NewsletterKJR Landsberg - Maerz 2010 - Kreisjugendring ...

dateien.kjrll.de

NewsletterKJR Landsberg - Maerz 2010 - Kreisjugendring ...

KJR Landsberg am Lech

Infos des

Kreisjugendrings

Newsletter – März 2010

Der Kreisjugendring sucht kreative, ausgefallene, abgefahrene und

spaßige Kurzfilme

In der Formel 1, beim Schach, im Fußball oder in fast jeder weiteren Sportart

gibt es sie:

Weltmeister!

auch beim Weißwurstessen, Luftanhalten, Hula-Hoop

oder Wettrutschen...

Manche beanspruchen diesen Titel sogar in den

Disziplinen Faulenzen, Weitspucken oder

Gummistiefelweitwurf!

Weltmeister sind fast überall zu finden!

Na, neugierig geworden?

Weitere Infos hier: http://dateien.kjrll.de/78/Kurzfilmwettbewerb%20Weltmeister.jpg


Newsletter – März 2010

Am Samstag, den 10.04.2010 findet im Jugendübernachtungshaus in Utting

von 10 bis ca. 18 Uhr ein Filmworkshop statt.

Der Workshop wird geleitet von der Medienfachberaterin Michaela Binner. Von ihr

könnt ihr aus kompetenter Hand viele Tricks und Kniffe für die Gestaltung und den

Schnitt eines selbst gedrehten Films erfahren.

Wenn ihr Fragen habt, sendet eine Email an: kurzfilm@kjr-landsberg.de

Hier könnt ihr euch auch sowohl für den Workshop, als auch für die

Teilnahme am Wettbewerb anmelden.

Infos des KJR Landsberg Seite 2


Newsletter – März 2010

Frühjahrsvollversammlung 2010

Einladung

zur ordentlichen Frühjahrs-Vollversammlung des Kreisjugendrings

am Mittwoch, den 14. April 2010, um 20 Uhr

in der Gemeinschaftshalle in Fuchstal-Seestall, Ortsstraße

„Alte Schule“ – neben der Kirche

Zufahrt über Kalkbrennerweg (in Stichstraße) mit Parkmöglichkeit (direkter Zugang)

Lageplan: http://maps.google.de/maps/user?uid=116119686104981036151&hl=de&gl=de

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Freunde,

zu unserer Frühjahrsvollversammlung 2010 möchten wir recht herzlich einladen.

Folgende Tagesordnungspunkte sind vorgesehen:

1. Begrüßung, Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung und der

Beschlussfähigkeit

2. Genehmigung der Tagesordnung

3. Genehmigung des Protokolls der letzten Vollversammlung am 11.

November 2009 in Landsberg

4. Berichte

4.1 Arbeitsbericht/Jahresrückblick 2009

4.2 Jahresrechnung 2009

4.3 Bericht der Rechnungsprüfer

4.4 Aussprache zu den Berichten

4.5 Entlastung der Vorstandschaft

5. Aufnahmeantrag Junge Musik- und Kulturinitiative Landsberg am Lech

(JuMuKu)

6. Neuwahlen zur Vorstandschaft

7. Wünsche und Anträge

8. Sonstiges

Mit freundlichen Grüßen

gez.

Moritz Hartmann

Vorsitzender

Infos des KJR Landsberg Seite 3


Newsletter – März 2010

Save the date!

Neben den Delegierten der Jugendorganisationen und den sonstigen Mitgliedern

der Vollversammlung sind alle Mitglieder von Gruppen und Verbänden, die dem

KJR angeschlossen sind, herzlich eingeladen!

Der Vorstand des Kreisjugendrings und

wie DU dazugehören kannst!

Bei der Frühjahrs-Vollversammlung des Kreisjugendrings am 14. April

stehen wieder die im zweijährigen Turnus stattfindenden Neuwahlen auf

der Tagesordnung. Da zwei der sieben Vorstandsmitglieder ihr Amt zur

Verfügung stellen, werden als deren Nachfolger zwei Beisitzer/innen für

die Mitarbeit im KJR-Vorstand gesucht.

Der siebenköpfigen Vorstandschaft müssen laut Grundsatz-Geschäftsordnung

mindestens zwei weibliche Vorstandsmitglieder angehören. Da eine der beiden

derzeitigen Vorstandsbeisitzerinnen mit dem Ende der Wahlperiode ihr Amt zur

Verfügung stellt, wird zum 14. April auf jeden Fall eine Nachfolgerin für sie (also

mindestens eine Beisitzerin) gesucht. Die Amtszeit eines langjährigen weiteren

Vorstandsmitarbeiters neigt sich ebenfalls dem Ende zu. Deshalb wird zusätzlich

ein/e weitere/r Beisitzer/in gesucht.

Überleg dir doch mal, ob dieses Ehren-Amt, das zum einen viel an

Erfahrung und Einblicken in die Jugendarbeit, zum anderen viel Spaß

und interessante Tätigkeiten mit sich bringt, nicht etwas für Dich wäre.

Eine Wahlperiode dauert zwei Jahre.

Um einen Einblick in die Arbeit erhalten zu können, sind alle Interessentinnen

herzlich eingeladen, zur Vorstandssitzung am 25. März in die KJR-

Geschäftstelle* zu kommen, um sich unverbindlich (also keine Scheu) im

persönlichen Gespräch einmal über alle anstehenden Fragen informieren zu

können. * Geschäftsstelle: http://www.kjrll.de/?menuid=63

Einige grundsätzliche Hinweise zur Arbeit im Vorstand findest du auch

hier: http://dateien.kjrll.de/80/Info%20Vorstandswahl%202010.pdf

Infos des KJR Landsberg Seite 4


Newsletter – März 2010

Jugendleiteraufbaukurs

Erlebnispädagogik indoor und outdoor!

vom 16. bis 18. April 2010

im Jugendübernachtungshaus in Utting

Wir werden euch an diesem Wochenende einen Crashkurs zur Erlebnispädagogik

geben. Erlebnispädagogische Spiele und Einheiten kann man ideal in

Gruppenstunden, Spiele Nachmittagen oder Freizeiten einbauen. Sie brauchen

nicht viel Vorbereitungszeit, wenig Material und können für die eine oder andere

Gruppe eine echte Herausforderung werden – hierbei kommt natürlich nie der

Spaß für die Gruppe zu kurz.

Am Freitagabend geben wir euch eine kurze Einführung in die Erlebnispädagogik

und gehen auf die Rolle der Spielleiter und den Transfer ein. Der Samstag steht

ganz unter dem Motto „learning by doing“ – wir werden die vielfältigen Methoden

der Erlebnispädagogik durch eine Menge interessanter Spiele und Einheiten

kennenlernen.

Am Sonntag geht es dann wörtlich hoch hinaus – nämlich in den Hochseilgarten

nach Utting. Hier habt ihr die einmalige Möglichkeit zusammen mit zwei

professionell geschulten Teamern vom Hochseilgarten die Team Yacht

kennenzulernen und zu erklettern. (nähere Infos unter www.hochseilgartenammersee.de)

Also schau rein in deinen Terminkalender, ob der 16 – 18. April noch frei ist -

wenn nicht schaufel ihn frei ☺ und melde dich gleich in unserer Geschäftsstelle

an.

Wäre echt schön, wenn du auch dabei bist – ja dann musst du dich eigentlich nur

noch anmelden :-)

Liebe Grüße

Mofi, Stefan, Jessy

Teilnehmen können aktive Jugendleiter/innen aus dem

Landkreis Landsberg ab 16 Jahren.

Die Teilnahmegebühr für das gesamte Wochenende beträgt

nur 21 Euro.

Diese kann bei Mitgliedsorganisationen des KJR über einen Förderantrag

wieder erstattet werden!

Anmelden könnt ihr euch sofort beim:

Kreisjugendring, Graf-Zeppelin-Str.7, 86899 Landsberg

Tel.: 08191 / 5 92 62

mail@kjr-landsberg.de

Bilder und weitere Infos: http://www.kjrll.de/?id=1104

Infos des KJR Landsberg Seite 5


Newsletter – März 2010

Geocaching – als Methode in der

Umweltbildung

Workshop im Naturschutz- und

Jugendzentrum Wartaweil

16.- 18. April 2010

der Modetrend Geocaching ist in aller Munde. Es ist eine moderne Art der

Schnitzeljagd mit Hilfe des Internets und GPS-Geräten.

Daher möchte ich Sie recht herzlich zu unserem Workshop „Geocaching – als

Methode in der Umweltbildung“ im Naturschutz- und Jugendzentrum Wartaweil

einladen.

Dieser Workshop soll die nötigen Hintergrundinformationen vermitteln und das

technische Equipment als auch das Spiel Geocaching und seine

Verwendungsmöglichkeiten vorstellen.

Referentin ist: Sonja Gaja, Dipl. Sozialpädagogin, Master of Arts, Umwelt und

Bildung.

Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen begrenzt.

Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Ich würde mich freuen, Sie in unserem Hause begrüßen zu können.

Mit freundlichen Grüßen

Axel Schreiner (Leitung Bildungszentrum)

Kontakt:

Bund Naturschutz in Bayern e.V.

Naturschutz und Jugendzentrum Wartaweil

Wartaweil 76/77

82211 Herrsching

Tel.: 08152/9677-08, -09

Fax:08152/967710

(Sie erreichen mich am Besten zwischen

9.00 und 12.00 Uhr.)

birgit.geurden@bund-naturschutz.de

Informationen finden Sie unter: www.wartaweil.bund-naturschutz.de

Vorankündigung: Jugendfreizeit Korsika

vom 3. bis 14. August 2010

für 13- bis 17- Jährige aus dem Landkreis Landsberg

Preis 490 Euro

Infos des KJR Landsberg Seite 6


Newsletter – März 2010

Korsika - eine der größten Inseln im Mittelmeer wird nicht umsonst "Insel der Schönheit"

genannt. Es gibt nicht nur malerische Strandbuchten, glasklares Wasser und Felsklippen,

sondern auch grandiose Berglandschaften mit beeindruckenden Schluchten und Tälern.

Das "Gebirge im Meer" ragt stellenweise bis zu 2.700 Meter aus dem Meer heraus.

Unser Basis-Camp schlagen wir direkt an einer wunderschönen Bucht mit tiefblauem

Wasser auf. Von dort aus erkunden wir die Insel. Mit dem "feurigen Elias" tuckern wir

durch Schluchten und Tunnel während sich der Zug in schwindelerregende Höhen

schraubt.

Ein komplettes Abenteuerprogramm wird euch fordern: Strandtage mit Sport- und

Kulturprogramm ... Kletterausflüge und Bergtouren rund um die schönsten Gipfel der

Insel ... Durchwandern von Wasserfällen ... eine Übernachtung unter freiem Himmel ...

Beachparties mit Lagerfeuermusik ... Gruppenspiele ... Stadtralley ... Radlausflug ...

Schnorcheln ... Reifenrafting ... Slacklinen ...

Dabei kannst du auch noch Land und Leute kennen lernen. Es wird dir also garantiert

niemals langweilig.

Anmeldung ab 12. April 2010

beim

Kreisjugendring, Graf-Zeppelin-Str.7, 86899 Landsberg

Tel.: 08191 / 5 92 62

mail@kjr-landsberg.de

Jugendleiter/innen-Card (Juleica) online

Zur Erinnerung: Die Card gilt bekanntlich als Nachweis für eine

Grundausbildung in der Leitungsarbeit mit Kindern und Jugendlichen und

dient zur Legitimation gegenüber den Kindern, Jugendlichen und Eltern, sowie

Behörden und anderen Einrichtungen.

Aufgrund dieser Ausbildung können die Juleica-Inhaber/innen als ehrenamtlich

tätige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Jugendarbeit z.B. über den sog.

Auslagenersatz eine finanzielle Unterstützung in ihrer Arbeit erhalten.

Daher gibt es ganz bestimmte Voraussetzungen für den Erhalt der Juleica, die

hier zu finden sind: http://www.kjrll.de/?id=1186 .

Um die Juleica zu beantragen zu können, muss der/die Antragsteller/in

Infos des KJR Landsberg Seite 7


Newsletter – März 2010

• eine Juleica-Ausbildung nach den landes- bzw. bundesweit gültigen

Richtlinien (Juleica-Standards) absolviert haben: http://www.kjrll.de/?id=1185

• eine Erste-Hilfe-Ausbildung absolviert haben

• und tatsächlich (ehrenamtlich) in der Jugendarbeit tätig sein.

Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Antragsverfahren:

- Die Juleica gilt jeweils drei Jahre lang (es sei denn, die Voraussetzungen –

aktive Jugend-Leitungsarbeit - liegen nicht mehr vor). Nach drei Jahren

muss man sich neu einloggen und die Card online wieder beantragen.

- Bei der Antragsstellung muss jeder Antragsteller über eine eigene

(persönliche) Emailadresse durch das online-System identifizierbar sein.

D.h. jede/r Antragsteller/in loggt sich sozusagen mit eigener Emailadresse

ein.

- Bei der Antragstellung müssen unbedingt Angaben über die Jugendleiter-

Ausbildung gemacht werden. Ohne diese Angaben kann ein Antrag seitens

des KJR leider nicht genehmigt und somit auch kein Druckauftrag

vergeben werden.

Heute haben wir einen „Juleica-Spickzettel“ des Bayerischen Jugendrings

sowie die Juleica-Info-News März 2010 erhalten.

Der „Spickzettel“ bietet eine gebündelte Übersicht über den Antragsverlauf

anhand der jeweiligen Statusbezeichnungen, die beim Antragsverfahren

auftreten (können). Auch hilft dieser bei aufgetretenen Problemen weiter - Wo ist

das Problem aufgetreten und wer hat was zu tun?

Die Juleica-Info-News beinhalten ausführliche Informationen rund um das

Thema Juleica. z. B. Wann werden die bundeseinheitlichen Qualitätsstandards in

Bayern eingeführt? Was ist bei der Antragsprüfung durch den freien Träger

(Jugendverband) und den öffentlichen Träger (KJR) zu beachten? Außerdem wird

etwas ausführlicher weitere Hilfestellung bei auftretenden Problemen geboten

(richtige Darstellung bei der Trägerbezeichnung zur Vermeidung von Lesefehlern,

Spamfiltereingang bei der Zustellung von Passwörtern per Email, Fehlerquellen

bei Gruppenanträgen)

Ebenso sind die Telefon-Durchwahlnummern der Ansprechpartner beim

BJR für Fragen und Auskünfte, Helga Schuster und Martin Holzner zu

finden.

Beide Info-Dokumente sind als pdf-Anhang beigefügt.

Fußball WM-Spiele

in Einrichtungen der Jugendarbeit

(nicht gewerbliches Public-Viewing)

Es ist zwar noch ein paar Monate hin, aber man sollte schon jetzt Bescheid

wissen, ob hierzu eine Lizenz bei der FIFA eingeholt werden muss bzw. welche

Infos des KJR Landsberg Seite 8


Newsletter – März 2010

Kriterien eingehalten werden müssen, damit dies nicht notwendig wird. Was ist

außerdem zu beachten?

Auch hierzu hat der BJR ausführliche Informationen zur Verfügung

gestellt, die als pdf-Anhänge beigefügt sind.

Wir wünschen allen Jugendleiter/innen und allen

Leser/innen des KJR-info

einen guten Start in den Frühling und

Frohe Ostern!

kostenlose Bilder von Bilderkiste.de

Kontakt zum Kreisjugendring

Habt Ihr Fragen an uns oder Informationen für uns?

Ruft uns an oder sendet eine Email:

Tel. 0 81 91 / 5 92 62

mail@kjr-landsberg.de

Infos des KJR Landsberg Seite 9


Newsletter – März 2010

Im Internet sind wir zu finden unter:

www.kjr-landsberg.de oder www.kjrll.de

Öffnungszeiten der KJR-Geschäftsstelle i

in der Graf-Zeppelin-Straße 7 in Landsberg (Gewerbegebiet Lechwiesen; gegenüber

Speed-indoor-kart/bike-center/ATU; über Fa. Sirch):

Mo

Di

Do

und

9.00 bis 13.00 Uhr

14.00 bis 18.00 Uhr

10.00 bis 13.00 Uhr

14.00 bis 18.30 Uhr

Da wir unseren KJR-Info-Service ständig aktualisieren wollen, bitten wir euch um

Zusendung der Email-Adressen aller Euch bekannten, aktiven Jugendleiter/innen mit

Namen.

Zur Aktualisierung unserer allgemeinen Datenbank sind wir ebenfalls auf Eure Rückmeldung

angewiesen. Wenn ein Wechsel bei der Jugendleitung oder sonstigen Aktiven in der Jugendarbeit

Eures Vereins, Gruppe etc. stattgefunden hat, teilt uns dies bitte mit. Außer dem Namen, bitte mit

vollständiger, aktueller Postadresse, Telefon (ggf. auch Handy), Email-Adresse,

Verbandszugehörigkeit und Funktion.

Vielen Dank!

Euer Kreisjugendring Landsberg

Infos des KJR Landsberg Seite 10

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine