Rundschreiben 5/2013 - Kassenärztliche Vereinigung Thüringen

kv.thueringen.de

Rundschreiben 5/2013 - Kassenärztliche Vereinigung Thüringen

Ihre Fachinformationen

über die Erstattungsbeträge an. Sollte nach sechs Monaten keine Einigung erzielt worden sein, wird das

Schiedsamt innerhalb von drei weiteren Monaten entscheiden.

Es ist nicht auszuschließen, dass die Verordnung in den Anwendungsgebieten, in denen ein Zusatznutzen

nicht belegt ist, bis zum Abschluss der Erstattungsvereinbarung von Krankenkassen als unwirtschaftlich

erachtet wird, wenn das Arzneimittel deutlich teurer ist als die zweckmäßige Vergleichstherapie.

Nutzenbewertung für bereits länger zugelassene Arzneimittel beschließen.

Dabei sollen vorrangig Arzneimittel bewertet werden, die für die Versorgung von Bedeutung sind oder mit

Arzneimitteln im Wettbewerb stehen, für die bereits eine Nutzenbewertung durchgeführt wurde. Für folgende

Wirkstoffe ist eine Nutzenbewertung geplant oder wird bereits durchgeführt:

Anwendungsgebiet

Diabetes mellitus Typ 2

Starke, chronische Schmerzen

und kardioembolischer Erkrankungen

Depression

Depression, diabetologische Polyneuropathie,

Dranginkontinenz

Rheumatoide Arthritis

Rheumatoide Arthritis, Arthritis psoriatica, ankylosierende

Spondylitis

Wirkstoff

Saxagliptin

Sitagliptin, Sitagliptin/Metformin

Vildagliptin, Vildagliptin/Metformin

Liraglutid

Exenatid

Tapentadol

Denosumab

Ranelicsäure

Distrontiumsalz

Parathyreoidhormon

Teriparatid

Rivaroxaban

Dabigatran

Agomelatin

Duloxetin

Certolizumab pegol

Tozilizumab

Beginn der

Nutzenbewertung

01.04.2013

01.01.2014

01.12.2013

01.02.2014

01.03.2014

Wirkstoff AKTUELL –

Rationale Antibiotikatherapie bei Infektionen der unteren Atemwege

Deutschen Ärzteschaft Informationen „Wirkstoff AKTUELL“ zur Verfügung. Die Veröffentlichung erfolgt auch

im Deutschen Ärzteblatt. Darin werden Hinweise zu Indikation, therapeutischen Nutzen und Preisen von

zugelassenen Therapien zur Verfügung gestellt, deren Bewertung relevante Studien und Leitlinien zugrunde

liegen. Bitte beachten Sie diese Empfehlungen zur wirtschaftlichen Verordnungsweise unter Bewertung

des therapeutischen Nutzens bei der Verordnung der jeweiligen Arzneimittel.

In der Anlage 2 dieses Rundschreibens erhalten Sie das Informationsblatt „Wirkstoff AKTUELL“ Ausgabe

3/2013 zur Rationalen Antibiotikatherapie bei Infektionen der unteren Atemwege. Diese aktuelle

bzw. www.kbv.de/ais.

KV Thüringen – Rundschreiben 5/2013 3

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine