Als PDF herunterladen

agrar.basf.at

Als PDF herunterladen

Souverän auch

gegen Hirsen und Ungräser

NEU

Auf allen Flächen

einsetzbar!

Integrieren Sie Spectrum ® F-Pack in Ihre chloridazonfreie Spritzfolge

Ist einsetzbar in Tankmischung und/oder Spritzfolge mit anderen

Rübenherbiziden

Bietet eine chloridazonfreie Lösung für Wasserschutzgebiete und

bei starkem Hirsedruck

Bekämpft alle Hirse-Arten mit Blatt- und Bodenwirkung

Wirkt gegen Ackerfuchsschwanz, Flughafer und Ausfallgetreide

Verhindert Spätverunkrautung mit Amarant, Schwarzem Nachtschatten,

Franzosenkraut, Hundspetersilie, Kamillen u. a.

Verstärkt die Wirkung der Herbizidmischung G+B

Bitte nicht mit Öl in allen Mischungen einsetzen!

Einsatzmöglichkeiten

Übersicht reduzierter Aufwandmengen von Focus ® Ultra in Tankmischung

mit Rübenherbiziden bei verschiedenen Ungräsern:

1,0 l/ha Focus ® Ultra:

Hühnerhirse, Borstenhirse, Blut-Fingerhirse, Faden-Fingerhirse, Windhalm

1,25 l/ha Focus ® Ultra:

Flughafer, Ackerfuchsschwanz, Weidelgräser, Ausfallgerste

1,5 l/ha Focus ® Ultra:

Trespen, Ausfallweizen, Ausfallroggen, Ausfalltriticale

3,0 l/ha Focus ® Ultra: Quecke, ggf. Doppelbehandlung

Was ist Spectrum ® F-Pack?

Ungräser, Hirsen und Ausfallgetreide in Zuckerrüben mit Spectrum ® F-Pack

bekämpfen Ungräser, Ausfallgetreide und insbesondere spät auflaufende Hirse-

Arten werden mit Spectrum ® F-Pack über Blatt- und Bodenwirkung gut bekämpft.

Focus ® Ultra in Spectrum ® F-Pack ist ein ausgesprochen verträgliches, systemisches

Herbizid. Es erfasst sicher alle wirtschaftlich bedeutsamen Ungräser,

Hirsen und Ausfallgetreide unabhängig von ihrer Größe und kann gemeinsam

mit anderen Herbiziden, Fungiziden und Insektiziden ohne Verträglichkeitsprobleme

angewendet werden. Unter günstigen Witterungsbedingungen kann

die Ungraswirkung von Focus ® Ultra bereits bei niedrigen Aufwandmengen

ab 1,0 l/ha wirksam werden.

Spectrum ® F-Pack —

Produktbeschreibung

Wirkstoffe:

Spectrum ® : 720 g/l Dimethenamind-P+

Focus ® Ultra: 100 g/l Cycloxydim

Wirkungsweise:

Blatt- und Bodenwirkung

Aufwandmenge:

max. 0,9 l/ha Spectrum ®

1,2 – 1,5 l/ha Focus ® Ultra als Tankmischung

ab ES 16 oder Spritzfolge

Einsatztermin:

ab 6-Blatt-Stadium

Wirkungsspektrum:

Bekämpfung aller Hirsen und Ungräser

sowie von Hundspetersilie, Amarant,

Franzosenkraut und Kamille, auch

geeignet für Wasserschutzgebiete

Gebindegrößen:

2 x 5 Liter Focus ® Ultra+

1 x 5 Liter Spectrum ®

Bitte aktuelle IP-Liste beachten!

Siehe auch unter: www.beta-expert.at oder www.weizen-expert.at

Sehr breites Wirkungsspektrum gegen aufgelaufene Ungräser

Sehr starke Blattwirkung gegen alle Hirse-Arten

Nachhaltige Bodenwirkung gegen alle Hirse-Arten

Verhinderung von Spätverunkrautung mit zweikeimblättrigen

Unkräutern

Besonders zuverlässig gegen Franzosenkraut, Amarant,

Schwarzen Nachtschatten, Hundspetersilie und Kamille

Spectrum ® F-Pack: Spectrum ® + Focus ® Ultra: Zul.Nr.(D): 02 4803-00 | 02 3964-00 Pfl.Reg.Nr.(Öst): 900357 | 900015


Das bewährteste Fungizid

gegen alle 4 Rübenkrankheiten

Nützen auch Sie Opera ® zur Erhöhung der Rentabilität und Produktivität

im Rübenbau unter geänderten ökonomischen Rahmenbedingungen!

Zulassung gegen alle 4 Rübenkrankeiten!

Was ist Opera ® ?

Das Kombinationsfungizid aus Pyraclostrobin und Epoxiconazol zeigt in der

Rübe breite und dauerhafte Wirkung, externe und interne Versuchsergebnisse

bestätigen die hervorragenden Leistungen, bezogen auf den kostenbereinigten

Zuckerertrag.

Anwendungshinweise

Erste Schadschwelle (von Befallbeginn bis Ende Juli):

Wenn 5 von 100 voll entwickelten Rübenblättern mit Cercospora und/oder

Echtem Mehltau infiziert sind, muss eine Behandlung durchgeführt werden.

Zweite Schadschwelle (gilt von 1. bis 15. August):

Wenn 15 von 100 voll entwickelten Rübenblättern mit Cercospora und/oder

Echtem Mehltau infiziert sind, muss eine Behandlung durchgeführt werden.

Dritte Schadschwelle (gilt ab 15. August):

Wenn 45 von 100 voll entwickelten Rübenblättern mit Cercospora und/oder

Echtem Mehltau infiziert sind, muss eine Behandlung durchgeführt werden.

Warndienst beachten unter:

www.weizen-expert.at oder www.beta-expert.at

Echter Mehltau

Rübenertrag

t/ha

120

110

100

Quelle: Zuckerforschung Tulln

Opera ® — Produktbeschreibung

Wirkstoffe:

133 g/l F 500 ® (Pyraclostrobin)

+ 50 g/l Epoxiconazol

Formulierung:

Suspoemulsion (SE)

Wirkungsweise:

systemisch, lokalsystemisch, translaminar

vorbeugend (protektiv) und nach

erfolgter Infektion (kurativ)

Aufwandmenge:

1,0 l/ha Opera ®

Anwendungstermin:

ES 32—49, nach Erreichen der

Schadschwelle

Wirkungsspektrum:

Cercospora, Ramularia,

Echter Mehltau, Rübenrost

Gebindegröße:

1 Liter

Bitte aktuelle IP-Liste beachten!

90

80

70

Kontrolle Vergleichsmittel Opera ® Juwel ® + Opus ®

Rübenrost

Schnell, sicher und dauerhaft wirksam

Umfassender Schutz gegen Pilz- und Stresskrankheiten

Höchste Flexibilität, da heilend und lang anhaltend wirksam

Hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis

Höhere Erträge, bessere Qualitäten (SMV, BZE)

Opera ® : Zul.Nr.(D): 02 4994-00 Pfl.Reg.Nr.(Öst): 900024

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine