602 Tedesco - Mapei

mapei.it

602 Tedesco - Mapei

TECHNISCHE DATEN UND PRODUKTEIGENSCHAFTEN:

Konsistenz:

Farbe:

Reindichte:

Schüttdichte:

Größtkorn:

Lagerfähigkeit:

Pulver

hell-rosa

2,6 kg/l

1,5 kg/l

2,4 mm

12 Monate trocken lagern

Kennzeichnung nach:

– GGVS: kein Gefahrengut

– VbF: entfällt

– GefStoffV: reizend, zementhaltig

In Wasser lösliche alkalische Salze < 0,1%.

Weitere Informationen sind aus den Vorsichtsund

Sicherheitinformationen zu entnehmen.

Zollkenn - Nummer: 3824 50 90

Mischungsverhältnis:

Prüfwerte nach dem Anmischen in einem

Zwangsmischer:

Mape-Antique CC: 1500 kg

+ Anmachwasser: 225 l

ergibt 1 m 3 SANIERUNGSMÖRTEL

Mörtelmischung für 1 m 3 Saniermörtel

Mape-Antique CC: 1.500 kg

Anmachwasser: 225 l

Instandsetzung eines

alten Mauerwerkes mit

Mape-Antique CC

Saniermörtel

Frischmörtelrohdichte: 1,6-1,8 kg/dm 3

Konsistenz (UNI 7044): 80-100%

Porosität: 20-24%

Wasserdampfdiffusionskoeffizient: µm = 10-15

Druckfestigkeit

– nach 7 Tagen: 2-4 N/mm 2

– nach 28 Tagen: 4-6 N/mm 2

Dynamischer Elastizitätsmodul

– nach 7 Tagen: 3'000-4'000 N/mm 2

– nach 28 Tagen: 4'000-6'000 N/mm 2

Sulfatbeständigkeit: Expansion

nach 30 Tagen (Prismen 4x4x16 cm)

Lagerung 28 Tage (+20°C, 95% RLF)

und Exposition in einer 10%igen

Sulfatlösung aus Na2SO4 + Lagerung in

deionisierten Wasser: < 0,02

Nachbehandlung der

Putzfläche

Mape-Antique CC

Farbe des Sanierungsmörtel Mape-Antique CC:

Verbrauch:

Vorsichts- und Sicherheitshinweise:

hell-rosa

ca. 15 kg/m 2 bei 1 cm Putzdicke

Produkt enthält Zement!

Zement reagiert mit Wasser alkalisch!

Gefahrenhinweise:

* R 36/38 Kann Reizungen der Haut und der Augen bewirken.

* R 43 Sensibilisierung durch Hautkontakt möglich.

Sicherhinweise:

* S 2 Darf nicht in die Hände von Kinder gelangen.

* S 24/25 Haut- und Augenkontakt vermeiden.

* S 26 Bei Berührung mit den Augen diese gründlich mit Wasser spülen und den Arzt konsultieren.

* S 28 Bei Hautkontakt sofort mit viel Wasser abspülen.

* S 37 Bei der Arbeit Schutzhandschuhe tragen.

Entsorgung

Restmaterial Mape-Antique CC mit Wasser mischen, aushärten lassen und als Bauschutt entsorgen.

Entsorgungsschlüsselnummer: 31409

Nicht ausgehärtete Restmengen von Mape-Antique CC als Baustellenabfälle entsorgen.

Entsorgungsschlüsselnummer: 91206

Mit Mape-Antique CC

instandgesetztes altes

Gebäude

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine