Rundschreiben 5/2013 - Kassenärztliche Vereinigung Thüringen

kv.thueringen.de

Rundschreiben 5/2013 - Kassenärztliche Vereinigung Thüringen

Ihre Fachinformationen

Abrechnung/Honorarverteilung

Achtung!

Abrechnungs-Sammelerklärung für die kommende Quartalsabrechnung

Mit diesem Rundschreiben erhalten Sie das Formular „Abrechnungs-Sammelerklärung“ für die kommende

Quartalsabrechnung. Bitte beachten Sie, dass zu einer kompletten Quartalsabrechnung auch die

Abrechnungs-Sammelerklärung sowie die Fallzusammenstellung/Fallstatistik gehören. Die Papierunterlagen

sind zeitnah an die KV Thüringen zu senden.

Änderungen des EBM zum 01.07.2013

Im Deutschen Ärzteblatt, Heft 15 vom 12.04.2013 wurden Änderungen des EBM zum 01.07.2013 veröffentlicht.

Dabei handelt es sich um Anpassungen der leistungsbezogenen Kostenpauschalen für Sachund

Dienstleistungen bei Behandlung mit renalen Ersatzverfahren und extrakorporalen Blutreinigungsverfahren

gemäß Abschnitt 40.14 EBM.

Im selben Deutschen Ärzteblatt wurden die Änderungen der Leistungsinhalte der Zusatzpauschalen für die

bekannt gegeben. Den genauen Wortlaut der EBM-Änderungen entnehmen Sie bitte dem o. g. Deutschen

Ärzteblatt.

Die betreffenden Dialysepraxen werden von uns schriftlich über die Änderungen der Dialyse-Sachkosten

informiert.

Ihre Ansprechpartner für alle Themen der Leistungsabrechnung:

Frau Rudolph

App. 480

Frau Dietrich

App. 494

Frau Richter

App. 492

Frau Böhme

App. 430

Frau Bose

Frau Reimann

Frau Schöler

App. 437

Frau Stöpel

App. 438

Frau Kokot

App. 441

Frau Kölbel

App. 444

Physikal. Med.

Urologen

Neurologen

Nervenärzte

Psychiater

Psychotherap.

Augenärzte

Hautärzte

Notfälle/

Einricht., MVZ

Kinderärzte

Internisten

Allgemeinmediziner

Praktische

Ärzte

Kinderärzte

Internisten

Allgemeinmediziner

Praktische

Ärzte

ermächtigte

Ärzte

Fachchemiker

Humangenetik

Laborärzte

Laborgemeinschaften

Pathologen

Belegärzte

Chirurgen

Radiologen

Nuklearmediz.

Dialyseärzte

Dialyse-Einr.

Neurochirurgen

Anästhesisten

Die Kontaktaufnahme ist auch per E-Mail an abrechnung@kvt.de möglich.

Weiterentwicklung des EBM im hausärztlichen Versorgungsbereich

Ausführlich berichteten wir im Rundschreiben 01/2013 über das Reformkonzept zur Weiterentwicklung des

erfolgen: Die erste Reformstufe ist zum 01.10.2013 geplant, die zweite zum 01.07.2014.

-

trägen führt die Kassenärztliche Bundesvereinigung derzeit die Verhandlungen mit den Krankenkassen. Über

Ziele und Zeitplan für einen neuen Hausarzt-EBM können Sie sich in der Beilage „Informationen für die

Praxis – Einheitlicher Bewertungsmaßstab“ umfänglich informieren.

KV Thüringen – Rundschreiben 5/2013 1

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine