Juni/Juli 2011 - KaRaT

karat.racing.de

Juni/Juli 2011 - KaRaT

In den letzten Wochen konnten wir einige große Erfolge feiern.

Bereits vor ihrem Roll-Out konnte unser CarboNyte 2011, die „flotte Lotte“ erste Testrunden in Sembach

absolvieren. Trotz andauernden Regenwetters konnten wir bereits das große Potential unseres diesjährigen

Autos erkennen.

Die Tests verliefen zu unserer vollen Zufriedenheit und wir konnten am Abend ein fahrfertiges Auto mit

nach Hause nehmen.

Auch am Roll-Out verfolgte der Regen unser Fahrzeug. Nach unzähligen Arbeitsstunden und zahlreichen

Nachtschichten konnten wir auf dem Grillplatz hinter Gebäude 48 feierlich den CN11 der Öffentlichkeit

vorstellen.

Zunächst gaben Lisa Fritz und Oliver Rimmel den Besuchern einen Überblick über die Saison. Dabei

wurden die Konzept- und Entwicklungsphase, das Teambuilding und die Fertigungsphase vorgestellt.

Im Anschluss daran stellten Martina Hümbert und Paul Ubben unser technisches Konzept vor.

Herr Prof. Dr.-Ing. Martin Maier konnte als seit Gründung des Vereins tätiger Faculty Advisor von unvergesslichen

Erlebnissen auf den Events – unter anderem in Silverstone, Varano de‘ Melegari, Fiorano und

Hockenheim – berichten.

Nicht ohne Trauer, sowohl auf seiner Seite als auch auf Seite der Teammitglieder, kündigte er seinen

Rückzug als Faculty Advisor an, um einem jüngeren Kollegen auch die Möglichkeit zu geben an diesem

Wettbewerb teilzuhaben.

Herr Uwe Martin von Team Zimmermann appelierte in seinem Grußwort noch einmal an Firmen und

Lehrstühle, dieses Projekt zu unterstützen und kündige dabei auch gleich seine Unterstützung in der

nächsten Saison an.

Bereits zu Beginn des Roll-Outs hatten wir unseren CN 09 und unseren CN 10 zur Einstimmung auf die

Präsentation des CN 11 ausgestellt.

Doch dann kam der große Augenblick, zu

den letzten Pianoklängen unseres Imagefilms

war von weitem plötzlich das Brüllen

eines Motors zu hören.

Unter dem begeisterten Applaus der Zuschauer

fuhr die „flotte Lotte“ aus eigener

Kraft vor und überzeugte sowohl optisch als

auch klanglich.

Am Abschluss der Veranstaltung konnte

man sich bei Köstlichkeiten vom Grill in interessanten

Gesprächen über die technischen

2


Details und das Team informieren. Anhaltender Regen konnte die Stimmung kein wenig trüben,

die Veranstaltung war trotz des Wetters gut besucht und wir haben uns gefreut, dass wir neben

Studenten, Freunden und Familien auch viele Sponsoren begrüßen durften.

Nach dem Roll-Out standen natürlich weitere Testfahrten für uns an.

Bei vielen Teststunden auf der Schweinsdell stellte das Auto unter Beweis, dass es woh nicht nur

unser schönstes Auto bisher, sondern auch das Beste sein kann.

Ohne größere Defekte konnten wir neben der Einstellung des Motors auch die Einstellung des

Fahrzeugs optimieren und haben nun somit zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte vor Hockenheim

einen Rennwagen, der nicht nur ausführlich getestet ist, sondern für den wir auch ein Setup

auf der Strecke herausgefahren haben.

Neben dem Set-Up des Autos haben wir natürlich auch unseren Fahrern für Hockenheim Gelegenheit

gegeben, sich auf die „flotte Lotte“ genauestens einzustellen.

Neben all den Testfahrten haben wir uns natürlich auch auf den Rest des Events gewissenhaft

vorbereitet. Bereits vor den Tests haben wir anhand der offiziellen Checklisten selbst eine technische

Abnahme durchgeführt, um größere Komplikationen während der Abnahme zu vermeiden.

Wir hoffen so möglichst schnell den Aufkleber für die Technical Inspection auf unser Auto kleben

zu dürfen.

Bereits seit einigen Wochen üben wir regelmäßig für unser Design Event, bei dem wir der Jury, die

aus Fachleuten aus der Industrie besteht, unser Konstruktionskonzept und dessen Umsetzung

darlegen müssen.

Wir würden uns sehr freuen, Sie in Hockenheim als Gast begrüßen zu dürfen.

Das Event ist öffentlich, das heißt Sie können einfach am Eingang ein Ticket erwerben und dürfen

damit in fast alle Bereiche des Events – inklusive Boxengasse – eintreten.

Für Besucher ist das Event ab Donnerstag, den 4. August öffentlich.

Wir empfehlen einen Besuch am Wochenende, da die dynamischen Disziplinen am Samstag und

Sonntag ausgetragen werden.

Weitere Infos:

formulastudent.de

3


Henning Mansel

1. Vorsitzender

Oliver Rimmel

2. Vorsitzender

Kaiserslautern Racing Team - KaRaT e.V.

Fraunhofer-Platz 1

67663 Kaiserslautern

Telefon: 0631 / 6800 3048

Telefax: 0631 / 6800 1199

E-Mail: office@karat-racing.de

4