Gedanken zur Jahreslosung 2012: Zwischen Last und Lebendigkeit

ebz.bad.orb.de

Gedanken zur Jahreslosung 2012: Zwischen Last und Lebendigkeit

Gedanken zur Jahreslosung 2012:

Zwischen Last und Lebendigkeit

Jesus Christus spricht: „Meine Kraft ist in den Schwachen mächtig.“

Schön, dachte ich innerlich seufzend, als ich die Jahreslosung zum ersten Mal las. „Ein

tröstlicher Satz“, sagen viele mit denen ich sprach - und einige davon steckten bis über

beide Ohren in schwierigen traurigen Situationen. Aber als ich begann, darüber schreiben

zu wollen, legten sich die Gedanken quer.

Wer mag schon gerne schwach sein. Und wer es gerne wäre: haben wir überhaupt die

Chance, unsere Schwachheit zu zeigen?

„Ich will anderen nicht zur Last fallen.“ Das ist ein Satz, den Sie vielleicht auch

schon gedacht, sicher von älteren Menschen gehört haben. Weil sie die eigene

Schwachheit als Last verstehen, ziehen sie sich heraus aus der Gemeinschaft der Familie,

der Nachbarn. Das kann´s doch nicht sein!

„Schwachsein erwünscht!“ müsste auf jeder kirchlichen Tür stehen. Aber dann denken die

anderen vielleicht “Na, was ist denn aus dem Verein geworden?“

Ich ging auf die Suche nach Bildern, das hilft mir immer. Beim Googeln fand ich:

* Vögelchen, Küken, Ameisen, zarte Pflänzchen die aus Asphalt nach oben drängen.

Schön. Aber nicht meine Welt, in der Sachen schief gehen, in der den Menschen um mich

herum und mir selbst auch immer mal wieder die Luft ausgeht im Spagat zwischen Beruf,

Ehrenamt, Familie, Pflege. Da bräuchte ich doch etwas Handfesteres.

* Eine alte Hand mit einer roten Hantel, hochgereckt! Na also! Ein Pflegeheim hat dieses

Bild ins Internet gestellt. Da wird aus der deprimierenden Last eine Kraftübung gegen den

selbstgewählten Rückzug aus dem Leben. Aber ist das die Lösung?

* Eine Schale, die einen Knacks hat. Licht fließt hinein und sickert hindurch. Leonard

Cohen sang einmal „There´s a crack in everything, that is how the light gets in“ (grob

übersetzt: In allem ist ein Knacks, dort kommt das Licht herein)

* Ein in Bewegung geratenes Kreuz, das den Blick auf den Himmel freigibt. Dies gab es

als Postkarte beim Wort im Bild Verlag, gemalt von Ina Pause-Noack. Hier zeigt sich viel

von der Dynamik, die eigentlich in diesem Vers steckt, denn:

Zum Glück traf ich Professorin Claudia Janssen, Mitherausgeberin der „Bibel in gerechter

Sprache“, die ihr griechisches Neues Testament immer dabei hat. Sie gab mir folgende

Übersetzungshinweise:

* „Kraft“ heißt im Griechischen „dynamis“. Dynamik, Dynamo, Dynamit - das kommt alles

von diesem Wort her.

* „Die Schwachen“, heißt im Griechischen eigentlich „Schwachheit“. Das finde ich schon

einmal hilfreich, für alle, die eher auf der starken Seite des Lebens unterwegs sind.

Schwachheit gibt’s bei denen auch. „asteneia“ (Sie kennen sicher das Wort aus

ebz - Würzburger Str. 13 - 63619 Bad Orb, Tel: 06052-91570, ebz.badorb@ekkw.de


„Legastenie“) meint aber auch „sozial schwach“, was den Vers wieder aus der rein

persönlichen Ecke heraus holen würde.

* Und nahe am griechischen Text übersetzt hieße der Vers ungefähr so: „Kraft/Dynamis

kommt in der Schwachheit zum Ziel/ zur Vollendung“.

Ich finde es immer noch schwer, die Bedeutung dieses Satzes in Worte zu fassen. Eines

weiß ich aus Erfahrung: immer dann, wenn ich an einem Punkt war, wo ich mir meine

Schwachheit eingestehen musste, kam etwas in Bewegung. Die Schwachheit brachte den

dynamischen Wendepunkt.

Ich werde mit der Jahreslosung wohl noch eine Zeit lang ringen. Was ich bisher schon

herausgefunden habe, können Sie hier im Blog für die zweite Lebenshälfte lesen.

An Ihren Gedanken zur Jahreslosung und denen Ihrer Gruppenmitglieder bin ich sehr

interessiert. Unter allen, die mir kurz oder lang bis zum 29. Februar dazu schreiben,

verlosen wir das neue Buch von Ilona Nolte, Lebenslust mit vielen bunten und

verschmitzten Gemälden und Versen rund ums Älterwerden.

Pfarrerin Annegret Zander

ebz - Würzburger Str. 13 - 63619 Bad Orb, Tel: 06052-91570, ebz.badorb@ekkw.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine