Amtsblatt der Stadt Wernigerode - 03 / 2014 (4.52 MB)

wernigerode.de

Amtsblatt der Stadt Wernigerode - 03 / 2014 (4.52 MB)

WERNIGERÖDER AMTSBLATT

Saisonstart im Fürstlichen Marstall

Mit dem Improvisationstheater Bremen startet

der Fürstliche Marstall in die neue Saison. Am 5.

April berichten die »best-ager« Hertha und Martha

auf amüsante Weise von ihren Erfahrungen bei

der Gründung einer Wohngemeinschaft und dem

friedlichen wohnen im Alter. Aber von Ruhe kann

leider keine Rede sein: immerzu schrillt die Türklingel,

fortlaufend kommt Besuch und bringt Verwirrung,

Komplikation und Leben in die Bude.

Das besondere an dem Theaterstück ist, dass

die anwesenden Zuschauer durch eine Klingel, die

durch das Publikum wandert, die Handlung und

den Verlauf des Stückes wesentlich beeinflussen

können. Garantiert geht es dabei herzlich, schrullig,

philosophisch und krachend komisch zu.

Eintrittskarten für »Hertha & Martha« gibt es

für 16 Euro im Vorverkauf (Abendkasse 18 Euro)

Hertha und Martha – Eine tragikomische Impro-Sitcom

in der Tourist-Information Wernigerode, Tel. 03943

55378 35 oder unter www.marstall-wernigerode.

de. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr. //

WEITERE TERMINE IM FÜRSTLICHEN MARSTALL

Sonntag, 20. April 2014

16:00 Uhr Konzert zum Ostersonntag, Philharmonisches

Kammerorchester Wernigerode

Freitag, 9. Mai 2014

20:00 Uhr MIDTSOMMER TOUR Keimzeit Akustik

Quintett

Samstag, 31. Mai 2014

20:00 Uhr Edith Piaf – Non, je ne regrette rien, ein

literarisches Konzert, Christa Platzer & Band

Samstag, 14. Juni 2014

20:00 Uhr Die goldenen 20er – Eine musikalische

Revue, Casanova Society Orchestra, Berlin

Mittwoch, 13. August 2014

15:00 Uhr Die verkaufte Braut, Oper im Rahmen

der Schlossfestspiele, Philharmonisches Kammerorchester

Wernigerode

Mittwoch, 10. September 2014

19:30 Uhr Kabarett »Alarmstufe Blond«,

Die Herkuleskeule Dresden, Birgit Schaller

Samstag, 16. Oktober 2014

19:30 Uhr Costa Rica – Naturparadies zwischen

Karibik und Pazifik, 3-D-Show von Stephan Schulz

Samstag, 22. Oktober 2014

20:00 Uhr Kalte Katzen leben länger –

Die Wladimir Kaminer Show

Veranstaltungen zum Frauentag 2014

Der Internationale Frauentag wird weltweit von

Frauenorganisationen begangen. Dieser Weltfrauentag

entstand in der Zeit um den Ersten Weltkrieg

im Kampf um die Gleichberechtigung und das

Wahlrecht für Frauen und kann auf eine lange Tradition

zurückblicken. Frauen kämpften und kämpfen

für ihre Rechte, wie bessere Arbeitsbedingungen,

gleicher Lohn für gleiche und gleichwertige

Arbeit und die Gleichstellung der Frau. Viele Frauen

sind berufstätig, leider oft zu prekären Bedingungen

und zu niedrigsten Löhnen, in unfreiwilliger

Teilzeit, befristet oder in Minijobs. Ein Job reicht

dann oft zum Leben nicht mehr aus. Wir brauchen

dringend gute und gleichwertige Lebens- und Arbeitsbedingungen

für Frauen und Männer.

VERANSTALTUNGEN ANLÄSSLICH

DES INTERNATIONALEN FRAUENTAGES

»»

Im Namen der Stadt Wernigerode lädt die

Gleichstellungsbeauftragte herzlich zur traditionellen

Frauentagsfeier am Donnerstag, 6.

März 2014, um 15:00 Uhr, in den Rathaussaal

ein. Die Feier findet in Kooperation mit dem

Frauenzentrum und dem Deutschen Gewerkschaftsbund

statt. Karten gibt es ab dem 3.

Februar 2014 im Frauenzentrum Wernigerode.

Um rechtzeitige Anmeldung wird gebeten.

»»

Zum Frauenempfang in der Stadt Wernigerode

lädt das Frauenzentrum in Kooperation

mit den Gleichstellungsbeauftragten der Stadt

und des Landkreises am Mittwoch, 12. März,

um 19:00 Uhr, in die Remise am Marktplatz

ein. Die Künstlerin, Anny Herrmann,

präsentiert ihr politisches Kabarett mit

dem provokanten Titel »Ist das Politik

oder kann das weg?«. Bei einem kleinem

Imbiss und Getränken können alle Gäste

vor und nach der Darbietung miteinander

ins Gespräch kommen. Um eine Voranmeldung

im Frauenzentrum Wernigerode wird

gebeten. Karten sind im Frauenzentrum oder

an der Abendkasse erhältlich.

»»

Am 17. März, 19:00 Uhr, hält die Gesundheitsmanagerin

Katja Mann einen interessanten

Vortrag über Sucht im Alltag. Alkohol und

Nikotin sind hier nicht Blickpunkt, vielmehr

geht es um Sucht im Allgemeinen, die Vielzahl

der Möglichkeiten und wie unser Leben ganz

heimlich davon bestimmt wird und natürlich

auch darum, wie wir es merken können, um

selbstbestimmt zu leben.

»»

Am 20. März, 17:00 Uhr, findet im Frauenzentrum

der juEx-Themenabend statt. Katina

Hacker referiert zum Thema Zeitmanagement.

Alle kennen es nur zu gut – es häufen sich die

Termine auf Arbeit, im Ehrenamt und in der

Familie, allen möchte man es Recht machen

und die To-Do-Liste nimmt einfach kein Ende

… Um diesem Chaos zu entgehen oder es in

Zukunft erst gar nicht entstehen zu lassen, ist

ein optimales und auch individuelles Zeitmanagement

unabdingbar.

WWW.WERNIGERODE.DE

Gehirn, bleib aktiv!

Alle 14 Tage dienstags trifft sich die Gruppe »Unterhaltsames

Gehirntraining« im Senioren- und

Familienhaus, Steingrube 8. In der gepflegten Umgebung,

jahreszeitlich geschmückt, werden die Gehirnzellen

trainiert und gefordert.

Unterhaltsames Gehirntraining bedeutet, dass

der Wortschatz, Denkwege und vergessene Kenntnisse

aktiviert werden. Dabei staunt jeder, wie er

ungenutzte Fähigkeiten zum Leben erwecken und

einsetzten kann. Beim Lösen der Aufgaben werden

gemeinsam Schwierigkeiten überwunden. Dabei

gehören Lachen über Irrtümer oder Abgucken für

eine fröhliche, aber auch konzentrierte Stimmung

dazu. Versager gibt es nicht! Jeder trägt dazu bei,

die Aufgaben zu lösen.

Unterstützt wird die Gruppe organisatorisch

und finanziell durch die Stadt Wernigerode.

Die Selbsthilfegruppe samt Leiterin Almut Fischer

freut uns auch auf neue Mitstreiter. Alle Interessierten

sind herzlich eingeladen, einfach mal

reinzuschauen. Nähere Informationen erhalten Sie

am Telefon unter 03943-605044. //

Jeden zweiten Dienstag trifft sich die Gruppe im

Familien- und Seniorenhaus Wernigerode.

»»

In Halberstadt und in Quedlinburg finden

Kooperationsveranstaltungen des DGB, Landkreis

Harz, Stadt Halberstadt und Stadt Quedlinburg

mit der Künstlerin Tatjana Meißner

statt. Die Comedy-Lesung »HERR MÖSLEIN

IST TOT« findet am 12. März, 17:00 Uhr, im

Festsaal Rathaus Halberstadt und am 13.

März, 17:00 Uhr, in der Aula Bildungshaus

Carl Ritter in Quedlinburg statt. Die Karten

können in der Halberstadt Information bzw.

Quedlinburg Information erworben werden.

KONTAKT FRAUENZENTRUM WERNIGERODE

Breite Straße 84, Telefon: 03943 626012,

Mail: FrauenzentrumWR@web.de.

Tatjana Meissner unterhält mit der Comedy-Lesung

»Herr Möslein ist tot«. Foto Robert Lehmann

18 RATHAUS // ORTSTEILE // SACHSEN-ANHALT-TAG 2014 // AMTLICHES // BILDUNG // SOZIALES // VERANSTALTUNGEN

03/2014

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine