Programm Frühjahr 2014 - Kreisvolkshochschule Groß-Gerau

kvhsgg.de

Programm Frühjahr 2014 - Kreisvolkshochschule Groß-Gerau

Programm

Frühjahr 2014

Kreisvolkshochschule

Groß-Gerau


Das Servicebüro Ihrer KVHS!

So erreichen Sie uns:

Tel.: 06152 - 1870-0

Wir sind für Sie da und beraten Sie gerne:

Telefonisch und persönlich in unserem Büro:

Montag und Mittwoch von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 12:00 Uhr

Dienstag und Donnerstag von 08:00 bis 13:00 Uhr

zwischen Weihnachten und Neujahr ist die Kreisvolkshochschule geschlossen

Örtliche KVHS-Ansprechstellen:

in einigen Orten des Kreises stehen Ihnen Ansprechstellen bei Fragen der Kursanmeldung zur Verfügung:

Büttelborn

Raunheim

• Ute Jochem · Griesheimer Weg 21 · 64572 Büttelborn • Stadtteilbüro · Am Stadtzentrum 1 · 65479 Raunheim

• Tel.: 06152 - 58 885 • Tel.: 06164 - 402 285

• Fax: 06152 - 52 182

• eMail: raunheim@kvhsgg.de

• eMail: buettelborn@kvhsgg.de

• Sprechzeiten: jeden ersten Mittwoch im Monat

von 08:30 bis 12:30 Uhr

Kontaktdaten

Kreisvolkshochschule

Groß-Gerau

Schloss Dornberg

Hauptstraße 1

64521 Groß-Gerau Dornberg

Tel.: 06152 - 1870 - 0

Fax: 06152 - 1870 - 190

eMail: info@kvhsgg.de

Web: www.kvhsgg.de

Bankverbindung:

Kreissparkasse Groß-Gerau

Konto-Nr. 20008

BLZ 508 525 53

Leitung

Kreisvolkshochschule

Groß-Gerau

• Die Kreisvolkshochschule Groß-Gerau

ist ein Eigenbetrieb des Kreises Groß-

Gerau.

• Dezernent und Vorsitzender der

Betriebskommission:

Landrat Thomas Will

• Leiter:

Heinrich Krobbach

• Stellvertretende Leiterin:

Monika Hardegger

• Sekretariat:

Ilona Dinklage

Beratungsangebote

Neben der allgemeinen Kursberatung durch

das Servicebüro bieten wir Ihnen weitere,

spezifische Beratungsangebote:

• Beratungsstelle für Weiterbildung in

Groß-Gerau, Mörfelden und Gernsheim

• Qualifizierungsberatung

• Sprachberatung

• EDV-Beratung

• ProfilPASS-Beratung

• Gesundheitsberatung

Sprechen Sie uns an!


Inhaltsverzeichnis

Allgemeines

.

.

Impressum. 3

Leitbild. 4

Vorwort . 5

Schwerpunkt „Ernährung“. 6

ProfilPASS-Beratung. 8

Beruflicher Wiedereinstieg 8

Qualifizierungsoffensive. 9

Weiterbildungsberatung. 10

Qualitätsnetz Weiterbildung 11

Funkkolleg Gesundheit. 12

Hessencampus. 14

Globales Lernen. 16

„Erlebniswelt Rechtsextremismus“. 16

Gesellschaft

Politische Bildung . 18

Pädagogik. 20

Psychologie. 21

Verbraucherfragen. 21

Umwelt & Ökologie . 22

Biebesheimer Vorträge. 23

Kultur

.

.

.

Literatur. 26

Schreibwerkstatt 28

Fotografie . 28

Malen und Zeichnen. 28

Keramik. 31

Textiles Gestalten . 32

Plastisches Gestalten. 34

Werken 35

Musik. 35

Tanzen. 35

Musikschule Riedstadt 38

Gesundheit

.

.

Hatha-Yoga. 40

Vinyasa-Yoga. 42

Tai Chi Chuan. 43

Qi-Gong. 44

Feldenkrais 45

Autogenes Training. 46

Progressive Muskelentspannung. 47

Meditation. 47

Gesunder Schlaf. 48

Entspannung. . . . . . . . . . . . . . . 48

Rückenschule. 49

Wirbelsäulengymnastik . 49

Faszientraining 51

Ismakogie . 51

Pilates. 52

Allgemeine Gymnastik. 52

Nordic-Walking. 54

VHS-Lauftreff . 55

Zumba. 55

Bauchtanz. 56

Wassergymnastik . 56

Vortragsthemen. 57

Ernährung. 59

Sprachen

.

Sprachen lernen. 64

Englisch . 66

Französisch 72

Italienisch . 75

Spanisch. 77

Arabisch. 80

Chinesisch. 81

Kroatisch. 81

Niederländisch. 81

Norwegisch. 81

Polnisch . 81

Brasilianisch / Portugiesisch. 81

Russisch. 82

Schwedisch. 82

Ungarisch. 82

Türkisch . 82

Deutsch als Fremdsprache. 83

Integrationskurse. 84

Einbürgerung. 90

Alphabetisierungskurse. 91

Schulabschlüsse. 92

Lernpatenschaft. 92

Beruf

.

.

EDV in der KVHS. 94

Tastschreiben. 95

Grundlagen der EDV. 95

EDV – 55 Plus . 96

EDV – Seniorenclub . 97

Word. 98

Excel. 98

PowerPoint 100

Access. 100

OneNote. 100

Outlook. 100

Xpert. 101

Finanzbuchführung. 101/104

DTP 102

Digitale Bilder. 102

Internet. 103

iPad und iPhone. 103

Soziale Netzwerke. 103

Datenschutz. 103

Validation . 105

ProfilPASS. 105

VHS-Spezial

.

.

Junge VHS. 108

Kommunales Kino. 113

Hospizvereine . 114

Ehrenamt 114

VHS-Freundeskreis 115

Veranstaltungsorte. 116

Stichwortverzeichnis. 118

Geschäftsbedingungen. 120

Kursanmeldung . 121

Antrag auf Familienrabatt. 122

Impressum

Herausgeber

Kreisvolkshochschule Groß-Gerau

Schloss Dornberg

Hauptstraße 1

64521 Groß-Gerau

Redaktion

Volker Trunk

Titelfoto

Rolf Wegst

Fotos

aus eigenen Kursen und

von www.fotolia.de

Grafik & Layout

Markenliebhaber GmbH

Marktstraße 47-49

64401 Groß-Bieberau

markenliebhaber.de

Druck

pva Druck- und Medienleistungen

Landau / Pfalz

Auflage

13.000 Exemplare


Leitbild der Kreisvolkshochschule Groß-Gerau

Leitbild der Kreisvolkshochschule Groß-Gerau

Unsere Angebote zielen auf

Persönlichkeitsentwicklung

durch Bildung und Lernen.

Wir stehen für einen freiwilligen und

persönlichen Lernprozess in jeder

Lebensphase.

Zu erfolgreichem Lernen

gehört für uns:

• Fachliche Inhalte zu vermitteln.

• Lernbedürfnisse der Teilnehmer/innen und

formale Lernziele in Einklang zu bringen.

• Miteinander Lernen in einer Gruppe zu

ermöglichen.

Das Team der Kreisvolkshochschule Groß-Gerau

4

Wir achten auf aktuelle

fachliche und erwachsenenpädagogische

Standards,

qualifizierte Kursleiter/innen,

angemessene Raum- und

Sachausstattung und den

Veranstaltungserfolg.

• Wir berücksichtigen bei der Programmentwicklung

die Vorschläge von Bürge

rinnen und Bürgern in Gesprächen,

Kursen und Internet-Foren und führen

regelmäßig systematische Befragungen

durch.

• Wir beobachten die fachlichen Entwicklungen

in allen Programmbereichen.

Neue oder veränderte Weiterbildungsbedarfe

und Lernformen setzen wir in

entsprechende Bildungsangebote um.

• Für die zu erfüllenden Aufgaben stellen

wir die Qualifikation aller Mitarbeiter/innen

der Kreisvolkshochschule Groß-Gerau

sicher und gewährleisten entsprechende

Fortbildungen.

• Bei den Kursleiter/innen legen wir besonderen

Wert auf die fachliche und erwachsenenpädagogische

Qualifikation.

• Wir achten darauf, dass die Veranstaltungen

in erwachsenengerechten und lernförderlichen

Räumen stattfinden.

• Wir statten die Kurse mit modernen, zeitgemäßen

Lehr- und Lernmitteln aus.

• Neben der Zufriedenheit der Teilnehmer/

innen ist uns der Lern- und Anwendungserfolg

gleichermaßen wichtig.

• Deshalb evaluieren wir insbesondere die

beruflichen Bildungsangebote.

Wir beraten ausführlich und

individuell über Weiterbildung.

Unsere Angebote stellen wir

kundenorientiert und teilnehmerfreundlich

dar.

• Für jeden Weiterbildungswunsch von

Interessierten und Ratsuchenden wollen

wir das passende Angebot suchen, finden,

planen, entwickeln und anpassen.

• Unsere Bildungsberatung führen wir

trägerübergreifend durch und weisen

dabei auf Angebote anderer Einrichtungen

hin.

• Zur Weiterqualifizierung für den Arbeitsmarkt

halten wir engen Kontakt zu

unseren Kunden und Partnern, besonders

zur Wirtschaftsförderung des Kreises,

zur Arbeitsgemeinschaft für soziale

Grundsicherung und Arbeitsintegration

im Kreis Groß-Gerau und zur Arbeitsagentur

sowie direkt zu Unternehmen,

kleinen und mittleren Betrieben.

• Spezifische Märkte für die wir Angebote

entwickeln, sind ehrenamtlich Tätige und

Migrant/innen.

• Alle Anfragen und Aufträge für spezielle

Schulungen bearbeiten wir schnell und

flexibel.

• Die Informationen über unsere Angebote

sind übersichtlich und ansprechend und

für alle über verschiedene Medien leicht

zugänglich.

• Die Anmeldung zu unseren Kursen ist

leicht und schnell auf verschiedenen

Wegen möglich.

• Die Öffnungszeiten und Telefonbesetzung

werden so gestaltet, dass wir auch für

Arbeitnehmer/innen gut erreichbar sind.

• Die Kursgebühr kann auf Antrag aus

sozialen Gründen ermäßigt werden.

Zur Erfüllung unserer

Aufgaben sorgen wir für gutes

Personal, die notwendige

Ausstattung und effiziente

Zusammenarbeit.

• Wir sorgen für kompetente, zufriedene

und motivierte Mitarbeiter/innen, die

sich mit ihrer Arbeit identifizieren.

• Wir kümmern uns um moderne Arbeitsmittel

und (EDV-)Technik für unser

Personal,

• Wir schaffen die Voraussetzungen für

ein gutes Betriebsklima, offene interne

Information und Kommunikation, kurze

Entscheidungswege, flache Hierarchien

und aktives Lösen von Problemen.

• Wir erkennen das Engagement unserer

Mitarbeiter/innen an und fördern ihre

Leistungen, besonders durch zielgerichtete

Fortbildungen.

• Wir arbeiten gemeinsam

in Projektgruppen an unserer Qualitätsentwicklung

und fördern diese durch

kontinuierliche Selbstbewertung und

ständige Verbesserung

des Managements der Organisation und

der Qualifikation der Mitarbeiter/innen.

• Wir sorgen für eine effiziente und kostengünstige

Verwaltungs- und Organisationsstruktur,

die bewirkt, dass die eingesetzten

Mittel zielgerichtet in das Kursangebot

fließen können.


Vorwort

Liebe Leserinnen und Leser!

„Lebenslanges Lernen muss selbstverständlich

werden“ – mit dieser Forderung

hat der Direktor des Deutschen Instituts für

Erwachsenenbildung (DIE) Josef Schrader

die aktuelle Situation klar benannt

Im Herbst hat uns eine neue

internationale Vergleichsstudie vor Augen

geführt, dass auf dem Gebiet der

Weiterbildung vieles im Argen liegt Die Erwachsenen

in Deutschland sind höchstens

Durchschnitt, was ihre Bildung anbelangt

Lesen und Rechnen müssen sie üben und

auch das Internet ist vielen keine große Hilfe,

wenn es darum geht, Alltagsprobleme zu

lösen

„Lebenslanges Lernen muss

selbstverständlich werden.“

Der Weg in die angestrebte Bildungsrepublik

ist weit Dass wir im internationalen

Vergleich Mittelmaß sind, stimmt nicht zuversichtlich

Und was fast noch mehr beunruhigt,

ist die Tatsache, dass jeder Sechste

in Deutschland nur extrem geringe Fähigkeiten

im Lesen hat und allenfalls kurze Texte

mit einfachen Wörtern versteht Es kommt

hinzu, dass das Bildungsniveau nach wie vor

stark mit der sozialen Herkunft verknüpft

ist Es lässt uns nicht kalt, dass Arbeiterkinder

schlechtere Chancen in der Schule,

an der Uni und im Beruf haben als Kinder

von Ärzten, Managern oder Hochschulprofessoren

Es ist in hohem Maße ungerecht, wenn

Erfolg vom sozialen Status abhängt, wenn

die soziale oder ethnische Herkunft entscheidend

für den weiteren Lebenslauf ist

Hier sieht sich auch die Kreisvolkshochschule

in der Pflicht Sie möchte mit ihren Kursen

und Veranstaltungen beispielsweise im

Bereich Grundbildung und Alphabetisierung

für Chancengleichheit sorgen Die ist für

unsere Demokratie ein entscheidender

Eckpfeiler Niemand soll abseits stehen,

niemand soll ausgegrenzt werden – die

Volkshochschule sieht hier ihre große

Aufgabe für die Zukunft

Es ist in hohem Maße ungerecht,

wenn Erfolg vom

sozialen Status abhängt, wenn

die soziale oder ethnische Herkunft

entscheidend für den

weiteren Lebenslauf ist.

Jeder soll die Möglichkeiten bekommen, um

die eigenen Talente zur Blüte zu bringen

Doch gleichberechtigte Bildungschancen

herzustellen, ist eine Aufgabe, die nicht nur

die Bildungspolitik vor große Herausforderungen

stellt Gerade das Thema Grundbildung

ist dafür ein gutes Beispiel Denn

Studien zeigen, dass ein holpriges Deutsch

und gravierende Probleme beim Lesen und

Schreiben nicht nur ein Phänomen von Menschen

mit Migrationshintergrund sind Für

die Zukunft müssen wir Angebote für diese

Personengruppe entwickeln Das ist nicht

einfach: Das Thema ist mit Scham besetzt

Wie sähe Ihr Alltag aus, wenn Sie Formulare

nicht korrekt ausfüllen, Beipackzettel nicht

entziffern könnten?

Das ist nicht einfach: Das

Thema ist mit Scham besetzt.

Doch natürlich bietet die KVHS viel mehr

als Grundbildung – wie Sie dem neuen

Programmheft entnehmen können

Unser Angebot ist breit gefächert: Kurse zu

Fitness und Gesundheit finden Sie ebenso

wie Sprachkurse, Umweltbildung oder

Veranstaltungen zu politischen Themen und

für die Junge VHS Ein Schmankerl möchten

wir Ihnen bereits ans Herz legen, obwohl es

erst im Frühjahr ansteht.

Zu unserem Jahresschwerpunkt „Ernährung“

werden wir vor Ostern ein eigenes

Programm präsentieren Sie werden überrascht

sein, wie viel auch Ernährung und

Grundbildung miteinander zu tun haben

Dass lebenslanges Lernen selbstverständlich

werden muss, ist schließlich überhaupt

keine Drohung, sondern ein Versprechen

Wir wollen zeigen, dass Lernen nicht nur

anstrengend ist, sondern in erster Linie

auch Spaß macht

Ihr

Landrat des Kreises Groß-Gerau Thomas Will

Kreisvolkshochschulleiter Heinrich Krobbach

5


Ernährung

Was der

Mensch is(s)t

Jahresschwerpunkt Ernährung

Extra Angebote

präsentieren wir

im April 2014 in

einem eigenem

Programmheft.

Ist Zucker schädlich und Salz gefährlich?

Leben Bio-Konsumenten

und Vegetarier gesünder? Brauche

ich künstliche Vitamine? Wann wird

Essen zur Sucht? Wie sieht ein solidarisches

Ernährungssystem aus?

Ist regionaler Einkauf die bessere

Alternative? Warum verbinden wir

mit dem Essen so viele sinnliche

Genüsse?

Die Kreisvolkshochschule beschäftigt sich

mit solchen und ähnlichen Fragen in einem

Jahresschwerpunkt 2014 Ernährung ist ein

großes Thema hierzulande – bei uns auch

So vielfältig die Angebote unserer Fachbereiche

sind, so unterschiedlich werden die

Akzentuierungen im Zusammenhang mit

dem Thema sein Unter der Federführung

des Fachbereichs Gesundheit entwickeln wir

in den kommenden Wochen und Monaten

ein spannendes Angebot Denn das Thema

berührt die Menschen auf höchst unterschiedliche

Weise: Die einen kaufen im

Discounter, andere schwören auf Ware

aus dem Biomarkt; die einen zelebrieren

das Essen als festliches Mahl, andere gehen

nach der Devise vor: Hauptsache satt

Doch natürlich umfasst Ernährung viel

mehr als nur die Aufnahme von Nahrung

Die Kreisvolkshochschule möchte Wissen

über gesellschaftspolitische, ökonomische,

soziologische, kulturelle, soziale und naturwissenschaftlich-physiologische

Zusammenhänge

von Nahrungsmittelproduktion,

Verfügbarkeit

von Nahrungsmitteln und

Ernährungsverhalten

vermitteln Gleichzeitig

sollen auch Aspekte

von Genuss

vermittelt werden

– Speisen und

Getränke sollen

in Veranstaltungen

außerdem

gemeinsam hergestellt werden Aktuell sind

wir fleißig beim Sammeln von Ideen Im Januar

werden wir das Thema auf einer Kursleiterkonferenz

diskutieren, danach planen

und konkretisieren wir die einzelnen Veranstaltungen

In einem eigenen Heft, das im

April 2014 erscheinen wird, haben wir für

Sie die speziellen Kurse zusammengestellt

Das Angebot wird unser reguläres Angebot

ergänzen – lassen Sie sich überraschen

Ernährung und Schlaf

Eine falsche Ernährung kann den Schlaf negativ beeinflussen Vielleicht

haben Sie auch bereits an sich selbst die eine oder andere Fehlernährung

entdecken können? Das Wissen allein, dass Sie möglicherweise

etwas falsch machen, wird Ihnen jedoch wenig helfen, um das eigene

Schlafempfi nden und die Schlafqualität nachhaltig zu verbessern. Dazu

benötigen Sie Alternativen und Tipps, wie Sie sich richtig, d h gesünder

und schlafgerechter ernähren können In diesem Kurs erarbeiten

wir gemeinsam, was eine gesunde und schlafgerechte Ernährung beinhaltet

Praktische Tipps und Rezepte zum Ausprobieren machen die

Veränderung für Sie zum Erlebnis für die ganze Familie Sind Sie bereit

für Ihre persönliche Herausforderung? Dann kochen Sie sich mithilfe der

Empfehlungen zukünftig in einen gesunden Schlaf

6

Groß-Gerau • Schloss Dornberg

GG 30673

• Donnerstag, 3.4.14, 18:00 bis 19:30 Uhr

• 12,00 Euro


Ernährung

Doppelmord á la carte

Krimi-Lesung mit Jakob Stein

Im Kühlhaus Nummer 4 der Frankfurter Kleinmarkthalle liegt erschlagen

der Eigentümer des Standes „Valentino Feinkost und Delikatessen

seit 1982“ Tötungsart, erschlagen, erstickt, eingefroren Ein Trüffel am

Tatort wirft Fragen auf Gleichzeitig wird ein Sternekoch tot im Main

entdeckt Hauptkommissar Schwaner ermittelt in beiden Fällen Der Krimi

von Jakob Stein, der in Saarbrücken geboren wurde und seit 20 Jahren

in Frankfurt lebt, verbindet über eine spannende Rahmenhandlung

das gesellige Treiben der Frankfurter Kleinmarkthalle mit dem knallharten

Geschäft der Spitzengastronomie

Um besser planen zu können, wird um Anmeldung gebeten

Groß-Gerau • Schloss Dornberg

• Lesung mit Jakob Stein

• Freitag, 21.2.14, 19:00 Uhr

• 5,00 Euro

Fotokochbuch selbst gestalten

Lieblingsrezepte häufen sich mit der Zeit in vielen Haushalten an Meist

werden sie handschriftlich festgehalten, auf dem Computer abgespeichert

oder befinden sich in unterschiedlichen Kochbüchern Machen

Sie der Suche nach dem Lieblingsrezept ein Ende und erstellen Sie Ihr

eigenes (Foto-) Kochbuch Sie gestalten das Kochbuch mit einer kostenlosen

Fotobuch-Software, setzen Ihre Gerichte in Szene oder fügen den

Rezepten Anmerkungen bei, z B wann Sie das Gericht zum ersten Mal

verköstigt haben oder woher es stammt

Auch als Geschenk eignet sich das fertige Kochbuch.

Bitte bringen Sie nach Möglichkeit eigene Bilder von Gerichten oder

dem Kochprozess auf Digitalkamera oder USB-Stick mit sowie die dazugehörigen

Rezepte

Voraussetzung: Teilnahme am Kurs EDV-Grundlagen Teil 1 oder vergleichbare

Grundkenntnisse

Groß-Gerau • Schloss Dornberg

GG 50168

• Samstag, 31.05.14, 09:00 - 16:00 Uhr

Man nehme fünfzig Flusskrebse

Das Kochbuch von Lessings Frau Eva ist poetische Alltagskultur

Lesung im Torhaus

„Thue ein Häferl Wein…“ – so lautet der Titel eines der ungewöhnlichen

Dokumente der frühen Kochbuchkultur Und die Rezepte klingen

in der Tat für heutige Ohren ungewöhnlich: „Ein Koch von Kapaunen“,

„gesülztes Spanferkel“, „eingeweckt Pomeranzblüten“ oder „gekochter

Klatschmohnsaft“ Dabei waren es durchaus gebräuchliche Rezepte

des süddeutschen und niederösterreichischen Raumes, die die seit

1771 mit Gotthold Ephraim Lessing verlobte Eva König auf ihren beiden

Wienreisen zwischen 1770 und 1775 notiert hat Unter den annähernd

70 Rezepten findet sich übrigens auch Lessings Lieblingsgericht, die

Linsensuppe Die erstmals edierte Rezeptsammlung ergänzt nicht nur

die bereits im Rahmen der Edition der „Briefe aus der Brautzeit 1770

– 1776“ publizierten Reisenotizen Eva Königs, sie ist zugleich ein ungewöhnlich

frühes Dokument der eben aufkommenden Kochbuchliteratur

Groß-Gerau • Schloss Dornberg

• Lesung der Mitherausgeberin Dr. Elke Bauer

• Samstag, 8.3.14, 19:30 Uhr

7


ProfilPASS • Wiedereinsteig

Was jede schon geleistet hat

ProfilPASS-Seminare stärken Frauen den Rücken

Wenn Kompetenzen und Qualifikationen allein auf die berufliche Karriere reduziert werden, ist das Vertrauen in die eigenen Stärken

schnell erschüttert Schließlich führen Familienzeiten und andere Unterbrechungen vielfach dazu, dass der Werdegang nicht

geradlinig verläuft Hier greift der ProfilPASS, den die KVHS Groß-Gerau seit 2008 im Rahmen der beruflichen Orientierung im

Kursprogramm anbietet

Die Erarbeitung des ProfilPASSES findet in Frauengruppen von maximal acht

Teilnehmerinnen statt Die tatsächliche Gruppengröße liegt in der Regel bei

vier bis sechs Personen, was ein intensives Arbeiten ermöglicht Insgesamt

vier Termine mit jeweils vier Unterrichtseinheiten werden von den Frauen

wahrgenommen, zusätzlich können Einzelgespräche geführt werden Der Profil-

PASS wird Zuhause vor- und nachbereitet

ProfilPASS

für Frauen

Der ProfilPASS ist ein Instrument, um das eigene Leben

systematisch zu betrachten. Die Frauen erfassen ihre Kompetenzen

und Fähigkeiten und lernen, sie richtig einzuschätzen. Im ProfilPASS

geht es auch um Erfahrungen aus Familie, Freizeit Arbeitsleben oder

Ehrenamt. Die gehören genauso zu Ihrem Qualifikationsprofil wie die

formalen Abschlüsse aus Schule und Beruf.

Katja Schneider

Kursleiterin

„ProfilPASS für Frauen“

Inhalt der Veranstaltungen:

• Regionaler Arbeitsmarkt

• Stellensuche

• Selbstvermarktung und Selbstpräsentation

• Kompetenzen

• Bewerbungstipps

• Selbstinformationsmöglichkeiten

• Teilzeitarbeit, Rente und Minijobs

• Serviceangebote der Agentur

8

Frauen auf

dem Sprung!

Vortragsreihe zum beruflichen

Wiedereinstieg

Erfolgsstrategien für die

Arbeitssuche

Inhaltlich geht es um ein Basisangebot für

Frauen und Männer, die nach einer Phase

der Familienarbeit wieder in den Beruf zurückkehren

wollen oder Mütter und Väter

mit kleinen Kindern, die an einer Voll- oder

Teilzeitstelle bzw. einem Minijob interessiert

sind

KooperationpartnerInnen der

Veranstaltungsreihe:

· Kreis Groß-Gerau · Kreisvolkshochschule Groß-Gerau

· Hessencampus · Frauen Zentrum Rüsselsheim

· MAZ e.V. · Bundesagentur für Arbeit

· kommunales Jobcenter Groß-Gerau

Termine für 2014 von

9:30 – 12:30 Uhr:

• 07 3 2014

im Frauenzentrum Rüsselsheim

Darmstädter Straße 101

64528 Rüsselsheim

• 27 6 2014

in der Kreisvolkshochschule Groß-Gerau

Hauptstrasse 1 • Schloß Dornberg

64521 Groß-Gerau

• 12 09 2014

im Mehrgenerationenhaus

Danziger Str. 6

64521 Groß-Gerau

• 07 11 2014

im Mütteraktionszentrum Stockstadt

Odenwaldring 33

64589 Stockstadt

Anmeldungen erleichtern die Planung der

Veranstaltung / Kreisausschuss des Kreises

Groß-Gerau / Büro für Frauen und Chancengleichheit

/ 06152 - 989 - 630 / frauenbuero@kreisgg.de


Qualifizierungsoffensive

Beratungs- und Förderangebote für Unternehmen im Kreis Groß-Gerau

Kostenlose, trägerneutrale und bedarfsorientierte Beratung kleinund

mittelständischer Unternehmen in der Wirtschaftsregion Groß-

Gerau – auch im neuen Jahr hat sich die Qualifizierungsoffensive des

Kreises als Teil der Kreisvolkshochschule dieser Zielsetzung verschrieben

Im Mittelpunkt steht dabei das bereits von zahlreichen Betrieben

und Weiterbildungsinteressenten erfolgreich genutzte Instrument der

Qualifi zierungsschecks. Mit bis zu 500 Euro jährlich werden damit

aus Mitteln des hessischen Wirtschaftsministeriums und des europäischen

Sozialfonds der EU passgenaue Weiterbildungen von Arbeitnehmerinnen

und Arbeitnehmern unterstützt

Hierfür müssen lediglich folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

• Beschäftigung in einem klein- und mittelständischen Unternehmen

bis zu 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern

• kein Berufsabschluss in der derzeit ausgeübten Tätigkeit

• oder älter als 45 Jahre

• oder Teilzeit- oder geringfügig Beschäftigte

Zur Klärung individueller Fördervoraussetzungen Ihrer Mitarbeiterinnen

und Mitarbeiter und / oder zu weiteren Informationen steht

Ihnen das Team der Qualifizierungsoffensive im Kreis Groß-Gerau,

Frau Gabriele Mirsch und Herr Wolfgang Koch gerne für eine persönliche

Beratung zur Verfügung

So erreichen Sie uns:

Schützenstr 1 (Ecke Frankfurter Str / Schützenstr

im Bildungszentrum der KVHS) • 64521 Groß-Gerau

Mo bis Fr von 9:00 - 12:00 Uhr und nach Vereinbarung

Tel.: 06152 - 95 72 43 - 1

Tel.: 06152 - 95 72 43 - 3

eMail: info@qualioff-kreisgg.de

Gerne kommen wir auch vorbei, und beraten Sie direkt bei Ihnen

vor Ort! Sprechen Sie uns an!

Qualifizierungsoffensive auf der Zielgeraden

Die Qualifizierungsoffensive im Kreis Groß-Gerau wird auch im neuen

Jahr 2014 ihre erfolgreiche Arbeit für Weiterbildung in klein- und

mittelständischen Unternehmen fortsetzen Ein Schwerpunkt der

Aktivitäten – die Förderung von Weiterbildung mittels des hessischen

Qualifizierungsschecks – kann dabei bis einschließlich 31 03 2014

in Anspruch genommen werden Bis dahin können Beratungen zur

Beantragung dieses Fördermittels stattfinden

Betriebe mit bis zu 250 Mitarbeiter/innen und / oder deren Beschäftigte

sollten daher rechtzeitig eine Beratung in Anspruch nehmen und

sich eine Förderung bis zu 500 Euro pro Mitarbeiter/in sichern!

Das Team der Qualifizierungsoffensive in Groß-Gerau, Frau

Gabriele Mirsch und Herr Wolfgang Koch, steht hierfür gerne jederzeit

zur Verfügung – zeitlich flexibel und auch vor Ort im Betrieb

Sie erreichen uns unter Tel. 06152 - 95 72 43 - 1

oder info@qualioff-kreisgg.de

Neue Veranstaltungsreihe

Impulsfrühstück

Mit einem Impulsfrühstück zum Thema „Home Office als neuer Arbeitsplatz

– was Sie als Arbeitgeber beachten sollten“ wird der Veranstaltungsreigen

der Qualifizierungsoffensive 2014 beginnen – den Termin

am Donnerstag, 27 02 2014 daher bitte schon mal vormerken Arbeit

via Home Office erfreut sich zunehmender Beliebtheit E-Mails vom

Café oder von zu Hause aus checken, wichtige Kundendaten in der Bahn

abrufen – gute Anbindungen an Internet und Telekommunikation eröffnen

uns Möglichkeiten, die Wege und Zeit sparen und somit insgesamt

das Leben erleichtern Es kann Vorteile für Unternehmer und Beschäftigte

bieten, kann aber auch einige Stolpersteine auf rechtlichem Gebiet

bereithalten Ob die Vereinbarkeit von Home Office und Datenschutz

gegeben sein kann, möchten wir Ihnen darstellen

Darüber hinaus wird die Arbeit der Qualifizierungsoffensive im

neuen Jahr auch wieder von den weiteren Schwerpunkten dieses

Projekts geprägt sein: Information und Beratung zu Weiterbildungsangeboten,

Unterstützung kleiner und mittelständischer Betriebe

bei der Personalentwicklung sowie (kostenfreie) Informationsveranstaltungen

zu relevanten Themen der Unternehmenspraxis

Das Infomobil wieder auf Tour

Touren des Infomobils – ein Projekt aufsuchender, mobiler Bildungsberatung

der hessischen Qualifizierungsoffensiven – werden auch

wieder im Kreis Groß-Gerau stattfinden Zusammen mit den Kolleginnen

und Kollegen der anderen südhessischen Qualifizierungsoffensiven

wird zudem auf dem Hessentag vom 6 bis 15 06 2014 in Bensheim

das Thema Weiterbildung in interessanter, ansprechender Form

präsentiert Touren des Infomobils zum Thema Pflege (Ausbildungsund

Qualifizierungsmöglichkeiten) sind für März/April 2014 geplant

Das Team der Qualifizierungsoffensive im Kreis Groß-Gerau wünscht

allen ihren Kunden und Interessenten, Partnern aus Firmen, Netzwerken

und kooperierenden Institutionen eine schöne Weihnachtszeit

und ein gutes neues Jahr 2014!

9


Weiterbildungsberatung

Beratungsstelle für Weiterbildung

und berufliche

Perspektiven der KVHS

Den einen hilft das Gespräch mit der Beraterin

Heidi Schwab, um klarer zu sehen, wie es

im aktuellen Job weitergeht, andere fassen

den Mut für einen Neueinstieg, wieder andere

planen mit den aktuellen Informationen

konkret ihre Weiterbildung: Wer in der

Beratungsstelle der Kreisvolkshochschule

einen Termin bucht (kostenfrei, natürlich),

kann sich sicher sein, qualitativ hochwertige

und individuell abgestimmte Unterstützung

zu bekommen Im Gespräch geht die

versierte Beraterin auf die berufliche und

private Situation der Ratsuchenden ein, überprüft

erste Ideen Gemeinsam werden dann

Perspektiven entwickelt

Wir bieten

• Informationen über Weiterbildung,

Fortbildung und Umschulung

• Individuelle Orientierungs- und Entscheidungshilfen

für neue berufliche

Perspektiven

• Beratung zum Übergang Schule / Beruf

• einen Überblick über regionale Weiterbildungsangebote

• Beratung zu finanzieller Förderung von

Weiterbildung

• Unterstützung bei der Prüfung der Qualität

der Angebote und Anbieter

• Unterstützung beim Erstellen Ihrer

Bewerbungsunterlagen

• Orientierung bei der Beantragung der

Anerkennung im Ausland erworbener

Abschlüsse

• Vermittlung zu anderen Fachstellen

Gut aufgehoben

Weiterbildungsberatung der KVHS

• Sie haben Fragen zu Weiterbildung?

• Sie möchten sich berufl ich weiterentwickeln

und suchen dafür Unterstützung?

• Sie planen nach einer Familienphase

den Wiedereinstieg in den Beruf?

Wir beraten Sie zu Weiterbildung und beruflichen

Perspektiven! Jede Beratung umfasst

etwa eine Stunde Im Bedarfsfall kann die

Beratung bis zu fünf Mal in Anspruch genommen

werden Dass die Kreisvolkshochschule

dafür kein Geld nimmt, ist zentraler

Bestandteil des Konzepts Die Beratung ist

anbieterunabhängig, neutral, kostenlos und

vertraulich

Vereinbaren Sie Ihren persönlichen

Beratungstermin unter

Telefon 06152 - 1870-0 und

nutzen Sie das Angebot

Beraterin:

Heidi Schwab, Dipl Sozialpädagogin, ausgebildet

in klientenzentrierter Gesprächsführung,

langjährige Erfahrung in der Bildungsberatung

Die Beratung findet im Rahmen der Initiative

HESSENCAMPUS Groß-Gerau – Rüsselsheim

statt

Immer am Ball bleiben

Mit der Bildungsprämie fördert der Staat Weiterbildung

Wir alle lernen jeden Tag dazu – die Bereitschaft zu Lebenslangem Lernen zählt inzwischen zu den Kernanforderungen der gesamten Arbeitswelt

Gerade im Beruf ist es wichtig, fachlich und thematisch am Ball zu bleiben Das schafft eine höhere Sicherheit und mehr Übersicht

in einer Welt des Wandels Sie sind erwerbstätig und möchten sich beruflich fortbilden? Die Bildungsprämie kann Sie dabei unterstützen

Mit dem Prämiengutschein der Bildungsprämie übernimmt der Staat die Hälfte der anfallenden Kosten für Fortbildungskurse und Prüfungen

– bis zu 500 Euro Mit der Bildungsprämie – das Programm läuft seit 2008 – unterstützt das Bundesministerium für Bildung und Forschung

individuelle berufliche Weiterbildungsmaßnahmen Die aktuell laufende 2 Förderphase wurde bis zum 30 Juni 2014 verlängert

Sie erfüllen die Voraussetzungen für den Prämiengutschein, wenn

• Sie durchschnittlich mindestens 15 Wochen in der Woche erwerbstätig sind – das gilt übrigens auch für Selbstständige und Menschen

in Elternzeit

• Ihr jährlich zu versteuerndes Einkommen maximal 20.000 Euro beträgt – bei gemeinsam Veranlagten (Ehepartnern) liegt die Grenze bei

40 000 Euro Bei der Berechnung werden Kinderfreibeträge berücksichtigt

• Sie eine der persönlichen Beratungsstellen besuchen – zum Beispiel in der Kreisvolkshochschule Dort besprechen Sie mögliche Weiterbildungsziele

und erhalten – wenn die Fördervoraussetzungen erfüllt sind – den Prämiengutschein.

10

Vereinbaren Sie Ihren persönlichen Beratungstermin unter 06152 - 1870-0

Die Bildungsprämie wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert.


Qualitätsnetz Weiterbildung

Qualitätsnetz

Weiterbildung

Südhessen

Die Kreisvolkshochschule Groß-Gerau ist Mitglied des Vereins Qualitätsnetz Weiterbildung

Südhessen e V (QWS), ein Netzwerk von ca 70 verschiedenen Weiterbildungseinrichtungen

in der Region Südhessen Das QWS informiert über rund 3000

Weiterbildungsangebote im Regionalportal der hessischen Weiterbildungsdatenbank

(www.weiterbildung-suedhessen.de) sowie

über entsprechende Beratungsmöglichkeiten (www.bildungsportal-suedhessen.de)

Es wirbt durch Öffentlichkeitsarbeit

für Weiterbildung und unterstützt die Kooperation und das

gemeinsame Marketing der Mitgliedseinrichtungen Durch

Fachkonferenzen und Workshops fördert das QWS den fachlichen

Austausch und die Fortbildung der Mitgliedseinrichtungen

und ihrer Mitarbeiter/innen

Kreisvolkshochschule erfolgreich zertifiziert,

um berufliche Qualifizierungsmaßnahmen für

Arbeitsagenturen und Jobcenter durchzuführen.

AZAV heißt das Zauberwort (Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung)

Wer sich in der Bildungslandschaft auskennt weiß, dass man ohne diese Zertifizierung keine

berufsqualifi zierenden Maßnahmen durchführen kann, die von Arbeitsagenturen und Jobcenter

gefördert werden Die KVHS Groß-Gerau ist seit 2012 als AZAV-Einrichtung anerkannt und

muss sich jährlich einer kritischen Prüfung unterziehen, um diese Zertifi zierung erneut erhalten

zu können. Aber auch jeder Kurs, jedes längerfristige Qualifi zierungsangebot wird einzeln

geprüft, ob das Siegel „nach AZAV geprüft“ vergeben werden kann Um Synergieeffekte zu

nutzen und sich die umfangreichen Kosten zu teilen, die jede Prüfung mit sich bringt, haben

sich 10 hessische Volkshochschulen zusammengeschlossen, um Angebote gleichen Inhalts

zertifi zieren zu lassen. Dazu gehören z.B. fast alle EDV-Kurse, die jede VHS in ihrem Angebot

hat, aber auch Kurse zur Finanzbuchführung oder Business Englisch Dieser Maßnahmenkatalog

wird alle 3 Jahre auf seine Aktualität und Förderfähigkeit geprüft Die Verbund-Volkshochschulen

haben diese Gelegenheit vor Monaten genutzt, um ihr Angebot zu erweitern

und inhaltlich auf den neuesten Stand zu bringen Seit Oktober liegen die Anerkennungen

für über 300 Kursangebote vor und interessierte Teilnehmende können bei entsprechenden

Voraussetzungen eine Förderung durch die Arbeitsagentur oder das Jobcenter für diese Kurse

erhalten Wer arbeitssuchend ist oder Leistungen nach ALG I, SGB II (Hartz IV) oder SGB III

bezieht, kann dafür den „Bildungsgutschein“ erhalten Nähere Informationen können bei der

Fachbereichsleiterin Gabriele Mirsch oder dem zuständigen Sachbearbeiter bei Arbeitsagentur

oder Jobcenter erfragt werden

11


Funkkolleg Gesundheit

Funkkolleg

„Gesundheit neu denken“

Begleitende Veranstaltungen der KVHS

Schwierige Umweltbedingungen, eine starke Pharmalobby, zu

viel Diagnostik, zu wenig Bewegung: Das neue Funkkolleg des

Hessischen Rundfunks will zum Nachdenken über das Gesundheitssystem

anregen Seit Anfang November 2013 ist das Funkkolleg auf

Sendung Nach Ausstrahlung sind die Sendungen im Internet per

Podcast abrufbar Insgesamt gibt es 26 halbstündige Features Dazu

bieten auch wir begleitende Seminare und Workshops an

Die Workshops finden immer Donnerstags von 18:00 bis 19:30 Uhr

in der Caféteria Schloss Dornberg statt und kosten jeweils 7,00 Euro

Gebühr

30.01.2014 Workshop:

„Stress, Lärm, Schlaflosigkeit:

Die Belastungen des Alltags erkennen“

Stress und Lärm rauben Ihnen den Schlaf? Manchmal möchten Sie

einfach nur noch explodieren oder davonlaufen? Möchten Sie ein

paar einfache Tricks kennenlernen, mit denen Sie in solchen Situation

möglicherweise einen kühlen Kopf bewahren können? Wenn Sie diese

drei Fragen mit „Ja“ beantwortet haben, dann melden Sie sich am

besten gleich zum Workshop an

• Kursleitung: Marcus Mau

• Kurs-Nr.: R-GG30160

27.02.2014 Diskussionsrunde:

„Wie wichtig ist mein Hausarzt?“

Der Hausarzt – ein Alleskönner mit speziellem Feingefühl? Oder

gehen Sie doch lieber gleich zum Facharzt? Wir werden in dieser

Diskussion beide Seiten des Hausarztmodells beleuchten Ganz sicher

müssen auch die Heilpraktiker in dieser Runde erwähnt werden Oftmals

haben gerade sie noch mehr Zeit für Ihre Patienten Wie wichtig

sind Hausarzt und Heilpraktiker als Vertrauenspersonen und Zuhörer

in unserer heutigen Gesellschaft? Sie haben eine eigene Meinung zu

diesem Thema, die Sie unbedingt verfechten wollen? Dann nehmen

Sie doch an unserer Diskussionsrunde teil Überzeugen Sie uns

• Kursleitung: Marcus Mau

• Kurs-Nr.: R-GG30162

20.03.2014 Seminar:

„Prävention = Schutz vor dem inneren Schweinehund?“

Prävention Sich etwas Gutes tun Gesunderhaltung bis ins hohe

Alter Wenn da nur nicht der innere Schweinehund wäre! Wir wissen

genau, was uns gut tun würde und doch fällt es so schwer, sich

aufzurappeln Meist erinnert man sich nur an die Prävention, wenn

der Schmerz oder andere Gesundheitsprobleme bereits den Alltag

bestimmen Lernen Sie gemeinsam mit mir verschiedene Angebote

zur gesunden Freizeitgestaltung kennen und entdecken Sie Ihren

eigenen Gesundheitstyp Es muss nicht immer schweißtreibender

Sport sein! Vielleicht überzeugt das am Ende sogar Ihren inneren

Schweinehund

• Kursleitung: Marcus Mau

• Kurs-Nr.: R-GG30164

15.05.2014 Diskussionsrunde:

„Überdiagnostik – Werden wir

krankgemacht?“

Haben Sie das Gefühl, es werden zu viele Apparate für Diagnosen

eingesetzt? Oder kommt es Ihnen eher so vor, dass immer nur die

anderen von der Gerätemedizin profitieren? Wir wollen über einige

gängige Diagnosemethoden sprechen und klären, was dahinter

steckt Das Thema regt sehr zu Diskussionen an, die wir gemeinsam

auch führen wollen

• Kursleitung: Marcus Mau

• Kurs-Nr.: R-GG30166

05.06.2014 Workshop:

„Alle Sinne auf Entspannung“

Sich richtig zu entspannen muss man meist erst wieder lernen Doch

wissen Sie, welcher Entspannungstyp Sie sind? Dr Marcus Mau,

Trainer für Entspannungsverfahren und Schlafberater, wird gemeinsam

mit Ihnen den individuellen Typ eingrenzen Im Workshop wird

es weniger um die Theorie als vielmehr um das praktische Üben

gehen Atemübungen, Muskelentspannung, Fantasiereisen und viele

praktische Tipps zur Schlaf fördernden Ernährung geben Ihnen das

nötige Rüstzeug an die Hand, um all Ihre Sinne lang anhaltend auf

Entspannung einstellen zu können

• Kursleitung: Marcus Mau

• Kurs-Nr.: R-GG30168

12

„Demenz ist keine Krankheit“

Lesung mit dem Soziologen Prof. Dr. Reimer Gronemeyer am 26. Mai 2014

Der Gießener Soziologe und Theologe Reimer Gronemeyer fordert

einen neuen Umgang mit altersverwirrten Menschen In seinem Buch

„Das Vierte Lebensalter Demenz ist keine Krankheit“ geht der Wissenschaftler

vor allem mit der „Demenzindustrie“ hart ins Gericht 1,3 Millionen

demente Menschen gibt es derzeit in Deutschland „Demenz“

sei zum Wachstumsmarkt geworden Dennoch gebe es bis heute keine

tragfähigen Lösungen und keine wirksamen Therapien, beklagt er Die

Betroffenen und ihre Angehörigen seien allein gelassen mit ihren Ängsten,

mit ihrer Sorge und ihrer Hilflosigkeit Er erteilt der automatisierten,

zertifizierten und professionalisierten Pflegeindustrie eine Absage

und plädiert stattdessen leidenschaftlich für neue Wege des Sorgens

Sein Ideal ist eine Kultur des gegenseitigen Helfens, die auf bürgerschaftlichem

Engagement aufbaut und in den Städten und Gemeinden

verlässliche Partner findet Was er nicht möchte – eine Gesellschaft, die

die Hochaltrigen ins Pflegegetto abschiebt

Groß-Gerau • Landratsamt

• Montag, 26.5.14, 19:00 Uhr

• Eintritt frei

Prof Dr Dr Reimer Gronemeyer

ist Vorstandsvorsitzender der

von der Robert-Bosch-Stiftung

geförderten Aktion Demenz

e V Er sitzt im Beirat der Demenz-Stiftung

Diadem und ist

Mitherausgeber der Zeitschrift

Demenz


Gesundheit

10:00 Uhr – 10:30 Uhr

Wirbelsäulengymnastik

10:30 Uhr – 11:00 Uhr

BMW – Bauch muss weg

11:00 Uhr – 11:30 Uhr

Füße gut, alles gut mit Ismakogie

– Pause –

12:00 Uhr – 12:30 Uhr

Yoga für Einsteiger/innen

12:30 Uhr – 13:00 Uhr

Faszientraining

Bitte bequeme Kleidung

und Turnschuhe tragen

bzw. mitbringen.

Kursschnuppertag Gesundheit

Die Kreisvolkshochschule Groß-Gerau lädt Sie herzlich zu einem Kursschnuppertag

in unserem Bildungszentrum in Groß-Gerau ein

Hier können Sie kostenfrei in verschiedene Kursinhalte hineinschnuppern

und erste praktische Erfahrungen in Ihnen bisher unbekannten

Kursen sammeln Lernen Sie die Kursleitenden kennen und lassen Sie

sich bei Bedarf gerne von uns beraten

Groß-Gerau • Bildungszentrum

Schützenstraße 1

GG 30000

• Samstag, 18.01.14, 10:00 - 13:00 Uhr

• max. 50 TN • gebührenfrei

Um eine vorherige Anmeldung wird gebeten.

Wissen, was gut tut

Gesundheitsberatung

bei der KVHS

Gesundheitsberaterin

Silvia Beenken

Dipl Sportwissenschaftlerin

Gesundheitsbildung und Gesundheitsvorsorge

sind Themen mit wachsender

Bedeutung Die Angebote durch Volkshochschulen,

Vereine, Krankenkassen

und privaten Einrichtungen nehmen zu

Oft stellt sich nicht nur die Frage, durch

welche gesundheitsfördernde Aktivität

persönlicher Zugewinn an Gesundheit

und Wohlbefinden zu erreichen ist, sondern

es fehlt auch an Informationen über

geeignete Bewegungsmöglichkeiten

Was kann ich durch einen Rückenschulkurs

erreichen, wie geht Pilates, Thai

Chi oder Nordic Walking, und welche

Vorteile bringt eine progressive Muskel-

Entspannung mit sich? Wo finde ich geeignete

Angebote und wer führt diese

durch? Was ist ein „Grünes Rezept“ und

wo kann ich es erhalten? In welcher Situation

geht es nicht mehr um Prävention,

sondern um Therapie? Darauf gehen wir

in Beratungsgesprächen ein

Das können Sie von uns erwarten:

• Allgemeine Gesundheitsberatung:

Gespräche über die eigene Bewegung,

Entspannung, Ernährung

• Vorstellung von gesundheitsorientierten

Angeboten in Ihrer Umgebung

• Auswahl eines oder mehrerer passender

Angebote speziell für Sie

• Unterstützung bei der Kontaktaufnahme

zu Vereinen, Krankenkassen und privaten

Einrichtungen

Beratungsgespräche finden nach vorheriger

Terminvereinbarung

Montags 19:00 – 20:00 Uhr

und Freitags 10:00 – 12:00 Uhr statt

Anmeldung unter:

Kreisvolkshochschule Groß-Gerau

Schloss Dornberg • Hauptstraße 1

64521 Groß-Gerau

Tel : 06152 - 1870-0

eMail: info@kvhsgg de

Die Beratung ist persönlich, vertraulich

und kostenfrei.

Sollten Sie zu den oben genannten Terminen

keine Zeit haben, vereinbaren wir gerne auch

Ihren individuellen Termin nach Absprache

Die Beratung findet in unserem Bildungszentrum

in der Schützenstraße 1

in Groß-Gerau statt.

13


Hessencampus

14

Neues vom HESSENCAMPUS

Im „HESSENCAMPUS Groß-Gerau

Rüsselsheim“ (HC) arbeiten seit Mai

2010 Bildungseinrichtungen daran, den

Zugang zu Weiterbildung zu erleichtern.

Hier engagieren sich Pädagoginnen und

Pädagogen von mehr als 15 Bildungsorganisationen

in drei Arbeitsgruppen.

Der Landkreis Groß-Gerau will

ausreichende, am tatsächlichen Bedarf

orientierte und wohnortnahe Bildungsangebote

schaffen um vor allem bildungsferne

Gruppen zur Weiterbildung

zu motivieren. Der HESSENCAMPUS

ist ein Gemeinschaftsprojekt des

Kreises Groß-Gerau und der hessischen

Landesregierung, das die Vielzahl existierender

Bildungsangebote im Landkreis

organisatorisch und inhaltlich

stärker zusammenfassen möchte.

Beratungswegweiser im Netz

Bildungsberatung wird durch die Volkshochschule

Rüsselsheim, die Werner-Heisenberg-Schule

Rüsselsheim, die Beruflichen

Schulen Groß-Gerau, die Schule für Erwachsene,

die Kreisvolkshochschule

Groß-Gerau und viele weitere

Einrichtungen angeboten. Die

Arbeitsgruppe Bildungsberatung

im HC Groß-Gerau-Rüsselsheim

hat alle

bekannten Beratungsangebote

in einer Übersicht

dargestellt. In einem aktuellen

Projekt mit dem Paritätischen

Bildungswerk wird die

Idee eines „Online-Beratungswegweisers“

weiter entwickelt. Die

nutzerfreundliche Datenbank soll künftig

den Zugang zu passgenauen Angeboten

erleichtern.

Neue Berufsfachschule startet

Die Arbeitsgruppe „Abschlüsse im Verbund“

startet im Schuljahr 2014/2015 einen

Schulversuch zur Einrichtung einer Zweijährigen

Berufsfachschule in Abendform der

Fachrichtung Gesundheit in Groß-Gerau.

Der zweijährige Bildungsgang soll interessierten

Erwachsenen die Chance eröffnen,

einen mittleren Abschluss im angestrebten

Berufsfeld zu erwerben. Das Hessische Kultusministerium

hat den Antrag genehmigt.

Die Fachschule richtet sich an Personen,

die „mit Menschen arbeiten“ wollen und

soziales Interesse mitbringen. Mindestalter

ist 19 Jahre. Voraussetzung für die Aufnahme

ist ein qualifizierender oder befriedigender

Hauptschulabschluss.

Alphabetisierung und Grundbildung

Mit dem DGB Bildungswerk Hessen hat der

HESSENCAMPUS in der zweiten Jahreshälfte

2013 ein Projekt durchgeführt, um Akteurinnen

und Akteure aus der Arbeitswelt

für Grundbildung und Alphabetisierung zu

sensibilisieren. Laut Studien gibt es hierzulande

7,5 Millionen Menschen mit nicht

ausreichenden Lese- und Schriftsprachkompetenzen.

Selbstlernzentrum in Groß-Gerau

Die Unterarbeitsgruppe „Sprachen“ hat auf

der Grundlage einer Erhebung zum Einsatz

von englischen Sprachabschlüssen/-zertifikaten

sowie den dazugehörigen

Tests/Prüfungen

im Kreis

Groß-Gerau

ein Konzept

für ein

Angebot zum Selbstlernen von Englisch

in Groß-Gerau entwickelt. Das Selbstlernzentrum

mit zwölf Computern wurde

an den Beruflichen Schulen Groß-Gerau

eingerichtet. Die Software bietet die

Möglichkeit zum selbstständigen Lernen.

Das Angebot dient insbesondere der Kompensation

der unterschiedlichen Lerndefizite

im Englischunterricht.

AG Fortbildung im Verbund

Die zwanzigmonatige Fortbildung zum selbstorganisierten

Lernen SOL wurde 2012 abgeschlossen

und evaluiert. Die Auswertung

der Fragebogenerhebung wurde in der HC-

Arbeitsgruppe und der Strategiegruppe

diskutiert.

Bildungskonferenz 2013 –

Regionale Koordination

in der Weiterbildung

Mehr als 40 Vertreter/innen aus

Weiterbildung, Schule, Verwaltung,

Wirtschaft und Politik waren am 31.

Oktober 2013 im Landratsamt Groß-Gerau

bei der Konferenz des Hessencampus. Auf

Stellwänden präsentierten Arbeitsgruppen

ihre Projekte. Moderiert wurde die Veranstaltung

von Wolf-Günther Brügmann,

langjähriger Redakteur für Weiterbildungsthemen.

Landrat Thomas Will und Ingrid

Ambos (Deutsches Institut für Erwachsenenbildung)

betonten, wie wichtig eine

regionale Ausrichtung bei der Weiterbildung

ist. HC-Sprecher Heinrich Krobbach sagte:

„Jede Bürgerin, jeder Bürger im Kreis soll

die Weiterbildung bekommen, die er/sie

benötigt.“ Den Menschen im Kreis

Hilfen an die Hand zu geben, damit

sie sich im System des lebenslangen

Lernens zurechtfinden

– das sei bei der Gründung

des HC 2010 formuliert worden,

sagte Landrat Will. „Das

gilt noch.“ Die Pisa-Studie

für Erwachsene habe gezeigt,

dass die Deutschen beim Lesen

und Rechnen viel üben müssten.

Stets werde betont, dass Wissen

und Bildung unser wichtigster

Rohstoff seien: Gleichzeitig bekomme

man in Studie attestiert, „dass wir hier nur


Hessencampus

Mittelmaß sind“ Der Kreis Groß-Gerau werde

sich am HC auch weiter finanziell beteiligen,

so Will Er appellierte an das Land, nach

der guten Anfangsfinanzierung auch nach

der Pilotphase 2014 ausreichend Geld zur

Verfügung zu stellen

Bildungsinformation und Bildungsberatung

nehmen nach den Worten von Ingrid

Ambos im Kontext von lebenslangem

Lernen eine zentrale Bedeutung ein

Dabei sei es notwendig, Transparenz über

Beratungsangebote herzustellen „Viele

Angebote sind nicht bekannt “ Wichtig

seien Bildungswerbung und Öffentlichkeitsarbeit,

um Erwachsene zu motivieren, sich

mit Weiterbildung auseinander zu setzen –

etwa durch Bildungsmessen, Lernfeste oder

aufsuchende Werbung Erwachsenenbildung

öffentlich sichtbarer zu machen,

sei eine der

großen Herausforderungen

Träger des HC Groß-Gerau – Rüsselsheim:

• Berufl iche Schulen Groß-Gerau

• Werner-Heisenberg-Schule, Berufl iche

Schulen des Kreises Groß-Gerau

• Schule für Erwachsene Groß-Gerau

Kreisvolkshochschule Groß-Gerau

• Volkshochschule Rüsselsheim

• Fachbereich Jugend und Schule des Kreises

Groß-Gerau

Weitere Informationen:

www.hessencampus-gross-gerau.de

Koordination:

Volker Trunk

Tel : 06152 - 1870 - 108

eMail: info@hessencampus-gross-gerau de

Das Projekt wird aus Mitteln des

Landes Hessen im Rahmen von

HESSENCAMPUS 2013 gefördert.

15


Globales Lernen in der Volkshochschule • Erlebniswelt Rechtsextremismus

Unterwegs in Brasilien

Ein Projekt für Schulklassen

von KVHS, Weltläden,

Stadtbibliotheken und

Karl Kübel-Stiftung

Brasilien – wer denkt da nicht sofort an

Fußball, an Karneval und Copacabana? Das

fünftgrößte Land des Globus steht vor allem

aufgrund der zu erwartenden medialen Aufmerksamkeit

durch die Sportevents Fußball-

WM 2014 und Olympia 2016 im Fokus der

Öffentlichkeit. In einem neuen Projekt der

KVHS lernen Schülerinnen und Schüler der

Klassen 3 bis 7 in einer virtuellen Reise das

Land der Gegensätze kennen An fünf unterschiedlichen

Lernstationen werden Facetten

des Landes anschaulich und interaktiv beleuchtet

– Themen wie Straßenkinder, die

riesige Ausdehnung des Landes, die Folgen

der Abholzung des Regenwalds oder aber

neue „Fair-Trade-Projekte“ mit gerecht gehandelten

Produkten wie Orangensaft spielen

dabei eine Rolle

Das pädagogische Konzept wird derzeit von

Bildungsreferentinnen und Bildungsreferenten

der Weltläden Mainz, Darmstadt und

Dieburg, einer Referentin der Karl-Kübel-

Stiftung und der Kreisvolkshochschule erarbeitet

Die KVHS bietet seit mehreren Jahren

in Zusammenarbeit mit den Weltläden Mainz

und Darmstadt Projekte zu entwicklungspolitischen

Themen für Schulklassen an

Folgende Termine stehen bereits fest:

30.01. – 11.02.2014 Stadtbibliothek Groß-Gerau

17. – 21.02.2014 Stadtbücherei Walldorf

24. – 28.03.2014 Stadtbücherei Kelsterbach

Das Projekt ist angesiedelt im Institut für

Interkommunale Zusammenarbeit (dvv international),

das wiederum ein Institut des

Deutschen Volkshochschul-Verbandes ist

16

Erlebniswelt Rechtsextremismus

Vortrag und Diskussion am 02.04.2014

im Torhaus der Kreisvolkshochschule

Nie war das Bild der rechtsextremistischen

Szene moderner als heute – ihre Erscheinungsformen

sind weder altbacken noch

ewiggestrig Doch die Weltanschauung hat

sich im Kern nicht geändert, auch wenn sie

sich nach Außen zurückhaltend präsentiert

Die Werbebotschaft lautet „Kameradschaft“

in unsicheren Zeiten und richtet sich gezielt

an Jugendliche Stefan Glaser und Thomas

Pfeiffer haben als Herausgeber diese „Erlebniswelt

Rechtsextremismus“ unter die Lupe

genommen In einer 2013 völlig überarbeiteten

Neuausgabe des gleichnamigen Buches

werden Strategien aufgedeckt und Ansätze

vorgestellt, um in der schulischen und außerschulischen

Bildungsarbeit mit Jugendlichen

den kritischen Blick auf den Rechtsextremismus

zu schärfen Bei der Veranstaltung der

KVHS liefern die beiden Herausgeber in Form

zweier Kurzpräsentationen praktische Beispiele

aus dem Bereich der rechtsextremen

Erlebnisweltaus Musik, Action und Events

und stellen geeignete Gegenstrategien vor

• Torhaus, Schloss Dornberg, Groß-Gerau.

• Mittwoch, 02. April 2014 · 19 bis 22 Uhr

Stefan Glaser ist Bereichsleiter Extremismus bei

jugendschutz.net

Thomas Pfeiffer, Diplomjournalist und Sozialwissenschaftler,

ist wissenschaftlicher Referent

beim Verfassungsschutz Nordrhein-Westfalen

und Lehrbeauftragter an der Ruhr-Universität

Bochum.


Gesellschaft

Politik • Gesellschaft • Umwelt

Politische Bildung

Autobiografisches Schreiben

Pädagogik

Psychologie

Informationen:

Verbraucherfragen

Umwelt

Fachbereich „Politik“

Volker Trunk

eMail: politik@kvhsgg.de

Ernährung

Ökologie

Fachbereich „Pädagogik-Psychologie“

Monika Hardegger

eMail: paedagogik@kvhsgg.de

Fachbereich „Verbraucherfragen“

eMail: verbraucherfragen@kvhsgg.de

Fachbereich „Umwelt und Ökologie“

Gerold Hartmann

eMail: umwelt@kvhsgg.de


Politische Bildung

18

Politische Bildung

ARBEIT UND LEBEN

Arbeitsgemeinschaft

„ARBEIT UND LEBEN“ Südhessen

Der Deutsche Gewerkschaftsbund Region

Südhessen und die Volkshochschulen in

der Region bilden die Arbeitsgemeinschaft

„ARBEIT UND LEBEN“. Die politische Bildungsarbeit

von ARBEIT UND LEBEN schafft

Räume für die Diskussion unterschiedlicher

Positionen und für die Suche nach solidarischen

und demokratischen Lösungen und

Perspektiven. Die gesellschaftliche Situation

und die Interessen von abhängig arbeitenden

und erwerbslosen Menschen sind dabei

zentrale Bezugspunkte.

Vorsitzende:

Jürgen Planert

Vorsitzender des DGB Region Südhessen

Heinrich Krobbach

Leiter der Kreisvolkshochschule Groß-Gerau

Debattierclub

Gesellschaft, Kultur, Politik, Philosophie,

das Leben allgemein – es gibt eine Fülle

aktueller und brisanter Themen, zu denen

es viele Meinungen gibt. Was bewegt Sie?

Worüber möchten Sie auch mal mit anderen

diskutieren?

In dem offenen Debattierclub der Kreisvolkshochschule

sind den Themen keine Grenzen

gesetzt. In einer lockeren Runde haben Sie

die Möglichkeit sich auszutauschen, eigene

Ideen weiter zu entwickeln und auf andere

Meinungen zu reagieren. Die inhaltliche

Einführung fällt knapp aus – denn die

Diskussion steht im Vordergrund.

Neuer Ort 2014:

Torhaus, Schloss Dornberg

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Um eine Anmeldung wird gebeten.

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 10221

• Leitung: Heinz Neidhardt

•Do. 16.01.14 · 19:30 - 21:30 Uhr

• max. 14 TN · 1x (3 UStd.) · gebührenfrei

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 10222

• Leitung: Heinz Neidhardt

•Do. 27.02.14 · 19:30 - 21:30 Uhr

• max. 14 TN · 1x (3 UStd.) · gebührenfrei

Arbeitskreis Politische Bildung

Der Arbeitskreis plant und organisiert

gemeinsam Veranstaltungen zur Politischen

Bildung. Zum AK Politische Bildung gehören:

DGB Orts- und Kreisverband, Kreisvolkshochschule,

Arbeit und Leben Südhessen

(DBG/VHS), Katholische Betriebsseelsorge

Rüsselsheim, Pfarramt für Bildung und

Ökumene des Evangelischen Dekanats.

Mein Kurswunsch

Sie vermissen einen Kurs?

Auf unserer Homepage bieten wir Ihnen die

Möglichkeit sich Kurse zu wünschen, die derzeit

nicht angeboten werden. Sofern innerhalb

eines bestimmten Zeitraums genügend

weitere Interessenten zusammenkommen,

werden wir den gewünschten Kurs organisieren

und Sie benachrichtigen.

Wünschen Sie sich einen Kurs:

www.kvhsgg.de

Rubrik „Mein Kurswunsch“

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 10223

• Leitung: Heinz Neidhardt

•Do. 10.04.14 · 19:30 - 21:30 Uhr

• max. 14 TN · 1x (3 UStd.) · gebührenfrei

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 10224

• Leitung: Heinz Neidhardt

•Do. 22.05.14 · 19:30 - 21:30 Uhr

• max. 14 TN · 1x (3 UStd.) · gebührenfrei

„Auf der Suche nach dem letzten

Juden in meiner Familie“

Film mit Publikumsgespräch mit

den Regisseuren Peter Haas

und Silvia Holzinger

Trier ist die Geburtsstadt von Eduard

Haas, dem jüdischen Großvater von

Peter Haas, die Familie stammt aus

Trier. Mehr wusste der Filmemacher,

der in Berlin lebt nicht; weder er, noch

sein Vater, waren jemals in Trier. Wer war

dieser Großvater? Hatte er Geschwister?

Aus welchem Milieu entstammt er? Findet

man noch Spuren in der heutigen Stadt?

„In der Brückenstrasse, schräg gegenüber

vom Geburtshaus von Karl Marx wohnte

mein Urgroßvater mit seiner Familie.

Er war vom Hunsrück in die Stadt

gezogen, schon im 19. Jahrhundert.

Er lebte dort mit

seinen fünf Kindern, zwei

Töchtern und drei Söhnen,

mein Großvater war einer

von ihnen. Die Familie

Haas betrieb einen Kolonialwarenhandel.

Ich habe

die Häuser meiner Familie

wiedergefunden. Einmal

durfte ich sogar die Wohnung

betreten, die mein Großvater

Eduard mit seiner ersten Frau

Betty zuletzt in Trier bewohnte...bis

etwa 1930“ schildert Peter Haas.

In Archiven haben Haas und seine Partnerin

Silvia Holzinger das Leben des Großvaters

vor 1933 rekonstruiert, der 1942 in Buchenwald

ermordet wurde. Peter Haas wollte,

dass auch seine Cousinen und Cousins diesen

Großvater anders kennenlernen. Zehn

verstreut lebende Enkel - alle zwischen 40

und 50 - hat er vor die Kamera gebeten. Eine

deutsche Familie beginnt offen über ihre

Herkunft nachzudenken und gelangt zu verblüffenden

Einsichten zu Deutschland und

den Deutschen, ohne erneut die Einteilung in

Opfer und Täter zu strapazieren.

Kooperationspartner:

• Förderverein jüdische Geschichte & Kultur im Kreis

Groß-Gerau e.V.

• Pfarramt für Bildung & Ökomene im evangelischen

Dekanat Groß-Gerau

• DGB Ortsverein Groß-Gerau

• im Rahmen der AG „Arbeit und Leben“ (DGB / VHS)

Südhessen

Groß-Gerau · Altes Amtsgericht

GG 10250

• Leitung: N.N.

• Fr. 24.01.14 · 19:30 - 22:00 Uhr

• max. 35 TN · 1x (3 UStd.) · gebührenfrei


Politische Bildung

Das eigene Leben erzählen

Kurs zum autobiografischen

Schreiben wird fortgesetzt

Wer schreibt, der bleibt: Diese Redensart,

man schreibt sie Aristoteles zu, könnte

Motivation sein, Erlebtes schriftlich festzuhalten.

Denn was geschrieben und veröffentlicht

vorliegt, bleibt der Nachwelt

erhalten. Schreiben an sich ist schon ein

spannender Prozess. Die Kreisvolkshochschule

Groß-Gerau setzt in diesem Semester ihren

im Oktober 2013 gestarteten Kurs „Wie bringe

ich meine Lebensgeschichte zu Papier?“

fort. In der Cafeteria und im Torbau von

Schloss Dornberg werden die Teilnehmenden

weiter an eigenen Texten

arbeiten.

Wie sortiert man Gedanken,

trennt Wichtiges von weniger

Wichtigem? Zusammen

mit dem Kursleiter, Redakteur

und Autor Markus

Dobstadt aus Frankfurt

sprechen die Teilnehmenden

an den Kurstagenüber

eigene Texte, sie lernen, am

Text zu feilen, Gedanken zu

ordnen, Geschichten zu strukturieren.

Vor allem aber möchte der

Kurs Spaß am Schreiben vermitteln.

Biografie-Arbeit ist ein lohnendes Feld:

Bereits aus kleinen Erzählungen und kurzen

Texten bilden sich Kostbarkeiten aus dem

Schatz der persönlichen Erinnerungen, die

nicht nur für Kinder und Enkel interessant

sind. Dem eigenen Leben fügen die Teilnehmenden

ein neues Kapitel hinzu. Vorgesehen

sind fünf Veranstaltungsabende. An einem

Abend soll eine Lektorin von der Arbeit an

Manuskripten berichten. Der Kurs könnte mit

einer öffentlichen Lesung enden. Wer möchte,

kann dort einen eigenen Text lesen. Der

Kurs ist auch für neue Gäste offen.

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 10258

• Leitung: Markus Dobstadt

• Fr. 14.03.14 - Fr. 21.03.14 · Fr. 28.03.14,

Fr. 04.04.14 - Fr. 11.04.14 · 19:30 - 22:00 Uhr

• max. 20 TN · 5 x (17 UStd.) · 34,66 Euro

Kursleiter-Porträt

Markus Dobstadt, 48, freier Journalist aus

Frankfurt, arbeitet für das Magazin Publik-

Forum und den Evangelischen Pressedienst

– unter anderem als Schlussredakteur: Er

wirft als Letzter aus der Redaktion bei Publik-

Forum einen Blick auf die Seiten, bevor sie in

Druck gehen. Ferner befasst er sich mit Lebensgeschichten,

die er aufschreibt. Kürzlich

hat er zusammen mit Rolf Schmitz (Jahrgang

1929) ein Buch geschrieben. Schmitz hat die

Vorkriegszeit, den Untergang der Frankfurer

Altstadt und Wiederaufbau hautnahmiterlebt.

Dobstadt hat Slawistik und Germanistik

in Bonn, Prag und Marburg studiert.

Demenz ist keine Krankheit

Lesung mit dem Soziologen Prof.

Dr. Reimer Gronemeyer

Der Gießener Soziologe und Theologe Reimer

Gronemeyer fordert einen neuen Umgang mit

altersverwirrten Menschen. In seinem Buch

„Das Vierte Lebensalter. Demenz ist keine

Krankheit“ geht der Wissenschaftler vor

allem mit der „Demenzindustrie“ hart ins

Gericht. 1,3 Millionen demente Menschen gibt

es derzeit in Deutschland. „Demenz“ sei zum

Wachstumsmarkt geworden. Dennoch gebe

es bis heute keine tragfähigen Lösungen

und keine wirksamen Therapien,

beklagt er. Die Betroffenen und ihre Angehörigen

seien allein gelassen mit ihren

Ängsten, mit ihrer Sorge und ihrer Hilflosigkeit.

Er erteilt der automatisierten,

zertifizierten und professionalisierten

Pflegeindustrie eine Absage und plädiert

stattdessen leidenschaftlich für neue Wege

des Sorgens. Sein Ideal ist eine Kultur des

gegenseitigen Helfens, die auf bürgerschaftlichem

Engagement aufbaut

und in den Städten und Gemeinden

verlässliche Partner findet. Was er nicht

möchte - eine Gesellschaft, die die Hochaltrigen

ins Pflegegetto abschiebt.

Prof. Dr. Dr. Reimer Gronemeyer ist Vorstandsvorsitzender

der von der Robert-

Bosch-Stiftung geförderten Aktion Demenz

e.V., er sitzt im Beirat der Demenz-Stiftung

Diadem und ist Mitherausgeber der Zeitschrift

Demenz.

Kooperationspartner:

• DGB Ortsverein Groß-Gerau

• im Rahmen der AG „Arbeit und Leben“ (DGB / VHS)

Südhessen

Groß-Gerau · Landratsamt, Schöffer-Saal

GG 10259

• Leitung: N.N.

•Mo. 26.05.14 · 19:00 - 22:00 Uhr

• max. 20 TN · 1x (13 UStd.) · gebührenfrei

Kleine Schreibschule für

Bürgerreporter

In diesem Kurs lernen Sie, wie Sie Bürgerreporter

werden, interessante Geschichten

aufspüren und darüber schreiben. Was zeichnet

Bürgerreporter aus? Welche Themen

decken sie ab? Wie ist das Verhältnis zum

professionellen Journalismus? Marcus Mau

gibt in dem Kurs journalistische Tipps, damit

Sie mit Ihren Texten im Internet punkten

können. Immer mehr Menschen erkennen

die Möglichkeiten von regionalen Mitmachzeitungen

im Internet. Vereine präsentieren

ihre Arbeit, Organisatoren laden ein, Leser

berichten über Veranstaltungen, stellen ihre

Hobbys vor. Ortsgeschichte, Berichte aus

Schulen und Kindergärten, Diskussionen

über Lokalpolitik - selbst für eine gewisse

Zeit zum Reporter in der Region zu werden,

macht Spaß und verbindet. Eine grundlegende

„Schreibschule“ fehlt aber häufig. Diese

Lücke wollen wir mit dem Seminar schließen.

Leitung: Marcus Mau, Humanbiologe, arbeitet

als freier Autor und Wissenschaftsjournalist.

Groß-Gerau · Bildungszentrum

GG 10261

• Leitung: Marcus Mau

•Di. 20.05.14 · Di. 27.05.14, 18:00 - 20:15 Uhr

• max. 20 TN · 2x (6 UStd.) · 34,66 Euro

19


Politische Bildung • Pädagogik

20

„Thue ein Häferl Wein…“

Man nehme fünfzig Flusskrebse

Das Kochbuch von Lessings Frau Eva König

ist poetische Alltagskultur / Lesung

„Thue ein Häferl Wein…“ - so lautet der Titel

eines der ungewöhnlichen Dokumente der

frühen Kochbuchkultur. Und die Rezepte klingen

in der Tat für heutige Ohren ungewöhnlich:

„Ein Koch von Kapaunen“, „gesülztes

Spanferkel“, „eingeweckt Pomeranzblüten“

oder „gekochter Klatschmohnsaft“.

Dabei waren es durchaus gebräuchliche

Rezepte des süddeutschen und niederösterreichischen

Raumes, die die

seit 1771 mit Gotthold Ephraim

Lessing verlobte Eva

König auf ihren beiden Wienreisen

zwischen 1770 und 1775 notiert

hat. Unter den annähernd 70 Rezepten findet

sich übrigens auch Lessings Lieblingsgericht,

die Linsensuppe.

Die erstmals edierte Rezeptsammlung

ergänzt nicht nur die bereits im Rahmen der

Edition der „Briefe aus der Brautzeit 1770 -

1776“ publizierten Reisenotizen Eva Königs,

sie ist zugleich ein ungewöhnlich frühes

Dokument der eben aufkommenden Kochbuchliteratur.

Das Büchlein, so schrieb die

FAZ in einer großen Rezension im Feuilleton,

lese sich „vor allem überraschend poetisch“.

Die Rezeptsprache hatte es dem Rezensenten

angetan. Man könne sich Lessing-Tagungen

bei sinnloseren Übungen vorstellen, wie das

eine oder andere davon nachzukochen. Dr.

Elke Bauer gibt in dem Buch eine Einführung

zum Kochen im 18. Jahrhundert, in der sie

erläutert, welche häusliche Umgebung das

Kochen jener Zeit ausmachte, und typische

Gerichte, Zubereitungsformen und Gerätschaften

beschreibt.

Elke Bauer arbeitet als Wissenschaftlerin im

Herder-Institut für historische Ostmitteleuropaforschung

- Institut der Leibniz-Gemeinschaft

in Marburg. Sie wurde mit einer historisch-kritischen

Ausgabe der Emilia Galotti

von Gotthold Ephraim

Lessing promoviert.

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 10262

• Lesung der Mitherausgeberin

Dr. Elke Bauer im Torhaus

•Sa. 08.03.14 · 19:30 - 22:00 Uhr

• max. 30 TN · 1x (3 UStd.) · gebührenfrei

• um Anmeldung wird gebeten

Der „Hessische Landbote 2013“

Lesung und Diskussion

Den 200. Geburtstag von Georg Büchner am

17. Oktober 2013 hat eine Autorengruppe mit

Gewerkschaftern aus dem Kreis Groß-Gerau

zum Anlass genommen, eine Broschüre unter

dem Titel „Der Hessische Landbote 2013“ zu

veröffentlichen: als „Ermutigung zum Denken

und Handeln“: Die Autoren beschreiben

darin ihre Sicht auf aktuelle gesellschaftliche

und soziale Missstände und deren Ursachen.

Die Schrift macht auf kritikwürdige Zustände

und Verhältnisse aufmerksam und ist damit,

wie es im Untertitel heißt, „ein Aufruf, der

anstiften will zur Auflehnung“.

In acht Kapiteln behandelt die Autorengruppe

unter anderem Themen wie Armut

und Reichtum, Arbeit, Bildung, Migration,

Krankheit und Gesundheit. Das Schlusskapitel

endet mit dem Aufruf: „Empört Euch,

engagiert Euch, organisiert Euch! Friede den

Hütten, Krieg den Palästen! Die Zeit ist reif.“

„Friede den Hütten, Krieg den Palästen“ war

1834 der Kampfruf des Hessischen Landboten.

Büchner machte damit auf soziale Missstände

in der Gesellschaft aufmerksam. Die

Autorengruppe versteht ihre Schrift als eine

ganz eigene Form, sich vor Büchner zu verbeugen.

Der Initiator des Projekts, Edgar Weick, und

die Mitverfasser Bernd Heyl und Martin van

de Rakt werden Passagen aus der Schrift

lesen, erläutern und zur Diskussion stellen.

Folgende Fragen sollen dabei im Mittelpunkt

stehen: Sind die Beschreibungen und Analysen

zutreffend? Ist die Sprache verständlich

und der Stil stimmig? Ist die Berufung auf

Büchner berechtigt?

Moderation: Peter Brunner, Betreiber des

Blogs „Neues aus Büchnerland“ (angefragt).

Die Broschüre ist in den Buchhandlungen der

Kreisstadt Groß-Gerau für drei Euro erhältlich.

Kooperationspartner:

• DGB Ortsverein Groß-Gerau

• im Rahmen der AG „Arbeit und Leben“ (DGB / VHS)

Südhessen

Groß-Gerau · Kulturcafé

GG 10265

• Leitung: N.N.

•Do. 13.02.14 · 19:30 - 22:00 Uhr

• max. 60 TN · 1x (3 UStd.) · gebührenfrei

Pädagogik

Zappelphilipp und Träumsuse –

Nicht immer sind die Gene

schuld. Aktuelles zu

Konzentrationsschwäche und

Lernschwierigkeiten

Aufmerksamkeitsdefizite und Hyperaktivität

finden sich heute bei vielen Kindern und

Jugendlichen, aber auch Erwachsene haben

mit Konzentrationsschwächen zu kämpfen.

Sie werden meist mit Psychopharmaka

behandelt, um der schwierigen Situation

Herr zu werden schnelle Hilfe, die zunächst

Erleichterung schafft, aber oft auch unerwünschte

Nebenwirkungen zur Folge hat.

Neue Erkenntnisse aus Medizin und Biologie

zeigen, dass nicht immer ein genetisch

bedingter Botenstoffmangel im Gehirn Auslöser

von Konzentrationsproblemen ist, und

deshalb nicht nur über die üblichen Psychopharmaka

behandelt werden muss.

Der Vortrag klärt darüber auf, welche

anderen Ursachen inzwischen bekannt sind,

wie man sie feststellen und behandeln kann.

Eine zentrale Rolle spielen dabei Ernährung,

Stoffwechselstörungen sowie Verarbeitungsstörungen

von Augen und Ohren. Mit diesem

Wissen wird eine sanfte und nachhaltige

Hilfe möglich.

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

I GG 10704

• Leitung: Dr. Sabine Paul

•Mo. 03.02.14 · 18:00 - 20:30 Uhr

• max. 20 TN · 1x (3 UStd.) · 5,00 Euro

I nicht ermäßigbares Entgelt


Psychologie • Verbraucherfragen

Psychologie

Ganzheitliches

Gedächtnistraining

Die wachsende Informationsflut und die täglichen

Anforderungen in Beruf und Alltag

werden immer höher. Gerade in der heutigen

Zeit ist es wichtig auf dem aktuellen Wissensstand

zu bleiben und geistige Beweglichkeit

zu erhalten. Durch regelmäßiges, ausgewogenes

Gedächtnistraining können Hirnleistungen

wie Merkfähigkeit, Denkflexibilität

oder logisches Denken in Verbindung mit

Konzentrations- und Entspannungsübungen

für den Alltag trainiert werden.

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

I GG 10652

• Leitung: Renate Schäfer-Weis

•Sa. 22.03.14 · 10:00 - 16:30 Uhr

• max. 12 TN · 1x (8 UStd.) · 28,00 Euro

Denk dich fit – Gedächtnistraining

für Seniorinnen und Senioren

Was Sport für die Muskeln, das ist Gedächtnistraining

für unser Gehirn. Durch Übungen

und Spiele werden diverse Gehirnareale

aktiviert und die Durchblutung in unserem

Gehirn angeregt. Die Folge ist eine bessere

Merkfähigkeit und Konzentration und somit

mehr Selbstbewusstsein und Lebensfreude.

Raunheim · Schalle Haus

RA 10651

• Leitung: Ellen Glenz

• Mi. 19.02.14 - 07.05.14 · 09:30 - 10:30 Uhr

• max. 12 TN · 10x (13 UStd.) · 46,66 Euro

einmalig 5,00 € Materialkosten

Die Rossini-Methode:

Und plötzlich wird vieles leichter

– Anleitung zum Bewegten

Inneren Umschalten

Sie fühlen sich gehetzt, genervt, missachtet,

überfordert. Spüren Ungeduld, Ängste,

Sorgen in sich aufsteigen. Unangenehme

Gedanken lassen sich nicht mehr abschalten

und manche Tage werden zu einem

anstrengenden Einerlei. Diese Prozesse können

Sie jetzt gezielt unterbrechen, stoppen

und innerlich Umschalten. Nicht nur auf der

Übungsmatte, sondern dort, wo sie meistens

entstehen. Mitten im Leben!

Die stillen Bewegungen, oder auch WISS-Bewegungen,

der Dynamischen Entspannung

machen es möglich! Sie greifen tief in das

Nervensystem (NS) hinein und ordnen Gedanken

und Gefühle neu. So bringen sie auch

ein extrem gestresstes oder ermüdetes NS in

seine innere Balance (Kohärenz) zurück, in

das Gefühl von Geborgenheit und Sicherheit.

Negative Gedanken und Gefühle zu stoppen

ist immer der unerlässliche erste Schritt. Danach

wird vieles leichter! Denn ein kohärentes

NS produziert Positive Emotionen und sie

sind, wie die Hirnforschung entdeckte, die

stärksten inneren Antriebskräfte. Sie steuern

die Gedanken, Wahrnehmungen und

Handlungen. Sie stärken Selbstvertrauen

und Durchhaltevermögen, lösen Spannungsschmerzen

und halten jung und beweglich.

Ohne positive Gefühle gibt es keine positiven

Veränderungen im Leben! sagt der bekannte

Neurobiologe Prof. G. Hüther. Freuen sie sich

darauf!

Die Technik des Bewegten inneren Umschaltens

können Sie in diesem Seminar am Beispiel

von drei bewegten Umschaltern erproben:

Vom Grübeln ins zuversichtliche Denken

Vom Festhalten ins Loslassen

Von der Unruhe in den Inneren Einklang

Groß-Gerau · Bildungszentrum

I GG 10702

• Leitung: Dipl.-Psych. Peter Bergholz

• Sa. 26.04.14 · 10:00 - 16:00 Uhr

• max. 15 TN · 1x (8 UStd.) · 36,00 Euro

Vortrag

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

I GG 10701

• Leitung: Dipl.-Psych. Peter Bergholz

•Do. 03.04.14 · 18:00 - 20:30 Uhr

• max. 30 TN · 1x (3 UStd.) · 5,00 Euro

Positiv denken – sich positiv

verändern

Wie unsere Gedanken unser

Leben beeinflussen

Oftmals stoßen wir darauf, dass sich bestimmte

Erfahrungen, Konflikte und Reaktionen

anderer Menschen immer wiederholen:

Ich fühle mich abgewertet, meine Bedürfnisse

und mein Nein werden nicht gehört oder

wenn ich mal ärgerlich werde, werde ich gefühlsmäßig

verletzt. Sind daran die anderen

schuld oder liegen die Gründe in eigenen

inneren Einstellungen und Gedankenmustern

(z.B. Der andere ist sowieso stärker,

Niemand nimmt mich ernst, Ich muss immer

für die anderen da sein)? Müssen sich die anderen

ändern oder löse ich durch Verhalten,

Formulierung des Anliegens, Körpersprache

und Ausstrahlung immer ähnliche Reaktionen

der anderen aus? Der Kurs fragt nach

Ursachen und Auswirkungen solcher Gedankenmuster

und wie wir sie und damit unsere

Ausstrahlung selbst in Richtung Positives

Denken verändern können.

Kelsterbach · Fritz-Treutel-Haus

IKE 10701

• Leitung: Dr.phil. Reinhard Müller

•So. 09.03.14 · 09:00 - 17:00 Uhr

• max. 15 TN · 1x (10 UStd.) · 35,00 Euro

Verbraucherfragen

Rendite und Sicherheit – Tipps

zur richtigen Geldanlage

Sind die Ersparnisse bei meiner Bank sicher?

Wie kann ich mein Geld konkret vor einer Inflation

schützen?

Das Seminar sensibilisiert interessierte Privatanleger/innen

für die Schwachstellen unseres

Bankensystems und zeigt Lösungen um

unnötige Kosten und Risiken auszuschalten.

Nach einem Überblick über die verschiedenen

Anlagemöglichkeiten am Geld- und Kapitalmarkt

erkennen wir die richtige Nutzung

von unterschiedlichen Finanzprodukten. Es

wird gezeigt wie man ein Wertpapier an einer

Börse handelt und woher man die notwendigen

Informationen kostenlos erhält.

Ein Überblick über staatliche Förderungen

hilft Ihnen keine Zuschüsse zu verschenken.

Die breit gestreuten Grundlagen und

praxisnahen Tipps ermöglichen Ihnen die

bestmöglichste Rendite für Ihr persönliches

Sicherheitsbedürfnis zu finden. Keine Angst,

es finden keine Produktverkäufe statt. Vorkenntnisse

sind nicht erforderlich.

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 11651

• Leitung: Sebastian Weis

•Sa. 11.01.14 · 09:00 - 17:00 Uhr

So. 12.01.14 · 09:00 - 15:00 Uhr

• max. 12 TN · 2x (17 UStd.) · 59,50 Euro

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 11601

• Leitung: Sebastian Weis

• Sa. 26.04.14 · 09:00 - 17:00 Uhr

So. 27.04.14 · 09:00 - 15:00 Uhr

• max. 12 TN · 2x (17 UStd.) · 59,50 Euro

21


Verbraucherfragen • Umwelt & Ökologie

22

Immobilienverkauf –

kinderleicht?

Die Kursreihe richtet sich an Eigentümer,

die ihre Immobilie (Wohnung, Haus oder

Grundstück) veräußern möchten. Da es mit

einer Anzeige im Internet oft nicht getan ist,

werden hier weitere erforderliche Schritte bis

zum erfolgreichen Verkauf erläutert. „Was ist

meine Immobilie eigentlich wert? Wie lange

dauert ein Verkauf? Wie schütze ich mich vor

schwarzen Schafen?“Diese Fragen und viele

weitere werden sachkundig beantwortet,

außerdem gibt es jeweils einen praktischen

Übungsteil, um das Gelernte zu vertiefen:

22.01.2014

Die 6 häufigsten Fehler beim

Immobilienverkauf

29.01.2014

Der richtige Preis für meine Immobilie

05.02.2014

Die optimale Präsentation

12.02.2014

Verkaufstipps vom Immobilienprofi

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 11609

••

Leitung: Sascha Rückert

••

Mi. 22.01.14 - 12.02.14 · 17:00 - 19:15 Uhr

••

max. 15 TN · 4 (12 UStd.) · 54,00 Euro

Umwelt

Schottland Studienreise

Eine neuntägige Studienreise ab Edinburgh

Grüne Hügel, bewaldete Täler und romantische

Dörfer, raue Bergregionen, geheimnisvolle

Moorlandschaften und tiefschwarze

Seen („Lochs“), enge Meeresbuchten, Strände

und windumtoste Inseln – Schottland!

Weite Blicke über gewaltige Klippen mit

Trutzburgen, über einsame Buchten mit

traumhafter Aussicht zu Fischerdörfern

machen den besonderen Charme der Wanderungen

aus. Die baumlosen und windgepeitschten

Gipfel der höchsten, bis 1.200 m

reichenden Berge vermitteln den Eindruck

grenzenloser Weite, immer wieder unterbrochen

durch senkrechte Felswände, kesselförmige

Täler und versteckte Seen. Und die zerfurchte

Küste beeindruckt mit malerischen

Buchten, weißen Sandstränden und steilen

Klippen, erfüllt vom Geschrei unzähliger

Seevögel.

Diese neuntägige Studien- und Wanderreise

bringt Sie in lebhafte Städte wie Edinburgh,

Dundee und Aberdeen, führt Sie in die endlose

Weite und Einsamkeit des Hochlands und

zu den Grampian Mountains mit dem Naturreservat

Cairngorm. Ein interessantes Besuchsprogramm

von bekannten Schlössern

wie Falkland Palace oder Balmoral Castle,

Whiskybrennereien und anderen Sehenswürdigkeiten

runden diesen Schottlandbesuch

ab.

Unterbringung in guten Mittelklasse-Hotels

und als Besonderheit auch zwei Übernachtungen

in einem Schloss. Flug- und Busreise.

Schottland

RI 11002

••

Leitung: Sjouk Pieterse-Akkerman

••

Sa. 24.05.14 - 01.06.14 · 08:00 - 17:00 Uhr

••

max. 22 TN · 9x (72 UStd.) · 1425,00 Euro

Madeira im Frühling

Eine achttägige Wanderreise

Bei dieser einwöchigen Wanderreise lernen

wir auf wunderschönen und beeindruckenden

Wanderungen die vielfältige Natur

Madeiras kennen. Die Wanderungen führen

häufig an den für die Insel Madeira bekannten

Levadas (Bewässerungssysteme) entlang

und enden meistens in einem typischen kleinen

Dorf, wo eine ursprüngliche Einkehrgelegenheit

auf uns wartet. An zwei Tagen

werden wir nach einer Halbtangswanderung

die Möglichkeit haben, die Inselhauptstadt

Funchal und ihrem bekannten botanischen

Garten zu besuchen.

Einzelheiten sind in einem Sonderprospekt

veröffentlicht, den Ihnen die Kreisvolkshochschule

gerne zusendet.

Madeira

RI 11004

••

Leitung: Sjouk Pieterse-Akkerman

••

Do. 24.04.14 - 01.05.14 · 08:00 - 17:00 Uhr

••

max. 21 TN · 8x (64 UStd.) · 1199,50 Euro

Flandern – Studienreise nach

Gent und Brügge

Reise nach Flandern, zu den historischen

Städten Brügge und Gent

Brügge gehört zu den schönsten und besterhaltenen

mittelalterlichen Städten Europas.

Die Innenstadt ist von zahlreichen Grachten

durchzogen, was Brügge den Beinamen

„Venedig des Nordens“ eingetragen hat. Bei

einem Spaziergang durch den historischen

Stadtkern fühlt man sich um Jahrhunderte in

die Vergangenheit versetzt, als die Handelsmetropole

noch eine der reichsten Städte der

Region war.

Auch in der Hauptstadt Ostflanderns treffen

Sie auf herrliche Baudenkmäler aus Gotik

und Barock. Nicht weniger als drei berühmte

Türme ragen über die mittelalterlichen

Fassaden der Häuser von Gents Innenstadt

hinweg. In 19 Museen präsentiert die Stadt

sowohl ihr kulturelles Erbe als auch die

Kunst von heute. Anmeldeschluss ist der

30.11.2013

Flandern

RI 11006

••

Leitung: Sjouk Pieterse-Akkerman

••

Do. 10.04.14 - 13.04.14 · 08:00 - 17:00 Uhr

••

max. 30 TN · 4x (32 UStd.) · 460,00 Euro

Vortreffen Schottland

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG T113

••

Leitung: Sjouk Pieterse-Akkerman

••

Do. 20.02.14 · 19:00 - 21:00 Uhr

••

max. 23 TN · 1 (3 UStd.) · gebührenfrei

Frühling an der Bergstraße –

Stein und Wein

In einem vierstündigen Rundgang geht es

über die historische Bergkirche der ältesten

Stadt an der Bergstraße durch die Weinberge

von Zwingenberg bis zum Auerbacher

Schloß. Dabei erkunden wir die einzigartige

Bergsträßer Weinbaulandschaft und ihre

Besonderheiten. Angesprochen werden als

Themen die Geologie des Odenwalds und die

Böden der Weinberge. Beleuchtet werden

ebenfalls das Klima sowie der Weinanbau an

der Bergstraße.

Eine kleine regionale Weinprobe rundet diese

Wanderung ab. Das Ende der Veranstaltung

wird gegen 17:00 Uhr sein.

Im Teilnahmebeitrag sind die Führung, Führungsskript

und Weinprobe mit kleinem Imbiss

enthalten.

Infozentrum Bunter Löwe, Zwingenberg

II

RI 11537

••

Leitung: Michael Kauer

••

Sa. 28.06.14 · 13:00 - 17:00 Uhr

••

max. 15 TN · 1x (5 UStd.) · 35,00 Euro

Kühkopf-Kids

von 5 – 10 Jahren

Mit den Jahreszeiten die Natur erleben und

zu einem großen Naturforscher werden. Ob

Pflanzen- oder Tierwelt, wir entdecken, hinterfragen,

erforschen alles, was den Kühkopf

bewegt. Lernen, wie auch ohne Kühlschrank

in einem heißen Sommer die Schokolade

nicht schmilzt und was man sonst noch so

wissen sollte, um in der Natur zurecht zu

kommen. Mit all unseren Sinnen spüren wir,

wie wir zur Natur gehören.

II

nicht ermäßigbares Entgelt


Umwelt & Ökologie • Biebesheimer Vorträge

Und bei Basteln, Handwerken und Kochen

mit Naturmaterialien kann jeder seine kreative

Seite ausleben.

Die Gruppen werden stets von zwei Pädagoginnen

begleitet und treffen sich einmal

monatlich, jeweils donnerstags, an der

Stockstädter Altrheinbrücke. Von da geht es

auf den Kühkopf.

Bitte bei der Anmeldung das Geburtsdatum

angeben.

Stockstadt · Hofgut Guntershausen

RI 11539

• Leitung: Helen Colbourne, Heike Sanow

•Do. 06.02.14 · 15:00 - 18:00 Uhr

Do. 06.03.14 · 15:00 - 18:00 Uhr

Do. 03.04.14 · 15:00 - 18:00 Uhr

Do. 08.05.14 · 15:00 - 18:00 Uhr

Do. 05.06.14 · 15:00 - 18:00 Uhr

• max. 12 TN · 5 x (20 UStd.) · 56,00 Euro

Kanuwandern auf dem

Altrhein am Kühkopf

Riedstadt-Erfelden

Parkplatz Richthofenplatz

I RI 11567

• Leitung: Horst Hundsdorf

•Sa. 14.06.14 · 10:00 - 16:00 Uhr

• max. 18 TN · 1x (8 UStd.) · 37,50 Euro

I nicht ermäßigbares Entgelt

KVHS will Liebelt-Vorträge

weiter anbieten

Neuer Ort in Biebesheim steht aber noch

nicht fest

Die Biebesheimer Vorträge sind eine feste

Größe im Programmangebot der Kreisvolkshochschule.

Das möchten wir in nächster

Zeit nicht ändern – auch wenn wir aktuell in

Biebesheim als Ersatz für die Altenwohnanlage

neue Räumlichkeiten für die Vortragsreihe

suchen. Dort wird dann Horst Liebelt,

TV-bekannter Reisejournalist („Kaffee oder

Tee“, SWR-Fernsehen) seine eindrucksvollen

und reich bebilderten Vorträge von Ländern

und Kulturen aus allen Teilen der Welt präsentieren.

Wir werden Sie in der Presse, in

unserem Newsletter, in Flyern und auf unserer

Facebook-Seite über die neuen Termine

und den neuen Ort im ersten Halbjahr 2014

informieren. Sie dürfen gespannt sein, in

welche Teile der Welt Sie Horst Liebelt in

seinen Vorträgen 2014 entführen wird.

23


Kultur

Kunst • Gestalten

Fachbereich „Kultur“

Monika Hardegger

eMail: kultur@kvhsgg.de


Film

Fotografie

Goldschmiede

Keramik

Literatur

Malen

Musik

Nähen

Tanzen

Werken

Zeichnen


Literatur

Claudia Franz liest aus

Alberto Rivas "Durst"

"Tod im Turm" – Krimis im

Schloss Dornberg

Jakob Stein liest aus

"Doppelmord á la carte"

Im Kühlhaus Nummer 4 der Frankfurter

Kleinmarkthalle liegt erschlagen der Eigentümer

des Standes "Valentino – Feinkost

und Delikatessen seit 1982". Tötungsart:

erschlagen, erstickt, eingefroren. Ein Trüffel

am Tatort wirft zahlreiche Fragen auf, die

Händler der Kleinmarkthalle spielen verrückt.

Zeitgleich, nur wenige hundert Meter

entfernt, schwimmt die Leiche des Sternekochs

Mirko Leininger im Main. Selbstmord,

so die Journalistin Barbara Geulich-Vogt in

ihrem Nachruf. Doch schnell wird auch hier

deutlich: Es handelt sich um Mord. Hauptkommissar

Schwaner ermittelt in beiden

Fällen und ahnt noch nicht, dass die beiden

Toten mehr verbindet als die räumliche Nähe

ihres Fundortes. Beide Toten verfolgten einen

gemeinsamen Traum, der ihnen in den

kommenden Jahren mit wenig Aufwand viel

Geld einbringen sollte.

Sarah Clarice, die in Bahia für eine

Umweltorganisation arbeitet, steht

vor einem Rätsel: Ein Abschnitt

des Flusses Rio Sao Francisco,

der jahrzehntelang verseucht

war, ist bei einem großen Säuberungsprojekt

wieder nutzbar

gemacht worden. Doch gleichzeitig

grassiert in der Gegend

eine mysteriöse Krankheit, die

schon mehrere Todesopfer gefordert

hat. Sarah beschließt der Sache

nachzugehen und findet in dem Chemiker

Matheus einen Verbündeten. Die Spuren

führen die beiden zum Chef eines mächtigen

Wasserkonzerns, genannt "Drago", der Drache.

Der skrupellose Machtmensch verfolgt

einen wahnwitzigen Plan, der mit allen Mitteln

verhindert werden muss.

Entgelt: 5,00 Euro

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

II

GG 20200

••

Leitung: Claudia Franz

••

Fr. 16.05.14 · 19:00 Uhr

••

max. 40 TN · 1 (4 UStd.) · 5,00 Euro

"Doppelmord à la carte" verbindet

über eine spannende Rahmenhandlung

das gesellige Treiben der Frankfurter

Kleinmarkthalle mit dem knallharten

Geschäft der Spitzengastronomie.

Entgelt: 5,00 Euro

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

II

GG 20100

••

Leitung: Jakob Stein

••

Fr. 21.02.14 · 19:00 Uhr

••

max. 40 TN · 1 (4 UStd.) · 5,00 Euro

26

II

nicht ermäßigbares Entgelt


Literatur

Mord in der

Schöfferstadt

"Weck, Worscht, Mord"

Entschuldige, Frank, das ist eine rheinhessische

Kartoffelsuppe hausgemacht!

Sie lächelt wieder zaghaft. Franks

Magen knurrt. Er plant neu, wickelt

unter dem Tischrand den

Draht aus seinen Fingern, lässt die

Schlinge lose auf seinem rechten

Knie liegen.

Ich sterbe vor Hunger!

Seine Aufmunterung

gibt ihr Schwung und

sie steuert den Tisch

an. Vorsichtig stellt sie

die weiße Terrine zwischen

den brennenden

weißen Kerzen auf dem

Tisch ab. Es dampft. Dieser

Duft! (Isabelle Archan, Candlelight-Dinner)

Nein, es geht nicht nur um Weck, Worscht un

Woi! Sondern auch um Leberklöße, Brezeln,

Dibbehas, Backesgrumbeern, um Weckschnitte

mit Woisooß und um Dreizackweck

und und und. 15 Autorinnen und Autoren

tischen rheinhessische Gerichte mörderisch

gut auf und bringen ihre Opfer mit größter

Raffinesse unter die Erde. Zum Ausgleich

liefern sie die köstlichen Rezepte gleich mit

denn: Selbst gekocht sind sie in jedem Falle

völlig unbedenklich.

Mit Kurzkrimis von:

Isabella Archan, Jürgen Edelmayer, Karsten

Eichner, Antje Fries, Ines Heckmann, Jürgen

Heimbach, Elisabeth Heinemann, Heidi

Moor-Blank, Sarah Geraldine Nisi, Claudia

Platz, Petra Scheuermann, Angelika Schröder,

Andrea Tillmanns, Gabriela Wenke,

Sabine Zwetsch. Herausgegeben von Antje

Fries und Angelika Schulz-Parthu

Antje Fries, Angelika Schulz-Parthu (Hg.):

Weck, Worscht, Mord. 15 Kurzkrimis aus

Rheinhessen werden mit 17 Rezepten mörderisch

gut aufgetischt

Entgelt 5,00

Gernsheim · Peter-Schöffer-Haus

IGE 20100

• Leitung: Elisabeth Heinemann,

Petra Scheuermann

•Di., 01.10.2013 · 19:00 Uhr

• max. 70 TN · 1 (4 UStd.) · 5,00 Euro

Krimis in der

Villa Herrmann

H e l g e We i c h m a n n l i e s t a u s

"Schandgrab"

Die Stadt Mainz steckt voller Geschichte,

kunsthistorischer Funde und ungelöster Geheimnisse.

Nicht zuletzt durch den wohl bekanntesten

Sohn der Stadt, Johannes Gutenberg,

ist Mainz historisch gesehen äußerst

interessant.

Dies beweist auch Autor Helge Weichmann

in seinem aktuellen Roman "Schandgrab".

Für die Lösung eines kniffligen Falls schickt

er das Ermittlerduo um die Historikerin Ernestine

"Tinne" Nachtigall und den Lokalreporter

Elvis Wissmann ins Rennen. Ob sie das

Rätsel um ein gestohlenes Gemälde und eine

zu Tode gekommene Mainzer Wissenschaftlerin

lösen können?

Eine moderne und gleichzeitig

historische Jagd

nach einem unschätzbar

wertvollen Artefakt

beginnt. Und

das ungleiche Duo

beweist in seinem

ersten Fall: gegensätzliche

Charaktere

ergänzen sich ausgezeichnet!

Eine tote Wissenschaftlerin,

Fachfrau für die

Mainzer Stadtgeschichte. Ein

Bilderdiebstahl im Landesmuseum. Eine

Klosterhandschrift, die unbeachtet im Archiv

schlummert.Die Historikerin Ernestine

"Tinne" Nachtigall wird in den Strudel dieser

Ereignisse hineingezogen, gerät erst unter

Mordverdacht und schließlich in Lebensgefahr.

Gemeinsam mit dem Lokalreporter

Elvis setzt sie alle Hebel in Bewegung, um

die Wahrheit zu finden. Die beiden kommen

einem Geheimnis auf die Spur, das zurückreicht

bis in die Zeit der Pestepidemien.

Entgelt: 7,00 Euro

Gustavsburg · Villa Hermann

• MS 20300

• Leitung: Helge Weichmann

• Do, 14.11.2013 · 20:00 Uhr

• max. 60 TN · 1 (3 UStd.) · 7,00 Euro

27


Schreibwerkstatt • Fotografie Kultur • Malen und Zeichnen

Schreibwerkstatt

Kreative Schreibwerkstatt

Es gibt viele Ansätze und Möglichkeiten,

in und mit einer Gruppe zu schreiben. Sich

formulierend seines Lebens bewusster zu

werden, ist das Ziel des kreativen Schreibens.

Auch Schreibhemmungen und Blockaden

können so überwunden werden.

In den vergangenen Kursen entstanden Erzählungen,

Märchen, Satiren, Anagramme,

Kurzgeschichten, Gedichte, Collagen, Bildergeschichten,

Oberflächenübersetzungen

und surrealistische Texte. In diesem Kurs

werden erneut Modelle und Möglichkeiten

experimentell-orientierten Schreibens durchgespielt.

Vorkenntnisse oder der Besuch vorangegangener

Veranstaltungen sind für eine

Teilnahme nicht erforderlich.

Der Kurs findet 14tägig statt.

Mörfelden · Tizianplatz

MW 20152

••

Leitung: Siggi Liersch

••

Di. 04.02.14 - 24.06.14 · 20:00 - 22:15 Uhr

••

max. 10 TN · 10x (30 UStd.) · 105,00 Euro

Fotografie

Digitale Fotografie

Sie haben sich eine neue Digitalkamera gekauft

oder sie wollen lernen, welche Möglichkeiten

ihre Digitalkamera bietet? Dann

kommen Sie in unserem Workshop.

Digitales Fotografieren ist schnell, bequem

und anscheinend kinderleicht – aber was

ist, wenn die Bilder nicht so werden, wie

Sie sich das vorgestellt haben? Wer wirklich

gute Aufnahmen erzielen will, muss seine

Digitalkamera und auch einige fotografische

Grundregeln kennen. Nach der Kamera-

Kunde stehen Außen-/Innenaufnahmen auf

dem Programm. Anhand dieser Aufnahmen

besprechen Sie typische fotografische Problemsituationen

und Lösungsmöglichkeiten –

so können Sie die Qualität Ihrer Aufnahmen

weiter verbessern.

Bringen Sie bitte Ihre Digitalkamera zum

Kurs mit.

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 21101

••

Leitung: Stefan Dancs

••

Sa. 01.02.14 · 09:00 - 16:00 Uhr

So. 02.02.14 · 09:00 - 16:00 Uhr

••

max. 10 TN · 2x (16 UStd.) · 72,00 Euro

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 21102

••

Leitung: Stefan Dancs

••

Di. 27.05.14 · 09:00 - 16:00 Uhr

Mi. 28.05.14 · 09:00 - 16:00 Uhr

••

max. 10 TN · 2x (16 UStd.) · 72,00 Euro

Grundkurs Digitale Fotografie

Kursinhalte sind u. a. die verschiedenen Kameraklassen

und deren Möglichkeiten, fotografische

Grundlagen, Besonderheiten der

digitalen Fotografie, Bedienung der Kamera,

Belichtung, Beleuchtung, Farbtemperatur,

Dateiformate, Speichermedien, Grundlagen

der Bildgestaltung, Ausgabe auf Drucker,

Ausbelichtung sowie Projektion. Der Kurs

umfasst 8 Abende sowie eine dreistündige

Exkursion an einem Samstagnachmittag, bei

der aktiv fotografiert wird. Anfallende Kosten

für Verbrauchsmaterial werden mit den

Teilnehmenden direkt abgerechnet.

Goddelau · Martin-Niemöller-Schule

RI 21151

••

Leitung: Rudolf Bartl

••

Mi. 05.02.14 · 19:30 - 21:00 Uhr

Mi. 12.02.14 · 19:30 - 21:00 Uhr

Mi. 19.02.14 · 19:30 - 21:00 Uhr

Mi. 26.02.14 · 19:30 - 21:00 Uhr

Mi. 05.03.14 · 19:30 - 21:00 Uhr

Sa. 08.03.14 · 14:00 - 17:00 Uhr

Mi. 12.03.14 · 19:30 - 21:00 Uhr

Mi. 19.03.14 · 19:30 - 21:00 Uhr

Mi. 26.03.14 · 19:30 - 21:00 Uhr

••

max. 12 TN · 9x (20 UStd.) · 90,00 Euro

Goddelau · Martin-Niemöller-Schule

RI 21152

••

Leitung: Rudolf Bartl

••

Mi. 07.05.14 · 19:30 - 21:00 Uhr

Mi. 14.05.14 · 19:30 - 21:00 Uhr

Mi. 21.05.14 · 19:30 - 21:00 Uhr

Mi. 28.05.14 · 19:30 - 21:00 Uhr

Mi. 04.06.14 · 19:30 - 21:00 Uhr

Sa. 07.06.14 · 14:00 - 17:00 Uhr

Mi. 11.06.14 · 19:30 - 21:00 Uhr

Mi. 18.06.14 · 19:30 - 21:00 Uhr

Mi. 25.06.14 · 19:30 - 21:00 Uhr

••

max. 12 TN · 9x (20 UStd.) · 90,00 Euro

Malen und Zeichnen

in Büttelborn

Aquarellmalerei

für Anfänger/innen

Sie lernen die grundsätzlichen Techniken der

Aquarellmalerei wie das Lasieren, die Nassin-Nass-Technik

und das Lavieren kennen.

Die vorgestellten Motivvorschläge reichen

von Gebäuden, Landschaften, Stillleben bis

zu eindrucksvollen Tieren. Sie erhalten individuelle

Unterstützung beim Malen Ihrer

Werke. Bitte Aquarellpapier, -farben und

-pinsel mitbringen.

Klein-Gerau · Erich-Kästner-Schule

BB 20552

••

Leitung: Anita Köhler

••

Mi. 05.02.14 - 28.05.14 · 16:00 - 18:15 Uhr

••

max. 12 TN · 8x (24 UStd.) · 84,00 Euro

Aquarellmalerei

für Fortgeschrittene

In diesem Kurs werden weiterführende Techniken

der Aquarellmalerei vorgestellt. Das

Experimentieren in Verbindung mit Acrylfarben,

Tusche u. a. Materialien – auch auf

Leinwand – erweitert Ihr Spektrum. Bei der

Umsetzung der verschiedenen Motive, auch

eigener Ideen oder Fotos werden Sie individuell

beraten und unterstützt. Dieser Kurs

ist auch für Einsteiger/innen möglich. Bitte

Aquarellpapier, -farben und -pinsel mitbringen.

Klein-Gerau · Erich-Kästner-Schule

BB 20553

••

Leitung: Anita Köhler

••

Do. 13.02.14 - 05.06.14 · 18:15 - 20:30 Uhr

••

max. 12 TN · 8x (24 UStd.) · 84,00 Euro

28


Malen und Kultur Zeichnen

Malen und Zeichnen

in Groß-Gerau

Experimente mit Acrylfarben –

Wochenendseminar

Malen und Zeichnen

in Mörfelden-Walldorf

G e g e n s t ä n d l i c h e s Z e i c h n e n u n d

Malen mit Bleistift,

Kohle und Aquarell

für Anfänger/innen

und Fortgeschrittene

Das Zeichen und Malen zu erlernen bedeutet,

die eigene Kreativität zu wecken, den

Blick für das Wesentliche zu schärfen, aber

auch, Spaß zu haben und in Ruhe und Entspannung

zu arbeiten. Wir beginnen mit der

Zeichnung unterschiedlicher Stillleben und

lernen dabei die Proportionen darzustellen.

Danach erarbeiten wir, wie Licht, Schatten

und verschiedene Oberflächen wie Glas, Ton,

Metall oder Stoff gezeichnet werden können.

Nachdem die zeichnerische Grundlage der

Darstellung geschaffen ist, ist es die reizvolle

Aufgabe des Aquarellierens, die Stillleben

eindrucksvoll zu vervollständigen und sich

besonderes der verschiedenen Oberflächen

mit je eigener Maltechnik zu widmen.

Zu Anfang des Kurses benötigen die Teilnehmenden

nur einen Zeichenblock DIN A3,

Bleistifte in den Stärken 2B, 6B und einen Radiergummi.

Die weiteren Materialien werden

während des Kurses besprochen.

Groß-Gerau · Prälat-Diehl-Schule

GG 20555

• Leitung: Fereshteh Asghari

• Do. 30.01.14 - 27.03.14 · 18:00 - 20:00 Uhr

• max. 10 TN · 9x (18 UStd.) · 63,00 Euro

M a l e n m i t A q u a r e l l -

oder Acrylfarben ‚

für Einsteiger/innen

und Fortgeschrittene

Wer mit Aquarell- oder Acrylfarben malen

möchte, kann das in dem Kurs umsetzen und

damit experimentieren. Sie erfahren Schritt

für Schritt Ihre Vorstellungen auf Papier oder

Leinwand zu bringen, wobei die Hilfe zur eigenen

oder empfohlenen Bildidee im Vordergrund

steht. Die Malerei wird ergänzt durch

Beispiele aus vielfältiger Fachliteratur. Sie erhalten

Informationen zur Farbenlehre, zu den

notwendigen Materialien, deren preisgünstiger

Beschaffung und wertvolle Tipps, wie Sie

Bilder effektvoll präsentieren können.

Groß-Gerau · Prälat-Diehl-Schule

GG 20554

• Leitung: Klaus Kleinz

• Di. 11.02.14 - 29.04.14 · 19:00 - 20:45 Uhr

• max. 12 TN · 10x (23 UStd.) · 80,50 Euro

Das Material steht im Mittelpunkt des Kurses.

Auf Untergründen wie Spanplatten und

Leinwand arbeiten wir mit Acrylfarben, Sand,

Farbpulver usw. Unsere Werkzeuge sind

Spachtel, Pinsel, Zahnbürsten und Schwämme.

Die Themen sind ungegenständlicher

Art. Kompositionen und Farbstimmungen,

unterstützt durch interessante Oberflächen,

sorgen für Ergebnisse, die aus dem Rahmen

fallen und keinen Rahmen brauchen. Material

für ca. 25,00 € ist beim Kursleiter erhältlich,

kann aber auch mitgebracht werden

(nicht größer als 50 x 70 cm).

Groß-Gerau · Prälat-Diehl-Schule

GG 20551

• Leitung: Michael Heuser

• Sa. 22.02.14 - 23.02.14 · 10:00 - 17:00 Uhr

• max. 10 TN · 2x (18 UStd.) · 63,00 Euro

Malen und Zeichnen

in Kelsterbach

A q u a r e l l - u n d Ö l m a l e r e i

Anhand von Landschaft, Stillleben, figürlicher

Darstellung etc. sollen Möglichkeiten

der Komposition, der Farbgebung und der

zeichnerischen Darstellung erarbeitet werden.

Bitte mitbringen: Aquarellblock, Aquarellfarben,

Pinsel, Bleistift, Ölfarben, Malmittel,

Ölmalkarton bzw. Leinwand.

Kelsterbach · Alte Schule

KE 20551

• Leitung: Franz Konter

• Di. 11.02.14 - 13.05.14 · 18:15 - 21:15 Uhr

• max. 12 TN · 12x (48 UStd.) · 168,00 Euro

M a l e n f ü r A n f ä n g e r/ i n n e n

und Fortgeschrittene

Einführende bzw. weiterführende Übungen

zu den Themenkreisen Stillleben, Landschaft

und Figur. Bitte mitbringen: Pastellkreiden,

Aquarellfarben, Pinsel, Aquarellblock, Bleistifte,

Ölfarben, Malmittel, Ölmalkarton

bzw. grundierte Leinwand.

Kelsterbach · Alte Schule

KE 20553

• Leitung: Franz Konter

• Do. 13.02.14 - 22.05.14 · 08:30 - 12:15 Uhr

• max. 12 TN · 12x (60 UStd.) · 210,00 Euro

M a l e n f ü r F o r t g e s c h r i t t e n e

Es entstehen immer wieder verblüffende

Verbindungen zwischen Sand und Strukturpasten,

zwischen Seidenpapier, Collage und

„normaler“ Malerei. Sich darauf einzulassen

und den Alltag draußen zu vergessen,

das macht diesen Dienstag zum Vergnügen.

Und gerade im zwanglosen Umgang mit den

Materialien ist der Lerneffekt erstaunlich!

Grundausrüstung für den Anfang: Öl- bzw.

Acrylfarben in Zinnoberrot, Kobaltblau, Zitronengelb

und Weiß. Ferner benötigen Sie

zwei unterschiedlich breite Haar- oder Synthetikpinsel,

Mallappen, ein Skizzenblock

und eine Mülltüte. Es entstehen Materialkosten.

Mörfelden · Tizianplatz

MW 20551

• Leitung: Christa Maresch

• Di. 11.02.14 - 29.04.14 · 17:00 - 19:15 Uhr

• max. 10 TN · 10x (30 UStd.) · 105,00 Euro

M a l e n f ü r A n f ä n g e r/ i n n e n

und Fortgeschrittene

Bisher staunte noch jede/r, über die neuen

Farben, die beim Mischen entstehen können.

Für die Fortgeschrittenen ist dies beinnahe

zur Selbstverständlichkeit geworden. Beide

Gruppen können die Vielfältigkeit der Möglichkeiten

in der Farbenlehre weiter kennen

lernen. Die Themenwahl ist frei, wer Vorschläge

braucht, dem helfe ich gerne. Ebenso

sprechen wir über die Kompositionslehre und

die Perspektive. Grundausrüstung für den

Anfang: Öl- bzw. Acrylfarben in Zinnoberrot,

Kobaltblau, Zitronengelb und Weiß. Ferner

benötigen Sie zwei unterschiedlich breite

Haar- oder Synthetikpinsel, Mallappen, ein

Skizzenblock mit Bleistift. Es entstehen Materialkosten.

Mörfelden · Tizianplatz

MW 20552

• Leitung: Christa Maresch

• Mi. 12.02.14 - 30.04.14 · 16:30 - 18:45 Uhr

• max. 10 TN · 10x (30 UStd.) · 105,00 Euro

M a l e n a m S o n n t a g

für Anfänger/innen

und Fortgeschrittene

In diesem Sonntagskurs haben wir viel Zeit

zum Entwickeln unserer Vorstellungen. Wie

wäre es da einmal mit einem größeren Format?

Normales Malen mit Öl- oder Acrylfarben,

abstrakte Farbflächen und Collagen

– alles ist möglich. Die Themenwahl ist frei,

29


Malen und Kultur Zeichnen

oder nach Vorlagen, evtl. Ihren eigenen Fotos.

Grundausrüstung für den Anfang: Zinnoberrot,

Kobaltblau, Zitronengelb und Weiß.

Ferner benötigen Sie zwei unterschiedlich

breite Haarpinsel, einen Skizzenblock in der

Größe 30 x 40 cm, einen Bleistift HB. Es entstehen

Materialkosten.

Mörfelden · Tizianplatz

MW 20553

••

Leitung: Christa Maresch

••

So. 23.02.14 - 13.04.14 · 14:00 - 17:00 Uhr

••

max. 10 TN · 7x (28 UStd.) · 98,00 Euro

Zeichnen für Anfänger/innen und

Fortgeschrittene

Sie schaffen mit Linie und Fläche kleine

Kunstwerke. Das benötigt etwas Geduld

und Zeit, bedeutet gleichzeitig eine intensive

Auseinandersetzung mit Ideen und Objekten.

Wir suchen nach dem Licht und arbeiten

dementsprechend die Schatten. Dazu stellen

wir die Gegenstände in die richtige Perspektive

und trachten danach, viele unterschiedliche

Tonwerte zu finden.

Arbeitsmaterial für den Anfang sind Bleistifte

in unterschiedlichen Stärken, für die

Fortgeschrittenen Buntstifte, Rötel etc. Als

Unterlagen sind Skizzen- und Zeichenblöcke

ab dem Format 30 x 40 cm empfehlenswert.

Mörfelden · Tizianplatz

MW 20554

••

Leitung: Christa Maresch

••

Mi. 07.05.14 - 04.06.14 · 16:00 - 19:00 Uhr

••

max. 10 TN · 5x (20 UStd.) · 70,00 Euro

Freies Atelier

für Anfänger/innen

und Fortgeschrittene

Ein Kurs für alle, die bereits Erfahrungen

im Umgang mit künstlerischer Arbeit gesammelt

haben und sich weiter orientieren

wollen. Unter fachlicher Anleitung haben Sie

die Möglichkeit unterschiedliche Materialien

und Techniken der Malerei kennen zu lernen.

Wir arbeiten z. B. mit Acryl-, Öl-, Pastellfarbe

und Mischtechniken. Im Mittelpunkt steht

die Freude am Entdecken und Ausprobieren.

Es besteht auch die Möglichkeit ein Motiv

digital zu fotografieren und am PC zu bearbeiten.

Themeninhalte werden am ersten

Kurstermin gemeinsam in der Gruppe besprochen.

So. 16.03.14 · 10:00 - 15:00 Uhr

Sa. 26.04.14 · 10:00 - 18:00 Uhr

So. 27.04.14 · 10:00 - 15:00 Uhr

Sa. 31.05.14 · 10:00 - 18:00 Uhr

So. 01.06.14 · 10:00 - 15:00 Uhr

••

max. 10 TN · 8x (60 UStd.) · 210,00 Euro

Montags-Malwerkstatt

Grundkenntnisse und Erfahrungen mit den

wichtigsten Techniken der Malerei und

Bildgestaltung werden Sie in diesem Kurs

erwerben. Wir arbeiten mit Acryl-, Öl- und

Pastellfarben sowie Mischtechniken auf

unterschiedlichen Malgründen. Es erfolgt

eine individuelle Hilfestellung bei der Durchführung

der eigenen Ideen und Konzepte.

Kursziel ist nicht das schnelle Kunstwerk,

sondern vielmehr die eigene Kreativität zu

entdecken und die eigene Handschrift zu finden.

Material ist vorhanden. Bei Verbrauch

entstehen zusätzliche Kosten. Bitte vorhandenes

Material mitbringen.

Mörfelden · Tizianplatz

MW 20556

••

Leitung: Karin Böhme-Brendel

••

Mo. 10.02.14 - 05.05.14 · 14:45 - 17:00 Uhr

••

max. 10 TN · 10x (27 UStd.) · 94,50 Euro

Aquarellmalen

für Anfänger/innen

und Fortgeschrittene

Die Aquarellmalerei bietet eine Vielfalt von

Anwendungsmöglichkeiten. Im spielerischen

Umgang mit der Farbe werden Sie an freien

und objektgebundenen Themen die verschiedenen

Techniken des Farbauftragens

– Nass-in-Nass, Lasur- und Laviertechnik

sowie Mischtechniken – kennenlernen und

damit arbeiten. Inhaltliche Fragen (Farb- und

Kompositionslehre) werden individuell und

in der Gruppe besprochen. Materialbesprechung

erfolgt am ersten Termin.

Bitte vorhandenes Material mitbringen sowie

ein Bild bzw. Thema, das Sie schon immer

einmal malen wollten.

Mörfelden · Tizianplatz

MW 20557

••

Leitung: Karin Böhme-Brendel

••

Mo. 10.02.14 - 05.05.14 · 10:00 - 12:00 Uhr

••

max. 10 TN · 10x (27 UStd.) · 94,50 Euro

Gegenständliches Zeichnen

Zeichnend tätig sein, heißt wahrnehmen

lernen und wahrgenommenes wiedergeben.

Damit wird eine brauchbare Basis für die Entwicklung

einer persönlichen Ausdrucksform

geschaffen. Wir zeichnen nach Objekten und

lernen dabei Formen und Proportionen wiederzugeben,

sowie die räumliche Wirkung

des Gegenstandes auf dem Papier umzusetzen.

Ebenso werden verschiedene Zeichentechniken

vermittelt. Als Zeichenmaterialien

können Graphit, Kohle, Rötel, Tusche/Feder,

Pastellkreiden etc. verwendet werden.

Bitte mitbringen: Zeichenblock, Graphitstifte

in B, 4B und 6B, Knetgummi.

Mörfelden · Tizianplatz

MW 20558

••

Leitung: Karin Böhme-Brendel

••

Do. 13.02.14 - 08.05.14 · 10:00 - 12:00 Uhr

••

max. 10 TN · 10x (27 UStd.) · 94,50 Euro

30

Mörfelden · Tizianplatz

MW 20555

••

Leitung: Karin Böhme-Brendel

••

Sa. 15.02.14 · 10:00 - 18:00 Uhr

So. 16.02.14 · 10:00 - 15:00 Uhr

Sa. 15.03.14 · 10:00 - 18:00 Uhr


Malen und Zeichnen Kultur • Keramik

Malen und Zeichnen

in Nauheim

Z e i c h n e n u n d M a l e n m i t

Anja Gensert am Vormittag

Die ersten Stunden gelten Studienzwecken

und der Theorie, um anschließend in das

freie Malen und Zeichnen überzugehen. Themen

und Ort werden in Absprache mit den

Teilnehmer/innen je nach Jahreszeit ausgewählt.

Anfänger/innen sind willkommen. Wir

arbeiten mit Bleistift, Kohle, Kreide, Tusche,

Aquarell oder Acrylfarben und je nach Bedarf

auf Papier oder Leinwand. Im Herbst des jeweiligen

Jahres stellen die Teilnehmenden

der fortlaufenden Kurse ihre fertigen Arbeiten

gemeinsam aus.

Infos auch unter: www.galerie-gensert.de

Nauheim · Altes Rathaus

NH 20552

• Leitung: Anja Gensert

• Di. 04.03.14 - 01.07.14 · 09:00 - 12:00 Uhr

• max. 11 TN · 15x (60 UStd.) · 210,00 Euro

Nauheim · Altes Rathaus

NH 20554

• Leitung: Anja Gensert

• Do. 13.02.14 - 03.07.14 · 09:00 - 12:00 Uhr

• max. 11 TN · 15x (60 UStd.) · 210,00 Euro

Z e i c h n e n u n d M a l e n

mit Anja Gensert

Die ersten Stunden gelten Studienzwecken

und der Theorie, um anschließend in das

freie Malen und Zeichnen überzugehen. Themen

und Ort werden in Absprache mit den

Teilnehmer/innen je nach Jahreszeit ausgewählt.

Anfänger/innen sind willkommen. Wir

arbeiten mit Bleistift, Kohle, Kreide, Tusche,

Aquarell oder Acrylfarben und je nach Bedarf

auf Papier oder Leinwand. Im Herbst des jeweiligen

Jahres stellen die Teilnehmenden

der fortlaufenden Kurse ihre fertigen Arbeiten

gemeinsam aus.

Infos auch unter: www.galerie-gensert.de

Nauheim · Altes Rathaus

NH 20553

• Leitung: Anja Gensert

• Di. 04.03.14 - 01.07.14 · 19:00 - 22:00 Uhr

• max. 11 TN · 15x (60 UStd.) · 210,00 Euro

St a d t a n s i c h t e n d y n a m i s c h i n

Acryl Wochenendseminar

verständlich wird und die Teilnehmen es

nachvollziehen können. Gearbeitet wird

nach schwarz -weiß Fotovorlagen. Material:

Leinwand oder Acrylmalblock ,max. Größe

60x80 Acrylfarben, Bleistift, Kreide, Wassertopf,

Fön, Tischunterlage. Infos auch unter:

www.galerie-gensert.de

Nauheim · Altes Rathaus

NH 20555

• Leitung: Anja Gensert

•Sa. 14.06.14 · 09:30 - 16:15 Uhr

So. 15.06.14 · 09:30 - 16:15 Uhr

• max. 11 TN · 2x (16 UStd.) · 56,00 Euro

Malen und Zeichnen

in Raunheim

Aquarellmalerei und Zeichnen

für Anfänger/innen

und Fortgeschrittene

Einführende und weiterführende Übungen

anhand von Landschaftsmotiven und aufgebauten

Stillleben sind der Schwerpunkt

dieses Kurses. Die Möglichkeiten der Komposition,

Farbgebung und zeichnerischen Darstellung

sollen erarbeitet werden. Aquarellblock,

Farben, Pinsel verschiedener Größen,

Wasserbehälter und Lappen mitbringen, Anfänger/innen

nur Zeichenblock und Bleistift –

Aquarellfarben nur, wenn bereits vorhanden.

Raunheim · Stadtzentrum

RA 20551

• Leitung: Elke Kemper

• Di. 21.01.14 - 25.03.14 · 17:15 - 19:30 Uhr

• max. 10 TN · 10x (30 UStd.) · 105,00 Euro

Aquarellmalerei und Zeichnen

für Anfänger/innen

und Fortgeschrittene

Aquarellmalereien auf hohem Niveau anhand

von aufgebauten Stillleben und Landschaftsvorlagen.

Raunheim · Stadtzentrum

RA 20552

• Leitung: Elke Kemper

• Mi. 22.01.14 - 26.03.14 · 18:00 - 20:15 Uhr

• max. 10 TN · 10x (30 UStd.) · 105,00 Euro

Malen und Zeichnen

in Riedstadt

M a l e n m i t A q u a r e l l - o d e r

Acrylfarben für Einsteiger/

innen und Fortgeschrittene

Wer mit Aquarell- oder Acrylfarben malen

möchte, kann das in dem Kurs umsetzen und

damit experimentieren. Sie erfahren Schritt

für Schritt Ihre Vorstellungen auf Papier oder

Leinwand zu bringen, wobei die Hilfe zur eigenen

oder empfohlenen Bildidee im Vordergrund

steht. Die Malerei wird ergänzt durch

Beispiele aus vielfältiger Fachliteratur. Sie erhalten

Informationen zur Farbenlehre, zu den

notwendigen Materialien, deren preisgünstiger

Beschaffung und wertvolle Tipps, wie Sie

Bilder effektvoll präsentieren können.

Erfelden · Alte Schule

(Stiftung Soziale Gemeinschaft)

RI 20551

• Leitung: Klaus Kleinz

• Do. 13.02.14 - 01.05.14 · 19:00 - 20:45 Uhr

• max. 12 TN · 10x (23 UStd.) · 80,50 Euro

Keramik

A u f b a u ke ra m i k f ü r A n f ä n g e r/ i n -

nen und Fortgeschrittene

Entspannung bei kreativer Beschäftigung

mit Ton: Ob Skulpturen für Ostern, Gartenkeramik

oder andere Objekte – die Kursleiterin

unterstützt Sie bei der Realisierung Ihrer Vorstellungen.

Es werden verschiedene Methoden

zur Oberflächengestaltung angewendet:

Glasieren, Engobieren, Ausspartechniken,

Malerei, Sgraffito und mehr. Zusätzlich zur

Kursgebühr entstehen Material- und Brennkosten.

Büttelborn · Atelier Höhn

BB 20651

• Leitung: Monika Höhn

• Di. 21.01.14 - 04.03.14 · 19:00 - 21:15 Uhr

• max. 8 TN · 7x (21 UStd.) · 73,50 Euro

Büttelborn · Atelier Höhn

BB 20652

• Leitung: Monika Höhn

• Mi. 22.01.14 - 05.03.14 · 09:15 - 11:30 Uhr

• max. 8 TN · 7x (21 UStd.) · 73,50 Euro

Menschen in der Stadt in Alltagsgeschichten

eingebunden, bieten als Motiv eine lebendige

spontane Art zu malen. Dynamisch wird

das Bild in Schritten aufgebaut. Die Dozentin

zeigt einzelne Schritte, damit es leichter

31


Keramik • Textiles Kultur Gestalten

32

Gefäß- und Figurenkeramik für

Anfänger/innen

und Fortgeschrittene

Neben der Einführung in die Traditionen des

Töpferhandwerks im Kulturvergleich behandelt

der Kurs zeitgenössische Keramik, Tonplastik

und keramisches Arbeiten im freien

Aufbau. Dabei werden verschiedene Techniken

angewandt: Kugel-, Wulst-, Band- und

Plattenverarbeitung, Gefäße, Reliefs, Modellieren

von Voll- und Hohlplastiken. Sie lernen

zudem Dekortechniken kennen: Glasieren,

Engobieren, Glasur- und Unterglasurmalerei,

Press- und Ritztechniken, Applikationen,

Politur. Der Kurs ist für Anfänger und

Fortgeschrittene geeignet. Die entstehenden

Material- und Brennkosten werden je nach

Verbrauch im Verlauf des Kurses mit der

Kursleitung abgerechnet.

Mörfelden · Bürgermeister-Klingler-Schule

MW 20652

••

Leitung: Manuela Casselmann

••

Do. 13.02.14 - 10.04.14 · 19:00 - 21:15 Uhr

••

max. 8 TN · 8x (27 UStd.) · 94,50 Euro

Keramisches Gestalten für

Kinder und Erwachsene

Für Anfänger/innen

und Fortgeschrittene

Alle Arbeitstechniken im freien Aufbau mit

Ton werden vorgestellt und anhand kindgerechter

Themen in verschiedene Projekte

umgesetzt. Erwachsene bearbeiten ihre eigenen

Themen und erhalten eine Einführung

in alle Arbeitstechniken. Gemeinschaftsthemen

je nach Interesse. Der Kurs ist für Anfänger

und Fortgeschrittene sowie für Kinder ab

ca. 7 Jahren geeignet. Einzelanmeldungen

von Kindern oder Erwachsenen möglich. Die

entstehenden Material- und Brennkosten

werden je nach Verbrauch im Verlauf des

Kurses mit der Kursleitung abgerechnet.

Mörfelden · Bürgermeister-Klingler-Schule

MW 20653

••

Leitung: Manuela Casselmann

••

Do. 13.02.14 - 10.04.14 · 16:45 - 19:00 Uhr

••

max. 8 TN · 8x (27 UStd.) · 94,50 Euro

Textiles Gestalten

Workshop

Nassfilzen für Erwachsene für

Anfänger und Fortgeschrittene

Dieser Kurs ist für Anfänger und Fortgeschrittene

geeignet. Aus Wolle und Seife

entsteht eine schöne einzigartige Tasche. Sie

können aus verschiedenen Wollfarben wählen

und sich ganz nach Ihrem persönlichen

Geschmack eine Tasche filzen. Wenn Sie eigene

Vorstellungen oder Wünsche haben,

werden wir versuchen, diese auch gemeinsam

umzusetzen. So werden Sie in der Lage

sein, auch kleine Schalen oder Kunstwerke

anzufertigen. Die Materialkosten für die

Wolle richten sich nach dem Verbrauch und

betragen ca. 8,00 Euro. Mitzubringen: 2 normale

Handtücher.

Gernsheim · Johannes-Gutenberg-Schule

II

GE 21203

••

Leitung: Kerstin Ruf

••

Mo. 20.01.14 · 16:00 - 20:30 Uhr

••

max. 10 TN · 1x (6 UStd.) · 21,00 Euro

Gernsheim · Johannes-Gutenberg-Schule

II

GE 21252

••

Leitung: Kerstin Ruf

••

Mi. 12.03.14 · 16:00 - 20:30 Uhr

••

max. 12 TN · 1x (6 UStd.) · 21,00 Euro

Gernsheim · Johannes-Gutenberg-Schule

II

GE 21254

••

Leitung: Kerstin Ruf

••

Mi. 07.05.14 · 16:00 - 20:30 Uhr

••

max. 12 TN · 1x (6 UStd.) · 21,00 Euro

Stockstadt · Grundschule

„Insel-Kühkopf-Schule“ Werkraum

II

RI 21251

••

Leitung: Kerstin Ruf

••

Mi. 19.02.14 · 16:00 - 20:30 Uhr

••

max. 12 TN · 1x (6 UStd.) · 21,00 Euro

Stockstadt · Grundschule

„Insel-Kühkopf-Schule“ Werkraum

II

RI 21253

••

Leitung: Kerstin Ruf

••

Mi. 09.04.14 · 16:00 - 20:30 Uhr

••

max. 12 TN · 1x (6 UStd.) · 21,00 Euro

Stockstadt · Grundschule

„Insel-Kühkopf-Schule“ Werkraum

II

RI 21255

••

Leitung: Kerstin Ruf

••

Mi. 04.06.14 · 16:00 - 20:30 Uhr

••

max. 12 TN · 1x (6 UStd.) · 21,00 Euro

Nassfilzen für Erwachsene

für Einsteiger/innen

und Fortgeschrittene

Filzen ist Genuss pur! Mit Wolle, warmem

Wasser, Seife und Geduld entstehen dabei

wunderschöne Filzunikate: Kleidsames, Dekoratives

und Praktisches. Dabei werden die

Grundtechniken Reibetechnik, Rolltechnik,

Hohlkörperfilzen und Aufbautechnik vermittelt.

Arbeiten mit Vorfilz, auf Seide (Nunofilzen)

und Experimente mit verschiedenen Wollarten

lassen das Filzen nie langweilig werden.

Fachkundige Unterstützung und gegenseitige

Unterstützung in der Gruppe regen an, kreativ

zu werden und völlig Neues auszuprobieren.

Bitte 2 alte Frottee-Handtücher und ein Stück

Kern- oder Olivenölseife mitbringen.

Groß-Gerau · Prälat-Diehl-Schule

Oberstufengymnasium

GG 21256

••

Leitung: Bettina Müller

••

Mi. 22.01.14 - 09.04.14 · 19:15 - 21:30 Uhr

••

max. 10 TN · 12x (36 UStd.) · 126,00 Euro

Groß-Gerau · Prälat-Diehl-Schule

Oberstufengymnasium

GG 21261

••

Leitung: Bettina Müller

••

Mi. 30.04.14 - 25.06.14 · 19:15 - 21:30 Uhr

••

max. 10 TN · 9x (27 UStd.) · 94,50 Euro

Zarter Schal in Nunofilztechnik

für Anfänger/innen

und Fortgeschrittene

Wir filzen einen kuschelweichen, leichten

Schal. Dazu belegen wir Chiffonseide mit

feiner Merinowolle und lassen die Wolle

durch den Chiffon kriechen. Anschließend

lassen wir die Wolle verfilzen und erhalten

aufregende Effekte durch das unterschiedliche

Schrumpfverhalten von Wolle und Seide.

Das alles ist sehr zeitaufwändig und Geduldschulend,

aber das Ergebnis lohnt die Mühe:

Ein wunderschöner Unikatschal, der sowohl

im Winter als auch an kühlen Tagen im

Sommer angenehm zu tragen ist. Mitzubringen:

1 Stück Kern- oder Olivenölseife, 2-3

Duschtücher und ein kleines Handtuch,3

m Luftpolsterfolie (ca. 90cm breit, 2,50 m

lang), dünne Malerabdeckfolie (gleiche Größe),

wenn vorhanden: Schwimmnudel, Wäschesprenger.

Es entstehen Materialkosten

von ca. 20,00€.

Wenn Sie eine bestimmte Farbe wünschen,

nehmen Sie bitte spätestens 1 Woche vor

dem Termin Kontakt mit der Kursleiterin

auf, damit die Wolle und die Seide in den

gewünschten Farben besorgt werden kann:

eMail: Bettina.Mueller@EigenwOllig.de

Tel.: 06152 - 58218


Textiles Kultur Gestalten

Groß-Gerau · Prälat-Diehl-Schule

Oberstufengymnasium

GG 21257

• Leitung: Bettina Müller

• Sa. 08.02.14 · 10:00 - 15:15 Uhr

• max. 10 TN · 1x (7 UStd.) · 31,50 Euro

Ö s t e r l i c h e s N a s s fi l ze n f ü r

AnfängerInnen

und Fortgeschrittene

Mit Wolle, warmem Wasser, Seife, Geduld

und Genuss filzen wir Dekoratives oder Praktisches

mit österlichen Motiven wie Ostereier,

Nester oder Eierwärmer. Auch Blumen

machen Lust auf das Frühjahr. Bitte 2 alte

Frottee-Handtücher und ein Stück Kern- oder

Olivenölseife mitbringen. Es entstehen Materialkosten.

Groß-Gerau · Prälat-Diehl-Schule

Oberstufengymnasium

I GG 21258

• Leitung: Bettina Müller

•Sa. 15.03.14 · 10:00 - 13:00 Uhr

• max. 10 TN · 1x (4 UStd.) · 18,00 Euro

Pa t c h w o r k u n d St r i c ke n

Patchworkarbeiten die mit Stickmotiven ergänzt

werden, sind z.Z. im Trend. Wir werden

kleine individuelle Arbeiten herstellen, die

für verschiedenen Objekte (Kissen, Buchhüllen

etc.) verwendet werden können.

Bitte Mitbringen: übliches Patchworkzubehör,

Nähmaschine, Aquamarker oder dünner

Bleistift, wenn vorhanden Lichtpult,

Sticktwist (z.B. rot, grün, Multicolor), Sticknadel,

Fingerhut.

I nicht ermäßigbares Entgelt

Zum Verzieren: kleine Knöpfe, Spitzen- und

Bortenreste, heller Stoff evtl. Leinen, dazu

Kontraststoffe hell und mittel (evtl. nur von

einer Farbgruppe z.B. rosa – rot).

Bischofsheim · Georg-Mangold-Schule

MS 21351

• Leitung: Claudia Zabel

• Fr. 04.04.14 · 16:00 - 18:00 Uhr

Sa. 05.04.14 · 10:00 - 16:00 Uhr

• max. 12 TN · 2x (10 UStd.) · 35,00 Euro

Pa t c h w o r k f ü r A n f ä n g e r/ i n n e n

und Fortgeschrittene –

Taschen

Der Kurs vermittelt Kenntnisse in die faszinierende

Welt des Patchworks. Jeder Teilnehmer

entwirft sein eigenes Muster für die

Tasche. Schwerpunkt bei der Tasche liegt

beim Reißverschluß der in verschiedenen

Techniken eingenäht werden kann. Mitzubringen

sind: Näh- und Zeichenutensilien.

Raunheim · Stadtzentrum

RA 21354

• Leitung: Sigrid Merkel

• Mo. 13.01.14 - 24.02.14 · 18:30 - 20:45 Uhr

• max. 6 TN · 7 x (21 UStd.) · 73,50 Euro

Pa t c h w o r k – Fr ü h l i n g

Anfänger/innen

und Fortgeschrittene

Der Frühling kommt mit Patchwork und

deshalb nähen wir eine Sonnenblume

oder Schmetterlinge. Mitzubringen sind:

Stoffschere, kleine Schere, Papierschere,

Stecknadeln, Nähgarn in den Grundfarben.

Materialkosten betragen ca. 10,00 €

Raunheim · Stadtzentrum

RA 21355

• Leitung: Sigrid Merkel

• Mi. 16.04.14 · 09:00 - 16:30 Uhr

• max. 6 TN · 1x (10 UStd.) · 35,00 Euro

N ä h e n f ü r A n f ä n g e r/- i n n e n u n d

Fortgeschrittene

Mitzubringen sind ein Schnitt Ihrer Wahl,

Zuschneideschere, kleine Schere, Papierschere,

Stecknadeln ohne Kopf, Nähnadeln,

Nähgarn, Metermaß, Schneiderkreide, Kopierrädchen,

dünnes Packpapier, farbiges

Kopierpapier und Schreibmaterial, eigene

Nähmaschine wäre wünschenswert. Zusätzlich

zu den Kursgebühren entstehen noch

Materialkosten.

Groß-Gerau · Kreisberufsschule; Gebäude

B; Raum 025; Eingang vom Wasserturm

GG 21451

• Leitung: Martina Ketter

• Mo. 20.01.14 - 31.03.14 · 18:30 - 20:45 Uhr

• max. 8 TN · 10x (30 UStd.) · 105,00 Euro

Groß-Gerau · Kreisberufsschule; Gebäude

B; Raum 025; Eingang vom Wasserturm

GG 21452

• Leitung: Martina Ketter

• Mo. 20.01.14 - 31.03.14 · 16:00 - 18:15 Uhr

• max. 8 TN · 10x (30 UStd.) · 105,00 Euro

33


Textiles Gestalten Kultur • Plastisches Gestalten

34

Nähen für Frauen –

Anfängerinnen

Die Kursleiterin steht mit Rat und Tat zur Seite

und geht auf verschiedene Vorkenntnisse

gerne ein. Zusätzlich zu den Kursgebühren

entstehen Materialkosten.

Mörfelden · Tizianplatz

MW 21451

••

Leitung: Zarah Lessani

••

Do. 06.02.14 - 15.05.14 · 17:30 - 19:45 Uhr

••

max. 8 TN · 12x (36 UStd.) · 126,00 Euro

Nähen für Frauen –

Fortgeschrittene

Die Kursleiterin steht mit Rat und Tat zur Seite

und geht auf verschiedene Vorkenntnisse

gerne ein. Zusätzlich zu den Kursgebühren

entstehen Materialkosten.

Mörfelden · Tizianplatz

MW 21452

••

Leitung: Zarah Lessani

••

Do. 06.02.14 - 15.05.14 · 19:45 - 22:00 Uhr

••

max. 8 TN · 12x (36 UStd.) · 126,00 Euro

Freies Klöppeln für Anfänger/

innen und Fortgeschrittene

Zwei Grundbewegungen, das Drehen und

das Kreuzen, machen die Grundtechnik des

Klöppelns aus. Als Fortgeschrittene fertigen

Sie Spitzen, Deckchen, Tischbänder, Bilder

etc. der verschiedensten Schwierigkeitsgrade

an. Die Anfänger/innen erarbeiten ihre

erste eigene Arbeitsmappe.

Kelsterbach · Gesamtschule

KE 21351

••

Leitung: Pia Becker

••

Mi. 29.01.14 - 21.05.14 · 19:30 - 21:30 Uhr

••

max. 11 TN · 8x (21 UStd.) · 94,50 Euro

Plastisches Gestalten -

Edelmetall, Edelsteine, Glas

Ketten und Armbänder aus Edelsteinen

und Perlen

Entwerfen Sie ganz neue Kreationen oder

bringen Sie Ihre eigenen Ketten mit, welche

verschönert, repariert oder neu gestaltet

werden. Verleihen Sie wertvollen Erinnerungsstücken

einen neuen Glanz. Im Kurs

wird das fachgerechte Knüpfen sowie das

Aufziehen auf Juwelierdraht erlernt. Die

Verarbeitung unterschiedlichster Materialien

wie Edelsteine, Perlen, Glas, Silberteile

etc. lässt viel Freiraum für die künstlerische

Entfaltung, fördert die Kreativität und unterstreicht

die eigene Persönlichkeit. Materialien

und Zusatzteile stehen zur Verfügung und

werden nach Verbrauch abgerechnet (Materialkosten

ca. 25,00 Euro).

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 21254

••

Leitung: Birgit Katharina Eberlein

••

Mo. 03.02.14 - 10.02.14 · 18:00 - 21:00 Uhr

••

max. 9 TN · 2x (8 UStd.) · 36,00 Euro

Vintage-Schmuck

Tauchen Sie ein in den Welt von Art Nouveau

und Art Deco. Wir stellen nostalgischen

Vintage-Schmuck im Retro-Look des frühen

20. Jahrhunderts her. Wertvolle Edelsteine,

Perlen und Glasperlen werden mit hochwertigem,

allergiefreiem Schmuckmessing

zu auffälligen Schmuckteilen wie Anhängern,

Ohrringen, Colliers und Armbänder

verarbeitet. Es entstehen Unikate, die den

Farbtyp und die Persönlichkeit der Trägerin

unterstreichen. Wir finden heraus, welcher

Edelstein am besten zu Ihnen passt. Alle Materialien

und Werkzeuge stehen im Kurs zur

Verfügung und werden nach Verbrauch abgerechnet

(Materialkosten ca. 25,00 Euro).

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 21255

••

Leitung: Birgit Katharina Eberlein

••

Mo. 24.03.14 - 31.03.14 · 18:00 - 21:00 Uhr

••

max. 8 TN · 2x (8 UStd.) · 36,00 Euro

Goldschmieden für Anfänger/

innen u. Fortgeschrittene

Die Grundtechniken des Goldschmiedens

Sägen, Feilen, Biegen und Löten werden erläutert

und erprobt. Nach persönlichen Entwürfen

werden eigene Schmuckstücke (Ring,

Anhänger, Ohrschmuck) aus Silber angefertigt.

Bitte mitbringen: Zeichenpapier, Bleistift,

Zirkel, Klebstoff und Grundwerkzeug,

falls vorhanden. Materialkosten für Metalle,

Perlen und Edelsteine werden gesondert

nach Verbrauch berechnet.

Bischofsheim · Georg-Mangold-Schule

MS 21251

••

Leitung: Petra Göth-Albersmeyer

••

Do. 30.01.14 - 03.04.14 · 19:30 - 21:45 Uhr

••

max. 10 TN · 10x (30 UStd.) · 102,15 Euro

Gold- und Silberschmieden –

Einblicke in ein uraltes

Handwerk

Die Freude am handwerklichen Arbeiten

und Ideen für ganz individuelle Schmuckstücke

aus dem Edelmetall Silber könnte

doch eine Herausforderung für Sie sein.

Die Teilnehmer/-innen lernen ansatzweise

eine der ältesten kunsthandwerklichen

Techniken kennen. Es werden traditionelle

Verarbeitungsmethoden, wie Löten, Bohren,

Sägen und Feilen geübt. Bitte mitbringen:

Schreibpapier, Bleistift, Zirkel, wasserfesten

Filzstift und – falls vorhanden – Schmucksteine,

Mineralien, Muscheln oder Kieselsteine.

Wir arbeiten mit dem Edelmetall Silber.

Es entstehen Materialkosten von ca. 60,00 €.

Mörfelden · Bertha-von-Suttner-Schule

MW 21253

••

Leitung: Christa Bickel

••

Sa. 29.03.14 - 05.04.14 · 10:00 - 17:15 Uhr

••

max. 8 TN · 2x (18 UStd.) · 81,00 Euro

Stockstadt · Grundschule „Insel-Kühkopf-

Schule“ Werkraum

RI 21254

••

Leitung: Christa Bickel

••

Sa. 17.05.14 - 24.05.14 · 10:00 - 17:15 Uhr

••

max. 8 TN · 2x (18 UStd.) · 81,00 Euro

Goldschmieden

Der Kurs bietet die Möglichkeit, Schmuckstücke

und Objekte aus Edelmetall, Plexi und

Holz sowie die Herstellung von Wachsmodellen

nach eigenen Entwürfen zu gestalten

und anzufertigen. Bitte mitbringen: Zeichenpapier,

Bleistift und Grundwerkzeuge, falls

vorhanden. Es entstehen Materialkosten.

Trebur · Mittelpunktschule

TB 21251

••

Leitung: Elke Wölter

••

Mo. 03.02.14 - 28.04.14 · 19:00 - 21:15 Uhr

••

max. 10 TN · 10x (30 UStd.) · 113,50 Euro


Werken • Kultur Musik • Tanzen

Werken

Holzschnitzen für Anfänger/innen

und Fortgeschrittene

In diesem Kurs werden einfache Schnitzereien,

Schalen, Wappen, Möbelverzierungen etc.

hergestellt. Weiterführende Arbeiten reichen

von Reliefs, Hochreliefs, Kerzenständern bis

zu Skulpturen aus vorgefrästen Rohlingen.

Freie Gestaltung nach eigenen Entwürfen ist

möglich. Es entstehen Materialkosten.

Raunheim · Anne-Frank-Schule

RA 21251

• Leitung: Norbert Dörrhöfer

• Do. 06.02.14 - 10.04.14 · 19:00 - 21:15 Uhr

• max. 12 TN · 10x (30 UStd.) · 105,00 Euro

B o g e n b a u k u r s f ü r E r w a c h s e n e

(Jugendliche ab 16 Jahren)

Der Kurs vermittelt die Grundlagen des traditionellen

Holzbogenbaus. Die Teilnehmer/

innen lernen aus einem massiven Stück Hartholz

einen gebrauchsfähigen Bogen herzustellen.

Die Vorstellung geeigneter Hölzer,

deren Auswahl und Lagerung sowie ein Ausflug

in die Physik von Pfeil und Bogen werden

an geeigneter Stelle während des Kurses

anschaulich verdeutlicht.

Die Grundlagen für die Pfeilherstellung und

das Knüpfen einer flämisch gespleißten Sehne

gehören mit zum Programm. Auf spezielle

Wünsche (LARP-, Mittelalter-, Steinzeit- oder

englischer Langbogen) kann nach vorheriger

Absprache mit dem Kursleiter eingegangen

werden. Die Kursteilnehmer/innen fertigen

eine ganz auf ihre individuellen Bedürfnisse

und Fähigkeiten abgestimmte Bogenausrüstung.

Vom selbstgebauten Bogen den ersten

Pfeil von der Sehne abzulassen wird vielleicht

auch für Sie zu einem Erlebnis, das Sie

nicht mehr loslässt.

Erstmalig können Teilnehmer vergangener

Kurse oder Teilnehmer, die schon erste Erfahrungen

im Bogenbau gesammelt haben,

einen Bogen aus Osage Orange, dem erstklassigen

Bogenholz der Indianer Nordamerikas,

bauen.

Eine Einführung in das Schießen mit Pfeil und

Bogen schließt den Kurs ab, der auch für Jugendliche

ab 16 Jahren, in Begleitung eines

Erwachsenen ab 14 Jahren geeignet ist.

Groß-Gerau · Goethe-Schule

GG 21251

• Leitung: Harald Schweißguth

•Sa. 05.04.14 · 09:00 - 18:15 Uhr

So. 06.04.14 · 09:00 - 18:15 Uhr

• max. 8 TN · 2x (22 UStd.) · 99,00 Euro

Musik

Die Singstimme entdecken und

p fl e g e n

Dieser Kurs wendet sich an alle begeisterten

Hobby-, Badewannen- oder Duschsänger/

innen, gleich welchen Alters, die schon immer

einmal wissen wollten, wie „das mit

dem Singen eigentlich geht“. Die Faszination

„Singen“, einen Raum füllen und mit Anderen

Spaß haben, wirft viele Fragen auf.

Der Kurs gibt Antworten und erklärt wichtige

Zusammenhänge bezüglich der Atmung, der

Artikulation und des Kehlkopfapparates. Anhand

erster einfacher Übungen wird das Erlernte

umgesetzt und die Freude am Singen

entdeckt und verstärkt. Die Teilnehmenden

sollen mit neuem Spaß und Wissen an ihrem

ureigenstem Instrument, ihrer Singstimme,

hat ihren Alltag bereichern.

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 20852

• Leitung: Nadja Salameh

•Sa. 22.03.14 · 10:00 - 16:00 Uhr

• max. 10 TN · 1 x (8 UStd.) · 36,00 Euro

K i n d e r l i e d e r s i n g e n ,

aber richtig!

Der Kurs richtet sich an alle Erwachsenen, ob

Eltern oder Großeltern, Erzieherinnen oder

Lehrerinnen usw., die mit Kindern singen und

musizieren möchten, aber sich nicht richtig

trauen, oder schnell heiser werden. Der Kurs

nimmt diese Gedanken hinweg und vermittelt

wichtige informationen über die Kinder und

Erwachsenenstimme. Das neu Erlernte wird

in kleinen Übungen und Liedern angewendet.

Zusätzlich gibt es einen Überblick über

moderne und klassische Kinderlieder. Vorkenntnisse

sind nicht nötig, nur gute Laune!

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 20853

• Leitung: Nadja Salameh

• Sa. 12.04.14 · 10:00 - 16:00 Uhr

• max. 10 TN · 1 x (8 UStd.) · 36,00 Euro

D i e S p r e c h s t i m m e –

Einsatz und Wirkung

Mit Hilfe von Körper-, Atem-, Sprech-, und

Singübungen soll es jedem möglich sein, seine

Stimme kennen zu lernen. Ein gesunder

Umgang mit ihr wird erlernt und erfahren.

Dieser Kurs beinhaltete kleine Tipps und

Tricks, die im Alltag gut umzusetzen sind

und eine bessere Handhabe der menschlichen

Stimme ermöglichen. Jeder kann seine

Stimm-Muskulatur trainieren und so zu einer

klangvolleren Sprech- und Singstimme

gelangen, die gerade im Berufsleben ein

besseres und sicheres Auftreten ermöglicht,

und damit das Selbstvertrauen stärkt. Neben

ersten Gesangsübungen stehen auch Atemübungen

auf dem Plan. Das Erlernte soll in

leichten Musikübungen und mit viel Spaß

umgesetzt werden. Hierbei dienen der Gruppe

einfach zu lernende Kanons, Volkslieder

oder geeignete mehrstimmige Sätze. Grundwissen

über die Beschaffenheit des Kehlkopfes

und des Stimmapparates wird vermittelt

und demonstriert. Es sind keine Notenkenntnisse

erforderlich. Ebenso brauchen die Teilnehmer

keine Kenntniss in Musiktheorie.

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 20851

• Leitung: Nadja Salameh

•Sa. 10.05.14 · 10:00 - 16:00 Uhr

• max. 10 TN · 1 x (8 UStd.) · 36,00 Euro

Tanzen

Folkloretanz – Tanz mit

„Bleib fit“

Wie könnte die neue Woche besser anfangen

als mit Musik und Bewegung. Tanzen bringt

Freude und Schwung ins Leben, fördert die

Gemeinschaft und stärkt die körperliche

und geistige Fitness. Wir tanzen zu abwechslungsreicher

Musik aus verschiedenen

Ländern. Geeignet ist der Kurs für alle Menschen,

die Freude an Musik, Bewegung und

Gemeinschaft haben.

Gernsheim · Kettelerhaus

GE 20954

• Leitung: Birgit Linnemann-Friebe

• Mo. 20.01.14 - 19.05.14 · 09:00 - 10:00 Uhr

• max. 20 TN · 15x (20 UStd.) · 70,00 Euro

F o l k l o r e u n d M e d i t a t i ve r Ta n z

Es entstehen Materialkosten von ca. 100,00

Euro pro Teilnehmer/in (für einen englischen

Langbogen mit Hornnocken 25,00 Euro

mehr, für einen Bogen aus Osage Orange

70,00 Euro mehr) je nach Bogenstärke und

Bogenform.

Zum Anfang gibt es Line Dance zu flotter

Country- oder Popmusik, dann geht es weiter

im Kreis mal mitreißend schwungvoll und

mal besinnlich und entspannend. Wir tanzen

sowohl etwas schwierigere Folkloretänze,

wo die grauen Gehirnzellen arbeiten müs-

35


Tanzen Kultur

sen, als auch Tänze mit einfachen Schritten

zum Auftanken und Loslassen. Geeignet ist

der Kurs für Menschen jeden Alters, die Freude

am Tanzen und der Musik haben.

Gernsheim · Kettelerhaus

GE 20953

••

Leitung: Birgit Linnemann-Friebe

••

Di. 11.02.14 · 19:30 - 21:00 Uhr

Di. 11.03.14 · 19:30 - 21:00 Uhr

Di. 08.04.14 · 19:30 - 21:00 Uhr

Di. 13.05.14 · 19:30 - 21:00 Uhr

Di. 10.06.14 · 19:30 - 21:00 Uhr

••

max. 20 TN · 5x (10 UStd.) · 45,00 Euro

Singen und Tanzen für Eltern

(Großeltern) mit Kindern

ab 1 1/2 Jahren

Durch Gesang und Tanz entwickeln sich Kreativität,

Phantasie, Sprache und Selbstvertrauen

der Kinder auf natürliche und lebendige

Art und Weise.

Gernsheim · Kettelerhaus

GE 20951

••

Leitung: Sabine Gansmann

••

Mi. 15.01.14 - 02.04.14 · 09:30 - 10:30 Uhr

••

max. 15 TN · 12x (16 UStd.) · 72,00 Euro

II

nicht ermäßigbares Entgelt

Salsa Tanzkurs für Singles

für Anfänger/nnen

Dieser Kurs ist sowohl für all jene, die gerne

einmal ganz frei Salsa tanzen wollen – ohne

Partner – als auch für Tänzer/innen, die Salsa-Paartanz

machen und zusätzlich für sich

üben möchten. Sehr gut geeignet ist dieser

Kurs ebenfalls für Jazztanzbegeisterte, die

ihr Repertoire erweitern möchten. Wir ertanzen

uns an diesem Tag einfache Schrittmuster

und Bewegungsabläufe und verbinden

diese am Schluss zu einer Kombination. Spezielle

Übungen erleichtern den Einstieg in die

weichen, erotischen und doch temperamentvollen

Bewegungen der Salsa.

Groß-Gerau · Bildungszentrum

GG 20902

••

Leitung: York Hess

••

Sa. 25.01.14 · 11:00 - 16:00 Uhr

••

max. 30 TN · 1x (6 UStd.) · 22,75 Euro

Latin Dance Mix

Latin Dance Mix ist ein bunter, spritziger

(Tanz)-Cocktail, gemischt aus leckersten Zutaten

der exotischen Tänze Lateinamerikas

wie Merengue, Samba, Salsa und Bachata.

Der Schwerpunkt des Seminares ist die freie

Tanzbewegung ohne Partner, das Erleben

und Entfalten der natürlichen Bewegungen,

die ihren Ursprung in der afrikanischen Bewegungskultur

haben. Daher werden auch

afrobrasilianische und afrocubanische Elemente

einfließen und ergänzt durch spezifische

Exercises, die die tänzerischen Grundfertigkeiten

aufbauen. Ein Tanzereignis für

alle, die die südamerikanische Lebensfreude

teilen möchten und ganz sicher ein Fitnessprogramm

der besonderen Art.

Groß-Gerau · Bildungszentrum

GG 20951

••

Leitung: York Hess

••

Sa. 29.03.14 · 11:00 - 16:00 Uhr

••

max. 20 TN · 1x (6 UStd.) · 27,00 Euro

Salsa – Tanzkurs für

Anfänger/innen

Vermittlung von Grundschritten und einige

Figuren in Salsa, Bachata, Merengue und ein

Latino-Gruppentanz. Dieser Tanz vermittelt

eine positive Lebensfreude und gute Laune.

Allein schon die Musik ist Balsam für die

Seele. Möchtest Du Dich in diese Welt verzaubern

lassen und die ersten Schritte und

Figuren kennenlernen? Salsa ist Leidenschaft

pur!

Mörfelden · Tizianplatz

MW 20959

••

Leitung: Fernando Lazaro Gonzalez

••

Fr. 10.01.14 - 07.03.14 · 18:00 - 19:30 Uhr

••

max. 20 TN · 8 x (16 UStd.) · 72,00 Euro

Salsa – Tanzkurs

für Fortgeschrittene

für Singles und Paare

Salsa verkörpert Rhythmus, Bewegung,

Spaß und Lebensfreude. Tauchen Sie ein in

das karibische Lebensgefühl und lassen Sie

sich vom Salsa-Fieber mitreißen! Wir lernen

verschiedene Figuren und Kombinationen.

Ein besonderes Augenmerk wird dabei auf

Stil und Technik gelegt, sowie die persönliche

Betreuung der Kursteilnehmenden. Und

der Spaß kommt natürlich auch nicht zu

kurz! Salsa ist Leidenschaft pur!

Mörfelden · Tizianplatz

MW 20960

••

Leitung: Fernando Lazaro Gonzalez

••

Fr. 21.03.14 - 23.05.14 · 18:00 - 19:30 Uhr

••

max. 20 TN · 8x (16 UStd.) · 72,00 Euro

36


Tanzen Kultur

S a l s a -Wo r k s h o p

für Einsteiger/innen (Level1)

Dieser Workshop richtet sich an Alle, die

Salsa von Grund auf erlernen möchten. Die

Salsa ein Rhythmus der sofort ins Blut geht

ist ein Mix der Lateinamerikanischen Tänze.

Sie erlernen die Grundschritte sowie leichte

Schrittkombinationen und Drehungen. Diese

werden zu einer Salsa-Schrittfolge zusammengestellt,

die man auf jeder Party tanzen

kann. Mitzubringen ist nur Spaß am Tanzen

und Getränke gegen den Durst

Walldorf · Stadthalle

IMW 20958

• Leitung: Sven Baier

•Sa. 22.02.14 · 14:00 - 17:00 Uhr

• max. 30 TN · 1x (4 UStd.) · 18,00 Euro

Ta n ze n f ü r E r w a c h s e n e

(Einsteiger/innen – Level 1)

Fühlen Sie sich unsicher auf dem Tanzparkett?

In diesem Kurs erlernen Paare die

Grundkenntnisse, um sich sicher und mit

Freude zur Musik bewegen zu können. Es

werden Grundelemente und Figuren im

Langsamen Walzer, Tango, Quickstep, Rumba,

Cha-Cha, Jive, Discofox sowie Salsa vermittelt.

Für dieses humorvoll, einfühlsame

Tanztraining ist nur gute Laune, Spaß an

gemeinsamer, tänzerischer Bewegung und

etwas gegen den Durst mitzubringen.

Walldorf · Stadthalle

MW 20951

• Leitung: Sven Baier

• Mo. 17.02.14 - 12.05.14 · 18:15 - 19:00 Uhr

• max. 30 TN · 10x (10 UStd.) · 45,00 Euro

Ta n ze n f ü r E r w a c h s e n e (m i t Vo r-

kenntnissen – Level 2)

Sie möchten Ihre erworbenen Grundkenntnisse

erweitern? Aufbauend auf diesen

Kenntnissen werden für Paare neue Figuren

oder Schrittfolgen in den 10 Standard- und

Lateintänzen, Discofox sowie Salsa unterrichtet.

Tanzen bringt den Kreislauf in

Schwung, hält die Gelenke fit, fördert die

Konzentrationsfähigkeit und beschert ein

unterhaltsames Gemeinschaftserlebnis. Mitzubringen

ist gute Laune, Spaß am Erlernen

von Schrittkombinationen und etwas gegen

den Durst.

Walldorf · Stadthalle

MW 20952

• Leitung: Sven Baier

• Mo. 17.02.14 - 12.05.14 · 19:00 - 20:30 Uhr

• max. 30 TN · 10x (20 UStd.) · 90,00 Euro

Ta n ze n f ü r E r w a c h s e n e

(mit guten Vorkenntnissen –

Level 3)

Das Tanzfieber lässt Sie nicht mehr los?

Hier werden Ihnen für Körper und Geist anspruchsvolle

Figuren und Schrittkombinationen

vermittelt sowie bereits vorhandene

Kenntnisse vertieft. Unterrichtet werden die

10 Standard- und Lateintänze, Discofox sowie

Salsa. Mitzubringen ist gute Laune, Spaß

am Erlernen von tanzsportlichen Schrittkombinationen

und etwas gegen den Durst.

Walldorf · Stadthalle

MW 20953

• Leitung: Sven Baier

• Mo. 17.02.14 - 12.05.14 · 20:30 - 22:00 Uhr

• max. 30 TN · 10x (20 UStd.) · 90,00 Euro

D i s c o f ox-Wo r k s h o p f ü r

Einsteiger/innen (Level1)

Discofox ist ein leicht zu erlernender Paartanz,

den man zu fast jeder aktuellen Popmusik

tanzen kann. In diesem Workshop

erlernen Sie die Grundelemente sowie interessante

Kombinationen und er macht Sie

fit für jede Tanzveranstaltung. Mitzubringen

ist nur Spaß am Tanzen und Getränke gegen

den Durst.

Mörfelden · Tizianplatz

IMW 20954

• Leitung: Sven Baier

•So. 16.02.14 · 11:00 - 14:00 Uhr

• max. 30 TN · 1x (4 UStd.) · 18,00 Euro

Mörfelden · Tizianplatz

IMW 20955

• Leitung: Sven Baier

•Sa. 22.03.14 · 11:00 - 14:00 Uhr

• max. 30 TN · 1x (4 UStd.) · 18,00 Euro

D i s c o f ox-Wo r k s h o p f ü r Pa a r e m i t

Vorkenntnissen (Level 2)

Dieser Workshop setzt Grundkenntnisse im

Discofox voraus. Sie erlernen interessante

Figuren und pfiffige Schrittkombinationen,

mit denen Sie auf jedem Tanzparkett positiv

auffallen werden. Mitzubringen ist nur Spaß

am Tanzen und Getränke gegen den Durst.

Mörfelden · Tizianplatz

IMW 20956

• Leitung: Sven Baier

•So. 16.03.14 · 11:00 - 14:00 Uhr

• max. 30 TN · 1x (4 UStd.) · 18,00 Euro

Mörfelden · Tizianplatz

IMW 20957

• Leitung: Sven Baier

•Sa. 05.04.14 · 11:00 - 14:00 Uhr

• max. 30 TN · 1x (4 UStd.) · 18,00 Euro

37


Musikschule Kultur Riedstadt

Musikschule

Riedstadt

Musik für alle!

Musikalisches Kursangebot

Die Trägerschaft der Musikschule liegt in der

Hand der Kreisvolkshochschule Groß-Gerau.

Wie an über 1000 anderen Musikschulen

in Deutschland bieten wir ein vielfältiges

musikalisches Unterrichtsprogramm für verschiedenste

Alters- u. Interessengruppen

vom Kleinkind bis zum Erwachsenen an.

Dieses beinhaltet Ausbildung in zahlreichen

Fächern im Einzel-, Gruppen- oder Ensembleunterricht.

Qualifizierte, professionelle Lehrkräfte

führen die Jüngsten einfühlsam an die

Musik heran und bieten Fortgeschrittenen

eine bestmögliche Förderung, wobei die

Berücksichtigung individueller Neigungen

insgesamt eine wesentliche Rolle spielt.

Eine ausführliche Beratung über die

Unterrichtsform, das richtige Instrument

und das optimale Einstiegsalter

wird durch Schulleitung und Kollegium

angeboten.

Das Unterrichtsangebot für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

setzt sich im einzelnen wie folgt zusammen:

• Klavier

• Gesang

Keyboard Akust. Gitarre E-Gitarre Violine

• Schlagzeug Percussion Schlagzeug-Ensemble

• Blockflöte Flötenkreis Querflöte Oboe Saxofon

• Klarinette Akkordeon Xylophon

• Musikalische Früherziehung ab 3 Jahren

Musikgarten

Der Unterricht findet an folgenden Orten

statt:

• Martin-Niemöller-Schule Riedstadt,

• Grundschulen in Goddelau, Erfelden,

• Leeheim, Stockstadt und Biebesheim

• Rathäuser in Wolfskehlen und Leeheim

Großturnhalle Erfelden

Auf Wunsch senden wir Ihnen gerne die

Gebührenordnung sowie die Musikschulordnung

zu.

Verwaltung der Musikschule:

Kreisvolkshochschule Groß-Gerau

Hauptstraße 1

64521 Groß-Gerau

Ansprechpartner: Carola Dietz

Tel.: 06152 - 1870 103

eMail: carola.dietz@kvhsgg.de

Pädagogische Leitung:

Dr. Gerhard Putschögl

Tel.: 0176 - 132 333 01

Sprechstunden nach Vereinbarung in den

Rathäusern der Stadtteile.

38


Gesundheit

Entspannung • Bewegung •

Ernährung

Autogenes Training

Entspannung

Fitness

Gesundheitssport

Informationen:

Gesundheitsvorsorge

Gesunde Ernährung

Fachbereich „Gesundheit“

Gerold Hartmann

eMail: gesundheit@kvhsgg.de

Fachbereich „Ernährung“

eMail: ernaehrung@kvhsgg.de

Gymnastik

Hatha-Yoga

Kochen

Orientalischer Tanz

Fachbereich „Gesundheit“

Silvia Beenken

eMail: gesundheit@kvhsgg.de

Pilates

Qi-Gong

Tai Chi Chuan

Wassergymnastik


Hatha-Yoga

Hatha-Yoga

Yoga ist ein ganzheitlicher Gesundheitsweg

zur Harmonisierung von Körper, Geist und

Seele. Eine Vielfalt von Körper-, Atem- und

Entspannungsübungen führen zu mehr Körperbewusstsein.

Muskeln und Sehnen werden

gekräftigt und gedehnt, Wirbelsäule

und Skelett gewinnen gleichzeitig an Stabilität

und Beweglichkeit. Die Funktion der

inneren Organe und das Nervensystem werden

gestärkt. Die Yogapraxis hat das Ziel,

ein Gleichgewicht zwischen Aktivität und

Ruhe zu erreichen und das Wohlbefinden zu

steigern. Individuelle Voraussetzungen werden

durch differenzierte Übungsangebote

und Zielsetzungen berücksichtigt. Nicht die

perfekt ausgeführte Übung, sondern die intensive

und bestmögliche Förderung der persönlichen,

gesundheitsfördernden Potentiale

ist das Ziel.

Bitte Decke, Matte und bequeme Kleidung

mitbringen.

Hatha-Yoga für Anfänger/innen

In diesen Kursen werden vorbereitende

Grundlagen der Yoga-Praxis vermittelt:

Leichte Übungen mit geringem Schwierigkeitsgrad

werden zu Körperwahrnehmung,

Atmung, Gleichgewicht, Haltung und Bewegungsabläufen

vorgestellt und praktiziert.

Wenige anspruchsvollere Übungen bereiten

auf die klassischen Übungsformen vor. Dabei

werden persönliche Voraussetzungen und

Möglichkeiten der Teilnehmenden individuell

berücksichtigt. Es sind keine Vorkenntnisse

erforderlich.

Hatha-Yoga für

Anfänger/innen

Groß-Gerau · Bildungszentrum

GG 30131

••

Leitung: Anne-Marie Soufflet

••

Mo. 13.01.14 - 05.05.14 · 18:20 - 19:50 Uhr

••

max. 12 TN · 14x (28 UStd.) · 98,00 Euro

Mörfelden · Tizianplatz

MW 30111

••

Leitung: Lucie Schmitt

••

Di. 28.01.14 - 03.06.14 · 18:30 - 20:00 Uhr

••

max. 14 TN · 15x (30 UStd.) · 105,00 Euro

Walldorf · Kita I

MW 30117

••

Leitung: Astrid Hummel

••

Mo. 10.02.14 - 19.05.14 · 20:00 - 21:30 Uhr

••

max. 12 TN · 12x (24 UStd.) · 84,00 Euro

Hatha-Yoga für

Anfänger/innen und Geübte

Büttelborn · Kita Platanenstraße

BB 30101

••

Leitung: Jens Kratz

••

Mi. 22.01.14 - 14.05.14 · 19:00 - 20:30 Uhr

••

max. 12 TN · 15x (30 UStd.) · 105,00 Euro

Gernsheim · Kinderschutzbund

GE 30103

••

Leitung: Annette Nickel

••

Fr. 14.02.14 - 04.04.14 · 17:00 - 18:30 Uhr

••

max. 12 TN · 8x (16 UStd.) · 56,00 Euro

Groß-Gerau · Bildungszentrum

GG 30121

••

Leitung: Wilfried Schuh

••

Do. 06.02.14 - 12.06.14 · 16:00 - 17:30 Uhr

••

max. 13 TN · 15x (30 UStd.) · 105,00 Euro

Groß-Gerau · Bildungszentrum

GG 30123

••

Leitung: Wilfried Schuh

••

Do. 26.06.14 - 24.07.14 · 16:00 - 17:30 Uhr

••

max. 13 TN · 5x (10 UStd.) · 35,00 Euro

Groß-Gerau · Bildungszentrum

GG 30125

••

Leitung: Wilfried Schuh

••

Do. 06.02.14 - 12.06.14 · 17:45 - 19:15 Uhr

••

max. 14 TN · 15x (30 UStd.) · 105,00 Euro

Groß-Gerau · Bildungszentrum

GG 30127

••

Leitung: Wilfried Schuh

••

Do. 26.06.14 - 24.07.14 · 17:45 - 19:15 Uhr

••

max. 14 TN · 5x (10 UStd.) · 35,00 Euro

Groß-Gerau · Bildungszentrum

GG 30117

••

Leitung: Wilfried Schuh

••

Do. 06.02.14 - 12.06.14 · 19:15 - 20:45 Uhr

••

max. 15 TN · 15x (30 UStd.) · 105,00 Euro

Groß-Gerau · Bildungszentrum

GG 30119

••

Leitung: Wilfried Schuh

••

Do. 26.06.14 - 24.07.14 · 19:15 - 20:45 Uhr

••

max. 14 TN · 5x (10 UStd.) · 35,00 Euro

Hatha-Yoga für Geübte

Die grundsätzlichen Themen – Stabilisierung,

Beweglichkeit, Kräftigung, Gleichgewicht,

Körperwahrnehmung, Atmung, Entspannung

– begleiten uns weiterhin: Die Übungsformen

werden erweitert und vertieft mit neuen,

schwierigeren Elementen der klassischen

Übungen und durch meditative Entspannungseinheiten

ergänzt. Wünschenswert

sind Vorkenntnisse aus ein bis zwei zuvor

besuchten Kursen oder grundsätzlich vorhandene

Bewegungsfertigkeiten aus anderen Bereichen

(Sport, Tai Chi, Gymnastik).

40


Hatha-Yoga

Ginsheim · Kita Regenbogen

MS 30121

• Leitung: Mälika Fetzer

• Di. 11.02.14 - 03.06.14 · 17:30 - 19:00 Uhr

• max. 10 TN · 15x (30 UStd.) · 105,00 Euro

Gustavsburg · Kita Schatzinsel

Bewegungsraum · MS 30113

• Leitung: Wilfried Schuh

• Mo. 03.02.14 - 02.06.14 · 17:30 - 19:00 Uhr

• max. 12 TN · 15x (30 UStd.) · 105,00 Euro

Gustavsburg · Kita Schatzinsel

Bewegungsraum · MS 30115

• Leitung: Wilfried Schuh

• Mo. 23.06.14 - 21.07.14 · 17:30 - 19:00 Uhr

• max. 12 TN · 5x (10 UStd.) · 35,00 Euro

Gustavsburg · Kita Schatzinsel

Bewegungsraum · MS 30117

• Leitung: Wilfried Schuh

• Mo. 03.02.14 - 02.06.14 · 19:00 - 20:30 Uhr

• max. 12 TN · 15x (30 UStd.) · 105,00 Euro

Gustavsburg · Kita Schatzinsel

Bewegungsraum · MS 30119

• Leitung: Wilfried Schuh

• Mo. 23.06.14 - 21.07.14 · 19:00 - 20:30 Uhr

• max. 12 TN · 5x (10 UStd.) · 35,00 Euro

Kelsterbach · Fritz-Treutel-Haus

KE 30111

• Leitung: Wilfried Schuh

• Mi. 05.02.14 - 28.05.14 · 10:30 - 12:00 Uhr

• max. 13 TN · 15x (30 UStd.) · 105,00 Euro

Kelsterbach · Fritz-Treutel-Haus

KE 30113

• Leitung: Wilfried Schuh

• Mi. 11.06.14 - 23.07.14 · 10:30 - 12:00 Uhr

• max. 13 TN · 7x (14 UStd.) · 49,00 Euro

Mörfelden · Tizianplatz

MW 30113

• Leitung: Lucie Schmitt

• Mo. 10.03.14 - 26.05.14 · 10:30 - 12:00 Uhr

• max. 12 TN · 10 x (20 UStd.) · 70,00 Euro

Hatha-Yoga für Geübte

Mörfelden · Tizianplatz

MW 30115

• Leitung: Lucie Schmitt

• Di. 28.01.14 - 20.05.14 · 20:00 - 21:30 Uhr

• max. 14 TN · 15x (30 UStd.) · 105,00 Euro

Raunheim · Pestalozzi-Schule

RA 30121

• Leitung: Isolde Rosbach

• Mo. 13.01.14 - 12.05.14 · 18:00 - 19:30 Uhr

• max. 14 TN · 15x (30 UStd.) · 105,00 Euro

Walldorf · Kita I

MW 30119

• Leitung: Astrid Hummel

• Mo. 10.02.14 - 19.05.14 · 18:30 - 20:00 Uhr

• max. 12 TN · 12x (24 UStd.) · 84,00 Euro

Hatha-Yoga für Geübte

und Fortgeschrittene

Groß-Gerau · Bildungszentrum

GG 30129

• Leitung: Anne-Marie Souffl et

• Do. 16.01.14 - 10.04.14 · 18:00 - 19:30 Uhr

• max. 10 TN · 13x (26 UStd.) · 91,00 Euro

Mörfelden · Tizianplatz

MW 30135

• Leitung: Maria Fuchs

• Do. 20.02.14 - 05.06.14 · 18:30 - 20:00 Uhr

• max. 13 TN · 12x (24 UStd.) · 84,00 Euro

Walldorf · Kita I

MW 30137

• Leitung: Silke Sennerich

• Di. 21.01.14 - 08.04.14 · 1 8:30 - 20:00 Uhr

• max. 13 TN · 12x (24 UStd.) · 84,00 Euro

Walldorf · Kita I

MW 30139

• Leitung: Silke Sennerich

• Di. 21.01.14 - 08.04.14 · 20:00 - 21:30 Uhr

• max. 12 TN · 12x (24 UStd.) · 84,00 Euro

Hatha-Yoga für

Fortgeschrittene

Gernsheim · Johannes-Gutenberg-Schule

GE 30131

• Leitung: Manfred Hasenzahl

• Do. 06.02.14 - 15.05.14 · 18:00 - 19:30 Uhr

• max. 12 TN · 12x (24 UStd.) · 84,00 Euro

Groß-Gerau · Bildungszentrum

GG 30133

• Leitung: Anne-Marie Souffl et

• Mo. 13.01.14 - 05.05.14 · 19:50 - 21:20 Uhr

• max. 12 TN · 14x (28 UStd.) · 98,00 Euro

Mörfelden · Tizianplatz

MW 30131

• Leitung: Maria Fuchs

• Mi. 19.02.14 - 21.05.14 · 09:20 - 10:50 Uhr

• max. 12 TN · 12x (24 UStd.) · 84,00 Euro

Mörfelden · Tizianplatz

MW 30133

• Leitung: Maria Fuchs

• Do. 20.02.14 - 05.06.14 · 20:10 - 21:40 Uhr

• max. 12 TN · 12x (24 UStd.) · 84,00 Euro

Crumstadt · Grundschule

RI 30137

• Leitung: Christine Eberhardt-Dähn

• Mi. 29.01.14 - 09.07.14 · 1 8:00 - 19:30 Uhr

• max. 20 TN · 22x (44 UStd.) · 154,00 Euro

Crumstadt · Grundschule

RI 30135

• Leitung: Christine Eberhardt-Dähn

• Mo. 27.01.14 - 14.07.14 · 18:30 - 20:00 Uhr

• max. 20 TN · 21x (42 UStd.) · 147,00 Euro

Stockstadt · Altrheinhalle

RI 30131

• Leitung: Christine Eberhardt-Dähn

• Di. 28.01.14 - 08.07.14 · 09:00 - 10:30 Uhr

• max. 20 TN · 22x (44 UStd.) · 154,00 Euro

Stockstadt · Altrheinhalle

RI 30133

• Leitung: Christine Eberhardt-Dähn

• Do. 30.01.14 - 10.07.14 · 09:00 - 10:30 Uhr

• max. 20 TN · 19x (38 UStd.) · 133,00 Euro

Hatha-Yoga für Fortgeschrittene

Hier wird Körperbewusstsein und Bewegungskenntnis

als bereits vorhanden vorausgesetzt.

Komplexere, schwierige Übungsformen

werden in Verbindung von Atmung

und Bewegung gezielt geübt und mit ihren

körperlichen und seelischen Auswirkungen

bewusst wahrgenommen. Wiederholungen

greifen bereits bekannte Elemente erneut

auf und meditative Elemente treten in den

Vordergrund. Weniger die perfekt ausgeführte

Übung, sondern die Entwicklung von

körperlich-geistigem Gleichgewicht ist das

Ziel. Seiteneinstieg für Menschen mit Grundkenntnissen

in Bewegung und Entspannung

ist allerdings auch ohne Yoga-Vorkenntnisse

möglich.


Hatha-Yoga • Vinyasa-Yoga

Wir stellen vor: Birgit Hassel

geb. 1960, absolvierte ich mein Studium zum

Gartenbau-Ing., lernte 1985 Yoga kennen

und ließ mich beim BDY ( Bund deutscher

Yogalehrer ) ausbilden. Seit 1987 leitete ich

zahlreiche Yogakurse.

Dies motivierte mich dazu Heilpraktikerin zu

werden, um weitergehende Kenntnisse zur

Gesundheit zu erwerben. Ich beschäftigte

mich mit der Yoga-Philosophie und nahm an

zahlreiche Fortbildungen teil, unter anderem

in Kriya-Yoga und Kundalini-Yoga, um neben

der körperlichen auch die geistige Gesundheit

des Menschen auf besondere Weise zu

fördern.

Vinyasa-Yoga für Anfänger/innen

und Wiedereinsteiger

Lerne bewusst Deinen Körper zu aktivieren

und zu entspannen. Finde über

einen dynamischen Bewegungsfluss

zu innerer Balance. Die einzelnen

Übungen werden in sinnvoller Reihe

angeordnet und mit dem Atemfluss

eingeübt.

Dadurch wird die Aufmerksamkeit

in tiefere Schichten gelenkt und die

Körperwahrnehmung verbessert.

Kraft, Flexibilität, Balance und Konzentration

werden gefördert und in einer

abschließenden Entspannungsphase

wird die innerliche Ruhe spürbar.

Büttelborn · Kita Platanenstraße

BB 30141

••

Leitung: Beate Fricke

••

Di. 04.03.14 - 24.06.14 · 19:45 - 21:15 Uhr

••

max. 8 TN · 15x (30 UStd.) · 105,00 Euro

und natürlichem Willenseinsatz. Konkrete

sog. imaginative Gedanken begleiten die

Übungen, bei denen es sich überwiegend um

klassische Yoga-Asanas handelt.

Bitte bequeme Kleidung, warme Socken und

eine Decke mitbringen.

Gernsheim · Johannes-Gutenberg-Schule

GE 30141

••

Leitung: Margit Hallstein

••

Mo. 27.01.14 - 19.05.14 · 18:00 - 19:30 Uhr

••

max. 18 TN · 14x (28 UStd.) · 98,00 Euro

Yoga-Atemtechniken-

Meditation

Groß-Gerau · Bildungszentrum

GG 30113

••

Leitung: Birgit Hassel

••

Mi. 05.02.14 - 26.03.14 · 19:15 - 20:45 Uhr

••

max. 10 TN · 8x (16 UStd.) · 56,00 Euro

Yoga-Meditation-Entspannung

42

Hatha-Yoga 50 Plus

Bitte Matte, Decke, bequeme Kleidung und

Socken mitbringen.

Groß-Gerau · Bildungszentrum

GG 30141

••

Leitung: Annette Nickel

••

Di. 11.02.14 - 01.04.14 · 18:00 - 19:30 Uhr

• max. 11 TN · 8x (16 UStd.) · 56,00 Euro

Raunheim · Pestalozzi-Schule

„Raum der Stille“ · RA 30145

••

Leitung: Beate Fricke

••

Fr. 07.03.14 - 27.06.14 · 17:00 - 18:00 Uhr

••

max. 12 TN · 15x (20 UStd.) · 70,00 Euro

(Bitte nutzen Sie den Eingang in der Egerländer

Str. links neben der Aula. Das Gebäude

ist auf der linken Seite, zweiter Eingang, im

Untergeschoss rechts.)

Yoga 60 plus

für Anfänger/innen

+ Bewegung + Entspannung

Groß-Gerau · Bildungszentrum

GG 30111

••

Leitung: Birgit Hassel

••

Mi. 05.02.14 - 26.03.14 · 10:00 - 11:30 Uhr

••

max. 16 TN · 8x (16 UStd.) · 56,00 Euro

Vinyasa-Yoga –

Erweiterungskurs

Vinyasa steht für dynamische, kraftvolle und

fließende Bewegungsabläufe. Der Erweiterungskurs

richtet sich an Teilnehmer die ihre

Yogaerfahrung aus dem Anfängerbereich

vertiefen möchten. Die Bewegungsabläufe

werden ausgebaut, der Sonnengruß wird

integriert. Die Atemtechnik wird verfeinert

und am Ende der Stunde wird der Entspannung

mehr Raum gegeben.

Bitte nutzen Sie den Eingang in der Egerländer

Str. links neben der Aula. Das Gebäude

ist auf der linken Seite, zweiter Eingang, im

Untergeschoss rechts.

Raunheim · Pestalozzi-Schule

Raum der Stille · RA 30141

••

Leitung: Beate Fricke

••

Mo. 03.03.14 - 30.06.14 · 19:30 - 21:00 Uhr

••

max. 12 TN · 15x (30 UStd.) · 105,00 Euro

Yoga und Meditation

Der neue Yogawille nach Heinz

Grill ist ein Übungsansatz, der

über das Körpertraining

hinaus die sogenannten

Seelenkräfte des Denkens,

des Fühlens und

den Willen bewusst

macht, ordnet und

stärkt.

Besondere Beachtung

findet der

freie Atemfluss und

eine Balance von

innerer Gelöstheit

Harmonie, im Einklang mit sich selbst kommen,

mehr Gelassenheit, wer wünscht sich

diese Lebensqualität (wieder-) zu finden?

An einem Sonntag nehmen wir uns Zeit, das

alles zu entdecken, zu lernen, zu vertiefen.

Hatha-Yoga-Übungen, kleine, einfache Meditationsequenzen,

Entspannungsphasen

und Fantasiereisen werden uns dazu helfen.

Bequeme, warme Kleidung, ein festes Sitzkissen

und eine Decke

Groß-Gerau · Bildungszentrum

GG 30135

••

Leitung: Anne-Marie Soufflet

••

So. 23.02.14 · 10:00 - 17:00 Uhr

••

max. 12 TN · 1x (9 UStd.) · 32,66 Euro


Tai Chi Chuan

Bildungsurlaub

Stressbewältigung: Den

Berufsalltag gelassen gestalten

Wird Ihnen manchmal alles zu viel, Sie fühlen

sich gestresst? Wir beschäftigen uns mit

Ursachen und Auswirkungen von Stress. Wir

lernen Stress zu handhaben und zu vermeiden.

Entspannungstraining, Körper- und

Atemübungen aus dem Yoga helfen uns dabei.

Wir werden kraftvoller, klarer, ruhiger

und entspannter.

Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, Yogaoder

Isomatte, Decke, Schreibmaterial und

etwas zum Essen.

Stockstadt · Hofgut Guntershausen

RI 30141

• Leitung: Lothar Brill

• Mo. - Fr. 07.04.14 - 01.04.14

09:00 - 16:00 Uhr

• max. 14 TN · 5x (40 UStd.) · 185,50 Euro

Stress vermeiden und

gesund bleiben

Übungen zur Verbesserung des Selbstmanagements

helfen, Stress erst gar nicht entstehen

zu lassen. Wir machen uns bewusst,

welche inneren Einstellungen uns gesund

erhalten bzw. gesund machen können. Yoga,

Entspannungs- und Achtsamkeitsübungen

helfen uns zu entspannen, gelassener zu

werden und die eigenen Potentiale und Ressourcen

zu entdecken.

Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, Yogaoder

Isomatte, Decke, Schreibmaterial und

etwas zum Essen.

Stockstadt · Hofgut Guntershausen

RI 30143

• Leitung: Lothar Brill

• Mo. - Fr. 02.06.14 - 06.06.14

09:00 - 16:00 Uhr

• max. 14 TN · 5x (40 UStd.) · 185,50 Euro

Tai Chi Chuan

Tai Chi Chuan

für Anfänger/innen

Kelsterbach · Karl-Treutel-Schule

KE 30155

• Leitung: Franz Konter

• Di. 11.02.14 - 03.06.14 · 16:30 - 18:00 Uhr

• max. 20 TN · 15x (30 UStd.) · 105,00 Euro

Tai Chi Chuan für

Anfänger/innen und Geübte

Tai Chi Chuan (Li-Stil)

für Fortgeschrittene

Groß-Gerau · ev. Gemeindezentrum

GG 30155

• Leitung: Horst Hecker

• Di. 21.01.14 - 13.05.14 · 18:15 - 19:45 Uhr

• max. 12 TN · 15x (30 UStd.) · 105,00 Euro

Bischofsheim · Kita Parkweg

MS 30155

• Leitung: Iris Berger

• Mi. 15.01.14 - 19.03.14 · 20:00 - 21:30 Uhr

• max. 15 TN · 10x (20 UStd.) · 70,00 Euro

Auffrischung: Anfang der

Li-Stil Tai Chi Form

Tai Chi Chuan 24 Stil

für Anfänger/innen

Mörfelden · Tizianplatz

MW 30153

• Leitung: Ying Chen-Pelz

• Mo. 20.01.14 - 28.04.14 · 18:00 - 19:30 Uhr

• max. 12 TN · 12x (24 UStd.) · 84,00 Euro

Tai Chi Chuan 48 Stil

Mörfelden · Tizianplatz

MW 30155

• Leitung: Ying Chen-Pelz

• Mo. 20.01.14 - 28.04.14 · 19:30 - 21:00 Uhr

• max. 12 TN · 12x (24 UStd.) · 84,00 Euro,

Der Kursraum befindet sich im ersten Stock.

Bitte nutzen Sie den Hintereingang des

Gesundheitszentrums.

Goddelau · Gesundheitszentrum; Cafeteria

RI 30153

• Leitung: Helmut Tischer

• Sa. 03.05.14 - 24.05.14 · 11:00 - 14:00 Uhr

• max. 12 TN · 4x (16 UStd.) · 56,00 Euro

Tai Chi Chuan (Li-Stil)

für Geübte

Groß-Gerau · ev. Gemeindezentrum

GG 30157

• Leitung: Horst Hecker

• Di. 21.01.14 - 13.05.14 · 20:00 - 21:30 Uhr

• max. 12 TN · 15x (30 UStd.) · 105,00 Euro

Dieser Kurs richtet sich an frühere Teilnehmer

von Li Stil Tai Chi Chuan Kursen, die nach

längerer Pause den Beginn der Form wieder

auffrischen möchten. Besonders geeignet

für Wiedereinsteiger, die zum Zwischenkurs

oder Herbstkurs wieder am laufenden Kurs

teilnehmen möchten. Aber auch Teilnehmer,

die sich wieder erinnern oder an Unsicherheiten

in den ersten 20 Bewegungen feilen

möchten, sind herzlich willkommen.

Groß-Gerau · ev. Gemeindezentrum

GG 30159

• Leitung: Horst Hecker

•Di. 22.04.14 · 19:00 - 21:30 Uhr

• max. 12 TN · 1x (3 UStd.) · 11,66 Euro

Groß-Gerau · ev. Gemeindezentrum

GG 30153

• Leitung: Horst Hecker

• Di. 10.06.14 · 1 9:00 - 21:30 Uhr

• max. 12 TN · 1x (3 UStd.) · 11,66 Euro

43


Tai Chi Chuan • Qi-Gong

Tai Chi-Qi-Gong,

die 15 Ausdrucksformen

Tai Chi-Qi-Gong ist Teil der traditionellen

chinesischen Medizin. Qi steht für Energie,

Gong bedeutet Üben und Zeit. Qi-Gong

besteht aus sanften Übungsfolgen, die der

Gesunderhaltung, Kräftigung und Harmonisierung

dienen. Meditative Atem- und Körperübungen

im Stehen oder Sitzen regulieren

den Energiefluss im Körper, aktivieren die

Selbstheilungskräfte und stärken Vitalität

und Wohlbefinden. Die in einem ganzheitlichen

Sinne wohltuend wirkenden Übungen

können in jedem Lebensalter mit Gewinn

praktiziert werden.

Bitte eine Wolldecke oder Isomatte, bequeme

Schuhe (Gymnastikschuhe/Turnschuhe)

mitbringen und bequeme Kleidung und warme

Socken tragen.

Bischofsheim · Kita Parkweg

MS 30153

••

Leitung: Iris Berger

••

Mi. 15.01.14 - 19.03.14 · 18:30 - 20:00 Uhr

••

max. 15 TN · 10x (20 UStd.) · 70,00 Euro

Workshop Tai Chi Chuan

(Li-Stil) für Geübte und

Fortgeschrittene

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 30165

••

Leitung: Horst Hecker

••

So. 27.04.14 · 13:00 - 16:30 Uhr

••

max. 25 TN · 1x (5 UStd.) · 14,00 Euro

Schnupperkurs Tai Chi Chuan

und Qi-Gong

Der Abend beinhaltet eine erste

Einführung in das komplexe Feld

östlicher Lebenspflege, Bewegungskünste

und Energiearbeit.

Bei näherem Hinsehen

werden in diesem Bereich

eine Vielzahl von Traditionen

und Richtungen unterschieden.

Was sind die Ziele

und worin kann eine Bereicherung

des eigenen Lebens

bestehen? Was hat es mit

dem zentralen Begriff des Qi

– der Lebensenergie – auf sich?

Kann mit derartigen Übungen die

eigene Gesundheit erhalten oder

wiederhergestellt werden? Was sind die

Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Tai

Chi Chuan und Qi Gong?

Bitte bequeme Kleidung und warme Socken

mitbringen. Der Kursraum befindet sich im

ersten Stock. Bitte nutzen Sie den Hintereingang

des Gesundheitszentrums.

Goddelau · Gesundheitszentrum; Cafeteria

RI 30169

••

Leitung: Helmut Tischer

••

So. 23.03.14 · 17:00 - 19:15 Uhr

••

max. 12 TN · 1x (3 UStd.) · 23,34 Euro

Qi-Gong

Qi-Gong ist Teil der traditionellen chinesischen

Medizin. Qi steht für Energie, Gong

bedeutet Üben und Zeit. Qi-Gong besteht

aus sanften Übungsfolgen, die der Gesunderhaltung,

Kräftigung und Harmonisierung

dienen. Meditative Atem- und Körperübungen

im Stehen oder Sitzen regulieren den

Energiefluss im Körper, aktivieren die Selbstheilungskräfte

und stärken Vitalität und

Wohlbefinden. Die in einem ganzheitlichen

Sinne wohltuend wirkenden Übungen können

in jedem Lebensalter mit Gewinn praktiziert

werden. Bitte eine Wolldecke oder Isomatte,

bequeme Schuhe (Gymnastikschuhe/

Turnschuhe) mitbringen und bequeme Kleidung

und warme Socken tragen.

Qi-Gong

Qi-Gong für Anfänger/innen

Bitte bequeme Kleidung tragen und ein Getränk

mitbringen

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 30175

••

Leitung: Gabriele Wasmuth

••

Mo. 10.03.14 - 26.05.14 · 18:15 - 19:30 Uhr

••

max. 8 TN · 10x (17 UStd.) · 58,35 Euro

44

Tai Chi Chuan

Es gibt verschiedene Familientraditionen des

Tai Chi Chuan, wie z.B. den Li-Stil, Yang-Stil,

Chen-Stil und Wu-Stil.

Im Li Stil sind die drei Wurzeln der Tai Chi,

nämlich Gesundheitspflege, Meditation und

Kampfkunst lebendig. In der Tradition der Li

Familie (die in den 1930er Jahren den Weg

nach Europa fand) werden verschiedene Heilund

Kampfkünste überliefert. Davon werden

im Unterricht in der VHS vor allem die Prinzipien

und Bewegungsabläufe der Form und

einer Reihe von Qi-Gong Übungen (Tao Yin

und Kai Men) gelehrt. Aber auch wiederholte

Übungen kleiner Bewegungselemente sowie

Partnerübungen zur Wahrnehmungshilfe

sind wesentliche Elemente des Unterrichts.

Je nach Fortschritt, Semester und Kurs werden

unterschiedliche Schwerpunkte gesetzt.

Der Unterricht entspricht den hohen Anforderungen

der TAOISTS ART ORGANISATION

(TAO), dem internationalen Verband der Li-

Familientradition. Die TAO ist anerkannter

Ausbilder beim Deutschen Dachverband für

Tai Chi und Qi-Gong (DDQT).

Bitte bequeme Kleidung und leichte, flexible

Schuhe, z.B. Espandrillos/“Tai Chi Schuhe“

mitbringen.


Qi-Gong • Feldenkrais

Qi-Gong

Bitte bequeme Kleidung

tragen und ein Getränk mitbringen

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

G G 30169

• Leitung: Gabriele Wasmuth

• Di. 11.03.14 - 24.06.14 · 18:00 - 19:15 Uhr

• max. 8 TN · 14x (23 UStd.) · 81,66 Euro

Goddelau · Gesundheitszentrum; Cafeteria

· RI 30171

• Leitung: Gabriele Wasmuth

• Mo. 10.03.14 - 30.06.14 · 20:15 - 21:30 Uhr

• max. 10 TN · 14x (23 UStd.) · 81,66 Euro

Qi-Gong für Anfänger/innen

und Geübte

Bitte bequeme Kleidung tragen und ein getränk

mitbringen

Groß-Gerau · Bildungszentrum

GG 30173

• Leitung: Gabriele Wasmuth

• Di. 11.03.14 - 24.06.14 · 19:45 - 21:00 Uhr

• max. 8 TN · 14x (23 UStd.) · 81,66 Euro

Heilendes Qi-Gong

Der Kursraum befindet sich im ersten Stock.

Bitte nutzen Sie den Hintereingang des Gesundheitszentrums.

Goddelau · Gesundheitszentrum; Cafeteria

R I 3 016 5

• Leitung: Helmut Tischer

• Sa. 03.05.14 - 24.05.14 · 14:00 - 17:00 Uhr

• max. 12 TN · 4x (16 UStd.) · 56,00 Euro

Workshop Heilendes Qi-Gong für

die Augen

Durch Stärkung des Qi bietet Qi-Gong Möglichkeiten

die vorhandene Sehfähigkeit zu

erhalten oder sogar zu verbessern.

Sie lernen Übungen aus verschiedenen Qi-

Gong-Traditionen und besondere Qi-Augenmassagen

kennen.

Bitte bequeme Kleidung und warme Socken

mitbringen. Der Kursraum befindet sich im

ersten Stock. Bitte nutzen Sie den Hintereingang

des Gesundheitszentrums.

Goddelau · Gesundheitszentrum; Cafeteria

R I 3 0167

• Leitung: Helmut Tischer

•Sa. 05.04.14 · 11:00 - 16:00 Uhr

• max. 12 TN · 1x (7 UStd.) · 23,34 Euro

Feldenkrais

Feldenkrais–Bewusstheit durch

Bewegung

Bitte eine Decke, Isomatte und 2 kleine Kissen,

warme, bequeme Kleidung, dicke Socken,

Notizblock und Stift mitbringen.

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 30171

• Leitung: Ellen Kober-Hubrich

• max. 10 TN · 2x (16 UStd.) · 56,00 Euro

Feldenkrais, Veränderung, Leichtigkeit,

Rücken, Nacken, Kiefer,

Stressabbau

Feldenkrais ist eine Methode, die von den

Teilnehmern/innen als erholend empfunden

werden kann. Durch die Ausführung vom Dozenten

angeleiteter Bewegungen wollen

wir die Art und Weise unseres Handelns

erforschen. Ein Ergebnis daraus kann Leichtigkeit

in unserem Handeln sein. Das Einbringen

persönlicher Themen durch die Teilnehmenden

ist erwünscht. Zudem werden wir

uns mit unserem Rücken, Nacken und Kiefer

beschäftigen. Wir dürfen darauf gespannt

sein, welch angenehme Wirkung dies auf

unser Sitzen, Stehen und Gehen hat. Es ist

keine Vorerfahrung erforderlich.

Mitzubringen sind wärmende Kleidung

(Zwiebelschalenprinzip) und zwei Handtücher,

eines zur Auflage auf eine Matte und

eines zur Unterstützung des Kopfes.

Mörfelden · Tizianplatz

MW 30171

• Leitung: Felix Ahrens

• Mi. 12.02.14 - 02.04.14 · 18:00 - 19:30 Uhr

• max. 10 TN · 8 x (16 UStd.) · 56,00 Euro

Die Feldenkrais-Methode

Bewusstheit durch Bewegung

Feldenkrais ist eine in ihrer Art einzigartige

körperorientierte Methode, die von Dr.

Moshe Feldenkrais (1904-1984) entwickelt

wurde. Ihr Ziel ist der bessere Umgang mit

dem Körper und das Erleben von Körper und

Bewusstsein als eine untrennbare Einheit.

Durch sanfte, langsame Bewegungen lernen

die Teilnehmer/innen ihre Bewegungsgewohnheiten

kennen und erfahren neue Bewegungsmöglichkeiten.

Im Mittelpunkt steht

der Mensch, der durch diese somatische Arbeit

lernt, seine Wahrnehmungsfähigkeit zu

vertiefen, Bewegungsabläufe zu erforschen

und sich effizient, leicht, ökonomisch und

ästhetisch zu bewegen. Die in der Feldenkrais-Stunde

erlebten Veränderungen lassen

sich in den Alltag integrieren. Sie zeigen

sich in einer gelösten Haltung, gepaart mit

leichterem Denken sowie einem verfeinerten

Selbstbild und Körpergefühl. Feldenkrais ist

keine Gymnastik und keine Psychotherapie,

sondern eine „psycho-physische Lernmethode“.

Sie ist für alle Altersgruppen geeignet.

45


Feldenkrais • Autogenes Training

46

Workshop „Alle Sinne auf

Entspannung“

Sich richtig zu entspannen muss man meist

erst wieder lernen. Doch wissen Sie, welcher

Entspannungstyp Sie sind? Dr. Marcus

Mau, Trainer für Entspannungsverfahren und

Schlafberater, wird gemeinsam mit Ihnen

den individuellen Typ eingrenzen. Aus dem

reichen Fundus an Methodiken dürfen Sie

sich am Ende Ihre Favoriten heraussuchen.

Im Workshop wird es weniger um die Theorie

als viel mehr um das praktische Üben und

Erleben gehen. Atemübungen, Muskelentspannung,

Fantasiereisen und viele praktische

Tipps zur Schlaf fördernden Ernährung

geben Ihnen das nötige Rüstzeug an die

Hand, um all Ihre Sinne lang anhaltend auf

Entspannung einstellen zu können.

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

G G 3 016 8

• Leitung: Marcus Mau

•Do. 05.06.14 · 18:00 - 19:30 Uhr

• max. 20 TN · 1x (2 UStd.) · 7,00 Euro

Zeit für mich, im Einklang

Tiefenentspannung erleben

Mit Klang und Elementen aus der Peter Hess

Klangpädagogik und Klangmassage tief

entspannen. Die obertonreichen Klänge der

Klangschalen berühren unser Innerstes und

bringen die Seele zum Schwingen. Es besteht

in uns ein tiefes Urvertrauen zum Klang.

Deshalb können wir uns fallen lassen und

die Schwingung im Körper genießen. Durch

die Schwingungen der auf dem bekleideten

Körper gestellten Klangschalen lösen sich

Verspannungen und Blockaden. So finden

wir Vertrauen, neue Kräfte und Harmonie.

Mit Fantasie- und Klangreisen (begleitet von

Klangschalen und Gong) und der Klangmassage

in Partnerübungen wird dieser Tag zum

traumhaften und klangvollen Erlebnis.

Groß-Gerau · Bildungszentrum

GG 3 018 9

• •Leitung: Anne Sophie Mont-Reynaud

• Sa. 25.01.14 · 10:00 - 18:00 Uhr

• max. 12 TN · 1x (11 UStd.) · 37,34 Euro


Goddelau · Gesundheitszentrum; Cafeteria

R I 3 018 9

• Leitung: Anne Sophie Mont-Reynaud

•So. 09.03.14 · 10:00 - 18:00 Uhr

• max. 12 TN · 1x (11 UStd.) · 37,34 Euro

Wochenendkurs

Entdecken Sie Ihren

Entspannungstypen

In unserer heutigen Gesellschaft stehen

wir oft „unter Strom“. Das Wort „stressfrei“

kennt heute fast niemand mehr.

Unser Körper ist zwar gewillt die innere

Balance zu halten und damit

stressresistent zu sein, doch müssen

wir manchmal selbst unterstützend

tätig werden. Mit der richtigen Entspannungstechnik

gelingt es Ihnen

Körper und Seele in einer harmonischen

Balance zu halten und Stress erfolgreich

abzubauen.

Nutzen Sie dieses Wochenende um aus der

Vielzahl der Entspannungsmöglichkeiten Ihren

Entspannungstypen herauszufinden und

so in Zukunft die für Sie geeignete Entspannungstechnik

gezielt zur Stressbewältigung

einzusetzen.

Gehen Sie mit mir auf eine Entdeckungstour

und erleben Sie so manche entspannende

Überraschung!

Bitte bequeme Kleidung, Isomatte, Decke

und dicke Socken mitbringen.

Groß-Gerau · Bildungszentrum

GG 30177

• Leitung: Janina Vollhardt

• max. 12 TN · 2x (9 UStd.) · 32,66 Euro

Autogenes Training

für Anfänger/innen

Ein Krankheitsfaktor, der uns beinahe alle

betrifft, ist „Stress“. Bauen wir Stress regelmäßig

ab, stärken wir Körper und Seele und

beugen Krankheiten vor. Erlernen Sie eine

wissenschaftlich anerkannte Entspannungsmethode:

Das Autogene Training. Es wirkt

nicht nur präventiv, sondern auch unterstützend

bei schon geschwächtem Gesundheitszustand.

Anmerkung: Sollten Sie sich unsicher sein, ob

diese Technik für Sie geeignet ist, so empfehle

ich Ihnen vorerst Ihren Entspannungstypen

herauszufinden. Hiezu biete ich einen

Wochenendkurs an (siehe Kurs R-GG30177

– Entdecken Sie Ihren Entspannungstypen)

Groß-Gerau · Bildungszentrum

GG 30179

• Leitung: Janina Vollhardt

• Di. 29.04.14 - 17.06.14 · 17:45 - 18:45 Uhr

• max. 12 TN · 8x (11 UStd.) · 37,34 Euro

Autogenes Training

Das Autogene Training nach Prof. H.J. Schulz

ist eine wissenschaftlich anerkannte Entspannungsmethode.

Sie bietet die Möglichkeit

den Belastungen des Alltags selbst aktiv

entgegenzuwirken. Mit Hilfe bestimmter

Formeln wird die Aufmerksamkeit auf den

eigenen Körper gerichtet. So kann die innere

Ruhe wieder hergestellt und Stress abgebaut

werden. Bitte bequeme Kleidung, Isomatte,

Decke und dicke Socken mitbringen.

Autogenes Training für

Anfänger/innen und

Wiedereinsteiger

Groß-Gerau · Bildungszentrum

GG 3 018 3

• Leitung: Julia de las Heras

• Do. 30.01.14 - 03.04.14 · 19:30 - 21:00 Uhr

• max. 12 TN · 10x (20 UStd.) · 70,00 Euro

Autogenes Training für

Wiedereinsteiger/innen

und Fortgeschrittene

Groß-Gerau · Bildungszentrum

GG 3 018 1

• Leitung: Janina Vollhardt

• Di. 28.01.14 - 18.03.14 · 17:45 - 18:45 Uhr

• max. 12 TN · 8x (11 UStd.) · 37,34 Euro

Autogenes Training mit

Klangschalen

Mit Autogenem Training und Klangschalen

tiefe Entspannung erfahren. Wenn Anspannung

und Entspannung in Gleichgewicht

bleiben, kann uns Stress nichts anhaben.

Sind wir langfristig Stresssituationen ausgesetzt,

werden das Immunsystem und die

Psyche geschwächt. Autogenes Training mit


Progressive Muskelentspannung • Meditation

Klängen basiert auf den wissenschaftlichen

Grundlagen des Trainings nach Prof. Dr. med.

J.H. Schulz. Wir üben Schritt für Schritt die

effektive Selbsthilfemethode. Die Formeln

werden von den Klängen der Klangschalen

begleitet und unterstützt. Dies ermöglicht

uns eine noch tiefere Entspannung. Sie können

effektiv Stress abbauen. Körper und

Seele kommen wieder in eine harmonische

Balance.

Bitte Kissen und eine Decke mitbringe.

Goddelau · Gesundheitszentrum; Cafeteria

RI 30177

• Leitung: Anne Sophie Mont-Reynaud

• Do. 23.01.14 - 27.03.14 · 19:45 - 21:15 Uhr

• max. 12 TN · 8x (16 UStd.) · 56,00 Euro

Progressive Muskelrelaxation für

alle Fälle (Einsteiger/innen)

Sie sitzen stundenlang vor dem PC oder im

Büro? Sie haben Nacken- und/oder Rückenbeschwerden?

Der Kollege überschüttet Sie

mit zusätzlicher Arbeit und die Kinder gönnen

Ihnen keine Minute Ruhe? Wächst Ihnen

der Stress über den Kopf hinaus?

Egal wo Sie sind, nur 10 min. der Entspannungstechnik

„Progressive Muskelrelaxation“

hilft, um Ihre Beschwerden für den

Moment zu lindern, kurz abzuschalten und

effizient neue Energie zu tanken. Lassen Sie

nicht zu, dass der Stress sie überwältigt, sondern

überwältigen Sie den Stress!

Anmerkung: Sollten Sie sich unsicher sein, ob

diese Technik für Sie geeignet ist, so empfehle

ich Ihnen vorerst Ihren Entspannungstypen

herauszufinden. Hierzu biete ich einen

Wochenendkurs an – „Entdecken Sie Ihren

Entspannungstechnik“.

(siehe Kurs R-GG30177)

Groß-Gerau · Bildungszentrum

G G 3 018 7

• Leitung: Janina Vollhardt

• Di. 29.04.14 - 17.06.14 · 19:00 - 20:00 Uhr

• max. 12 TN · 8x (11 UStd.) · 37,34 Euro

Progressive Muskelrelaxation für

Wiedereinsteiger/innen und Fortgeschrittene

Groß-Gerau · Bildungszentrum

GG 3 018 5

• Leitung: Janina Vollhardt

• Di. 28.01.14 - 18.03.14, 19:00 - 20:00 Uhr

• max. 12 TN · 8x (11 UStd.) · 37,34 Euro

Wochenendkurs

Progressive Muskelentspannung

nach Jacobson

Groß-Gerau · Bildungszentrum

GG 30115

• Leitung: Lucie Schmitt

• Fr. 31.01.14 · 18:45 - 21:15 Uhr

• Sa. 01.02.14 · 10:00 - 13:30 Uhr

• max. 12 TN · 2 x (7,5 UStd.) · 25,66 Euro

Mörfelden · Tizianplatz

MW 30123

• Leitung: Lucie Schmitt

• Fr. 04.04.14 · 19:30 - 21:15 Uhr

• Sa. 05.04.14 · 11:00 - 15:00 Uhr

• max. 12 TN · 2 x (7 UStd.) · 24,50 Euro

Hatha-Yoga und Progressive

Muskelentspannung für

Anfänger/innen und Geübte

Hatha-Yoga kombiniert mit Progressiver

Muskelentspannung ist eine optimale Bewegungs-

und Entspannungseinheit. Die

Muskulatur wird gelockert, die Hatha-Yoga-

Übungen werden hierdurch noch einfacher

und korrekter ausgeführt. Die Progressiver

Muskelentspannung unterstützt die Wahrnehmung

und die Kenntnis über die eigene

Hatungsstruktur und uns noch tiefer entspannen.

Groß-Gerau · Bildungszentrum

GG 30107

• Leitung: Lucie Schmitt

• Sa. 01.02.14 - 15.02.14 · 14:00 - 15:45 Uhr

• max. 12 TN · 3x (7 UStd.) · 24,50 Euro

Groß-Gerau · Bildungszentrum

GG 30109

• Leitung: Lucie Schmitt

• Sa. 08.03.14 - 22.03.14 · 14:00 - 15:45 Uhr

• max. 12 TN · 3x (7 UStd.) · 24,50 Euro

FLOW MOTION –

Rückengymnastik und progressive

Muskelentspannung

„FLOW-Motion“ ist eine Kombination von

Rückengymnastik und „Ganzheitlicher Tiefenentspannung.

und wird mit Bewegungsmeditationen

zu einem ganzheitlichen

Gesundheitstraining verwoben. Eine Spezielle

„FLOW-MOTION-MUSIK“ begleitet

und unterstützt Sie dabei wohltuend. Ziel

dieses Trainings ist es, sowohl Ihre gesamte

Rückenmuskulatur zu mobilisieren und

zu kräftigen, als auch Körper und Seele zu

harmonisieren. Damit schulen Sie Ihr Körperbewusstsein,

beugen Rückenbeschwerden

vor, steigern Ihr Wohlbefinden und bauen

Stress ab.

Bequeme Kleidung, Turnschuhe, Handtuch

und evtl. eine Decke.

Groß-Gerau · Kreiskrankenhaus

GG 30215

• Leitung: Fred Kettner

• Mi. 05.02.14 - 28.05.14 · 17:30 - 19:15 Uhr

• max. 15 TN · 15 x (35 UStd.) · 122,50 Euro

Meditation

Einführung in die Meditation

Meditation ist ein Weg, um zu lernen, im

„Hier und Jetzt“ zu leben und somit in Einklang

mit uns selbst und unsere Umwelt zu

kommen. Die hier angebotene Meditation

ist eine leicht zu erlernende, bodenständige

Methode, die uns im Alltag hilft, ruhiger zu

werden, unsere Aufgaben zu bewältigen und

Lebensfreude zu empfinden.

Bitte festes Sitzkissen oder Decke mitbringen.

Büttelborn · Martinstr. 20

BB 30191

• Leitung: Anne-Marie Souffl et

• Fr. 21.02.14 · 1 9:30 - 21:45 Uhr

• max. 10 TN · 1x (3 UStd.) · 10,50 Euro

Progressive Muskelentspannung

Die Progressive Muskelentspannung wurde

von Prof. Jacobson entwickelt. Bei dieser

Entspannungsmethode werden nacheinander

verschiedene Muskeln bzw. Muskelgruppen

angespannt und dann wieder entspannt.

Durch diesen bewussten Wechsel von An-und

Entspannung entsteht eine tiefe Entspannung

und die innere Ruhe kann wieder hergestellt

werden. Bitte bequeme Kleidung, eine Decke,

Isomatte und dicke Socken mitbringen.

47


Gesunder Schlaf • Entspannung

48

Energetische

Gruppenmeditation

Die energetische Gruppenmeditation ist eine

Entspannung im Liegen oder Sitzen bei beruhigender

Musik. Die Selbstheilungskräfte

werden auf körperlicher, geistiger und seelischer

Ebene aktiviert. Grundbegriffe der

Meditation werden vermittelt. Vorkenntnisse

sind nicht nötig. Matte, Decke, kleines Kissen

Gernsheim · Kinderschutzbund

GE 30199

••

Leitung: Annette Nickel

••

Di. 14.02.14 - 04.04.14 · 18:45 - 20:00 Uhr

••

max. 12 TN · 8x (13 UStd.) · 46,66 Euro

Schnupperkurs

Gesunder Schlaf

Was Schlaf für das alltägliche Leben bedeutet,

lässt sich häufig erst dann richtig verstehen,

wenn er ausbleibt oder gestört ist. Der Körper

nutzt die Schlafphase zur Regeneration

und Zellerneuerung. Wer wenig schläft, altert

schneller, sowohl geistig als auch körperlich.

Gemeinsam erarbeiten wir Vorschläge für die

letzte Stunde vor dem Schlafengehen. Sie erfahren,

wie wichtig es ist, eine Schlafroutine

zu entwickeln und diese auch streng einzuhalten.

Den Abschluss des Seminars soll eine

Atemübung bilden, die Sie bequem schon am

Abend anwenden können, um sich auf einen

gesunden und erholsamen Schlaf vorzubereiten.

Bitte bequeme Kleidung, Isomatte, Decke

und dicke Socken mitbringen.

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 30170

••

Leitung: Marcus Mau

••

Do. 27.03.14 · 18:00 - 19:30 Uhr

••

max. 12 TN · 1x (2 UStd.) · 7,00 Euro

Workshop

„Stress, Lärm, Schlaflosigkeit:

Die Belastung des Alltags

erkennen“

Stress und Lärm rauben Ihnen den Schlaf?

Manchmal möchten Sie einfach nur noch

explodieren oder davonlaufen? Möchten Sie

ein paar einfache Tricks kennenlernen, mit

denen Sie in solchen Situation möglicherweise

einen kühlen Kopf bewahren können?

Wenn Sie diese drei Fragen mit „Ja“ beantwortet

haben, dann melden Sie sich am

besten gleich zum Workshop an. Wir werden

die am weitesten verbreiteten Probleme wie

Stressbelastung und Schlafstörungen kurz

besprechen. Lernen Sie dann geeignete Entspannungsverfahren

und Ernährungstipps

kennen und reagieren Sie zukünftig angemessener

auf die Belastungen Ihres Alltags.

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 30160

••

Leitung: Marcus Mau

••

Do. 30.01.14 · 18:00 - 19:30 Uhr

••

max. 20 TN · 1x (2 UStd.) · 7,00 Euro

Stressmanagement mit

Klangschalen

Fundierte Kenntnisse über Ursachen und

Auswirkungen von Stresserleben sind wichtiger

denn je. Dieser Kurs richtet sich an alle

Menschen, die eine wirksame Methode der

Entspannung für sich und ihre Familie erlernen

möchten, um eine gesunde Life-Work-

Balance aufrechtzuerhalten. Die Teilnehmer/

innen erfahren und lernen die wohltuende

Wirkung der Klangschalen ( u.a. Imaginative

Verfahren, Elemente aus der Peter Hess-

Klangmassage).

Bitte bringen Sie eine Decke, ein Nackenkissen

und warme Socken mit.

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 30191

••

Leitung: Anne Sophie Mont-Reynaud

••

Do. 08.05.14 - 10.07.14 · 19:45 - 21:15 Uhr

••

max. 12 TN · 8x (16 UStd.) · 42,00 Euro

Entspannung und Vitalität durch

Kinesiologie

Kinesiologie ist eine ganzheitliche Methode

die Gesundheit zu verbessern. Sie erlernen

Techniken zur Stressreduktion, finden zu

mehr Ruhe und Gelassenheit und tanken

Energie durch ausgewählte kinesiologische

Bewegungsabläufe. Nehmen Sie die Möglichkeit

wahr sich Gutes zu tun und weiter zu

entwickeln.

Bitte bringen Sie eine Matte, eine Decke und

Kissen mit.

Groß-Gerau · Bildungszentrum

GG 30197

••

Leitung: Silvia Hausotter

••

Mo. 10.02.14 - 05.05.14 · 19:15 - 20:45 Uhr

••

max. 10 TN · 10x (20 UStd.) · 70,00 Euro

Nauheim · Kita Schillerstraße

NH 30197

••

Leitung: Silvia Hausotter

••

Fr. 14.02.14 - 02.05.14 · 18:00 - 19:00 Uhr

••

max. 8 TN · 10x (13 UStd.) · 46,66 Euro

Rang Dröl

Eine Körperenergiearbeit, die jeder praktizieren

kann

Rang Dröl ist eine alte Kunst unsere natürliche

Lebenskraft zu stärken. Unsere Energiesystem

klärt sich von selbst, wenn wir uns

entspannen können. Die Hände berühren bei

Rang Dröl sanft und gezielt den Körper. Wir

verwenden je Körperseite 26 unterschiedliche

Energieregionen. Durch die Berührung

kommt unser komplexes Energie- und Körperfuntkionssystem

in Fluss. Dieser Kurs

beginnt am 1. Abend mit einem Einführungsvortrag.

An den anderen Abenden wird praktisch

gearbeitet und erlent gezielt die Hände

einzusetzen, um tägliche Belastungen auszugleichen.

Bitte bringen Sie bequeme Kleidung, warme

Socken, eine Decke, Kissen und Schreibzeug

mit.

Gernsheim · Haus Krone

GE 30187

••

Leitung: Verena Flis

••

Mo. 17.02.14 - 11.04.14 · 18:00 - 19:30 Uhr

••

max. 12 TN · 8x (16 UStd.) · 64,00 Euro

Fit und Entspannt

Raus aus der Hektik des Alltags: Wir wollen

bewusst aktiv entspannen, unseren Körper

sanft dehnen, kräftigen, wieder beweglicher

machen. Mit Elementen aus Stretching und

Yoga, mit Entspannungs- und Atemübungen

wollen wir Stress abbauen und dem Körper

wieder seine Gelenkigkeit zurückgeben.

Ein beweglicher, entspannter Körper trägt

zum inneren Wohlbefinden bei und hebt die

Stimmung. Sie bekommen einen klaren Kopf,

können sich besser konzentrieren. Mit Spaß

und Freude die eigene Mitte wiederfinden!

Crumstadt · Altes Rathaus

RI 30193

••

Leitung: Barbara Gröbner

••

Mo. 03.02.14 - 02.06.14 · 18:00 - 19:30 Uhr

••

max. 12 TN · 15x (30 UStd.) · 105,00 Euro

Goddelau · Gesundheitszentrum; Cafeteria

RI 30191

••

Leitung: Barbara Gröbner

••

Di. 04.02.14 - 27.05.14 · 20:00 - 21:30 Uhr

••

max. 12 TN · 15x (30 UStd.) · 105,00 Euro

Goddelau · Gesundheitszentrum; Cafeteria

RI 30195

••

Leitung: Barbara Gröbner

••

Di. 04.02.14 - 27.05.14 · 16:45 - 18:15 Uhr

••

max. 12 TN · 15x (30 UStd.) · 105,00 Euro

Goddelau · Gesundheitszentrum; Cafeteria

RI 30197

••

Leitung: Barbara Gröbner

••

Di. 04.02.14 - 27.05.14 · 18:30 - 20:00 Uhr

••

max. 12 TN · 15x (30 UStd.) · 105,00 Euro


Kursschnuppertag • Rückenschule • Wirbelsäulengymnastik

Kursschnuppertag Gesundheit

Die Kreisvolkshochschule Groß-Gerau lädt Sie herzlich zu einem Kursschnuppertag

in unserem Bildungszentrum in Groß-Gerau ein.

Hier können Sie kostenfrei in verschiedene Kursinhalte hineinschnuppern

und erste praktische Erfahrungen in Ihnen bisher unbekannten

Kursen sammeln. Lernen Sie die Kursleitenden kennen und lassen Sie

sich bei Bedarf gerne von uns beraten.

Um eine vorherige Anmeldung wird gebeten.

10:00 Uhr – 10:30 Uhr

Wirbelsäulengymnastik

10:30 Uhr – 11:00 Uhr

BMW – Bauch muss weg

11:00 Uhr – 11:30 Uhr

Füße gut, alles gut mit Ismakogie

– Pause –

12:00 Uhr – 12:30 Uhr

Yoga für Einsteiger/innen

12:30 Uhr – 13:00 Uhr

Faszientraining

Bitte bequeme Kleidung

und Turnschuhe tragen

bzw. mitbringen.

Groß-Gerau • Bildungszentrum

Schützenstraße 1

GG 30000

•Samstag, 18.01.14 · 10:00 - 13:00 Uhr

• max. 50 TN • gebührenfrei

Rückenschule

Gernsheim · Schillerschule

GE 30201

• Leitung: Norbert Engraf

• Di. 11.02.14 - 06.05.14 · 19:00 - 20:30 Uhr

• max. 20 TN · 10x (20 UStd.) · 70,00 Euro

Kelsterbach · Gesamtschule

KE 30200

• Leitung: Paul Cureu

• Mi. 22.01.14 - 14.05.14 · 19:15 - 20:15 Uhr

• max. 15 TN · 12x (16 UStd.) · 56,00 Euro

Kelsterbach · Gesamtschule

KE 30202

• Leitung: Paul Cureu

• Mi. 22.01.14 - 14.05.14 · 20:15 - 21:15 Uhr

• max. 15 TN · 12x (16 UStd.) · 56,00 Euro

Nauheim · Kita Schillerstraße

NH 30201

• Leitung: Gabriele Wenzel

• Mi. 02.04.14 - 24.09.14 · 20:35 - 21:40 Uhr

• max. 16 TN · 18 (26 UStd.) · 91,00 Euro

Wirbelsäulengymnastik

Groß-Gerau · Bildungszentrum

GG 30201

• Leitung: Gabriele Wenzel

• Mi. 19.03.14 - 10.09.14 · 17:00 - 18:05 Uhr

• max. 16 TN · 18x (26 UStd.) · 91,00 Euro

Groß-Gerau · Bildungszentrum

GG 30203

• Leitung: Gabriele Wenzel

• Mi. 19.03.14 - 10.09.14 · 18:05 - 19:10 Uhr

• max. 16 TN · 18x (26 UStd.) · 91,00 Euro

Groß-Gerau · Bildungszentrum

GG 30205

• Leitung: Gabriele Wenzel

• Mi. 19.03.14 - 10.09.14 · 19:10 - 20:15 Uhr

• max. 16 TN · 18x (26 UStd.) · 91,00 Euro

Groß-Gerau · Bildungszentrum

GG 30207

• Leitung: Gabriele Wenzel

• Fr. 28.03.14 - 19.09.14 · 09:00 - 10:20 Uhr

• max. 18 TN · 18x (32 UStd.) · 112,00 Euro

Mörfelden · Tizianplatz

MW 30203

• Leitung: Petra Baus

• Do. 23.01.14 - 27.03.14 · 17:30 - 18:30 Uhr

• max. 12 TN · 10x (13 UStd.) · 46,66 Euro

Biebesheim · Nibelungen-Schule

RI 30205

• Leitung: Ulrike Ratfi sch

• Mi. 15.01.14 - 07.05.14 · 18:30 - 20:00 Uhr

• max. 12 TN · 15x (30 UStd.) · 105,00 Euro

Biebesheim · Nibelungen-Schule

RI 30207

• Leitung: Ulrike Ratfi sch

• Mi. 15.01.14 - 07.05.14 · 20:00 - 21:30 Uhr

• max. 12 TN · 15x (30 UStd.) · 105,00 Euro

Biebesheim · Kulturhalle

RI 30213

• Leitung: Inge Augustin

• Mi. 22.01.14 - 26.03.14 · 09:30 - 11:00 Uhr

• max. 25 TN · 10x (20 UStd.) · 70,00 Euro

Goddelau · Gesundheitszentrum; Cafeteria

RI 30247

• Leitung: Silvia Beenken

• Mi. 05.02.14 - 28.05.14 · 17:10 - 18:10 Uhr

• max. 16 TN · 15x (20 UStd.) · 70,00 Euro

Rückenschule

Rückenschmerzen sind oft die Folge körperlicher

Unterforderung sowie von einseitigem

und/oder falschem Bewegungsverhalten.

Ziel dieses Kurses ist es, vorhandene Bewegungsschwächen

auszugleichen und insbesondere

Rücken- und Bauchmuskulatur zu

stärken. Tipps über rückengerechtes Verhalten

gehören ebenso zum Kursinhalt wie ein

gezieltes Entspannungsprogramm. 49


Wirbelsäulengymnastik

Wirbelsäulengymnastik –

Open Air

Dieser Kurs zeichnet sich durch ein vielseitiges

und ausgewogenes Training für den

ganzen Körper aus. Schwerpunktmäßig werden

die großen Muskelgruppen, wie Bauch,

Brust, Rücken und Oberschenkel gekräftigt.

Eine gezielte Entspannungsphase, in der die

Muskulatur gedehnt und die Gelenke mobilisiert

werden, rundet die Stunde ab.

Matte

Goddelau · Volkspark

RI 30247A

••

Leitung: Silvia Beenken

••

Mi. 30.07.14 - 03.09.14 · 17:30 - 18:30 Uhr

••

max. 20 TN · 6x (8 UStd.) · 28,00 Euro

Wirbelsäulen- und

Osteoporosegymnastik

Groß-Gerau · Bildungszentrum

GG 30209

••

Leitung: Gabriele Wenzel

••

Fr. 28.03.14 - 19.09.14 · 10:20 - 11:40 Uhr

••

max. 16 TN · 18x (32 UStd.) · 112,00 Euro

Nauheim · Kita Schillerstraße

NH 30203

••

Leitung: Gabriele Wenzel

••

Mo. 31.03.14 - 06.10.14 · 17:00 - 18:20 Uhr

••

max. 18 TN · 18x (32 UStd.) · 112,00 Euro

••

Nauheim · Kita Schillerstraße

NH 30205

••

Leitung: Gabriele Wenzel

••

Mo. 31.03.14 - 06.10.14 · 18:20 - 19:40 Uhr

••

max. 18 TN · 18x (32 UStd.) · 112,00 Euro

Nauheim · Kita Schillerstraße

NH 30207

••

Leitung: Gabriele Wenzel

••

Mo. 31.03.14 - 06.10.14 · 19:40 - 21:15 Uhr

••

max. 18 TN · 18x (38 UStd.) · 133,00 Euro

Biebesheim · Rheinhalle

RI 30211

••

Leitung: Gabriele Wenzel

••

Di. 25.02.14 - 08.07.14 · 09:00 - 10:20 Uhr

••

max. 18 TN · 18x (32 UStd.) · 112,00 Euro

Biebesheim · Rheinhalle

RI 30209

••

Leitung: Gabriele Wenzel

••

Di. 25.02.14 - 08.07.14 · 10:20 - 11:40 Uhr

••

max. 18 TN · 18x (32 UStd.) · 112,00 Euro

Wirbelsäulengymnastik

auf dem Stuhl

In diesem Kurs werden gymnastische Übungen

auf dem Stuhl zur Erhaltung und Verbesserung

der Gesundheit angeboten. Ein vielseitiges

Übungsgut stärkt die Muskulatur,

fördert die Beweglichkeit der Gelenke und

erhöht das allgemeine Wohlbefinden. Koordinative

Fähigkeiten wie Gleichgewichtsund

Reaktionsfähigkeit werden innerhalb

der Gruppe trainiert. Im Stundenausklang

finden Sie zu sanfter Musik Ruhe und Entspannung.

Büttelborn · Zentrum für Gemeinschaftshilfe

BB 30237

••

Leitung: Silvia Beenken

••

Do. 06.02.14 - 10.04.14 · 10:00 - 11:00 Uhr

••

max. 12 TN · 10x (13 UStd.) · 46,66 Euro

Goddelau · Gesundheitszentrum; Cafeteria

RI 30251

••

Leitung: Silvia Beenken

••

Mi. 05.02.14 - 09.04.14 · 18:20 - 19:20 Uhr

••

max. 20 TN · 10x (13 UStd.) · 46,66 Euro

Mörfelden · Tizianplatz

MW 30221

••

Leitung: Lucie Schmitt

••

Mo. 10.03.14 - 14.04.14 · 09:30 - 10:15 Uhr

••

max. 12 TN · 6 x (6 UStd.) · 21,00 Euro

Timeout statt Burnout

-Wirbelsäulengymnastik

Im ersten Teil der Kurseinheit führen

wir gymnastische Übungen durch,

die unseren Körper kräftigen und

beweglich erhalten. Der darauffolgende

Teil befasst sich mit dem

Thema Achtsamkeit. Der Körper

bekommt Energie und wird leistungsfähig

für den Alltag. Die

Fähigkeit sich zu entspannen

wird erhöht und die Bewältigung

von Stresssituationen wird verbessert.

Nach der Stunde fühlen

Sie sich gelassener und fitter für den

Alltag.

Biebesheim · Nibelungen-Schule

RI 30201

••

Leitung: Ulrike Ratfisch

••

Mo. 13.01.14 - 12.05.14 · 18:30 - 20:00 Uhr

••

max. 15 TN · 15x (30 UStd.) · 105,00 Euro

Revital-Funktions- und

Wirbelsäulengymnastik

(nach der Pilates-Methode)

Die Pilates-Methode ist ein ganzheitliches

Körpertraining, in dem vor allem die tief

liegenden, kleinen und meist schwächeren

Muskelgruppen angesprochen werden, die

für eine korrekte und gesunde Körperhaltung

sorgen. Das Training beinhaltet Kraftübungen,

Stretching und bewusste Atmung.

Angestrebt werden die Stärkung der Muskulatur,

die Verbesserung von Kondition und

Bewegungskoordination, eigene Körperhaltung,

die Anregung des Kreislaufes und eine

erhöhte Körperwahrnehmung.

Grundlage aller Übungen ist das Trainieren

des sogenannten „Powerhouses“, womit die

in der Körpermitte liegende Muskulatur rund

um die Wirbelsäule gemeint ist.

Die Muskeln des Beckenbodens und die tiefe

Rumpfmuskulatur werden gezielt gekräftigt.

Alle Bewegungen werden langsam und fließend

ausgeführt, wodurch die Muskeln und

Gelenke geschont werden. Gleichzeitig wird

die richtige Atmung geschult.

Mörfelden · Tizianplatz

MW 30236

••

Leitung: Brigitte Gruntkowski

••

Do. 06.02.14 - 15.05.14 · 19:00 - 20:00 Uhr

••

max. 13 TN · 12x (16 UStd.) · 56,00 Euro

Kostenerstattung für

Präventionskurse

(nach § 20 SGB V)

Die Teilnahme an ausgewählten Präventionskursen

in diesen Bereichen:

Bewegung, Ernährung,

Stressbewältigung / Entspannung

und Suchtmittelkonsum

kann unter bestimmten Voraussetzungen

von Ihrer Krankenkasse gefördert werden.

Ihre Krankenkasse entscheidet, ob der von

Ihnen gewählt Kurs bezuschusst wird. Wenden

Sie sich bitte vor Kursbeginn zur Klärung

der Kostenübernahme an Ihre Krankenkasse.

50

Biebesheim · Nibelungen-Schule

RI 30203

••

Leitung: Ulrike Ratfisch

••

Mo. 13.01.14 - 12.05.14 · 20:00 - 21:30 Uhr

••

max. 12 TN · 15x (30 UStd.) · 105,00 Euro


Faszientraining • Ismakogie

Faszientraining

Workshop: Faszientraining

Als gigantisches Bindegewebenetzwerk aus

Strängen, Hüllen und Schichten durchdringen

die Faszien unseren gesamten Körper.

Jeder Muskel, jedes Gelenk und auch unsere

inneren Organe sind umhüllt von Faszien, die

uns stützen und den ganzen Körper miteinander

verbinden.

Faszien sind trainierbar und haben einen

elementaren Einfluss auf unsere Muskulatur,

unsere Bewegungen, unsere Haltung und

unser Schmerzempfinden. Wie aber trainiere

ich meine Faszien? In diesem Workshop

lernen Sie die vier Methoden des Faszientrainings

kennen!

Mörfelden · Tizianplatz

IMW 30259

• Leitung: Silvia Beenken

•Sa. 15.03.14 · 14:30 - 17:00 Uhr

• max. 15 TN · 1x (3 UStd.) · 16,65 Euro

Faszientraining

Goddelau · Gesundheitszentrum; Cafeteria

RI 30259

• Leitung: Silvia Beenken

• Mi. 30.04.14 - 04.06.14 · 18:20 - 19:05 Uhr

• max. 15 TN · 6x (6 UStd.) · 21,00 Euro

Ismakogie

Haltungs- und Bewegungslehre Ismakogie,

was kann man darunter verstehen? Kein

Sport, keine Gymnastik sondern eine Methode,

mit der man viel Zeit sparen kann. Einmal

erlernt, macht man im Alltag einfach einiges

anders. Bewegungen und Körperhaltungen

werden so gestaltet, dass Über- oder Fehlbelastungen

vermieden werden. Muskeln

schonend stärken, Gelenke entlasten, Körperbewusstheit

schaffen, Beweglichkeit

verbessern, Absenken der Ermüdungsgrenze

- dies sind einige Beispiele. Basis für alles

sind die Füße, von ihnen wird unsere Haltung

entscheidend beeinflusst, ihr Zustand und ihr

Einsatz hat Auswirkungen bis ins Gesicht.

Ismakogie ist für jeden Menschen geeignet,

präventiv wie auch bei bestehenden Beschwerden

bzw. Einschränkungen des Bewegungsapparates.

Bitte bequeme Kleidung und warme Socken

mitbringen.

Groß-Gerau · Bildungszentrum

GG 30219

• Leitung: Christiane Röttger

• Fr. 31.01.14 - 04.04.14 · 15:30 - 17:00 Uhr

• max. 10 TN · 10 (20 UStd.) · 70,00 Euro

Ismakogie, Fußgymnastik

Wie weit und wie gut tragen Ihre Füße

Sie ohne Beschwerden? Die Füße leisten

Schwerstarbeit, sind dabei oft eingezwängt

und wenig beachtet. Schmerzen an und in

den Füßen und Gelenken können die Folge

sein. Oft sind die Füße auch Ausgangspukt

oder Ursache für Beschwerden an ganz anderen

Stellen, z.B. Knie- und Hüftgelenken,

der Wirbelsäule oder dem Schulter- Nackenbereich.

Der richtige Einsatz der Fußmuskulatur und

der zahlreichen Gelenke am Fuß bilden die

Basis des Kurses. Und Sie erfahren mit der

Methode Ismakogie, was die Füße mit der

Körperstatik zu tun haben und warum Zustand

und Einsatz der Füße Auswirkungen

auf den ganzen Körper bis ins Gesicht haben.

Bitte bequeme Kleidung und warme Socken

mitbringen.

Groß-Gerau · Bildungszentrum

GG 30217

• Leitung: Christiane Röttger

• Fr. 31.01.14 - 28.02.14 · 17:10 - 18:40 Uhr

• max. 10 TN · 5x (10 UStd.) · 35,00 Euro

Ismakogie, Beckenboden

von den Füßen ausgehenden Muskelketten

unterstützen dabei nicht nur die Beckenbodenmuskulatur,

sondern den gesamten

„Halteapparat“ des menschlichen Körpers.

Das Praktische daran ist, dass sich das Erlernte

direkt und dauerhaft in den Alltag

integrieren lässt.

Bitte bequeme Kleidung und warme Socken

mitbringen.

Groß-Gerau · Bildungszentrum

GG 30223

• Leitung: Christiane Röttger

• Fr. 07.03.14 - 04.04.14 · 17:10 - 18:40 Uhr

• max. 10 TN · 5x (10 UStd.) · 35,00 Euro

Ismakogie, Schultern

Halsstarrig ein Ziel verfolgen, buckelnd eine

Last tragen oder gleich die Schultern hängen

lassen - diese sprachgebrauchlichen Bilder

verdeutlichen gut das Dilemma mit dem

Schultergürtel.

Mehr Leichtigkeit und Freiheit im Schulter-

Nackenbereich erlangen, Zusammenhänge

erkennen, Verhaltensmuster aufdecken und

verändern, dem Ungleichgewicht der Muskulatur

entgegen wirken sind Inhalt des

Workshops. Und natürlich wie immer in der

Ismakogie bilden dabei die Füße unseren

Ausgangspunkt und unser Fundament.

Bitte bequeme Kleidung tragen, warme Socken,

evtl. 1 Handtuch mitbringen und etwas

für eine Mittagspause.

Groß-Gerau · Bildungszentrum

GG 30225

• Leitung: Christiane Röttger

•Sa. 05.04.14 · 10:00 - 16:00 Uhr

• max. 8 TN · 1x (7 UStd.) · 23,34 Euro

Den Beckenboden kann man mit einer Hängematte

vergleichen: schlaff durchhängend

oder straff gespannt verschließt er den

Bauchraum nach unten. Schwerkraft und

Bauchinhalt belasten permanent diese Muskelschicht,

gute oder schlechte Körperhaltung

hat ebenfalls entscheidenden Einfluss

auf den Beckenboden. Die Ismakogie nutzt

den richtigen Einsatz des Bodenkontaktes

der Füße zur Unterstützung des Beckenbodens.

Stellung und Einsatz der Füße bzw. der

51


Ismakogie • Pilates • Allgemeine Gymnastik

Ismakogie, Rücken

Haltung bewahren - aber beschwingt und

mit Leichtigkeit und dazu noch alltagstauglich,

das möchte Ihnen dieser Workshop

vermitteln. Ismakogie, die bodenständige“

Haltungs- und Bewegungslehre, vermittelt

Ihnen von den Füßen ausgehend Unterstützung

für eine aufrechte, unangestrengte

Körperhaltung. Wahrnehmen, wie mache ich

etwas, bewusst machen, ich kann es so oder

anders machen, ausprobieren und erkennen,

was tut mit gut und wie fühlt es sich dann an.

Das sind einzelne Schritte im Veränderungsprozess

der letztendlich dazu führt, dass Sie

sich selbst die bestmögliche Unterstützung

geben. Bitte bequeme Kleidung tragen, warme

Socken und evtl. 1 Handtuch mitbringen .

Groß-Gerau · Bildungszentrum

GG 30227

••

Leitung: Christiane Röttger

••

Sa. 28.06.14 · 14:00 - 17:30 Uhr

So. 29.06.14 · 11:00 - 16:00 Uhr

••

max. 8 TN · 2x (11 UStd.) · 39,66 Euro

Ismakogie–erinnern,

auffrischen, festigen

Da die meisten Ismakogiekurse im April enden,

bietet dieser Kurs noch einmal vor der

Sommerpause eine Gelegenheit, erworbene

Kenntnisse zu erinnern, aufzufrischen und zu

festigen. Es wird auf individuelle Wünsche

und Bedürfnisse der Kursteilnehmer eingegangen,

so dass jede/r das mitnehmen kann,

was für ihn wichtig ist. Bitte bequeme Kleidung

tragen und warme Socken mitbringen.

Groß-Gerau · Bildungszentrum

GG 30221

••

Leitung: Christiane Röttger

••

Fr. 04.07.14 - 25.07.14 · 16:00 - 18:00 Uhr

••

max. 10 TN · 3x (8 UStd.) · 28,00 Euro

Mit gezielten Übungen,

unterstützt durch die

Atmung, wird die Beckenbodenmuskulatur

gekräftigt. Wahrnehmungsübungen

helfen

der Inkontinenz vorzubeugen.

Gleichzeitig

wird durch die Funktionsgymnastik

die Rückenmuskulatur

gestärkt und

die Körperhaltung verbessert.

Becken und Wirbelsäule

werden in ihrer Aufrichtung geschult.

Somit werden die Gelenke entlastet

und die inneren Organe gestützt. Koordinationsübungen

vereinheitlichen Körper und

Geist. Die Reaktionsfähigkeit der Muskulatur

wird trainiert, um in unfallträchtigen Alltagssituationen

besser zu reagieren.

Raunheim, Stadtzentrum · Alte Bibliothek

RA 30241

••

Leitung: Patricia Gilbert

••

Mo. 13.01.14 - 07.04.14 · 09:00 - 10:00 Uhr

••

max. 15 TN · 12x (16 UStd.) · 56,00 Euro

Raunheim, Stadtzentrum · Alte Bibliothek

RA 30241A

••

Leitung: Patricia Gilbert

••

Mo. 28.04.14 - 21.07.14 · 09:00 - 10:00 Uhr

••

max. 15 TN · 12x (16 UStd.) · 56,00 Euro

Raunheim, Stadtzentrum · Alte Bibliothek

RA 30243

••

Leitung: Patricia Gilbert

••

Mo. 13.01.14 - 07.04.14 · 10:00 - 11:00 Uhr

••

max. 15 TN · 12x (16 UStd.) · 56,00 Euro

Raunheim, Stadtzentrum · Alte Bibliothek

RA 30243A

••

Leitung: Patricia Gilbert

••

Mo. 28.04.14 - 21.07.14 · 10:00 - 11:00 Uhr

••

max. 15 TN · 12x (16 UStd.) · 56,00 Euro

Pilates und Entspannung

Gernsheim · Haus Rheinaue; Wellnessbereich

GE 30231

••

Leitung: Doris Herget

••

Mo. 20.01.14 - 31.03.14 · 19:30 - 20:45 Uhr

••

max. 16 TN · 10x (17 UStd.) · 58,35 Euro

Schlank und fit mit Pilates

Mörfelden · Tizianplatz

MW 30231

••

Leitung: Ursel Herrmann

••

Mi. 29.01.14 - 25.06.14 · 18:00 - 19:00 Uhr

••

max. 12 TN · 20x (27 UStd.) · 93,35 Euro

Mörfelden · Tizianplatz

MW 30233

••

Leitung: Ursel Herrmann

••

Mi. 29.01.14 - 25.06.14 · 19:00 - 20:00 Uhr

••

max. 12 TN · 20x (27 UStd.) · 93,35 Euro

Walldorf · Wilhelm-Arnoul-Schule

MW 30235

••

Leitung: Ursel Herrmann

••

Fr. 31.01.14 - 27.06.14 · 18:00 - 19:00 Uhr

••

max. 20 TN · 20x (27 UStd.) · 93,35 Euro

Allgemeine Gymnastik

FlexiBar-Fatburning

Flexi-Bar, Fitness, Workout, Muskelstimulation,

Fettverbrennungsgymnastik, Kraftausdauertraining,

Konzentrationsübungen,

Fit for Fun, Koordination, Bindegewebsfestigung.

Goddelau · Gesundheitszentrum; Cafeteria

RI 30237

••

Leitung: Dagmar Danneberg

••

Fr. 24.01.14 - 16.05.14 · 18:00 - 19:00 Uhr

••

max. 8 TN · 15x (20 UStd.) · 70,00 Euro

52

Beckenboden-, Rückenund

Koordinationstraining

Pilates

Pilates ist ein sanftes Muskeltraining, welches

die Körpermitte stärkt und den Körper

von innen nach außen kräftigt. Der Erfinder

Joseph Pilates entwickelte dieses Training

in den 20er Jahren für Tänzer und Schauspieler

zur Stabilisierung des Rumpfes. Die

kontrolliert ausgeführten Übungen fordern

Körper und Geist und bringen neben körperlichem

Wohlgefühl auch geistige Entspannung.

Durch das Training werden die

Haltungsmuskeln gestärkt, die strapazierte

Wirbelsäule wird natürlich aufgerichtet und

erlangt ihre natürliche Bewegungsfähigkeit

und Elastizität wieder. Pilates entlastet die

inneren Organe, kurbelt den Stoffwechsel an

und macht leistungsfähiger. Angesprochen

werden Flexibilität, Koordination und das

Gleichgewicht.


Allgemeine Gymnastik

BMW-Bauch Muss Weg

Der Bauch ist für viele Menschen die Problemzone

schlechthin. Sich selbst für ein eigenständiges

Bauchtraining zu motivieren,

fällt schwer. Kommen Sie zu diesem Kurs

und trainieren Sie Ihrem Bauch entgegen.

Innerhalb der ersten 30 Minuten erfolgt ein

moderates Ausdauerprogramm zur Fettverbrennung.

Die folgenden 20 Minuten

bestehen aus abwechslungsreichen Kräftigungsübungen

für die Bauchmuskulatur. Im

Stundenausklang finden Sie bei sanfter Musik

zu Ruhe und erster Regeneration.

Groß-Gerau · Bildungszentrum

GG 30241

• Leitung: Anna-Maria Bayer

• Mo. 20.01.14 - 26.05.14 · 15:55 - 16:55 Uhr

• max. 12 TN · 16x (21 UStd.) · 74,65 Euro

Groß-Gerau · Bildungszentrum

GG 30243

• Leitung: Anna-Maria Bayer

•Mo. 20.01.14 - 26.05.14 · 17:00 - 18:00 Uhr

• max. 12 TN · 16x (21 UStd.) · 74,65 Euro

Groß-Gerau · Bildungszentrum

GG 30245

• Leitung: Anna-Maria Bayer

•Mo. 20.01.14 - 26.05.14 · 18:05 - 19:05 Uhr

• max. 12 TN · 16x (21 UStd.) · 74,65 Euro

Biebesheim · Nibelungen-Schule

R I 3 0 26 5

• Leitung: Anna-Maria Bayer

• Do. 23.01.14 - 05.06.14 · 20:05 - 21:05 Uhr

• max. 10 TN · 16x (21 UStd.) · 74,65 Euro

Präventives Rumpfmuskeltraining-Bauch-

und Rückenfitness

Eine gut trainierte Bauch- und Rückenmuskulatur

sichert die optimale Becken- und

Wirbelsäulenstellung und kann damit den

alltäglichen Rückenstrapazen Contra bieten.

Durch muskuläre Kräftigung und Dehnung

und mit Übungen zur Körperwahrnehmung

und Entspannung werden Körperzentrum

und Nacken in Form gebracht. Besonders für

Wiedereinsteiger/innen geeignet!

Goddelau · Christoph-Bär-Halle

RI 30241

• Leitung: Kerstin Schäfer-Margraf

• Mo. 03.02.14 - 12.05.14 · 19:00 - 20:00 Uhr

• max. 15 TN · 12x (16 UStd.) · 56,00 Euro

Bauch-Beine-Po

Rhythmische Gymnastik zu flotter Musik mit

dem Ziel, die Figur zu erhalten und Ausdauer

zu trainieren. Aspekte der Rückenschule und

Wirbelsäulengymnastik fließen ein.

Goddelau · Christoph-Bär-Halle

Biebesheim · Nibelungen-Schule

RI 30242

RI 30255

• Leitung: Irina Greim

• Leitung: Anna-Maria Bayer

• Mo. 20.01.14 - 28.04.14 · 18:00 - 19:00 Uhr

• Do. 23.01.14 - 05.06.14 · 19:00 - 20:00 Uhr • max. 25 TN · 12x (16 UStd.) · 56,00 Euro

VHS_130x105_sw_qx8_V2_3 • max. 10 TN · 16x (21 UStd.) 20.04.11 · 74,65 Euro 15:06 Seite 1

1 15:06 Seite 1

R DRIN:

DA IST POWER DRIN:

AOK HESSEN

Die hessischen Volkshochschulen und die AOK Hessen arbeiten auf dem Gebiet

der Gesundheitsförderung zusammen. Wir bieten unseren Versicherten finanzielle

Beteiligung an anerkannten Gesundheitskursen zu:

• Bewegung

Rückenschule

Wirbelsäulengymnastik

Walking/Nordic Walking

Aqua-Training/-Jogging

Beckenboden

• Ernährung

Gewichtsreduktion

Gesunde Ernährung

AOK – Die Gesundheitskasse in Hessen

Informationen rund um die Gesundheit gibt es unter www.aok.de/hessen

und www.vhs-in-hessen

www.vhs-bildung.de

n und die AOK Hessen arbeiten auf dem Gebiet

mmen. Wir bieten unseren Versicherten finanzielle

• Entspannung/

Stressbewältigung

Autogenes Training

Hatha-Yoga, Qigong und

Taijiquan

Progressive Muskelentspannung

• Raucherentwöhnung

Ganzkörpertraining Bodyfit

Das Ganzkörpertraining ist eine Gymnastik,

die durch regelmäßiges Training aller Problemzonen,

insbesondere Bauch, Po und

Oberschenkel wirksam in Form bringt. Die

oft sehr einseitige Belastung zuhause und

im Beruf und das Fehlen von Körpertraining

können auf Dauer zu großen Problemen führen.

Verspannungen, Muskelverkürzungen

und Abnutzungen am Bewegungsapparat

können die Folge sein. Deshalb kommt einer

gezielten Ausgleichgymnastik immer größere

Bedeutung zu. Der Kurs bietet ein Training

in dem schwache bzw. gering ausgebildete

Muskelgruppen gekräftigt und verkürzte

Muskeln gedehnt werden.

Aufwärmen mit Musik. Für mehr Kraft, Koordination

und Ausdauer: Einsatz von Hanteln,

Physiobändern, Stöcke, Bälle und Stepper.

Entspannungsübungen runden die Kursstunden

ab.

Bitte Hanteln 1,5kg, Theraband, bequeme

Sportkleidung und Turnschuhe mitbringen.

Goddelau · Christoph-Bär-Halle

RI 30239

• Leitung: Dagmar Danneberg

• Mi. 22.01.14 - 21.05.14 · 18:00 - 19:00 Uhr

• max. 18 TN · 15x (20 UStd.) · 70,00 Euro

Fitness Mix

Das Rundum-Fit-Programm für alle, die sich

mit gezielten Übungen zur Kräftigung der

Muskulatur in Form halten wollen. Der Kurs

beginnt mit einem schwungvollen Aufwärm-

Programm, das die Lust und Laune auf Bewegung

so richtig ankurbelt. Danach werden

Arme, Schultern, Rücken und Bauch genauso

gekräftigt, wie die Beine und der Po. Dazu

gibt es motivierende Musik und zahlreiche

abwechslungsreiche Übungen. Entspannungsformen

runden die Kursstunde ab.

Goddelau · Gesundheitszentrum; Cafeteria

RI 30235

• Leitung: Dagmar Danneberg

• Sa. 18.01.14 - 08.03.14 · 10:30 - 12:00 Uhr

• max. 8 TN · 8x (16 UStd.) · 56,00 Euro

Body-Work mit und ohne Band

„Sei freundlich zu Deinem Leib, damit die

Seele Lust hat, darin zu wohnen“ (Teresa v.

Avila). Deshalb bringen wir unseren Kreislauf

in Schwung und festigen, kräftigen, dehnen

unsere Muskulatur mit rückenfreundlichen

Übungen, die sich nach kurzer Zeit einprägen

und somit auch zuhause angewandt werden

können. Als Hilfsmittel stehen Bänder und

aktuelle Musik zur Verfügung.

53


Allgemeine Gymnastik • Allgemeine Gymnastik für Senioren • Nordic Walking

Raunheim · Pestalozzi-Schule

RA 30237

••

Leitung: Dagmar Becker

••

Mi. 22.01.14 - 09.04.14 · 19:00 - 19:45 Uhr

••

max. 17 TN · 12x (12 UStd.) · 42,00 Euro

Fitness Multimix

Dieser Kurs beinhaltet verschiedene Trainingsvarianten

wie z.B. Fatburner-Aerobic,

Bauch-Beine-Po (teilweise mit Hanteln und

Tubes), Step, Stretching. Wir wollen uns richtig

zum Schwitzen bringen!

Kelsterbach · Karl-Krolopper-Schule

KE 30241

••

Leitung: Edith Anthes

••

Di. 14.01.14 - 17.06.14 · 18:00 - 19:00 Uhr

••

max. 20 TN · 21x (28 UStd.) · 98,00 Euro

Kelsterbach · Karl-Krolopper-Schule

KE 30243

••

Leitung: Edith Anthes

••

Di. 14.01.14 - 17.06.14 · 19:00 - 20:00 Uhr

••

max. 20 TN · 21x (28 UStd.) · 98,00 Euro

Gymnastik für Frauen

Allgemeine Fitnessgymnastik mit Musik,

Präventive Gymnastik, Sportspiele u.v.m. –

kurzum, Gymnastikelemente für alle Altersgruppen.

Kelsterbach · Mehrzweckhalle Süd

KE 30245

••

Leitung: Heidi Glotzbach

••

Mi. 22.01.14 - 26.03.14 · 18:00 - 19:00 Uhr

••

max. 20 TN · 10x (13 UStd.) · 46,66 Euro

Anti-Rost-Gruppe 50 +

Seniorengymnastik

Wer rastet, der rostet! Sind Sie über 50 und

wollen Ihre Muskulatur stärken, damit Sie

weniger Rückenprobleme haben? Dann sind

Sie bei uns richtig. Zu schwungvoller Musik

machen wir altersangepasste Gymnastik.

Goddelau · Gesundheitszentrum; Cafeteria

RI 30244

••

Leitung: Ingrid Wehle

••

Mi. 22.01.14 - 14.05.14 · 19:30 - 20:30 Uhr

••

max. 15 TN · 15x (20 UStd.) · 70,00 Euro

Nordic Walking

Medical Nordic Walking

An den 6 Nachmittagen beschäftigen wir

uns mit der richtigen Stockführung beim

Walken und den positiven Auswirkungen

des Walkens auf das Herz- Kreislaufsystem.

Daneben werden die Effekte für die Venen

angesprochen und die Zusammenhänge zwischen

Ausdauerleistung im Walken und Ausdauerlesitung

im Alltag erklärt.

Groß-Gerau · Fasanerie; Parkplatz

GG 30211

••

Leitung: Gabriele Wenzel

••

Mi. 30.04.14 - 04.06.14 · 15:30 - 16:30 Uhr

••

max. 10 TN · 6x (8 UStd.) · 28,00 Euro

Groß-Gerau · Fasanerie; Parkplatz

GG 30213

••

Leitung: Gabriele Wenzel

••

Mi. 11.06.14 - 16.07.14 · 15:30 - 16:30 Uhr

••

max. 10 TN · 6x (8 UStd.) · 28,00 Euro

Nordic Walking – Fitness

in der Natur

Haben Sie sich vorgenommen für Ihre Gesundheit

etwas zu tun?

Im Gesundheitsstport Nordic Walking können

Sie zusätzlich zum Ausdauertraining

effektiv Muskeln aufbauen und dabei einige

Kalorien verbrennen. Mit einem Nordic Walking

Kurs schaffen Sie das unter Gleichgesinnten

und haben jede Menge Bewegung in

der freien Natur. Wenn Sie Wiedereinsteiger

sind haben Sie eine gute Gelegenheit Ihre

Technik und Laufstil zu verbessern. Zum

Stundenausklang werden die beanspruchten

Muskeln gedehnt.

Anfängerinnen bieten wir gerne an in die

Technik hinein zu schnuppern und an einem

kostenlosen Probetraining teilzunehmen.

(nach Absprache)

Bitte wetterfeste Kleidung und Laufschuhe

mitbringen. Stöcke können ausgeliehen

werden.

Raunheim · Anne-Frank-Schule, Parkplatz

RA 30207

••

Leitung: Astrid Besier

••

Do. 20.03.14 - 15.05.14 · 17:45 - 19:15 Uhr

••

max. 12 TN · 8x (16 UStd.) · 56,00 Euro

Allgemeine Gymnastik

für Senioren/Seniorinnen

Fit und beweglich im

Seniorenalter

Um die Mobilität und Beweglichkeit im Alter

zu erhalten, werden Übungen mit verschiedenen

Handgeräten und Hilfsmitteln angeboten.

Das Programm ist rückenfreundlich,

stärkt die Muskulatur und bewahrt und fördert

die Kondition. Gymnastik von Kopf bis

Fuß mit und ohne Musik, sowie kleine Spiele

und Konzentrationsübungen sind ebenfalls

Inhalt dieses Angebotes.

Trebur · Grundschule

TB 30239

••

Leitung: Heidrun Sparkuhl

••

Mo. 13.01.14 - 19.05.14 · 14:30 - 15:30 Uhr

••

max. 15 TN · 16x (21 UStd.) · 74,65 Euro

54


Nordic Walking • Zumba

VHS-Lauftreff

Ab dem 16.01.2014 starten wir mit unserem

VHS-Lauftreff in der Fasanerie. Dort treffen

wir uns jeden Donnerstag, um gemeinsam

ca. 45 min. (etwa 5 km) zu laufen. Wir freuen

uns über rege Teilnahme, egal bei welchem

Wetter. Ein Einstieg in die Gruppe ist

jederzeit möglich.

Ansprechperson:

Silvia Beenken

Tel.: 06152 - 1870-302.

Groß-Gerau · Fasanerie; Parkplatz

I GG 3 0 28 3

• ohne Leitung

• ab Do. 16.01.14 - 03.07.14 · 18:00 Uhr

• gebührenfrei

Nordic Walking–Wintertreff

Raunheim · Anne-Frank-Schule, Parkplatz

RA 30205

• Leitung: Astrid Besier

• Sa. 08.02.14 - 29.03.14 · 15:00 - 16:30 Uhr

• max. 12 TN · 8x (16 UStd.) · 56,00 Euro

Lauftraining:

Von Null auf fünf Kilometer

Ziel dises Kurses ist es Ihnen die Freude am

Laufen zu vermitteln! Neben dem gemeinsamen

Gehen und Laufen stehen gymnastische

Übungen zur Kräftigung der Rumpfmuskulatur,

Technikvermittlung, Dehnung und theoretische

Grundlagen wie z.B. positive Effekte

des Laufens auf die Gesundheit, auf dem

Programm.

Der Kurs ist speziell für Laufeinsteiger/ innen

ausgelegt! Die Bereitschaft ein bis zwei Mal

pro Woche zusätzlich zum Kurs zu üben wird

vorausgesetzt. Dazu erhalten Sie in der ersten

Kursstunde von den beiden Kursleitungen

einen Trainingsplan.

Wir gehen/ laufen bei jeder Wetterlage.

Turnschuhe und Getränk

Groß-Gerau · Fasanerie; Parkplatz

I GG 3 0 28 1

• Leitung: Silvia Beenken, Stephan Beenken

• Do. 08.05.14- 10.07.14, 18:00 - 19:30 Uhr

max. 18 TN · 8x (16 UStd.) · 60,00 Euro

Radwanderungen für

Seniorinnen und Senioren

Bei diesen wöchentlichen Nachmittagstouren

wollen wir gemeinsam historische,

kulturelle und naturkundlich-ökologische

NEU

bei der

Kreisvolkshochschule

Groß-Gerau!

Ziele in der Umgebung

ansteuern

und uns dabei körperlich

gesund erhalten und geistig

erfrischen. Kennenlernen,

sich unterhalten, in der Gruppe

aktiv sein, das gehört ebenso

dazu. Die Streckenlänge soll

zunächst ca. 35 – 50 km betragen

und kann – je nach Verfassung

– verändert werden. Die Termine

können durchgehend von April bis zum

Spätherbst besucht werden. Ein Einstieg in

die Gruppe ist jederzeit möglich.

Goddelau · Rathausplatz

RI 30253

• Leitung: Horst Hammann

• Do. 03.04.14 - 24.07.14 · 13:00 - 18:00 Uhr

• max. 40 TN · 17x (113 UStd.) · gebührenfrei

Poolbillard – Grundlagen

Dieser Kurs richtet sich an alle, die neugierig

sind das Spiel um Konzentration und Präzision

kennenzulernen.

Queue und Material werden gestellt, es werden

keine Vorkenntnisse benötigt!

Mörfelden · BV Mörfelden-Walldorf e.V.

I MW 30293

• Leitung: Michael Hetjens

• Mo. 10.02.14 - 28.04.14 · 18:30 - 20:00 Uhr

• max. 10 TN · 12x (24 UStd.) · 120,00 Euro

Poolbillard für

Fortgeschrittene

Dieser Kurs richtet sich an alle, die bereits

erste Erfahrungen im Billardspiel gesammelt

haben und nun mehr über die Kontrolle der

Spielkugel und den Spielaufbau erlernen

möchten.

Mörfelden · BV Mörfelden-Walldorf e.V.

I MW 30295

• Leitung: Michael Hetjens

• Mo. 10.02.14 - 28.04.14 · 20:30 - 22:00 Uhr

• max. 10 TN · 12x (24 UStd.) · 120,00 Euro

Zumba

Zumba-Gold (für Alle)

Zumba-Gold ist ein vom Latino-Lebensgefühl

inspiriertes Tanzfitness-Programm zu

südamerikanischer und internationaler Musik.

Die Bewegungsabläufe kommen aus

verschiedenen lateinamerikanischen, orientalischen

und internationalen Tänzen.

Zumba-Gold konzentriert sich auf die Grundlagen,

ohne Sprünge, schnelle Drehungen

und ist gelenkschonend. Dadurch ist es für

alle Altersklassen und für Einsteiger gut geeignet.

Dieser Work-Out nach mitreißender

Musik, kurbelt den Kalorienverbrauch an und

steigert die Ausdauer - der „Gute-Laune-

Faktor“ ist inbegriffen.

Mitzubringen: Sportkleidung, Sportschuhe,

Handtuch und Getränk!

Groß-Gerau · Bildungszentrum

GG 3 0 261

• Leitung: Birgit Kalka

• Di. 21.01.14 - 29.04.14 · 11:00 - 12:00 Uhr

• max. 15 TN · 13x (17 UStd.) · 60,65 Euro

Zumba-Fitness

Wir verbinden schnelle und langsame Rhythmen

und Bewegungsabläufe zu einem effektiven

Tanz-Workout, dass die optimale

Balance zwischen Ausdauertraining, Fettverbrennung

und formender Muskelarbeit

bietet. Die gesamte Körpermuskulatur wird

angesprochen und der Spaßfaktor kommt

garantiert nicht zu kurz!

Mitzubringen: Sportkleidung, Sportschuhe,

Handtuch und Getränk!

Groß-Gerau · Bildungszentrum

GG 3 0 26 3

• Leitung: Birgit Kalka

• Di. 21.01.14 - 29.04.14 · 20:00 - 21:00 Uhr

• max. 15 TN · 13x (17 UStd.) · 60,65 Euro

Mörfelden · Tizianplatz

M W 3 0 26 3

• Leitung: Birgit Kalka

• Di. 21.01.14 - 29.04.14 · 18:00 - 19:30 Uhr

• max. 12 TN · 13x (26 UStd.) · 91,00 Euro

Mörfelden · Tizianplatz

M W 3 0 267

• Leitung: Putri Schmittzeh

• Do. 13.02.14 - 08.05.14 · 17:00 - 18:00 Uhr

• max. 15 TN · 10x (13 UStd.) · 46,66 Euro

Mörfelden · Tizianplatz

M W 3 0 269

• Leitung: Putri Schmittzeh

• Fr. 14.02.14 - 02.05.14 · 18:00 - 19:00 Uhr

• max. 15 TN · 10x (13 UStd.) · 46,66 Euro

Goddelau · Gesundheitszentrum; Cafeteria

R I 3 0 26 3

• Leitung: Birgit Kalka

• Do. 23.01.14 - 08.05.14 · 18:00 - 19:30 Uhr

• max. 15 TN · 13x (26 UStd.) · 91,00 Euro

55


Zumba • Bauchtanz • Wassergymnastik

Bauchtanz

Bauchtanz für Anfängerinnen

Bauchtanz ist der Tanz der Frau – eine Einladung

sich tanzend zu entdecken. Wir erlernen

Grundbewegungen und Schrittfolgen,

die zu schönen Tänzen zusammengefügt

werden. Der Orientalische Tanz steigert

unser Selbstbewusstsein und lässt uns Lebensfreude

von innen und außen empfinden

– ganz gleich welches Alter und Figur. Im

Vordergrund steht die Lust zum Tanzen! Ich

freue mich auf Sie.

Groß-Gerau · Bildungszentrum

GG 30273

••

Leitung: Petra – SULEIKA Trinkaus-Fritze

••

Mi. 05.02.14 - 09.04.14 · 16:30 - 17:15 Uhr

••

max. 10 TN · 10x (10 UStd.) · 35,00 Euro

Bauchtanz Choreographie-Kurs

für Frauen 50 plus

Fortgeschrittene

Mit Humor und Herzlichkeit lernen wir uns

mit allen Körperteilen isoliert voneinander

zu bewegen. Die rhythmischen Bewegungen

werden zu harmonischen Choreografien aneinandergereiht.

Groß-Gerau · Bildungszentrum

GG 30271

••

Leitung: Petra – SULEIKA Trinkaus-Fritze

••

Mi. 05.02.14 - 09.04.14, 17:30 - 19:00 Uhr

••

max. 10 TN · 10x (20 UStd.) · 70,00 Euro

Orientalischer Bauchtanz

für Anfängerinnen

Wir lernen die Grundbewegungen des orientalischen

Tanzen. Im Vordergrund soll Spaß

und Freude an den Bewegungen und der

Musik sein.

Bekleidung: Body, Leggins und Hüfttuch.

Mörfelden · Tizianplatz

MW 30265

••

Leitung: Fatina Hornlehnert

••

Mo. 20.01.14 - 31.03.14 · 16:15 - 17:45 Uhr

••

max. 12 TN · 10x (20 UStd.) · 70,00 Euro

Orientalischer Bauchtanz für

Fortgeschrittene

„Eine Frau ohne Bauch ist wie ein

Himmel ohne Sterne“.

Wir beschäftigen uns mit der Verknüpfung

der einzelnen Bewegungen,

um den Tanz fließender wirken zu

lassen.

Bekleidung: Body, Leggins und Hüfttuch.

Mörfelden · Tizianplatz

MW 30261

••

Leitung: Fatina Hornlehnert

••

Mo. 20.01.14 - 19.05.14 · 18:00 - 19:30 Uhr

••

max. 12 TN · 15x (30 UStd.) · 105,00 Euro

Wassergymnastik

Der Kurspreis enthält nicht die Hallenbadeintritte!

Groß-Gerau · Hallenbad

GG 30275

••

Leitung: Ulrike Dabisch

••

Do. 16.01.14 - 03.04.14 · 16:00 - 16:45 Uhr

••

max. 12 TN · 12x (12 UStd.) · 42,00 Euro

Groß-Gerau · Hallenbad

GG 30277

••

Leitung: Ulrike Dabisch

••

Do. 16.01.14 - 03.04.14 · 16:45 - 17:30 Uhr

••

max. 12 TN · 12x (12 UStd.) · 42,00 Euro

Wassergymnastik-Rehastufe II

Kursteilnehmende zahlen keinen Eintritt für

das Hallenbad.

Raunheim · Hallenbad

RA 30287

••

Leitung: Steffen Koes

••

Fr. 17.01.14 - 16.05.14 · 12:30 - 13:30 Uhr

••

max. 20 TN · 16x (21 UStd.) · 74,65 Euro

Wassergymnastik

für Senioren/innen

Kursteilnehmende zahlen keinen Eintritt für

das Hallenbad.

Raunheim · Hallenbad

RA 30289

••

Leitung: Steffen Koes

••

Fr. 17.01.14 - 16.05.14 · 13:30 - 14:30 Uhr

••

max. 23 TN · 16x (21 UStd.) · 74,65 Euro

Wassergymnastik

und Aqua-Gymnastik

Für alle, die Spaß und Freude an der Bewegung

im Wasser haben. Der ganze Körper

wird im Wasser mobilisiert. Schmerzfreiere

und gelenkschonende Bewegungen sind

durch die Auftriebskraft des Wassers möglich.

Durch den Wasserwiderstand wird zudem

die gesamte Muskulatur gekräftigt.

Die 60-minütige Unterrichtseinheit umfasst

den gesamten Schwimmbadaufenthalt!

Aqua-Gymnastik

Raunheim · Hallenbad

RA 30273

••

Leitung: Steffen Koes

••

Di. 14.01.14 - 13.05.14 · 13:30 - 14:30 Uhr

••

max. 18 TN · 16x (21 UStd.) · 74,65 Euro

Raunheim · Hallenbad

RA 30275

••

Leitung: Steffen Koes

••

Mi. 15.01.14 - 14.05.14 · 14:00 - 15:00 Uhr

••

max. 20 TN · 16x (21 UStd.) · 74,65 Euro

Raunheim · Hallenbad

RA 30279

••

Leitung: Steffen Koes

••

Mi. 15.01.14 - 14.05.14 · 16:00 - 17:00 Uhr

••

max. 18 TN · 16x (21 UStd.) · 74,65 Euro

Raunheim · Hallenbad

RA 30281

••

Leitung: Steffen Koes

••

Mi. 15.01.14 - 14.05.14 · 19:30 - 20:30 Uhr

••

max. 20 TN · 16x (21 UStd.) · 74,65 Euro

Raunheim · Hallenbad

RA 30283

••

Leitung: Steffen Koes

••

Mi. 15.01.14 - 14.05.14 · 20:30 - 21:30 Uhr

••

max. 19 TN · 16x (21 UStd.) · 74,65 Euro

Raunheim · Hallenbad

RA 30285

••

Leitung: Steffen Koes

••

Do. 23.01.14 - 05.06.14 · 14:00 - 15:00 Uhr

••

max. 18 TN · 16x (21 UStd.) · 74,65 Euro

56

II

nicht ermäßigbares Entgelt


Vortragsthemen

Vortragthemen

Vortragsreihe zu Themen der

Gesundheitsförderung

Ernährung und Stoffwechsel im Körper sind

Spezialgebiete des Medizinsoziologen Dr.

Klaus Müller-Sievers.

In 5 Vortragseinheiten referiert er über interessante

und für den Ernährungs- und Gesundheitsalltag

wichtige Themen:

1. Gesunder Darm – gesunder Mensch

2. Kohlenhydrate – ein vieldeutiger Begriff

3. Überfüllte Eiweißspeicher – die verkannte

Ursache vieler Zivilisationskrankheiten

4. Schadstoffe – unterschätzte Krankmacher

5. Krebserkrankungen

ein Damoklesschwert unserer Zeit

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 3 0 6 01

• Leitung: Dr. Klaus Müller-Sievers

• Di. 28.01.14 - 25.02.14 · 18:00 - 19:30 Uhr

• max. 15 TN · 5x (10 UStd.) · 45,00 Euro

Vortrag

Schilddrüsenerkrankungen

Erkrankungen der Schilddrüse sind nicht selten,

nur werden sie heute in der Diagnose oft

übersehen. Sie ist ein wichtiges Organ und

für viele Stoffwechselvorgänge mit verantwortlich.

Bringen Sie Haarausfall, Müdigkeit,

Herzkreislaufprobleme, Leistungsminderung,

Gewichtszunahme oder -abnahme mit

der Schilddrüse in Verbindung? Bei Erkrankungen

der Schilddrüse können auch noch

andere Stoffwechselprobleme eine Rolle

spielen. Ich möchte Sie in diesem Vortrag

über Ursache, Therapie, Folgeerkrankungen,

sowie Möglichkeiten der naturheilkundlichen

Diagnostik und Therapie informieren.

Goddelau · Gesundheitszentrum; Cafeteria

I R I 3 0 619

• Leitung: Inge Niederhoff

•Di. 21.01.14 · 18:30 - 20:00 Uhr

• max. 20 TN · 1x (2 UStd.) · 12,00 Euro

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

I GG 3 0 619

• Leitung: Inge Niederhoff

• Mi. 02.04.14 · 18:30 - 20:00 Uhr

• max. 20 TN · 1x (2 UStd.) · 12,00 Euro

Vortrag

Diagnose Reizdarm –

mehr als nur ein Symptom

Der Darm ist unser größtes biologisches

Ökosystem, der uns vor Krankheiten schützen

soll. Er ist mitunter für das Immunsystem

und für Allergien verantwortlich.

Würden Sie Kopfschmerzen, Migräne, Kreislaufprobleme

wie Bluthochdruck, Blähungen,

leichte Reizbarkeit und Aggressivität,

Hautschwellungen, Neurodermitis und andere

Hauterkrankungen, sowie Konzentrationsschwäche

oder Schlafstörungen uva. mit dem

Darm und oder mit einer Nahrungsmittelunverträglichkeit

in Verbindung bringen?

In meinem Vortrag möchte ich Sie über Erkrankungen-Folgeerkrankungen

des Darms

sowie Ursachen, Diagnostik und Therapiemöglichkeiten

informieren.

Goddelau · Gesundheitszentrum; Cafeteria

I R I 3 0 617

• Leitung: Inge Niederhoff

• Di. 28.01.14 · 18:30 - 20:30 Uhr

• max. 20 TN · 1x (3 UStd.) · 15,00 Euro

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

I GG 3 0 617

• Leitung: Inge Niederhoff

•Mi. 26.03.14 · 18:30 - 20:30 Uhr

• max. 20 TN · 1x (3 UStd.) · 15,00 Euro

Vortrag

Ernährung und Rückenschmerzen

Gerade bei einer vorwiegend sitzenden Tätigkeit

und Bewegungsmangel kommen

Rückenschmerzen immer wieder vor. Dabei

handelt es sich normalerweise um Muskelverspannungen.

Welche Rolle die richtige

Ernährung dabei spielen kann und was Übersäuerung

in diesem Zusammenhang bedeutet,

soll in diesem Vortrag erörtert werden.

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

I GG 3 0 6 0 5

• Leitung: Marika Peters

•Mo. 05.05.14 · 18:00 - 19:30 Uhr

• max. 20 TN · 1x (2 UStd.) · 12,00 Euro

Goddelau · Gesundheitszentrum; Cafeteria

I R I 3 0 6 0 5

• Leitung: Marika Peters

• Mi. 04.06.14 · 19:30 - 21:00 Uhr

• max. 20 TN · 1x (2 UStd.) · 12,00 Euro

Vortrag

Ernährung und

Diabetes/ Diabetesprophylaxe

Durch falsche Ernährung haben heute bereits

immer jüngere Menschen einen Diabetes II

oder steuern darauf zu. In diesem Vortrag soll

erörtert werden, was getan werden kann, um

diese schwerwiegende Stoffwechselerkrankung

nach Möglichkeit zu verhindern.

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

I GG 3 0 6 07

• Leitung: Marika Peters

•Mo. 19.05.14 · 18:00 - 19:30 Uhr

• max. 20 TN · 1x (2 UStd.) · 12,00 Euro

Goddelau · Gesundheitszentrum; Cafeteria

I R I 3 0 6 07

• Leitung: Marika Peters

• Mi. 25.06.14 · 18:00 - 19:30 Uhr

• max. 20 TN · 1x (2 UStd.) · 12,00 Euro

Wir stellen vor: Inge Niederhoff

Ich bin gelernte Kinderkrankenschwester mit

langerjähriger Berufserfahrung und führe

eine eigene Praxis als Heilpraktikerin in Büttelborn.

Meine Schwerpunkte sind Diagnostik

über Blut, Urin und Darmuntersuchungen,

sowie Erkrankungen des Stoffwechsels und

Immunsystems, biologische Krebstherapie,

Ernährungsberatung, Darmsanierung – Allergie

und Nahrungsmittelunverträglichkeit.

In diesem Semester werde ich erstmals als

Dozentin bei der Kreisvolkshochschule tätig

sein und freue mich Sie bei einem meiner

Gesundheitsvorträge begrüßen zu dürfen.

Vortrag

Ernährung und Hautkrankheiten

In diesem Vortrag möchte ich die Zusammenhänge

verdeutlichen, die zwischen Hauterkrankungen

und der Ernährung bestehen.

Die Auswirkungen auf die Haut sind von

Mensch zu Mensch verschiedenen, bedingt

durch unterschiedliche Stoffwechselbedingungen

und Verdauungsfunktionen, die

auch in der Familie weitergegeben werden.

Es ist möglich, diese konstitutionsbedingten

Schwächen mit geeigneten Naturheilmitteln

auszugleichen. Wenn man die kritischen

Nahrungsmittel durch z.B. kinesiologische

Tests ermittelt und deren Zufuhr konsequent

57


Vortragsthemen

58

deutlich reduziert oder ganz ausschließt, erreicht

man mindestens eine erhebliche Besserung.

Mit diesen Maßnahmen können die

Betroffenen mehr Eigenverantwortung für

Ihre Gesundheit erzielen.

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

II

GG 30611

••

Leitung: Ursula Fiorino

•Di. • 20.05.14 · 18:00 - 19:30 Uhr

••

max. 20 TN · 1x (2 UStd.) · 12,00 Euro

Wolfskehlen · Naturheilpraxis

II

RI 30611

••

Leitung: Ursula Fiorino

•Mo. • 26.05.14 · 18:00 - 19:30 Uhr

••

max. 20 TN · 1x (2 UStd.) · 12,00 Euro

Vortrag

Ernährung und

Gelenkbeschwerden

Gelenkprobleme wie z.B. Gicht, Arthrose,

haben häufig eine Ursache in individuell

ungünstigen Ernährungsgewohnheiten. Einige

Zusammenhänge sind vielen Menschen

schon bekannt, weil sie in der Öffentlichkeit

verbreitet werden. Aber es gibt sicher noch

einige Abläufe im Stoffwechsel, die vielen

unbekannt sind und deutliche Auswirkungen

auf die Gelenke haben. Diese Informationen

möchte ich in meinem Vortrag weitergeben,

um noch vorhandene Wissenslücken

zu schließen. Ebenso werde ich Ihnen auch

Tipps für eine Ernährungsoptimierung geben,

die ein grundlegender Baustein für

langfristige Beschwerdenbesserung ist.

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

II

GG 30615

••

Leitung: Ursula Fiorino

•Di. • 03.06.14 · 18:00 - 19:30 Uhr

••

max. 20 TN · 1x (2 UStd.) · 12,00 Euro

Wolfskehlen · Naturheilpraxis

II

RI 30615

••

Leitung: Ursula Fiorino

••

Di. 01.07.14 · 18:00 - 19:30 Uhr

••

max. 20 TN · 1x (2 UStd.) · 12,00 Euro

Workshop

Naturheilkundliche Hausapotheke

bei Erkältungskrankheiten

Wie jedes Jahr in der kalten Jahreszeit werden

wir von Husten, Schnupfen und Co. belästigt,

die uns zuweilen mit Fieber auch ans

Bett fesseln. In diesem Workshop möchte ich

den Teilnehmern einige Rezepturen und vor

allem praktische Unterweisung an die Hand

geben, wie diese Beschwerden gelindert

werden und möglichst schnell wieder aus

unserem Körper verschwinden.

Für anfallende Zutaten ist ein Umkostenbeitrag

von ca. 5 Euro fällig. Der Betrag wird im

Kurs eingesammelt.

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

II

GG 30613

••

Leitung: Ursula Fiorino

•Di. • 21.01.14 · 18:00 - 19:30 Uhr

••

max. 15 TN · 1x (2 UStd.) · 12,00 Euro

Wolfskehlen · Naturheilpraxis

II

RI 30613

••

Leitung: Ursula Fiorino

••

Di. 11.02.14 · 18:00 - 19:30 Uhr

••

max. 15 TN · 1x (2 UStd.) · 12,00 Euro

Workshop

Naturheilkundliche Hausapotheke

bei Gelenkbeschwerden

Gelenkbeschwerden kommen immer wieder

vor. Wir wollen zunächst besprechen, was

getan werden kann, um sie möglichst zu verhindern.

Sind sie bereits aufgetreten, bietet

die Naturheilkunde einige Möglichkeiten,

selbst zu helfen. In zwei Abenden wollen

wir ein paar Anwendungen besprechen und

ausprobieren. Wir werden unter anderem mit

Heilerde, Kohl, Quark, Rosmarintinktur und

Senfkompressen arbeiten.

Bitte am ersten Abend mitbringen: Weißkohlblätter,

Quark, Geschirrtücher.

Die Materialkosten betragen ca. 5,00 Euro.

Der Betrag wird im Kurs eingesammelt.

Achtung: Die Teilnahme am Kurs ersetzt

nicht den Gang zu einem Arzt.

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

II

GG 30609

••

Leitung: Marika Peters

••

Mo. 07.07.14 - 14.07.14 · 18:30 - 20:00 Uhr

••

max. 20 TN · 2x (4 UStd.) · 20,00 Euro

Ernährung und Schlaf

Eine falsche Ernährung kann den Schlaf negativ

beeinflussen. Vielleicht haben Sie auch

bereits an sich selbst die eine oder andere

Fehlernährung entdecken können? Das Wissen

allein, dass Sie möglicherweise etwas

falsch machen, wird Ihnen jedoch wenig

helfen, um das eigene Schlafempfinden und

die Schlafqualität nachhaltig zu verbessern.

Dazu benötigen Sie Alternativen und Tipps,

wie Sie sich richtiger, d.h. gesünder und

schlafgerechter ernähren können. In diesem

Kurs erarbeiten wir gemeinsam, was eine

gesunde und schlafgerechte Ernährung beinhaltet.

Praktische Tipps und Rezepte zum

Ausprobieren machen die Veränderung für

Sie zum Erlebnis für die ganze Familie. Sind

Sie bereit für Ihre persönliche Herausforderung?

Dann kochen Sie sich mithilfe der Empfehlungen

zukünftig in einen gesunden Schlaf.

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 30673

••

Leitung: Marcus Mau

••

Do. 03.04.14 · 18:00 - 19:30 Uhr

••

max. 20 TN · 1x (2 UStd.) · 12,00 Euro

Gesundheit 2.0 – Medizin im Netz

Die Gesundheit ist unser höchstes Gut. Ist

sie einmal gefährdet, wird der Drang nach

Informationen besonders groß. Das Internet

bietet eine Fülle an Medizin- und Gesundheitsportalen.

Jedoch sind die Informationen

nicht immer fachlich richtig und sehr oft verbirgt

sich dahinter sogar die Absicht von unseriösen

Firmen, Ihre Produkte an den Mann

oder die Frau zu bringen. Wie erkenne ich

im Einzelfall, ob ich den Informationen einer

Seite vertrauen kann? Was verrät mir das Impressum?

Welches sind vertrauenswürdige

Informationsdienste im Netz? Der Kurs „Gesundheit

2.0“ soll über Chancen und Risiken

im Bezug auf Medizininformationen im Internet

aufklären. Die Teilnehmer werden nach

Abschluss des Kurses in der Lage sein, fachlich

gesicherte Informationen zu wichtigen

Themen rund um die Gesundheit zu finden

und zu beurteilen.

Bitte bequeme Kleidung, Isomatte, Decke

und dicke Socken mitbringen.

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 30172

••

Leitung: Marcus Mau

•Do. • 10.04.14 · 18:00 - 19:30 Uhr

••

max. 20 TN · 1x (2 UStd.) · 12,00 Euro

Seminar

Prävention = Schutz vor dem

inneren Schweinehund?

Prävention. Sich etwas Gutes tun. Gesundehaltung

bis ins hohe Alter. Wenn da nur nicht

der innere Schweinehund wäre! Tagtäglich

lesen wir neueste Gesundheitsnachrichten

in allen Medien um uns herum. Wir wissen

genau, was uns gut tun würde und doch fällt

es so schwer, sich aufzurappeln. Meist erinnert

man sich nur an die Prävention, wenn

der Schmerz oder andere Gesundheitsprobleme

bereits den Alltag bestimmen. Wir

wollen im Rahmen dieses Seminars einen

kleinen Ausflug ins Land der Möglichkeiten

unternehmen. Lernen Sie gemeinsam mit mir

verschiedene Angebote zur gesunden Freizeitgestaltung

kennen und entdecken Sie Ihren

eigenen Gesundheitstyp. Nur so viel vorab:

Es muss nicht immer schweißtreibender

Sport sein! Vielleicht überzeugt das am Ende

sogar Ihren inneren Schweinehund.


Vortragsthemen • Ernährung

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

I GG 3 0 6 6 3

• Leitung: Marcus Mau

•Do. 20.03.14 · 18:00 - 19:30 Uhr

• max. 20 TN · 1x (2 UStd.) · 7,00 Euro

Diskussionsrunde

„Wie wichtig ist mein Hausarzt?“

Der Hausarzt, ein Alleskönner mit speziellem

Feingefühl? Oder gehen Sie doch lieber

gleich zum Facharzt? Wir werden in dieser

Diskussion beide Seiten des Hausarztmodells

beleuchten. Ganz sicher müssen auch die

Heilpraktiker in dieser Runde erwähnt werden.

Oftmals haben gerade sie noch mehr

Zeit für Ihre Patienten. Wie wichtig sind

Hausarzt und Heilpraktiker als Vertrauenspersonen

und Zuhörer in unserer heutigen

Gesellschaft? Sie haben eine eigene Meinung

zu diesem Thema, die Sie unbedingt

verfechten wollen? Dann nehmen Sie doch

an unserer Diskussionsrunde teil. Überzeugen

Sie uns.

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

I GG 3 0 6 61

• Leitung: Marcus Mau

•Do. 27.02.14 · 18:00 - 19:30 Uhr

• max. 20 TN · 1x (2 UStd.) · 7,00 Euro

Diskussionsrunde

Überdiagnostik - Werden wir

krankgemacht?

Haben Sie das Gefühl, es werden zu viele

Apparate für Diagnosen eingesetzt? Oder

kommt es Ihnen eher so vor, dass immer nur

die anderen von der Gerätemedizin profitieren?

Wir wollen über einige gängige Diagnosemethoden

sprechen und klären, was

dahinter steckt. Das Thema regt sehr zu Diskussionen

an, die wir gemeinsam auch führen

wollen. Am Ende unserer Runde soll eine

Sammlung von Eindrücken und Meinungen

entstehen, die in Form eines Zeitungsartikels

zum Thema ausgewertet werden kann.

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

I GG 30667

• Leitung: Marcus Mau

•Do. 15.05.14 · 18:00 - 19:30 Uhr

• max. 20 TN · 1x (2 UStd.) · 7,00 Euro

Ernährung

Fasten

Der Königsweg zur Fitness

Mehrere Tage ohne feste Nahrung überleben

und sich dabei wohlfühlen – das ist für viele

Menschen unvorstellbar. Tatsächlich aber ist

das Entspannungserlebnis dabei überwältigend.

Bei richtig durchgeführtem Fasten

treten überhaupt keine Hungergefühle auf.

Während eines 5-tägigen Fastens sorgt die

natürliche Heilkraft unseres Körpers dafür,

dass zunächst das Schädliche, dann aber

auch das Überflüssige abgebaut wird, das

Gesunde jedoch erhalten bleibt. Darüber

hinaus ist Fasten der ermutigende Auftakt

zu einer langsamen, aber dauerhaften Gewichtsreduktion.

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 3 0 6 0 3

• Leitung: Dr. Klaus Müller-Sievers

•Di. 11.03.14 - 25.03.14 · 18:00 - 19:30 Uhr

• max. 15 TN · 5x (10 UStd.) · 35,00 Euro

Lästiges Unkraut oder

leckere Vitamine?

Unkraut begegnet uns auf Schritt und Tritt

-im Garten und auf jeder Wiese. Doch in den

letzten Jahren wurden sie wieder entdeckt.

Die wilden Kräuter wie Bärlauch, Schafgrabe

und Gundelrebe, die jetzt im Frühjahr wieder

zart aus der Erde spriessen. Mit ihnen können

wir unseren Speisezettel auf leckere und

gesunde Weise bereichern. Auf diesem Spaziergang

entdecken wir so manche kulinarische

Köstlichkeit und allerlei grüne Helfer

für die Frühjahrskur. Anhand von markanten

Mermalen der Pflanzen lernen wir, diese zu

bestimmen und erfahren etwas über Wirkung

und Verwendung derselben.

Zum Abschluss stärken wir uns mit frisch

zubereiteter Bärlauchbutter und Kräuterlimonade.

Die Teilnehmer/innen erhalten

Informationen und Rezeptvorschläge für zu

Hause. Wegbeschreibung: Den Rheindamm

an der Gaststätte Bootshaus, Nähe Sportplatz,

überqueren und rechts dem Feldweg

entlang des Rheins bis zum Ende folgen.

Bitte strapazierfähige, wettergerechte Kleidung

und feste Schuhe anziehen.

Biebesheim · Parkplatz am Campingplatz

RI 30705

• Leitung: Regina Lautenschläger

•Sa. 05.04.14 · 14:00 - 17:00 Uhr

• max. 20 TN · 1x (4 UStd.) · 14,00 Euro

Schmackhafte heimische Kräuter

– Vitamine aus der Natur

Bärlauch und viele andere Wildkräuter sind

eine wertvolle und leckere Bereicherung des

Speisezettels. Welche Wegrandpflanze fördert

die Blutreinigung? Was stärkt den Darm

oder treibt Schwermetalle aus? Lernen Sie

auf einem Kräuterspaziergang mit Hilfe eines

Arbeitsblattes die Heilpflanzen selbstständig

zu erkennen. Sie erhalten Wildkräuterkoch-

und Teerezepte und erfahren viel zur

Heilwirkung und Anwendung. So können Sie

leckere Mahlzeiten selbst ausprobieren und

Heilkräutertees zubereiten. Pflanzen dürfen

gesammelt werden.

Kursmaterial: 2,00 Euro.

Lupe und Schreibmaterial

Groß-Gerau · B44 Nord

Parkplatz bei„Nasir Bagh“

GG 30737

• Leitung: Marion Bredemeier

•So. 04.05.14 · 10:00 - 13:00 Uhr

• max. 12 TN · 1x (4 UStd.) · 14,00 Euro

Sonnenkräuter und

Blütenschätze

An vielen Kräutern auf Wiesen und im Wald

gehen wir achtlos vorbei. Unkraut? Das gibt

es eigentlich gar nicht. Bei genauerem Hinsehen

findet sich so mancher Schatz, mit dem

wir Küche und Hausapotheke bereichern

können. Jetzt im Sommer stehen viele Pflanzen

in voller Blüte, und so gelingt es gut, sie

zu erkennen und zu bestimmen.

Auf unserem Spaziergang in den Rheinauen

lernen wir verschiedene Wildkräuter kennen

und besprechen ihre Wirkungsweise.

Wir sammeln Johanniskraut, Schafgarbe,

Spitzwegerich und so manches mehr und

stellen gleich unterwegs ein Heilmittel her.

Außerdem sind auch unscheinbare Kräuter

zuweilen ein Genuss für den Gaumen, was

wir natürlich selbst probieren wollen.

Die Teilnehmer/innen erhalten Informationen

und Rezeptvorschläge für zu Hause.

Wegbeschreibung: Den Rheindamm an der

Gaststätte Bootshaus, Nähe Sportplatz,

überqueren und rechts dem Feldweg entlang

des Rheins bis zum Ende folgen.

Bitte strapazierfähige, wettergerechte Kleidung

und feste Schuhe anziehen.

Biebesheim · Parkplatz am Campingplatz

RI 30707

• Leitung: Regina Lautenschläger

•Sa. 14.06.14 · 10:00 - 13:00 Uhr

• max. 20 TN · 1x (4 UStd.) · 14,00 Euro

59


Ernährung

Käse selbst herstellen

Verschiedene Käsesorten, wie Camembert,

Ricotta, Frischkäse und mittelfesten Schnittkäse

werden an diesen 3 Abenden hergestellt.

Die Lebensmittelkosten sind in der

Kursgebühr enthalten.

Groß-Gerau · Kreisberufsschule

GG 30711

••

Leitung: Gabriele Wenzel

••

Do. 06.02.14 - 20.02.14 · 18:00 - 21:45 Uhr

••

max. 12 TN · 3x (15 UStd.) · 90,00 Euro

Bier selber brauen

einfach gemacht

An diesem Abend lernen Sie alles über die

schnelle Bierherstellung, die lange Methode

wird ebenfalls besprochen. Ebenso werden

Informationen zu Geschichte, Bier- und

Hefesorten gegeben. Eine Bierprobe rundet

den Abend ab. Bitte 1 großes Bierglas mitbringen.

Die Lebensmittelkosten sind in der

Kursgebühr enthalten.

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 30721

••

Leitung: Gabriele Wenzel

••

Sa. 08.03.14 · 18:00 - 22:00 Uhr

••

max. 18 TN · 1x (5 UStd.) · 31,98 Euro

Nudeln selbst herstellen

Bitte Handtücher zum Ablegen des Nudelteiges

mitbringen sowie Gefäße zum Probieren.

An diesem Abend wollen wir Nudeln aus

Hartweizen und Weidweizen herstellen, z.B.

Kakaonudeln, Maronennudeln, aber auch

Spinatnudeln und Kerbelnudeln.

Bitte, wenn vorhanden eine Nudelmaschine

mitbringen.

Die Lebensmittelkosten sind in der Kursgebühr

enthalten.

Groß-Gerau · Kreisberufsschule

GG 30725

••

Leitung: Gabriele Wenzel

••

Do. 27.02.14 · 18:00 - 21:45 Uhr

••

max. 12 TN · 1x (5 UStd.) · 30,00 Euro

Brot selber Backen

An diesem Abend wollen wir verschiedene

Mehltypen und Mehlsorten kennenlernen.

Diese werden zu Grissini, Laugengebäck und

ähnliches verarbeitet. Daneben wird auch

ein Brot gebacken. Die Lebensmittelkosten

sind in der Kursgebühr enthalten.

Groß-Gerau · Kreisberufsschule

GG 30723

••

Leitung: Gabriele Wenzel

••

Do. 03.04.14 · 18:00 - 21:45 Uhr

••

max. 8 TN · 1x (5 UStd.) · 30,00 Euro

Brot selber backen

für Fortgeschrittene

Sauerteig herstellen. Die Theorie des Sauerteiges

wird ebenso betrachtet wie Teigführung

und ähnliches.

Die Lebensmittelkosten sind in der Kursgebühr

enthalten.

Mörfelden · Bertha-von-Suttner-Schule

MW 30731

••

Leitung: Gabriele Wenzel

••

Fr. 14.02.14 · 18:00 - 21:45 Uhr

Sa. 15.02.14 · 09:30 - 14:30 Uhr

••

max. 8 TN · 2 x (12 UStd.) · 70,02 Euro

Workshop

Keine Zeit für gesunde

Ernährung?

An 2 Abenden wollen wir das Gegenteil beweisen.

Gesunde Ernährung bedeutet nicht

gleichzeitig langwierige Vorbereitungen in

der Küche. Darüber hinaus wollen wir auch

zeigen, dass gesunde Küche schmackhaft

sein kann.

Die Lebensmittelkosten (ca.12,- Euro) werden

im Kurs eingesammelt.

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 30733

••

Leitung: Marika Peters

••

Mi. 07.05.14 - 14.05.14 · 18:00 - 21:00 Uhr

••

max. 8 TN · 2x (8 UStd.) · 48,00 Euro

An diesen beiden Tagen wollen wir Brote

wie Ciabatta, Baguette, Toastbrot, aber

auch Roggenbrot mit Weizensauer oder

Ernährung

60

Wie funktioniert Ernährung eigentlich? Geht

es „nur“ darum, satt zu werden und sich

möglichst schnell nach der Nahrungsaufnahme

anderen Dingen zuzuwenden? Wer

sich so verhält, stillt zwar seinen Hunger,

aber vernachlässigt viele Möglichkeiten,

Essen mit Genuss, mit Erlebnis, Wissen und

auch Zufriedenheit zu verbinden. Wenn

Essen mit Genuss verbunden sein soll, spielt

Zeit eine wichtige Rolle - Zeit zur Vor- und

Zubereitung von Mahlzeiten, zum Essen und

Entspannen. Auch die Gruppe, die Familie,

die Gesellschaft, in der man sich zum Essen

befindet, spielt eine Rolle. Alle Aspekte

zusammen genommen, auch der zeitweilige

Verzicht auf Nahrung, können „Esskultur“

ergeben. Wenn sie gut gepflegt wird, lebt

man gesund.

An verschiedenen Veranstaltungsorten im

Kreisgebiet Groß-Gerau bietet die Kreisvolkshochschule

Groß-Gerau Kurse und Veranstaltungen

an, in deren Verlauf Wissenserwerb

mit Freude am Kennenlernen von

Nahrungsmitteln und Kräutern, Herstellen

von Gerichten und gemeinschaftlichem

Genuss verbunden wird.


Ernährung

Vegane Ernährung – neuer Trend

„in aller Munde“?

Immer mehr Menschen ernähren sich heute

schon vegetarisch und beabsichtigen,

sich langfristig vegan zu ernähren. An zwei

Abenden wollen wir besprechen, was es mit

der veganen Ernährung auf sich hat und wie

eine Umstellung möglichst einfach gelingt.

Wir wollen schmackhafte Rezepte zusammen

stellen, die auch Nicht-Veganer begeistern

und wenig Zeit in der Küche benötigen.

Die Lebensmittelkosten (ca.12,- Euro) werden

im Kurs eingesammelt.

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 30735

• Leitung: Marika Peters

• Mo. 16.06.14 - 23.06.14 · 18:00 - 21:00 Uhr

• max. 8 TN · 2x (8 UStd.) · 48,00 Euro

Feine und einfache Gerichte

für Anfänger/innen

Lecker kochen mit relativ wenig Aufwand. Es

werden praktische Ratschläge zur Zubereitung,

Gewürzen, passende Beilagen, garnieren

etc. gegeben. Gemeinsam bereiten wir

unter anderem Geschnetzeltes mit selbstgemachten

Spätzle dazu einen gemischten

Salat mit Kräuterdressing, Medaillons vom

Schweinefilet mit Champignonrahmsauce,

Kartoffelgratin zu. Gekocht wird in Kleingruppen

unter profesioneller Anleitung.

Die Lebensmittelkosten (ca.12,- Euro) werden

im Kurs eingesammelt.

Kelsterbach · Karl-Krolopper-Schule

Lehrküche Raum 12

KE 30701

• Leitung: Dirk Engisch

• Di. 18.02.14 - 18.03.14 · 18:00 - 21:00 Uhr

• max. 8 TN · 5x (20 UStd.) · 102,00 Euro

Grundkochkurs

Wir beginnen mit der Herstellung von warmen

und kalten Saucen, sowie mit der Herstellung

von klaren und gebundenen Suppen.

Wir beschließen den Abend jeweils mit

einem leckeren Schmankerl, wie Schweinebraten

in der Kruste oder das Braten einer

Kalbshaxe. Ein einfaches Dessert darf nicht

fehlen. Für Getränke ist gesorgt.

Die Lebesmittelkosten werden auf die Teilnehmer

umgelegt.

Groß-Gerau · Kreisberufsschule

GG 30717

• Leitung: Heinrich Ilsen

• Mi. 26.02.14 - 05.03.14 · 17:30 - 21:30 Uhr

• max. 10 TN · 2x (11 UStd.) · 64,02 Euro

Die leichte mediterrane Küche

Zur Einstimmung auf Ihren Urlaub wollen

wir Sie mit leichten mediterranen Gerichten

vertraut machen. Aubergine, Ratatouille,

Pasta, Ossobucco von der Lotte wollen wir

mit passenden Beilagen herstellen. Bei landesüblichen

Getränken lassen wir uns unsere

Finessen schmecken.Die Lebensmittelkosten

werden auf die Teilnehmer/innen umgelegt.

Groß-Gerau · Kreisberufsschule

GG 30705

• Leitung: Heinrich Ilsen

• Mi. 30.04.14 - 07.05.14 · 17:30 - 21:30 Uhr

• max. 10 TN · 2 (11 UStd.) · 64,02 Euro

Mexikanisch kochen

Hola Amigos!

Essen sie gerne scharf? In diesem Kochkurs

lernen Sie die authentische Küche Mexikos

kennen. Die Kursteilnehmer/innen werden

zusammen eine „Reise“ durch die vielfältige,

bunte, leckerere Küche Mexiko‘s unternehmen,

nämlich: handwerkliche Tortillas

aus Maismehl, Quesadillas, Entomatadas,

Frische Bohnen, Guacamole und Scharfsoße.

Die traditionellen Gerichte werden mit Originalzutaten

zubereiten. Die kulinarische

Reise wird von Mariachi Musik und von den

schönsten repräsentativen Bildern Mexikos

begleitet. Bringen Sie einen Teil Mexikos mit

nach Hause!

Lebensmittelkosten ca. 7,00 Euro extra.

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 30713

• Leitung: Maria Guadalupe Gonzales de Rangel

•Mo. 10.03.14 · 17:30 - 21:00 Uhr

• max. 10 TN · 1x (5 UStd.) · 28,02 Euro

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 30715

• Leitung: Maria Guadalupe Gonzales de Rangel

•Do. 26.06.14 · 18:00 - 21:30 Uhr

• max. 10 TN · 1x (5 UStd.) · 28,02 Euro

Küche & Keller

An vier Kochabenden haben wir viel Spaß

beim Zubereiten und Geniessen der Speisen

mit den jeweils korrespondierenden Weinen.

An einem Weinabend verkosten und vergleichen

wir Rieslinge aus Rheinhessen mit

Rieslingen aus dem Rheingau.

Darüber hinaus erfahren wir Wissenswertes

über die Herkunft und Entstehung und Ausbau

dieser Weine.

Es entstehen zusätzliche Kosten beim Kochabend

für Material lt. Auslage und zusätzlich

Kosten für den Weinabend ca. 35,00 Euro für

die bereitgestellten Weine lt. Auslage.

Für die Kochabende bitte zwei Probiergläser

und eventuell eigene Kochmesser,

Schneidebrett mitbringen.

Für den Weinabend bitte zwei Weingläser

und evtl. Brot/Brötchen mitbringen.

Kochabende:

07.03.2014 - Deutsche Küche

21.03.2014 - Karibische Küche

04.04.2014 - Asiatische Küche

11.04.2014 - Fisch Küche

Weinabend:

02.05.2014 - Riesling Rheinhessen trifft

Rheingau

Kelsterbach · Karl-Treutel-Schule

KE 30700

• Leitung: Arthur Fuchs

• Fr. 07.03.14 - 02.05.14 · 18:30 - 21:45 Uhr

• max. 15 TN · 5 x (20 UStd.) · 121,98 Euro

Kleine Snacks und Fingerfood

Anregungen und neue Ideen für

Ihre nächste Party

Wir bereiten raffinierte Vorspeisen zu, die

leicht herzustellen sind. Wir servieren unter

anderem köstliche Rezepte im Glas, herzhafte

Snacks, mit denen Sie auf jeder Party

Eindruck schinden. Die passenden Getränke

stehen wie immer für Sie bereit.

Die Lebensmittelkosten werden auf die Teilnehmer/innen

umgelegt.

Groß-Gerau · Kreisberufsschule

GG 30731

• Leitung: Heinrich Ilsen

• Mi. 12.03.14 - 19.03.14 · 17:30 - 21:30 Uhr

• max. 10 TN · 2 x (11 UStd.) · 64,02 Euro

61


Ernährung

Matjes, Schollenfilet, versch.

Cocktails und leichte Gerichte

für die bevorstehende Sommerzeit

Die hohe Zeit der Matjes und Schollen, herrliche,

kreative Gerichte wie Matjestatar, Matjes

mit grünen Bohnen, Schollenfilet alles

absolut grätenfrei.

Cocktails aus Krabben und Melonen.

Bei dazugehörigen Getränken lassen wir uns

unsere Leckereien schmecken.

Die Lebensmittelkosten werden auf die Teilnehmer

umgelegt.

Groß-Gerau · Kreisberufsschule

GG 30709

• Leitung: Heinrich Ilsen

• Mi. 14.05.14 - 21.05.14 · 17:30 - 21:30 Uhr

• max. 10 TN · 2 (11 UStd.) · 64,02 Euro

Lammgerichte -und viele andere

Leckereien zur Osterzeit

Außer leckeren Lammgerichten bereiten

wir erlesene Vorspeisen aus Geflügel und

Kalbsfleisch zu, verfeinert mit den ersten

Frühlingskräutern und jungem Blattspinat.

Bei einem Kir Royal und gekühlten Rheinhessenwein

lassen wir uns unsere Kreationen

schmecken.

Die Lebensmittelkosten werden auf die

Teilnehmer/innen umgelegt.

Groß-Gerau · Kreisberufsschule

GG 30729

• Leitung: Heinrich Ilsen

• Mi. 26.03.14 - 02.04.14 · 17:30 - 21:30 Uhr

• max. 10 TN · 2x (11 UStd.) · 64,02 Euro

Das Kursangebot richtet sich an erwachsene

Menschen mit geistigen Behinderungen, die

mehr Selbständigkeit und Selbstverantwortung

im alltäglichen Leben anstreben. Dabei

liegt der Schwerpunkt des Bildungsangebotes

im Bereich des Umgangs mit Lebensmitteln,

der Zubereitung von Speisen, des

Einhaltens der Hygiene im Küchenbereich

und der Vermittlung von Kulturtechniken bei

Tisch. Das Seminar soll dabei in jeder Veranstaltung

den Regelkreis der Essenszubereitung

in seiner Komplexität näher bringen.

Angefangen vom Auswählen des Gerichts,

über die Zubereitung der Lebensmittel, der

Ordnung am Arbeitsplatz über das Kochen

hin zum Spülen des Geschirrs und Eindecken

des Tisches bis zum abschließenden

Essen der Mahlzeit. Dabei soll gleichsam im

kleinen Rahmen die Fähigkeit erlernt werden

Prozesse zu koordinieren und zu überschauen.

Vor allem Menschen mit geistigen

Behinderungen, die es anstreben in einer

offeneren Wohnform zu leben, können hier

erste Schritte hin zu mehr Autonomie

und Selbstbestimmung unternehmen.

Hauswirtschaftslehre bezieht sich

zur Zeit nur auf den Bereich Küche.

ab 18 Jahre

Groß-Gerau · Kreisberufsschule

GG 30719

• Leitung: Claudia Walter, Kornelia

Kirsch

• Fr. 28.02.14 - 04.04.14 · 16:30

- 19:30 Uhr

• max. 10 TN · 6x (24 UStd.) ·

144,00 Euro

Gourmetabend bei Kerzenschein

im Dornberger Schloss

Unser beliebter Kochkurs mit Partnern einmal

anders. Wie immer kommt der „kochende

Teil“ um 17:00Uhr und zaubert unter

Anleitung für sich und seine Begleitung ein

4-gäniges Menü. Der Partner/in kommt um

19:00Uhr und wird mit einem Aperitif empfangen.

Bei Kerzenschein (bei schönem Wetter

im Hof) lassen wir uns unsere Kreationen

schmecken.

Die Begleitung zahlt natürlich keine Kursgebühren.

Die Lebensmittelkosten werden zum

Schluß auf die Teilnehmer/innen umgelegt.

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 30703

• Leitung: Heinrich Ilsen

• Sa. 21.06.14 · 17:00 - 23:00 Uhr

• max. 8 TN · 1 x (8 UStd.) · 48,00 Euro

Kochen für Menschen

mit Behinderung

62


Sprachen

Fremdsprachen • Deutsch •

Grundbildung

Arabisch

Alphabetisierung

Chinesisch

Deutsch

Englisch

Informationen:

Fachbereich „Deutsch als Fremdsprache und Integration“

Silvia Parra Belmonte

eMail: deutsch@kvhsgg.de

Fachbereich „Alphabetisierung“

eMail: alpha@kvhsgg.de

Fachbereich „Fremdsprachen“

eMail: fremdsprachen@kvhsgg.de

Französisch

Integration

Italienisch

Kroatisch

Norwegisch

Polnisch

Portugiesisch

Russisch

Schwedisch

Spanisch

Türkisch

Ungarisch


Ihr Partner beim Sprachen lernen

Raus mit der Sprache

Egal, ob Sie schon fließend „parlieren“ oder

beim Einkaufen „first steps“ wagen wollen -

in unseren Kursen machen wir Ihnen Appetit

auf Sprachen.

Denn Sprachen weiten den Horizont. Wer

eine andere Sprache lernt, setzt über in eine

andere Kultur und erschließt sich so eine

neue Welt. Keine Frage, Gründe für das Erlernen

von Vokabeln und Grammatik lassen

sich viele finden.

64

Was bringt Ihnen

ein telc Zertifikat?

Persönliche Bestätigung und Freude am

Lernen!

Auch wenn Sie eine Sprache einfach zum

Spaß oder für die nächste Urlaubsreise lernen,

profitieren Sie von einer Prüfung: Sie

setzen sich selbst Ziele, lernen dadurch intensiver

und Sie können Ihren Lernerfolg

überprüfen. das motiviert und spornt an.

Neue Chancen im Beruf

Ein Blick in die Stellenanzeigen beweist: Immer

häufiger werden Fremdsprachenkenntnisse

gefordert. Früher reichte es aus, „Englisch

in Wort und Schrift“ in den Lebenslauf

zu schreiben. Heute wollen es Personalchefs

genauer wissen.

Mit einem telc Zertifikat haben Sie eine

präzise, international vergleichbare

Einstufung in der Tasche.


Ihr Partner beim Sprachen lernen

Ihr Partner beim Sprachen lernen

Wir bieten Ihnen eine breite Palette an

Kursen an, die eigens für die unterschiedlichen

Zielgruppen zugeschnitten sind.

Einsteiger, aber auch Fortgeschrittene,

die schon beinahre perfekt eine Sprache beherschen,

finden hier das passende Angebot.

Konversationskurse und Kurse für berufsbezogene

Kenntnisse sind auch mit dabei. Und

sollten Sie eine Fremdsprache vermissen,

sprechen Sie uns einfach an.

Alle von uns angebotenen Kurse richten sich

am europäischen referenzrahmen aus. Darüber

hinaus bieten wir Ihnen eine reihe von

europäischen Zertifizierungen: Diese Zertifikate

werden sowohl im Zweiten bildungsweg

als auch bei Bewerbungen in Betrieben

udn Behörden im In- und Ausland anerkannt.

Wenn Sie eine Sprache neu erlenen, vertiefen

oder verschüttete Sprachkenntnisse

auffrischen möchten, ist es in unserem differenzierten

Kurssystem manchmal nicht ganz

einfach, den richtigen Kurs zu finden.

Wir bieten Ihnen daher eine kostenlose und

unverbindliche Sprachberatung an um

den zu Ihren Vorkenntnissen und Lernzielen

passgenauen Kurs zu finden.

Beratung und Auskunft:

Sprachzentrum KVHS Groß-Gerau

Schloss Dornberg

Hauptstraße 1

64521 Groß-Gerau

Tel.: 06152 - 1870 - 402 / 403

Unser Team ist jeden Vormittag von Mo. bis

Do. für Sie da. Freitags nur nach Vereinbarung.

Sind Sie ein Global Player? Wir sind Ihr

Partner beim Sprachen lernen - vor Ort und

nah an Ihnen, am Leben im Kreis Groß-Gerau

Sprachen lernen - ganz klar.

und doch die Welt im Blick.

Wie „international“ es sein soll, entscheiden

Sie. Unser Angebot gilt: in diesen Sprachfällen

stehen wir Ihnen gerne zur Seite und helfen

weiter, wenn es Ihnen um mehr als nur

„Hallo, guten Tag“ geht.

65


Englisch

Englisch

Welcome to our laguage world! Enjoy the

experience and ... Thank you for choosing us!

Unser Angebot umfasst Kurrse von Stufe A1

(Anfänger/innen) bis B2 (Fortgeschrittene)

gemäß dem Gemeinsamen Referenzrahmen

für Sprachen.

Wir verwenden aktuelle Lehr und Lernmaterialien,

die diesem international anerkannten

Standard entsprechen. In allen Stufen

können Sie sich Ihren Kenntnisstand in einer

freiwilligen Prüfug bestätigen lassen. Wir informieren

Sie bei Interesse gerne.

Sprachberatung

Damit Ihnen die Auswahl des richtigen Kurses

leichter fällt, bieten wir kostenlose Beratungs-

und Einstufungsgespräche an.

Aus organisatorischen Gründen ist eine Voranmeldung

wichtig:

Tel.: 06152 - 1870-0

eMail: info@kvhsgg.de

Groß-Gerau · Schloß Dornberg

Freitag, 18.01.14, 18:00 - 19:00 Uhr

Groß-Gerau · Bildungszentrum

Samstag, 26.01.14, 10:00 - 11:00 Uhr

Mörfelden · Tizianplatz

Samstag, 19.01.14, 10:00 - 11:30 Uhr

Freitag, 08.02.14, 18:00 - 19:00 Uhr

Wolfskehlen · Altes Rathaus

Samstag, 19.01.14, 10:00 - 11:00 Uhr

Englisch für den Urlaub

Sie planen einen Urlaub im Ausland? Vielleicht ist dann eine kleine Englisch-Auffrischung

praktisch: An wenigen Samstagen entdecken Sie in einer kleinen Gruppe wieder die Sicherheit

im Sprechen. Zur Sprache kommen eine Vielzahl von Situationen und Themen rund um

den Urlaub.

Groß-Gerau · Schloss Dornberg · GG 40601· Lehrwerk: English for Holidays

• Leitung: Arista Rashidian • Sa. 10.05.14 - 19.07.14 • 09:30 - 13:00 Uhr

• max. 8 TN • 5x (20 UStd.) • 70,00 Euro

Englisch (A1.1) für Teilnehmende ohne Vorkenntnisse

Groß-Gerau · Schloss Dornberg · GG 40610B · Lehrwerk: KEY A1, Lektion 1

• Leitung: Roswitha Daab • Mo. 03.02.14 - 07.04.14 • 18:30 - 20:00 Uhr

• max. 14 TN • 9x (18 UStd.) • 63,00 Euro

Mörfelden · Tizianplatz · MW 40610B · Lehrwerk: KEY A1, Lektion 1

• Leitung: Arista Rashidian • Fr. 14.02.14 - 11.04.14 • 10:00 - 11:30 Uhr

• max. 14 TN • 9x (18 UStd.) • 63,00 Euro

Englisch (A1.1)

Gernsheim · Johannes-Gutenberg-Schule · GE 40611B · Lehrwerk: Network Now A1, Lektion 4

• Leitung: Helen Colbourne • Mo. 20.01.14 - 19.05.14 • 19:35 - 21:05 Uhr

• max. 12 TN • 15x (30 UStd.) • 105,00 Euro

Groß-Gerau · Bildungszentrum · GG 40618B · Lehrwerk: Network Now A1, Lektion 4

• Leitung: Helen Colbourne • Sa. 25.01.14 - 05.04.14 • 09:00 - 12:00 Uhr

• max. 12 TN • 6x (22 UStd.) • 77,00 Euro

Groß-Gerau · Schloss Dornberg · GG 40610C · Lehrwerk: KEY A1, Lektion 5

• Leitung: Roswitha Daab • Mo. 28.04.14 - 30.06.14 • 18:30 - 20:00 Uhr

• max. 14 TN • 9x (18 UStd.) • 63,00 Euro

Mörfelden · Tizianplatz · MW 40610C · Lehrwerk: KEY A1, Lektion 3

• Leitung: Arista Rashidian • Fr. 09.05.14 - 04.07.14 • 10:00 - 11:30 Uhr

• max. 14 TN • 9x (18 UStd.) • 63,00 Euro

Trebur · Mittelpunktschule · TB 40610B · Lehrwerk: Key A1, Lektion 4

• Leitung: Bashir Azizi • Di. 21.01.14 - 13.05.14 • 18:00 - 19:30 Uhr

• max. 10 TN • 15x (30 UStd.) • 105,00 Euro

Bildungsurlaub

Englisch Intensivkurs (A1+)

Stufe A1

Am Ende dieser Stufe können Sie vertraute,

alltägliche Ausdrücke und einfache Sätze

verstehen und verwenden. Sie können sich

und andere vorstellen, Fragen zur Person

stellen und auch beantworten.

Sie können sich auf einfache Art verständigen,

wenn die Gesprächspartner langsam

und deutlich sprechen.

In 40 Unterrichtseinheiten wird der Stoff erarbeitet, für den die Teilnehmenden sonst fast ein

ganzes Semester benötigen. Am Ende der Woche wird individuell beraten, welcher Kurs des

kommenden Studienjahres für die jeweiligen Teilnehmerinnen und Teilnehmer zur Fortsetzung

des Spracherwerbs am besten geeignet ist. Zur Bildung einer möglichst einheitlichen Lerngruppe

(Niveau A1+) werden die vorhandenen Kenntnisse durch einen Einstufungstest geklärt

(wird nach der Anmeldung zugeschickt).

Groß-Gerau · Schloss Dornberg · GG 40696

• Leitung: Veronika Winne

• Mo. bis Fr. 01.09.14 - 05.09.14 • 08:30 - 16:00 Uhr

• max. 12 TN • 5x (40 UStd.) • 189,00 Euro

66


Englisch

Englisch (A2.1)

Büttelborn · Zentrum für Gemeinschaftshilfe · BB 40621B · Lehrwerk: Network A2, Lektion 1

• Leitung: Ursula Best

• Di. 28.01.14 - 06.05.14 • 15:30 - 17:00 Uhr

• max. 15 TN • 13x (26 UStd.) • 91,00 Euro

Groß-Gerau · Prälat-Diehl-Schule · GG 40624B · Lehrwerk: KEY A2, Lektion 1

• Leitung: Veronika Winne, Dr. Andrea Saalbach-Wesch • Mi. 12.02.14 - 09.04.14

• 17:30 - 19:00 Uhr • max. 12 TN • 9x (18 UStd.) • 63,00 Euro

Groß-Gerau · Prälat-Diehl-Schule · GG 40624C · Lehrwerk: KEY A2, Lektion 3

• Leitung: Veronika Winne, Dr. Andrea Saalbach-Wesch • Mi. 30.04.14 - 09.07.14

• 17:30 - 19:00 Uhr • max. 12 TN • 11x (22 UStd.) • 77,00 Euro

Groß-Gerau · Haus Raiss · GG 40622B · Lehrwerk: KEY A2, Lektion 4

• Leitung: Bashir Azizi • Do. 23.01.14 - 22.05.14 • 19:30 - 21:00 Uhr

• max. 12 TN • 15x (30 UStd.) • 105,00 Euro

Stufe A2

Am Ende dieser Stufe können Sie Sätze und

geläufige Ausdrücke / Wörter verstehen,

wenn es um alltägliche, einfache Informationen

zur Person und Familie oder um Arbeit

und Einkaufen geht. Sie können sich in einfachen,

routinemäßigen Situationen verständigen

und mit einfachen Mitteln die eigene

Herkunft und Ausbildung, die direkte Umgebung

und Alltagsdinge beschreiben. Sie können

eine kurze Notiz oder einen einfachen,

persönlichen Brief schreiben, z.B. um sich für

etwas zu bedanken.

Goddelau · Martin-Niemöller-Schule · RI 40621B · Lehrwerk: KEY A2, Lektion 2

• Leitung: Cornelia Smith • Mo. 27.01.14 - 12.05.14 • 17:45 - 19:15 Uhr

• max. 12 TN • 13x (26 UStd.) • 91,00 Euro

Englisch (A2.2)

Büttelborn · Zentrum für Gemeinschaftshilfe · BB 40620B · Lehrwerk: Network 3

• Leitung: Ursula Best • Mo. 27.01.14 - 12.05.14 • 19:00 - 20:30 Uhr

• max. 15 TN • 13x (26 UStd.) • 91,00 Euro

Groß-Gerau · Schloss Dornberg · GG 40620B · Lehrwerk: Headway A2, Lektion 6

• Leitung: Sjouk Pieterse-Akkerman • Mo. 13.01.14 - 07.04.14 • 10:45 - 12:15 Uhr

• max. 12 TN • 12x (24 UStd.) • 84,00 Euro

Bischofsheim · Altes Trafohaus · MS 40621B

• Leitung: Annette Gutmann • Mi. 22.01.14 - 14.05.14 • 10:30 - 12:00 Uhr

• max. 15 TN • 15x (30 UStd.) • 105,00 Euro

Bischofsheim · Altes Trafohaus · MS 40620B · Lehrwerk: KEY A2, Lektion 8

• Leitung: Annette Gutmann • Di. 21.01.14 - 13.05.14 • 09:00 - 11:15 Uhr

• max. 12 TN • 15x (45 UStd.) • 157,50 Euro

Mörfelden · Tizianplatz · MW 40622B · Lehrwerk: Network 3, Lektion 5

• Leitung: Anne Richardson • Mo. 03.02.14 - 02.06.14 • 18:30 - 20:00 Uhr

• max. 10 TN • 15x (30 UStd.) • 105,00 Euro

Mörfelden · Tizianplatz · MW 40620B · Lehrwerk: KEY A2, Lektion 6

• Leitung: Anne Richardson • Mi. 05.02.14 - 28.05.14 • 18:30 - 20:00 Uhr

• max. 12 TN • 15x (30 UStd.) • 105,00 Euro

Bildungsurlaub

Englisch Intensivkurs (A2)

In 40 Unterrichtseinheiten wird der Stoff erarbeitet, für den die Teilnehmenden sonst fast ein

ganzes Semester benötigen. Am Ende der Woche wird individuell beraten, welcher Kurs des

kommenden Studienjahres für die jeweiligen Teilnehmerinnen und Teilnehmer zur Fortsetzung

des Spracherwerbs am besten geeignet ist.

Groß-Gerau · Schloss Dornberg · GG 40697

• Leitung: Dr. Andrea Saalbach-Wesch • Mo. bis Fr. 01.09.14 - 05.09.14 • 08:30 - 16:00 Uhr

• max. 12 TN • 5x (40 UStd.) • 189,00 Euro

67


Englisch

Englisch Refresher (A2)

Raunheim · Stadtzentrum · RA 40690B · Lehrwerk: English Refresher A2, Lektion 1

• Leitung: Gabriele Keipert • Mi. 12.02.14 - 09.04.14 • 18:00 - 19:30 Uhr

• max. 12 TN • 9x (18 UStd.) • 63,00 Euro

Raunheim · Stadtzentrum · RA 40690C · Lehrwerk: English Refresher A2, Lektion 4

• Leitung: Gabriele Keipert • Mi. 30.04.14 - 25.06.14 • 18:00 - 19:30 Uhr

• max. 12 TN • 9x (18 UStd.) • 63,00 Euro

Goddelau · Martin-Niemöller-Schule · RI 40630B

• Leitung: Cornelia Smith • Mo. 03.02.14 - 19.05.14 • 19:30 - 21:00

Uhr

• max. 12 TN • 13x (26 UStd.) • 91,00 Euro

Englisch (B1.1)

Stufe B1

Am Ende dieser Stufe können Sie die Hauptpunkte

einer Mitteilung verstehen, wenn

klare Standartsprache verwendet wird und

es um vertraute Bereiche geht. Sie können

jetzt die meisten Alltagssituationen sprachlich

bewältigen und sich zusammenhängend

zu vertrauten Themen äußern. Sie können

Meinungen begründen und Erfahrungen

beschreiben.

Gernsheim · Johannes-Gutenberg-Schule · GE 40633B · Lehrwerk: KEY B1, Lektion 1

• Leitung: Helen Colbourne • Di. 21.01.14 - 20.05.14 • 18:30 - 20:00 Uhr

• max. 12 TN • 15x (30 UStd.) • 105,00 Euro

Gernsheim · Johannes-Gutenberg-Schule · GE 40630B · Lehrwerk: Network Connection, Lektion 4

• Leitung: Helen Colbourne • Mo. 20.01.14 - 19.05.14 • 18:00 - 19:30 Uhr

• max. 13 TN • 15x (30 UStd.) • 105,00 Euro

Groß-Gerau · Schloss Dornberg · GG 40631B · Lehrwerk: Network Conversation, Lektion 4

• Leitung: Helen Colbourne • Di. 21.01.14 - 20.05.14 • 09:45 - 11:15 Uhr

• max. 12 TN • 15x (30 UStd.) • 105,00 Euro

Groß-Gerau · Haus Raiss · GG 40635B · Lehrwerk: KEY B1, Lektion 4

• Leitung: Bashir Azizi • Mi. 22.01.14 - 14.05.14 • 18:00 - 19:30 Uhr

• max. 12 TN • 15x (30 UStd.) • 105,00 Euro

Wolfskehlen · Altes RathausvRI 40631B · Lehrwerk: Headway B1 - part one, Lektion 8

• Leitung: Sjouk Pieterse-Akkerman • Mi. 15.01.14 - 02.04.14 • 10:00 - 11:30 Uhr

• max. 12 TN • 12x (24 UStd.) • 84,00 Euro

Englisch (B1.2)

Groß-Gerau · Bildungszentrum · GG 40633B · Lehrwerk: KEY B1, Lektion 11

• Leitung: Sabine Schweigmann • Mo. 17.02.14 - 05.06.14 • 19:30 - 21:00 Uhr

• max. 15 TN • 12x (24 UStd.) • 84,00 Euro

Es entstehen eventuell Materialkosten.

Goddelau · Bürgertreff · RI 40632B · Lehrwerk: Englisch Network Plus (New Ediion), Lektion 16

• Leitung: Dr. Andrea Saalbach-Wesch • Di. 11.02.14 - 08.04.14 • 08:45 - 10:15 Uhr

• max. 12 TN • 8x (16 UStd.) • 56,00 Euro

Es entstehen eventuell Materialkosten.

Goddelau · Bürgertreff · RI 40632C

• Leitung: Dr. Andrea Saalbach-Wesch • Di. 29.04.14 - 01.07.14 • 08:45 - 10:15

Uhr

• max. 12 TN • 10x (20 UStd.) • 70,00 Euro

Lehrwerk: wird im Kurs bekannt gegeben. Es entstehen eventuell Materialkosten.

Wolfskehlen · Altes Rathaus · RI 40633B · Lehrwerk: Inside Out Intermediate, Lektion 1

• Leitung: Sjouk Pieterse-Akkerman • Di. 14.01.14 - 01.04.14 • 08:50 - 10:20 Uhr

• max. 12 TN • 12x (24 UStd.) • 84,00 Euro

68


Englisch

Bildungsurlaub

Englisch Intensivkurs (B1+)

In 40 Unterrichtseinheiten wird der Stoff erarbeitet, für den die Teilnehmenden sonst fast ein

ganzes Semester benötigen. Am Ende der Woche wird individuell beraten, welcher Kurs des

laufenden Studienjahres für die jeweiligen Teilnehmerinnen und Teilnehmer zur Fortsetzung des

Spracherwerbs am besten geeignet ist.

Groß-Gerau · Schloss Dornberg · GG 40698

• Leitung: Hildegard Uebel • Mo. 01.09.14 - 05.09.14 • 08:30 - 16:00 Uhr

• max. 10 TN • 5x (40 UStd.) • 189,00 Euro

English Refresher (B1)

Mörfelden · Tizianplatz · MW 40631B

• Leitung: Astrid Troost • Mo. 03.02.14 - 28.04.14 • 08:45 - 10:15 Uhr

• max. 12 TN • 10x (20 UStd.) • 70,00 Euro

Englisch (B2.1)

Groß-Gerau · Schloss Dornberg · GG 40640B · Lehrwerk: Inside Out upper-intermediate, Lektion 9

• Leitung: Sjouk Pieterse-Akkerman • Mo. 13.01.14 - 07.04.14 • 09:00 - 10:30 Uhr

• max. 12 TN • 12x (24 UStd.) • 84,00 Euro

Stufe B2

Am Ende dieser Stufe können Sie längeren

Redebeiträgen und Argumentationen folgen

und die meisten Nachrichtensendungen

verstehen. Sie können sich an Diskussionen

beteiligen und sich spontan und fließend

äußern, so dass ein normales Gespräch mit

Muttersprachlern möglich ist.

Business Englisch

Business English (B1.1)

Want to brush up your English for presentation?

Need to negotiate with customers? Want

to improve your telephone conversations

with clients from abroad? We will help you

to freshen up grammar and vocabulary skills.

Groß-Gerau · Prälat-Diehl-Schule

GG 40660B

• Lehrwerk: Basis for Business B1, Lektion 3

• Leitung: Veronika Winne,

Dr. Andrea Saalbach-Wesch

• Mi. 12.02.14 - 09.04.14 · 19:15 - 20:45 Uhr

• max. 12 TN · 9x (18 UStd.) · 63,00 Euro

Business English (B1.2)

Want to brush up your English for presentation?

Need to negotiate with customers? Want

to improve your telephone conversations

with clients from abroad? We will help you

to freshen up grammar and vocabulary skills.

Please fill in the online test and mail it back.

Groß-Gerau · Prälat-Diehl-Schule

GG 40660C

• Lehrwerk: Basis for Business B1, Lektion 7

• Leitung: Veronika Winne,

Dr. Andrea Saalbach-Wesch

• Mi. 30.04.14 - 09.07.14 · 19:15 - 20:45 Uhr

• max. 12 TN · 11x (22 UStd.) · 77,00 Euro

Bildungsurlaub Intensivkurs

Business English (B1)

Dieses Angebot richtet sich an Teilnehmende

mit Vorkenntnissen, die ihre Englischkenntnisse

insbesondere im Beruf nutzen. In 40

Unterrichtseinheiten wird der Stoff erarbeitet,

für den die Teilnehmenden sonst fast

ein ganzes Semester benötigen. Am Ende

der Woche wird individuell beraten, welcher

Lernweg für die jeweiligen Teilnehmerinnen

und Teilnehmer zur Fortsetzung des Spracherwerbs

am besten geeignet ist.

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 40699

• Leitung: Hildegard Uebel

• Mo. 27.10.14 - 31.10.14 · 09:00 - 16:00 Uhr

• max. 10 TN · 5x (40 UStd.) · 198,00 Euro

69


Englisch

English Conversation

English Conversation

Enjoy a nice group during learning the English

language!

Büttelborn · Zentrum für Gemeinschaftshilfe

BB 40650B

••

Leitung: Ursula Best

••

Mo. 27.01.14 - 12.05.14 · 17:00 - 18:30 Uhr

••

max. 15 TN · 13x (26 UStd.) · 91,00 Euro

Büttelborn · Zentrum für Gemeinschaftshilfe

BB 40651B

••

Leitung: Ursula Best

••

Di. 28.01.14 - 06.05.14 · 18:00 - 19:30 Uhr

••

max. 15 TN · 13x (26 UStd.) · 91,00 Euro

English Conversation (A1)

Groß-Gerau · Haus Raiss

RI 40651B

••

Leitung: Bashir Azizi

••

Do. 23.01.14 - 22.05.14 · 09:30 - 11:00 Uhr

••

max. 12 TN · 15x (30 UStd.) · 105,00 Euro

English Conversation and

Grammar Revision (A2)

A group of open-minded participants at different

ages welcome you to this course.

We practice our knowledge of English in a

friendly atmosphere by discussing topics of

interest, reading short stories and watching

a film from time to time. We also focus on

revision of structures and functions.

Groß-Gerau · Haus Raiss

GG 40651B

••

Leitung: Bashir Azizi

••

Di. 21.01.14 - 13.05.14 · 09:30 - 11:00 Uhr

••

max. 12 TN · 15x (30 UStd.) · 105,00 Euro

English Conversation

This course welcomes participants with a

fairly sound knowledge of English, who are

keen on chatting about subjects of topical

interest, reading short stories and plays and

generally improving vocabulary and grammar.

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 40650B

••

Leitung: Helen Colbourne

••

Do. 23.01.14 - 22.05.14 · 09:00 - 10:30 Uhr

••

max. 12 TN · 15x (30 UStd.) · 105,00 Euro

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 40652B

••

Leitung: Helen Colbourne

••

Mi. 22.01.14 - 14.05.14 · 09:30 - 11:00 Uhr

••

max. 12 TN · 15x (30 UStd.) · 105,00 Euro

Conversation and Grammar Mix

In a relaxed atmosphere we all mix actively

our knowledge of vocabulary and grammar

with a good portion of humour while we discuss

topics of all kinds of interest, f.i. foreign

countries, social and political tendencies and

developments in our today‘s world.

Joy is the result when we find out that due

to this good mixture our speaking abilities

have improved.

So, we have slightly changed the English

saying of „Every day is a gift“ into „Every

Thursday night is a gift“ and made this the

slogan of our course.

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 40654B

••

Leitung: Irene Märtens

••

Do. 16.01.14 - 10.04.14 · 20:00 - 21:30 Uhr

••

max. 15 TN · 12x (24 UStd.) · 84,00 Euro

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 40654C

••

Leitung: Irene Märtens

••

Do. 08.05.14 - 17.07.14 · 20:00 -

21:30 Uhr

••

max. 15 TN · 9x (18 UStd.) ·

63,00 Euro

Friends of the English Language

– English Conversation

Whoever is a friend of the English language

is welcome to this course. We shall study and

discuss subjects of everyday interest, mostly

based on a newspaper article or any other

piece of information. A visit to an English language

theatre performance in Rüsselsheim

or Frankfurt after careful preparation in class

is also a regular item in this course. Nobody

should be afraid of making mistakes which

will be corrected smoothly. Come along and

join the longest-running VHS course in Trebur!

Trebur · Vereinshaus

TB 40650B

••

Leitung: Rudolf Vogel

••

Di. 21.01.14 - 13.05.14 · 10:00 - 11:30 Uhr

••

max. 15 TN · 15x (30 UStd.) · 105,00 Euro

70


Sprachreisen Englisch

Englisch in Kent – Eine Sprachreise in das Herz Großbritanniens

Dieses Angebot richtet sich an Teilnehmende, die etwas für ihre Englischkenntnisse tun und

dabei möglichst viel über Land und Leute erfahren möchten. Unsere Tage teilen sich in Unterricht

am Vormittag mit vielen landeskundlichen Schwerpunkten sowie Besichtigungen oder

Ausflügen am Nachmittag, wo die erworbenen Sprachkenntnisse gleich zum Einsatz kommen.

Canterbury gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO und bietet eine Fülle von Sehenswürdigkeiten.

Die Umgebung von Canterbury birgt viele interessante Ausflugsziele.

Wir wohnen in Canterbury, auf dem schönen Campus der Universität von Kent. Die Unterbringung

erfolgt in Einzelzimmern in Selbstversorger-Wohneinheiten von je sechs Zimmern.

Einzelheiten werden in einem Sonderprospekt veröffentlicht. Wir freuen uns Ihnen bei Interesse

mehr Informationen zukommen zu lassen.

Der Infoabend findet am 06.02.2014 um 19:00 Uhr in der Cafeteria vom Schloss Dornberg statt.

Kent

I GG 40699

• Leitung: Sjouk Pieterse-Akkerman, Jean Fienemann

•21.06.14 - 29.06.14

• max. 18 TN

Malta – Sprachreise für Junggebliebene

Eine Sprachreise für Kursteilnehmer/innen ab 50 Jahren. Mit diesem Angebot bieten

wir Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Möglichkeit ihre Sprachkenntnisse zu vertiefen

oder aufzufrischen.

Erleben Sie gemeinsam in der Gruppe Kultur und Sprache. Entdecken Sie die

Lebensart der Malteser, das britische Erbe und genießen Sie das Meer, die

historische Städten und die abwechslungsreiche Landschaft der Insel.

Egal ob Sie alleine reisen, mit Ihrem Partner, einem Freund oder einer

Freundin: Ihr Sprachkurs am Vormittag (4 UE) bietet Ihnen die Möglichkeit

in einer entspannten Atmosphäre Ihr Englisch zu vertiefen.

Nachmittags erkunden Sie die Umgebung, lernen auf mehreren Exkursionen

die Kultur, Geschichte, Menschen und Natur dieser überaus interessanten

Inselgruppe kennen und wenden dabei Ihre neuen und reaktivierten

Sprachkenntnisse an.

Unterbringung erfolgt in einem ****Hotel in der Nähe der Sprachschule Inlingua,

auf Wunsch auch in einer Gastfamilie.

Das Ausflugsprogramm umfasst Ziele wie Marsaxlokk, Blue Grotto, Medina,

Valetta inkl. Katedrale, die Tempelanlage von Tarxien, eine Bio-Olivenölplantage

oder einen Ganztagsausflug nach Gozo.

Die Reise umfasst folgende Leistungen:

• Flug Frankfurt – Malta – Frankfurt inkl. Steuern, Sicherheitsgebühren und Kerosinzuschlägen;

• Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen;

• 8 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Frühstück (4 Sterne-Hotel der gehobenen Mittelklasse);

• 20 Stunden Sprachkurs

Zusätzliche Kosten für Exkursionen und Eintrittsgelder werden vor Ort erhoben. Die Reise wird

in Zusammenarbeit mit CTS Gruppen- und Studienreisen GmbH Lemgo durchgeführt.

Nähere Auskünfte erhalten Sie bei der Fachbereichsleiterin Frau Parra unter

Tel.: 06152 – 1870-401.

Malta

I GG 40691

• Leitung: Sjouk Pieterse-Akkerman

•18.10.14 - 26.10.14

• max. 15 TN

Bildungsurlaub Englisch in Malta

mit Landeskunde

Malta – das einzige englischsprachige Land

in Europa mit einem mediterranen Klima – ist

ganzjährig ein geeignetes Ziel für Sprachreisen.

Hier verbinden Sie das Nützliche mit dem

Angenehmen: Sie genießen die warme Sonne

des Mittelmeeres und verbessern gleichzeitig

an einer der Sprachschulen Ihr Englisch.

Sprachkurse auf Malta sind von hoher Qualität,

da jede Sprachschule zur Teilnahme an

einem Prüfungsprogramm des maltesischen

Kulturministeriums verpflichtet ist.

Der Sprachunterricht wird in Zusammenarbeit

mit Inlingua durchgeführt. Eine individuelle

Kurseinstufung erfolgt vor Ort.

Der Unterricht findet in Kleingruppen am

Vormittag/Nachmittag statt (Business English

gegen Aufpreis möglich). Ein Ausflugsprogramm

rundet die Begegnung mit dieser

historisch sehr interessanten Inselgruppe ab.

Dieses Angebot umfasst 30 Stunden Englisch-Kurs

plus 10 Stunden Exkursionen mit

vertiefenden Informationen zu Geschichte

und Alltagskultur Maltas; es ist beim Hessischen

Sozialministerium als Bildungsurlaub

anerkannt.

Die Reise umfasst folgende Leistungen:

• Flug Frankfurt – Malta – Frankfurt inkl.

Steuern, Sicherheitsgebühren und Kerosinzuschlägen;

• Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen;

• 8 Übernachtungen im Doppelzimmer mit

Frühstück (4 Sterne-Hotel der gehobenen

Mittelklasse);

• 30 Stunden Sprachkurs bei Bildungsurlaub

(auch Business English gegen Aufpreis

möglich).

Zusätzliche Kosten für Exkursionen und

Eintrittsgelder werden vor Ort erhoben. Die

Reise wird in Zusammenarbeit mit CTS Gruppen-

und Studienreisen GmbH Lemgo durchgeführt.

Die Ausschreibung und alle erforderlichen

Unterlagen zur Beantragung eines Bildungsurlaubs

werden auf Anfrage zugesandt.

Nähere Auskünfte erhalten Sie bei der

Fachbereichsleiterin Frau Parra unter

Tel.: 06152 – 1870-401.

Malta

I GG 40690

• Leitung: Sjouk Pieterse-Akkerman

•18.10.14 - 26.10.14

• max. 15 TN

I nicht ermäßigbares Entgelt

71


Französisch

Französisch

Bonjour et bienvenu! Egal ob Wie verschüttet

geglaubte Kenntnisse auffrischen oder

sich ganz neu mit der Sprache unseres westlichen

Nachbarn anfreunden möchten - wir

unterstützen Sie dabei gerne.

Einstufung

Haben Sie Fragen zur Auswahl der passenden

Kursstufe? Wir helfen Ihnen weiter. Mit

einem kleinen Einstufungstest, den wir für

Sie auswerten. Mit diesem Informationen

können wir dann gemeinsam ein sinnvolles

Angebot bestimmen.

Den Test schicken wir Ihnen auf Wunsch zu,

Sie finden ihn auch auf unserer Homepage.

Französisch für den Urlaub

Dieser Kurs richtet sich an Teilnehmende, die ihren Frankreich-Urlaub sprachlich in typischen

Alltagssituationen als Touristen auffrischen wollen. Vorgesehen sind Standardsituationen wie

Zimmerreservierung, Einkaufen, Besichtigungen und ähnliches. Auf Wünsche der Teilnehmer

wird besonders eingegangen.

Voraussetzung sind Sprachkenntnisse auf dem Niveau A1

Kelsterbach · Gesamtschule · KE 40820B

• Leitung: Marie-Agnès Friedrich • Fr. 13.06.14 - 11.07.14 • 18:00 - 21:00 Uhr

• max. 15 TN • 4x (16 UStd.) • 56,00 Euro

Goddelau · Martin-Niemöller-Schule · RI 40850B · Lehrwerk: Französisch für den Urlaub A1

• Leitung: Tanja Kraft-Leichtweiß M.A. • Mi. 19.02.14 - 11.06.14 • 19:00 - 20:30 Uhr

• max. 15 TN • 15x (30 UStd.) • 105,00 Euro

Französisch (A1.1) für Teilnehmende ohne Vorkenntnisse

Groß-Gerau · Bildungszentrum · GG 40801B · Lehrwerk: Perspectives A1, Lektion 1

• Leitung: Nathalie Weber-Soufflet • Mi. 22.01.14 - 16.04.14 • 18:30 - 20:00 Uhr

• max. 12 TN • 11 x (22 UStd.) • 77,00 Euro

Ginsheim · Gesamtschule Mainspitze · MS 40801B · Lehrwerk: Perspectives A1, Lektion 1

• Leitung: Sewa Okpar • Do. 06.02.14 - 12.06.14 • 17:30 - 19:00 Uhr

• max. 12 TN • 15x (30 UStd.) • 105,00 Euro

Mörfelden · Tizianplatz · MW 40801B · Lehrwerk: Perspectives A1, Lektion 1

• Leitung: Marisa Heil • Do. 06.02.14 - 12.06.14 • 17:30 - 19:00 Uhr

• max. 12 TN • 15x (30 UStd.) • 105,00 Euro

Raunheim · Stadtzentrum · RA 40802B

• Leitung: Gabriele Keipert • Mi. 12.02.14 - 09.04.14 • 19:35 - 21:05 Uhr

• max. 15 TN • 9x (18 UStd.) • 63,00 Euro

Französisch (A1.1)

Groß-Gerau · Bildungszentrum · GG 40801C · Lehrwerk: Perspectives A1, Lektion 3

• Leitung: Nathalie Weber-Soufflet • Mi. 07.05.14 - 18.06.14 • 18:30 - 20:00 Uhr

• max. 12 TN • 5 x (10 UStd.) • 35,00 Euro

Raunheim · Stadtzentrum · RA 40802C · Lehrwerk: Perspectives A1, Lektion 3

• Leitung: Gabriele Keipert • Mi. 30.04.14 - 25.06.14 • 19:35 - 21:05 Uhr

• max. 15 TN • 9x (18 UStd.) • 63,00 Euro

Französisch (A1.2)

Stufe A1

Am Ende dieser Stufe können Sie vertraute,

alltägliche Ausdrücke und einfache Sätze

verstehen und verwenden. Sie können sich

und andere vorstellen, Fragen zur Person

stellen und auch beantworten.

Sie können sich auf einfache Art verständigen,

wenn die Gesprächspartner langsam

und deutlich sprechen.

72

Groß-Gerau · Bildungszentrum · GG 40812B · Lehrwerk: Perspectives A1, Lektion 9

• Leitung: Nathalie Weber-Soufflet • Di. 21.01.14 - 15.04.14 • 18:30 - 20:00 Uhr

• max. 12 TN • 11 x (22 UStd.) • 77,00 Euro

Französisch (A2.1)

Groß-Gerau · Bildungszentrum · GG 40821B · Lehrwerk: Perspectives A2, Lektion 1

• Leitung: Karl-Heinz Friedrich • Mo. 13.01.14 - 07.04.14 • 19:00 - 20:30 Uhr

• max. 12 TN • 12x (24 UStd.) • 84,00 Euro

Groß-Gerau · Bildungszentrum · GG 40821C · Lehrwerk: Perspectives A2, Lektion 3

• Leitung: Karl-Heinz Friedrich • Mo. 28.04.14 - 21.07.14 • 19:00 - 20:30 Uhr

• max. 12 TN • 12x (24 UStd.) • 84,00 Euro

Groß-Gerau · Bildungszentrum · GG 40822C · Lehrwerk: Perspectives A2, Lektion 1

• Leitung: Nathalie Weber-Soufflet • Di. 06.05.14 - 17.06.14 • 18:30 - 20:00 Uhr

• max. 12 TN • 5 x (10 UStd.) • 63,00 Euro


Französisch

Raunheim · Stadtzentrum · RA 40820B · Lehrwerk: Perspectives A2, Lektion 1

• Leitung: Gabriele Keipert • Di. 14.01.14 - 08.04.14 • 19:00 - 20:30 Uhr

• max. 15 TN • 13x (26 UStd.) • 91,00 Euro

Raunheim · Stadtzentrum · RA 40820C · Lehrwerk: Perspectives A2, Lektion 4

• Leitung: Gabriele Keipert • Di. 29.04.14 - 24.06.14 • 19:00 - 20:30 Uhr

• max. 15 TN • 9x (18 UStd.) • 91,00 Euro

Französisch (A2) Auffrischungskurs

Goddelau · Martin-Niemöller-Schule · RI 40821B

• Leitung: Misa Harisoa Heil • Mi. 19.02.14 - 28.05.14 • 18:30 - 20:00 Uhr

• max. 15 TN • 13x (26 UStd.) • 91,00 Euro

Französisch (B1) Auffrischungskurs

Ginsheim · Gesamtschule Mainspitze · MS 40832B · Lehrwerk: Reprise

• Leitung: Sewa Okpar • Do. 06.02.14 - 12.06.14 • 19:00 - 20:30 Uhr

• max. 12 TN • 15x (30 UStd.) • 105,00 Euro

Stufe A2

Am Ende dieser Stufe können Sie Sätze und

geläufige Ausdrücke / Wörter verstehen,

wenn es um alltägliche, einfache Informationen

zur Person und Familie oder um Arbeit

und Einkaufen geht. Sie können sich in einfachen,

routinemäßigen Situationen verständigen

und mit einfachen Mitteln die eigene

Herkunft und Ausbildung, die direkte Umgebung

und Alltagsdinge beschreiben. Sie können

eine kurze Notiz oder einen einfachen,

persönlichen Brief schreiben, z.B. um sich für

etwas zu bedanken.

Französisch (B2.2)

Trebur · Vereinshaus · TB 40841B

• Leitung: Anne-Marie Soufflet • Mi. 22.01.14 - 09.04.14 • 09:45 - 11:30 Uhr

• max. 12 TN • 12x (28 UStd.) • 98,00 Euro

Stufe B1

Am Ende dieser Stufe können Sie die Hauptpunkte

einer Mitteilung verstehen, wenn

klare Standartsprache verwendet wird und

es um vertraute Bereiche geht. Sie können

jetzt die meisten Alltagssituationen sprachlich

bewältigen und sich zusammenhängend

zu vertrauten Themen äußern. Sie können

Meinungen begründen und Erfahrungen

beschreiben.

73


Französisch

Cours de conversation

Conversation française

Découvrons ensemble la France et les Français

à travers des thèmes d‘actualité (articles

de presse, journal „Écoute“, textes littéraires).

Pour participants ayant de bonnes connaissances

de la langue française (niveau B2)

Bischofsheim · Altes Trafohaus

MS 40852B

••

Leitung: Ursula Bauer

••

Di. 11.02.14 - 01.04.14 · 19:45 - 21:15 Uhr

••

max. 15 TN · 8x (16 UStd.) · 56,00 Euro

Conversation française

À l‘aide de l‘actualité, de la littérature et de

biens d´autres textes de la presse actuelle

ou de divers magazines, nous apprenons à

mieux connaître notre voisin et partenaire

européen.

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 40855B

••

•Leitung: Jeanne Seiler

••

Di. 14.01.14 - 08.04.14 · 09:00 - 10:30 Uhr

••

max. 15 TN · 13x (26 UStd.) · 91,00 Euro

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 40856B

••

Leitung: Jeanne Seiler

••

Di. 14.01.14 - 08.04.14 · 10:45 - 12:15 Uhr

••

max. 15 TN · 13x (26 UStd.) · 91,00 Euro

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 40857B

••

Leitung: Jeanne Seiler

••

Di. 14.01.14 - 08.04.14 · 17:00 - 18:30 Uhr

••

max. 15 TN · 13x (26 UStd.) · 91,00 Euro

Groß-Gerau · Bildungszentrum

GG 40858B

••

Leitung: Jeanne Seiler

••

Mi. 15.01.14 - 09.04.14 · 19:30 - 21:00 Uhr

••

max. 15 TN · 13x (26 UStd.) · 91,00 Euro

Mieux comprendre le Français –

Cours de Conversation

A tous les amis de la France, à ceux qui aiment

la langue française, qui voudraient

écouter des chansons françaises ou aimeraient

s‘entraîner à discuter ou mener des petits

entretiens sur des sujets actuels ou particuliers.

Le cours prévoit également de préparer

des visites guidées aux musées ou dans des

villes situées dans les environs avec un guide

de la langue française afin d‘avoir une meilleure

pratique dans la langue française.

Kelsterbach · Gesamtschule

KE 40851B

••

Leitung: Karl-Heinz Friedrich

••

Di. 14.01.14 - 01.04.14 · 18:00 - 20:00 Uhr

••

max. 15 TN · 12x (32 UStd.) · 112,00 Euro

Kelsterbach · Gesamtschule

KE 40851C

••

Leitung: Karl-Heinz Friedrich

••

Di. 29.04.14 - 15.07.14 · 18:00 - 20:00 Uhr

••

max. 15 TN · 12x (32 UStd.) · 112,00 Euro

Conversation française

Notre objectif principal est de parler: de tout,

des thèmes d‘actualité, de la pluie et du beau

temps, de ce qui nous intéresse. Nous lisons

aussi des articles de journaux, rafraichissons

de temps à autre nos connaissances

en grammaire, écoutons des chansons, mais

surtout: nous parlons, discutons, échangeons

nos idées.

Notre cours est un moment convivial!

Trebur · Vereinshaus

TB 40851B

••

Leitung: Anne-Marie Soufflet

••

Mi. 15.01.14 - 02.04.14 · 08:15 - 09:45

Uhr

••

max. 10 TN · 8 x (16 UStd.) · 56,00 Euro

Trebur · Vereinshaus

TB 40851C

••

Leitung: Anne-Marie Soufflet

••

Mi. 30.04.14 - 18.06.14 · 08:15 - 09:45

Uhr

••

max. 10 TN · 6 x (12 UStd.) · 42,00 Euro

Landeskunde / Konversation

La Franche-Comté

Dieses Angebot richtet sich an alle, die Näheres

über eine reizvolle, aber noch relativ

unbekannte Region im Herzen Frankreichs

erfahren möchten. Kulturell und geographisch

bietet diese ehemalige Freigrafschaft

viel. Und nicht zuletzt ausgezeichnete Küche!

Denn um die Franche-Comté sinnlich zu erfahren,

werden hier und heute auch kulinarische

Spezialitäten vorgestellt und probiert.

Ce cours s‘adresse à des participants qui

voudraient avoir des informations sur une région

peu connue. Par exemple, si on va dans

le sud de la France, c‘est toujours intéressant

de s‘arrêter 2 ou 3 jours en Franche-Comté.

A travers le paysage pittoresque du Jura on

découvre une tradition culturelle et historique.

Pour aiguiser vos sens, on vous fera

goûter les spécialités culinaires de la région.

Groß-Gerau · Bildungszentrum

II

GG 40860B

••

Leitung: Marie-Agnès Friedrich

•Sa. • 31.05.14 · 09:30 - 12:30 Uhr

••

max. 12 TN · 1x (4 UStd.) · 14,00 Euro

74


Italienisch

Italienisch

Benvenuti! Wenn auch Ihr Magen gerne Italienisch

denkt, dann erlauben Sie es doch mal

Ihrem Kopf .... Sie werden staunen.

Einstufung

Haben Sie Fragen zur Auswahl der passenden

Kursstufe? Wir helfen Ihnen weiter. Mit

einem kleinen Einstufungstest, den wir für

Sie auswerten. Mit diesem Informationen

können wir dann gemeinsam ein sinnvolles

Angebot bestimmen.

Den Test schicken wir Ihnen auf Wunsch zu,

Sie finden ihn auch auf unserer Homepage.

Italienisch für den Urlaub

Vacanze romane ... ma anche fiorentine, napoletane, milanesi, bolognesi o siciliane!

Un corso per imparare tutto (o quasi) quello che vi può servire durante una vacanza italiana.

Groß-Gerau · Bildungszentrum · GG 40990B

• Leitung: Giulia Lemma • Sa. 08.03.14 - 29.03.14 • 09:00 - 13:00 Uhr

• max. 12 TN • 4x (20 UStd.) • 70,00 Euro

Italienisch (A1.1) für Teilnehmende ohne Vorkenntnisse

Gernsheim · Johannes-Gutenberg-Schule · GE 40901B · Lehrbuch: Allegro 1, Lektion 1

• Leitung: Domenico Zito M.A. • Mi. 12.02.14 - 14.05.14 • 18:00 - 19:30 Uhr

• max. 15 TN • 12x (24 UStd.) • 84,00 Euro

Groß-Gerau · Bildungszentrum · GG 40901B · Lehrbuch: Allegro 1, Lektion 1

• Leitung: Valeria Vergata • Mo. 20.01.14 - 19.05.14 • 19:45 - 21:15 Uhr

• max. 16 TN • 15x (30 UStd.) • 105,00 Euro

Stufe A1

Am Ende dieser Stufe können Sie vertraute,

alltägliche Ausdrücke und einfache Sätze

verstehen und verwenden. Sie können sich

und andere vorstellen, Fragen zur Person

stellen und auch beantworten.

Sie können sich auf einfache Art verständigen,

wenn die Gesprächspartner langsam

und deutlich sprechen.

Italienisch (A1.1) für Teilnehmende ohne Vorkenntnisse

Groß-Gerau · Bildungszentrum · GG 40902B · Lehrbuch: Con piacere 1, Lektion 1

• Leitung: Giulia Lemma • Di. 14.01.14 - 01.04.14 • 19:00 - 21:00 Uhr

• max. 12 TN • 12x (28 UStd.) • 98,00 Euro

Wolfskehlen · Altes Rathaus · RI 40911B · Lehrbuch: Allegro 1, Lektion 1

• Leitung: Maria Antonina La Russa • Di. 11.02.14 - 13.05.14 • 10:30 - 12:00 Uhr

• max. 8 TN • 12x (24 UStd.) • 84,00 Euro

Italienisch (A1.1)

Groß-Gerau · Bildungszentrum · GG 40906B · Lehrbuch: Con piacere 1, Lektion 3

• Leitung: Filippo Esposti • Fr. 07.03.14 - 27.06.14 • 09:20 - 11:35 Uhr

• max. 14 TN • 13x (39 UStd.) • 136,50 Euro

Mörfelden · Tizianplatz · MW 40910B · Lehrbuch: Allegro 1, Lektion 8

• Leitung: Giuseppe Lotito • Mi. 05.02.14 - 28.05.14 • 20:00 - 21:30 Uhr

• max. 15 TN • 15x (30 UStd.) • 105,00 Euro

Goddelau · Martin-Niemöller-Schule · RI 40902B · Lehrbuch: Allegro 1, Lektion 4

• Leitung: Domenico Zito M.A. • Di. 21.01.14 - 13.05.14 • 18:30 - 20:00 Uhr

• max. 15 TN • 15x (30 UStd.) • 105,00 Euro

Stufe A2

Am Ende dieser Stufe können Sie Sätze und

geläufige Ausdrücke / Wörter verstehen,

wenn es um alltägliche, einfache Informationen

zur Person und Familie oder um Arbeit

und Einkaufen geht. Sie können sich in einfachen,

routinemäßigen Situationen verständigen

und mit einfachen Mitteln die eigene

Herkunft und Ausbildung, die direkte Umgebung

und Alltagsdinge beschreiben. Sie können

eine kurze Notiz oder einen einfachen,

persönlichen Brief schreiben, z.B. um sich für

etwas zu bedanken.

75


Italienisch

Italienisch (A1.2)

Groß-Gerau · Bildungszentrum · GG 40912B · Lehrbuch: Allegro 1, Lektion 11

• Leitung: Valeria Vergata • Mo. 10.02.14 - 16.06.14 • 18:00 - 19:30 Uhr

• max. 16 TN • 15x (30 UStd.) • 105,00 Euro

Italienisch (A2.1)

Mörfelden · Tizianplatz · MW 40921B · Lehrbuch: Allegro 2, Lektion 5

• Leitung: Giuseppe Lotito • Mi. 05.02.14 - 28.05.14 • 18:30 - 20:00 Uhr

• max. 15 TN • 15x (30 UStd.) • 105,00 Euro

Wolfskehlen · Altes Rathaus · RI 40921B · Lehrbuch: Espresso 2

• Leitung: Maria Antonina La Russa • Do. 13.02.14 - 22.05.14 • 18:30 - 20:00 Uhr

• max. 8 TN • 12x (24 UStd.) • 84,00 Euro

Italienisch (A2.2)

Groß-Gerau · Bildungszentrum · GG 40925B · Lehrbuch: Allegro 2

• Leitung: Vincenzo Ghezzi • Mi. 05.02.14 - 25.06.14 • 17:00 - 18:30 Uhr

• max. 16 TN • 15x (30 UStd.) • 105,00 Euro

Italienisch (B1.1)

Groß-Gerau · Bildungszentrum · GG 40928B · Lehrbuch: Allegro 3, Lektion 1

• Leitung: Valeria Vergata • Mi. 22.01.14 - 14.05.14 • 19:45 - 21:15 Uhr

• max. 15 TN • 15x (30 UStd.) • 105,00 Euro

Groß-Gerau · Bildungszentrum · GG 40931B · Lehrbuch: Allegro 3, Lektion 5

• Leitung: Vincenzo Ghezzi • Mi. 05.02.14 - 25.06.14 • 18:30 - 20:00 Uhr

• max. 12 TN • 15x (30 UStd.) • 105,00 Euro

Conversazione – Italienisch für Fortgeschrittene

Lektürekurs mit vielen Konversationsanteilen für Teilnehmende mit guten Italienischkenntnissen

Wolfskehlen · Altes Rathaus · RI 40951B

• Leitung: Maria Antonina La Russa • Mo. 03.02.14 - 12.05.14 • 09:00 - 10:30 Uhr

• max. 8 TN • 12x (24 UStd.) • 84,00 Euro

Stufe B1

Am Ende dieser Stufe können Sie die Hauptpunkte

einer Mitteilung verstehen, wenn

klare Standartsprache verwendet wird und

es um vertraute Bereiche geht. Sie können

jetzt die meisten Alltagssituationen sprachlich

bewältigen und sich zusammenhängend

zu vertrauten Themen äußern. Sie können

Meinungen begründen und Erfahrungen

beschreiben.

76

Bildungsurlaub

Schlemmerwoche Italien:

Kultur und Kulinaria

Buon appetito!

L‘italia, la cultura, il cibo, la cultura del cibo.

Esploriamo insieme le regioni italiane e le

loro tradizioni culinarie e non solo.

Un corso per studenti con cognizieni di base

della lingua italiana.

Gemeinsam wollen wir Italienisch mit allen

Sinnen erleben und genießen.

Bitte beachten Sie, dass im Kurs und in Absprache

weitere Kosten für Lebensmittel entstehen

können.

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 40980B

••

Leitung: Giulia Lemma

••

Mo. bis Fr. 07.07.14 - 11.07.14

09:00 - 16:00 Uhr

••

max. 12 TN · 5x (40 UStd.) · 189,00 Euro


Spanisch

Spanisch

Bienvenidos al mundo hispano .... Damit Ihnen

nichts mehr Spanisch vorkommt, finden

Sie hier Sprachkurse auf vielen Niveaus. Unsere

Kursleitenden bieten Ihnen einen spannenden

Querschnitt durch die spanischsprachige

Welt: von Mexiko bis Argentinien und

natürlich Spanien.

Einstufung

Auf der Suche nach dem richtigen Kurs unterstützen

wir Sie gerne. Beispielsweise mit

einem schrifltichen Test, den wir gerne für

Sie aufwerten.

Den Einstufungstest finden Sie auf unserer

Homepage, wir schicken ihn Ihnen aber auch

gerne direkt zu,

Spanisch für den Urlaub (A1)

Groß-Gerau · Bildungszentrum · GG 42201B · Lehrwerk: Vivan las vacaciones

• Leitung: Claudia Ramm Doman • Sa. 03.05.14 - 05.07.14 • 10:00 - 13:00 Uhr

• max. 12 TN • 10x (40 UStd.) • 140,00 Euro

Spanisch (A1.1) für Teilnehmende ohne Vorkenntnisse

Groß-Gerau · Bildungszentrum · GG 42202B · Lehrwerk: Perspectivas Ya!, Lektion 1

• Leitung: Amalia Angulo Tabernero • Do. 06.02.14 - 03.04.14 • 17:30 - 20:30 Uhr

• max. 12 TN • 9x (33 UStd.) • 115,50 Euro

Groß-Gerau · Schloss Dornberg · GG 42217B · Lehrwerk: eñe A1, Lektion 1

• Leitung: Claudia Ramm Doman • Di. 14.01.14 - 20.05.14 • 18:00 - 19:30 Uhr

• max. 12 TN • 17x (34 UStd.) • 119,00 Euro

Kelsterbach · Gesamtschule · KE 42202B · Lehrwerk: eñe A1, Lektion 1

• Leitung: Virginia Paulheim • Do. 06.03.14 - 03.07.14 • 18:00 - 19:30 Uhr

• max. 15 TN • 15x (30 UStd.) • 105,00 Euro

Mörfelden · Tizianplatz · MW 42202B · Lehrwerk: eñe A1, Lektion 1

• Leitung: Adela Rodriguez • Do. 13.02.14 - 08.05.14 • 20:00 - 21:30 Uhr

• max. 14 TN • 12x (24 UStd.) • 84,00 Euro

Raunheim · Stadtzentrum · RA 42210B

• Leitung: Julia Alcocer Maestre • Mo. 20.01.14 - 19.05.14 • 19:00 - 20:30 Uhr

• max. 15 TN • 15x (30 UStd.) • 105,00 Euro

Stufe A1

Am Ende dieser Stufe können Sie vertraute,

alltägliche Ausdrücke und einfache Sätze

verstehen und verwenden. Sie können sich

und andere vorstellen, Fragen zur Person

stellen und auch beantworten.

Sie können sich auf einfache Art verständigen,

wenn die Gesprächspartner langsam

und deutlich sprechen.

Stufe A2

Am Ende dieser Stufe können Sie Sätze und

geläufige Ausdrücke / Wörter verstehen,

wenn es um alltägliche, einfache Informationen

zur Person und Familie oder um Arbeit

und Einkaufen geht. Sie können sich in einfachen,

routinemäßigen Situationen verständigen

und mit einfachen Mitteln die eigene

Herkunft und Ausbildung, die direkte Umgebung

und Alltagsdinge beschreiben. Sie können

eine kurze Notiz oder einen einfachen,

persönlichen Brief schreiben, z.B. um sich für

etwas zu bedanken.

77


Spanisch

Spanisch (A1.1)

Groß-Gerau · Schloss Dornberg · GG 42216B · Lehrwerk: eñe A1, Lektion 3

• Leitung: Claudia Ramm Doman • Do. 16.01.14 - 05.06.14 • 19:45 - 21:15 Uhr

• max. 15 TN • 17x (34 UStd.) • 119,00 Euro

Groß-Gerau · Prälat-Diehl-Schule · GG 42211B · Lehrwerk: eñe A1, Lektion 5

• Leitung: Maria de Lourdes Carrera de Bohnstengel • Mi. 05.02.14 - 28.05.14

• 18:00 - 19:30 Uhr • max. 15 TN • 15x (30 UStd.) • 105,00

Euro

Mörfelden · Tizianplatz · MW 42211B · Lehrwerk: eñe A1, Lektion 2

• Leitung: Adela Rodriguez • Do. 13.02.14 - 08.05.14 • 18:00 - 19:30 Uhr

• max. 15 TN • 12x (24 UStd.) • 84,00 Euro

Stufe B1

Am Ende dieser Stufe können Sie die Hauptpunkte

einer Mitteilung verstehen, wenn

klare Standartsprache verwendet wird und

es um vertraute Bereiche geht. Sie können

jetzt die meisten Alltagssituationen sprachlich

bewältigen und sich zusammenhängend

zu vertrauten Themen äußern. Sie können

Meinungen begründen und Erfahrungen

beschreiben.

Spanisch (A1.2)

Groß-Gerau · Bildungszentrum · GG 42202C · Lehrwerk: Perspectivas Ya!, Lektion 7

• Leitung: Amalia Angulo Tabernero • Do. 08.05.14 - 17.07.14 • 17:30 - 20:30 Uhr

• max. 12 TN • 9x (33 UStd.) • 115,50 Euro

Groß-Gerau · Schloss Dornberg · GG 42214B · Lehrwerk: eñe A1, Lektion 7

• Leitung: Claudia Ramm Doman • Do. 16.01.14 - 05.06.14 • 18:00 - 19:30 Uhr

• max. 12 TN • 17x (34 UStd.) • 119,00 Euro

Ginsheim · Gesamtschule Mainspitze · MS 42212B · Lehrwerk: Perspectivas A1, Lektion 8

• Leitung: Nubia Spittler • Di. 21.01.14 - 01.04.14 • 19:00 - 20:30 Uhr

• max. 15 TN • 11x (22 UStd.) • 77,00 Euro

Kelsterbach · Gesamtschule · KE 42201B · Lehrwerk: eñe A1, Lektion 6

• Leitung: Virginia Paulheim • Mo. 20.01.14 - 07.04.14 • 18:00 - 19:30 Uhr

• max. 15 TN • 12x (24 UStd.) • 84,00 Euro

Mörfelden · Tizianplatz · MW 42212B · Lehrwerk: eñe A1, Lektion 6

• Leitung: Adela Rodriguez Di. 11.02.14 - 29.04.14 • 19:30 - 21:00 Uhr

• max. 15 TN • 12x (24 UStd.) • 84,00 Euro

Goddelau · Martin-Niemöller-Schule · RI 42211B · Lehrwerk: Perspectivas Ya!, Lektion 6

• Leitung: Malena Schneider • Mi. 22.01.14 - 02.04.14 • 18:00 - 19:30 Uhr

• max. 15 TN • 11x (22 UStd.) • 77,00 Euro

Goddelau · Martin-Niemöller-Schule · RI 42211C · Lehrwerk: Perspectivas Ya!, Lektion 11

• Leitung: Malena Schneider • Mi. 30.04.14 - 09.07.14 • 18:00 - 19:30 Uhr

• max. 15 TN • 11x (22 UStd.) • 77,00 Euro

Trebur · Mittelpunktschule · TB 42212B · Lehrwerk: eñe A1, Lektion 7

• Leitung: Maria Elvira Tognola de Boettner • Mi. 12.02.14 - 04.06.14

• 19:00 - 20:30 Uhr • max. 12 TN • 15x (30 UStd.) • 105,00 Euro

Spanisch (A2.1)

Groß-Gerau · Prälat-Diehl-Schule · GG 42225B · Lehrwerk: eñe A2, Lektion 3

• Leitung: Maria de Lourdes Carrera de Bohnstengel • Mi. 05.02.14 - 28.05.14

• 9:30 - 21:00 Uhr • max. 15 TN • 15x (30 UStd.) • 105,00 Euro

Kelsterbach · Gesamtschule · KE 42221C · Lehrwerk: eñe A2, Lektion 1

• Leitung: Virginia Paulheim • Mo. 28.04.14 - 21.07.14 • 18:00 - 19:30 Uhr

• max. 15 TN • 12x (24 UStd.) • 84,00 Euro

78

Mörfelden · Tizianplatz · MW 42221B

• Leitung: Adela Rodriguez • Mo. 10.02.14 - 19.05.14 • 18:00 - 19:30 Uhr

• max. 15 TN • 12x (24 UStd.) • 84,00 Euro


Spanisch

Ginsheim · Gesamtschule Mainspitze · MS 42221C · Lehrwerk: Perspectivas A2, Lektion 1

• Leitung: Nubia Spittler

• Di. 29.04.14 - 08.07.14 • 19:00 - 20:30 Uhr

• max. 15 TN • 11x (22 UStd.) • 77,00 Euro

Spanisch (A2.2)

Groß-Gerau · Bildungszentrum · GG 42224B · Lehrwerk: eñe A2, Lektion 8

• Leitung: Martha Yolanda Carrera de Reith • Di. 11.02.14 - 03.06.14 • 18:00 - 19:30 Uhr

• max. 15 TN • 15x (30 UStd.) • 105,00 Euro

Raunheim · Stadtzentrum · RA 42221B

• Leitung: Julia Alcocer Maestre • Mi. 12.02.14 - 04.06.14 • 18:00 - 19:30 Uhr

• max. 15 TN • 15x (30 UStd.) • 105,00 Euro

Goddelau · Martin-Niemöller-Schule · RI 42222B · Lehrwerk: eñe A2, Lektion 11

• Leitung: Malena Schneider • Mi. 22.01.14 - 02.04.14 • 19:30 - 21:00 Uhr

• max. 15 TN • 11x (22 UStd.) • 77,00 Euro

Goddelau · Martin-Niemöller-Schule · RI 42222C · Lehrwerk: eñe A1, Lektion 14

• Leitung: Malena Schneider • Mi. 30.04.14 - 09.07.14 • 19:30 - 21:00 Uhr

• max. 15 TN • 11x (22 UStd.) • 77,00 Euro

Trebur · Mittelpunktschule · TB 42222B

• Leitung: Maria Elvira Tognola de Boettner • Do. 13.02.14 - 26.06.14 • 19:15 - 20:45 Uhr

• max. 12 TN • 15x (30 UStd.) • 105,00 Euro

Spanisch (B1.1)

Groß-Gerau · Prälat-Diehl-Schule · GG 42235B · Lehrwerk: eñe B1, Lektion 3

• Leitung: Maria de Lourdes Carrera de Bohnstengel • Do. 06.02.14 - 12.06.14

• 18:30 - 20:00 Uhr • max. 18 TN • 15x (30 UStd.) • 105,00 Euro

Raunheim · Stadtzentrum · RA 42230B

• Leitung: Julia Alcocer Maestre • Mo. 20.01.14 - 19.05.14 • 17:30 - 19:00 Uhr

• max. 15 TN • 15x (30 UStd.) • 105,00 Euro

Spanisch (B1.2)

Groß-Gerau · Schloss Dornberg · GG 42230B · Lehrwerk: Caminos neu B1, Lektion 7

• Leitung: Petra Lassrich-Duvenkamp • Fr. 17.01.14 - 16.05.14 • 09:00 - 11:15 Uhr

• max. 12 TN • 15x (45 UStd.) • 157,50 Euro

Groß-Gerau · Schloss Dornberg · GG 42230C · Lehrwerk: Caminos neu B1, Lektion 9

• Leitung: Petra Lassrich-Duvenkamp •Fr. 23.05.14 - 18.07.14 •09:00 - 11:15 Uhr

• max. 12 TN • 7x (21 UStd.) • 73,50 Euro

Mörfelden · Tizianplatz · MW 42230B · Lehrwerk: Caminos neu B1, Lektion 7

• Leitung: Adela Rodriguez

• Di. 11.02.14 - 13.05.14 • 18:00 - 19:30 Uhr

• max. 15 TN • 12x (24 UStd.) • 84,00 Euro

79


Spanisch • Arabisch

Cursos de Conversación

Conversación en castellano (B1)

Deseamos ampliar el vocabulario, viajar de

forma imaginaria por los paisajes y costumbres

Latinoamericanas e Hispanas. Ven a conversar

con nosotros!

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 42250B

• Leitung: Claudia Ramm Doman

• Di. 14.01.14 - 20.05.14 · 19:30 - 21:00 Uhr

• max. 12 TN · 17x (34 UStd.) · 119,00 Euro

Curso de Conversación

En este curso leemos y conversamos sobre

artículos en Español de paises hispanohablantes.

También recordamos y hacemos

ejercicios de gramática.

Groß-Gerau · Prälat-Diehl-Schule

GG 42251B

• Leitung: Maria de Lourdes Carrera de

Bohnstengel

• Di. 11.02.14 - 03.06.14 · 18:00 - 19:30 Uhr

• max. 15 TN · 15x (30 UStd.) · 105,00 Euro

Curso de Conversación

En este curso conversamos en español y leemos

artículos de paises hispano-hablantes.

Mörfelden · Tizianplatz

MW 42250B

• Leitung: Adela Rodriguez

•Mo. 10.02.14 - 19.05.14 · 19:30 - 21:00 Uhr

• max. 15 TN · 12x (24 UStd.) · 84,00 Euro

Bildungsurlaub

Schnellkurs Spanisch (A1)

Ein Angebot für alle, die zügig und konzentriert

Spanisch lernen wollen.

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 42290

• Leitung: Virginia Paulheim

• Mo. bis Fr. 20.10.14 - 24.10.14

09:00 - 16:00 Uhr

• max. 12 TN · 5x (40 UStd.) ·

189,00 Euro

Arabisch

Arabisch 1

In der arabischen Welt werden viele verschiedene

Dialekte gesprochen. Gemeinsamist

den Arabern jedoch das moderne Hocharabisch,

das als überregionale Amtssprache

dient und in der Presse, im Rundfunk und

Fernsehen verwendet wird. In diesem Kurs

steht die Alltagskommunikation (auf Hocharabisch)

im Vordergrund. Sie lernen mit

vielen bildhaften Erklärungen die arabische

Schrift zu lesen und zu schreiben sowie sich

auf einfache Art über vertraute Themen zu

verständigen. Zugleich erfahren Sie Wissenswertes

über Kultur, Mentalität und Geschichte

der arabischen Welt.

Mörfelden · Tizianplatz

MW 40101B

• Leitung: Dipl.-Ing. Mohamed Elhamalawi

•Di. 21.01.14 - 13.05.14 · 18:00 - 19:30 Uhr

• max. 15 TN · 15x (30 UStd.) · 105,00 Euro

Arabisch 2

Der Kurs orientiert sich am modernen

Hocharabisch; die Alltagskommunikation

steht dabei im Vordergrund.

Mörfelden · Tizianplatz

MW 40102B

• Leitung: Dipl.-Ing. Mohamed Elhamalawi

•Di. 21.01.14 - 13.05.14 · 19:30 - 21:00 Uhr

• max. 15 TN · 15x (30 UStd.) · 105,00 Euro

Arabisch 3

Der Kurs orientiert sich am modernen Hocharabisch;

die Alltagskommunikation steht

dabei im Vordergrund. Teilnahmevoraussetzung

sind gute bis sehr gute Grundkenntnisse

des Arabischen. Das Lehrmaterial wird im

Kurs bekannt gegeben.

Mörfelden · Tizianplatz

MW 40103B

• Leitung: Dipl.-Ing. Mohamed Elhamalawi

• Fr. 24.01.14 - 16.05.14 · 16:30 - 18:00 Uhr

• max. 15 TN · 15x (30 UStd.) · 105,00 Euro

Arabisch 4

Der Kurs orientiert sich am modernen Hocharabisch;

die Alltagskommunikation steht

dabei im Vordergrund. Teilnahmevoraussetzungen

sind gute bis sehr gute Grundkenntnisse

des Arabischen. Die Teilnehmer üben in

dieser Stufe anhand von Artikeln, Zeitungen,

Zeitschriften.

Mörfelden · Tizianplatz

MW 40104B

• Leitung: Dipl.-Ing. Mohamed Elhamalawi

• Fr. 24.01.14 - 16.05.14, 18:00 - 19:30 Uhr

• max. 15 TN · 15x (30 UStd.) · 105,00 Euro

Arabisch 5

Der Kurs orientiert sich am modernen Hocharabisch;

die Alltagskommunikation steht

dabei im Vordergrund. Teilnahmevoraussetzungen

sind gute bis sehr gute Grundkenntnisse

des Arabischen. Die Teilnehmer üben in

dieser Stufe anhand von Artikeln, Zeitungen,

Zeitschriften sowie kleinen Geschichten.

Mörfelden · Tizianplatz

MW 40105B

• Leitung: Dipl.-Ing. Mohamed Elhamalawi

• Fr. 24.01.14 - 16.05.14, 19:30 - 21:00 Uhr

• max. 15 TN · 15x (30 UStd.) · 105,00 Euro

80


Chinesisch • Kroatisch • Niederländisch • Norwegisch • Polnisch • Brasilianisch / Portugiesisch

Chinesisch

Chinesisch (A1.1) für Teilnehmende

ohne Vorkenntnisse

Tauchen Sie ein in die faszinierende chinesische

Kultur und Sprache.

Sie erhalten Informationen über die chinesische

Kultur, Sitten und Gebräuche.

Sie lernen erste Vokabeln, Aussprache und

Schriftzeichen (wie das ABC in der Schule).

Gemeinsam wird die typische Konversation

geübt, wie sie in Alltagssituationen anfällt.

Dazu gehört sich vorstellen, Fragen formulieren,

Antworten verstehen.

Alles wird gemeinsam erarbeitet und schrittweise

ausgebaut, so dass jeder mitkommt.

Mörfelden · Bertha-von-Suttner-Schule

MW 40200B

• Lehrwerk: Lóng A1, Lektion 1

• Leitung: Juan Juan Dong-Wünsche

• Di. 21.01.14 - 08.04.14 · 19:00 - 20:30 Uhr

• max. 10 TN · 12x (24 UStd.) · 84,00 Euro

Chinesisch (A1.1)

Mörfelden · Bertha-von-Suttner-Schule

MW 40210B

• Lehrwerk: Lóng A1, Lektion 5

• Leitung: Juan Juan Dong-Wünsche

• Mi. 22.01.14 - 09.04.14 · 19:00 - 20:30 Uhr

• max. 10 TN · 12x (24 UStd.) · 84,00 Euro

Kroatisch

Kroatisch (A2.2)

Dieser Kurs eignet sich für Teilnehmende mit

guten Vorkenntnissen. Das Hauptaugenmerk

liegt auf Kommunikation im Alltag. Das Vokabular

wird dementsprechend ausgebaut

und die Grammatik der vorangegangenen

Kurse wiederholt, eingeübt und erweitert.

Niederländisch

Niederländisch (A1.1)

Dieser Kurs eignet sich auch für Teilnehmer

mit geringen Vorkenntnissen. weil wir In der

ersten Kursstunde den Inhalt der ersten Lektionen

wiederholen.

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 41410B

• Lehrwerk: Wat Leuk A1, Lektion 4

• Leitung: Sjouk Pieterse-Akkerman

• Mi. 15.01.14 - 02.04.14 · 18:15 - 19:45 Uhr

• max. 12 TN · 12x (24 UStd.) · 84,00 Euro

Norwegisch

Norwegisch (A2.2)

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 41521B

• Lehrwerk: Norsk for deg, Lektion 17

• Leitung: Jana Ufermann

• Fr. 17.01.14 - 09.05.14 · 17:30 - 19:00 Uhr

• max. 12 TN · 15x (30 UStd.) · 105,00 Euro

Norwegisch Konversation (B1)

Dette konversasjonskurset retter seg mot

viderekomne som allerede har grunnlag i

norsk og er interessert i å bruke norsk og

bli i kontakt med Norges kultur og språk.

Opplæringens mål er å kunne kommunisere

i norsk, forbedre høreforståelsen og utvide

språkferdigheter på en levende måte.

Du er hjertelig velkommen!

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 41532B

• Leitung: Jana Ufermann

• Fr. 17.01.14 - 09.05.14 · 19:00 - 20:30 Uhr

• max. 12 TN · 15x (30 UStd.) · 105,00 Euro

Polnisch

Polnisch (A1.1) für Teilnehmende

ohne Vorkenntnisse

Groß-Gerau · Bildungszentrum

GG 41701B

• Lehrwerk: Witam, Lektion 1

• Leitung: Christine Drzewietzki

•Do. 23.01.14 - 22.05.14 · 18:00 - 19:30 Uhr

• max. 12 TN · 15x (30 UStd.) · 105,00 Euro

Brasilianisch / Portugiesisch

Brasilianisches Portugiesisch

(A1.1) für Teilnehmende ohne

Vorkenntnisse

Groß-Gerau · Bildungszentrum

GG 41800B

Lehrwerk: Beleza!, Lektion 1

Leitung: Valéria Lisboa

Mo. 24.02.14 - 02.06.14 · 18:30 - 20:00

Uhr

max. 15 TN · 12x (24 UStd.) · 84,00 Euro

Europäisches Portugiesisch

(A2.2)

Mörfelden · Tizianplatz

MW 41822B

• Lehrwerk: Português XXI 2, Lektion 11

• Leitung: Sandra Cardoso Ferreira

•Mo. 20.01.14 - 19.05.14 · 19:30 - 21:00 Uhr

• max. 15 TN · 15x (30 UStd.) · 105,00 Euro

Groß-Gerau · Bildungszentrum

GG 42120B

• Lehrwerk: Razgovarajte s nama! A2 – B1

• Leitung: Ljerka Ebert

•Mo. 20.01.14 - 19.05.14 · 18:00 - 19:30 Uhr

• max. 15 TN · 15x (30 UStd.) · 105,00 Euro

81


Russisch • Schwedisch • Ungarisch • Türkisch

Russisch

Russisch (A1.1) am Wochenende

Dieser Kurs richtet sich an Menschen, die

Interesse an der russischen Sprache, Kultur

und Geschichte haben, oder die aus familären

oder beruflichen Gründen die Sprache

erlernen möchten.

Groß-Gerau · Bildungszentrum

GG 41911B

••

Lehrwerk: Most 1, Lektion 6

••

Leitung: Irina Kheyfets

••

Sa. 18.01.14 - 29.03.14 · 09:00 - 12:00 Uhr

••

max. 7 TN · 11x (44 UStd.) · 154,00 Euro

Groß-Gerau · Bildungszentrum

GG 41912B

••

Lehrwerk: Most 1, Lektion 9

••

Leitung: Irina Kheyfets

••

Sa. 05.04.14 - 12.07.14 · 09:00 - 12:00 Uhr

••

max. 7 TN · 13x (52 UStd.) · 182,00 Euro

Schwedisch

Schwedisch (A2.1)

Groß-Gerau · Prälat-Diehl-Schule

GG 42021B

••

Lehrwerk: Tala Svenska A2, Lektion 10

••

Leitung: Eva Renner

••

Mo. 20.01.14 - 26.05.14 · 19:00 - 20:30 Uhr

••

max. 13 TN · 14x (28 UStd.) · 98,00 Euro

Schwedisch für Fortgeschrittene

Med hjälp av barnböcker övar vi olika delar

av det svenska språket. Vikten läggs på hörförståelse.

Groß-Gerau · Prälat-Diehl-Schule

GG 42030B

••

Leitung: Eva Renner

••

Mi. 22.01.14 - 28.05.14 · 19:00 - 20:30 Uhr

••

max. 13 TN · 14x (28 UStd.) · 98,00 Euro

Ungarisch

Ungarisch (A1.1)

Groß-Gerau · Bildungszentrum

GG 42513B

••

Lehrwerk: Szituációk, Lektion 5

••

Leitung: Krisztina Gaál

••

Di. 21.01.14 - 20.05.14 · 17:30 - 19:00 Uhr

••

max. 15 TN · 15x (30 UStd.) · 105,00 Euro

Ungarisch (A1.2)

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 42511B

••

Lehrwerk: Szituációk, Lektion 9

••

Leitung: Krisztina Gaál

••

Mo. 20.01.14 - 19.05.14 · 18:15 - 19:45 Uhr

••

max. 15 TN · 15x (30 UStd.) · 105,00 Euro

Ungarisch für Fortgeschrittene

Ön már tanult magyarul vagy élt már Magyarországon

és szeretné felfrissíteni illetve

kibövíteni a tanultakat? Ezen a tanfolyamon

egy barátságos kis csoportban hétköznapi

témákról beszélgetünk, rövidebb szövegeket

olvasunk és a nyelvtant is játékos formában

sajátítjuk el.

Groß-Gerau · Bildungszentrum

GG 42523B

••

Leitung: Krisztina Gaál

••

Di. 21.01.14 - 20.05.14 · 19:00 - 20:30 Uhr

••

max. 15 TN · 15x (30 UStd.) · 105,00 Euro

Türkisch

Türkisch für den Urlaub

In diesem Kurs lernen wir nützliche Redewendungen

und Vokabular rund um den Urlaub

kennen. Wissenswertes und Spannendes

über Land und Leute rundet den Kurs ab.

Groß-Gerau · Bildungszentrum

GG 42401B

••

Leitung: NN

••

Sa. 10.05.14 - 05.07.14 · 09:30 - 13:00 Uhr

••

max. 10 TN · 5x (20 UStd.) · 70,00 Euro

Türkisch (A2) / Haydi kolay gelsin

In diesem Kurs lernen wir alltägliche Ausdrücke

zu formulieren und selbst zu verstehen,

in dem grammatikalische Strukturen

der türkischen Sprache mit vielen Übungen

praktisch erklärt werden. Landeskundliche

Informationen anhand verschiedener Beispiele

werden auch erörtert.

Der Kurs basiert auf einem A2 Sprachniveau.

Mörfelden · Tizianplatz

MW 42420B

••

Leitung: Sibel Karabay

••

Fr. 07.02.14 - 06.06.14 · 17:00 - 18:30

Uhr

••

max. 15 TN · 16x (32 UStd.) · 112,00

Euro

82


Deutsch als Fremdsprache

Deutsch als Fremdsprache

Wir bieten Ihnen während des ganzen Studienjahres

eine breite Palette von Deutschkursen

auf unterschiedlichen Niveaus an. Die

diversen zeitlichen Rahmen ermöglichen die

Teilnahme zum individuell geeigneten Termin.

Zusätzlich zu den allgemeinen Kursen führen

wir in Kooperation mit Kommunen Spezialunterricht

für besondere Zielgruppen durch.

Unsere Lerngruppen sind international

zusammengesetzt, die Kurssprache ist

Deutsch. Das ermöglicht Ihnen vom ersten

Tag an eine natürliche Kommunikation in Ihrer

neuen Sprache.

Deutsch gilt als schwierig: Wir erleichtern Ihnen

den Einstieg. Sie lernen die Sprache immer

in einem kommunikativen Zusammenhang.

Ihr Alltag spiegelt sich in den Themen

und Fragstellungen der Kurse.

Die Inhalte der Kurse orientieren sich am Gemeinsamen

Europäischen Referenzrahmen

für das Lernen und Lehren von Fremdsprachen.

Dazu gehören auch aktuelle Lehr-und

Lernmaterialien, die diesem international

anerkannten Standard entsprechen.

Alle Dozent/innen verfügen über eine entsprechende

pädagogische Ausbildung und

Erfahrung im Fremdsprachenunterricht mit

Erwachsenen. Um Ihnen immer Qualität auf

aktuellem Niveau bieten zu können, legen

wir Wert auf regelmäßige Weiterbildung der

Lehrenden.

Unsere Kursleiter/innen weisen Ihnen den

Weg in die neue Sprache: Aber nur Ihr aktives

Mitmachen ermöglicht den erfolgreichen

Spracherwerb. Darüber hinaus unterstützen

Sie mit regelmäßiger Teilnahme und

durch Vor- und Nachbereitung

der Kursstunden den gemeinsamen

Lernprozess

optimal.

Sprachprüfung

Deutsch als Fremdsprache

Sie benötigen einen Nachweis Ihrer Deutschkenntnisse?

Bei uns können Sie folgende Prüfungen

ablegen:

• Start Deutsch 1 (A1)

• Start Deutsch 2 (A2)

• Deutschtest für Zuwanderer (A2/B1)

• Zertifikat Deutsch (B1)

• Zertifikat Deutsch plus (B2)

• Zertifikat Deutsch für den Beruf (B2)

• Zentrale Mittelstufenprüfung (C1)

Für die Teilnahme an Prüfungen werden zusätzliche

Entgelte erhoben. Anfragen zu

dem Thema Prüfungen (Termine, Anforderungen,

Entgelte, etc.) unter 06152 - 1870-0

oder per eMail deutsch@kvhsgg.de

Beratung und Einstufung

In Beratungs- und Einstufungsgesprächen

unterstützen wir Sie kompetent bei der Auswahl

des für Sie geeigneten Kurses und bei

Ihren Fragen zum Thema Deutschlernen.

Dieses Angebot ist für Sie kostenlos.

Sie können einen Beratungstermin in Groß-

Gerau vereinbaren:

Tel.: 06152 - 1870-0

eMail: info@kvhsgg.de

Bitte beachten Sie: Für Teilnehmer/innen an

Integrationskursen ist die Sprachberatung

verpflichtend vorgeschrieben.

83


Deutsch als Fremdsprache

Integrationskurse

Die Kreisvolkshochschule ist ein vom Bundesamt

für Migration und Flüchtlinge

(BAMF) in Nürnberg zugelassener Anbieter

der sogenannten Integrationskurse.

Durch das BAMF wird auf der Grundlage des

Zuwanderungsgesetzes folgendes gefördert:

• ein Deutschkurs mit 600 bzw. 900 Unterrichtsstunden

bis zur Stufe B1 (gemäß GER)

• ein Orientierungskurs von 60 Unterrichtsstunden

• der Abschlusstest des Orientierungskurses

„Leben in Deutschland“

• der „Deutschtest für Zuwanderer“ (A2/B1)

Der Deutschunterricht ist in aufeinander aufbauende

Module à 100 Unterrichtsstunden

gegliedert.

Für den geförderten Teilnehmerkreis verringert

sich die Kursgebühr: Dazu muss bei der

Anmeldung eine Zulassung oder Verpflichtung

durch die Ausländerbehörde, das Jobcenter

oder das BAMF vorliegen.

Für Selbstzahler, die keine Förderung erhalten,

gelten Sonderregelungen.

Mehr Informationen zu Integrationskursen

finden Sie auch unter www.bamf.de

Integrationskurs Intensivkurs in Groß-Gerau

• Bildungszentrum • Leitung: Oyunchimeg Moortz • 08:30 - 12:30 Uhr

• max. 14 TN • 20x (100 UStd.) • 245,00 Euro/Modul

Modul 1 • GG 40401A • 20.01.14 - 20.02.14 • Mo., Di., Mi., Do.

Modul 2 • GG 40401B • 24.02.14 - 31.03.14 • Mo., Di., Mi., Do.

Modul 3 • GG 40401C • 01.04.14 - 07.05.14 • Mo., Di., Mi., Do.

Modul 4 • GG 40401D • 12.05.14 - 17.06.14 • Mo., Di., Mi., Do.

Modul 5 • GG 40401E • 18.06.14 - 23.07.14 • Mo., Di., Mi., Do.

Modul 6 • GG 40401F • 18.08.14 - 18.09.14 • Mo., Di., Mi., Do.

Integrationskurs Intensivkurs in Mörfelden

• Tizianplatz • Leitung: Astrid Troost, Doris Engelmann

• max. 16 TN • 20x (100 UStd.) • 245,00 Euro/Modul

Modul 4 • MW 40404D • 14.01.14 - 14.02.14 • Mo., Di., Mi.

Modul 5 • MW 40404E • 18.02.14 - 21.03.14 • Mo., Di., Mi.

Modul 6 • MW 40404F • 25.03.14 - 13.05.14 • Mo., Di., Mi.

Integrationskurs Kompaktkurs in Groß-Gerau

• Bildungszentrum • Leitung: NN • 08:30 - 12:30 Uhr

• max. 14 TN • 20x (100 UStd.) • 245,00 Euro/Modul

Modul 1 • GG 40404A • 28.04.14 - 12.06.14 • Di., Mi., Do.

Modul 2 • GG 40404B • 17.06.14 - 30.07.14 • Di., Mi., Do.

Modul 3 • GG 40404C • 09.09.14 - 05.11.14 • Di., Mi., Do.

Modul 4 • GG 40404D • 06.11.14 - 18.12.14 • Di., Mi., Do.

Modul 5 • GG 40404E • 13.01.15 - 25.02.15 • Di., Mi., Do.

Modul 6 • GG 40404F • 26.02.15 - 28.04.15 • Di., Mi., Do.

Integrationskurs Kompaktkurs in Groß-Gerau

• Schloss Dornberg • Leitung: Barbara Berghoff, Dr. Christina Schwarz • 08:30 - 12:30 Uhr

• max. 14 TN • 20x (100 UStd.) • 245,00 Euro/Modul

Modul 3 • GG 40406C • 15.01.14 - 05.03.14 • Mi., Do., Fr.

Modul 4 • GG 40406D • 06.03.14 - 17.04.14 • Mi., Do., Fr.

Modul 5 • GG 40406E • 07.05.14 - 26.06.14 • Mi., Do., Fr.

Modul 6 • GG 40406F • 27.06.14 - 26.09.14 • Mi., Do., Fr.

Integrationskurs Elternkurs in Groß-Gerau

• Bildungszentrum • Leitung: Dr. Heike Gilbert-Shimmura • 09:00 - 12:00 Uhr

• max. 16 TN • 25x (100 UStd.) • 245,00 Euro/Modul

Modul 9 • GG 40407I • 13.01.14 - 24.02.14 • Mo., Di., Mi., Do.

Integrationskurs Kompaktkurs in Groß-Gerau

• Bildungszentrum • Leitung: Marianne Jessen

• 08:30 - 12:15 Uhr

• max. 17 TN • 20x (100 UStd.) • 245,00 Euro/Modul

Modul 3 • GG 40408C • 21.02.14 - 10.04.14 • Mi., Do., Fr.

Modul 4 • GG 40408D • 30.04.14 - 18.06.14 • Mi., Do., Fr.

Modul 5 • GG 40408E • 23.06.14 - 17.09.14 • Mi., Do., Fr.

Modul 5 • GG 40408F • 18.09.14 - 19.11.14 • Mi., Do., Fr.

84


Deutsch als Fremdsprache

Integrationskurs Kompaktkurs in Groß-Gerau

• Bildungszentrum • Leitung: Selim SerdarIz • 14:00 - 17:00 Uhr

• max. 16 TN • 25x (100 UStd.) • 245,00 Euro/Modul

Modul 4 • GG 40417D • 03.02.14 - 18.03.14 • Mo., Di., Mi., Do.

Modul 5 • GG 40417E • 19.03.14 - 15.05.14 • Mo., Di., Mi., Do.

Modul 6 • GG 40417F • 19.05.14 - 03.07.14 • Mo., Di., Mi., Do.

Integrationskurs Kompaktkurs in Mörfelden

• Tizianplatz • Leitung: Dieter Osmers • 14:00 - 17:00 Uhr

• max. 16 TN • 25x (100 UStd.) • 245,00 Euro/Modul

Modul 1 • MW 40403A • 24.02.14 - 08.04.14 • Mo., Di., Mi., Do.

Modul 2 • MW 40403B • 28.04.14 - 12.06.14 • Mo., Di., Mi., Do.

Modul 3 • MW 40403C • 16.06.14 - 10.09.14 • M o., Di., Mi., Do.

Modul 4 • MW 40403D • 11.09.14 - 06.11.14 • Mo., Di., Mi., Do.

Modul 5 • MW 40403E • 10.11.14 - 12.01.15 • Mo., Di., Mi., Do.

Modul 6 • MW 40403F • 13.01.15 - 25.02.15 • Mo., Di., Mi., Do.

Integrationskurs Kompaktkurs in Mörfelden

• Tizianplatz • Leitung: Sibel Karabay • 13:30 - 16:30 Uhr

• max. 17 TN • 25x (100 UStd.) • 245,00 Euro/Modul

Modul 4 • MW 40402D • 31.01.14 - 17.03.14 • Fr., Mo., Di., Mi.

Modul 5 • MW 40402E • 18.03.14 - 13.05.14 • Di., Mi., Fr., Mo.

Modul 6 • MW 40402F • 14.05.14 - 27.06.14 • Mi., Fr., Mo., Di.

Integrationskurs Kompaktkurs in Mörfelden

• Tizianplatz • Leitung: Annette Decker, Sibel Karabay • 08:30 - 12:15 Uhr

• max. 15 TN • 20x (100 UStd.) • 245,00 Euro/Modul

Modul 5 • MW 40407E • 13.01.14 - 25.02.14 • Mo., Di., Fr.

Modul 6 • MW 40407F • 28.02.14 - 29.04.14 • Mo., Di., Fr.

Integrationskurs Kompaktkurs in Raunheim

• Stadtzentrum • Leitung: NN • 13:30 - 17:30 Uhr

• max. 16 TN • 20x (100 UStd.) • 245,00 Euro/Modul

Modul 1 • RA 40402A • 14.01.14 - 26.02.14 • Di., Mi., Do.

Modul 2 • RA 40402B • 27.02.14 - 29.04.14 • Do., Di., Mi.

Modul 3 • RA 40402C • 30.04.14 - 18.06.14 • Di., Mi., Do.

Modul 4 • RA 40402D • 24.06.14 - 17.09.14 • Di., Mi., Do.

Modul 5 • RA 40402E • 18.09.14 - 18.11.14 • Di., Mi., Do.

Modul 6 • RA 40402F • 19.11.14 - 22.01.15 • Di., Mi., Do.

Integrationskurs Kompaktkurs in Raunheim

• Stadtzentrum • Leitung: Marianne Geiger • 08:45 - 12:30 Uhr

• max. 16 TN • 20x (100 UStd.) • 245,00 Euro/Modul

Modul 1 • RA 40409A • 14.01.14 - 26.02.14 • Di., Mi., Do.

Modul 2 • RA 40409B • 27.02.14 - 29.04.14 • Di., Mi., Do.

Modul 3 • RA 40409C • 30.04.14 - 18.06.14 • Di., Mi., Do.

Modul 4 • RA 40409D • 24.06.14 - 17.09.14 • Di., Mi., Do.

Modul 5 • RA 40409E • 18.09.14 - 18.11.14 • Di., Mi., Do.

Modul 6 • RA 40409F • 19.11.14 - 22.01.15 • Di., Mi., Do.

Integrationskurse Kompakt

Dieses Kursformat ist für Teilnehmende konzipiert,

die zügig Deutsch lernen möchten,

ab aus ganz individuellen Gründen keinen

Intensivkurs besuchen können. Diese Kurse

finden in der Regel nicht während der

hessischen Schulferien statt. Ausnahmen

ergeben sich aus den im Einzelnen aufgeführten

Kursdaten.

85


Deutsch als Fremdsprache

Integrationskurs Kompaktkurs in Raunheim

• Stadtzentrum • Leitung: Christine Teschner • 08:30 - 12:30 Uhr

• max. 16 TN • 20x (100 UStd.) • 245,00 Euro/Modul

Modul 3 • RA 40407C • 17.01.14 - 05.03.14 • Mi., Do., Fr.

Modul 4 • RA 40407D • 07.03.14 - 08.05.14 • Mi., Do., Fr.

Modul 5 • RA 40407E • 14.05.14 - 02.07.14 • Mi., Do., Fr.

Modul 6 • RA 40407F • 04.07.14 - 01.10.14 • Mi., Do., Fr.

Integrationskurs Kompaktkurs in Raunheim

• Stadtzentrum • Leitung: Senem Karakaya • 14:00 - 17:00 Uhr

• max. 16 TN • 25x (100 UStd.) • 245,00 Euro/Modul

Modul 6 • RA 40404F • 12.02.14 - 27.03.14 • Mo., Di., Mi., Do.

Integrationskurs Kompaktkurs in Erfelden

• Alte Schule (Stiftung Soziale Gemeinschaft)

• Leitung: Krisztina Gaál

• 08:30 - 12:15 Uhr • max. 16 TN • 20x (100 UStd.) • 245,00 Euro/Modul

Modul 1 • RI 40402A • 28.04.14 - 13.06.14 • Mo., Mi., Fr.

Modul 2 • RI 40402B • 16.06.14 - 12.09.14 • Mo., Mi., Fr.

Modul 3 • RI 40402C • 15.09.14 - 14.11.14 • Mo., Mi., Fr.

Modul 4 • RI 40402D • 17.11.14 - 21.01.15 • Mo., Mi., Fr.

Modul 5 • RI 40402E • 26.01.15 - 13.03.15 • Mo., Mi., Fr.

Modul 6 • RI 40402F • 16.03.15 - 15.05.15 • Mo., Mi., Fr.

Integrationskurs Kompaktkurs in Erfelden

• Alte Schule (Stiftung Soziale Gemeinschaft)

• Leitung: Krisztina Gaál

• 08:30 - 12:15 Uhr • max. 16 TN • 20x (100 UStd.) • 245,00 Euro/Modul

Modul 6 • RI 40401F • 24.01.14 - 10.03.14 • Fr., Mo., Mi.

Integrationskurs Abendkurs in Groß-Gerau

• Bildungszentrum • Leitung: Yana Kuzovkova, Tatjana Shish • 18:30 - 21:45 Uhr

• max. 15 TN • 25x (100 UStd.) • 245,00 Euro/Modul

Modul 1 • GG 40411A • 31.03.14 - 14.05.14 • Mo., Di., Mi., Do.

Modul 2 • GG 40411B • 15.05.14 - 02.07.14 • Mo., Di., Mi., Do.

Modul 3 • GG 40411C • 03.07.14 - 14.08.14 • Mo., Di., Mi., Do.

Modul 4 • GG 40411D • 08.09.14 - 20.10.14 • Mo., Di., Mi., Do.

Modul 5 • GG 40411E • 18.06.14 - 23.07.14 • Mo., Di., Mi., Do.

Modul 6 • GG 40411F • 25.07.14 - 18.09.14 • Mo., Di., Mi., Do.

Integrationskurs Abendkurs in Groß-Gerau

• Bildungszentrum • Leitung: Selim Serdar

• 18:00 - 21:00 Uhr

• max. 16 TN • 25x (100 UStd.) • 245,00 Euro/Modul

Modul 3 • GG 40413C • 20.01.14 - 04.03.14 • Mo., Di., Mi., Do.

Modul 4 • GG 40413D • 05.03.14 - 16.04.14 • Mo., Di., Mi., Do.

Modul 5 • GG 40413E • 28.04.14 - 12.06.14 • Mo., Di., Mi., Do.

Modul 6 • GG 40413F • 16.06.14 - 24.07.14 • Mo., Di., Mi., Do.

86


Deutsch als Fremdsprache

Integrationskurs Abendkurs in Groß-Gerau

• Bildungszentrum • Leitung: Yana Kuzovkova • 18:30 - 21:45 Uhr

• max. 16 TN • 25x (100 UStd.) • 245,00 Euro/Modul

Modul 6 • GG 40412F • 13.01.14 - 24.02.14 • Mo., Di., Mi., Do.

Integrationskurs Abendkurs in Mörfelden

• Tizianplatz • Leitung: Marietta Weber, Christine Teschner • 18:00 - 21:00 Uhr

• max. 16 TN • 25x (100 UStd.) • 245,00 Euro/Modul

Modul 4 • MW 40406D • 04.02.14 - 18.03.14 • Di., Mi., Do., Fr.

Modul 5 • MW 40406E • 19.03.14 - 15.05.14 • Di., Mi., Do., Fr.

Modul 6 • MW 40406F • 16.05.14 - 02.07.14 • Di., Mi., Do., Fr.

Integrationskurs Abendkurs in Goddelau

• Martin-Niemöller-Schule

• Leitung: Sabine Schweigmann

• 18:30 - 21:45 Uhr • max. 16 TN • 25 x (100 UStd.) • 245,00 Euro/Modul

Modul 1 • RI 40412A • 13.01.14 - 24.02.14 • Mo., Di., Mi., Fr.

Modul 2 • RI 40412B • 25.02.14 - 09.04.14 • Mo., Di., Mi., Fr.

Modul 3 • RI 40412C • 02.05.14 - 15.06.14 • Mo., Di., Mi., Fr.

Modul 4 • RI 40412D • 16.06.14 - 25.07.14 • Mo., Di., Mi., Fr.

Modul 5 • RI 40412E • 12.09.14 - 10.11.14 • Mo., Di., Mi., Fr.

Modul 6 • RI 40412F • 11.11.14 - 19.12.14 • Mo., Di., Mi., Fr.

Abendkurse

Um auch berufstätigen Menschen den

Besuch eines Integrationskurses zu ermöglichen

bieten wir Abendkurse an.

Gerade bei der Doppelbeslastung von Arbeit

und Lernen sind die regelmäßige Teilnahme

und aktive Mitarbeit besonders wichtig.

87


Deutsch als Fremdsprache

Die Kreisvolkshochschule Groß-Gerau startet im Frühjahr 2014 neue Kurse zur berufsbezogenen

Deutschförderung. Dieser Kurs vom Europäischen Sozialfond (ESF) gefördert und vom

Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) organisiert.

Was ist das Ziel dieses Sprachkurses?

Berufsbezogene Deutschförderung ist ein Angebot für Personen mit Migrationshintergrund,

die Arbeit suchen. Der Kurs soll ihnen helfen, leichter eine Arbeit zu finden.

Durch den Kurs verbessern sie ihre sprachlichen und fachlichen Kenntnisse, stärken ihre Selbstorganisation

und erhöhen so ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

Im Herbst 2013 (ab September 2013) planen wir Maßnahmen zu folgenden Sprachniveaus:

••

A1+

••

A2/B1

•B2+ •

Wer kann teilnehmen?

••

Menschen mit Migrationshintergrund, dabei spielt die Staatsangehörigkeit keine Rolle.

••

Deutsch ist nicht Ihre Muttersprache.

••

Sie haben einen Integrationskurs bereits durchlaufen bzw. verfügen über die entsprechenden

Sprachkenntnisse.

••

Sie sind nicht mehr schulpflichtig.

••

Sie sind arbeitssuchend oder bekommen Leistungen nach SGB II oder SGB III bzw. Asyl

BLG.

Weiterführende Deutschkurse

Mittelstufenkurs (B2)

Wie ist der Sprachkurs aufgebaut?

Jeder Kurs besteht aus folgenden Elementen:

••

Deutschunterricht: Er sichert und erweitert Ihre Sprachkenntnisse für den beruflichen

Alltag.

••

Fachunterricht: Er beinhaltet EDV, Mathematik, Bewerbungstraining sowie fachliches

Basiswissen.

••

In der Berufsorientierung geht es um die Themen Berufsbilder, Weiterbildung und Arbeitsmarkt.

Betriebsbesichtigungen geben Ihnen einen Einblick in das Arbeitsleben in Deutschland.

••

Ein mehrwöchiges Praktikum unterstützt Sie in Ihrer beruflichen Orientierung. Sie können

Ihre fachlichen und sprachlichen Fähigkeiten im Betrieb erproben und ausbauen.

••

Die Entwicklung Ihrer Kenntnisse und Fertigkeit wird durch ein sozialpädagogisches

Coaching individuell begleitet. Ihre sozialen und kommunikativen Kompetenzen werden so

gestärkt.

Groß-Gerau · Bildungszentrum

GG 40444B

••

Leitung: Thomas Knaust

••

Di. und Do., 04.02.14 - 05.06.14

17:30 - 20:30 Uhr

••

max. 15 TN · 30x (120 UStd.) · 450,00 Euro

88


Deutsch als Fremdsprache

Berufsbezogene Deutschförderung für Migrantinnen und Migranten

Der Schwerpunkt unserer Kurse liegt auf der allgemeinen Berufsorientierung: Es geht um Deutsch für die Arbeitswelt.

Alle Kurse schließen mit einem differenzierten Zeugnis in Form eines trägerinternen Zertifikats ab.

Was kostet der Kurs?

Ihre Teilnahme am Kurs ist kostenlos. Sind Wohnort und Schulungsstätte mehr als 2 km voneinander entfernt, werden Ihnen die Fahrtkosten

für Bus bzw. Bahn ersetzt.

Wie lange dauert der Kurs?

Der Kurs umfassst 730 Unterrrichtsstunden. Insgesamt dauert der Kurs 6 Monate. Der Unterricht findet jeden Vormittag statt - Montag bis

Freitag von 08:30 bis 13:30 Uhr - im Bildungszentrum der Kreisvolkshochschule (Schützenstraße 1, 64521 Groß-Gerau).

Wie kommt man in den Kurs?

Sprechen Sie mit Ihrer Beraterin/Ihrem Berater beim Jobcenter. Diese schicken Sie zu uns zur Kompetenzfeststellung: Hier testen wir Ihre Sprachkenntnisse

und prüfen Ihren beruflichen Qualifizierungsbedarf.

Das Sprachprofiling für die ESF-Kurse findet aktuell jeden Montagvormittag von 08:00 bis 10:00 Uhr im Schloss Dornberg (Hauptstr. 1)

in Groß-Gerau statt. Bringen Sie bitte zum Sprachprofiling unbedingt folgende Unterlagen mit:

• aktueller Leistungsbescheid nach SGB II / SGB III / Asyl BLG

• Lebenslauf

• Zeugnis vom Sprachkurs

Das Ergbenis der Profiling wird schriftlich an das Jobcenter zurückgemeldet: Der/ Die zuständige Berater/in entscheidet über Ihre Teilnahme

am Kurs.

Kontakt:

Barbara Berghoff

eMail: barbara.berghoff@kvhsgg.

Tel.: 06152 - 1870-399.

Allgemeine Berufsorientierung

und Deutsch für die Arbeitswelt

(A1+)

Groß-Gerau · Bildungszentrum

GG 40477

• Mo. bis Fr. · 13.01.14 - 30.06.14

08:30 - 13:30 Uhr

• max. 22 TN

Allgemeine Berufsorientierung

und Deutsch für die Arbeitswelt

(B1+)

Groß-Gerau · Bildungszentrum

GG 40478

• Mo. bis Fr. · 13.01.14 - 17.07.14

08:30 - 13:30 Uhr

• max. 22 TN

89


Deutsch als Fremdsprache • Einbürgerung

Deutsch für die Familie

Deutsch für die Familie (A1+)

Familie ist von zentraler Bedeutung, wenn es

um das Erlernen von Sprache(n) geht.

Darum orientieren sich diese speziellen Kurse

an den Bedarfen von Familien.

In verschiedenen Kommunen bieten wir

vor Ort in Kooperatin mit Bildungspartnern

deutsch für die Familie an. Mehr Informationen

erhalten Sie unter 06152 - 1870-0

Alltagsorientierung für Frauen

Einige Mitbürgerinnen mit Migrationshintergrund

wissen noch sehr wenig über ihre

Rechte und Pflichten in Deutschland.

Durch gezielte Infomration und Aufklärung

wird Orientierung und somit auch Integration

ermöglicht.

Raunheim · Stadtzentrum

RA 10012

• Leitung: Vicdan Kurnaz

• Fr., 24.01.14 - 16.05.14 · 09:00 - 10:30 Uhr

• max. 10 TN · 15x (30 UStd.) · gebührenfrei

Orientierungskurse

Orientierungskurse

Einen wichtigen Baustein für die Alltagskompetenz

bilden die Orientierungskurse. Hier

werden Kenntnisse über die Rechtsordnung,

über Sozial- und Rechtsstaat, Kultur- und

Geistesgeschichte vermittelt. Im Anschluss

an den Orientierungskurs findet die Prüfung

„Leben in Deutschland“ statt.

Für BAMF-geförderte Teilnehmende gelten

gesonderte Entgelte.

Groß-Gerau · Bildungszentrum

GG 10007

• Leitung: Dr. Heike Gilbert-Shimmura

• Di., Mi., Do. · 25.02.14 - 24.03.14

09:00 - 12:00 Uhr

• max. 15 TN · 15x (60 UStd.) · 147,00 Euro

Groß-Gerau · Bildungszentrum

GG 10005

• Leitung: Hildegard Uebel

• Di., Mi., Do., 20.03.14 - 30.04.14

1 3:30 - 17:15 Uhr

• max. 15 TN · 12x (60 UStd.) · 147,00 Euro

Groß-Gerau · Bildungszentrum

GG 10015

• Leitung: Astrid Troost

• Mo. bis Do., 27.05.14 - 01.07.14

13:30 - 15:30 Uhr

• max. 15 TN · 15x (60 UStd.) · 147,00 Euro

Groß-Gerau · Bildungszentrum

GG 10017

• Leitung: Selim Serdar Iz

• Mo. bis Do., 07.07.14 - 25.07.14

14:00 - 17:00 Uhr

• max. 15 TN · 15x (60 UStd.) · 147,00 Euro

Mörfelden · Tizianplatz

MW 10008

• Leitung: Dieter Osmers

• Mo. bis Do., 20.01.14 - 12.02.14

14:00 - 17:00 Uhr

• max. 15 TN · 15x (60 UStd.) · 147,00 Euro

Mörfelden · Tizianplatz

MW 10007

• Leitung: Annette Decker, Sibel Karabay

• Mo., Di. , Fr., 02.05.14 - 27.05.14

08:30 - 12:15 Uhr

• max. 15 TN · 12x (60 UStd.) · 147,00 Euro

Mörfelden · Tizianplatz

MW 10004

• Leitung: Astrid Troost, Doris Engelmann

• Di. bis Fr., 14.05.14 - 04.06.14

0 8:30 - 12:15 Uhr

• max. 15 TN · 12x (60 UStd.) · 147,00 Euro

Mörfelden · Tizianplatz

MW 10002

• Leitung: Sibel Karabay

• Mo. bis Do., 30.06.14 - 18.07.14

13:30 - 16:30 Uhr

• max. 15 TN · 15x (60 UStd.) · 147,00 Euro

Mörfelden · Tizianplatz

MW 10006

• Leitung: Christine Teschner, Marietta Weber

• Di. bis Fr., 08.07.14 - 23.07.14

18:00 - 21:00 Uhr

• max. 15 TN · 15x (60 UStd.) · 147,00 Euro

Raunheim · Stadtzentrum

RA 10061

• Leitung: Vicdan Kurnaz

• Mo., Di., Do., 19.02.14 - 25.03.14

09:00 - 12:00 Uhr

• max. 12 TN · 15x (60 UStd.) · 147,00 Euro

Erfelden · Alte Schule

RI 10001

• Leitung: Krisztina Gaál

• Mo., Mi. , Fr., 12.03.14 - 07.04.14

08:30 - 12:15 Uhr

• max. 15 TN · 12x (60 UStd.) · 147,00 Euro

Einbürgerung

Seit dem 01.09.08 gehört es zu den Auflagen

für Einbürgerungswillige, einen Nachweis

über ihr staatsbürgerliches Wissen zu erbringen

– z.B. durch einen Test.

Der sogenannte Einbürgerungstest umfasst

33 Multiple-Choice-Fragen. Sie müssen in 60

Minuten bearbeitet werden.

Einen Überblick über den aktuellen Fragenkatalog

erhalten Sie auf der Homepage des

Bundesinnenministeriums (www.bmi.bund.

de) oder beim Bundesamt für Migration und

Flüchtlinge (www. bamf.de) .

Alle unsere Einbürgerungstests finden im

Bildungszentrum (Schützenstraße 1) in

Groß-Gerau statt. Für den Einbürgerungstest

müssen Sie sich persönlich anmelden

(mindestens 4 Wochen vor dem Test). Das

Prüfungsentgelt von 25,00 Euro wird bei Anmeldung

fällig.

Groß-Gerau • Bildungszentrum

I R-P 40450

• Anmeldeschluss: 12.02.14

• Mo. 17.03.14 · 16:45 – 17:45 Uhr

• max. 16 TN · 25,00 Euro

Groß-Gerau • Bildungszentrum

I R-P 40452

• Anmeldeschluss: 14.04.14

• Mo. 19.05.14 · 16:45 - 17:45 Uhr

• max. 16 TN · 25,00 Euro

Groß-Gerau • Bildungszentrum

I R-P 40454

• Anmeldeschluss: 18.06.13

• Mo. 21.07.14 · 16:45 - 17:45 Uhr

• max. 16 TN · 25,00 Euro

90

Groß-Gerau · Bildungszentrum

GG 10063

• Leitung: Yana Kuzovkova, Tatjana Shish

• Mo. bis Do., 11.03.14 - 03.04.14

1 8:30 - 21:45 Uhr

• max. 15 TN · 15x (60 UStd.) · 147,00 Euro

Raunheim · Stadtzentrum

RA 10004

• Leitung: Senem Karakaya

• Mo. bis Do., 31.03.14 - 08.05.14

14:00 - 17:00 Uhr

• max. 15 TN · 15x (60 UStd.) · 147,00 Euro


Deutsch als Fremdsprache

Möchten Sie die deutsche Staatsbürgerschaft

bekommen? Zu den verschiedenen

Regelungen finden Sie aktuelle Informationen

unter www.bmi.bund.de.

Integrationskurse mit

Alphabetisierungsanteilen

Diese Kurse sind für Teilnehmende, die das

deutsche (= lateinische) Alphabet nicht oder

nur sehr schlecht beherrschen. Sie haben in

der Regel auch Probleme sich mündlich auf

Deutsch zu verständigen.

Die Kurse sind nach den Vorgaben des Bundesamts

für Migration und Flüchtlinge in 9

Module eingeteilt. Diese Module bauen aufeinander

auf.

Anmeldungen setzen den Besuch der Einstufungsberatung

voraus. Quereinstiege sind

nach Absprache auch möglich.

Bitte vereinbaren Sie einen Termin zur

Einstufung unter info@kvhsgg.de oder

Tel.: 06152 - 18700.

Für fließend deutschsprachige Lerninteressierte

empfehlen wir flexible Einzelcoachings

um Grundfertigkeiten individuell zu stärken.

Bei Interesse und Fragen erreiche Sie uns

unter alpha@kvhsgg.de oder telefonisch

06152 - 1870-0.

Mehr Informationen gibt es auch bei den

Kollegen vom Alpha-Telefon.

Integrationskurs mit Alphabetisierungsanteilen in Groß-Gerau

• Bildungszentrum • Leitung: NN • 08:30 - 12:15 Uhr

• max. 12 TN • 20x (100 UStd.) • 245,00 Euro / Modul

Modul 1 • GG 60702A • 06.02.14 - 25.03.14 • Di., Mi., Do.

Modul 2 • GG 60702B • 26.03.14 - 27.05.14 • Di., Mi., Do.

Modul 3 • GG 60702C • 28.05.14 - 16.07.14 • Di., Mi., Do.

Modul 4 • GG 60702D • 09.09.14 - 05.11.14 • Di., Mi., Do.

Modul 5 • GG 60702E • 06.11.14 - 13.01.15 • Di., Mi., Do.

Modul 6 • GG 60702F • 14.01.15 - 26.02.15 • Di., Mi., Do.

Modul 7 • GG 60702G • 03.03.15 - 29.04.15 • Di., Mi., Do.

Modul 8 • GG 60702H • 30.04.15 - 18.06.15 • Di., Mi., Do.

Modul 9 • GG 60702I • Di., Mi., Do.

Integrationskurs mit Alphabetisierungsanteilen in Groß-Gerau

• Bildungszentrum • Leitung: Dr. Christina Schwarz

• 14:00 - 17:00 Uhr

• max. 12 TN • 25x (100 UStd.) • 245,00 Euro/Modul

Modul 4 • GG 60705D • 04.02.14 - 19.03.14 • Mo., Di., Mi., Do.

Modul 5 • GG 60705E • 25.03.14 - 21.05.14 • Mo., Di., Mi., Do.

Modul 6 • GG 60705F • 26.05.14 - 10.07.14 • Mo., Di., Mi., Do.

Modul 7 • GG 60705G • 14.07.14 - 06.10.14 • Mo., Di., Mi., Do.

Modul 8 • GG 60705H • 07.10.14 - 02.12.14 • Mo., Di., Mi., Do.

Modul 9 • GG 60705I • 03.12.14 - 04.02.15 • Mo., Di., Mi., Do.

Integrationskurs mit Alphabetisierungsanteilen in Groß-Gerau

• Bildungszentrum • Leitung: Marina Angelou

• 08:30 - 12:15 Uhr

• max. 12 TN • 20x (100 UStd.) • 245,00 Euro/Modul

Modul 9 • GG 60701I • 19.02.14 - 08.04.14 • Mo., Di., Mi.

Integrationskurs mit Alphabetisierungsanteilen in Groß-Gerau

• Bildungszentrum • Leitung: Marina Angelou, Susanne Himmel-Niedermayer

• 09:00 - 12:00 Uhr • max. 12 TN • 25x (100 UStd.) • 245,00 Euro/Modul

Modul 8 • GG 60706H • 17.01.14 - 28.02.14 • Mo., Di., Mi., Fr.

Modul 9 • GG 60706I • 04.03.14 - 29.04.14 • Mo., Di., Mi., Fr.

91


Schulabschlüsse • Lernpatenschaft

92

Schulabschlüsse

Die Schule für Erwachsene ermöglicht Interessenten/innen,

einen Haupt- oder Realschulabschluss

in Groß-Gerau zu erwerben.

Besuchen können diese Schule alle, die die

Vollzeitschulpflicht erfüllt haben, weder eine

allgemeinbildende noch eine berufliche Vollzeitschule

besucht haben und bislang noch

über keinen vergleichbaren Bildungsabschluss

verfügen. In der Regel ist Volljährigkeit

Voraussetzung.

Abendhauptschule

für Erwachsene

Die Abendhauptschule dauert in der Regel

zwei Semester (ein Jahr). Der Unterricht beträgt

mindestens 20 Unterrichtsstunden pro

Woche. Die Versetzung erfolgt von Semester

zu Semester. Unterrichtsort ist die Prälat-

Diehl-Schule in Groß-Gerau.

Abendrealschule für Erwachsene

Die Abendrealschule dauert in der Regel vier

Semester (zwei Jahre). Der Unterricht beträgt

21 bis 23 Unterrichtsstunden pro Woche. Die

Versetzung erfolgt von Semester zu Semester.

Unterrichtsort ist die Prälat-Diehl-Schule

in Groß-Gerau.

Nähere Informationen und Anmeldeformulare

gibt es nur beim:

Abendgymnasium Darmstadt

Martin-Buber-Str. 32

64287 Darmstadt

Tel.: 06151 - 132567

eMail: abendgymnasium@darmstadt.de

Web: www.abendgymnasium-darmstadt.de

Offenes Lerncafé in

der KVHS Groß-Gerau

In entspannter Atmosphäre bei Kaffee oder

Tee

••

Deutsch sprechen

••

Im Lesen sicherer werden

••

Gemeinsam üben

••

Einfach mal Pause machen

Wo:

KVHS Groß-Gerau, Schützenstraße 1

Wann:

Jeden Dienstag zwischen 12:30 und 15 Uhr

Komm einfach vorbei!

Wir freuen uns auf Dich!

Lernpate werden…

......... Freude am Lesen wecken

......... Menschen aus anderen Kulturen begegnen

Wer kann Lernpate werden?

Interessierte jeden Alters, die Freude am Lesen und am Kontakt mit Menschen aus anderen

Kulturen haben. Es wird bei den Lernpaten keine spezielle pädagogische Vorbildung vorausgesetzt.

Was machen Lernpaten?

Als Lernpate unterstützen Sie die Teilnehmer der Alphabetisierungskurse beim Lesen lernen.

Sie üben individuell mit einzelnen Schülern, sprechen über das Gelesene und fördern so auch

das Erlernen der deutschen Sprache.

Wie viel Zeit sollte ein Lernpate mitbringen?

Ideal wäre es, wenn Sie regelmäßig einmal in der Woche als Lernpate zur Verfügung stehen

würden. Sie sind uns natürlich auch gerne öfter in unseren Kursen willkommen.

Wer sind unsere Kursteilnehmer?

Unsere Kursteilnehmer sind erwachsene Lerner. Sie kommen aus verschiedenen Kulturkreisen

und bringen ganz unterschiedliche Voraussetzungen mit. Nicht alle konnten in ihrer Heimat

eine Schule besuchen. Einige drücken zum ersten Mal in ihrem Leben die Schulbank.

Wo findet der Einsatz der Lernpaten statt?

Als Lernpate werden Sie in den Alphabetisierungskursen begleitend zum Unterricht eingesetzt.

Die Kurse finden in den Räumen der Kreisvolkshochschule Groß-Gerau statt.

Gibt es eine Begleitung?

Während Ihrer Tätigkeit als Lernpate stehen Sie in engem Kontakt mit der Lehrkraft, in deren

Kurs Sie eingesetzt sind. Regelmäßige Treffen der Lernpaten fördern den Austausch untereinander.

Außerdem haben Sie die Möglichkeit, an Fortbildungen teilzunehmen.

Wie wird man Lernpate?

Bei Interesse an einer ehrenamtlichen Tätigkeit als Lernpatin oder Lernpate wenden Sie sich

einfach an das Servicebüro der Kreisvolkshochschule Groß-Gerau unter 06152 - 1870-0. Wir

besprechen dann gemeinsam die Möglichkeiten Ihres Einsatzes als Lernpate in unseren Kursen.

Kochen und Essen

mit Kopf und Hand

Gemeinsam und in entspannter Atmosphäre

wollen wir kochen und essen.

Dazu gehören auch:

••

Informationen zum Thema „gesundes

Essen“

••

Lesen von und kochen nach ausgewählten

Rezepten

••

Gemeinsam Rezepte entwickeln und

zusammenstellen

••

Mit viel Spaß neue Leckereien

ausprobieren

Wo: Evangelische Versöhnungsgemeinde

Danziger Straße

64521 Groß-Gerau

Mehr Infos gibt es hier:

Kreisvolkshochschule Groß-Gerau

Silvia Parra Belmonte

Diakonisches Werk

Simone Welz


Beruf

Xpert • EDV

Berufliche Orientierung

Datenschutz

Digitale Bildbearbeitung

EDV

Informationen:

Existenzgründung

Finanzbuchführung

Fachbereich „Berufliche Bildung - EDV“

Gabriele Mirsch

eMail: edv@kvhsgg.de

Soziale Netzwerke

Tastschreiben

Xpert

Fachbereich „Berufliche Bildung - Management“

Monika Hardegger

eMail: management@kvhsgg.de


EDV in der Kreisvolkshochschule

EDV in der Kreisvolkshochschule Groß-Gerau

Auf den folgenden Seiten finden Sie unser

EDV-Angebot, das Ihnen in kurzen, übersichtlichen

Modulen eine umfassende EDV-

Grundqualifikation ermöglichen soll und in

ausgewählten Bereichen auch den Erwerb

von Fortgeschrittenenkenntnissen. Unser

Konzept, jeden Kurs (mit Ausnahme von Bildungsurlauben

und Kompaktseminaren) zum

Preis unter 100,00 Euro oder günstiger anzubieten,

hat sich bewährt. Nutzen auch Sie

die Möglichkeit, sich in kleineren Einheiten

kontinuierlich oder von Zeit zu Zeit weiterzubilden.

Flexibel, preisgünstig, zeitnah

Individuelle Schulungen oder Kurse mit weniger

als fünf Teilnehmer/-innen (bei erhöhter

Gebühr) sind zunehmend gefragt.

• Sie suchen ein bestimmtes Thema?

• Sie sind zeitlich sehr eingespannt?

Bitte sprechen Sie uns an: Wir möchten Ihnen

individuelle Schulungen zu finanzierbaren

Bedingungen zu ermöglichen!

Für nähere Informationen wenden Sie sich an

die Fachbereichsleiterin,

Frau Gabriele Mirsch

Tel.: 06152 - 18 70 - 501

eMail: gabriele.mirsch@kvhsgg.de

Wir sind Partner des

Herdt-Verlags

Seit 20 Jahren setzen wir erfolgreich und

zur Zufriedenheit unserer Teilnehmer/innen

Übungsbücher des Herdt-Verlags ein. Der

Verlag hat sich in den letzten Jahren zunehmend

an den Bedürfnissen von VHS-Teilnehmer/innen

orientiert und entwickelt in

enger Zusammenarbeit mit uns und anderen

Volkshochschulen den Unterricht ergänzende

Kursunterlagen.

Kursorte und Ausstattung

Bildungsgutscheine / AZAV

Die KVHS Groß-Gerau ist zur Annahme von

Bildungsgutscheinen berechtigt.

Wer arbeitssuchend ist oder Leistungen nach

ALG I, SGB II (Hartz IV) oder SGB III bezieht,

kann die Mehrzahl der angebotenen EDV-

Kurse mit einem Bildungsgutschein besuchen.

Nähere Informationen bei der Fachbereichsleiterin

Frau Gabriele Mirsch.

„55 plus“ - Angebote

„55 plus“ - Kurse kann jede/r besuchen,

die/der in gemütlichem Tempo und mit viel

Gelegenheit für Wiederholungen lernen

möchte - auch wenn sie/er noch nicht zur „55

plus“-Altersgruppe gehört!

Nähere Informationen zu den Kursen

finden Sie beim jeweiligen Themenschwerpunkt.

• EDV-Grundlagen in Bischofsheim,

Groß-Gerau, und Walldorf

• EDV-Aufbaukurse in Groß-Gerau

• Internet-Grundlagen in Groß-Gerau

• EDV-Seniorenclub in Groß-Gerau

Unsere EDV-Kurse finden im gesamten

Kreis Groß-Gerau (Groß-Gerau, Walldorf,

Bischofsheim) statt. In allen Kursen steht jeder/

jedem Teilnehmer/-in ein eigener PC-Arbeitsplatz

zur Verfügung: Je nach Unterrichtsort

können maximal 8 bis 10 Personen an

einem EDV-Kurs teilnehmen. Wir arbeiten mit

dem Betriebssystem Windows 7 und Office

2010 (Bischofsheim und Walldorf) und Windows

8.1 und Office 2013 als Software. Den

Software

Sie können bei Teilnahme an einem EDV-

Kurs zu günstigen Konditionen Standard-

Software über unseren Vertragspartner cobra

erwerben. Dafür benötigen Sie von uns

eine Teilnahmebescheinigung – alles weitere

erledigen Sie selbst (siehe auch Anzeige auf

Seite 96).

Teilnehmer/innen werden Unterlagen, Übungen

und Schreibmaterial zur Verfügung

gestellt. Zum Abschluss erhält jede/r bei

regelmäßiger Teilnahme eine Teilnahmebescheinigung.

Alle Interessenten von EDV-Kursen

können sich kostenlos und unverbindlich

von der Fachbereichsleiterin, Frau

Gabriele Mirsch, beraten lassen.

• Tastschreibkurse für Jugendliche

• Word, Excel und PowerPoint

Kurse für Jugendliche

• Facebook für Jugendliche

Diese Angebote und viele weitere

Informationen fi nden Sie unter der Rubrik

„Junge VHS“.

94


Tastschreiben • Grundlagen der EDV

Tastschreiben

Tastschreiben am PC

Auf Basis aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse

in der Gedächtnis- und Lernforschung

wurde ein Konzept speziell für das

10 Finger-Tastschreiben entwickelt. Dieses

ermöglicht innerhalb von nur 5 Stunden die

Tastatur blind zu beherrschen. Am Ende des

Kurses haben die Teilnehmenden die Möglichkeit,

ihre Fertigkeiten in einer Prüfung zu

testen. PC-Kenntnisse sind nicht erforderlich.

Für interessierte Jugendliche gibt es das Angebot

„Tippen für Jugendliche“ (siehe „Junge

VHS“).

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 50401

• Leitung: Gudrun Eschborn

• Di. 25.03.14 - 06.05.14 · 17:00 - 18:30 Uhr

• max. 10 TN · 5x (10 UStd.) · 42,00 Euro

• plus 20,00 Euro Materialkosten

Grundlagen der EDV

Grundlagen der EDV – Teil 1

Dieser Kurs vermittelt grundlegende Kenntnisse

für die Arbeit am PC. Anhand einer

Textdatei wird das Dateien- und Ablagesystem

am PC erklärt. Die beispielhafte Arbeit

mit einer Standardsoftware (Word) zeigt die

Prinzipien eines jeden Office-Programms

auf. Basisinformationen zum Internet runden

das Kursangebot ab. Es werden keine Vorkenntnisse

vorausgesetzt.

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 50101

• Leitung: Ralf Zeltner

• Di. und Fr. 11.02.14 - 25.02.14,

19:00 - 21:15 Uhr

• max. 10 TN · 5x (15 UStd.) · 97,50 Euro

• plus 18,00 Euro Materialkosten

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 50104

• Leitung: Ralf Zeltner

• Di. und Fr. 06.05.14 - 20.05.14,

19:00 - 21:15 Uhr

• max. 10 TN · 5x (15 UStd.) · 97,50 Euro

• plus 18,00 Euro Materialkosten

Walldorf · Rathaus

MW 50113

• Leitung: Corinna Schaffranek

• Mi. 19.02.14 - 26.03.14 · 18:00 - 20:15 Uhr

• max. 8 TN · 5x (15 UStd.) · 97,50 Euro

• plus 18,00 Euro Materialkosten

Walldorf · Rathaus

MW 50117

• Leitung: Corinna Schaffranek

• Mi. 21.05.14 - 18.06.14 · 18:00 - 20:15 Uhr

• max. 8 TN · 5x (15 UStd.) · 97,50 Euro

• plus 18,00 Euro Materialkosten

Grundlagen der EDV – Teil 2

Die im Teil 1 des Grundlagenkurses behandelten

Themen werden vertiefend fortgeführt.

Es werden umfangreiche Kenntnisse

zum Explorer vermittelt, die Arbeit mit der

Textverarbeitung Word ausgebaut und der

Umgang mit dem Internet anhand ausgewählter

Schwerpunkte geübt. Voraussetzung:

Besuch des Kurses „Grundlagen der

EDV – Teil 1“ oder vergleichbare Kenntnisse.

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 50102

• Leitung: Ralf Zeltner

• Di. und Fr. 11.03.14 - 25.03.14,

19:00 - 21:15 Uhr

• max. 10 TN · 5x (15 UStd.) · 97,50 Euro

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 50105

• Leitung: Ralf Zeltner

• Di. und Fr. 03.06.14 - 17.06.14,

19:00 - 21:15 Uhr

• max. 10 TN · 5x (15 UStd.) · 97,50 Euro

Walldorf · Rathaus

MW 50114

• Leitung: Corinna Schaffranek

• Mi. 02.04.14 - 14.05.14 · 18:00 - 20:15 Uhr

• max. 8 TN · 5x (15 UStd.) · 97,50 Euro

Walldorf · Rathaus

MW 50118

• Leitung: Corinna Schaffranek

• Mi. 25.06.14 - 23.07.14 · 18:00 - 20:15 Uhr

• max. 8 TN · 5x (15 UStd.) · 97,50 Euro

Grundlagen der EDV – Teil 3

Dieser Kurs vertieft die in den Grundlagenkursen

1 und 2 erworbenen Kenntnisse. Die

Themen werden zu Beginn des Kurses mit

den Interessen der Teilnehmenden abgestimmt.

Voraussetzung: Besuch des

Kurses „Grundlagen – Teil 1 und Teil

2“ oder vergleichbare Kenntnisse.

NEU: Adobe®

Creative Suite® 6

80 %

für vhs-Kursteilnehmer

(Beruf/EDV, Fotografie,

Videobearbeitung)

www.dvv-vhs.de/adobe

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 50103

• Leitung: Ralf Zeltner

• Di. 01.04.14 - 08.04.14 · 19:00 - 21:15 Uhr

• max. 10 TN · 3x (9 UStd.) · 58,50 Euro

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 50106

• Leitung: Ralf Zeltner

• Di. 24.06.14 - 01.07.14 · 19:00 - 21:15 Uhr

• max. 10 TN · 3x (9 UStd.) · 58,50 Euro

95


Grundlagen der EDV • EDV – 55 plus

Bildungsurlaub

Intensivkurs: Grundlagen

Windows, Word, Internet

Modul I - Office 2013

Dieser Intensivkurs bietet eine umfassende

Grundlagenschulung für die Arbeit am PC mit

den Themen Betriebssystem Windows, Standardanwendung

Word und Einblick in das

Internet. Kursinhalte sind u.a.: Einführung in

die Betriebsweise eines Computers; Einführung

in wichtige Funktionen des Betriebssystems

und der grafischen Bedieneroberfläche

Windows; Arbeiten mit dem Explorer;

Ordnersysteme und Datei-Organisation;

Einführung in die Textverarbeitung Word,

Speichern und Ausdrucken von Texten; Einführung

in das Internet; PC-Ergonomie und

Datenschutz. Darüberhinaus werden auch

die gesellschaftspolitischen Auswirkungen

des EDV-Einsatzes thematisiert.

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 50126

••

Leitung: Zisis Basdos

••

Mo. bis Fr. 10.02.14 - 14.02.14,

09:00 - 16:00 Uhr

••

max. 10 TN · 5x (40 UStd.) · 260,00 Euro

plus 18,00 Euro Materialkosten

Bildungsurlaub

Intensivkurs:

Office-Büromanagement

Modul II - Office 2013

Den Büroalltag mit Word, Excel und Power-

Point effizient gestalten: So bekommen Sie

Ihre Arbeit in den Griff! Erstellen Sie professionell

Texte mit Word (Zeichen-, Absatzund

Seitengestaltung; Aufzählungen und

Nummerierungen; Tabulatoren, Tabellen und

Rahmen; Einfügen von Kopf-/Fußzeilen und

Grafiken), Tabellen und Diagramme mit Excel

(einfache Berechnungen und Statistiken;

relative/absolute Bezüge; Datenreihen ausfüllen

und sortieren) und Präsentationen

mit PowerPoint (Aufbau und Gestaltung;

Grundwerkzeuge; Folienhintergründe; Animationen).

Erfahren Sie mehr über den Datenaustausch

zwischen Excel, Powerpoint

und Word.

Voraussetzungen: gute Grundlagenkenntnisse

und Erfahrung in der Arbeit mit der Office-

Anwendung Word.

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 50130

••

Leitung: Zisis Basdos

••

Mo. 31.03.14 · 09:00 - 16:00 Uhr

Di. 01.04.14 · 09:00 - 16:00 Uhr

Mi. 02.04.14 · 09:00 - 16:00 Uhr

Mo. 07.04.14 · 09:00 - 16:00 Uhr

Di. 08.04.14 · 09:00 - 16:00 Uhr

••

max. 10 TN · 5x (40 UStd.) · 260,00 Euro

plus 18,00 Euro Materialkosten

Groß-Gerau · Medienzentrum

GG 50131

••

Leitung: Zisis Basdos

••

Mo. bis Fr. 23.06.14 - 27.06.14,

09:00 - 16:00 Uhr

••

max. 10 TN · 5x (40 UStd.) · 260,00 Euro

plus 18,00 Euro Materialkosten

EDV – 55 Plus

Grundlagen der EDV (1) –

55 plus

Dieser Kurs vermittelt grundlegende Kenntnisse

für die Arbeit am PC. Anhand einer

Textdatei wird das Dateien- und Ablagesystem

am PC erklärt. Die beispielhafte Arbeit

mit einer Standardsoftware (Word) zeigt die

Prinzipien eines jeden Office-Programms

auf. Basisinformationen zum Internet runden

das Kursangebot ab. Es werden keine Vorkenntnisse

vorausgesetzt.

„55 plus“ – Kurse kann jede/r besuchen,

die/der in gemütlichem Tempo und mit viel

Gelegenheit für Wiederholungen lernen

möchte – auch wenn sie/er noch nicht 55

plus ist!

Bischofsheim · Altes Trafohaus

MS 50110

••

Leitung: Ralf Zeltner

••

Do. 06.02.14 - 06.03.14 · 09:30 - 11:45 Uhr

••

max. 8 TN · 5x (15 UStd.) · 97,50 Euro

plus 18,00 Euro Materialkosten

Groß-Gerau · Medienzentrum

GG 50110

••

Leitung: Ralf Zeltner

••

Di. 11.02.14 - 18.03.14 · 14:30 - 16:45 Uhr

••

max. 10 TN · 5x (15 UStd.) · 97,50 Euro

plus 18,00 Euro Materialkosten

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 50112

••

Leitung: Helga Schilling

••

Fr. 21.02.14 - 28.03.14 · 09:00 - 11:15 Uhr

••

max. 10 TN · 5x (15 UStd.) · 97,50 Euro

plus 18,00 Euro Materialkosten

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 50114

••

Leitung: Katja Schneider

••

Do. 06.03.14 - 10.04.14 · 09:00 - 11:15 Uhr

••

max. 10 TN · 5x (15 UStd.) · 97,50 Euro

plus 18,00 Euro Materialkosten

Walldorf · Rathaus

MW 50111

••

Leitung: Corinna Schaffranek

••

Mi. 19.02.14 - 26.03.14 · 15:30 - 17:45 Uhr

••

max. 8 TN · 5x (15 UStd.) · 97,50 Euro

plus 18,00 Euro Materialkosten

Walldorf · Rathaus

MW 50115

••

Leitung: Corinna Schaffranek

••

Mi. 21.05.14 - 18.06.14 · 15:30 - 17:45 Uhr

••

max. 8 TN · 5x (15 UStd.) · 97,50 Euro

plus 18,00 Euro Materialkosten

Grundlagen der EDV (2) –

55 plus

Die im Teil 1 des Grundlagenkurses behandelten

Themen werden vertiefend fortgeführt.

Es werden umfangreiche Kenntnisse

zum Explorer vermittelt, die Arbeit mit der

Textverarbeitung Word ausgebaut und der

Umgang mit dem Internet anhand ausgewählter

Schwerpunkte geübt. Voraussetzung:

Besuch des Kurses „Grundlagen der

EDV – Teil 1“ oder vergleichbare Kenntnisse.

Bischofsheim · Altes Trafohaus

MS 50111

••

Leitung: Ralf Zeltner

••

Do. 13.03.14 - 10.04.14 · 09:30 - 11:45 Uhr

••

max. 8 TN · 5x (15 UStd.) · 97,50 Euro

96


EDV – 55 plus

Groß-Gerau · Medienzentrum

GG 50111

• Leitung: Ralf Zeltner

• Di. 01.04.14 - 13.05.14 · 14:30 - 16:45 Uhr

• max. 10 TN · 5x (15 UStd.) · 97,50 Euro

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 50113

• Leitung: Helga Schilling

• Fr. 04.04.14 - 16.05.14 · 09:00 - 11:15 Uhr

• max. 10 TN · 5x (15 UStd.) · 97,50 Euro

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 50115

• Leitung: Katja Schneider

• Do. 08.05.14 - 12.06.14 · 09:00 - 11:15 Uhr

• max. 10 TN · 5x (15 UStd.) · 97,50 Euro

Walldorf · Rathaus

MW 50112

• Leitung: Corinna Schaffranek

• Mi. 02.04.14 - 14.05.14 · 15:30 - 17:45 Uhr

• max. 8 TN · 5x (15 UStd.) · 97,50 Euro

Walldorf · Rathaus

MW 50116

• Leitung: Corinna Schaffranek

• Mi. 25.06.14 - 23.07.14 · 15:30 - 17:45 Uhr

• max. 8 TN · 5x (15 UStd.) · 97,50 Euro

G r u n d l a g e n d e r E DV ( 3) –

55 plus

Dieser Kurs vertieft die in den Grundlagenkursen

1 und 2 erworbenen Kenntnisse. Die

Themen werden zu Beginn des Kurses mit

den Interessen der Teilnehmenden abgestimmt.

Voraussetzung: Besuch der Kurse

„Grundlagen der EDV – Teil 1 und Teil 2 – 55

plus“ oder vergleichbare Kenntnisse.

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 50116

• Leitung: Katja Schneider

• Do. 26.06.14 - 10.07.14 · 09:00 - 11:15 Uhr

• max. 10 TN · 3x (9 UStd.) · 58,50 Euro

Workshop

Internet – Grundlagen

55 plus

Der Workshop bietet zu Beginn einen

Überblick über die Arbeit mit dem Internet

anhand zahlreicher praktischer Übungen.

Die Teilnehmenden können anhand ihrer

eigenen Interessen Erfahrungen in der Arbeit

mit dem World Wide Web machen. Ziel ist

es, die gängigen Möglichkeiten des Internets

effektiv und kostengünstig nutzbar zu machen.

Voraussetzung: Grundlagenkenntnisse

in Windows entsprechend der Inhalte von

Modul 1: „Grundlagen der EDV“.

EDV-Seniorenclub – Teil 2

Bildbearbeitung am PC

Der EDV-Seniorenclub wendet sich vor allem

an Teilnehmende, die schon an beiden EDV-

Grundlagenkursen teilgenommen haben

und vertiefende Fragestellungen bearbeiten

möchten. Im Teil 2 werden die grundlegenden

Techniken der Bildbearbeitung erläutert:

Bilder von der Kamera auf den PC übertragen,

Ablage und Bearbeitung.

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 50121

• Leitung: Ralf Zeltner

• Fr. 09.05.14 - 23.05.14 · 14:30 - 16:45 Uhr

• max. 10 TN · 3x (9 UStd.) · 58,50 Euro

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 50116

• Leitung: Helga Schilling

• Fr. 17.01.14 - 31.01.14 · 09:00 - 11:15 Uhr

• max. 10 TN · 3x (9 UStd.) · 58,50 Euro

plus 18,00 Euro Materialkosten

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 50117

• Leitung: Helga Schilling

• Fr. 27.06.14 - 11.07.14 · 09:00 - 11:15 Uhr

• max. 10 TN · 3x (9 UStd.) · 58,50 Euro

plus 18,00 Euro Materialkosten

EDV-Seniorenclub – Teil 1

Sicherer Umgang mit dem iPhone

Es werden die Grundlagen zur Bedienung

eines iPhones gezeigt:

• Umgang mit Apps,

• Gebrauch von Internet und GPS,

• Abruf von E-Mails, Kalender und

Kontakten,

• kostenlose Apps im App-Store.

Der Kurs richtet sich sowohl an Teilnehmer/

innen, die bereits ein iPhone besitzen als

auch an alle, die sich ein iPhone anschaffen

möchten. Bitte (falls vorhanden) aufgeladenens

iPhone und Ladekabel mitbringen.

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 50120

• Leitung: Ralf Zeltner

• Fr. 07.03.14 - 14.03.14 · 14:30 - 16:45 Uhr

• max. 10 TN · 2 x (6 UStd.) · 39,00 Euro

E DV-S e n i o r e n c l u b – Teil 3

Dateiverwaltung

Der EDV-Seniorenclub wendet sich vor allem

an Teilnehmende, die schon an beiden EDV-

Grundlagenkursen teilgenommen haben

und vertiefende Fragestellungen bearbeiten

möchten. Im Teil 3 werden systematisch die

wichtigsten Informationen zum Thema Dateiverwaltung

vermittelt und geübt:

• Speichern und öffnen von Dateien,

• Ordner anlegen und verwalten,

• Daten auf CD brennen,

• Daten kopieren, verschieben, löschen,

• Dateien suchen.

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 50122

• Leitung: Ralf Zeltner

• Fr. 27.06.14 - 11.07.14 · 14:30 - 16:45 Uhr

• max. 10 TN · 3x (9 UStd.) · 58,50 Euro

97


Word • Excel

Word

Word 2013 „Quick & Easy“

Verwenden Sie Word endlich effektiv und

schnell und lernen Sie weiterführende Anwendungen

kennen. Mit Tipps und Tricks

gehen wir typische Probleme mit Tabulatoren,

Aufzählungen und Nummerierungen,

Tabellen und Rahmen, Seitenzahlen, Kopfund

Fußzeilen sowie das Bearbeiten von

Grafiken an.

Der Kurs richtet sich an Teilnehmende mit

Grundlagenkenntnissen von Windows und

der Textverarbeitungssoftware Word (Texte

schreiben, löschen und formatieren).

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 50135

••

Leitung: Zisis Basdos

••

Sa. 22.02.14 · 09:00 - 16:00 Uhr

••

max. 10 TN · 1x (8 UStd.) · 52,00 Euro

plus 18,00 Euro Materialkosten

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 50137

••

Leitung: Irmgard Baden

••

Sa. 14.06.14 · 09:00 - 16:00 Uhr

••

max. 10 TN · 1x (8 UStd.) · 52,00 Euro

plus 18,00 Euro Materialkosten

Word 2013 fürs Büro

Zeigen Sie Professionalität bei geschäftlicher

und privater Korrespondenz und verfassen

Sie Ihre Briefe nach der neuen DIN

5008 für den Schriftverkehr. Lernen Sie, welche

Schreibregeln eingehalten werden müssen

und wie der professionelle Aufbau eines

Briefbogens aussieht. Erstellen Sie Vorlagen

für schnelles und effizientes Arbeiten und

verwenden Sie den Serien-und Etikettendruck

für die Abwicklung von (Massen-) Korrespondenz.

Schnellbausteine helfen Ihnen,

wiederkehrende Texte zügig einzufügen.

Der Kurs behandelt die DIN 5008, Kopf- und

Fußzeilen, Seitenzahlen, Dokumentenvorlagen,

Schnellbausteine sowie den Seriendruck

und erfordert gute Grundlagen-Kenntnisse

und Erfahrung im Umgang mit Word.

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 50138

Hinweis: Version Word 2010

••

Leitung: Zisis Basdos

••

Sa. 18.01.14 · 09:00 - 16:00 Uhr

••

max. 10 TN · 1x (8 UStd.) · 52,00 Euro

plus 18,00 Euro Materialkosten

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 50136

••

Leitung: Zisis Basdos

••

Sa. 03.05.14 · 09:00 - 16:00 Uhr

••

max. 10 TN · 1x (8 UStd.) · 52,00 Euro

plus 18,00 Euro Materialkosten

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 50139

••

Leitung: Irmgard Baden

••

Sa. 05.07.14 · 09:00 - 16:00 Uhr

••

max. 10 TN · 1x (8 UStd.) · 52,00 Euro

plus 18,00 Euro Materialkosten

Excel

Bildungsurlaub

Intensivkurs:

Tabellenkalkulation Excel 2013

In diesem Intensivkurs lernen Sie den praxisorientierten

Einstieg in das Arbeiten mit

einem Tabellenkalkulationsprogramm am

Beispiel von Excel 2010.

Folgende Themen werden bearbeitet:

• Leistungen und Einsatzbereiche der

Tabellenkalkulation

• Erstellen und Bearbeiten von Tabellen

• Tabellen formatieren und gestalten

• Sortieren, Schützen, Rechtschreibprüfung

• Vorlagen

• Erstellen und Gestalten von Diagrammen

Darüber hinaus werden auch die gesellschaftspolitischen

Auswirkungen des EDV-

Einsatzes thematisiert.

Groß-Gerau · Medienzentrum

GG 50147

••

Leitung: Erwin Esser

••

Mo. bis Fr. 24.03.14 - 28.03.14,

09:00 - 16:00 Uhr

••

max. 10 TN · 5x (40 UStd.) · 260,00 Euro

plus 18,00 Euro Materialkosten

Excel 2013 Basiswissen – Teil 1

Anhand zahlreicher Übungen bietet der Kurs

einen effektiven Einstieg in die vielfältigen

Möglichkeiten des meistgenutzten Tabellenkalkulationsprogramms.

Ziel ist die erste,

sichere und selbständige Anwendung von

Excel und die ansprechende Gestaltung von

Tabellen und Mappen.

Themen:

• Grundlagen des Kalkulationsprogramms

mit Programmeinstellungen

• Formatierungen / Formatvorlagen

• ausfüllen, verschieben, kopieren

• Operatoren und Formeln

• relative / absolute Bezüge

• Funktionen und Funktionsassistent

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 50140

••

Leitung: Ulrich Grünewälder

••

Mi. 22.01.14 - 12.02.14 · 18:00 - 21:00 Uhr

••

max. 10 TN · 4x (15 UStd.) · 97,50 Euro

plus 18,00 Euro Materialkosten

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 50142

••

Leitung: Ulrich Grünewälder

••

Mi. 19.03.14 - 09.04.14 · 18:00 - 21:00 Uhr

••

max. 10 TN · 4x (15 UStd.) · 97,50 Euro

plus 18,00 Euro Materialkosten

Walldorf · Rathaus

MW 50141

Hinweis: Version Excel 2010

••

Leitung: Ulrich Grünewälder

••

Sa. 01.02.14 · 09:00 - 16:00 Uhr

So. 02.02.14 · 09:00 - 15:00 Uhr

••

max. 8 TN · 2x (15 UStd.) · 97,50 Euro

plus 18,00 Euro Materialkosten

Walldorf · Rathaus

MW 50143

Hinweis: Version Excel 2010

••

Leitung: Ulrich Grünewälder

••

Sa. 24.05.14 · 09:00 - 16:00 Uhr

So. 25.05.14 · 09:00 - 15:00 Uhr

••

max. 8 TN · 2x (15 UStd.) · 97,50 Euro

plus 18,00 Euro Materialkosten

Excel 2013 Basiswissen – Teil 2

Der Kurs eignet sich für alle, die bereits

Excel-Grundkenntnisse besitzen und diese

ausbauen möchten.

Themen:

• Wiederholung der wichtigsten Grundlagen

wie z. B. Formeln

• relative und absolute Bezüge

• WENN-Funktion, SVERWEIS und

WVERWEIS

• Arbeiten mit Uhrzeit und Datum

• Zellbezug auf andere Tabellenblätter

• Hyperlinks

• Diagramme

• Datenschutz (Datei- und Blattschutz)

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 50141

••

Leitung: Ulrich Grünewälder

••

Mi. 19.02.14 - 12.03.14 · 18:00 - 21:00 Uhr

••

max. 10 TN · 4x (15 UStd.) · 97,50 Euro

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 50143

••

Leitung: Ulrich Grünewälder

••

Mi. 21.05.14 - 11.06.14 · 18:00 - 21:00 Uhr

••

max. 10 TN · 4x (15 UStd.) · 97,50 Euro

98


Excel

berechnen oder ein Haushaltsbuch führen erledigt

werden können. Auch eine übersichtliche

Darstellung einer Autofinanzierung oder

die gekonnte Auswertung von Wetterdaten

mit Excel sind möglich.

Themen:

• Tabellen gestalten

• Einfache Berechnungen ausführen

• Daten auswerten und darstellen

• Mit mehreren Tabellen arbeiten

• Zinsen und Kredite

Voraussetzung: Teilnahme an Excel Teil 1

und Teil 2 oder vergleichbare Vorkenntnisse

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 50145

• Leitung: Ulrich Grünewälder

•Do. 13.02.14 · 18:00 - 21:00 Uhr

• max. 10 TN · 1x (4 UStd.) · 26,00 Euro

Für interessierte Jugendliche

fi nden Sie Angebote unter der

Rubrik „Junge VHS“.

Groß-Gerau · Medienzentrum

GG 50150

• Leitung: Ulrich Grünewälder

• Mi. 30.04.14 · 18:00 - 21:00 Uhr

• max. 10 TN · 1x (4 UStd.) · 26,00 Euro

Walldorf · Rathaus

MW 50142

Hinweis: Version Excel 2010

• Leitung: Ulrich Grünewälder

• Sa. 08.02.14 · 09:00 - 16:00 Uhr

So. 09.02.14 · 09:00 - 15:00 Uhr

• max. 8 TN · 2x (15 UStd.) · 97,50 Euro

Walldorf · Rathaus

MW 50144

Hinweis: Version Excel 2010

• Leitung: Ulrich Grünewälder

•Sa. 14.06.14 · 09:00 - 16:00 Uhr

So. 15.06.14 · 09:00 - 15:00 Uhr

• max. 8 TN · 2x (15 UStd.) · 97,50 Euro

E xc e l 2013 – F o r m e l n u n d

Funktionen clever nutzen

Schnell die passende Excel-Funktion finden!

Sie lernen Schritt für Schritt den Aufbau

und die Eingabe von Formeln und Funktionen

kennen. Der Kurs vermittelt anhand

zahlreicher Praxisbeispiele die wichtigsten

Techniken einer optimalen Anwendung,

z.B. Vermeidung von Fehlern in Berechnungen

bzw. deren Korrektur und die Lösung

komplexer Probleme, indem verschiedene

Funktionen professionell kombiniert werden.

Themen:

• Basiswissen (Aufbau von Formeln und

Funktionen; Formeln und Funktionen

eingeben)

• Erläuterung der wichtigsten Funktionen

aus verschiedenen Anwendungsbereichen

• Verschachtelte Funktionen erstellen

• Verschiedene Bezugsarten und Namen

verwenden

• Fehler in Formeln erkennen und korrigieren

Voraussetzung: Teilnahme an Excel Teil 1

und Teil 2 oder vergleichbare Vorkenntnisse

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 50144

• Leitung: Ulrich Grünewälder

•Do. 30.01.14 · 18:00 - 21:00 Uhr

• max. 10 TN · 1x (4 UStd.) · 26,00 Euro

plus 14,00 Euro Materialkosten

Groß-Gerau · Medienzentrum

GG 50149

• Leitung: Ulrich Grünewälder

•Do. 10.04.14 · 18:00 - 21:00 Uhr

• max. 10 TN · 1x (4 UStd.) · 26,00 Euro

plus 14,00 Euro Materialkosten

E xc e l 2013 – H a u s h a l t s b u c h ,

Stromkosten, Finanzierungen

und Co.

Excel im Alltag anwenden! Der Kurs

vermittelt, wie mit der Tabellenkalkulation

alltägliche Aufgaben im privaten Bereich,

z.B. Adresslisten führen, Stromkosten

Excel 2013 – Pivot Tabellen und

Filter professionell einsetzen

Problemlos Daten mit Filtern und Pivot-

Tabellen auswerten! Der Kurs vermittelt die

vielfältigen Möglichkeiten, wie in Excel-Tabellen

mithilfe von Filtern und Pivot-Tabellen

gezielt Informationen angezeigt und Daten

flexibel ausgewertet werden können.

Themen:

• Daten filtern (AutoFilter, Spezialfilter),

• Pivot-Tabellen aus verschiedenen

Datenquellen erstellen,

• Daten einer Pivot-Tabelle filtern und auswerten

(u.a. Pivot-Tabellendaten gruppieren,

berechnete Felder/Elemente einsetzen),

• Aufbau und Darstellung einer

Pivot-Tabelle ändern,

• PivotCharts erstellen und bearbeiten.

Voraussetzung: Teilnahme an Excel Teil 1

und Teil 2 oder vergleichbare Vorkenntnisse

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 50146

• Leitung: Ulrich Grünewälder

•Do. 20.02.14 · 18:00 - 21:00 Uhr

• max. 10 TN · 1x (4 UStd.) · 26,00 Euro

plus 16,00 Euro Materialkosten

Groß-Gerau · Medienzentrum

GG 50151

• Leitung: Ulrich Grünewälder

•Do. 05.06.14 · 18:00 - 21:00 Uhr

• max. 10 TN · 1x (4 UStd.) · 26,00 Euro

plus 16,00 Euro Materialkosten

99


Power Point • Access • OneNote • Outlook

100

Power Point

PowerPoint 2013 Basiswissen

Die Gestaltung von Präsentationen gehört

häufig zur Basisqualifikation im Berufsleben.

Anhand zahlreicher Übungen bietet der Kurs

eine effektive Einführung in die vielfältigen

Möglichkeiten des aktuellen Standard-Präsentationsprogramms.

Ziel ist die erste, sichere

und selbständige Anwendung von PowerPoint

und die ansprechende Gestaltung

von Foliensequenzen.

Themen:

• Inhalt, Aufbau und Gestaltung von

Präsentationen

• Erstellen einer neuen Präsentation

• Grundlegende Werkzeuge zum Aufbau

und Gestalten von Folien(-sätzen)

• Aufzählungen und Nummerierungen,

Kopf- und Fußzeilen

• Folienhintergrund; Drucken von Folien,

Notizen, Gliederungen, Handzetteln

• einfache Folienübergänge und Animationen

• Vorführung einer Präsentation und der

Foliennavigator

• Arbeiten im Folienmaster

Vorkenntnisse entsprechend Modul „Grundlagen

der EDV“ sind erforderlich.

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 50156

••

Leitung: Katja Schneider

••

Sa. 15.02.14 · 09:00 - 16:00 Uhr

So. 16.02.14 · 09:00 - 15:00 Uhr

••

max. 10 TN · 2x (15 UStd.) · 97,50 Euro

plus 18,00 Euro Materialkosten

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 50157

••

Leitung: Katja Schneider

••

Sa. 10.05.14, 09:00 - 16:00 Uhr

So. 11.05.14, 09:00 - 15:00 Uhr

••

max. 10 TN · 2x (15 UStd.) · 97,50 Euro

••

plus 18,00 Euro Materialkosten

Walldorf · Rathaus

MW 50151

Hinweis: Version PowerPoint 2010

••

Leitung: Corinna Schaffranek

••

Sa. 18.01.14 · 09:00 - 16:00 Uhr

So. 19.01.14 · 09:00 - 15:00 Uhr

••

max. 8 TN · 2x (15 UStd.) · 97,50 Euro

plus 18,00 Euro Materialkosten

Walldorf · Rathaus

MW 50152

Hinweis: Version PowerPoint 2010

••

Leitung: Corinna Schaffranek

••

Sa. 05.04.14 · 09:00 - 16:00 Uhr

So. 06.04.14 · 09:00 - 15:00 Uhr

••

max. 8 TN · 2x (15 UStd.) · 97,50 Euro

plus 18,00 Euro Materialkosten

Walldorf · Rathaus

MW 50153

Hinweis: Version PowerPoint 2010

••

Leitung: Corinna Schaffranek

••

Sa. 21.06.14, 09:00 - 16:00 Uhr

So. 22.06.14, 09:00 - 15:00 Uhr

••

max. 8 TN · 2x (15 UStd.) · 97,50 Euro

plus 18,00 Euro Materialkosten

Access

Access 2013 Basiswissen

Access ist ein universell einsetzbares Datenbank-Managementsystem

für kleine, aber

auch hoch komplexe Anwendungen. Das

Seminar vermittelt einen Überblick über die

Arbeitsweise relationaler Datenbanken und

die zu ihrer Entwicklung und Verwaltung

notwendigen Schritte. Ziel des Seminars ist

der erste Aufbau eigener Datenbankstrukturen

sowie die komfortable Bearbeitung und

ansprechende Darstellung der Daten. Dieser

Baustein führt in die Struktur, Planung und

den selbstständigen Aufbau einer Datenbank

anhand zahlreicher praktischer Fallbeispiele ein.

Themen:

• Aufbau und Erstellung einer relationalen

Datenbank

• Entwurf und Aufbau von Datenbanktabellen

• Autoformular

• Datenbankaustausch (Im- und Export von

Daten) und Datenpflege

• Verknüpfung von Tabellen

Vorkenntnisse: gute EDV- und Excel-Grundlagenlagenkenntnisse

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 50158

••

Leitung: Andreas Stark

••

Sa. 17.05.14 · 09:00 - 16:00 Uhr

So. 18.05.14 · 09:00 - 15:00 Uhr

••

max. 10 TN · 2x (15 UStd.) · 97,50 Euro

plus 18,00 Euro Materialkosten

OneNote

OneNote 2013

Mit OneNote kann jede Art von Information

in Notizbüchern abgelegt werden, gleich, ob

es sich um Dokumente, Texte, Bilder, Audiound

Videos, Webseiten oder E-Mails handelt.

In einer persönlichen Wissensdokumentation

findet sich alles zentral an einer Stelle wieder.

Das Programm kann mit anderen Office-

Programmen kombiniert werden. Die Seiten

lassen sich drucken, per E-Mail versenden

oder als WORD-Dokumente und PDFs abspeichern.

Das Programm ist auch sehr gut

zur Nutzung im Team geeignet.

Voraussetzungen: PC- und Internet-Kenntnisse

sowie Erfahrung mit Office-Anwendungen.

Groß-Gerau · Medienzentrum

GG 50162

••

Leitung: Kaia Lang

••

Sa. 07.06.14 · 09:00 - 16:00 Uhr

••

max. 10 TN · 1x (8 UStd.) · 52,00 Euro

Outlook

Outlook 2013

Outlook ermöglicht im beruflichen oder auch

privaten Bereich den (Büro)-Alltag effizient

zu organisieren. Die eingebauten E-Mail-,

Zeitplanungs- und Organisationsfunktionen

von Outlook ermöglichen den Überblick und

unterstützen sinnvoll die tägliche Arbeit. Im

Kurs werden professionell E-Mails versandt,

mit Adressen und Telefonnummern gearbeitet

und Terminerinnerung geübt.

Kursinhalte: E-Mails versenden und verwalten,

Signaturen einrichten, Dateien anhängen,

Kontakte und Adressen pflegen, Verteiler

einrichten, Termine planen, Aufgaben

verwalten. Der Kurs richtet sich an Interessierte

mit Grundkenntnissen in EDV.

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 50154

••

Leitung: Katja Schneider

••

Sa. 05.04.14 · 09:00 - 16:00 Uhr

••

max. 10 TN · 1x (8 UStd.) · 52,00 Euro

••

plus 17,00 Euro Materialkosten

Groß-Gerau · Schloss Dornberg

GG 50155

••

Leitung: Katja Schneider

••

Sa. 28.06.14 · 09:00 - 16:00 Uhr

••

max. 10 TN · 1x (8 UStd.) · 52,00 Euro

plus 17,00 Euro Materialkosten

II

nicht ermäßigbares Entgelt


Xpert • Finanzbuchführung

EDV Fitness Check mit der Xpert Card

Mit dem Erwerb der Xpert Card (einmalig 12,00 €) besteht die Möglichkeit

in einem Zeitraum von drei Jahren jede Xpert Prüfung als

Testprüfung (Fitness Check) durchzuführen. Mit dem Fitness Check

kann der Wissenstand abgeprüft und eine Prüfungssituation simuliert

werden, was eine optimale Vorbereitung für die jeweilige Xpert

Prüfung ermöglicht.