Rundschreiben 7/2013 - Kassenärztliche Vereinigung Thüringen

kv.thueringen.de

Rundschreiben 7/2013 - Kassenärztliche Vereinigung Thüringen

Ihre Fachinformationen

Abrechnung/Honorarverteilung

Änderungen des EBM zum 01.07.2013

Änderungen der Anmerkungen zu den Kostenpauschalen nach GOP 40120 bis 40126

Im Deutschen Ärzteblatt, Heft 25 vom 21.06.2013, wurden Änderungen des Einheitlichen Bewertungsmaßstabes

(EBM) zum 01.07.2013 veröffentlicht. Dabei handelt es sich um Änderungen der Anmerkungen zu

den Kostenpauschalen nach den Gebührenordnungspositionen (GOP) 40120 bis 40126.

Bisher enthielten die Anmerkungen zu den Kostenpauschalen nach GOP 40120 bis 40126 den Zusatz „an

den auftragserteilenden Arzt“. Dieser Zusatz sollte als Klarstellung des Verhältnisses der Kostenpauschalen

40120 ff. zur Kostenpauschale 40100 dienen, soweit das Verhältnis des auftragsnehmenden Arztes zum auftragserteilenden

Arzt betroffen ist. Es war nicht beabsichtigt, in Fällen, in denen die GOP 40100 abgerechnet

worden ist, eine Abrechnung der Kostenpauschale 40120 für solche Konstellationen zu ermöglichen, in denen

Befundübermittlungen zusätzlich an den nicht auftragserteilenden Arzt übersandt werden.

Vor diesem Hintergrund wurde die Streichung der Zusätze „an den auftragserteilenden Arzt“ in den Anmerkungen

der GOP 40120 bis 40126 beschlossen. Die Abrechnung der GOP 40120 - 40126 ist nun für Ärzte

aus Einsendepraxen generell neben der GOP 40100 ausgeschlossen.

Den genauen Wortlaut der EBM-Änderungen entnehmen Sie bitte dem o. g. Deutschen Ärzteblatt.

Änderungen bei den Kostenpauschalen für Kinderdialysen 1

Der Bewertungsausschuss hat kurzfristig Änderungen bei den Kostenpauschalen für Kinderdialysen zum

01.07.2013 beschlossen. Dabei geht es im Wesentlichen um Folgendes:

– Es erfolgt eine Trennung der Kostenpauschalen für Hämodialysen und Peritonealdialysen.

– Die Kostenpauschale für die Durchführung von Hämodialysen einschließlich Sonderverfahren wird aufgewertet.

Darüber hinaus wird die Hämodialyse zukünftig grundsätzlich über Einzeldialysepauschalen

abgebildet. Damit entfällt die Wochenpauschale für diese Dialyseart für Patienten bis zum vollendeten

18. Lebensjahr.

Änderungen des EBM zum 01.10.2013

Anpassung der Leistungsbewertung im EBM

Der Bewertungsausschuss hat beschlossen, den Orientierungswert und den kalkulatorischen Punktwert

zum 01.10.2013 ausgabenneutral auf 10 Euro-Cent anzuheben. Die beschlossene Ausgabenneutralität

führt zu einer Anpassung der Bewertungen der GOP durch Multiplikation der Punktzahl mit dem Faktor

0,35363 und anschließender kaufmännischer Rundung ohne Nachkommastellen.

Damit einhergehend waren alle weiteren Verweise auf Punktzahlen oder Höchstwerte im EBM anzupassen.

Neue Pauschalen für die Fachärztliche Grundversorgung 1

Der Bewertungsausschuss hat die lange angekündigten „Pauschalen für die Fachärztliche Grundversorgung“

(PFG) zum 01.10.2013 beschlossen. Diese Zuschläge zu den Grundpauschalen wurden in den relevanten

Bestimmungen Punkt 4.3.8 sowie im Anhang 3 des EBM.

Näheres können Sie den KBV-Informationen „Weiterentwicklung des Facharzt-EBM“ in der Beilage zu diesem

Rundschreiben entnehmen.

Änderungen in den Kapiteln 3 und 4 des EBM 1

Im Bereich der Haus- und Kinderärzte kam es zu umfangreicheren Änderungen. Eine Zusammenfassung der

wesentlichen Beschlüsse können der Anlage 1 zu diesem Rundschreiben entnommen werden.

1 Die Veröffentlichung im Deutschen Ärzteblatt war bis zum Redaktionsschluss für dieses Rundschreiben leider noch nicht

erfolgt. Auf der Internetseite des Institutes des Bewertungsausschusses wurden die Änderungen amtlich bekannt gemacht.

(siehe www.institut-des-bewertungsausschusses.de/ba/beschluesse.html)

KV Thüringen – Rundschreiben 7/2013 1

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine