Einführung Teil 2

kunstgeschichte.uni.muenchen.de

Einführung Teil 2

www.artigo.org


Carl Theodor von Piloty, Thusnelda im Triumphzug des

Germanicus, 1873


Wilhelm Diez, Plünderung im 30-

jährigen Krieg, 1889


Frank Duveneck, Am

Fluss in Polling, 1878

Jan Matejko, Stanczyk,

der Hofnarr des Königs,

1862


Frank Duveneck, Am

Fluss in Polling, 1878

Jan Matejko, Stanczyk,

der Hofnarr des Königs,

1862


Carl von Marr, Die Flagellanten, 1889


Heinrich Zügel, Besonnte Schafe, 1890


Josef Ruederer, “Der Münchener

ist ein guter Kerl, der, was malt

und bildhauert, gut leiden mag.

Nur dürfens die Herren nicht gar

zu bunt treiben.” (1907)

Gabriel von Max, Affe und

Skelett, 1889

Eduard Grützner, Mönche und

Lautenspieler, 1882


Gustave Courbet, 1869

„In Deutschland ist gute

Malerei so gut wie

unbekannt. Man ist dort

ganz im Negativen der

Kunst befangen; eines der

wichtigsten Dinge

ist in ihren Augen die

Perspektive; man spricht

den ganzen Tag davon.

Weiterhin spielt die

genaue Wiedergabe der

historischen Kostüme eine

große Rolle. Die Malerei ist

ganz nahe an

die Anekdote geraten. “ Courbet, Der Schlaf, 1866


Franz Defregger, Der Salontiroler, 1882


Franz v. Lenbach, Bismarck,

1889ff. Franz v. Lenbach, Marion Lenbach, 1897


Gabriel von Seidl, Lenbach-Villa, 1887ff.


Tini Rupprecht, Kronprinzessin Maria

von Rumänien, 1902

Rosalba Carriera,

Bildnis Anna

Katharina

Orzelska, 1739


Max Liebermann, Christus im

Tempel, 1879

Max Liebermann, Münchener

Biergarten, 1883


Leibl, Drei Frauen in der

Kirche, 1878-1882

Benjamin Vautier, Erster

Pfingstfeiertag, 1884


„Ich male den Menschen so, wie er ist, da

ist die Seele ohnehin dabei.“

Wilhelm Leibl, Bildnis

eine Mädchens, 1899

Wilhelm Leibl,Zwei Spinnerinnen,

1892

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine