Installation von GTK+ und Glade unter Windows

www2.pmf.fh.goettingen.de

Installation von GTK+ und Glade unter Windows

Installation von GTK+ und Glade

unter Windows

( GTK+ ist eine Bibliothek zur Erzeugung von Windowsoberflächen mit der Programmiersprache C )

1.) Installieren Sie den Crimson Editor wie hier beschrieben optional mit dem Borland

Compiler

2.) Laden Sie folgende Installationsroutinen aus dem Internet unter

http://wingtk.sourceforge.net herunter:

3.) Installation unter

WindowsXP

wingtk 1.2.x Version 0.2 3,6 MB

wGlade for wingtk Version 0.2 2,1 MB

Documents on Glade

321 kB

Extra Docs for GTK+

1,2 MB

• wingtk installieren (im Folgenden wird LW: als der Laufwerksbuchstabe

und wingtkpfad als der komplette Verzeichnispfad Ihrer Installation

verwendet)

• wGlade installieren

• als Administrator anmelden

unter Systemsteuerung->System->Erweitert->Umgebungsvariablen bearbeiten

Sie die Variable Path indem Sie ;LW:\wingtkpfad\bin anhängen

• kopieren Sie den Ordner icons aus LW:\wingtkpfad nach C:\wingtk

(Verzeichnis ggf. extra dafür anlegen)

• den Rechner neu starten und normal anmelden

4.) Installation unter Windows98

• wingtk installieren (im Folgenden wird LW: als der Laufwerksbuchstabe und

wingtkpfad als der komplette Verzeichnispfad Ihrer Installation verwendet)

• wGlade installieren

• kopieren Sie den Ordner icons aus LW:\wingtkpfad nach C:\wingtk

(Verzeichnis ggf. extra dafür anlegen)

• öffnen Sie die Datei Autoexec.bat im Stammverzeichnis Ihrer Startpartition mit

dem Crimson Editor, suchen

Sie den Eintrag PATH=… und

fügen Sie hier

;LW:\wingtkpfad\bin an

• den Rechner neu starten


5.) Crimson Editor zur Verwendung mit GTK vorbereiten

Öffnen Sie im Menü Tools den Eintrag Configure User Tools und tragen Sie ein:

A: Den von GTK+ mitgelieferten gnu Kompiler eintragen

Text:

GTK Make

Kommando: LW:\wingtkpfad\bin\make.exe

Argument:

Initial Dir: $(FileDir)

Hot Key: F9

Capture Output und Save before exit aktivieren.

B: Den GUI-Helfer wGlade eintragen

Text:

Start wGlade

Kommando: LW:\wingtkpfad\wGlade.exe

Argument: $(UserInput)

InitialDir: $(FileDir)

Hot Key: Crtl + F8

Close on exit aktivieren

C: Die GTK+ Online-Hilfe eintragen

Text:

GTK Hilfe

Kommando: [hier den Pfad zu Ihrem Lieblingsbrowser eintragen, z.B.]

C:\Programme\Netscape\netscp.exe

Argument: http://developer.gnome.org/doc/API/gtk/index.html

Initial Dir: $(FileDir)

Hot Key: F4

Close on exit aktivieren


6.) Ein erstes Projekt erzeugen und kompilieren

Starten Sie den Crimson Editor und dann wGlade aus dem Crimson Editor über das

Tools Menü. Sie können wGlade auch über den Windows-Startknopf starten.

- File -> New Project klicken

- File -> Project Options klicken

- Projektpfad (evtl. erst im Explorer erzeugen) und Namen eingeben

- File -> Save klicken

- In der Palette auf das Fenster klicken (erzeugt ein neues

Hauptfenster)

- Im Eigenschaftsfenster (Properties) auf Signals klicken,

das Signal destroy auswählen und mit add hinzufügen

- File -> Save

- File -> Write Source Code (jetzt wird der Ordner src

angelegt)

- wGlade schließen

- Im XCrimson Editor in das Unterverzeichnis src des

Projektverzeichnisses springen und die Datei callbacks.c öffnen

- In der Funktionsdefinition von void on_window1_destroy( …) den Aufruf gtk_exit(0);

einfügen, damit das Programm später ordentlich schließt

- callbacks.c speichern

- Das makefie im Projektverzeichnis öffnen

- Den Programmnamen bei OUTPUT= … ändern (z.B. OUTPUT=“Hello.exe“)

- ggf. alle Pfadangaben im makefile von C:\wingtk\ auf den Pfad ändern, in dem Sie

wingtk installiert haben (am besten mit Search->Replace->Replace all)

- makefile speichern

- mit F9 kompilieren (oder im Menü Tools

auf GTK Make klicken)

- Im Crimson Editor links auf das

Projektverzeichnis klicken und F5

drücken, um die Anzeige zu aktualisieren

- Die neu entstandene Hello.exe (oder wie

immer Sie sie genannt haben) rechts

anklicken und mit Shell execute starten

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine