[PDF] MAHLE News Masterdatei - mahle.com

mahle.powertrain.com

[PDF] MAHLE News Masterdatei - mahle.com

news

A F T E R M A R K E T

Z E I T U N G F Ü R H A N D E L , W E R K S TAT T U N D M O T O R E N I N S TA N D S E T Z U N G

www.mahle-aftermarket.com

Diese Ausgabe der MAHLE Aftermarket news hat kein einziges

Highlight. Sondern viele. So haben wir der NASCAR nicht

nur die Titelstory, sondern auch das beiliegende Poster gewidmet

– schließlich sind wir schon ein bisschen stolz darauf,

nun auch in der viel beachteten amerikanischen Motorsportserie

in den Fahrzeugen und mit dem MAHLE Logo Präsenz zu

zeigen. Und dann natürlich, unter dem entsprechenden Kolumnentitel:

das MAHLE Downsizing-Motorkonzept als Technologie-Demonstrator

– eine Antwort auf die Fragen, die uns die

Zukunft stellt, und gleichzeitig ein Beweis der MAHLE Systemkompetenz

in den Motoren der Zukunft, geprägt von der Forderung

nach weniger Verbrauch bzw. CO 2 -Emissionen. Dann

stellen wir Ihnen die traditionsreiche Marke Clevite vor, seit 2007

neu unter dem Dach des MAHLE Konzerns. Ebenfalls ein wichtiges

Branchenthema: die Produktpiraterie. Wir berichten Ihnen,

was wir dagegen tun, nicht nur auf dem Papier, sondern aktiv

vor Ort – beispielsweise in China. Und wir zeigen Ihnen, wie

wir unsere Produkte immer noch sicherer machen, unter anderem

durch den neuen Security Strip auf den aktuellen MAHLE

Aftermarket Verpackungen. Natürlich bieten wir Ihnen wieder

einen Überblick über kürzlich neu aufgenommene Handelsprodukte.

Außerdem ergänzen wertvolle Praxis-Tipps unserer

Expertenteams zu den Themen „erhöhter Ölverbrauch“ und

„korrekte Montage von Innenraumluftfiltern“ unser heutiges

Informationsangebot. Wir wünschen Ihnen eine interessante

und kurzweilige Lektüre.

2/2008

MITTENDRIN UND IMMER

VORNE DABEI

MAHLE IN DER NASCAR: AUF UND UNTER DEN MOTORHAUBEN.

Mehr dazu auf Seite 7!

Ü B E R B L I C K

2 EDITORIAL

Arnd Franz, Geschäftsführer

MAHLE Aftermarket

6 VOR ORT

MAHLE kämpft gegen

Filter-Plagiate in China

8 HIGHLIGHTS

Innovation: das MAHLE

Downsizing-Motorkonzept

14 FILTER –

DIE REINE WAHRHEIT

Saison für Innenraumluftfilter

3 BRANCHEN-NEWS

Clevite, eine neue Marke

bei MAHLE Aftermarket

4 MAHLE INSIDE

Power ab Werk: aktuelle Fahrzeuge

mit MAHLE Produkten

7 MOTORSPORT

MAHLE jetzt sichtbar

in der amerikanischen

NASCAR

10 NEU IM HANDEL

Motorenteile und Filter

12 KOLBEN & CO.

Erhöhter Ölverbrauch

und die Ursachen

16 MARKT

Jetzt noch sicherer:

optimierte Verpackungen


EDITORIAL

Arnd Franz,

Geschäftsführer

MAHLE Aftermarket.

sind wir bestrebt, unser Produktprogramm weiter gemäß den Anforderungen

des Marktes zu entwickeln, eine optimale Verfügbarkeit zu gewährleisten und

Ihnen ein Preis-Leistungs-Verhältnis zu bieten, welches sowohl die Erstausrüstungsqualität

unserer Produkte als auch die Anforderungen des Marktes

abbildet.

Zum Thema Erstausrüstungsqualität: MAHLE steht fest zum Unternehmensprinzip,

den Aftermarket gemäß den Anforderungen der Fahrzeug- und Motorenhersteller

zu versorgen. Diesem Grundsatz, nachzulesen auf jeder unserer

Verpackungen, verleihen wir nicht nur verbal Ausdruck, sondern ganz konkret:

mit unseren Produkten. Und wenn wir spezielle Reparaturlösungen anbieten,

entsprechen auch diese den OE-Anforderungen.

SEHR GEEHRTE LESERIN, SEHR GEEHRTER LESER,

MAHLE ist auf Wachstum programmiert. Im vergangenen Jahr erzielte unser

Unternehmen mit seinen Produkten und Leistungen rund um den Verbrennungsmotor

einen weltweiten Umsatz von 5 Mrd. Euro und damit 17 % mehr als im

Vorjahr. Maßgeblich hierfür waren wichtige Akquisitionen wie das Motorenteilegeschäft

von Dana oder die Übernahme des Geschäftsbereichs Luftfiltration

von Siemens VDO, aber auch ein gesundes organisches Wachstum unserer

bereits bestehenden Standorte.

Unser freies Ersatzteilgeschäft hat sich ebenfalls positiv gegenüber dem Vorjahr

entwickelt und wuchs um 32 % auf mittlerweile über 600 Mio. Euro. Auch

im Aftermarket spielten Akquisitionen zur Abrundung unseres Produktprogramms

und unserer Vertriebskanäle eine wesentliche Rolle. Wichtigste Projekte waren

neben der Übernahme des Dana Motorenteilegeschäfts der Erwerb von

Promec (heute: MAHLE Componentes de Motores de México S. de R.L. de C.V.),

dem führenden Kolbenring- und Zylinderlaufbuchsenanbieter in Mexiko, die

Übernahme der Ventilhersteller Edival (heute: MAHLE Válvulas de Argentina

S.A.) in Argentinien und Tri-Ring (heute: MAHLE Tri-Ring Valve Train (Hubei) Co.,

Ltd.) in China sowie der zu Beginn dieses Jahres erfolgte mehrheitliche Erwerb

des Kolben- und Zylinderlaufbuchsenherstellers Mopisan (heute: MAHLE

Mopisan) in der Türkei. Alle diese Einheiten sind mittlerweile Teil des weltweiten

MAHLE Netzwerks und erbringen erhebliche Beiträge zur Weiterentwicklung

unseres Produktangebotes für den unabhängigen Ersatzteilmarkt.

Diese zahlreichen Aktivitäten machen deutlich, dass MAHLE auf das Wachstum

des Ersatzteilgeschäfts setzt. Zusammen mit unseren Partnern im Handel

Dass MAHLE in der Erstausrüstung eine führende Stellung einnimmt, wird

nicht nur an unserer weltweiten Präsenz bei allen maßgeblichen Fahrzeug- und

Motorenherstellern deutlich, sondern auch anhand der Innovationskraft von

MAHLE. Allein anlässlich der letzten IAA in Frankfurt hat MAHLE 17 Neuentwicklungen

vorgestellt, die dazu beitragen, den Verbrennungsmotor fit für die

Zukunft zu machen. Emissions- und Verbrauchsreduktion sind dabei die

wesentlichen Faktoren. Ein Highlight zu diesem Thema stellen wir Ihnen auf

den Seiten 8/9 vor: das MAHLE Downsizing-Motorkonzept als Technologie-

Demonstrator. Mehr zu innovativen MAHLE Produkten erfahren Sie unter

www.mahle.com.

Diesen technologischen Vorsprung setzen wir auch zum Nutzen unserer

Kunden im Aftermarket ein. Gerade bei jüngeren Motoren wächst die Komplexität

der Bauteile, da zum Beispiel Direkteinspritzsysteme besondere Anforderungen

stellen. Durch unsere Erfahrungen in der Erstausrüstung sind wir auf

diese Herausforderungen bestens vorbereitet. Zudem entspricht MAHLE

Aftermarket mit schnelleren Produkteinführungen dem – insbesondere nach

Inkrafttreten der Gruppenfreistellungsverordnung in Europa – wachsenden

Bedarf an Ersatzteilen für jüngere Fahrzeuge im unabhängigen Aftermarket.

Wir freuen uns auf Ihren Erfolg mit MAHLE Produkten und versichern Ihnen

unsere Unterstützung.

Viel Freude bei der Lektüre der neuen MAHLE Aftermarket news!

Arnd Franz

A F T E R M A R K E T

news 2


BRANCHEN-NEWS

Kompetenz

AM LAGER

CLEVITE, DER AMERIKANISCHE SPEZIALIST FÜR LAGERSCHALEN, KOLBEN, ZYLINDERLAUF-

BUCHSEN, VENTILE UND VENTILFÜHRUNGEN, IST JETZT TEIL DES MAHLE KONZERNS.

Cleveland/Ohio der Standort, Grafit (englisch: Graphite) der Grundstoff – aus

dem Zusammenschluss dieser beiden Begriffe entstand der Firmenname

Clevite. Die Wurzeln des traditionsreichen Lager-Herstellers reichen bis ins

Jahr 1910 zurück: Da gelang es dem Tüftler und Erfinder Ernst Dann, ein

selbst schmierendes Lager zu entwickeln. Basis der Innovation war ein Bronzestreifen,

in dessen waffelförmige Vertiefungen an der Innenseite Grafit eingebettet

war. Aus der sogleich gegründeten kleinen Firma mit vier Angestellten

entstand 1919 die – nomen est omen – Cleveland Graphite Bronze Company.

Das expandierende Unternehmen entwickelte schon bald neue Produkte: Beispielsweise

1929 die ersten dünnwandigen stahlgestützten Einsatzlager zur

einfacheren Reparatur von Kurbelwellenlagern. Oder die Weiterentwicklung der

nach ihrem Erfinder benannten Babitt-Beschichtung, das Micro-Babitt-Lager,

mit dem durch Verringerung der Legierungsschicht eine um 70 % höhere Festigkeit

erzielt wurde. Ein weiterer Evolutionsschritt in der Lagerentwicklung war

1944 das erste TriMetal-Lager – ein galvanisiertes stahlgestütztes Bleikupfergusslager

mit einer sehr dünnen Babitt-(Micro-Babitt-)Legierung. Optimiert

wurde die Konstruktion 1948 nochmals durch eine patentierte Nickel-Sperrschicht,

die eine chemische Reaktion zwischen der Blei-Kupfer-Legierung und

dem Babitt verhinderte.

Mitte der 1950er, nun schon unter dem Namen Clevite, vergab das Unternehmen

eine Lizenz an Vandervell Products Ltd. in Großbritannien zur Herstellung

des Werkstoffs für Lagergussteile in Bleikupferlegierung. Etwa 35 Jahre

später schlossen sich Clevite und Vandervell Products Ltd. mit der Glacier

Bearing Co. zusammen – und seit Anfang der 90er-Jahre wird Clevite als Aftermarket-Marke

des Unternehmens eingesetzt. Heute liefert MAHLE das komplette

Clevite Motorenteileprogramm aus Kolben, Zylinderlaufbuchsen, Lagerschalen

und Ventiltriebkomponenten an Instandsetzungsbetriebe von Pkw-,

Nkw- und Hochleistungs-Motoren internationaler Hersteller wie Chrysler, Ford,

General Motors, Caterpillar, Cummins, Detroit Diesel oder John Deere.

Dank der innovativen Bleikupfer-Gießtechnologie ist Clevite auch im weltweiten

Rennsport etabliert. So kommen TriMetal-Lager beispielsweise in der

NASCAR, NHRA, Formel 1 und Indy Car zum Einsatz – aber auch beim

„Tractor Pulling“, den „Monster Trucks“ und bei Amateursport-Rennen.

Das traditionell innovative und expansive Unternehmen ist seit 2007 Teil des

MAHLE Konzerns. Durch die Integration ergeben sich vielfältige Synergieeffekte

– wobei die Marke Clevite insbesondere von der Vertriebsstruktur des Mutterkonzerns

profitieren und so einem globalen Kundenkreis zugänglich gemacht

wird: Clevite ist auf amerikanische Anwendungen spezialisiert. Die Lieferung

und Fakturierung in außeramerikanische Märkte erfolgt seit Januar 2008

exklusiv aus den USA. Ansprechpartner für den Verkauf der Produkte sind

weiterhin die regional zuständigen Verkäufer bzw. Vertriebsgesellschaften.

LAGERMÄSSIG EIN TOP SORTIMENT

Die Clevite-Produktpalette: eine Vielzahl an Lagerarten für unterschiedliche

Anwendungen.

P-SERIE – Diese teilt sich in die (stückzahlstärkeren) Standardlager und

die Hochleistungslager. Letztere sind für optimalen Rundlauf bekannt und

meist mit durchgehenden Schmiernuten versehen, die den Ölschmierfilm

zwischen Lager und Welle deutlich verbessern. Pleuellager der P-Serie werden

insbesondere eingesetzt, um bei hohen Drehzahlen die Gefahr eines Festfressens

der Pleuellager zu reduzieren, eine höhere Rundlaufgenauigkeit zu

erreichen und ein kleines Lagerspiel zu erzielen.

H-SERIE – Dieses Lager, auch als NASCAR-Lager bekannt, ist speziell für

alle Arten von Rennmotoren konzipiert und insbesondere geeignet für Kurbelwellen

mit großen Lagerdurchmessern in Motoren, die bei mittleren und

hohen Drehzahlen laufen.

K-SERIE – Die TriArmor-Motorlager sind eine Weiterentwicklung der

H-Serie, werden jedoch mit einer schützenden Molybdän-Disulfidschicht

überzogen und bieten so besonders beim Starten des Motors zusätzlichen

Schutz (sogenannte Notlaufeigenschaften) – bei gleichzeitiger Reduzierung

der Reibung.

V-SERIE – Basis sind die bisherigen Vandervell-Lager, deren Unterschied zu

anderen TriMetal-Lagern der Clevite Produktlinie im Blei-Indium-Überzug

liegt. Die Motorlager der V-Serie mit dem Blei-Indium-Überzug empfehlen

sich bei Präferenz für eine gute Belastungsfähigkeit bei geringfügig reduzierter

Verschleißfestigkeit.

M-SERIE – Die Clevite Micro-Lager sind Speziallager. Eine dünne Babitt-

Schicht (Babitt = Weißmetall, eine Zinn-Antimon-Kupfer-Legierung) auf der

gehärteten Stützschale sorgt für eine hohe Belastungsfähigkeit – geeignet

besonders für Motoren, bei denen starke Durchbiegungen der Kurbelwelle zu

Kantenbelastungen (sogenannten Kantenträgern) an den Lagern führen.

A F T E R M A R K E T

news 3


MAHLE INSIDE

Im Fokus: der Jaguar XF.

Power

A B W E R K

JAGUAR XF: MIT TRADITION ZUR INNOVATION

DIE KAROSSERIE: RAUBTIERHAFTE ELEGANZ

Geduckt wie eine zum Sprung ansetzende Raubkatze zeigt sich die Karosserie – mit jeweils 6 cm Zuwachs in Länge und Breite, jedoch nur einem in der Höhe

ist das neueste Produkt der britischen Nobelschmiede optisch eher Coupé als Limousine, bietet jedoch bis zu 5 Insassen ausreichend Platz. Statt traditionellem

Retro-Style zeigt sich der Jaguar XF in kühn-puristischer Außenhaut aus dem Windkanal – mit einem c w -Wert von 0,28*.

DIE AUSSTATTUNG: INNOVATIVER LUXUS

Wer das Glück hat, in die jüngste Kreation des Teams um Jaguar Designchef Ian Callum einsteigen zu dürfen, ist erst einmal beeindruckt: zunächst von der phosphorblauen

Innenraumbeleuchtung, die an das Ambiente einer modernen Bar erinnert, dann vom feinen Leder, mit dem der Innenraum nahezu komplett ausgekleidet

ist, vom längs gemaserten Eichenholz mit strukturierten Aluminium-Applikationen, vom pulsierenden Start-Stopp-Knopf, der an ein pochendes Herz erinnert, vom

sich elegant und lautlos aus der Mittelkonsole erhebenden Automatikwählhebel … Kurz: von der Kunst, hochwertige Materialien mit Hightech-Ambiente zu verbinden.

DIE MOTOREN: SPORTLICHE LEISTUNGSTRÄGER

3 Benzinmotoren und 1 Selbstzünder stehen zur Wahl. Die Benziner staffeln sich vom 3,0-l-Aggregat mit 175 kW (238 PS) über den 4,2-l-Motor mit 219 kW

(298 PS) bis zum aufgeladenen 4,2 S/C mit 306 kW (416 PS), der Diesel bildet die Einstiegsvariante mit 2,7 l, Bi-Turbo-Aufladung und 152 kW (207 PS). Zu

geschmeidigem Lauf und optimaler Kraftentfaltung der Aggregate tragen Luftansaugmodule, Nockenwellen, Ventilführungen, Ventilsitzringe, Kolben und Kolbenbolzen,

Pleuel, Gleitlager sowie Ölfiltermodule von MAHLE bei.

* mit V8-Kompressor, übrige Modelle 0,29.

MAHLE MOTORENTEILE UND MAHLE FILTER ARBEITEN IN DEN FAHRZEUGEN UND MOTOREN DIESER MARKEN:

Alfa Romeo, Audi, BMW, Case New Holland, Caterpillar, Citroën, Cummins, Daewoo, DAF, Deutz, Ducati, Ferrari, Fiat, Ford, General Motors, Harley Davidson, Hatz, Honda,

Hyundai, Isuzu, Iveco, Jaguar, John Deere, Komatsu, Lancia, Land Rover, Mack, Magna Steyr, MAN, Maserati, Mazda, Mercedes-Benz, Mitsubishi, Moto Guzzi, MWM,

Nissan, Perkins, Peugeot, Porsche, Renault, RVI, Saab, Scania, Seat, Škoda, Smart, Steyr Daimler Puch, Stihl, Suzuki, Toyota, Volkswagen, Volvo, Zettelmeyer.

A F T E R M A R K E T

news 4


MAHLE INSIDE

1 2

3 4

5

6

7

© ams / MPI

1 AUDI RS 6 AVANT

Von 0 auf 100 in 4,6 s, nach 14,9 s die 200-km-Marke geknackt: Der Audi RS

Avant bewegt sich auf dem Niveau eines Hochleistungssportwagens – trotz

seiner rund 2 t Leergewicht. Der 10-Zylinder-Benzindirekteinspritzer leistet dank

Bi-Turbo-Aufladung satte 427 kW (580 PS) – bei einem maximalen Drehmoment

von 650 Nm. Zur geballten Power des Allrad-Kraftpakets tragen Kolben,

Kolbenringe, Kolbenbolzen und Pleuel von MAHLE bei. Ebenfalls an Bord des

Super-Kombis: MAHLE Luftansaugmodule, Ölfilter und Aktivkohlebehälter.

2 FIAT LINEA

Ein Radstand von 2,60 m, eine Gesamtlänge von 4,56 m – der auf dem Grande

Punto basierende Fiat Linea ist die momentan größte unter den kompakten

Stufenhecklimousinen. Und eine der besten. Eine Jury aus 15 europäischen

Motorsportjournalisten kürte den bereits 2007 auf den Markt gebrachten

Familienwagen mit dem „Autobest 2008“ – für Design, Komfort, Wirtschaftlichkeit,

Preis-Leistungs-Verhältnis und Fahrverhalten. Der Beitrag von MAHLE

zu diesen Attributen: Gleitlager, Ventilführungen, Ventilsitzringe und Ölnebelabscheider.

3 RENAULT KANGOO

Ausgerüstet mit Ölfiltermodulen, Luftfiltern, Aktivkohlebehältern, Ventilsitzringen,

Pleueln und Gleitlagern von MAHLE schonen die neuen, sparsamen Benzinund

Dieselmotoren von 50 kW (68 PS) bis 78 kW (106 PS) des Renault

Kangoo die Umwelt und den Geldbeutel des Betreibers. Auch für besseren

Fahrkomfort ist gesorgt, denn der ursprünglich als Nutzfahrzeug konzipierte

Kangoo basiert jetzt auf dem Renault Scénic.

4 MERCEDES-BENZ ACTROS

Das neue Modell des 1996 auf den Markt gekommenen Mercedes-Benz

Actros setzt wieder Maßstäbe in Sicherheit, Komfort, Ergonomie und Ökonomie.

Es kann seit Ende Januar geordert werden; Produktionsstart ist jedoch

erst im Juli dieses Jahres. Er wird in 9 Leistungsklassen von 235 kW (320 PS)

bis 440 kW (598 PS) angeboten. Die modernen BlueTec-Motoren – ausgerüstet

mit Kolben und Kolbenbolzen, Pleueln, Zylinderlaufbuchsen, Ventilen,

Ventilführungen, Ventilsitzringen sowie Luftfiltern von MAHLE – sind besonders

umweltfreundlich und wirtschaftlich. Und zur angenehmen Atmosphäre im

Fahrerhaus tragen MAHLE Innenraumluftfilter bei.

5 OPEL AGILA

Opel hat die Neuauflage des Agila – 2000 als Bruder des Suzuki Wagon+ auf

den Markt gebracht – nun als eigenständigen Kleinwagen konzipiert. Das

Motorenangebot umfasst zwei Benziner aus dem Hause Suzuki – 1,0 l mit

3 Zylindern und 48 kW (65 PS) oder 1,2 l mit 4 Zylindern und 63 kW (86 PS)

– sowie einen Opel Dieselmotor mit 1,3 l Hubraum/55 kW (75 PS). Unter dem

neuen Blechkleid arbeiten MAHLE Kolben, Kolbenbolzen und Kolbenringe,

Ventile, Ventilführungen und Ventilsitzringe sowie Luftfilter und Luftführungen.

6 ŠKODA FABIA COMBI

4 Benziner und 3 Diesel von 44 kW (60 PS) bis 77 kW (105 PS) bilden die breite

Motorenpalette des neuen Škoda Fabia Combi. Optisch nähert er sich deutlich

seinem großen Bruder, dem Škoda Roomster, an. Das Platzangebot ist gegenüber

dem Vorgängermodell sowohl im Fahrgast- als auch im Gepäckraum

weiter gewachsen – getreu der Maxime, dass wahre Größe von innen kommt.

Dem entspricht auch die Ausstattung unter der Motorhaube: mit Kolben,

Kolbenringen und Kolbenbolzen, Pleueln, Ventilen, Luftansaugmodulen sowie

Luftfiltern, Ölfiltern, Kraftstofffiltern und Aktivkohlebehältern von MAHLE.

7 CITROËN C5

Mut zum Design zeigt Citroën beim neuen Kompaktwagen C5 – mit kraftvoller

Frontpartie, großen Scheinwerfern und der Linienführung eines Coupés. Das

Mittelklassemodell wartet gleich zum Verkaufsstart mit einer breiten Motorenpalette

auf – die 3 Benziner bewegen sich zwischen 93 kW (127 PS) und 158 kW

(215 PS), die 4 Selbstzünder bieten zwischen 81 kW (110 PS) und 153 kW

(208 PS) Leistung. Der Beitrag von MAHLE: Ölfiltermodule und Ölfilter, Kraftstofffilter,

Aktivkohlebehälter, Kolben, Kolbenringe und Kolbenbolzen, Zylinderlaufbuchsen,

Gleitlager, Ventilführungen und Ventilsitzringe sowie Nockenwellen.

A F T E R M A R K E T

news 5


VOR ORT

FÄLSCHUNGS-SICHERUNG

IN CHINA

Je renommierter die Marke, desto mehr Fälschungen ihrer Produkte

sind auf bestimmten Märkten – ein Problem, das die Hersteller

qualitativ hochwertiger Kfz-Teile wie MAHLE nur allzu gut

kennen. Aber MAHLE beobachtet nicht nur den Markt, sondern

reagiert: mit konsequenter Verfolgung der Fälscher. Ein Bericht

aus einer „Fälscherhochburg“ in China.

Die Lieblingsprodukte internationaler Produktfälscher und deren Händler sind

hochwertige Verschleißteile in überschaubarer Typenvielfalt und mit großem

Umsatzvolumen, wie beispielsweise Filter. Kenner des chinesischen Marktes

schätzen, dass hier mehr als die Hälfte aller Filter gefälscht sind. Natürlich lässt

sich die Richtigkeit dieser Annahmen nur schwer überprüfen. Sicher ist jedoch,

dass sich die gefälschten und minderwertigen Produkte nicht nur negativ auf

die Verkaufszahlen des autorisierten Teilehandels und der Werkstätten niederschlagen,

sondern dem Renommee der Marke MAHLE insgesamt schaden:

Jedes Plagiat unserer Produkte ist auch eine Attacke auf unser sorgfältig

gepflegtes Marken- und Produktimage.

Daher hat sich MAHLE Trading in Shanghai entschieden, aktiv gegen die Fälschungen

vorzugehen und die Rechte und Interessen der Marke MAHLE zu

verteidigen. Zunächst einmal beauftragte das Anti-Fälschungs-Team ein auf

Marken- und Patentrecht spezialisiertes Beraterteam, gegen den Plagiarismus

vorzugehen. Dabei konzentrierte man sich auf die großen, traditionell im Freien

stattfindenden Autoteilemärkte in Shanghai. Nach dreimonatiger sorgfältiger

Vorbereitung und Untersuchung wurden auf zweien dieser Märkte mit besonders

hoher Händlerdichte Razzien durchgeführt – unterstützt vom „Quality &

Technical Supervision Bureau (TSB)“, einem staatlichen Institut für Qualität und

technische Überwachung in Shanghai. Mit großem Erfolg.

Auftakt war eine Abschreckungsaktion – eine Hausdurchsuchung in der Nähe

eines Autoteilemarkts. Dort konnten mehrere gefälschte Produkte der Marke

MAHLE Filter im Lager konfisziert werden. Insgesamt wurden 3.151 gefälschte

Teile (Abb. 1) sichergestellt.

Nächster Schritt bildete eine „Marktsäuberungsmaßnahme“ auf einem Autoteilemarkt

in der Hangzhong Road. Die TSB-Einsatzkräfte inspizierten und

durchsuchten mehrere Geschäfte und setzten so ein öffentlichkeitswirksames

Signal mit der eindeutigen Botschaft: „MAHLE geht aktiv gegen Verstöße vor.“

Dann schlugen die Fälschungsfahnder richtig zu – und führten eine Razzia

im größten bekannten Markt für gefälschte Produkte in Ostchina durch. Hier

konfiszierten und sicherten die Polizisten über zehn gefälschte MAHLE

Filtertypen. Insgesamt wurden 9.050 Filter gefunden – und 65.000 gefälschte

Verpackungen (Abb. 2 und 3)!

Gegen die Händler, die MAHLE Plagiate verkauften, wurden entsprechende

Maßnahmen eingeleitet – und damit unmissverständliche Zeichen für andere

potenzielle Fälscher gesetzt. Gegen den Händler, bei dem eine enorme Menge

an Fälschungen sichergestellt werden konnte, wurde zusätzlich eine zivilrechtliche

Verfolgung eingeleitet. Auch drohen ihm weitere Schadenersatzforderungen.

Der Aufwand ist zwar groß – aber die Erfolge sind beachtlich. Daher wird

MAHLE auch künftig aktive Maßnahmen gegen Produktpiraterie ergreifen und

alle zur Verfügung stehenden Mittel einsetzen, um Produktfälschungen zu

bekämpfen – im Sinne unserer Marke und unserer Kunden, denen wir die

Gewissheit bieten wollen: Wo MAHLE draufsteht, ist auch MAHLE drin.

Abb. 1: Blick in ein Lager in Shanghai: Hier wurden

tonnenweise gefälschte Produkte sichergestellt.

Abb. 2: Ein beliebter Fälschertrick:

Das Kopieren der Produktverpackungen

renommierter Hersteller – und das Bestücken

mit minderwertigen und sicherheitstechnisch

bedenklichen Plagiatprodukten.

Abb. 3: Mit Unterstützung der Behörden legt

MAHLE den Fälschern vor Ort das Handwerk.

A F T E R M A R K E T

news 6


MOTORSPORT

NASCAR:

DAS FACELIFT

NEUE FAHRZEUGE, NEUE PARTNER

Geschwindigkeiten bis zu 300 km/h, spektakuläre Windschattenduelle, waghalsige

Überholmanöver … die amerikanische NASCAR-Fangemeinde kommt

momentan wieder voll auf ihre Kosten. Am 17. Februar ist in Daytona der Startschuss

für die NASCAR-Saison 2008 gefallen: mit neuen Fahrern, neuen Fahrzeugen

und neuen Aufklebern drauf. So wurde unter anderem das Clevite

Firmensignet durch das des Mutterkonzerns MAHLE ersetzt – schließlich ist

MAHLE mit der Übernahme des Motorenteilegeschäfts der Dana Corporation

nun auch Inhaber der Marke Clevite und nutzt die Popularität der Rennserie,

um Präsenz und Kompetenz im NASCAR-Umfeld zu zeigen. Und das

erstreckt sich nicht nur auf die USA: Auch in Europa können die spannenden

Motorsportrennen via TV-Übertragung mitverfolgt werden.

PUBLIKUMSMAGNET NASCAR

Die NASCAR, speziell ihre Premiumliga Sprint Cup, zählt in den USA zu den

beliebtesten Sportarten. Dazu tragen auch akzeptable Eintrittspreise, ein großes

Starterfeld und ein relativ offenes und daher publikumswirksames Fahrerlager

bei. So werden die großen Rennen wie Volksfeste gefeiert. Die Seriennähe der

Fahrzeuge ist allerdings nur vermeintlich – die Karosserien haben längst nur

noch einige wenige oberflächliche Merkmale mit den Straßenmodellen

gemeinsam. So sind beispielsweise die Scheinwerfer des aktuellen Universal-

Rennfahrzeugs nur aufgeklebt.

„CAR OF TOMORROW“: DAS NEUE NASCAR-FAHRZEUG

Nach 7 Jahren Entwicklungszeit ist er diese Saison erstmals auf der Rennstrecke:

der „Car of Tomorrow“. Der Impuls für diese universell einsetzbare Fahrzeug-

Neuentwicklung ging hauptsächlich vom Unfalltod Dale Earnhardts, einem der

NASCAR-Superstars, aus und hatte das Ziel, mehr Sicherheit in die NASCAR

zu bringen. Der neue Wagen ersetzt die bisherigen Fahrzeuge, die auf einem

Ford Fairlane Baujahr 1966 basieren. Neben einem deutlich höheren Sicherheitsstandard

weist das neue Auto nun auch höhere Leistung bei besserer

Kosteneffizienz für die einzelnen Teams auf. Die Bezeichnung „CoT“ wird nach

wie vor genutzt – allerdings nun in der angepassten Bedeutung „Car of Today“.

MOTORSPORT NACH SCHABLONE

Bevor ein Wagen zum Start zugelassen wird, muss er in seiner Form einer vorgegebenen

Schablone entsprechen, die mit einem speziell entwickelten Gerät

überprüft wird. Nach den alten NASCAR-Regeln gab es für jeden der vier Hersteller

Ford, Chevrolet, Dodge und Toyota eine eigene Schablone, die regelmäßig

angepasst wurde. Mit dem neuen einheitlichen Format wird diese zeitaufwendige

Prozedur deutlich vereinfacht.

MEHR SICHERHEIT, BESSERES HANDLING, GERINGERE KOSTEN

Das „CoT“ bietet im Vergleich zum alten Auto vor allem höhere Sicherheit und

geringere Kosten, da nur an wenigen Teilen Entwicklung betrieben werden darf.

Durch die Angleichung der Stoßstangenhöhen wurde die Sicherheit verbessert

– nun können die Fahrer einander touchieren, ohne dass es gleich zum

gefährlichen Verkeilen der Wagen kommt. Ebenfalls optimiert wurde das

Handling des Wagens, verbunden mit einer geringeren Abhängigkeit von der

Aerodynamik. Eine der markantesten Neuerungen: ein abnehmbarer Heckflügel,

dessen Einsatz vor jedem Rennen unter den Teams ausgelost wird. Der

Einlass für die Kühlluft des Motors befindet sich beim „CoT“ unterhalb der

Stoßstange. So soll ein Überhitzen des Motors durch beschädigte Kühler verhindert

werden. Insgesamt wurde durch die starke Veränderung der Frontpartie,

insbesondere der steileren Windschutzscheibe, der Luftwiderstand erhöht und

somit die Höchstgeschwindigkeit der Wagen reduziert.

MIT AUF DER RENNSTRECKE: TRIMETAL-LAGER

AUS DEM HAUSE MAHLE

Im Motorgehäuse der „CoT“ aller Teams arbeiten TriMetal-Rennsport-Lager

der Marke Clevite aus dem Hause MAHLE, die speziell auf Kurbelwellen mit

übergroßen Lagerbreiten bzw. Lagerdurchmessern und mittleren bis hohen

Drehzahlen ausgelegt sind (mehr zu Clevite Lagern von MAHLE finden Sie auf

Seite 3). Dokumentiert wird die MAHLE Produktpräsenz durch das markante

MAHLE Logo an der Front – unübersehbar für die Zuschauer an der Rennstrecke

und an den TV-Geräten.

Auch Motorsport-Schmiedekolben von MAHLE Motorsports in Fletcher/North

Carolina sind in den NASCAR-Serien im Einsatz – unter anderem in allen Fahrzeugen

von Toyota und Ford. Diese Beispiele machen wieder einmal deutlich,

welche Kompetenz MAHLE auch im Rennsport hat – mit Produkten, die unter

extremen Bedingungen Höchstleistungen erbringen.

A F T E R M A R K E T

news 7


HIGHLIGHTS

WENIGER. GLEICH.

MEHR.

TECHNISCHE DATEN

■ 1,2 l Hubraum

■ 3 Zylinder

■ 145 kW/197 PS

■ 150 Nm Drehmoment bei niedriger Drehzahl (1.000 U/min)

■ Füllige Drehmomentkurve mit hohem Maximalmoment:

285 Nm (zwischen 2.500 und 3.000 U/min)

■ Minimaler Kraftstoffverbrauch (Bestpunkt): 235 g/kWh

A F T E R M A R K E T

news 8


HIGHLIGHTS

DAS MAHLE DOWNSIZING-MOTORKONZEPT ALS TECHNOLOGIE-DEMONSTRATOR HAT UM BIS ZU

50 % WENIGER HUBRAUM – UND BIETET BEI GLEICHER LEISTUNG MEHR WIRTSCHAFTLICHKEIT

UND UMWELTVERTRÄGLICHKEIT.

Auf der letztjährigen IAA Frankfurt und Tokyo Motor Show war er das Highlight

am MAHLE Messestand, seither macht er regelmäßig Schlagzeilen: der

MAHLE Downsizing-Motor. Der von MAHLE Powertrain entwickelte und

gebaute Konzeptmotor hat einen gegenüber vergleichbar starken Motoren um

bis zur Hälfte verkleinerten Hubraum. Er erfüllt die Euro-V-Norm und

ermöglicht bei einem Fahrzeug mit einem Leergewicht von 1,6 t eine Senkung

von Kraftstoffverbrauch und Emissionen um bis zu 30 %. Der Hintergrund des

Downsizing-Motorkonzepts: Kleinvolumige Motoren werden überwiegend in

hohen Lastenbereichen betrieben; dort haben sie einen hohen Wirkungsgrad,

verbrauchen weniger Kraftstoff und emittieren somit auch weniger CO 2 .

Zudem weisen sie eine geringere Reibleistung und weniger Gewicht auf. Um

Einbußen an Drehmoment und Leistung auszugleichen, wird beim Downsizing

die Verkleinerung des Hubraums mit Abgasturboaufladung kombiniert. Damit

gilt dieses Motorenkonzept als zukunftsweisender Ansatz für Benzinmotoren

zur Einhaltung des geplanten CO 2 -Grenzwerts von 130 g/km.

In dem Technologie-Demonstrator arbeiten exakt aufeinander abgestimmte

Komponenten aus allen MAHLE Produktlinien. Sie verbinden innovative Aufladung

mit optimierter Verbrennung und reibungs- und gewichtsreduzierter

Motormechanik. So ist beispielsweise der Zylinderkopf mit einem bezüglich

Geometrie und Kühlung optimierten Brennraum und zentraler Direkteinspritzung

verbaut. Der Zylinderblock mit NIKASIL ® -beschichteten Zylindern sichert

eine hohe Steifigkeit, geringe Reibung und optimierte Kühlung. Um auch bei

niedrigen Drehzahlen ein hohes Drehmoment und gutes Ansprechverhalten

zu ermöglichen, wurde ein spezielles Aufladekonzept mit sequenzieller zweistufiger

Turboaufladung entwickelt. Ein innovatives Abgasrückführungs-System

ermöglicht hohe Abgasrückführraten und damit niedrige Abgastemperaturen

und entsprechenden Turboladerschutz auch bei Volllast. Das integrierte und

kompakte Ansaugsystem ist in Leichtbauweise gefertigt. Darüber hinaus wird

ein reibungsoptimierter Ventiltrieb eingesetzt, der mit Rollenschlepphebeln,

gebauter Nockenwelle und Leichtbauventilen ausgerüstet ist. Eigens entwickelte

Kolben, Kolbenbolzen und -ringe sowie Pleuel und Lagerschalen bilden

Drehzahl [U/min]

Verschiebung des Betriebspunktes durch Downsizing.

die sogenannte Power Cell Unit, durch deren Zusammenspiel hohe Spitzendrücke

und niedrige Reibung erreicht werden. Auch in die Entwicklung des

Abgasturboladers – der Schlüsseltechnologie für Downsizing-Motoren –

brachten MAHLE Ingenieure ihr Know-how und ihre Erfahrung mit ein. Die

Weiterentwicklung dieser Technologie wird von MAHLE auch in Zukunft verstärkt

vorangetrieben.

Mit dem Konzeptmotor stellt MAHLE die herausragende Systemkompetenz

unter Beweis und zeigt, dass bei Benzinmotoren hohe Kraftstoffeinsparpotenziale

ohne Leistungseinbußen realisierbar sind – mit einer Technik, die

ein gutes Kosten-Nutzen-Verhältnis aufweist. Eine Serienproduktion des

MAHLE Downsizing-Aggregats ist nicht geplant – das Unternehmen sieht sich

auch in Zukunft als Lieferant für Motorsysteme, nicht für komplette Motoren.

A F T E R M A R K E T

news 9


NEU IM HANDEL

IN LEITENDER POSITION

Liana – dieser Name ist ein

Akronym und steht bei Suzuki

für „Life in a new age“. Der KL

515 heißt schlicht Kraftstoffleitungsfilter

und passt genau

in den Anfang des Jahrtausends

eingeführten japanischen

Kombi und sein Stufenheck-Derivat

mit der Motorbezeichnung

1.3 bzw. 1.6 i.

Und findet auch im Wagon R+

1.3 i Verwendung.


A

S

HIGHLIGHTS

IA

-

AUS

PROGR

DEM


AMM

SCHWER IN ORDNUNG

Ab sofort ist der Innenraumluftfilter-Einsatz LA 354 im Handel – und bringt

die Atemluft in etlichen MAN und Mercedes Fahrzeugen wieder in Ordnung

(zum Beispiel in diversen Bussen sowie im Citaro, Tourismo oder Lions

Coach).

Kraftstoffleitungsfilter KL 515.

Artikel-Nr. 70350422 (MAHLE) bzw. 70350421 (Knecht).

Innenraumluftfilter-Einsatz LA 354

für MAN und Mercedes Nfz.

Artikel-Nr. 70350381 (MAHLE)

bzw. 70350380 (Knecht).


A

S

HIGHLIGHTS

IA

-

AUS

PROGR

DEM


AMM

Ventile für Opel Z

1.3 DT, R4 (69–75PS).

MAHLE Original

Artikel-Nr. 011 VE 31042

und 011 VA 31043.

INTERNATIONALES

VENTILSPIEL

Zwei Einlass- und zwei Auslassventile

in einem 1,3-l-4-Ventil-

Aggregat mit Turboaufladung

und Ladeluftkühlung – das lässt

aufhorchen. Der Z 1.3 DT produziert

zwischen 69 und 75 PS

und kommt bei Opel in den

Modellen Agila, Corsa, Tigra

und Meriva zum Einsatz; darüber

hinaus bewegt er Fiat

Doblo, Idea, Panda, Punto und

Gingo und das neue Kultauto,

den Fiat 500. Bei Subaru ist es

der Justy und bei Suzuki der

Ignis. Diesem Einsatzspektrum

kann nun auch in der Reparatur

mit den entsprechenden MAHLE

Ventilen 011 VE 31042 (Einlass)

und 011 VA 31043 (Auslass)

begegnet werden.

Ölfilter-Einsatz OX 254 D3 Eco.

Artikel-Nr. 70354173 (MAHLE)

bzw. 70354168 (Knecht).

KRAFT-EINSATZ

Der aktuelle BMW M3 der Baureihe E92 ist seit 2007 auf dem

Markt, verfügt über einen 4,0-l-V8-Motor mit 309 kW (420 PS)

und erreicht eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 4,8 s.

Das Kraftpaket ist mit einem umweltfreundlichen, weil voll

veraschbaren Ölfilter-Einsatz mit Vliesendscheibe und Kunststoffinnenzarge

ausgestattet. Dieser ist nun unter der

Bezeichnung OX 254 D3 Eco erhältlich.

Innenraumluftfilter-Einsatz mit Aktivkohle

LAK 345 für Subaru Impreza II.

Artikel-Nr. 70348491 (MAHLE)

bzw. 70348495 (Knecht).


A

S

HIGHLIGHTS

IA

-

AUS

PROGR

DEM


AMM

Kolben für Fiat 110 D 000,

R2 (15–18 PS).

Artikel-Nr. 007 30 00

(MAHLE Original)

bzw. 56 000 28 0

(Perfect Circle).

FERNOST-SAUBERMANN

Auch beim Subaru Impreza II ab Baujahr 02/04 ist der mit Aktivkohle

ausgestattete Innenraumluftfilter-Einsatz hinter dem Handschuhfach

montiert. Um den LAK 345 zu wechseln, wird das Handschuhfach

komplett entfernt und dann die Filterabdeckung entriegelt.

PISTONE HISTORICO

Die Neuauflage des Kultautos Fiat 500 belebt auch den Urahnen wieder. Für

die Oldtimerinstandsetzung können wir Ihnen den Kolben für den Fiat 500

Baujahr 1960–1973 anbieten – hier in der luftgekühlten Vergaserversion mit

den ursprünglichen 500 ccm und maximal 18 PS.

A F T E R M A R K E T

news 10


NEU IM HANDEL

DETAILINFORMATIONEN ÜBER DIE NEUEN PRODUKTE FINDEN SIE IN DEN PERMANENT

AKTUALISIERTEN ONLINE-KATALOGEN AUF W W W. M A H L E - A F T E R M A R K E T. C O M

Ringsatz Peugeot TU 5

JP/J2, R4 (88–101 PS).

Artikel-Nr. 040 08 V0

(MAHLE Original)

bzw. 4183535 0

(Perfect Circle).

BRAVO – WIEDER ERHÄLTLICH!

Nicht nur für den Fiat Bravo, auch für die Modelle Brava, Palio,

Siena, Stilo und Nuova Punto und die entsprechenden 1,3-l-

4-Ventiler mit 80 PS ab Baujahr 1999 können wir Ihnen wieder

die passenden Kolben anbieten. Auch der Lancia Y wird

von diesem Motor angetrieben. Im Perfect Circle Programm

erhalten Sie diesen Kolben unter der Bezugsbezeichnung

56 0003 80, im MAHLE Programm unter 009 70 00.

IM ZEICHEN DER RINGE

Ein kleines, aber feines Ringpaket für den 78,50 mm großen Kolben des Peugeot

Motors TU 5 JP/J2: Es besteht aus einem 1,5 mm flachen Chrom-Keramik-

Rechteckring, einem ebenso flachen phosphatierten Nasenminutenring und einem

3,0-mm-DSF-Ring in Chromversion. Außer in den Peugeot Modellen 106 und 306

kommt dieser Motor auch im Citroën Saxo, Xsara und ZX zum Einsatz. Neben dem

Standardringsatz sind selbstverständlich auch die entsprechenden Übermaß-Ringsätze

verfügbar.

Kolben für Fiat 188 A 5.000, R4 (80 PS).

Artikel-Nr. 009 70 00 (MAHLE Original)

bzw. 56 000 38 0 (Perfect Circle).

ZWEI VW-UNIVERSAL-

TALENTE

Das Einlassventil 029 VE

31102 und das Auslassventil

029 VA 31103 für eine Vielzahl

von VW Dieselmotoren:

Vom kleinen 2-ventiligen

3-Zylinder-1,4-l-Turboaggregat

mit 75–80 PS über die

4-Zylinder mit 1,9 l (101–

105 PS) und in der 4-ventiligen

2,0-l-Version (140 PS) bis

hin zum 10-Zylinder mit 5,0 l

Hubraum (313 PS) werden

sehr viele Motoren bestückt

– zum Beispiel Audi A3,

Seat Altea, Škoda Roomster

sowie VW Golf V und Touareg.

Ventile für VW ATL, BKC,... BLE,

R3/4 V10 (75–313 PS).

MAHLE Original

Artikel-Nr. 029 VE 31102

und 029 VA 31103.

Ölfilter-Einsatz OX 368 D2 Eco

für Alfa und Fiat.

Artikel-Nr. 70345784 (MAHLE)

bzw. 70345783 (Knecht).

ITALIENISCHER VULKAN

Der Ölfilter-Einsatz für Alfa-Romeo 159, Brera 2.4 JTDM und Fiat Croma

II 2.4 JTD ist mit Vliesendscheibe und aufvulkanisierter Dichtung ausgestattet

– und umweltfreundlich, weil voll veraschbar. Er ist unter der

Bezeichnung OX 368 D2 Eco erhältlich.

Innenraumluftfilter-Einsatz

LA 343 für Hyundai Sonata V.

Artikel-Nr. 70345874 (MAHLE)

bzw. 70345873 (Knecht).


A

S

HIGHLIGHTS

IA

-

AUS

PROGR

DEM


AMM

KOLBEN FÜR OPEL & CO.

Von den Ventilen für den Opel

Motor Z 1.3 DT haben wir hier

bereits berichtet. Wir wollen

Ihnen aber nicht vorenthalten,

dass wir Ihnen für exakt dasselbe

Einsatzspektrum auch die

Standard- und Übermaßkolben

zur Reparatur anbieten können.

State-of-the-Art-Kolbenform,

Trapezpleuel und ein Hightech-

Ringpaket sind die Merkmale

des kleinen Ringträgerkolbens.

KOREANISCHER EINSATZ

Beim Hyundai Sonata V ab Baujahr 01/05 befindet sich der

Innenraumluftfilter hinter dem Handschuhfach. Um den

Filter-Einsatz zu wechseln, wird es nach unten geklappt,

dann die dadurch zutage tretende Verkleidung gelöst und

schon kann ein neuer LA 343 eingesetzt werden.

Kolben für Opel Z 1.3 DT, R4 (69–75 PS).

Artikel-Nr. 010 04 00 (MAHLE Original)

bzw. 59 000 18 0 (Perfect Circle).

A F T E R M A R K E T

news 11


KOLBEN & CO.

Wenn der Motor zu viel Öl verbraucht, dann kann das auf sogenannten

Schmutzverschleiß, verursacht durch Partikel im Öl, zurückzuführen sein.

Oder auf Ölverdünnung, beispielsweise hervorgerufen durch unverbrannten

Kraftstoff. Daneben sind jedoch noch etliche weitere Ursachen bekannt.

Hier finden Sie eine Auflistung der häufigsten.

Das riecht nach

UMSATZ

ERHÖHTER ÖLVERBRAUCH UND BLAURAUCH AUS DEM AUSPUFF – OFT EIN HINWEIS AUF

MOTORENÖL IM BRENNRAUM … UND DAMIT AUF VERSCHLISSENE MOTORENTEILE.

A F T E R M A R K E T

news 12


KOLBEN & CO.

TURBO-LAGER VERSCHLISSEN

Sind die Lager im Turbolader verschlissen, kann es zu Ölaustritt kommen.

Dieses Öl wird dann über die Frischluftzufuhr in den Verbrennungstrakt

geleitet, wo es unter starker Rauchentwicklung verbrannt wird (siehe Detailbeschreibung

„Zwei signifikante Schadensbilder“, Abb. 1).

ÖLRÜCKLAUFLEITUNG AM TURBOLADER VERSTOPFT

Dadurch kann es zum Aufbau eines Öldrucks im Turbolader kommen, der

wiederum das Öl aus den Lagerstellen herausdrücken kann.

EINSPRITZPUMPE VERSCHLISSEN

Bei einer defekten Einspritzpumpe kann mit der Bewegung des Pumpenkolbens

Öl in den Kraftstoff gelangen – und das Kraftstoff-Öl-Gemisch verbrennt

unter Rauch- und Geruchsentwicklung.

ÖLSTAND ZU HOCH

Dadurch taucht die Kurbelwelle tiefer in das Ölbad ein. Das Resultat: ein deutlich

erhöhter Ölnebel. Bei älterem oder minderwertigem Öl besteht zusätzlich

noch die Gefahr der Ölschaumbildung. Dieser Ölnebel und ggf. auch der

Ölschaum kann dann über die Kurbelgehäuseentlüftung in den Ansaugtrakt

gelangen, um schlussendlich im Brennraum des Motors verbrannt zu werden.

KOLBENÜBERSTAND NICHT KORREKT

Ein falscher Kolbenüberstand kann das Anschlagen des Kolbens am Zylinderkopf

verursachen. Dadurch entstehen Erschütterungen, die auch auf die

Einspritzdüsen übergreifen können, sodass diese nicht mehr vollständig

schließen. In der Folge gelangt mehr Kraftstoff in den Brennraum, was wiederum

zu einer Verdünnung des Ölfilms und somit zu erhöhtem Verschleiß der

Kolben, der Ringe und der Zylinderlaufflächen führt. Überschreiten diese Bauteile

eine bestimmte Verschleißgrenze, steigt der Ölverbrauch deutlich an.

ÖL-TRAGFÄHIGKEIT ZU GERING

Bei zu langen Ölwechselintervallen und/oder minderwertigen Ölen sinkt die

Tragfähigkeit des Öls. Dadurch steigt der Verschleiß aller beweglichen Bauteile.

Die so verminderte Abdichtung zum Kurbelgehäuse hin kann erhöhten Ölverbrauch

verursachen.

ZYLINDERKOPF VERZOGEN

Bei falscher Montage des Zylinderkopfs, beispielsweise wenn die Schraubenreihenfolge

und das Drehmoment nicht beachtet werden, können Verzüge im

Zylinder entstehen. Dasselbe kann passieren, wenn bei der Montage des Zylinderkopfes

die alten Schrauben eingesetzt werden, deren Dehnverhältnis sich

bei erneutem Anziehen verändern kann. (Daher auch die Anweisung mancher

Hersteller, bei jeder Montage des Zylinderkopfs neue Schrauben zu verwenden.)

Die Folge: Die nun unrund gewordene Bohrung des Zylinders kann von

den Ringen nicht mehr abgedichtet werden und das Öl kann somit in den

Brennraum gelangen (siehe Detailbeschreibung „Zwei signifikante Schadensbilder“,

Abb. 2).

KOLBENRINGE VERSCHLISSEN ODER BESCHÄDIGT

Sind die Kolbenringe gebrochen, verklemmt oder falsch montiert, kann keine

ausreichende Abdichtung zum Kurbelgehäuse mehr gewährleistet werden. Die

Folge: Öl gelangt in den Brennraum und wird dort verbrannt.

ZWEI SIGNIFIKANTE SCHADENSBILDER

UNDICHTER TURBOLADER

Wenn die Axial- oder Radiallager des Turboladers sehr stark verschlissen sind,

kann das Öl, das die Lagerstellen schmieren und kühlen soll, über die Verbindungswelle

der Schaufelräder in den Luftstrom übertreten (siehe Abb. 1).

Gelangt es in den Abgasstrom, geht es direkt über die Abgasanlage ins Freie. Auf

der Frischluftseite wird es mit in den Brennraum geblasen und dort zusammen

mit dem Kraftstoff-Luft-Gemisch verbrannt. Das Resultat in beiden Fällen: ein

bläulicher Qualm aus dem Auspuff.

VERZÜGE IM ZYLINDER

Werden die Zylinderkopfschrauben in der falschen Reihenfolge oder mit falschem

Drehmoment angezogen, drohen Verformungen des Zylinders (siehe Abb. 2).

Obwohl diese sich zumeist lediglich im µm-Bereich bewegen, können sie von

den Kolbenringen oftmals nicht mehr ausgeglichen werden. Dadurch kann

Öl aus dem Kurbelgehäuse nach oben in den Brennraum gelangen, wo es

schließlich verbrannt wird – es entsteht ebenfalls ein bläulicher Qualm aus der

Abgasanlage.

Verformungen bei:

ungespannt

normalem

Drehmoment

überhöhtem

Drehmoment

Ø 110

50 µm

3-Punktaufspannung

Zylinder

Mantellinien

Zylinder

Mantellinien

Zylinder

Mantellinien

4-Punktaufspannung

Abb. 1: Ein undichter Turbolader. (Grüne Linie: Bereich des Öls unter normalen

Betriebsbedingungen. Rote Linie: Ölleckage bei verschlissenen Lagern.)

Abb. 2: Verformung des Zylinders.

A F T E R M A R K E T

news 13


FILTER – DIE REINE WAHRHEIT

INNENRAUMLUFTFILTER:

DA BLEIBT WAS

HÄNGEN

SAUBERE ARBEIT

Während einer einstündigen Fahrt werden bis zu 200.000 l Luft in den Fahrzeuginnenraum

geblasen. Umso wichtiger ist der regelmäßige Wechsel des

Innenraumluftfilters. Die MAHLE Filterexperten empfehlen: Austausch im

15.000-km-Turnus, mindestens jedoch einmal pro Jahr. Denn ist der Innenraumluftfilter

zugesetzt oder fällt er gar aus, kann die Schadstoffkonzentration

im Fahrgastinnenraum auf Werte ansteigen, die bis zu sechsfach so hoch sind

wie die der Luft am Straßenrand. Innenraumluftfilter von MAHLE versorgen

Fahrer und Insassen selbst bei Smog oder Pollenflug zuverlässig mit gereinigter

Atemluft – für Gesundheit, Wohlbefinden und volle Konzentrationsfähigkeit

des Fahrers.

vereint. Dabei werden die Gase (hauptsächlich Kohlenwasserstoffe sowie

anorganische und schädliche Gase wie Schwefelwasserstoff, Schwefeldioxid

und Stickoxide) von der Aktivkohleschicht aufgenommen.

DAS HÄNGT SICH REIN

Schmutzpartikel wie Staub, Pollen oder Ruß, schädliche Abgase, hohe Ozonkonzentrationen

und unangenehme Gerüche bis hin zum Feinstaub: Das alles

bleibt im Innenraumluftfilter hängen – wenn er, wie dieser, ein Kombifilter (LAK)

ist, der aus zwei Lagen Vlies und einer Aktivkohleschicht besteht. Durch die

Sandwichkonstruktion des Kombifilters (siehe auch Rasterelektronenmikroskop-Aufnahme)

sind in einem Filter 2 grundsätzlich unabhängige Funktionen

Sandwichkonstruktion unter dem Rasterelektronenmikroskop: Kombifilter (LAK),

bestehend aus zwei Vliesschichten und mittiger Aktivkohleschicht.

A F T E R M A R K E T

news 14


FILTER – DIE REINE WAHRHEIT

DAS STINKT DEM FILTER

Ein gesättigter Filter reduziert die Gebläseleistung und verzögert dadurch

deutlich das für klare Sicht wichtige rasche Freiblasen beschlagener Scheiben.

Wird der Filterwechsel zu lange hinausgezögert, setzt sich im gesammelten

Schmutz Feuchtigkeit fest: Der Filter wird zum Nährboden für Bakterien und

Schimmelpilze, die sich in den Kanälen von Lüftung und Klimaanlage festsetzen

und zu äußerst unangenehmen Gerüchen und gesundheitsschädlichen

Emissionen ins Fahrzeuginnere führen. Daher an dieser Stelle ein paar Tipps

für den schnellen und sicheren Wechsel.

GUTE LUFT HAT IMMER SAISON

Frühling, Sommer, Herbst und Winter: der Innenraumluftfilter

im Lauf eines Jahres.

Zwar ist der Frühling die Haupt-Wechselzeit für den Innenraumluftfilter.

Aber ein Blick auf das Filtervlies zeigt: Es bleibt immer einiges hängen.

PRAKTISCH: DIE MITGELIEFERTE MONTAGEANLEITUNG

Der Innenraumluftfilter ist von Fahrzeug zu Fahrzeug unterschiedlich platziert.

Um die Suche nach dem Einbauort zu vermeiden, empfiehlt sich ein Blick in

die CD-ROM „Produktprogramm Filter“, in unseren Online-Filter-Katalog unter

www.mahle-aftermarket.com – oder gleich auf die Verpackungsinnenseite

der MAHLE Filter und Knecht Innenraumluftfilter. Dort sind die Einbauhinweise

aufgedruckt – eine übersichtliche und verliersichere Montageanleitung,

die der Werkstatt Zeit und Kosten spart. Für leichteren Zugang ist in die

Filterverpackung ein Aufreißmechanismus integriert.

Frühling

Sommer

AUF DIE RICHTUNG KOMMT ES AN

Einer der häufigsten Montagefehler: der seitenverkehrte Filtereinbau. Die korrekte

Einbaurichtung ist in der fahrzeugspezifischen Anleitung exakt beschrieben.

Außerdem ist die Durchflussrichtung des Filters auf der Seitenleiste mit

kleinen Pfeilen markiert. Auch auf die richtige Positionierung von Aussparungen

und Fixiernasen sollte geachtet werden.

SO KLAPPT’S MIT DER FILTERMONTAGE – EINE SCHRITT-FÜR-

SCHRITT-ANLEITUNG AM BEISPIEL DES LA 71/LAK 71

Um die korrekte Funktion des Innenraumluftfilters sicherzustellen, gibt es bei

der Montage einiges zu beachten. Als bildhaftes Beispiel haben die MAHLE

Filterexperten den LA 71 bzw. LAK 71 ausgewählt. Diese Innenraumluftfilter

werden von MAHLE in die Erstausrüstung geliefert und beispielsweise im DAF

CF85 und XF95 ab Baujahr 01/01 bzw. 09/02 verbaut.

Herbst

Winter

Im Frühjahr erkennt man beispielsweise Pollen, Grassamen und relativ grobe

Schmutzanteile. Diese können sogar zum oberflächlichen Faltenbalgverschluss

führen – während die Falte in der Tiefe vergleichsmäßig sauber bleibt.

Im Sommer findet sich wesentlich mehr Ruß und feiner Staub im Filter.

Im Herbst zeigt sich eine ähnliche Situation wie im Sommer – jedoch sammeln

sich, bedingt durch die höhere Luftfeuchtigkeit, noch mehr und schneller Staub

und andere Partikel an.

Winter: Das Jahr neigt sich dem Ende zu und der Innenraumluftfilter ebenfalls.

Der Filter ist so zugesetzt, dass er seiner eigentlichen Aufgabe nicht mehr gerecht

wird und ausgetauscht werden muss.

1 1

Der Rahmen des LA 71 hinter der Frontklappe des DAF

CF85/XF95. Beim Einbau sollte auf die Durchflussrichtung

geachtet werden (siehe Pfeile, die in diesem Fall

in Richtung Fahrzeug zeigen).

Zunächst wird der Filter unter die beiden Kunststoffnasen

geschoben, wobei die beiden Griffleisten (1) hier nach

unten zeigen.

Dann wird der Filter vorsichtig in den Rahmen geschoben,

bis die Kunststoffnase in die dafür vorgesehene Aussparung

einrastet. Hier sollte darauf geachtet werden, dass

der Dichtungsschaumstoff nicht beschädigt wird.

2

1

So sitzt der Filter richtig: Die Kunststoffnasen sind korrekt eingerastet, der Rahmen

dichtet optimal ab und hält Partikel bis hin zu Feinstaub draußen.

Ein klarer Einbaufehler: Die Kunststoffnase befindet sich nicht am vorgesehenen Platz (1).

Die Folge: Der Rahmen knickt ein und die Falten verformen sich (2). Dadurch knickt

die Schaumstoffdichtung ebenfalls ein – und es bildet sich eine Öffnung, durch die

der Schmutz ungehindert in den Innenraum eindringt (Pfeil).

A F T E R M A R K E T

news 15


MARKT

EIN STRIP

ZU IHRER SICHERHEIT

MAHLE ORIGINAL UND PERFECT CIRCLE JETZT MIT SECURITY STRIP …

UND WEITERE WICHTIGE DETAILS ZU UNSEREN VERPACKUNGEN.

Bald werden sie im Handel sein: die kontinuierlich verbesserten MAHLE Aftermarket

Verpackungen. Bei den Motorenteile-Marken fällt hier insbesondere die

Versiegelung mit dem sogenannten „Security Strip“ ins Auge, der eine einmal

geöffnete Verpackung sofort als solche kenntlich macht. In Kombination mit

dem echten Hologramm und der aufwendigen Hintergrundgestaltung entsprechen

nun sämtliche Verpackungsvarianten der Marken MAHLE Original

und Perfect Circle einem einheitlichen Sicherheitsstandard. Gleichzeitig haben

wir bei den Motorenteile-Verpackungen das Handling optimiert – durch eine

vergrößerte Etikettenbeschriftung und den Eindruck des EAN-Codes. Wo

immer es das Verpackungsformat erlaubt, wird ab sofort das große Etikett bei

Assemblies, Kolben und Zylindern angebracht.

Hinweis auf eine bereits geöffnete

Verpackung: der zerstörte Security Strip.

Etikett ungeöffnet.

Darüber hinaus wurden als Konsequenz einer immer internationaler werdenden

MAHLE Aftermarket Klientel weitere Sprachen auf allen Verpackungen

aufgenommen – sei es für die Filtermarken MAHLE Filter und Knecht oder für

die Motorenteilemarken MAHLE Original und Perfect Circle.

Etikett geöffnet

(abgezogener Teil auf der Verpackung).

International: Die

MAHLE Aftermarket

Verpackungen

sprechen jetzt bis

zu 13 Sprachen.

Produkt/Product

Kolben

Pistons

Datum/Date

14/01/07

Das Hologramm

erschwert

Fälschern das

Handwerk.

Anz./Qty.

01

Zyl./Cyl. -ø

100,000

Applikation/Application

MERCEDES BENZ

Artikel-Nr./Part no.

099 85 00

Besser lesbar,

schneller erfassbar:

die vergrößerte

Etikettenbeschriftung.

4 009026 508978

MAHLE Aftermarket GmbH, D-70369 Stuttgart

2387

Made in Germany

Der eingedruckte

EAN-Code für

schnelleren maschinellen

Durchlauf.

IMPRESSUM

MAHLE Aftermarket news 2/2008

REDAKTION MAHLE Aftermarket news

MAHLE Aftermarket GmbH

Pragstraße 26–46

70376 Stuttgart

www.mahle-aftermarket.com

VERANTWORTLICH FÜR DEN INHALT: Arnd Franz

REDAKTEURE: Andrea Arnold, Yves Canaple,

Christoph Dutschke, Eckart Fritz, Andreas Kimmerle,

Hans-Ulrich Melchert, Peter Riedmayer

AUSSENREDAKTION: Ingrid Münzer, Sabine Steinmaier

(Bransch & Partner GmbH, Stuttgart)

GESTALTUNG UND PRODUKTION: Bransch & Partner GmbH, Stuttgart

FOTOS: Bransch & Partner GmbH, Stuttgart,

MAHLE GmbH, Stuttgart, Simianer & Blühdorn GmbH, Stuttgart

REPRO: HKS GmbH, Stuttgart

DRUCK UND VERTRIEB: R+R Medienpartner, Riederich

Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Veröffentlichung jeglicher Art, auch in elektronischen Medien

und/oder auszugsweise, nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung der MAHLE Aftermarket GmbH.

Weitere Information und autorisierte Druckvorlagen: über Ihren persönlichen MAHLE Vertriebspartner.

Printed in Germany.RR.05/08

A F T E R M A R K E T

news 16

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine