Surselva Sommer 2013 - Surselva.info

surselva.info

Surselva Sommer 2013 - Surselva.info

Surselva Sommer 2013

Kultur und Natur hautnah erleben

Mit 40 Erlebnistipps

für Gross und Klein

Inklusive Safiental und Trun


Kultur- und Naturerlebnis TIPPS

Tipp 1

Bauernmarkt in Ilanz

Auf dem traditionellen Wochenmarkt verkaufen die Bauern aus

den umliegenden Gemeinden Gemüse, Kräuter, Käse, Obst,

Eier, Honig, Sirup, Fleisch, Brot, Blumen… eine feine Palette

einheimischer Produkte. Der Markt auf dem Vieh- und Marktplatz

ist ein Ort der Begegnung und ist fester Bestandteil des

hiesigen Lebens.

Fronleichnam-Prozession Brigels

Tipp 5

Mehrmals im Jahr versammeln sich die Gläubigen der katholischen

Kirchgemeinde Brigels zu grossen Prozessionen. Vor allem

zwei dieser Prozessionen – Fronleichnam und Maria Himmelfahrt

– sind weit über die Dorfgrenzen hinweg bekannt.

Nach dem Gottesdienst in der Pfarrkirche führt die Prozession

durch das Dorf.

Datum: 18. Mai bis Mitte Oktober 2013 immer samstags

Ort: Ilanz

Datum: 30.5.2013, 11.00 Uhr

Ort: Brigels

Vom Baum zum Brett – Resgia Gneida

Tipp 2

Demonstration des Sägehandwerkes des 19. Jahrhunderts. Die

Wucht des Wassers auf dem Wasserrad, der intelligente Antrieb

des Sägewerkes, das Rumpeln des Sägegatters, das Lied

des Sägeblattes.

Alphornkurs am Piz Mundaun

Tipp 6

Lernen Sie in passender Umgebung Alphorn spielen. Im Berggashaus

Bündnerrigi, am Fusse des Piz Mundaun, finden Sie die

Voraussetzungen, die es dafür braucht. Hier findet der vom Museum

Regiunal Surselva organisierte Einsteigerkurs für Alphorn

statt. Rudolf E. Brülisauer ist ein erfahrener Kursleiter und vermittelt

begeisterungsfähigen Teilnehmern ein Erfolgserlebnis.

Daten: Jeden Mittwoch von 22.5. – 21.8.2013

Ort: Waltensburg

Daten: Freitag, 31.05. – Sonntag, 2.6.2013

Ort: Bergasthaus Bündner Rigi

Jubiläumskonzert 75 Jahre Chor viril Lumnezia

Tipp 3

Der Chor viril Lumnezia feiert in der Mehrzweckhalle Vella sein

75 Jahre Jubiläum mit einem Galakonzert (Samstag) des Chor

viril Lumnezia und des Männerchores «Il Polifonico di Ruda»

(IT). Das Festprogramm vom Sonntag beinhaltet verschiedene

gesangliche Darbietungen von Gastchören und dem Chor viril

Lumnezia, der auch noch seine Jubiläums-CD präsentiert.

Tipp 7

Altstadt Ilanz

Die Altstadt von Ilanz hat eine enorm historische Bedeutung,

sie ist bereits über 2000 Jahre alt.

Wer mit Hilfe des Altstadtführers durch die schmalen Gässlein

schlendert, entdeckt geschichtsträchtige Gebäude, Museen

und Kirchen und spürt den Charme dieser ursprünglichen, mittelalterlichen

Altstadt.

Daten: 25./26.5.2013

Ort: Vella

Ort: Ilanz

Tipp 4

Kunstpfad am Rhein

Kunstschaffende aus der Region, aber auch aus anderen Teilen

der Schweiz sowie dem Ausland sind mit Skulpturen, Plastiken

und Figuren aus Holz, Eisen, Bronze, Aluminium und Stein auf

dem Kunstpfad am Vorderrhein bei Trun vertreten. Entlang der

1.5 Kilometer langen «senda d’art» befinden sich 70 Objekte.

Ort: Trun

Tipp 8

Waltensburger Meister

Die Dauerausstellung «Meister da Vuorz» im Arcun da Tradiziun

(Casa Cadruvi) zeigt stilistische Merkmale und bringt die Einzigartigkeiten

dieses mittelalterlichen Künstlers näher, von dem

vorwiegend Werke in Sakralbauten erhalten sind.

Die Fresken des Waltensburger Meisters in der Kirche Waltensburg

können täglich von 9.00 – 18.00 Uhr besichtigt werden.Dauerausstellung

25. Juni – 15. Oktober 2013 sowie zusätzlich am 23. Juni

(Vernissage). Bitte Öffnungszeiten des Museums beachten!

Ort: Waltensburg

2

3


Kultur- und Naturerlebnis TIPPS

Romontsch Sursilvan/Geschichten & Sagen

Tipp 9

Interessieren Sie sich für unsere herrliche Surselva, ihre Sagen

und ihre Geschichten? Lassen Sie sich vom Geschichten-Erzähler

und Lehrer Norbert Deplazes begeistern.

Package mit einer Übernachtung im Doppelzimmer mit reichhaltigem

Frühstücksbuffet und einem genussvollen 4-Gang-

Menü ab CHF 117.– pro Person.

Daten: 16./17.5, 13./14.6, 27./28.6.2013

Anbieter und Ort: Biohotel Ucliva, Waltensburg

Walserweg Safiental

Tipp 10

Der Walserweg Safiental ist 31.5 km lang und besteht aus drei

Tagesetappen. Die Etappen sind so angelegt, dass genügend

Zeit zum Geniessen und Verweilen bleibt. Auf alten Kirch-, Talund

Höhenwegen lernen Sie die Schönheit und Vielfalt der Natur-

und Kulturlandschaft im Safiental kennen.

Auch als Pauschale mit 3 Übernachtungen inkl. Gepäcktransport

u.a. ab CHF 499.– pro Person (siehe auch Seite 26)

Ort: Safiental

Tipp 11

FaMus! –

Museumsangebot für Kinder und Familien

Das Museum Regiunal Surselva nimmt Sie mit auf eine Zeitreise

in die Vergangenheit und zeigt wie früher gelebt und gearbeitet

wurde. Mit dem FaMus-Angebot erleben Kinder eine besondere

Museumstour, wo berühren und ausprobieren für einmal

erwünscht sind.

Daten Museum: Dienstag, Donnerstag, Samstag sowie

1. Sonntag des Monats Juni bis Oktober (14.00 – 17.00 Uhr).

Daten FaMus: 1. Sonntag des Monats Juni bis Oktober

Tipp 12

Rheinschlucht

Was für ein Ausblick. Dramatisch fallen die weissen Steilwände in

die Tiefe, wo sich der Rhein ungestüm seinen Weg sucht: Die

Rheinschlucht bei Ilanz, Valendas und Versam ist der «Grand Canyon

der Schweiz». Geheimnisvolle Seen, zerklüftete Tobel, Inseln,

Auenwälder und viele Vögel machen das Ausflugsgebiet zu

einer der spektakulärsten Landschaften der Schweizer Alpen –

und zum Paradies für Wanderer, Mountainbiker und Riverrafter.

Ihre Geschichte hat vor etwa 10 000 Jahren mit dem gewaltigen

Flimser Bergsturz begonnen.

Der Riesenkristall vom Péz Regina

Tipp 13

Vor einigen Jahren haben zwei Strahler am Péz Regina einen

gigantischen Kristall gefunden. Nachdem der Kristall an verschiedenen

Orten von Ilanz bis Japan ausgestellt war, ist er nun

in die Val Lumnezia zurückgekehrt. Während der Besichtigung

erfahren Sie wie der schwere Brocken gefunden und wie er aus

dem Berg geholt wurde.

Daten: Jeden Donnerstag vom 13. Juni bis 17. Oktober 2013

(Ausnahmen: 20.6., 4.7., 29.8., 12.9., 26.9.2013)

Ort: Lumbrein

Tipp 14

Safier Ländlersonntag

Ländlermusik zum Geniessen. Die Kapelle Bärgfrida und verschiedene

andere Formationen spielen für Sie auf.

Datum: 30.6.2013

Ort: Gasthaus Rathaus, Safien Platz

Bergdorfführungen

Tipp 15

Heile Welt, geschichtsträchtige Kirchen und Kapellen, urchige

Bauten, lebendige Geschichten oder ursprüngliche Dorfbilder,

das finden Sie in unseren Bergdörfern. Regelmässig finden in

ver schiedenen Dörfern Führungen statt. Erfahren Sie von den

einheimischen Führern mehr über den grössten historischen

Holzbrunnen Europas oder über die Walsergeschichte. Vielleicht

interessiert Sie auch wieso das Bergdorf Vrin nebst dem Wakker

– auch den Europäischen Dorferneuerungspreis erhalten hat.

Tipp 16

Goldwaschen in Obersaxen

Ausgerüstet mit einer Goldwaschpfanne, einer Handschaufel

und einem Gläschen für’s Gold versetzen wir uns in einen Gold-

Rausch. Nach einer kurzen Einführung können Sie die Pfanne

wie ein Profi beherrschen und über die vielen Mineralien, die

sich angesammelt haben und im Sonnenlicht glitzern und glänzen,

staunen. Alles was glänzt ist nicht Gold – dabei sein ist goldrichtig.

Lassen Sie sich überraschen!

Datum: Mittwochs, 3.7. – 28.8.2013, 13.30 Uhr

Ort: Obersaxen

4

5


Kultur- und Naturerlebnis TIPPS

Mythologische Wanderung Val Lumnezia

Tipp 17

Was Einheimische schon lange wussten, hat die Forschungsstelle

Kraftorte Schweiz nun bestätigt. In der Val Lumnezia sind eine

Viel zahl von natürlichen oder künstlich angelegten Energiezonen

zu finden. Auf einer mythologischen Wanderung werden Sie zahlreiche

Kraft-, Heil- und Kultorte aufsuchen. Der fachkundige Führer

bringt Sie ausserdem an kulturhistorische und verschiedene

sagenumwobene Plätze. Spüren auch Sie die natürlichen Kräfte!

Daten: Jeden Mittwoch von 03. Juli bis 28. August 2013

Tipp 18

Wanderung von Alp zu Alp

Die geführte Wanderung führt Sie von Alp zu Alp im Safiental.

Bei den Begegnungen mit Hirten und Sennen, welche über den

Sommer mit dem Vieh auf der Alp zu Hause sind, erfahren Sie

Interessantes über das Safiental und die Alpwirtschaft. Die Pfiffe

der Murmeltiere begleiten uns stetig und bestimmt können die

putzigen Tierchen auch beobachtet werden. Ein gemütliches Älplerzvieri

rundet die Wanderung ab.

7. Musiktage Valendas

Tipp 21

Die 7. Musiktage Valendas haben das Vaterunser als inhaltlichen

Gegenstand. Die Kompositionen reichen von der Gregorianik

bis in unsere Zeit. Die Musik enthält aber auch ein «Salve

Regina»(Francis Poulenc) und mit der Seitensicht auf andere Kulturen

ein spirituell inspiriertes japanisches Werk in europäischer

Erstaufführung (Akemi Naito).

Datum: 7. – 15.7.2013

Ort: Valendas

Düsteres Mittelalter

Tipp 22

Die Burgruinen Munt Sogn Gieri (A.D. 765) und Grotta, die

Steinsäulen eines früheren Galgens aber auch die Kirche Waltensburg

mit den Fresken oder das Suworow-Monumentalbild

auf der Staumauer des Lag da Pigniu sind Zeugen einer bewegten

Geschichte.

Datum: Jeden Dienstag 3.7. – 6.8.2013 Ort: Safiental

Tipp 19

Greina-Ebene

Die Greina ist eine Hochebene, die ungefähr sechs Kilometer lang

und einen Kilometer breit ist. Ihre Biotopenvielfalt ist aussergewöhnlich

und einzigartig. Aus diesem Grund wurde die Greinaebene

als Schutzzone ins Bundesinventar der Landschaften und

Naturdenkmäler der Schweiz von nationaler Bedeutung aufgenommen.

Sie ist ein eigentliches Paradies für Bergliebhaber.

Greina-Pauschale: 2 Übernachtung (1x Hotel, 1x SAC-Hütte),

Öffentlicher Verkehr und busAlpin ab CHF 174.00 pro Person

(siehe auch Seite 26)

Historische Werkstätte Gebr. Giger

Tipp 20

In der Pflugschmiede wurden über 100 Jahre lang der berühmte

«Schnauser Pflug» hergestellt. Noch heute pflügen Bauern in

Bhutan und Bolivien mit dem leichten, wendigen Gebirgspflug.

In der vollständig eingerichteten Werkstatt zur Metall- und

Holzbearbeitung entdecken Sie, was ein findiger Kopf wie Al fred

Giger mit der Wasserkraft in Bewegung zu setzen vermochte.

Datum: 6.7. –10.8.2013, jeweils samstags von 13.30 – 17.00 Uhr

Ort: Schnaus

Walserweg Obersaxen

Auf den Spuren von Alois Carigiet

Tipp 23

Auf dem Walserweg kann man ein Stück Kulturgeschichte erwandern

und die Natur hautnah erleben. Über 20 Informationstafeln

findet man auf dem 8 km langen Naturweg von Giraniga

– Miraniga. Zudem überquert man auf dieser gemütlichen

Wanderung eine über 40 m lange Hängebrücke. Für einen Zwischenhalt

bietet sich die Feuerstelle Plàmpoort an.

Daten: ganzer Sommer

Tipp 24

Wer kennt sie nicht, die Geschichte von Schellenursli. Der Illustrator

der weltbekannten Bilder stammt aus der Surselva. In

Trun nämlich ist der Künstler Alois Carigiet 1902 zur Welt gekommen

und 83 Jahre später auch gestorben. Machen Sie sich

jederzeit selbstständig, oder an den angegebenen Daten mit

einem Führer auf die Spuren von Alois Carigiet, Sie werden

staunen.

Daten: 13.7., 27.7., 10.8., 17.8., 24.8., 7.9., 5.10., 12.10.2013

Ort: Trun

6

7


Kultur- und Naturerlebnis TIPPS

Konzert der Jugendbrassband Graubünden

Tipp 25

Die Jugend Brass Band Graubünden führt jedes Jahr ein einwöchiges

Lager in Obersaxen durch. Ziel ist es, jungen Musikantinnen

und Musikanten im Alter zwischen 14 und 25 Jahre eine

lehrreiche Woche mit professionellen Dirigenten und Registerlehrer

zu bieten. Am Ende des Lagers zeigen die Talente ihr Können

am Abschlusskonzert in der Mehrzweckhalle Meierhof.

Tipp 29

Capuns Kochkurs

«Capuns» – Verstehen Sie bei diesem Wort nur Bahnhof und

probieren Sie gerne mal was neues aus? Dann sind Sie genau

unsere Zielgruppe für den unterhaltsamen Capuns-Kochkurs mit

Edith Senn! Lernen Sie eine der verschiedenen Zubereitungsarten

der berühmten Bündner Spezialität kennen und geniessen

Sie Ihre selbst hergestellten Capuns in einem speziellen Rahmen.

Datum: 12.7. 2013 um 20.00 Uhr

Ort: Obersaxen-Meierhof

Daten: 15.7./5.8./30.9.2013

Anbieter und Ort: Restaurant Talstation Valata

Chorwoche Brigels

Tipp 26

Unter der Leitung von Paul Steiner wird begeisterten Chorsängerinnen

und Chorsängern Gelegenheit geboten, in herrlicher

Umgebung eine aufbauende Singwoche zu verbringen. Gepflegter

Chorgesang in interessanten, kurzweiligen, aber konzentrierten

Proben bestimmt ebenso den Wochenplan wie Erholung

in gemütlicher Runde mit Gesang.

Ab CHF 740.– pro Person

Datum: 13.7. – 20.7.2013

Ort: Brigels

Kulinarische Wanderungen Val Lumnezia

Tipp 27

Auf den kulinarischen Ausflügen begeben Sie sich zu Fuss entlang

der signalisierten Wanderwege von Dorf zu Dorf und von

einer Bündner Spezialität zur anderen. Nach jedem Abschnitt

durch die malerischen Berglandschaften erwartet Sie die wohlverdiente

Erholungspause und Verpflegung in einem der heimeligen

Dorf- oder Bergrestaurants.

Kultureller & kulinarischer Dorfspaziergang Brigels

Tipp 30

Der geführte Dorfrundgang mit Astrid Cahannes, bei dem Sie

sich kulinarisch und kulturell verwöhnen lassen können. Treffpunkt

ist um 16:00 Uhr auf dem Brigelser Dorfplatz beim grossen

Brunnen. Astrid Cahannes führt Sie auf einem Spaziergang

durch den Ort, zu den Kapellen und auch zur Maiensässhütte

(Jules Cathomas’«lebendiges Museum») in Cuort am Flembach.

Daten: 23.7./8.8.2013

Ort: Brigels

Openair Lumnezia

Tipp 31

Das charmante Festival gehört zu den jährlichen Sommer-

Highlights. Ein einmalig schönes Ambiente gepaart mit musikalischen

Leckerbissen. Internationale und nationale Acts sorgen

inmitten der wunderschönen Bergwelt der Val Lumnezia mit

ihrer Musik für „plai a mi“-Momente. Dieses Jahr u.a. mit The

Boss Hoss, The Hives, Public Enemy und Triggerfingers.

Daten: Jeweils Donnerstag bis Sonntag

vom 18. Juli bis 6. Oktober 2013

Daten: 26./27.7.2013

Ort: Degen

Tipp 28

Val Frisal

Das mehr als 3 km lange Hochtal Val Frisal liegt auf 1900 m ü. M.

und ist eine geschützte Moorebene mit Wildasyl. Es wurde in die

Inventare der Flachmoore und Gletschervorfelder von nationaler

Bedeutung aufgenommen. Die weite Ebene mit dem muldenförmigen

Gletscherabschluss sowie die vielen schlängelnden Bäche,

die sich auf der gesamten Ebene wie Lebensadern ausbreiten und

bis hinauf zu Gletschern und Schneefeldern reichen, geben dem

Val Frisal den meditativ natürlichen Charakter.

Ort: Brigels

Tipp 32

Alpfest auf dem Piz Mundaun

Auf dem Gipfel des Piz Mundauns findet Ende Juli traditionell ein

Alpfest statt. Ein volkstümlich umrahmter ökumenischer Gottesdienst

steht im Zentrum des Programms. Geniessen Sie die Älpler-Atmosphäre

und die herrliche Aussicht auf dem Piz Mundaun,

der auch Bündner Rigi genannt wird. Die Berghütte erreicht man

nur mit der Sesselbahn von Cuolm Sura aus oder zu Fuss.

Datum: 28.7.2013

Ort: Obersaxen-Mundaun

8

9


Kultur- und Naturerlebnis TIPPS

Maria Himmelfahrt Kirchweihfest

Tipp 33

Mehrmals im Jahr versammeln sich die Gläubigen der Katholischen

Kirchgemeinde Brigels zu grossen Prozessionen. Vor allem

zwei dieser Prozessionen – Fronleichnam und Maria Himmelfahrt

– sind weit über die Dorfgrenzen hinweg bekannt. Nach

dem Gottesdienst in der Pfarrkirche führt die Prozession nach

Plaun Rueun. Am Nachmittag Vesper mit Musik in der Kirche.

Datum: 15.8.2013, 10.00 Uhr

Ort: Brigels

Tibadas Tonnetzwerk mit Tibas und Alphörnern

Tipp 34

Erleben Sie wenn durch den warmen Sommerabend Alphorntöne

und Tibamelodien fliegen. Die Tibadas ist ein Tonnetzwerk in der

Landschaft der Surselva. Über 20 Musiker machen dieses musikalische

Spektakel möglich. Verteilt in der ganzen Region kommunizieren

sie mit ihren Tibadas von Alp zu Alp. Ein musikalisches Erlebnis

mit der Surselva und der Natur als Bühne.

Tipp 37

Kulinarische Zeitreise am Piz Mundaun

Hören Sie bei einem feinen Abendessen und gutem Wein den

spannenden Geschichten und Anekdoten von Historiker Adolf

Collenberg zu. Samstag, 17.8.2013: Die Schlacht von 1352 am

Mundaun und beim Frauentor bei Porclas. Samstag, 31.8..2013:

Die Überschreitung des Veptga/Panixer Passes durch die Armee

Suvworows im 1799. Samstag, 14.9.2013: Mundaun als

Schnittstelle von alemannischen Walsern und Rätoromanen.

Samstag, 28.9.2013: Heiteres und Ernstes aus Bündner Reiseberichten

vor 1850.

Europäischer Tag des Denkmals

Tipp 38

Die 20. Ausgabe der Europäischen Tage des Denkmals ist dem

Thema «Feuer Licht Energie» gewidmet. Die Kantonale Denkmalpflege

feiert diese Tage 2013 mit verschiedenen Führungen

und Programmpunkten in Lumbrein und Vrin.

Datum: Donnerstag, 15.8.2013 um 19.30 –20.00 Uhr

Ort: Surselva

Daten: 7./8.9.2013

Ort: Lumbrein/Vrin

Tipp 35

Bündner Spezialitätenpass Val Lumnezia

An einem Tag fünf verschiedene Bündner Spezialitäten probieren,

das können Sie mit dem Bündner Spezialitäten Pass in Vella. Die

Gastgeber servieren Ihnen kleine Häppchen von mehr oder weniger

bekannten Bündner Spezialitäten. Fr. 20.– pro Person.

Ort: Vella

Tipp 36

Safier Heimatmuseum

In Camana-Boda, einer der höchstgelegenen, ganzjährig bewohnten

Siedlungen des Safientales auf fast 1800 m ü. M. inmitten

anderer alter Walserhäuser liegt das Heimatmuseum Althus.

Es stellt einen lebendigen Bestandteil der Kulturlandschaft

im Weiler Boda wie auch der gesamten Talschaft dar. Der

Schwerpunkt dieses Museums ist das Haus selber und seine

Einrichtungen als Wohnhaus.

Daten: Jeden 2. Sonntag, 14.00 – 17.00 Uhr

Ort: Camana-Boden, Safiental

Tipp 39

Scargada – Alpabzug

Beim Alpabzug werden die rund 600 Tiere von den fünf Brigelser

Alpen herunter geführt, auf die sie von den Bauern zwischen

dem 10. und 15. Juni gebracht wurden, um dort den Alp sommer

zu verbringen. Von jeder der fünf Alpen kommen die Tiere auf

eigenen Wegen herunter und treffen nacheinander auf der

Wiese Plaun Rueun beim Hotel Vincenz ein. Mit Festwirtschaft

und Kinderattraktionen.

Datum: 7.9. oder 14.9.2013 (Termin abhängig vom Alpaufzug/

der Witterung) Ort: Brigels

Tipp 40

Alp-Gottesdienst Wali

Alp-Gottesdienst mit Jodlerchor und Alphornbläsern beim Berggasthaus

Wali.

Datum: 22.9.2013

Ort: Obersaxen

10

11


Info/Buchung

Surselva Tourismus

Tel. +41 (0)81 920 11 00

Fax +41 (0)81 920 11 01

info@surselva.info

www.surselva.info

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine