mit Unterstützung von

AROHA® - Sanftes Training

für Körper und Geist

Sportwissenschaftlern und Physiotherapeuten. AROHA®

ist ein Herz-Kreislauf-Training mit Garantie auf Gänsehaut und Spaß und zudem eine

Wohltat für die Seele. Ein Kurs, an dem jede/r ohne Vorkenntnisse und in jedem Alter

teilnehmen kann.

BHDZ30209 Di, 05.11., 16.45 - 17.30 Uhr, 9 UE, 09 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum D, 27,00 EUR

BFDZ30209 Di, 25.03., 16.45 - 17.30 Uhr, 9 UE, 09 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum D, 27,00 EUR

Herz-Kreislauf-Training mit Aerobic-Elementen

Ines Mertzsch (Sportlehrerin)

Wer Spaß an tollen Rhythmen, an leichten und schwierigen Bewegungskombinationen

sowie Tempo und viel Schweiß hat, für den ist Aerobic als Fitnesstraining das richtige

Kursangebot. Haben Sie keine Bedenken, zu unbeweglich oder gar zu alt zu sein. Durch

ein freudbetontes Übungsprogramm verbessern Sie Ihre allgemeine Kondition, ihr Koordinationsvermögen,

ihre Muskelkraft und Beweglichkeit.

BHDZ30232 Di, 17.09., 19.00 - 20.30 Uhr, 24 UE, 12 Termine, Delitzsch, 84,00 EUR

BHDZ30233 Di, 14.01., 19.00 - 20.30 Uhr, 24 UE, 12 Termine, Delitzsch,

Berufsschulzentrum, Mehrzweckhalle (Turnhalle), 84,00 EUR

BFDZ30234 Di, 29.04., 19.00 - 20.30 Uhr, 18 UE, 09 Termine, Delitzsch,

Berufsschulzentrum, Mehrzweckhalle (Turnhalle), 63,00 EUR

Schrittkombinationen im Kurs „Herz-Kreislauf-Training mit Aerobic-Elementen“

NEU!

NEU!

ZUMBA Fitness® - tanz dich fit!

ZUMBA ist ein lateinamerikanisch inspiriertes Tanz- und Fitness-Workout. Es setzt sich

zusammen aus lateinamerikanischer und internationaler Musik und dynamischen,

begeisternden und effektiven Tanzbewegungen. Es werden schnelle und langsame

Rhythmen auf der Basis von Aerobics kombiniert, um eine einzigartige Balance von

Muskelaufbau und Konditionsverbesserung zu erreichen. Die Fettverbrennung wird

maximiert, Herz und Kreislauf werden gestärkt und Muskeln von Bauch, Beinen, Po,

Armen und Körpermitte aufgebaut. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, rutschfeste

Turnschuhe, großes Handtuch.


16 Delitzsch

ZUMBA Fitness® - Workshop

Claudia Till (Zumba Fitness® Instructor)

BHDZ30242 Mi, 04.09., 18.45 - 20.15 Uhr, 2 UE, 1 Termin, Delitzsch, Dübener Straße,

Turnhalle, 7,00 EUR

BFDZ30242 Mi, 05.03., 18.45 - 20.15 Uhr, 2 UE, 1 Termin, Delitzsch, Dübener Straße,

Turnhalle, 7,00 EUR

ZUMBA Fitness® - tanz dich fit! - Fortsetzungskurse

Claudia Till (Zumba Fitness® Instructor)

BHDZ30235 Mi, 11.09., 18.45 - 19.45 Uhr, 20 UE, 15 Termine, Delitzsch,

Dübener Straße, Turnhalle, 70,00 EUR

BHDZ30236 Mi, 11.09., 20.00 - 21.00 Uhr, 20 UE, 15 Termine, Delitzsch,

Dübener Straße, Turnhalle, 70,00 EUR

BHDZ30239 Do, 12.09., 17.00 - 18.00 Uhr, 20 UE, 15 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum A, 70,00 EUR

BHDZ30240 Do, 12.09., 18.15 - 19.15 Uhr, 20 UE, 15 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum A, 70,00 EUR

BHDZ30241 Do, 12.09., 19.30 - 20.30 Uhr, 20 UE, 15 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum A, 70,00 EUR

BFDZ30235 Mi, 12.03., 18.45 - 19.45 Uhr, 20 UE, 15 Termine, Delitzsch,

Dübener Straße, Turnhalle, 70,00 EUR

BFDZ30236 Mi, 12.03., 20.00 - 21.00 Uhr, 20 UE, 15 Termine, Delitzsch,

Dübener Straße, Turnhalle, 70,00 EUR

BFDZ30239 Do, 06.03., 17.00 - 18.00 Uhr, 20 UE, 15 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum A, 70,00 EUR

BFDZ30240 Do, 06.03., 18.15 - 19.15 Uhr, 20 UE, 15 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum A, 70,00 EUR

BFDZ30241 Do, 06.03., 19.30 - 20.30 Uhr, 20 UE, 15 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum A, 70,00 EUR

RUMBA - ZAMBA - Latin - Dance - Workout

Ramona Friedrich

Aerobic nach latein-amerikanischer Musik. Verbesserung und Stärkung der Kondition,

Fatburning und viel Spaß mit schönen Schrittkombinationen aus den verschiedenen

Latein-amerikanische Tänzen z. B. Rumba, Cha Cha Cha, Batchata, Tango, Salsa, Samba.

Merengue etc. Dazu eine gezielte Erwärmung und ein Cool-Down mit Elementen

aus Yoga und Pilates. Insgesamt eine gute Mischung aus Tanz und Aerobic mit gesundheitlichen

Aspekten. Bitte festes Schuhwerk mitbringen (keine Tanzschläppchen).

BHDZ30245 Mo, 16.09, 18.30 - 20.00 Uhr, 20 UE, 15 Termine, Delitzsch,

Dübener Straße, Turnhalle, 60,00 EUR

BFDZ30245 Mo, 03.03., 18.30 - 20.00 Uhr, 20 UE, 15 Termine, Delitzsch,

Dübener Straße, Turnhalle, 60,00 EUR

Starke Frauen schützen sich - Selbstverteidigung für Frauen

Nadine Kaula

Schwaches Geschlecht?

Von wegen! Wie sich

Frauen vor psychischen

und physischen Gewaltübergriffen

schützen

können, erfahren Sie

in diesem Kurs. Unter

fachkundiger Anleitung

werden ein selbstbewusstes

Auftreten, präventive

Verhaltensregeln

und praktische Techniken

zur Selbstverteidigung

gelehrt. Vorkenntnisse

sind für die Vermittlung

der theoretischen und

praktischen Inhalte nicht

erforderlich. Bitte Sportsachen

und Getränke

mitbringen!

Nadine Kaula (Trainerin für Selbstverteidigung)

BHDZ30411 Do, 14.11., 18.30 - 20.00 Uhr, 2 UE, 1 Termin, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, 6,00 EUR

BFDZ30411 Do, 27.03., 18.30 - 20.00 Uhr, 2 UE, 1 Termin, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, 6,00 EUR

Kräuterwanderung für in der Loberaue

Doris Liebmann

Sie lernen einige Heil- und Wildpflanzen kennen. Sie erfahren etwas über ihren gesundheitlichen

Nutzen und ihre Anwendungen. Das Hauptaugenmerk liegt aber auf der

Bestimmung der Kräuter und der kulinarischen Verwendung in der Küche.

BFDZ30401 Sa, 12.04., 10.00 - 12.30 Uhr, 3 UE, 1 Termin, Delitzsch,

Treffpunkt Bürgerhaus, 10,00 EUR

BFDZ30402 Sa, 10.05., 10.00 - 12.30 Uhr, 3 UE, 1 Termin, Delitzsch,

Treffpunkt Bürgerhaus, 10,00 EUR

BFDZ30408 Sa, 05.07., 10.00 - 12.30 Uhr, 3 UE, 1 Termin, Delitzsch,

Treffpunkt Bürgerhaus, 10,00 EUR

Gesunde Ernährung

Gesund und fit durch Fasten

Theodor Arnold

In leicht verständlicher Form wird Wissenswertes zum Thema Fasten vermittelt. Vorgestellt

werden das Saftfasten nach Dr. Buchinger und das Basenfasten. Die Teilnahme

am Fastenkurs ist auch Voraussetzung für das anschließende betreute Fasten im Alltag.

BHDZ30702 Mo, 21.10., 19.00 - 20.30 Uhr, 6 UE, 03 Termin, Delitzsch, Ehrenberg-

Gymnasium, Dübener Str., 18,00 EUR

BHDZ30701 Mo, 17.02., 19.00 - 20.30 Uhr, 6 UE, 03 Termine, Delitzsch, Ehrenberg-

Gymnasium, Dübener Str., 18,00 EUR

Sprachen

Wir orientieren unseren Unterricht am „Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen

für Sprachen“. Dieser beschreibt genau, was man auf den drei Stufen (A - C) ausdrücken

und verstehen kann. Außerdem hilft diese Richtlinie, Ihren Kenntnisstand zu

beschreiben, damit Sie den passenden Kurs auswählen können. Die Prüfungen, die Sie

an der Volkshochschule ablegen können, werden in ganz Europa anerkannt. Aus der

nachfolgenden Tabelle (Seite 5) können Sie erkennen, was Sie bei Absolvierung der

jeweiligen Niveaustufe lernen können, bzw. am Ende gelernt haben und wie Sie diese

Kenntnisse nachweisen können. Zum Erreichen des Endniveaus jeder Kursstufe werden

ca. 120 Unterrichtsstunden benötigt.

Aufbau der Kurse bis zu den

Europäischen Sprachenzertifikaten

Grundkurse

(Grundkurse A1.1 - A1.4) führen zur Niveaustufe A1 nach ca. 120 UE

Aufbaukurse

(Aufbaukurse A2.1 - A2.4) führen zur Niveaustufe A2 nach ca. 240 UE

Fortgeschrittenenkurse

(Fortgeschrittene B1.1 …) führen zum Niveau ab Stufe B1 (mind. 360 UE)

Lernberatung und Einstufungstests

Welcher Sprachkurs ist für mich der Richtige?

Damit Sie den Kurs finden, der Ihrem Kenntnisstand am besten entspricht, bieten wir

Einstufungstest im Internet unter http://sprachtest.cornelsen.de/html/startseite.html.

Persönliche Beratungen für unsere Kurse sind auch während unserer Öffnungszeiten

möglich (siehe Seite 3).

Deutsch als Fremdsprache

BHDZ30228 Do, 07.11., 18.00 - 19.30 Uhr, 20 UE, 10 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum D, 60,00 EUR

BFDZ30228 Do, 13.03., 18.00 - 19.30 Uhr, 20 UE, 10 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum D, 60,00 EUR

Gesundheitliches Grundwissen, Erkrankungen

und Heilmethoden

Schüssler-Salze - Verwendung in der Naturheilkunde

Dr. Sabine Hirschfeld

Die „12 Salze des Lebens“ stehen im Mittelpunkt des Vortrages über die nach

Dr. Schüßler benannten 12 Basis-Salze. Dazu werden die Heileigenschaften dargestellt

und viele praktische Anwendungsbeispiele gegeben.

Aktueller Deutschkurs in Delitzsch mit Teilnehmern aus Europa und Asien - Dozentin:

Dr. Kostadinova (Mitte)

Integrationssprachkurse für Ausländer, Spätaussiedler und Unionsbürger entsprechend

der Integrationskursverordnung vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Int.-V

vom Oktober 2004) bietet die Volkshochschule an:


Delitzsch

17

Basissprachkurs DEUTSCH mit

Modul 1 - Lernende ohne oder mit geringen Vorkenntnisse

Modul 2 - Heranführen an das Niveau A1 des GER

Modul 3 - Heranführen an das Niveau A2 des GER

Aufbausprachkurs DEUTSCH mit

Modul 1

Modul 2

Modul 3 - Heranführen an das Niveau B1 des GER

Orientierungskurs DEUTSCH

100 UE

100 UE

100 UE

100 UE

100 UE

100 UE

60 UE

Abschluss: Der Integrationskurs endet mit einem skalierten Test, der das Sprachniveau

nach den Stufen A2 und B1 des Europäischen Referenzrahmens festschreibt

und dem bundeseinheitlichen Test zum Orientierungskurs.

Zugangsvoraussetzung: Berechtigungsschein zur Teilnahme am Integrationskurs

Der Berechtigungsschein wird je nach Anspruchsberechtigung vom BAMF, von

der ARGE oder vom zuständigen Landratsamt ausgestellt.

Spezielle Integrationskurse

Neben dem allgemeinen Integrationskurs plant die Volkshochschule bei entsprechender

Nachfrage spezielle Kurse mit bis zu 960 UE für Teilnehmer/innen, die besondere

Bedürfnisse haben. Bitte nehmen Sie bei Interesse mit uns Kontakt auf. Ansprechpartner:

Herr Tino Potyka (siehe Seite 3) für folgende Spezialkurse:

Integrationskurs mit Alphabetisierung für schreib- und leseunkundige ausländische

Teilnehmer mit einer Gesamtstundenzahl von 960 UE

Einbürgerungstest

Zuwanderinnen und Zuwanderer müssen für ihre Einbürgerung in der Regel Kenntnisse

der deutschen Rechts- und Gesellschaftsordnung nachweisen. Seit 1.9.2008 ist laut

Verordnung ein Einbürgerungstest notwendig. Die Volkshochschule ist berechtigt, diese

Tests durchzuführen. Die Anmeldung zum Einbürgerungstest kann nur persönlich

erfolgen. Bitte bringen Sie dazu einen Identifikationsnachweis (Pass) und 25,00 EUR in

bar mit. Die Anmeldung ist mindestens 3 Wochen vor dem jeweiligen Prüfungstermin

notwendig!

Prüfungsort: Delitzsch, Wittenberger Straße 1

Prüfungstermin: 1. Freitag im Monat - Telefonisch bitte Herrn Potyka unter 03 42 02

- 86 11 57 kontaktieren!

Dänisch

Dänemark und Dänisch - Schnupperabend

Roberto Steffens (Freiberuflicher Sprachdozent, Dolmetscher und Übersetzer)

Der Kurs richtet sich an Interessierte, die öfters nach Dänemark in den Urlaub fahren

oder einfach eine neue Sprache kennen lernen möchten. In dieser Schnupperveranstaltung

geht es um den ersten Kontakt mit der dänischen Sprache. Möglicherweise

wird mit einer Kursreihe fortgesetzt!

BHDZ40301 Do, 17.10., 18.00 - 20.15 Uhr, 3 UE, 1 Termin, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, 9,00 EUR

BFDZ40301 Do, 03.04., 18.00 - 20.15 Uhr, 3 UE, 1 Termin, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, 9,00 EUR

Englisch

Wie Sie auf den nächsten Seiten sehen, ist das Englisch-Kursangebot umfangreich

und sehr differenziert. Die Kursankündigungen geben Ihnen eine Orientierung über die

Schwerpunkte und das jeweilige Niveau der einzelnen Kurse. Wir helfen Ihnen gern

bei der Auswahl des richtigen Kurses unter Berücksichtigung Ihrer Vorkenntnisse

und Erwartungen. Kommen Sie einfach während unserer Sprechstunden vorbei

(siehe Seite 3).

Kurse für spezielle Zielgruppen

Englisch für Wiedereinsteiger

Karin Gruschwitz (Lehrerin Englisch)

Die Kurse richten sich an Interessenten, die ihre Englischkenntnisse erweitern und

festigen wollen. Voraussetzung für den Kursbesuch ist der Abschluss 10. Klasse, der

allerdings auch schon länger zurückliegen kann.

BHDZ40610 Mi, 25.09., 17.30 - 19.00 Uhr, 20 UE, 10 Termine, Delitzsch, Ehrenberg-

Gymnasium, Dübener Str., 60,00 EUR, Lehrmaterial: Freies Material

BFDZ40610 Mi, 02.04., 17.30 - 19.00 Uhr, 20 UE, 10 Termine, Delitzsch, Ehrenberg-

Gymnasium, Dübener Str., 60,00 EUR, Lehrmaterial: Freies Material

Kurse für Senioren

Die Kurse richten sich an ältere Interessenten und Junggebliebene, die sich gern in

geselliger Runde mit der englischen Sprache beschäftigen möchten. Es werden allgemeinsprachliche

Kenntnisse vermittelt, die sich thematisch an alltäglichen Situationen

orientieren.

Englisch für „echte“ Anfänger am Vormittag

Julia Obert (Studentin Lehramt Englisch)

BHDZ40609 Mo, 07.10., 10.45 - 12.15 Uhr, 24 UE, 12 Veranst., Wittenberger Str. 1

Raum E, 64,80 EUR, Lehrmaterial: Network Starter (Langenscheidt)

BFDZ40604 Di, 04.03., 10.45 - 12.15 Uhr, 24 UE, 12 Termine, Delitzsch, Wittenberger

Str. 1, VHS, Raum F, 64,80 EUR, Lehrmaterial: Network Starter (Langenscheidt)

Englisch Grundkurs A1.3

Karin Gruschwitz (Lehrerin Englisch)

BHDZ40611 Di, 17.09., 09.00 - 10.30 Uhr, 24 UE, 12 Termine, Delitzsch, Wittenberger

Str. 1, VHS, Raum F, 64,80 EUR, Lehrmaterial: Network Starter Unit 4

(Langenscheidt)

BHDZ40613 Di, 17.09., 10.45 - 12.15 Uhr, 24 UE, 12 Termine, Delitzsch, Wittenberger

Str. 1, VHS, Raum F, 64,80 EUR, Lehrmaterial: Network Starter Unit 4

(Langenscheidt)

BFDZ40611 Di, 04.03., 09.00 - 10.30 Uhr, 24 UE, 12 Termine, Delitzsch, Wittenberger

Str. 1, VHS, Raum F, 64,80 EUR, Lehrmaterial: Network Starter (Langenscheidt)

BFDZ40613 Di, 04.03., 10.45 - 12.15 Uhr, 24 UE, 12 Termine, Delitzsch, Wittenberger

Str. 1, VHS, Raum F, 64,80 EUR, Lehrmaterial: Network Starter (Langenscheidt)

Englisch Aufbaukurs A2.4

Julia Obert (Studentin Lehramt Englisch)

BHDZ40614 Mo, 16.09., 09.00 - 10.30 Uhr, 30 UE, 15 Termine, Delitzsch, Wittenberger

Str. 1, VHS, Raum E, 81,00 EUR, Lehrmaterial: Basic Converation Unit

11 (Langenscheidt)

BFDZ40614 Mo, 03.03., 09.00 - 10.30 Uhr, 30 UE, 15 Termine, Delitzsch, Wittenberger

Str. 1, VHS, Raum E, 81,00 EUR, Lehrmaterial: Basic Converation

(Langenscheidt)

Englisch für Fortgeschrittene B1.1

Renate Thies (Lehrerin Englisch)

BHDZ40620 Mo, 02.09., 09.00 - 10.30 Uhr, 30 UE, 15 Termine, Delitzsch, Wittenberger

Str. 1, VHS, Raum F, 81,00 EUR, Lehrmaterial: Freies Material

BHDZ40619 Mo, 02.09., 10.45 - 12.15 Uhr, 30 UE, 15 Termine, Delitzsch, Wittenberger

Str. 1, VHS, Raum F, 81,00 EUR, Lehrmaterial: Freies Material

BHDZ40624 Mo, 20.01., 09.00 - 10.30 Uhr, 30 UE, 15 Termine, Delitzsch, Wittenberger

Str. 1, VHS, Raum F, 81,00 EUR, Lehrmaterial: Freies Material

BHDZ40621 Mo, 20.01., 10.45 - 12.15 Uhr, 30 UE, 15 Termine, Delitzsch, Wittenberger

Str. 1, VHS, Raum F, 81,00 EUR, Lehrmaterial: Freies Material

Grundkurse

Unsere Anfängerkurse sind für absolute AnfängerInnen gedacht, also für TeilnehmerInnen,

die noch nie Englischunterricht erhalten haben. Nach dem Kurs können Sie sich

vorstellen, kennen die Zahlen, die Uhrzeit und die Farben, können einkaufen und in

ein Restaurant gehen. Wenn Sie schon einmal Englisch gelernt haben, auch wenn es

Jahre zurück liegt und Sie vieles vergessen haben, sind unsere Anfängerkurse für Sie

nicht geeignet.

Wenn Sie irgendwann einmal in der Schule oder anderswo Englisch gelernt haben und

jetzt zum ersten Mal einen Englischkurs an der Volkshochschule besuchen möchten,

dann lassen Sie sich von uns beraten oder Sie besuchen eine Probestunde in den

Kursen. Je nach Wissensstand können wir Sie in einen laufenden Kurs integrieren. Die

Grundkurse - für Teilnehmer mit Vorkenntnissen von mind. 30 UE - werden in unterschiedlichen

Niveaustufen angeboten und führen zum Niveau A1 bis B2 des GER.

Damit Sie den Kurs finden, der Ihrem Kenntnisstand am besten entspricht, bieten wir

Ihnen Einstufungstest im Internet unter http://sprachtest.cornelsen.de/html/startseite.html

an. Persönliche Beratungen für unsere Kurse sind auch während unserer

Öffnungszeiten möglich (siehe Seite 3).

Englisch für „echte“ Anfänger

Jan Vatter (Lehrer Englisch)

Unsere Anfängerkurse sind für absolute AnfängerInnen gedacht, also für TeilnehmerInnen,

die noch nie Englischunterricht erhalten haben. Nach dem Kurs können sie sich

vorstellen, kennen die Zahlen, die Uhrzeit und die Farben, können einkaufen und in ein

Restaurant gehen.

BHDZ40602 Mi, 09.10., 17.00 - 18.30 Uhr, 24 UE, 12 Termine, Delitzsch, Wittenberger

Str. 1, VHS, 64,80 EUR, Lehrmaterial: Network Starter (Langenscheidt)

BFDZ40602 Mo, 24.03., 18.00 - 19.30 Uhr, 24 UE, 12 Termine, Delitzsch, Wittenberger

Str. 1, VHS, 64,80 EUR, Lehrmaterial: Network Starter (Langenscheidt)

Englisch Grundkurs A1.2

Julia Obert (Studentin Lehramt Englisch)

BHDZ40605 Mi, 18.09., 18.00 - 19.30 Uhr, 30 UE, 15 Termine, Delitzsch, Wittenberger

Str. 1, VHS, Raum E, 90,00 EUR, Lehrmaterial: Network Starter Lektion 4

(Langenscheidt)

BFDZ40605 Mi, 05.03., 18.00 - 19.30 Uhr, 30 UE, 15 Termine, Delitzsch, Wittenberger Str. 1,

VHS, Raum E, 90,00 EUR, Lehrmaterial: Network Starter (Langenscheidt)


18 Delitzsch

Englisch Grundkurs A1.4

Ute Apitzsch (Lehrerin Englisch)

BHDZ40643 Mo, 16.09., 18.30 - 20.00 Uhr, 30 UE, 15 Termine, Delitzsch, Ehrenberg-

Gymnasium, Dübener Str., 90,00 EUR, Lehrmaterial: Network 1 Unit 4

(Langenscheidt)

BFDZ40643 Mo, 03.03., 18.30 - 20.00 Uhr, 30 UE, 15 Termine, Delitzsch, Ehrenberg-

Gymnasium, Dübener Str., 90,00 EUR, Lehrmaterial: Network 1

(Langenscheidt)

Englisch Grundkurs A1.4

Evelyn Münchow (Lehrerin Englisch)

Fortsetzung

BHDZ40612 Mo, 16.09., 18.15 - 19.45 Uhr, 30 UE, 15 Termine, Delitzsch, Ehrenberg-

Gymnasium, Dübener Str., 90,00 EUR, Lehrmaterial: Network 1 Unit 4

(Langenscheidt)

BFDZ40612 Mo, 03.03., 18.15 - 19.45 Uhr, 30 UE, 15 Termine, Delitzsch, Ehrenberg-

Gymnasium, Dübener Str., 90,00 EUR, Lehrmaterial: Network 1 (Langenscheidt)

Aufbaukurse

Englisch Aufbaukurs A2.2

Claudia Preuß (Lehrer Englisch)

BHDZ40608 Do, 12.09., 18.00 - 19.30 Uhr, 30 UE, 15 Termine, Delitzsch, Wittenberger

Str. 1, VHS, Raum E, 90,00 EUR, Lehrmaterial: Fairway 3 Unit 6 (Klett)

BFDZ40608 Do, 06.03., 18.00 - 19.30 Uhr, 30 UE, 15 Termine, Delitzsch, Wittenberger

Str. 1, VHS, Raum E, 90,00 EUR, Lehrmaterial: Fairway 3 (Klett)

Englisch Aufbaukurs A2.4

Evelyn Münchow (Lehrerin Englisch)

BHDZ40601 Mi, 11.09., 19.00 - 20.30 Uhr, 30 UE, 15 Termine, Delitzsch, Wittenberger

Str. 1, VHS, 90,00 EUR, Lehrmaterial: Lektüre „About a boy“ (Nick Hornby )

BFDZ40601 Mi, 05.03., 19.00 - 20.30 Uhr, 30 UE, 15 Termine, Delitzsch, Wittenberger

Str. 1, VHS, 90,00 EUR, Lehrmaterial: Lektüre „About a boy“ (Nick Hornby)

Englisch für Fortgeschrittene B1.2

Jan Vatter (Lehrer Englisch)

BHDZ40623 Mi, 18.09., 18.45 - 20.15 Uhr, 30 UE, 15 Termine, Delitzsch, Wittenberger

Str. 1, VHS, Raum F, 90,00 EUR, Lehrmaterial: Freies Material

BFDZ40623 Mi, 05.03., 18.45 - 20.15 Uhr, 30 UE, 15 Termine, Delitzsch, Wittenberger

Str. 1, VHS, Raum F, 90,00 EUR, Lehrmaterial: Freies Material

Englisch für Fortgeschrittene B1.2

Christina Stolfig (Diplom-Dolmetscherin Englisch)

BHDZ40607 Do, 12.09., 18.15 - 19.45 Uhr, 30 UE, 15 Termine, Delitzsch, Wittenberger

Str. 1, VHS, Raum F, 90,00 EUR, Lehrmaterial: Freies Material

BFDZ40607 Do, 06.03., 18.15 - 19.45 Uhr, 30 UE, 15 Termine, Delitzsch, Wittenberger

Str. 1, VHS, Raum F, 90,00 EUR, Lehrmaterial: Freies Material

Renate Thies mit ihrem Abendkurs „Englisch für Fortgeschrittene“

Englisch für Fortgeschrittene B1.2

Renate Thies (Lehrerin Englisch)

BHDZ40652 Mo, 02.09., 19.15 - 20.45 Uhr, 30 UE, 15 Termine, Delitzsch, Wittenberger

Str. 1, VHS, Raum F, 90,00 EUR, Lehrmaterial: Headway B1 Part 2 - Lektion

8 (Cornelsen)

BHDZ40653 Mo, 20.01., 19.15 - 20.45 Uhr, 30 UE, 15 Termine, Delitzsch, Wittenberger

Str. 1, VHS, Raum F, 90,00 EUR, Lehrmaterial: Headway B1 Part 2

(Cornelsen)

Kurse in Krostitz oder Rackwitz

Englisch in Krostitz

Claudia Preuß (Lehrerin Englisch)

Die Kurse richten sich an Interessenten, die ihre Englischkenntnisse erweitern und

festigen wollen. Voraussetzung für den Kursbesuch ist der Abschluss 10. Klasse, der

allerdings auch schon länger zurückliegen kann.

BHDZ40639 Mi, 11.09., 18.30 - 20.00 Uhr, 24 UE, 12 Termine, Krostitz, AS: Delitzsch,

Parkstraße 5, Mittelschule Krostitz, 72,00 EUR, Lehrmaterial: Network

(Langenscheidt)

BHDZ40638 Mi, 22.01., 18.30 - 20.00 Uhr, 30 UE, 15 Termine, Krostitz, AS: Delitzsch,

Parkstraße 5, Mittelschule Krostitz, 90,00 EUR, Lehrmaterial: Network 3

(Langenscheidt)

Englisch in Rackwitz für Wiedereinsteiger

Karin Gruschwitz (Lehrerin Englisch)

BHDZ40634 Mo, 30.09., 18.30 - 20.00 Uhr, 20 UE, 10 Termine, Rackwitz, AS: Delitzsch,

Grundschule Rackwitz, 60,00 EUR, Lehrmaterial: Freies Material

BFDZ40634 Mo, 17.03., 18.30 - 20.00 Uhr, 24 UE, 12 Termine, Rackwitz, AS: Delitzsch,

Grundschule Rackwitz, 72,00 EUR, Lehrmaterial: Freies Material

Business- und Intensivkurse

Englisch für den Berufsalltag

Christina Stolfig (Diplom-Dolmetscherin Englisch)

Englisch spielt eine zunehmend größere Rolle im Berufsalltag. Ihre allgemeinen

Grundkenntnisse werden zielgerichtet im Hinblick auf die beruflichen Anforderungen

aufgefrischt. Themen sind: Telefonieren, einfache Geschäftsbriefe erstellen, Faxe und

E-Mails, Kundenkontakte und allgemeine Bürosituationen. Der Wortschatz mit beruflichem

Schwerpunkt wird erweitert, wichtige grammatische Strukturen werden wiederholt,

und es wird viel gesprochen.

Berufsbezogenes Englisch für Teilnehmer mit Vorkenntnissen ca. A1.

BHDZ40625 Di, 08.10., 18.30 - 20.00 Uhr, 24 UE, 12 Termine, Delitzsch, Wittenberger

Str. 1, VHS, 86,40 EUR, Lehrmaterial: Freies Material

BFDZ40625 Di, 25.03., 18.30 - 20.00 Uhr, 24 UE, 12 Termine, Delitzsch, Wittenberger

Str. 1, VHS, 86,40 EUR, Lehrmaterial: Freies Material

Intensivkurse in den Ferien

Englisch kompakt für Anfänger (in den Ferien)

Dozent der VHS

Dieser Kurs bietet AnfängerInnen und TeilnehmerInnen mit geringsten Vorkenntnissen

der englischen Sprache die Möglichkeit, sich Kenntnisse und Fähigkeiten für private

und berufliche Situationen, in denen Englisch benötigt wird, anzueignen und diese zu

trainieren. Darüber hinaus sind diese Kurse eine günstige Einstiegsgelegenheit für Interessenten

an weiterführenden Englischkursen, z. B. im kommenden Frühjahrs- oder

Herbstsemester!

BHDZ40668 Mo, 21.10., 18.30 - 20.45 Uhr, 15 UE, 05 Termine, Delitzsch, Wittenberger

Str. 1, VHS, 40,50 EUR, Lehrmaterial: Network Starter Compact

(Langenscheidt)

BHDZ40670 Mo, 17.02., 18.30 - 20.45 Uhr, 15 UE, 05 Termine, Delitzsch, Wittenberger

Str. 1, VHS, 40,50 EUR, Lehrmaterial: Network Starter Compact

(Langenscheidt)

BFDZ40668 Mo, 04.08., 18.30 - 20.45 Uhr, 15 UE, 05 Termine, Delitzsch, Wittenberger

Str. 1, VHS, 40,50 EUR, Lehrmaterial: Network Starter Compact

(Langenscheidt)

Englisch kompakt - Auffrischung (in den Ferien)

Dozent der VHS

In diesem Kurs bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Wortschatz, Grammatik und Redewendungen

aufzufrischen und zu erweitern. Im Vordergrund steht das sprachliche Agieren

und Reagieren in Situationen des Alltags und auf Reisen. In Hör-, Lese- und Dialogübungen

wird besonders die mündliche Ausdrucksfähigkeit trainiert, Sprechhemmungen

werden abgebaut und der Sprachfluss beschleunigt. Ihre Themenwünsche werden

in den Kurs einbezogen. Darüber hinaus sind diese Kurse eine günstige Einstiegsgelegenheit

für Interessenten an weiterführenden Englischkursen, z. B. im kommenden

Frühjahrs- oder Herbstsemester!

BHDZ40669 Mo, 21.10., 16.30 - 18.45 Uhr, 15 UE, 05 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, 45,00 EUR, Lehrmaterial: Freies Material

BHDZ40671 Mo, 17.02., 16.30 - 18.45 Uhr, 15 UE, 05 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, 45,00 EUR, Lehrmaterial: Freies Material


Delitzsch

19

Französisch

Französisch für Anfänger

Kathrin Barth (Studentin Lehramt Französisch)

Vermittelt werden systematisch Grundkenntnisse und die Fertigkeiten Hören, Sprechen,

Lesen und Schreiben. Zentrales Ziel dabei ist die Kommunikationsfähigkeit in Alltagssituationen,

zum Beispiel auf Reisen oder beim ersten Kennenlernen. Gern kann auf

Bedürfnisse der Lerner eingegangen werden. Der Spracherwerb soll auch spielerisch

verlaufen und landeskundliches Wissen umfassen.

BHDZ40804 Do, 26.09., 17.30 - 19.00 Uhr, 24 UE, 12 Termine, Delitzsch, Wittenberger

Str. 1, VHS, 54,00 EUR, Lehrmaterial: On y va (Hueber)

BFDZ40804 Do, 06.03., 17.30 - 19.00 Uhr, 30 UE, 15 Termine, Delitzsch, Wittenberger

Str. 1, VHS, 81,00 EUR, Lehrmaterial: On y va (Hueber)

Französisch Aufbaukurs A2.1

Kathrin Barth (Studentin Lehramt Französisch)

BHDZ40801 Do, 26.09., 19.00 - 20.30 Uhr, 24 UE, 12 Termine, Delitzsch, Wittenberger

Str. 1, VHS, 72,00 EUR, Lehrmaterial: On y va! Band 2 (Hueber)

BFDZ40801 Do, 06.03., 19.00 - 20.30 Uhr, 30 UE, 15 Termine, Delitzsch, Wittenberger

Str. 1, VHS, 90,00 EUR, Lehrmaterial: On y va! Band 2 (Hueber)

Italienisch

Italienisch für Anfänger (Kleingruppe mit 5 - 7 Personen)

Kathrin Barth (Studentin Lehramt Italienisch)

Sie werden auf lockere Weise in die Sprache eingeführt. Sie lernen z. B., sich vorzustellen

und andere zu begrüßen, nach Namen, Herkunft, nach dem Weg zu fragen, im

Restaurant etwas zu bestellen und über sich Auskunft zu geben. Nach dem Kurs können

Sie die typischen Urlaubssituationen bewältigen.

BHDZ40901 Mo, 30.09., 17.30 - 19.00 Uhr, 20 UE, 10 Termine, Delitzsch, Wittenberger

Str. 1, VHS, 82,00 EUR, Lehrmaterial: Con piacere (Klett)

BFDZ40901 Mo, 17.03., 17.30 - 19.00 Uhr, 20 UE, 10 Termine, Delitzsch, Wittenberger

Str. 1, VHS, 82,00 EUR, Lehrmaterial: Con piacere (Klett)

Italienisch Aufbaukurs A2.1 (Kleingruppe mit 4 Personen)

Kathrin Barth (Studentin Lehramt Italienisch)

BHDZ40903 Mo, 30.09., 19.30 - 21.00 Uhr, 20 UE, 10 Termine, Delitzsch, Wittenberger

Str. 1, VHS, 104,00 EUR, Lehrmaterial: Con piacere Band 2 (Klett)

BFDZ40903 Mo, 17.03., 19.30 - 21.00 Uhr, 20 UE, 10 Termine, Delitzsch, Wittenberger

Str. 1, VHS, 104,00 EUR, Lehrmaterial: Con piacere Band 2 (Klett)

Japanisch

Japan, Japanisch und die Japaner - Workshop

Johanna Ilse

Japan, das Land der aufgehenden Sonne, ist uns nah, wenn es um modernste Technik

geht. Japanische Autos, Foto- und Medientechnik gehören zu unserem Alltag. Über das

Land selber, über Lebensgewohnheiten, Kultur, Geschichte und die Sprache wissen wir

relativ wenig. Deshalb ist unsere Veranstaltung als Anregung geplant für eine intensivere

Beschäftigung mit dem Land und seiner Sprache, z. B. in Vorbereitung auf Urlaubs-,

Geschäfts- oder Studienreisen. Sie bekommen Antworten auf diese interessierende

Fragen und viele Informationen aus erster Hand. Möglicherweise wird mit einer

Kursreihe fortgesetzt!

BHDZ41001 Mi, 23.10., 18.30 - 20.45 Uhr, 3 UE, 1 Termin, Delitzsch, Wittenberger Str. 1,

VHS, 9,00 EUR

BFDZ41001 Mi, 23.04., 18.30 - 20.45 Uhr, 3 UE, 1 Termin, Delitzsch, Wittenberger Str. 1,

VHS, 9,00 EUR

Latein

Latein für Anfänger

Gudrun Emmrich (Lehrerin Latein)

Die Sprache der „alten“ Römer vermittelt den Zugang zu grundlegender Literatur des

Abendlandes. Latein ist nicht schwieriger, aber auch nicht leichter als die modernen

Fremdsprachen, hat aber den Vorteil, dass man durch Lateinkenntnisse Fremdsprachen

leichter lernt. Der nachfolgende Aufbau ist so gestaltet, dass Sie in ca. zweijährigem

Unterricht über die Kenntnisse verfügen, die zum Erwerb des „Kleinen Latinums“ erforderlich

sind. Nur die Kandidaten, die die allgemeine Hochschulreife innehaben können

die Ergänzungsprüfung zum Erwerb des „Kleinen Latinums“ ablegen.

BHDZ41101 Mi, 13.11., 18.00 - 20.15 Uhr, 30 UE, 10 Termine, Delitzsch, Ehrenberg-

Gymnasium, Dübener Str. , 81,00 EUR, Latinum, Ausgabe B, Vandenhoeck

& Ruprecht

BFDZ41101 Mi, 30.04., 18.00 - 20.15 Uhr, 30 UE, 10 Termine, Delitzsch, Ehrenberg-

Gymnasium, Dübener Str., 81,00 EUR, Latinum, Ausgabe B, Vandenhoeck

& Ruprecht

Neugriechisch

Griechenland und Neugriechisch - Schnupperabend

Dr. Vicky Schimani (Muttersprachlerin)

Der Kurs richtet sich an Interessierte, die öfters nach Griechenland in den Urlaub fahren

oder einfach eine neue Sprache kennen lernen möchten. In dieser Schnupperveranstaltung

geht es um den ersten Kontakt mit der neugriechischen Sprache.

Möglicherweise wird mit einer Kursreihe fortgesetzt!

BHDZ41201 Mo, 11.11., 18.00 - 20.15 Uhr, 3 UE, 1 Termin, Delitzsch, Wittenberger

Str. 1, VHS, 8,10 EUR

BFDZ41201 Mo, 10.03., 18.00 - 20.15 Uhr, 3 UE, 1 Termin, Delitzsch, Wittenberger

Str. 1, VHS, 8,10 EUR

Neugriechisch für Fortgeschrittene B1.1

Dr. Vicky Schimani (Muttersprachlerin)

BHDZ41202 Mo, 23.09., 19.30 - 21.00 Uhr, 30 UE, 15 Termine, Delitzsch, Wittenberger

Str. 1, VHS, 90,00 EUR, Lehrmaterial: PAME Lektion 7 (Hueber)

Sprachen lernen an der VHS

Norwegisch

Norwegen und Norwegisch - Schnupperabend

Roberto Steffens (Freiberuflicher Sprachdozent, Dolmetscher und Übersetzer)

Der Kurs richtet sich an Interessierte, die öfters nach Norwegen in den Urlaub fahren

oder einfach eine neue Sprache kennen lernen möchten. In dieser Schnupperveranstaltung

geht es um den ersten Kontakt mit der norwegischen Sprache. Möglicherweise

wird mit einer Kursreihe fortgesetzt!

BHDZ41501 Do, 10.10., 18.00 - 20.15 Uhr, 3 UE, 1 Termin, Delitzsch, Wittenberger Str. 1,

VHS, 9,00 EUR

BFDZ41501 Do, 27.03., 18.00 - 20.15 Uhr, 3 UE, 1 Termin, Delitzsch, Wittenberger Str. 1,

VHS, 9,00 EUR

Polnisch

Polnisch für Anfänger und mit geringen Vorkenntnissen

Dr. Kirsti Dubeck (Diplom-Übersetzerin Schwedisch/Polnisch/Tschechisch)

Wer beruflich motiviert oder für touristische Zwecke Polnisch lernen möchte, für den

ist dieser Kurs richtig. Für TeilnehmerInnen, die ihre Fertigkeiten erweitern möchten.

BHDZ41702 Di, 15.10., 18.00 - 20.15 Uhr, 30 UE, 10 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, 120,00 EUR, Lehrmaterial: Razem (Klett)

BFDZ41702 Di, 01.04., 18.00 - 20.15 Uhr, 30 UE, 10 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, 120,00 EUR, Lehrmaterial: Razem (Klett)

Russisch

Russisch für Wiedereinsteiger (Kleingruppe 5 - 7 Personen)

Margarita Müller (Lehrerin Russisch/Muttersprachlerin)

Wer beruflich motiviert oder für touristische Zwecke Russisch lernen möchte, für den

ist dieser Kurs richtig. Für TeilnehmerInnen, die ihre Fertigkeiten erweitern möchten.

BHDZ41901 Di, 08.10., 18.30 - 20.00 Uhr, 20 UE, 10 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, 82,00 EUR, Lehrmaterial: MOCT 1 (Klett)

BFDZ41901 Di, 08.04., 18.30 - 20.00 Uhr, 20 UE, 10 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, 82,00 EUR, Lehrmaterial: MOCT 1 (Klett)

Russisch für Anfänger (Kleingruppe 5 - 7 Personen)

Margarita Müller (Lehrerin Russisch/Muttersprachlerin)

Russisch ist die slawische Sprache mit den meisten Sprecher/-innen i. e. 180 Millionen.

Zusammen mit dem Ukrainischen und dem Weißrussischen bildet Russisch die Gruppe

der ostslawischen Sprachen. Die Bedeutung der russischen Sprache für Wirtschaft,

Handel und Touristik ist unumstritten und gewinnt in der Perspektive auf jeden Fall an

Stellenwert.

BHDZ41903 Di, 08.10., 18.30 - 20.00 Uhr, 20 UE, 10 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, 82,00 EUR, Lehrmaterial: MOCT 1 (Klett)

BFDZ41903 Di, 08.04., 18.30 - 20.00 Uhr, 20 UE, 10 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, 82,00 EUR, Lehrmaterial: MOCT 1 (Klett)


20 Delitzsch

Schwedisch

Schweden und Schwedisch - Schnupperabend

Dr. Kirsti Dubeck (Diplom-Übersetzerin Schwedisch/Polnisch/Tschechisch)

Der Kurs richtet sich an Interessierte, die öfters nach Schweden in den Urlaub fahren

oder einfach eine neue Sprache kennen lernen möchten. In dieser Schnupperveranstaltung

geht es um den ersten Kontakt mit der schwedischen Sprache. Vorkenntnisse sind

nicht erforderlich. Möglicherweise wird mit einer Kursreihe fortgesetzt!

BHDZ42001 Di, 01.10., 18.00 - 20.15 Uhr, 3 UE, 1 Termin, Delitzsch, Wittenberger Str. 1,

VHS, 12,00 EUR

BFDZ42001 Di, 25.03., 18.00 - 20.15 Uhr, 3 UE, 1 Termin, Delitzsch, Wittenberger Str. 1,

VHS, 12,00 EUR

Schwedisch Fortgeschrittenerkurs B1.1

Dr. Kirsti Dubeck (Diplom-Übersetzerin Schwedisch/Polnisch/Tschechisch)

BHDZ42003 Mo, 14.10., 18.00 - 20.15 Uhr, 30 UE, 10 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, 120,00 EUR, Lehrmaterial: Freies Material

BFDZ42003 Mo, 03.03., 18.00 - 20.15 Uhr, 30 UE, 10 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, 120,00 EUR, Lehrmaterial: Freies Material

Spanisch

Spanisch für Anfänger

Isaias Lubo (Muttersprachler)

Der erste Kontakt zur spanischen Sprache beginnt mit dem Erlernen der Aussprache,

den wichtigsten grammatischen Strukturen und der Vermittlung des ersten Grundwortschatzes.

Ein Schwerpunkt liegt in typischen Gesprächssituationen über Familie, Freunde,

Freizeit und Alltagsleben.

BHDZ42204 Mi, 09.10., 18.00 - 20.15 Uhr, 30 UE, 10 Termine, Delitzsch, Wittenberger

Str. 1, VHS, 81,00 EUR, Lehrmaterial: Perspectivas Ya! A1 (Cornelsen)

BFDZ42204 Mo, 07.04., 18.00 - 20.15 Uhr, 30 UE, 10 Termine, Delitzsch, Wittenberger

Str. 1, VHS, 81,00 EUR, Lehrmaterial: Perspectivas Ya! A1 (Cornelsen)

Spanisch Grundkurs A1.1

Isaias Lubo (Muttersprachler)

BHDZ42202 Di, 24.09., 18.00 - 20.15 Uhr, 30 UE, 10 Termine, Delitzsch, Wittenberger

Str. 1, VHS, Raum E, 90,00 EUR, Lehrmaterial: Caminos Neu A1 Unidad 5

(Klett)

BHDZ42203 Di, 04.02., 18.00 - 20.15 Uhr, 30 UE, 10 Termine, Delitzsch, Wittenberger

Str. 1, VHS, Raum E, 90,00 EUR, Lehrmaterial: Caminos Neu A1 (Klett)

Ungarisch

Ungarisch für Anfänger (Kleingruppe 5 - 7 Personen)

Carola Volk

Ob Puszta, Budapest oder Balaton, Ungarn ist in jedem Fall ein beliebtes Reiseziel.

Unter Anleitung einer Muttersprachlerin werden die wichtigsten Redewendungen und

Grundvokabeln vermittelt, so dass die Urlaubsverständigung gesichert ist.

BHDZ42501 Mi, 06.11., 18.30 - 20.00 Uhr, 20 UE, 10 Termine, Delitzsch, Wittenberger

Str. 1, VHS, 98,00 EUR, Lehrmaterial: Ungarisch - Wort für Wort /Kauderwelsch,

Band 31 (Pia Simig)

BFDZ42501 Mi, 26.03., 18.30 - 20.00 Uhr, 20 UE, 10 Termine, Delitzsch, Wittenberger

Str. 1, VHS, 98,00 EUR, Lehrmaterial: Ungarisch - Wort für Wort/Kauderwelsch,

Band 31 (Pia Simig)

Top-Angebot der Volkshochschule -

Sprachkurse auf Bestellung

Wenn Sie für eine Kleingruppe, für eine Institution oder einen Betrieb einen

Sprachkurs oder ein Kommunikationstraining außerhalb unseres Angebotes wünschen,

so sprechen Sie uns bitte an.

Wir organisieren für Sie Ihren speziellen Kurs, stimmen mit Ihnen Thema, Zeit und

Ort ab und stellen Ihnen geeignete Lehrmaterialien zur Verfügung. Die Lehrtätigkeit

übernehmen erfahrene Dozenten.

Die Kosten richten sich nach dem Aufwand und der Teilnehmerzahl.

Grundbildung Deutsch

Grundbildung

Erwachsene lernen lesen und schreiben

Wenn Sie das lesen sind Sie besser dran als schätzungsweise 7,5 Millionen Deutsche,

die nicht oder nur unzureichend lesen und schreiben können. Diese Menschen stehen

den Alltagsanforderungen oft mit einem Gefühl von Angst und Ohnmacht gegenüber,

denn ohne fremde Hilfe können sie nicht bestehen. Unser Kursangebot richtet sich an

alle, die nicht oder nur sehr lückenhaft lesen und schreiben können und den Mut fassen

wollen, die fehlenden Kenntnisse zu erwerben.

Sie können dann z. B. leichter:

- Fahrpläne für öffentliche Verkehrsmittel lesen,

- eine geeignete Auswahl beim Einkauf treffen,

- Warnhinweise beachten,

- Fahrkarten- und Geldautomaten bedienen,

- Öffnungszeiten und Hinweise für verschiedene

- Einrichtungen erkennen,

- das Fernsehprogramm oder die Tageszeitung

- studieren und, und, und …

Spanisch lernen bei Jesus Berceruelo

Spanisch Grundkurs A2.1

Jesus Berceruelo (Muttersprachler)

BHDZ42201 Mo, 09.09., 18.50 - 20.20 Uhr, 30 UE, 15 Termine, Delitzsch, Wittenberger

Str. 1, VHS, Raum E, 90,00 EUR, Lehrmaterial: Caminos Neu A2 (Klett)

BFDZ42201 Mo, 03.03., 18.50 - 20.20 Uhr, 30 UE, 15 Termine, Delitzsch, Wittenberger

Str. 1, VHS, Raum E, 90,00 EUR, Lehrmaterial: Caminos Neu A2 (Klett)

Spanisch für Fortgeschrittene B1.2

Jesus Berceruelo (Muttersprachler)

BHDZ42205 Mo, 09.09., 17.10 - 18.40 Uhr, 30 UE, 15 Termine, Delitzsch, Wittenberger

Str. 1, VHS, Raum E, 90,00 EUR, Lehrmaterial: Freies Material

BFDZ42205 Mo, 03.03., 17.10 - 18.40 Uhr, 30 UE, 15 Termine, Delitzsch, Wittenberger

Str. 1, VHS, Raum E, 90,00 EUR, Lehrmaterial: Freies Material

Wenn es Betroffene bei Ihrer Arbeit, in Ihrer Verwandtschaft oder Nachbarschaft

gibt, informieren Sie ihn über die Kurse an der Volkshochschule! Ansprechpartner

in der Geschäftsstelle Delitzsch ist Herr Tino Potyka.

www.alphabetisierung.de


Delitzsch

21

Lesen und Schreiben lernen im Computerkurs “ich-will-lernen.de“

Dr. Jochen Sternkopf (Germanist/Lehrer für Deutsch)

Der Kurs richtet sich an alle, die nicht oder nur sehr lückenhaft lesen und schreiben

können und den Mut fassen, die fehlenden Kenntnisse zu erwerben. Unter Nutzung des

Internet-Portals „ich-will-lernen.de“ wird unter Anleitung eines erfahrenen Kursleiters

vorwiegend individuell dem eigenen Kenntnisstand entsprechend am Computer gearbeitet.

Es sind keine Vorkenntnisse im Umgang mit dem Computer nötig.

BHEB60701 Di, 03.09., 15.30 -17.45 Uhr, 45 UE, 15 Veranst., VHS in Eilenburg,

Dr.-Külz-Ring 9, 22,50 EUR

Vorbereitungskurse für Schüler

Mathematik Klasse 12 (Grundkurs) - konzentrierter Kurs zur Vorbereitung

auf das schriftliche Abitur

Siehe unter „Junge VHS“ - Seite 7

Standardanwendungen MS-Office und Apple

iPhone und iPad - richtiger Umgang mit dem mobilen Betriebssystem iOS

Andreas Kiss

Die Möglichkeiten des iPhones und seiner „Apps“ sind vielfältig. Hier die wichtigsten für

sich zu erkennen, kann durch einen kleinen Exkurs durch die Welt von Apple und seiner

Software erleichtert werden. Lernen Sie in wenigen Schritten, wie Sie manche Zugriffe

vereinfachen können, den Überblick über Ihre Apps behalten und vieles mehr! Themen:

das richtige Setup, Einstellungen zum Empfang von eMails, Arbeiten mit der iCloud

(Synchronisation von Adressbuch, Kalendern, eMails, Notizen, Dokumenten, etc.), Was

sind iMessages? Was ist Face Time? Ortsgebundene Erinnerungen, richtiges Synchronisieren

mit iTunes, das iPhone als mobiler WLAN-Hotspot, Apple TV im Zusammenspiel mit

dem iPad und dem iPhone, App-Empfehlungen.

Mitzubringen: iPhone und/oder iPad

BHDZ50105 Mo, 18.11., 18.00 - 21.00 Uhr, 4 UE, 1 Termin, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum B, 15,60 EUR

BFDZ50105 Mo, 10.03., 18.00 - 21.00 Uhr, 4 UE, 1 Termin, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum B, 15,60 EUR

BFDZ50106 Mo, 02.06., 18.00 - 21.00 Uhr, 4 UE, 1 Termin, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum B, 15,60 EUR

Computer - Beruf

Wer im beruflichen Alltag bestehen will, benötigt ein versiertes fachliches Wissen.

Dabei muss vorhandenes Wissen ständig erweitert und den sich rasch

wandelnden Realitäten angepasst werden, um den wachsenden Anforderungen

gerecht zu werden.

Im Programmbereich Computer - Beruf finden Sie ein differenzierte Angebote zur

beruflichen Weiterbildung.

Ihr gewünschter Kurs ist nicht dabei? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wir helfen

gern weiter. Für Firmen, Behörden und Vereine bieten wir auf Anfrage maßgeschneiderte

Angebote an.

Computergrund- und Aufbaukurse

Grundkurse

PC - Einsteigerkurs mit Windows

Jens-Uwe Vetterlein

In diesem Kurs werden Sie als Anfänger mit dem Computer vertraut gemacht und lernen

dessen Standardanwendungen kennen. Allgemeine Computerbedienung; Grundlagen

zum Betriebssystem WINDOWS; Grundlagen zur Textverarbeitung mit WORD,

Einführung in die Internetnutzung. Vorkenntnisse: keine

BHDZ50101 Di, 08.10., 18.30 - 21.00 Uhr, 36 UE, 12 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum B, 140,40 EUR

BFDZ50101 Di, 08.04., 18.30 - 21.00 Uhr, 36 UE, 12 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum B, 140,40 EUR

Dateien, Ordner und Programme - Ordnung schaffen mit Windows

Jens-Uwe Vetterlein

Der Kurs „Dateien, Ordner und Programme - Ordnung schaffen mit Windows“ vermittelt

erwachsenen PC-Einsteigern grundlegende Kenntnisse im strukturierten Umgang

mit Windows. Der Kurs vermittelt wichtige Programmbereiche wie den Windows-Explorer

und die Systemsteuerung. Schritt für Schritt lernen Sie, wie sich der Computer

schnell wieder aufräumen und die angelegte Ordnung bewahren lässt. Anhand

praktischer Beispiele lernen Sie, wie Sie Ihre Dateien übersichtlich in Bibliotheken

zusammenfassen und wie Sie nicht verwendete Programme vollständig von Ihrem

Computer entfernen. Kostenlose Beispieldateien zum Download helfen dabei, das

Gelernte zu festigen.

Vorkenntnisse: PC-Grundlagen

BHDZ50123 Do, 14.11., 18.30 - 20.45 Uhr, 12 UE, 04 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum B, 46,80 EUR

BFDZ50123 Do, 03.04., 18.30 - 20.45 Uhr, 12 UE, 04 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum B, 46,80 EUR

Effektiver Umstieg auf Windows 8

Jens-Uwe Vetterlein

Dieser Kurs erklärt kompakt, anschaulich und zugleich leicht verständlich alle Neuerungen

und Änderungen von Windows 8. Der Anwender lernt, wie er auf der Windows

8-Oberfläche schnell und effektiv mit dem Startbildschirm arbeitet und wie er die

Desktop-Oberfläche optimal nutzen kann. Alle neuen Features und Vorgehensweisen -

übersichtlich dargestellt und kompetent erläutert! Bitte mitzubringen:

Eigenen Laptop mit Windows 8. Vorkenntnisse: PC-Grundlagen

BHDZ50115 Do, 19.09., 18.30 - 21.00 Uhr, 6 UE, 02 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum B, 23,40 EUR

BHDZ50116 Do, 23.01., 18.30 - 21.00 Uhr, 6 UE, 02 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum B, 23,40 EUR

NEU!

Computerkurs bei Herrn Vetterlein

Die Volkshochschule Nordsachsen -

Freizeit und Bildung ganz individuell.

Textverarbeitung mit Word

Jens-Uwe Vetterlein

Mit Word können Sie sehr effektiv und rationell Texte erstellen und verarbeiten. Wie Sie

das Programm optimal einsetzen können, erfahren Sie in diesem Kurs. Inhalt: Eingeben

und korrigieren von Text; Zeichen-, Absatz-, Seitenformat; Seitenansicht; Tabellen und

Tabulatoren, Kopf- und Fußzeile; Serienbrieferstellung.

Vorkenntnisse: PC-Grundlagen

BHDZ50109 Di, 12.11., 18.00 - 20.30 Uhr, 9 UE, 3 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum B, 35,10 EUR

BFDZ50109 Di, 06.05., 18.00 - 20.30 Uhr, 9 UE, 3 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum B, 35,10 EUR

Tabellenkalkulation mit Excel

Jens-Uwe Vetterlein

Excel gehört zu den heute am häufigsten ausgeführten Standardanwendungen am PC.

Praktische Anwendungsmöglichkeiten und die effektive Ausschöpfung des Funktionsumfangs

von Excel lernen Sie in diesem Kurs. Inhalt: Tabellenaufbau und -formatierung,

Formeln und Verknüpfungen, Diagramme. Vorkenntnisse: PC-Grundlagen

BHDZ50112 Mi, 27.11., 18.00 - 20.30 Uhr, 21 UE, 07 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum B, 81,90 EUR

BFDZ50112 Mi, 26.03., 18.00 - 20.30 Uhr, 21 UE, 07 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum B, 81,90 EUR


22 Delitzsch

Präsentation mit PowerPoint (Kleingruppe 5 - 7 Personen)

Dozent der VHS

Anhand des Programms werden Funktionen und Einsatzmöglichkeiten vorgestellt. Es

werden Möglichkeiten aufgezeigt, eigene Präsentationen zu erstellen, fachgerecht zu

gestalten, zu drucken und vorzuführen.

Vorkenntnisse: PC-Grundlagen

BHDZ50118 Mo, 07.10., 18.00 - 20.30 Uhr, 12 UE, 04 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum B, 63,60 EUR

BFDZ50118 Mo, 10.03., 18.00 - 20.30 Uhr, 12 UE, 04 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum B, 63,60 EUR

Arbeiten mit Outlook (Kleingruppe 5 - 7 Personen)

Jens-Uwe Vetterlein

Outlook ist das perfekte Programm, um Nachrichten, Termine, Kontakte und Aufgaben

zu verwalten, Aktivitäten zu überwachen sowie Informationen gemeinsam mit anderen

Personen zu nutzen. Inhalt: Arbeiten mit dem Adressbuch, Terminkalender, Aufgabenverwaltung,

eMails und Faxe.

Vorkenntnisse: PC-Grundlagen

BHDZ50117 Mi, 25.09., 18.00 - 20.30 Uhr, 12 UE, 04 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum B, 63,60 EUR

BFDZ50117 Mi, 19.03., 18.00 - 20.30 Uhr, 12 UE, 04 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum B, 63,60 EUR

Internet, E-Mail und Co.

Einfacher Einstieg ins Internet

Jens-Uwe Vetterlein

Der Kurs vermittelt allgemeine Einblicke, Fähigkeiten und Fertigkeiten in der Nutzung

des World Wide Web. Inhalt: Technische Voraussetzungen, Suchmaschinen, Nutzung

von Internetdiensten. Vorkenntnisse: PC-Grundlagen

BHDZ50121 Di, 10.12., 18.30 - 20.45 Uhr, 12 UE, 04 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum B, 46,80 EUR

BFDZ50121 Di, 10.06., 18.30 - 20.45 Uhr, 12 UE, 04 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum B, 46,80 EUR

Facebook, Schüler VZ und Twitter - wie funktionieren Online-Netzwerke?

Jens-Uwe Vetterlein

Facebook, SchülerVZ, MeinVZ, Twitter, StudiVZ und viele andere mehr sind Online-Netzwerke,

in den sich mittlerweile reale Schulhofgeschehen abspielen. In diesem interaktiven

Vortrag erfahren Sie als Eltern, wie diese Netzwerke funktionieren, in denen sich

Ihre Kinder bewegen, und welche Zwecke sie verfolgen. Zudem werden Sie geschult im

sicheren Umgang mit persönlichen Daten.

Die Teilnehmer sollten über Internet-Grundkenntnisse verfügen.

BHDZ50108 Fr, 18.10., 18.30 - 20.00 Uhr, 2 UE, 1 Termin, Delitzsch, Wittenberger Str. 1,

VHS, 7,80 EUR

BFDZ50108 Fr, 28.03., 18.30 - 20.00 Uhr, 2 UE, 1 Termin, Delitzsch, Wittenberger Str. 1,

VHS, 7,80 EUR

Kaufen und verkaufen im Internet

Jens-Uwe Vetterlein

Ebay und Konsorten - Jeder kennt es und viele nutzen es. Man nutzt es meist unbedacht

und macht dann manchmal unangenehme Erfahrungen. Kursinhalt: Kaufen

und Verkaufen im Internet, Unbedenklichkeit verschiedener Plattformen, Schutz: Privatsphäre,

Betrüger, Überwachung, Worauf man achten, wissen und vermeiden sollte.

* Rechtsverbindliche Aussagen können und dürfen in dem Kurs allerdings leider nicht

getätigt werden! Voraussetzung sind Kenntnisse im Betriebssystem Windows und

Erfahrungen mit Word und Internet

BHDZ50107 Fr, 29.11., 18.00 - 19.30 Uhr, 2 UE, 1 Termin, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, 7,80 EUR

BFDZ50107 Fr, 11.04., 18.00 - 19.30 Uhr, 2 UE, 1 Termin, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, 7,80 EUR

Grafikanwendungen und Bildbearbeitung

Grundlagen der Bildbearbeitung I mit GIMP

Jens-Uwe Vetterlein

In diesem Kurs erfahren Sie, wie eingescannte Bilder oder Digitalfotos in den PC geladen

und dort bearbeitet werden können. Sie lernen, wie mit Effekten und Farbverläufen

eine ansprechende Wirkung erzielt werden kann.

Vorkenntnisse: PC-Grundlagen

BHDZ50130 Do, 07.11., 18.30 - 20.45 Uhr, 30 UE, 10 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum B, 117,00 EUR

BFDZ50130 Mi, 19.03., 18.00 - 20.15 Uhr, 30 UE, 10 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum B, 117,00 EUR

Grundlagen der Bildbearbeitung II mit IrfanView & Moviemaker

Jens-Uwe Vetterlein

Zielstellung dieses Kurses ist es, eine Bildschirmpräsentation Ihrer Urlaubsfotos zu

erstellen. Dazu werden Möglichkeiten der musikalischen Untermalung sowie der grafischen

Aufbereitung erläutert. Sie erfahren, wie Sie mit Effekten und Überblendungen

eine ansprechende Wirkung erzielt werden kann. Zur Anwendung kommen Programme

u. a. wie Irfanview, MovieMaker, Powerpoint, Audacity und Picasa. Vorkenntnisse: PC-

Grundlagen, Grundlagen Bildbearbeitung I, Einführung in das Internet

BFDZ50120 Do, 03.04., 18.30 - 20.45 Uhr, 30 UE, 10 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum B, 117,00 EUR

Gestaltung eines persönlichen Fotobuches/Kalender

Jens-Uwe Vetterlein

Nutzen Sie bereits die Möglichkeit Fotos vom Speicherchip drucken zu lassen? Dann

wissen Sie auch, wie leicht sich diese Technik bedienen lässt. Warum aber nur Fotos

ausdrucken? Warum nicht mal ein Fotobuch gestalten? Im Kurs wird die Software

installiert (die Sie kostenlos erhalten), die Bilder werden bearbeitet und hochgeladen

und die einzelnen Buchseiten gestaltet. Sie erhalten grundlegende Informationen zur

digitalen Bildbearbeitung am Computer.

BHDZ50134 Mi, 13.11., 18.00 - 20.30 Uhr, 12 UE, 04 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum B, 46,80 EUR

BFDZ50134 Mi, 26.03., 18.00 - 20.30 Uhr, 12 UE, 04 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum B, 46,80 EUR

Programmierung

Web-Design - Erstellen einer eigenen Homepage (Kleingruppe 5 - 7 Personen)

Jens-Uwe Vetterlein

Wer sich an eine eigene Homepage wagen möchte, ist in diesem Kurs genau richtig.

Sie lernen grundlegende Möglichkeiten und Wege zum gelungenen Aufbau und zur

grafischen Gestaltung einer Homepage kennen. Inhalt: HTML-Grundlagen, Arbeit mit

dem Editor, Textgestaltung, Farben, Grafiken, Hintergründe, Hyperlinks, FTP-Download

und Upload, Grundlagen der CSS-Programmierung, Möglichkeiten der digitalen Bildbeschaffung

und Einbindung in eine Homepage; Animationen von Grafiken und Buttons.

Vorkenntnisse: PC-Grundlagen

BHDZ50124 Mi, 29.01., 18.00 - 20.15 Uhr, 15 UE, 05 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum B, 94,50 EUR

BFDZ50124 Mi, 30.04., 18.00 - 20.15 Uhr, 15 UE, 05 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum B, 94,50 EUR

Computergrund-, Aufbau- und Anwenderkurse

für aktive Senioren

PC - Einsteigerkurs für Senioren mit Windows

Jens-Uwe Vetterlein

Dieser Kurs ist für Senioren gedacht, die sich als Anfänger mit dem Computer und

dessen Möglichkeiten vertraut machen wollen. Inhalt: Allgemeine Computerbedienung,

Grundlagen Betriebssystem WINDOWS, Einführung in Word. Vorkenntnisse: keine

BHDZ50102 Do, 10.10., 09.30 - 11.45 Uhr, 30 UE, 10 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum B, 111,00 EUR

BHDZ50103 Di, 28.01., 09.30 - 11.45 Uhr, 30 UE, 10 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum B, 111,00 EUR

BFDZ50102 Do, 03.04., 13.00 - 15.30 Uhr, 30 UE, 10 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum B, 111,00 EUR

PC-Aufbaukurs für Senioren mit Windows

Jens-Uwe Vetterlein

In diesem Lehrgang werden die erworbenen Kenntnisse der Computerbedienung und

Grundlagen der Textverarbeitung mit WORD vertieft. Den Hauptteil des Kurses nimmt

die Internetnutzung ein. Inhalt: Formatierung von Zeichen und Absätzen, stilvolle Textgestaltung,

technische Voraussetzungen der Internetnutzung, Informationssuche im

Internet, Nutzung von Internetdiensten, Sicherheit im Internet.

Vorkenntnisse: PC-Grundlagen

BHDZ50104 Do, 16.01., 09.30 - 11.45 Uhr, 30 UE, 10 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum B, 111,00 EUR

Dateien, Ordner und Programme - Ordnung schaffen mit Windows 7

Jens-Uwe Vetterlein

Der Kurs „Dateien, Ordner und Programme - Ordnung schaffen mit Windows 7“ vermittelt

erwachsenen PC-Einsteigern grundlegende Kenntnisse im strukturierten Umgang

mit Windows 7. Der Kurs vermittelt wichtige Programmbereiche wie den Windows-

Explorer und die Systemsteuerung. Schritt für Schritt lernen Sie, wie sich der Computer

schnell wieder aufräumen und die angelegte Ordnung bewahren lässt.


Delitzsch

23

Anhand praktischer Beispiele lernen Sie, wie Sie Ihre Dateien übersichtlich in Bibliotheken

zusammenfassen und wie Sie nicht verwendete Programme vollständig von Ihrem Computer

entfernen. Kostenlose Beispieldateien zum Download helfen dabei, das Gelernte

zu festigen.

Vorkenntnisse: PC-Grundlagen

BHDZ50106 Do, 19.09., 13.00 - 15.15 Uhr, 9 UE, 3 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum B, 33,30 EUR

BFDZ50104 Do, 03.04., 13.00 - 15.15 Uhr, 9 UE, 3 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum B, 33,30 EUR

Einfacher Einstieg ins Internet für Senioren

Jens-Uwe Vetterlein

Der Kurs vermittelt allgemeine Einblicke, Fähigkeiten und Fertigkeiten in der Nutzung

des World Wide Web. Inhalt: Technische Voraussetzungen, Suchmaschinen, Nutzung

von Internetdiensten.

Vorkenntnisse: PC-Grundlagen

BHDZ50122 Do, 07.11., 13.00 - 15.15 Uhr, 21 UE, 7 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum B, 77,70 EUR

BFDZ50122 Di, 29.04., 15.30 - 17.45 Uhr, 21 UE, 7 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum B, 77,70 EUR

Grundlagen der Bildbearbeitung I mit GIMP für Senioren

Jens-Uwe Vetterlein

In diesem Kurs erfahren Sie, wie eingescannte Bilder oder Digitalfotos in den PC geladen

und dort bearbeitet werden können. Sie lernen, wie mit Effekten und Farbverläufen

eine ansprechende Wirkung erzielt werden kann.

Vorkenntnisse: PC-Grundlagen

BHDZ50129 Di, 01.10., 09.30 - 11.45 Uhr, 30 UE, 10 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum B, 111,00 EUR

BFDZ50129 Do, 17.04., 09.30 - 11.45 Uhr, 30 UE, 10 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum B, 111,00 EUR

Grundlagen der Bildbearbeitung II mit Irfanview & Moviemaker für Senioren

Jens-Uwe Vetterlein

Zielstellung dieses Kurses ist es, eine Bildschirmpräsentation Ihrer Urlaubsfotos zu

erstellen. Dazu werden Möglichkeiten der musikalischen Untermalung sowie der grafischen

Aufbereitung erläutert. Sie erfahren, wie mit Effekten und Überblendungen eine

ansprechende Wirkung erzielt werden kann. Zur Anwendung kommen Programme wie

MovieMaker, Irfanview, Powerpoint, Picasa und andere.

Vorkenntnisse: Bildbearbeitung I

BHDZ50140 Di, 21.01., 13.00 - 15.15 Uhr, 30 UE, 10 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum B, 111,00 EUR

BFDZ50140 Di, 01.04., 13.00 - 15.15 Uhr, 30 UE, 10 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum B, 111,00 EUR

Gestaltung eines persönlichen Fotobuches / Kalender

Jens-Uwe Vetterlein

Nutzen Sie bereits die Möglichkeit Fotos vom Speicherchip drucken zu lassen? Dann

wissen Sie auch, wie leicht sich diese Technik bedienen lässt. Warum aber nur Fotos

ausdrucken? Warum nicht mal ein Fotobuch gestalten? Im Kurs wird die Software

installiert (die Sie kostenlos erhalten), die Bilder werden bearbeitet und hochgeladen

und die einzelnen Buchseiten gestaltet. Sie erhalten grundlegende Informationen zur

digitalen Bildbearbeitung am Computer.

BHDZ50110 Mi, 25.09., 15.30 - 17.45 Uhr, 12 UE, 4 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum B, 44,40 EUR

BFDZ50110 Mi, 26.03., 15.30 - 17.45 Uhr, 12 UE, 4 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum B, 44,40 EUR

Computeranwendertreffen für aktive Senioren

Jens-Uwe Vetterlein

Die Computeranwendung bringt auch viele Fragen mit sich. Wir wollen mit diesem Kurs

eine Plattform für Senioren schaffen, um Antworten zu finden. Neben praktischen Tipps

zu den Standardanwendungen von Word & Co geht es aber auch um folgende Themen:

Welcher PC mit welcher Ausstattung ist für mich geeignet?; Datenverwaltung leicht

gemacht; CD/DVD lesen beschreiben aber wie?; Musik und Filme im PC; Urlaubsfototuning;

Computersicherheit im Internet; E-Mails empfangen und versenden.

Vorkenntnisse: PC-Grundlagen, Grundlagen Bildbearbeitung I, Einführung in das

Internet

BHDZ50113 Di, 28.01., immer letzter Dienstag im Monat, 13.00 - 15.15 Uhr, 30 UE,

10 Termine, Delitzsch, Wittenberger Str. 1, VHS, Raum B, 111,00 EUR

BHDZ50114 Fr, 31.01., immer letzter Freitag im Monat, 09.30 - 11.45 Uhr, 30 UE,

10 Termine, Delitzsch, Wittenberger Str. 1, VHS, Raum B, 111,00 EUR

Kaufmännische Praxis

Xpert - Finanzbuchhaltung I

Thomas Weber (Buchhalter)

Dies ist der klassische Einstieg für eine berufliche Qualifikation im kaufmännischen

Bereich. Der Kurs vermittelt grundlegende Kenntnisse der Buchführung und gibt Einblick

in die steuerlichen Pflichten eines Unternehmens. In zahlreichen Beispielen und

Übungsaufgaben aus der betrieblichen Praxis wird das neu erworbene Wissen direkt

eingesetzt und geübt.

Inhalte: Grundlagen der Buchführung,

Grundlagen der Bilanz und Inventur,

Organisation der Buchführung, Buchen

aller laufenden und gängigen Geschäftsfälle

über Bestands-, Erfolgsund

Privatkonten, Berücksichtigung

von nicht und beschränkt abzugsfähigen

Betriebsausgaben, Buchen von

Personalkosten im Bruttolohnverfahren,

Buchen der Umsatzsteuer unter

Berücksichtigung steuerrechtlicher

Vorgaben (Inland)Für diesen Kurs sind

keine fachspezifischen Vorkenntnisse

oder Berufserfahrung erforderlich. Im Anschluss an Ihren Kurs können Sie eine Xpert

Business Prüfung ablegen (180 Minuten); über die bestandene Prüfung erhalten Sie

ein Zertifikat.

Hinweis: Für Kurse, die der beruflichen Weiterbildung dienen, können Sie eventuell

einen Prämiengutschein (Bildungsprämie des Bundesministeriums für Bildung und

Forschung und des Europäischen Sozialfonds) in Anspruch nehmen. Informieren Sie

sich bei uns.

BHDZ50601 Mi, 09.10., 18.00 - 21.00 Uhr, 60 UE, 15 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, 234,00 EUR

BFDZ50601 Mi, 19.03., 18.00 - 21.00 Uhr, 60 UE, 15 Termine, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, 234,00 EUR

Schreibtechnik und Bürokommunikation

NEU!

Trainingskurs Rechtschreibung, Grammatik, Zeichensetzung

Dr. Jochen Sternkopf (Germanist/Lehrer für Deutsch)

Fehlerfrei schreiben, unter Beweis stellen, dass man die Orthografie beherrscht, dazu

noch stilistisch korrekt formulieren kann, die vielfältigen Möglichkeiten des deutschen

Satzbaus kennt und die Zeichensetzung dazu - das bewirkt Sicherheit in Beruf und

Öffentlichkeit! Viele praktische Übungen zu Schwerpunkten, wie z. B. Groß- und Kleinschreibung,

Getrennt- und Zusammenschreibung sowie Kommasetzung dienen der

Auffrischung Ihres Wissens. Die Teilnehmer können den Kursinhalt nach persönlichen

Schwierigkeiten selbst mitbestimmen. Ein eigener Duden (möglichst die aktuelle

Auflage) sollte vorhanden sein, ist aber nicht Bedingung.

BHDZ50401 Do, 10.10., 18.30 - 20.00 Uhr, 10 UE, 05 Termine, Delitzsch, Ehrenberg-

Gymnasium, Dübener Str., 39,00 EUR

BFDZ50401 Do, 03.04., 18.30 - 20.00 Uhr, 10 UE, 05 Termine, Delitzsch, Ehrenberg-

Gymnasium, Dübener Str., 39,00 EUR

Gutes Deutsch in Beruf und Alltag

Dr. Jochen Sternkopf (Germanist/Lehrer für Deutsch)

Im Berufs-, aber auch im Privatleben werden Sie heute weitgehend danach eingeschätzt,

wie sicher Sie sprechen und schreiben. Wie selbstbewusst und überzeugend

Sie auftreten. Gutes Deutsch entscheidet über berufliche und private Erfolge. In diesem

Kurs lernen Sie, wie Sie Ihre Sprache wirkungsvoll und geschickt zu Ihrem Vorteil nutzen.

Wie Sie Ihr Deutsch in Wort und Schrift vervollkommnen.

BHDZ50402 Do, 23.01., 18.30 - 20.45 Uhr, 12 UE, 04 Termine, Delitzsch, Ehrenberg-

Gymnasium, Dübener Str., 43,20 EUR

Computer-Schreiben für Anfänger - 10-Finger-Tastschreiben

Dozent der VHS

Für die Texteingabe und für rationelles Arbeiten am Computer ist das 10-Finger-

Tastschreiben unbedingte Voraussetzung. Das Erlernen des 10-Finger-Tastschreibens

fördert die Konzentration, den Fleiß und die Ausdauer und wirkt sich positiv auf die

Entwicklung der Rechtschreibfähigkeit aus. Tastschreiber sind somit in der Lage, konzentriert

und ausdauernd zu arbeiten bzw. fehlerfreie Texte in kurzer Zeit zu erstellen.

Der Kurs ist für Teilnehmer ohne Vorkenntnisse geeignet. Ziel des Lehrganges ist die

„blinde“ Beherrschung des gesamten Tastenfeldes im 10-Fingersystem (Geläufigkeitsübungen,

Textabschriften, kleine „PC-Kunde“).

Vorkenntnisse: keine, auch nicht in der Computerbedienung

BHDZ50405 Mo, 07.10., 18.00 - 20.30 Uhr, 24 UE, 8 Termine, Delitzsch, Wittenberger

Str. 1, VHS, Raum B, 93,60 EUR (Kinder und Jugendliche nur 84,00 EUR)

Die Volkshochschule Nordsachsen - Freizeit und Bildung ganz individuell.


24 Schullandheim Reibitz

Schullandheim Reibitz

„Hilfe, mein Baum sieht aus wie ein Besen“ -

Naturgemäßer Obstbaumschnitt

Manuel Neumeister

Ein Wochenendkurs in entspannter Atmosphäre inklusive Übernachtung und Verpflegung.

Sie haben noch nie etwas über “Aufbau- und Erziehungsschnitt“ oder „Verjüngungsschnitt“

gehört?

Es werden Kenntnisse vermittelt, die unter fachkundiger Anleitung am praktischen Beispiel

angewendet werden.

Bitte festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung und wenn vorhanden, Schnittwerkzeug

mitbringen.

BHDZ11502 Fr/Sa, 06./07.12., 17.00-16.00 Uhr, 10 UE, 2 Veranst., Schullandheim

Reibitz Haus 11, 49,50 EUR

BHDZ11503 Fr/Sa, 10./11.01., 17.00-16.00 Uhr, 10 UE, 2 Veranst., Schullandheim

Reibitz Haus 11, 49,50 EUR

BHDZ11504 Fr/Sa, 31.01./01.02., 17.00-16.00 Uhr, 10 UE, 2 Veranst., Schullandheim

Reibitz H11, 49,50 EUR

Meine Freunde - die Bäume

Joachim Brinkel

Bäume verleihen Kraft und Lebensmut. Man muss sich Ihnen nur mit allen Sinnen nähern.

Wir riechen, tasten, kosten und hören, was sie zu sagen haben. Im Spätherbst

und Winter sehen wir sie mit aller Kraft und Schönheit und genießen bei Wanderungen

die Harmonie zwischen Wetter und Landschaft. Wir bieten Ihnen einen Wochenendkurs

inklusive geselligen Beisammenseins am Abend. Übernachtung und Verpflegung sind

im Preis enthalten.

BHDZ11505 Fr/Sa, 25./26.10., 17.00-16.00 Uhr, 10 UE, 2 Veranst., Schullandheim

Reibitz Haus 11, 49.50 EUR

BHDZ11506 Fr/Sa, 17./18.01., 17.00-16.00 Uhr, 10 UE, 2 Veranst., Schullandheim

Reibitz Haus 11, 49,50 EUR

BFDZ11505 Fr/Sa, 21./22.02., 17.00-16.00 Uhr, 10 UE, 2 Veranst., Schullandheim

Reibitz Haus 11, 49,50 EUR

Schullandheim des Landkreises Nordsachsen

Schullandheim Reibitz Tel.: 03 42 08 / 72 191

Badrinaer Straße Fax: 03 42 08 / 78 663

04509 Reibitz schullandheim@gmx.de

„Lernen mit Kopf, Herz und Hand“ (Pestalozzi)

Der Schullandheimgedanke hat in der Pädagogik eine lange Tradition. Schullandheime

sind ein wichtiger und ergänzender Teil im Bildungs- und Erziehungsprozess der

Schule, da ein mehrtägiger Aufenthalt in diesen außerschulischen Lernorten für die

Klassenverbände eine besondere Form des Zusammenlebens darstellt.

In unserem Reibitzer Schullandheim pflegen wir außerdem alte, traditionelle Handwerkstechniken,

wie das Spinnen, Filzen, Korbflechten, Besenbinden, Schmieden und

Brotbacken, die von den Schülern selbst ausprobiert werden können.

Diese Handwerke, erweitert um Tätigkeiten, die früher auf dem Lande ebenfalls durchgeführt

worden sind, bieten wir in den nachfolgenden Kursen nun auch Erwachsenen

an.

Die umliegenden, weitläufigen Feld-, Fuß- und Wanderwege ergeben außerdem die

Möglichkeiten, wie nachfolgend aufgeführt, Bewegungskurse für Erwachsene durchzuführen.

Vom Schaf zur Wolle

J. Schleinitz

Ein Wochenendkurs für interessierte Erwachsene inklusive Übernachtung und Verpflegung.

Sie können das alte ländliche Handwerk des Schafwollspinnens erlernen. Die

verschiedenen Schritte der Wollverarbeitung werden dabei vorgestellt. Darüber hinaus

kann das Filzen ausprobiert werden. Natürlich kann man auch einiges zur Schafhaltung

und deren heutige Bedeutung erfahren. Die Materialkosten sind im Preis enthalten.

BHDZ20601 Fr/Sa, 06./07.12., 17.00-16.00 Uhr, 11 UE, 2 Veranst., Schullandheim

Reibitz Spinnstube, 69,50 EUR

BHDZ20602 Fr/Sa, 10./11.01., 17.00-16.00 Uhr, 11 UE, 2 Veranst., Schullandheim

Reibitz Spinnstube, 69,50 EUR

BHDZ20604 Fr/Sa, 07./08.02., 17.00-16.00 Uhr, 11 UE, 2 Veranst., Schullandheim

Reibitz Spinnstube, 69,50 EUR

Hausschlachtung

Maik Mette

Das Handwerk des Fleischers ist sehr alt. In Deutschland gehörten die Fleischer zu den

angesehendsten und wohlhabendsten Bürgern. Im frühen Mittelalter waren sie unter

den ersten Handwerkern, die Zünfte bildeten.

In unserem 2-Tages-Kurs wird die Verarbeitung einer Schweinehälfte, angefangen von

der fachgerechten Zerlegung bis zur Wurstzubereitung und Konservierung demonstriert.

Im Preis sind Übernachtungs- und Verpflegungskosten, sowie Materialkosten

enthalten. Bitte mitbringen: Gummistiefel und Schürze.

BHDZ30707 Fr/Sa, 31.01./01.02., 17.00-16.00 Uhr, 11 UE, 2 Veranst., Schullandheim

Reibitz Haus 12, 90,00 EUR

BHDZ30709 Fr/Sa, 14./15.02., 17.00-16.00 Uhr, 11 UE, 2 Veranst., Schullandheim

Reibitz Haus 12, 90,00 EUR

BFDZ30707 Fr/Sa, 28.02./01.03., 17.00-16.00 Uhr, 11 UE, 2 Veranst., Schullandheim

Reibitz Haus 12, 90,00 EUR

Korbflechten - selbst gemacht (Grundkurs)

Werner Hessler

In einem 2-Tages-Kurs bieten wir Ihnen die Möglichkeit, das Korbflechten zu erlernen.

Ein ausgebildeter Korbmacher weiht Sie in die Geheimnisse dieser handwerklichen

Fertigkeit ein. Sie werden während dieser Zeit mit der Geschichte der Korbmacherei,

den verwendeten Materialien und Werkzeugen sowie unterschiedlichen Flechttechniken

vertraut gemacht. Ein Wochenendkurs in entspannter Atmosphäre mit geselligem

Beisammensein am Abend, inklusive Übernachtung und Verpflegung. Materialkosten

sind im Preis enthalten.

BHDZ20611 Fr/Sa, 08./09.11., 17.00-16.00 Uhr, 10 UE, 2 Veranst., Schullandheim

Reibitz Haus 11, 54,50 EUR

BHDZ20612 Fr/Sa, 24./25.01., 17.00-16.00 Uhr, 10 UE, 2 Veranst., Schullandheim

Reibitz Haus 11, 54,50 EUR

BHDZ20613 Fr/Sa, 14./15.02., 17.00-16.00 Uhr, 10 UE, 2 Veranst., Schullandheim

Reibitz Haus 11, 54,50 EUR

Wildverarbeitung

Marcel Reinhardt

Dieser Wochenendkurs beinhaltet die Einführung in die Biologie und Lebensweise von

Wildtieren und Wissenswertes über die Jagd.

Es erfolgt das Zerlegen eines Wildschweines sowie dessen Weiterverarbeitung bis hin

zur Herstellung von Wurst.

Am Ende des Kurses bekommt jeder Teilnehmer Kostproben und Informationen zum

Nachlesen mit nach Hause.

Bitte Gummistiefel/Schürze und wenn vorhanden, Fleischermesser mitbringen. Übernachtungs-,

Verpflegungs- und Materialkosten sind im Preis enthalten.

BHDZ30710 Fr/Sa, 17./18.01., 17.00-16.00 Uhr, 11 UE, 2 Veranst., Schullandheim

Reibitz Haus 12, 90,00 EUR

BHDZ30711 Fr/Sa, 07./08.02., 17.00- 16.00 Uhr, 11 UE, 2 Veranst., Schullandheim

Reibitz Haus 12, 90,00 EUR

BFDZ30710 Fr/Sa, 21./22.02., 17.00 -16.00 Uhr, 11 UE, 2 Veranst., Schullandheim

Reibitz Haus 12, 90,00 EUR


Eilenburg

25

Junge VHS

Babys, Kinder und Jugendliche sind unsere erwachsenen Kursteilnehmer von morgen!

Und heute? Schließlich kann man mit dem lebensbegleitenden Lernen gleich

nach der Geburt gemeinsam anfangen. Unterstützen Sie ihre Babys, Kinder und

Jugendlichen auf dem Weg zum Erwachsenwerden und stöbern Sie in den Angeboten

aus den Bereichen Gesellschaft, Kultur, Gesundheit, Sprachen und Computer.

Junge VHS: Kniggehits für Kids - Aktuelle Umgangsformen (6-12 Jahre)

Frauke Weigand (Kniggetrainerin)

Unter dem Motto: „Früh übt sich“ wird Kindern in lockerer Atmosphäre vermittelt, wie

Fettnäpfchen vermieden werden können und ein harmonisches Miteinander funktionieren

kann. Inhalte: Begrüßung, Duzen und Siezen, Verhalten unterwegs (z.B. im Theater),

zu Besuch bei Freunden und Verwandten, Handybenutzung. Während des gemeinsamen

Tischdeckens inkl. der Serviettenfaltung und des anschließend gemeinsamen

Essens werden die Benimmregeln am Tisch sowie die Benutzung der Serviette, der

Umgang mit Besteck, Gläsern und Speisen erlernt und vertieft.

Das Seminar richtet sich an Kinder zwischen 6 bis 12 Jahren. Der Kurs endet mit der

Übergabe eines Knigge-Diploms. Diesen Kniggekurs können Sie bei uns auch zu Ihrem

Wunschtermin (z.B. Geburtstagsfeier oder Jubiläum) buchen.

Bitte mitbringen: 3 EUR für Lebensmittel

BFEB10300 Mi, 27.08., 09.30 - 13.15 Uhr, 5 UE, 1 Termin, Eilenburg, Haus Rinckart,

2.27, 12,50 EUR

KINDER-Volkshochschule - Veranstaltungsreihe

für Kinder von 8 bis 10 Jahren

Die Veranstaltungen der KINDER-Volkshochschule bieten interessant Einblicke in

Alltag und Geschichte Eilenburgs. Wenn Du neugierig bist und einige Fragen im

Gepäck hast, dann bist du hier genau richtig!

Auf den Spuren der Eilenburger Heinzelmännchen -

Sagen und Geschichten in den Bergkellern Eilenburg

Andreas Flegel (Leiter Museum Eilenburg)

Diese Auftaktveranstaltung führt Dich in die Kellerwelt auf dem Eilenburger Burgberg

und klärt das Geheimnis der hier lebenden, sagenumwobenen Heinzelmännchen.

Treffpunkt ist die Treppe von Kellerstraße zur Friedrichshöhe. Festes Schuhwerk sowie

das Mitbringen von Taschenlampen wird empfohlen.

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

BHEB20011 Do, 10.10., 16.00 - 17.30 Uhr, 2 UE, 1 Termin,

Eilenburg, Schlossberg

NEU!

Auf Schatzsuche! Große Kunstschätze für kleine Kunstexperten

Andreas Flegel (Leiter Museum Eilenburg)

Diese Veranstaltung führt Dich in das Stadtmuseum Eilenburg. Hier entdeckst Du verborgene

Kunstschätze Deiner Heimatstadt. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

BHEB20012 Do, 07.11., 16.00 - 17.30 Uhr, 2 UE, 1 Termin, Eilenburg, Torgauer Str. 40,

Museum

NEU!

Junge VHS: Kleine Mal- und Zeichenwoche für jung und alt

Christine Kießling-Kalke (Kunsterziehungslehrerin)

Zeichnen und Malen fördert nicht nur bei Kindern die Kreativität. Es macht auch Freude

und schult die Beobachtungsgabe. Unter pädagogischer Anleitung werden spielerisch

Grundlagen der Bildgestaltung, Farbenlehre und Perspektive vermittelt. Vorhandene

Malutensilien bitte mitbringen.

Der Kurs eignet sich auch hervorragend für Erwachsene zur gemeinsamen Feriengestaltung

mit Ihren Kindern oder Enkelkindern. (ab 8 Jahren)

Vorhandene Malutensilien bitte mitbringen. Zusätzlich fallen ca. 3,50 EUR an Materialkosten

an.

Kursort: Eilenburg, Haus Rinckart, 3.32

BHEB20505 (Herbstferien) Mo, 21.10., 09.15 - 11.30 Uhr, 9 UE, 3 Termine, 22,50 EUR

BFEB20505 (Winterferien) Mo, 17.02., 09.15 - 11.30 Uhr, 9 UE, 3 Termine, 22,50 EUR

Kursort: Eilenburg, Haus Rinckart, 3.32

NEU!

Junge VHS: Orientalischer Tanz für Kinder

Katrin Rudloff (Oriental-DanceArt-Lehrerin)

Idealerweise aufbauend auf den Erfahrungen der Kinder in der rhythmischen und tänzerischen

Früherziehung werden die Kinder ab 6 Jahren an die Bewegung des Orientalischen

Tanzes herangeführt. Mit Elementen aus orientalischem und kreativem

Kindertanz werden die Körperwahrnehmung und das Rhythmusgefühl gestärkt, die

koordinativen Fähigkeiten geschult und ein körperlicher Ausgleich zum Schulalltag

hergestellt.

BHEB20902 Mi, 06.11., 16.30 - 17.30 Uhr, 12 UE, 9 Termine, Eilenburg, Hallesche Str. 19,

Förderschule Berg, Sportraum, 30,00 EUR

NEU!

Junge VHS: Tänzerisch-Musikalische Früherziehung

im ersten Lebensjahr

Stefanie Knorr

Jedes Lebewesen hat als erstes Merkmal: Es bewegt sich!

Warum also nach dem ersten „Oh fühl mal - es hat sich bewegt!“ diese Qualität jahrelang

Brache liegen lassen? In diesem Kurs wird nicht nur der allzu natürliche, kindliche

Bewegungsdrang bedient und in geselliger Runde mit viel Musik und Gesang, mit Spaß

und Spiel, mit kleinen Reimen und Gedichten, und natürlich mit Tanz und Bewegung

die motorische Entwicklung der Babys gefördert, sondern auch die geistige und soziale

Entwicklung stimuliert - denn es tönt nicht umsonst überall: Bewegung macht schlau!

Die Tanzpädagogin Stefanie Knorr gibt den Eltern mit visuellen, akustischen und (senso-)motorischen

Reizen Bewegungsideen und Tipps für den Alltag mit den Kleinen.

BHEB20910 Do, 07.11., 09.30 - 10.15 Uhr, 8 UE, 8 Termine, Eilenburg, Haus Rinckart,

3.30, 24 EUR

NEU!

Junge VHS: Tänzerisch-Musikalische Früherziehung

im zweiten Lebensjahr

Stefanie Knorr

Endlich stehen die Kleinen mehr oder weniger auf eigenen Füßen! Dass diese nicht

nur zum „In-den-Mund-Stecken“ und Stehen da sind, vermittelt die Tanzpädagogin

Stefanie Knorr.

Dieser Kurs nimmt Eltern und Kinder an die Hand, um mit viel Spiel und Spaß, Musik

und Tanz Bewegung in den Alltag zu bringen und in geselliger Runde die Kleinen optimal

sozial, geistig und motorisch zu fördern und zu fordern.

BHEB20911 Fr, 08.11., 14.30 - 15.15 Uhr, 8 UE, 8 Termine, Eilenburg, Haus Rinckart,

3.30, 24 EUR

NEU!

Junge VHS: Kreatives Tanztheater für Kinder

Stefanie Knorr (Tanztherapeutin)

Hey Du! Kannst Du mir deine Lieblingsfarbe mal vortanzen? Ganz recht - vortanzen! Wie

Du das am besten anstellst, erfährst Du in diesem Kurs. Unser Körper ist nämlich nicht

nur da, um zu essen, zu schlafen und den halben Tag rumzusitzen - wir können uns

damit auch ausdrücken und sogar ganze Geschichten erzählen!

Seid gespannt, was Ihr gemeinsam mit Tanzpädagogin Stefanie Knorr auf die Beine

stellen könnt!

BHEB20920 (6 - 9 Jahre) Fr, 08.11., 16.30 - 17.30 Uhr, 12 UE, 9 Termine, 30,00 EUR

BHEB20921 (9 - 12 Jahre) Fr, 08.11., 15.30 - 16.30 Uhr, 12 UE, 9 Termine, 30,00 EUR

Kursort: Eilenburg, Haus Rinckart, 3.31

NEU!

Junge VHS: Kinderyoga (von 5 - 9 Jahren)

Reinhard Dalberg (Soziotherapeut)

Kinder erlernen einfache kindgerechte Yoga-Stellungen anhand von Geschichten und

Spielen, sowie Atem- und Entspannungsübungen. Beim Kinderyoga geht es darum, ein

gutes Körpergefühl zu entwickeln, die Motorik und Lernfähigkeit zu verbessern. Yoga

als ganzheitliche Methode stärkt Körper und Geist gleichermaßen und verhilft so zur inneren

Balance. Kinder finden durch regelmäßige Yogapraxis zu mehr Harmonie, körperlichem

und seelischem Gleichgewicht. Yoga hilft Kindern selbstsicherer und mutiger zu

werden. Die Gleichgewichtsübungen stärken die Konzentration des Kindes. Durch die

Entspannungsübungen werden die Muskeln und Nerven beruhigt und Verspannungen

beseitigt. Kinderyoga macht Spaß und bietet einen guten Ausgleich zu Bewegungseinschränkungen

im Alltag.

NEU!


26 Eilenburg

Dieses Angebot ist für alle Kinder im

Vor- und Grundschulalter geeignet. Man

braucht dafür weder ausgesprochen fit,

noch besonders biegsam zu sein, wie es

manchmal den Anschein erweckt.

Bei Interesse und geeigneten Räumlichkeiten

führen wir diesen Kurs zu den

gleichen Konditionen auch in jeder Kindereinrichtung

oder anderen Orten des

Landkreises durch. Lassen Sie sich bitte

durch einen VHS-mitarbeiter beraten!

Für diesen Kurs können Sie unter Umständen

einen Zuschuss von Ihrer gesetzlichen

Krankenkasse bekommen.

Bitte fragen Sie vor Kursstart bei Ihrer

Kasse nach!

BFEB30120 Mi, 19.03., 15.00 - 16.00 Uhr, 20 UE, 15 Termine, 50,00 EUR

BHEB30120 Mi, 25.09., 15.00 - 16.00 Uhr, 20 UE, 15 Termine, 50,00 EUR

Kursort: Eilenburg, Haus Rinckart, 3.30

Junge VHS: Selbstbehauptung & Selbstverteidigung für Kinder (zw. 8-12 Jahren)

Mirko Rudel (Wing Chun Trainer)

Kinder sind im Alltag vielfältigen Gefahren ausgesetzt und müssen lernen, in außergewöhnlichen

Lebenssituationen angemessen zu reagieren und mit Konflikten umzugehen.

Dieser Kurs soll dazu beitragen, Kindern deeskalierendes und sozial kompetentes

Verhalten aufzuzeigen. Die Kinder erhalten einen Einblick in die Gewaltformen und

lernen, in nachgestellten Gefahrensituationen richtig zu reagieren. Neben der psychologischen

Komponente geht es im Kurs auch um sportliche Aspekte, die Kinder befähigen,

sich selbst besser körperlich zu kontrollieren und einfache Bewegungsabläufe

der Selbstverteidigung zu erlernen. Der Kurs versteht sich daher als Lebenskompetenzförderung

für unsere Jüngsten und trägt zu einer sinnvollen Freizeitbeschäftigung bei.

Dieser Kurs wird mit Spendenmitteln unterstützt, kostet insgesamt nur 5 EUR!

Bitte mitbringen: legere Sportkleidung

BHEB30220 Mo, 23.09., 17.00 - 18.00 Uhr, 14 UE, 10 Termine, 5,00 EUR

BFEB30220 Mo, 17.03., 17.00 - 18.00 Uhr, 14 UE, 10 Termine, 5,00 EUR

Kursort: Eilenburg, Haus Rinckart, 0.01

Vorbereitungskurse auf die schriftlichen Mathematikprüfungen 10. Klasse bzw.

Abitur finden Sie im Programmteil „Grundbildung, Prüfungsvorbereitung“ auf

Seite 36.

Politik - Gesellschaft - Umwelt

Die Kurse in diesem Bereich führen wir bei Bedarf auch für Gruppen, Firmen,

Behörden und Vereine durch. Lassen Sie sich einfach ein Angebot machen!

Reiseerfahrungen

NEU!

In dieser Reihe stellen wir Ihnen in regelmäßigen Abständen Filme der Amateurfilmgemeinschaft

Eilenburg e. V. vor. Es wird gezeigt, mit welch einfachen Mitteln

auch ein Hobbyfilmer anspruchsvolle, lehrreiche und interessante Produkte entwickeln

kann.

Karibische Unterwasserlandschaften

Dr. Peter Paschke

Lust auf Sommer, Sonne, Meer und Strand, Neugier auf fremde Länder, Entdecker- und

Abenteuerlust beflügeln den passionierten Filmemacher und Hobbyfotografen Peter

Paschke und seine Frau Brigitte, eine leidenschaftliche Taucherin, zu immer neuen Reisen

in die Unterwasserwelten dieser Erde. Mit einem Film über den kubanischen und

unter dem Schutz des WWF stehenden Unterwasserlandschaftsschutzpark „Jardines

de la reina“ im drittgrößten Barriereriff der Erde, der hunderte von kleinen unbewohnten

Inseln umfasst, geben sie einen Einblick in diese faszinierende Welt und erläutern auch,

was passionierte Unterwasserweltfreunde und solche, die es werden wollen, bei der

Reiseplanung wissen und beachten sollten.

BHEB11001 Fr, 11.10., 18.00 - 19.30 Uhr, 2 UE, 1 Termin, Eilenburg, Haus Rinckart,

2.24, 6 EUR

Rund um den Ärmelkanal und Irland

Dr. Karlheinz Bernert

Rund um den Ärmelkanal gibt es viel zu entdecken. Eine Auswahl wird an diesem

Abend in zwei Filmen des Eilenburger Amateurfilmers Dr. Karlheinz Bernert vorgestellt.

So erlebt man u.a. den Anblick der Kreidefelsen von Dover, den Sommersitz der Königin

Victoria „Osborne House“, die Britischen Kanalinseln Guernsey und Jersey, die französische

Kosarenstadt St. Malo, den Mont St. Michel und vieles mehr. Der zweite Film zeigt

die Schönheiten und Kontraste der Nordatlantikinsel Irland.

BHEB11002 Fr, 15.11., 18.00 - 19.30 Uhr, 2 UE, 1 Termin, Eilenburg, Haus Rinckart,

2.24, 6 EUR

Ein Tierarzt auf Reisen - Filmische Impressionen aus aller Welt

Dr. Eckhard Bussian

Tierarzt Dr. Eckhard Bussian hat auf seinen Reisen rund um den Globus immer seine

Kamera dabei. An diesem Abend zeigt er Beiträge rund um seinen beruflichen Alltag,

allerdings in fernen Ländern. Unter anderem erwarten Sie ein Bericht über die Wiederbelebung

eines Tauchbeckens für Rinder in Tansania, ein Film über die Rettung dreier

gestrandeter Esel auf einer Insel vor der Türkei und ein Vortrag über tierärztliche Entwicklungshilfe

in der Volksrepublik China.

BHEB11003 Fr, 31.01., 18.00 - 19.30 Uhr, 2 UE, 1 Termin, Eilenburg, Haus Rinckart,

2.24, 6 EUR

Tauch-Abenteuer Malediven

Dr. Peter Paschke

Dieser Videovortrag zeigt einen Besuch auf der größten Urlauberinsel der Malediven,

Kuramathi, und einer kleineren, nur von Einheimischen bewohnten Insel, von welcher

man herrliche Tauchgebiete erkunden kann. Hinzu kommt ein zweiter Film, der sich

speziell mit dem Thema Haifische in den Tauchgebieten der Erde befasst.

BFEB11001 Fr, 28.03., 18.00 - 19.30 Uhr, 2 UE, 1 Termin, Eilenburg, Haus Rinckart,

2.24, 6,00 EUR

Der Nahe Osten - Von Ägypten über Jordanien bis zum Jemen - Dr. Karlheinz Bernert

In zwei Filmen stellt der Eilenburger Amateurfilmer Dr. Karlheinz Bernert heute die Nahostregion

von Ägypten über Jordanien bis zum Jemen vor. Sie erhalten u.a. faszinierende

Einblicke in die Welt der Jordanischen Felsenstadt Petra, besuchen das Bade- und

Tauchparadies Sharm el Sheikh, die Pyramiden von Gizeh, Luxor und das Tal der Könige.

Der zweite Film des Abends gibt Einblicke in die Welt des Jemens und die Inseln im

Indischen Ozean (u.a. Seychellen, La Reunion, Mauritius).

BFEB11002 Fr, 09.05., 18.00 - 19.30 Uhr, 2 UE, 1 Termin, Eilenburg, Haus Rinckart,

2.24, 6,00 EUR

VHS.Universität - Webinar-Reihe „UNESCO-Weltkulturerbe in

Deutschland“ der VHS Böblingen für Sie kostenlos in Eilenburg!

Die VHS Böblingen-Sindelfingen bietet im Rahmen der vhs.Universität Vorlesungen

als Live-Webinare an. Wir empfangen die Live-Vorlesungen über das Internet

und Sie erleben die Übertragung der Vorlesungen als Großprojektion in der

VHS Eilenburg. Melden Sie sich gleich an, dieses Angebot steht Ihnen in diesem

Schuljahr kostenfrei zur Verfügung.

NEU!

Der Obergermanisch-Raetische Limes

Der Obergermanisch-Raetische Limes ist seit 2005 gemeinsam mit dem Hadrians-Wall

und dem Antoninus-Wall in Großbritannien Teil der transnationalen seriellen Welterbestätte

„Grenzen des Römischen Reiches“. In römischer Zeit konzipiert als Grenze

zu den Germanen soll er in Zukunft gemeinsam mit den anderen Grenzabschnitten in

Nordafrika, den arabischen Staaten und Europa als das transnationale und transkontinentale

verbindende kulturelle Element zwischen Schottland und Marokko dienen. In

dem Vortrag werden die Geschichte und Funktionsweise des Limes in Deutschland,

aktuellste archäologische Forschungsergebnisse und der tägliche Umgang mit dem

UNESCO-Welterbe thematisiert und erläutert. Hierzu zählt auch eine kritische Betrachtung

der zahlreichen Rekonstruktionen von Wachttürmen, Kastelltoren, Kastellen und

Kleinkastellen entlang des 550km langen Bodendenkmals, das trotz des Einsatzes modernster

Technik nur sehr zögerlich seine Geheimnisse preisgibt.

BHEB10101 Mi, 23.10., 19.00 - 20.30 Uhr, 2 UE, 1 Termin, Eilenburg,

Haus Rinckart, 2.27

Die Altstädte Stralsund und Wismar

Die UNESCO hat die Altstädte von Stralsund und Wismar gemeinsam als repräsentatives

Beispiel für das kulturelle Erbe der Hanse in die Welterbeliste aufgenommen. Sie

sind idealtypisch als entwickelte Hansestädte während der Blütezeit des Städtebundes

im 14. Jahrhundert. Die historischen Stadtkerne haben ihren mittelalterlichen Grundriss

nahezu unverändert bewahrt und legen auch Zeugnis für die politische Bedeutung

und den außerordentlichen Reichtum der Ostseestädte im Mittelalter ab. Die Referentin

stellt, als Vorsitzende der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, die historische und

baugeschichtliche Bedeutung der beiden Hansestädte bis ins 18. Jahrhundert vor und

behandelt dabei auch die umfangreich erhaltene historische Bausubstanz von Einzeldenkmalen

wie den gotischen Backsteinkirchen, den Rathäuser bis hin zu den zahlreichen

prachtvollen Kaufmannshäusern.

BHEB10102 Mi, 27.11., 19.00 - 20.30 Uhr, 2 UE, 1 Termin, Eilenburg,

Haus Rinckart, 2.27

Würzburger Residenz/Hofgarten

„Der vollkommenste Profanbau des 18. Jahrhunderts“ Mit diesen Worten hat Georg

Dehio die Würzburger Residenz gerühmt. In der Tat zeichnet sich die äußere Architektur

des Bauwerks trotz seiner 24jährigen Entstehungszeit durch eine seltene Geschlossenheit

und qualitative Einheitlichkeit auf höchstem künstlerischem Niveau aus. Die besondere

kunsthistorische Bedeutung der ehemaligen fürstbischöflichen Residenz liegt

freilich darin, dass sie eine „Summe“ der europäischen Schlossbaukunst des Barocks

darstellt. Dies gilt nicht nur für ihre architektonische Erscheinung, sondern auch für ihre

Ausstattung - erwähnt seien nur die Fresken von G. B. Tiepolo - und nicht zuletzt auch

für den Hofgarten, dessen Struktur von dem Architekten des Schlosses „maßgeschneidert“

und von dem Würzburger Hofgärtner Johann Prokop Mayer im Detail ausgestaltet

wurde. Der Vortrag wird insbesondere die genannten Aspekte behandeln, aber auch

Fragen der Funktion des Baus und Besonderheiten seiner Entstehungsgeschichte.

BHEB10103 Mi, 15.01., 19.00 - 20.30 Uhr, 2 UE, 1 Termin, Eilenburg,

Haus Rinckart, 2.27


Eilenburg

27

Alles Sanssouci? - Aufgaben und Ziele der Stiftung

Preußische Schlösser und Gärten

In Potsdam und Berlin findet sich eine weltweit einzigartige Kulturlandschaft von

außergewöhnlicher kunsthistorischer sowie architektur- und gartengeschichtlicher

Bedeutung mit insgesamt mehr als 800 ha großen Parks und 150 verschiedenen

Bauwerken. Sie ist im 18. und 19. Jahrhundert entstanden und spiegelt auch die Herrschaftsgeschichte

der Hohenzollern in dieser Region. Dazu gehören u. a. Schloss und

Park Sanssouci, Schloss und Park Babelsberg, der Neue Garten mit Marmorpalais und

Schloss Cecilienhof oder der Pfingstberg mit dem Belvedere, auf Berliner Gebiet u. a.

das Schloss Glienicke und die romantische Pfaueninsel.

Seit 1990 ist diese Kulturlandschaft nun UNESCO-Welterbe, 1992 und 1999 wurde

es sogar zweimal um weitere Bereiche, z. B. den Park und das Schloss Sacrow und

die russische Kolonie Alexandrowka erweitert. Die Stiftung Preußische Schlösser und

Gärten pflegt und bewahrt dieses einmalige Denkmalensemble und macht es der Öffentlichkeit

zugänglich. Der Generaldirektor und der Marketingdirektor der Stiftung

berichten vom komplexen Denkmalmanagement zum Erhalt des Welterbes auch für

kommende Generationen.

BHEB10104 Mi, 12.02., 19.00 - 20.30 Uhr, 2 UE, 1 Termin, Eilenburg,

Haus Rinckart, 2.27

Politik, Geschichte, Zeitgeschichte

Politisches Erzählcafé - Andreas Biskupek (Journalist)

In etwa monatlichem Rhythmus treffen sich hier Interessierte an der großen und kleinen

Weltpolitik. In angenehmer Atmosphäre und unter Anleitung eines Moderators diskutieren

Sie hier Themen, die zu Beginn der Kursreihe gemeinsam festgelegt werden.

Der Kurs ist kostenfrei, eine Anmeldung dennoch notwendig. Es können natürlich auch

nur einzelne Themen besucht werde. Die Bekanntgabe der Themen der einzelnen Sitzungen

erfolgt zeitnah in der Lokalpresse.

BFEB10000 Mi, 19.03., 15.30 - 17.30 Uhr, 16 UE, 6 Termine, Eilenburg,

Haus Rinckart, 3.32

Foto: LVZ

Deutsche Schrift Lesen und Schreiben lernen

Andreas Flegel (Leiter Museum Eilenburg)

Der Kurs bietet neben Schreibübungen einen Einblick in Theorie und Praxis der deutschen

Schrift, mit dem Ziel, historisch interessierte Teilnehmer zu befähigen, alte Briefe

und Familienurkunden, Kirchenbücher und Taufregister lesen und verstehen zu können.

Der Kurs ist gleichermaßen für Einsteiger als auch fortgeschrittenen Kenner der deutschen

Schrift geeignet.

BHEB10105 Do, 14.11., 18.30 - 20.00 Uhr, 10 UE, 5 Termine, Eilenburg,

Haus Rinckart, 2.27, 30,00 EUR

Die königliche Jagdresidenz Hubertusburg und der Frieden von 1763 -

Führung durch die Sonderausstellung im Schloss Hubertusburg

Das größte Schloss Sachsens erwacht aus seinem Dornröschenschlaf!

Die Jagdresidenz Hubertusburg in der Gemeinde Wermsdorf war nicht nur eine der bedeutendsten

Residenzen des 18. Jahrhunderts in Deutschland, sondern ist auch heute

noch eines der größten Jagdschlösser Europas und das größte Schloss in Sachsen. Die

weitläufige Schlossanlage wurde in zwei Bauphasen zwischen 1721 und 1752 errichtet

und diente August III. neben Dresden als zweite Residenz. Der sächsische Kurfürst

und polnische König begab sich regelmäßig nach Wermsdorf, um hier seiner Jagdleidenschaft

zu fröhnen. Schloss Hubertusburg wurde Schauplatz prachtvoller Feste und

bedeutender musikalischer Aufführungen.

Trotz seiner historischen Bedeutung ist Schloss Hubertusburg heute kaum bekannt.

Anlässlich des 250. Jahrestages des Hubertusburger Friedens rückt eine große Ausstellung

der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden dieses bedeutende Monument

spätbarocker Baukunst wieder stärker ins Licht der Öffentlichkeit. Mit insgesamt rund

200 Werken lässt die Ausstellung auf rund 430 qm den Glanz einer Epoche lebendig

werden, die mit dem Siebenjährigen Krieg und dem Tod Augusts III. im Friedensjahr

1763 ein abruptes Ende fand.

Gezeigt werden u.a. auserlesene Waffen und Utensilien der Jagd aus der Dresdner

Rüstkammer, der Audienzstuhl des Königs und weitere kostbare Möbelstücke, aber

auch Gemälde und Porzellane. Als eigenes „Schatzkästlein“ im Schloss gilt die katholische

Kapelle, die als einziges im Siebenjährigen Krieg nicht zerstört wurde. In ihr

befindet sich das größte barocke Deckengemälde Sachsens (400 qm), geschaffen von

Johann Baptist Grone.

NEU!

Diese Führung unter dem Motto „Weltgeschichte im neu entdeckten Schloss“ beinhaltet:

Rundgang durch die Ausstellung, Besichtigung der Schlosskapelle, Baugeschichte

von Residenz und Lustgarten.

BHOZ10100 Fr, 27.09., 16.00 - 17.30 Uhr, 2 UE, 1 Termin, Schloss Hubertusburg,

04779 Wermsdorf, Treffpunkt: Haupteingang/Kasse, 11,00 EUR

Wirtschaft, Recht, Verbraucherfragen

Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

Anett Keine (Rechtsanwältin)

Niemand ist davor gefeit, durch Krankheit, Unfall oder normale Alterungsprozesse in

Situationen zu kommen, in denen er vorübergehend oder auf Dauer nicht mehr in der

Lage ist, über sich selbst zu entscheiden. Damit Angehörige, Ärzte oder Gerichte in

einem solchen Fall im Sinne des Betroffenen handeln können, sollte man mittels Vorsorgevollmacht

und Patientenverfügung seine Wünsche rechtsverbindlich formulieren.

Der Vortrag erläutert, worauf man dabei achten sollte.

BFEB10501 Mi, 09.04., 18.30 - 20.00 Uhr, 2 UE, 1 Termin, 6 EUR

BHEB10501 Mo, 11.11., 18.30 - 20.00 Uhr, 2 UE, 1 Termin, 6 EUR

Kursort: Eilenburg, Haus Rinckart, 2.26

Das Altersrentenrecht

Karl-Heinz Gobisch (Versichertenältester)

Mit der Novelle des Deutschen Rentenrechts vom 1.1.2012 traten für Versicherte zahlreiche

Neuerungen, Änderungen und Besonderheiten ein. In dieser Informationsveranstaltung

erfahren Sie, ab wann Sie in Rente gehen können, mit oder ohne Abzüge, was

es mit den Lebensaltersstufen auf sich hat und was generell bei der Beantragung einer

Rente zu beachten ist. Natürlich gibt es genügend Raum, um auf individuelle Fragen

einzugehen.

BHEB11601 Di, 15.10., 18.30 - 20.00 Uhr, 2 UE, 1 Termin, Eilenburg, Haus Rinckart,

2.27, 6 EUR

Das Erwerbsunfähigkeitsrecht

Karl-Heinz Gobisch (Versichertenältester)

Mit der Novelle des Deutschen Rentenrechts vom 1.1.2012 traten für Versicherte zahlreiche

Neuerungen, Änderungen und Besonderheiten ein. Diese Informationsveranstaltung

klärt über die persönlichen und versicherungsrechtlichen Voraussetzungen einer

Erwerbsunfähigkeitsrente auf. Natürlich gibt es genügend Raum, um auf individuelle

Fragen einzugehen.

BHEB11602 Di, 28.01., 18.30 - 20.00 Uhr, 2 UE, 1 Termin, Eilenburg, Haus Rinckart,

2.27, 6 EUR

Das Hinterbliebenenrecht

Karl-Heinz Gobisch (Versichertenältester)

Auch im Hinterbliebenrecht gab es durch die Novelle des Deutschen Rentenrechts vom

1.1.2012 zahlreiche Änderungen. Diese Informationsveranstaltung klärt über das Thema

„Witwen/er- und Waisenrenten“ auf, erklärt die Unterschiede zwischen „Großer“

und „Kleiner“ Rente und geht auf Ihre individuellen Fragen ein.

BFEB11603 Di, 13.05., 18.30 - 20.00 Uhr, 2 UE, 1 Termin, Eilenburg, Haus Rinckart,

2.27, 6,00 EUR

Die 7 größten Fehler beim privaten Immobilienverkauf

Volker Lachmund (Immobilienmakler)

Der Verkauf einer Immobilie, sei es aus Altersgründen, einer Erbschaft, einer Trennung,

aus finanziellen Gründen oder weil einfach das eigene Haus zu klein geworden ist, ist

zumeist die größte Geldtransaktion im Leben eines Menschen. Ein Betrag, zum Teil

im 6-stelligen Eurobereich, wechselt seinen Besitzer. Damit diese Immobiliengeschäfte

ordnungsgemäß und rechtmäßig abgewickelt werden können, müssen Notare und

sollten Profimakler eingeschalten werden. Viele Verkäufer wollen sich jedoch die Kosten

des Maklers ersparen und versuchen selbst, ihre Immobilie an den Mann oder die Frau

zu bringen. Um dies auch ohne Makler sicher bewerkstelligen zu können, erhalten Sie

an diesen Abend Hinweise und Anregungen wie sie die 7 größten Fehler eines privaten

Immobilienverkaufes vermeiden können. Herr Lachmund, selbst viele Jahre im Maklergeschäft

tätig, gibt Ihnen Tipps und Hinweise, damit Sie letztendlich nicht nur Ihre

Immobilie los sind, sondern auch den Verkaufspreis pünktlich und vollständig auf Ihrem

Konto haben.

BHEB10500 Mi, 27.11., 18.00 - 19.30 Uhr, 2 UE, 1 Termin, 6,00 EUR

BFEB10500 Mi, 16.04., 18.00 - 19.30 Uhr, 2 UE, 1 Termin, 6,00 EUR

Kursort: Eilenburg, Haus Rinckart, 2.26

Erziehungsfragen, Pädagogik, Psychologie

NEU!

NEU!

NEU!

NEU!

Allgemeine Grundlagen - Psychologie für jedermann

Bernd Uhde (Psychologischer Berater)

Sie sind eingeladen, einen Streifzug durch die Welt der Psyche und der Psychologie zu

unternehmen. Das Angebot vermittelt Einblicke und bietet die Möglichkeit, Selbsterfahrungen

zu sammeln. Berücksichtigt werden insbesondere Fragen zu: Grundlagen

und Dimensionen der Psychologie, Kommunikation, Selbsterfahrung/Selbsterkenntnis,

Umgang mit Stress, Selbstwertgefühl/Selbstsicherheit, Bedeutung und Möglichkeiten

der „Inneren Bilder“, Emotionen, soziale Kompetenzen u. v. m.

BHEB10702 Fr, 17.01., 18.30 - 20.45 Uhr, 12 UE, 4 Termine, Eilenburg, Haus Rinckart,

2.27, 36,00 EUR

NEU!


28 Eilenburg

Gewaltfreie Kommunikation - Sprache des Lebens

Nicole Bender (Kommunikationstrainerin, Dipl.-Psychologin)

Dieses einführende Angebot richtet sich an Menschen jeglichen Alters, die die Hintergründe

der sich in unserer Sprache manifestierten Gewalt kennen lernen und stattdessen eine

lebensbejahendere Art und Weise, miteinander zu kommunizieren, erlernen möchten.

BHEB10700 Sa, 28.09., 09.00 - 15.30 Uhr, 8 UE, 1 Termin, Eilenburg, Haus Rinckart,

2.27, 24,00 EUR

NEU!

„Auch Einstein war ein schlechter Schüler.“ -

Einführung in die Praktische Pädagogik/Evolutionspädagogik®

Annett Jundel (Lernberaterin/Evolutionspädagogin + Coach-P.P.)

Probleme in der Schule, auffälliges Verhalten, Konzentrationsstörungen usw. haben oft

eine gemeinsame Wurzel - und die hat nichts mit Faulheit, mangelnder Intelligenz zu tun.

Mit einer Informationsveranstaltung möchten wir Sie in die Praktische Pädagogik /Evolutionspädagogik®

einführen und Ihnen einen Gesamtüberblick zum Thema geben. Sie

erhalten Tipps und Anregungen, wie z.B. Eltern zu einer positiven Entwicklung ihrer Kinder

beitragen können und wie man bei Lern- und Verhaltensproblemen mit einfachen

Mitteln, den evolutionspädagogischen Bewegungsübungen, hilft.

In weiteren drei Seminaren, die Sie auch einzeln belegen können, erhalten Sie detailliertere

Informationen zu den angeschnittenen Themen und Anleitung, Entwicklung zu

unterstützen und Blockaden bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen zu erkennen

und aufzulösen.

BFEB10630 Di, 15.04., 18.00 - 20.15 Uhr, 3 UE, 1 Termin, Eilenburg, Haus Rinckart,

2.27, 9,00 EUR

NEU!

7 Sicherheiten, die Kinder entwickeln sollten

Annett Jundel (Lernberaterin/Evolutionspädagogin + Coach-P.P.)

Kinder durchlaufen sieben Entwicklungsstufen auf der mentalen wie auf der Bewegungsebene

- der Grundstein für eine selbstbewusste Persönlichkeit. Nicht immer verläuft

diese Entwicklung optimal. Lern- und Verhaltensprobleme sind die Folge. Diese

verstehen wir in der Evolutionspädagogik® als Botschaften der Kinder an uns. Es gilt,

diese Sprache der Kinder zu verstehen, zu beobachten und anzuleiten, anstatt zu beurteilen

und abzuwerten.

An diesem Abend erläutern wir die einzelnen Entwicklungsstufen und ihre Bedeutung

für Wahrnehmung, Kommunikation, Bewegung und Verhalten des Kindes. Und zeigen

auf, wie es möglich wird, die Botschaften der Kinder zu entschlüsseln. Entsprechende

Bewegungsübungen wirken unterstützend auf die Gehirn- und damit Persönlichkeitsentwicklung.

Sie werden sie an diesem Abend unter Anleitung ausprobieren. Bitte tragen

Sie bequeme Kleidung, mit der Sie sich auf dem Boden bewegen können.

BFEB10631 Di, 29.04., 18.00 - 20.15 Uhr, 3 UE, 1, Eilenburg, Haus Rinckart, 2.27,

9,00 EUR

NEU!

Schulreife aus Sicht der Praktischen Pädagogik

Annett Jundel (Lernberaterin/Evolutionspädagogin + Coach-P.P.)

Eltern machen sich zu Recht Gedanken darüber, ob ihr Kind den Anforderungen der

Schule gewachsen sein wird. Viele Kinder können bereits im Grundschulalter dem Unterrichtsangebot

nicht folgen. Die Ursachen sind oft unzureichende Vernetzungen im

Gehirn. Das Kind kann dadurch sein eigentliches Potential nicht voll ausschöpfen.

Mit Hilfe des Fragenkatalogs aus der Praktischen Pädagogik schauen wir uns die Schulreifekriterien

genauer an. Diese geben Auskunft über fundamentale Voraussetzungen,

die für ein stressfreies Lernen notwendig sind. Erfahrungen aus der Praxis zeigen, dass

diese bei vielen Grundschulkindern fehlen. Kindern fällt das Lernen dadurch unnötig

schwer. Sie erhalten ebenfalls Anleitung zu einfachen Übungen, mit deren Hilfe Sie

Defizite gezielt abbauen können. Natürlich bekommen Sie auch die Gelegenheit, alles

einmal selbst auszuprobieren.

Bitte mitbringen: Schreibzeug und 2 - 3 weiße Blätter A4, Bleistift und bequeme Kleidung

für Übungen (auch auf dem Boden). Materialkosten: 5 EUR für Folie „Fragenkatalog“.

BFEB10632 Di, 01.07., 18.00 - 20.15 Uhr, 3 UE, 1, Eilenburg, Haus Rinckart, 2.27,

9,00 EUR

NEU!

Lernblockaden erkennen und auflösen

Annett Jundel (Lernberaterin/Evolutionspädagogin + Coach-P.P.)

Eltern, Lehrer und Erzieher sehen sich oft täglich mit Problemen in der Schule, auffälligem

Verhalten, mangelnder Konzentration, Lese- und Rechtschreibschwäche konfrontiert.

Diese haben oft eine gemeinsame Wurzel: unzureichende Vernetzungen im Gehirn.

Die Praktische Pädagogik bietet einen Ansatz, diese neurologischen Blockaden mit Hilfe

gezielter Bewegung aufzulösen. Dadurch werden die Voraussetzungen für stressfreies

Lernen und der Zugang zu den eigentlichen Fähigkeiten geschaffen. In diesem Seminar

erhalten Sie konkrete Hinweise für das Erkennen und Auflösen von Lernblockaden.

Zusätzlich arbeiten wir am eigenen emotionalen Stress, der durch die Schulprobleme

des Kindes ausgelöst wird.

Bitte mitbringen: Schreibzeug und 2 - 3 weiße Blätter A4, Bleistift und bequeme Kleidung

für Bewegungsübungen auf dem Boden!

BFEB10633 Di, 08.07., 18.00 - 20.15 Uhr, 3 UE, 1, Eilenburg, Haus Rinckart, 2.27,

9,00 EUR,

NEU!

Unterhaltsames Gedächtnistraining ohne Leistungsdruck

Silvia Heide (Gedächtnistrainerin)

„Wer rastet, der rostet“ - dies gilt nicht nur für die körperliche Fitness, sondern auch

für die Gehirnfunktionen. Dieses Übungsprogramm regt das Denken und die Fantasie

an und verbessert gleichzeitig Konzentration und Gedächtnis. Auf spielerische Art und

Weise können Sie Ihr Gedächtnis verbessern, sich anregen lassen und im Gedankenaustausch

Neues erfahren.

NEU!

Der Kurs ist für Personen ab 50 Jahren zugeschnitten, nach oben ist dem Alter keine

Grenze gesetzt. Hier können Sie in stressfreier Atmosphäre Ihre geistigen Kräfte aktivieren

und auffrischen. Eine erfahrene Trainerin gibt viele Anregungen und Tipps, wie

Sie Ihre grauen Zellen in Schwung halten können. Koordinations- und Entspannungsübungen

ergänzen das Angebot.

Sie müssen nichts mitbringen. Das Trainingsmaterial wird zur Verfügung gestellt.

BHEB10703 Do, 07.11., 15.00 - 16.00 Uhr, 16 UE, 12 Termine, Eilenburg, Haus Rinckart,

2.24, 48,00 EUR

Natur, Umwelt

Artgerechte Winterfütterung der Vögel in unseren Gärten

Sabine Eich (Heilpraktikerin)

Dieser Kurs gibt Tipps für die Winterfütterung von Gartenvögeln. Dabei ist es wichtig zu

wissen, dass die verschiedenen Vogelarten unterschiedliches Futter und unterschiedliche

Standorte bevorzugen. Es werden verschiedene Futtermischungen vorgestellt. Eine

Fettfuttermischung soll im Kurs hergestellt werden. Eine kleine Auswahl dekorativer

Vogelfutterstationen gibt Ihnen bestimmt die Anregung, es auch selbst einmal mit dem

„Basteln“ zu versuchen. Natürlich gibt es auch Tipps zur vogelfreundlichen Bepflanzung

und Gestaltung des Gartens.

BHEB11501 Sa, 30.11., 10.00 - 13.00 Uhr, 4 UE, 1 Termin, Eilenburg, Haus Rinckart,

2.24, 12 EUR

Obstbaumschnitt in der Praxis

Rene Wagner (Gartenbauexperte)

Alle Gartenbesitzer stehen jedes Jahr im Herbst und im Frühjahr vor dieser Aufgabe.

Mit mehr oder minder fachlich vorhandenen Kenntnissen wird sie bewältigt oder auch

nicht. Wir bieten mit dieser Veranstaltung Hilfe an, vor allem für den Laien und Neuerwerber

eines Gartens.

Bringen Sie (falls vorhanden) bitte Ihre eigenen Gerätschaften mit, die Sie zum Obstbaumschnitt

bisher benutzten. Der Dozent wird Ihnen mit fachmännischem Rat Empfehlungen

und Hinweise zu Nutzung geben oder ggf. auch abraten.

BHEB11500 (Herbst) Fr, 15.11., 15.00 - 17.15 Uhr, 3 UE, 1 Termin, 9,00 EUR,

BFEB11500 (Frühjahr) Fr, 21.03., 15.00 - 17.15 Uhr, 3 UE, 1 Termin, 9,00 EUR

Treffpunkt: Eilenburg, Gartenlokal Schlossaue

Vorträge zu Kunst und Kultur

Kultur - Gestalten

Dozentenporträt

Dr. Marianne Risch-Stolz, Kunstgeschichte

NEU!

Bereits während meines Studiums interessierte

mich verstärkt die Vermittlung

zwischen Kunst und Betrachter. Kunstgeschichte

in ihrer verflochtenen Struktur

verständlich erklären, ist eines meiner

wesentliche Ziele - so war es für mich

naheliegend, auch in der Erwachsenenbildung

tätig zu werden. Seit 2005 bereite ich

für die VHS Kunstgeschichte auf, habe zusätzlich

die Qualifizierung zur Dozentin der

Weiterbildung absolviert und empfinde die

beständig rege Nachfrage als außerordentlich

motivierend. Ich freue mich besonders,

wenn mir kunsthistorische Themen vorgeschlagen

werden, auf die ich dann speziell

meine nächsten Vorträge ausrichte. In der

Gewissheit, den Kursteilnehmern immer

wunderbare Bildeindrücke mit auf den Weg geben zu können, ist für mich

ein Zitat von Picasso vorbildhaft: „Kunst wischt den Staub des Alltags von der

Seele.“


Eilenburg

29

Kunstvortrag: „Nur die Werke triumphieren!“ - Franz Marc

Dr. Marianne Risch-Stolz

Franz Marc, vor allem bekannt für seine Tiermotive, wurde auf Grund seiner Rezension

über die Ausstellung der „Neuen Künstlervereinigung München“ in den Kreis um Wassily

Kandinsky aufgenommen. Bald kam es zu Spannungen und Zerwürfnissen innerhalb

der Gruppe, die schließlich zur Gründung „Der Blaue Reiter“ führten. Beeinflusst von

der Parisreise mit August Macke im Herbst 1912 und dem Besuch bei Delaunay kam

es im Schaffen Franz Marcs zu einer stilistischen Wende. Er gelangte mehr und mehr

zur Abstraktion, jedoch sind seine figurativen Tiersymbole immer wieder vertreten. Bei

Ausbruch des Ersten Weltkriegs war Franz Marc unter den Freiwilligen, der Künstler

fällt am 4. März 1916 in Verdun. Das spannungsvolle künstlerische Wirken Franz Marcs

steht im Mittelpunkt des Vortrages.

BHEB20000 Mi, 11.09., 18.00 - 19.30 Uhr, 2 UE, 1 Termin, Eilenburg, Haus Rinckart,

3.32, 8 EUR

Kunstvortrag: Katzendarstellungen in verschiedenen Kunstepochen

Dr. Marianne Risch-Stolz

Katzen sind auf Gemälden durch die Jahrhunderte vertreten. Welche Aussage übernehmen

sie in den Werken? Oder sind sie nur als beliebtes Beiwerk vom Künstler eingefügt

worden, auch um seine künstlerischen Fähigkeiten unter Beweis zu stellen? Katzen mit

verschiedensten emotionalen Haltungen stellen gelegentlich auch Überraschungen auf

Gemälden dar, auf denen man diese Tiere gar nicht erwartet.

BHEB20001 Mi, 13.11., 18.00 - 19.30 Uhr, 2 UE, 1 Termin, Eilenburg, Haus Rinckart,

3.32, 8 EUR

Kunstvortrag: Emil Nolde - „Die Farben mit mir jubeln.“

Dr. Marianne Risch-Stolz

Einzigartig sind die Arbeiten von Emil Nolde, dessen bewegtes Leben u.a. auch Dresden

mit seiner Freundschaft zu den „Brücke-Künstlern“ berührte. Farbenprächtig sind seine

Aquarelle, eindrucksvoll seine kraftvoll gestalteten Gemälde, expressiv seine Aussagen.

Im Dritten Reich als entarteter Künstler mit Malverbot belegt, entstanden in Seebüll

seine berühmten „Ungemalten Bilder“, in Kleinformat gemalte Aquarelle, die er später

in Gemälde umsetzen wollte.

Mit vielen Bildbeispielen soll dieses bemerkenswerte Leben nachgezeichnet werden.

BHEB20002 Mi, 15.01., 18.00 - 19.30 Uhr, 2 UE, 1 Termin, Eilenburg, Haus Rinckart,

3.32, 8 EUR

Kunstvortrag: August Macke (1887-1914)

Dr. Marianne Risch-Stolz

„Jede Kunstform ist Äußerung seines inneren Lebens“ (August Macke)

August Macke begann sich zunächst für die Malerei der Impressionisten zu begeistern,

schloss sich 1911 der Münchner Künstlergruppe „Der Blaue Reiter“ an und setzte sich

intensiv mit der orphistischen Malerei Robert Delaunays auseinander. 1914 unternahm

er mit Paul Klee und Louis René Moilliet eine Tunisreise, die dazu beitrug, dass sich

sein eigener Stil mit leuchtender, intensiver Farbigkeit und kristalliner Formgebung entwickelte.

Am 26. September 1914 fiel August Macke an der Westfront in Frankreich

mit 27 Jahren. Die unverkennbar harmoniesuchende Bildwelt dieses Künstlers wird mit

vielen Bildbeispielen vorgestellt.

BFEB20000 Mi, 12.03., 18.00 - 19.30 Uhr, 2 UE, 1 Termin, Eilenburg, Haus Rinckart,

3.32, 8 EUR

Kunstvortrag: William Turner (1775-1851)

Dr. Marianne Risch-Stolz

Turner schuf unverwechselbare Arbeiten, als deren Inspirationen Schiffe und das Wasser

dienten, darüber hinaus begeisterten ihn dramatische Naturszenen. Er war Autodidakt

mit einem außerordentlich großen Talent. Bereits vierzehnjährig Stipendiat der

Royal Academy, wurde er sechsundzwanzigjährig in die Royal Academy aufgenommen.

Er war beeindruckt von Claude Lorrains Werken, reiste auf das europäische Festland

und wurde 1807 Professor für Perspektive an der Royal Academy. Nach einer Italienreise

ließ ihn das südliche Licht nicht mehr los, und er begann, die Kraft des Lichts in

seine Werke einzubetten. Zwar brach Turner seinen Stil nicht abrupt ab, doch zog er

eine klare Trennung zwischen seinen Auftragsarbeiten und seinen Experimenten, in

denen sich seine Ideen voll entfalteten. Diese Ideen sollen neben seinem künstlerischen

Werdegang vorgestellt werden.

BFEB20001 Mi, 14.05., 18.00 - 19.30 Uhr, 2 UE, 1 Termin, Eilenburg, Haus Rinckart,

3.32, 8 EUR

Literatur

Kreatives Schreiben / Schreibwerkstatt

Andreas Biskupek (Journalist)

Der Kurs wendet sich an alle, die selbst gerne schreiben (Literarische Texte, Tagebücher,

Reiseberichte, Gedichte, Theaterstücke) und sachkundige Beratung und Hilfestellung

suchen. Der Kursleiter, selbst Autor und Schriftsteller, bietet dabei professionelle

Textkritik als Hilfe, um das Wesentliche und Originelle der eigenen Texte erkennen und

verstärken zu können. Bitte bringen Sie Schreibzeug und unbedingt möglichst auch

eigene Texte mit. Um die nötige Zeit zum Schreiben zu geben, findet der Kurs in der

Regel monatlich statt.

BHEB20101 Mi, 18.09., 18.30 - 20.45 Uhr, 15 UE, 5 Termine, Eilenburg,

Haus Rinckart, 2.26, 42,00 EUR

Malen, Zeichnen

Aquarellieren und andere Techniken für Fortgeschrittene

Im Mittelpunkt steht die Anwendung unterschiedlichster Aquarelltechniken. Dieser inzwischen

fest etablierte Kurs ist für Fortgeschrittene konzipiert, die bereits gesammelte

Erfahrungen unter fachlicher Anleitung erweitern und vertiefen möchten und dabei ihre

individuellen Fähigkeiten und Wünsche umsetzen wollen.

BHEB20501 (Karl-Heinz Siegmund) Di, 24.09., 18.00 - 20.15 Uhr, 30 UE, 10 Termine,

84,00 EUR

BHEB20511 (Anke Jahn) Di, 14.01., 18.00 - 20.15 Uhr, 30 UE, 10 Termine, 84,00 EUR

Kursort: Eilenburg, Haus Rinckart, 3.32

Ölmalerei und andere Techniken

Lutz Bohmann (u.a. Dekorationsmaler)

Wer Freude am Malen hat und sich in der Ölmalerei versuchen möchte, dem sei dieser

Kurs empfohlen. Denn Ölmalerei ist nicht nur das traditionsreichste, sondern wohl auch

das flexibelste Malmedium. Anfänger werden an die Technik der Ölmalerei herangeführt,

wer schon über Erfahrungen verfügt, kann diese erweitern. Es ist jedoch auch

möglich, innerhalb dieses Kurses mit anderen Techniken zu arbeiten. Eigene Malutensilien,

soweit vorhanden, sollten mitgebracht werden. Ansonsten ist der Kursleiter bei der

Beschaffung behilflich. (Materialkosten ab ca. 15 EUR)

BHEB20502 Do, 12.09., 18.00 - 20.15 Uhr, 30 UE, 10 Termine, 84,00 EUR

BFEB20502 Do, 06.03., 18.00 - 20.15 Uhr, 30 UE, 10 Termine, 84,00 EUR

Kursort: Eilenburg, Haus Rinckart, 3.32

Acrylmalerei und andere Techniken

Dieter Kricheldorf (Maler)

Der Freizeit Farbe geben! In diesem Kurs geht es um Grundtechniken von der Skizze

bis zum Acrylgemälde.

Angefangen vom Zeichnen über Farbenlehre und Kreidebilder bis hin zu den verschiedenen

Anwendungen der Acrylfarben-Technik. Es werden Anleitungen gegeben zur

Motivauswahl und auch zur Umsetzung der Gedanken zum Bild. Unter Beachtung der

Perspektive werden Kenntnisse zur Bildgestaltung vermittelt. Materialkosten pro Teilnehmer

ca. 15,00 EUR.

BHEB20503 Mi, 09.10., 18.30 - 20.45 Uhr, 24 UE, 08 Termine, 67,20 EUR

BFEB20503 Mi, 12.03., 18.30 - 20.45 Uhr, 24 UE, 08 Termine, 67,20 EUR

Kursort: Eilenburg, Haus Rinckart, 3.32

Dieter Kricheldorf

Pastell- und Mischtechniken

Anke Jahn (Malerin)

Pastellkreide ist ein Malmedium, welches sich in vielfältiger Art anwenden lässt.

Leuchtende Farben in Kombination mit Aquarell, aber auch grundlegende Techniken mit

Stift und Kohle schaffen einen besonderen Charakter. Die Pastelltechnik ist besonders

für Anfänger geeignet. In unserem Kurs können Sie experimentieren und ausprobieren,

welche Art der Maltechnik am besten zu Ihnen passt.

Eigenes vorhandenes Material bitte mitbringen. Für Anfänger stellt die Kursleiterin zu

Beginn auch gern Material zur Verfügung.

BHEB20504 Mo, 04.11., 18.00 - 20.15 Uhr, 24 UE, 8 Termine, 67,20 EUR

BFEB20504 Mo, 03.03., 18.00 - 20.15 Uhr, 24 UE, 8 Termine, 67,20 EUR

Kursort: Eilenburg, Haus Rinckart, 3.32

Mal- und Zeichenkurse für Kinder: Siehe Programmteil „Junge VHS“

Kreatives Gestalten

NEU!

NEU!

Süße Köstlichkeiten - als Weihnachtsgeschenk selbst gemacht

Karla Kirsch

Wenn Sie das Besondere lieben, dann sind Sie hier richtig! Gemeinsam wollen wir

Pralinen mit verschiedenen Füllungen herstellen, die sich auch hervorragend z.B. als

Weihnachtsgeschenk für Ihre Lieben eignen. Trüffel, Likör oder Marzipan, Sie entscheiden,

was Ihnen schmeckt. Bitte bringen Sie einen kleinen Topf für das Wasserbad und

einen Transportbehälter mit.

BHEB20100 Do, 05.12., 18.30 - 20.45 Uhr, 3 UE, 1 Termin, Eilenburg, Haus Rinckart,

3.32, 9 EUR, zzgl. Lebensmittelumlage von ca. 1,50 EUR pro 100 g Konfekt

NEU!


30 Eilenburg

Ein selbst gemachter Teddybär

Edelgard Sängerlaub

Wer den Wert einer Handarbeit zu schätzen weiß und für seine Lieben z.B. zu Weihnachten

ein besonderes Geschenk sucht, hat vielleicht auch Lust, sich selbst an einem

solchen Unikat zu versuchen. Unser Teddy wird ca. 33 cm groß, hellbraun oder weiß,

hat Gelenke und kann Arme, Beine und den Kopf bewegen. Zunächst werden die Teile

zugeschnitten und geheftet. In der zweiten Zusammenkunft sollen die genähten Teile

gestopft, zusammengesetzt und der Teddy vollendet werden.

Die Materialkosten betragen ca. 12-15 EUR und sind bei der Kursleiterin zu entrichten.

Bitte bringen Sie eine Schere, Nähnadeln und eine Schürze oder ein Handtuch mit.

BHEB21302 Sa, 09.11., 09.00 - 12.45 Uhr, 10 UE, 2 Termine, Eilenburg, Haus Rinckart,

2.26, 28 EUR

Töpfern - Kreatives Gestalten in Ton

Dagmar Martin

Im Mittelpunkt dieses Kurses steht die Freude am Arbeiten mit dem Naturmaterial Ton.

In angenehmer Umgebung können Sie eigene Ideen umsetzen und kleine individuell

gestaltete Gebrauchs- und Schmuckgegenstände herstellen. Sie erlernen handwerkliche

Grundtechniken der Aufbaukeramik und der Oberflächengestaltung.

Energie- und Materialkosten werden je nach Verbrauch auf die Teilnehmer umgelegt

und sind bei der Kursleiterin zu begleichen.

BFEB20601 Mi, 12.03., 18.30 - 20.45 Uhr, 18 UE, 6 Termine, 50,40 EUR

BHEB20601 Mi, 25.09., 18.30 - 20.45 Uhr, 18 UE, 6 Termine, 50,40 EUR

Kursort: Sprotta bei Eilenburg, Kaupendorfer Weg 3

Textiles Gestalten, Nähen

Klöppeln, das ist Spitze!

Edelgard Sängerlaub

Welche Frau erliegt nicht der Faszination schöner filigraner Spitzen? Und Klöppelspitzen

sind etwas ganz Besonderes. Wer sich an dieser sehr alten Handwerkstechnik

versuchen will, ist herzlich eingeladen. Anfänger erlernen unter Anleitung einer leidenschaftlichen

Klöpplerin die Grundlagen dieser Handwerkskunst und werden in die

Lage versetzt, zunächst Spitzenstreifen herzustellen, die Ihnen als Material für textile

Schmuckstücke, Glückwunschkarten oder Bildcollagen dienen können. Die Kosten für

eine Klöppelausrüstung betragen etwa 50,00 EUR. Geübte Heimwerker können einen

Klöppelsack jedoch auch mit wenig Aufwand selbst herstellen.

BHEB21301 Di, 24.09., 17.30 - 19.45 Uhr, 18 UE, 6 Termine, 50,40 EUR

BFEB21301 Di, 25.03., 17.30 - 19.45 Uhr, 18 UE, 6 Termine, 50,40 EUR

Kursort: Eilenburg, Haus Rinckart, 2.26

„. oder wäre was zu flicken,

Abzuschneiden, anzustücken,

oder gar ein Knopf der Hose

Abgerissen oder lose,

Wie und wo und was es sei,

Hinten, vorne, einerlei.

Alles das, das lernen Sie,

in dem Kurs, so schnell wie nie.“

(Frei nach Wilhelm Busch)

NEU!

NEU!

Nähkurs für Hobbyschneider und solche, die es werden wollen

Babett Pötzsch (Schneiderin)

Vom Bedienen der Nähmaschine über Grundkenntnisse wie Zuschneiden, Heften,

Säumen, verschiedene Nahtarten, Reiß-, Knopf- und Klettverschlüsse bis hin zur

Anfertigung von Kleidungsstücken bietet der Kurs unter Anleitung einer erfahrenen

Schneiderin, die Möglichkeit, sich entsprechende Kenntnisse und Fertigkeiten des

Schneiderhandwerks anzueignen.

Bitte bringen Sie Nähutensilien (Schere, Stecknadeln, Schneiderkreide, Bandmaß,

Nahttrenner, Nähgarn), ein festes Stoffstück von etwa 80 cm x 140 cm zur Anfertigung

eines Schneiderutensilios und möglichst die eigene Nähmaschine mit.

BHEB21402 Do, 21.11., 18.15 - 20.30 Uhr, 18 UE, 06 Termine, 50,40 EUR

BFEB21402 Do, 08.05., 18.15 - 20.30 Uhr, 18 UE, 06 Termine, 50,40 EUR

Kursort: Eilenburg, Haus Rinckart, 2.25

Nähkurs für Hobbyschneider (Aufbaukurs)

Babett Pötzsch (Schneiderin)

Aufbaukurs für Teilnehmer, die schon einen Einsteigerkurs absolviert haben.

Bitte bringen Sie Nähutensilien (Schere, Stecknadeln, Schneiderkreide, Bandmaß,

Nahttrenner, Nähgarn) und möglichst die eigene Nähmaschine mit.

BHEB21401 Do, 19.09., 18.15 - 20.30 Uhr, 18 UE, 06 Termine, 50,40 EUR

BFEB21401 Do, 13.03., 18.15 - 20.30 Uhr, 18 UE, 06 Termine, 50,40 EUR

Kursort: Eilenburg, Haus Rinckart, 2.25

Fotografie

Fotografieren für Einsteiger

Karsten Willner (Hobbyfotograf)

Das Fotografieren erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Ob mit Kompakt- oder Systemkamera,

am Ende zählt nur eines - das Bild. So soll der Kurs praxisorientiert und

leicht verständlich die Kamerafunktionen nahe bringen und so den Weg zum scharfen,

richtig belichteten und durch mancherlei Zubehör verbesserten Bild bei verschiedenen

Lichtverhältnissen zeigen.

Mit dem technischen Können wächst auch das Verständnis für den Inhalt eines Lichtbildes

und somit die Möglichkeit der gezielten Bildgestaltung. Ausführliche Bildbesprechungen

werden genutzt, um das „Fotografische Auge“ zu schulen. Neben Technik und

Theorie steht die Freude am Fotografieren im Vordergrund des Kurses. Eine genaue Terminabsprache

erfolgt am ersten Unterrichtstag, da Fotogänge bei Tageslicht geplant sind.

BFEB21001 Di, 01.04., 18.45 - 21.00 Uhr, 30 UE, 10 Termine, Eilenburg, Haus Rinckart,

2.25a, 84,00 EUR

Porträtfotografie

Karsten Willner (Hobbyfotograf)

Gutes Licht, das passende Objektiv, die richtigen Kameraeinstellungen und ein Gefühl

für den richtigen Augenblick. Dieser Kurs richtet sich an Interessierte, die ihren Porträts

mehr Spannung und Ausdruck verleihen möchten. Praxisorientiert werden die Grundlagen

der Porträtfotografie und der Lichtführung unter Studio- und Tageslichtbedingungen

erlernt.

BHEB21001 Di, 01.10., 18.30 - 20.45 Uhr, 30 UE, 10 Termine, Eilenburg, Haus Rinckart,

2.25a, 84,00 EUR

Tanz

Gesellschaftstanz für Anfänger und Wiedereinsteiger

Marianne und Wolfgang Herzog

Ein geübtes Tanzpaar vermittelt zu zweit und anschaulich die Tänze in Standard und

Latein. Langsamer und Wiener Walzer, Quickstepp, Tango, ChaCha, Rumba, Samba und

Jive. Und dazu als Modetanz den Disco Fox. Dies alles mit zwei bis drei Grundfiguren,

aber auch als Variationen, wie sie zur Tanzparty etc. anwendbar sind.

BHEB20900 Fr, 08.11., 19.45 - 21.15 Uhr, 20 UE, 10 Termine, 60,00 EUR

BFEB20900 Fr, 21.03., 19.45 - 21.15 Uhr, 20 UE, 10 Termine, 60,00 EUR

Kursort: Eilenburg, Hallesche Str. 19, Förderschule Berg, Sportraum

Orientalischer Tanz für Anfänger und Wiedereinsteiger

Katrin Rudloff (Oriental DanceArt-Lehrerin)

Orient, das klingt märchenhaft und alt. Man riecht bei

diesem Wort die schweren Düfte, schmeckt die süßen

Speisen, fühlt die kostbaren Seidenstoffe. Prachtvoll verzierte

Paläste und Moscheen, der leise Schellenklang der

verschleierten Schönen beim Tanz faszinieren so viele

Frauen.

Auch Sie können den orientalischen Tanz erlernen! Sie

erlernen die wichtigsten Grundbewegungen und erfahren

außerdem das Wichtigste zu orientalischen Rhythmen

und zur Musik. Im Unterricht wird besonders auf gesundheitsorientierte

Vermittlung geachtet. Freies Tanzen am

Ende jeder Kursstunde soll der Entwicklung eines eigenen

Tanzstiles förderlich dienen.

BHEB20901 Mi, 06.11., 17.45 - 19.00 Uhr, 15 UE, 9 Termine,

42,00 EUR

Kursort: Eilenburg, Hallesche Str. 19, Förderschule Berg, Sportraum

Musik

NEU!

NEU!

Gitarrespielen - Aufbaukurs

Heidrun Klatte (Diplomlehrerin für Musikerziehung)

In diesem Kurs wird die Vertiefung bereits erworbener Kenntnisse in der Liedbegleitung

hinsichtlich der harmonischen Bereicherung und der Erweiterung der Begleittechniken

angestrebt (u.a. Barré-Technik, aber auch die Zupftechnik, die v.a. für Erzieher sinnvoll

ist, welche leise Kinderstimmen begleiten). Bitte die eigene Gitarre mitbringen.

BHEB20800 Mi, 04.09., 18.30 - 20.00 Uhr, 12 UE, 6 Termine, 33,60 EUR

Kursort: Eilenburg, Haus Rinckart, 2.27

Gitarre Anfängerkurs (kein Notenspiel)

Heidrun Klatte (Diplomlehrerin für Musikerziehung)

Der Kurs bietet Ihnen Anleitung zum Erwerb der Grundfertigkeiten des Gitarrenspiels für

eine Liedbegleitung in den gebräuchlichsten Tonarten, dabei erlernen Sie die Begleittechniken

für die wichtigsten Taktarten. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, können


Eilenburg

31

aber in diesem Kurs aufgefrischt werden. Der Kurs wendet sich an alle, die Freude am

Musizieren haben, besonders auch an KindergärtnerInnen und Tagespflegepersonen.

Bitte bringen Sie Ihre eigene Gitarre mit. Auf Wunsch berät Sie die Kursleiterin beim

Gitarrenkauf.

BFEB20800 Mi, 12.03., 18.30 - 20.00 Uhr, 24 UE, 12 Termine, 67,20 EUR

Kursort: Eilenburg, Haus Rinckart, 2.27

Dudelsackspielen für Anfänger (ohne Noten)

Bodo Schulz (Dudelsackbauer)

Eine ideale Gelegenheit, um das Dudelsackspielen

einfach einmal auszuprobieren und dieses Instrumentes

für sich zu entdecken, ist dieser Schnupperkurs.

Die Totalanfänger erlernen die wichtigsten

Grundelemente des Dudelsackspiels, wie Haltung,

Anblastechnik, Griffweisen und Verzierungstechnik

bis zu ersten einfachen Melodien. Erläutert werden

außerdem der Grundaufbau und die Funktionsweise

aller Dudelsacktypen. Nebenbei gibt es einen kurzen

Einblick in die Geschichte und Entwicklung des Dudelsacks,

sowie die Verbreitung der verschiedenen

regionalen Dudelsacktypen. Da wir alles nach dem

Gefühl bzw. Gehör erlernen, sind Notenkenntnisse

nicht unbedingt erforderlich. Für die Teilnehmer stehen

Leihinstrumente, die einfach aufgebaut und sehr

leicht spielbar sind, zur Verfügung. Die Leihgebühr hierfür beträgt 30 EUR und ist am

ersten Kurstag beim Kursleiter zu entrichten. Am Starttermin werden die Folgetermine

festgelegt.

BHEB20801 Mi, 06.11., 18.00 - 19.30 Uhr, 10 UE, 5 Termine, 40,00 EUR

Kursort: Eilenburg, Haus Rinckart, 2.27

Die Natürliche Gesundheitslehre - Eine kritische Hinterfragung

unserer Lebensgewohnheiten

Simone Manigel (Dipl.-Ing. Pharmazie und Gesundheitspraktiker (FFL))

„Falsche“ Lebensgewohnheiten sind oftmals Ursache vieler Krankheiten. Diese Veranstaltung

vermittelt grundlegende Kenntnisse der Gegebenheiten des Verdauungstraktes

(Anatomie, Physiologie) sowie der Lebensmittelkombinationen. Weitere gesundheitsbeeinflussende

Faktoren wie Licht, Luft, Schlaf und Bewegung werden vorgestellt. Sie

erfahren, wie Sie mit einfachen Veränderungen Ihre Gesundheit erhalten oder verbessern

können. Ein hohes Gesundheitsniveau ermöglicht Ihnen, ein aktives und selbstbestimmtes

Leben zu führen. Simone Manigel kennt als „Gesundheitspraktiker (FFL)“

und Dipl.-Ing. für Pharmazie gegensätzliche Aspekte unseres Gesundheitssystems und

führt informativ und kurzweilig durch die Veranstaltung.

BHEB30400 Di, 05.11., 18.30 - 20.45 Uhr, 3 UE, 1 Termin, 9 EUR

BFEB30400 Di, 11.03., 18.30 - 20.45 Uhr, 3 UE, 1 Termin, 9 EUR

Kursort: Eilenburg, Haus Rinckart, 2.27

NEU!

Gesundheit

Die Gesundheitsförderung ist eine wichtige Grundlage für das körperliche und

seelische Wohlbefinden. Fit bleiben durch Bewegung, Wohlbefinden durch Entspannung

und eine gesunde Lebensweise ist die Devise unseres Gesundheitsprogramms.

Unsere Gesundheitskurse, die unter Berücksichtigung von festgelegten

Qualitätskriterien realisiert werden, führen wir bei Bedarf in allen Orten/

Gemeinden unserer Region durch! Die Kursangebote im Gesundheits- und Fitnessbereich

sind nicht als Therapie vorgesehen, sondern dienen ausschließlich

der Prävention. Wir beraten Sie gern!

Wichtiger Hinweis:

Es liegt im Ermessen der Krankenkassen, die Kursentgelte für bestimmte Gesundheitskurse

zurückzuerstatten. Voraussetzung ist eine regelmäßige Kursteilnahme

(mindestens 80 %). Bitte setzen Sie sich vor Kursbeginn mit Ihrer

Krankenkasse in Verbindung, ob der für Sie interessante Gesundheitskurs bezuschusst

werden kann! Die VHS Nordsachsen übernimmt keine Haftung für die

Bezuschussung von Gesundheitskursen. Die Kriterien, die für die Bezuschussung

durch Krankenkassen ausschlaggebend sind, sagen nichts aus über die Qualität

der nicht bezuschussten Kurse. Alle VHS-Kurse werden von fachlich gut ausgebildeten

Kursleitern unter pädagogischen Gesichtspunkten durchgeführt und

sind rein präventiv ausgerichtet

Grundwissen

Lachen ist gesund!

Christine Förster (Lach- und Musiktherapeutin)

Lachen hat eine bemerkenswert positive Auswirkung auf Körper, Geist und Atem, fördert

die Produktion von Endorphinen und hilft somit, ernsthaften Krankheiten vorzubeugen.

Lachen ist wie eine Portion Glück inhalieren! Lassen Sie sich zeigen, wie einfach

Sie durch Lachen gesünder und glücklicher werden! Nach dem Lachtraining fühlt man

sich beschwingt und heiter, es bleibt eine anhaltende Gelassenheit, die Lebensenergie

wird lachend gestärkt.

BHEB30401 Mi, 06.11., 16.00 - 17.30 Uhr, 2 UE, 1 Termin, Eilenburg, Haus Rinckart,

2.24, 6 EUR

NEU!

Einführung in Stressbewältigungs- und Entspannungstechniken

Bernd Uhde (Psychologischer Berater)

Viele Menschen haben vergessen, wie man sich richtig entspannt und wie es sich „anfühlt“,

entspannt zu sein. Doch nur was man kennt, kann man immer wieder abrufen,

wenn Stress und das „schnelle Leben“ ihren Tribut fordern wollen. Bestimmen Sie

selbst Ihr Leben, ihre Zufriedenheit und wie und wo Sie Ihre Energien einsetzen. Ein

physikalisches Grundgesetz lautet: „Energie geht nicht verloren“. Lernen Sie in diesem

Entspannungsseminar, Ihre Energien für sich zu nutzen. Sie bekommen einen guten

Überblick über die gängigsten Entspannungstechniken u. a. auch das Autogene Training,

die Progressive Muskelrelaxation, Yoga, ThaiChi, Suggestion und Autosuggestion.

Danach kennen Sie die Unterschiede und können für sich selbst bestimmen, welche

Entspannungstechnik für Sie die am besten geeignete ist.

Bitte mitbringen: legere Kleidung, dicke Socken

BHEB30100 Di, 17.09., 18.45 - 21.00 Uhr, 3 UE, 1 Termin, 9 EUR

BFEB30100 Di, 04.03., 18.45 - 21.00 Uhr, 3 UE, 1 Termin, 9 EUR

Kursort: Eilenburg, Haus Rinckart, 3.30

Den Sommer einfangen...

Sabine Eich (Heilpraktikerin)

Den Sommer einfangen. das ist der Wunsch von vielen Gartenbesitzern und Liebhabern

von Kräutern. Man sagt, Ende August, in den sogenannten „Frauendreißigern“, haben

alle Kräuter die höchste Heilkraft und das beste Aroma. Jetzt ist also die, Zeit den

Sommer einzufangen. In diesem Kurs sollen die verschiedenen Arten der Konservierung

von Sommerdüften und Sommeraromen vermittelt werden. Geplant ist die Herstellung

von individuellen Teemischungen, einer Kräutertinktur, sowie Heil- und Gewürzölen.

Ein umfangreiches Skript lädt zum Experimentieren zu Hause ein. Bitte bringen Sie

Schraubgläser in mehreren Größen mit. Ferner wird ein gutes Speiseöl (Olive oder Sonnenblume)

und hochprozentiger Alkohol (am besten Wodka oder Weinbrand) benötigt.

Bitte bringen Sie Schraubgläser in mehreren Größen mit. Ferner wird ein gutes Speiseöl

(Olive oder Sonnenblume) und hochprozentiger Alkohol (am besten Wodka oder Weinbrand)

benötigt. Das Skript ist für einen Kostenbeitrag von 5 EUR zu erwerben.

BFEB30401 Sa, 30.08.2014, 10.00 - 13.45 Uhr, 5 UE, 1 Termin, Eilenburg, Haus Rinckart,

2.24, 15,00 EUR

Körpererfahrung, Entspannung

(PMR, Autogenes Training, ThaiChi, Yoga u.a.)

NEU!

Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen

Bernd Uhde (Gepr. Psychologischer Berater)

Progressive Muskelentspannung nach Edmund Jacobson (kurz „PMR“) verbessert die

Fähigkeit, Alltagssituationen zu bewältigen, die Gesundheit zu stärken und die Lebensqualität

zu erhöhen. Sie ist eine bewährte, effektive und vor allem leicht erlernbare Methode.

Weil Lockerung der Muskulatur auch zu psychischer und geistiger Entspannung

führt, ist dieses Programm hervorragend zum Abbau von Stress und dessen Begleiterscheinungen,

wie Schlaflosigkeit, Magenbeschwerden, Nervosität und Kopf- und Gliederschmerzen

geeignet. Mittels weiterer Entspannungstechniken wird die progressive

Muskelentspannung unterstützt.

Für diesen Kurs können Sie unter Umständen einen Zuschuss von Ihrer gesetzlichen

Krankenkasse bekommen. Bitte fragen Sie vor Kursstart bei Ihrer Kasse nach!

BHEB30101 Di, 01.10., 17.45 - 19.15 Uhr, 20 UE, 10 Termine, 70,00 EUR

BFEB30101 Di, 18.03., 17.45 - 19.15 Uhr, 20 UE, 10 Termine, 70,00 EUR

Kursort: Eilenburg, Haus Rinckart, 3.31

Autogenes Training und weitere Entspannungsmethoden

Bernd Uhde (Gepr. Psychologischer Berater)

Stress als ein Symptom unserer schnelllebigen Zeit ist sowohl Schlüssel für dringend benötigte

Kraft und Energie als auch Auslöser erheblicher körperlicher und psychischer Störungen.

Im Kurs erlernen Sie an zehn Abenden mit Hilfe des autogenen Trainings sich rasch zu

erholen, psychisch zu stabilisieren und funktionalnervöse Störungen zu überwinden.

Für diesen Kurs können Sie unter Umständen einen Zuschuss von Ihrer gesetzlichen

Krankenkasse bekommen. Bitte fragen Sie vor Kursstart bei Ihrer Kasse nach!

BHEB30102 Di, 01.10., 19.30 - 21.00 Uhr, 20 UE, 10 Termine, 70,00 EUR

BFEB30102 Di, 18.03., 19.30 - 21.00 Uhr, 20 UE, 10 Termine, 70,00 EUR

Kursort: Eilenburg, Haus Rinckart, 3.30


32 Eilenburg

Tai Ji Quan für Einsteiger

Hendrik Jantzen (ThaiChiChuan-Lehrer)

Tai Ji Quan wird mit 18 Einzelelementen unterrichtet, die mehrfach wiederholt werden,

so dass sich der Übende besser auf die korrekte Ausführung und damit auf den

Gesundheitsaspekt konzentrieren kann. Ziel ist eine Verbesserung der Körperwahrnehmung

und -kontrolle.

Für diesen Kurs können Sie unter Umständen einen Zuschuss von Ihrer gesetzlichen

Krankenkasse bekommen. Bitte fragen Sie vor Kursstart bei Ihrer Kasse nach!

Bitte tragen Sie bequeme Kleidung und dicke Socken bzw. Turnschuhe.

BFEB30108 Do, 06.03., 17.15 - 18.15 Uhr, 16 UE, 12 Termine, 56,00 EUR

BHEB30108 Do, 10.10., 17.15 - 18.15 Uhr, 16 UE, 12 Termine, 56,00 EUR

Kursort: Eilenburg, Hallesche Str. 19, Förderschule Berg, Sportraum

Tai Chi - LiuHeBaFa

Hendrik Jantzen (ThaiChiChuan-Lehrer)

„Sechs Harmonien - Acht Techniken“ heißt diese Form, welche zu den großen traditionellen

chinesischen Stilen gehört und erstmalig hier angeboten wird. Wie im Tai Chi

Chuan werden 66 Bewegungselemente langsam fließend durchlaufen. Runde Bewegungen

wechseln mit spiraligen bis hin zu geradlinigen ab. Eine hohe Qualität in der

Ausführung zeichnet sich dadurch aus, dass wie im Tai Chi der Geist die Bewegungen

mit hoher Konzentration führt und diese weich und ohne unnötige Härte ausgeführt

werden - Körper, Geist und Bewegungen ergeben ein harmonisches Ganzes. Und aus

dieser Gesamtheit entsteht eine große Gesundheitswirkung für den Kreislauf, Blut- und

Lymphsystem werden angeregt, der Bewegungsradius von Gelenken und Bändern

erhöht, die körperliche Stabilität und Atmung verbessert usw. Aber dafür muss auch

selbständig geübt werden: nach einem Sprichwort macht tägliches Üben „geschmeidig

wie ein Kind, stark wie ein Holzfäller und gelassen wie ein Weiser“.

Es handelt sich um einen Fortsetzungskurs, die ganze Form muss langsam mit dem

Gruppenfortschritt wachsen.

Für diesen Kurs können Sie unter Umständen einen Zuschuss von Ihrer gesetzlichen

Krankenkasse bekommen. Bitte fragen Sie vor Kursstart bei Ihrer Kasse nach!

Bitte tragen Sie bequeme Kleidung und dicke Socken bzw. Turnschuhe.

BHEB30109 Do, 05.09., 18.30 - 19.30 Uhr, 16 UE, 12 Termine, 56,00 EUR

BFEB30109 Do, 06.03., 18.30 - 19.30 Uhr, 16 UE, 12 Termine, 56,00 EUR

Kursort: Eilenburg, Hallesche Str. 19, Förderschule Berg, Sportraum

Hatha Yoga

Schlafstörungen, schlechtes Allgemeinbefinden, Nervosität, Kopfschmerzen, Muskelverspannung

- das muss nicht sein! Yoga bietet Ihnen die Möglichkeit, durch verschieden

Körperhaltungen (Asanas), bewusste Atmung und Konzentration, Ruhe und

Entspannung zu finden und dabei die Grenzen des eigenen Körpers kennen und akzeptieren

zu lernen. Regelmäßig angewendet, verbessert Yoga Ihr Wohlbefinden und erhöht

Ihre Konzentrationsfähigkeit und die körperliche Geschmeidigkeit.

Jeder Yogalehrer und jeder Yogakurs hat seine individuelle Stilrichtung und Ausprägung.

Einige Lehrer legen mehr Wert auf den Entspannungsteil, andere auf die Ausführungen

der Asanas.

Bitte lassen Sie sich bei der Kurswahl von einem pädagogischen Mitarbeiter der VHS

beraten, welcher Kurs für Sie der geeignetste ist.

Für diese Kurse können Sie unter Umständen einen Zuschuss von Ihrer gesetzlichen

Krankenkasse bekommen. Bitte fragen Sie vor Kursstart bei Ihrer Kasse nach!

Bitte tragen Sie bequeme Kleidung, dicke Socken und bringen Sie eine Decke und ggf.

ein kleines Kissen mit.

BHEB30103 - Rainer Handke (Yogalehrer) Di, 17.09., 15.00 - 16.30 Uhr, 24 UE,

12 Termine, 84,00 EUR

BHEB30104 - Rainer Handke (Yogalehrer) Di, 17.09., 17.00 - 18.30 Uhr, 24 UE,

12 Termine, 84,00 EUR

BHEB30107 - Corina Rodewald (Physiotherapeutin, Yogalehrerin) Mo, 30.09.,

20.00 - 21.00 Uhr, 16 UE, 12 Termine, 56,00 EUR

BHEB30105 - Rainer Handke (Yogalehrer) Di, 21.01., 15.00 - 16.30 Uhr, 24 UE,

12 Termine, 84,00 EUR

BHEB30106

- Rainer Handke (Yogalehrer) Di, 21.01., 17.00 - 18.30 Uhr, 24 UE,

12 Termine, 84,00 EUR

BFEB30103 - Corina Rodewald (Physiotherapeutin, Yogalehrerin) Mo, 10.03.,

20.00 - 21.00 Uhr, 16 UE, 12 Termine, 56,00 EUR

Kursort: Eilenburg, Haus Rinckart, 3.30

Workshop Yoga, Qi Gong und Meditation im Freien

Rainer Handke (Yogalehrer)

Besonders wohltuend und entspannend wirken die fernöstlichen Entspannungsverfahren

im Einklang mit Natur und Umwelt. Dieser Workshop wird in Zusammenarbeit mit

dem Landschaftspflegeverband Nordwestsachsen e.V. angeboten. Entspannen Sie in

der ländlichen Idylle einer blühenden Streuobstwiese!

Das Angebot dieses Workshops richtet sich an Interessenten mit und ohne Vorerfahrung.

Alter, Geschlecht, Gesundheits- und Fitnesszustand sind nebensächlich. Auch

Männer dürfen sich angesprochen fühlen! (Yoga wird seit 2006 sogar vom deutschen

Fußballnationalteam trainiert) Sowohl Hatha-Yoga als auch Qi Gong und Meditation sind

Übungswege einer ganzheitlichen Körper/Geist-Schulung. Hatha Yoga ist kein Sport,

doch werden eine Reihe sportlicher Fähigkeiten wie Kraft, Beweglichkeit, Gleichgewicht,

Koordination und Lungenkraft trainiert. Qi Gong Übungen sind von großer Vielfalt

und führen zu verbesserter Körperwahrnehmung und innerer Stärke. Meditation ist die

Methode der Erkundung der Innenwelt - Hirnforscher sprechen von „Bodybuilding fürs

Gehirn“. Allen Methoden ist gemeinsam, dass körperliche Fitness, Gesundheit, Entspannung

als auch Konzentration und Aufmerksamkeit geschult werden.

Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, Getränk, dicke Decke, Isomatte o.ä.

BFEB30110 Fr, 11.04., 16.00 - 19.00 Uhr, 4 UE, 1 Termin, Eilenburg, Caritasgelände,

Rödgener Landstr. 16, 12,00 EUR

Yoga nach dem DRK-Stufenmodell

Silvia Heide (Yogalehrerin)

Das DRK-Programm wurde vom Gesundheitsdienst des Deutschen Roten Kreuzes entwickelt

und basiert auf dem in Europa vorherrschenden Hatha-Yoga. Inhaltlich wurde

das Lehrprogramm von erfahrenen Yoga-Lehrerinnen und Ärzten erarbeitet auf der

Grundlage der Erkenntnisse der Physiotherapie, der Atemtherapie, des Autogenen

Trainings und des Psychohygiene-Trainings. Das DRK-Programm vertritt einen sanften

Yoga-Weg und ist methodisch nach dem Prinzip der Allmählichkeit im Erlernen neuer

Übungen aufgebaut. Berücksichtigt werden Altersveränderungen im Stütz- und Bewegungsapparat,

am Herz- und Kreislaufsystem, der Atmungstätigkeit sowie der Lernund

Gedächtnisfähigkeit. Besondere Aufmerksamkeit dient der Schulung der Körperhaltung

und Atmung. Diese Art des Yogas macht es allen Menschen leicht, diesen Kurs

zu besuchen, denn es bedarf keinerlei besonderer Voraussetzungen und kann sogar in

vielen Alltagssituationen ausgeführt werden.

Bitte mitbringen: Kleines Kissen und eine kleine Wolldecke

BHEB30110 Do, 07.11., 16.15 - 17.45 Uhr, 24 UE, 12 Termine, Eilenburg, Haus Rinckart,

3.30, 72,00 EUR

Yoga für Kinder finden Sie im Programmteil: Junge VHS auf Seite 25.

Rund um’s Wasser

NEU!

Wassergymnastik

Dieser Kurs eignet sich für alle, die gesundheitsfördernde Bewegungsübungen im (flachen)

Wasser präventiv betreiben wollen. Die Auftriebskräfte im Wasser und der Wasserwiderstand

sind eine Hilfe bei der Durchführung von gymnastischen Übungen. Der Gewichtsverlust

im Wasser macht beweglicher und die Arbeit gegen den Wasserwiderstand kräftigt die

Muskulatur. Der Kurs ist auch für Menschen mit Gelenkproblemen geeignet. Bitte seien Sie

zur ersten Veranstaltung spätestens 10 Minuten vor Beginn in der Eingangshalle.

Für diesen Kurs können Sie unter Umständen einen Zuschuss von Ihrer gesetzlichen

Krankenkasse bekommen. Bitte fragen Sie vor Kursstart bei Ihrer Kasse nach!

BHEB30226 - Steffi Schack, Mo, 02.09., 19.00 - 20.00 Uhr, 16 UE,

12 Termine, 97,50 EUR

BHEB30227 - Steffi Schack, Mo, 02.09., 20.00 - 21.00 Uhr, 16 UE,

12 Termine, 97,50 EUR

BHEB30222 - Ellen Enigk, Fr, 06.09., 10.00 - 11.00 Uhr, 16 UE,

12 Termine, 97,50 EUR

BHEB30223 - Ellen Enigk, Fr, 06.09., 11.00 - 12.00 Uhr, 16 UE,

12 Termine, 97,50 EUR

BHEB30231 - Kathrin Niedermanner, Mi, 11.09.13, 11.30 - 12.30 Uhr, 16 UE,

12 Termine, 97,50 EUR

BHEB30232 - Kathrin Niedermanner, Mi, 11.09.13, 13.15 - 14.00 Uhr, 12 UE,

12 Termine, 79,00 EUR

BHEB30229 - Steffi Schack, Mo, 09.12., 19.00 - 20.00 Uhr, 16 UE,

12 Termine, 97,50 EUR

BHEB30228 - Steffi Schack, Mo, 09.12., 20.00 - 21.00 Uhr, 16 UE,

12 Termine, 97,50 EUR

BHEB30224 - Ellen Enigk, Fr, 13.12., 10.00 - 11.00 Uhr, 16 UE,

12 Termine, 97,50 EUR

BHEB30225 - Ellen Enigk, Fr, 13.12., 11.00 - 12.00 Uhr, 16 UE,

12 Termine, 97,50 EUR

BHEB30237 - Kathrin Niedermanner, Mi, 08.01.14, 11.30 - 12.30 Uhr, 16 UE,

12 Termine, 97,50 EUR

BHEB30238 -Kathrin Niedermanner, Mi, 08.01.14, 13.15 - 14.00 Uhr, 12 UE,

12 Termine, 79,00 EUR

BFEB30226 - Steffi Schack, Mo, 31.03., 19.00 - 20.00 Uhr, 16 UE,

12 Termine, 97,50 EUR

BFEB30227 - Steffi Schack, Mo, 31.03., 20.00 - 21.00 Uhr, 16 UE,

12 Termine, 97,50 EUR

BFEB30222 - Ellen Enigk, Fr, 04.04., 10.00 - 11.00 Uhr, 16 UE,

12 Termine, 97,50 EUR

BFEB30223 - Ellen Enigk, Fr, 04.04., 11.00 - 12.00 Uhr, 16 UE,

12 Termine, 97,50 EUR


Eilenburg

33

BFEB30231 - Kathrin Niedermanner, Mi, 16.04., 11.30 - 12.30 Uhr, 16 UE,

12 Termine, 97,50 EUR

BFEB30232 - Kathrin Niedermanner, Mi, 16.04., 13.15 - 14.00 Uhr, 12 UE,

12 Termine, 79,00 EUR

Kursort: Eilenburg, Ziegelstr. 13, Schwimmhalle

Aquafitness für Schwimmer

Kathrin Niedermanner (Aquafitnesstrainerin)

Aquafitness bietet Ihnen die Möglichkeit, bei im Wasser verringertem Eigengewicht die

höhere Beweglichkeit des Körpers zu Dehnungsübungen, Ausdauertraining und Haltungsschulung

zu nutzen und dabei die entspannende Wirkung des Wassers zu genießen.

Bitte seien Sie zur ersten Veranstaltung spätestens 10 Minuten vor Beginn in der Eingangshalle.

Für diesen Kurs können Sie unter Umständen einen Zuschuss von Ihrer gesetzlichen

Krankenkasse bekommen. Bitte fragen Sie vor Kursstart bei Ihrer Kasse nach!

BHEB30233 (Fortgeschrittene) Mi, 04.09., 17.00 - 18.00 Uhr, 16 UE,

12 Termine, 97,50 EUR

BHEB30234 (Anfänger) Mi, 04.09., 18.00 - 19.00 Uhr, 16 UE, 12 Termine, 97,50 EUR

BHEB30235 (Aufbaukurs) Mi, 04.09., 19.00 - 20.00 Uhr, 16 UE,

12 Termine, 97,50 EUR

BHEB30239 (Fortgeschrittene) Mi, 08.01., 17.00 - 18.00 Uhr, 16 UE,

12 Termine, 97,50 EUR

BHEB30240 (Anfänger) Mi, 08.01., 18.00 - 19.00 Uhr, 16 UE, 12 Termine, 97,50 EUR

BHEB30241 (Aufbaukurs) Mi, 08.01., 19.00 - 20.00 Uhr, 16 UE,

12 Termine, 97,50 EUR

BFEB30233 (Fortgeschrittene) Mi, 16.04., 17.00 - 18.00 Uhr, 16 UE,

12 Termine, 97,50 EUR

BFEB30234 (Anfänger) Mi, 16.04., 18.00 - 19.00 Uhr, 16 UE,

12 Termine, 97,50 EUR

BFEB30235 (Aufbaukurs) Mi, 16.04., 19.00 - 20.00 Uhr, 16 UE,

12 Termine, 97,50 EUR

Kursort: Eilenburg, Ziegelstr. 13, Schwimmhalle

Ich beweg‘ mich! - Rückenfit

In diesem Kurs erwartet Sie ein Bewegungsprogramm, welches Ihnen zu einem

rückengerechten Verhalten im Alltag und im Beruf verhilft. Die präventive Rückenschulung

soll Ihr Körper- und Gesundheitsbewusstsein steigern und vor allem Ihre Muskulatur

kräftigen. Viele der Ihnen angebotenen bzw. vermittelten Übungen sind problemlos

auch außerhalb des Kursablaufes anzuwenden. Wir zeigen Ihnen im Kurs auf, wie Sie

Haltungsschäden vorbeugen und eventuelle Beschwerden lindern/reduzieren können.

Alle im Kurs angebotenen Kraft-, Dehnungs- und Entspannungsübungen bilden die

Grundlage für eigene Bewegungsprogramme zur muskulären Stabilisierung und Entlastung

der Wirbelsäule.

Für diesen Kurs können Sie unter Umständen einen Zuschuss bei Ihrer Krankenkasse

bekommen. Fragen Sie bitte vorher bei Ihrer Kasse nach!

Bitte tragen Sie bequeme Kleidung und bringen Sie eine Decke/ Matte und ein Handtuch

mit.

BHEB30207 - Mandy Weinberger Do, 10.10., 18.00 - 19.00 Uhr, 16 UE,

12 Termine, 56,00 EUR

BHEB30250 - Ellen Enigk, Fr, 11.10., 13.30 - 14.30 Uhr, 16 UE, 12 Termine,

56,00 EUR

BFEB30207 - Mandy Weinberger, Do, 06.03., 18.00 - 19.00 Uhr, 16 UE,

12 Termine, 56,00 EUR

BFEB30250 - Ellen Enigk, Fr, 07.03., 13.30 - 14.30 Uhr, 16 UE, 12 Termine,

56,00 EUR

Kursort: Eilenburg, Haus Rinckart

Fit durch gesundes Schwimmen

Kathrin Niedermanner (ÜL C „Leistungssport“ Schwimmen)

Schwimmen ist und bleibt eine Trendsportart. Schade nur, dass viele Schwimmer sich

nur in der Brustlage vorwärts bewegen können. Dieser Stil ist aber weder knieschonend

noch förderlich bei Nacken- oder Schulterproblemen. Hier gilt wie oft im Leben: die

Abwechslung macht´s! Für alle diejenigen, die schon immer mal andere Schwimmstile

erlernen und gleichzeitig durch vielfältige Koordinations- und Ausdauerübungen Ihre

Fitness verbessern wollen, ist dieser Kurs gedacht. (Nur für Schwimmer geeignet.)

Bitte seien Sie zur ersten Veranstaltung spätestens 10 Minuten vor Beginn in der Eingangshalle.

Für diesen Kurs können Sie unter Umständen einen Zuschuss von Ihrer gesetzlichen

Krankenkasse bekommen. Bitte fragen Sie vor Kursstart bei Ihrer Kasse nach!

BHEB30230 Mo, 02.09., 20.00 - 21.00 Uhr, 16 UE, 12 Termine, 97,50 EUR

BHEB30236 Mo, 09.12., 20.00 - 21.00 Uhr, 16 UE, 12 Termine, 97,50 EUR

BFEB30230 Mo, 31.03., 20.00 - 21.00 Uhr, 16 UE, 12 Termine, 97,50 EUR

Kursort: Eilenburg, Ziegelstr. 13, Schwimmhalle

Ich beweg‘ mich! - Reihe

Ich beweg‘ mich! - Fit im Alltag

Corina Rodewald (Physiotherapeutin)

Die Übungen dieses sehr gut zusammengestellten Gymnastikprogrammes straffen und

festigen die Muskulatur, modellieren den Körper, wenn sie präzise und oft genug angewandt

werden. Sie sind keineswegs neu und revolutionär, eher altbekannt und erprobt

in vielseitiger Gymnastik, gerade auch für den Rückenbereich.

Für diesen Kurs können Sie unter Umständen einen Zuschuss von Ihrer gesetzlichen

Krankenkasse bekommen. Bitte fragen Sie vor Kursstart bei Ihrer Kasse nach!

Bitte mitbringen: Sportbekleidung, Hallenschuhe

BHEB30205 Do, 05.09., 19.00 - 20.00 Uhr, 16 UE, 12 Termine, 56,00 EUR

BHEB30206 Do, 19.12., 19.00 - 20.00 Uhr, 16 UE, 12 Termine, 56,00 EUR

BFEB30202 Do, 10.04., 19.00 - 20.00 Uhr, 16 UE, 12 Termine, 56,00 EUR

Kursort: Eilenburg, Haus Rinckart, Neue Sporthalle

Ich beweg‘ mich! - Pilates

Mandy Weinberger (Pilatestrainerin)

Pilates, benannt nach seinem Begründer Joseph Pilates, ist ein Gymnastikprogramm,

das Haltungsfehlern und alltagsbedingten Beschwerden des Skelett- und Muskelapparates

vorbeugt. Die Übungen werden langsam und präzise ausgeführt und basieren auf

einer bewussten Körperhaltung und Atmung. Dadurch erhöht sich die Beweglichkeit,

Körper und Geist werden in Einklang gebracht und das allgemeine Wohlbefinden wird

verbessert. Der Kurs ist altersunabhängig für Frauen und Männer geeignet. Bitte tragen

Sie bequeme Kleidung und bringen Sie eine Decke/ Matte und ein Handtuch mit.

Für diesen Kurs können Sie unter Umständen einen Zuschuss von Ihrer gesetzlichen

Krankenkasse bekommen. Bitte fragen Sie vor Kursstart bei Ihrer Kasse nach!

BFEB30208 Do, 06.03., 19.00 - 20.00 Uhr, 16 UE, 12 Termine, 56,00 EUR

BHEB30208 Do, 10.10., 19.00 - 20.00 Uhr, 16 UE, 12 Termine, 56,00 EUR

Kursort: Eilenburg, Haus Rinckart, 3.31

Workout, ZUMBA®-Fitness, Sonstiges

Workout - Ganzkörpergymnastik

Der Kurs vereint effektive und abwechslungsreiche Übungen der Problemzonen- und

Rückengymnastik und ist bestens geeignet, das Herz-Kreislauf-System zu trainieren.

Für diesen Kurs können Sie unter Umständen einen Zuschuss von Ihrer gesetzlichen

Krankenkasse bekommen. Bitte fragen Sie vor Kursstart bei Ihrer Kasse nach!

Bitte mitbringen: Sportbekleidung, Hallenschuhe

BHEB30200 Katja Heubach (Physiotherapeutin) Di, 03.09., 19.00 - 20.00 Uhr, 16 UE,

12 Termine, Eilenburg, Dr.-Belian-Str. 8, Neue Sporthalle, 56,00 EUR

BHEB30210 Stefanie Knorr (Tanztherapeutin) Fr, 08.11., 17.45 - 18.45 Uhr,

16 UE, 12 Termine, Eilenburg, Haus Rinckart, 3.31, 56,00 EUR

BFEB30200 Katja Heubach (Physiotherapeutin) Di, 04.03., 19.00 - 20.00 Uhr, 16 UE,

12 Termine, Eilenburg, Dr.-Belian-Str. 8, Neue Sporthalle, 56,00 EUR

ZUMBA-Fitness®

Zumba-Fitness ist ein intensives und hocheffektives Herz-Kreislauf-Training nach

lateinamerikanischen Rhythmen welche mit vielseitigen Schrittkombinationen zu einem

dynamischen Workout-Konzept verschmelzen, was einfach jeden mitreißt. Dieses

Latin-Workout ist längst ein weltweiter Renner - you have to feel it! Ein Kurs für alle, die

es intensiv, rhythmisch und schweißtreibend mögen.

Bitte mitbringen: Hallensportschuhe, leichte Sportbekleidung, Getränk, Handtuch

Für den Aufbau-Kurs sollte man schon mindestens schon 1x einen Einsteigerkurs absolviert

haben.

BHEB30203 (Aufbaukurs) - Yvonne Lehmann-Völker (ZUMBA-Instructor) Mi, 04.09.,

19.00 - 20.00 Uhr, 20 UE, 15 Termine, Eilenburg, Dr.-Belian-Str. 8, Neue

Sporthalle, 70,00 EUR

BHEB30202 (Einsteiger) - Yvonne Lehmann-Völker (ZUMBA-Instructor) Mi, 04.09.,

20.00 - 21.00 Uhr, 20 UE, 15 Termine, Eilenburg, Dr.-Belian-Str. 8, Neue

Sporthalle, 70,00 EUR


34 Eilenburg

BHEB30270 (Einsteiger/Wiedereinsteiger) - Siiri Stumpe (ZUMBA-Instructor) Sa,

07.09., 15.30 - 16.30 Uhr, 20 UE, 15 Termine, Eilenburg, Haus Rinckart,

0.01 Sporthalle, 70,00 EUR

BHEB30211 (Einsteiger) - Stefanie Knorr (ZUMBA-Instructor und Tanzpädagogin) Fr,

08.11., 18.50 - 19.50 Uhr, 16 UE, 12 Termine, Eilenburg, Haus Rinckart,

3.31, 56,00 EUR

BHEB30273 (Einsteiger/Wiedereinsteiger) - Siiri Stumpe (ZUMBA-Instructor) Sa,

11.01., 15.30 - 16.30 Uhr, 20 UE, 15 Termine, Eilenburg, Haus Rinckart,

0.01 Sporthalle, 70,00 EUR

BFEB30204 (Einsteiger) - Yvonne Lehmann-Völker (ZUMBA-Instructor) Mi, 05.03.,

20.00 - 21.00 Uhr, 20 UE, 15 Termine, Eilenburg, Dr.-Belian-Str. 8, Neue

Sporthalle, 70,00 EUR

BFEB30203 (Aufbaukurs) - Yvonne Lehmann-Völker (ZUMBA-Instructor) Mi, 05.03.,

19.00 - 20.00 Uhr, 20 UE, 15 Termine, Eilenburg, Dr.-Belian-Str. 8, Neue

Sporthalle, 70,00 EUR

Outdoor - Ganzkörpertraining - Hendrik Merseburger (Fitnesstrainer)

Im Outdoor-Training (Outdoor-Fitness) werden Sie mehrere, besonders gesundheitsfördernde

Laufeinheiten absolvieren. Zwischendurch gibt es klassische FitnessStationen

mit unterschiedlichsten Hilfsmitteln, welche auf die verschiedensten Muskelpartien Ihres

Körpers wirken. Ein besonderes Augenmerk gilt hierbei einem gesundheitsorientierten

Workout und anschließendem Stretching (Dehnung) und Relax (Entspannung). Sie werden

Muskeln spüren und wahrnehmen, von denen Sie glaubten, sie existierten gar nicht!

Bei schlechtem Wetter steht eine Sporthalle als Rückzugsraum zur Verfügung.

Bitte mitbringen: Wetterfeste Fitnessbekleidung, Getränk

BHEB30209 Sa, 07.09., 15.30 - 16.30 Uhr, 12 UE, 9 Termine, 36,00 EUR

BFEB30209 Sa, 08.03., 15.30 - 16.30 Uhr, 12 UE, 9 Termine, 36,00 EUR

Treffpunkt: Eilenburg, Haus Rinckart

Selbstverteidigung für Frauen

Mirko Rudel (Wing Chun Trainer)

Sie sind nicht so wehrlos, wie Sie glauben! Mit einfachen, aber wirkungsvollen Griffen, Hebeln,

Tritten und Schlägen aus dem Wing Chun-Sport lernen Sie, sich zu verteidigen. Um

sich vor gewaltsamen Übergriffen zu schützen, wird auch das taktische Verhalten in Notwehrsituationen

geübt. Es sind keine besonderen sportlichen Voraussetzungen notwendig.

Bitte mitbringen: legere Sportkleidung

BHEB30221 Fr, 27.09., 17.00 - 18.00 Uhr, 14 UE, 10 Termine, 42,00 EUR

BFEB30221 Fr, 21.03., 17.00 - 18.00 Uhr, 14 UE, 10 Termine, 42,00 EUR

Kursort: Eilenburg, Haus Rinckart, 0.01 Sporthalle

Selbstverteidigung für Kinder finden Sie im Programmteil „Junge VHS“ auf Seite 26.

Sprachen

„Jede neue Sprache ist wie ein offenes Fenster, das einen neuen Ausblick

auf die Welt eröffnet und die Lebensauffassung weitet.” (Frank Harris)

Zum Einstieg in unsere Sprachkurse lassen Sie sich bitte von einem Mitarbeiter

der VHS beraten oder testen Sie sich auf einem der zahlreichen Internetportale

(z.B.: http://sprachtest.cornelsen.de/html/startseite.html)

Das Lehrwerk wird in der Regel in der ersten Stunde festgelegt.

Wir orientieren unseren Unterricht am „Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen

für Sprachen“. Dieser beschreibt genau, was man auf den drei Stufen (A - C)

ausdrücken und verstehen kann. Außerdem hilft diese Richtlinie, Ihren Kenntnisstand

zu beschreiben, damit Sie den passenden Kurs auswählen können. Die Prüfungen, die

Sie an der Volkshochschule ablegen können, werden in ganz Europa anerkannt. In der

Tabelle im Delitzscher Teil auf Seite 5 können Sie erkennen, was Sie bei Absolvierung

der jeweiligen Niveaustufe lernen können, bzw. am Ende gelernt haben und wie Sie

diese Kenntnisse nachweisen können. Zum Erreichen des Endniveaus jeder Kursstufe

werden ca. 120 Unterrichtsstunden benötigt.

Aufbau der Kurse bis zu den Europäischen Sprachenzertifikaten

Grundkurse

(Grundkurse A1.1 - A1.4) führen zur Niveaustufe A1 nach ca. 120 UE

Aufbaukurse

(Aufbaukurse A2.1 - A2.4) führen zur Niveaustufe A2 nach ca. 240 UE

Fortgeschrittenenkurse

(Fortgeschrittene B1.1 …) führen zum Niveaustufe B1 (mind. 360 UE)

Deutsch

NEU!

Integrationssprachkurse für Migranten

Entsprechend der Integrationskursverordnung vom Bundesamt für Migration und

Flüchtlinge

(Int.-V vom 20.02.2012) bietet die Volkshochschule an:

Basissprachkurs DEUTSCH mit

Modul 1 - Lernende ohne oder mit geringen Vorkenntnissen

100 UE

Modul 2 - Heranführen an das Niveau A1 des GER 1)

100 UE

Modul 3 - Heranführen an das Niveau A2 des GER

100 UE

Aufbausprachkurs DEUTSCH mit

Modul 1

100 UE

Modul 2

100 UE

Modul 3 Heranführen an das Niveau B1 des GER

100 UE

Orientierungskurs DEUTSCH

60 UE

1)

Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER)

Der Integrationskurs endet mit einem skalierten Test, der das Sprachniveau nach den

Stufen A2 und B1 des Europäischen Referenzrahmens festschreibt und dem bundeseinheitlichen

Test zum Orientierungskurs.

Zugangsvoraussetzung: Berechtigungsschein zur Teilnahme am Integrationskurs

Der Berechtigungsschein wird je nach Anspruchsberechtigung vom BAMF, vom Jobcenter

oder vom zuständigen Landratsamt ausgestellt.

BHEB40400 Mo - Fr, 08:00 - 12.10 Uhr, 100 UE/Modul, 20 Termine/Modul, Eilenburg,

Haus Rinckart

Zeugnisübergabe im Integrationssprachkurs Deutsch 2013 bei Dozentin Olga Gräfe

Alphabetisierungskurse für Deutsche finden Sie im Programmteil „Grundbildung -

Prüfungsvorbereitung“ auf Seite 36.

Englisch

Grundkurse

Kursort: Eilenburg, Haus Rinckart

Englisch für echte Anfänger

Christine Förster (Magister Englisch)

Unsere Anfängerkurse sind für absolute AnfängerInnen gedacht, also für TeilnehmerInnen,

die noch nie Englischunterricht erhalten haben. Nach dem Kurs können sie sich

vorstellen, kennen die Zahlen, die Uhrzeit und die Farben, können einkaufen und in ein

Restaurant gehen. Wenn Sie schon einmal Englisch gelernt haben, auch wenn dies

Jahre zurück liegt und Sie vieles vergessen haben, sind unsere Anfängerkurse für Sie

nicht geeignet, aber vielleicht unsere Kurse auf A1- oder sogar auf A2-Niveau?

Unsere Dozentin Frau Förster ist eine in Südafrika geborene Muttersprachlerin und

Sprachlehrerin.

BHEB40601 Mi, 25.09., 17.30 - 19.00 Uhr, 30 UE, 15 Termine, 81 EUR

Englisch A1.1 - Senioren - Anfänger

Roberto Steffens (Freiberuflicher Sprachdozent, Dolmetscher und Übersetzer)

Zwei Kursstunden Englisch pro Woche sollen Sie fit halten, Sie geistig anregen und trainieren.

Gründe für eine Entscheidung zu diesem Angebot könnten sein: Im Urlaub noch

besser Englisch sprechen zu können; um Ihr Gedächtnis noch besser zu stärken; um

Ihnen die Gelegenheit zu geben, neue Bekanntschaften zu machen. Das verwendete

Lehrbuch wird im Kurs bekannt gegeben.

BHEB40607 Do, 14.11., 15.00 - 16.30 Uhr, 20 UE, 10 Termine, 54,00 EUR

Englisch kompakt - Auffrischung (in den Ferien)

Siegmund Wilke (Gymnasiallehrer Englisch)

Sie wollten schon immer mal wieder Englisch lernen, haben aber nie die Zeit dazu

gefunden? Wir bieten Ihnen in den Schulferien die Möglichkeit, innerhalb einer Woche

früher erworbenes Wissen wieder aufzufrischen. Der Kurs ist auch für Schüler geeignet.

BHEB40611 Mo, 21.10., 16.00 - 20.00 Uhr, 25 UE, 5 Termine, 67,50 EUR

Englisch Grundkurs A1.3

Siegmund Wilke (Gymnasiallehrer Englisch)

BHEB40610 Mo, 02.09., 18.30 - 20.00 Uhr, 30 UE, 15 Termine, 90,00 EUR

Englisch Grundkurs A1.3

Jutta Schleiter (Hochschullehrerin Anglistik)

BHEB40602 Mo, 09.09., 18.30 - 20.00 Uhr, 30 UE, 15 Termine, 90,00 EUR

Englisch Grundkurs A1.4

Jutta Schleiter (Hochschullehrerin Anglistik)

BFEB40602 Mo, 03.03., 18.30 - 20.00 Uhr, 30 UE, 15 Termine, 90,00 EUR

NEU!

NEU!


Eilenburg

35

Aufbaukurse

Kursort: Eilenburg, Haus Rinckart

Englisch Aufbaukurs A2.2

Jutta Schleiter (Hochschullehrerin Anglistik)

BHEB40604 Mo, 09.09., 16.45 - 18.15 Uhr, 30 UE, 15 Termine, 90,00 EUR

Englisch Aufbaukurs A2.3

Jutta Schleiter (Hochschullehrerin Anglistik)

BFEB40604 Mo, 03.03., 16.45 - 18.15 Uhr, 30 UE, 15 Termine, 90,00 EUR

Fortgeschrittenenkurse

Kursort: Eilenburg, Haus Rinckart

Englisch Fortgeschrittene B1.1

Jutta Schleiter (Hochschullehrerin Anglistik)

BHEB40605 Di, 03.09., 16.00 - 17.30 Uhr, 30 UE, 15 Termine, 90,00 EUR

Englisch Fortgeschrittene B1.2

Jutta Schleiter (Hochschullehrerin Anglistik)

BFEB40605 Di, 04.03., 16.00 - 17.30 Uhr, 30 UE, 15 Termine, 90,00 EUR

Englisch Fortgeschrittene B1.3

Jutta Schleiter (Hochschullehrerin Anglistik)

BHEB40606 Di, 03.09., 14.00 - 15.30 Uhr, 30 UE, 15 Termine, 90,00 EUR

Englisch Fortgeschrittene B1.4

Jutta Schleiter (Hochschullehrerin Anglistik)

BFEB40606 Di, 04.03., 14.00 - 15.30 Uhr, 30 UE, 15 Termine, 90,00 EUR

Konversationskurse

Kursort: Eilenburg, Haus Rinckart

Englisch Conversation A2

Christine Förster (Muttersprachlerin und Magister Englisch)

Wir wünschen uns oft einen freieren und flüssigeren Umgang mit der Weltsprache Englisch.

Im Kurs steht das Sprechen zu landeskundlichen und aktuellen Themen im Vordergrund.

Dabei arbeiten wir oft mit einem Partner oder in Kleingruppen zusammen. Unsere Dozentin

Frau Förster ist eine in Südafrika geborene Muttersprachlerin und Sprachlehrerin.

BHEB40603 Mi, 25.09., 19.15 - 20.45 Uhr, 30 UE, 15 Termine, Eilenburg, Haus Rinckart,

2.24, 90,00 EUR

Englisch Conversation A2/B1

Carina Schmidt (Gymnasiallehrerin Englisch)

Langjährige Englischkursteilnehmer treffen sich, um ihre Sprachkenntnisse zu festigen

und anzuwenden.

BHEB40608 Do, 12.09., 19.00 - 20.30 Uhr, 30 UE, 15 Termine, 90,00 EUR

Französisch, Italienisch, Spanisch

Kursort: Eilenburg Haus Rinckart

Französisch für Anfänger

Vermittelt werden systematisch Grundkenntnisse und die Fertigkeiten Hören, Sprechen,

Lesen und Schreiben. Zentrales Ziel dabei ist die Kommunikationsfähigkeit in Alltagssituationen,

zum Beispiel auf Reisen oder beim ersten Kennenlernen. Gern kann auf

Bedürfnisse der Lerner eingegangen werden. Der Spracherwerb soll auch spielerisch

verlaufen und landeskundliches Wissen umfassen.

BHEB40800 Di, 08.10., 17.00 - 18.30 Uhr, 24 UE, 12 Termine, 64,80 EUR

Französisch Fortgeschrittene B1

Helen Künne-Moeller (Magister Französisch)

BFEB40801 Do, 06.03., 17.00 - 18.30 Uhr, 30 UE, 15 Termine, 90,00 EUR,

Lehrbuch: Voyages III

BHEB40801 Do, 05.09., 17.00 - 18.30 Uhr, 30 UE, 15 Termine, 90,00 EUR,

Lehrbuch: Voyages III

Italienisch für die Reise

Joachim Brinkel (Dipl.-Lehrer)

Italien ist mehr als Pizza und Pasta. Hier erlernen Sie die Grundkenntnisse der Sprache

- Sie üben Vokabeln, die korrekte Aussprache und Redewendungen für typisch

„touristische“ Situationen. Im nächsten Urlaub können Sie sich damit im Restaurant, im

Hotel, am Bahnhof etc. zurecht finden. Außerdem erfahren Sie viel über Land und Leute.

BHEB40900 Di, 12.11., 17.30 - 19.00 Uhr, 20 UE, 10 Termine, 60,00 EUR

BFEB40900 Di, 01.04., 17.30 - 19.00 Uhr, 20 UE, 10 Termine, 60,00 EUR

Spanisch für Anfänger

Roberto Steffens (Muttersprachler und Sprachdozent)

Der erste Kontakt zur spanischen Sprache beginnt mit dem Erlernen der Aussprache,

den wichtigsten grammatischen Strukturen und der Vermittlung des ersten Grundwortschatzes.

Ein Schwerpunkt liegt in typischen Gesprächssituationen über Familie, Freunde,

Freizeit und Alltagsleben.

BHEB42201 Do, 14.11., 18.20 - 19.50 Uhr, 20 UE, 10 Termine, 54,00 EUR

NEU!

Dänisch, Niederländisch, Türkisch, Japanisch,

Afrikaans

Kursort: Eilenburg, Haus Rinckart

Dänisch Grundkurs A1.1 (Anfänger)

Roberto Steffens (Sprachdozent, Dolmetscher und Übersetzer)

Der Kurs richtet sich an Interessierte, die häufiger nach Dänemark in den Urlaub fahren

oder dies planen oder die einfach eine neue Sprache kennen lernen möchten. Dazu gibt es

Informationen zu Land und Leuten sowie interkulturelle Tipps zur Begegnung mit Dänen.

BHEB40301 Do, 14.11., 16.40 - 18.10 Uhr, 20 UE, 10 Termine, 54,00 EUR

Niederländisch zum Kennenlernen

Christine Förster (Magister Niederländisch)

Der Kurs richtet sich an Interessierte, die häufiger in die Niederlande in den Urlaub fahren

oder einfach eine neue Sprache kennen lernen möchten. In dieser Schnupperveranstaltung

geht es um den ersten Kontakt mit der niederländischen Sprache. Bei Interesse

und entsprechender Teilnehmerzahl kann ein Niederländischkurs organisiert werden.

BHEB41101 Mi, 09.10., 16.00 - 17.30 Uhr, 2 UE, 1 Termin, 7,20 EUR

Türkisch für die Reise

Roberto Steffens (Freiberuflicher Sprachdozent, Dolmetscher und Übersetzer)

Dieses Seminar bietet einen unterhaltsamen Einstieg in die Türkische Sprache und vermittelt

Ihnen Grundlegendes, was Sie für die sprachliche Bewältigung der wichtigsten

Urlaubssituationen benötigen. Sie trainieren Redewendungen und den Wortschatz auf

abwechslungsreiche Weise. Auf eine Vertiefung der Grammatik wird bewusst verzichtet.

BHEB42401 Do, 14.11., 20.00 - 21.30 Uhr, 20 UE, 10 Termine, 54,00 EUR

Japan, Japanisch und die Japaner - Workshop

Johanna Ilse

Japan, das Land der aufgehenden Sonne, ist uns nah, wenn es um modernste Technik

geht. Japanische Autos, Foto- und Medientechnik gehören zu unserem Alltag. Über das

Land selber, über Lebensgewohnheiten, Kultur, Geschichte und die Sprache wissen wir

relativ wenig. Deshalb ist unsere Veranstaltung als Anregung geplant für eine intensivere

Beschäftigung mit dem Land und seiner Sprache, z.B. in Vorbereitung auf Urlaubs-,

Geschäfts- oder Studienreisen. Sie bekommen Antworten auf diese interessierende

Fragen und viele Informationen aus erster Hand. Bei entsprechender Teilnehmerzahl

kann ein Japanischkurs organisiert werden.

BHEB41000 Mi, 02.10., 18.30 - 20.45 Uhr, 3 UE, 1 Termin, 9,00 EUR

NEU! NEU!

NEU!

NEU!

NEU!

NEU!

Eine Welt in einem Land - Südafrika anders erleben - Afrikaans

Christine Förster

Unsere Dozentin nimmt Sie mit auf eine Reise in die sprachliche Kultur Südafrikas mit

musikalischer und kulinarischer Umrahmung am Beispiel der Sprache Afrikaans.

Die südafrikanische Sprachwissenschaftlerin Christine Förster lebt und arbeitet seit

1998 in Leipzig.

BHEB42601 Mi, 27.11., 16.00 - 17.30 Uhr, 2 UE, 1 Termin, 7,20 EUR

Keith Matthe: Freeway (bei Nacht)

Computer - Beruf

Wer im beruflichen Alltag bestehen will, benötigt ein versiertes fachliches Wissen.

Dabei muss vorhandenes Wissen ständig erweitert und den sich rasch wandelnden

Realitäten angepasst werden, um den wachsenden Anforderungen gerecht zu werden.

Im Programmbereich Computer - Beruf finden Sie differenzierte Angebote zur beruflichen

Weiterbildung.

Mit dem Lehrgangssystem Xpert können Sie in Europoa anerkannte Prüfungen, wie z.B.

den „Europäischen Computer Pass Xpert“ bzw. „…Master Xpert“ und Prüfungen aus

der Reihe „Xpert Personal business Skills“ über Ihre VHS ablegen.

Ihr gewünschter Kurs ist nicht dabei? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wir helfen gern weiter.

Für Firmen, Behörden und Vereine bieten wir auf Anfrage maßgeschneiderte Angebote.

Achtung:

Sämtliche Kurse in diesem Bereich finden (soweit nicht anders angegeben) in

Eilenburg, Haus Rinckart, Raum 2.28 statt.


36 Eilenburg

Computergrundkurse

Computergrundkurs

Hans-Georg Marschner

Dieser Kurs bietet einen komplexen Überblick über Möglichkeiten der modernen Bürokommunikation.

Behandelt werden: Grundlagen von Informatik und Dateisystemen

(Betriebssystem Windows), Textverarbeitung mit Word, Tabellenkalkulation mit Excel.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Ein eigener Laptop kann mitgebracht werden,

wenn vorhanden. Ansonsten wird ein VHS-Gerät zur Verfügung gestellt.

BHEB50101 Mo und Mi, 09.09., 18.00 - 21.00 Uhr, 28 UE, 7 Termine, 109,20 EUR

BHEB50104 (für Senioren) Di und Do, 12.11., 08.45 - 11.00 Uhr, 30 UE, 10 Termine,

111,00 EUR

BFEB50101 Mo, 24.03., 18.00 - 21.00 Uhr, 28 UE, 7 Termine, 109,20 EUR

BFEB50104 (für Senioren) Di und Do, 06.05., 08.45 - 11.00 Uhr, 30 UE, 10 Termine,

111,00 EUR

Apple‘s Mac OS X - Ein Blick über den Windows-Tellerrand hinaus

Andreas Kiss

Die meisten Menschen hängen nur deshalb an Windows, weil sie andere Systeme noch

nie zu Gesicht bekommen haben. Genau dort setzt diese Informationsveranstaltung an.

Der Umgang mit dem Apple-System ist sehr einfach zu erlernen und macht (auch älteren

Menschen) Spaß, da keine Frustfaktoren, wie Programm- oder Systemabstürze, kryptische

Fehlermeldungen („Error 512“) und Angst vor Schadprogrammen zu erwarten sind.

Sie erwartet eine Vorführung des Apple-Betriebssystems Mac OS X. Dabei werden Gemeinsamkeiten

und Unterschiede zwischen Mac OS X und Windows hervorgehoben,

Vor- und Nachteile sowie Einsatzmöglichkeiten gezeigt. Zusätzlich wird das Thema

„Cloud-Computing“ im Apple Ökosystem beispielhaft dargelegt.

BHEB50110 Di, 03.12., 18.00 - 19.30 Uhr, 2 UE, 1 Termin, 7,80 EUR

Standardanwendungen MS Office/Apple

MS Excel Grundkurs

Hans-Georg Marschner

Die Tabellenkalkulation gehört zu den am häufigsten ausgeführten Programmanwendungen

auf dem PC. Die wenigsten beherrschen allerdings grundlegende Funktionalitäten!

Lernen Sie, wie Excel Ihnen hilft, Ihre Arbeit besser zur organisieren, zu überblicken

und Ihnen letztendlich wertvolle Arbeits- und Lebenszeit spart. Inhaltliche Schwerpunkte

sind u. a.: Tabellenaufbau und -formatierung, Formeln und Verknüpfungen, Diagramme.

Erforderliche Vorkenntnisse: Computerbedienung unter Windows

BHEB50106 Mo, 06.01., 18.00 - 20.15 Uhr, 24 UE, 8 Termine, 93,60 EUR

Präsentationen mit MS Power Point

Hans-Georg Marschner

Eigene Präsentationen, egal wo, professionell gestaltet, sind sehr (werbe)wirksam und

überzeugend. In zahlreichen Übungen, Musterpräsentationen und Vorlagen werden

Grundregeln einer erfolgreichen Präsentation dargestellt.

Dabei erlernen Sie die Grundfunktionen des Programms, Regeln der visuellen Kommunikation,

Layoutregeln für eine optimale Lesbarkeit, wie man Grafiken erstellt, wie man

Video-, Audio- und Animationseffekte einbindet und schließlich, welche Präsentationsmedien

(Datenprojektor, Laptop, Diashow) wie sinnvoll eingesetzt werden.

BFEB50108 Mo, 19.05., 18.00 - 20.15 Uhr, 18 UE, 6 Termine, 70,20 EUR

iPhone & iPad: Richtiger Umgang mit dem mobilen Betriebssystem iOS

Andreas Kiss

Die Möglichkeiten des iPhones und seiner „Apps“ sind vielfältig. Hier die wichtigsten für

sich zu erkennen, kann durch einen kleinen Exkurs durch die Welt von Apple und seiner

Software erleichtert werden. Lernen Sie in wenigen Schritten, wie Sie manche Zugriffe

vereinfachen können, den Überblick über Ihre Apps behalten und vieles mehr! Themen:

das richtige Setup, Einstellungen zum Empfang von eMails, Arbeiten mit der iCloud

(Synchronisation von Adressbuch, Kalendern, eMails, Notizen, Dokumenten, etc.), Was

sind iMessages? Was ist Face Time? Ortsgebundene Erinnerungen, richtiges Synchronisieren

mit iTunes, das iPhone als mobiler WLAN-Hotspot, Apple TV im Zusammenspiel

mit dem iPad und dem iPhone, App-Empfehlungen.

BHEB50109 Di, 26.11., 18.00 - 21.00 Uhr, 4 UE, 1 Termin, 15,60 EUR,

Bitte mitbringen: iPhone und/oder iPad (wenn vorhanden)

Grafikanwendungen/Bildbearbeitung

NEU!

Grundkurs digitale Bildbearbeitung

Hans-Georg Marschner

Wollen Sie aus Ihren digitalen Fotos oder eingescannten Bildern mehr machen? Dann sind

Sie hier richtig! Anhand eines professionellen Bildbearbeitungsprogramms erlernen Sie die

grundlegenden Techniken der Bildbearbeitung, die problemlos auf jedes andere Bildbearbeitungsprogramm

anwendbar sind (Bilddateien, Dateitypen, Kontrast- und Farbkorrektur,

Bildoptimierung, Fotomontage, Bearbeiten von Bildausschnitten und einfügen von Texten).

Vorausgesetzt werden Computergrundkenntnisse und der sichere Umgang mit Windows.

BHEB50105 Mo, 11.11., 18.00 - 20.15 Uhr, 18 UE, 6 Termine, 70,20 EUR

BHEB50107 (für Senioren) Di und Do, 14.01., 08.45 - 11.00 Uhr, 18 UE, 6 Termine,

66,60 EUR

Mein persönliches Fotobuch/Kalender

Hans-Georg Marschner

Persönlich gestaltete Fotobücher sind das Trendprodukt im Bereich der digitalen Fotografie.

Bei einem Fotobuch handelt es sich um ein professionell gedrucktes Buch von

Digitalfotos. Mit Hilfe einer Gestaltungs-Software entstehen regelrechte Bildbände, die

private Erlebnisse wie Urlaubsreisen, Familienfeste u.v.m. eindrucksvoll präsentieren.

Schritt für Schritt wird vermittelt, wie ein Fotobuch angelegt und bestellt wird.

Fotobücher dienen aber nicht nur dazu, Fotos und Erlebnisse zu präsentieren, sondern

auch, sie zu archivieren und in besonderer Form zu verschenken. Computergrundkenntnisse

werden vorausgesetzt. Jeder Teilnehmer erhält im Anschluss an den Kurs

einen Gutschein über 26,95 EUR zur Erstellung eines Fotobuchs oder Kalenders.

Ein eigener Laptop kann mitgebracht werden, wenn vorhanden. Ansonsten wird ein

VHS-Gerät zur Verfügung gestellt.

BHEB50103 Di und Do, 15.10., 08.45 - 11.00 Uhr, 6 UE, 2 Termine, 23,40 EUR

BFEB50103 Di und Do, 08.04., 08.45 - 11.00 Uhr, 6 UE, 2 Termine, 23,40 EUR

Internet

Internet für Senioren

Hans-Georg Marschner

Surfen, E-Mailen, Downloaden, Chatten, Sicherheit im Netz.

Wenn Sie mehr darüber wissen wollen, sind Sie in diesem Kurs richtig! Sie erhalten grundlegende

Informationen und Orientierungshilfen zum Umgang mit dem Internet, die Themenpalette

ist zielgruppenangepasst. PC-Kenntnisse (Windows) werden vorausgesetzt.

BHEB50102 Di und Do, 17.09., 08.45 - 11.00 Uhr, 15 UE, 5 Termine, 55,50 EUR

BFEB50102 Di und Do, 11.03., 08.45 - 11.00 Uhr, 15 UE, 5 Termine, 55,50 EUR

Berufliche Bildung

Xpert - Finanzbuchführung I

Wolfgang Schlenkrich

Ziel des Kurses ist die praxisbezogene Einführung in die doppelte Buchführung für

Teilnehmer ohne Vorkenntnisse, die eine Tätigkeit im betrieblichen Rechnungswesen

anstreben bzw. realisieren müssen.

Im Lehrgang werden folgende Themen behandelt:

- Systemlogik der Buchführung und gesetzliche Buchführungs- und Aufzeichnungspflicht

- Von der Inventur zur Bilanz, Bilanzgliederung, Darstellung der Werteveränderung

- Errichten von Bestandskonten, Buchen einfacher Geschäftsfälle mit Abschluss

- Einfache und zusammengesetzte Buchungen

- Erfolgs- bzw. Ergebniskonten und Privatkonto

- Trennen des gemischten Warenkontos in Einkaufs- und Verkaufskonto

- Umsatzsteuer beim Einkauf und Verkauf sowie bei Kostenarten und beim Eigenverbrauch-

Buchen nach Belegen und Steuern

- Einführung in die EDV-Finanzbuchführung (Lexware / DATEV)

Es besteht die Möglichkeit, eine Xpert-Prüfung abzulegen.

BHEB50601 Mi, 06.11., 18.00 - 21.00 Uhr, 60 UE, 15 Termine, 239,00 EUR

Xpert - Finanzbuchführung II

Wolfgang Schlenkrich

Inhaltliche Schwerpunkte:

- Überblick über notwendige Jahresabschlussarbeiten

- Bestandteile des Jahresabschlusses und deren Inhalt

- Allgemeine Bewertungsvorschriften in der Bilanz

- Besondere Bewertungsvorschriften für Vermögensteile und Schulden

- Zeitliche Abgrenzung der Aufwendungen und Erträge

- Bildung und Auflösung von Rückstellungen

- Jahresabschluss unterschiedlicher Unternehmensformen

- Kennzahlenanalyse (Überblick)

- Jahresabschlussbuchungen mit Lexware Buchhalter 2008 / DATEV

Voraussetzung: Grundkenntnisse der Buchführung (z. B. Grundkurs)

Es besteht die Möglichkeit, eine Xpert-Prüfung abzulegen.

BFEB50601 Mi, 02.04., 18.00 - 21.00 Uhr, 60 UE, 15 Termine, 239,00 EUR

Grundbildung

Grundbildung, Prüfungsvorbereitung

NEU!

NEU!

Lesen und Schreiben für Erwachsene

Dr. Jochen Sternkopf (Diplomlehrer für Deutsch)

Der Kurs richtet sich an alle, die nicht oder nur sehr lückenhaft lesen und schreiben

können und den Mut fassen, die fehlenden Kenntnisse zu erwerben. Unter Nutzung des

Internet-Portals „ich-will-lernen.de“ wird unter Anleitung eines erfahrenen Kursleiters

vorwiegend individuell dem eigenen Kenntnisstand entsprechend am Computer gearbeitet.

Es sind keine Vorkenntnisse im Umgang mit dem Computer nötig.

BHEB60701 Di, 03.09., 15.30 - 17.45 Uhr, 45 UE, 15 Termine, 22,50 EUR

Junge VHS: Mathematik Klasse 10 - Prüfungsvorbereitung in den Winterferien

Siegmund Wilke (Gymnasiallehrer Mathematik)

Im Mittelpunkt steht das Lösen prüfungstechnischer Aufgaben. Stoffkomplexe: Gleichungen,

Prozentrechnung, Zinsrechnung, Winkelfunktionen, Flächen- und Körperberechnungen

und Sachaufgaben.

BHEB60800 Mo - Fr, 17.02., 08.30 - 12.00 Uhr, 20 UE, 5 Termine, Eilenburg, Haus

Rinckart, 2.27, 50,00 EUR

Junge VHS: Mathematik Grundkurs - Abiturvorbereitung in den Winterferien

Siegmund Wilke (Gymnasiallehrer Mathematik)

Wiederholung und Festigung von Kenntnissen zu den Stoffgebieten: Analysis, Funktionen,

Integral- und Differentialrechnung, Extremwertaufgaben. Der Kurs ist auch für

Schüler/innen des Berufsgymnasiums geeignet.

BHEB60801 Mo - Fr, 24.02., 08.30 - 12.00 Uhr, 20 UE, 5 Termine, Eilenburg, Haus

Rinckart, 2.27, 50,00 EUR


Sternwarte Nordsachsen

37

Sternwarte Nordsachsen

Geschäftsstelle Sternwarte „Juri Gagarin“ Eilenburg

Mansberg 18, 04838 Eilenburg

Sternwarte Nordsachsen

Geschäftsstelle Astronomisches Zentrum Schkeuditz

Bergbreite 1, 04435 Schkeuditz

Öffentliche Veranstaltungen: September 2013 bis Juni 2014 Öffentliche Veranstaltungen: September 2013 bis Juni 2014

Datum Zeit Thema Beob. geeignet

* ab

Datum Zeit Thema Beob. geeignet

* ab

Sa, 21.09.13 10.00 Sternenhimmel 6 Jahre

zum Herbstanfang

Di, 22.10.13 14.30 Der Riesenplanet Jupiter 8 Jahre

Mi, 23.10.13 14.30 Dina und Dino in der Urzeit 7 Jahre

Fr, 25.10.13 10.00 Unser Mond 4 Jahre

Di, 29.10.13 17.30 Sommersterne am ja

Herbsthimmel

8 Jahre

Mi, 30.10.13 14.30 Ein Sternbild für Flappi 6 Jahre

Di, 12.11.13 17.00 Guter Mond, du ja 6 Jahre

scheinst so hell

Di, 26.11.13 17.00 Die Venus als Abendstern ja 8 Jahre

Sa, 07.12.13 10.00 Der Weihnachtsstern 6 Jahre

Di, 10.12.13 17.00 Das Siebengestirn ja 8 Jahre

Mo, 30.12.13 17.00 Beobachtungs- ja 8 Jahre

abend: Der Komet

ISON C/2012 S1

Di, 21.01.14 17.30 Offene Sternhaufen ja 8 Jahre

am Winterhimmel

Di, 04.02.14 18.00 Unser Mond im ja 6 Jahre

Fernrohr

Di, 18.02.14 18.00 Das Wintersechseck ja 8 Jahre

Mi, 19.02.14 14.30 Rätselhafter Sirius 8 Jahre

Fr, 21.02.14 10.00 Ein Sternbild für Flappi 6 Jahre

Di, 25.02.14 14.30 „Erde ruft Pegasus

bitte melden!“ (Teil 1)

8 Jahre

Do, 27.02.14 14.30 Der Ringplanet Saturn 8 Jahre

Di, 11.03.14 18.30 Jupiter und seine ja 8 Jahre

hellen Monde

Sa, 12.04.14 10.00 In 90 Minuten um

die Erde

Mi, 23.04.14 14.30 Der Mond und das

Osterfest

8 Jahre

8 Jahre

Fr, 25.04.14 10.00 Der eiskalter Mars 5 Jahre

Fr, 23.05.14 10.00 „Pegasus ruft Erde

bitte melden!“ (Teil 2)

8 Jahre

Sa, 28.06.14 10.00 Das „vergessene“ 8 Jahre

Tierkreis-Sternbild

Liebe Sternfreunde!

In allen Planetariumsveranstaltungen wird zusätzlich zum Vortragsthema der aktuelle Sternhimmel

gezeigt und erklärt. Die Vorträge sind informativ, leicht verständlich und unterhaltsam gestaltet.

* Fernrohrbeobachtungen sind nur bei weitgehend wolkenfreiem Himmel möglich.

Weitere Informationen über die Veranstaltungen der Sternwarte finden Sie im Internet unter

www.Sternwarte-Nordsachsen.de

Anfragen und Gruppenanmeldungen sind unter 03423-603153 möglich.

Änderungen vorbehalten!

Fr, 06.09.13 19.00 „Sterne und Wein“ - Planetariums- ja 16 Jahre

programm mit Weinprobe

Bestellungen bitte unter 0157 85080175

So, 29.09.13 16.00 „Besuch aus dem All“ - 6 Jahre

Planetariumsprogramm

Mi, 16.10.13 19.00 „Napoleon am Sternenhimmel“ - ja

Panorama Tower Leipzig - Vortrag aus

Anlass des 200-jährigen Jubiläums

der Völkerschlacht bei Leipzig

Reservierungen unter 0341 7100590 -

So, 27.10.13 16.00 „Lisa 1,2,3 Sterne“ - 4 Jahre

Planetariumsprogramm

Fr, 01.11.13 18.00 Der Sternenhimmel im Nov. ja 6 Jahre

Fr, 15.11.13 18.00 „Kosmische Einflüsse auf die Erde“ - ja 12 Jahre

Vortrag von Dr. W.Gerber, Reservierungen

unter 034204 62616

So, 24.11.13 16.00 „Geheimnis des Weihnachtssterns“ - 4 Jahre

Planetariumsprogramm

Fr, 06.12.13 18.00 Der Sternenhimmel im Dez. ja 6 Jahre

So, 15.12.13 16.00 „Geheimnis des Weihnachtssterns“ - 4 Jahre

Planetariumsprogramm

Fr, 10.01.14 18.00 „Der Sternhimmel im Januar“ - ja 6 Jahre

Planetariumsprogramm

So, 26.01.14 16.00 „Einsteins Universum“ - 12 Jahre

Planetariumsprogramm

Fr, 07.02.14 18.00 „Der Sternhimmel im Februar“ - ja 6 Jahre

Planetariumsprogramm

So, 23.02.14 16.00 „Mit den Abrafaxen durch Raum 6 Jahre

und Zeit“ - Planetariumsprogramm

Fr, 07.03.14 18.00 „Der Sternhimmel im März“ - ja 6 Jahre

Planetariumsprogramm

So, 30.03.14 16.00 „Wie Tom den Osterhasen 4 Jahre

vom Himmel holte“ -

Planetariumsprogramm

Fr, 04.04.14 20.00 „Der Sternhimmel im April“ - ja 6 Jahre

Planetariumsprogramm

So, 27.04.14 16.00 „Wie Tom den Osterhasen 4 Jahre

vom Himmel holte“ -

Planetariumsprogramm

So, 25.05.14 16.00 „Flug zum Roten Riesen“ - 6 Jahre

Planetariumsprogramm

So, 29.06.14 16.00 Anlässlich des Schkeuditzer Stadt- 6 Jahre

festes - „Eine himmlische Reise in den

Süden“ - Planetariumsprogramm

* Auch mit Fernrohren sind Himmelsbeobachtungen nur bei klarem Wetter möglich.

Das Astronomische Zentrum Schkeuditz mit Sternwarte und Planetarium bietet seit 1978 Himmelsbeobachtungen

und Planetariumsprogramme für jedermann an. Die Einrichtung wird vom Verein

„Freundeskreis Planetarium“ e.V. unterstützt.

Regelmäßige, abendliche Himmelsbeobachtungen werden von November bis März am 1. Freitag

des Monats durchgeführt. Sie beginnen stets mit einer Vorschau im geheizten Planetarium. Bei

ungünstigem Wetter kann jedoch nur der aktuelle Sternhimmel im Planetarium gezeigt und ausführlich

erklärt werden.

Regelmäßige, öffentliche Planetariumsveranstaltungen zu unterschiedlichen Themen finden im

Allgemeinen am letzten Sonntagvormittag des Monats statt.

Gruppenveranstaltungen im Planetarium zu verschiedenen Themen für Vorschulgruppen, Schulklassen

aller Schulformen und Klassenstufen, Vereine, Familien u.a. werden täglich nach telefonischer

Vorbestellung auf dem Anrufbeantworter unter Tel./Fax. 034204/62616 durchgeführt. Das vollständige

Programmangebot findet man auf der Homepage unter www.sternwarte-nordsachsen.de

Die Programme sind für Besucher ab 6 Jahre geeignet, spezielle Kinderprogramme i. A. ab 4 Jahre.

Die Eintrittspreise betragen ab dem 01.07.2012 für Schulklassen 1,00 EUR je Person, bei öffentlichen

Veranstaltungen Erwachsene 3,00 EUR, für Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre 2,00 EUR.

Bitte beachten Sie, dass bestellte Karten bis 15 min vor Beginn der Veranstaltung bezahlt und die

Plätze eingenommen werden müssen und dass nach Veranstaltungsbeginn kein Einlass mehr

möglich ist! Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Peter Schilling

Henry Röhr

Verantwortlicher Lehrer

Vereinsvorsitzender

Programmänderungen vorbehalten!


38 Schkeuditz

Die Veranstaltungen werden von der pädagogischen Mitarbeiterin Frau Sellmann

in der Geschäftsstelle in Schkeuditz, Bergbreite 1 (im Astro-Zentrum) betreut:

Persönliche Sprechzeit dienstags 17.00 bis 18.00 Uhr (in den Ferien nach Vereinbarung)

Telefonische Beratung montags und donnerstags zwischen 9.00 und 12.00 Uhr

unter 03 42 04 / 99 06 37

E-Mail: schkeuditz@vhs-nordsachsen.de

Fax 03 42 04 / 62 616

Programmhefte sind auch im Rathausfoyer, in der Stadtbibliothek, in der Villa Musenkuss

e.V. und in der Buchhandlung des Schkeuditzer Buchverlages erhältlich.

Junge VHS

Kinder und Jugendliche sind unsere erwachsenen Kursteilnehmer von morgen!

Und heute? Schließlich kann man mit dem lebensbegleitenden Lernen in jungen

Jahren gleich anfangen. Unterstützen Sie ihre Kinder auf dem Weg zum Erwachsenwerden

und stöbern Sie in unseren Angeboten aus den Bereichen Gesellschaft,

Kultur, Gesundheit, Sprachen und Computer.

Knigge Hits für Kids - mit Stil zum Ziel!

Frauke Weigand (Kniggetrainerin)

Unter dem Motto: „Früh übt sich …“ wird Kindern in lockerer Atmosphäre vermittelt,

wie Fettnäpfchen vermieden werden können und ein harmonisches Miteinander funktionieren

kann. Inhalte: Begrüßung, Duzen und Siezen, Verhalten unterwegs (z.B. im

Theater), zu Besuch bei Freunden und Verwandten, Handybenutzung. Das Seminar

richtet sich an Kinder zwischen 6 und 12 Jahren. Der Kurs endet mit der Übergabe

eines „Knigge-Diploms“.

BHSK10704 Fr, 10.01., 14.30-16.45 Uhr, 3 UE, 1 Veranst., Astro-Zentrum, 7,50 EUR

BFSK10704 Fr, 04.04., 14.30-16.45 Uhr, 3 UE, 1 Veranst., Astro-Zentrum, 7,50 EUR

Prosit! - Kinderknigge mit Frauke Weigand

Knigge Tipps für Teens - mein (erstes) Bewerbungsgespräch

Frauke Weigand (Kniggetrainerin)

Ob Vorstellungsgespräch, Assessment-Center oder Au-pair - die richtigen Umgangsformen

bringen dich schneller zum Ziel! Es werden Tipps für richtige Umgangsformen

- von der Begrüßung über Körpersprache bis zum passenden Outfit - näher gebracht.

Neben den wichtigsten Benimmregeln werden auch Themen wie Smalltalk, Umgang

mit der modernen Technik und, wie verhalte ich mich, wenn ein Malheur passiert, angesprochen.

Das Seminar findet in lockerer jugendgemäßer Atmosphäre statt.

BHSK10705 Mi, 02.10., 14.30-16.45 Uhr, 3 UE, 1 Veranst., Astro-Zentrum, 7,50 EUR

Selbstbehauptung/Selbstverteidigung -

Einsteigerkurs Kinder (8-14 Jahre)

Marcus Paulitz (1. Dan Shorai-Do Kempo, C-Lizenz Breitensport)

Kinder sehen sich mitunter gefährlichen Situationen in ihrem Alltag ausgesetzt. Mobbing

im Klassenzimmer, Drogen auf dem Schulhof oder Ärger mit Älteren sind nur

wenige Beispiele dafür. Mit Hilfe dieses Kursangebotes sollen Grundlagen im Bereich

Selbstbehauptung und Selbstverteidigung geschaffen werden. Unser Dozent nutzt

seine langjährigen Studien der asiatischen Kampfkünste, sowie seine Erfahrung als

Kinder- und Erwachsenentrainer, um diese Inhalte zu vermitteln und schafft damit

mehr Sicherheit bei den Teilnehmern. Spielerische SV-Techniken und grundlegende

Verhaltensweisen sind die Inhalte dieses Kurses. Dieser Kurs wird mit Spendenmitteln

unterstützt und kostet deshalb insgesamt nur 5,00 EUR!

BHSK30210 Mi, 09.10., 13.30-14.30 Uhr, 16 UE, 12 Veranst., Gymnasium, R. 107,

5,00 EUR

BFSK30210 Mi, 09.04., 13.30-14.30 Uhr, 16 UE, 12 Veranst., Gymnasium, R. 107,

5,00 EUR

NEU!

Fit for 5 - Englisch für die weiterführende Schule (Klasse 4)

Isabel Sellmann (M.A. Amerikanistik)

Mittelschulen und Gymnasien bauen auf dem Anfangsunterricht der Grundschule auf.

Hier möchte ich mit Ihren Kindern ansetzen und im Unterricht Gelerntes anwenden und

vertiefen. Wir wollen Englisch weiter entdecken und dabei alle vier Fertigkeiten - Hören

und Sprechen, aber auch Lesen und Schreiben - auf möglichst kurzweilige Art und

Weise üben. Themenfelder werden sein: Me, my friends and my family, time, numbers

and colours, pets and animals, at home, at school, food and drink, seasons, months

and days of the week. Die Schüler sollen befähigt werden, mit einfachen Redemitteln

ihre Meinung sowie Zustimmung oder Ablehnung äußern zu können. Wir werden

dazu einfache Satzstrukturen üben, außerdem questions, short answers, prepositions

und adjectives anwenden. Durch das Lesen, Hören, Schreiben und Sprechen einfacher

Texte, Dialoge und Songs werden das Hör- /Sehverstehen, das Grammatikverständnis,

die richtige Schreibweise, die korrekte Aussprache geübt und der Wortschatz gefestigt

und erweitert.

BHSK40604 Di, 06.05., 14.00-15.00 Uhr, 12 UE, 9 Veranst., Thomas Müntzer GS,

30,00 EUR zzgl. 4,95 EUR Arbeitsheft (Cornelsen - bei der Kursleiterin zu

bezahlen)

¿Qué tal? Wie geht’s? - Spanisch für Schüler ab Klasse 9

José Isaias Lubo Romero

Du weißt, Englisch öffnet dir viele Türen. Spanisch jedoch lässt dich noch eine ganz

andere Welt entdecken, größer und bunter, fremder und doch näher als du dir vielleicht

vorstellen kannst. Du bist neugierig und zielstrebig genug, auch dieses Tor aufzustoßen?

Dann lies weiter: Dieser Kurs ist für Schüler ab der 9. Klasse ausgelegt. Es werden

grundlegende Kenntnisse und grammatische Strukturen vermittelt. Der Unterricht wird

von einem Muttersprachler durchgeführt, was dir eine unmittelbare Anwendung des

neu erworbenen Wissens ermöglicht. Nach vier Semestern (ca. 120 UE) hast du die

Möglichkeit, die allgemein sprachliche Prüfung telc Español A1 abzulegen. Lehrmaterial:

A_tope.com (Cornelsen)

BFSK42203 Einsteigerkurs ab März (Festlegung des Termins erfolgt in Absprache

mit den Teilnehmern), 14.30-16.00 Uhr, 32 UE, 16 Veranst., Astro-Zentrum,

80,00 EUR

BHSK42202 Spanisch für Schüler - Fortsetzungskurs A1, ab September (Festlegung

des Termins erfolgt in Absprache mit den Teilnehmern),

14.30-16.00 Uhr, 32 UE, 16 Veranst., Astro-Zentrum, 80,00 EUR

BFSK42202 Spanisch für Schüler - Fortsetzungskurs A1, ab März (Festlegung des

Termins erfolgt in Absprache mit den Teilnehmern), 14.30-16.00 Uhr,

32 UE, 16 Veranst., Astro-Zentrum, 80,00 EUR

Tastschreiben am PC für Schüler ab Klasse 3

Heidrun Hermann (Dozentin der Weiterbildung VHS)

Besonders für Kinder und Jugendliche ist es wichtig, bereits beim Beginn ihrer intensiven

Beschäftigung mit dem Computer, mit der richtigen Beherrschung der Tastatur

vertraut zu werden. Durch die ganzheitliche, assoziative Lernmethode des 10-Fingersystems

lernen die Kinder über Vorstellungsbilder und Lerngeschichten die Lage der

einzelnen Tasten Reihe für Reihe kennen. Nach der Erarbeitung der Vorstellungsbilder

festigen sie in abwechslungsreichen und spielerischen Übungen die Verknüpfung von

Bildern und Farben mit den jeweiligen Tasten und Fingern. Ab der ersten Übung werden

sinnvolle Wörter geschrieben, die sich am Grundwortschatz orientieren. Dadurch

werden nachweislich die Rechtschreibung, Konzentrationsfähigkeit und Feinmotorik

gefördert. Als integrierter Bestandteil des Lernsystems ist im Preis des Arbeitsheftes

eine Einzelplatzlizenz für den Tastschreibtrainer enthalten. Diese Software ermöglicht

individuelles Üben zu Hause.

BHSK50205 Di, 01.10., 14.00-15.30 Uhr, 16 UE, 8 Veranst., Thomas Müntzer GS,

56,00 EUR zzgl. 12,00 EUR Arbeitsheft (Herdt-Verlag - bei der Kursleiterin

zu bezahlen)

Tastschreiben am PC für Schüler ab Klasse 5

Heidrun Hermann (Dozentin der Weiterbildung VHS)

Wer Referate und Mails endlich mit zehn Fingern und schneller schreiben will oder im

Chatroom flüssig „reden” möchte, ist hier richtig. Kursinhalt: Erarbeitung des Tastenfeldes

mit dem Zehn-Finger-Tastsystem. Am Ende des Kurses kann eine Prüfung im

Zehn-Minuten-Sicherschreiben abgelegt werden und du erhältst ein Zertifikat.

BFSK50203 Do, 06.03., 14.00-15.30 Uhr, 12 UE, 6 Veranst., Gymnasium, R. 210,

42,00 EUR

Politik - Gesellschaft - Umwelt

Die Volkshochschulen verstehen sich seit ihrer Gründung als demokratische Orte

des sozialen und politischen Lernens. Das Programmangebot des Fachbereichs

„Politik-Gesellschaft-Umwelt“ ist breit angelegt und umfasst sowohl politische,

soziale, ökonomische, ökologische, rechtliche als auch geschichtliche, psychologische

und pädagogische Themen. Bildung für nachhaltige Entwicklung, Umweltbildung

und Globales Lernen sind wesentliche gesellschaftliche Aufgaben.

Die Volkshochschulen halten hier ein breites Angebot zur Information, Diskussion

und zum aktiven Handeln vor. Die Veranstaltungen sind geprägt durch offenen

Gedankenaustausch zwischen engagierten Menschen, in sachlichen und

kontroversen Diskussionen, zur gemeinsamen Erarbeitung von Kenntnissen und

Hintergrundinformationen, mit spannenden und kreativen Methoden.


Schkeuditz

39

Führungen

Führung durch die Sonderausstellung im Schloß Hubertusburg

Das größte Schloss Sachsens erwacht aus seinem Dornröschenschlaf!

Die Jagdresidenz Hubertusburg in der Gemeinde Wermsdorf war nicht nur eine der bedeutendsten

Residenzen des 18. Jahrhunderts in Deutschland, sondern ist auch heute

noch eines der größten Jagdschlösser Europas und das größte Schloss in Sachsen.

Die weitläufige Schlossanlage wurde in zwei Bauphasen zwischen 1721 und 1752

errichtet und diente August III. neben Dresden als zweite Residenz. Der sächsische

Kurfürst und polnische König begab sich regelmäßig nach Wermsdorf, um hier seiner

Jagdleidenschaft zu frönen. Schloß Hubertusburg wurde Schauplatz prachtvoller Feste

und bedeutender musikalischer Aufführungen. Trotz seiner historischen Bedeutung ist

Schloß Hubertusburg heute kaum bekannt. Anlässlich des 250. Jahrestages des Hubertusburger

Friedens rückt eine große Ausstellung der Staatlichen Kunstsammlungen

Dresden dieses bedeutende Monument spätbarocker Baukunst wieder stärker ins Licht

der Öffentlichkeit. Mit insgesamt rund 200 Werken lässt die Ausstellung auf rund 430 m 2 den

Glanz einer Epoche lebendig werden, die mit dem Siebenjährigen Krieg und dem Tod

Augusts III. im Friedensjahr 1763 ein abruptes Ende fand. Gezeigt werden u. a. auserlesene

Waffen und Utensilien der Jagd aus der Dresdner Rüstkammer, der Audienzstuhl

des Königs und weitere kostbare Möbelstücke, aber auch Gemälde und Porzellane.

Als eigenes „Schatzkästlein“ im Schloss gilt die katholische Kapelle, die als einziges

im Siebenjährigen Krieg nicht zerstört wurde. In ihr befindet sich das größte barocke

Deckengemälde Sachsens, geschaffen von Johann Baptist Grone.

Diese Führung unter dem Motto „Weltgeschichte im neu entdeckten Schloss“ beinhaltet:

Rundgang durch die Ausstellung, Besichtigung der Schlosskapelle, Baugeschichte

von Residenz und Lustgarten

BHOZ10100 Fr., 27.09., 16.00-17.30 Uhr, 2 UE, 1 Veranst., Treffpunkt: Haupteingang/

Kasse, 11,00 EUR

Porsche Werk Leipzig

Erleben Sie die Faszination eines Porsche bevor er existiert: Bei einer Werksbesichtigung

im Porsche Werk Leipzig werfen Sie einen exklusiven Blick hinter die Kulissen.

Begleiten Sie unsere Fahrzeuge auf ihrem Weg durch die Fertigung. Im Kundenzentrum

erhalten Sie einen Einblick in die Porsche Historie und einen 360°-Rundblick auf das

gesamte Porsche Gelände. Bitte beachten Sie, dass das Betreten der Produktion für

Personen mit Herzschrittmacher und Kinder unter 16 Jahren aus Sicherheitsgründen

leider nicht gestattet ist. Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter

www.porsche-leipzig.com

BHSK10400 Di, 12.11., 17.30-19.30 Uhr, 1 Veranst., Treffpunkt: 17.20 Uhr Porsche

Werk Leipzig, Kundenzentrum, Porschestraße 1, Leipzig, 3,50 EUR (Organisationsaufwand

der VHS)

BFSK10400 Mi, 12.03., 17.30-19.30 Uhr, 1 Veranst., Treffpunkt: 17.20 Uhr Porsche

Werk Leipzig, Kundenzentrum, Porschestraße 1, Leipzig, 3,50 EUR (Organisationsaufwand

der VHS)

Gate Gourmet GmbH Mitte

Sicher haben Sie sich auf Ihrem Flug in den Urlaub schon gefragt, woher eigentlich

die Verpflegung an Bord kommt. Der früher unter Stockheim-Air-Catering firmierende

Schkeuditzer Betrieb gehört seit 2008 zur Gate Gourmet Gruppe, die an verschiedenen

deutschen Flughäfen die Bordverpflegung anbietet. Nicht nur das Essen und Getränke,

auch Zeitungen oder Plastikstäbchen zum Kaffeeumrühren werden genau nach Plan

und unter strengsten Hygienevorschriften und Sicherheitsbestimmungen gepackt und

auf das Vorfeld gefahren. Davon können Sie sich bei dieser Führung selbst ein Bild machen.

Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter www.gategourmet.com

BHSK10401 Mi, 22.01., 14.00-16.00 Uhr, 1 Veranst., Treffpunkt: 13.50 Uhr Gate

Gourmet GmbH, Industriestraße 76, Schkeuditz, 3,50 EUR (Organisationsaufwand

der VHS)

Fremde Kulturen mit allen Sinnen entdecken

NEU!

Honduras erleben

Sarina Zinke

Honduras - Kaffeelieferant für Deutschland. Ein Land genau in der Mitte von Mittelamerika.

Ein Land zwischen arm und reich. Ein Land zwischen Drogen und der Maya Kultur.

Gewinnen Sie einzigartige Einblicke in eine Kultur, die jederzeit einem Gast eine Mahlzeit

vorsetzt und erlernen Sie, ein einfaches honduranisches Gericht selbst zu kochen

(für Vegetarier geeignet - bei Anmeldung bitte darauf hinweisen).

BHSK11005 Fr, 29.11., 18.00-20.15 Uhr, 3 UE, 1 Veranst., Villa Musenkuss, 9,00 EUR

Kochen wie ein Neuseeländer

Sarina Zinke

Isst man im Land der Schafe jeden Tag Schaf? Wenn Sie dieser Frage auf dem Grund

gehen wollen, dann kommen Sie zum neuseeländischen Kochabend. Sarina Zinke hat 8 Jahre

in Neuseeland gelebt und wird Ihnen interessante Einblicke in das Leben fernab von

Deutschland geben. Ganz nebenbei erlernen Sie das Kochen eines alltagstauglichen

Gerichtes aus Ateroa. Für Vegetarier geeignet (bei Anmeldung bitte darauf hinweisen).

BHSK11004 Fr, 17.01., 18.00-20.15 Uhr, 3 UE, 1 Veranst., Villa Musenkuss, 9,00 EUR

Am Strand von Mouraki Boulders - Neuseeland

Moldawien - vergessenes Land in der Mitte Europas

Andreas Haller (Geschäftsführer Verein Hoffnung für alle e. V. - der Verein unterstützt

ein Moldawien-Hilfsprojekt)

In dem Agrarstaat wird man im Sommer an den Garten Eden erinnert. Im Winter hingegen

wird das Land für viele der bitterarmen Landbevölkerung zum Vorhof der Hölle.

Licht und Schatten in dem Land zwischen EU und GUS.

BHSK11003 Di, 04.02., 18.30-20.00 Uhr, 2 UE, 1 Veranst., Astro-Zentrum, 6,00 EUR

Rechts- und Verbraucherfragen

Erben und vererben

Anett Keine (Rechtsanwältin)

Wann ist ein Testament sinnvoll? Was muss man bei der Erstellung eines Testaments beachten?

Schwerpunkte: Gesetzliche Erbfolge, Pflichtteil, Enterbung, Erbvertrag und Schenkungen.

BHSK10509 Di, 05.11., 18.30-20.00 Uhr, 2 UE, 1 Veranst., Astro-Zentrum, 6,00 EUR

Vorsorge für Unfall, Krankheit und Alter durch Vollmacht,

Betreuungs- und Patientenverfügung

Anett Keine (Rechtsanwältin)

In diesem Vortrag werden die rechtlichen Voraussetzungen und Unterschiede von Patientenverfügung,

Vollmacht, Betreuungsverfügung und Betreuerbestellung im Rahmen

eines Betreuungsverfahrens erläutert.

BFSK10508 Di, 25.03., 18.30-20.00 Uhr, 2 UE, 1 Veranst., Gymnasium, 6,00 EUR

Die 7 größten Fehler beim privaten Immobilienverkauf

Volker Lachmund (Einzelkaufmann, Vertriebsleiter BHW Immobilien Leipzig-Nord)

Der Verkauf einer Immobilie - sei es aus Altersgründen, aus finanziellen Gründen, wegen

einer Erbschaft, einer Trennung, oder weil einfach das eigene Haus zu klein geworden

ist - ist zumeist die größte Geldtransaktion im Leben eines Menschen. Ein Betrag

zum Teil im 6-stelligen Eurobereich wechselt seinen Besitzer. Damit dieses Immobiliengeschäft

ordnungsgemäß und rechtmäßig abgewickelt werden kann, muss ein Notar

und sollte ein Profimakler eingeschaltet werden. Viele Verkäufer wollen sich jedoch die

Kosten des Maklers sparen und versuchen selbst ihre Immobilie an den Mann oder die

Frau zu bringen. Um dies auch ohne Makler sicher bewerkstelligen zu können, erhalten

Sie an diesem Abend Hinweise und Anregungen, wie Sie die 7 größten Fehler eines

privaten Immobilienverkaufes vermeiden können. Herr Lachmund, selbst viele Jahre

im Maklergeschäft tätig, gibt Ihnen Tipps und Hinweise, damit Sie letztendlich nicht nur

Ihre Immobilie verkaufen, sondern auch den Verkaufspreis pünktlich und vollständig

auf Ihrem Konto haben.

BHSK10403 Mi, 13.11., 18.00-19.30 Uhr, 2 UE, 1 Veranst., Astro-Zentrum, 6,00 EUR

BFSK10403 Di, 08.04., 18.00-19.30 Uhr, 2 UE, 1 Veranst., Astro-Zentrum, 6,00 EUR

Pädagogik, Psychologie und Persönlichkeitsbildung

Die Wirkung von Musik und Farben

Anett Geyger-Reinhold (Musik- und Stimmpädagogin, staatl. anerkannte Erzieherin)

Durch Musik und Farben können Aggressionen und Ängste bei Kindern abgebaut werden.

Dieses Seminar wendet sich an alle an Erziehung Interessierte. Inhalte: Motivation,

Atmung und Entspannung, Farbwahrnehmung und vieles mehr, mit praktischen Beispielen.

Bitte tragen Sie bequeme Kleidung und bringen Sie eine Gymnastikmatte oder

Decke sowie ein Glas für ein Teelicht mit.

BFSK10603 Sa, 24.05., 9.00-13.45 Uhr, 6 UE, 1 Veranst., Astro-Zentrum, 18,00 EUR

Honduras - Tournabe bei Tela

Weitere Angebote zu Pädagogik/Psychologie finden Sie in diesem Programmheft im

Bereich Fortbildungsangebote für ErzieherInnen in Kindertageseinrichtungen

und Tagespflege.


40 Schkeuditz

Gewaltfreie Kommunikation - Sprache des Lebens (Grundlagenseminar)

Nicole Bender (Deutsch- und Kommunikationslehrerin)

Dieses einführende Angebot richtet sich an Menschen jeglichen Alters, die die Hintergründe

der sich in unserer Sprache manifestierten Gewalt kennen lernen und stattdessen

eine lebensbejahendere Art und Weise, miteinander zu kommunizieren, erlernen

möchten. Inhalte: Grundlagen der gewaltfreien Kommunikation, Aspekte lebensentfremdender

Kommunikation, Beobachtung - den Weg zu Gefühlen und Bedürfnissen

bahnen, Bedürfnisse - der Ursprung von Gefühlen und Verhalten, Gefühle - Zeichen der

Lebendigkeit, Bitten - bedürfnisorientiert Handeln, Bewertung und Urteile - verborgene

Geschenke, Strategien - „verschiedene Wege führen nach Rom“. Das Seminar bildet

die Grundlage für einen sich daran anschließenden Workshop speziell für ErzieherInnen

(siehe Fortbildungsangebote für ErzieherInnen).

BHSK10601 Sa, 16. 11., 9.00-12.00 Uhr und 12.30-15.30 Uhr, 8 UE, 1 Veranst.,

Astro-Zentrum, 24,00 EUR

BFSK10601 Sa, 14.06., 9.00-12.00 Uhr und 12.30-15.30 Uhr, 8 UE, 1 Veranst.,

Astro-Zentrum, 24,00 EUR

Ton und Takt bei Tisch - Tischknigge für Erwachsene

Frauke Weigand (Kniggetrainerin)

Ob als Gast oder Gastgeber, Manieren sind wieder sehr gefragt. Je besser man sich in

der Tisch- und Esskultur auskennt, umso sicherer und entspannter wirkt man. Hand

aufs Herz! Wissen Sie, wer zuerst das Restaurant betritt? Oder wie Sie die weibliche

Servicekraft zu rufen haben? Erfahren Sie Neues oder frischen Sie Ihre Kenntnisse bei

einem stilvollen Abend in angenehmer Atmosphäre auf. Lernen Sie bei einem 3-Gänge-

Menü im Globana Airport Hotel Schkeuditz den gepflegten und kultivierten Umgang bei

Tisch und Tafel. Bitte beachten Sie, dass für dieses Seminar eine Anmeldung mindestens

14 Tage im Voraus erforderlich ist. Ein vegetarisches Gericht kann auf Wunsch

vorbestellt werden.

BHSK10702 Fr, 06.12., 19.00-21.15 Uhr, 3 UE, 1 Veranst., Globana Airport Hotel

Schkeuditz, Frankfurter Str. 4, 9,00 EUR, zzgl. 11,00 EUR (im Restaurant

zu bezahlen) für das 3-Gänge-Menü incl. 1 Getränk 0,2 l

BHSK10703 Fr, 14.02., 19.00-21.15 Uhr, 3 UE, 1 Veranst., Globana Airport Hotel

Schkeuditz, Frankfurter Str. 4, 9,00 EUR, zzgl. 11,00 EUR (im Restaurant

zu bezahlen) für das 3-Gänge-Menü incl. 1 Getränk 0,2 l

Natur und Umwelt

Gartengestaltung - eine Leidenschaft

Frank Vogler (Dipl.-Ing. agr.) und Dirk Vogler (Dipl.-Ing. für Landespflege)

Der Kurs richtet sich an Liebhaber gemütlicher Orte und lauschiger Plätze im Grünen.

Es wird erläutert, wie Sie Ihr Grundstück oder Ihren Kleingarten zu einem erholsamen

„Zimmer im Freien“ planen und umgestalten können. Themen: Gartenplanung,

Hofgestaltung, Anlage von Vorgärten, Bepflanzungsvarianten mit Bäumen, Sträuchern,

Hecken, Stauden und einjährigen Pflanzen, Fassadenbegrünung und Kletterpflanzen,

erfolgreicher Anbau von Gemüse, Vermeidung von hohem Pflegeaufwand. Planung:

3 Abende Theorie und ein Praxisabend, an dem auf Ihre konkreten Fragen eingegangen

wird, z. B. wie plane ich meinen Vorgarten, wie grenze ich zum Nachbar hin ab etc.

BHSK11500 Do, 07.11., 19.00-20.30 Uhr, 8 UE, 4 Veranst., Astro-Zentrum, 24,00 EUR

BFSK11500 Di, 04.03., 19.00-20.30 Uhr, 8 UE, 4 Veranst., Gymnasium, R. 203, 24,00 EUR

Den Auwald neu entdecken - eine Wanderung

Dr. rer. nat. Sonja Rose (Dipl.-Lehrerin für Biologie und Chemie)

Mit unserem Auwald verbinden wir sehr vieles: Natur, Erholung, Sport, Romantik - aber

auch Poetisches?

Ich lade Sie herzlich zu einer Wanderung durch den frühlingshaften Auwald ein. Zu

dieser Jahreszeit finde ich den Auwald am schönsten. Dabei steht die Verbindung von

Poesie mit Pflanzen und Bäumen im Vordergrund. Ganz nebenbei werde ich Ihnen erzählen,

wie man Teile der zarten Frühjahrsblüher in der Küche nutzen kann. Bitte auch

an etwas zu trinken, Regenkleidung und festes Schuhwerk denken!

BFSK11100 Sa, 12.04., 10.00-12.15 Uhr, 3 UE, 1 Veranst., Treffpunkt: 9.50 Uhr,

Stadtmuseum Schkeuditz, 9,00 EUR

Bestimmen Wetter und Klima Wendepunkte der Geschichte?

Dr. Wolfgang Gerber (Fachberater Geographie)

Sicher sind Naturphänomene nicht die Hauptgestalter der Geschichte, aber welche

Rolle haben sie dabei gespielt? Auf der Suche nach Schnittstellen von natürlichen und

gesellschaftlichen Ereignissen stößt man auf interessante Verknüpfungen, z. B. bei der

Varusschlacht, der Französischen Revolution, bei den Feldzügen von Napoleon sowie

beim Untergang der Mayas.

BHSK11202 Di, 19.11., 18.30-20.00 Uhr, 2 UE, 1 Veranst., Astro-Zentrum, 6,00 EUR

Naturrisiken - Naturgefahren - Naturkatastrophen

Dr. Wolfgang Gerber (Fachberater Geographie)

Zunächst werden im Vortrag die unterschiedliche Begrifflichkeiten geklärt und die

verschieden Arten von Katastrophen vorgestellt. Dabei wird auch kurz auf wichtige

Meilensteine der Geschichte der Katastrophenforschung eingegangen. Ausgewählte

Katastrophen und ihre Folgen werden im Anschluss daran besprochen und die Frage

gestellt, ob es auch nützliche Katastrophen gibt bzw. gab.

BFSK11201 Di, 18.03., 18.30-20.00 Uhr, 2 UE, 1 Veranst., Astro-Zentrum, 6,00 EUR

Geschichte der Naturwissenschaften/Technik live und online -

die vhs.Universität

In Kooperation mit der vhs.Böblingen-Sindelfingen bieten wir im Rahmen der vhs.Universität

Vorlesungen als Live-Webinare an. Wir empfangen die Live-Vorlesungen über

das Internet und Sie erleben die Übertragung der Vorlesungen als Großprojektion im

Astro-Zentrum Schkeuditz. Melden Sie sich gleich an, dieses Angebot steht Ihnen in

diesem Schuljahr kostenfrei zur Verfügung.

Vortrag I: Leonardo da Vinci - Bastler. Geck. Genie. - Herausragender

Protagonist von Wissenschaft und Technik in der Zeit der Renaissance

Prof. Dr. Bernd Roeck, Historisches Seminar, Abt. Neuzeit, Universität Zürich

BHSK10100 Mi, 04.12.,19.00-20.30 Uhr, 1 Veranst., Astro-Zentrum, kostenfrei

Vortrag II: Geschichte der Medizin - Wie unsere Vorfahren im Mittelalter

und in der Frühen Neuzeit mit Krankheiten und Seuchen umgingen

Prof. Dr. Robert Jütte, Institut für Geschichte der Medizin (Robert Bosch Stiftung) und

Universität Stuttgart

BHSK10101 Mi, 22.01., 19.00-20.30 Uhr, 1 Veranst., Astro-Zentrum, kostenfrei

Vortrag III: Geschichte des Fliegens - Der Menschheitstraum vom Fliegen -

von der Antike bis ins Jet-Zeitalter

Prof. Dipl. Ing. J.-Michael Bauschat, Fachhochschule Aachen

BHSK10102 Mi, 19.02., 19.00-20.30 Uhr, 1 Veranst., Astro-Zentrum, kostenfrei

Kultur macht stark!

Kultur - Gestalten

NEU!

In unseren Angeboten der Kulturellen Bildung erlernen, erproben, entwickeln

und erweitern Sie Kernkompetenzen wie Kreativität, Flexibilität, Improvisationsbereitschaft,

Problemlösungsstrategien und Teamfähigkeit spielerisch und mit

Mitteln der Kunst. Nutzen Sie Kreativkurse, um Ihre Lern- und Erfahrungsräume

zu erweitern. Persönliche und berufliche Interessen lassen sich dabei optimal

miteinander verbinden. Kulturelle Bildung schafft in ihrer Offenheit für alle Bürger

Zugänge zur Kultur und ermöglicht gesellschaftliche Teilhabe, sie fördert

Integration und Inklusion. „Gerade die sozialen, kreativen und kommunikativen

Potenziale der kulturellen Erwachsenenbildung sind perspektivisch von großer

und wachsender Bedeutung“, betont etwa auch die Enquete-Kommission „Kultur

in Deutschland“ in ihrem Abschlussbericht.

Malen und Zeichnen

Auch ein Frühlingsbote! - Dozentin Sonja Rose hat mit Teilnehmern ihrer Auwaldwanderung

eine Kröte entdeckt

Malkurs für alle, die gern malen und zeichnen

Jürgen Franke (Grafiker)

In diesem Kurs werden grundlegende Techniken wie Bleistift- und Federzeichnung,

Kreide, Aquarell, Tempera, Acryl und bei Bedarf auch das Malen mit Ölfarben vermittelt.

Bildgestaltung, Farbenlehre und Perspektive als Grundbegriffe werden erläutert.

Wir malen Bilder nach thematischen Vorgaben. Ein bis zwei Abende sind eingeplant

zum Aktzeichnen nach Modell. Auf Wunsch kann auch eine Bewerbungsmappe für eine

Kunsthochschule oder einen medialen Beruf vorbereitet werden. Neueinsteiger bringen

bitte zum ersten Abend weiche Bleistifte und einen Zeichenblock mit.

BHSK20501 Do, 12.09., 19.00-21.15 Uhr, 36 UE, 12 Veranst., Gymnasium, R. 205,

100,80 EUR

BHSK20502 Do, 16.01., 19.00-21.15 Uhr, 36 UE, 12 Veranst., Gymnasium, R. 205,

100,80 EUR


Schkeuditz

41

Schmuckstücke per Hand angefertigt. Die Materialkosten werden direkt an die Dozentin

gezahlt, individuell, je nach Verbrauch (z. B. Halskette ab 14,00 EUR, Armband

ab 9,00 EUR und 1 Paar Ohrringe ab 9,00 EUR). Durch die Erfahrung der Dozentin

werden Sie viel Spaß haben und erzielen zusammen garantiert ein schönes Ergebnis.

Für ein kleines leibliches Wohl ist auch gesorgt.

BHSK21200 Di, 26.11., 18.00-20.15 Uhr, 3 UE, 1 Veranst., Astro-Zentrum, 8,40 EUR

zzgl. Materialkosten, individuell je nach Verbrauch

BFSK21200 Di, 01.04., 18.00-20.15 Uhr, 3 UE, 1 Veranst., Astro-Zentrum, 8,40 EUR

zzgl. Materialkosten, individuell je nach Verbrauch

VHS macht gesünder!

Gesundheit

Belegt eine bundesweite Studie des Universitätskrankenhauses Eppendorf zur

Wirksamkeit von Entspannungskursen an Volkshochschulen. Um die Gesundheit

eigenverantwortlich zu stärken, ist Gesundheitskompetenz unerlässlich. Körperliches

und psychisches Wohlbefinden sind entscheidende Voraussetzungen, um

die Herausforderungen im Beruf und im Privatleben erfolgreich bewältigen zu

können. In unseren Bildungsangeboten erfahren Sie, was alles zu einem gesunden

Lebensstil gehört, wie Sie Stress abbauen, Ihren Körper positiv wahrnehmen,

die eigene Kraft spüren und sich ausgewogen ernähren können. Lernen Sie von

den Sichtweisen anderer Menschen, erwerben Sie die Fähigkeit, mit Stress konstruktiv

umzugehen und Krisen erfolgreich zu überwinden … all das stärkt Ihre

psychischen und physischen Ressourcen, macht Sie fit für Alltag und Beruf und

fördert Ihre Gesundheit nachhaltig.

Wichtiger Hinweis:

Es liegt im Ermessen der Krankenkassen, die Kursentgelte für bestimmte Gesundheitskurse

zurückzuerstatten. Voraussetzung ist eine regelmäßige Kursteilnahme

(mindestens 80 %). Bitte setzen Sie sich vor Kursbeginn mit Ihrer

Krankenkasse in Verbindung, ob der für Sie interessante Gesundheitskurs bezuschusst

werden kann. Die Volkshochschule Nordsachsen übernimmt keine

Haftung für die Bezuschussung von Gesundheitskursen!

Atelier im Freien (Kleingruppe mit 6 Teilnehmern)

Jürgen Franke (Grafiker)

Vorzugsweise im Freien werden im kommenden Frühling Bilder von der Stadt Schkeuditz

und von der näheren Umgebung mit Tusche, Aquarell, Kohle oder Kreide gemalt

bzw. gezeichnet.

BFSK20503 Do, 22.05. 19.00-21.15 Uhr, 18 UE, 6 Veranst., Treffpunkt: am Gymnasium,

67,20 EUR

Hatha-Yoga - Einsteigerkurs

Anita Schulz (Kulturpädagogin)

Das Üben von Hatha-Yoga bringt Ihnen Entspannung, Kraft und Flexibilität für Körper

und Geist. Yoga ist für Frauen und Männer jeden Alters geeignet. Egal, ob Sie sich einfach

nur bewegen wollen, sich verspannt, kraftlos oder nervös fühlen, Yoga kann Ihnen

helfen. Unsere Kursleiterin unterrichtet Hatha-Yoga nach der Methode von B.K.S. Iyengar.

Vorerfahrungen mit Yoga sind nicht erforderlich. Bitte tragen Sie bequeme Kleidung

und bringen Sie eine Decke und (falls vorhanden) eine Yogamatte mit.

BHSK30212 Mo, 02.09., 17.00-18.00 Uhr, 16 UE, 12 Veranst.,

Gymnasium Schkeuditz, R. 107, 56,00 EUR

BHSK30214 Mo, 13.01., 17.00-18.00 Uhr, 16 UE, 12 Veranst.,

Gymnasium Schkeuditz, R. 107, 65,00 EUR

BFSK30212 Mo, 05.05., 17.00-18.00 Uhr, 13,3 UE, 10 Veranst.,

Gymnasium Schkeuditz, R.107, 46,55 EUR

Hatha-Yoga - Aufbaukurs

Anita Schulz (Kulturpädagogin)

Dieser Kurs richtet sich an Teilnehmer mit Vorerfahrung im Hatha Yoga. Bitte tragen Sie

bequeme Kleidung und bringen Sie eine Decke und eine Yogamatte mit.

BHSK30213 Mo, 02.09., 18.15-19.45 Uhr, 24 UE, 12 Veranst.,

Gymnasium Schkeuditz, R. 107, 84,00 EUR

BHSK30215 Mo, 13.01., 18.15-19.45 Uhr, 24 UE, 12 Veranst.,

Gymnasium Schkeuditz, R.107, 84,00 EUR

BFSK30213 Mo, 05.05., 18.15-19.45 Uhr, 20 UE, 10 Veranst.,

Gymnasium Schkeuditz, R. 107, 70,00 EUR

Atelier im Freien unter der Leitung von Jürgen Franke - Motiv: Pavillon im Lützschenaer

Schlosspark

Kreatives Gestalten

Schmuckherstellung

Octavia Wendler

Designen und kreieren Sie Ihren eigenen Schmuck oder beschenken Sie andere, mit

einen von Ihnen individuell und einzigartigen Schmuckstück! Im Kurs erlernen Sie

Schmuckstücke selbst herzustellen und arbeiten nur mit echten Materialien, wie 925er

Sterling Silber, Edelsteinen und Halbedelsteinen, Lava, Perlmutt, Korallen u. v. m. In

verschiedenen Techniken z. B. Fädeltechnik, Flechttechnik oder Häkeltechnik werden die

NEU!

Wirbelsäulengymnastik

Frank Bernhardt (Diplomsportlehrer, Trainer für Prävention und Gesundheit)

Die Wirbelsäule ist die Stütze des menschlichen Körpers. Durch mangelnde Bewegung,

Fehlhaltungen und unnatürliche Bewegungsabläufe sind verspannte bzw. erschlaffte

Muskeln der häufigste Grund für Rückenschmerzen. Diese spezielle Gymnastik hat die

Funktionsverbesserung der die Wirbelsäule stützenden und schützenden Muskulatur

zum Inhalt. Der abwechslungsreiche Kurs beinhaltet gezieltes Krafttraining, Übungen

und Spielformen mit folgenden Schwerpunkten: Verbesserung der Koordination, Mobilisationsübungen

und Körperwahrnehmungsübungen. Ebenso lernen Sie als Grundlage

für Wohlbefinden und Lebensfreude verschiedene Entspannungsverfahren kennen. Bitte

tragen Sie bequeme Kleidung und bringen Sie eine Gymnastikmatte und ein größeres

Handtuch mit.

BHSK30201 Mi, 04.09., 17.15-18.00 Uhr, 12 UE, 12 Veranst., Gymnasium Schkeuditz,

R. 107, 42,00 EUR

BHSK30202 Mi, 04.09., 18.10-19.10 Uhr, 16 UE, 12 Veranst., Gymnasium Schkeuditz,

R. 107, 56,00 EUR

BHSK30203 Mi, 04.09., 19.15-20.15 Uhr, 16 UE, 12 Veranst., Gymnasium Schkeuditz,

R. 107, 56,00 EUR


42 Schkeuditz

BHSK30204 Mi, 08.01., 17.15-18.00 Uhr, 12 UE, 12 Veranst., Gymnasium Schkeuditz,

R. 107, 42,00 EUR

BHSK30205 Mi, 08.01., 18.10-19.10 Uhr, 16 UE, 12 Veranst., Gymnasium Schkeuditz,

R. 107, 56,00 EUR

BHSK30206 Mi, 08.01., 19.15-20.15 Uhr, 16 UE, 12 Veranst., Gymnasium Schkeuditz,

R. 107, 56,00 EUR

BFSK30201 Mi, 30.04., 17.15-18.00 Uhr, 12 UE, 12 Veranst., Gymnasium Schkeuditz,

R. 107, 42,00 EUR

BFSK30202 Mi, 30.04., 18.10-19.10 Uhr, 16 UE, 12 Veranst., Gymnasium Schkeuditz,

R. 107, 56,00 EUR

BFSK30203 Mi, 30.04., 19.15-20.15 Uhr, 16 UE, 12 Veranst., Gymnasium Schkeuditz,

R. 107, 56,00 EUR

Orientalischer Tanz mit dem Tamburin

Anita Schulz (Kulturpädagogin)

Der Tamburin Tanz wirkt wild und stolz und reißt einen einfach mit! Wir schlagen und

werfen das Tamburin, schwingen unseren weiten Rock und erlernen gekonnt Drehungen,

Beinschwünge und kleine Sprünge im Tanz einzusetzen. Entdecken Sie die

Zigeunerin in sich. Getanzt wird in leichter Trainingskleidung mit Tanzschläppchen,

rutschfesten Socken oder barfuß. Bitte bringen Sie (falls vorhanden) ein Tamburin mit.

BHSK30208 Mo, 07.10., 20.00-21.30 Uhr, 40 UE, 20 Veranst., Gymnasium Schkeuditz,

R.107, 120,00 EUR

RUMBA-ZAMBA - Latin-Dance-Workout

Ramona Friedrich (Tanzlehrerin)

Aerobic nach lateinamerikanischer Musik. Verbesserung und Stärkung der Kondition,

Fatburning und viel Spaß mit schönen Schrittkombinationen aus den verschiedenen

Latein-amerikanische Tänzen z. B. Rumba, Cha Cha Cha, Batchata, Tango, Salsa, Samba.

Merengue etc. Dazu eine gezielte Erwärmung und ein Cool-Down mit Elementen

aus Yoga und Pilates. Insgesamt eine gute Mischung aus Tanz und Aerobic mit gesundheitlichen

Aspekten. Bitte festes Schuhwerk mitbringen (keine Tanzschläppchen).

BHSK30207 Di, 10.09., 18.30-19.30 Uhr, 20 UE, 15 Veranst., Villa Musenkuss, 60,00 EUR

BHSK30209 Di, 10.09., 19.40-20.40 Uhr, 20 UE, 15 Veranst., Villa Musenkuss, 60,00 EUR

BFSK30207 Di, 11.03., 18.30-19.30 Uhr, 20 UE, 15 Veranst., Villa Musenkuss, 60,00 EUR

BFSK30209 Di, 11.03., 19.40-20.40 Uhr, 20 UE, 15 Veranst., Villa Musenkuss, 60,00 EUR

Villa Musenkuss e.V. Schkeuditz

Soziokulturelles Zentrum und Freier Träger der Jugendhilfe

Musische Früherziehung für Kinder ab 3 Jahre

in den Kindergärten Stahmeln, Lützschena, Wehlitz, Schkeuditz

(DRK-Kindergarten Virchowstr.) und in der Villa Musenkuss

Musische Grundausbildung für Kinder ab 6 Jahre

in der Villa Musenkuss

Instrumentalausbildung für alle Altersgruppen

Akkordeon, Flöte, Gitarre, Keyboard, Klarinette, Klavier,

Saxophon, Schlagzeug

Einzelunterricht und Ensemblespiel

Theaterkreise

Gruppe „Musenkuss II“ - Kinder von 13 bis 17 Jahre

Gruppe „Musenkuss 1“ - Junge Erwachsene

Schkeuditzer Singekreis

für alle Altersgruppen ab 15 Jahre

Lieder aus fünf Jahrhunderten und von fünf Kontinenten

Gemeinschaftsprojekte

Volkshochschule Nordsachsen, Physiotherapie Brendel; Jagdhornbläsern Schkeuditz

und dem Sächs. Verband für Jugendarbeit und Jugendweihe e.V. und anderen

Angebote zum Schkeuditzer Ferienpass

mit abwechslungsreichem Programm

Veranstaltungen

Sonderkonzert zu den Schkeuditzer Kulturtagen:

22.11.13, 18 Uhr, ev. St. Albanus-Kirche (Am Topfmark)

Mozart-Requiem mit der Staatskapelle Halle,

Solisten und dem Schkeuditzer Singekreis

Weihnachtskonzerte mit dem Schkeuditzer Singekreis

21.12.13, 15:30 und 18 Uhr in der Kirche Altscherbitz

22. Schkeuditzer Neujahrskonzert

5.1.14, 17 Uhr im Marmorsaal des Mitteldeutschen

Modecenters mit der Staatskapelle Halle und Solisten

Informationen, Anmeldung und Kartenreservierung:

Villa Musenkuss e.V. Weststr. 7 04435 Schkeuditz

Tel.: 03 42 04-69 555

villa-musenkuss@onlinehome.de www.villa-musenkuss.de

Erkrankungen und Heilmethoden

Die Diagnose aus dem Auge - Irisdiagnostik

Dr. Sabine Hirschfeld (Heilpraktikerin)

Der Heidelberger Arzt Dr. Lang konnte 1954 nachweisen, dass Nervenverbindungen

von allen Teilen des Körpers zur Iris bestehen. Der Vortrag gibt einen Überblick, wie sich

diese nervalen Informationen im Auge niederschlagen und wie sie interpretiert werden

können. Dies bildet eine Grundlage für den therapeutischen Ansatz verschiedener

Krankheiten und soll im Vortrag diskutiert werden.

BHSK30402 Do, 17.10., 18.30-20.00 Uhr, 2 UE, 1 Veranst., Astro-Zentrum, 6,00 EUR

BFSK30402 Do, 20.03., 18.30-20.00 Uhr, 2 UE, 1 Veranst., Astro-Zentrum, 6,00 EUR

Gesunde Ernährung

„In der Kürze liegt die Würze“ - Kleiner Einblick in die Herstellung

von Würzmischungen und -pasten, Chutneys und Currys

Christel Gerschler (geprüfte Ernährungsberaterin, Staatlich geprüfte Betriebswirtin für

das Gastgewerbe)

Dieser Kurs richtet sich an alle Gewürzfans, die nicht immer nur riechen, schmecken

und probieren wollen. Bitte bringen Sie - falls vorhanden - folgende Utensilien mit: ein

Schneidebrett, ein kleines Küchenmesser, einen Mörser mit Stößel, 50 g-Gläser oder

kleine Tüten zum Abfüllen der in dieser Veranstaltung hergestellten Würzmischungen.

Auf Wunsch kann ein Skript (3,50 EUR) zur Verfügung gestellt werden.

BHSK30705 Di, 21.01., 18.30 - 20.45 Uhr, 3 UE, 1 Veranst., Astro-Zentrum, 9,00 EUR

„Viel Gemurge auch mit Gurke“ - Einkochen und Haltbarmachen

von Gartenfrüchten

Christel Gerschler (geprüfte Ernährungsberaterin, Staatlich geprüfte Betriebswirtin für

das Gastgewerbe)

Dieser Vortrag zeigt klassische und auch nicht alltägliche Möglichkeiten auf, die

eigenen Gartenerzeugnisse für die Winterzeit zuzubereiten und aufzubewahren. Gesprochen

wird über feine Gelees, Sirup, Chutneys, Suppenwürze und vieles mehr. Auf

Wunsch kann ein Skript (3,50 EUR) zur Verfügung gestellt werden.

BFSK30704 Di, 17.06., 18.30 - 20.45 Uhr, 3 UE, 1 Veranst., Astro-Zentrum, 9,00 EUR

In der Welt zu Hause

Sprachen

Die zunehmende Internationalisierung von Wirtschaft und Kultur, die wachsende

Mobilität in Europa und sich verstärkende Migrationsbewegungen erfordern immer

bessere Sprachkenntnisse und interkulturelle Kompetenzen. Die herkunftssprachliche

und fremdsprachliche Kompetenz gehören zu den vom Europarat

empfohlenen Schlüsselkompetenzen des lebensbegleitenden Lernens.

Fremdsprachen sind zum unverzichtbaren Bestandteil einer erfolgreichen Biographie

geworden. Sprachkompetenz ermöglicht es den Menschen, ihre beruflichen

Ziele zu verfolgen und unabhängig zu bleiben. Sprachkurse vermitteln ein

interkulturelles Grundverständnis und fördern die Offenheit für andere Kulturen.

Zur europaweiten Vergleichbarkeit der Sprachkenntnisse setzen die Volkshochschulen

den Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER) in

Kursplanung, Sprachberatung und Unterricht ein. Der GER beschreibt die Sprachkompetenz

in sechs verschiedenen Niveaustufen und steht für einen kommunikations-

und handlungsorientierten Sprachunterricht. Informationen zur Einordnung

unserer Sprachkurse nach dem GER finden Sie auf Seite 5 dieses Heftes. Vor

Anmeldung eines Sprachkurses ist eine persönliche Beratung durch die pädagogische

Mitarbeiterin Frau Sellmann (Telefon 03 42 04 / 99 06 37) empfehlenswert.

Deutsch

Lesen und Schreiben für Erwachsene - Grundbildung Deutsch sowie Integrationssprachkurse

Deutsch als Zweitsprache finden Sie im Fachbereich

„Sprachen“ des Kursangebotes für Delitzsch.

Englisch

NEU!

Englisch für Anfänger - Grundkurs A1.1

Tobias Lenich

Ob im Beruf oder auf Reisen - Englischkenntnisse werden immer wichtiger. Dieser

Lehrgang richtet sich an all jene, die keine weiteren Kenntnisse in der englischen

Sprache haben. In entspannter Atmosphäre erlernen Sie die Fremdsprache Schritt für

Schritt. Lehrmaterial: KEY A1 Starter (Cornelsen)

BHSK40602 Di, 08.10., 18.30-20.00 Uhr, 28 UE, 14 Veranst., Gymnasium, R. 201,

75,60 EUR


Schkeuditz

43

Englisch Grundkurs A1.2

Tobias Lenich

Dieser Kurs knüpft an den Anfängerkurs an und ist geeignet für alle, die geringe Englischkenntnisse

besitzen. Ein Quereinstieg ist nach Beratung möglich. Lehrmaterial:

KEY A1 (Cornelsen)

BFSK40602 Di, 04.03., 18.30-20.00 Uhr, 32 UE, 16 Veranst., Gymnasium, R. 201,

96,00 EUR

Englisch Grundkurs A1.3

Jan Vatter (M.A. Anglistik)

Die Teilnehmer dieses Kurses haben bereits ein Jahr Englisch gelernt. Ein Quereinstieg

ist nach Beratung möglich. Lehrmaterial: KEY A1 (Cornelsen)

BHSK40601 Mo, 09.09., 18.30-20.00 Uhr, 34 UE, 17 Veranst., Gymnasium, R. 203,

102,00 EUR

BFSK40601 Mo, 03.03., 18.30-20.00 Uhr, 34 UE, 17 Veranst., Gymnasium, R. 203,

102,00 EUR

Englisch Grundkurs A1.4 (5. Semester)

Tobias Lenich

Die Teilnehmer dieses Kurses haben bereits zwei Jahre Englisch gelernt. Ein Quereinstieg

ist nach Beratung möglich. Lehrmaterial: KEY A1 (Cornelsen)

BHSK40600 Mo, 07.10., 19.00-20.30 Uhr, 28 UE, 14 Veranst., Gymnasium, R. 201,

84,00 EUR

BFSK40600 Mo, 03.03., 19.00-20.30 Uhr, 34 UE, 17 Veranst., Gymnasium, R. 201,

102,00 EUR

Englisch Aufbaukurs A2.1 (7. Semester)

Roland Wagner (Dipl. Lehrer)

Die Teilnehmer dieses Kurses haben bereits 3 Jahre Englisch gelernt. Ein Quereinstieg

ist nach Beratung möglich. Lehrmaterial: KEY A1 und Key A2 (Cornelsen)

BHSK40611 Di, 10.09., 18.30-20.00 Uhr, 34 UE, 17 Veranst., Gymnasium, R. 203,

102,00 EUR

BFSK40611 Di, 04.03., 18.30-20.00 Uhr, 34 UE, 17 Veranst., Gymnasium, R. 205,

102,00 EUR

Englisch für Fortgeschrittene B1

Tobias Lenich

Dieser Kurs ist geeignet für Lerner, die bereits gute Vorkenntnisse im Englischen besitzen.

Ein Quereinstieg ist nach Beratung möglich. Lehrmaterial: Great B1 (Klett)

BHSK40610 Mo, 07.10., 17.20-18.50 Uhr, 28 UE, 14 Veranst., Gymnasium, R. 201,

84,00 EUR

BFSK40610 Mo, 03.03., 17.20-18.50 Uhr, 34 UE, 17 Veranst., Gymnasium, R.201,

102,00 EUR

Tobias Lenich - Dozentenporträt

Die englische Sprache und Kultur

haben mich schon sehr früh in ihren

Bann gezogen. Ich heiße Tobias

Lenich und unterrichte seit 2009

Englisch an der Volkshochschule in

Schkeuditz. Dabei ist es mein Ziel,

den Kursteilnehmern die spannende

englischsprachige Welt zu eröffnen

und sie für diese zu begeistern.

Neben den Grammatikthemen werden

die Sprachkenntnisse durch häufige

Konversationen und Rollenspiele

in lockerer Atmosphäre erlernt und

trainiert - damit sind meine Kursteilnehmer

bestens für ihren nächsten

Urlaub oder für die verschiedensten

Situationen im Berufsleben vorbereitet.

Es wird keine Gelegenheit ausgelassen,

um auch über die Festtage

und Bräuche in englischsprachigen

Ländern wie Großbritannien, USA,

Australien oder auch Neuseeland etwas

Neues zu erfahren.

Das schönste Feedback von meinen Kursteilnehmern sind deren Reiseberichte, die

zu Beginn im Kurs häufig für Gesprächsstoff sorgen - und das in englischer Sprache!

Ob noch gar keine Englischkenntnisse vorhanden sind oder auf “verschüttete“

Kenntnisse zurückgegriffen wird - oftmals können in den Englischkursen versteckte

Talente zum Vorschein gebracht werden.

Ich selbst habe in der Schule und bei Muttersprachlern die englische Sprache erlernt

und schon selbst einige englischsprachige Länder erlebt. Ich bin dabei immer wieder

aufs Neue vom Land und dessen Kultur fasziniert.

Die Kenntnis der englischen Sprache baut dabei viele Brücken und ermöglicht den

Kontakt zu den Einheimischen. Mein Wissen mit Anderen zu teilen macht mir großen

Spaß. Deshalb würde ich mich sehr freuen, Sie eines Tages in einem meiner Kurse

begrüßen zu können.

Englisch in Glesien - Kurs für Fortgeschrittene B1

Klaus Martin (Dipl. Lehrer)

Dieser Kurs ist geeignet für Lerner, die bereits gute Vorkenntnisse im Englischen besitzen.

Ein Quereinstieg ist nach Beratung möglich. Lehrmaterial: KEY B1 (Cornelsen)

BHSK40628 Mo, 30.09., 18.15-19.45 Uhr, 30 UE, 15 Veranst., Sonnenblumen Grundschule

Glesien, 90,00 EUR

BFSK40628 Mo, 10.03., 18.15-19.45 Uhr, 32 UE, 16 Veranst., Sonnenblumen Grundschule

Glesien, 96,00 EUR

English Summer School Teil III - Intensivkurs in den Sommerferien

Tobias Lenich

Hatten Sie auch schon einmal das Problem, dass im Urlaub das Gepäck fehlte oder

Sie sich am Urlaubsort nur mit Händen und Füßen verständigen konnten? Dann sind

Sie - mit ein paar Englischvorkenntnissen - im Sommerintensivkurs genau richtig: Hier

haben Sie die Möglichkeit, in kleiner Gruppe das bereits erlernte Wissen in Gesprächsrunden

und Rollenspielen zu vertiefen und sowohl Ihre Aussprache als auch den flüssigen

Gebrauch der englischen Sprache zu üben. Eigene Themenvorschläge sind gern

willkommen. Der Kurs wird zweimal pro Woche, jeweils mit einer Dauer von 3 Stunden

(4 UE) mit Pause stattfinden, die genauen Termine und das Lehrmaterial werden mit

den Teilnehmern abgestimmt. Interessenten melden sich bitte telefonisch an.

BFSK40603 Juli/August, 24 UE, 6 Veranst., Astro-Zentrum, 72,00 EUR

Bitte beachten Sie, dass bei den Sprachkursen zusätzliche Kopierkosten entstehen

können. Diese sind von Kurs zu Kurs unterschiedlich und werden nach vorheriger

Absprache von Ihrem Kursleiter entgegengenommen.

Spanisch

Spanisch für Anfänger (Grundkurs A1.1)

Edda Corpas Rivera-Körnig (beeidigte Übersetzerin)

Dieser Kurs richtet sich an Teilnehmer ohne oder mit geringen Vorkenntnissen. Sie

lernen praktisches Spanisch, um an einfachen Gesprächen teilzunehmen, einfache

Texte zu lesen und zu verstehen. Das Lehrbuch dient als Grundlage zur Einübung der

Grammatik, des Grundwortschatzes und sprachlicher Fähigkeiten, die durch Hör- und

Dialogübungen gefestigt werden. Lehrmaterial: Perspectivas A1 (Cornelsen)

BHSK42200 ab Herbst, der genaue Termin wird in Abstimmung mit den Teilnehmern

vereinbart, 18.00-19.30 Uhr, 28 UE, 14 Veranst., Astro-Zentrum, 75,60 EUR

Französisch

Französisch für Anfänger (Grundkurs A1.1)

Norbert Guthmann

Der Kurs ist für Interessenten gedacht, die Französisch von der Pike auf lernen wollen.

Sie können sich fit für den kommenden Urlaub machen und erfahren Interessantes über

Land und Leute. Lehrmaterial: Voyages 1 (Klett)

BFSK40800 ab Frühjahr 2014, der genaue Termin wird in Abstimmung mit den Teilnehmern

vereinbart, 18.00-19.30 Uhr, 28 UE, 14 Veranst., Gymnasium,

75,60 EUR

Esperanto

Esperanto - die internationale Sprache

Dipl.-Ing. Hans-Peter Bartos (Esperanto-Kursleiter)

Vortrag mit Videopräsentation. In über 90 Ländern „sofmigradi“ („couchsurfen“ = kostenlos

bei Menschen übernachten) - und das vollkommen ohne Sprachprobleme! Wie

ist das möglich? Esperanto ist die internationale Plansprache, die neben der jeweiligen

Muttersprache als neutrale Zweitsprache in der sprachgrenzüberschreitenden Kommunikation

eingesetzt werden kann. Durch eine optimierte Grammatik praktisch ohne

Ausnahmen und ein Wortbildungssystem, das das Erlernen eines Großteils der Vokabeln

entbehrlich macht, ist sie viel leichter zu erlernen als alle Ethnosprachen und dennoch

in der Lage, alle Nuancen auszudrücken. Im Laufe von 125 Jahren entstand eine mehrere

Millionen zählende internationale Sprachgemeinschaft, die das Esperanto seither

für Reisen, Brieffreundschaften, internationale Treffen und kulturellen Austausch (Literatur,

Musik u. a.) anwendet. Diese Einführung gibt Aufschluss darüber, wo Esperanto

zum Einsatz kommt und nützliche Hinweise zum Weiterlernen.

BHSK40000 Di, 26.11., 18.30-20.45 Uhr, 3 UE, 1 Veranst., Astro-Zentrum, 9,00 EUR

Computer - Beruf

Der Umgang mit moderner Informationstechnologie und den Neuen Medien ist

von herausragender Bedeutung für die Entwicklung und Bewahrung der persönlichen

Identität sowie für die gesellschaftliche Teilhabe. Deshalb ist die

Weiterbildung in diesem Bereich unverzichtbarer und zentraler Bestandteil der

Volkshochschularbeit. Sie setzt an bei Kompetenzen wie der Lernfähigkeit, den

Sprachkenntnissen und reicht bis zu abschlussbezogenen Qualifizierungslehrgängen

in unseren großen Geschäftsstellen. Beruflich qualifizierende und verwertbare

Kurse finden sich aber auch im Angebot anderer Programmbereiche:

zum Beispiel Seminare zu Kommunikation und Persönlichkeitsbildung, Angebote

der Erzieherfortbildung oder berufsbezogene Sprachkurse.


44 Schkeuditz

PC Grundkurse

PC-Crashkurs

Gerald Tröger (Dipl. Lehrer)

Dieser Kurs ist für all jene konzipiert worden, die mit wenig Zeitaufwand viel dazulernen

möchten. Die Inhalte werden gemeinsam abgestimmt, u. a. vertiefende Anwendungen

in Textdokumenten (Word), wie kann ich meine Textdokumente mit Grafiken, eigenen

Bildern o. ä. verschönern (z. B. mit Clip-Art)?

BHSK50100 Mi, 25.09., 18.00-20.15 Uhr, 12 UE, 4 Veranst., Gymnasium, R. 210,

46,80 EUR

BFSK50100 Mi, 09.04., 18.00-20.15 Uhr, 12 UE, 4 Veranst., Gymnasium, R. 210,

46,80 EUR

PC-Grundkurs für Senioren

Gerald Tröger (Dipl. Lehrer)

Dieser Kurs ist für Neueinsteiger in die Welt der Computer gedacht. Schwerpunkte:

allgemeine Computerbedienung, Grundlagen Betriebssystem Windows, Textdokumente

erstellen (Word), die einfache Bildbearbeitung und Sicherung Ihrer Familien- oder Urlaubsbilder.

Voraussetzung: keine erforderlichen Kenntnisse, ein eigener PC zum Üben

des Gelernten ist von Vorteil.

BHSK50101 Mi, 06.11., 16.00-18.15 Uhr, 30 UE, 10 Veranst., Gymnasium, R. 210,

111,00 EUR

BFSK50101 Mi, 14.05., 16.00-18.15 Uhr, 30 UE, 10 Veranst., Gymnasium, R. 210,

111,00 EUR

Facebook, Twitter, Instagram und Co. - Chancen und Gefahren

in sozialen Netzwerken

Jan Vatter

„Ersetzt ein Facebookprofil die Kontaktanzeige?“, „Was ist ein Hashtag?“, „Darf mein

Kind einen Twitteraccount haben?“ oder „Wie funktioniert Jobsuche im Web 2.0“ diese

und andere spannende Fragen rund um die verschiedenen sozialen Netzwerke werden

wir erörtern und im Team beantworten.

BHSK50103 Mo, 14.10., 17.00-18.30 Uhr, 2 UE, 1 Veranst., Gymnasium R. 210, 7,80 EUR

BFSK50103 Mo, 07.04., 17.00-18.30 Uhr, 2 UE, 1 Veranst., Gymnasium R. 210, 7,80 EUR

Schreibtechnik

NEU!

Schnellkurs Tastschreiben am PC in 3 x 4 Stunden (für Anfänger)

Heidrun Hermann (Dozentin der Weiterbildung VHS)

Zeit ist knapp - stellen Sie auch des Öfteren fest, dass ziemlich viel Zeit mit „auf die

Tastatur schauen” oder dauerndem Vertippen vergeht und Sie zu lange brauchen, um

wichtige schriftliche Arbeiten oder andere Texte (fehlerfrei) zu tippen? Das kann man

ändern: In diesem Kurs lernen die Teilnehmer in 12 Stunden, wie Sie mit allen 10 Fingern

das Tastaturfeld bedienen können, ohne hinzusehen. Bei der Lehrmethode wird

zuerst im Kopf erarbeitet (Hören einer Geschichte von CD mit dazugehörigen Bildern

und Farben - Verknüpfung mit dem jeweiligen Finger). Es sind keine Vorkenntnisse,

auch nicht in der Computerbedienung, erforderlich. Am letzten Kurstag können Sie eine

Prüfung im Zehn-Minuten-Sicherschreiben ablegen. Als Kursmaterial kann über die Dozentin

das Buch 10-Finger Schreiben in 5 Stunden (Herdt-Verlag) bestellt werden (ca.

14,00 EUR). Im Preis des Arbeitsbuches ist eine Einzelplatzlizenz für den Tastschreibtrainer

enthalten. Diese Software ermöglicht individuelles Üben zu Hause.

BHSK50201 Mo, 30.09., 18.00-21.00 Uhr, 12 UE, 3 Veranst., Gymnasium, R. 210,

46,80 EUR

BFSK50201 Mo, 12.05., 18.00-21.00 Uhr, 12 UE, 3 Veranst., Gymnasium, R. 210,

46,80 EUR

Intensivkurs Tastschreiben am PC (für Fortgeschrittene)

Heidrun Hermann (Dozentin der Weiterbildung VHS)

Für effektives Arbeiten am PC ist die schnelle und sichere Bedienung der Tastatur

unerlässlich. Kursziel: 100 Anschläge in der Minute und formgerechte Gestaltung eines

Geschäftsbriefes, Übungen zur Festigung der Schreibsicherheit und Erhöhung der

Schreibgeschwindigkeit; Briefgestaltung nach DIN 5008; einfache Befehlsanwendungen

aus der Textverarbeitung. Am Ende des Kurses kann eine Prüfung im Zehn-Minuten-Sicherschreiben

abgelegt werden.

BHSK50202 Mo, 20.01., 18.00-21.00 Uhr, 12 UE, 3 Veranst., Gymnasium, R. 210,

46,80 EUR

BFSK50202 Mo, 16.06., 18.00-21.00 Uhr, 12 UE, 3 Veranst., Gymnasium, R. 210,

46,80 EUR

PC-Grundkurs für Senioren unter der Leitung von Gerald Tröger

Internet

Grundlagen der Internetnutzung

Gerald Tröger (Dipl. Lehrer)

Schwerpunkte: technische und materielle Voraussetzungen; Nutzung von Internetdiensten,

Suchmaschinen u. a., wie schreibe und beantworte ich E-Mails; der Umgang

mit dem Internet und seine Gefahren, wie schütze ich meinen PC vor Viren, Trojanern

usw., welche Gefahren lauern für Kinder und Jugendliche im Internet und wie kann ich

sie abwenden?

BFSK50104 Mi, 19.03.,18.00-20.15 Uhr, 12 UE, 4 Veranst., Gymnasium, R. 210,

46,80 EUR

Senioren aufgepasst: Gehirnjogging einmal anders!

Maschinenschreiben am PC - schneller mit dem Zehn-Finger-System

Heidrun Hermann (Dozentin der Weiterbildung VHS)

Wie kann man in kurzer Zeit etwas lernen, wofür man sonst viel mehr Zeit braucht?

Die Zauberformel heißt „Lernen mit allen Sinnen”. Es funktioniert nicht mit herkömmlichen

Lehr- und Lernmethoden, sondern ist nur möglich, wenn man beim Lernen Aufbau

und Funktionsweise des menschlichen Gehirns berücksichtigt. So lässt sich der

Lernprozess beschleunigen und die Gedächtnisleistung erheblich steigern. Sie haben

vielleicht auch schon die Erfahrung gemacht, dass man sich mit Hilfe von „Eselsbrücken”

(einfachen Bildern, Farben oder Geschichten) abstrakte Dinge schneller einprägen

und besser merken kann. In angenehmer Lernatmosphäre und mit integrierten

Entspannungsübungen erlernen Sie in kurzer Zeit mittels einer beschleunigenden Lehrund

Lernmethode das Maschinenschreiben am PC mit dem Zehn-Finger-Tastsystem.

Dieses Lernsystem wird inzwischen erfolgreich für alle Altersgruppen eingesetzt.

Kursinhalt: Erarbeitung des gesamten Tastenfeldes mit dem Zehn-Finger-Tastsystem,

einführende Kenntnisse im Umgang mit dem PC, Übungen zur Festigung der Schreibsicherheit.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

BFSK50204 Di, 11.03., 17.00-18.30 Uhr, 10 UE, 5 Veranst., Gymnasium, R. 210,

37,00 EUR

Praxis für Ergotherapie

Susanne Nöh

Ergotherapie für Kinder

Sensorische Intergrationstherapie SI,

ADHS-Beratung und Therapie u. a. Therapieformen

Neurologische Rehabilitation/Geriatrie

sensomotor.-perzept. Therapie nach Schlaganfall

u. a. neurolog. Erkrankungen

kognitives Training, Alltagstraining für Erwachsene

Hausbesuche

Handrehabilitation

Staatl. anerkannte Ergotherapie SI / DVE

Bobath-Therapeutin, ETP-ADHS Trainer

Theodor-Heuss-Str. 15 · 04435 Schkeuditz

Tel. 03 42 04 / 6 36 54 · www.ergotherapie-noeh.de

Ihr gewünschter Kurs ist nicht dabei?

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Wir nehmen Ihre Programmwünsche gern entgegen.

Firmen, Behörden und Vereinen unterbreiten

wir auf Anfrage maßgeschneiderte Angebote.


Taucha

45

Die Veranstaltungen werden von der Geschäftsstelle Taucha, Kirchplatz 4, betreut

(Pädagogische Mitarbeiterin Frau Mühlbach). Geschäftszeiten siehe Seite 3.

Programmhefte (inkl. Anmeldeformular) sind auch im Rathaus Taucha (Bürgerinformation),

in der Buchhandlung „Leselaune“ am Markt, in der Bibliothek und im

Geschw.-Scholl-Gymnasium erhältlich.

Politik - Gesellschaft - Umwelt

Die Volkshochschulen verstehen sich seit ihrer Gründung als demokratische Orte

des sozialen und politischen Lernens. Das Programmangebot des Fachbereichs

„Politik-Gesellschaft-Umwelt“ ist breit angelegt und umfasst sowohl politische,

soziale, ökonomische, ökologische, rechtliche als auch geschichtliche, psychologische

und pädagogische Themen. Bildung für nachhaltige Entwicklung, Umweltbildung

und Globales Lernen sind wesentliche gesellschaftliche Aufgaben.

Die Volkshochschulen halten hier ein breites Angebot zur Information, Diskussion

und zum aktiven Handeln vor. Die Veranstaltungen sind geprägt durch offenen

Gedankenaustausch zwischen engagierten Menschen, in sachlichen und

kontroversen Diskussionen, zur gemeinsamen Erarbeitung von Kenntnissen und

Hintergrundinformationen, mit spannenden und kreativen Methoden.

Führungen

Führung durch die Sonderausstellung im Schloß Hubertusburg

Das größte Schloss Sachsens erwacht aus seinem Dornröschenschlaf!

Die Jagdresidenz Hubertusburg in der Gemeinde Wermsdorf war nicht nur eine der bedeutendsten

Residenzen des 18. Jahrhunderts in Deutschland, sondern ist auch heute

noch eines der größten Jagdschlösser Europas und das größte Schloss in Sachsen. Die

weitläufige Schlossanlage wurde in zwei Bauphasen zwischen 1721 und 1752 errichtet

und diente August III. neben Dresden als zweite Residenz. Der sächsische Kurfürst und

polnische König begab sich regelmäßig nach Wermsdorf, um hier seiner Jagdleidenschaft

zu frönen. Schloß Hubertusburg wurde Schauplatz prachtvoller Feste und bedeutender

musikalischer Aufführungen. Trotz seiner historischen Bedeutung ist Schloß

Hubertusburg heute kaum bekannt. Anlässlich des 250. Jahrestages des Hubertusburger

Friedens rückt eine große Ausstellung der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden dieses

bedeutende Monument spätbarocker Baukunst wieder stärker ins Licht der Öffentlichkeit.

Mit insgesamt rund 200 Werken lässt die Ausstellung auf rund 430 m 2 den Glanz einer

Epoche lebendig werden, die mit dem Siebenjährigen Krieg und dem Tod Augusts III.

im Friedensjahr 1763 ein abruptes Ende fand. Gezeigt werden u. a. auserlesene Waffen

und Utensilien der Jagd aus der Dresdner Rüstkammer, der Audienzstuhl des Königs

und weitere kostbare Möbelstücke, aber auch Gemälde und Porzellane. Als eigenes

„Schatzkästlein“ im Schloss gilt die katholische Kapelle, die als einziges im Siebenjährigen

Krieg nicht zerstört wurde. In ihr befindet sich das größte barocke Deckengemälde

Sachsens, geschaffen von Johann Baptist Grone.

Diese Führung unter dem Motto „Weltgeschichte im neu entdeckten Schloss“ beinhaltet:

Rundgang durch die Ausstellung, Besichtigung der Schlosskapelle, Baugeschichte

von Residenz und Lustgarten

BHOZ10100 Fr, 27.09., 16.00 - 17.30 Uhr, 2 UE, 1 Veranst.,

Treffpunkt: Haupteingang/Kasse, 11,00 EUR

Natur und Umwelt

Artgerechte Winterfütterung der Vögel in unseren Gärten

Sabine Eich (Heilpraktikerin)

Dieser Kurs gibt Tipps für die Winterfütterung von Gartenvögeln. Dabei ist es wichtig zu

wissen, dass die verschiedenen Vogelarten unterschiedliches Futter und unterschiedliche

Standorte bevorzugen. Es werden verschiedene Futtermischungen vorgestellt und

es wird im Kurs eine Fettfuttermischung hergestellt. Eine kleine Auswahl dekorativer

Vogelfutterstationen gibt Ihnen bestimmt die Anregung, es auch selbst einmal mit dem

„Basteln“ zu versuchen. Natürlich gibt es auch Tipps zur vogelfreundlichen Bepflanzung

und Gestaltung des Gartens.

BHTA11501 Sa, 23.11., 10.00 - 13.00 Uhr, 4 UE, 1 Termin, Taucha,

Kirchplatz 4 b, VHS-Geschäftsstelle, 12,00 EUR

Rechts- und Verbraucherfragen

NEU!

Wenn Papa nicht bezahlt.

RA Christoph Knappe (RA)

Gegenstand dieses Vortrages sind Strategien und Maßnahmen zur effektiven Durchsetzung

berechtigter und zur Abwehr unberechtigter Unterhaltsforderungen sowie der

Abschluss rechtssicherer Unterhaltsvereinbarungen. Kindes-, Eltern- und Unterhalt an

Mütter und Väter sowie aus Anlass von Trennung und Scheidung werden einschließlich

ihrer rechtlichen Besonderheiten für die tägliche Unterhaltspraxis abgehandelt.

BHTA10501 Di, 08.10., 18.30 - 20.45 Uhr, 3 UE, 1 Termin, Taucha, Geschwister-

Scholl-Straße 4, Geschwister-Scholl-Gymnasium, 9,00 EUR

Wenn ich im Koma liege, was dann?

RA Christoph Knappe

Immer mehr Menschen bedürfen einer vom Gericht angeordneten Betreuung. Demgegenüber

könnte in vielen Fällen eine Betreuung verhindert werden, wenn jemand einer

anderen Person zuvor eine Vorsorgevollmacht erteilt hätte. Eine Betreuungsverfügung

hilft bei der Ausgestaltung einer eventuell künftig notwendig werdenden Betreuung.

In einer Patientenverfügung kann der Wille im Voraus niedergelegt werden, wie medizinische

Behandlungen bei Eintritt bestimmter Gesundheitssituationen nach den

Vorstellungen des Patienten erfolgen sollen. Praktische Tipps zur Gestaltung rechtlich

bindender Erklärungen sollen den Teilnehmern weiterhelfen.

BHTA10502 Di, 26.11., 18.30 - 20.45 Uhr, 3 UE, 1 Termin, Taucha,

Geschwister-Scholl-Straße 4, Geschwister-Scholl-Gymnasium, 9,00 EUR

Wenn die Liebe erloschen ist.

RA Christoph Knappe

Ansprüche zwischen Eheleuten und Partnern nichtehelicher Lebensgemeinschaften

aus Anlass von Trennung und Scheidung sind Gegenstand dieses Vortrages. Welche

rechtlichen Ansprüche und Verpflichtungen bestehen insoweit? Welche Maßnahmen

sind notwendig, um Ansprüche geltend zu machen und zu sichern? Wie können Vereinbarungen

mit der oder dem „Ex“ rechtssicher abgeschlossen werden? Wie läuft

ein Ehescheidungsverfahren ab? Was ist hierbei zu beachten? Welche Kosten können

den beteiligten Eheleuten entstehen? Zu diesen in der Praxis wichtigen Fragen will der

Vortrag einen Überblick geben.

BFTA10503 Di, 25.03., 18.30 - 20.45 Uhr, 3 UE, 1 Termin, Taucha,

Geschwister-Scholl-Straße 4, Geschwister-Scholl-Gymnasium, 9,00 EUR

Wenn ich etwas vererben möchte oder geerbt habe - was ist zu tun?

RA Christoph Knappe, Rechts- und Fachanwalt für Familienrecht

In diesem Vortrag geht es rund um das Thema Erben und Vererben. Die Teilnehmer

erhalten praktische Tipps zur Testamentsgestaltung und Hinweise zur gesetzlichen

Erbfolge, der Behandlung von Pflichtteilsrechten und Vermächtnissen sowie der Auseinandersetzung

und Führung von Miterbengemeinschaften. Außerdem werden Fragen

des Bestattungsrechtes und lebzeitiger Zuwendungen auf den Todesfall besprochen.

BFTA10504 Di, 06.05., 18.30 - 20.45 Uhr, 3 UE, 1 Termin, Taucha, Geschwister-

Scholl-Straße 4, Geschwister-Scholl-Gymnasium, 9,00 EUR

Pädagogik, Psychologie und Persönlichkeitsbildung

Gewaltfreie Kommunikation - Sprache des Lebens

Nicole Bender (Deutsch- und Kommunikationslehrerin)

Dieses einführende Angebot richtet sich an Menschen jeglichen Alters, die die Hintergründe

der sich in unserer Sprache manifestierten Gewalt kennen lernen und stattdessen

eine lebensbejahendere Art und Weise, miteinander zu kommunizieren, erlernen

möchten. Thematische Inhalte dieser Veranstaltung sind unter anderem: Grundlagen

der gewaltfreien Kommunikation, Aspekte lebensentfremdender Kommunikation, Beobachtung

(den Weg zu Gefühlen und Bedürfnissen bahnen), Bedürfnisse (der Ursprung

von Gefühlen und Verhalten), Gefühle (Zeichen der Lebendigkeit), Bitten (bedürfnisorientiertes

Handeln, Bewerten und Urteilen), verborgene Geschenke, Strategien („Verschiedene

Wege führen nach Rom“).

BHTA10701 Sa, 05.10., 09.00 - 15.30 Uhr, 8 UE, 1 Termin, Taucha,

Kirchplatz 4 b, VHS-Geschäftsstelle, 24,00 EUR

Unterrichtsstörungen - individuelle Wahrnehmung und Umgang

Nicole Bender (Deutsch- und Kommunikationslehrerin)

Diese Weiterbildungsveranstaltung richtet sich vor allem an Lehrer und widmet sich

den folgenden Themen: Wie nehmen Lehrkräfte Unterrichtsstörungen wahr? (Ursachenzuschreibung,

Häufigkeit und individuelles Empfinden). Wie gehen Lehrkräfte mit

den verschiedenen Unterrichtsstörungen um? Gibt es Grenzen im Hinblick auf Möglichkeiten

im Umgang mit Unterrichtsstörungen? Welche? Neben den zu besprechenden

Hauptthemen soll Raum für einen regen Austausch und Diskussion untereinander

gegeben werden. Bei Bedarf werden auch exemplarisch Rollenspiele durchgeführt, um

die eigene Stimmigkeit im Bezug auf individuelle Reaktionsweisen erkennen zu können.

BFTA10702 Sa, 15.03., 09.00 - 15.30 Uhr, 8 UE, 1 Termin, Taucha,

Kirchplatz 4 b, VHS-Geschäftsstelle, 24,00 EUR

Kultur macht stark!

Kultur - Gestalten

In unseren Angeboten der Kulturellen Bildung erlernen, erproben, entwickeln

und erweitern Sie Kernkompetenzen wie Kreativität, Flexibilität, Improvisationsbereitschaft,

Problemlösungsstrategien und Teamfähigkeit spielerisch und mit

Mitteln der Kunst. Nutzen Sie Kreativkurse, um Ihre Lern- und Erfahrungsräume

zu erweitern. Persönliche und berufliche Interessen lassen sich dabei optimal

miteinander verbinden. Kulturelle Bildung schafft in ihrer Offenheit für alle Bürger

Zugänge zur Kultur und ermöglicht gesellschaftliche Teilhabe, sie fördert

Integration und Inklusion. „Gerade die sozialen, kreativen und kommunikativen

Potenziale der kulturellen Erwachsenenbildung sind perspektivisch von großer

und wachsender Bedeutung“, betont etwa auch die Enquete-Kommission „Kultur

in Deutschland“ in ihrem Abschlussbericht.

Malen und Zeichnen

NEU!

NEU!

Malkurs für alle, die gern malen und zeichnen

Jürgen Franke (Dipl.-Grafiker)

In diesem Kurs werden grundlegende Techniken wie Bleistift- und Federzeichnung,

Kreide, Aquarell, Tempera, Acryl und bei Bedarf auch das Malen mit Ölfarben vermittelt.

Bildgestaltung, Farbenlehre und Perspektive als Grundbegriffe werden erläutert.


46 Taucha

Wir malen Bilder nach thematischen Vorgaben. Ein bis zwei Abende sind eingeplant

zum Aktzeichnen nach Modell. Auf Wunsch kann auch eine Bewerbungsmappe für eine

Kunsthochschule oder einen medialen Beruf vorbereitet werden. Neueinsteiger bringen

bitte zum ersten Abend weiche Bleistifte und einen Zeichenblock mit.

BHTA20503 Di, 17.09., 19.00 - 21.15 Uhr, 30 UE, 10, Taucha, Geschwister-Scholl-

Straße 4, Geschwister-Scholl-Gymnasium, 84,00 EUR

BHTA20504 Di, 28.01., 19.00 - 21.15 Uhr, 30 UE, 10, Taucha, Geschwister-Scholl-

Straße 4, Geschwister-Scholl-Gymnasium, 84,00 EUR

Kunstvorträge

Carl Spitzweg (1808 - 1885) - Nicht nur erfindungsreicher

Meister listig-lustiger Pointenbilder

Dr. Marianne Risch-Stolz (Kunsthistorikerin)

Kunstvortrag. Trotz seiner frühen zeichnerischen Begabung erlernt der in München geborene

Carl Spitzweg den Beruf des Apothekers und schließt sein Pharmaziestudium an

der Münchner Universität 1832 mit Auszeichnung ab. Aufgrund einer längeren Krankheit

gibt er seinen Beruf auf und wendet sich der Malerei zu. Als Autodidakt kopiert er

Gemälde der Niederländer in der Alten Pinakothek und schließt Freundschaft mit Malerkollegen,

die sich im Laufe der Jahre wechselseitig beeinflussen. 1835 wird Spitzweg

Mitglied des Münchner Kunstvereins. Er besucht 1851 die Pariser Weltausstellung, lernt

die neue Landschaftsauffassung der Barbizoner Meister kennen, reist anschließend

weiter nach London, wo ihn die Bilder von John Constable und William Turner beeindrucken.

Carl Spitzweg gestaltet mit liebevollem Humor die Welt des deutschen Kleinbürgers

und schildert in biedermeierlicher Weise die „gute alte Zeit“. Seine idyllischen

Eremiten und die armen Poeten, die strickenden Wachposten und die Kakteenfreunde

brillieren aber auch wegen seiner scharfen Beobachtungsgabe.

BFTA20001 Do, 13.03., 18.00 - 19.00 Uhr, 2 UE, 1 Termin, Taucha, Geschwister-

Scholl-Straße 4, Geschwister-Scholl-Gymnasium, 8,00 EUR

NEU!

Diese und andere schöne

Schmuckstücke können Sie im

VHS-Kurs unter fachkundiger

Anleitung selbst herstellen.

Kalligraphie - Ein Kurs für Anfänger

Jürgen Franke (Dipl.-Grafiker)

Gedanken, Wünsche und Gefühle lassen sich kaum persönlicher übermitteln, als mit

handgeschriebenen Worten. Es ist nicht nur die Handschriftverbesserung schlechthin,

sondern auch die Fähigkeit, Einladungen, Glückwunschkarten, Etiketten, Urkunden,

Lesezeichen u. v. m. selbst zu gestalten und mit Ihrer persönlichen Note zu versehen -

jenseits des Computers.

BFTA20504 Di, 06.05., 19.00 - 21.15 Uhr, 18 UE, 6 Termine, Taucha, Geschwister-

Scholl-Straße 4, Geschwister-Scholl-Gymnasium, 50,40 EUR, Lehrmaterial:

Zeichenblock A3, einzelne Papierbögen Skizzierpapier, Bleistift,

Radiergummi, Lineal, Bandzugfedern (ATO - Federn), Federhalter, Tusche

bzw. Tinte, 1 - 2 kleine weiche Pinsel, Lappen bzw. Küchenkrepp, Füllfederhalter

(falls vorhanden)

Tanz

NEU!

Orientalischer Tanz

Heike Gramm

Der orientalische Tanz stärkt die Lebensfreude, Lust auf sinnliche Bewegungen und

weibliche Ausstrahlung. Entdecken Sie einen der ältesten Tänze der Welt! Sie erlernen

einfache, weiche fließende Tanzelemente und harmonische Bewegung zu orientalischen

Klängen. Neben der Kräftigung der Muskulatur und einer gesunden Körperhaltung

steht immer die Freude am gemeinsamen Tanzen im Mittelpunkt. Dieser Kurs ist

für Frauen jeden Alters geeignet und bietet einen Ausgleich für Körper, Geist und Seele.

Bitte bringen Sie ein Tuch für die Hüfte mit.

BHTA20901 Di, 17.09., 18.00 - 19.30 Uhr, 20 UE, 10 Termine, Taucha,

R.-Breitscheid-Str. 1, Regenbogenschule Taucha, Sportraum, 56,00 EUR

BFTA20901 Di, 11.03., 18.00 - 19.30 Uhr, 20 UE, 10 Termine, Taucha,

R.-Breitscheid-Str. 1, Regenbogenschule Taucha, Sportraum, 56,00 EUR

Gesundheit

Franz Marc „Drei Katzen“, 1913

„Nur die Werke triumphieren!“ - Franz Marc (1880 - 1916)

Dr. Marianne Risch-Stolz (Kunsthistorikerin)

Franz Marc, vor allem bekannt für seine Tiermotive, wurde aufgrund seiner Rezension

über die Ausstellung der „Neuen Künstlervereinigung München“ in den Kreis um Wassily

Kandinsky aufgenommen. Bald kam es zu Spannungen und Zerwürfnissen innerhalb

der Gruppe, die schließlich zur Gründung „Der Blaue Reiter“ führten. Beeinflusst von

der Parisreise mit August Macke im Herbst 1912 und dem Besuch bei Delaunay kam

es im Schaffen Franz Marcs zu einer stilistischen Wende. Er gelangte mehr und mehr

zur Abstraktion, jedoch sind seine figurativen Tiersymbole immer wieder vertreten. Bei

Ausbruch des Ersten Weltkriegs war Franz Marc unter den Freiwilligen, der Künstler

fällt am 4. März 1916 in Verdun. Das spannungsvolle künstlerische Wirken Franz Marcs

steht im Mittelpunkt des Vortrages.

BFTA20002 Do, 10.04., 18.00 - 19.30 Uhr, 2 UE, 1 Termin, Taucha, Geschwister-

Scholl-Straße 4, Geschwister-Scholl-Gymnasium, 8,00 EUR

Kreatives Gestalten

NEU!

Entwerfen und Gestalten Sie Ihren eigenen Schmuck

Octavia Wendler

Im Kurs erlernen Sie Schmuckstücke selbst herzustellen und arbeiten nur mit echten

Materialien, wie 925er Sterling Silber, Edelsteinen und Halbedelsteinen, Lava, Perlmutt,

Korallen u. v. m. In verschiedenen Techniken z. B. Fädeltechnik, Flechttechnik oder Häkeltechnik

werden die Schmuckstücke per Hand angefertigt.

Die Materialkosten werden direkt an die Dozentin gezahlt, individuell, je nach Verbrauch

(z. B. Halskette ab 14,00 EUR, Armband ab 9,00 EUR und 1 Paar Ohrringe ab 9,00 EUR).

Durch die Erfahrung der Dozentin werden Sie viel Spaß haben und erzielen zusammen

garantiert ein schönes Ergebnis. Für ein kleines leibliches Wohl ist auch gesorgt.

BHTA20601 Mi, 27.11., 18.00 - 20.15 Uhr, 3 UE, 1 Termin, Taucha, Kirchplatz 4 b,

VHS-Geschäftsstelle, 8,40 EUR

BFTA20601 Do, 03.04., 18.00 - 20.15 Uhr, 3 UE, 1 Termin, Taucha, Kirchplatz 4 b,

VHS-Geschäftsstelle, 8,40 EUR

VHS macht gesünder!

Belegt eine bundesweite Studie des Universitätskrankenhauses Eppendorf zur

Wirksamkeit von Entspannungskursen an Volkshochschulen. Um die Gesundheit

eigenverantwortlich zu stärken, ist Gesundheitskompetenz unerlässlich. Körperliches

und psychisches Wohlbefinden sind entscheidende Voraussetzungen, um

die Herausforderungen im Beruf und im Privatleben erfolgreich bewältigen zu

können. In unseren Bildungsangeboten erfahren Sie, was alles zu einem gesunden

Lebensstil gehört, wie Sie Stress abbauen, Ihren Körper positiv wahrnehmen,

die eigene Kraft spüren und sich ausgewogen ernähren können. Lernen Sie von

den Sichtweisen anderer Menschen, erwerben Sie die Fähigkeit, mit Stress konstruktiv

umzugehen und Krisen erfolgreich zu überwinden … all das stärkt Ihre

psychischen und physischen Ressourcen, macht Sie fit für Alltag und Beruf und

fördert Ihre Gesundheit nachhaltig.

Wichtige Hinweise:

Es liegt im Ermessen der Krankenkassen, die Kursentgelte für bestimmte Gesundheitskurse

zurückzuerstatten. Voraussetzung ist eine regelmäßige Kursteilnahme

(mindestens 80 %). Bitte setzen Sie sich vor Kursbeginn mit Ihrer Krankenkasse

in Verbindung, ob der für Sie interessante Gesundheitskurs bezuschusst

werden kann! Die Volkshochschule Nordsachsen übernimmt keine Haftung für die

Bezuschussung von Gesundheitskursen.

Die Kriterien, die für die Bezuschussung durch Krankenkassen ausschlaggebend

sind, sagen nichts aus über die Qualität der nicht bezuschussten Kurse. Alle VHS-

Kurse werden von fachlich gut ausgebildeten Kursleitern unter pädagogischen Gesichtspunkten

durchgeführt und sind rein präventiv ausgerichtet.

Körpererfahrung und Entspannung

Hatha Yoga für Anfänger - Sanftes Yoga für alle

Sven Schütze (Yogalehrer BYV)

Lernen Sie einfache Atemübungen, sanfte Körperstellungen und Tiefenentspannung für

ein gutes Körpergefühl und einen ruhigen Geist. Ein sanfter Kurs - basierend auf dem


Taucha

47

Hatha Yoga-Übungssystem - für Teilnehmer ohne oder auch mit Vorkenntnissen. Schulen

Sie ihre Achtsamkeit während den Übungen und genießen Sie das Ankommen im Hier und

Jetzt. Auch Teilnehmer mit Gelenk-/Rückenproblemen sind willkommen, da die Übungen

ausgleichend für den Stütz- u. Bewegungsapparat wirken können. Eine wunderbare

Möglichkeit sich etwas Gutes zu tun! Bitte bringen Sie eine Decke und ein Sitzkissen mit.

BHTA30109 Do, 05.09., 18.30 - 20.00 Uhr, 24 UE, 12 Termine, Taucha,

R.-Breitscheid-Str. 1, Regenbogenschule Taucha, Sportraum, 72,00 EUR

BHTA30110 Do, 09.01., 18.30 - 20.00 Uhr, 20 UE, 10 Termine, Taucha,

R.-Breitscheid-Str. 1, Regenbogenschule Taucha, Sportraum, 60,00 EUR

BFTA30109 Do, 03.04., 18.30 - 20.00 Uhr, 24 UE, 12 Termine, Taucha,

R.-Breitscheid-Str. 1, Regenbogenschule Taucha, Sportraum, 72,00 EUR

Hatha Yoga für Teilnehmer mit Vorkenntnissen

Sven Schütze (Yogalehrer BYV)

Lernen und vertiefen Sie authentisch das Hatha Yoga-Übungssystem nach der Sivananda-Tradition.

Atemübungen, sanfte bis anspruchsvolle Körperstellungen, Tiefenentspannung,

positives Denken und einfache Meditationsübungen wirken ausgleichend

auf Körper und Geist. Ein wenig Theorie und Hintergrundwissen zum Yoga wird ebenso

vermittelt. Der Kurs ist ausgelegt, um insbesondere stressbedingte Dysbalancen in Körper

und Geist zu harmonisieren. Bitte bringen Sie eine Decke und ein Sitzkissen mit.

BHTA30111 Do, 05.09., 18.30 - 20.00 Uhr, 24 UE, 12 Termine, Taucha,

R.-Breitscheid-Str. 1, Regenbogenschule Taucha, Sportraum, 72,00 EUR

BHTA30112 Do, 09.01., 18.30 - 20.00 Uhr, 20 UE, 10 Termine, Taucha,

R.-Breitscheid-Str. 1, Regenbogenschule Taucha, Sportraum, 60,00 EUR

BFTA30111 Do, 03.04., 18.30 - 20.00 Uhr, 24 UE, 12 Termine, Taucha,

R.-Breitscheid-Str. 1, Regenbogenschule Taucha, Sportraum, 72,00 EUR

Hatha Yoga mit Sven Schütze

Yoga für Fortgeschrittene

Kathrin Taube (Physiotherapeutin)

Für diesen Kurs können Sie unter Umständen einen Zuschuss von Ihrer gesetzlichen

Krankenkasse bekommen. Bitte fragen Sie vor Kursstart bei Ihrer Kasse nach!

BHTA30103 Mi, 04.09., 18.45 - 20.00 Uhr, 20 UE, 12 Termine, Taucha, Geschwister-

Scholl-Str. 6, Mehrzweckhalle, Gymnastikraum, 60,00 EUR

BHTA30104 Mi, 08.01., 18.45 - 20.00 Uhr, 20 UE, 12 Termine, Taucha, Geschwister-

Scholl-Str. 6, Mehrzweckhalle, Gymnastikraum, 60,00 EUR

BFTA30103 Mi, 16.04., 18.45 - 20.00 Uhr, 20 UE, 12 Termine, Taucha, Geschwister-

Scholl-Str. 6, Mehrzweckhalle, Gymnastikraum, 60,00 EUR

Tai Ji QiGong für Anfänger

Hendrik Jantzen (Tai Ji Quan-Lehrer)

QiGong wird seit ca. 2000 Jahren in China praktiziert. Die in diesem Kurs gelehrte

Form besteht aus 18 Elementen, die einzeln mehrfach wiederholt werden. Der Übende

kann sich so auf die korrekte Ausübung konzentrieren. Ziel ist es, Körper, Geist und

Bewegungen als ein harmonisches Ganzes zu begreifen und fühlen zu können. Aus

dieser Gesamtheit entsteht eine große Gesundheitswirkung für den Kreislauf, Blut- und

Lymphsystem werden angeregt, der Bewegungsradius von Gelenken und Bändern erhöht,

die körperliche Stabilität und Atmung verbessert. Hierfür ist jedoch ein selbstständiges

Üben erforderlich: einem Sprichwort zufolge macht tägliches Üben „geschmeidig

wie ein Kind, stark wie ein Holzfäller und gelassen wie ein Weiser“. Bitte tragen Sie

bequeme Kleidung und dicke Socken bzw. Turnschuhe.

BHTA30115 Do, 19.09., 20.00 - 21.00 Uhr, 16 UE, 12 Termine, Taucha,

R.-Breitscheid-Str. 1, Regenbogenschule Taucha, Sportraum, 48,00 EUR

BFTA30115 Do, 13.03., 20.00 - 21.00 Uhr, 16 UE, 12 Termine, Taucha,

R.-Breitscheid-Str. 1, Regenbogenschule Taucha, Sportraum, 48,00 EUR

Tai Chi Chuan- Wiederholungs- u. Auffrischungskurs

Hendrik Jantzen (Tai Ji Quan-Lehrer)

In diesem Kurs werden die Inhalte früherer Kurse (Tai Chi Chuan 8er Form und 24er

Form) wiederholt und vertieft. Eventuell erfolgt außerdem die Einführung in eine Waffenform:

Mit dem Schwert wird eine Einheit gebildet und Aufmerksamkeit und Energielenkung

über den Körper hinaus auf einen Gegenstand erweitert. Dieser Kurs bietet

Teilnehmern aus vorangegangenen Kursen die Möglichkeit, wieder Anschluss an eine

Tai-Chi-Übungsgruppe zu finden. Wer Vorkenntnisse und den ausgeprägten Willen hat,

nicht nur im Kurs, sondern auch zu Hause regelmäßig zu üben, kann auch neu in den

Kurs einsteigen. Bitte tragen Sie bequeme Kleidung und dicke Socken bzw. Turnschuhe.

BHTA30114 Do, 19.09., 20.00 - 21.00 Uhr, 20 UE, 15 Termine, Taucha,

R.-Breitscheid-Str. 1, Regenbogenschule Taucha, Sportraum, 60,00 EUR

BFTA30114 Do, 13.03., 20.00 - 21.00 Uhr, 20 UE, 15 Termine, Taucha,

R.-Breitscheid-Str. 1, Regenbogenschule Taucha, Sportraum, 60,00 EUR

Fitness und Gymnastik

Ich beweg‘ mich! - Pilates

Kathrin Taube (Physiotherapeutin)

Aus dem von Joseph Pilates in den 20er-Jahren entwickelten Trainingsprogramm entstand

unter Berücksichtigung neuester sportmedizinischer Aspekte ein Ganzkörpertraining,

das besonders die tiefliegenden Muskelschichten anspricht. Die fließenden, mit

der entsprechenden Atemtechnik kombinierten Bodenübungen kräftigen und dehnen

die Muskulatur gleichermaßen, mobilisieren sanft die Wirbelsäule und verbessern die

Körperhaltung. Für diesen Kurs können Sie unter Umständen einen Zuschuss von Ihrer gesetzlichen

Krankenkasse bekommen. Bitte fragen Sie vor Kursstart bei Ihrer Kasse nach!

BHTA30220 Mi, 04.09., 20.00 - 21.00 Uhr, 16 UE, 12 Termine, Taucha,

Geschwister-Scholl-Str. 6, Mehrzweckhalle, Gymnastikraum, 56,00 EUR

BHTA30221 Mi, 08.01., 20.00 - 21.00 Uhr, 16 UE, 12 Termine, Taucha,

Geschwister-Scholl-Str. 6, Mehrzweckhalle, Gymnastikraum, 56,00 EUR

BFTA30220 Mi, 16.04., 20.00 - 21.00 Uhr, 16 UE, 12 Termine, Taucha,

Geschwister-Scholl-Str. 6, Mehrzweckhalle, Gymnastikraum, 56,00 EUR

Fit & Fun Wirbelsäulengymnastik

Andrea Kolbig (Physiotherapeutin)

Übungen gegen „Kreuzschmerzen“ stehen hier - neben Übungen zur allgemeinen Verbesserung

von Kraft, Beweglichkeit und Koordination - im Mittelpunkt der Übungsstunden.

Es sollen vor allem muskuläre Mängelzustände und Dysbalancen beseitigt werden.

Dabei kommt der Spaß nicht zu kurz und bei Ausdauer-Zirkel und Aerobic sollen auch

ein paar Pfunde purzeln.

BHTA30214 Di, 10.09., 19.30 - 20.30 Uhr, 16 UE, 12 Termine, Taucha,

R.-Breitscheid-Str. 1, Regenbogenschule Taucha, Sportraum, 56,00 EUR

BHTA30215 Di, 07.01., 19.30 - 20.30 Uhr, 16 UE, 12 Termine, Taucha,

R.-Breitscheid-Str. 1, Regenbogenschule Taucha, Sportraum, 56,00 EUR

BFTA30214 Di, 29.04., 19.30 - 20.30 Uhr, 16 UE, 12 Termine, Taucha,

R.-Breitscheid-Str. 1, Regenbogenschule Taucha, Sportraum, 56,00 EUR

Warum nicht mal wieder Sport?!

Frank Rauschenbach (Diplomsportlehrer/Sporttherapeut)

Erleben Sie Bewegung als Quelle körperlichen Wohlbefindens! Jugendzeit und Schulsport

sind schon längst Vergangenheit und irgendwie fehlt die Gelegenheit für sportliche

Betätigung. Wir bieten sie Ihnen, egal wie alt und wie sportlich Sie sind, wenn Sie

nur ein bisschen Freude an körperlicher Bewegung haben.

Unter Anleitung eines erfahrenen Sportlehrers und -therapeuten lernen Sie, sich richtig

zu erwärmen, zu dehnen und sich rückenfreundlich zu bewegen. Es werden Übungen

von Fuß bis Kopf zur Stärkung des Muskel- und Skelettsystems durchgeführt unter

Rücksichtnahme von vorhandenen „Wehwehchen“. Und nach der Anspannung erfolgt die

Entspannung. Für diesen Kurs können Sie unter Umständen einen Zuschuss von Ihrer gesetzlichen

Krankenkasse bekommen. Bitte fragen Sie vor Kursstart bei Ihrer Kasse nach!

BHTA30203 Mo, 09.09., 17.30 - 18.30 Uhr, 16 UE, 12 Termine, Taucha,

R.-Breitscheid-Str. 1, Regenbogenschule Taucha, Sportraum, 56,00 EUR

BHTA30204 Mo, 09.09., 18.30 - 19.30 Uhr, 16 UE, 12 Termine, Taucha,

R.-Breitscheid-Str. 1, Regenbogenschule Taucha, Sportraum, 56,00 EUR

BFTA30203 Mo, 10.03., 17.30 - 18.30 Uhr, 16 UE, 12 Termine, Taucha,

R.-Breitscheid-Str. 1, Regenbogenschule Taucha, Sportraum, 56,00 EUR

BFTA30204 Mo, 10.03., 18.30 - 19.30 Uhr, 16 UE, 12 Termine, Taucha,

R.-Breitscheid-Str. 1, Regenbogenschule Taucha, Sportraum, 56,00 EUR

Herz-Kreislauf-Training Power Mix

Kathrin Taube (Physiotherapeutin)

Ein moderates Ausdauertraining mit einfachen Schrittkombinationen zu flotter Musik

kombiniert mit Kräftigungsübungen für Bauch, Beine, Arme und Po. Den Abschluss

bildet eine Stretchingeinheit. Für diesen Kurs können Sie unter Umständen einen Zuschuss

von Ihrer gesetzlichen Krankenkasse bekommen. Bitte fragen Sie vor Kursstart

bei Ihrer Kasse nach!

BHTA30210 Mi, 04.09., 17.30 - 18.30 Uhr, 16 UE, 12 Termine, Taucha,

Geschwister-Scholl-Str. 6, Mehrzweckhalle, Gymnastikraum, 56,00 EUR

BHTA30211 Mi, 08.01., 17.30 - 18.30 Uhr, 16 UE, 12 Termine, Taucha,

Geschwister-Scholl-Str. 6, Mehrzweckhalle, Gymnastikraum, 56,00 EUR

BFTA30210 Mi, 16.04., 17.30 - 18.30 Uhr, 16 UE, 12 Termine, Taucha,

Geschwister-Scholl-Str. 6, Mehrzweckhalle, Gymnastikraum, 56,00 EUR

RUMBA-ZAMBA Latin-Dance-Workout

Ramona Friedrich (Tanzpädagogin)

Aerobic nach latein-amerikanischer Musik. Verbesserung und Stärkung der Kondition,

Fatburning und viel Spaß mit schönen Schrittkombinationen aus den verschiedenen

Latein-amerikanische Tänzen z. B. Rumba, Cha Cha Cha, Batchata, Tango, Salsa, Samba.

Merengue etc. Dazu eine gezielte Erwärmung und ein Cool-Down mit Elementen

aus Yoga und Pilates. Insgesamt eine gute Mischung aus Tanz und Aerobic mit gesundheitlichen

Aspekten. Bitte festes Schuhwerk mitbringen (keine Tanzschläppchen).

BHTA30216 Fr, 13.09., 18.00 - 19.00 Uhr, 20 UE, 15 Termine, Taucha, An der Parthe

24, Grundschule am Park, Foyer, 60,00 EUR

BHTA30218 Fr, 13.09., 19.00 - 20.00 Uhr, 20 UE, 15 Termine, Taucha,

An der Parthe 24, Grundschule am Park, Foyer, 60,00 EUR

BFTA30216 Fr, 14.03., 18.00 - 19.00 Uhr, 20 UE, 15 Termine, Taucha,

An der Parthe 24, Grundschule am Park, Foyer, 60,00 EUR

BFTA30218 Fr, 14.03., 19.00 - 20.00 Uhr, 20 UE, 15 Termine, Taucha,

An der Parthe 24, Grundschule am Park, Foyer, 60,00 EUR


48 Taucha

Sommerkurse: Aquafitness und Aquajogging im Parthebad

Ronald Hanns

Dieses konditionsfördernde Angebot ist für alle Altersgruppen (auch Senioren oder

Menschen mit Gelenkproblemen) geeignet. Die gesundheitsfördernden Übungen mit

Musik unterstützen Ausdauer, Beweglichkeit und Gleichgewicht. Die Arbeit gegen den

Wasserwiderstand kräftigt die Muskulatur und trainiert das Herz-Kreislauf-System. Die

Aquaweste mit ihren Auftriebskörpern ermöglicht die Simulation einer vollständigen

Laufbewegung. Diese Form des Lauftrainings schont die Bänder, Gelenke und die Wirbelsäule.

Spezielle Übungsformen korrigieren die Bewegungsmotorik und Koordination.

Der Kurs findet im beheiztem Becken des schönen Tauchaer Parthebades statt. Bei Unwetter,

Gewitter oder Wassertemperaturen unter 20 °C wird die Kursstunde verschoben

und zu einem vereinbarten Termin nachgeholt.

Für den Eintritt in Parthebad wird der Kauf einer Zehnerkarte angeraten.

BFTA30222 Mo, 16.06., 19.00 - 20.00 Uhr, 12 UE, 9 Termine,

Parthebad Taucha, 42,00 EUR

BFTA30223 Mi, 18.06., 08.00 - 09.00 Uhr, 12 UE, 9 Termine,

Parthebad Taucha, 42,00 EUR

Die Sommerkurse „Aquafitness und Aquajogging“ finden im schönen Tauchaer Parthebad

statt.

Ernährung

Den Sommer einfangen.

Sabine Eich (Heilpraktikerin)

Den Sommer einfangen. das ist der Wunsch von vielen Gartenbesitzern und Liebhabern

von Kräutern. Man sagt, Ende August, in den sogenannten „Frauendreißigern“, haben

alle Kräuter die höchste Heilkraft und das beste Aroma. Jetzt ist also die, Zeit den

Sommer einzufangen. In diesem Kurs sollen die verschiedenen Arten der Konservierung

von Sommerdüften und Sommeraromen vermittelt werden. Geplant ist die Herstellung

von individuellen Teemischungen, einer Kräutertinktur, sowie Heil- und Gewürzölen. Ein

umfangreiches Skript lädt zum Experimentieren zu Hause ein.

BFTA30401 Sa, 23.08., 10.00 - 13.45 Uhr, 5 UE, 1 Termin, Taucha, Kirchplatz 4b,

VHS-Geschäftsstelle, 15,00 EUR, Lehrmaterial: Bitte bringen Sie

Schraubgläser in mehreren Größen mit. Ferner wird ein gutes Speiseöl

(Olive oder Sonnenblume) und hochprozentiger Alkohol (am besten Wodka

oder Weinbrand) benötigt. Das Skript ist für einen Kostenbeitrag von

5 EUR zu erwerben.

In der Welt zu Hause

Sprachen

Die zunehmende Internationalisierung von Wirtschaft und Kultur, die wachsende

Mobilität in Europa und sich verstärkende Migrationsbewegungen erfordern immer

bessere Sprachkenntnisse und interkulturelle Kompetenzen. Die herkunftssprachliche

und fremdsprachliche Kompetenz gehören zu den vom Europarat

empfohlenen Schlüsselkompetenzen des lebensbegleitenden Lernens.

Fremdsprachen sind zum unverzichtbaren Bestandteil einer erfolgreichen Biografie

geworden. Sprachkompetenz ermöglicht es den Menschen, ihre beruflichen

Ziele zu verfolgen und unabhängig zu bleiben. Sprachkurse vermitteln ein

interkulturelles Grundverständnis und fördern die Offenheit für andere Kulturen.

Zur europaweiten Vergleichbarkeit der Sprachkenntnisse setzen die Volkshochschulen

den Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER) in

Kursplanung, Sprachberatung und Unterricht ein. Der GER beschreibt die Sprachkompetenz

in sechs verschiedenen Niveaustufen und steht für einen kommunikations-

und handlungsorientierten Sprachunterricht. Informationen zur Einordnung

unserer Sprachkurse nach dem GER finden Sie auf Seite 5 dieses Heftes. Vor

der Neuanmeldung für einen Sprachkurs ist eine persönliche Beratung durch

die pädagogische Mitarbeiterin Frau Mühlbach (Telefon 03 42 98 / 2 92 75)

empfehlenswert.

Englisch

Englisch für Anfänger - Grundkurs A1.1

N.N.

Ob im Beruf oder auf Reisen, an der englischen Sprache kommt heute niemand mehr

vorbei. Wer systematisch und kontinuierlich die Sprache erlernen möchte, dem sei dieser

Kurs empfohlen, der für Anfänger konzipiert ist.

BHTA40638 Do, 26.09., 18.30 - 20.00 Uhr, 30 UE, 15 Termine, Taucha, Geschwister-

Scholl-Straße 4, Geschwister-Scholl-Gymnasium, 81,00 EUR, Lehrmaterial:

English Network Starter (Langenscheidt)

Fortsetzungskurs im Frühjahr:

BFTA40638 Do, 06.03., 18.30 - 20.00 Uhr, 30 UE, 15 Termine, Taucha, Geschwister-

Scholl-Straße 4, Geschwister-Scholl-Gymnasium, 90,00 EUR, Lehrmaterial:

English Network Starter (Langenscheidt)

Englisch Grundkurs A1.3

N.N.

Die Teilnehmer dieses Kurses haben bereits ein Jahr Englisch gelernt. Ein Quereinstieg

ist nach Beratung möglich.

BHTA40636 Mo, 23.09., 19.30 - 21.00 Uhr, 30 UE, 15 Termine, Taucha, Geschwister-

Scholl-Straße 4, Geschwister-Scholl-Gymnasium, 90,00 EUR, Lehrmaterial:

English Network Starter (Langenscheidt)

Fortsetzungskurs im Frühjahr:

BFTA40636 Mo, 10.03., 19.30 - 21.00 Uhr, 30 UE, 15 Termine, Taucha, Geschwister-

Scholl-Straße 4, Geschwister-Scholl-Gymnasium, 90,00 EUR, Lehrmaterial:

English Network Starter (Langenscheidt)

Englisch Aufbaukurs A2.1

N.N.

Die Teilnehmer dieses Kurses haben bereits zwei Jahre Englisch gelernt. Ein Quereinstieg

ist nach Beratung möglich.

BHTA40634 Mo, 23.09., 17.45 - 19.15 Uhr, 30 UE, 15 Termine, Taucha, Geschwister-

Scholl-Straße 4, Geschwister-Scholl-Gymnasium, 90,00 EUR, Lehrmaterial:

English Network 2 (Langenscheidt)

Fortsetzungskurs im Frühjahr:

BFTA40634 Mo, 10.03., 17.45 - 19.15 Uhr, 30 UE, 15 Termine, Taucha, Geschwister-

Scholl-Straße 4, Geschwister-Scholl-Gymnasium, 90,00 EUR, Lehrmaterial:

English Network 2 (Langenscheidt)

Englisch für Wiedereinsteiger - Aufbaukurs A2

Dr. Ursula Leiteritz (Dipl.-Lehrerin Englisch)

Dieser Kurs ist für Teilnehmer empfohlen, die in früheren Jahren schon einmal die

englische Sprache erlernt, sie aber lange nicht mehr angewendet haben. Verschüttete

Kenntnisse werden behutsam wieder ans Licht geholt und Sie werden erstaunt sein,

welches Wissen noch in Ihnen schlummert!

BHTA40631 Mo, 09.09., 16.30 - 18.00 Uhr, 30 UE, 15 Termine, Taucha, Kirchplatz

4b, VHS-Geschäftsstelle, 90,00 EUR, Lehrmaterial: English Network 3

(Langenscheidt)

Fortsetzungskurs im Frühjahr:

BFTA40631 Mo, 03.03., 16.30 - 18.00 Uhr, 30 UE, 15 Termine, Taucha, Kirchplatz

4b, VHS-Geschäftsstelle, 90,00 EUR, Lehrmaterial: English Network 3

(Langenscheidt)

Englisch Aufbaukurs A2.2

Dr. Ursula Leiteritz (Dipl.-Lehrerin Englisch)

BHTA40618 Mo, 09.09., 18.00 - 19.30 Uhr, 30 UE, 15 Termine, Taucha, Kirchplatz 4b, VHS-

Geschäftsstelle, 90,00 EUR, Lehrmaterial: Next A2.1 (Hueber), ab Unit 10

Fortsetzungskurs im Frühjahr:

BFTA40618 Mo, 03.03., 18.00 - 19.30 Uhr, 30 UE, 15 Termine, Taucha, Kirchplatz 4b, VHS-

Geschäftsstelle, 90,00 EUR, Lehrmaterial: Bitte vor Kursbeginn erfragen.

Englisch Refresher-Kurs B2

Dr. Ursula Leiteritz (Dipl.-Lehrerin Englisch)

In diesem Kurs werden die Lehrinhalte der Niveaustufe B2 wiederholt und gefestigt.

BHTA40603 Mo, 09.09., 19.30 - 21.00 Uhr, 30 UE, 15 Termine, Taucha, Kirchplatz 4b,

VHS-Geschäftsstelle, 90,00 EUR, Lehrmaterial: Life, upper intermediate

(Langenscheidt)

Fortsetzungskurs im Frühjahr:

BFTA40603 Mo, 03.03., 19.30 - 21.00 Uhr, 30 UE, 15 Termine, Taucha, Kirchplatz 4b, VHS-

Geschäftsstelle, 90,00 EUR, Lehrmaterial: Bitte vor Kursbeginn erfragen.

Englisch für Fortgeschrittene B1.1

Ulrike Fischer (Dipl.-Sprachmittlerin Englisch)

Neben der Arbeit mit dem Kursbuch bietet Ihnen der Kurs auch die Möglichkeit, in

ungezwungener Atmosphäre Ihre Sprechfertigkeiten zu verschiedenen Themen zu trainieren,

denen man auf Reisen im Alltag und Beruf begegnet. Zudem werden Themen

aus dem Bereich „Business English“ behandelt.

Das Lehrwerk wird zu Kursbeginn bekanntgegeben.

BHTA40605 Do, 05.09., 18.30 - 20.00 Uhr, 24 UE, 12 Termine, Taucha, Geschwister-

Scholl-Straße 4, Geschwister-Scholl-Gymnasium, 72,00 EUR

Fortsetzungskurs im Frühjahr:

BFTA40605 Do, 06.03., 18.30 - 20.00 Uhr, 24 UE, 12 Termine, Taucha, Geschwister-

Scholl-Straße 4, Geschwister-Scholl-Gymnasium, 72,00 EUR

Französisch

Französisch für Anfänger (Grundkurs A1.1)

Margitta Loos (Dipl.-Sprachmittler Französisch)

Sie haben noch keine Vorkenntnisse und möchte die französische Sprache von der Pike

auf neu erlernen? Dann sind Sie in diesem Kurs richtig!


Taucha

49

BHTA40813 Mo, 16.09., 17.30 - 19.00 Uhr, 30 UE, 15 Termine, Taucha, Geschwister-

Scholl-Straße 4, Geschwister-Scholl-Gymnasium, 81,00 EUR, Lehrmaterial:

Voyages 1 (Klett)

Fortsetzungskurs im Frühjahr:

BFTA40813 Mo, 10.03., 17.30 - 19.00 Uhr, 30 UE, 15 Termine, Taucha, Geschwister-

Scholl-Straße 4, Geschwister-Scholl-Gymnasium, 90,00 EUR, Lehrmaterial:

Voyages 1 (Klett)

Vivre à la française - Der etwas andere Sprachkurs

Margitta Loos (Dipl.-Sprachmittler Französisch)

Sie möchten gerne einmal nach Frankreich reisen, fühlen sich jedoch unsicher, weil Sie

die französische Sprache nicht sprechen? Sie möchten gerne wissen, was es mit den

ausgiebigen Mahlzeiten dort auf sich hat und ob sich wirklich alle Franzosen zur Begrüßung

immer küssen? Sie möchte auf Ihren Reisen nach Frankreich nicht nur Tourist

sein, sondern Land und Leute tatsächlich verstehen? Dann sind Sie in diesem Kurs richtig!

Hier erlernen Sie einerseits französische Redewendungen, die einem als Reisenden

in Frankreich Tür und Herzen öffnen und andererseits interkulturelle Details, die sich

deutlich von der deutschen Kultur unterscheiden. Typische Situationen, mit denen man

in Frankreich konfrontiert wird, werden herausgestellt, erläutert und in nachgestellten

Situationen geübt. Herzlich willkommen!

BHTA40811 Mo, 16.09., 17.30 - 19.00 Uhr, 30 UE, 15 Termine, Taucha, Geschwister-

Scholl-Straße 4, Geschwister-Scholl-Gymnasium, 90,00 EUR, Lehrwerk:

Vives les vacances (Hueber)

BFTA40811 Mo, 10.03., 17.30 - 19.00 Uhr, 30 UE, 15 Termine, Taucha, Geschwister-

Scholl-Straße 4, Geschwister-Scholl-Gymnasium, 90,00 EUR, Lehrwerk:

Vives les vacances (Hueber)

Französisch Aufbaukurs A2.3

Margitta Loos (Dipl.-Sprachmittler Französisch)

Neben der Arbeit mit dem Kursbuch bietet Ihnen der Kurs die Möglichkeit, in ungezwungener

Atmosphäre Ihre bisher erworbenen Sprechfertigkeiten in kleinen Kommunikationsübungen

zu trainieren. Zudem werden kurze Texte zu aktuellen Themen gelesen

und kleine Diskussionsrunden geführt.

BHTA40801 Mo, 16.09., 19.00 - 20.30 Uhr, 30 UE, 15 Termine, Taucha, Geschwister-

Scholl-Straße 4, Geschwister-Scholl-Gymnasium, 90,00 EUR, Lehrmaterial:

Lehrmaterial: Voyages 2 (Klett)

Fortsetzungskurs im Frühjahr:

BFTA40801 Mo, 10.03., 19.00 - 20.30 Uhr, 30 UE, 15 Termine, Taucha, Geschwister-

Scholl-Straße 4, Geschwister-Scholl-Gymnasium, 90,00 EUR, Lehrmaterial:

Voyages 2 (Klett)

Italienisch

Italienisch Aufbaukurs A2.1

Elisabetta Saurini

BHTA40903 Do, 26.09., 17.45 - 19.15 Uhr, 28 UE, 14 Termine, Taucha, Geschwister-

Scholl-Straße 4, Geschwister-Scholl-Gymnasium, 84,00 EUR, Lehrmaterial:

Bitte vor Kursbeginn nachfragen.

Fortsetzungskurs im Frühjahr:

BFTA40903 Do, 13.03., 17.45 - 19.15 Uhr, 28 UE, 14 Termine, Taucha, Geschwister-

Scholl-Straße 4, Geschwister-Scholl-Gymnasium, 84,00 EUR, Lehrmaterial:

Bitte vor Kursbeginn nachfragen.

Italienisch Grundkurs A1.3

Die Teilnehmer dieses Kurses haben bereits ein Jahr Italienisch gelernt. Ein Quereinstieg

ist nach Beratung möglich.

Elisabetta Saurini

BHTA40905 Do, 26.09., 19.15 - 20.45 Uhr, 28 UE, 14 Termine, Taucha, Geschwister-

Scholl-Straße 4, Geschwister-Scholl-Gymnasium, 84,00 EUR, Lehrmaterial:

Allegro 1 (Klett)

Fortsetzungskurs im Frühjahr:

BFTA40905 Do, 13.03., 19.15 - 20.45 Uhr, 28 UE, 14 Termine, Taucha, Geschwister-

Scholl-Straße 4, Geschwister-Scholl-Gymnasium, 84,00 EUR, Lehrmaterial:

Allegro 1 (Klett)

Spanisch

NEU!

Spanisch für Anfänger

Isaias Lubo

Spanisch gehört zu den drei großen Weltsprachen und ist nach Englisch die am

zweithäufigsten erlernte Sprache der Welt. Sowohl im Berufs- als auch im Privatleben

werden Spanischkenntnisse immerhäufiger benötigt. In diesem Kurs können Sie

die spanische Sprache von der Pike auf neu erlernen. Im Unterricht werden nicht nur

grammatische Grundlagen der spanischen Sprache vermittelt. Im Vordergrund steht die

Freude am gemeinsamen Lernen! Der muttersprachliche Dozent vermittelt anschaulich

Einblicke in die landeskundlichen Besonderheiten der spanischsprachigen Welt.

BHTA42215 Do, 19.09., 19.30 - 21.00 Uhr, 30 UE, 15 Termine, Taucha, Geschwister-

Scholl-Straße 4, Geschwister-Scholl-Gymnasium, 81,00 EUR, Lehrmaterial:

Caminos 1 neu (Klett).

Fortsetzungskurs im Frühjahr:

BFTA42215 Do, 06.03., 19.30 - 21.00 Uhr, 30 UE, 15 Termine, Taucha, Geschwister-

Scholl-Straße 4, Geschwister-Scholl-Gymnasium, 90,00 EUR, Lehrmaterial:

Caminos 1 neu (Klett).

Spanisch Refresher-Kurs A1

Isaias Lubo

Wer schon einige Vorkenntnisse hat oder bereits einen Anfängerkurs besucht hat, der

kann in diesem Kurs seine Kenntnisse erweitern.

BHTA42209 Do, 19.09., 17.45 - 19.15 Uhr, 30 UE, 15 Termine, Taucha, Geschwister-

Scholl-Straße 4, Geschwister-Scholl-Gymnasium, 90,00 EUR, Lehrmaterial:

Caminos 1 NEU - Spanisch für Anfänger. Lern- und Übungsbuch

Fortsetzungskurs im Frühjahr:

BFTA42209 Do, 06.03., 17.45 - 19.15 Uhr, 30 UE, 15 Termine, Taucha, Geschwister-

Scholl-Straße 4, Geschwister-Scholl-Gymnasium, 90,00 EUR, Lehrmaterial:

Caminos 1 NEU - Spanisch für Anfänger. Lern- und Übungsbuch

Fremde Kulturen entdecken

Eine Welt in einem Land - Südafrika anders erleben

Christine Förster (Sprachwissenschaftlerin)

Unsere Dozentin nimmt Sie mit auf eine Reise in die sprachliche Kultur Südafrikas mit musikalischer

und kulinarischer Umrahmung am Beispiel der Sprache Afrikaans. Die südafrikanische

Sprachwissenschaftlerin Christine Förster lebt und arbeitet seit 1998 in Leipzig.

BHTA42601 Di, 08.10., 18.00 - 19.30 Uhr, 2 UE, 1 Termin, Taucha, Kirchplatz 4b,

VHS-Geschäftsstelle, 7,20 EUR

Computer - Beruf

NEU!

Der Umgang mit moderner Informationstechnologie und den Neuen Medien ist

von herausragender Bedeutung für die Entwicklung und Bewahrung der persönlichen

Identität sowie für die gesellschaftliche Teilhabe. Deshalb ist die

Weiterbildung in diesem Bereich unverzichtbarer und zentraler Bestandteil der

Volkshochschularbeit. Sie setzt an bei Kompetenzen wie der Lernfähigkeit, den

Sprachkenntnissen und reicht bis zu abschlussbezogenen Qualifizierungslehrgängen

in unseren großen Geschäftsstellen. Beruflich qualifizierende und verwertbare

Kurse finden sich aber auch im Angebot anderer Programmbereiche:

zum Beispiel Seminare zu Kommunikation und Persönlichkeitsbildung, Angebote

der Erzieherfortbildung oder berufsbezogene Sprachkurse.

PC-Grundlehrgang für Anfänger

Christine Simon (Dipl.-Lehrer)

Dieser Kurs ist für alle Interessenten gedacht, die sich als Anfänger mit dem Computer

und dessen Anwendungsmöglichkeiten vertraut machen wollen. Ihnen werden die

Grundlagen von Windows, des Textverarbeitungsprogramms Word 2007 gelehrt und Sie

erhalten eine Einführung in die Tabellenkalkulation mit Excel und in das Internet. Es sind

keine Vorkenntnisse erforderlich.

BFTA50102 Do, 13.03., 17.00 - 19.00 Uhr, 27 UE, 10 Termine, Taucha, Friedrich-

Engels-Str. 19, Mittelschule Taucha, 105,30 EUR

PC-Kurs für Fortgeschrittene

Christine Simon (Dipl.-Lehrer)

Dieser Kurs ist für alle Interessenten geeignet, die bereits den Anfängerkurs absolviert

haben - bzw. grundlegende PC-Kenntnisse besitzen - und nun ihr Wissen festigen und

erweitern wollen. Es werden u. a. folgende Themen behandelt: Vertiefende Anwendung von

MS Word 2007, Einführung in das präsentationsprogramm PowerPoint, Arbeiten in Dokumenten,

erstellen von Serienbriefen und Kalkulationen, sicherer Umgang mit dem Internet.

BFTA50101 Do, 13.03., 17.00 - 19.00 Uhr, 27 UE, 10 Termine, Taucha, Friedrich-

Engels-Str. 19, Mittelschule Taucha, 105,30 EUR

iPhone & iPad: Richtiger Umgang mit dem mobilen

Betriebssystem iOS

Andreas Kiss

Die Möglichkeiten des iPhones und seiner „Apps“ sind vielfältig. Hier die wichtigsten für

sich zu erkennen, kann durch einen kleinen Exkurs durch die Welt von Apple und seiner

Software erleichtert werden. Lernen Sie in wenigen Schritten, wie Sie manche Zugriffe

vereinfachen können, den Überblick über Ihre Apps behalten und vieles mehr! Themen:

das richtige Setup, Einstellungen zum Empfang von eMails, Arbeiten mit der iCloud

(Synchronisation von Adressbuch, Kalendern, eMails, Notizen, Dokumenten, etc.), Was

sind iMessages? Was ist Face Time? Ortsgebundene Erinnerungen, richtiges Synchronisieren

mit iTunes, das iPhone als mobiler WLAN-Hotspot, Apple TV im Zusammenspiel

mit dem iPad und dem iPhone, App-Empfehlungen.

BHTA50112 Di, 15.10., 18.00 - 21.00 Uhr, 4 UE, 1 Termin, Taucha, Kirchplatz 4 b,

VHS-Geschäftsstelle, 15,60 EUR

NEU!

iPhone & iPad für Anwender

Andreas Kiss

Sie sind geübt im Umgang mit Ihrem iPhone und/oder iPad? Sie wollen mehr über

Cloud-Dienste erfahren oder planen die Integration von Cloud-Diensten in Ihr Unternehmen

oder Ihr Familiennetzwerk? Dann sind Sie hier richtig! Wir zeigen Ihnen die

cloud-basierte Textverarbeitung am iOS-Gerät, die Freigabe von Kalendern, Fotostream,

eMail-Aliasse, Erstellung von Klingeltönen, etc. Weiterhin geben wir Ihnen wichtige

Tipps zur Verbesserung Ihres Internetverhaltens im Allgemeinen. Bringen Sie nach

Möglichkeit Ihr Laptop mit Für diese Veranstaltung sollten Sie die Einführungsveranstaltung

bereits besucht haben oder schon geübt im Umgang mit Ihrem iPhone/iPad sein.

BHTA50114 Do, 14.11., 18.00 - 21.00 Uhr, 4 UE, 1 Termin, Taucha, Kirchplatz 4 b,

VHS-Geschäftsstelle, 15,60 EUR

NEU!


50 Bad Düben

Die Veranstaltungen der Geschäftsstelle Bad Düben, Paradeplatz 1 werden von

Frau Schörner betreut. Persönliche Sprechzeit: dienstags 16.00-18.00 Uhr und

donnerstags 10.00-12.00 Uhr

Telefonische Beratung unter 034243/690037

Politik - Gesellschaft - Umwelt

Reiseerfahrungen

Junge VHS

„Die Schule soll stets danach trachten,

dass der junge Mensch sie als Persönlichkeit verlasse, nicht als Spezialist

Es ist die wichtigste Kunst des Lehrers, die Freude am Schaffen

und am Erkennen zu erwecken.“

Albert Einstein

Denn Kinder und Jugendliche sind unsere Kursteilnehmer von morgen.

„Wer viel mit Kindern lebt, wird finden, dass keine äußere Einwirkung

auf Sie ohne Gegenwirkung bleibt.“

Joh. W. Goethe

Viel Freude und gute Ideen beim gemeinsamen

Durchstöbern unserer Angebote!

Junge VHS: Aber Hallo! Regeln für´s Benehmen am Tisch -

Tischknigge für Kinder

Frauke Krämer

Während des gemeinsamen Tischdeckens inkl. der Serviettenfaltung und des anschließenden

gemeinsamen Essens werden den Kindern die Benimmregeln am Tisch sowie

die Benutzung der Serviette, der Umgang mit Besteck, Gläsern und Speisen vermittelt.

Das Seminar endet mit der Übergabe eines „Knigge-Diploms“.

BHBD10701 Gruppenanmeldung zum Beispiel als Vorbereitung zur Jugendweihe Termin

wird individuell festgelegt. 2 UE, 1 Veranst., Hotel National, 5,00 EUR

(zusätzlich Kindermenü und Getränk)

Junge VHS: Geschenkideen - „Selbst ausgedacht und handgemacht“

Christiane Schulze

Es erwartet Euch/Sie (Kinder, Eltern Großeltern, alle die Interesse haben) ein abwechslungsreiches

Programm, wie Grundlagen und Anwendungsmöglichkeiten der Serviettentechnik

oder eine selbstgestaltete Handytasche.

BHBD21400 Mi, 06.11., 17.00-19.15 Uhr, 9 UE, 3 Veranst., Mittelschule, 38,70 EUR

BFBD21400 Mi, 02.04., 17.00-19.15 Uhr, 9 UE, 3 Veranst., Mittelschule, 38,70 EUR

Junge VHS: Nähen für unser Baby

Christiane Schulze

Das besondere Etwas-selbst genäht, für den „Stolz der Familie“. Für die Erstausstattung

werden genäht z. B. Steckkissen, Decke, Lätzchen ….

BHBD21403 Mo, 07.10., 18.15-20.15 Uhr,18 UE, 6 Veranst, Mittelschule, 77,40 EUR

Junge VHS: Theaterteam gesucht!!! - „Von der Idee zur Aufführung“

Cornelia Gaulke

Ihr schreibt unter professioneller Anleitung ein Stück für eine Puppenbühne.

Dabei kann man Regisseur sein, Akteur oder Kulissenbauer? Teamgeist zählt! Das

Stück wird dann natürlich vor großem Publikum aufgeführt!

BHBD20100 Termin und Umfang des Kurses wird noch bekannt gegeben.

Junge VHS: ZUMBA Fitness® und Fun für Teenies

Frank Liniger

Alle tanzbegeisterten Teenies aufgepasst! Wer möchte bei aktuellen Chart-Hits unkomplizierte

Choreografien erlernen und bei einem Tanz-Fitness-Programm so richtig in

Schwung kommen? Der melde sich gleich an.

BHBD30207 Fr., 04.10., 17.30-18.30 Uhr,15 UE, 12 Veranst., Mittelschule, 37,50 EUR

Junge VHS: Mathematik Klasse 9/10 Prüfungsvorbereitungen

Andreas Meybaum

Festigung und Wiederholung von Kenntnissen als Prüfungsvorbereitung zu den Stoffgebieten:

Lösung von Gleichungen, Prozentrechnung, Bruchrechnung, Geometrie und Storastik

Selbstverständlich kannst du auch deine persönlichen Fragen und Schwächen aus der

Mathematik anbringen. Es gibt für alles eine Lösung!

BFBD60801 Mo, 17.02.,10.00 Uhr-11.30 Uhr,10 UE, 5 Termine in den Winterferien,

Mittelschule Bad Düben, 25,00 EUR

Abenteuer Unterwasserwelt der Karibik

Dr. Peter und Brigitte Paschke

Lust auf Sommer, Sonne, Meer und Strand; Neugier auf fremde Länder; Entdecker- und

Abenteuerlust beflügeln?

Der Film und Vortrag geben einen Einblick in eine faszinierende Unterwasserwelt im

drittgrößten Korallenriff der Erde.

BHBD11001 Fr, 24.01., 18.30-20.00 Uhr, 2U E, 1 Veranst.,

Mittelschule Bad Düben, 6,00EUR

Südamerika (Peru und Bolivien)

Dr. Peter und Brigitte Paschke

BFBD11002 Datum wird noch bekannt gegeben, 18.30 Uhr, 2 UE, 1 Veranst.,

Mittelschule Bad Düben

Rechts- und Verbraucherfragen

Richtig erben und vererben!

Rechtsanwältin Anett Keine

Das Leben vor und nach dem Tod gestaltet sich für alle Beteiligten entspannter, wenn

man den Unterschied zwischen Erbteil und Pflichtteil kennt. Der Vortrag erläutert die

Grundlagen der gesetzlichen Erbfolge und der Testamentserrichtung.

BHBD10505 Di, 26.11., 18.30-20.00 Uhr, 2 UE, 1 Veranst., Mittelschule, 6,00 EUR

Umwelt/Natur

Das Paradies hat einen Namen

Axel Weinert (Dipl. Ing. Landschaftsarchitekt)

Nicht allein beim Anlegen von Blumenwiesen, die symbolisch für das Paradies stehen,

sondern auch bei generellen Fragen zur Neuanlage oder Umgestaltung ihres Gartens

gibt dieses Seminar wertvolle Hilfestellung.

Hier werden die wichtigsten Grundlagen der Gestaltung besprochen und beispielhaft

Themen wie Wegeführung, Pflanzung, Raumaufteilung, Terrassen, Teiche und vieles

andere mehr behandelt. Sie entwickeln unter Anleitung eines erfahrenen Dipl.-Ing.

Lösungen für Ihr eigenes Gartenprojekt. Dabei wird jeder individuell bei seiner Gartenplanung

unterstützt.

BFBD11502 Datum wird noch bekannt gegeben, 18.00 -20.15 Uhr, 3 UE,

1 Veranst., Mittelschule Bad Düben, 9,00EUR

Rund ums Gartenjahr: Frühjahr

René Wagner

Der Start ins Gartenjahr wird oft sehnlichst erwartet und sollte mit der Vorbereitung

des Bodens und dem Obstbaumschnitt beginnen. Der Vortrag, der durch Filmbeispiele

bereichert wird, informiert über die Bodenverbesserung, Pflanzenkrankheiten und

Schädlinge. Fragen zu Obst-, Gemüse- und Zierpflanzenanbau werden natürlich auch

beantwortet.

BHBD11401 Fr, 08.11., 15.00-17.15 Uhr, 3 UE,

1 Veranst., Treffpunkt wird noch bekannt gegeben

BFBD11401 Fr, 14.03., 15.00-17.15 Uhr, 3 UE,

1 Veranst., Treffpunkt wird noch bekannt gegeben

Hilfe! Mein Drahtesel ist kaputt - Die erste Hilfe vor Ort!

Roland Hammer

Wem ist es noch nicht so gegangen; man möchte mit dem Fahrrad fahren, aber irgendetwas

ist immer kaputt - ob der Reifen oder das Licht,…

In diesem Kurs lernen Sie praktische Kniffs für zuhause und unterwegs.

BHBD11600 Termin wird noch bekannt gegeben, 3 UE, 1 Veranst., „Fahrrad Hammer“

Bad Düben,13,50 EUR

Haben Sie den gewünschten Kurs nicht

gefunden, dann wenden Sie sich an uns.

Bestimmt finden wir eine Lösung!


Bad Düben

51

Kultur macht stark!

Kultur - Gestalten

In unseren Angeboten der Kulturellen Bildung erlernen, erproben, entwickeln

und erweitern Sie Kernkompetenzen wie Kreativität, Flexibilität, Improvisationsbereitschaft,

Problemlösungsstrategien und Teamfähigkeit spielerisch und mit

Mitteln der Kunst.

Nähkurs für Hobbyschneider und solche, die es werden wollen

Christiane Schulze

Vom Bedienen der Nähmaschine über Grundkenntnisse, wie Zuschneiden, Heften, Säumen,

verschiedene Nahtarten, Reiß-, Knopf- und Klettverschlüsse bis hin zur Anfertigung

von Kleidungsstücken bietet der Kurs unter Anleitung einer erfahrenen Schneiderin die

Möglichkeit, sich entsprechende Kenntnisse und Fertigkeiten des Schneiderhandwerks

anzueignen. Bitte bringen Sie Nähutensilien (Schere, Stecknadeln, Schneiderkreide,

Bandmaß, Nahttrenner, Nähgarn) mit und möglichst die eigene Nähmaschine.

Anfänger benötigen ein festes Stoffstück von etwa 80 cm x 140 cm zur Anfertigung

eines Schneiderutensilios. Hobbyschneider bringen bitte einen Schnitt und den dazu

passenden Stoff mit.

BHBD21402 Do,12.09., 18.15-20.30 Uhr, 18 UE, 6 Veranst.,

Mittelschule Bad Düben, 77,40EUR

BFBD21202 Do, 13.03., 18.15-20.30 Uhr, 18 UE, 6 Veranst.,

Mittelschule Bad Düben, 77,40 EUR

Fotografie

Dozententreffen 2012 in Bad Düben

Kreatives Gestalten

Adventsfloristik

Birgit Dreßler

An diesem Veranstaltungsabend werden Sie verschiedene gestalterische Möglichkeiten

an Strauß, Gesteck und Kranz erarbeiten. So besteht die Möglichkeit, aus Naturmaterial

moderne und traditionelle weihnachtliche Dekorationen anzufertigen. Bitte Gartenschere

oder Messer einstecken. Das Material können Sie bei der Kursleiterin erwerben, sich

aber auch gern selbst etwas mitbringen.

BHBD20603 Di, 19.11., 19.00-21.15 Uhr, 3 UE, 1 Veranst., Mittelschule, 8,40 EUR

(Kleingruppe 11,20 EUR), zzgl. Materialkosten, individuell je nach Verbrauch

Fotokurs - nicht nur für Anfänger

Karsten Willner

Das Fotografieren erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Ob mit Kompakt- oder Systemkamera,

am Ende zählt nur eines - das Bild. So soll der Kurs praxisorientiert und

leicht verständlich die Kamerafunktionen nahe bringen und so den Weg zum scharfen,

richtig belichteten und durch mancherlei Zubehör verbesserten Bild bei unterschiedlichen

Lichtverhältnissen zeigen. Denn mit dem technischen Können wächst auch das

Verständnis für den Inhalt eines Lichtbildes und somit die Möglichkeit der gezielten

Bildgestaltung. Ausführliche Bildbesprechungen werden genutzt, um das „Fotografische

Auge“ zu schulen. Neben Technik und Theorie steht die Freude am Fotografieren

im Vordergrund des Kurses. Eine genaue Terminabsprache erfolgt am ersten Unterrichtstag,

da Fotogänge bei Tageslicht geplant sind.

BHBD20001 Mo, 16.09., 18.30-20.45 Uhr, 30 UE, 10 Veranst., Mittelschule, 84,00 EUR

BFBD20002 Mo, 17.03., 18.30-20.45 Uhr, 30 UE, 10 Veranst., Mittelschule, 84,00 EUR

Fotoübungskurs

Karsten Willner

Dieser Kurs ist für die Interessenten gedacht, die sich bereits mit den Grundlagen der

Fotografie vertraut gemacht und Erfahrungen gesammelt haben. Monatlich werden

Fotothemen bearbeitet, Erfahrungen ausgetauscht, Probleme zu den Fotoarbeiten diskutiert

und praktische Lösungen gesucht. Sie erhalten Hinweise, Tipps und Tricks. Den

Abschluss bildet ein kleiner Fotowettbewerb. Genaue Terminabsprache am 1. Tag.

BHBD20003 Mo, 30.09., einmal monatlich, 18.30-20.45 Uhr, 18 UE, 6 Veranst.,

Mittelschule Bad Düben, 50,40 EUR

Osterfloristik

Birgit Dreßler

Aus Birkenreisig, vielerlei Naturmaterialien und Schmuckelementen wollen wir Osterschmuck

gestalten. Unter fachkundiger Anleitung kann sich jeder z.B. einen Tisch-,

Wand- oder Türkranz herstellen. Mit Heu, Blumenzwiebeln, Moos, Ostereiern und Osterschmuck

können so Kranznester zum Aufhängen oder zum Aufstellen und Ostergestecke

nachgearbeitet werden. Für den Osterkranz aus Birke haben Sie die Möglichkeit,

längere Birkenzweige mitzubringen. Bitte Gartenschere oder Messer einstecken. Das

Material wird nach Verbrauch im Kurs bezahlt.

BFBD20604 Di, 01.04., 18.30-20.45 Uhr, 3 UE, 1 Veranst, Mittelschule, 8,40 EUR

(Kleingruppe 11,20 EUR), zzgl. Materialkosten, individuell je nach Verbrauch

Töpfern (am Montag)

Kerstin Hauffe

Unter fachkundiger Anleitung und in geselliger Runde werden unterschiedliche Arbeitstechniken

geübt.

BHBD20601 Mo, 09.09., 18.15 -20.30 Uhr, 30 UE, 10 Veranst., 14-tägig, Jugendhaus

Poly, 84,00 EUR zzgl. Materialkosten, individuell je nach Verbrauch

BFBD20602 Mo, 07.04., 18.15 -20.30 Uhr, 24 UE, 8 Veranst., 14-tägig, Jugendhaus

Poly, 67,20 EUR zzgl. Materialkosten, individuell je nach Verbrauch

Textiles Gestalten

Nähkurs - Aufbaukurs

Christiane Schulze

Der Kurs wendet sich an Teilnehmer, die sich schon Grundkenntnisse über das Bedienen

der Nähmaschine angeeignet haben und nun richtig durchstarten wollen. Brauchen

Sie Hilfe bei Gardinen, Reißverschlüssen größerer Art, so wie Tipps und Tricks bei der

Herstellung von Kleidungsstücken und Gebrauchsgegenständen? Dann sind sie hier

richtig!

BHBD21401 Di, 10.09., 18.15-20.30 Uhr, 18 UE, 6 Veranst., Mittelschule Bad Düben,

77,40 EUR

BFBD21401 Di, 04.03., 18.15-20.30 Uhr, 18 UE, 6 Veranst., Mittelschule Bad Düben,

77,40 EUR

Portrait-Fotografie

Karsten Willner

Gutes Licht, das passende Objektiv, die richtigen Kameraeinstellungen und ein Gefühl für

den richtigen Augenblick. Dieser Kurs richtet sich an Interessierte die Ihren Porträts mehr

Spannung und Ausdruck verleihen möchten. Praxisorientiert werden die Grundlagen der

Porträtfotografie und der Lichtführung unter Studio und Tageslichtbedingungen erlernt.

BFBD20004 Do, 06.03., 18.30-20.45 Uhr, 30 UE,10 Veranst., Mittelschule, 84,00 EUR

Musik

Gitarrespielen ohne Noten - Anfängerkurs Teil 2

Heidrun Klatte.

Der Kurs bietet Ihnen Anleitung zum Erwerb der Grundfertigkeiten des Gitarrenspiels

für eine Liedbegleitung in den gebräuchlichsten Tonarten, dabei erlernen Sie die Begleittechniken

für die wichtigsten Taktarten. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Der

Kurs wendet sich an alle, die Freude am Musizieren haben. Er ist auch gut geeignet für

Kindergärtnerinnen und Lehrer der unteren Klassenstufen, und zum Auffrischen bereits

vorhandener Kenntnisse. Auf Wunsch berät Sie die Kursleiterin beim Gitarrenkauf.

BHBD20801 Do, 07.11., 18.45 -20.15 Uhr, 12 UE, 6 Veranst., Mittelschule Bad Düben,

46,60 EUR


52 Bad Düben

Gitarrespielen - Aufbaukurs

Heidrun Klatte

In diesem Kurs wird die Vertiefung bereits erworbener Kenntnisse in der Liedbegleitung

hinsichtlich der harmonischen Bereicherung und der Erweiterung der Begleittechniken

angestrebt (u.a. Barré-Technik).

BFBD20802 Do, 10.04., 18.45-20.15 Uhr, 12 UE, 6 Veranst., Mittelschule Bad Düben,

46,60 EUR

Gesundheit

Wichtiger Hinweis:

Die Kursangebote im Gesundheitsbereich sind ausschließlich zur Prävention vorgesehen,

um Ihre Wohlbefinden zu fördern bzw. zu erhalten! Im Ermessen der

Krankenkassen liegt es, die Kursentgelte für bestimmte Gesundheitskurse

zurückzuerstatten. Bitte setzen Sie sich vor Kursbeginn mit Ihrer Krankenkasse

in Verbindung, ob der für Sie interessante Gesundheitskurs bezuschusst werden

kann. Die VHS Nordsachsen übernimmt keine Garantie für die Bezuschussung von

Gesundheitskursen.

Die Kriterien, die für die Bezuschussung durch Krankenkassen ausschlaggebend

sind, sagen nichts aus über die Qualität der nicht bezuschussten Kurse. Alle VHS-

Kurse werden von fachlich gut ausgebildeten Kursleitern unter pädagogischen Gesichtspunkten

durchgeführt und sind rein präventiv ausgerichtet.

Lernen Sie von den Sichtweisen anderer Menschen, erwerben Sie die Fähigkeit,

mit Stress konstruktiv umzugehen und Krisen erfolgreich zu überwinden.

All das stärkt Ihre psychischen und physischen Ressourcen, macht Sie

fit für Alltag und Beruf und fördert Ihre Gesundheit nachhaltig.

„VHS macht gesünder!“

Körpererfahrung/Entspannung

Yoga-ein Weg zu mehr Ruhe und Gelassenheit

Reiner Handke

Schlafstörungen, schlechtes Allgemeinbefinden, Nervosität, Kopfschmerzen, Muskelverspannung,

das muss nicht sein! Yoga bietet Ihnen die Möglichkeit, durch verschiedene

Körperhaltungen(Asanas), bewusste Atmung, Konzentration, Ruhe und Entspannung zu

finden und dabei die Grenzen des eigenen Körpers kennen und akzeptieren zu lernen.

Bitte tragen sie bequeme Kleidung, warme Socken und bringen sie eine Decke und

vielleicht ein kleines Kissen mit.

BHBD30101 Do, 19.09., 17.00-18.30 Uhr, 24 UE, 12 Veranst., Mittelschule Bad Düben,

84,00 EUR

BFBD30102 Do, 27.03., 18.00-19.30 Uhr, 24 UE, 12 Veranst., Mittelschule Bad Düben,

84,00 EUR

Tai Ji Qi Gong (Anfänger)

Hendrik Jantzen

Taiji Quan (8er Tai Chi) - Diese aus China stammende Übungsform, deren Grundlagen

sich vor ca. 2000 Jahren entwickelten, verbindet fließende Bewegungen, Atmung und

Entspannung zu einer Einheit. Regelmäßiges Üben regt den Kreislauf an, verbessert

die körperliche Stabilität, die Beweglichkeit von Körper und Gelenken und die Atmung.

(Nach einem Sprichwort macht tägliches Üben „geschmeidig wie ein Kind, stark wie ein

Holzfäller und gelassen wie ein Weiser“)

Unterrichtet wird die gekürzte Pekingform mit den für Anfänger besonders geeigneten

8 Bewegungselementen, die wie „fließendes Wasser“ hintereinander ausgeführt werden.

BHBD30102 Mi, 11.09., 18.30-20.00 Uhr, 24 UE, 12 Veranst., Mittelschule Bad Düben,

84,00 EUR

Ursprünglich eine Kampfkunst geht es heute aber um die gesundheitliche Wirkung auf

den ganzen Körper, denn regelmäßiges Üben regt den Kreislauf an, verbessert die körperliche

Stabilität, die Atmung, die Konzentrationsfähigkeit und vieles mehr. Nach einem

Sprichwort macht tägliches Üben „geschmeidig wie ein Kind, stark wie ein Holzfäller und

gelassen wie ein Weiser“.

Bitte tragen Sie bequeme Kleidung und dicke Socken bzw. Turnschuhe.

BFBD30105 Mi, 05.03., 18.30-20.00 Uhr, 24 UE, 12 Veranst., Mittelschule Bad Düben,

84,00 EUR

ZUMBA-Fitness® für Anfänger

Frank Liniger

Alle Tanzbegeisterten aufgepasst! Wer möchte bei aktuellen Chart-Hits unkomplizierte

Choreografien erlernen und bei einem Tanz-Fitness Programm so richtig in Schwung

kommen? Dabei purzeln die Pfunde und der Po wird gestrafft!

BHBD30202 Fr, 04.10., 19.00-20.00 Uhr, 16 UE, 12 Veranst., Mittelschule Bad Düben,

56,00 EUR

BFBD30201 Fr, 07.03., 19.00-20.00 Uhr, 16 UE, 12 Veranst., Mittelschule Bad Düben,

56,00 EUR

Vorträge / Veranstaltungsreihen

Die Homöopathische Haus- und Reiseapotheke

Torsten Penzold

In dieser Veranstaltung lernen Sie nach einer kurzen Einführung die wichtigsten homöopathischen

Mittel für akute Notfälle kennen. Sie erhalten zudem ein Skript mit einer

Empfehlung für die Zusammenstellung Ihrer homöopathischen Hausapotheke.

BHBD30400 Di, 12.11., 18.00-20.15 Uhr, 3 UE, 1 Veranst., Mittelschule, 9,00 EUR

BFBD30400 Di, 03.06., 18.00-20.15 Uhr, 3UE, 1 Veranst., Mittelschule, 9,00 EUR

Stress und Stressbewältigung

Bernd Uhde (Psychologischer Berater)

Der moderne Alltag stellt unser psycho-physisches Überlebenssystem auf eine harte

Probe. Zeitmangel, Leistungsanforderungen und Fremdbestimmung erzeugen dauerhaften

Druck mit dem die Regelkreise des Körpers nicht mehr fertig werden. Immer

mehr Menschen erkranken an Leib und Seele. Wie können wir vorbeugen, uns schützen?

Wie schaffen wir es, die Balance wieder zu finden?

Unser Vortrag versucht darauf Antworten zu geben und vermittelt Ihnen einen Überblick

über Verhaltens- und Entspannungstechniken zur Stressbewältigung, wie zum Beispiel

autogenes Training und progressive Muskelentspannung.

BHBD30103 Di, 24.09., 18.30-20.45 Uhr, 3 UE, 1 Veranst., Mittelschule, 9,00 EUR

BFBD30103 Di, 11.03., 18.30-20.45 Uhr, 3 UE, 1 Veranst., Mittelschule, 9,00 EUR

Sprachen

Auswahl des geeigneten Sprachkurses

Lassen Sie sich im Zweifelsfall bei der Auswahl Ihres Sprachkurses von uns

beraten!

Die Kursbezeichnungen orientieren sich an den Vorgaben des Europarates, die

den Grad der Sprachbeherrschung in den Fertigkeiten HÖREN, LESEN, SPRECHEN

und SCHREIBEN auf sechs Kompetenzniveaus beschreiben.

Auf dem jeweiligen Niveau kann eine Prüfung zur Erlangung eines Europäischen

Sprachenzertifikats abgelegt werden, das europaweit anerkannt wird.

Durch die Untergliederung in Grund-, Aufbau- und Fortgeschrittenenkurse kann

man seine Sprachkennt-nisse den jeweiligen Niveaus zuordnen und demzufolge

auch leichter den passenden Kurs finden.

Aus der Tabelle auf können Sie ersehen, was als Lernziel am Ende der jeweiligen

Stufe und somit Ihres Kurses steht.

Tai Ji Quan (Tai Chi), Fortgeschrittene

Hendrik Jantzen

Tai Chi - 24er Pekingform

Tai Chi Chuan ist eine faszinierende komplexe chin. Bewegungskunst, deren Grundlagen

vor ca. 2000 Jahren entwickelt wurden. Diese Form mit 24 Bewegungselementen wurde

aus traditionellen Tai Chi Stilen entwickelt und ist weltweit verbreitet. Im Tai Chi bilden

die Bewegungen mit Atmung und bewusster Lenkung eine Einheit und werden langsam,

aufmerksam und fließend hintereinander ausgeübt.

White Horse Theatre zu Besuch in Bad Düben


Bad Düben

53

Fremdsprachen sind zum unverzichtbaren Bestandteil einer erfolgreichen Biographie

geworden. Sprachkompetenz ermöglicht es den Menschen, ihre beruflichen

Ziele zu verfolgen und unabhängig zu bleiben. Sprachkurse vermitteln ein

interkulturelles Grundverständnis und fördern die Offenheit für andere Kulturen.

Sprachkenntnisse gelten als Schlüssel der Integration. Sie sind notwendige Bedingung

für die Eingliederung in Schule, Ausbildung, Beruf und Gesellschaft. Das

Thema Integration ist ein zentraler Bestandteil des gesellschaftspolitischen Auftrags

der Volkshochschule.

Englisch

Dozentenporträt

Gudrun Jänig

Dank für 12 Jahre VHS

Mein Name ist Gudrun Jänig, 73 Jahre alt. Richtig alt fühle ich mich noch nicht, da

ich viel Spaß am Leben und meiner Arbeit habe. Das mag daran liegen, dass ich allen

Dingen und Situationen im Leben eine positive Grundhaltung einnehme - und das

schon ein Leben lang.

Bereits seit Kindheitstagen bin ich der Leseleidenschaft verfallen. Das Erlernen der

Fremdsprachen Russisch und Englisch und das Weitervermitteln dieser Kenntnisse

wurden zu einem Beruf, den ich jetzt noch mit Freuden ausübe. Mittlerweile bin ich

seit 12 Jahren für die VHS als Englischdozentin tätig unter der Losung:

„English is fun - wenn man`s kann.“

Gudrun Jänig, Juni 2013

Englisch für Anfänger und Wiedereinsteiger mit geringen Vorkenntnissen

N.N.

Der Lehrgang richtet sich an Teilnehmer, die keine oder nur wenige Vorkenntnisse in

der englischen Sprache haben. In ruhiger und ungezwungener Atmosphäre lernen Sie

Englisch.

BHBD40600 Mi,18.11., 19.15-20.45 Uhr, 30 UE, 15 Veranst.,

Mittelschule, 81,00 EUR, Lehrmaterial: Network Starter - new edition

Englisch Grundkurs A2.1

N.N.

Fortsetzung, Quereinstieg möglich.

BHBD40601 Mo, 09. 09., 16.45-18.15 Uhr, 30 UE, 15 Veranst.,

Mittelschule Bad Düben, 90,00 EUR

Englisch Grundkurs A2.2

N.N.

Fortsetzung,Quereinstieg möglich

BFBD40601 Mo, 04.03., 19.45-21.15 Uhr, 30 UE, 15 Veranst.,

Mittelschule Bad Düben, 90,00 EUR

Englisch Grundkurs B1.2

N.N.

Fortsetzung, Quereinstieg möglich.

BHBD40604 Mi, 11.09.,17.30-19.00 Uhr, 30 UE, 15 Veranst.,

Mittelschule Bad Düben, 90,00 EUR

Englisch Grundkurs B1.3

N.N.

Fortsetzung, Quereinstieg möglich.

BFBD40604 Mi,12.03., 17.30-19.00 Uhr, 30 UE, 15 Veranst.,

Mittelschule Bad Düben, 90,00 EUR

Englisch Aufbaukurs B2.1

Marianne Zschüntzsch

Fortsetzung, Quereinstieg nach Beratung möglich.

BHBD40606 Mo, 03.09., 18.30-20.00 Uhr, 30 UE, 15 Veranst.,

Mittelschule Bad Düben, 90,00 EUR

Englisch Aufbaukurs B2.2

Marianne Zschüntzsch

Fortsetzung, Quereinstieg nach Beratung möglich.

BFBD40606 Mo, 10.03., 18.30-20.00 Uhr, 30 UE, 15 Veranst.,

Mittelschule Bad Düben, 90,00 EUR

Englisch Grundkurs B1.2

Claudia Preuß

Fortsetzung, Quereinstieg möglich.

BHBD40603 Di, 04.09., 20.00-21.30 Uhr, 30 UE, 15 Veranst.,

Mittelschule Bad Düben, 90,00 EUR

Englisch Grundkurs B1.3

Claudia Preuß

Fortsetzung, Quereinstieg möglich.

BFBD40603 Di,11.03., 20.00-21.30 Uhr, 30 UE, 15 Veranst.,

Mittelschule Bad Düben, 90,00 EUR

Englischkurs für Fortgeschrittene C1.2

Claudia Preuß

Fortsetzung, Quereinstieg nach Beratung möglich.

BHBD40608 Di, 04.09., 18.15-19.45 Uhr, 30 UE, 15 Veranst.,

Mittelschule Bad Düben, 90,00 EUR

Englischkurs für Fortgeschrittene C1.3

Claudia Preuß

Fortsetzung, Quereinstieg nach Beratung möglich.

BFBD40608 Di,11.03., 18.15-19.45 Uhr, 30 UE, 15 Veranst.,

Mittelschule Bad Düben, 90,00 EUR

Englisch Aufbaukurs B2.3

Marianne Zschüntzsch

Fortsetzung, Quereinstieg nach Beratung möglich.

BHBD40602 Mi, 05.09., 18.00-19.30 Uhr, 30 UE, 15 Veranst.,

Mittelschule Bad Düben, 90,00EUR

Mit dem Inselvirus

infiziert - Sprachreise

mit Dozentin

Frau Zschüntzsch

Mit dem Inselvirus infiziert?! Volkshochschüler in Gefahr

Keine Angst, es ist keine schlimme Krankheit. Nun ja, es mach halt schon ein wenig

süchtig, dieses Land mit seinen tollen Städten, Landschaften und Menschen zu erleben.

Und so war es denn unsere Bildungsreise, die gemeinsam geplant und organisiert

wurde. Nach dem wir London, Dublin und Umgebung gesehen hatten, sollte das

Ziel gut erreichbar sein und auch einige kulturelle und landschaftliche Attraktionen

bieten. So viel die Entscheidung auf Brighton, vom Londoner Flughafen, Gatwick,

weniger als eine halbe Stunde per Zug entfernt, war es genau das, was für ein langes

Wochenende geeignet war. Ein preiswertes Hotel in guter Lage war schnell gefunden

und so ging es am Abend des 26.05.2013 an den Start.

Am ersten Tag regnete es leicht. Ideales Wetter um dem Royal Pavilion einen Besuch

abzustatten. Dieser rießige Palast wurde von Georg dem 4. gebaut und passt so gar

nicht in die Umgebung. Früher eher unbeliebt bei den Briten ist er heute eines der

wichtigsten Museen der Stadt. Von außen indisch anmutend und innen erkennt man

die Liebe des Herrschers zu Asien und insbesondre zu China. Seine Leidenschaft für

gutes Essen erahnt man in der beeindruckenden Küche, die damals schon über einige

technische Raffinessen verfügte. Danach schauten wir uns im ältesten Teil Brightons

um, in den Lanes und natürlich war der imposante Pier nicht nur einmal unser Ziel.

Am nächsten Tag fuhren wir per Bus an die Küste zu den seven sisters, einer hohen

Steilküste mit herrlichem Ausblick. Von dort wanderten wir einige Kilometer am

Wasser entlang!

Abends stand eine geführte walking tour durch die Lanes auf dem Programm. Unser

Guide führte uns an bestimmte Schauplätze und erzählte dabei gruselige Geschichten

von Schmugglern und Geistern, die angeblich in den Gassen ihr Unwesen treiben.

Wir zitterten mächtig, weniger vor Angst, als vor Kälte. Danach wurde das gehörte

im Pub vertieft und überprüft, ob alles verstanden wurde. Aufgewärmt haben wir uns

dort auch, innen und außen.

Natürlich haben wir die Chance genutzt, unsere englischen Sprachkenntnisse anzuwenden.

Dazu gab es etliche Gelegenheiten. In einer Karaoke-Bar beispielsweise

wurden Lieder aus dem Unterricht einem wohlgesinnten und sicher nicht sehr verwöhnten

Publikum zu Gehör gebracht! Wir durften bleiben!

Alles in allem war es ein schöner Aufenthalt, das Programm war eine tolle Mischung

aus Kultur, Natur, Spaß und darin waren sich alle Teilnehmer einig: Es war nicht die

letzte Fahrt!

Die Frage ist: Schottland oder Wales? Egal, Hauptsache auf die Insel wegen …. Siehe

oben!

Die Teilnehmer eines Englischkurses in Bad Düben


54 Bad Düben

Englisch Aufbaukurs B2.4

Marianne Zschüntzsch

Fortsetzung, Quereinstieg nach Beratung möglich.

BFBD40602 Mi, 12.03., 18.00-19.30 Uhr, 30 UE, 15 Veranst., Mittelschule Bad Düben,

90,00EUR

Andere Sprachen

Französisch für die Reise (Schnupperkurs)

N.N.

Französisch gilt als die schönste Sprache der Welt. Der Einstieg ist nicht immer einfach,

die Mühe lohnt sich aber auf jeden Fall. Dieser Kurs bietet Ihnen die Möglichkeit, die

Sprache systematisch zu erlernen und dabei viel Interessantes über Land und Leute

zu erfahren.

BHBD40801 Fr, 10.01., 18.30 Uhr, 12 UE, 6 Veranst., Mittelschule Bad Düben, 32,40

EUR (Erhöhtes Entgelt bei Kleingruppe)

Italienisch für die Reise-Volare, volare

Joachim Brinkel

Die Teilnehmer bekommen Gelegenheit sprachlich typische Situationen kennenzulernen.

Dabei erhalten Sie Reisetipps für Italien.

BFBD40902 nach Bedarf, Mittelschule Bad Düben

Latein für Anfänger

Gudrun Emmrich

Die Sprache der „alten Römer“ vermittelt den Zugang zu grundlegender Literatur des

Abendlandes. Latein ist nicht schwieriger, aber auch nicht leichter als die modernen

Fremdsprachen, hat aber den Vorteil, dass man durch Lateinkenntnisse Fremdsprachen

leichter lernt. Der nachfolgende Aufbau ist so gestaltet, dass sie in ca zweijährigem

Unterricht über die Kenntnisse verfügen, die zum Erwerb des „kleinen Latinums“ erforderlich

sind.

BFBD41101 Fr, 21.03., 18.30-20.00 Uhr, 20 UE,10 Veranst., Mittelschule Bad Düben,

54,00 EUR

Japanisch - Workshop

N.N.

BFBD41001 Fr, 13.06., 18.30-20.45 Uhr, 3 UE, 1 Veranst., Mittelschule Bad Düben

9,00 EUR

Grundlagen der Tabellenkalkulation mit Excel

Matthias Schuster

Schwerpunkte: Einsatzmöglichkeiten von Excel, effektiver Aufbau von Tabellen, Formeln

und Funktionen, Arbeiten mit Diagrammen. Erforderliche Kenntnisse: Computerbedienung

unter Windows

BHBD50103 Mo, 11.11., 18.30-20.00 Uhr, 12 UE, 6 Veranst., Mittelschule, 46,80 EUR

Grundlagen der Internetnutzung - Planung von Reisen

Matthias Schuster

Die effektive Suche nach Informationen im Internet; Risiken im Internet; Ebay, Chat, VZs

usw.; Sicherheit und Schutz ohne großen Aufwand; Webmail zur Übertragung von Daten

Vorkenntnisse: Grundkenntnisse der Arbeit am PC und mit WORD

BHBD50104 Mo, 06.01., 18.30-20.00 Uhr, 12 UE, 6 Veranst., Mittelschule, 46,80 EUR

Grundkurs digitale Bildbearbeitung

Hans-Georg Marschner

Den ausführlichen Kursinhalt finden Sie im Bereich Eilenburg unter der gleichen Kursnummer.

BHBD50105 Fr, 08.11.,18.00-20.15 Uhr, 18 UE, 6 Veranst., Mittelschule Bad Düben,

70,20 EUR

Computer - Beruf

Wer im beruflichen Alltag bestehen will, benötigt ein versiertes fachliches Wissen.

Dabei muss vorhandenes Wissen ständig erweitert und den sich rasch

wandelnden Realitäten angepasst werden, um den wachsenden Anforderungen

gerecht zu werden.

Im Programmbereich Computer - Beruf finden Sie ein differenzierte Angebote zur

beruflichen Weiterbildung.

Beruf und Arbeit sind von herausragender Bedeutung für die Entwicklung und

Bewahrung der persönlichen Identität sowie für die gesellschaftliche Teilhabe.

Deshalb ist die berufliche Weiterbildung unverzichtbarer und zentraler Bestandteil

der Volkshochschularbeit.

Ihr gewünschter Kurs ist nicht dabei? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wir helfen

gern weiter.

Für Firmen, Behörden und Vereine bieten wir auf Anfrage maßgeschneiderte Angebote.

PC-Kurse/Internet

PC-Aufbaukurs

N.N

Der Kurs knüpft an Computergrundkenntnissen an. Man erhält Einblicke in Internetkommunikation,

Powerpoint und hilft bei Problemen rund um den Computer weiter.

BFBD50101 Di, 06.05., 19.00 - 20.30 Uhr, 12 UE, 6 Veranst., Mittelschule Bad Düben,

46,80 EUR

PC-Grundkurs

Elke Schüßler

Der Kurs ist für die Interessenten gedacht, die sich als Anfänger mit dem Computer und

dessen Anwendungsmöglichkeiten vertraut machen wollen. Schwerpunkte: allgemeine

Computerbedienung, Grundlagen Betriebssystem WINDOWS, Grundlagen Textverarbeitung

mit WORD

Erforderliche Vorkenntnisse: keine

BHBD50102 Di, 24.09., 18.00-19.30 Uhr, 16 UE, 8 Veranst., Mittelschule Bad Düben,

62,40 EUR

Mein persönliches Fotobuch / Kalender

Hans-Georg Marschner

Persönlich gestaltete Fotobücher sind das Trendprodukt im Bereich der Digitalen Fotografie.

Bei einem Fotobuch handelt es sich um ein professionell gedrucktes Buch von

Digitalfotos. Mit Hilfe einer Gestaltungssoftware entstehen regelrechte Bildbände, die

private Erlebnisse wie Urlaubsreisen, Familienfeste, u. v. m. eindrucksvoll präsentieren.

Schritt für Schritt wird vermittelt, wie ein Fotobuch angelegt und bestellt wird. Fotobücher

dienen aber nicht nur dazu, Fotos und Erlebnisse zu präsentieren, sondern auch

sie zu archivieren und in besonderer Form zu verschenken.

Computergrundkenntnisse werden vorausgesetzt.

BFBD50103 Fr, 04.04., 6 UE, 2 Veranst., Mittelschule Bad Düben, 23,40 EUR

iPhone & iPad: Richtiger Umgang mit den mobilen System Betriebssystem iOS

Andreas Kiss

Die Möglichkeiten des iPhones und seiner Apps sind vielfältig. Hier die wichtigsten für

sich zu erkennen kann durch einen kleinen Exkurs durch die Welt von Apple und seiner

Software erleichtert werden. Lernen Sie in wenigen Schritten wie Sie manche Zugriffe

vereinfachen können, den Überblick über Ihre Apps behalten und vieles mehr!

Bitte mitbringen: eigenes iPhone oder iPad.

BHBD50106 Do, 19.09., 18.00-19.30 Uhr, 4 UE, 1 Veranst., Mittelschule Bad Düben,

15,60 EUR

Macintosh - und seine erstaunlichen Möglichkeiten

Andreas Kiss

• Vorführung des Apple-Betriebssystems Mac OS X

• Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen Mac OS X und Windows

• Vor- und Nachteile

• Einsatzmöglichkeiten

• Cloud-Computing im Apple Ökosystem

BHBD50107 Do, 28.11., 18.00-19.30 Uhr, 2 UE, 1 Termin, Mittelschule Bad Düben,

8,40 EUR


Fortbildungsangebote für ErzieherInnen, Tagespflegepersonen und LehrerInnen

55

Fortbildungsangebote für ErzieherInnen

in Kindertageseinrichtungen und

Tagespflegepersonen im Landkreis Nordsachsen

Grußwort

Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrte Erzieherinnen und Erzieher,

sehr geehrte Tagespflegepersonen,

wie wichtig Fortbildung und Austausch von Erfahrungen für die pädagogischen Fachkräfte

im Landkreis Nordsachsen sind, das zeigt der Erfolg des im vergangenem Jahr

erstmals in Zusammenarbeit zwischen Jugendamt und Volkshochschule entstandenen

Fortbildungsangebotes.

Die große Nachfrage nach den einzelnen Veranstaltungen lässt darauf schließen, dass

die Themenwahl dem Bildungsbedarf entsprochen hat. Rückmeldungen und Themenwünsche

der Teilnehmerinnen der Veranstaltungen wurden unter anderem auch für die

Auswahl der Angebote des hier vorliegenden Programmes für das Jahr 2013/14 mit

berücksichtigt.

Somit liegt ein anspruchsvolles, anregendes Programm vor, das sicherlich reges Interesse

findet.

Wir freuen uns darauf, die Erzieherinnen, Leiterinnen und Tagespflegepersonen, die am

Austausch und der Diskussion interessiert sind, in den Veranstaltungen begrüßen zu

dürfen und wünschen Ihnen dabei Freude und Erfolg.

Mit freundlichen Grüßen

Morch

Leiter

Volkshochschule Nordsachsen

Moschek

Amtsleiterin

Jugendamt

Bitte beachten Sie:

Eine Anmeldung zu den Fortbildungen der „Lehrgangs- und Veranstaltungsangebote“

und „Qualifizierende Abschlüsse“ nehmen Sie bitte über die Volkshochschule

Nordsachsen vor, d.h. Sie melden sich in der Geschäftsstelle des

Ortes an, wo die jeweilige Fortbildung stattfinden wird.

In weiteren drei Seminaren, die Sie auch einzeln belegen können, erhalten Sie detailliertere

Informationen zu den angeschnittenen Themen und Anleitung, Entwicklung zu

unterstützen und Blockaden bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen zu erkennen

und aufzulösen.

Bitte beachten Sie hierzu weitere Veranstaltungsangebote an den Standorten

Torgau, Oschatz und Eilenburg (separate Information „Kurse im Rahmen der

Praktischen Pädagogik“).

BHTG10601 Di, 03.09., 18.00 - 20.15 Uhr, 3 UE, 1 Termin, Torgau, Puschkinstr. 3,

Raum 13, 9,00 EUR

Gitarrespielen - Aufbaukurs

Heidrun Klatte (Dipl.Lehrerin für Musikerziehung)

In diesem Kurs wird die Vertiefung bereits erworbener Kenntnisse in der Liedbegleitung

hinsichtlich der harmonischen Bereicherung und der Erweiterung der Begleittechniken

angestrebt (u.a. Barré-Technik, aber auch die Zupftechnik, die v.a. für Erzieher sinnvoll

ist, die leise Kinderstimmen begleiten).

Bitte eigene Gitarre mitbringen.

BHEB20800 Mi, 04.09., 18.30 - 20.00 Uhr, 12 UE, 06 Termine, Eilenburg,

Haus Rinckart, Dr.-Külz-Ring 9, 2.27, 33,60 EUR

Kooperation Kita, Hort, Schule

Kirsten Fischer (Dipl.-Soz.-Pädagogin, SPI Thalheim gGmbH)

Das Leben in der Gesellschaft und somit auch das der Kinder hat sich gewandelt. Häufig

leben Kinder in zerrissenen Lebenswelten. Kita, Hort und Schule bilden die zentralen

Lebensräume der Kinder und somit den Mittelpunkt des gemeinsamen Handlungsraumes.

Inhalte: Ziele/ Aufgaben von Kita, Hort und Schule, Notwendigkeit der Kooperation,

Kooperationserfahrungen, Entwicklung einer Erziehungspartnerschaft, Sicherung durch

Kooperationsverträge

Dieses kostenfreie Angebot gilt ausschließlich für MitarbeiterInnen von Kindertagesstätten

mit Standort im Landkreis Nordsachsen.

BHTG10630 Di, 10.09., 09.00 - 14.00 Uhr, 7 UE, 1 Termin, Torgau, Puschkinstr. 3,

Raum 22

Fitness für die Seele - Stressbewältigung für ErzieherInnen

Dr. Martina Volkmer (Dipl. Pädagogin, Unfallkasse Sachsen)

ErzieherInnen arbeiten oft ungesund. Neben Lärm machen ihnen Stress, organisatorische

Probleme und anstrengende Körperhaltungen zu schaffen. Die Folgen sind

Gereiztheit, innere Unruhe, Rückenprobleme etc. Die TeilnehmerInnen erlernen als

Alternative aktive Körper- und Entspannungsübungen mit dem Fitnessball und dem

Therapieband.

Inhalt: Angenehme rückengerechte Übungen, Massageübungen zur Entspannung

Sportkleidung, Sportschuhe/ Sportsocken sind bitte mitzubringen.

Dieses kostenfreie Angebot gilt ausschließlich für MitarbeiterInnen von Kindertagesstätten

mit Standort im Landkreis Nordsachsen. Das Seminar wird nur für

Versicherte der Unfallkasse Sachsen angeboten (ErzieherInnen von kommunalen

Einrichtungen).

BHOZ10620 Mi, 18.09., 09.00 - 12.00 Uhr, 4 UE, 1 Termin, Oschatz, Am Zeugamt 4,

VHS

Kontaktdaten der Volkshochschule Nordsachsen:

Geschäftsstelle Delitzsch

Wittenberger Straße 1, 04509 Delitzsch

Tel.: 03 42 02/ 86 18 20

Fax: 03 42 02/ 75 213

Geschäftsstelle Oschatz

Am Zeugamt 4, 04758 Oschatz

Tel.: 03 435/ 92 24 44

Fax: 03 435/ 92 24 40

Geschäftsstelle Eilenburg

Dr.-Külz-Ring 9, 04838 Eilenburg

Tel.: 03 423/ 700 44-0

Fax: 03 423/ 700 44-17

Geschäftsstelle Torgau

Puschkinstraße 3, 04860 Torgau

Tel.: 03 421/ 71 20 40

Fax: 03 421/ 71 20 50

Kurs- und Veranstaltungsangebote

Für alle Veranstaltungen aus diesem Bereich ist eine schriftliche Anmeldung bei

der VHS erforderlich. Bitte nutzen Sie dazu das im Programmheft enthaltene Anmeldeformular.

Bitte beachten Sie:

In diesen Veranstaltungen können Zusatzkosten für Kopierleistungen entstehen,

die - auch im Falle der kostenfreien Angebote - durch Sie zu tragen sind.

„Auch Einstein war ein schlechter Schüler.“

Einführung in die Praktische Pädagogik / Evolutionspädagogik®

Annett Jundel (Lernberaterin/ Evolutionspädagogin und Coach P.P.)

Probleme in der Schule, auffälliges Verhalten, Konzentrationsstörungen usw. haben oft

eine gemeinsame Wurzel - und die hat nichts mit Faulheit, mangelnder Intelligenz zu

tun. Mit einer Informationsveranstaltung möchten wir Sie in die Praktische Pädagogik/

Evolutionspädagogik® einführen und Ihnen einen Gesamtüberblick zum Thema geben.

Sie erhalten Tipps und Anregungen, wie z.B. Eltern zu einer positiven Entwicklung ihrer

Kinder beitragen können und wie man bei Lern- und Verhaltensproblemen mit einfachen

Mitteln, den evolutionspädagogischen Bewegungsübungen, hilft.

Wir experimentieren mit Wasser und Sand - Gemeinsam bauen wir eine coole Wasserbahn

in der Kita „Dreikäsehoch“ Zschepplin

Fit für Kinder unter 3 Jahren - Grundlagenseminar

Kirsten Fischer (Dipl.-Soz.-Pädagogin, SPI Thalheim gGmbH)

Die Zukunft eines Kindes wird grundlegend durch seine Erfahrungen in den ersten

Lebensjahren mitbestimmt. Deshalb ist die Teilhabe aller Kinder an guten Bildungsangeboten

wichtig, denn von Geburt an können und müssen Kinder lernen. In einer veränderten

Umwelt bedeutet das allerdings Sichtweise und die eigenen Rolle im Umgang

mit dem Kind zu überdenken. Das gilt auch für die zunehmende gemeinschaftliche

Betreuung von Kleinkindern in Kitas in immer stärkerem Maße, die sich dieser Herausforderung,

mit Kindern unter drei Jahren zu arbeiten, professionell stellen.


56 Fortbildungsangebote für ErzieherInnen, Tagespflegepersonen und LehrerInnen

Deshalb bilden die Bedürfnisse der Kinder und die angemessene Reaktion von Erwachsenen

auf diese Bedürfnisse den Mittelpunkt dieser Fortbildung.

Inhalte: Bild vom Kind, Bild von den Familien; Schaffung der Voraussetzungen für Bildung

in diesem Alter (z. B. Bindung, Sicherheit, Grenzen und Freiräume, Wohlbefinden,

Selbständigkeit), Entwicklung fördern, fordern und wahrnehmen

Dieses kostenfreie Angebot gilt ausschließlich für MitarbeiterInnen von Kindertagesstätten

mit Standort im Landkreis Nordsachsen.

BHOZ10621 Di, 24.09., 09.00 - 14.00 Uhr, 7 UE, 1 Termin, Oschatz, Am Zeugamt 4,

VHS

Mobbing unter Kindern. Gegen Mobbing und Gewaltbereitschaft

im Grundschulalter, für Verständnis, Akzeptanz und Integration

Frau Riedel (Projekt gegen Mobbing und Gewalt im Klassenzimmer, Internationaler

Bund (IB) Erziehungs- und Familienberatungsstelle Torgau/Oschatz)

Ausgrenzung und Gewaltbereitschaft hat es schon immer gegeben und gibt es in

Grundschulen bis in Gymnasien. Für die Betroffenen stellt dies einen enormen Belastungsfaktor

dar. Auf den Kindern lastet ein immenser Druck. Aber auch Lehrer und

Erzieher stoßen an ihre Grenzen. Ein wünschenswert, harmonisches Gruppenleben wird

erschwert. Hohe Gewaltbereitschaft wirkt sich auf alle aus.

Inhalte: Kurze theoretische Einführung zum Thema, Vorstellung des IB-Projektangebotes

„Gegen Mobbing und Gewaltbereitschaft im Klassenzimmer“, Empfehlung von

Spielen zur Förderung der Sozialkompetenz von Grundschülern, Gemeinsame Erarbeitung

von Konfliktlösungsstrategien, Konfliktberatung bei Bedarf

Zielgruppe: ErzieherInnen, die im Hort tätig sind

Hinweis: Dies ist ein Wiederholungsangebot, kein Aufbaukurs!

Dieses kostenfreie Angebot gilt ausschließlich für MitarbeiterInnen von Kindertagesstätten

mit Standort im Landkreis Nordsachsen.

BHOZ10622 Mi, 25.09., 08.30 - 11.30 Uhr, 4 UE, 1 Termin, Oschatz,

Landratsamt Nordsachsen, Friedrich-Naumann-Promenade 9

Workshop: Dienstpläne gestalten - Pädagogik organisieren

Martin Cramer (staatl. anerkannter Erzieher, Dipl. Soz.-Arb./ -Päd. (FH), Studium der

Kleinkindpädagogik)

Die Kindertageseinrichtungen sehen sich gegenwärtig großen Herausforderungen gegenüber:

Sie sollen sich als Bildungseinrichtungen profilieren, d.h. das gesamte Team muss sich

regelmäßig über organisatorische, konzeptionelle und inhaltliche Fragen austauschen.

Die Erzieher/innen brauchen fest im Dienstplan verankerte Zeiten für Vor- und Nachbereitung,

Dokumentation und Reflexion ihrer Arbeit. Die Zusammenarbeit mit den Eltern,

Ämtern oder der Schule erfordern zusätzlichen Aufwand an Zeit und Kraft und Qualität

soll dabei auch noch geleistet werden.

Für viele Einrichtungen sind diese unterschiedlichen Anforderungen nicht miteinander

vereinbar.

Ausfälle durch Krankheit, Urlaub oder Fortbildung tun ein Übriges, um immer wieder

Sand in das pädagogische Getriebe zu streuen.

Das Seminar thematisiert deshalb die Zusammenhänge zwischen pädagogischer Konzeption,

Kita-Organisation und den sich hieraus ggf. ergebenden Notwendigkeiten für

eine veränderte Personaleinsatz- und Arbeitszeitplanung:

➣ Ist die pädagogische Konzeption mit den zur Verfügung stehenden Arbeitsstunden

überhaupt umzusetzen?

➣ Wo stecken im Alltag evt. unentdeckte Qualitätsressourcen?

➣ Unter welchen Bedingungen (für Kinder und Erzieher/innen) können notwendige

Veränderungen praktisch umgesetzt werden?

Es werden Möglichkeiten, aber auch Grenzen der effektiven Nutzung der Arbeitszeit

der Erzieher/innen erörtert und an konkreten Beispielen aus dem Seminar aufgezeigt.

BHEB10601 Do, 26.09. und Fr, 27.09., 09.30 - 16.30 Uhr, 16 UE, 02 Termine,

Eilenburg, Haus Rinckart, 3.32, 148,80 EUR

Psychohygiene. Und wo bleibe ich?

Kirsten Fischer (Dipl.-Soz.-Pädagogin, SPI Thalheim gGmbH)

Sauberkeit ist in unserer Gesellschaft wichtig. Wir versuchen, unsere Wohnungen, Büros,

Straßen sauber zu halten. Zähneputzen und duschen gehören bei den meisten von

uns zum täglichen Programm. Nur eines pflegen wir selten mit soviel Hingabe: unsere

Psyche. Dabei ist es sehr gewinnbringend, wenn wir unseren Kopf regelmäßig von

unnötigem Ballast befreien. In der Psychologie heißt das Psychohygiene.

Inhalte: Stress im Alltag, Arten der Belastung im Alltag und Stressempfindlichkeiten,

Verschiedene Bewältigungsmechanismen

Dieses kostenfreie Angebot gilt ausschließlich für MitarbeiterInnen von Kindertagesstätten

mit Standort im Landkreis Nordsachsen.

BHTG10631 Mi, 09.10., 09.00 - 14.00 Uhr, 7 UE, 1 Termin, Torgau,

Puschkinstr. 3, Raum 22

Mobbing unter Kindern. Gegen Mobbing und Gewaltbereitschaft im

Grundschulalter, für Verständnis, Akzeptanz und Integration

Frau Riedel (Projekt gegen Mobbing und Gewalt im Klassenzimmer, Internationaler

Bund (IB) Erziehungs- und Familienberatungsstelle Torgau/Oschatz)

Inhalt wie Kurs BHOZ10622 am 25.09. in Oschatz

BHTG10632 Do, 10.10., 08.30 - 11.30 Uhr, 4 UE, 1 Termin, Torgau, Landratsamt,

Schlossstraße 27, H.-Schütz-Saal (Flügel D)

Der Raum als 3. Erzieher

Dr. Gabriele Binroth (Freie Fortbildnerin/ Systemische Beraterin)

Räume können anregen oder aufregen! Zum Wohlfühlen beitragen und Bewegungsmöglichkeiten

bieten. In der Fortbildung wird RAUM sein, die Kriterien von Raumgestaltung

FÜR und MIT Kindern zu betrachten.

An vielen Beispielen wird ein Spektrum an Möglichkeiten gezeigt, aber auch Beispiele,

deren Nachahmung nicht empfohlen wird.

Bringen Sie aus Ihrer Kita Ideen, Skizzen, Fotos und ggf. Video-Clips mit.

Dieses kostenfreie Angebot gilt ausschließlich für MitarbeiterInnen von Kindertagesstätten

mit Standort im Landkreis Nordsachsen.

BHEB10610 Di, 15.10., 09.00 - 15.00 Uhr, 16 UE, 02 Termine, Eilenburg,

Haus Rinckart, Dr.-Külz-Ring 9, 3.32

Verhaltensauffälligkeiten - Störendes Verhalten

Kirsten Fischer (Dipl.-Soz.-Pädagogin, SPI Thalheim gGmbH)

Kinder entwickeln oft aus verschiedenen Gründen „störendes Verhalten“ im Alltag. Wie

wir als professionelle ErzieherInnen damit umgehen, vor allem den Kindern behilflich

sein können, ist eine Herausforderung der heutigen Zeit.

Inhalte: Verhalten wird gelernt / Verhalten kann verlernt werden, Verhaltensmodifikation,

Behandlungsmöglichkeiten und Unterstützung durch Erzieher und Heilpädagogen,

Deeskalationsstrategien

Dieses kostenfreie Angebot gilt ausschließlich für MitarbeiterInnen von Kindertagesstätten

mit Standort im Landkreis Nordsachsen.

BHOZ10623 Di, 05.11., 09.00 - 14.00 Uhr, 7 UE, 1 Termin, Oschatz,

Am Zeugamt 4, VHS

Fitness für die Seele - Stressbewältigung für ErzieherInnen

Ilona Strohschein (Unfallkasse Sachsen)

Erzieherinnen und Erzieher arbeiten oft nicht gesund. Neben Lärm machen ihnen

Stress, organisatorische Probleme und anstrengende Körperhaltungen zu schaffen. Die

Folgen sind Gereiztheit, innere Unruhe, Rückenprobleme etc. Die Teilnehmer lernen als

Alternative aktive Körper- und Entspannungsübungen.

Bequeme Bekleidung, warme Socken sowie eine Decke und/ oder eine Isomatte sind

notwendig für die Entspannungsübungen.

Dieses kostenfreie Angebot gilt ausschließlich für MitarbeiterInnen von Kindertagesstätten

mit Standort im Landkreis Nordsachsen.

BHEB10611 Mi, 06.11., 09.00 - 12.00 Uhr, 4 UE, 1 Termin, Eilenburg,

Haus Rinckart, Dr.-Külz-Ring 9, 3.32

Workshop zur gesundheitsfördernden Verpflegung von unter Dreijährigen

Frau Lasarczik (Verbraucherzentrale Sachsen)

Der Workshop der Verbraucherzentrale Sachsen behandelt Fragen rund um die Ernährung

von Säuglingen und Kleinkindern in Kitas. Ziel der Veranstaltung ist, den Fachkräften

Wissen und Kompetenz hinsichtlich einer gesundheitsfördernden Verpflegung von

unter Dreijährigen zu vermitteln.

Inhalte: Essen in den ersten 4 - 6 Lebensmonaten, Einführung der Breikost, Allergiegefährdete

Kinder/ was ist anders? Übergang zur Kleinkindkost, Entwicklung des Essverhaltens

im Kindesalter, Kleinkinder - was und wie viel sollen sie essen, Brauchen Kinder

eine Extrawurst? Kinderprodukte im Check, Schwerpunkt in der Ernährungserziehung

Dieses kostenfreie Angebot gilt ausschließlich für MitarbeiterInnen von Kindertagesstätten

mit Standort im Landkreis Nordsachsen.

BHOZ10624 Do, 07.11., 09.00 - 12.00 Uhr, 4 UE, 1 Termin, Oschatz,

Am Zeugamt 4, VHS

STRAIMY. Stressreduktion mit Yogaelementen für PädagogInnen

Reinhard Dalberg (Soziotherapeut)

Stress ist ein weit verbreitetes Phänomen, dass wohl jeder Mensch schon mal erlebt

hat. Anforderungen steigen, Hektik und Lärm nehmen zu. Die Frage ist wie man damit

umgeht. STRAIMY will dazu befähigen, sich mit seinem Stress theoretisch auseinander

zu setzen, Stressoren zu erkennen und Bewältigungsstrategien zu erlernen, um stressfreier

leben zu können. Die Teilnehmerinnen werden mit verschiedenen Entspannungstechniken,

wie Yoga, Autogenes Training, Meditation usw. vertraut gemacht.

Inhalte: Stresstheorie, Individuelle Stressdiagnostik, Kurz- und langfristig gestaltete Bewältigungskompetenzen,

Stressbewältigungs - Ressourcen, erzieherInnenspezifisches

Fähigkeitstraining, Arbeit mit Yoga/ Meditation und autogenem Training, Verbesserung

der Entspannungsfähigkeit, Verbinden von wesentlichem Therapiewissen und östlichen

Heilmethoden

Zweitägige Fortbildungsveranstaltung mit theoretischem und praktischem Teil. Das Vorhaben

orientiert sich am Sächsischen Bildungsplan. Bitte bequeme Freizeitbekleidung

mitbringen

Dieses kostenfreie Angebot gilt ausschließlich für MitarbeiterInnen von Kindertagesstätten

mit Standort im Landkreis Nordsachsen.

BHOZ10625 Di, 12.11. und Mi, 13.11., 09.00 - 16.00 Uhr, 18 UE, 02 Termine, Oschatz,

Am Zeugamt 4, VHS

mitWirkung - Partizipation in der Kita

Kirsten Fischer (Dipl.-Soz.-Pädagogin, SPI Thalheim gGmbH)

Partizipation ist der Begriff, für das Interesse, den Wunsch Entscheidungen des Lebens

zu beeinflussen und so an der Gestaltung der Lebenswelt mitzuwirken. Partizipation ist

kein neuer Begriff in der Pädagogik und wird in unserer Gesellschaft rechtlich auch für

Kinder zugesichert.

Doch echte Partizipation vollzieht sich freiwillig und bedarf konkreter Vereinbarungen

der Gemeinschaft. Dieser Anspruch auf echte Teilhabe an der Gestaltung des Lebens

beinhaltet einerseits Rechte und andererseits Pflichten, Verantwortung für sich selbst,

andere und die mitzutragenden Prozesse zu übernehmen. Diese Rechte und Pflichten

müssen auf der Basis der bestehenden Voraussetzungen aller Beteiligten definiert, erprobt

und immer wieder geprüft werden.

Dieses Seminar thematisiert die Möglichkeiten der Partizipation in den Kindereinrichtungen

auf der Grundlage der vorliegenden Rahmenbedingungen und des Entwicklungsstandes

der Kinder.


Fortbildungsangebote für ErzieherInnen, Tagespflegepersonen und LehrerInnen

57

Inhalte: Ziele der Partizipation Formen der Beteiligung, Prinzipien der Partizipation, Umsetzungsmöglichkeiten

in der Kita und konzeptionelle Verankerung

Dieses kostenfreie Angebot gilt ausschließlich für MitarbeiterInnen von Kindertagesstätten

mit Standort im Landkreis Nordsachsen.

BHEB10612 Mi, 13.11., 09.00 - 14.00 Uhr, 7 UE, 1 Termin, Eilenburg,

Haus Rinckart, Dr.-Külz-Ring 9, 3.32

Gemeinsam gehen die Kleinsten im Außengelände der Kita „Dreikäsehoch“ in

Zschepplin auf große Bootsfahrt

Gewaltfreie Kommunikation - Sprache des Lebens (Grundlagenseminar)

Nicole Bender (Deutsch- und Kommunikationslehrerin)

Dieses einführende Angebot richtet sich an Menschen jeglichen Alters, die die Hintergründe

der sich in unserer Sprache manifestierten Gewalt kennen lernen und stattdessen

eine lebensbejahendere Art und Weise, miteinander zu kommunizieren, erlernen

möchten. Inhalte: Grundlagen der gewaltfreien Kommunikation, Aspekte lebensentfremdender

Kommunikation, Beobachtung - den Weg zu Gefühlen und Bedürfnissen

bahnen, Bedürfnisse - der Ursprung von Gefühlen und Verhalten, Gefühle - Zeichen der

Lebendigkeit, Bitten - bedürfnisorientiert Handeln, Bewertung und Urteile - verborgene

Geschenke, Strategien - „verschiedene Wege führen nach Rom“.

Das Seminar bildet die Grundlage für einen sich daran anschließenden Workshop

speziell für ErzieherInnen.

BHSK10601 Sa, 16.11., 09.00 - 12.00 Uhr und 12.30 - 15.30 Uhr, 8 UE, 1 Termin,

Astro-Zentrum Schkeuditz, 24,00 EUR

BFSK10601 Sa, 14.06., 09.00 - 12.00 Uhr und 12.30 - 15.30 Uhr, 8 UE, 1 Termin,

Astro-Zentrum Schkeuditz, 24,00 EUR

Und wenn sie nicht gestorben sind. Märchen im Medienzeitalter

Dr. Gabriele Binroth (Freie Fortbildnerin/ Systemische Beraterin)

Wie aktuell sind die Grimmschen Volksmärchen nach 200 Jahren? Die alten Märchen

und der Neue Bildungsplan - wie geht das zusammen?

Mal ganz anders beginnen . Mit Märchen spielen . Die Grausamkeit im Märchen .und

andere Aspekte werden wir beleuchten, diskutieren und erschließen. Lassen Sie sich

einladen zu einer Entdeckungsreise rund um die „alten“ Märchen.

Bringen Sie bitte Ihr Lieblingsmärchen mit und das Lieblingsmärchen der Kinder.

Dieses kostenfreie Angebot gilt ausschließlich für MitarbeiterInnen von Kindertagesstätten

mit Standort im Landkreis Nordsachsen

BHDZ10601 Mo, 18.11., 09.00 - 15.00 Uhr, 8 UE, 1 Termin, Delitzsch,

Wittenberger Str. 1, VHS, Raum D

Die Sprachentwicklung des Kindes: Wie soll ich mit meinem

Kind sprechen?

Angelika Kölsch (Sprachtherapeutin)

Neuere Untersuchungen zeigen, dass immer mehr Kinder beim Schuleintritt unzureichende

Sprachfähigkeiten haben. Sprachliche Defizite wirken sich jedoch äußerst

nachteilig auf die gesamte Persönlichkeitsentwicklung des Kindes aus. Deshalb stehen

im Mittelpunkt dieses Abends weniger die theoretischen Fragen nach möglichen

Ursachen, sondern vielmehr hilfreiche praktische Tipps zum Sprechverhalten und zu

anregenden Sprachvorbildern im Umgang mit Kindern. Der Vortrag richtet sich so vor

allem an Eltern und Pädagogen, die mehr darüber wissen wollen, wie sie selbst die

Sprachentwicklung ihrer Kinder fördern können.

BHEB10602 Mo, 25.11., 18.45 - 21.00 Uhr, 3 UE, 1 Termin, Eilenburg, Haus Rinckart,

Dr.-Külz-Ring 9, 2.27, 9,00 EUR

BFTG10635 Do, 08.05., 18.00 - 20.15 Uhr, 3 UE, 1 Termin, Torgau, Puschkinstr. 3,

VHS Torgau, 9,00 EUR

Umsetzung der gewaltfreien Kommunikation in Kindergarten und Hort

(Aufbauseminar)

Nicole Bender (Deutsch- und Kommunikationslehrerin)

Dieses Angebot richtet sich an ErzieherInnen, die bereits erste Erfahrungen mit dem

Modell der Gewaltfreien Kommunikation gemacht haben (siehe Grundlagenseminar).

Im Rahmen dieses Workshops wird ihnen konkretes Handwerkzeug für die Umsetzung

in Kindergarten und Hort an die Hand gegeben. Wir erproben hierzu einige ausgewählte

Methoden der Umsetzung (speziell für Kinder zwischen 5 und 10 Jahren), um sie anschließend

gemeinsam zu reflektieren.

BHSK10602 Sa, 30.11., 09.00 - 12.00 Uhr und 12.30 - 15.30 Uhr, 8 UE, 1 Termin,

Astro-Zentrum Schkeuditz, 24,00 EUR

BFSK10602 Sa, 28.06., 09.00 - 12.00 Uhr und 12.30 - 15.30 Uhr, 8 UE, 1 Termin,

Astro-Zentrum Schkeuditz, 24,00 EUR

Bitte melden Sie sich für diesen Kurs in der Geschäftsstelle Delitzsch an.

Workshop „Forschen mit Magneten. Jetzt wird`s mag(net)sch!“

Eine praxisnahe Fortbildung der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“

Frau Heber (Erzieherin, Trainerin Stiftg. „Haus der kleinen Forscher“)

In diesem Workshop landen wir auf einem Minischrottplatz, bewegen Autos, ohne sie zu

berühren und lassen Magnete schweben.

Magnete sind im wahrsten Sinne des Wortes anziehend - auch schon für sehr junge

Kinder! Wie kann man die magnetischen Anziehungskräfte sichtbar machen? Diese

Frage bietet einen hervorragenden Ansatzpunkt, um den Forschungsprozess mit den

jungen Kindern in Gang zu setzten, ihr Vorgehen zu beobachten und richtig zu begleiten.

Probieren Sie es aus, tauschen Sie sich aus und holen Sie sich praktische Tipps.

Max. 16 Teilnehmer

Dieses Angebot gilt ausschließlich für MitarbeiterInnen von Kindertagesstätten

mit Standort im Landkreis Nordsachsen. Die Kosten pro Teilnehmer betragen

15,00 EUR. Die Rechnung wird Ihnen nach Kursende zugesandt.

BHOZ10626 Di, 03.12., 08.30 - 15.30 Uhr, 8 UE, 1 Termin, Oschatz, Landratsamt

Nordsachsen, Friedrich-Naumann-Promenade 9, 15,00 EUR

Fit für Kinder unter 3 Jahren, Teil 2

Kirsten Fischer (Dipl.-Soz.-Pädagogin, SPI Thalheim gGmbH)

Die Zukunft eines Kindes wird grundlegend durch seine Erfahrungen in den ersten

Lebensjahren mitbestimmt. Deshalb ist die Teilhabe aller Kinder an guten Bildungsangeboten

wichtig, denn von Geburt an können und müssen Kinder lernen. In einer veränderten

Umwelt bedeutet das allerdings Sichtweise und die eigenen Rolle im Umgang

mit dem Kind zu überdenken. Das gilt auch für die zunehmende gemeinschaftliche

Betreuung von Kleinkindern in Kitas in immer stärkerem Maße, die sich dieser Herausforderung,

mit Kindern unter drei Jahren zu arbeiten, professionell stellen. Deshalb

bilden die Bedürfnisse der Kinder und die angemessene Reaktion von Erwachsenen auf

diese Bedürfnisse den Mittelpunkt dieser Fortbildung.

Inhalte: Bild vom Kind / Bild von den Familien, Schaffung der Voraussetzungen für Bildung

in diesem Alter (z. B. Bindung, Sicherheit, Grenzen und Freiräume, Wohlbefinden,

Selbständigkeit), Entwicklung fördern, fordern und wahrnehmen

Dieses kostenfreie Angebot gilt ausschließlich für MitarbeiterInnen von Kindertagesstätten

mit Standort im Landkreis Nordsachsen.

BHOZ10627 Do, 05.12., 09.00 - 14.00 Uhr, 7 UE, 1 Termin, Oschatz, Am Zeugamt 4,

VHS

Konfliktmanagement und Konfliktgespräche

Kirsten Fischer (Dipl.Lehrerin, Dipl.Soz.-Pädagogin)

Bei menschlichen Begegnungen entstehen aufgrund unterschiedlicher Bedürfnisse,

Interessen und Erwartungen Meinungsverschiedenheiten, Spannungen oder auch Konflikte.

Sie sind allgegenwärtig, alltäglich, normal. Sie sind im Umgang mit Menschen

einfach nicht zu verhindern und somit nicht nur Bestandteil im täglichen Leben sondern

auch im Berufsleben, besonders bei der Arbeit im sozialen Bereich.

Konflikte sind sehr vielschichtig und nicht leicht zu lösen, aber sie führen zu Innovationen,

Veränderungen und somit zu positiven Weiterentwicklungen, wenn es gelingt, sich

mit ihnen konstruktiv auseinander zu setzen.

Inhalte: Konstruktive Konflikte? / Was heißt das? Umgang mit Konflikten, Konfliktlösungsstrategien,

Gesprächsführung in Konflikten

BHOZ10610 Do, 05.12., 15.00 - 20.00 Uhr, 6 UE, 1 Termin, Oschatz, Am Zeugamt 4,

VHS, 33,00 EUR

Portfolio - ein „neues“ Instrument der pädagogischen Arbeit?

Kirsten Fischer (Dipl.-Soz.-Pädagogin, SPI Thalheim gGmbH)

Mal ehrlich, wozu der ganze Aufwand mit Portfolios? Welchem pädagogischen Ziel

dient ein Portfolio? Was gehört also unbedingt hinein? Wie kann ich diese Portfolio

in meine Arbeit integrieren? Wie gestalte ich die Mitwirkung der Eltern? Wie kann die

Arbeit am Portfolio mit dem Kind aussehen? Solche und ähnliche Fragen bewegen die

Praxis immer wieder und sollen in diesem Seminar thematisiert werden.

Inhalte: Varianten der Dokumentation durch Portfolio, Portfolioarbeit in der Praxis, Mitwirkung

aller bei der Portfolioarbeit, Einsatzmöglichkeiten des Portfolios

Dieses kostenfreie Angebot gilt ausschließlich für MitarbeiterInnen von Kindertagesstätten

mit Standort im Landkreis Nordsachsen.

BHDZ10602 Di, 10.12., 09.00 - 14.00 Uhr, 7 UE, 1 Termin, Delitzsch, Wittenberger Str. 1,

VHS, Raum D

Praxisanleitung - „Lust oder Frust“

Dr. Marianne Mack (Erwachsenenpädagogin M.A.)

Nach erfolgreicher Fortbildung zur PraxisanleiterIn ist jetzt geraume Zeit vergangen.

Praktikanten gehören mehr oder weniger zum Alltag in den unterschiedlichen Einrichtungen

der Kinder- und Jugendhilfe bzw. der Behindertenhilfe. Wie bereits während

der Fortbildungszeit erlebt, tut es gut, eigene Erfahrungen mit anderen KollegInnen zu

teilen und eigenes Arbeiten mit Anderen zu reflektieren. Ich lade Sie zu einem Treffen

der ehemaligen Fortbildungsgruppen bzw. anderer interessierte PAL in die VHS Nordsachsen

ein. Zu dieser Veranstaltung können Sie eigene Themenwünsche anmelden

und konkrete Beispiele zur Diskussion stellen.

BHEB10617 Mi, 15.01., 14.00 - 17.00 Uhr, 4 UE, 1 Termin, Eilenburg, Haus Rinckart,

Dr.-Külz-Ring 9, 2.25, entgeltfreies Angebot der VHS


58 Fortbildungsangebote für ErzieherInnen, Tagespflegepersonen und LehrerInnen

Spiel im Garten - Kinder der Schkeuditzer Tagespflege „Krabbelkäfer“ Anett Geyger-

Reinhold

Portfolio als Instrument der pädagogischen Arbeit

Kirsten Fischer (Dipl.-Soz.-Pädagogin, SPI Thalheim gGmbH)

Mal ehrlich, wozu der ganze Aufwand mit Portfolios? Welchem pädagogischen Ziel

dient ein Portfolio? Was gehört also unbedingt hinein? Wie kann ich dieses Portfolio in

meine Arbeit integrieren. Wie gestalte ich die Mitwirkung der Eltern? Wie kann die Arbeit

am Portfolio mit dem Kind aussehen? Solche und ähnliche Fragen bewegen die Praxis

immer wieder und sollen in diesem Seminar thematisiert werden.

Inhalte: Varianten der Dokumentation durch Portfolio, Portfolio in der Praxis, Mitwirkung

aller bei der Portfolioarbeit, Einsatzmöglichkeiten des Portfolios

Dieses kostenfreie Angebot gilt ausschließlich für MitarbeiterInnen von Kindertagesstätten

mit Standort im Landkreis Nordsachsen.

BHOZ10628 Di, 21.01., 09.00 - 14.00 Uhr, 7 UE, 1 Termin, Oschatz, Am Zeugamt 4,

VHS

Bildung für Kinder unter 3 Jahren

Kirsten Fischer (Dipl.-Soz.-Pädagogin, SPI Thalheim gGmbH)

Der Bedarf der familienergänzenden Betreuung für Kinder unter drei Jahren ist in

den letzten Jahren stetig gestiegen. Um den Anforderungen dieser besonderen Kindergruppe

gerecht zu werden, ist ein angemessene Reaktion auf die Bedürfnisse von

Kleinkindern unerlässlich. Die ersten Lebensjahre sind von großer Bedeutung und die

Bildungsprozesse sehr wirkungsvoll.

Die Kindertagesstätten, Spielgruppen, Tagesbetreuung können bei dieser anspruchsvollen

Aufgabe einen wichtigen Beitrag leisten, vorausgesetzt die Umsetzung orientiert

sich an dem Entwicklungsstand der Kinder, dem aktuellen Erkenntnisstand der Pädagogik

und den konkreten Bedingungen der familienergänzenden Betreuungsform. Die

methodische Umsetzung dieser Faktoren und die Einordnung in den Bildungsauftrag

wird hier thematisiert.

Inhalte: Zusammenhang Ziel-Inhalt-Methode an praktischen Beispielen (z.B. Selbstbestimmung

der Kinder unter 3, Balance zwischen Autonomie und Trotz, Selbsttätigkeit

und Anregung/ Anleitung), Planung und Konzipierung der pädagogischen Arbeit, Zusammenarbeit

mit den Eltern

Dieses kostenfreie Angebot gilt ausschließlich für MitarbeiterInnen von Kindertagesstätten

mit Standort im Landkreis Nordsachsen.

BHEB10613 Di, 04.02., 09.00 - 14.00 Uhr, 7 UE, 1 Termin, Eilenburg, Haus Rinckart,

Dr.-Külz-Ring 9, 3.32

Weiterbildung für qualifizierte Tagespflegepersonen

Elfriede Schlott (Dipl. Rehabilitationspädagogin)

In diesem Seminar werden Themen, die den unmittelbaren Alltag der Tagespflege betreffen,

erörtert, u.a. Fragen zum Bildungscurriculum des Sächsischen Bildungsplanes,

zur konzeptionellen Arbeit, zu rechtlichen Gegebenheiten, zur Entwicklungspsychologie,

zu Beobachtung und Dokumentation, zur Gehirnentwicklung in den ersten drei Lebensjahren,

zu Pflege und Ernährung und zum Thema Elternarbeit. Die TeilnehmerInnen

erhalten abschließend eine Teilnahmebestätigung.

BFSK10604 Mi., 05.03., 18.00 - 21.00 Uhr, 20 UE, 05 Termine, Schkeuditz, Bergbreite 1,

Astro-Zentrum, Klassenraum, 54,00 EUR

Bitte melden Sie sich für diesen Kurs in der Geschäftsstelle Delitzsch an.

Umsetzung pädagogischer Prozesse im sprachlichen Bereich

Kirsten Fischer (Dipl.-Soz.-Pädagogin, SPI Thalheim gGmbH)

Mit dem Sächsischen Bildungsplan und dem kommunikativen Bildungsbereich wird

sich in diesem Seminar aktiv auseinander gesetzt. Warum ist Bildung ohne verbale und

nonverbale Kommunikation nicht möglich. Ansätze zur Umsetzung in der praktischen

Arbeit werden gemeinsam entwickelt.

Inhalte: Grundlagen der Kommunikation, Elemente der Sprache, kindlicher Spracherwerb,

Mimik und Gestik, Spiel, Textverständnis

Dieses kostenfreie Angebot gilt ausschließlich für MitarbeiterInnen von Kindertagesstätten

mit Standort im Landkreis Nordsachsen.

BFTG10630 Di, 11.03., 09.00 - 14.00 Uhr, 7 UE, 1 Termin, Torgau, Puschkinstr. 3,

Raum 22

Konfliktmanagement und Konfliktgespräche

Kirsten Fischer (Dipl.Lehrerin, Dipl.Soz.-Pädagogin)

Inhalt wie Kurs BHOZ10610 am 05.12. in Oschatz

BFTG10610 Di, 11.03., 15.00 - 20.00 Uhr, 6 UE, 1 Termin, Torgau, Puschkinstr. 3,

Raum 18, 33,00 EUR

Gitarrespielen - Anfängerkurs (kein Notenspiel)

Heidrun Klatte (Dipl.Lehrerin für Musikerziehung)

Der Kurs bietet Ihnen Anleitung zum Erwerb der Grundfertigkeiten des Gitarrenspiels für

eine Liedbegleitung in den gebräuchlichsten Tonarten, dabei erlernen Sie die Begleittechniken

für die wichtigsten Taktarten. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, können

aber in diesem Kurs aufgefrischt werden. Der Kurs wendet sich an alle, die Freude am

Musizieren haben, besonders auch an KindergärtnerInnen und Tagespflegepersonen.

Bitte bringen Sie Ihre eigene Gitarre mit. Auf Wunsch berät Sie die Kursleiterin beim

Gitarrenkauf.

BFEB20800 Mi, 12.03., 18.30 - 20.00 Uhr, 24 UE, 12 Termine, Eilenburg,

Haus Rinckart, Dr.-Külz-Ring 9, 2.27, 67,20 EUR

Erfahrungsaustausch zur Planung und Verpflegung bei Kita-Festen

Frau Lasarczik (Verbraucherzentrale Sachsen)

Inhalte: Vortrag „Schlemme rein - hygienischer Umgang mit Lebensmitteln“;

Austausch zu: Was ist bei der Planung eines Kitafestes zu beachten, damit es zu keiner

Gesundheitsgefährdung kommt? Was sind Gefahrenquellen und wie wird damit umgegangen?

Welche hygienischen Anforderungen stellen sich vor allem ErzieherInnen

sowie KitaleiterInnen im Kitaalltag als auch bei Kita-Festen vor? Was kann ein Kita-Fest

zur Ernährungsbildung beitragen?; Zusammenfassung der Ergebnisse

Die TeilnemerInnen werden gebeten, ein Kita-Fest aus ihrer Einrichtung vorzustellen !

Dieses kostenfreie Angebot gilt ausschließlich für MitarbeiterInnen von Kindertagesstätten

mit Standort im Landkreis Nordsachsen.

BFOZ10620 Do, 13.03., 09.00 - 12.00 Uhr, 4 UE, 1 Termin, Oschatz, Am Zeugamt 4, VHS

STRAIMY. Stressreduktion mit Yogaelementen für PädagogInnen

Reinhard Dalberg (Soziotherapeut)

Inhalt wie Kurs BHOZ10625 am 12.11. in Oschatz

BFTG10631 Di, 18.03. und Mi, 19.03., 09.00 - 16.00 Uhr, 18 UE, 02 Termine, Torgau,

Puschkinstr. 3, Raum 21

Gewalt ist keine Lösung. Angebot für Horte

Kirsten Fischer (Dipl.-Soz.-Pädagogin, SPI Thalheim gGmbH)

Immer wieder treten in Gemeinschaften Konflikte auf. Heute werden Konflikte häufig

von den Begriffen Gewalt und Aggressionen beherrscht. Doch Kinder müssen erleben

und lernen, dass Konflikte ein normaler und notwendiger Bestandteil des Zusammenlebens

ist und gewaltfreie Bewältigungsstrategien existieren. Dieses Seminar stellt den

kindlichen Umgang mit Konflikten in den Vordergrund und bearbeitet Ansätze zum Training

von gewaltfreien Konfliktlösungen für das Kindesalter. Dabei wird besonders auf

das Grundschulalter eingegangen, in welchem das Thema der Zusammenarbeit, der

Gemeinschaft entwicklungspsychologisch auf dem „Plan“ der Kinder steht.

Inhalte: Begriffe/ Zusammenhang Konflikt, Gewalt, Aggression, Kindlicher Umgang mit

Konflikten, Konfliktbewältigung und Bewältigungsstrategien, Methoden zur Unterstützung

des Konfliktmanagements bei Kindern

Dieses kostenfreie Angebot gilt ausschließlich für MitarbeiterInnen von Horten

mit Standort im Landkreis Nordsachsen

BFDZ10605 Di, 25.03., 09.00 - 14.00 Uhr, 7 UE, 1 Termin, Delitzsch, Wittenberger Str. 1,

VHS, Raum D

Wie echte Männer… die Jungs der Kita Elbspatzen in Toragu


Fortbildungsangebote für ErzieherInnen, Tagespflegepersonen und LehrerInnen

59

Prävention - Sexueller Missbrauch

Frau Kuntzsch (Polizeihauptmeisterin), Frau Ziegenhorn (Verwaltungsfachwirtin, Polizeidirektion

Westsachsen)

Inhalte: Was ist sexueller Missbrauch? Die Täter - wer macht so etwas? Täterstrategien

- wie gehen die Täter vor? Ursachen; Garantenstellung von Pädagoginnen und

Pädagogen und Erzieherinnen und Erziehern gegenüber Kindern; Inhalt der Kinderveranstaltung

- Erklärung der Schwerpunkte des Grundsatzes „Mein Körper gehört mir“,

Aufzeigen von Vorbeugungsmöglichkeiten im täglichen Umgang mit Kindern, Hilfe und

Beratungsmöglichkeiten, Literaturhinweise, Präventive Arbeit der Erzieherinnen und

Erzieher speziell im Kindergartenbereich, Angebote für die Zusammenarbeit mit Kitas,

Besichtigung des Kabinetts im Präventionszentrum

Dieses kostenfreie Angebot gilt ausschließlich für MitarbeiterInnen von Kindertagesstätten

mit Standort im Landkreis Nordsachsen.

BFTG10632 Di, 25.03., 09.00 - 12.00 Uhr, 4 UE, 1 Termin, Torgau, Präventionszentrum

der PD Westsachsen, Husarenpark 21

Spiel und Musik im Einklang

Sibylle Hasulyo (Leiterin der Kita „Anne Frank“, Belgern)

Inhalte: Spiel- und Aktionslieder im Jahreslauf, alte Lieder neu entdecken, Freude beim

Mitmachen und am Mitsingen, Fragen der Teilnehmer rund um die musische Bildung,

Gedanken und Erfahrungsaustausch

Zielguppe: sangesfreudige MitarbeiterInnen (sehr praxisorientierte Fortbildung)

Dieses kostenfreie Angebot gilt ausschließlich für MitarbeiterInnen von Kindertagesstätten

mit Standort im Landkreis Nordsachsen.

BFOZ10621 Mi, 02.04., 09.00 - 12.00 Uhr, 4 UE, 1 Termin, Oschatz, Am Zeugamt 4,

VHS

mitWirkung - Partizipation in der Kita

Kirsten Fischer (Dipl.-Soz.-Pädagogin, SPI Thalheim gGmbH)

Inhalt wie Kurs BHEB10612 am 13.11. in Eilenburg

BFTG10633 Mi, 09.04., 09.00 - 14.00 Uhr, 7 UE, 1 Termin, Torgau, Puschkinstr. 3,

Raum 22

Heute schon gelacht? Lachen und Lernen sind ein Traumpaar!

Dr. Gabriele Binroth (Freie Fortbildnerin/ Systemische Beraterin)

Stress und Ärger machen krank! Stärken Sie Ihr Immunsystem nicht mit Pillen, sondern

mit Lachen. Lachen befreit und entspannt - Freude motiviert und gibt Energie, Humor

fördert das Gedächtnis und die Kreativität. Mit (gemeinsamen) Vergnügen werden soziale

Kompetenzen des Lernenden entwickelt.

Gehen Sie auf Entdeckungsreise: Wann und worüber lachen Kinder? Was macht ihnen Spaß?

Wann lachen Sie mit Kindern? Über welche Situationen und Aussagen der Kinder lachen

Sie?

Sammeln Sie Beispiele und bringen Sie diese zur Fortbildung mit.

Dieses kostenfreie Angebot gilt ausschließlich für MitarbeiterInnen von Kindertagesstätten

mit Standort im Landkreis Nordsachsen

BFDZ10606 Di, 15.04., 09.00 - 15.00 Uhr, 8 UE, 1 Termin, Delitzsch, Wittenberger Str. 1,

VHS, Raum D

Die Sprachentwicklung des Kindes: Wie soll ich mit meinem Kind sprechen?

Angelika Kölsch (Sprachtherapeutin)

Inhalt wie Kurs BHEB10602 am 25.11. in Eilenburg

BFTG10635 Do, 08.05., 18.00 - 20.15 Uhr, 3 UE, 1 Termin, Torgau, Puschkinstr. 3,

VHS Torgau, 9,00 EUR

Entwicklungsgespräche: Wie sage ich es meinen Eltern?

Kirsten Fischer (Dipl.-Soz.-Pädagogin, SPI Thalheim gGmbH)

Erziehung von Kindern ist oft begleitet von unterschiedlichen Meinungen und Standpunkten.

Dabei ist es oft nicht leicht, den Eltern wichtige Ergebnisse der tatsächlichen

Beobachtungen der Kinder in der Kita und deren Konsequenzen verständlich nahe zu

bringen. Gerade in diesem Bereich bergen Entwicklungsgespräche einerseits eine

Menge Potenzial zur Entwicklung einer gemeinsamen Erziehungsarbeit. Andererseits

ist die Entwicklung des Kindes ein sehr sensibles Thema, auf welches die Eltern unterschiedlich

reagieren, und somit auch eine Menge Konfliktpotenzial beinhaltet.

Inhalte: Vorbereitung und Aufbau des Entwicklungsgespräches, Probleme mit den Eltern

- Wie gehe ich damit um? Probleme mit dem Kind - Wie sage ich es den Eltern?

Aufgaben und Grenzen der ErzieherIn - wie weit muss/ darf ich gehen? Fallbeispiele

sind durchaus erwünscht!

Dieses kostenfreie Angebot gilt ausschließlich für MitarbeiterInnen von Kindertagesstätten

mit Standort im Landkreis Nordsachsen.

BFEB10610 Di, 13.05., 09.00 - 14.00 Uhr, 7 UE, 1 Termin, Eilenburg, Haus Rinckart,

Dr.-Külz-Ring 9, 3.32

Umgang mit Wahrnehmungs- und Entwicklungsstörungen bei Kindern

(Grundlagenseminar)

Elfriede Schlott (Dipl. Rehabilitationspädagogin)

Ein einführendes Seminar zu folgenden Themen: 1. Grundlagen der Wahrnehmung und

ihre Bedeutung für die Persönlichkeitsentwicklung des Kindes, Sinnesorgane, Reize

und ihre Verarbeitung im Gehirn, 2. Entwicklung des Gehirns und seiner Funktionen,

Lernen, Speichern, Denken, Wahrnehmungsstörungen und Entwicklungsstörungen, 3.

Störungen frühzeitig erkennen, Wahrnehmung fördern, Rolle des Spiels, Entwicklung

von Fähigkeiten, Multiple Intelligenzen.

Bitte beachten Sie das Aufbauseminar am 11.06.2014.

BFEB10612 Mi, 14.05., 17.30 - 20.45 Uhr, 12 UE, 03 Termine, Eilenburg,

Haus Rinckart, Dr.-Külz-Ring 9, 2.27, 36,00 EUR

STRAIMY. Stressreduktion mit Yogaelementen für PädagogInnen

Reinhard Dalberg (Soziotherapeut)

Inhalt wie Kurs BHOZ10625 am 12.11. in Oschatz

BFDZ10607 Mi, 21.05. und Do, 22.05., 09.00 - 16.00 Uhr, 18 UE, 02 Termine,

Delitzsch, Wittenberger Str. 1, VHS, Raum D

Die Wirkung von Musik und Farben

Anett Geyger-Reinhold (Musik- und Stimmpädagogin, staatl. Anerkannte Erzieherin)

Durch die Wirkung von Musik und Farbe können Aggressionen und Ängste abgebaut

werden. Dieses Seminar wendet sich an alle an Erziehung Interessierte. Inhalte: Motivation,

Atmung und Entspannung, Farbwahrnehmung und vieles mehr, mit praktischen

Beispielen. Bitte tragen Sie bequeme Kleidung und bringen Sie eine Gymnastikmatte

oder Decke sowie ein Glas für ein Teelicht mit.

BFSK10603 Sa., 24.05., 09.00 - 13.45 Uhr, 6 UE, 1 Termin, Schkeuditz, Bergbreite 1,

Astro-Zentrum, Klassenraum, 18,00 EUR

Bitte melden Sie sich für diesen Kurs in der Geschäftsstelle Delitzsch an.

Umgang mit Wahrnehmungs- und Entwicklungsstörungen bei Kindern

(Aufbauseminar)

Elfriede Schlott (Dipl. Rehabilitationspädagogin)

Dieses Seminar schließt an das Grundlagenseminar an und behandelt folgende Themen:

1. Persönlichkeitsentwicklung - vom „ES“ zum „ICH“, komplexe Zusammenhänge

und Wechselwirkungen bei der Erziehung und Bildung, 2. Verhaltensbeobachtung - Ziele

und Methoden - Störungen erkennen und verstehen -eigene Wahrnehmungs-und

Beobachtungsfähigkeit erkennen und trainieren, 3. Entwicklungsbereiche und Leistungen

der Kinder beobachten u .a. Spielverhalten, Sprachfähigkeit, Motorik.

BFEB10613 Mi, 11.06., 17.30 - 20.45 Uhr, 12 UE, 03 Termine, Eilenburg, Haus

Rinckart, Dr.-Külz-Ring 9, 2.27, 36,00 EUR

Gewaltfreie Kommunikation - Sprache des Lebens (Grundlagenseminar)

Nicole Bender (Deutsch- und Kommunikationslehrerin)

Inhalt wie Kurs BHSK10601 am 30.11. in Schkeuditz

BFSK10601 Sa, 14.06., 09.00 - 12.00 Uhr und 12.30 - 15.30 Uhr, 8 UE, 1 Termin,

Astro-Zentrum Schkeuditz, 24,00 EUR

Bitte melden Sie sich für diesen Kurs in der Geschäftsstelle Delitzsch an.

Licht, Farben, Sehen - Jetzt wird´s endlich bunt!

Eine praxisnahe Fortbildung der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“

Katrin Schulze (Erzieherin in der Kita „Unterm Regenbogen“ Oschatz, Trainerin Stiftg.

„Haus der kleinen Forscher“)

Was hat das Farbdruckersystem mit Krepppapier zu tun? Wie entstehen farbige Schatten?

Wer kann um die Ecke gucken?

Diesen und weiteren Fragen gehen wir im Workshop auf den Grund. Beim Forschen zu

unterschiedlichen Phänomenen des Themas „Licht, Farben, Sehen“ vertiefen Sie Ihr

Verständnis der Methode „Forschungskreis“.

Sie tauschen sich über die Höhepunkte des bisherigen gemeinsamen Forschens aus

und lernen Bewertungskriterien guter Projektarbeit kennen. Es wäre schön, wenn Sie

sich zur Vorbereitung auf den Workshop an vergangene Projekte erinnern und falls

möglich - Projektdokumentationen mitbrächten.

Dieses Angebot gilt ausschließlich für MitarbeiterInnen von Kindertagesstätten

mit Standort im Landkreis Nordsachsen. Die Kosten pro Teilnehmer betragen

25,00 EUR. Die Rechnung wird Ihnen nach Kursende zugesandt.

BFOZ10622 Di, 17.06., 08.30 - 14.30 Uhr, 8 UE, 1 Termin, Oschatz, Landratsamt

Nordsachsen, Friedrich-Naumann-Promenade 9, 25,00 EUR

Experimente im Labor der Kita Schwalbennest, Eilenburg


60 Fortbildungsangebote für ErzieherInnen, Tagespflegepersonen und LehrerInnen

Zeitmanagement: Ich weiß nicht, wie ich das alles schaffen soll.

Dr. Gabriele Binroth (Freie Fortbildnerin/ Systemische Beraterin)

„Ich weiß nicht, wie ich das alles schaffen soll.! Wann soll ich denn das auch noch

machen?“

Sicher kennen auch Sie diese Sätze gut. Stress und Unzufriedenheit sind die Folgen .

In der Fortbildung werden wir an einem Tag:

Die „Zeitdiebe“ fassen, die heimlichen und unheimlichen Blockierer entlarven, Muster

und Glaubenssätze „unter die Lupe“ nehmen, vielfältige Ressourcen entdecken, Staunen

und Visionen entwickeln . Lassen Sie sich einladen zu Entdeckungen rund um die

Zeit und ums Zeitmanagement.

Am 2. Tag werden wir:

Ideen und Vorschläge zusammenstellen, wie mit Kindern ein PROJEKT zum Thema

„ZEIT“ aussehen könnte, was es dazu an Kinderliteratur gibt: Bilderbücher, Kinderbücher,

Geschichten und Gedichte, welche kreativen Methoden und Möglichkeiten dafür

geeignet sind.

Dieses kostenfreie Angebot gilt ausschließlich für MitarbeiterInnen von Kindertagesstätten

mit Standort im Landkreis Nordsachsen.

BFEB10611 Di, 17.06., 09.00 - 15.00 Uhr, 16 UE, 02 Termine, Eilenburg,

Haus Rinckart, Dr.-Külz-Ring 9, 3.32

Spieltheraphie nach Virginia M. Axline - Was verbirgt sich dahinter?

Anett Geyger-Reinhold (Musik- und Stimmpädagogin, staatl. Anerkannte Erzieherin)

Das Spiel ist nicht nur Mittel zum Zweck, um sich aktiv mit den Anforderungen seiner

Umwelt auseinander zu setzen und um Gefühle und Konflikte spielerisch zu verarbeiten,

sondern es ist auch ein wichtiges Instrument der Diagnostik. Vorstellung der Spieltherapie

mit Beispielen.

BFSK10605 Sa, 12.07., 09.00 - 13.30 Uhr, 6 UE, 1 Termin, Schkeuditz, Bergbreite 1,

Astro-Zentrum, Klassenraum, 18,00 EUR

Bitte melden Sie sich für diesen Kurs in der Geschäftsstelle Delitzsch an.

Veranstaltungen im Rahmen der Praktischen Pädagogik

„Auch Einstein war ein schlechter Schüler.“

Einführung in die Praktische Pädagogik / Evolutionspädagogik®

Annett Jundel (Lernberaterin/ Evolutionspädagogin und Coach P.P.)

Probleme in der Schule, auffälliges Verhalten, Konzentrationsstörungen usw. haben oft

eine gemeinsame Wurzel - und die hat nichts mit Faulheit, mangelnder Intelligenz zu

tun. Mit einer Informationsveranstaltung möchten wir Sie in die Praktische Pädagogik/

Evolutionspädagogik®

einführen und Ihnen einen Gesamtüberblick zum Thema geben. Sie erhalten Tipps

und Anregungen, wie z.B. Eltern zu einer positiven Entwicklung ihrer Kinder beitragen

können und wie man bei Lern- und Verhaltensproblemen mit einfachen Mitteln, den

evolutionspädagogischen Bewegungsübungen, hilft.

In weiteren drei Seminaren, die Sie auch einzeln belegen können, erhalten Sie detailliertere

Informationen zu den angeschnittenen Themen und Anleitung, Entwicklung zu

unterstützen und Blockaden bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen zu erkennen

und aufzulösen.

BHTG10601 Di, 03.09., 18.00 - 20.15 Uhr, 3 UE, 1 Termin, Torgau, Puschkinstr. 3,

Raum 13, 9,00 EUR

BFEB10630 Di, 15.04., 18.00 - 20.15 Uhr, 3 UE, 1 Termin, Eilenburg, Haus Rinckart,

Dr.-Külz-Ring 9, 2.27, 9,00 EUR

BFOZ10600 Di, 06.05., 18.00 - 20.15 Uhr, 3 UE, 1 Termin, Oschatz, Am Zeugamt 4,

VHS, 9,00 EUR

7 Sicherheiten, die Kinder entwickeln sollten

Annett Jundel (Lernberaterin/ Evolutionspädagogin und Coach P.P.)

Kinder durchlaufen bis zu einem Alter von ca. 4 Jahren sieben Entwicklungsstufen auf

der mentalen wie auf der Bewegungsebene - der Grundstein für eine selbstbewusste

Persönlichkeit. Nicht immer aber verläuft diese Entwicklung optimal. Lern- und Verhaltensprobleme

sind die Folge. Diese verstehen wir in der Evolutionspädagogik® als

Botschaften der Kinder an uns. Es gilt, diese Sprache der Kinder zu verstehen, zu beobachten

und anzuleiten, anstatt zu beurteilen und abzuwerten.

An diesem Abend erläutern wir auf die einzelnen Entwicklungsstufen und ihre Bedeutung

für Wahrnehmung, Kommunikation, Bewegung und Verhalten des Kindes und zeigen

auf, wie es möglich ist die Botschaften der Kinder zu entschlüsseln.

Entsprechende Bewegungsübungen wirken unterstützend auf die Gehirn- und damit

Persönlichkeitsentwicklung. Sie werden sie an diesem Abend unter Anleitung ausprobieren.

Die Veranstaltung richtet sich an (werdende) Eltern, ErzieherInnen, LehrerInnen,

Interessierte.

Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung zur Bewegung auf dem Boden, Schreibzeug

BHTG10602 Di, 01.10., 18.00 - 20.15 Uhr, 3 UE, 1 Termin, Torgau, Puschkinstr. 3,

Raum 13, 9,00 EUR

BFEB10631 Di, 29.04., 18.00 - 20.15 Uhr, 3 UE, 1 Termin, Eilenburg, Haus Rinckart,

Dr.-Külz-Ring 9, 2.27, 9,00 EUR

BFOZ10602 Di, 13.05., 18.00 - 20.15 Uhr, 3 UE, 1 Termin, Oschatz, Am Zeugamt 4,

VHS, 9,00 EUR

Schulreife aus Sicht der Praktischen Pädagogik -

leichter Lernen in der Grundschule

Annett Jundel (Lernberaterin/ Evolutionspädagogin und Coach P.P.)

Für Eltern, ErzieherInnen für Kinder im Vorschul- und Grundschulalter

Welche Grundvoraussetzungen benötigt ein Kind, wenn es in die Schule kommt? Wie

kann es den Lehrstoff optimal verarbeiten und dem Unterrichtsangebot folgen?

Oft kann ein Kind sein eigentliches Potential nicht voll ausschöpfen. Wie können Sie als

Erzieher und Eltern es aktiv unterstützen?

Mit Hilfe des Fragenkatalogs aus der Praktischen Pädagogik schauen wir uns die

Schulreifekriterien genauer an. Diese geben Auskunft über fundamentale Voraussetzungen,

die für ein stressfreies Lernen notwendig sind. Erfahrungen aus der Praxis

zeigen, dass viele Grundschulkinder hier Unterstützung benötigen, ihnen das Lernen

unnötig schwer fällt. Das muss nicht sein.

Sie erhalten Anleitung, wie Sie die Entwicklung Ihres Kindes aktiv unterstützen und

eventuell noch vorhandene Defizite erkennen und gezielt abbauen können. Natürlich

bekommen Sie auch die Gelegenheit, alles einmal selbst auszuprobieren.

Bitte mitbringen: Schreibzeug und 2 - 3 weiße Blätter A4, Bleistift und bequeme Kleidung

für Übungen (auch auf dem Boden), zusätzl. Materialkosten: ca. 5 EUR für Folie

„Fragenkatalog“.

BHTG10603 Di, 08.10., 18.00 - 20.15 Uhr, 3 UE, 1 Termin, Torgau, Puschkinstr. 3,

Raum 13, 9,00 EUR

BFOZ10604 Di, 20.05., 18.00 - 20.15 Uhr, 3 UE, 1 Termin, Oschatz, Am Zeugamt 4,

VHS, 9,00 EUR

BFEB10632 Di, 01.07., 18.00 - 20.15 Uhr, 3 UE, 1 Termin, Eilenburg, Haus Rinckart,

Dr.-Külz-Ring 9, 2.27, 9,00 EUR

Lernblockaden erkennen und auflösen

Annett Jundel (Lernberaterin/ Evolutionspädagogin und Coach P.P.)

Eltern, Lehrer und Erzieher sehen sich oft täglich mit Problemen in der Schule, auffälligem

Verhalten, mangelnder Konzentration, Lese- und Rechtschreibschwäche konfrontiert.

Diese haben oft eine gemeinsame Wurzel: unzureichende Vernetzungen im Gehirn.

Die Praktische Pädagogik bietet einen Ansatz, diese neurologischen Blockaden mit Hilfe

gezielter Bewegung aufzulösen. Dadurch wird die Voraussetzung für stressfreies Lernen

und der Zugang zu den eigentlichen Fähigkeiten geschaffen.

In diesem Seminar erhalten Sie konkrete Hinweise für das Erkennen und Auflösen von

Lernblockaden. Zusätzlich arbeiten wir am eigenen emotionalen Stress, der durch die

Schulprobleme des Kindes ausgelöst wird.

Bitte mitbringen: Schreibzeug und 2 - 3 weiße Blätter A4, Bleistift und bequeme Kleidung

für Bewegungsübungen auf dem Boden!

BHTG10604 Di, 05.11., 18.00 - 20.15 Uhr, 3 UE, 1 Termin, Torgau, Puschkinstr. 3,

Raum 13, 9,00 EUR

BFOZ10606 Di, 27.05., 18.00 - 20.15 Uhr, 3 UE, 1 Termin, Oschatz, Am Zeugamt 4,

VHS, 9,00 EUR

BFEB10633 Di, 08.07., 18.00 - 20.15 Uhr, 3 UE, 1 Termin, Eilenburg, Haus Rinckart,

Dr.-Külz-Ring 9, 2.27, 9,00 EUR

Überdurchschnittlich intelligent, aber Schulprobleme -

Mischformkinder als unerkannte Genies

Annett Jundel (Lerberaterin/ Evolutionspädagogin und Coach P.P.)

Sie haben Schwierigkeiten beim Fangen eines Balls, wirken ungelenk im Sport, beim

Malen, Schreiben, sind stressanfälliger als die meisten Kinder und fühlen sich oft unverstanden.

Nach den erfahrungen der Praktischen Pädagogik haben „Mischformer“

oft größere Probleme im bestehenden Schulsystem zurecht zu kommen, was in der

besonderen Verarbeitungsstruktur ihres Gehirns liegt. Während andere von Defiziten

sprechen, wissen wir in der Praktischen Pädagogik von den besonderen Talenten dieser

Kinder. Sie sind überdurchschnittlich begabt, aber leiden oft unter der Abwertung ihres

Andersseins.

Was ist das Besondere dieser Kinder? Was benötigen sie und wie kann man sie effektiv

unterstützen? Erfahren Sie es in diesem Kurs!

BFTG10601 Di, 11.03., 18.00 - 20.15 Uhr, 3 UE, 1 Termin, Torgau, Puschkinstr. 3,

Raum 13, 9,00 EUR

BFOZ10608 Di, 03.06., 18.00 - 20.15 Uhr, 3 UE, 1 Termin, Oschatz, Am Zeugamt 4,

VHS, 9,00 EUR

Stress, Mobbing und Überforderung als Chance zur Veränderung

Annett Jundel (Lerberaterin/ Evolutionspädagogin und Coach P.P.)

Sich überfordert, gemobbt oder wie im Hamsterrad zu fühlen ist heute keine Seltenheit

und gehört schon eher zum Alltag. Aus diesem Dilemma heraus zu finden ist oft schwer.

Immer mehr Menschen leiden an Depressionen und Burnout.

Die Praktische Pädagogik bietet die Möglichkeit, den Blickwinkel einmal zu verändern,

eigene Ressourcen und Fähigkeiten aufzudecken, neue Lösungsmöglichkeiten zu finden,

entspannter und gelassener zu sein.

In diesem 2teiligen Kurs erfahren Sie, wie Sie speziell Ihre eigenen Kompetenzen und

Fähigkeiten erweitern können und arbeiten an Ihrem eigenen Stressthema.

Bei Fragen zum Kurs können Sie sich direkt an die Kursleiterin wenden. Die Adressdaten

dazu erfragen Sie bitte bei der VHS.

Bitte bequeme Kleidung anziehen, die auch für Bewegungen auf dem Boden geeignet ist.

BFTG10602 Di, 18.03., 18.00 - 20.15 Uhr, 6 UE, 2 Termine, Torgau, Puschkinstr. 3,

Raum 13, 18,00 EUR

BFOZ10610 Di, 17.06., 18.00 - 20.15 Uhr, 6 UE, 2 Termine, Oschatz, Am Zeugamt 4,

VHS, 18,00 EUR


Fortbildungsangebote für ErzieherInnen, Tagespflegepersonen und LehrerInnen

61

Lebenslanges Lernen? Prüfungen? - Nein danke!?

Annett Jundel (Lerberaterin/ Evolutionspädagogin und Coach P.P.)

„Lebenslanges Lernen“ ist heute nicht nur eine Floskel sondern in unserer sich so

rasant entwickelnden Zeit eine Notwendigkeit. Wer sich dem nicht stellt, verliert schnell

den Anschluss. Doch nicht nur für diejenigen, deren Schulzeit schon etwas länger her

ist kann das Lernen zur Qual werden. Auch diejenigen, die sich noch im Lernprozess

befinden, haben es oft unnötig schwer. Dazu kommt meist die Angst vor größeren Arbeiten,

mündlichen Kontrollen und Prüfungen.

Alle, denen tägliches Lernen Überwindung kostet, die sich vor Weiterbildungen scheuen

- und sei es eine Fahrschulausbildung - , Prüfungsangst haben usw. sind in diesem

Kurs genau richtig. Denn hier geht es darum, die Voraussetzungen zu schaffen, dass

Lernen leichter fällt, wieder Spaß macht und Ängste überwunden werden: Lebenslanges

Lernen als Bereicherung!

Bitte bequeme Kleidung anziehen, die auch für Bewegungen auf dem Boden geeignet ist.

BFTG10603 Di, 01.04., 18.00 - 20.15 Uhr, 6 UE, 2 Termine, Torgau, Puschkinstr. 3,

Raum 13, 18,00 EUR

Qualifizierende Abschlüsse

Für alle Veranstaltungen aus diesem Bereich ist eine schriftliche Anmeldung bei

der VHS erforderlich. Bitte nutzen Sie dazu das im Programmheft enthaltene Anmeldeformular.

Bitte beachten Sie:

In diesen Veranstaltungen können Zusatzkosten für Kopierleistungen entstehen,

die - auch im Falle der kostenfreien Angebote - durch Sie zu tragen sind.

Heilpädagogische Zusatzqualifikation HPZ-2003

Elfriede Schlott (Dipl. Rehabilitationspädagogin)

Die Hpz soll den MitarbeiterInnen von Kindertageseinrichtungen, die Kinder zur Integration

aufnehmen, Handlungskompetenzen zur Erfüllung von Aufgaben bei der Erziehung,

Bildung, Förderung, Pflege und Betreuung von behinderteten oder von Behinderung

bedrohten Kindern vermitteln. Darüber hinaus soll sie MitarbeiterInnen der Behindertenhilfe

und stationären Pflegeeinrichtungen von Jugendlichen und Erwachsenen Kompetenzen

vermitteln. Sie ist eine vom Sächsischen Staatsminsterium für Soziales empfohlene

Fortbildung, die neben dem theoretischen Teil ein Praktikum mit einschließt.

Inhalte: Berufsidentität für die Erziehungsarbeit auf heilpädagogischer Grundlage,

Bewusstmachung heilpädagogischen Handelns, Beobachten, Erkennen und Verstehen,

Gestaltung und Entwicklung von Bildungsprozessen,heilpädagogische Methoden, Anwendbarkeit

und Grenzen. Der Kurs endet mit einem Kolloquium und der Übergabe

eines anerkannten Zertifikates. Die Zulassungsvoraussetzungen entnehmen Sie bitte

dem Sächsischen Kita-Gesetz (SächsKitaG).

Das Entgelt enthält 18,00 EUR Kopierkosten und 5,00 EUR für die Ausstellung des Zertifikates.

BHEB10625 Sa, 31.08., 08.00 - 14.30 Uhr, 240 UE, davon 15 Präsenzveranstaltungen

(120 UE), Eilenburg, Haus Rinckart, Dr.-Külz-Ring 9, 2.27, 563,00 EUR

und 120 UE Praktikum (10 Werktage)

Neue Termine: 31.08., 14.09., 28.09., 12.10., 09. und 23.11., 07.12., 11.01., 25.01.,

08.02., 08.03., 22.03., 05.04., 03. und 10.05. (Kolloquium)

BFEB10625 Sa, 21.06., 08.00 - 14.30 Uhr, 240 UE, davon 15 Präsenzveranstaltungen

(120 UE), Eilenburg, Haus Rinckart, Dr.-Külz-Ring 9, 2.27, 563,00 EUR

und 120 UE Praktikum (10 Werktage)

für Kultus vom 5. Dezember 2008 zur Fortbildung von pädagogischen Fachkräften in

Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe sowie in Einrichtungen und Diensten der

Behindertenhilfe werden folgende Themenbereiche bearbeitet:

- Grundlagen und Rahmenbedingungen in der Einrichtung

- Grundlagen der berufspraktischen Ausbildung; Rolle und Aufgaben eines/r Praxisanleiter/

in

- Praktische Ausbildung konkret: Ausbildungspläne, Anleitung und Begleitung in der

Einrichtung

- Förderung von Lernprozessen

- Beurteilungen und Abschluss der berufspraktischen Ausbildung

Die berufsbegleitende Fortbildung berücksichtigt die Perspektive der PraktikantInnen

ebenso wie die Sichtweise des Teams sowie der Ausbildungsstätten. Die Einbindung

von PraktikantInnen in die Arbeitsalltag, die Planung und Umsetzung des Praktikums,

Feedback und Konfliktgespräche sowie die Reflexion und Weiterentwicklung der praktischen

Ausbildung sind weitere Bestandteile dieser Fortbildung. Der Kurs endet mit

einem Fachgespräch und der Übergabe eines anerkannten Zertifikates. In Kooperation

mit dem BSZ Eilenburg „Rote Jahne“.

Das Entgelt enthält 18,00 EUR Kopierkosten und 5,00 EUR für die Ausstellung des Zertifikates.

BFEB10616 Mi, 12.03., 08.00 - 14.30 Uhr, 96 UE, 12 Termine, Eilenburg,

Haus Rinckart, Dr.-Külz-Ring 9, 2.24, 439,00 EUR

Bildungscurriculum für ErzieherInnen

Dorit Istel (Staatl. Anerkannte Erzieherin, Heilpädagogin, Dipl.-Sozialpäd., Systemische

Familienberaterin

Entsprechend des Curriculums zur Umsetzung des Bildungsauftrages in Kindertageseinrichtungen

im Freistaat Sachsen bietet die Volkshochschule Nordsachsen einen Kurs

mit insgesamt 120 Unterrichtseinheiten an, unter Beachtung der Module I bis VII.

Die Leistungskriterien zum Bildungscurriculum sind das Sächsische Kita-Gesetz

(SächsKitaG), der Sächsische Bildungsplan und die Ausführungen zum Curriculum.

Der Kurs endet mit einem qualifizierten Abschluss und einem Zertifikat der VHS bei

einer Teilnahme von mindestens 90 Prozent.

Das Entgelt enthält 15,00 EUR Kopierkosten und 5,00 EUR für die Ausstellung des Zertifikates.

BFEB10614 Sa, 03.05., 08.00 - 14.30 Uhr, 120 UE, 15 Termine, Eilenburg,

Haus Rinckart, Dr.-Külz-Ring 9, 2.27, 380,00 EUR

Arbeitskreise / LeiterInnen-Beratung

Diese Angebote unterliegen organisatorisch der Zuständigkeit des Jugendamtes.

Bitte setzen Sie sich hierzu mit Ihrer Fachberaterin in Verbindung.

Bereich Delitzsch / Eilenburg:

Frau Ellen Lindner

Landratsamt Nordsachsen

Jugendamt

Richard-Wagner-Straße 7a

04509 Delitzsch

E-Mail: Ellen.Lindner@lra-nordsachsen.de

Tel. 03 42 02 / 98 86 135

Bereich Torgau / Oschatz:

Frau Andrea Weck

Landratsamt Nordsachsen

Jugendamt

Friedrich-Naumann-Promenade 9

04758 Oschatz

E-Mail: Andrea.Weck@lra-nordsachsen.de

Tel. 03 435 / 98 46 172

Arbeitskreise Kindertageseinrichtungen

Ellen Lindner (Fachberatung Kita LRA NOS/ Jugendamt), Yvonne Gürke (Sozialarbeiterin

LRA NOS/ Sozialamt/ Integrationsarbeitskreis)

Die Themen sowie der Ort der Veranstaltung werden im jeweiligen Arbeitskreis festgelegt

und orientieren sich an den Vorschlägen der Teilnehmer.

AK Integration mit dem Thema: „Integration und offene Arbeit, wie geht das?“

Mi, 18.09., 13.00 - 16.30 Uhr, Eilenburg, Dr.-Belian-Str., Haus 4, Zi. 255

AK Kita 2 mit dem Thema: „Außengelände/ Spielplatzgestaltung“

Mi, 25.09., 08.30 Uhr - 12.00 Uhr, Delitzsch, Kita Freundschaft, J.-R. Becher- Str. 20

AK Hort mit dem Thema „Kooperationsverträge, Schule/ Hort“

Mi, 09.10., 08.30 Uhr - 12.00 Uhr, Bad Düben, Evangelische Grundschule, Kirchplatz 2

Erfolgreich bestanden - Qualifizierungslehrgang HPZ 2012/13

PraxisanleiterInnen - Fortbildung von pädagogischen Fachkräften für die

fachliche Anleitung und Betreuung von Praktikanten

Dr. Marianne Mack (Erwachsenenpädagogin M.A.)

Ziel dieser Fortbildung ist die Vermittlung und Entwicklung von Handlungskompetenzen

zur fachlichen Anleitung und Betreuung von Praktikanten. Auf der Basis der Empfehlungen

des Sächsischen Staatministerium für Soziales und des Staatministeriums

AK Kita 1 mit dem Thema: „Portfolio“

Di., 15.10., 09.00 Uhr - 12.00 Uhr, Kita-Hort, Hohenprießnitz, Schulstr. 3a

Integrationsarbeitskreis November 2013

Frau Hempel, Frau Sukale (Sozialamt des LRA NOS), Frau Ehmke (Logopädin), Frau

Scholz (Frühförderstelle Torgau), Frau Alex (Frühförderstelle Oschatz), Frau Wolf (Kita

„Spatzennest“ Oschatz), Frau Schulze (Kita „Haus Bummi“ Oschatz), Andrea Weck

(Fachberatung Kita LRA NOS/Jugendamt)

Auch künftig werden alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer gebeten, sich aktiv in diesen

Arbeitskreis einzubringen und auch weitere Themenvorschläge zu unterbreiten.


62 Fortbildungsangebote für ErzieherInnen, Tagespflegepersonen und LehrerInnen

In Oschatz: Arbeit am Fallbeispiel vom 12.04.2013 im Hinblick auf Ressourcen der Kinder

in Zusammenarbeit mit den Eltern

Di, 26.11.2013, 09.00 - 12.00 Uhr, Oschatz, Landratsamt, Friedrich-Naumann-Promenade

9

In Torgau: (1) Die phonologische Bewusstheit im Vorschulalter, (2) Welche sprachlichen

Anforderungen werden in welchem Alter an unsere Kinder gestellt.

Mi., 27.11.2013, 09.00 - 12.00 Uhr, Torgau, Landratsamt, Südring 17

Integrationsarbeitskreis Mai 2014

Frau Hempel, Frau Sukale (Sozialamt des LRA NOS), Frau Scholz (Frühförderstelle Torgau),

Frau Alex (Frühförderstelle Oschatz), Andrea Weck (Fachberatung Kita LRA NOS/

Jugendamt)

Die Themen der Integrationsarbeitskreise für das 1. Halbjahr 2014 werden in den Integrationsarbeitskreisen

in Oschatz am 26.11. und am 27.11.2013 in Torgau festgelegt.

Auch künftig werden alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer gebeten, sich aktiv in diesen

Arbeitskreis einzubringen und auch weitere Themenvorschläge zu unterbreiten.

Di, 13.05.2014, 09.00-12.00 Uhr, Oschatz, Landratsamt, Friedrich-Naumann-Promenade

9

Di, 20.05.2014, 09.00-12.00 Uhr, Torgau, Landratsamt, Südring 17

LeiterInnenberatung für Kita- und HortleiterInnen

Thema: „Das Bundeskinderschutzgesetz und Hilfen für die Umsetzung des

Schutzauftrages“

Frau Basic (Koordinatorin des Projektes „Prävention und Frühe Hilfen im Landkreis

Nordsachsen“, Jugendamt Nordsachsen)

Frau Weck (Fachberatung LRA NOS/ Jugendamt)

Der Schutzauftrag ist gesetzlich geregelt - bis jetzt im § 8a des SGB VIII. Am 01.01.2012

trat das Bundeskinderschutzgesetz in Kraft. In Artikel 1 dieses Gesetzes wird eine Bestimmung

zur Kooperation und Information im Kinderschutz getroffen, die vor allem die

Vernetzungen regelt. Der Artikel 2 dieses Gesetzes enthält Aufgaben zur Abschätzung

des Gefährdungsrisikos. Das Bundeskinderschutzgesetz ist somit ein weiterer Meilenstein

zum besseren Schutz für Kinder und Jugendliche und stellt für alle Berufsgruppen,

die mit Kindern arbeiten, eine große Herausforderung dar.

Die Fachkräfte vor Ort haben einen gesetzlich definierten Schutzauftrag. Was bedeutet

der Schutzauftrag für Kindertagesstätten konkret. Welche Aufgaben haben die Kita-

LeiterInnen in diesem Prozess. Welche Handlungsabläufe müssen eingehalten werden.

Wie werden Fachkräfte sicherer in der Beurteilung der Gefährdung von Kindern. Welche

persönlichen und institutionellen Folgen könnte es haben, wenn der Schutzauftrag nicht

richtig erfüllt werden kann.

Hinweis: Alle TeilnehmerInnen werden gebeten, anonymisierte Fallbeispiele aus der

Praxis mitzubringen.

Di, 15.10.2013, 09.00 - 12.00 Uhr, Oschatz, Landratsamt, Fr.-Naumann-Promenade 9

Mi, 16.10.2013, 09.00 - 12.00 Uhr, Torgau, Landratsamt, Südring 17

LeiterInnen-Beratung November 2013

Kirsten Fischer (Dipl.-Lehrerin, Dipl.-Sozialpädagogin, SPI Thalheim gGmbH), Ellen

Lindner(Fachberatung LRA NOS/ Jugendamt)

Inhalt: Allgemeine Informationen und aktuelle Themen, Konfliktgespräche, Konfliktmechanismen,

Konfliktlösungsstrategien an Hand von Beispielen

Di, 12.11.2013, 08.00 - 12.00 Uhr, Eilenburg, Landratsamt, Dr. Belian Str. 4, Raum 255

Di, 12.11.2013, 12.00 - 16.00 Uhr, Delitzsch, Landratsamt, Richard- Wagner- Str. 7a,

Raum 714

LeiterInnenberatung

Thema: „Selbst- und Zeitmanagement“

Frau Fischer (Dipl.-Lehrerin, Dipl. Sozialpädagogin)

Frau Weck (Fachberatung LRA NOS/ Jugendamt)

Wir leben in einer Zeit, in der sich unser Leben ungeheuer schnell bewegt. Manchmal

ziehen die Tage einfach an einem vorbei, manchmal dreht sich alles rasend schnell,

dann wieder leben wir scheinbar in einer anderen Welt, entfliehen dem Alltagstrott, um

unverändert wieder in das Hamsterrad einzusteigen. Manche Menschen hassen das,

was sie tun und tun es trotzdem immer und immer wieder. Manche haben kaum Zeit

für sich und ihre Bedürfnisse. Warum tun wir uns das an? Wie kommen wir aus dem

Teufelskreis heraus? Ganz einfach und doch so schwer: Wir müssen unserem Leben

mehr Richtung geben, uns selbst steuern, wie ein Schiff oder ein Auto, manchmal mit

Umwegen und Widrigkeiten, aber immer das Ziel vor Augen. Diese Selbststeuerung wird

hier in verschiedener Art und Weise aufgegriffen und natürlich auf den Berufsalltag,

die Erziehung unserer Kinder bezogen. U.a. Selbsteinschätzung der Situation, Abgleich

mit den Zielen und Werten, Einstellungs- und Situationsveränderung, Zeitmanagement

sowie allgemeine Informationen des Jugendamtes

Di, 15.04.2014, 09.00 - 12.00 Uhr, Oschatz, Landratsamt, Fr.-Naumann-Promenade 9

Di, 15.04.2014, 13.00 - 16.00 Uhr, Torgau, Landratsamt, Südring 17

LeiterInnen-Beratung Juni 2014

Ellen Lindner(Fachberatung LRA NOS/ Jugendamt)

Inhalt: allgemeine Informationen und aktuelle Themen nach Bedarf

Di, 03.06.2014, 09.00 - 11.00 Uhr, Eilenburg, Landratsamt, Dr. Belian Str. 4, Raum 255

Di, 03.06.2014, 13.00 - 15.00 Uhr, Delitzsch, Landratsamt, Richard- Wagner- Str. 7a,

Raum 714

Infektionsschutz, Umgang mit Lebensmitteln, Prävention

Informationsveranstaltung für Kindertagespflegepersonen

Karsten Nagel (Hygieneüberwachung LRA NOS)

Informationsveranstaltung mit Gesundheitsamt zur Belehrung im Sinne der §§ 42-43

des Infektionsschutzgesetzes.

Inhalte: Belehrung/ Nachweisheft für beschäftigte im Umgang mit Lebensmitteln, Lebensmittelhygiene

in der Kindertagespflege, allgemeine Anforderungen im Umgang mit

Lebensmitteln, Infektionsschutzgesetz § 43

Di. 04.02.2014, 18.00 - ca. 19.30 Uhr, Landratsamt Nordsachsen, Richard- Wagner-Str. 71,

Raum 714, 2 UE

Der Nachweis dieser Belehrung ist Bestandteil der Pflegeerlaubnis und aller 2

Jahre erforderlich.

Bitte beachten Sie darüberhinaus auch

die Veranstaltungsangebote im Fachbereich

Pädagogik, Erziehungsfragen der

VHS-Geschäftsstellen im vorderen Teil

dieses Heftes.


Allgemeine Vertragsbestimmungen

63

ALLGEMEINE VERTRAGSBESTIMMUNGEN (AVB) der Volkshochschule Nordsachsen

1. Allgemeines

(1) Diese AVB gelten für alle Veranstaltungen der Volkshochschule Nordsachsen (VHS), auch

für solche, die auf dem Wege der elektronischen Datenübermittlung durchgeführt werden.

(2) Studienreisen und Exkursionen, die einen Dritten als Veranstalter und Vertragspartner

ausweisen, sind keine Veranstaltungen der VHS. Insoweit tritt die VHS nur als Vermittler auf.

(3) Soweit in den Regelungen dieser AVB die männliche Form verwendet wird, geschieht

das lediglich zur sprachlichen Vereinfachung. Die Regelungen gelten gleichermaßen auch

für weibliche Beteiligte und für juristische Personen.

(4) Rechtsgeschäftliche Erklärungen (z. B. Anmeldungen und Kündigungen) bedürfen, soweit

sich aus diesen AVB oder aus dem Verbraucher zustehenden Widerrufsrecht bei Fernabsatzgeschäften

nichts anderes ergibt, der Schriftform oder einer kommunikationstechnisch

gleichwertigen Form (Telefax, E-Mail, Login-Homepage der VHS). Erklärungen der VHS genügen

der Schriftform, wenn eine nicht unterschriebene Formularbestätigung verwendet wird.

2. Vertragsschluss

(1) Die Ankündigung von Veranstaltungen ist unverbindlich.

(2) Der Anmeldende ist an seine Anmeldung 2 Wochen lang gebunden (Vertragsangebot).

Der Veranstaltungsvertrag kommt vorbehaltlich der Regelung des Abs. (3) entweder durch

Annahmeerklärung der VHS zustande oder aber dadurch, dass die 2-Wochen-Frist verstreicht,

ohne dass die VHS das Vertragsangebot abgelehnt hat.

(3) Ist in der Ankündigung der Veranstaltung ein Anmeldeschlusstermin angegeben, so bedarf

eine Anmeldung, die erst nach Anmeldeschluss bei der VHS eingeht, abweichend von

Abs. (2) einer ausdrücklichen Annahmeerklärung. Erfolgt diese nicht innerhalb von

2 Wochen, gilt die Anmeldung als abgelehnt.

(4) Mündliche oder fernmündliche Anmeldungen sind erst dann verbindlich, wenn sie

schriftlich angenommen wurden.

(5) Das gesetzliche Widerrufsrecht bei Fernabsatzgeschäften wird durch die Regelungen

der Absätze (2) und (4) nicht berührt.

3. Vertragspartner und Teilnehmer

(1) Mit Abschluss des Veranstaltungsvertrags werden vertragliche Rechte und Pflichten nur

zwischen der VHS als Veranstalterin und dem Anmeldenden (Vertragspartner) begründet.

Der Anmeldende kann das Recht zur Teilnahme auch für eine dritte Person (Teilnehmer)

begründen. Diese ist der VHS namentlich zu benennen. Eine Änderung in der Person des

Teilnehmers bedarf der Zustimmung der VHS. Dieser darf die Zustimmung nicht ohne sachlichen

Grund verweigern.

(2) Für den Teilnehmer gelten sämtliche die Vertragspartnerin betreffenden Regelungen

sinngemäß.

(3) Die VHS darf die Teilnahme von persönlichen und/oder sachlichen Voraussetzungen abhängig

machen.

(4) Die VHS ist berechtigt, aber nicht verpflichtet, Teilnehmerkarten auszugeben. In einem

solchen Fall ist der Vertragspartner verpflichtet, die Karte mitzuführen und sich auf Verlangen

eines Bevollmächtigten der VHS auszuweisen. Geschieht das aus von dem Vertragspartner

zu vertretenden Gründen nicht, kann der Vertragspartner von der Veranstaltung ausgeschlossen

werden, ohne dass dadurch ein Anspruch auf Rückerstattung des geleisteten

Entgelts entsteht.

4. Entgelt

(1) Das Veranstaltungsentgelt ergibt sich aus der bei Eingang der Anmeldung aktuellen

Ankündigung der VHS (Programm, Aushang, Entgeltliste etc.). Die durch die VHS erhobenen

Benutzungsentgelte unterliegen der Ordnung über die Erhebung von Benutzungsentgelten

für die Volkshochschule Nordsachsen.

(2) Das Entgelt wird mit der Anmeldung, spätestens jedoch mit dem Beginn der Veranstaltung

fällig. Eine gesonderte Aufforderung ergeht nicht.

(3) Das Entgelt wird in der Regel im Lastschriftverfahren mit Veranstaltungsbeginn eingezogen.

Bei Anmeldung nach Veranstaltungsbeginn wird das Entgelt für die nach der

Anmeldung stattfindenden Veranstaltungstermine fällig. Für Einzelveranstaltungen kann

Barzahlung festgelegt werden.

Bei Entgelten, die in ihrer Höhe den Betrag von 100,00 EUR überschreiten, kann von der

VHS Ratenzahlung bewilligt werden, jedoch nicht über das Ende der Veranstaltung hinaus.

Das Entgelt wird bei Ablehnung der Anmeldung in voller Höhe zurückerstattet.

5. Organisatorische Änderungen

(1) Es besteht kein Anspruch darauf, dass eine Veranstaltung durch einen bestimmten Dozenten

durchgeführt wird. Das gilt auch dann, wenn die Veranstaltung mit dem Namen eines

Dozenten angekündigt wurde, es sei denn, der Vertragspartner hat erkennbar ein Interesse

an einer Durchführung der Veranstaltung gerade durch den angekündigten Dozenten.

(2) Die VHS kann aus sachlichem Grund und in einem dem Vertragspartner zumutbaren

Umfang Ort und Zeitpunkt der Veranstaltung ändern.

(3) Muss eine Veranstaltungseinheit aus von der VHS nicht zu vertretenden Gründen ausfallen

(beispielsweise wegen Erkrankung eines Dozenten), kann sie nachgeholt werden. Ein

Anspruch hierauf besteht jedoch nicht. Wird die Veranstaltung nicht nachgeholt, gilt Ziffer 6

Abs. (2) Satz 2 und Satz 3 und Abs. (3) sinngemäß.

(4) An gesetzlichen Feiertagen finden Veranstaltungen grundsätzlich nicht statt.

(5) Alle vertragswirksamen Veränderungen werden nur dann rechtswirksam, wenn sie ausschließlich

zwischen dem Vertragspartner und der VHS vereinbart wurden.

6. Rücktritt und Kündigung durch die VHS

(1) Die Mindestzahl der Vertragspartner wird in der Ankündigung der Veranstaltungen

angegeben. Sie beträgt mangels einer solchen Angabe vorbehaltlich einer individuellen

Regelung 8 bis 10 Personen. Wird diese Mindestzahl nicht erreicht, kann die VHS vom

Vertrag zurücktreten, jedoch nur bis zum Tag vor der Veranstaltung. Kosten entstehen dem

Vertragspartner hierdurch nicht.

(2) Die VHS kann ferner vom Vertrag zurücktreten oder ihn kündigen, wenn eine Veranstaltung

aus Gründen, die die VHS nicht zu vertreten hat (z. B. Ausfall eines Dozenten wegen

Krankheit) ganz oder teilweise nicht stattfinden kann. In diesem Fall wird das Entgelt nach

dem Verhältnis der abgewickelten Teileinheiten zum Gesamtumfang der Veranstaltung geschuldet.

Das gilt dann nicht, wenn die Berechnung der erbrachten Teilleistung für den

Vertragspartner unzumutbar wäre, insbesondere wenn die erbrachte Teilleistung für den

Vertragspartner ohne Wert ist.

(3) Die VHS wird den Vertragspartner über die Umstände, die sie nach Maßgabe der vorgenannten

Abs. (1) und (2) zum Rücktritt berechtigen, unmittelbar informieren und ggf. das

vorab entrichtete Entgelt innerhalb einer Frist von 10 Werktagen erstatten.

(4) Wird das geschuldete Entgelt nicht entsprechend der Regelung in Ziffer 4 Abs. (2) nach

Vertragsschluss entrichtet, kann die VHS unter Androhung des Rücktritts eine Nachfrist zur

Bezahlung setzen und sodann vom Vertrag zurücktreten. Der Vertragspartner schuldet in

diesem Fall vorbehaltlich weitergehender Ansprüche für die Bearbeitung des Anmeldevorgangs

eine Vergütung von 7,50 EUR.

(5) Die VHS kann unter den Voraussetzungen des § 314 BGB kündigen. Ein wichtiger Grund

liegt insbesondere in folgenden Fällen vor:

- Gemeinschaftswidriges Verhalten in Veranstaltungen trotz vorangehender Abmahnung

und Androhung der Kündigung durch den Dozenten, insbesondere Störung des Informations-

bzw. Veranstaltungsbetriebes durch Lärm- und Geräuschbelästigungen oder

durch querulatorisches Verhalten,

- Ehrverletzungen aller Art gegenüber dem Dozenten, gegenüber Vertragspartnern oder

Beschäftigten der VHS,

- Diskriminierung von Personen wegen persönlicher Eigenschaften (Alter, Geschlecht,

Hautfarbe, Volks- oder Religionszugehörigkeit etc.),

- Missbrauch der Veranstaltungen für parteipolitische oder weltanschauliche Zwecke

oder für Agitationen aller Art,

- Beachtliche Verstöße gegen die Hausordnung.

Statt einer Kündigung kann die VHS den Vertragspartner auch von einer Veranstaltungseinheit

ausschließen.

Der Vergütungsanspruch der VHS wird durch eine solche Kündigung oder durch einen Ausschluss

nicht berührt.

7. Kündigung und Widerruf durch den Vertragspartner

(1) Weist die Veranstaltung einen Mangel auf, der geeignet ist, das Ziel der Veranstaltung

nachhaltig zu beeinträchtigen, hat der Vertragspartner die VHS auf den Mangel hinzuweisen

und ihr innerhalb einer zu setzenden angemessenen Nachfrist Gelegenheit zu geben, den

Mangel zu beseitigen. Geschieht dies nicht, kann der Vertragspartner nach Ablauf der Frist

den Vertrag aus wichtigem Grund kündigen.

(2) Der Vertragspartner kann den Vertrag ferner kündigen, wenn die weitere Teilnahme an

der Veranstaltung wegen organisatorischer Änderungen (Ziffer 5) unzumutbar ist. In diesem

Fall wird das Entgelt nach dem Verhältnis der abgewickelten Teileinheiten zur gesamten

Veranstaltung geschuldet. Das gilt dann nicht, wenn die Berechnung der erbrachten Teilleistung

für den Vertragspartner unzumutbar wäre, insbesondere wenn die erbrachte Teilleistung

für den Vertragspartner wertlos ist.

(3) Ein etwaiges gesetzliches Widerrufsrecht (z.B. bei Fernabsatzgeschäften) bleibt unberührt.

(4) Macht der Vertragspartner von einem ihm zustehenden gesetzlichen Widerrufsrecht Gebrauch,

so hat er bereits erhaltene Unterrichtsmaterialien zurückzusenden, soweit diese

als Paket versandt werden können. Der Vertragspartner trägt die Kosten der Rücksendung.

8. Schadenersatzansprüche

(1) Schadenersatzansprüche des Vertragspartners gegen die VHS sind ausgeschlossen, außer

bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.

(2) Der Ausschluss gemäß Abs. (1) gilt ferner dann nicht, wenn die VHS schuldhaft Rechte

des Vertragspartners verletzt, die diesem nach Inhalt und Zweck des Vertrags gerade zu

gewähren sind oder deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt

erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut

(Kardinalpflichten), ferner nicht bei einer schuldhaften Verletzung von Leben, Körper oder

Gesundheit.

(3) Auskünfte und Ausführungen der Dozenten dienen ausschließlich Bildungszwecken. Aus

ihnen können keine Haftungsansprüche geltend gemacht werden.

9. Urheberschutz

Fotografieren und Bandmitschnitte in den Veranstaltungen sind nicht gestattet. Ausgegebenes

Lehr- und Lernmaterial darf ohne Genehmigung der VHS nicht vervielfältigt werden.

Werden in den Veranstaltungen digitale Medien verwendet, ist es ohne Genehmigung der

VHS nicht gestattet, eigene Datenträger des Vertragspartners zum Einsatz zu bringen.

10. Hausordnung

In den Veranstaltungsräumen der VHS ist das Rauchen und der Genuss alkoholischer Getränke

verboten. Die jeweiligen Hausordnungen - auch in Gebäuden, in denen die VHS zu

Gast ist - sind grundsätzlich zu beachten und einzuhalten.

11. Teilnahmebescheinigung

Auf Wunsch des Vertragspartners wird bei regelmäßiger Teilnahme durch die VHS gegen

Entgelt eine Bescheinigung über den Besuch einer Veranstaltung ausgestellt.

12. Schlussbestimmungen

(1) Das Recht, gegen Ansprüche der VHS aufzurechnen, wird ausgeschlossen, es sei denn,

der Gegenanspruch ist rechtskräftig festgestellt oder unbestritten.

(2) Ansprüche gegen die VHS sind nicht abtretbar.

(3) Angaben zu Alter und Geschlecht dienen ausschließlich statistischen Zwecken. Der VHS

ist die Erhebung, Speicherung und Verarbeitung personenbezogener Daten zu Zwecken der

Vertragsdurchführung gestattet. Der Vertragspartner kann dem jederzeit widersprechen.

(4) Die Unwirksamkeit eines Teiles dieser Bedingungen berührt die Wirksamkeit der übrigen

Bestimmungen nicht. Für einen solchen Fall ist einvernehmlich anstelle der unwirksamen

eine wirksame Regelung zu vereinbaren, die der unwirksamen am nächsten kommt.

13. Inkrafttreten

Diese AVB treten am 01.08.2012 in Kraft.


64 Anmeldung

Auf unserer Internetseite www.vhs-nordsachsen.de finden Sie das aktuelle Gesamtprogramm der Volkshochschule Nordsachsen und die Möglichkeit, sich für den dort ausgewählten

Kurs sofort anzumelden.

Sollte Ihnen die Möglichkeit, sich direkt per Internet anzumelden, nicht zur Verfügung stehen, nutzen Sie bitte das Anmeldeformular.

Verbindliche Anmeldung – Volkshochschule Nordsachsen

Kurs‐Nr.: Erster Kurstag: Uhrzeit: ‐

Kurstitel:

Kursdauer:

Name: Vorname: Geburtsdatum:

Straße Nr.:

PLZ Wohnort

Tel. privat: Tel. dienstl.: E‐Mail:

SEPA‐Einzug Barzahlung Rechnung an Firma

Das Entgelt wird am ersten Kurstag von folgendem Konto

per SEPA-Einzug abgebucht:

Das Entgelt wird mit der Anmeldung, spätestens

jedoch mit dem Beginn der Veranstaltung fällig.

Firmenanschrift mit Tel.-Nr.

oder Firmenstempel

Betrag:

Kontoinhaber

Kreditinstitut (Name und BIC):

IBAN:

D E

Ich erkenne die Allgemeinen Vertragsbedingungen der VHS Nordsachsen an und bin mit der Speicherung meiner Daten ‐ nur zum internen Gebrauch ‐ einverstanden.

Für nicht voll geschäftsfähige Teilnehmer hat die Anmeldung durch die gesetzlichen Vertreter zu erfolgen.

Datum:

Unterschrift des Teilnehmers:

VHS‐Vermerk

PC‐Eingabe

Senden Sie Ihre ausgefüllten Anmeldungen per Post oder per Fax an die Volkshochschule Nordsachsen 04509 Delitzsch, Wittenberger Str. 1,

Fax: 034202/75213 04435 Schkeuditz, Bergbreite 1, Fax: 034204/62616 04849 Bad Düben, Paradeplatz 1, Fax: 034243/341965

04838 Eilenburg, Dr.-Külz-Ring 9, Fax: 03423/7004417 04425 Taucha, Kirchplatz 4, Fax: 034298/73934

Achtung! Vor Kursbeginn werden Sie nicht noch einmal informiert, nur bei Kursausfall oder Terminänderung.

______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Widerrufsbelehrung für Anmeldungen per E‐Mail, FAX und Brief

Widerrufsrecht: Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E‐Mail) widerrufen. Die Frist

beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Art. 246 § 2 in

Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Art. 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der

Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an: Volkshochschule Nordsachsen, Dr.‐Külz‐Ring 9, 04838 Eilenburg

Widerrufsfolgen: Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen)

herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand

zurückgewähren bzw. herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den

Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist

beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

Besondere Hinweise: Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr

Widerrufsrecht ausgeübt haben.

Datum:

Unterschrift des Teilnehmers:

Volkshochschule Nordsachsen, Dr.‐Külz‐Ring 9, 04838 Eilenburg

Gläubiger-Identifikationsnummer DE72ZZZ00000324011

Mandatsreferenz:

SEPA‐Lastschriftmandat

(wird von der VHS vergeben)

Ich ermächtige die Volkshochschule Nordsachsen, Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut

an, die von der Volkshochschule Nordsachsen auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen.

Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei

die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.

Vorname und Name (Kontoinhaber):

Straße und Hausnummer:

Postleitzahl und Ort:

Kreditinstitut (Name und BIC):

IBAN:

D E

Datum, Ort und Unterschrift: , ,

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine