Sommerprogramm 2011

davkaufering

Sommerprogramm 2011

Jahresprogramm

Sommer

2011


���������������������

�������������������

�����������������������������������

����������������������������������

���������������������������

��������������������������

������������������������

��������������������������������������������

�����������������������������������

��������������������������������������������������

�����������������������������������

�������������������������

��������������������������������������������������������������������������������

����������������������������������������������������������������


Auf zu neuen Wegen

– die DAV-Jugend im Jahr 2010 –

Nichts ist so spannend, als Neues wachsen zu sehen

und die Pflänzchen, die man ausbringt, wurzeln

und treiben zu sehen. Genau das passiert in unserer

Jugend im DAV Kaufering. Die Kids, die sich

vor einigen Jahren zusammengetan haben, sind inzwischen

zu Jugendlichen geworden, der DAV in

ihrem Leben ein fester Bestandteil. Jeder hat sich

nach seinen Leidenschaften entwickeln können,

und das Schöne daran ist, dass er andere begeistert

und angesteckt hat.

Für die Jugendleiter bedeutet dies natürlich, den

wachsenden Anforderungen gegenüber entsprechende

Angebote zu bieten.

Wir hoffen das ist uns auch gelungen.

Natürlich gab es auch im Jahr 2010 unseren Klassiker

„Sommersonnwend auf der Gufferthütte“ wie

jedes Jahr, nur – dieses mal etwas feuchter (von

oben). Unsere Klettertermine haben wir in der Anzahl

erhöht und uns in die Region ausgeweitet und

Kletteranlagen der Nachbarsektionen besucht.

Wichtig war uns aber auch, der Jugend den Berg und

die Natur nahe zu bringen. Besonders gut gelungen

ist dies bei einem richtig tollen Kletter-Event in der

Schweiz. In einem mächtigen Klettergarten in Bellinzona

haben die Jugendlichen erste Erfahrungen

mit längeren Kletterrouten machen

können. Die Techniken zu erlernen

war das eine, der Spaß dabei das andere.

Gelebt wurde 4 Tage direkt am

Berg, im Zeltlager. Ein herzliches

Dankeschön an die Familie Veit für

die Vorbereitung und große Teile der

Durchführung bei diesem Klettercamp!

www.av-kaufering.de

3


Toll ist auch, was die Jugendgruppe selbst geschaffen hat: So ist inzwischen der

Jugendraum im Keller fertig gestellt und die Gruppe trifft sich nun in eigener

Verantwortung regelmäßig dort. Die Einweihung steht hier unmittelbar bevor.

Ein recht herzlicher Dank an die Schreinerei Zeit, die komplett die Gestaltung

der Theke übernommen hat und uns im Übrigen immer wieder mit ihrem Bus

unterstützt!

Für das Jahr 2011 haben wir uns wieder Einiges vorgenommen:

Wichtigster Schritt wird sein, dass wir die Jugendgruppe in zwei Gruppen aufteilen

werden. Damit lässt sich die Gruppenarbeit individueller gestalten. Außerdem

bietet es die Möglichkeit wieder neue Jugendliche aufzunehmen.

Geplant sind auch im nächsten Jahr wieder einige Highlights über das Jahr verteilt

und bereits im Februar werden wir mit einem Lawinenkurs beginnen.

Fest im Programm ist wie immer der Spaß!

Das Jugendleiterteam freut sich schon jetzt auf die gemeinsamen Erlebnisse

und möchte sich bei den Jugendlichen und allen bedanken, die unsere Jugendarbeit

mitgetragen haben. Ein herzliches Vergelt`s Gott!

Euer Jugendleiterteam

4 www.av-kaufering.de


Wir suchen Euch!

Künftige Jugendleiter,

engagierte Leute, die gerne etwas mit Kindern und

Jugendlichen

unternehmen möchten.

Wir bieten Euch:

- eine Tätigkeit, die nicht langweilig wird,

- supernette Kids und supernette Eltern

- ein tolles Jugendleiterteam

- und Spaß, Spaß, Spaß!

Was wir erwarten:

- Euch!

Wenn Ihr Euch für eine ehrenamtliche und wirklich spaßige

Jugendarbeit interessiert,

meldet Euch einfach bei unserem Jugendreferenten, Armin Ambrosch,

Telefon: 08191/64554 oder per Email: ambroschbs@freenet.de

������������������������

www.av-kaufering.de

5


http://www.dav-kaufering.de/content/Gufferthuette.pdf

Unsere Gufferthütte,

ein Juwel im Rofangebirge

Die Gufferthütte liegt auf 1475m Höhe im

Rofangebirge zwischen Halser-spitze und

Guffert umgeben von Pferde- und

Kuhalmen.

Ein lohnendes Ausflugsziel für Familien mit

Kindern, Bergsteiger, Kletterer und

Mountainbiker.

Sie ist bewirtschaftet von Mitte Mai bis

Ende Oktober.

Im Winter ist ein Winterraum mit AV

Schlüssel zugänglich

Hüttenwirte:

Mira und Harald Reifgerst

A 6212 Maurach 31

Tel. Hütte: 0043/676/ 6292404

Tel. Tal: 0043/ 664/ 3041300

E-Mail Hüttenwirt: mailto:

Achtung: E-Mail Postfach wird nur 1x/Woche

zwischen Mo. und Di. 12.00h abgerufen.

Anreise:

- Mit Pkw bis Achenkirch dann

Richtung Steinberg

bis Parkplatz „Kögelboden“

- Mit Bahn/Bus vom Tegernsee

nach Wildbad Kreuth

Aufstiege:

Aufstieg: Straße Achenkirch - Steinberg (957m) Gehzeit: 2,25 Stunden

Aufstieg: Wildbad Kreuth Langenau - Bayerbachalm Gehzeit: 3 Stunden

Aufstieg: Kreuth - 7-Hütten - Wolfsschlucht - Blaubergalm - Schönleitenalm

Gehzeit: 5 Stunden

Aufstieg: Kreuth - Geißalm - Schildensteinsattel (1530m) Blaubergalm

Gehzeit: 6 Stunden

Aufstieg: Kreuth - 7-Hütten - Wenigberger Jagdhütte - Halserspitze

Gehzeit: 4 Stunden

6 www.av-kaufering.de


���������������������� ��



�������������

�����

����������

������� ������

Alpenvereinsmitglieder und Gleichgestellte entrichten ermäßigten Nächtigungstarif.

������������������� �������� �������

��������������������� �������� �������

��������������������� ������� �������

* Den Jugendtarif erhalten ebenso Jugendleiter/-innen und Jugendführer/-innen bei Vorlage ihres

Jugendleiter-/Jugendführer- Ausweises mit gültiger Jahresmarke.

����������������������� ������� �����

����������������

������������������� �������� ��������

��������������������� �������� ��������

���������������������� �������� ��������

����������������������� ������� �������

Die Nächtigungstarife enthalten den Rettungsbeitrag (€ 0,07) und die Reisegepäckversicherung�

www.av-kaufering.de


7


Sommerprogramm 2011

Datum Ziel/Veranstaltung Gebiet/Ort Leitung/Organisation Seite

Fr. 25.03.11

Starkbierabend/ Vorstellung

des Sommerprogramms

AV- Heim

8 www.av-kaufering.de

Willy Augustin /

Gerald Hausner

So. 17.04.11 Radltour Pfaffenwinkel Helmut Hohenadl 15

Do. 05.05.11 VHS-Kurs „Bergwandern“ AV- Heim Ewald Kloft 13

Di. 10.05.11 Andechser Höhenweg Andechs/Pähl Ernst Schulz 16

Do. 12.05.11 VHS-Kurs „Bergwandern“ AV- Heim Ewald Kloft 13

Do. 19.05.11 VHS-Kurs „Bergwandern“ AV- Heim Ewald Kloft 13

Sa./So.

21./22.05.11

VHS-Kurs Bergwandern f.

Einsteiger (Praxis)

Gufferthütte Ewald Kloft 13

Sa. 28.05.11 Kellespitze Tannheimer Tal Christa Falkenberger 17

Do. 02.06.11 Adlerbeobachtung

Hinterstein / Allgäuer

Alpen

14

Ewald Kloft 18

Di. 07.06.11 Baumgartenschneid Tegernseeer Berge Willy Augustin 19

Mo.

13.06.11

Kramer Ammergauer Alpen Sieglinde Zerrle 20

Sa. 18.06.11 Friedberger Klettersteig Tannheimer Tal Gerald Hausner 21

Sa. 25.06.11 Suwaldspitze Berwang Ewald Kloft 22

Sa. 02.07.11 Hoher Ifen Allgäuer Alpen Sieglinde Zerrle 23

Sa./So.

02/03.07.11

Bergfest auf der Gufferthütte Rofangebirge Helmut Hohenadl 24

So. 10.07.11 Radltour Ammerseeumrundung Helmut Hohenadl 25

Di. 12.07.11 Kienjoch Ammergauer Alpen Ernst Schulz 26

Sa./So.

16./17.07.11

Dreitorspitze Wettersteingebirge Christa Falkenberger 27


Sa./So.

23./24.07.11

Thajakante Mieminger Kette Gerald Hausner 27

Sa. 30.07.11 Lichtspitze Lechtaler Alpen Petra Schlüter 28

Di. 02.08.11 Laber Ammergauer Alpen Helga Zeiner 29

Sa. 13.

bis Mo.

15.08.11

Braunarlspitze Bregenzer Wald Christa Falkenberger 30

Sa. 28.08.11 Daniel Ammergauer Alpen Ewald Kloft 31

Sa. 10.09.11 Gaichtspitze Tannheimer Tal Petra Schlüter 32

Di. 13.09.11 Geigelstein Chiemgauer Alpen Willy Augustin 32

Sa. 24.09.11 Bergmesse Gufferthütte Willy Augustin 33

So. 25.09.11 Guffert Rofan Ewald Kloft 34

Di. 05.10.11 Seekarkreuz Lenggries Ernst Schulz 35

Do. 06.10.11 Jahreshauptversammlung AV- Heim Willy Augustin

Farbcodierung/Zeilenfarbe: SCHWARZ: schwere, anspruchsvolle Bergtour,

ROT: mittelschwere Bergtour, BLAU: leichte Bergtour, GELB: Ausbildung,

GRÜN: Radltour, WEISS: sonstige Veranstaltungen

Anmeldungen beim jeweiligen Tourenleiter oder donnerstags in der AV- Geschäftsstelle. Terminverschiebungen

auf Grund der Wetterlage oder aus anderen Gründen sind jederzeit möglich. Bei Interesse können

zusätzliche Tourenangebote über die Tourenleiter der Sektion angesetzt werden, diese Angebote wie auch

eventuell erforderliche Terminverschiebungen werden im Internet auf unserer Homepage, im Aushang am

AV- Heim sowie bei Bedarf in der Tagespresse veröffentlicht

www.av-kaufering.de

9


Rückblick 2010

Heimgarten

Sulzkogel

10 www.av-kaufering.de


Einstein

Sipplinger Kopf

www.av-kaufering.de

11


Rückblick 2010

Schlicke

Zunterkopf

12 www.av-kaufering.de


VHS – Kurs „Bergwandern für Einsteiger“

4200 f Theorie

Auch Bergwandern will gelernt

sein. Ein Kurs für alle

Bergbegeisterten, die ihre

Bergtouren selbständig und

verantwortungsvoll vorbereiten

und durchführen wollen.

Der Kurs vermittelt Ihnen

elementare Kenntnisse,

Techniken und Verhaltensweisen

zu alpinen Risiken

und Gefahren, notwendiger

Ausrüstung, Wetterbeobachtung, Tourenplanung mit Literatur und Internet,

Orientierung mit Karte, Kompass und GPS sowie Erste Hilfe in alpinem

Gelände.

jeweils Donnerstag, 05., 12. und 19. Mai 2011, 18.30 - 21.00 Uhr,

Gebühr: 15,00 �

Alpenvereinsheim Kaufering, Franz Senn Weg 1 -

Gemeinschaftsraum

4201 f Praxis Wochenende

Aufbauend auf Kurs 4200 f sollen an einem Praxiswochenende auf der

Gufferthütte der Sektion Kaufering die erlernten Kenntnisse und Verhaltensweisen

an praktischen Beispielen geübt und erprobt werden. Die einzigen

Voraussetzungen sind gute Kondition und ein gewisses Maß an alpiner

Begeisterung. Wir fahren am Samstag früh mit dem Kleinbus zur Gufferthütte

und kehren am Sonntagabend zurück nach Kaufering.

Kosten für Übernachtung:

ca. 18,00 �, Fahrtkosten je nach Teilnehmerzahl ca. 18,00 �

Samstag / Sonntag 21. und 22. Mai 2011,

jeweils 08.00 - 18.00 Uhr, Gebühr: 25,00 �

Leitung: Ewald Kloft Tel. 08195 – 999020

Anmerkung:

witterungsbedingt kann das Praxiswochenende um eine Woche verschoben

werden.

Eine Veranstaltung der VHS und der Alpenvereinssektion Kaufering

www.av-kaufering.de

13


Einladung zur Präsentation des

Sommerprogramms mit Starkbierabend

am Freitag, 25. März 2011,

19:30 Uhr im AV – Heim

In diesem Jahr wollen wir, am Ende des Winterprogramms und der

Fastenzeit, einen kleinen Rückblick halten und

daran anschließend das neue Sommerprogramm vorstellen.

Würziges Starkbier und mitgebrachte Brotzeiten sollen dabei für

einen geselligen Rahmen sorgen.

Die Präsentation der geplanten Fahrten und Touren erfolgt

durch den jeweiligen Tourenleiter.

14 www.av-kaufering.de


Zum Saisonstart:

Radtour im Pfaffenwinkel

Sonntag, 17. April 2011

Wegbeschreibung: Wir radeln vom AV-Heim in Kaufering über Penzing,

vorbei an den Baggerseen nach Hofstetten. Hier biegen wir auf den leicht

hügeligen Radweg nach Wessobrunn ein. Von dort biken wir weiter

Richtung Rott. Eine ausgiebige Rast werden wir in Reichling machen. Gut

erholt radeln wir zurück nach Kaufering. Die Tour kann nach Bedarf auch

auf den Hohenpeissenberg erweitert werden.

Anforderung: konditionell mittelschwere,

fahrtechnisch leichte Tour

Streckenlänge: ca. 70 km / 100 km (z.T. unbefestigte Wege)

Fahrdauer: ca. 4-5 / 5-6 Std.

Abfahrt: 09:30 Uhr am AV-Heim

Leitung/Anmeldung: bis Do., 14.04.2011, 20:00 Uhr

bei Helmut Hohenadl, Tel. 08191/66784

Sonstiges: max. 10 Teilnehmer

www.av-kaufering.de

15


Andechser Höhenweg von Pähl nach Andechs

Dienstag, 10. Mai 2011

Wegbeschreibung:

Vom Golf-Parkplatz in Pähl

führt ein leichter Höhenwanderweg

mit Ammerseeblick

durch einen schönen

Waldweg zum bekannten

Kloster Andechs. Nach einer

ausgiebigen Einkehr im

Klosterbräu geht es wieder

zurück zum Ausgangspunkt.

Je nach Wetterlage ist auch

die einstündige Wanderung

durch die Pähler Schlucht mit dem Wasserfall, zurück über die Hirschberg-

Alm, eingeplant.

Gehzeit/Schwierigkeit: ca. 4 Std., mit Schlucht

ca. 5 Std., einfache Wanderung

Abfahrt: 08:00 Uhr AV-Heim / 08:15 Uhr LL,

Schongauer Dreieck

Leitung/Anmeldung: Ernst Schulz, Tel. 08191/6938

16 www.av-kaufering.de


Tannheimer Tal:

Kellespitze (2240 m)

Samstag, 28. Mai 2011

Wegbeschreibung: Von Nesselwängle

(1136 m) im Tannheimer

Tal führt der Weg über das Gimpelhaus

zur 2240m hohen Kellespitze.

Gehzeit/Schwierigkeit: ca. 5–6 Stunden / leichte Tour

Abfahrt: 07:45 Uhr am AV Heim, 08:00 Uhr LL,

Schongauer Dreieck

Leitung/Anmeldung: Christa Falkenberger, Tel. 08195/496

www.av-kaufering.de

17


Allgäuer Alpen: Steinadlerbeobachtung im Hintersteiner Tal

Donnerstag, 02. Juni 2011

Naturkundliche Exkursion mit Führung durch den Landesbund für Vogelschutz

in Bayern e.V.

Die LBV- Infostation am Giebelhaus (1068m) liegt mitten im Steinadlerrevier

„Giebel“ im Naturschutzgebiet „Allgäuer Hochalpen“ mit den besten

Beobachtungsmöglichkeiten eines Adlerhorstes im Alpenraum.

Wegstrecke: Bustransfer Hinterstein – Giebelhaus, Geführte Wanderung durch

den LBV Gebietsbetreuer Henning Werth. Nach der Führung wollen wir noch

zur Schwarzenberghütte (1380m) wandern.

Gehzeit/Schwierigkeit: ca. 5- 6 Std. / leichte Bergwanderung

Kosten: Fahrtkosten Kaufering – Hinterstein,

Bustransfer Hinterstein – Giebelhaus, Führung

Karte: Kompass, 1:50.000 Nr. 3 „Allgäuer Alpen“

Abfahrt: 07:30 Uhr AV-Heim, 07:45 Uhr LL,

Schongauer Dreieck.

Leitung/Anmeldung: Ewald Kloft, Tel. 08195/999020

18 www.av-kaufering.de


Mangfallgebirge: Neureut – Gindelalm – Baumgartenschneid

(1448m)

Dienstag, 07. Juni 2011

Diese herrliche Rundtour ist eine

Höhenwanderung über dem Tegernsee

und verläuft überwiegend auf

gut ausgebauten Wegen und Pfaden.

Wegbeschreibung: Vom Parkplatz

am Bahnhof in Tegernsee geht es zunächst

hoch zum Neureuthaus. Von

dort führt der Weg weiter über die Gindelalm und die Kreuzbergalm zur Baumgartenschneid,

der höchsten Erhebung der Tour. Der Rückweg erfolgt über den

Riederstein (Einkehrmöglichkeit im Berggasthaus) zurück nach Tegernsee.

Gehzeit/Schwierigkeit: ca. 6 Std., unschwierige aber wegen der Streckenlänge

etwas anspruchsvollere Tour

Karte: Kompass Nr. 8 „Tegernsee Schliersee“ (1. 50 000)

Abfahrt: 06:30 Uhr AV-Heim, 06:45 Uhr LL,

Schongauer Dreieck

Leitung/Anmeldung: Willy Augustin, Tel. 08191/39341

www.av-kaufering.de

19


Ammergauer Alpen: Kramerspitz (1985 m)

Pfingstmontag, 13. Juni 2011

Bergtour mit sagenhaftem

Ausblick zum Zugspitzmassiv.

Wegbeschreibung: Wir

wandern vom Parkplatz

beim Gasthaus Almhütte auf

den Kramerplateauweg, vorbei

an St. Martin und hinauf

in die steilen Latschenhänge

zum Kramergrat. Von hier

führt der Weg nochmals mit

steilen Passagen zum Gipfel.

Der Abstieg führt zunächst

nach Westen zum grünen Sattel bei der Stepbergalm (Einkehrmöglichkeit),

dann geht es auf dem Alpensteig hinab und zurück zum Parkplatz.

Gehzeit/Schwierigkeit: ca. 7 Stunden, 1200 Hm, mittelschwere Bergtour

die Trittsicherheit und Ausdauer erfordert.

Karte: Kompass Nr. 25 Zugspitze-Mieminger Kette (1:50000)

Abfahrt: 6:30 Uhr AV-Heim, 6:45 Uhr LL, Schongauer Dreieck

Leitung/Anmeldung: Sieglinde Zerrle, Tel. 08232/909148

20 www.av-kaufering.de


Tannheimer Tal: Friedberger Klettersteig

Samstag, 18. Juni 2011

Schartschrofen und Rote Flüh,

die wohl bekanntesten Gipfel in

den Tannheimer Bergen.

Auf dem normalen Weg leicht zu

erreichen und immer wieder einen

Ausflug wert!

Wegbeschreibung: Von Grän

mit dem Lift zum Füssener Jöchel

und auf dem Wanderweg

zum Gipfel des Schartschrofens,

wo sich der Einstig zum Klettersteig befindet. Die Tour geht über die Rote

Flüh zum Gimpelhaus und anschließend zurück nach Grän. Alpine Erfahrung

notwendig!

Gehzeit/Schwierigkeit: ca. 5-6 Stunden / Kat. B

Abfahrt: 06:30 Uhr AV-Heim, 06:45 Uhr LL,

Schongauer Dreieck

Leitung/Anmeldung: Gerald Hausner, Tel. 08248/901177

www.av-kaufering.de

21


Lechtaler Alpen: Hönig (2034 m) und Suwaldspitze (2155m)

Samstag, 25. Juni 2011

22 www.av-kaufering.de

Wegbeschreibung: Vom Parkplatz

in Berwang-Rinnen (1300m) vorbei

an der Kögelehütte über den

Sattelkopf erreichen wir den als

„Lechtaler Blumenberg“ bekannten

Hönig (2034m). Nach einer

Gipfelrast geht es weiter über Joch

(2052m) und Älpelesattel zur Vorderen

Suwaldspitze (2155m). Auf

dem Rückweg Einkehr in der Kögelehütte.

Gehzeit/Schwierigkeit: ca. 6,5 Std. / 1000 Hm,

mäßig schwierige jedoch anstrengende Bergtour.

Karte: Kompass Nr. 24 „Lechtaler Alpen“ (1:50 000)

Abfahrt: 06:30 Uhr AV-Heim, 06:45 Uhr LL,

Schongauer Dreieck.

Leitung/Anmeldung: Ewald Kloft, Tel. 08195/999020


Allgäuer Alpen: Hoher Ifen (2230 m)

Samstag, 02. Juli 2011

Der Hohe Ifen bietet eine unter Naturschutz stehende Karstlandschaft mit

zahlreichen Höhlen und seltenen Gebirgspflanzen.

Wegbeschreibung: Unsere Tour beginnt am Parkplatz bei der Ifen-Bergbahn

und führt uns an der Ifenhütte vorbei bis zur Abzweigung zum Hahnenköpfle.

Von dort schraubt sich der Pfad, teils gesichert, in Serpentinen

durch ein Geröllfeld hinauf zum Gipfel. Anschließend geht es auf dem

Eugen-Köhler-Weg zunächst gemächlich, später steiler hinab zur Schwarzwasserhütte

(Einkehrmöglichkeit). Weiter über saftige Wiesen durch den

Reuhewald, an der Alpe Melköde vorbei, zurück zum Parkplatz bei der

Auenhütte.

Gehzeit/Schwierigkeit: ca. 6,5-7 Std., mittelschwere Bergtour

die Trittsicherheit erfordert

Karte: Kompass Nr. 3 Allgäuer Alpen-Kleinwalsertal

(1:50000)

Abfahrt: 6:30 Uhr AV-Heim, 6:45 Uhr LL,

Schongauer Dreieck

Leitung/Anmeldung: Sieglinde Zerrle, Tel. 08232/909148

www.av-kaufering.de

23


Bergfest auf der Gufferthütte

Samstag, 02. Juli bis Sonntag, 03. Juli 2011

Wir möchten dieses Jahr mit den Mitgliedern der Sektion, überwiegend Familien

mit Kindern ein gemütliches Bergfest auf unserer sektionseigenen

Hütte feiern. Dazu wandern wir über verschiedene Wanderwege (je nach

Können) zur vereinseigenen Gufferthütte. Obligatorisch wird am Abend ein

großes Lagerfeuer entfacht, wo die Kinder auch selbst grillen können. Vor

dem Schlafengehen wird noch eine wilde Kissenschlacht im Lager durchgeführt.

Zum Ausklang des Wochenendes steht noch ein Berggipfel auf dem Programm.

Anschließend wandern wir gemeinsam ins Tal. Bei genügend Interesse

können auch an beiden Tagen Touren mit Tourenleitern für Erwachsene

zu nahgelegenen Bergzielen angeboten werden.

Das genaue Programm liegt ca. 4 Wochen vorher in der Sektionsgeschäftsstelle

aus.

Leitung/Anmeldung: verbindliche Anmeldung bis Do., 09.06.2011, bei

Helmut Hohenadl, Tel. 08191/66784 o. in der Geschäftsstelle.

24 www.av-kaufering.de


Radltour „Ammerseeumrundung“

Sonntag, 10. Juli 2011

Wegbeschreibung: Wir beginnen unsere Radltour am AV-Heim in Kaufering

und radeln über Penzing, Hofstetten, Windachspeicher, Dettenhofen

bis Dießen am Ammersee. Nach einer ausgiebigen Rast am Seeufer fahren

wir weiter auf dem Ammer-Amper Radweg in Richtung Raisting und Fischen

nach Herrsching. Von Herrsching aus geht´s noch mal über einige

steile Anstiege zu unserem Mittagsziel nach Breitbrunn.

Nach einer gemütlichen Einkehr im Biergarten wird die Tour über Inning,

Eching, Pflaumdorf, Penzing nach Kaufering fortgesetzt.

Streckenlänge: ca. 100 km (z.T. unbefestigte Wege)

Fahrdauer: ca. 5-6 Std.

Abfahrt: 08:30 Uhr am AV-Heim

Leitung/Anmeldung: bis Do., 07.07.2011, 20:00 Uhr

bei Helmut Hohenadl, Tel. 08191/66784

Sonstiges: max. 10 Teilnehmer

www.av-kaufering.de

25


26 www.av-kaufering.de

Watzmanngrat (2713 m)

wird kurzfristig bekannt gegeben – je nach Wetterlage –

Wegbeschreibung: Von der Wimbachtalbrücke

(634 m) geht es über die Stuben- und Mitterkaseralm

auf das 1.930 m hoch gelegene Watzmannhaus.

Am nächsten Morgen steigen wir zum Hocheck

(2.651 m) auf und von hier geht es in Kletterausrüstung

zur Mittelspitze (2.713 m) und weiter

zur Watzmannsüdspitze (2.712 m). Der Abstieg

erfolgt auf dem gleichen Weg.

Gehzeit/Schwierigkeit: schwere Tour mit Kletterpassagen, Freitag: ca. 3 Std.

Aufstieg, Samstag: ca. 4 Std. Aufstieg, ca. 5 Std. Abstieg

Abfahrt: Freitag, 13:00 Uhr AV-Heim

Leitung/Anmeldung: Christa Falkenberger, Tel. 08195/496

Ammergauer Bergen: Kienjoch (1953 m)

Dienstag, 12. Juli 2011

Wegbeschreibung: Vom Parkplatz in Graswang

führt zunächst ein breiter Kiesweg in

den Wald. Entlang des Kuhalmbaches wandert

man taleinwärts, wo das Tal einen schluchtartigen

Charakter annimmt. Ein schöner

Gebirgssteig führt zur Kuhalm Diensthütte

(1326 m). In Serpentinen erklimmt man den

Kamm und den Gipfel. Der Abstieg wird mit der Überschreitung des gesamten

Kienjochs eingeleitet. Ein felsiger Grat führt zur Kieneckspitze (1943 m) und

durch einen wildromantischen Latschensteig zurück zum Anstiegsweg.

Gehzeit/Schwierigkeit: ca. 6 Std., 1200 Hm, einfache Bergtour jedoch

Trittsicherheit erforderlich

Karte: Kommpass Nr. 05 „Oberammergau u. Ammertal“

(1:35000)

Abfahrt: 07:00 Uhr AV-Heim / 07:15 Uhr LL, Schongauer Dreieck

Leitung/Anmeldung: Ernst Schulz, Tel. 08191/6938


2-Tages-Tour

Wettsteingebirge: Dreitorspitze (2633m)

Samstag, 16. Juli bis Sonntag, 17. Juli 2011

Wegbeschreibung: Wir starten am Samstag in Elmau

(1.000 m) und gehen über das Schachenhaus hinauf

zur Meilerhütte (2.366 m). Am Sonntagmorgen geht

es über den Hermann von Barth Weg (leichter Klettersteig)

auf den Gipfel der Dreitorspitze.

Gehzeit/Schwierigkeit: mittelschwere Tour,

Samstag: ca. 4 – 5 Stunden Aufstieg

Sonntag: ca. 1 Stunde Aufstieg, ca. 5

Stunden Abstieg

Abfahrt: 07:45 Uhr AV Heim / 08:00 Uhr LL,

Schongauer Dreieck

Leitung/Anmeldung: Christa Falkenberger, Tel. 08195/496

Mieminger Kette: Vorderer Tajakopf

23. und 24. Juli 2011

Der Seebener Klettersteig und die Tajakante gehören

zur Generation der Sportklettersteige und

bilden eine höchst anspruchsvolle Tour. Nur für

versierte Klettersteiggeher mit Erfahrung im

Klettersteig.

Wegbeschreibung: Vom Parkplatz der Ehrwalder

Alm geht´s Richtung Seebener Klettersteig,

kurz aber rassig. Von hier wird die Coburger

Hütte zur Übernachtung angesteuert. Am nächsten

Tag steigen wir zur Tajakante auf.

Ein noch sportlicherer Klettersteig als der am

Tag zuvor.

Gehzeit/Schwierigkeit: 1.Tag ca. 3-5 Std. 2. Tag ca. 7 Std. / Kat. D

Abfahrt: nach Absprache

Leitung/Anmeldung: Gerald Hausner, Tel.08248/901177

www.av-kaufering.de

27


Lechtaler Alpen: Lichtspitze (2356m)

Samstag, 30. Juli 2011

Wegbeschreibung: Unser Start liegt oberhalb von Häselgehr. Es geht von Beginn

an in steilen Serpentinen durch dichten Wald, an der Lawinenverbauung

mit herrlicher Blumenwiese vorbei ins Latschengelände. Dann queren wir die

komplette Flanke der Lichtspitze. Diese Flanke (II) weißt mehrere Murenabgänge

und damit verbundene Kletterpassagen aus, welche nicht seilversichert

sind. Absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit ist hier Voraussetzung.

Der Gipfelanstieg über den Westgrad führt uns über steilen Schotter.

Gehzeit/Schwierigkeit: ca. 7,0 – 8,0 Std. / 1350 Hm, schwere Bergtour

Karte: Freytag & Berndt, Lechtaler-Allgäuer Alpen (1:50 000)

Abfahrt: 06:15 Uhr AV-Heim, 06:30 Uhr LL,

Schongauer Dreieck

Teilnehmer: max. 8

Leitung/Anmeldung: Petra Schlüter, Tel.0831/5262364

28 www.av-kaufering.de


Ammergauer Bergen: Vom Laberjoch nach Oberammergau

Dienstag, 02. August 2011

Wegbeschreibung: Auffahrt mit der Kabinenbahn von Sankt Gregor zum Laberjoch

(1684 m), Abstieg über Soilasee, Bärenbadsattel zum Ausgangspunkt.

Gehzeit/Schwierigkeitsgrad: ca. 2,5 Std. Leichter Abstieg

Ausrüstung: A

Abfahrt: 07:00 Uhr AV-Heim, 07:15 Uhr LL,

Schongauer Dreieck

Leitung / Anmeldung: Helga Zeiner, Tel. 08191/47051

Ammergauer Alpen: Hochplatte (2082m) und Krähe (2012m)

bei entsprechender Wetterlage im August 2011

Die im letzten Jahr beim E4 geplante

Überschreitung der Hochplatte soll bei

passendem Wetter nachgeholt werden.

Wegbeschreibung: Wir fahren mit dem

Kenzenbus ab Halblech zur Kenzenhütte.

Von dort steigen wir über das Weitalpjoch

hinauf zum Ostgipfel (2082 m).

Über einige ausgesetzte z.T. seilversicherte

Stellen geht es weiter zum Westgipfel

und dann hinab zum Fensterl (1916m). Je nach Wetterlage und Kondition

steigen wir entweder direkt durch das Fensterl ab in Richtung Kenzenhütte

oder binden die Krähe (2012m) mit Abstieg über den Gabelschrofensattel in

die Tour ein. Einkehrmöglichkeit nach der Tour auf der Kenzenhütte.

Gehzeit/Schwierigkeit: ca. 7 Stunden / 1000 Hm, schwere Bergtour, die absolute

Schwindelfreiheit und Trittsicherheit erfordert.

Teilnehmer: max. 8

Kosten: Fahrtkosten Kaufering – Halblech,

Bustransfer Halblech – Kenzenhütte

Karte: Kompass Nr. 4 „Füssen / Ausserfern“ (1:50 000)

Abfahrt: 06:30 Uhr AV-Heim, 06:45 Uhr LL

Schongauer Dreieck.

Leitung/Anmeldung: Ewald Kloft, Tel. 08195/ 999020

www.av-kaufering.de

29


3-Tages-Tour

Bregenzer Wald: Braunarlspitze (2.649 m)

Samstag, 13. August bis Montag, 15. August 2011

Wegbeschreibung:

Von Landsteg (1.100 m)

gehen wir zu Biberacher

Hütte und beziehen Quartier;

anschließend besteigen wir

noch die Hochkünzelspitze

(2397 m). Am Sonntagmorgen

führt der Weg über das Fürggele

und den Weimarer Steig auf die

Braunarlspitze (2649 m). Für

Nichtklettersteig-Geher führt

Willy Augustin vom Fürggele

über den Geislinger Steig und den Prassler Weg zur Göppinger Hütte (ca. 7 Std.

Gehzeit). Hier treffen sich die Gruppen und beziehen gemeinsam das Schlaflager.

Am Montag wandern wir über ein Teilstück des E 4 zurück zur Biberacher Hütte

und nach Landsteg.

Gehzeit/Schwierigkeit: mittelschwere Tour

Abfahrt: Samstag, 08:00 Uhr AV Heim

Leitung/Anmeldung: Christa Falkenberger, Tel. 08195/496

30 www.av-kaufering.de


Ammergauer Alpen: Daniel (2340 m) und Upsspitze (2332 m)

Sonntag, 28. August 2011

Wegbeschreibung: Vom Parkplatz in Leermoos (1000 m) vorbei an der Tuftlalm

erreichen wir den wir den Rand des Kars, über dem sich die Upsspitze und der

Daniel erheben. Zwischen Latschen hindurch schlängelt sich der Pfad nun immer

steiler werdend der Upsspitze entgegen. Der Endanstieg zum Verbindungsgrat

zwischen Upsspitze und Daniel ist dabei sehr steil und mühselig. Über den

breiten Grat erreichen wir letztendlich das Gipfelkreuz des Daniel. Auf dem

Rückweg werden wir die Upsspitze überschreiten und über den Grünen Ups zur

Tuftlalm absteigen.

Gehzeit/Schwierigkeit: ca. 6,5 Std. / 1360 Hm,

mittelschwere und anstrengende Bergtour,

die Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erfordert.

Karte: Kompass Nr. 4 „Füssen / Ausserfern“ (1:50 000)

Abfahrt: 06:30 Uhr AV-Heim, 06:45 Uhr LL,

Schongauer Dreieck.

Leitung/Anmeldung: Ewald Kloft, Tel. 08195/999020

www.av-kaufering.de

31


Tannheimer Tal: Gaichtspitze (1986m)

Samstag, 10. September 2011

Wegbeschreibung: Unser Ausgangsort ist ein Parkplatz an der Straße kurz vor

dem Gaichtpass. Der Aufstieg führt uns in gemäßigten Serpentinen durch den

Wald zur Schneetalalm. Hier ist eine kurze Rast geplant, bevor es zu unserem

ersten Ziel, den Hahnenkamm, geht. Vorbei an den Sendeanlagen wird unser

Weg nun „rustikaler“. Wir queren die Rückseite der Gaichtspitze und gelangen

mit einer seilversicherten Klettereinlage (I) zu unserem Gipfelziel.

Gehzeit/Schwierigkeit: ca. 6,0 Std. / 866 Hm, mittelschwere Bergtour

Karte: Kompass Nr. 04 „Tannheimer Tal“ (1:30000)

Abfahrt: 06:30 Uhr AV-Heim / 06:45 Uhr LL,

Schongauer Dreieck

Leitung/Anmeldung: Petra Schlüter, Tel. 0831/5262364

Chiemgauer Alpen: Geigelstein (1813m)

Dienstag, 13. September 2011

Der Geigelstein ist eine eindrucksvolle Pyramide

mit prächtiger Rundumsicht am Gipfel und

bekannt als Chiemgauer Blumenberg.

Wegbeschreibung: Vom Parkplatz in Ettenhausen

erfolgt der Aufstieg über die Wuhrsteinalm

und die Wirts-Alm hoch zum hoch zum

Gipfel mit Kreuz und Kapelle.

Der Abstieg geht dann über die Priener Hütte (Einkehrmöglichkeit), die Niederkaseralm

und unter Umrundung des Breitensteins über die Wuhrsteinalm

zurück zum Ausgangspunkt.

Gehzeit/Schwierigkeit: ca. 6,5 Stunden,

mäßig schwierige jedoch anstrengende Bergtour.

Karte: Kompass Nr. 10 „Chiemsee Simssee“ (1:50 000)

Abfahrt: 06:00 Uhr AV-Heim, 06:15 Uhr LL,

Schongauer Dreieck.

Leitung/Anmeldung: Willy Augustin, Tel. 08191/39341

32 www.av-kaufering.de


Bergmesse auf der Gufferthütte

Samstag, 24. September 2011

Auch in dieser Saison wollen wir wieder einen Gottesdienst vor einer prächtigen

Bergkulisse feiern. Wir wollen dabei für das abgelaufene Bergjahr danken

und gleichzeitig für eine erfolgreiche neue Saison bitten. Eingeladen sind

neben allen Mitgliedern auch deren Freunde und Bekannte, sowie Vereine aus

Kaufering und Umgebung, die mit Ihren Fahnenabordnungen der Messfeier

einen würdigen Rahmen geben sollen.

Gehzeit/Schwierigkeit: ca. 2 Std. (über Ampelbachweg) / leicht. Für Teilnehmer,

die nicht mehr so gut zu Fuß sind, ist ein Shuttlebetrieb“ vom Parkplatz

„Köglboden“ zur Hütte vorgesehen.

Karte: Kompass Nr. 8 „Tegernsee, Schliersee“ (1:50000)

Beginn der Bergmesse: 24.09.2011 um 11:30Uhr

Abfahrt: 07:00 Uhr AV-Heim, 07:15 Uhr LL,

Schongauer Dreieck

Leitung: Willy Augustin

Anmeldung: Donnerstags (18 bis 20 Uhr) bei der Geschäftsstelle.

www.av-kaufering.de

33


Anmerkungen:

Wer noch eine kleine Herbsttour vorhat, oder einen zünftigen Hüttenabend erleben

möchte, dem sei empfohlen, die Unternehmung schon am Tag zuvor zu

starten. Die Hütte ist ab Freitag vornehmlich für die Sektion reserviert.

Bei entsprechendem Bedarf stehen Wanderleiter nach Absprache für eine Führungstour

zu Verfügung.

Rofangebirge: Guffert (2197 m)

Sonntag, 25. September 2011

34 www.av-kaufering.de

Am Tag nach der Bergmesse

besteht die Möglichkeit

nach Übernachtung

auf der Gufferthütte

eine Tour auf deren Hausberg

anzuschließen.

Wegbeschreibung:

von Steinberg am Rofan

(1000 m) geht es auf

durchgehend gut markiertem

Weg erst durch lichten

Wald, dann durch steile

Latschenhänge, zuletzt

über steilere schrofige Hänge. Den Gipfel erreichen wir über einige versicherte

einfache Kletterstellen. Der Abstieg erfolgt auf dem gleichen Weg (anschließend

Einkehr im Waldhäusl).

Gehzeit/Schwierigkeit: ca. 5,5 Stunden / 1200 HM, mittelschwere

und anstrengende Bergtour, die Trittsicherheit

und Schwindelfreiheit erfordert.

Karte: AV-Karte, BY 14 Mangfallgebirge Süd (1: 25 000)

Abfahrt: siehe Bergmesse

Leitung/Anmeldung: Ewald Kloft, Tel. 08195/999020


Isarwinkel: Seekarkreuz (1601 m)

Dienstag, 05. Oktober 2011

Wegbeschreibung: Vom Talort Lenggries, Schloss Hohenburg (719 m) führt

der Waldweg über den Grasleitensteig zur Lenggrieser Hütte (1338 m). Über

einen Wiesenrücken geht es zum Seekarkreuzgipfel. Auf gleichem Weg zurück

zur Lenggrieser Hütte (Einkehrmöglichkeit) und über das Hirschbachtal

und dem Sulzersteig (Tobel) zum Ausgangspunkt.

Gehzeit/Schwierigkeit: ca. 6 Std., 900 Hm, leichte Bergwanderung

Karte: Kompass „Bayerische Voralpen“

Abfahrt: 07:00 Uhr AV-Heim, 07:15 Uhr LL,

Schongauer Dreieck

Leitung/Anmeldung: Ernst Schulz, Tel. 08191/6938

www.av-kaufering.de

35

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine