Ausgabe 2007 - beim Verband KVA Thurgau

kvatg.ch

Ausgabe 2007 - beim Verband KVA Thurgau

In- und Output

Steigerung der

Gesamtmenge

Abfallmenge pro Jahr

Sammeldienst

Mit 144’436 t Kehricht ist nochmals

eine Rekordmenge angeliefert worden.

Gegenüber dem Vorjahr ist dies

eine Steigerung von rund 5%.

Insgesamt sammelten die 8 Kehrichtfahrzeuge

im Verbandsgebiet

Thurgau 33’137 t (+1,5% Vorjahr),

wovon 26’048 t über die Containerumladestellen

per Bahn der KVA

zugeführt wurden (78,61% der Abfallmenge).

Gesamthaft sind 2863 Bahnwagen

(Vorjahr 2436) der KVA-TG

zugeführt worden. 8539 per Bahn

angelieferte Container wurden entleert

(+17,5% gegenüber Vorjahr).

61,14% der gesamten Abfallmenge

wurden per Bahn angeliefert (Vorjahr

52,3%).

Aus den Regionalen Annahmezentren

(RAZ) sind aus Frauenfeld

5’052 t (Vorjahr 4’677 t), aus Hefenhofen

3’863 t (Vorjahr 3’858 t) und

aus Kreuzlingen 3’543 t (Vorjahr

3’764 t) der KVA Weinfelden zugeführt

worden. Die Anzahl Privatanlieferungen

in die KVA und in die

RAZ sind stagnierend. Die Beliebtheit

der RAZ hält weiterhin an.

Die 7 neuen Kehrichtfahrzeuge

mit Mercedes-Benz EURO-4-Dieselmotoren

wurden zusätzlich mit

Feinstaubpartikelfi ltern ausgerüstet.

Die mit Diesel betriebenen Sammelfahrzeuge

haben sich im Einsatz

sehr bewährt. Das mit Gas betriebene

Kehrichtfahrzeug vermochte

den hohen Anforderungen noch

nicht zu genügen.

Die Ablagerungsmengen auf die

Deponie Kehlhof-Berg verringerten

sich gering von 9’137 t auf eine

Menge von 8’763 t.

Am 14.12.07 erfolgte der letzte

Schlackentransport von Weinfelden

auf die Deponie Emmerig. Die weiter

anfallende Schlacke wird ab dem

neuen Jahr in die Deponie Burgauerfeld

in Flawil geliefert. 31’198 t

Schlacke sind der Deponie Emmerig

in Pfyn zugeführt worden. In

zwei Kampagnen wurden 32’035 t

Schlacke entschrottet. Aussortiert

wurden 3’233,60 t Eisenschrott

(FE 10,09%), 369,17 t Aluminium

(1,15%), 157,24 t Buntmetalle,

weitere Fraktionen (0,49%). Die

KVA-TG exportierte ab der Deponie

Emmerig 4’449 t aufbereitete Schlacke

nach Friedrichshafen-Raderach.

150000

120000

90000

60000

30000

0

Tonnen

100000

80000

60000

40000

20000

0

Tonnen

80

70

60

50

40

30

20

10

0

Prozent

4000

3500

3000

2500

2000

1500

1000

500

0

Stück

2003

126‘140

2003

93‘901

2004

120‘851

2004

81‘275

2005

128‘382

Abfallanlieferung Schiene

in Tonnen

2005

83‘105

Abfallanlieferung Schiene

in Prozent

2003

74.4

2004

67.25

Total Rapporte

Falsche Bereitstellung

2003

3‘995

2004

3‘638

2005

64.73

2005

2‘975

2006

137‘614

2006

71‘966

2006

52.3

2006

3‘073

2007

144‘436

2007

88‘304

2007

52.3

2007

3‘205

35000

30000

25000

20000

15000

10000

5000

0

Tonnen

50

40

30

20

10

0

Fr. pro t

50

40

30

20

10

0

Prozent

5000

4000

3000

2000

1000

0

2003

31‘578

2003

36.82

2004

32‘042

2004

29.14

2005

32‘321

2005

30.82

2006

32‘659

Betriebsaufwand Verbrennung

pro t Kehricht

Abfallanlieferung Strasse

in Prozent

2003

25.6

2004

32.75

2005

35.27

2006

43.52

2006

47.7

2007

33‘137

2007

36.91

Abfallmenge in Tonnen

(RAZ Frauenfeld, RAZ Kreuzlingen, RAZ Hefenhofen)

3‘552

2‘775

3‘916

4‘064

3‘102

3‘749

4‘260

3‘291

3‘618

4‘677

3‘764

3‘858

2007

38.9

5‘052

3‘543

3‘863

2003 2004 2005 2006 2007

RAZ Frauenfeld RAZ Kreuzlingen RAZ Hefenhofen