Fernpass – Heiterwang - Kunstwanderungen

kunstwanderungen.de

Fernpass – Heiterwang - Kunstwanderungen

Das Innere. Den Stuck schuf Josef Fischer aus Füssen.

Das Chorhaus. Deckengemälde von A. J. Walch, 1750, mit der

Krönung Mariens, von Kirchenvätern und Evangelisten umgeben.

– Rokokoaltar mit der Immaculata, flankiert von Petrus

(links) und Paulus.

Das Langhaus. Die Deckengemälde von A. J. Walch, 1750, zeigen

1. drastisch den Erlösungsgedanken: links Maria Magdalena,

die sich geißelnde Sünderin, nackt, in der Haartracht der anderen

bedeutend gewordenen Sünderin, Maria Ägyptica, und

rechts Christus, den von den Toten auferstandenen Erlöser, 2.

die Himmelfahrt Mariens, 3. Antoniusvision, Barbara und Johannes

den Täufer; Maria triumphiert über den Drachen; ein

Mönch kniet vor Jesus und Maria; Zwölf Apostel mit Jesus und

Maria. – An den Wänden: Neugotischer Bilderkreuzweg. –

Linke Wand: Neugotische Kanzel mit den Bildern der vier

Evangelisten. – Rechte Wand: 1. Pietà; 2. Kruzifixus.

Wir gehen aus der Kirche hinaus und auf der Ortsdurchfahrtsstraße rechts.

2 Minuten später wandern wir zur Bushaltestelle Heiterwang „Dorf“.

RK C15

Ende

*

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine