NORWEGEN

Madaus

NORWEGEN

PLANEN UND ERLEBEN

2014

FREI SEIN, WO DIE WILDNIS RUFT

Weck den Norweger in Dir

CH/WWW.VISITNORWAY.COM


Jetzt Fan

werden.

Ihr Lieblingshaus buchen Sie

unter: www.dancenter.de

Südlichen Fjord-Norwegen, Hausnr. 40531

8 Personen

1 Woche ab 726 €

Die Nr. 1 für Ferienhaus-Urlaub in Norwegen.

• Fjorde, Berge, Meer und 1.000 Ferienhäuser

• Angler-Häuser mit Boot

• 75 % aller Häuser inklusive Strom und Wasser

• 14 Tage Urlaub – nur 10 Tage bezahlen

Infos und Kataloge 2014 unter Tel. 040 - 309 703 50,

in Ihrem Reisebüro oder unter:

www.dancenter.de/norwegen-info

Einfach Code

scannen und

tolle Angebote

finden.

Urlaub zu vermieten.

DCATL-13013_DC_AZ_Visit_Nor_210x297_RZ.indd 1 08.10.13 11:35


© Trym Ivar Bergsmo

Entdecken Sie ganzjährig

das authentische Norwegen

AUS NÄCHSTER NÄHE

© Serena Barolo

© Lyngsfjord Adventure

© Johannes Häfner

© Knut Jenssen

LOS&CO

Lernen Sie Küstenkultur kennen

Aktivitäten an Bord und 47 Ausflüge

Sommer und Mitternachtssonne am Nordkap

Auf der Jagd nach dem Nordlicht

Erleben Sie die natürliche, bezaubernde und endlose Schönheit der norwegischen Küste auf einer Reise mit

Hurtigruten. Mit mehr als 120 Jahren Erfahrung in diesen Gewässern bringen wir Sie zu Fjorden, Wasserstraßen

und Häfen, die andere Schiffe nicht erreichen können.

Während der Reise können Sie darüber hinaus an zahlreichen Aktivitäten teilnehmen. Unvergessliche Ausflüge

lassen Ihnen die Wahl zwischen Stadtrundfahrten, kulturellen Sehenswürdigkeiten und Naturbeobachtungen. Aktivere

Abenteuer bieten Safaris mit dem RIB-Boot, Hundeschlittenfahrten und Schneescooter-Touren. Das Bordprogramm,

die Landausflüge und unsere köstliche Küche mit Zutaten der Region wechseln ständig und orientieren

sich an den Jahreszeiten.

Auf unserer klassischen Rundreise machen wir in 34 Häfen fest, und jede Jahreszeit bietet viele unterschiedliche

Gründe, die ständig wechselnde Landschaft zu erforschen. Wählen Sie zwischen einer 12-, 11-, 7- und 6-tägigen

Reise, und begleiten Sie uns auf der Fahrt durch ruhige, geschützte Gewässer entlang der norwegischen Küste,

ganz nah an der Landschaft, der wilden Natur und ihren Bewohnern.

Information und Buchung unter

www.hurtigruten.de

Tel. (040) 376 93-334 oder in Ihrem Reisebüro.


d e n

Ny Ålesund

Ny Ålesund

va

Børsel

Longyearbyen

Longyearbyen

Grumantbyen

Grumantbyen

Barentsburg

Barentsburg

U N E S C O

Varangerfjord

E105

Grense

Jakobselv

Svanvik

Vardø

U N E S C O

Haugesund

Ålesund

U N E S C O

FJORDNORWEGEN

Stavanger

Sognefjord

Bergen

Kristiansund

Molde

U N E S C O

Nærøyfjord

Hardangerfjord

SVALBARD

Geirangerfjord

Polarkreis

Møre & Romsdal

U N E S C O

Urnes Stabkirche

Flåm

Setesdal

Langesund

SÜDNORWEGEN

Arendal

Valdres

Kristiansand

Longyearbyen

Hurtigruten

Telemark

U N E S C O

Vega

Helgeland

MITTELNORWEGEN

U N E S C O

OSTNORWEGEN

Hemsedal

Torp

Larvik

Trondheim

Gjøvik

Oslofjord

Hirtshals

Frederikshavn

DÄNEMARK

FjellNorwegen

Østfold

Rygge

Lofoten

Trøndelag

Røros

Lillehammer

Gardermoen

Oslo

Strømstad

Bodø

Vesterålen

Mo I Rana

Andenes

Tromsø

NORDNORWEGEN

SÜDNORWEGEN

37-39

f j o r

n a

T a

L a k s e f j o

e n

o r d

E75

r d e n

V a r a nge r f j

98

a n g e n

Rolvsøysundet

Alta

Nordkap

Hammerfest

STANGHOLMEN, RISØR © TERJE RAKKE / NORDIC LIFE / VISITNORWAY.COM

SPITZBERGEN

SVALBARD

Sjuøyane

Vadsø

Varangerbotn

E69

Hurtigruten

Kirkenes

Norwegens Südküste ist perfekt zur Erholung, zum Angeln oder für

Bootstouren mit der ganzen Familie. Im Landesinneren locken

Wander- oder Kanutouren. Und die Berge bieten viele Wander- und

Klettermöglichkeiten. Außerdem können Sie Stabkirchen besuchen,

Bauernhöfe und Freilichtmuseen, die norwegische Architektur, Kunst

und Handwerkskunst, aber auch Musik und Tanz pflegen. Ein

Erlebnis ist auch eine Schifffahrt auf dem Telemarkkanal mit seinen

vielen Schleusen. Das Fahrrad kann man mit an Bord nehmen und

dann zurück durch die herrliche Landschaft radeln.

1 : 5.000.000

Hamningberg

Berlevåg

Nordkinn Gamvik

Kvitøya

Nordkapp

Mehamn

Båtsfjord

80°

Nordkjosbotn

Skogerøya

Nordenskiøldbukta

0 50 km

Storøya

Nordkapp

Kjøllefjord halvøya

ORVIN LAND

Skipskjølen

633

GUSTAV V

LAND

Honningsvåg

Varangerhalvøya

Nasjonalpark

Magerøya

Nordaustlandet

Kirkenes

Bekkarfjord

Måsoya

Woodfjorden

Kåfjord

Hjelmsøya

Havøysund

Ifjord

Veidnes

Repvåg

Ingøya

Eriksenstretet

GUSTAV

ADOLF

LAND

Hinlopen

Wijdefjorden

ALBERT I

LAND

79°

Erik Eriksenstretet

Hinlopen

Wijdefjorden

Woodfjorden

Erik

NY

FRIESLAND

Ytrekjæs

Rolvsøya

E6

Tana bru

Kirkenes

E6

Revsbotn

Tana

P o r s

U N E S C O

Abeløya

KONG KARLS

LAND

Kongsøya

Kapp

Mohn

Stretet

Stretet

HAAKON

ANDRÈE

VII

LAND

LAND

1454

1368

Eidsvollfjellet

Hammerfest

Russenes

Kvaløya

Rivalensundet

1717

Newtontoppen

Wilhelmøya

1068 OLAV V LAND

Backlundtoppen

Kongsfjorden

Kongsfjorden

1225

Tre Kroner

1085

Svenskøya

Rivalensundet

Skaidi

94

98

Kvalsund

Spitsbergen

Spitzbergen

OSCAR II

LAND

Rastigaissa

t

Sørøya

1067

n d e

Seiland

Olgastretet

Isfjorden

Forlandsundet

PRINS

KARLS

FORLAND

Barentsøya

78°

Olgastretet

Isfjorden

SABINE

Forlandsundet

Lakselv

Vargsundet

s u

y

1046

Stabbursdalen

Nasjonalpark

r ø

665

Haastberget

LAND

Kapp Linné

Kapp Linné

S ø

E6

4

E6

Stjernøya

Rognsund

Sveagruva

E6

r nsund et

Lopphavet

NORDENSKJØLD

LAND

selva

A l t a

f

St j e

Silda

Loppa

r

j o

Bellsundet

Stabbur

de n

92

Alta

Karasjok

Jiesjavrre

Altaelva

Kvænangen

Fugløya

U N E S C O

Arnøya

Nymo

Tjuvfjorden

Spildra

T

93

Laukøya

Skjervøy

Vanna

A na

Storfjorden

r jokka

Kvænangsbotn

Sandbukt

Kågen

Nordkvaløya

Reisafj.

Helgøya

Karlsøya

V E

k a

j o k

Bæccegælhaldde

WILLKOMMEN

IN NORWEGEN

s

Einfach begeisternd. Das ist Norwegen. Seine

ungezählten Gipfel, Hochebenen und Gletscher.

Seine Schären und Inseln entlang der Küste.

Und natürlich die Fjorde, die hunderte

Kilometer tief in die Bergwelt hineinragen.

Wenn Sie Natur langweilig finden, haben Sie

die Mitternachtssonne oder das Nordlicht

nördlich des Polarkreises noch nicht erlebt.

Wenn Sie eigentlich keine Städte mögen,

werden Sie in Oslo, Bergen oder Stavanger eine

angenehme Überraschung erleben.

1326

Lyngen

r a

K a

Ulfsjorden

Grøtsundet

H A

Øvre Anárjohka

Nasjonalpark

R e i

Kafjorden

sael v a

E6

E6

E8

Uløya

Grøtøya

Storslett

Reinøya

Rebbenesøya

Ringvassøya

Offizieller Name

www.visitnorway.de

Das Beste von Norwegen –

auf einer einzigen Homepage!

Hier können Sie Norwegen ganz

bequem erkunden, Produkte und

Reiseziele suchen sowie Reisen und

Aufenthalte buchen.

FJORDNORWEGEN

40-51

Bilto

Bidjovaggi

Rei sa d alen

NATHORST

Edgeøya

LAND

WEDEL

JARLSBERG

LAND TORELL

LAND

Halvmåneøya

Tonefjellet

933

Hornsundtind

Tusenøyane

1430

SØRKAPP

LAND

Hopen

Sørkappøya

15° 20° 25° 30°

Bellsundet

77°

Tjuvfjorden

Storfjorden

KÖNIGREICH NORWEGEN

Vengsøya

Reias

Nasjonalpark

Raisduoddarhaldde

91

1365

Storfj

Tromsø

Skibotn

Kautokeino

Sørf jorde n

Kvaløya

K E

E8

E8

Vikran

Stuorajavrre

Varangerhalvøya

Nordkinn-

Sværholthalvøya

Porsangerhalvøya

Bergsfjordhalvøya

o

j

Balsf

Bakkejord

REGIERUNGSFORM

Konstitutionelle Monarchie

r d en

Luonnonpuisto

Mallan

Malangen

R S

NORWEGEN

Parlamentarische Demokratie

93

87

1523

Moskogaissa

Finnsnes

Senja

E8

86

KÖNIGSHAUS

Harald V., König von Norwegen, geb. am 21. Februar 1937

Sonja, Königin von Norwegen, geb. am 4. Juli 1937

Haakon, Kronprinz von Norwegen, geb. am 20. Juli 1973

Mette-Marit, Kronprinzessin von Norwegen, geb. am 19. August 1973

Ingrid Alexandra, Prinzessin von Norwegen, geb. am 21. Januar 2004

Sverre Magnus, Prinz von Norwegen, geb. am 3. Dezember 2005

K önkäm äälven

Målselv

86

Grillefjord

Kampevoll

Andselv

Ånderdalen

Nasjonalpark

Solberg fjord

Andenes

n

N O

1 : 2.860.000

GEIRANGERFJORD. © PER EIDE/VISITNORWAY.COM

Fjordnorwegen ist bekannt für seine leicht erreichbaren Fjorde und

Berge. Die Region lädt zu Aktivitäten wie Wanderungen,

Gletschertouren, Angeln oder Radfahren ein. Ein besonderes

Highlight ist eine organisierte Fjordcruise. Denn vom Wasser aus

kommt man den zahlreichen dramatischen Felswänden und vielen

Wasserfällen entlang der 26.592 Kilometer langen Küste ganz nah.

Vielerorts kann man auch Boote oder Kajaks mieten, um die Fjorde

auf eigene Faust zu erkunden.

Øvre Dividal

Nasjonalpark

Njunes

E6

1713

Setermoen

Sjøvegan

84

Dyrøya

82

Sandsøy

Altevatnet

Innset

Andørja

Bjarkøya

Vadyetjåkka

Nationalpark

Andfjorden

Gratangen

825

Vägsfjorden

Fenes

Grytøya

Andøya

r å l e

0 20 40 60 80 100 km

Rolla

Risøyhamn

Harstad

82

E10

Ga vlf iorden

e

Borkenes

Bjerkvik

Myre

83

Hinnøya

Skogsøya

E10

E10 E10

Evenskjær

BEVÖLKERUNG

5.077.798 Einwohner (Stand 1. Juli 2013

Norwegen hat eine samische Urbevölkerung und fünf nationale

Minderheiten: Juden, Kvenen (finnischen Ursprungs), Roma, Sinti

und Waldfinnen

Narvik

Lilleng

Bogen

Sortland

Langøya

s t

European road / Europa-Straße / Europa weg

Motorway / Autobahn / Autosnelweg

Main road / Hauptstraße / Verbindingsweg

Secondary road / Landstraße / Overige weg

E6

45

d en

Storsteinfjeil

jor

tf

O f o

Ballangen

Tjeldøya

E6

Lødingen

Sørdals

tunnelen

Vesterålsfj

j

orden

Stokmarknes

V e

National tourist route / Die Grünen Straßen

Nationale toeristische routes

Sætran

Barøya

H ad self j o r d

Melbu

Fiskbøl

T ys

Arstein

Bjørntoppen

fjorden

Store Molla

Austvagøy

OFFIZIELLE SPRACHEN

Norwegisch (zwei Sprachformen: Bokmål („Buchsprache”) und

Nynorsk („Neunorwegisch”))

Samisch (in einigen Gemeinden der Bezirke Troms und Finnmark

mit Norwegisch gleichgestellt)

Gimsøya

1520

81

Svolvær

Hamarøy

Lille Molla

E10

Hellemofj

o t e n

Lundøya Finnøya

Henningsvær

Vestvagøy

Leknes

Engeløya

Stamsund

E6

Ballstad

o f

Other road / Andere Straße / Andere weg

Ferry / Fähre / Veerdienst

Border / Grenze / Grens

Airport / Flughafen / Luchthaven

UNESCO world heritage list

U N E S C O

døy


INHALT

OSTNORWEGEN

52-55

© CH - VISITNORWAY.COM

INSPIRATION

FÜR EINEN

AKTIVURLAUB

30-33

Die Nationalparks Jotunheimen und Rondane sind beliebte Gegenden für

Bergwanderungen und Extremsport. Hier findet man markierte Wanderwege,

mehr als 20 Berge mit über 2.000 m Höhe und zahlreiche Hütten zum

Übernachten. Gehen Sie auf Moschusochsen- und Elchsafari, erleben Sie

Flussrafting oder erkunden Sie Norwegens Hauptstadt Oslo im Rahmen eines

Stadtrundgangs. Der Rallarvegen, der von Ost nach West durchs Gebirge führt,

ist der beliebteste Radweg des Landes. Im Winter laden zahlreiche Skigebiete zu

Schneevergnügen.

MITTELNORWEGEN

56-61

Wohnen Sie in einer Fischerhütte, einer „Rorbu“, direkt an der Küste – der

ideale Ausgangspunkt zum Meeres, Lachs- oder Flussangeln. Besuchen Sie

Røros, die historische Holzstadt. Sie steht als einer der wenigen Bergwerksorte

weltweit auf der Liste des Unesco-Weltkulturerbes. Die Domstadt Trondheim

besitzt ein vielfältiges, gut ausgebautes Netz an Wanderwegen in der Natur vor

den Toren der Stadt.

NORDNORWEGEN

62-67

NIDAROSDOMEN TRONDHEIM © MARIUS RUA

NORDLICHT ÜBER TROMS © BJØRN JØRGENSEN/WWW.VISITNORWAY.COM

Wenn Sie Nordnorwegen erleben wollen, müssen Sie sich in der Natur aufhalten,

z.B. bei einer der Wildnissafaris. Erleben Sie Wale, Adler, Seevögel und

Königskrabben. Der nördlichste erreichbare Punkt ist das Nordkap, für viele das

Ziel ihrer Reise Richtung Norden. Hier können Sie die frische Brise vom Nordpol

spüren. Eine tolle Kombinationsmöglichkeit bieten die Schiffe der Hurtigruten, die

eine Reihe von Häfen in Nordnorwegen anlaufen. Im Winter können Sie u.a. an

einer Nordlichtsafari oder einer Hundeschlittentour teilnehmen.

Im Gebirge von Hütte zu Hütte zu wandern oder an einer

Gletscherwanderung teilzunehmen, sind einige der

„norwegischsten” Arten, das Land zu entdecken.

Auch Rad(sport)fans finden überall im Land ideale Routen

für Ihre Tour – in flachem Terrain ebenso wie in

anspruchsvoller Natur. Ein breites Angebot an fertig

geschnürten Radreisen mit Übernachtung und Verpflegung

gibt es auf Wunsch auch.

Auch Sportangler haben die Qual der Wahl. Ob Meeresoder

Lachsangeln, Fischen in Süßwasser – überall kann

ein großer Fang an den Haken gehen.

Wild lebenden Tieren des Nordens kommt man auf einer

Safari ganz nah. Erleben Sie Moschusochsen, Elche, Adler,

Wale und Königskrabben in freier Wildbahn. Oder wie wäre es

mit Rafting in rauschenden Flüssen, Klettertouren und

Snowkiten?

Autotouristen, Wanderer, Radfahrer, Segler und andere Aktive

finden für ganz Norwegen ausgearbeitete Tourenvorschläge

– so machen Sie (noch) mehr aus Ihrem Urlaub.

Wintersportler finden in Norwegen eine große Auswahl an

Alpinanlagen. Dies gilt für Anfänger wie für erfahrene

Skifahrer. Und Langläufer können sich auf bestens

präparierte, markierte Loipen freuen. Übrigens ist der

Winter auch die Zeit für Schwertwalsafaris, Eisklettern,

Hundeschlitten- und Rentierschlittentouren.

Norwegen- Traditionsreich

und Modern 02

Nordnorwegen im Winterlicht 04

So Reisen Sie 06

Unterwegs in Norwegen 08

Norwegens Landschafstrouten 18

Hurtigruten22

Übernachtung in Norwegen 24

Wanderpararadies Norwegen 28

Golfstar Suzann Petterson 34

10 Tips 68

Norwegen von A biz Z 70

Veranstaltungskalender 2014 77

1


NORWEGEN -

TRADITIONSREICH

UND MODERN

BERGEN © SÓNIA ARREPIA PHOTOGRAPHY - VISITNORWAY.COM

Wer Norwegen und seine Menschen verstehen

möchte, findet eine Antwort im engen Verhältnis

der Norweger zur Natur. Die vielen anderen

erschließen sich in der Geschichte des Landes,

seiner Kultur und Lebensart. Design, Architektur

und eine moderne Küche mit Sinn für Traditionen

ergänzen begeisternde Naturerlebnisse zu einem

vielseitigen Norwegenbild. Die vielen Facetten des

hochmodernen Landes, das seine alten Werte

schätzt, sind Reiseerlebnisse für sich. Und die

entspannte Lebensart der Norweger sowieso.

Welt der Farben und Töne

Ganz offensichtlich sind Fjorde und Fjell nicht

nur attraktive Reiseziele – als

Inspirationsquelle spielt Norwegens Natur für

die nationale Musik-, Kunst- und Theaterszene

eine außergewöhnlich bedeutende Rolle.

Lassen auch Sie sich inspirieren, zum Beispiel

bei dem Besuch der zahlreichen

Musikfestivals, die fester Bestandteil des

norwegischen Kulturlebens sind. Erleben Sie

norwegische und internationale Kunst in den

renommierten Museen oder kleinen Galerien

überall im Land. Eines der schönsten

Kulturerlebnisse, das Norwegen zu bieten hat,

sind Theater- und Musikvorstellungen auf

einer Open-Air-Bühne. Natürlich vor

herrlicher Naturkulisse!

Einfach stilvoll: Design und

Architektur

Ein Entwurf lässt staunen: Eine Oper, die wie

ein Gletscher in den Fjord mündet und von

allen Seiten bestiegen werden kann. Oslos

Kulturikone lässt Architekten wie Besucher

gleichermaßen schwärmen und ist vielleicht

der sichtbarste Ausdruck dafür, dass

Norwegen ganz auf die Moderne setzt.

Gleiches gilt auch für die Norwegens

Landschaftsrouten: Entlang der schönsten

Natur-Sehenswürdigkeiten schlängeln sich

die „Scenic routes“ durchs Land und führen

Reisende zu ausgesuchten Halte- und

Aussichtspunkten. Spannende Architektur

und Kunst am Objekt machen eine

Sightseeing-Reise so zusätzlich zu einem

Erlebnis (s. auch S.16).

Norwegens Frische schmecken

Eine gute Küche hinterlässt bekanntlich

äußerst nachhaltige Eindrücke. Ein Grund

mehr, Norwegens Spezialitäten und

Gastronomie zu entdecken, die in den

zurückliegenden Jahren eine fast revolutionäre

Entwicklung durchgemacht haben. Ihr

Erfolgsrezept: Produkte, die in sauberem

Wasser und frischer, schadstofffreier Luft

gedeihen. Auf den Tisch kommt, was die Natur

des Landes, besser noch der Region frisch zu

bieten hat: Fisch, Schalentiere und Wild,

Früchte, Pilze und jede Menge köstliche

Milchprodukte. Auch traditionelle Spezialitäten

wie Spekemat, Rømmegrøt oder Waffeln mit

Brunost sind ein Genuss.

Auf den Spuren der Wikinger

Norwegens Geschichte hat viele Spuren

hinterlassen, die heute zu den großen

Sehenswürdigkeiten des Landes

2


AUF DEM BAUERNHOF © CH - VISITNORWAY.COM

zählen. Zum Beispiel die 6000 Jahre alten,

zum UNESCO-Welterbe zählenden

Felszeichnungen von Hjemmeluft. Oder die

verbliebenen 28 Stabkirchen des Landes, die

größtenteils im 12. Jh. entstanden und

weltweit einzigartig sind. Kirchen- und

Krönungsgeschichte wurde im Nidarosdom

von Trondheim geschrieben, dem größten

Sakralgebäude Nordeuropas. Wer sich auf die

Spuren der Wikinger begibt, findet unter

vielem anderen in Avaldsnes bei Haugesund

ihr erstes Machtzentrum – heute lebendig

gemacht im Museumscenter Nordvegen.

Erlebnisreich das ganze Jahr

Einen Grund, nach Norwegen zu fahren gibt es

immer. Erlebnisse sind hier nämlich garantiert

– zu jeder Jahreszeit. Im Sommer laden

Norwegens lange, helle Tage zum Wandern

und Baden ein. Und im schneesicheren Winter

zum Skilanglauf. Die kräftigen Farben des

Herbstes bilden die Kulisse für Kajaktouren

oder Mountainbiking. Anders gesagt: Es gibt

das ganze Jahr über Gründe, Koffer oder

Rucksack zu packen und nach Norwegen zu

reisen.

Zwölf Monate, unzählige

Möglichkeiten

Da ist die Frische des Frühlings, wenn

schneebedeckte Gipfel, prallgefüllte

Wasserfälle und die Obstblüte in den

Fjordtälern für farbenreiche Kontraste sorgen

und Aufbruchsstimmung pur verbreiten.

Da ist der Sommer, in dem selbst in

Norwegens Süden die Nächte nicht mehr

richtig dunkel werden und das einzigartige

Licht der Mitternachtssonne dem Norden

endlose Tage beschert. Kein Wunder, dass bei

so langer Sonnenscheindauer in dieser Zeit

selbst in Norwegen regelmäßig Temperaturen

bis zu 35 Grad gemessen werden.

Wer das Farbenspiel der Natur mag, kann sich

im Herbst auf einen richtigen Indian Summer

freuen: Wenn ab Ende September im Gebirge

die ersten Nachtfröste einsetzen, strahlen die

weiten Ebenen, Birken und Sträucher plötzlich

in herrlich kräftigem Gelb und Rot. Vor allem

die Bergwelt in Ostnorwegen lädt dann zu

Wanderungen oder Mountainbiketouren ein.

Im November beginnt Norwegens

schneereicher Winter. Klares Licht, eine kalte,

meist trockene Witterung und jede Menge

Schnee sind die Garanten für bleibende

Wintergenüsse: Beim Alpinskifahren in den

Wintersportzentren, auf ausgedehnten

Langlauftouren oder beim

Hundeschlittenfahren über die Hochebenen.

ROCKHEIM © CH - VISITNORWAY.COM

KINDER BEIM VOLKSTANZ IM NORSK FOLKEMUSEUM

© THERESA SØREIDE/NORSK FOKEMUSEUM - VISITNORWAY.COM

3


COME TO THE FJORDS

Foto: Espen Gees, Terje Nesthus und Terje Rakke / Nordic Life / Fjord Norway.

HALTEN SIE SICH FEST!

Nach Norwegen geht es jetzt täglich. Von Hirtshals aus, im Norden

Dänemarks, haben Sie die Wahl: Bequem mit unserer neuen Kreuzfahrtfähre

MS Stavangerfjord spektakulär durch die Fjordlandschaft an der Westküste

nach Stavanger und Bergen, in die Telemark nach Langesund oder

superschnell nach Kristiansand in den Süden Norwegens.

Mit Einsatz des neuen Schwesterschiffs, der MS Bergensfjord, bieten wir

allen Norwegenfans täglich komfortable Verbindungen in die Telemark

und direkt nach Fjord-Norwegen.

Stavanger

Bergen

Kristiansand

Oslo

Langesund

Bestellen auf fjordline.com oder wählen Sie +49 (0) 3821 709 72 10.

Hirtshals

4


NORDNORWEGEN

IM WINTERLICHT

MOSKENES IN LOFOTEN © CHRISTIAN BOTHNER, WWW.NORDNORGE.COM

In diesem atemberaubenden

Film beleuchtet das Nordlicht

den Nachthimmel von

Nordnorwegen.

Der nördlichste Teil Norwegens liegt jenseits des

Polarkreises und gehört zur arktischen Zone. Im

Gegensatz zu anderen Regionen, die auf dem

selben Breitengrad liegen, ist der ganze Landstrich

besiedelt – dem wärmenden Golfstrom sei Dank.

Die meisten Reisenden sind überrascht, dass es

hier im Norden des Landes deutlich wärmer ist als

oft angenommen.

Im Winter verschwindet die Sonne, es ist die

Zeit der Polarnacht. Sie wird aber auch

Farbenzeit genannt, denn mittags erreicht das

Tageslicht für ein paar Stunden die Region,

das in den schönsten Blautönen wieder in die

Dämmerung übergeht. Ein echtes

Farbenspiel!

Nordnorwegen-Gäste können in dieser Zeit

aber auch ein anderes Phänomen

beobachten: das Nordlicht, lateinisch Aurora

Borealis, was so viel wie ”Morgenrot des

Nordens” bedeutet.

Zu den spektakulärsten Auftritten des

Nordlichts gehört in zahlreichen Farben

tanzendes Licht, das in hoher Geschwindigkeit

über den Nachthimmel wirbelt.

Wissenschaftler sagen für diesen und für die

kommenden Winter besonders gute

Bedingungen für das Entstehen und damit

Erleben von Nordlichtern in ganz

Nordnorwegen voraus.

Doch Nordnorwegen bietet noch viel mehr

Möglichkeiten für Aktivitäten, als im Schnee zu

liegen und Nordlichter zu beobachten. In den

Weiten der tief verschneiten Finnmarksvidda

und an den Fjorden kann man zum Beispiel

unvergessliche Wanderungen mit

Schneeschuhen unternehmen, Ausflüge mit

Hundeschlitten machen und die samische

Kultur kennenlernen. Und in einem Hotel aus

Eis und Schnee schläft man auf Rentierfällen.

Im übrigen Teil Nordnorwegens sind die

Winter milder, so dass der Schärengarten

eisfrei bleibt. Von den Skipisten aus geht der

Blick aufs offene Meer. Sowohl Meeresangeln

als auch Tauchen und Surfen sind während

des ganzen Jahres beliebte Aktivitäten.

Erlebnisse, bei denen man glatt vergessen

könnte, dass das Nordlicht gerade über den

Himmel jagt …

Kennen Sie Nansen und Amundsen? Und

möchten Sie vielleicht einmal Abenteuer wie

die großen Norweger und Entdecker erleben?

Begeistert Sie Svalbard mit seinen wilden

Bergen und Gletschern? Die

Nordatlantikinseln scheinen weit weg – und

sind doch bequem zu erreichen. Per Flugzeug

geht es von Nordnorwegen direkt nach

Longyearbyen, in eine kleine Großstadt am

Ende der Welt.

Das Beste am nordnorwegischen Winter aber

ist, dass Natur und kleine Dörfer mit

modernem Komfort nie weit auseinander

liegen. Nach einem Tag an der klaren, frischen

Winterluft können Sie sich ohne Probleme bei

einem frisch zubereiteten Menü aus lokalen

Erzeugnissen aufwärmen und mit Ihren

Tischnachbarn neue Erlebnisse austauschen.

Oder einfach genießen, wie schön

Nordnorwegen ist.

5


SO REISEN

SIE NACH

NORWEGEN

OBSTBLÜTE IN FJORDNORWEGEN © CH-VN

Viele denken, Norwegen

sei weit entfernt. In

Kilometern gerechnet

mag das vielleicht

stimmen, aber gefühlt

rückt Norwegen

schneller näher, als Sie

vielleicht vermuten

würden.

Sich die frische Meeresbrise um die Nase

wehen lassen, schon bei der Anreise auf dem

Fährschiff vom Norwegen-Urlaub träumen

und die Küste schnell näher kommen sehen:

Genießen Sie das Flair einer Seereise an Bord

der beiden weltweit größten Kreuzfahrtschiffe

mit Autodeck auf der Direktroute Kiel–Oslo.

Alternativ können Sie auf einer der schnellen

Fähren entspannen, die von der Nordküste

Jütlands nach Süd- und Westnorwegen

ablegen. Von Hamburg aus sind diese

dänischen Fährhäfen lediglich fünf Pkw-

Stunden entfernt.

Lange Fjordarme, grüne Wiesen und Wälder

und dazwischen als kleine Punkte rote

Holzhäuser – einen ganz anderen ersten

Eindruck von Norwegen erhalten Sie aus der

Vogelperspektive. Per Direktflug geht es von

vielen deutschen Städten aus schnell nach Oslo,

Bergen, Trondheim oder Stavanger. Hinzu

kommen zahlreiche weitere tägliche

Verbindungen via Kopenhagen in Norwegens

größte Städte.

Sie lieben das Bahnfahren?

Dann lehnen Sie sich gemütlich in den Sitz

zurück und lassen die Landschaft an sich

vorüberziehen. Via Kopenhagen und Göteborg

bringt Sie die Bahn in einer Tagesfahrt nach

Oslo. Nachfolgend möchten wir die

verschiedenen Reisemöglichkeiten nach und in

Norwegen kurz vorstellen.

Ganz gleich wie Sie sich entscheiden, wir

wünschen

God tur – Gute Reise!

MIT DEM AUTO

Mit dem Auto oder Wohnmobil

nach Norwegen zu fahren, ist nach

wie vor eine der beliebtesten

Anreisemöglichkeiten. Sie können

entweder auf dem Landweg via

Ostdänemark, Öresundbrücke und

Schweden nach Norwegen fahren

oder eine Teilstrecke mit der Fähre

zurücklegen. Diese fahren ab Kiel

und ab mehreren Häfen im Norden

Jütlands nach Norwegen.

Color Line

Tel. 0431/73 00 100

servicecenter@colorline.de

www.colorline.de

DFDS Seaways

Tel. 040/38903-71 für

Individualreisende, -72 für

Gruppen

service.de@dfds.com

www.dfdsseaways.de

Fjord Line

In Deutschland:

Fjord Line GmbH

Tel. 03821/70 97 210

buchung@fjordline.de

www.fjordline.de

Stena Line

Tel. 0180 60 20 100

(20 Ct./Anruf aus dem dt. Festnetz)

info.de@stenaline.com

www.stenaline.de

In der Schweiz:

Glur Reisen AG

Tel. +41 61 20 59 494

reisen@glur.ch

In Österreich:

Verkehrsbüro-Ruefa Reisen GmbH

Tel. 0810 200 400

info@ruefa.at

MIT DEM BUS

Mit dem Bus gelangen Sie von 16

deutschen Städten aus in

komfortablen Reisebussen preiswert

und sicher nach Norwegen.

MIT DEM FLUGZEUG

Internationale Flüge steuern den

internationalen Flughafen Oslo

Gardermoen sowie Bergen,

Stavanger, Trondheim und

Kristiansand an. Diese Flughäfen

liegen alle in der Südhälfte

Norwegens. Von dort aus erreicht

man die über 50 Flughäfen und

-plätze in allen Regionen des

Landes.

SAS Scandinavian Airlines

Tel. 01805/11 70 02

(14 Ct./Min. aus dem dt. Festnetz)

www.flysas.de

Voh Berlin, Düsseldorf, Frankfurt,

Hamburg, München und Zürich

Direktverbindungen nach Oslo.

Ansonsten via Kopenhagen und

Stockholm auch zu anderen

norwegischen Flughäfen.

Zahlreiche innernorwegische

Flugverbindungen.

Lufthansa

Buchung unter Tel. 069/86 799 799

Oder unter www.lufthansa.com

Von Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg,

München, Wien und Zürich

Direktverbindungen nach Oslo. Ab

Frankfurt Direktverbindungen

nach Bergen und Stavanger.

Norwegian Air Shuttle ASA

Buchung Tel. +47 21 49 00 15

www.norwegian.com/de

Günstige Flüge von Berlin, Köln,

Hamburg und München nach Oslo.

Ab Berlin Direktverbindungen nach

Bergen, Stavanger und Trondheim.

Von Oslo Flugverbindungen zu

insgesamt 14 norwegischen Zielen.

Air Berlin

Buchung unter

Deutschland:

Tel. 030 3434 3434 (zum Ortstarif)

Österreich:

Tel. 0820/737 800 (12.Ct./Min.)

Schweiz:

Tel. 0848/73 78 00 (0,08 CHF/Min.)

oder unter

www.airberlin.com/de

Von Berlin-Tegel Direktverbindung

nach Oslo.

Ryanair

Von Bremen Direktverbindungen

nach Oslo (Torp) und Haugesund.

Von Frankfurt-Hahn und Berlin-

Schönefeld Direktverbindung nach

Oslo (Rygge).

Buchung unter

www.ryanair.com/de

6


Unser Urlaub beginnt

mit Stena Line

Stena Line Scandinavia AB, Danmarkstermi nalen, 40519 Göteborg, Schweden

Ob über Schweden oder direkt nach Norwegen – mit Stena Line starten Sie entspannt in

den Urlaub. Genießen Sie unser vielfältiges Angebot an Bord mit Restaurants,

Shops und gemütlichen Kabinen. Während Sie relaxen,

bringen wir Sie im Handumdrehen ans Ziel.

Jetzt buchen unter

www.StenaLine.de oder

(0180) 60 20 100 ** .

* Economy-Tarif: einfache Fahrt mit gesonderten

Buchungsbedingungen zzgl. Kabine

** 20 ct/Anruf aus dem dt. Festnetz. Bei telefonischer

Buchung zzgl. € 15 Buchungsgebühr

z. B. Kiel – Göteborg

ab € 88 * inkl. Fahrer und in nur

2 ½ Stunden nach Norwegen

7


North Cape

Lofoten

The Fjords

Das „Explore Norway Ticket“

Mit dem „Explore Norway Ticket” von Widerøe können Sie so viele

interessante Orte besuchen, wie Sie mögen. Das Ticket ermöglicht

Ihnen zwei Wochen lang das unbegrenzte Fliegen in den Zonen

Ihrer Wahl und die freie Wahl Ihrer Reiseroute.

Das „Explore Norway Ticket” gilt im Zeitraum 19.6.-27.8.2014.

Eine Zone:

375 €

Zwei Zonen:

r i

455

Ganz Norwegen:

535



Weitere Informationen und Kauf unter: wideroe.no/explorenorway

8


UNTERWEGS

IN NORWEGEN

FLUGZEUG ÜBER FINNMARK © JOHAN WILDHAGEN / INNOVASJON NORGE

TROMS ©

TERJE RAKKE/NORDIC LIFE - VISITNORWAY.COM

FLUGVERBINDUNGEN IN

NORWEGEN

Das Flugliniennetz innerhalb Norwegens ist

gut ausgebaut und bietet häufige Abflüge.

Selbst der ganz hohe Norden ist voll

erschlossen. Die innernorwegischen Flüge

werden zumeist von SAS, Norwegian und

Widerøe ausgeführt.

Widerøe hat Tickets in allen Preisklassen und

bietet u.a. das „Explore Norway Ticket” an.

Tipp: Mit dem Explore Norway Ticket können

Sie innerhalb Norwegens in einem Zeitraum

von 14 Tagen so oft fliegen, wie Sie möchten.

Das Ticket gibt es für ganz Norwegen sowie

für einzelne Landesteile und kann im

Reisebüro und im Internet erworben werden.

Preis: ab NOK 2775 (375 Euro). Gültig vom

19.6. - 27.8.2014

Weitere Informationen und Buchung:

www.wideroe.no

Widerøes Flyvelselskap AS

Tel. +47 75 80 35 68

internetbooking@wias.no

www.wideroe.no

TRANSPORT AB/ZUM FLUGHAFEN

Flytoget

Der sogenannte Flughafenzug (Flytoget) bringt

Sie in ca. 20 Minuten vom internationalen

Flughafen Oslo Gardermoen in die Innenstadt

(Oslo S und weitere Stationen). Der Zug

verkehrt alle 10 Minuten.

Preis: Erwachsene NOK 170 (Stand 09/2013)

50 % Ermäßigung für Kinder, Jugendliche,

Studenten, Senioren. Seit 2010 fährt der

Flughafenzug bis nach Drammen, Dauer ca.

60 Minuten. Abfahrt alle 20 Minuten.

Weitere Informationen:

www.flytoget.no

Regionalzug

Zwischen Oslo Gardermoen und Oslo

Hauptbahnhof (Oslo S) alle 30 Minuten. Dauer:

ca. 30 Minuten. Preis: NOK 90

(einfache Fahrt; Stand 09/2013).www.nsb.no

Flughafenbus

Oslo Gardermoen – Oslo Zentrum, ca. 45

Minuten.

Preis: NOK 150 (einfache Fahrt), NOK 250

(Hin- und Rückfahrt;

www.flybussen.no/oslo

Bergen Flesland – Bergen Zentrum, ca. 40

Minuten.

Preis: NOK 100 (einfache Fahrt)

NOK 160 (Hin- und Rückfahrt;

Stand: 09/2013).

www.flybussen.no/bergen

9


Entfernungstabelle

Bergen

Bodø

Fagernes

Hamar

Hammerfest

Kirkenes

Kristiansand

Kristiansund

Lillehammer

Narvik

Nordkap

Oslo

Røros

Skien

Stavanger

Svinesund

Tromsø

Trondheim

Ålesund

Bergen 0 1380 350 471 2214 2588 492 517 439 1561 2283 478 637 426 170 545 1844 657 378

Bodø 1380 0 1177 1108 956 1331 1534 918 1065 304 1025 1217 936 1347 1560 1398 562 723 1010

Fagernes 350 1177 0 140 2051 2426 491 397 119 1342 2090 202 352 290 444 324 1626 407 383

Hamar 471 1108 140 0 1942 2316 443 455 59 1289 2011 123 289 257 575 238 1606 385 441

Hammerfest 2214 956 2051 1942 0 494 2368 1752 1899 652 181 2051 1810 2181 2394 2273 549 1557 1844

Kirkenes 2588 1331 2426 2316 494 0 2742 2126 2273 1027 517 2425 2185 2555 2768 2668 944 1931 2218

Kristiansand 492 1534 491 443 2368 2742 0 865 471 1715 2437 320 753 187 245 327 2054 811 811

Kristiansund 517 918 397 455 1752 2126 865 0 396 1099 1821 562 291 679 862 704 1377 195 142

Lillehammer 439 1065 119 59 1899 2273 471 396 0 1246 1968 167 282 284 587 297 1562 342 382

Narvik 1561 304 1342 1289 652 1027 1715 1099 1246 0 721 1398 1123 1528 1741 1584 251 904 1191

Nordkap 2283 1025 2090 2011 181 517 2437 1821 1968 721 0 2120 1869 2550 2463 2332 609 1626 1913

Oslo 478 1217 202 123 2051 2425 320 562 167 1398 2120 0 423 133 452 122 1733 494 533

Røros 637 936 352 289 1810 2185 753 291 282 1123 1869 423 0 551 740 533 1352 166 430

Skien 426 1347 290 257 2181 2555 187 679 284 1528 2250 133 551 0 363 148 1852 624 625

Stavanger 170 1560 444 575 2394 2768 245 862 587 1741 2263 452 740 363 0 535 1961 837 621

Svinesund 545 1398 324 238 2273 2668 327 704 297 1584 2332 122 533 148 535 0 1835 635 695

Tromsø 1844 562 1626 1606 549 944 2054 1377 1562 251 609 1733 1352 1352 1852 1835 0 1205 1519

Trondheim 657 723 407 385 1557 1931 811 195 342 904 1626 494 166 624 837 635 1205 0 287

Ålesund 378 1010 383 441 1844 2218 811 142 382 1191 1913 533 430 625 621 695 1519 287 0

Fährkilometer sind in der Tabelle nicht berücksichtigt. Quelle: Statens Vegvesen.

NORWEGEN MIT DEM

BUS ERLEBEN

Nor-Way Bussekspress bietet 25

Langstreckenrouten im südlichen

Teil Norwegens (bis Höhe

Trondheim/Namsos) mit

Anschlüssen zu zahlreichen

Bahnhöfen an. Auf allen

Busstrecken bietet Nor-Way

Bussekspress eine Platzgarantie

auch ohne Vorbestellung. Tickets

können Sie auch auf der

Internetseite bestellen. Andere

Busgesellschaften bieten weitere

Routen im ganzen Land an. Ab

Bodø/Fauske, dem nördlichsten

Bahnhof, gibt es eine

Busverbindung weiter via Narvik

und Tromsø nach Alta. Von dort

bestehen weitere Busverbindungen,

z.B. Richtung Nordkap.

Nor-Way Bussekspress

Kundencenter

Tel. +47 815 44 444

www.nor-way.no

NORWEGEN MIT DEM

ZUG ERLEBEN

Das gut ausgebaute Streckennetz

der Norwegischen Staatsbahn

(NSB) umfasst einen Großteil des

Landes und führt bis nach Bodø

nördlich des Polarkreises. Von

dort aus können Sie mit Bus oder

Schiff weiterreisen. Zwischen

Oslo und Bergen/Stavanger

sowie auf der Strecke Oslo-

Trondheim verkehren neben

Fernzügen mehrmals täglich

Regionalzüge. Auf den

Hauptstrecken haben Sie die

Möglichkeit, in Nachtzügen mit

komfortablen Schlafwagen zu

reisen. Die Züge sind

behindertengerecht und

familienfreundlich ausgestattet.

NSB bietet verschiedene

Fahrkartentypen und Zug-Pässe

an. Auf www.nsb.no bzw. am

Fahrkartenautomaten können Sie

bei frühzeitiger Buchung

sogenannte „Minipreis”-Tickets ab

NOK 249 erwerben. Das

"Minipreis" Ticket gilt für eine

unbegrenzt lange Strecke, die in

einem Stück zurückgelegt wird.

Der Interrail-Pass ist auch in

Norwegen gültig. Der Preis ist

abhängig von der Anzahl der

Reisetage und dem Alter.

Ausführliche Informationen zum

Thema Interrail in Norwegen

finden Sie auf

www.interrail.eu

Personen, die das 67. Lebensjahr

vollendet haben, erhalten 50 %

Rabatt auf den regulären

Fahrpreis. Dies gilt auch für den

mitreisenden Partner, selbst wenn

dieser jünger als 67 Jahre ist.

Tickets können im Internet oder

direkt bei NSB in Norwegen

gekauft werden.

Landschaftlich reizvolle

Bahnstrecken in Norwegen sind

Bergenbahn, Flåmbahn,

Dovrebahn, Raumabahn und

Nordlandbahn. Kombinierte

Erlebnistouren mit Bahn, Bus und

Schiff wie „Norway in a

Nutshell®” sind bei Fjord Tours

(www.fjordtours.com) oder den

Agenturen buchbar.

NSB Kundencenter

Tel. +47 815 00 888 #9 (39 Øre/

Min. zzgl. 89 Øre

Verbindungskosten;

Buchungsgebühr NOK 50

pro Buchung)

www.nsb.no

NORWEGEN MIT DEM

AUTO ERLEBEN

Mit dem Auto durch Norwegen

zu reisen heißt zuallererst,

durch beeindruckende

Landschaften zu fahren. Wenig

Verkehr macht die Autofahrt

HVALSAFARI AS

- ANDENES

Der größte und beste Anbieter

arktischer Walsafaris weltweit.

www.whalesafari.no

WALSAFARI VOR DEN VESTERÅLEN. FOTO: © HVALSAFARI AS

10


darüber hinaus sehr angenehm.

Allerdings sollten Sie, wenn Sie

mit dem Auto auf Norwegens

Straßen unterwegs sind, einige

Dinge unbedingt beachten.

Abblendlicht

Für alle Fahrzeuge in Norwegen

ist das Fahren mit Abblendlicht zu

jeder Tageszeit gesetzlich

vorgeschrieben. Diese Regelung

gilt auch für Mopeds und

Motorräder. Wir empfehlen Ihnen,

stets Ersatzglühbirnen für die

Scheinwerfer mitzuführen.

Alkohol und Autofahren

Autofahren unter

Alkoholeinwirkung wird in

Norwegen streng bestraft, im

schlimmsten Fall ist mit dem

Entzug der Fahrerlaubnis zu

rechnen. Die Höchstgrenze für

Alkohol im Blut liegt bei 0,2

Promille. Denken Sie zudem

daran, dass einige Medikamente

die Fahrtüchtigkeit beeinflussen

können. Diese sind mit einem

roten Dreieck auf der Verpackung

versehen.

Anschnall- und Helmpflicht

Auch in Norwegen gilt

Anschnallpflicht. Kinder unter vier

Jahren (kleiner als 1,35 m,

leichter als 36 kg) dürfen nur in

einem Kindersitz im Auto

transportiert werden. Ältere

Kinder können mit dem

gewöhnlichen Anschnallgurt

gesichert werden. Zusätzlich

müssen dem Alter und dem

Gewicht des Kindes

entsprechende weitere

Sicherheitsmaßnahmen getroffen

werden. Bei Zuwiderhandlung

drohen hohe Bußgelder. Wer

Motorrad oder Moped fährt, muss

stets einen Helm tragen.

Autopanne und Hilfe

Für den Fall einer Panne muss ein

Warndreieck mitgeführt werden.

Zusätzlich muss jedes Auto mit

mindestens einer Warnweste

ausgestattet sein. Mitglieder der

FIA (Fédération Internationale de

l’Automobile) können den Service

des NAF zu reduzierten Preisen in

Anspruch nehmen. Für weitere

Informationen zum Thema

Pannenhilfe wenden Sie sich bitte

an:

Norges Automobil-Forbund

(NAF)

Notrufzentrale (24-Stunden):

Tel. +47 08 505

www.naf.no

Viking Redningstjeneste

Tel. +47 06 000

(24-Stunden-Nottelefon)

kundesenter@vikingredning.no

www.vikingredning.no

Falck Redning AS

Notrufzentrale (24 Stunden):

Tel. +47 02 222

kundeservice@falck.no

www.falck.no

Autovermietung in Norwegen

Wenn Sie mit dem Flugzeug nach

Norwegen reisen, das Land aber

gerne mit dem Auto entdecken

möchten, können Sie an allen

norwegischen Flughäfen sowie in

den Städten und größeren

Ortschaften ein Auto mieten. Um in

Norwegen einen Mietwagen zu

bekommen, müssen Sie

mindestens 19 Jahre alt sein. Je

nachdem, welche Autokategorie

Sie mieten, steht es den

Autovermietungen frei, individuell

Altersgrenzen bis 25 festzusetzen.

Ein gültiger Führerschein und

Personalausweis sind erforderlich.

Die meisten Autovermieter

akzeptieren lediglich Kreditkarten.

Die Preise sind abhängig vom

Wagentyp, den Sie mieten

möchten, und vom Ort der

Buchung (Das Mieten am

Flughafen kann teurer sein). Da

gerade in der Sommersaison die

Nachfrage sehr groß ist, empfehlen

wir, auf jeden Fall im Voraus zu

reservieren. Während des

Wochenendes und in der

Sommersaison werden vielfach

Sondertarife angeboten. Fly &

Drive-Angebote für Norwegen

können Sie auch bei einigen

Veranstaltern in Deutschland

buchen. Die größten Autovermieter

in Norwegen sind:

Im Winter geschlossene Straßen

Straße Strecke geschlossen

E69 Skarsvåg - Nordkap Okt.-Apr.

Fv. 13 Gaularfjellet Dez.-Mai

Fv. 51 Valdresflya Dez.-Apr.

Fv. 55 Sognefjellet Nov.-Mai

Fv. 63 Geiranger - Langvatn Nov.-Mai

Fv. 63 Trollstigen Okt.-Mai

Fv. 243 Aurland-Erdal (Lærdal) Nov.-Juni

Fv. 252 Tyin - Eidsbugarden Okt.-Juni

Fv. 258 Die alte Strynefjellstraße Okt.-Juni

Fv. 337 Brokke - Suleskard Nov.-Mai

Fv. 341 Smelror - Hamningsberg (Finnmark) Nov.-Mai

Fv. 355 Melfjellet (Nordland) Nov.-Mai

Fv. 520 Hellandsbygd - Røldal Nov.-Juni

Fv. 886 Jarfjordfjellet (Vintervollen-Grense Jakobselv) Nov.-Mai

Quelle: Statens Vegvesen (Stand: Sept. 2013)

Folgende Straßen sind für Wohnwagengespanne bzw.

Fahrzeuge mit Anhänger nicht geeignet:

Str. 461:

Str. 465:

Str. 501:

Str. 92:

Str. 63:

Str. 63:

Str. 758:

AVIS Bilutleie

Tel.: 815 33 044

www.avis.no

Budget Bilutleie

budget@budget.no

www.budget.no

Europcar Bilutleie

Tel.: +47 815 51 800

www.europcar.no

HERTZ Bilutleie

reservation@hertz.no

www.hertz.no

Førland – Moi, Kvås - Konsmo

Hanesund – Liknes

Rekeland – Heskestad

Bjordal – Bezirksgrenze Hordal

Geirangervegen

Trollstigen

Vuku – Stene

Benzinpreise

Die Benzinpreise können von

Ort zu Ort variieren. Die

angegebenen Preise sind

Cirka-Preise, der tatsächliche

Verkaufspreis kann auch

niedriger/höher sein.

Durchschnittspreise im

September

2013:

Bleifrei (95 Oktan) NOK 15,71

Diesel NOK 14,40

Der Preis für LPG/Autogas liegt

zwischen NOK 5,90 und NOK 8,90

pro Liter (Stand: September 2013).

Eine Übersicht über die

Verkaufsstellen finden Sie auf

www.autogas.no unter der Rubrik

„Fyllestasjoner“.

Bergpässe/Gebirgspässe

Wer einen Autourlaub über

Hochgebirgsstraßen im Herbst,

Winter oder Frühjahr plant, sollte

im Voraus klären, ob die jeweiligen

Gebirgspässe geöffnet sind. Einige

Pässe sind im Winter je nach

Wetterverhältnissen zeitweise

gesperrt. Andere sind das ganze

Jahr über geöffnet, z.B. die E134

Drammen-Bergen-Stavanger

KÜSTENSTRASSE RV 17. FOTO: © JARLE WÆHLER/TURISTVEG.NO

Kystriksveien

Die nationale Küstenstraße Rv17

(Steinkjer – Bodo) ist ein

einzigartiges Naturerlebnis an

einem der schönsten

Küstenabschnitte Norwegens.

Der Kystriksveien ist auf dem Weg

zwischen Mittel- und

Nordnorwegen eine wunderbare

Alternative zur E6. Er bietet den

perfekten Einblick in Norwegens

einzigartige Küstenkultur.

Für Tourvorschläge, Reisetipps

und Buchung besuchen Sie

unsere Homepage.

www.kystriksveien.no

11


Foto: Stein Lindseth Olsen/Anunatak AS

Foto: Svein Ulvund

Foto: Ole Walter Jacobsen

Europas spektakulärste Zugreisen

Norwegen mit der Bahn zu erkunden, ist ein unvergessliches

Urlaubserlebnis.

Das Land hat zahlreiche wunderschöne Zugstrecken

zu bieten. Zu den vier beeindruckendsten

Strecken gehören zweifellos die Rauma-, die

Bergen-, die Nordland- und die Dovre-Bahn. Vor

dem Zugfenster ziehen mächtige Bergmassive,

Flusstäler, Wasserfälle, Seen, Gletscher und Fjorde

vorbei. Sie reisen durch charmante und ursprüngliche

ländliche Regionen. Aufgrund der großen

Höhenunterschiede können Sie auf einer einzigen

Zugfahrt sowohl Schnee und Gletscher als auch

saftig grüne Felder und Wiesen erleben.

Norwegische Züge sind bequem und umweltfreundlich.

Nehmen Sie einfach Platz, entspannen

Sie sich und genießen Sie die Landschaft.

Auf der Website der Norwegischen Staatsbahn

unter www.nsb.no/travel_inspiration finden

Sie Infomercials, in denen die Routen und

einzigartigen Reiseerlebnisse näher

vorgestellt werden.

Willkommen an Bord!

Weitere Informationen und Buchungen

nsb.no, Tel. + 47 815 00 888

Interessante Angebote und Minipreis-Tickets ab 249 NOK

Railpass-Angebote und beliebte Tourenpakete

Scandinavianrail.com

Interrail.eu

railpasses

Fjordtours.com Tel. + 47 815 68 222

Top-Nord.de Tel. + 49 9163-9967 76

Norway-Team-Travel.de Tel. + 49 30200-51 710

Agtraveltrend.ch Tel. + 41 31 3501515

Glur.ch Tel. + 41 61 2059494

Kontiki.ch Tel. + 41 56 2036666

Gardermoen

Die Nordland-Bahn – Die Reise zur Mitternachtssonne

Die Dovre-Bahn – Die Reise ins Land der Trolle

Die Rauma-Bahn – Die landschaftlich schönste Zugreise

Die Bergen-Bahn – Die Reise zu den Fjorden

Europas

spektakulärste

Zugreisen

12


Straße

Fahrzeuge mit einem

Mautstationen-

Abschnitt

Gesamtgewicht von

< 3,5 t >3,5 t

Straße

Fahrzeuge mit einem

Mautstationen-

Abschnitt

Gesamtgewicht von

< 3,5 t >3,5 t

Mautring – Oslo (A) 30 90

Mautring – Bærum, Akershus (A) 15 45

Mautring – Tønsberg, Vestfold (A) 15 30

Mautring – Kristiansand, Vest-Agder (A) 21 42

Mautring – Nord-Jæren/Stavanger, Rogaland (A) 20 50

Mautring – Haugalandet, Rogaland (A) 12 24

Mautring – Bergen, Hordaland (A) 25 50

Mautring – Namsos, Nord-Trøndelag (A) 18 36

Autofähre Flakk-Rørvik 82 164

Mautring – Trondheim (A) 20 40

E6 Trondheim – Stjørdal, Sør-Trøndelag (A)

Mautstation Ranheim 33 66

Mautstation Leistad 17 34

Mautstation Hommelvik 17 34

E6 Svinesundverbindung, neue Brücke, Østfold (M/A) 20 100

E6 Moss, Raukerud, Østfoldpakka (M/A) 23 46

E6 /E18 Erweiterung Østfoldpakka, Dalen(M/A) 25 50

E6 Gardermoen-Moelv, Akershus(A)

Gardermoen – Dal (A) 14 28

Skaberud – Kolomoen (A) 17 34

Dal-Boksrud (A) 15 30

Boksrud-Minnesund (A) 11 22

E16 Bolstad (Voss), Hordaland (A) 43 86

E16 Lunner - Gardermoen, Oppland/Akershus (M/A) 30 60

E16 Kløfta – Nybakk, Akershus (A) 22 44

E18 Dalen, Østfoldpakka (M/A) 25 50

E18 Brennmoen, Østfoldpakka (M/A) 20 40

E18 Langåker – Bommestad, Vestfold (A) 12 24

E18 Sky - Langangen, Vestfold (A) 18 36

E18 Inntjore, Aust-Agder (A) 15 30

E18 Kviksdalen, Aust-Agder (A) 15 30

E18 Sande, Vestfold Nord (M/A) 30 60

E18 Østerholtheia, Aust-Agder Nord (A) 30 60

E39 Handeland, Listerpakken, Vest-Agder (A) 25 50

E39/Fv286 Astad-Knutset, Møre og Romsdal (A) 20 60

E39 Øysand-Thamshamn, Sør-Trøndelag (A) 20 40

E134 Rullestadjuvet ( Åkrafjorden), Hordaland (A) 40 80

Rv. 4 Reinsvoll – Hunndalen, Grøndalen, Oppland (M/A) 15 30

Rv. 9 Hækni, Setesdal, Aust-Agder (A) 36 72

Rv. 13 Hardangerfjordbrücke, Hordaland (A) 150 600

Rv. 13 Svelgane (Voss), Hordaland (A) 43 86

Rv. 19 Skoppum, Horten, Vestfold (A) 33 66

Rv. 23 Oslofjordtunnel, Akershus/Buskerud (M/A) 60 130

Rv. 45 Gjesdal, Rogaland(A) 48 85

Rv. 55 Fatlatunnel, Sogn og Fjordane (A) 30 60

Rv. 80 Strømsnes, Nordland (A) 26 52

Rv. 313 Ødegården, Vestfoldpakka, Vestfold (M/A) 22 44

Rv. 465 Gjervollstad, Vest-Agder (A) 25 50

Rv. 519 Finnøytunnel, Rogaland (A) 150 590

Fv. 7 Kjepso/Alvik-Steinsdalen(Kvam), Hordaland(A) 43 86

Fv.11,12,

14,18,19,

23,541,542 Bømlopakken, Hordaland (A) 65 130

Fv. 17 Godøystraumen – Tverrlandet , Nordland(A) 21 42

Fv. 34 Enger (Randsfjorden), Oppland (A) 27 54

Fv. 43 Kollevoll, Listerpakken, Vest-Agder (A) 25 50

Fv. 47 T-Verbindung Haugaland, Rogaland (A) 26 52

Fv. 64 Atlanterhavstunnel (Atlantikstr.),

Møre og Romsdal (M) 87 400

Fv. 71 Rv. 60, Sykkulvsbrua, Møre og Romsdal (M/A) 35 105

Fv. 107 Jondalstunnel (A) 100 200

Fv. 108 Kråkerøyverbindung, Østfold (A) 22 44

Fv. 110 Reinsvoll-Hunndalen, Oppland (M/A) 15 30

Fv. 118 Svinesundverbindung,

alte Brücke E6, Østfold (M/A) 20 100

Fv. 128 Fossum+Slitu, Østfoldpakka

alte E18, Østfold (M/A) 25 50

Fv. 255 Fåberg, Prestegård, Gausdalsvegen, Oppland (A) 18 36

Fv. 311 Kambo, Østfoldpakka, Østfold (M/A) 23 46

Fv. 315 Lundgård, Gaudalsvegen, Oppland (A) 21 42

Fv. 544 Halsnøysambandet, Hordaland (A) 100 320

Fv. 551 Folgefonntunnel, Hordaland (A) 72 145

Fv. 566 Osterøybrua, Hordaland (A) 62 206

Fv. 653 Eikundsambandet, Møre og Romsdal (A) 76 228

Fv. 680 Imarsundsambandet, Møre og Romsdal (A) 105 315

Fv.710,715,

717,755 Fosenpakken, Krinsvatn , Trøndelag (A) 65 195

Fv. 858 Ryaverbindung, Troms (A) 100 100

A = vollautomatisch · M/A = manuell + Autopass

M = manuell/kein Autopass

Alle Preisangaben in NOK. Gebühren im September 2013.

Quelle: www.autopass.no

über das Haukelifjell (bei

schlechtem Wetter im Winter

kurzfristige Sperrungen möglich)

und die E6 Oslo-Trondheim über

das Dovrefjell.

Weitere Informationen:

www.vegvesen.no. Straßendienst:

Tel. +47 175 (innerhalb

Norwegens) oder +47 915 02 030.

Bußgelder

Die Verkehrsvorschriften sollten in

Norwegen unbedingt eingehalten

werden, denn bei

Zuwiderhandlung drohen oft hohe

Bußgelder. So kostet z.B.

Falschparken NOK 760 (ca. 95

Euro), Geschwindigkeitsüberschreitungen

von über 20 km/h

werden mit NOK 4.200 (ca. 520

Euro) geahndet. Beachten Sie: An

großen Durchgangsstraßen wie

der E6 sind oft Radargeräte fest

installiert.

Fähren und Schnellboote in

Fjordnorwegen

Auch wenn es in Norwegen

zahlreiche Brücken und Tunnel

gibt und immer noch neue

hinzukommen, verbinden vor

allem Fähren und Schnellboote

die einzelnen Regionen in

Fjordnorwegen miteinander.

Die meisten Fähren und

Schnellboote verkehren unter der

Dachgesellschaft Fjord 1 AS.

Fjord1 AS

Tel. +47 57 75 70 00

post@fjord1.no

www.fjord1.no

Weitere Informationen über

Fährverbindungen in Norwegen

finden Sie auch auf unserer

Internetseite

www.visitnorway.de

Fahrzeugbreite

Die auf norwegischen Straßen

maximal zugelassene

Fahrzeugbreite beträgt 2,55 m.

Führerschein

Bei Aufenthalten bis zu drei

Monaten benötigen Sie lediglich

den nationalen Führerschein.

Geschwindigkeitsbegrenzungen

Generell gilt auf norwegischen

Straßen eine Geschwindigkeitsbegrenzung

von 80 km/h. In

reinen Wohngebieten sind häufig

nur 30 km/h erlaubt. Innerhalb

von Ortschaften herrscht eine

allgemeine Geschwindigkeitsbegrenzung

von 50 km/h.

Lediglich auf einigen ausgewiesenen

Schnellstraßen gilt ein

Tempolimit von 90 km/h bzw. 100

km/h, z.B. auf der E6 zwischen

Oslo und Skedsmovollen (7 km)

und auf der E6 am Oslofjord bei

Drøbak (19 km).

Beachten Sie, dass mancherorts

Geschwindigkeitskontrollen

durchgeführt werden. Bei zu

schnellem Fahren drohen oft

hohe Bußgelder. Fahrzeuge mit

einem Gesamtgewicht von mehr

als 3,5 Tonnen und Pkw mit

Anhängern dürfen nicht schneller

als 80 km/h fahren, auch wenn

die Geschwindigkeitsbeschränkung

höher ist.

Gespanne mit ungebremstem

Anhänger (Gewicht über 300 kg)

13


LÆRDAL TUNNEL, DER LÄNGSTE STRAßENTUNNEL DER WELT © CH/VISINORWAY.COM

dürfen nicht schneller als 60

km/h fahren.

Geben Sie auch acht auf

Fahrbahnschwellen, nicht überall

stehen Hinweisschilder.

Hurtigruten

Die berühmten Postschiffe

verkehren seit 120 Jahren

entlang der norwegischen

Fjordküste zwischen der

Hansestadt Bergen und Kirkenes

nahe der russischen Grenze.

14

NORDLAND © TERJE RAKKE NORDIC LIFE VISITNORWAY.COM

Wurden die Schiffe früher

ausschließlich zum Transport von

Waren und Post benutzt, sind sie

heute für Touristen der Inbegriff

einer erholsamen Seereise. Die

Flotte der Hurtigruten besteht

aus insgesamt 12 Schiffen, jeden

Tag startet ein neues Schiff zu

einer Rundreise. Fast jedes der

Schiffe verfügt über ein

Autodeck, so dass Sie auch dann

eine Teilstrecke mit den

Hurtigruten zurücklegen können,

wenn Sie mit dem Pkw reisen.

Wohnmobile werden generell

nicht transportiert.

Weitere Informationen und

Online-Buchung unter:

www.hurtigruten.de

Informationen zu Straßen- und

Verkehrsverhältnissen

Der Straßendienst

(Vegtrafikksentralen) informiert

landesweit über Straßen-,

Schnee- und

Verkehrsverhältnisse sowie über

die zulässige Achslast,

Entfernungen, Routen und

Fähren.

Der Dienst ist rund um die Uhr zu

erreichen.

Die Telefonnummer innerhalb

Norwegens ist +47 175, im

Ausland wählen Sie +47 915 02

030. Wählen Sie diese Nummer

auch, wenn andere

Verkehrsteilnehmer über eine

Gefahrensituation informiert

werden müssen. Eine Straßenliste

und anderes Informationsmaterial

sind bei Zollstationen oder beim

Straßenministerium

(Vegdirektoratet) erhältlich.

Informationen im Internet unter:

www.vegvesen.no.

Mautpflichtige Straßen

In Norwegen gibt es circa 72

Mautstraßen. Es gibt zwei Arten

von Mautstationen: Stationen, an

denen man anhalten und

bezahlen muss (manuell oder

Münzautomat bzw. Bezahlung mit

Kreditkarte), und

vollautomatische Stationen. Die

meisten Stationen sind

inzwischen vollautomatisch. Bei

den vollautomatischen Stationen

fahren Sie einfach durch ohne zu

bezahlen. Hier werden die

Nummernschilder fotografiert

und der Fahrzeughalter erhält von

der Inkassofirma Euro Parking

Collection in London eine

Rechnung per Post über den zu

zahlenden Mautbetrag (ohne

Extragebühren). Bei den

manuellen Stationen muss die

Gebühr generell vor dem

Passieren der Station bezahlt

werden, haben Sie daher stets

eine gewisse Menge Bargeld in

Münzen bei sich. Beachten Sie,

dass sämtliche Mautstationen

videoüberwacht sind. Passieren

Sie mautpflichtige Straßen ohne

zu bezahlen, müssen Sie mit einer

Strafe von mind. NOK 300 (ca. 40

Euro) zusätzlich zur regulären

Mautgebühr rechnen.

Die einfachste Zahlungsmöglichkeit

für Touristen ist per

Kreditkarte (Registrierung über

Zahlung für Besucher/Visitors

Payment) über die Internetseite

www.autopass.no.

Hier werden Kreditkartennummer

und Autokennzeichen registriert.

Beim Durchfahren der

Mautstation wird dann das

Autokennzeichen fotografiert und

automatisch die Kreditkarte

belastet. Sie können sich schon

vor Antritt der Reise oder auch

erst in Norwegen registrieren

lassen, z.B. bei Übernahme eines

Mietwagens.

Haben Sie die Zahlung per

Kreditkarte vereinbart, können Sie

alle Mautstationen, die mit

AutoPASS gekennzeichnet sind,

ohne Anhalten durchfahren. Bei

den manuellen Stationen

(Möglichkeit der Bezahlung mit


MEHR ALS FÄHR!

NORWEGEN-REISEN

Hüttenurlaub

Hotelurlaub

Norwegen-Rundreisen

7 Tage Hemsedal

Vestølen Hyttegrend

inkl. Überfahrt DK-N-DK

p.P. schon ab ¤

75,-

60,-

MINI-KREUZFAHRT

„Schlemmerbuffet“

Kiel-Oslo-Kiel, inklusive:

2 Übernachtungen an Bord

4x Buffet

Showprogramm

p.P. schon ab ¤

OSLO-STÄDTEREISEN

Kiel-Oslo-Kiel, inklusive:

Mini-Kreuzfahrt mit 2 Übernachtungen an Bord

1x Übernachtung mit Frühstück in Oslo

p.P. schon ab ¤

FÄHRÜBERFAHRTEN

Kiel-Oslo

Hirtshals-Kristiansand *

Hirtshals-Larvik *

* 2 Personen + 1 Pkw

schon ab ¤

149,-

159,-

Jetzt buchen

¬ colorline.de ¬ Tel.: 0431-7300 100

Color Line GmbH, Norwegenkai, 24143 Kiel

15


Münzen) benutzen Sie dann die

AutoPASS-Spur zum Durchfahren.

Weitere Informationen zu

Mautstationen in Norwegen und

zum Bezahlen der Mautgebühr

auf

www.visitnorway.de

www.autopass.no

Hier finden Sie auch eine

ausführliche aktuelle Liste der

Mautstationen in Norwegen

Motorradfahren in Norwegen

Mit dem Motorrad können Sie

Norwegen im wahrsten Sinne des

Wortes vielleicht am besten

„erfahren”. Tipp: Wenn es

Alternativen gibt, sollten Sie die

E6 meiden, vieles geht dann

ruhiger und beschaulicher zu.

Norsk Motorcykkel Union

www.nmcu.org

Norwegische Landschaftsrouten

Aktuell gibt es in Norwegen 18

ausgewählte Straßen (auch

„Grüne Straßen” genannt) durch

die schönste norwegische Natur.

Die Landschaftsrouten sind ein

landesweites Projekt der

staatlichen Straßenverwaltung,

das die Erschließung

landschaftlich und

architektonisch reizvoller

Strecken für den Tourismus in

ganz Norwegen zum Ziel hat.

Weitere Informationen unter:

www.nasjonaleturistveger.no/de

Rastplätze

Entlang norwegischer

Fernstraßen gibt es zahlreiche

schöne Rastplätze, die allerdings

lediglich für kurze

Zwischenstopps und Ruhepausen

gedacht sind. Dort soll nicht

übernachtet werden.

Alle Rastplätze sind auch in der

Übersichtskarte des

Norwegischen

Campingverbandes

eingezeichnet. Näheres unter:

www.camping.no

Reifen

Bitte denken Sie daran, dass alle

Reifen, egal ob Sommer- oder

Winterreifen, ein bestimmtes

Mindestprofil aufweisen müssen.

Während der Wintermonate sind

Winterreifen Pflicht! Wir

empfehlen Ihnen, zusätzlich

Schneeketten mitzunehmen.

Schneeketten werden

normalerweise nicht vermietet,

aber es gibt überall

Schnellspannketten zu günstigen

Preisen. Ganzjahresreifen können

ebenfalls verwendet werden.

Tunnel/Unterführungen

Das norwegische Straßennetz

umfasst ca. 1.000 Tunnel mit

einer Gesamtlänge von über 800

km. Die meisten sind beleuchtet,

einige Tunnel sind mit einer

Belüftungsanlage ausgestattet.

Der Lærdaltunnel ist mit 24,5 km

der längste Tunnel weltweit.

Busunternehmen können eine

Karte, auf der Tunnel mit einer

Höhe von weniger als 4,5 Meter

eingezeichnet sind, beim

Norwegischen

Strassenministerium

bekommen; im Internet unter:

www.vegvesen.no

Zusätzlich ist die Höhe von

Unterführungen, Fähranlegern

und Brücken dort angegeben.

Versicherung

Eine Kfz-Haftpflichtversicherung

ist auch in Norwegen

vorgeschrieben. Darüber hinaus

wird die grüne Versichertenkarte

empfohlen, sie ist jedoch nicht

vorgeschrieben. Die

Versichertenkarte bescheinigt

den Versicherungsschutz in der

Kfz-Haftpflichtversicherung nach

den Bestimmungen des

Gastlandes. Bei Unfällen kann sie

sich als praktisch erweisen, da

sie alle wichtigen

Versicherungsdaten enthält und

vielen Polizeibeamten der

Urlaubsregionen vertraut ist.

Wildunfälle

Die meisten Wildunfälle

passieren in den Morgenstunden

oder in der Dämmerung,

besonders im Winterhalbjahr. In

diesem Zeitraum sollten Sie

besonders aufmerksam sein, vor

allem dort, wo Warnschilder

aufgestellt sind. Unfälle mit

Tieren müssen dem

Straßendienst Tel. 175 (+47 915

02 030) gemeldet werden, auch

wenn Sie selbst den Unfall nicht

verursacht haben.

Wohnwagen und Wohnmobile

Es ist verboten, sich mit

Fahrzeugen jeglicher Art abseits

der öffentlichen oder privaten

Straßen zu bewegen. Solange das

Fahrzeug kein Hindernis für

andere Fahrzeuge darstellt und

sofern dadurch nicht Regeln oder

Vorschriften, die durch Schilder

angezeigt sind, missachtet

werden, darf am Straßenrand

geparkt werden. In einigen

Städten gibt es spezielle

Parkplätze für Wohnmobile.

Campingtoiletten oder anderer

Foto: Leif Jonny Olestad

Foto: Ole Walter Jacobsen

Die Raumabahn

– Die schönste Bahnstrecke Norwegens

Die

spektakulärsten

Zugreisen

Europas

Dombås - Åndalsnes

Eine Fahrt mit der Raumabahn gewährt Ihnen die einzigartige

Gelegenheit, eine der spektakulärsten Landschaften, die Norwegen

zu bieten hat, aus nächster Nähe kennenzulernen.

Nehmen Sie Platz, richten Sie den Blick durch die Panoramafenster

des Zuges und genießen Sie die Reise durch die kontrastreiche,

wilde und großartige Naturlandschaft.

Von June bis ende August ist der Zug mit einem elektronischen

Guide-System ausgestattet, das Sie über die landschaftlichen

Attraktionen entlang der Strecke informiert. An bekannten

Sehenswürdigkeiten wie der Felswand Trollveggen und der

Steinbrücke Kylling Bru hält der Zug in dieser Zeit für eine kurze

Fotopause.

Auf der Website der Norwegischen Staatsbahn unter

www.

die Routen und das einzigartige Reiseerlebnis näher vorgestellt

werden.

Tickets und weitere Informationen erhalten Sie unter

www.nsb.no/raumarailway oder telefonisch unter +47 815 00 888.

Ansonsten wenden Sie sich bitte einfach an einen Skandinavienspezialisten.

16


Müll dürfen nicht in der Natur

entsorgt werden. Rastplätze und

Entsorgungsstellen für

Campingtoiletten sind in der

Übersichtskarte des

Norwegischen Campingverbandes

vermerkt. Bitte benutzen Sie

ausschließlich die Entsorgungsstellen!

Näheres unter:

www.camping.no

Extra-Außenspiegel sind Pflicht,

wenn der Wohnwagen breiter als

das Zugfahrzeug ist. Diese

müssen eingeklappt oder

abgenommen werden, wenn das

Fahrzeug nicht im Verkehr ist.

Wohnwagen und Wohnmobile bis

zu einer Breite von 2,55 m sind in

Norwegen zugelassen, solange

am Straßenrand oder in den

Straßenlisten keine

Einschränkungen genannt sind.

Die zulässige Höchstlänge

beträgt für Wohnwagengespanne

19,5 m und für Wohnmobile 12,4

m (12 m für Wohnmobile, die

nach dem 17. September 1997

registriert wurden).

Fernsehantennen dürfen

während der Fahrt nicht an der

Seite des Campingwagens

hervorragen. Falls Sie direkt in

Norwegen ein Wohnmobil oder

einen Wohnwagen mieten

möchten:

www.lei-bobil.no

www.bobilutleie-i-norge.no

Auch einige deutsche

Veranstalter haben sogenannte

Fly & Drive Angebote für

Wohnwagen und Wohnmobile in

ihrem Programm. Eine Übersicht

finden Sie unter der Rubrik

’Buchungshinweise’.

Bitte beachten Sie, dass

regelmäßig Gewichtskontrollen

durchgeführt werden. Eine

Überschreitung des

Gesamtgewichts sollten Sie

vermeiden, um ein eventuelles

Fahrverbot zu verhindern.

Norsk Caravan Club

post@nocc.no

www.nocc.no

von Kopenhagen

Über zwei skandinavische Metropolen in die Ferien

nach oslo

Mautgebühren

in Norwegen

Die meisten der 170 Mautstationen in Norwegen können

Sie problemlos passieren. Größtenteils handelt es

sich um automatische Mautstationen mit dem Hinweis

„AutoPASS“.

Die AutoPASS-Spur durchfahren Sie ohne Halt – ob mit

oder ohne Vertrag.

Wenn Sie zuvor keinen Vertrag abgeschlossen haben:

• Fahren Sie durch die AutoPASS-Spur. Ihnen wird

hinterher für die Durchfahrt eine Rechnung zugesandt.

• Vier Mautstationen sind durch „manuelle Zahlung“

gekennzeichnet. Hier ist die Maut bei der Durchfahrt

zu entrichten. Eine Karte finden Sie unter

www.autopass.no/visitors.

Verschiedene Verträge:

AutoPASS-Vertrag

• Kontaktieren Sie eine Mautgesellschaft, siehe

www.autopass.no.

oder

• Nutzen Sie eine Tankstelle mit dem Kennzeichen

„KR-service“.

gratis

wohnwagen-

MitnahMe 2

Bequem per Fähre

oder Brücke nach

kopenhagen

Oslo

Kopenhagen

Brücke Großer Belt

Rødby

Puttgarden

Gedser

Rostock

fährüberfahrt

Kopenhagen - oslo

2 pers.

inkl. pkW

aB

€149

1

Zahlung für Besucher

Nur für diejenigen, die sich in Norwegen nicht länger

als zwei aufeinanderfolgende Monate aufhalten.

Vertragsabschluss unter: http://www.autopass.no.

EasyGo

Der EasyGo-Service ermöglicht Ihnen, mit einem Chip

von BroBizz, Øresundsbro Konsortiet, AutoBizz bzw.

AutoPASS die Brücke über den Großen Belt sowie

die Öresundbrücke, Svinesundbrücke und sämtliche

AutoPASS-Mautstellen in Norwegen zu nutzen, siehe

www.easygo.com.

EasyGo+

Vertrag nur für diejenigen, die in Norwegen, Schwe -

den, Dänemark oder Österreich schwere Fahrzeuge

über 3,5 t führen, siehe www.easygo.com.

kopenhagen - oslo

www.dfds.de/norway

Tel. 040 – 389 03 71 3

Gute Fahrt!

1

Nach Verfügbarkeit

2

An ausgewählten Abfahrten

3

14 € Buchungsentg. je tel. Buchung

DFDS (Deutschland) GmbH, Högerdamm 41, 20097 Hamburg | Stand 11/2013

autopass.no

17


Havøysund

Varanger

Tromsø

Senja

Andøya

Lofoten

Bodø

Atlanterhavsvegen

Geiranger - Trollstigen

Gamle Strynefjellsvegen

Sognefjellet

Gaularfjellet

Aurlandsfjellet

Helgelandskysten

Trondheim

Rondane

Valdresflye

NORWEGENS

LANDSCHAFTSROUTEN

- 18 ausgewählte Straßen inmitten der schönsten

Landschaften Norwegens

Bergen

Hardanger

Hardangervidda

Ryfylke

Oslo

Stavanger

Jæren

Larvik

Kristiansand

Die norwegischen Landschaftsrouten

versprechen Autoreisenden Erlebnisse in

abwechslungsreicher und faszinierender

Natur. Jede der 18 Strecken besticht durch

besondere Eigenheiten, hat ihren ganz

eigenen Charakter. Wer sich für die Fahrt auf

einer der norwegischen Landschaftsrouten

entscheidet, erlebt norwegische Natur und

Architektur der Extraklasse. Die Aussicht

aus dem Autofenster oder von einem der

außergewöhnlichen Rastplätze mit

spannender Architektur und Kunst

vermitteln ein fantastisches Naturerlebnis

und laden zu einem längeren Stopp oder

zum Wiederkommen ein. Die Routen sind

Umwege ohne Stress und Eile – und immer

eine lohnende Alternative zu den

Hauptstraßen. Die Landschaftsrouten

wurden auf der Grundlage strenger

Qualitätsvorgaben gewählt, so dass das

Fahren an sich schon zum Erlebnis wird. Es

gibt zahlreiche ausgebaute Rastplätze

unterwegs, die das Reiseerlebnis ebenfalls

bereichern. Alles in allem stehen die

Touristenstraßen deshalb für besondere

Qualität und lohnende Angebote. Reisende

finden entlang der meisten Straßen ein

großes Angebot an Aktivitäten,

Verpflegungsmöglichkeiten und

Übernachtungen – eben alles, was das

Reiseland Norwegen ausmacht.

Architektur und Kunst

Die Architektur entlang der Straßen ist

markant und oft weithin erkennbar: Entweder

als große, monumentale Plattformen oder

Aussichtsrampen. Oder als einfache, fast

bescheidene Hingucker wie in Form einer

Bank aus Beton oder einem Weg hinauf zum

18

nächsten Berg. Alles bewusst gestaltet in

Harmonie oder im Kontrast zur umgebenden

Landschaft. Mehr als 50 Künstler und

Architekten haben die spannenden und

funktionellen Haltepunkte mit

außergewöhnlichem Charakter gestaltet. Die

Ergebnisse sind innovative Lösungen, die

robust genug sind, um in Würde zu altern. Die

meisten Gestalter und Designer sind

Norweger. Ausnahmen sind zum Beispiel der

weltbekannte Architekt Peter Zumthor und die

Künstlerin Louise Bourgeois.

„Ich sehe aus dem Fenster auf

eine Kulturlandschaft, die sich

verändert, Ebenen mit kleinen

Höfen, ehe der Weg ansteigt –

hinauf zum Berg, zum Großen

und Gemächlichen. Ich, der

immer gestresst ist, der immer

denkt, er muss etwas erreichen.

Das verschwindet hier. Der Weg,

die Landschaft, die Natur

verändern mich.“

Jæren

Diese Straße führt durch eine weite, offene

Kulturlandschaft entlang der Nordseeküste.

Eine Landschaft, die von Landwirtschaft

geprägt ist. Kurze Abstecher zu Geröll- und

Sandstränden versprechen spannende

Naturerlebnisse an Meer und Küste, vor allem

bei Sturm und rauem Wetter. Die Jærküste

besitzt keinen Schärengarten. Zahlreiche

Schiffe sind hier gestrandet.

Der Jæren-Outdoorrat (Friluftsråd) hat

zahlreiche Abstecher zu den Stränden der

Region beschildert sowie Parkplätze,

Infoschilder und Sanitäranlagen eingerichtet.

Die Straßenbaubehörde arbeitet zusammen

mit dem Jæren-Outdoorrat, um diese Orte als

Teil des Angebots entlang der Landschaftsroute

zu nutzen.

Die meisten Rastplätze von Jæren liegen an

kurzen Abstechern von der Hauptroute.

Ryfylke

Ryfylke ist eine Region mit einer vielfältigen

Landschaft. Die Autofahrt führt zu Fjorden,

Tälern, Bergen und Mooren zwischen

Lysefjord nach Sauda und über das Gebirge

bis nach Røldal. Ryfylke liegt nordöstlich von

Stavanger und östlich von Haugesund. Die

Straße hat eine Länge von 183 Kilometern von

Oanes am Lysefjord bis nach Håra in Røldal in

der Region Rogaland. Die Strecke ist ein

wichtiger Verbindungsweg zum

Erholungsgebiet in der Region Stavanger und

zu attraktiven Wanderrouten.

JÆREN

DER ORRESTRAND, EINER VON NORWEGENS BESTEN

SANDSTRÄNDEN. EINFACHER ZUGANG VON DER

STRASSE AUS © HELGE STIKBAKKE / STATENS

VEGVESEN


RYFYLKE

HARDANGER

AURLANDSFJELLET

HIER KANN MAN HINTER EINEN WASSERFALL GEHEN!

DER STEINDALSFOSSEN BEI NORHEIMSUND

© JØRN HAGEN / STATENS VEGVESEN

HARDANGERVIDDA

DER AUSSICHTSPUNKT STEGASTEIN. ARCHITEKT: TODD

SAUNDERS / SAUNDERS - WILHELMSEN

© PER KOLLSTAD / STATENS VEGVESEN

DIE BRÜCKE HØSE, SAND IN RYFYLKE. ARKITEKT:

RINTALA EGGERTSON ARKITEKTER

© JARLE LUNDE / SULDALFOTO.NO

EINE DER BEKANNTESTEN NATURATTRAKTIONEN

NORWEGENS – HIER DER VØRINGSFOSSEN UND TAL

MÅBØDALEN © BJØRN ANDRESEN / STATENS VEGVESEN

Hardanger

Die Norwegische Landschaftsroute Hardanger

verläuft in einer nationalromantischen Kulisse

aus Fjord, Fjell und einer im Frühjahr

landesweit einmaligen Obstblüte. Die Straße

bietet mehrere Varianten in einer

traditionsreichen Reiseregion. Seit mehr als

hundert Jahren locken Berge, Wasserfälle und

Gletscher rund um den Hardangerfjord

Touristen aus nah und fern an.

Der Verlauf der Route wechselt zwischen

eindrucksvoller Landschaft, idyllisch

gelegenen Fjordarmen und steilen

Berghängen, von denen sich tosende

Wasserfälle hinunterstürzen.

Hardangervidda

Die Fahrt führt entlang des Hardangervidda

Nationalparks und über Nordeuropas größtes

Hochplateau. Sie bietet wechselnde

Wetterverhältnisse, für die das norwegische

Gebirge bekannt ist. Der Nationalpark ist auch

ein wichtiger Lebensraum für Europas größte

Herde wilder Rentiere. Das Tal Måbødalen und

der Wasserfall Vøringsfossen wirkten ziehen

Touristen seit Generationen an – und ihre

Anziehungskraft ist ungebrochen. Wenn Sie

die Hardangervidda im Winter überqueren,

herrschen machmal extreme

Wetterbedingungens, so dass ein

Weiterkommen nur in einer Fahrzeugkolonne

hinter großen Schneepflügen möglich ist.

Aurlandsfjellet

Die Fahrt geht über Hochgebirge von Fjord zu

Fjord. Auf dem Weg über das Fjell vom

Lærdalsfjord hinauf ist die Aussicht auf den

Aurlandsfjord inmitten einer dramatischen

Landschaft atemberaubend. Die preisgekrönte

Aussichtsplattform Stegastein bietet einen

unvergesslichen Ausblick. Errichtet aus Holz und

Stahl führt die Plattform 30 Meter scheinbar frei

in die Luft hinaus – sie liegt 600 Meter über dem

Fjord. Das Erlebnis der norwegischen Fjorde und

Fjelle wird so einzigartig.

Die alte Wohnsiedlung auf Lærdalsøyri, die

Flåmbahn, das Aurlandstal und der Nærøyfjord

stehen auf der UNESCO-Welterbeliste. Alle sind

Attraktionen, die einen Besuch wert sind.

Die Norwegische Landschaftsroute

Aurlandsfjellet ist im Winter gesperrt. Die Straße

von Aurlandsvangen zur Aussichtsplattform

Stegastein ist aber auch im Winter geöffnet.

Gaularfjellet

Auf einer Fahrt übers Gaularfjellet erleben

Reisende beeindruckende Natur und die Nähe

zum wilden Fluss Gaularvassdraget. Die

Route ist eine beschauliche Alternative zur

Hauptstraße von Sunnfjord nach Sogn. Sie

verläuft entlang an unter Naturschutz

stehenden Seen, zahlreichen Wasserfällen

und einem idyllisch gelegenem Fjordarm.

Hier können Kinder und Erwachsene Forellen

angeln oder auf Pfaden zu Wasserfällen und

Stromschnellen wandern. Außerdem kann

man Boote mieten. Und auch für diejenigen,

die gerne durchs Gebirge wandern, bieten sich

ebenso viele verschiedene Möglichkeiten. Der

Touristenort Balestrand lockt mit Museum,

Galerie und anderen Angeboten.

Valdresflye

Bei einer Fahrt auf der Norwegischen

Landschaftsroute Valdresflye kann man weit

über die Berge und Weiten des Jotunheimen

Nationalparks blicken. Die Fahrt führt durch

eine alte Kulturlandschaft mit Almwirtschaft

und über einen Hochgebirgsübergang (Flye)

mit traditionsreichen Herbergen für Reisende.

Der höchste Punkt der Straße liegt 1389 m ü.

d. M. Auf der Valdresflye beginnen einige der

beliebtesten Wandertouren in den

norwegischen Bergen, unter anderem die

Wanderung auf den Besseggen. Die Straße ist

eine schöne Etappe für zahlreiche Rundreisen.

Sognefjellet

Auf der Sognefjellsstraße überqueren Sie

den höchsten Gebirgspass Norwegens, der

1434 m ü. d. M. liegt. Dieses wichtige

Einfallstor zur Region Jotunheimen hat eine

lange Bedeutung als Verbindungsweg.

Die Fahrt über das Gebirge führt vom Osten

durch eine blühende Kulturlandschaft im

Bøverdalen, später durch landwirtschaftlich

weniger genutztes Gebiet bis zu den letzten

Bergbauern rund um Bøvertun. Dann folgt

das schmale, bezaubernde Breidseterdalen,

das sich bis Krossbu zieht, der letzten

„Station“ vor dem steilen Anstieg aufs

Bergplateau. Reisende haben hier eine

atemberaubende Aussicht auf Gletscher

und Gebirge.

Auf der Westseite wirkt das

Aufeinandertreffen zwischen Fjord und

Tälern noch dramatischer. Hier stürzt die

Straße vom Oscarshaug über den Turtagrø

bis hinunter zu den kleinen Dörfern an der

Spitze des Sognefjords. Die Straße führt

Reisende entlang des Fjords bis nach

Gaupne, dem Endpunkt dieser

Norwegischen Landschaftsroute.

GAULARFJELLET VALDRESFLYE SOGNEFJELLET

BRÜCKE ÜBER DEN LIKHOLEFOSSEN IN GAULAR.

ARCHITEKT: NORDPLAN - ARILD WAAGE © BJØRN

ANDRESEN / STATENS VEGVESEN

EINE KUNSTINSTALLATION, ERRICHTET AUS STEINEN

DER UMGEBUNG: „ROCK ON TOP OF ANOTHER ROCK“

IST EIN WERK DER SCHWEIZER KÜNSTLER PETER

FISCHLI UND DAVID WEISS © WERNER HARSTAD

ANFANG MAI SIND BIS ZU 10 M

HOHE SCHNEEWÄLLE KEINE SELTENHEIT

© JARLE WÆHLER / STATENS VEGVESEN

19


GAMLE STRYNEFJELLSVEGEN RONDANE ATLANTERHAVSVEGEN

SOHLBERGPLASSEN MIT AUSSICHT ÜBER RONDANE

UND DEN SEE ATNASJØEN © JØRN HAGEN / STATENS

VEGVESEN

GEIRANGER-TROLLSTIGEN

ØVSTEFOSSEN IM HJELLEDALEN. WENN DER

ØVSTEFOSSEN VIEL WASSER FÜHRT, IST ER BESONDERS

SCHÖN ANZUSCHAUEN © JARLE WÆHLER / STATENS

VEGVESEN

AUSSICHTSPLATTFORM AM TROLLSTIGEN. ARCHITEKT:

REIULF RAMSTAD ARKITEKTER AS © PER KOLLSTAD /

STATENS VEGVESEN

DER LANG ERSEHNTE ANGELSTEG AN DER

MYRBÆRHOLMBRÜCKE IST ERÖFFNET. ARCHITEKT:

MANTHEY KULA AS © ROGER ELLINGSEN / STATENS

VEGVESEN

Gamle Strynefjellsvegen

Die mehr als 100 Jahre alte Straße zwischen

Ost und West ist ein Erlebnis für sich. Die

Straße ist als Denkmal geschützt. Sie bildet

eine historische Alternative zur neuen Straße

über das Strynefjell. Die Strecke ist geprägt

durch von Hand errichtete Mauern aus

sorgfältig zurechtgeschlagenen Steinen, lange

Reihen von Kantsteinen und die alte Jølbrücke.

Das Ganze wird wie ein Denkmal der harten

Arbeit und den beruflichen Stolz der hiesigen

Einwohner und der beteiligten schwedischen

Wanderarbeiter.

Die Straße ist im Winter für den Verkehr

gesperrt.

Rondane

Rondane ist zusammen mit Valdresflye eine

der best erreichbaren Norwegischen

Landschaftsrouten mit Ausgangspunkt in

Ostnorwegen. Mit ihrer Lage zwischen dem

Gubrandsdalen und Østerdalen ist die

Norwegische Landschaftsroute Rondane eine

gute alternative Reiseroute zur E6 und zum

Rv 3 zwischen dem Norden und Süden

Ostnorwegens.

Nach Jotunheimen ist Rondane die am

meisten besuchte und bekannte

Gebirgsregion Norwegens. Wer an Rondane

denkt, assoziiert damit unberührte und reiche

Natur. Bekannte Dichter und Künstler haben

dieses Bild von der norwegischen Bergwelt

wesentlich geprägt.

Der Nationalpark Rondane ist Norwegens

ältester seiner Art und mehr als 50 Jahre alt.

Die Landschaftsroute verläuft am Rande des

Nationalparks und lädt unterwegs ein zu

Stopps und Aktivitäten in einer

wunderschönen Natur- und Kulturlandschaft.

kleinen Küstenabschnitten und den schmalen

Bergterrassen ist Thema für spannende Berichte

von früher und jetzt in einer der schönsten

Fjordregionen der Welt. Der Geirangerfjord

gehört zum UNESCO-Welterbe. Norwegens

Straßenbehörde möchte die Strecke

weiterentwickeln, um die Naturerlebnisse noch

deutlicher zu betonen und die lange Geschichte

des Trollstigen zu erhalten.

Der Trollstigen und die Straße zwischen

Geiranger und Langvatn sind im Winter gesperrt.

Atlanterhavsvegen

Die norwegische Landschaftsrute

Atlanterhavsvegen, die Atlantikstraße, führt

von der Ortschaft Bud in der Gemeinde Fræna

entlang der berüchtigten Küste von

Hustadvika durch Hustad und Farstad über

Vevang in der Gemeinde Eide. Der

Atlanterhavsvegen führt über sieben Brücken

über Inseln und Schären im Meer hinweg und

endet bei Kårvåg in der Gemeinde Averøy.

Norwegens Straßenbehörde, Statens

vegvesen, möchte die Natur, die Küste und

das Meer entlang der Strecke betonen. Diese

Kombination macht die Route so einzigartig.

Helgelandskysten

Die Helgelandsküste, norw. Helgelandskysten,

ist geprägt durch einen einzigartigen

Schärengarten mit tausenden kleinen

HELGELANDSKYSTEN

Holmen und Inseln. Lange Fjordarme

unterbrechen die nord-südlich verlaufende

Küstenlinie. Und im Inneren der Fjorde liegt

Industrie, die die reichlich vorhandene

Wasserkraft nutzt. Fischerei und

Landwirtschaft haben eine lange Tradition

an der Küste und auf den davor gelegenen

Inseln.

Der Kystriksveien – wörtlich: Straße durchs

Küstenreich – bietet ein kontrastreiches

Fahrerlebnis mit üppiger Kulturlandschaft,

Küste, Gipfeln, Gletschern und

Meeresströmung. Die Strecke umfasst auch

sechs Fährverbindungen; die längste davon

ist fast eine Mini-Kreuzfahrt.

Von der Küstenstraße führen zahlreiche

Fährrouten zu den größeren Inseln, die das

UNESCO-Welterbe Vega im Süden bis nach

Sørarnøy auf Gildeskål im Norden

verbinden. Zusätzlich zu den Fähren gibt es

auch ein Schnellbootnetz, welches das

Inselreich und das Festland verbindet. So

ergeben sich wunderbare Möglichkeiten für

Inselhopping mit dem Auto, zu Fuß oder per

Fahrrad.

Entlang der Strecke liegen zahlreiche

einzigartige Naturphänomene, vom Berg

Torghatten mit seinem Loch mitten im

Felsen und der Bergkette Sieben

Schwestern im Süden bis zum Gletscher

Svartisen und dem Gezeitenstrom

Saltstraumen im Norden. Den Polarkreis

Geiranger-Trollstigen

Die traditionsreiche Touristenstraße zwischen

Geiranger und Trollstigen garantiert ein

außergewöhnliches Reiseerlebnis zwischen

hohen Bergen und tiefen Fjorden. Die

dramatische Natur Westnorwegens und die

charakteristische Wegführung gehören seit

Generationen fest zum Reiseland und

Reiseerlebnis Norwegen. Das Leben an den

TREPPEN VOM RASTPLATZ HELLÅGA HINUTER ZUM SJONAFJORD. LANDSCHAFTSARCHITEKT: LANDSKAPSFABRIKKEN -

INGE DAHLMAN © JARLE WÆHLER / STATENS VEGVESEN

20


LOFOTEN ANDØYA SENJA

AMPHITHEATER MIT STEINERNE GABIONENMAUER,

DIE DAS SERVICEHAUS BEI EGGUM AUF DEN LOFOTEN

SCHÜTZT. ARCHITEKT: SNØHETTA AS © JARLE WÆHLER

/ STATENS VEGVESEN

KLEIVODDEN BIETET EINEN EINDRUCKSVOLLEN

AUSBLICK AUF DAS OFFENE MEER, BLEIK UND DEN

VOGELFELSEN BLEIKSØYA © STEINAR SKAAR

AUSSICHTSPUNKT TUNGENESET AUF SENJA. BLICK

AUF ERSFJORD UND DIE BERGKETTE OKSHORNAN.

ARCHITEKT: CODE ARKITEKTUR AS © JARLE WÆHLER /

STATENS VEGVESEN

überquert man bei Rødøy. Die gesamte

Helgelandsküste liegt an der Grenze von

Mitternachtssonne zu Mittsommer und der

Polarnacht am Jahresende.

Lofoten

Die Lofoten sind ein beliebtes Reiseziel mit

atemberaubender Landschaft und einer

lebendigen Küstenkultur. Die Landschaft reicht

vom dramatischen Nordatlantik und den steilen

Bergen bis hin zu geschützten Häfen und

Fischerdörfern sowie reicher Landwirtschaft.

Die Lofoten lassen sich gut mit Auto oder Rad

„erreisen“. Von Bodø und Moskenes gibt es eine

Fährverbindung zur den weiter im Meer

gelegenen Inseln Værøy und Røst. Auf den

Vogelinseln südlich von Røst nisten große

Mengen an Seevögeln. Wale, Robben und

Schwertwale können ebenfalls in der Region

entdeckt werden. Organisierte Bootsausflüge

ermöglichen Urlaubern, sowohl den

Vogelfelsen als auch die Meerestiere hautnah

zu erleben.

Andøya

Auf Andøya liegt das Meer zur einen Seite

der Straße, steile Berge, Moor und Wasser

auf der anderen Seite. Während der Fahrt

durch eine raue Landschaft ohne Schutz vor

dem Nordatlantik, wirkt das Dorf Bleik wie

ein starkes Bild der Begegnung von Mensch

und Natur.

Zusammen mit der Insel Senja ist Andøya eine

lohnende Alternative zur Fahrt auf der E6 oder

mit Hurtigruten. Durch die Nähe der Insel zur

Eggakante, die den Übergang zu den Tiefen

des Europäischen Nordmeeres bildet, kann

man sowohl Wale als auch Robben

beobachten. Hochseeangeln und Ausflüge

zum Vogelschutzgebiet Bleiksøya, wo

Seeadler über Papageientaucher kreisen, sind

weitere Erlebnisse.

Senja

Eine Fahrt entlang der Meeresseite von

Senja ist eine Reise durch eine vielfältige

Landschaft mit Fjorden, Gebirge und

lebendigen Fischerdörfern. Die

Gebirgskette Okshornan sticht dabei

markant aus der Landschaft hervor. Fast

scheint es, als würde sie direkt aus dem

Meer emporwachsen. Sandstrände und

blanke Holmen verstärken den Eindruck der

Natur. Zusammen mit Andøya ist Senja eine

Alternative zur E6 und der Fahrt mit

Hurtigruten.

Havøysund

Die Fahrt von Kokelv nach Havøysund führt

vorbei an schroffen Klippen, die die raue

Landschaft prägen. Hier erstrecken sich die

Felsen bis hinunter zum Ufer. Die Straße ist

eine ideale Alternative auf der Reise zum

Nordkapp. Ihr Endpunkt Havøysund ist eine

überraschend blühende Gemeinde an der

Finnmarksküste.

Von Havøysund aus können Reisende ein

Boot zu den Inseln Rolvsøy und Ingøya

nehmen oder zum Leuchtturm Fruholmen

fahren. Der Hjelmsøystauren ist einer der

größten Vogelfelsen Nordeuropas und

ebenfalls einen Besuch wert.

Die Schiffe von Hurtigruten laufen Havøysund

täglich an. So können Autofahrer mehrere

Landschaftsrouten miteinander verbinden.

Varanger

Weit im Nordosten Norwegens führt diese

Landschaftsroute entlang der Küste in

Richtung der eiskalten Barentssee. In der

arktischen Natur gibt es keinen Abstand

zwischen Meer und Berg. Im kurzen Sommer

kann warme Luft aus Sibirien unvermittelt von

eisigem Meeresnebel abgelöst werden. Und

die Tage scheinen dann nie zu enden.

Fischfang, Völkerwanderung und Handel

haben die Region Varanger zu einem

arktischen Schmelztiegel verschiedener

Menschen und Kulturen gemacht. Die Nähe

zu Russland und der damit verbundene

Pomorhandel – so nannte man den

Küstenhandel hier –, finnische Einwanderer

und die Traditionen der samischen

Urbevölkerung prägen die Region und ihre

reiche Kulturgeschichte bis heute.

www.nasjonaleturistveger.no

HAVØYSUND

VARANGER

GENIESSEN SIE DIE AUSSICHT VON DEN SITZBOXEN

AM RASTPLATZ IN SNEFJORD. SIE FINDEN SCHUTZ

EGAL, AUS WELCHER RICHTUNG DER WIND BLÄST.

ARCHITEKT: PUSHAK ARKITEKTER © ANNE OLSEN-

RYUM FOR STATENS VEGVESEN

DIE GEDENKSTÄTTE STEILNESET IN VARDØ WURDE ZUM

GEDENKEN AN DIE 91 OPFER DER HEXENVERFOLGUNG

IN DER FINNMARK IM 17. JAHRHUNDERT ERRICHTET.

KÜNSTNERLIN LOUISE BOURGEOIS. ARCHITEKT: PETER

ZUMTHOR © HEGE LYSHOLM / STATENS VEGVESEN

Erleben Sie die 18

Norwegischen

Landschaftsrouten durch

Norwegens atemberaubende

Landschaften auf Youtube

21


DIE SCHÖNSTE

SEEREISE DER

WELT - ZU JEDER

JAHRESZEIT

Die Schiffe der weltberühmten Hurtigruten bieten in jeder

Saison immer neue, intensive Natur- und Kulturerlebnisse

HURTIGRUTEN

22


Entdecken Sie

Norwegen an Bord

der Hurtigruten.

HURTIGRUTEN

Frühlingserwachen, Mitternachtssonne, bunte Herbstfarben oder

spektakuläres Nordlicht im Winter: jede Jahreszeit hat ihren eigenen Charme

und garantiert ebenso einmalige wie bleibende Eindrücke auf einer Seereise

mit einem Schiff der Hurtigruten-Flotte entlang der norwegischen Küste

zwischen Bergen und Kirkenes. Abwechslungsreiche Programme an Bord

und spannende Ausflüge an Land bringen die vielfältige Kultur und Natur

des Königreichs allen Passagieren näher. Im Bordrestaurant können Gäste

norwegische Traditionen in Form köstlicher Menüs oder Buffets genießen. Von

Königskrabben über Stockfisch bis hin zu Ziegenkäse – die wichtigsten Zutaten

stammen vor allem von lokalen Anbietern und beeindrucken mit ihrer Frische,

ihrem Geschmack und ihrer Qualität.

Arktisches Frühlingserwachen

Im Frühling (Saison: 1.4. bis 31.5.) erwacht die

nordische Natur aus ihrem Winterschlaf.

Wiesen beginnen farbenfroh zu blühen und die

arktischen Vögel erobern die Küste zurück:

Zugvögel nisten in Felsen und Wiesen, später

schlüpfen Jungvögel aus ihren Eiern. Eine der

neue Attraktionen von Hurtigruten in diesem

Frühling ist die Fahrt durch den Lyngenfjord in

der Region Troms. Erstmals können

Passagiere so Eindrücke der meist

unbekannten Fjordwelt Nordnorwegens

entdecken und genießen. Auf allen Schiffen

können sich Gäste auf das Programm „Arctic

Awakening“ freuen. Dabei steht der kurze,

spektakuläre arktische Frühling im

Mittelpunkt – auch im Rahmen von

erlebnisreichen Landausflügen. Thema der

Aktivitäten an Bord sind „Geheimnisse des

Meeres“, während die Landausflüge sich mit

dem norwegischen Vogelleben beschäftigen.

Im Schein der Mitternachtssonne

Der Sommer (Saison: 1.6. bis 31.8.) an Bord

der Hurtigruten-Schiffe steht – natürlich –

ganz im Zeichen der faszinierenden

Mitternachtssonne. Das lange, intensive

Tageslicht, das nördlich des Polarkreises 24

Stunden lang nicht verschwindet, sorgt für

eine außergewöhnliche Atmosphäre.

Glühender Sonnenschein taucht Küsten,

Fjorde, Berge und Felder in feuerrotes,

pinkfarbenes und goldenes Licht und bildet so

einen starken Kontrast zu dem satten Grün

der Kiefern und Laubwälder. Die Fjorde – vor

allem der Geirangerfjord und Trollfjord – mit

ihren blaugrünen Farbtönen sind im Sommer

besonders schön anzuschauen.

Goldener Herbst

Der Herbst (Saison: 1.9. bis 31.10.) betört

Passagiere mit besonders kräftigen

Farbspielen: Norwegens Landschaft

präsentiert sich in vielfältigen Variationen von

Gold, Rot, Orange und Gelb – die norwegische

Version des „Indian Summer“ ist eine der

schönsten Reisezeiten im Jahr. Die Luft ist im

Herbst frisch und klar. Und mit ein wenig

Glück erscheinen sogar die ersten Nordlichter

am Nachthimmel. Als Teil des Programms

„Autumn Gold“ fahren die Hurtigruten den

Fjord an, der als einer der schönsten der Welt

gilt – der einzigartige Hjørundfjord liegt

eingebettet inmitten der majestätischen

Sunnmøre-Alpen. Das Hurtigruten-

Herbstprogramm wird komplettiert mit

herbstlichen Landausflügen, Präsentationen

und Aktivitäten an Bord sowie speziellen

norwegischen Köstlichkeiten der Saison.

Auf der Jagd nach dem Nordlicht

Der Winter (Saison: 1.11. bis 31.3.) steht für

ganz besondere Erlebnisse – dank der

wunderschönen Schneelandschaften und der

gemütlichen Atmosphäre an Bord der

Hurtigruten-Schiffe. Passend zur Jahreszeit

umfasst das Ausflugsangebot unter anderem

Hundeschlitten- und Schneemobilsafaris. Von

November bis Mitte März ist die beste Zeit, um

das faszinierende Nordlicht zu sehen.

Übrigens: Reisende der Hurtigruten-Schiffe

haben besonders gute Bedingungen, die

spektakulären „Lightshows“ am Himmel zu

beobachten: An Bord ist man weit weg von

störenden künstlichen Lichtquellen. Das

Hurtigruten-Winterprogramm „Hunting the

Light“ umfasst auf allen Schiffen

Hintergrundvorträge zum Phänomen

Nordlicht, aber auch Ausflüge und

jahreszeitliche Kostproben.

23


ÜBERNACHTUNG

IN NORWEGEN

FJORDNORWEGEN © CH/INNOVATION NORWAY

Viele Hotelketten bieten Rabatt-Systeme,

Mitgliedschaften und andere Aktionen an, die

Übernachtungen zu einem reduzierten Preis

ermöglichen. Für nähere Informationen

kontaktieren Sie bitte direkt die Hotelketten.

HOTELS

Best Western Hotels Norway

Buchung Tel. +47 800 11 624

info@bestwestern.no

www.bestwestern.no

Nordic Choice Hotels

Buchung Tel. +47 22 33 42 00

booking@choice.no

www.nordicchoicehotels.no

First Hotels

Buchung Tel. +47 800 10 410

(nur in Norwegen)

Tel. +47 23 11 60 70 (vom Ausland)

info@firsthotels.no

www.firsthotels.com

Radisson Blu Hotels & Resorts

/ Park Inn Hotels

Buchung Tel. +0800 181 4442

www.radissonblu.com

www.parkinn.com

24

Rica Hotels

Buchung Tel. +47 66 85 45 60

rica@rica.no

www.rica.no

Scandic Hotels

Buchung Tel. +47 23 15 50 00

norge@scandichotels.com

www.scandichotels.no

Thon Hotels

Buchung Tel. +47 815 52 400

service@thonhotels.no

www.thonhotels.com

FJORD PASS®

Günstig übernachten mit Norwegens beliebtem

Hotelpass! Der Fjord Pass® gewährt Ihnen

erhebliche Rabatte in 120 Hotels, Pensionen,

Hütten und Appartements im ganzen Land.

Darüber hinaus erhalten Sie auch Vergünstigung

bei verschiedenen Aktivitäten und bei der

Autovermietung Avis. Der Fjord Pass® kostet

NOK 150 und gilt für 2 Erwachsene und

mitreisende Kinder unter 15 Jahren. Er ist für ein

Kalenderjahr gültig, je nach Hotel sind die

Gültigkeitsperioden jedoch unterschiedlich. Er gilt

in den meisten Hotelketten sowie bei einer Reihe

von individuellen Übernachtungsanbietern. Sie

können den Fjord Pass® online auf

www.fjordpass.no, bei zahlreichen

Verkaufsstellen in Norwegen oder bei lokalen

Fjord Tours-Agenturen außerhalb Norwegens

erwerben.

Fjord Tours AS

Tel. +47 815 68 222

fjordtours@fjordtours.no

www.fjordpass.no


Foto: Einar Engdal

DER BEGINN EINES ABENTEUERS

Es war einmal ein kleines Hotel in Hammerfest, das im Jahre 1975 seine Türen für die allerersten Gäste eines Rica-Hotels

öffnete. Seitdem sind viele neue Hotels hinzugekommen. In einer landesweiten Hotelkette finden Sie über das langgestreckte

Land verteilt 70 gastfreundliche Rica-Hotels – von Svalbard und dem Nordkap im Norden bis nach Kristiansand im Süden.

Hinzu kommen sieben Hotels in Schweden. Unsere Häuser liegen zumeist nur einen Steinwurf von den spannendsten

Sehenswürdigkeiten und preisgekrönten Fjorden, den Bergen und prachtvollen Städten im Königreich Norwegen entfernt.

Die Mitarbeiter der Rica Hotels haben sich zum Ziel gesetzt, ihren Gästen Träume zu erfüllen und dauerhafte

Erinnerungen und abenteuerliche Erlebnisse zu vermitteln. Möge dieses Abenteuer nie zu Ende gehen.

Wir hoffen, dass wir Ihnen bei Ihrem Hotelaufenthalt das gewisse Extra vermitteln können.

Herzlich willkommen in den Rica Hotels!

rica.no • rica.se • rica-hotels.com

25


PARK HOTEL HOLMENKOLLEN © RICA HOTEL

WEITERE HOTELKETTEN

Historische Hotels –

„De historiske“

47 Hotels und 19 Restaurants

gehören der Organisation

„Historische Hotels“ an. Alle

Mitgliedsbetriebe stammen aus

der Zeit von 1380 bis 1939 und

zeichnen sich durch eine

besondere architektonische

Gestaltung aus.

De historiske – hotel &

spisesteder

Tel. +47 55 31 67 60

info@dehistoriske.no

www.dehistoriske.com

Heritage Hotels

Ein Zusammenschluss von sechs

außergewöhnlichen Hotels, in denen

norwegische Kultur und Traditionen

große Bedeutung haben.

www.heritagehotels.no

Nor Travels

Nor Travels ist ein

Zusammenschluss

privatgeführter Hotels und

Hotelketten in Skandinavien mit

37 Hotels in Norwegen.

Tel. +47 57 66 58 70

post@nortravels.com

www.nortravels.com

Hotels für Allergiker und

Asthmatiker

Auf der Internetseite des

norwegischen Asthma- und

Allergieverbandes können Sie

nach Hotels suchen, die spezielle

Zimmer und einen besonderen

Service für Asthmatiker und

Allergiker anbieten. Startseite,

Tjenester, Hotellguide.

Norges Astma- og allergi forbund

Tel. +47 23 35 35 35

www.naaf.no (nur norwegisch)

URLAUB AUF DEM

BAUERNHOF

Ferien auf einem norwegischen

Bauernhof werden immer

beliebter, zumal sie eine günstige

Alternative zu anderen

Übernachtungsformen darstellen.

Mehr als 400 Betriebe sind

landesweit in der Organisation

HANEN organisiert. Neben

Übernachtungen bieten viele Höfe

auch verschiedene Speisen an.

Häufig besteht auch die

Möglichkeit, bei der alltäglichen

Arbeit auf dem Hof mitzuhelfen.

HANEN

post@hanen.no

www.hanen.no

www.visitnorway.de

BED & BREAKFAST

Für Bed & Breakfast

Übernachtungen empfiehlt es

sich, sich direkt an die örtlichen

Touristinformationen zu wenden.

Vor Ort können Sie auch

Ausschau nach Schildern wie

„ROM“ oder „HUSROM“ halten.

Preise: Einzelzimmer ab NOK

350 bis NOK 700, Doppelzimmer

ab NOK 500 bis NOK 1.100 inkl.

Frühstück. Eine Übersicht

zahlreicher Bed & Breakfast-

Betriebe finden Sie hier:

www.bbnorway.com

CAMPING IN NORWEGEN

Campingurlaub in Norwegen hat

durchweg einen hohen Standard.

Die Anlagen sind meist

kinderfreundlich und viele

Plätze bieten Aktivitäten oder

Ausflüge an. Die

Übernachtungspreise variieren

für Wohnmobil, Wohnwagen und

Zelt je nach Kategorie des

Platzes, erkennbar an den

zugeteilten Sternen. Die

Benutzung eines 2- bis

3-Sterne-Platzes liegt bei NOK

100 bis NOk 350 pro Fahrzeug/

Zelt und Tag. Die Preise auf

einem 4- bis 5-Sterne-Platz

liegen zwischen NOK 300 und

NOK 550. Die meisten größeren

Campinganlagen sind rund um

die Uhr bewacht. Darüber

hinaus vermieten die meisten

norwegischen Campingplätze

auch Hütten, die teils mit

eigenem Bad und Küche

ausgestattet sind. Je nach

Ausstattung beträgt der

Mietpreis zwischen NOK 300 und

NOK 1.800 pro Tag. Bitte

beachten Sie, dass die

Sternekategorie der Hütten

unabhängig von der

Sternekategorie des

Campingplatzes festgelegt wird.

Norwegische Campingplätze

bieten auch Wohnmobilen

optimale Voraussetzungen mit

Zugang zu Trinkwasser und der

Möglichkeit der

Abfallentsorgung. Einige Plätze

haben sogar eine verstärkte

Standfläche, um Fahrzeugen ein

sicheres Parken zu ermöglichen.

Bedenken Sie beim Camping/

Zelten in der freien Natur, dass

offenes Feuer (Lagerfeuer bzw.

Feuer auf der Erde) in der Zeit

vom 15. April bis 15. September

verboten ist. Auch sollten Sie

beim Campen/Zelten stets einen

gewissen Abstand (mind. 150

Meter) zu Gebäuden einhalten.

Storefjell Resort Hotel

© STOREFJELL RESORT HOTEL

Auf dem Golsfjell 1001 m ü.d.M.

zwischen Hallingdal und Valdres.

In der Mitte der Strecke

Oslo-Bergen gelegen.

Anreise über E16 via Leira/

Fagernes, dann Str. 51, oder Str. 7

via Gol.

Mini-Badeland, Kinder-Spielecke

Restaurant, Pianobar (Live)

Reiten, Wander- und Radwege

GPS Position: N60 48 227 E 8 57 267

Tel. +47 32 07 80 00

www.storefjell.de

26


Camping Key Europe

Campingkarte (vormals Camping

Card Scandinavia).

Der Besitz einer Campingkarte ist

in Norwegen nicht verpflichtend,

sehr viele Campingplätze haben

sich jedoch der Organisation NHO

Reiseliv angeschlossen. Die

Mitgliedschaft sichert je nach

Klassifikation einen gewissen

Qualitätsstandard. Auf diesen 250

Campingplätzen benötigen Sie die

Camping-Key Europe

Campingkarte (vormals Camping

Card Scandinavia CCS). Mit dieser

Karte geht nicht nur das Ein- und

Auschecken am Campingplatz

zügiger und bequemer, zusätzlich

erhalten Sie weitere Vorteile. Die

Karte gilt pro Familie und kann in

allen skandinavischen Ländern

benutzt werden. Die Karte an sich

ist gratis, allerdings kostet die

Gültigkeitsmarke für ein Jahr NOK

130 (Stand 2013). Die Marke muss

jedes Jahr erneuert werden, damit

die Karte ihre Gültigkeit behält.

Erworben werden kann sie auf

allen Campingplätzen in

Skandinavien. Die Karte können

Sie im Internet unter

www.camping.no bestellen.

Ebenso können Sie dort den

gesamten Campingführer als pdf-

Datei herunterladen.

NHO Reiseliv

camping@nhoreiseliv.no

www.camping.no

Vom Norwegischen

Automobilverband NAF gibt es eine

eigene Broschüre, in der die 260

Campingplätze, die der Kette „NAF

Camp“ angehören, aufgeführt sind.

Bestellen können Sie die

Broschüre unter

www.nafcamp.no für NOK 60

(Stand 2013). Eine Campingkarte

ist nicht verbindlich

vorgeschrieben; auf vielen Plätzen

können Sie aber die Camping Key

Europe Card benutzen. Weitere

Informationen:

www.nafcamp.no

FERIENHÄUSER

Diese Form der Übernachtung ist

in Norwegen sehr beliebt, ganz

gleich ob im Fjell oder am Meer.

Der Preis für ein Ferienhaus /eine

Hütte mit vier Betten liegt

durchschnittlich zwischen NOK

2.000 und NOK 15.000 pro Woche,

hängt aber sehr von der Jahreszeit

und der Ausstattung ab. Unter

’Buchungshinweise’ finden Sie eine

Übersicht über Veranstalter, bei

denen Sie Ferienhäuser buchen

können. Ferienhauskataloge

erhalten Sie zudem in den meisten

Reisebüros.

Weitere Informationen auch unter:

www.visitnorway.de

FISCHERHÜTTEN

An der norwegischen Küste, vor

allem in Nordnorwegen und

Trøndelag, wurden Fischerhütten

renoviert und in moderne

Übernachtungsbetriebe

verwandelt. Seit einigen Jahren

erfreut sich die Übernachtung in

diesen so genannten „Rorbuer“

immer größerer Beliebtheit. Die

Einrichtungsstandards und

Größen variieren stark, da einige

Hütten sehr alt sind, andere

hingegen ganz neu. Fast alle

Hütten werden als

Selbstversorger-Unterkünfte

vermietet. Eine Fischerhütte mit

zwei Schlafzimmern ist ab

NOK 700 pro Tag zu mieten.

Für Bettwäsche und Handtücher

muss in der Regel separat gezahlt

werden.

Weitere Informationen:

www.visitnorway.de

www.lofoten.info

JUGENDHERBERGEN

Es gibt 72 Jugendherbergen in

Norwegen. Jede von ihnen hat

ihren eigenen Charme und eine

freundliche und internationale

Atmosphäre. Für

Individualreisende und Familien

stellen die Häuser eine

komfortable und zugleich günstige

Übernachtungsmöglichkeit dar.

Zumeist gibt es 2- bis 4-Bett-

Zimmer, vereinzelt werden auch

Familien- oder Einzelzimmer

angeboten.

Da die norwegischen Jugendherbergen

dem Internationalen

Jugendherbergswerk (Hostelling

International) angeschlossen sind,

erhalten Mitglieder des

Internationalen Jugendherbergswerks

10 % Ermäßigung auf den

Übernachtungspreis. Die

Mitgliedschaft im heimischen

Jugendherbergswerk sollten Sie

bereits vor Reiseantritt

beantragen. Wer keinen

entsprechenden Mitgliedsausweis

besitzt, kann bei der ersten

Übernachtung in Norwegen für

NOK 150 eine international gültige

Mitgliedskarte erwerben. Preise:

ca. NOK 290 für ein Bett im

Mehrbettzimmer, ca. NOK 950 für

ein Familienzimmer

(2 Erwachsene, 2 Kinder).

Frühstück ist in den meisten

Jugendherbergen inklusive.

Bettwäsche können Sie vor Ort

gegen eine Gebühr leihen oder Sie

bringen Ihre eigene mit. Aus

hygienischen Gründen ist die

Benutzung von Schlafsäcken nicht

gestattet. Eine Broschüre mit

STOREFJELL © TROND TANDBERG

allen Jugendherbergen in

Norwegen können Sie auf

www.hihostels.no als PDF

herunterladen.

Weitere Informationen:

Hostelling International Norway

Tel. +47 23 12 45 10

info@hihostels.no

www.hihostels.no

LEUCHTTURM-URLAUB

IN NORWEGEN

Entlang der Küste Norwegens gibt

es viele Leuchttürme, die nach

und nach außer Betrieb

genommen werden und als

Herbergen zu neuem Leben

finden. Mittlerweile bieten mehr

als 60 Leuchttürme

Übernachtungsmöglichkeiten an.

Weitere Informationen:

www.visitnorway.de

www.lighthouses.no

Marken

Gjestehus

Genießen Sie preiswertes

Wohnen im Herzen Bergens.

Ab NOK 210 / Pers.

www.marken-gjestehus.com

Basic Hotels

Basic Hotels sind zentral gelegene

Hotels in Bergen, die alles

bieten, was man für guten Schlaf

benötigt. Luxus, wo er nötig ist,

günstige Preise, wenn es drauf

ankommt.

Ab NOK 448 / Pers.

www.basichotels.no

FLØYEN © CH/INNOVASJON NORGE

27


WANDERPARADIES

NORWEGEN

Wandern auf dem

Berggrat Romsdalseggen

HIKING AT REINEBRINGEN, REINE IN LOFOTEN © CH - VISITNORWAY.COM

© CH - VISITNORWAY.COM

Wie man Norwegens kontrastreiche Natur

hautnah erlebt? Beim Wandern! Ob an Küste

oder Fjord mit Meerblick, an Bächen, Flüssen

und durch Wälder, in der Weite des Nordens

oder hinauf zu Bergen und Gletschern im

Osten des Königreichs – in Norwegen finden

Wanderer von Süd bis Nord eine Landschaft,

die wie gemacht für Aktivurlaub ist. Für kurze

Touren, Tages- oder Wochenwanderungen.

Der Reiz der norwegischen Gebirgslandschaft

liegt vor allem in ihrer Unberührtheit. Darin

unterscheidet sie sich deutlich von den

Bergwelten Mitteleuropas. Man kann in

Norwegen tagelang wandern, ohne anderen

Wanderern zu begegnen. Übernachten lässt

sich dabei in unbewirtschafteten Hütten oder

mit dem Zelt überall in der Natur – das

norwegische Jedermannsrecht macht’s

möglich. Wer nicht ganz auf Gesellschaft

verzichten möchte, findet sowohl in den Tälern

als auch in den Bergen zahlreiche

Campingplätze, bewirtschaftete Hütten sowie

Hotels mit einfacher bis luxuriöser

Ausstattung.

Südnorwegen – voller Kontraste

Mit herrlichen Wandermöglichkeiten

überrascht schon der Süden Norwegens

seine Gäste: Auf dem Küstenpfad zum

Beispiel genießt man eine herrliche Aussicht

über Schären und Meer, während man nur

wenige Stunden weiter im Landesinneren

beeindruckendes Hochgebirge und stille

Bergdörfer findet. Ob kurze Touren oder

28


mehrtägige Wanderungen: im Setesdal

locken flache Talabschnitte mit Seen oder

große Bergplateaus wie das Setesdal Vesthei.

Der Norwegische Wanderverein hat in dieser

Region ein ausgedehntes Routennetz mit

zahlreichen Hütten angelegt. Östlich von

Setesdal liegt die Region Telemark. Auch hier

finden Wanderurlauber spannende

Möglichkeiten: Steil hinauf geht es hier auf

Norwegens vielleicht schönsten Berg, den

Gaustatoppen (1.883 m. ü. d. M.). Die

Telemark gilt auch als Eingangstor zur

Hardangervidda, Nordeuropas höchstem

Gebirgsplateau.

Weitere Informationen auf:

www.visitsorlandet.com

Hoch hinaus

Wanderer, die höher hinaus wollen, sind in

Fjellnorwegen richtig. Denn hier liegen

Nordeuropas höchste Gipfel, darunter

Norwegens höchster Berg, der Galdhøpiggen

mit 2.469 m ü.d.M. Noch mehr

Naturerlebnisse garantieren die zahlreichen

Nationalparks: Ob wilde Rentiere in

Norwegens größtem Nationalpark

Hardangervidda oder

Moschusochsen im Dovrefjell –

auch „tierisch“ kommen Wanderer

hier voll auf ihre Kosten. Bei

alpinen Gipfeln, fruchtbaren

Tälern und tausende Jahre alten

Gletschern schlägt das

Wandererherz höher. Die

Wanderrouten sind gut markiert

und nach dem landesweiten

Standard mit dem roten „T“

gekennzeichnet.

Weitere Informationen unter:

www.fjellnorway.com

Wandern in

Fjordnorwegen

Fjordnorwegen gehört zu den

schönsten Reisezielen der Erde.

Fjorde, die sich in mächtige Berge

einschneiden oder großartige

Gletscher – im Reich der Kontraste finden sich

Wandermöglichkeiten für Jedermann. Die

unberührte Natur zwischen den Dörfern und

Städten ist für alle leicht zugänglich. Man

muss kein Wanderprofi sein, um sie genießen

zu können. In der gesamten Region finden sich

Wandermöglichkeiten für jedes Niveau und

markierte Wanderwege zu herrlichen

Ausflügen, auch für Familien oder Ungeübte.

So liegen etwa in der Region Ryfylke viele

beliebte Wanderziele wie der Lysefjord mit der

Felskanzel Preikestolen. Auch die Region

Hardanger unweit von Bergen bietet

Wandererlebnisse für alle Generationen.

Wanderfreunde finden hier Nationalparks und

eine faszinierende Natur mit Wasserfällen,

Fjorden, Bergen und Gletschern.

Weitere Informationen auf:

www.fjordnorway.com/hiking

Auf Pilgerpfaden

wandern – Trøndelag

Einer der bekanntesten und beliebtesten

Wanderwege Norwegens ist der Pilgerweg

zum Nidarosdom in Trondheim. Ob auf einer

individuellen Tour oder einer organisierten

Wanderung, unterwegs erleben Sie Geschichte

und Kultur inmitten einer faszinierenden

Landschaft. Diese wechselt zwischen leichten

Wanderwegen und anspruchsvolleren

Gebirgsetappen. Der „Pilgrimsleden“ – auch

Olavsweg genannt – ist auf der gesamten

Strecke mit einem eigenen Logo

gekennzeichnet. Dabei gibt es je nach

Startpunkt verschiedene Routen, die von

Südnorwegen nach Trondheim führen.

Unterwegs stehen Wanderern Unterkünfte mit

unterschiedlichem Standard zur Verfügung.

Alljährlich wird von den verschiedenen

Pilgerzentren des Landes eine Wanderung von

Oslo nach Trondheim organisiert.

Infos auf http://pilegrimsleden.no

Arktische Erlebnisse

um Mitternacht

Raue Gipfel, blaue Gletscher und unendliche

Weiten kennzeichnen Nordnorwegen. Vor

allem der Sommer weckt zur Zeit der

Mitternachtssonne jede Menge Wanderlust

und Bewegungsdrang. Jede Wanderung wird

belohnt mit einer fantastischen Aussicht über

Land oder Meer. Aktive finden beispielsweise

auf der Insel Vega zahlreiche Möglichkeiten,

von entspannten Wanderungen am

Meeresrand bis zu herausfordernden Touren in

etwa 800 m Höhe. Arktische Luft schnuppern

Wanderfreunde in der Gemeinde Hammerfest.

Hier liegen einzigartige Küstenlandschaften,

spiegelglatte Fjorde, kilometerlange

Sandstrände und hohe Gipfel direkt

nebeneinander.

Infos auf www.nordnorge.com

Der Norwegische

Wanderverein DNT

Norwegens Wanderwege sind meist gut

gekennzeichnet. Rund 20.000 km Wegenetz

sind mit kleinen Steinpyramiden und einem

roten „T“ markiert. Verantwortlich dafür ist der

© TERJE BORUO - VISITNORWAY.COM

norwegische Wanderverein – Den Norske

Turistforening (DNT). Über alle Regionen

verteilt, stehen Wanderern rund 490 DNT-

Hütten mit mehr als 8.000 Betten

unterschiedlichen Standards zur Verfügung.

Trotz guter Beschilderungen sollte man sich

auf eine Wanderung immer gut vorbereiten

und eine aktuelle Wanderkarte dabei haben.

Der Verein organisiert selbst Wanderungen im

ganzen Land. Informationen zu geführten

Touren des DNT:

http://deutsch.turistforeningen.no/

Sie haben Lust, Norwegen zu

erwandern? Alle Informationen über

Wandergebiete und das, was man

wissen muss, bevor man die Stiefel

schnürt, bietet der Katalog „Wandern

in Norwegen 2014“, der ab Dezember

2013 auf www.vsisitnorway.de

kostenlos aus dem Netz

heruntergeladen werden kann.

WANDERKARTEN

UND BÜCHER

Diese und weitere Wanderkarten

finden Sie in der

Geobuchhandlung Kiel

Schülperbaum 9, D-24103 Kiel

Tel. 0431 91 002

info@geobuchhandlung.de

www.geobuchhandlung.de

29


Angeln

Wenn Angler das Wort

Norwegen hören, werden sie

unruhig. Da hängen so viele

Geschichten dran. Vom Fisch

des Lebens, dem Leng im

Meer oder der Äsche im

trägen Strom. Wo sonst in

Europa springen noch die

Lachse? In Norwegen dreht

sich einfach alles um Fisch.

Legenden sind das nicht,

legendär ist nur Norwegens

Fischreichtum.

Reiten

In ganz Norwegen werden

Reitferien und Reitlager

angeboten. An vielen Orten

können Sie ein Pferd mieten oder

Reitunterricht nehmen. Weitere

Informationen bei den örtlichen

Touristinformationen und bei:

HiT - Hest i Turistnæring martin.

ekre@hjerkinn.org

www.hest.org (nur norwegisch)

www.visitnorway.de

© CH/VISITNORWAY.COM REITEN I

AKTIVURLAUB IN NORWEGEN

ANGELN

Angeln auf Lachs, Meerforelle und

Saibling

Alle Personen, die das 16.

Lebensjahr vollendet haben und in

einem Wasserlauf auf Lachs,

Meerforelle und Saibling angeln

möchten, müssen eine

Angelgebühr entrichten. Diese

Gebühr ist eine Jahresgebühr

(Gültigkeitszeitraum 1.1. -

31.12.2013) und ist im Internet

unter www.dirnat.no oder vor Ort in

Banken oder bei der Post

erhältlich. Die Jahresgebühr

betrug 2013 NOK 240 für

Einzelpersonen und NOK 383 für

eine Familie. Zusätzlich müssen

Sie, wenn Sie in Binnengewässern

angeln wollen, eine lokale

Angelkarte erwerben. Angelzeiten

und Angelregeln für die einzelnen

Gewässer richten sich nach den

Gesetzen des jeweiligen Bezirks

(Fylke). Die Saison beginnt meist

um den 15. Juni und hält in den

meisten Wasserläufen bis Ende

August an. Für weitere

Informationen nehmen Sie bitte

Kontakt mit dem örtlichen

Fremdenverkehrsamt auf. Im Meer

mit der Rute oder Handschnur auf

die oben genannten Fische zu

angeln, ist gratis.

Desinfektion der

Angelausrüstung

Angelausrüstung oder Boote, die

Sie bereits in einem Gewässer

außerhalb Norwegens bzw. in

einem (vermutlich) verunreinigten

Gewässer benutzt haben, müssen

vor dem Angeln in norwegischen

Seen und Flüssen gereinigt und

desinfiziert werden. An vielen

Gewässern gibt es

Desinfektionsstationen. Es ist

außerdem verboten, Behälter mit

Wasser in andere Gewässer

auszukippen. Für das genaue

Regelwerk kontaktieren Sie bitte

die lokale Touristinformation.

Angeln in Binnengewässern

Wenn Sie in Binnengewässern

angeln möchten, benötigen Sie

eine Angelkarte bzw. müssen die

Erlaubnis der zuständigen

Angellizenzvergabestelle einholen.

Die Angelkarte gilt für ein

begrenztes Gebiet und einen

begrenzten Zeitraum. Der Preis ist

von Ort zu Ort unterschiedlich.

Personen unter 16 Jahre können

bis 20. August jedes Jahres gratis

in norwegischen Binnengewässern

angeln. Die lokalen Angelkarten

sind in Sportgeschäften,

Touristinformationen, Kiosken und

auf Campingplätzen erhältlich.

Meeresangeln

Wenn Sie im Meer angeln möchten,

müssen Sie keine Gebühr

bezahlen. Auch müssen Sie vorab

nicht die Erlaubnis des

Grundeigentümers einholen. Für

das Angeln in Salzwasser gibt es

ein umfassendes Regelwerk. Dies

beinhaltet u.a. Vorschriften zur

zulässigen Angelausrüstung, zur

Markierungspflicht und zu

Angelzeiten. Für das Angeln mit

Angelrute und anderen

Handangelgeräten gibt es relativ

wenige Einschränkungen.

Beachten Sie, dass es eine

Ausfuhrbegrenzung von 15 kg

Fischfilet pro Person gibt. Für u.a.

Kabeljau, Schellfisch, Seelachs und

Heilbutt gelten Mindestfanggrößen.

www.fiskeridir.no/english.

Weitere Informationen zum Angeln

in Norwegen:

www.dirnat.no/fritidsfiske und

www.dirnat.no/fiskeravgift

(nur norwegisch).

Auf www.visitnorway.de können Sie

kostenfrei unseren Katalog „Angeln

in Norwegen 2014“ bestellen. Der

Katalog stellt die besten

Angelregionen vor und enthält

zahlreiche wertvolle Tipps.

LACHSZENTREN IN

NORWEGEN

Sogn og Fjordane:

Das Norwegische

Wildlachszentrum ist direkt am

Fluss Lærdal, einem der

bekanntesten Lachsflüsse des

Landes, gelegen und liefert

Besuchern zahlreiche

Informationen rund um das

Thema Lachs aus Norwegen.

Norsk Villakssenter, Lærdal

Tel. +47 57 66 67 71

www.norsk-villakssenter.no

Nord-Trøndelag:

Im Namsen Laksakvarium können

Sie Lachse und Forellen aus

unmittelbarer Nähe beobachten.

Namsen Laksakvarium AS

Tel. +47 74 31 27 00

www.namsenlaksakvarium.no

FAHRRADFAHREN

In Norwegen kommen sowohl

sportlich ambitionierte Biker wie

Genussradler und Familien voll auf

ihre Kosten. Egal ob Sie als Radler

die Küste, das Fjell oder die Fjorde

erleben – auf jedem selbst

erstrampelten Kilometer

begeistern unvergessliche

Landschaftsbilder. Die meisten

Strecken sind beschildert und

führen über Straßen/Wege mit

wenig oder keinem Autoverkehr.

Fahrradkarten und Guides zu den

verschiedenen Routen können Sie

bei der Geobuchhandlung Kiel

bestellen (siehe unten). Planen Sie

Ihre Tour selbst oder lassen Sie

planen und buchen Sie ein fertig

geschnürtes Paket bei einem

Veranstalter oder via

www.cyclingnorway.no

Entlang der Routen gibt es

radlerfreundliche Unterkünfte

(achten Sie auf das Symbol „Syklist

Velkommen“) mit sicheren

Abstellplätzen,

Wäschetrockenräumen,

Werkzeugkästen und Flickzeug.

Am Startpunkt vieler Touren in

Städten und größeren Ortschaften

können zumeist Fahrräder

gemietet werden. Weitere

Informationen:

www.visitnorway.de

www.cyclingnorway.no

Fahrräder im Zug

Die meisten Züge befördern auch

Fahrräder, allerdings müssen Sie

in den Langstreckenzügen einen

Platz im Voraus reservieren. Der

Preis variiert je nach Strecke,

generell bezahlen Sie 50 % des

Ticketpreises für Erwachsene,

höchstens jedoch NOK 179. Von

Mitte Juni bis Ende September

müssen Sie bei Fahrradmitnahme

in der Bergenbahn von Oslo nach

Bergen einen Platz reservieren.

Eine Fahrradreservierung können

Sie nur in Norwegen vornehmen,

am Bahnhof oder unter der

Nummer +47 815 00 888. Weitere

30


Rafting

Das Spektrum für Rafting ist breit

und reicht vom gemütlichen

Familienrafting bis hin zu

Extremtouren. Das Mindestalter liegt

bei 16 bzw. 18 Jahren. Die

Veranstalter stellen Helme,

Neoprenanzüge und Rettungswesten

zur Verfügung. Da es unterwegs

feucht werden kann, sollten

Teilnehmer auf jeden Fall

Wollpullover, wollene Unterwäsche

und dicke Wollsocken anziehen.

Denken Sie außerdem an ein

Handtuch und Kleidung zum

Wechseln. Alle Teilnehmer einer Tour

müssen schwimmen können.

N VENABU © CH/VISITNORWAY.COM

Nähere Auskünfte bekommen

Sie bei den örtlichen

Touristinformationen und auf

www.visitnorway.de

RAFTING IN SÜDNORWEGEN © JOHAN WILDHAGEN/VISITNORWAY.COM

Informationen dazu erhalten Sie

unter www.nsb.no (luggage). Auch

im Flughafenzug (Flytoget), in den

Bussen und auf den

Hurtigrutenschiffen können

Fahrräder mitgenommen werden.

Nähere Informationen zu Preisen

und Bedingungen erhalten Sie

direkt bei der Busgesellschaft bzw.

bei Hurtigruten.

Wegen des Fahrradtransports im

Flugzeug wenden Sie sich bitte

direkt an die Fluggesellschaft, mit

der Sie reisen, da die Preise

variieren können.

GLETSCHERWANDERN

In Norwegen gibt es viele Gletscher.

Der größte von ihnen ist der

Jostedalsbreen in Westnorwegen,

aber auch die ebenfalls

westnorwegischen Gletscher

Folgefonna und Hardangerjøkulen

garantieren atemberaubende

Naturerlebnisse. In Nordnorwegen

bei Mo i Rana liegt der Svartisen. Da

Gletscher sich bis zu 2 m pro Tag

bewegen, können sich bis zu 40 m

tiefe Gletscherspalten bilden. Eine

nicht zu unterschätzende Gefahr

stellen auch Erdrutsche, Eisbrüche

und Überschwemmungen dar.

Gehen Sie auf Nummer sicher,

indem Sie ausschließlich in

Begleitung eines ausgebildeten

ortskundigen Gletscherführers auf

Tour gehen. Zur Sommersaison

werden auf fast allen Gletschern

begleitete Touren mit fachkundigen

Guides angeboten.

Denken Sie an warme Kleidung,

Mütze, feste und wasserabweisende

Gletscher- oder Bergschuhe,

Handschuhe, Sonnencreme und

eine Sonnenbrille. Seil, Eispickel

und Eisnägel können beim

Veranstalter ausgeliehen werden.

Saison: Mai bis September, die

Zeiten können jedoch leicht

variieren.

Weitere Informationen:

www.visitnorway.de

Jostedalsbreen

Nasjonalparksenter –

Infocenter & Tourenbuchung

Das Besucherzentrum informiert

über den Jostedalsbreen, Buchung

von Gletscherwanderungen.

post@jostedalsbre.no

www.jostedalsbre.no

Breheimsenteret, Jostedalen –

Infocenter & Tourenbuchung

Eines von drei Informationszentren

des Nationalparks Jostedalsbreen.

jostedal@jostedal.com

www.jostedal.com

Norsk Bremuseum – Norwegisches

Gletschermuseum

Eines von drei Informationszentren

des Nationalparks Jostedalsbreen.

post@bre.museum.no

www.bre.museum.no

GOLF

Golf ist in Norwegen eine sehr

beliebte Sportart und neue

Golfplätze entstehen im ganzen

Land. Die meisten Golfplätze finden

Sie in der Umgebung von Oslo

sowie in der Nähe der Städte

Bergen, Trondheim und Stavanger,

aber auch in einigen kleineren

Orten. Sofern die Kapazität es

zulässt, können Gäste nach

Bezahlen einer Greenfee gleich

loslegen. In der Regel beträgt die

Greenfee zwischen NOK 150 und

NOK 800. Eine Übersicht über

norwegische Golfplätze unter:

www.norskgolf.no/club

Weitere Informationen:

www.golfforbundet.no

www.visitnorway.de

GROTTENWANDERN

Die besten Bedingungen zum

Grottenwandern herrschen im

Bezirk Nordland. Wenn Sie nicht

sehr erfahren sind, sollten Sie

niemals allein in eine unbekannte

Grotte gehen, sondern stets an

einer Tour mit einem ortskundigen

Guide teilnehmen. Warme Kleidung

ist Pflicht, sonstige notwendige

Ausrüstung kann beim Veranstalter

geliehen werden. Nähere

Informationen erteilt die

Touristinformation vor Ort.

Weitere Informationen:

www.nordnorge.com/de

KANU- UND

KAJAKFAHREN

Fast überall in Norwegen gibt es

zahlreiche Paddelmöglichkeiten: Auf

dem Meer, den Seen, Fjorden und

einigen Flüssen. Zum Flusspaddeln

empfehlen sich die Flüsse Sjoa,

Glomma und der Trysilelva, aber

auch viele weitere Gewässer wie der

FAHRRADKARTEN

UND BÜCHER

Eine breite Auswahl an Fahrradkarten

und Radreiseführern erhalten Sie in der

Geobuchhandlung Kiel

Schülperbaum 9, D-24103 Kiel

Tel. 0431 91 002

info@geobuchhandlung.de

www.geobuchhandlung.de

31


TAUCHEN

Tauchzentren und Tauchklubs gibt es in den meisten Küstengebieten,

auch auf Spitzbergen. Generell ist das Tauchen in Norwegen überall

für jedermann erlaubt. Ausgenommen sind lediglich

Vogelschutzgebiete, Gewässer in der Nähe von Fischfarmen sowie

militärische Gebiete. Diese sind allgemein durch Schilder markiert

und in Karten verzeichnet. Bei Tauchunfällen rufen Sie Hilfe über die

Nummer 113 oder wenden Sie sich an das Notfalltelefon +47 55 36

45 50.

Weitere Informationen und Tauchtipps finden Sie auf

www.visitnorway.de

oder kontaktieren Sie

NDF – Norges Dykkeforbund

Tel. +47 21 02 97 42

www.ndf.no

Telemarkkanal und der Femundsee

sind beliebt.

Ein besonderes Erlebnis ist es, in

einem Meereskajak die Küste

entlang zu paddeln oder einen der

Fjorde in Westnorwegen vom

Wasser aus zu entdecken. Weitere

Auskünfte geben die örtlichen

Touristinformationen und unter

www.padling.no

KLETTERN

Die norwegische Bergwelt ist für

Kletterer äußerst attraktiv. Die

Bergsportgruppen des

Norwegischen Wandervereins (DNT)

bieten regelmäßig Kletterkurse an,

erfahrene Kletterer finden

zahlreiche Möglichkeiten,

© CH/TREGDE

Norwegens Berge auf eigene Faust

zu erklimmen. Von Ende Oktober bis

Ende April ist Rjukan in der

Telemark bei Eiskletterern aus aller

Welt ein beliebter Ort. Hierfür

sollten Sie aber über sehr viel

Klettererfahrung verfügen. Weitere

Informationen:

www.visitnorway.de

LUFTSPORT

Norges Luftsportforbund betreibt

alle erdenklichen Luftsportarten,

wie z.B. Segelfliegen,

Fallschirmspringen und

Tandemspringen unter

professioneller Anleitung.

Weitere Informationen:

Norges Luftsportforbund

Tel. +47 23 01 04 50

post@nlf.no / www.nlf.no

SKI

Die norwegische Skisaison

dauert in der Regel sechs

Monate und bietet eine hohe

Schneegarantie. Sowohl

Alpinisten als auch Langläufer

finden ein dichtes Netz an

Skipisten und Loipen vor.

Außerdem umfasst das Angebot

Kurse im Telemarken,

Snowkiting (z.B. auf der

Hardangervidda) sowie

Hundeschlitten-, Motorscooterund

Rentiersafaris. In vielen

Skigebieten finden Snowboarder

Terrainparks mit Half-Pipes,

Jumps, Boxes und Rails sowie

Möglichkeiten zum

Tiefschneefahren. Ausführliche

Informationen zu den vielfältigen

Alpinski-Möglichkeiten in

Norwegen, zum Snowboarden

und dem typisch norwegischen

Langlauf finden Sie im Internet

auf folgenden Seiten:

www.skiinfo.no (mit

tagesaktuellem Wetter- und

Schneebericht)

www.skiingnorway.com

(Langlauf)

www.turistforeningen.no

(Skiwandern)

www.visitnorway.de

SOMMERSKI

In einigen sehr hoch gelegenen

Skigebieten Norwegens können

Sie sich den ganzen Sommer

über im Schnee tummeln. Die

Saisonzeiten sind unterschiedlich.

Für nähere

Informationen wenden Sie sich

bitte direkt an eines der

Sommerskizentren.

Stryn Sommerski

Norwegens größtes Sommerskizentrum

bietet mehrere Pisten

unterschiedlichen

Schwierigkeitsgrades sowie einen

großartigen Funpark. Auch

Langlauftouren können vom Gipfel

aus gestartet werden.

Saison: Ende Mai – Ende Juli

marked@strynsommerski.no

www.strynsommerski.no

Galdhøpiggen Sommerskicenter

Unterhalb des höchsten Berges

Norwegens, dem Galdhøppigen

(2.469 m ü.d.M.), liegt

Norwegens höchstgelegenes

Sommerskizentrum. Hier gibt es

eine Piste für Alpinisten,

Snowboarder und Telemarker.

Saison: Mitte Mai – Ende Oktober

Tel. +47 61 21 17 50

www.gpss.no

Folgefonna Sommerskisenter

Auf dem Gletscher Folgefonna,

Norwegens drittgrößtem

Gletscher, können Sie langlaufen,

Ski fahren oder bei fantastischem

Blick auf die umliegende Bergund

Fjordlandschaft neue Tricks

und Sprünge im Funpark

ausprobieren.

Saison: Ab Anfang Mai

Tel. +47 46 80 59 66

www.folgefonn.no

(nur norwegisch)

SCHWIMMEN

In Norwegen gibt es zahlreiche

attraktive Schwimm- und

Bademöglichkeiten, sowohl an der

Küste als auch im Binnenland. Die

Wassertemperatur der Seen kann

bis zu 20 Grad Celsius betragen,

besonders im Süden. Badestrände

sind beschildert. Genauere

Auskünfte erteilt die örtliche

Touristinformation.

Einige der größeren Hotels

verfügen über Schwimmbäder.

Eine Alternative zum Strand kann

eines der vielen Badeländer

landesweit sein, die Aktivitäten für

Kinder und Erwachsene bieten.

Eine Übersicht über die

Badeländer finden Sie auf

www.badelandene.no

(nur norwegisch)

Segeln

Die teils raue Küste Norwegens mit

ihren unzähligen Schären und

Holmen bietet alles, was Segler

lieben. Felsen unter Wasser stellen

aber zugleich ein Gefahren-

WICHTIGE SICHERHEITS- UND UMWELTINFORMATIONEN

Wenn Sie sich für längere Wander-,

Trekking- oder Skitouren ins

Gebirge begeben, sollten Sie stets

nachstehende Sicherheitshinweise

berücksichtigen. Häufig ist das

norwegische Klima instabil und

gerade im Gebirge muss mit

plötzlichen und extremen

Wetterumschwüngen gerechnet

werden. Beachten Sie daher Wetter

und Wettervorhersage und passen

Sie Kleidung und Ausrüstung

entsprechend an. Denken Sie an

feste Wanderschuhe, warme

Kleidung (Fleece, wind- und

wasserdichte Jacke), ausreichend

Verpflegung und Getränke

(„matpakke“ mit Brot, Obst,

Schokolade, Thermoskanne mit

Tee), aktuelles Kartenmaterial der

Region und Kompass. Informieren

Sie sich vor der Wanderung bei

ortskundigen Personen. Melden

Sie sich vor einer längeren Tour bei

einer Person Ihres Vertrauens ab

und informieren Sie diese, wann

Sie planmäßig zurück sein werden.

Außerdem sollten Sie stets ein

Mobiltelefon dabeihaben, in das die

Notrufnummer Norwegens (+47

112) eingespeichert ist. Beachten

Sie alle aufgestellten

Warnhinweisschilder, verlassen Sie

möglichst nie die markierten Wege

und Pfade und befolgen Sie den Rat

der Einheimischen.

Weitere Informationen finden Sie

auf www.visitnorway.de

Dort gibt es eine Broschüre mit

allen Sicherheitshinweisen zum

Download.

32


potenzial dar, so dass Sie stets eine

aktuelle Seekarte des Gebietes

dabei haben sollten. Zudem muss

jedes Boot mit Rettungswesten

ausgestattet sein. Für

Informationen zum Segeln in

norwegischen Gewässern wenden

Sie sich bitte an die Touristinformation

des jeweiligen

Gebietes. Einige norwegische

Schulschiffe bieten Segelreisen an:

Statsraad Lehmkuhl, Christian

Radich und Sørlandet.

Weitere Informationen:

www.radich.no/de

www.fullriggeren-sorlandet.no

www.lehmkuhl.no

TIERSAFARIS

Moschusochsensafari

Der Nationalpark Dovrefjell ist der

einzige Ort in Norwegen und einer

von nur vier Orten weltweit, an dem

Sie die gewaltigen Moschusochsen

in freier Wildbahn erleben können.

Von Juni bis August werden

begleitete Wanderungen zu diesen

bis zu einer halben Tonne schweren

Tieren organisiert. Solch eine Safari

dauert etwa 5 Stunden, und die

Chance, unterwegs einen

Moschusochsen zu sehen, ist sehr

groß.

Weitere Informationen:

www.visitnorway.de

www.moskus-safari.no

Elchsafari

Elche sind in Norwegen sehr

verbreitet. Auf einer Elchsafari mit

einem ortskundigen Guide ist die

Chance, die Tiere zu sehen, jedoch

deutlich größer. Nähere Auskünfte

erteilen die örtlichen

Touristinformationen.

Bibersafaris

Unter anderem in der Region

Hedmark in Ostnorwegen gibt es

die Möglichkeit, vom Kanu aus

Biber in ihrem natürlichen

Lebensraum zu beobachten.

Ein sehr schönes, familientaugliches

Vergnügen!

www.visitnorway.com/de

Natursafaris

Von Oktober bis März werden auf

den Lofoten Natursafaris

angeboten. Unterwegs können Sie

Seeadler beobachten und mit

etwas Glück sogar Robben und

Orcas sehen. Am Tysfjord startet

die Saison im November und

endet im Januar.

www.lofoten.info

www.orca-tysfjord.no

Walsafaris

Von Mitte Mai bis Mitte September

werden regelmäßig Safaris zur

Beobachtung von Pott- und

Zwergwalen organisiert. Mit etwas

Glück sehen Sie unterwegs auch

Buckelwale, Kleintümmler und

andere Walarten. Ein guter

Ausgangspunkt für eine solche

Tour ist Andenes auf den

Vesterålen.

Weitere Informationen:

www.visitnorway.de

www.whalesafari.com

www.arcticwhaletours.com

Vogelbeobachtungen

Im Frühling ist die Küste voller

Vögel, die zu ihren arktischen

Brutplätzen gen Norden ziehen.

Die größte Vogelkolonie

Norwegens befindet sich auf der

Inselgruppe der Lofoten in

Nordnorwegen. In Jæren, südlich

von Stavanger, können Sie mit

etwas Glück Seetaucher,

Lappentaucher, Gänsevögel und

Watvögel beobachten. Im Sommer

empfehlen wir Ihnen die

Bergregionen Hardangervidda,

Dovrefjell und Fokstumyra bei

Dombås. Ein weiterer Tipp ist

Norwegens weltberühmte

Seevogelkolonie auf der Insel

Runde bei Ålesund.

Weitere Informationen:

www.birdlife.no

www.birdingnorway.no

www.visitnorway.de

WANDERN

Weitere Informationen zum

Wandern in Norwegen finden Sie

auf www.visitnorway.de. Dort

können Sie auch kostenfrei

unseren aktuellen Katalog

„Wandern in Norwegen 2013“ mit

zahlreichen wertvollen Tipps und

Informationen zu beliebten

Wanderdestinationen anfordern.

Siehe auch Seite 28 - 29.

Von Hütte zu Hütte

Der Norwegische

Bergwanderverein DNT hat

insgesamt 480 Übernachtungsmöglichkeiten,

von einfachen

Hütten bis zu gut ausgestatteten

Häusern. Für die unbewirtschafteten

Hütten benötigen Sie

einen Schlüssel, Voraussetzung für

den Erhalt des Schlüssels ist eine

DNT-Mitgliedschaft. Diese kostet

für Erwachsene NOK 550 pro Jahr,

in Deutschland können Sie diese

bei Nach Norden erwerben.

Auf www.turistforeningen.no

finden Sie eine Übersicht über

Wandergebiete, Tourenvorschläge,

bewirtschaftete und

unbewirtschaftete Berghütten etc.

Den Norske Turistforeningen (DNT)

Tel. +47 40 00 18 68

info@turistforeningen.no

DNT-Vertretung in Deutschland

NACH NORDEN

Drostestr. 3, 48157 Münster

Tel. 0251/32 46 08

helga.rahe@huettenwandern.de

www.huettenwandern.de

BERGANS OF NORWAY HAT SEINEN URSPRUNG IN DER WILDEN NATUR UND DEM

RAUEN KLIMA NORWEGENS. DIE OFT WIDRIGEN BEDINGUNGEN DORT STELLEN

BESONDERS HOHE ANSPRÜCHE AN DAS MATERIAL UND SEINE NUTZER.

FOREVER PIONEERS

bergans.de

33


GOLFSTAR

SUZANN

PETTERSEN

Meine 10 Lieblingsorte

in Norwegen

SUZANN PETTERSEN © GETTY IMAGES

34


Sie wird international gefeiert und

zuhause vereehrt: Die norwegische

Profigolferin Suzann Pettersen hat in

der ganzen Welt Fans. Ihr Sport hat die

33-jährige schon auf viele Kontinente

geführt – doch Norwegen bleibt

unvergleichglich, findet Pettersen. Zu

ihren Lieblingsorten gehören die

Lofoten, Oslo und Brekkestø.

Suzann “Tutta” Pettersen gehört

zu den besten Golfspielerinnen

der Welt – selbst mit US-

Präsident Barack Obama hat sie

schon eine Runde gespielt. Wenn

es um Urlaub geht, kennt

Pettersen ihr Lieblingsziel:

Norwegen. Hier gibt sie ihre zehn

ganz persönlichen Tipps.

1. Die Welt ist schön, Oslo

ist am schönsten

Wenn Suzann Pettersen von

einem Golfturnier zurück nach

Hause kommt, joggt sie als

erstes einmal durch die Natur

der Nordmarka bei Oslo, ganz

in der Nähe ihres Elternhauses.

Anschließend macht sie eine

Radtour und fährt an den See

oder die gönnt sich einen

Kaffee am Bogstadveien im

Westen der Stadt. ”Mich

fasziniert an Oslo besonders,

dass man ganz schnell per

Straßenbahn oder Rad vom

Wald und Bergen auf eine Insel

kommt”, sagt Pettersen. Ihren

perfekten Tag rundet die

Golferin gern mit einem

asiatischen Essen bei Hanami

in Oslos neuestem ”Stadtteil”

Tjuvholmen am Hafen ab.

2. Die Lofoten: ein Tag,

vier Jahreszeiten

Nach einem Besuch auf den

Lofoten, war Pettersen verzaubert

von dem nordatlantischen

Inselreich. ”Das wechselnde Licht,

die Stimmung und die raue Natur

mit vier Jahrezeiten an einem Tag

haben mich überwältigt. Und dazu

gibt es zahlreiche Aktivangebote

wie Bergwanderungen und Rib-

Boot-Ausfahrten auf dem

spiegelblanken Meer.” Ihr

nächster Besuch auf den Lofoten

soll im Winter sein – mit Skiern.

3. Sommer in Brekkestø

Sommer in Norwegen ist für

Suzann Pettersen synonym mit

Südnorwegen oder Sørlandet. Hier

hat die Weitgereiste viele Sommer

im Ferienhaus der Familie in

Brekkestø verbracht. ”Mögen

Strände an anderen Orten der Welt

weißer oder größer sein – ich finde,

es geht nichts über Bootsstege, Eis

und Badevergnügen dort.” An der

Sørlandsküste liegt auch die

"weiße Stadt" Tvedestrand, die

Pettersen gern mit einem Boot

ansteuert.

4. Skispaß in Geilo

Das ist typisch norwegisch: Auch

Suzann Pettersen stand schon als

Kind auf Skiern – an ihre frühen

Schnee- und Skitage in Geilo hat

sie nur gute Erinnerungen.

Norwegen hat zahlreiche

hervorragende Skiorte, aber Geilo

ist und bleibt ihr Favorit.

5. Wanderung auf den

Besseggen

Die klassische Gipfeltour auf den

Berg Besseggen in Jotunheimen

hat auch Suzann Pettersen

begeistert. Wie die meisten

Wanderer startet sie mit der

Schiffstour von Gjendesheim nach

Memurubu. ”Ich habe Höhenangst

– darum war die Tour auf den

Besseggen für mich eine echte

Herausforderung. Aber ich habe

durchgehalten und muss sagen:

Es hat sich gelohnt!”

6. Golftipps vom Profi

In ihrer Kindheit wohnte Suzann

Pettersen unweit des Golfplatzes

von Bogstad, der zu Norwegens

bestem gewählt wurde. Heute

spielt sie aber auch auf anderen

Plätzen. ”Der Golfplatz in Larvik

beispielsweise ist toll für Spieler

verschiedener Spielstärken.”

Natürlich hat die Sportlerin auch

beim Besuch auf den Lofoten auf

der Bahn Lofoten Links eine Runde

gespielt: ”Die Anlage liegt

wunderschön in die Landschaft

eingebettet. Und in der

Mitternachtssonne zu golfen ist ein

unvergleichliches Erlebnis. Anders

als "perfekte" Plätze in den USA,

wo ich oft bin, gehört hier die Natur

zum Spiel dazu”, sagt Pettersen.

Weitere norwegische Plätze ihrer

Wahl: Borre Golfplatz bei Horten,

der nicht weit vom Natur-Kultur-

Pfad beim Herrenhof Semb

Herregård liegt, sowie

Randsfjorden Golfpark.

7. Naturschock auf der

Insel Runde

Eine Klassenfahrt in der 9.

öffneten Suzann Pettersen die

Augen für die Schönheit(en)

ihrer Heimat. ”Wir fuhren auf die

Insel Runde vor Ålesund. Sie ist

bekannt für ihre Vogelfelsen und

die vom Meer geprägte Natur.

Für mich und die anderen

naturbegeisterten Jugendlichen

aus der Hauptstadt war das ein

bleibendes Erlebnis”, erinnert

sich die Golfsportlerin.

8. Wenn ganz Norwegen

feiert: 17. Mai

Auch wenn Suzann Pettersen

nur selten am 17. Mai zuhause

ist, gehören der norwegische

Nationalfeiertag und seine

Traditionen fest in ihren

Kalender. ”Wo immer ich an

diesem Tag bin, erzähle ich

gern von unserem höchsten

Fest. Wenn es klappt, sehe ich

mir gern den Festumzug auf

Oslos Flaniermeile Karl Johan

vom Grand Hotell aus an”,

verrät sie.

9. Im Fahrradsattel

Ihr Straßenrennrad an ihrem

Wohnort Florida steht immer noch

unbenutzt herum – in der Natur

der Oslomarka fährt Pettersen

dagegen viel mit dem

Mountainbike. ”Mir wurde

besonders der Hafjell Bike Park

empfohlen. Ich finde es toll, dass

Skigebiete wie Vierli, Hemsedal,

Vrådal und Hafjell im Sommer

verstärkt auf Radsportler setzen.”

10. Sich betten wie

Suzann Pettersen

Auch wenn Suzann Pettersen

selbst noch nicht in "ihrem"

Zimmer im Grand Hotel Rica in

Oslo übernachtet hat, ist sie

doch stolz darauf, auf dem

dortigen Ladies Floor vertreten

zu sein – bekannte

Norwegerinnen haben hier

nach persönlichen

Vorstellungen ein Zimmer

eingerichtet. ”Ich liebe Country

Chic und ländlichen Stil – das

drückt das Zimmer aus”, sagt

Suzann Pettersen. Auch eine

ihrer Golftaschen sowie eine

Puttingmatte, einen

Golfschläger und –bälle finden

Gäste hier. Zum Üben.

17. MAI IN OSLO

© NANCY BUNDT VISITNORWAY

35


WIR SIND

DA, WOHIN

SIE REISEN

© ISTOCK

FRÜSTÜCK © TERJE BORUD

RICA HOTEL BERGEN © STURE NEPSTAD

KOPFKISSEN © TERJE BORUD

Die Rica Hotelkette betreibt rund 80 Hotels in

Norwegen und Schweden. In Norwegen finden Sie

unsere Häuser landesweit: von Farsund und

Kristiansand im Süden bis hinauf ins arktische

Spitzbergen im Norden.

Fjorde, Berge, Wald oder Städte –

Rica Hotels können Reisende in

ganz Norwegen finden. Die

Unterkünfte liegen immer dort,

wohin die Reise geht. Als Gast in

einem Rica Hotel merken Sie den

kleinen, aber feinen Unterschied:

Starten Sie mit „Norwegens

bestem Frühstück“ in den Tag und

wählen Sie das Kopfkissen, das

für Sie das bequemste ist.

Alles inklusive

Bei jeder Übernachtung in einem

Rica Hotel ist ein gesundes,

leckeres und sättigendes

Frühstück im Preis inbegriffen.

Unser „Guten Morgen“-Frühstück

ist sogar preisgekrönt:. Das Rica

Nidelven Hotel in Trondheim hat

sieben Jahre in Folge von Twinings

Best Breakfast die Auszeichnung

für „Norwegens bestes

Frühstück“ erhalten. In allen

Hotels gibt es ferner kostenloses

WLAN, egal ob man Tourist,

Geschäftsreisender oder

Konferenzgast ist.

Das individuelle

Kopfkissen

Besonders im Urlaub möchte man

so gut wie möglich schlafen. In

den Rica Hotels können Gäste

deshalb zwischen fünf

verschiedenen Kissentypen

wählen – und so garantiert das

bequemste für sich finden. Ganz

gleich, ob weich oder hart, groß

oder klein, Daune oder

Kunstfaser. Bei Rica Hotels gehört

guter Schlaf einfach dazu, denn

wir wissen, wie wichtig eine

angenehme Nacht für unsere

Gäste ist. Unterstützt von

Norwegens führenden

Schlafexperten geben wir Ihnen

die besten Tipps für einen

gesunden Schlaf. Die Tipps finden

Sie auf dem Nachttisch.

Nur Vorteile

Gäste, die an unserem

Bonussystem „Rica Points“

teilnehmen, sammeln bei jedem

Aufenthalt Punkte. Diese Punkte

können in kostenlose

Übernachtungen eingelöst

werden. Eine Mitgliedschaft ist

völlig kostenlos. In den

Sommermonaten finden darüber

hinaus ausgewählte Aktionen

statt, bei denen man mehr Punkte

je Besuch sammelt – und so noch

schneller eine Gratisnacht in

einem Rica Hotel erreicht.

Unsere besten Zimmerpreise

finden Sie immer auf unserer

Homepage.

Mehr Informationen zu den Rica

Hotels in Norwegen und Buchung

unter www.rica.no

36


SÜD

NORWEGEN

SVALBARD

TROM

NORDNORWEGEN

VESTERÅLEN

HARSTAD

NARVIK

LOFOTEN

NORDLAND

BODØ

POLARKREIS

MO I RANIA

STANGHOLMEN, RISØR © TERJE RAKKE/NORDIC BRØNNØYSUND

LIFE/WWW.VISITNORWAY.COM

VEGA

In Südnorwegen ist der nordische Sommer zuhause. Der Anblick der

malerischen Idylle lässt das Herz höher schlagen. Man stelle sich die TRØNDELAG

weißesten, grünsten und blauesten Farben vor und dazu von der Sonne

KRISTIANSUND TRONDHEIM

MOLDE

erwärmte alte Holzanleger für Boote. Willkommen an einer Küste mit

RØROS

idyllischem Schärengarten, durch den immer wieder Schiffe kreuzen. Das

Hinterland der Region ist auch bekannt für seine historische Kanallandschaft,

auf der man sich durch eine kulturelle Schatzkammer bewegt.

Für Norweger ist „Sørlandet” die Riviera

schlechthin – mit den meisten

Sonnenstunden des Landes. Hier treffen

Meer und Schären, Krabben und das

rege Küstenleben aufeinander. Dazu

duftet im Hinterland ein Teppich aus

Wald und Heide. Das ganze Jahr

hindurch leuchten die pittoresken

Häuschen der Küstenorte vor dem

blauen Meer. Das maritime Milieu der

Südküste ist einzigartig und in den

„weißen Städten” fühlt man sich noch

heute an die Blütezeit der frühen

Segelschifffahrt zurückversetzt.

Zentrum der Region ist die Stadt

Kristiansand – Hafen und Flughafen sind

mit täglichen Fährverbindungen nach

Dänemark und internationalen Flügen ein

Eingangstor nach Norwegen. Sein

Stadtstrand, seine Shoppingmöglichkeiten

und seine blühende Kulturszene mit

Konzerten, Festivals, Theater,

Kunstausstellungen sowie zahlreiche

beliebte Restaurants haben Kristiansand

den Beinamen „das Barcelona von

Norwegen“ eingebracht.

BERGEN

FLÅM

HARDANGERFJORD

KYSTRIKSVEIEN RV. 17

GEILO

OSLO

HOVDEN

LYSEFJORD

SVINESUND

SETESDAL

LANGESUND

STAVANGER

EVJE

SCHWEDEN

FARSUND ARENDAL

GÖTEBORG

LINDESNES

SÜDNORWEGEN

DÄNEMARK

MITTEL-

NORWEGEN

HIRTSHALS

FREDERIKSHAVN

37


SÜDNORWEGEN

Der natürliche Ausgangspunkt für jeden Norwegenurlaub.

STANGHOLMEN, RISØR © TERJE RAKKE/NORDIC LIFE/WWW.VISITNORWAY.COM

Südnorwegen ist geprägt von einer

Küstenlinie mit Schären, Hütten und

Ferienhäusern direkt am Meer, vielen

Naturhäfen und zahlreichen

Sandstränden. Für Norweger ist

Sørlandet die Riviera des Landes

– hier werden die meisten

Sonnenstunden im Königreich gezählt.

Fünf Highlights in

Südnorwegen:

Lindesnes Fyr – Norwegens

ältester Leuchtturm liegt am

südlichsten Punkt des

Landes

Lyngør – die Inselgemeinde

wurde zum best erhaltenen

Dorf Europas gekürt

Evje – Südnorwegens

Aktivitätscenter

Überall zeigt sich der maritime

Charakter der Region und in den

für die Südküste charakteristischen

„weißen Städten“ fühlt man sich in

die Blütezeit der frühen

Segelschifffahrt zurückversetzt.

Hier kann man angeln, Kajak

fahren, tauchen, Schiffsausflüge

machen und die typische

Küstenkultur mit ihren maritimen

Höhepunkten entdecken. Sie

wollten schon immer einmal in

einem Leuchtturm übernachten?

Mehrere Leuchttürme in

Südnorwegen machen Ihren Traum

wahr!

Der Nordseeküsten-Radweg und

die Nordseestraße, norw.

Nordsjøvegen, sind ideal für

Radtouristen und Autoreisende, die

einen entschleunigten Urlaub

machen möchten und lieber

abseits der Hauptrouten in

langsamem Tempo reisen. Die

Nordseestraße, die von

Kristiansand nach Haugesund

führt, trägt auch den Beinamen

„Wikingerpfad“.

Nur etwa zwanzig Kilometer

entfernt liegt im Landesinneren das

Setesdal mit seiner reichen

Geschichte und seinem großen

Kulturerbe. In Evje gibt es

zahlreiche Aktivitäten (nicht nur) für

Familien: den Evje Mineralienpark

mit einer Ausstellung von

Mineralien aus aller Welt, den

Klettergarten „Klatreskogen“ für

adrenalingeladenen Spaß sowie

Troll Aktiv, ein Raftingcenter, das

Kajaktouren, Klettern, Elchsafaris,

Mountainbiking und andere

Aktivitäten anbietet.

Darüber hinaus findet man in

Südnorwegen auch ein breites

Spektrum an Kulturevents und

(Groß-)Stadterlebnissen.

Aber Vorsicht: Die malerische Idylle

der Region kann große Gefühle

erzeugen.

Kristiansand –

Südnorwegens Hauptstadt

und kulturelles Zentrum

Blindleia – einer der

schönsten Küstenabschnitte

Norwegens, zwischen

Lillesand und Kristiansand

FAKTEN:

Anreise:

Color Line: Hirtshals–

Kristiansand: 3 h 15 min.

Fjord Line: Hirtshals –

Kristiansand: 2 h und 15 min.

(nur Sommer)

Vom Flughafen

Kristiansand-Kjevik gute

Inlands- und

Auslandsverbindungen.

Mehrmals täglich Zugoder

Busverbindungen nach/

ab Stavanger und Oslo.

LINDESNES LEUCHTTURM © ANDERS

MARTINSEN, VISIT SØRLANDET AS

Entfernungen:

Kristiansand–Oslo: 330 km

Kristiansand–Stavanger: 230 km

Kristiansand–Bergen: 480 km

Kristiansand–Hovden: 210 km

Weitere Informationen zu

Rundreisen und Zielen auf

www.visitsouthernnorway.com

Bleiben Sie in Kontakt:

Visit Southern Norway

38


SETESDAL

Der logische Weg zu den Fjorden

SETESDAL - NOREG TETT PÅ ®

ANDERS MARTINSEN FOTOGRAFER

SETESDAL - NOREG TETT PÅ ®

ANDERS MARTINSEN FOTOGRAFER

SETESDAL - NOREG TETT PÅ ®

ANDERS MARTINSEN FOTOGRAFER

SETESDAL - NOREG TETT PÅ ®

ANDERS MARTINSEN FOTOGRAFER

Willkommen in Setesdal

- näher geht's nicht

Das Setesdal besitzt Jahrhunderte

alte Traditionen in der Silberschmiedekunst

und Musik. Noch

älter sind die schönen Mineralien,

die Sie in Ausstellungen und in der

Natur finden. So zum Beispiel im

Evje Mineralpark. Das Haus zeigt

eine fantastische Mineralienausstellung

mit Stücken aus der

ganzen Welt. Die Museen bieten

Einblicke darin, wie in der

Wikingerzeit Eisen produziert

wurde, in Häuserbau, Malkunst,

Trachten und Kunsthandwerk, die

im Tal gepflegt werden. Die

Landschaft ist abwechslungsreich

und wechselt von flachen Ebenen

bis hin zu wilder Hochgebirgslandschaft.

Die Reise durchs Tal

führt durch kleine und größere

Ortschaften, und hinter jeder

Kurve ”lauern” neue Eindrücke, für

die man sofort halten möchte, um

Landschaft und friedliche

Umgebung zu genießen. Genießen

Sie ruhige Badetage im Wechsel

mit aktiven Erlebnissen wie zum

Beispiel Rafting in rauschenden

Stromschnellen. Entdecken Sie die

schöne Landschaft oder besuchen

Sie die zahlreichen Attraktionen im

Tal. Wir wünschen Ihnen schöne

Tage im Setesdal.

FAKTEN

Anreise:

Fähre von Dänemark nach Kristiansand

– die Überfahrt dauert nur 2 ¼ bis 3 ¼ Stunden.

Täglicher Expressbus von Kristiansand, mit

Verbindung nach Oslo, Stavanger und Bergen

3 bis 4,5 Stunden von Oslo. 1 bis 3 Stunden

von Kristiansand.

Weitere Informationen:

Destination Hovden

Tel.: + 47 37 93 93 70

post@hovden.com

www.setesdal.com

39


FJORD

NORWEGEN

Die norwegischen Fjorde gelten als eines der schönsten Reiseziele der

Welt. An der langgestreckten Küste schneidet das Meer weit ins Gebirge

hinein. Wo die Hochebenen enden, fallen die Bergrücken viele hundert

Meter steil zum Wasser hinab – und die Kontraste zur umgebenden

Gebirgslandschaft beeindrucken mit wilder Harmonie.

Kein Ausblick ist irgendwie

langweilig, jede Kurve bringt

uns in neue Höhen: Die

dramatisch schöne Landschaft

Fjordnorwegens ist ebenso

imposant wie legendär. Bis zu

200 km erstrecken sich die

Fjorde ins Landesinnere,

umgeben von den Bergmassiven.

An schmale

Fjellhänge klammern sich

kleine Bergbauernhöfe. Sie

erinnern an das entbehrungsreiche

Leben derjenigen, die

einmal hier gelebt haben.

40

Verkehrsmäßig ist

Fjordnorwegen mit Tunneln und

kühnen Straßenführungen gut

erschlossen. Viele spektakuläre

Strecken sind als Norwegische

Landschaftsrouten ausgebaut.

Die großen Städte sind für ihre

reiche Geschichte berühmt.

Bekannte Wahrzeichen der

Hansestadt Bergen sind das

Hanseviertel Bryggen und die

Fløibahn. Stavanger ist eine

moderne Kulturmetropole, die

Küstenstädte Kristiansund und

Ålesund sind bekannt für

Klippfisch und Hering. Berühmt

ist Ålesund auch für seine

Jugendstilarchitektur. Molde ist

weltberühmt für sein

internationales Jazzfestival.

Weitere Informationen:

www.fjordnorway.com/de


NORDNORWEGE

SVALBARD

VESTERÅLEN

HARSTAD

NAR

LOFOTEN

NORDLAND

BODØ

GEIRANGERFJORD. © PER EIDE/VISITNORWAY.COM

POLARKRE

VEGA

MO I RANIA

BRØNNØYSUND

KYSTRIKSVEIEN RV. 17

ULLENSVANG-HARDANGER © CH-IN

TRØNDELAG

KRISTIANSUND

MOLDE

TRONDHEIM

KAJAKFAHREN IM HAFEN VON BERGEN

© TERJE RAKKE/NORDIC LIFE, VISITNORWAY.COM

NORDFJORD

GEIRANGER-

FJORD

SOGN OG

FJORDANE

SOGNEFJORD

FLÅM

BERGEN

MØRE OG

ROMSDAL

FJORDNORWEGEN

HARDANGERFJORD

HARDANGERVIDDA

RØROS

OSLO

HAUGESUND

RYFYLKE

SVINESUND

STAVANGER

LANGESUND

LINDESNES

HIRTSHALS

HANSTOLM

DÄNEMARK

41


BERGEN

Das Tor zu den Fjorden Norwegens

Wir hören es jedes Jahr wieder – das Bedauern der

Gäste aus aller Welt darüber, dass sie eigentlich

noch viel mehr Zeit in der «Stadt zwischen den

sieben Bergen» verbringen wollten.

An europäischen Maßstäben

gemessen ist Bergen vielleicht

nicht besonders groß – umso

mehr hat die Stadt für Erlebnishungrige

zu bieten. Hier leben

starke Traditionen Seite an Seite

mit einem vitalen Kulturleben.

Bergen hat das spannende Erbe

aus der Hansezeit bewahrt und

sich damit den Status als

Europäische Kulturstadt

gesichert.

Bei jeder Jahreszeit ist Bergen

einen Besuch wert. Farbenfroh

sind Frühling und Herbst, der

Sommer bietet ein abwechslungsreiches

Programm in der Stadt,

und im Winter können Sie den

Stadtbesuch mit Skilaufen in der

Umgebung von Bergen

kombinieren. Fast schon ein Muss

ist der Tagesausflug Norway in

a nutshell ® .

Gönnen Sie sich mindestens

drei Tage in der Stadt mit

Weltkulturerbe, und wir versprechen

Ihnen unvergessliche

Eindrücke und Erlebnisse:

Tag I beginnt mit einem Spaziergang

über den Fischmarkt und

Bryggen. Besuchen Sie eines der

vielen Museen, eine Galerie oder

Kunstsammlung der Stadt, bevor

der Einkaufsbummel beginnt.

Tag II Besuchen Sie Troldhaugen,

das Zuhause von Edvard Grieg,

in dem den ganzen Sommer über

in einer herrlichen Landschaft

am Stadtrand Lunchkonzerte

veranstaltet werden. Machen Sie

einen Ausflug nach Alt-Bergen,

bevor Sie mit der Fløibahn oder

der Ulriksbahn zu einem Gipfel

hinauffahren und von dort die

phantastische Aussicht über die

Stadt genießen. Dort oben locken

Wanderwege zu ausgiebigen

Touren in die Bergwelt der Stadt.

Tag III beginnt im Aquarium oder

im Erlebniszentrum VilVite.

Machen Sie am Nachmittag einen

Fjordausflug, gehen danach in

einem der Fisch restau rants der

Stadt essen und runden den Tag

mit einem Kulturevent auf einer

der zahlreichen Bühnen in

Bergen ab.

Mit der

BergenCard

in der Tasche

können Sie

unbegrenzt

Bus und

Stadtbahn

fahren. Und

Sie haben

kostenlosen

oder

ermäßigten Eintritt zu Museen

und Sehenswürdigkeiten,

Vergünstigungen bei bekannten

Kultur- und Besichtigungsangeboten,

Restaurants und

Parkplätzen. Die BergenCard ist

in der Touristeninformation auf

dem Fischmarkt erhältlich.

42


DAS IST LOS IN DER KULTURSTADT BERGEN

26.04. Fjordkraft Bergen Stadtmarathon

Der Fjordkraft Bergen Stadtmarathon wird zum dritten Mal in Bergen durchgeführt.

Ein Volksfest in Bergens Straßen und Gassen! Beim Rennen gibt es die Distanzen

Marathon, Halbmarathon, Staffel (10 Etappen) und den Thon Run mit 5 km.

21.05. – 04.06. Bergen International Festival

Das Bergen International Festival ist das größte Musik- und Theaterfestival im Norden.

22.05. – 31.05. Nattjazz / Nachtjazz

NATTJAZZ/Nachtjazz ist Nordeuropas längstes Jazzfestival.

25.05. 4-Berge- und 7-Berge-Wanderung

Die 4- und 7-Berge- Wanderung findet 2014 zum 60. Mal statt. Tausende Teilnehmer

werden erwartet. Unterwegs genießt man immer wieder herrliche Blicke auf die Stadt.

04.06. – 30.09. Mittagskonzerte auf Troldhaugen - täglich

Halbstündige Konzerte als Einführung in die Musik von Edvard Grieg.

SVALBARD

11.06. – 14.06. Bergenfest – Musikfestival

Groß angelegtes Musikfestival mit neuer und alter Musik.

24.07. – 27.07. Die Tall Ships’ Races 2014 Bergen

Bergen ist Gastegeber der Tall Ships’ Races 2014. Etwa 100 der schönsten Großsegler

der Welt mit mehr als 3000 Crew-Mitgliedern aus über 30 Ländern werden im Hafen

einlaufen. Kostenlose Unterhaltung, ein Jahrmarkt, die Jubiläumsfeier unserer

VESTERÅLEN

Verfassung und mehr als 500.000 Besucher an vier Tagen – das wird das größte

Event in der Region in 2014.

LOFOTEN

12.09. – 14.09. Bergen Matfestival – Bauern in der Stadt

Das Bergen Matfestival ist Norwegens größtes Festival für Lebensmittel der Region

und hat zum Ziel, Produzenten und Verbraucher noch mehr zusammenzubringen.

Eine fantastischer Markt mit unterschiedlichsten norwegischen Produkten und

Produzenten.

HARSTAD

TROM

NARVIK

NORDLAND

BODØ

POLARKREIS

MO I RANIA

© BERGEN TOURIST BOARD / ROBIN STRAND – visitBergen.com

Noch mehr Veranstaltungen in der Kulturstadt

Bergen finden Sie unter

www.visitBergen.com/events

BRØNNØYSUND

KYSTRIKSVEIEN RV. 17

VEGA

TRØNDELAG

FAKTEN

KRISTIANSUND

MOLDE

RØROS

Anreise:

Bergen ist mit allen

Verkehrsmitteln leicht zu

erreichen.

Wichtige Entfernungen:

Kristiansand – 492 km

Larvik – 498 km

Oslo – 478 km

SOGNEFJORD

BERGEN

LILLEHAMMER /

HAFJELL

Direktflüge ab Frankfurt,

Berlin, Hamburg und

Düsseldorf: lufthansa.de,

norwegian.com

Fähre von Dänemark

nach Bergen mit Fjordline.

Bergen ist Endhafen der

weltberühmten Hurtigruten.

Die Bergenbahn

zwischen Oslo und Bergen

gilt als eines der schönsten

Bahnerlebnisse der Welt.

Täglich mehrere

Reiseverbindungen mit der

Fjordregion und Oslo.

Ca. 8 Std. Autofahrt ab

Kristiansand.

Kontakt:

Fremdenverkehrsamt Bergen

Touristinformation

Strandkaien 3

+47 55 55 20 00

info@visitBergen.com

www.visitBergen.com

Lassen Sie sich von einem kleinen

Film über Bergen verfüren.

HARDANGERFJORD

STAVANGER

Das Tor

zu den Fjorden

Norwegens

HOVDEN

OSLO

HIRTSHALS

FREDERIKSHAVN

DÄNEMARK

LARVIK

KIEL

GÖTEBORG

SC

NORWAY IN A NUTSHELL ®

© PAAL AUDESTAD – www.fjordtours.com

43


HARDANGERFJORD

EIN PARADIES FÜR GROSS UND KLEIN

GLETSCHERWANDERUNG AUF

DEM FOLGEFONNA

© FOLGEFONNI-BREFORARLAG.NO

OMAHOLMEN IN KVAM © RHF

KAJAKTOUR IN EIDFJORD

© FLATEARTH.NO

DER TROLLTUNGA-

FELSEN IN ODDA VOR

DEM FOLGEFONNA-

GLETSCHER © STIG

TRONVOLD

Die Region Hardanger ist schon

seit dem 19. Jahrhundert ein beliebtes

Reiseziel der Europäer.

Sie liegt unweit von Bergen und gilt als

eine der schönsten Regionen Norwegens.

Die großartige Natur mit Wasserfällen,

Fjorden, Bergen und Gletschern bietet

fantastische Wandermöglichkeiten. Als

Unterkünfte stehen traditionsreiche

Hotels, Hütten und Campingplätze zur

Verfügung. Der Hardangerfjord verspricht

aktive und entspannte Urlaubstage.

Weitere Informationen unter

www.hardangerfjord.com

Kultur und Tradition

Hardanger ist reich an Traditionen und

besitzt viele Museen und

Besucherzentren.

Essen und Trinken

Seit dem 13. Jahrhundert wird

Hardanger Apfelcidre hergestellt.

Weitere Spezialitäten finden Sie in

Hofläden und Restaurants mit

Hardanger-Menü.

Aktiv in der Natur

Klettern auf der Via ferrata, Rafting,

Meereskajak, Flusskajak, Radfahren,

Gletscherwanderungen, Angeln,

Sommer ski auf dem Gletscher –

spannende Erlebnisse für die ganze

Familie.

Destination Hardanger Fjord

Sandvenvegen 40,

NO-5600 Norheimsund

Tel. +47 56 55 38 70

www.hardangerfjord.com

PHOTO: PÅL HOFF, ROBIN STRAND

Eine echte

Bergener Aussicht

Die Fløibahn, die beliebteste Attraktion Bergens, bringt Sie in ca.

7 Minuten auf den Fløyen. Von dem herrlichen Aussichtsplateau

auf dem Fløyen können Sie die großartige Aussicht über Bergen,

die umliegenden Berge und Fjorde genießen. Neben zahlreichen

Wandermöglichkeiten fi nden Sie hier Restaurant, Café, Souvenirladen

und einen Spielplatz. Die Talstation der Fløibahn liegt mitten

im Zentrum von Bergen, nur 150 m vom Fischmarkt entfernt. Die

Fløibahn ist die einzige Standseilbahn Skandinaviens und verkehrt

das ganze Jahr über täglich vom frühen Morgen bis zum späten

Abend.

www.floibanen.no

Vetrlidsallmenningen 21, 5014 Bergen

Tel: +47 55 33 68 00 Fax: +47 55 33 68 01

E-mail: info@floibanen.no - Facebook

... perfekte Augenblicke

44


Erleben Sie Norwegen -

es ist ganz

einfach!

Bestellen Sie Fahrt, Hotel

und Aktivitäten, alles in einem.

NEOLAB • PAAL AUDESTAD/FJORD TOURS

Geiranger & Norwegen

en miniature

Sognefjord

en miniature

Norway in a nutshell ®

(Norwegen en miniature ® )

- eine Kostprobe des

Welterbes!

Diese Fahrt bringt Sie zu

zwei der schönsten Fjorde

Norwegens, dem Geirangerfjord

und dem Nærøyfjord, die

beide auf der UNESCO-Liste

des Welterbes stehen. Weitere

Höhepunkte sind eine Fahrt mit

der Raumabahn und eine wunderschöne

Schiffsreise mit der

Hurtigruten. Entspannen Sie sich

und genießen Sie die Reise,

besuchen Sie das Jugendstilmuseum

in Ålesund, machen Sie

einen Spaziergang auf Bryggen

in Bergen oder unternehmen Sie

eine herrliche Wanderung im Tal

Flåmsdalen.

- ein großer Fjord, ein

großes Erlebnis!

Kombinieren Sie eine wunderschöne

Rundfahrt mit dem

Schiff auf dem Sognefjord,

dem längsten und tiefsten

Fjord Norwegens, mit einer

spektakulären Fahrt auf der

Flåmbahn - einem Meisterwerk

der Ingenieurkunst! Wir

empfehlen Ihnen, unterwegs

eine Übernachtung einzulegen,

um die phantastische Natur

am Sognefjord genießen zu

können.

– die beliebteste Rundreise

in Norwegen!

Auf dieser Fahrt können Sie

unter anderem die spektakuläre

Flåmbahn erleben, den schmalen

Nærøyfjord und die steilen

Haarnadelkurven Stalheimskleiva

(Mai -September). Falls Sie in

Flåm übernachten, empfehlen

wir Ihnen eine Fjordsafari, eine

Paddeltour mit dem Kajak oder

eine Wanderung am Nærøyfjord

entlang.

BERGEN

GUDVANGEN

STALHEIM

VOSS

ÅLESUND

BALESTRAND

ULVIK

GEIRANGER

FLÅM

MYRDAL

ÅNDALSNES

Geiranger & Norwegen en miniature

Sognefjord en miniature

DOMBÅS

OSLO

Norway in a nutshell ® 45

BUCHUNG UND WEITERE INFORMATIONEN UNTER:

www.fjordtours.com


DIE REGION

STAVANGER

Alles in der Nähe

SVALBARD

© TERJE RAKKE/NORDIC LIFE/

WWW.VISITNORWAY.COM

VESTERÅLEN

LOFOTEN

HARSTAD

NARVIK

NORDLAND

TROMSØ

ALTA

TROMS

KAU

BODØ

STAVANGER/PREIKESTOLEN © TERJE RAKKE/NORDIC LIFE/WWW.VISITNORWAY.COM

FJORD CITY

WWW.VISITNORWAY.COM

MO I RANIA

VEGA

POLARKREIS

© TERJE RAKKE/NORDIC LIFE/

BRØNNØYSUND

Grandiose Natur, reiche Kultur und großartige

Geschmackserlebnisse. Wir heißen Sie willkommen

in einer Region, die Sie leicht begeistern wird.

KYSTRIKSVEIEN RV. 17

TRØNDELAG

KRISTIANSUND

MOLDE

SOGNEFJORD

MØRE OG

ROMSDAL

RØROS

Die Region Stavanger bietet jede

Menge unvergessliche

Naturerlebnisse. Und alles liegt

in Reichweite – ob majestätische

Berge, tiefblaue Fjorde oder

langgestreckte, weiße Strände.

Eine Bootstour auf dem

berühmten Lysefjord ist ein

Muss, wenn Sie die Region

Stavanger besuchen. Hier

können Sie den Preikestolen

bestaunen, die „Felskanzel“, die

604 Meter über dem Lysefjord

aufragt. Oder den Kjerag, der

sich 1000 Meter über den Fjord

erhebt.

Aktivitäten: Wandern,

Radfahren, Kajak fahren, Surfen

oder Kiten am Strand.

Die Region beeindruckt auch mit

einem fantastischen Kulturleben

und bietet eine Reihe

spannender Erlebnisse, egal ob

Museen, neuartige Architektur

oder spannende Festivals. Bei

einem Besuch werden Sie

verstehen, warum Stavanger

2008 zu Recht Europäische

Kulturhauptstadt war.

Die Region Stavanger bietet

auch exzellente

Geschmackserlebnisse. Ein

mildes Klima und viel

Expertenwissen haben die

Region landesweit zu einer der

führenden im Bereich der

Lebensmittelproduktion

gemacht. Schicken Sie Ihren

Gaumen auf Entdeckungsreise,

besuchen Sie einen lokalen

Produzenten oder das größte

Gourmetfestival des Nordens –

Gladmat.

FAKTEN

FLÅM

GEILO

Transport

Die Region Stavanger ist leicht

zu erreichen - ob mit Bus,

Bahn, Boot oder Flugzeug.

Mehrere Verbindungen

täglich ab/nach Oslo, Bergen

und Kristiansand

Mehrere Verbindungen

täglich ab/nach Kristiansand

und Oslo

Fährverbindungen von

Dänemark nach Kristiansand

und Stavanger.

Rv 13 nördlich, Rv45

östlich, E39 von Norden und

Süden.

Gute Verbindungen zum

Flughafen Sola, Stavanger,

z.B.:

Frankfurt – 3 x täglich h/r

Berlin – 2 x wöchentlich h/r

Oslo – bis zu 27 Verbindungen

täglich

Amsterdam – 5 x täglich h/r

London – 5 x täglich h/r

Aberdeen – bis zu 9

Verbindungen täglich.

NORDFJORD

NASJONAL-

PARKRIKET LILLEHAMMER /

HAFJELL

VILLMARKSRIKET

BESSEGGEN

TRYSIL

VALDRES

HAMAR

GEIRANGER-

FJORD

HARDANGERFJORD

SOGN OG

FJORDANE

HARDANGERVIDDA

HOVDEN

HAUGESUND

SANDEFJORD

TELEMARK

RYFYLKE

LYSEFJORD SETESDAL

LANGESUND

STAVANGER

ARENDAL

SØRLANDET

FLEKKEFJORD

MANDAL

LINDESNES

HIRTSHALS

DÄNEMARK

Newcastle – 10 x wöchentlich h/r

Paris – 3 x wöchentlich h/r

Stockholm – 6 x wöchentlich h/r

Kopenhagen - 6 x täglich h/r

Willkommen in einer

spannenden und

erlebnisreichen Region!

KIEL

Region Stavanger BA

Tel. +47 51 85 92 00

info@regionstavanger.com

www.regionstavanger.com

SVINESUND

GÖTEBORG

SCHWEDEN

© TERJE RAKKE/NORDIC LIFE/WWW.VISITNORWAY.COM

46


© Elin Thorsen

Langfoss. © Espen Mills

Skudeneshavn. © Terje Rakke

Haugesund og Haugalandet

Die Heimat der Wikingerkönige

Die Region Haugesund bietet historische Erlebnisse, besonders aus der Wikingerzeit und der Periode

der Vereinigung Norwegens zu einem Reich. Darüber hinaus können wir auf eine weitreichende

Palette an Naturerlebnissen verweisen, von Felsen und hügeliger Heidelandschaft hin zu Gebirge,

Fjorden und Wasserfällen. Die Region lockt auch mit Festivals und Kulturerlebnissen, Freizeitaktivitäten

wie Angeln und Bootfahren, Baden, Golf, Extremsport, Nachtleben und Shopping.

Empfehlungen:

1. Avaldsnes - Norwegens Geburtsort

Wollen Sie uns auf einer Wanderung in den Fußspuren

Harald Schönhaars begleiten und die beeindruckende

Geschichte der Wikinger erforschen?

Hier können Sie ein Geschichtszentrum besuchen,

Grabhügel, Bautasteine und einen rekonstruierten

Wikingerhof. Saison: Ganzjährig

2. Skudeneshavn – die Sommerstadt Norwegens

Diese charmante Stadt der Segelschiffe finden Sie

an der äußeren Südspitze von Karmøy. Ihre Geschichte

reicht bis in das 19. Jh. zurück, als die Heringsfischerei

für ein hektisches Treiben sorgte und

Gamle Skudeneshavn entstand. Saison: Ganzjährig

3. Inselhüpfen nach Utsira oder Røvær

Eine kurze Fahrt mit dem Schiff vom Zentrum von

Haugesund bringt Sie zu den idyllischen Inseln Utsira

und Røvær. Machen Sie eine Pause vom Alltag,

atmen Sie tief durch und füllen Sie Ihre Lungen mit

der frischen Nordseeluft. Saison: Ganzjährig

4. Der Åkrafjord und einer der schönsten

Wasserfälle der Welt

Der Åkrafjord ist ein schmaler Fjord mit steilen

Felsen auf beiden Seiten. In dieser mächtigen und

wilden Natur können Sie eine Fjordcruise machen,

eine Traktorsafari auf eine Ziegenalm, eine geführte

Wanderung und an Aktivitäten wie Bungeejumping

und Klettern teilnehmen.

Saison: 15. Mai – 15. September

5. Die Hafenstadt und Kulturstadt Haugesund

Der Indre kai am Smedasundet ist das Herz der Stadt

mit seiner Vielzahl an Gaststätten und Pubs. Vom

Indre kai aus können Sie unter anderem mit alten,

wieder in Betrieb genommen Holzbooten, „flyttbåter“

genannt, durch den Smedasund an den Inseln

Risøy, Hasseløy und Vibrandsøy vorbei fahren. In dieser

Region werden außerdem auch große Festivals

wie der Sildajazz (ein Jazzfestival), das Norwegische

Filmfestival, der Etnemarkt, das Roots Music Festival

in Vikedal und das Skudefestival veranstaltet.

Ålesund

Bergen

Haugesund

Stavanger

Trondheim

Oslo

Destination Haugesund & Haugalandet AS

Smedasundet 77, NO - 5528 Haugesund

Tel.: (+47) 52 01 08 30

post@visithaugesund.no

www.visithaugesund.no

© Tove V. Bråthen © Ørjan B. Iversen © Geir Øyvind Gismervik

© Ørjan B. Iversen

www.visithaugalandet.no

www.visithaugesund.no

Haugesund_ann_Reiseguide PD.indd 1 08/11/10 13.4947


WILLKOMMEN

IN FLÅM

FLÅMSBANA © VISIT FLÅM/MORTEN RAKKKE

Eine wilde und dramatische

Natur – das ist ohne Frage der

beste Grund der Welt für einen

Besuch in Flåm. Entdecken Sie

eine Region voller Erlebnisse

und Abenteuer

FLÅMSDALEN © MORTEN RAKKE

© TERJE RAKKE/NORDIC LIFE/FJORD NORWAY

Das renommierte Reisemagazin The National

Geographic Traveler hat die westnorwegischen

Fjorde zur schönsten Fjorddestination der Welt

gekürt. Direkt am längsten Fjord der Welt, dem

Sognefjord, liegt das kleine Flåm. Die

kontrastreiche Landschaft mit schneebedeckten

Gipfeln, tosenden Wasserfällen und blühenden

Wiesen bildet die Kulisse für magische

Momente, die eine Reise wert sind.

Kurzer Weg zu bleibenden

Urlaubserinnerungen

Das beschauliche Flåm hat sich in den letzten

Jahren zu einem der beliebtesten Reiseziele

Norwegens entwickelt. Denn der Ort liegt nicht

nur idyllisch am Fjord, sondern ist auch gut

erreichbar – egal ob man mit Auto, Schiff, Zug

oder Bus anreist. Bergen liegt nur drei

Stunden entfernt, Oslo 5,5 Stunden.

Die Flåmbahn

Die Flåmbahn bietet eine spektakuläre Zugreise

zwischen Flåm am Aurlandsfjord und der

Bergstation Myrdal. Die Flåmbahn verkehrt

ganzjährig. In Myrdal haben Reisende Abschluss

an Fernzüge zwischen Bergen und Oslo. Auf

einer Strecke von 20 Kilometern überwindet die

Bahn einen Höhenunterschied von 865 Metern.

Die Flåmbahn wurde vom Reisemagazin The

48

National Geographic Traveler unter die schönsten

Zugstrecken Europas gewählt.

UNESCO Welterbe

Der Nærøyfjord ist ein schmaler Seitenarm

des Sognefjord und gehört zum UNESCO-

Welterbe. Der schmale, naturschöne Fjord

liegt in einer der wildesten und

dramatischsten Landschaften Norwegens.

Zwischen Flåm und Gudvangen am Nærøyfjord

finden ganzjährig Fjordcruises mit Guide statt.

Historisches Hotel

Das Fretheim Hotel ist ein traditionsreiches Hotel

mit Charme. Das Haus liegt im Zentrum von

Flåm, besitzt 121 Zimmer und bietet exklusive

Gerichte aus der Region an. Das Fretheim Hotel

ist Mitglied des Verbands der „Historischen

Hotels“ und Restaurants in Norwegen.

Aurland Schuhfabrik

Besuchen Sie die Aurland Skofabrik und

beobachten Sie die Schumacher bei ihrer

Arbeit. Natürlich können Sie die lokal

gefertigten Schuhe auch erwerben.

FAKTEN:

Die Flåmbahn zwischen Flåm und

Myrdal hat Anschluss an die meisten

tagsüber verkehrenden Fernzüge zwischen

Bergen und Oslo.

Mehrere Abfahren täglich zwischen Flåm

und Gudvangen während der

Sommermonate. Eine Abfahrt tgl. im Winter.

Expressboot zwischen Flåm und Bergen von

Mai bis September.

Bergen-Flesland, Oslo-Gardermoen und

Flughafen Sogdal

Tägliche Abfahrten mit dem Expressbus

ab/nach Voss, Bergen, Sogndal, Lillehammer

und Oslo

Oslo–Flåm 350 km, 5 h 30 min; Bergen–

Flåm 165 km, 2 h 30min; Voss-Flåm 65 km,

50 min; Hemsedal-Flåm 115 km, 1 h 45 min;

Geilo–Flåm 115 km, 1 h 45 min; Stavanger–

Flåm 350 km, 7h

Kontakt:

Visit Flåm

www.visitflam.com

post@visitflam.com

Tel.: +47 57 63 14 00


© PAAL AUDESTAD/WWW.FJORDTOURS.COM

© PAAL AUDESTAD/WWW.FJORDTOURS.COM

© PAAL AUDESTAD/WWW.FJORDTOURS.COM

NORWAY IN A NUTSHELL ®

- Norwegens beliebteste Rundreise!

Durch leichten Nebel nähert sich auf dem

dunklen Wasser des berühmten Nærøyfjords

ein Fjordschiff. Die Stille wirkt wie eine

Symphonie, die nur von Wasserfällen und den

gelegentlichen Schreien von Möwen und

anderen Seevögeln unterbrochen wird, die zu

ihren Nestern in den Hängen fliegen. Die

einzigen Zeichen von Zivilisation sind einzelne

bunte Holzhäuser, die hier und da in der

ansonsten unbewohnten Landschaft stehen.

Die Fjorde im Westen Norwegens gehören zu

den schönsten, atemberaubendsten

Landschaften der Welt. Das macht sie zu

Recht zum beliebten Ziel für Gäste aus allen

Kontinenten.

Die Rundreise Norway in a nutshell® ist

ganzjährig möglich. Entdecken Sie die

vielleicht schönsten Landschaften Norwegens

im Rahmen einer siebenstündigen Rundtour.

Oder nehmen Sie sich mehr Zeit und bleiben

Sie mehrere Tage. Unterwegs fahren Sie mit

der spektakulären Flåmbahn, fahren durch

den Nærøyfjord, der zum UNESCO-Welterbe

gehört, erklimmen Nordeuropas steilste

Serpentinen auf der Straße Stalheimskleiva

und fahren mit der Bergenbahn über die

Hardangervidda.

Ihr Vorteil: Unsere Rundreisen sind flexibel.

Alle Tourenangebote können bequem mit

Übernachtungen in Oslo und/oder Bergen

sowie kleineren Orten unterwegs kombiniert

werden. Auch Aktivangebote sind auf Wunsch

zusätzlich buchbar.

Weitere Informationen:

www.fjordtours.com

49


KYSTRIKSVEIEN RV. 17

MOLDE & ROMSDAL

KRISTIANSUND &

NORDMØRE

FAKTEN

NORDFJORD

KRISTIANSUND

MOLDE

GEIRANGER-

FJORD

SOGN OG

FJORDANE

SOGNEFJORD

MØRE OG

ROMSDAL

TRØNDELAG

RØROS

HARDANGERFJORD

HARDANGERVIDDA

TELEMARK

ØSTFOLD

STAVANGER

RYFYLKE

LYSEFJORD

SVINESUN

JÆREN

LINDESNES

G

TROLLSTIGEN © TERJE RAKKE/NORDIC LIFE/WWW.VISITNORWAY.COM

DIE ATLANTIKSTRASSE © ØYVIND LEREN

Erleben Sie die schönste Autostrecke der Welt, die

Atlantikstraße, und den Trollstigen.

Anreise:

Mit dem Auto ab Oslo: DÄNEMARK

Molde 500 Km

Kristiansund 570 Km

Hurtigruten 2 tägliche

Anläufe in Molde und

Kristiansund.

Trondheim-Kristiansund mit

Kystekspressen.

Zug nach Åndalsnes und

Oppdal, von dort

Busverbindungen nach Molde

und Kristiansund

Der Timeekspressen

verkehrt auf der Strecke

Kristiansund-Molde-Ålesund-

Ørsta.

Die Flughäfen Kristiansund

Lufthavn Kvernberget und

Molde Lufthavn Årø bieten

tägliche Verbindungen ab/bis

Oslo, Bergen und Trondheim.

Kontakt:

FREDERIKSHAVN

KIEL

Unsere

Landschaftsrouten

Atlantikstraße und

Trollstigen

Zwischen Molde und

Kristiansand verläuft die

Atlantikstraße, die sich direkt am

offenen Meer über zahlreiche

Brücken von Insel zu Insel

schwingt. Die Atlantikstraße

wurde vom britischen Magazin

The Guardian zur schönsten

Autoroute der Welt gekürt. Hier

ist Anglerglück garantiert – von

den Anglerbrücken oder vom

Boot aus. Norwegens

meistbesuchte Landschaftsroute,

der Trollstigen, schlängelt sich

aus dem Tal Isterdalen hinauf bis

Stigrøra (858 m.ü.d.M). Über den

Wasserfall Stigfossen führt eine

beeindruckende Steinbrücke, und

es ist auch möglich, den

Trollstigen auf dem alten Pfad

Kløvstien zu Fuß zu erleben.

Die Küstenstädte Molde

und Kristiansund

Die Opern- und Klippfischstadt

Kristiansund liegt weit draußen

am offenen Meer auf vier Inseln,

die mit Brücken verbunden sind.

Fahren Sie mit dem Sundboot,

dem ältesten noch im

Linienverkehr eingesetzten

öffentlichen Verkehrsmittel der

Welt. Die Stadt Molde ist vor allem

bekannt für Jazz, Rosen und ein

herrliches Panorama. Besuchen

Sie den Aussichtspunkt Varden

(407 m ü.d.M.) und genießen Sie

den Blick auf das berühmte

Moldepanorama mit seinen 222

Berggipfeln.

Rundreise voller

Erlebnisse

Fahren Sie mit dem Schiff hinaus

auf die kleine Insel Grip. Starten Sie

dann über die spektakuläre

Atlantikstraße und machen

anschließend einen Abstecher zur

Stabkirche von Kvernes. Erleben Sie

die Region bei Aktivitäten wie Kajakoder

Radtouren. Erfahren Sie beim

Fischerdorf Håholmen alles über die

Geschichte der Wikingerschiffe und

besuchen Sie die Küstenfestung

Ergan Kystfort bei Bud. Das neue

Besucherzentrum „Ergansenteret“

informiert über die alte

Bunkeranlage und den Zweiten

Weltkrieg. Ab Molde können Sie an

einer Rundreise teilnehmen, die

zunächst mit dem Bus nach

Geiranger und schließlich mit dem

Hurtigrutenschiff nach Ålesund

führt. Überall gibt es spektakuläre

Wandermöglichkeiten, wie

beispielsweise die Fjordroute bei

Kristiansund oder den

Romsdalseggen bei Åndalsnes.

Oder wie wäre es mit einer

Autoreise auf dem Aursjøvegen –

eine mindestens ebenso große

Herausforderung wie der Trollstigen.

Nehmen Sie sich Zeit für

unvergessliche Erlebnisse!

Destination Molde &

Romsdal

Tel. +47 71 20 10 00

www.visitmolde.com

Destination Kristiansund

& Nordmøre

Tel. + 47 71 58 54 54

www.visitkristiansund.com

50


KYSTRIKSVEIEN RV. 17

ÅLESUND & SUNNMØRE

FAKTEN

NORDFJORD

KRISTIANSUND

MOLDE

GEIRANGER-

FJORD

SOGN OG

FJORDANE

MØRE OG

ROMSDAL

TRØNDELAG

RØROS

SOGNEFJORD

HARDANGERFJORD

HARDANGERVIDDA

TELEMARK

ØSTFOLD

STAVANGER

RYFYLKE

LYSEFJORD

SVINESUN

GEIRANGERFJORD

KAJAKFAHREN IN ÅLESUND © FRED JONNY HAMMERØ

DER GEIRANGERFJORD© TERJE RAKKE/NORDIC LIFE/WWW.VISITNORWAY.COM

Weltberühmte Fjordlandschaft und einzigartige Stadt

im Jugendstil – eine fast unschlagbare Kombination von

Natur und Kultur!

JÆREN

LINDESNES

Anreise:

Mit dem Auto ab Oslo DÄNEMARK

Ålesund 547 Km

Geiranger 435 Km

2 tägliche Anläufe in

Torvik und Ålesund sowie von

Apr.- Aug. in Geiranger und

Sept.- Okt. in Hjørundfjord.

Bis Åndalsnes, von dort

Busanbindung nach

Geiranger, Ålesund und in

viele andere Orte der Region.

Mehrere tägliche

Verbindungen ab Oslo,

Bergen und Trondheim.

Der Flughafen Ålesund

Lufthavn Vigra hat gute

Inlandsverbindungen und

Direktrouten nach

Amsterdam (2013), Gdansk,

Las Palmas, Riga, Alicante,

Kopenhagen und London.

Der Flughafen Ørsta-Volda

Lufthamn Hovden hat

Verbindungen nach Oslo.

KIEL

G

FREDERIKSHAVN

Der Geirangerfjord

Der Geirangerfjord ist so

einzigartig, dass er bereits seit der

Mitte des 19. Jahrhunderts ein

beliebtes Reiseziel ist. Heute zählt

er zum Welterbe der Unesco.

Erleben Sie den Wasserfall „Die

sieben Schwestern“, der sich in

den Fjord stürzt. Ringsum liegen

viele Almen, die sich an die steilen

Felswände klammern.

ÅLESUND - Die Stadt im

Jugendstil

Ålesund wurde zur schönsten

Stadt Norwegens gewählt und

steckt voller Erlebnisse. Lassen

Sie bei einem Stadtspaziergang

den Blick nach oben schweifen

und entdecken Sie die Vielfalt an

Türmchen, Spitzen und

kunstvollen Ornamenten an den

Hausfassaden. Steigen Sie die 418

Treppenstufen zum Hausberg

Aksla hinauf – als Belohnung

winkt eine atemberaubende

Aussicht auf Küste, Fjord und

Fjell.

Mitten in der Natur

Erleben Sie die lebhafte Vogelwelt

auf der Vogelinsel Runde und

lassen Sie sich vom malerischen

Leuchtturm von Alnes faszinieren.

Fahren Sie mit dem Boot auf den

mächtigen Hjørundfjord hinaus

oder erleben Sie die wechselnden

Jahreszeiten bei Wanderungen in

den Tafjordbergen, den

Sunnmørsalpen oder in den

Bergen rund um Geiranger. Im

Winter finden auch Skifans hier

ihren Lieblingsplatz – vielleicht im

Strandafjellet, das zu Norwegens

bester Anlage für Off-Pist-Fahrer

gewählt wurde. Sammeln Sie

neue Energie bei Fahrrad- oder

Kajaktouren und versuchen Sie Ihr

Anglerglück in fischreichen

Gewässern. Einen echten

Adrenalinschub bringen

Flussrafting und Meeressafaris.

Oder erkunden Sie die

norwegische Landschaftsroute

Geiranger–Trollstigen, die

vielleicht spektakulärste Straße

Norwegens!

Destination Ålesund &

Sunnmøre

Tel. +47 70 15 76 00

www.visitalesund.com

Destination Geirangerfjord

Tel. + 47 70 26 30 99

www.visitgeirangerfjord.com

51


ALTA

FJELL

NORWEGEN

SVALBARD

NORDNORWEGEN

TROM

TROMSØ

VESTERÅLEN

HARSTAD

NARVIK

LOFOTEN

NORDLAND

BODØ

POLARKREIS

VEGA

MO I RANIA

© CH - VISITNORWAY.COM

BRØNNØYSUND

Wir kehren den Lichtern der Stadt den Rücken und machen uns auf den Weg

KYSTRIKSVEIEN RV. 17

zu den Abenteuern in einem der letzten Wildnisgebiete der Welt, in dem

Wölfe, Bären und imposante Moschusochsen noch frei leben. Hier haben einst

die Trolle geherrscht – und hier herrschen sie immer noch für diejenigen, die

TRØNDELAG

an sie glauben.

52

Rundblick erlebt, ist mit allen

Sinnen dabei.

Die Wildnis ist genau so wild, wie

man es möchte. Aber natürlich

FJORD

kann man auch „nur” NORDFJORD gemütliche

Wanderungen auf den weiten

Hochebenen unternehmen, wo die

markierten Wege SOGNEFJORD über tausende

Kilometer führen und BERGEN das Gebirge

leicht zugänglich machen.

Die Übernachtungsmöglichkeiten

sind zahlreich. Fast HARDANGERFJORD

überall darf

man campen, in allen größeren

und kleineren Orten gibt es gut

ausgestattete Hotels. Und wer

mag, zieht sich in eine traditionelle,

typisch norwegische Hütte zurück.

STAVANGER

Fjellnorwegen ist bekannt für seine

Nationalparks mit Bergen und

Hochebenen sowie für einzigartige

Stabkirchen und geschäftiges

Stadtleben in den gemütlichen

Kleinstädten. In den Höhenlagen

meint man, den blauen Himmel

fast mit den Fingerspitzen

berühren zu können. Entdecken Sie

diese dramatische Landschaft und

erleben Sie die urwüchsige Natur

ganz nah. Hier erheben sich die

höchsten Bergspitzen

Nordeuropas, ganzjährig

schneebedeckt, mit spitzen Zinnen,

aber auch herrlich runden

Formationen. Wer auf dem Gipfel

von Besseggen den 360-Grad-

GEIRANGER-

LYSEFJORD

DOVRE

BESSEGGEN

HEMSEDAL VALDRES

GEILO

GOL

HALLINGDAL

HARDANGERVIDDA

TELEMARK

RØROS

OSTNORWEGEN

LANGESUND

FJELLNORWEGEN

LILLEHAMMER /

HAFJELL

TRYSIL

HAMAR

GJØVIK

OSLO

ØSTFOLD

FREDRIKSTAD

HALDEN

SVINESUND

STRØMSTAD


GOLSFJELLET

© CATHRINE DOKKEN / KREATIV STREK

FLIEGENFISCHEN IN HEMSEDAL

© ANDERS GJENGEDAL - VISITNORWAY.COM

NORWEGISCHES VOLKSMUSEUM

IN OSLO

Erleben Sie norwegische Kultur!

Leben, Traditionen und Geschichte

Mittelalterliche Stabkirche

Volkstanz und Musik

Regionale Trachten

Typische Rosenmalerei

www.norskfolkemuseum.no

53


HEMSEDAL UND

GOLSFJELLET

-Bergparadies im Herzen von Hallingdal, auf halbem Weg zwischen

Bergen und Oslo

HEMSEDAL © NILS ERIK BJØRHOLT

Erleben Sie die herrliche Natur und die

abwechslungsreichen Aktivitätsangebote

Hemsedals und des Golsfjells. Genießen Sie

Bergwanderungen und Radtouren, echtes

norwegisches Almleben, Angeln in Flüssen

und Bergseen und Badefreuden in Bergseen

und im Erlebnisbad. Auch zu den Fjorden ist

es von hier aus nicht weit, in nur einer

Stunde sind Sie beispielsweise am längsten

Fjord der Welt, dem Sognefjord.

RADFAHREN IN HEMSEDAL © PIA BRITTON

Willkommen in einer der schönsten

Hochgebirgsregionen in Norwegen!

54


GOLSFJELLET © CATHRINE DOKKEN-KREATIV STREK

Bergwandern in

Skandinaviens Alpen

Ob Sie einige der höchsten Gipfel

südlich des Jotunheimengebirges

erklimmen oder einfach

loswandern und herrliche

Ausblicke genießen möchten – in

Hemsedal und im Golsfjell finden

Sie über 50 gut markierte,

befestigte Wege. Bekannte Gipfel

wie Skogshorn, Veslehorn,

Storefjelltoppen und Nystølvarden

sind ebenfalls erreichbar.

Top 20 Hemsedal

Markierte, klassifizierte

Wanderwege zu 20 wunderschönen

Berggipfeln rund um Hemsedal als

Tages- oder mehrstündige Tour.

Jeder Gipfel hat einen eigenen Pin

– besonders Kinder lieben es, diese

alle zu sammeln. Die Wanderungen

sind die beliebteste Aktivität in

Hemsedal mit mehr als 20.000

Teilnehmern im Jahr.

Top 11 – Golsfjell

Die Top 11 ist ein eigens

ausgearbeitetes Gipfelprogramm

für die ganze Familie mit vielen

schönen Touren. Wenn Sie sich auf

6 oder mehr Gipfeln registrieren,

nehmen Sie an der Verlosung

attraktiver Preise teil.

Radwandern und

Mountainbiking

Mehr als 600 km markierte und

klassifizierte Rundtouren auf guten

Bergwegen und Pfaden bieten

Lieblingsrunden für die ganze

Familie. Mountainbiker können sich

auf kilometerlange, leicht

erreichbare und gute befahrbare

Trails freuen. Testen Sie den

Bikepark im Skicenter Hemsedal

mit seinen anspruchsvollen,

aufregenden Parcours. Der

Sessellift bringt Sie samt Rad auf

den Berg. Die Touren sind in einer

Fahrradbroschüre mit Karte

ausführlich beschrieben.

Hemsila – ein Fluss für

Fliegenfischer

Versuchen Sie Ihr Anglerglück im

Hemsila, der als einer der besten

Forellenflüsse Skandinaviens gilt.

Außerdem sind eine Reihe von

Bergseen und Flüssen leicht

erreichbar und eignen sich gut für

große und kleine Angler. Boote

kann man in Hemsedal und im

Golsfjell mieten.

Echtes Almleben

Auf der Alm Ulsåkstølen in

Hemsedal gibt es Streicheltiere,

man kann bei der Stallarbeit

mitmachen und eine echte

Bauernmahlzeit genießen. Im

Golsfjell lernen die Kids den

Traktor „Gråtufs“ kennen, dürfen

die Tiere auf dem Kinderbauernhof

füttern, und die Besucher können

an Ausritten teilnehmen.

Klettern und Paddeln

Bouldern am Kletterfelsen in

Hemsedal oder Bergsteigen im

Gebirge mit oder ohne Guide. Es

werden Kletterkurse auf jedem

Niveau angeboten. Ein

spannendes, luftiges Erlebnis ist

der Kletterpfad Via Ferrata! Die

Möglichkeiten sind in einer eigenen

Kletterbroschüre und einem

Kletterführer beschrieben.

Alle Bergseen laden zu herrlichen

Kanu- und Kajaktouren ein, die

Ausrüstung gibt es zu mieten.

Übernachtung,

Gastronomie und

Shopping

Sie können fürstlich im Luxushotel

speisen und übernachten oder es

sich auf einem Campingplatz

gemütlich machen. Das Angebot

zum Essen und Übernachten ist

vielfältig. Gleiches gilt für die

Shoppingmöglichkeiten mit

FAKTEN

Fjellnorwegen – Region

Hallingdal, auf halbem Weg

zwischen Oslo und Bergen.

Anreise:

Ab Oslo 222 km

Ab Bergen 276 km

Flughafen Oslo, Flughafen

Bergen, Flughafen Fagernes

Mehrere Abfahrten ab

Oslo und Bergen

3 Stunden ab Oslo and 4

Stunden ab Bergen

Color Line, Stena Line,

Fjord Line, DFDS

Unterkunft:

www.hemsedal.com

www.golsfjellet.com

mehreren Einkaufszentren und

Spezialgeschäften in Hemsedal

und Gol.

Wander oder Radfahren,

Organisierte Touren

Fjellferie bietet geführte Wanderund

Radtouren mit

Gepäcktransport. Ausgangspunkt

in Golsfjellet, Hemsedal und in der

Fjorde.

www.fjellferie.no

Kontakt:

Touristenbüro Hemsedal

Tel.: +47 32 05 50 30

info@hemsedal.com

www.hemsedal.com

Gol Reisemål

Tel.: +47 3202 9700

post@golsfjellet.com

post@fjellferie.no

www.golsfjellet.com

55


MITTEL

NORWEGEN

SVALBARD

DER NIDAROSDOM ,TRONDHEIM © MARIUS RUA

NORDNORWEGE

Das Herz Trøndelags, auch bekannt als Mittelnorwegen,

schlägt in Trondheim, der jungen City und gleichzeitig

historischen Schatzkammer am Trondheimfjord. In den

Straßen von Røros dagegen wird die Geschichte früherer

Jahrhunderte lebendig.

VESTERÅLEN

HARSTAD

LOFOTEN

BODØ

NARV

NORDLAND

POLARKREIS

MO I RANIA

VEGA

BRØNNØYSUND

Vielleicht ist es genau die

Balance zwischen Süd und Nord,

die Mittelnorwegen für Touristen

so interessant und

abwechslungsreich macht: Die

gewaltigen Berge im Süden und

Osten, die großen fruchtbaren

Ackerflächen um den

Trondheimfjord, die imposanten

Inselgruppen vor der Küste und

seine tiefen Wälder machen

Trøndelag zu einem Norwegen

im Kleinformat.

Die Stadt Trondheim bietet

ebenfalls eine große Vielfalt. Als

erste Hauptstadt Norwegens

und mittelalterliches Pilgerziel

blickt Trondheim auf eine

1000-jährige Geschichte zurück

und gilt heute als führendes

Zentrum für Forschung und

Kultur im Land.

Im Straßenbild der historischen

Stadt dominieren heute

überwiegend junge Menschen,

während in Røros die Zeit

stillzustehen scheint – im besten

Sinne des Wortes.

MØRE OGDie UNESCO

ROMSDAL

hat dieses lebendige Denkmal der

Bergbaugeschichte zum

Weltkulturerbe ernannt.

Willkommen in Trøndelag.

MOLDE

GEIRANGER-

FJORD

KYSTRIKSVEIEN RV. 17

FRØYA

HITRA

KRISTIANSUND

NAMSOS

STEINKJER

STIKLESTAD

TRONDHEIM

RØROS

DOVREFJELL

MITTEL-

NORWEGEN

56

VALDRES

BESSEGGEN

HEMSEDAL

SOGN OG

FJORDANE

SOGNEFJORD

FJELLNORWEGEN

HAMAR

GJØVIK


SELBUSJØEN © MARIUS RUA

STIKLESTAD © TERJE RAKKE/NORDIC LIFE - VISITNORWAY.COM

HITRA GÅRDSMAT © MARIUS RUA

EINE KLEINE RUNDREISE DURCH TRØNDELAG

Tausend Jahre Gastfreundschaft, Heimat der Wikingerkönige aus der Vorzeit,

reich an Natur und Kultur – Norwegens Mitte hat viel zu bieten.

Sie beginnen in Trondheim, einer Stadt voller

Geschichte. Ihre größte Attraktion ist der

Nidarosdom, der größte mittelalterliche Bau

Nordeuropas. Von Trondheim aus fahren Sie

ostwärts nach Stjørdal in Richtung des

schönen Selbusees und weiter auf der

Strasse RV 705 durch Tydalen. Das Ziel ist

Røros, die Stadt, die vor mehr als 300 Jahren

aus einer Reihe von Kupferbergwerken

entstand.

Anschließend fahren Sie Richtung Gauldal an

der Gaula entlang, einem der besten

Lachsflüsse Norwegens. Südlich davon führt

die E6 nach Berkåk und zu einem weiteren

bekannten Fluss, der Orkla. Løkken Verk

bietet alte Industriegeschichte im Orkla

Industrimuseum.

Die Reise geht weiter in Richtung Küste und

zu den Inseln Hitra und Frøya. Die Inseln sind

sowohl Urlaubs- als auch Angelparadies im

Schärengebiet.

Entlang der Küste in Richtung Rørvik sehen

Sie alte Fischerdörfer und Küstenmuseen. In

Rørvik finden Sie das spektakuläre Bauwerk

Norveg, wo Sie sich mit der Entwicklung der

Küste über 10.000 Jahre hindurch vertraut

machen können. Anschließend nehmen Sie

die RV 17, eine der schönsten

Küstenstrassen der Welt, und fahren nach

Brønnøysund im Bezirk Nordland. In

Brønnøysund finden Sie den Torghatten (258

m ü.d.M.) – den Berg mit dem

charakteristischen Loch in der Mitte. Die

wunderschöne Helgelandsküste erscheint

endlos.

Anschließend nehmen Sie die E6 südwärts

nach Namsskogan. Hier liegt der

Familienpark ein nordischer Naturpark mit

mehr als 30 skandinavischen Tierarten,. u.a.

Fuchs, Wolf, Braunbär, Elch und Luchs.

Auf der E6 gen Süden, entlang des Namsen-

Flusses, gelangen Sie nach mit dem

faszinierenden Lachsaquarium. Auch der

Namsen gilt als Paradies für Lachsangler.

Zwischen Steinkjer und Trondheim finden Sie

eingebettet in herrlicher Kulturlandschaft,

wo Olav der Heilige im Jahre 1030 fiel. Hier

wird alljährlich das „Spiel um den Heiligen

Olav“ aufgeführt.

Aber auch "der Goldene

Umweg" auf Inderøy mit

seinem spannenden

Angebot an Hofläden,

Galerien, Restaurants und

historischen Denkmälern

ist ein Besuch wert. www.trondelag.com

57


TRØNDELAG - EINTAUCHEN IN

NORWEGENS GESCHICHTE

"DER GOLDENE UMWEG" AUF INDERØY © STEINAR JOHANSEN

Trøndelag bietet viele spannende und historische

Erlebnisse, Aktivitäten für groß und klein,

Spezialitäten aus der Region und jede Menge

Festivals.

Trondheim

Norwegens drittgrößte Stadt hat 180.000

Einwohner und ist der ideale Ausgangspunkt

für Erlebnisse in der Region Trøndelag.

Trondheim ist eine aktive Kulturstadt mit

ganzjährigen Konzerten und Festivals. Der

Stadtfluss Nidelva schlängelt sich durch

Trondheims Zentrum - vorbei am mächtigen

Nidarosdom, am historischen Viertel

Bakklandet und den langen, farbenprächtigen

Häuserreihen. www.visittrondheim.no

Wikinger und Pilger im

historischen Trøndelag

Einige der wichtigsten historischen

Ereignisse Norwegens haben in

Trøndelag stattgefunden. Stiklestad gilt

als Norwegens Geburtsort. Und der

imposante Nidarosdom in Trondheim

(gebaut 1070-1300) gilt als

Nationalheiligtum. Beide sind ein Erbe

Olav des Heiligen, der eine zentrale

Rolle bei der Christianisierung

Norwegens spielte. In Stiklestad können

Besucher Hintergründe zur Geschichte

rund um die wichtige Schlacht erleben,

die 1030 mit dem Tod des Wikingerkönigs

Olav Haraldsson endete.

Ein Abstecher auf dem „Goldenen

Umweg“ auf der Insel Inderøya im

Trondheimfjord bietet unvergessliche

Einblicke in Kultur, Kunsthandwerk, die

besondere Natur sowie ausgesuchte

Kostproben.

www.visitinnherred.com

Welterbe Røros und

Moschusochsen

Røros ist mit seinen mehr als 100 unter

Denkmalschutz stehenden Holzhäusern

eine einzigartige Bergbaustadt. Der Ort

entstand rund um eine Kupfermine, die

Mitte des 17. Jahrhunderts erschlossen

wurde und steht heute auf der Liste des

UNESCO-Welterbes. In den vielen

charakteristischen Hinterhöfen liegen

Galerien, Cafés und Ateliers von

Kunsthandwerkern. Eine große Zahl

lokaler Lebensmittelerzeuger bürgt

dafür, dass Restaurants und

Feinkostläden preisgekrönte

Leckerbissen von ausgesuchter Qualität

anbieten können. Røros ist auch für

seinen nachhaltigen Tourismus bekannt.

www.roros.no

58


Historische Erlebnisse in Trøndelag

• Historische Erlebnisse in Trondheim:

• Das Freilichtmuseum Sverresborg zeigt mehr als

80 historische Gebäude.

• Im Ringve Musikmuseum kann man unter

anderem mehr als 2000 Musikinstrumente aus

aller Welt bestaunen.

• Die kleine Insel Munkholmen im Trondheimfjord

war im Laufe der Zeit Gefängnis, Rittersitz und

Kloster.

• Der Erzbischofssitz Erkebispegården ist der

älteste Profanbau im Norden und eines der am

besten bewahrten Ensembles seiner Art in

Europa.

www.visittrondheim.no

• Das Museum „Kystens Arv“ in Rissa zeigt alte

Bootsbautraditionen und die Geschichte über die

lokalen Fischer, die zum Dorschfang zu den Lofoten

segelten.

www.kystensarv.no

• Christian Thams war ein Pionier der Ingenieurskunst

und Architektur. Die Thamshavnbahn war 1908

Norwegens erste elektrische Eisenbahn. Heute

verkehrt der historische Zug zwischen dem

Herrenhof Bårdshaug Herregård und der alten

Grube Løkken.

www.oi.no

• Das „Küstenmuseum Norveg“ in Rørvik mit der

Ausstellung zu 11.000 Jahren Küstenkultur und

Fischerei. Ein absolutes Muss: die alte verlassene

Fischersiedlung auf Sør-Gjæslingan.

www.kystmuseetnorveg.no

• Bei einem Stadtrundgang durch Røros erfahren

Sie mehr über die Geschichte des Bergwerks als

Grundlage für die Entstehung von Røros.

www.roros.no

• Eine Wanderung auf dem Olavsweg von Kongsvold

im Dovre Gebirge zum Nidarosdom Trondheim kann

einerseits eine spirituelle Reise, aber auch ein

herrliches Naturerlebnis sein.

www.pilegrimsleden.no

• Von Kloster bis Kloster: Auf der Insel Tautra vor

Frosta und in Munkeby in Levanger liegen zwei

neuerrichtete Zisterzienserklöster Wand an Wand

mit den Ruinen ihrer Vorgänger aus dem 12.

Jahrhundert - inklusive Übernachtung,

hausgebrautem Bier und lokalen Gerichten.

www.tautra.no, www.munkeby.net

Eine beliebte Freizeitaktivität in

Trøndelag ist Wandern. Besonders die

neun Nationalparks sind dafür die

perfekten Ziele. Naturfans können

darüber hinaus zum Beispiel im

Dovrefjell an einer Safari zu Europas

einziger frei lebender

Moschusochsenherde teilnehmen.

Küste und Küstenkultur

Die Küste von Trøndelag mit den Inseln

Hitra und Frøya im Süden sowie die

Halbinsel Fosen und die Namdalküste im

Norden sind international bekannt für

erlebnisreiches Meeresangeln. Gehen Sie

auf Seeadler- oder Robbensafari, fahren

Sie Kajak, genießen Sie Inselhüpfen oder

tauchen Sie nach Jakobsmuscheln.

Zahlreiche alte Fischerdörfer wie Sør-

Gjæslingan bei Rørvik vermitteln

Küstenkultur auf lebendige Weise.

REISEINFO

Lage:

Trøndelag liegt mitten in Norwegen und

grenzt an Fjordnorwegen und

Nordnorwegen. Hauptstraßen in die Region

sind die Europastraßen E6 und E39.

• Oslo-Røros 380 km

• Oslo-Trondheim 550 km

• Oslo-Rørvik 770 km

Anreise:

Gute Zug- und Busverbindungen Richtung

Norden, Süden und Osten.

Vom Flughafen Trondheim Værnes

besteht ein dichtes Liniennetz innerhalb

Norwegens. Internationale Direktflüge

gibt es u.a. von/nach Amsterdam,

Kopenhagen, Stockholm, Berlin, London,

Riga, Tallinn, Danzig, Krakau und

Reykjavik. Røros, Namsos und Rørvik

haben ebenfalls kleine Flugplätze.

Hurtigruten läuft Trondheim zwei Mal

täglich auf seiner nord- und südgehenden

Tour an.

Die Schnellfähren von Kysteekspressen

verbinden Trondheim mit Fosen, Hitra/

Frøya und Kristiansund.

Trøndelag Reiseliv AS

Nordre Gate 11

N–7011 Trondheim

Tel.: +47 73 84 24 40

touristinfo@trondelag.com

www.trondelag.com

MAUSUND © MARIUS RUA

MERÅKER © MARIUS RUA

OPPDAL © MARIUS RUA

59


TRONDHEIM

Naturgenuss und Stadterlebnisse

DIE ALTE STADTBRÜCKE © CH - VISITNORWAY.COM

SOLSIDEN © CH - VISITNORWAY.COM

ROCKHEIM, TRONDHEIM

© CH - VISITNORWAY.COM

SPEICHERHÄUSER AM NIDELVEN

© CH - VISITNORWAY.COM

In Norwegens einstiger Hauptstadt Trondheim sind

alle Highlights bequem erreichbar und die Wege

kurz. Das bedeutet, dass Sie Ihren Urlaubstag nicht

durchplanen müssen, sondern ihn entspannt

angehen und sich spontan treiben lassen können.

Genießen Sie einen Cafébesuch, machen Sie einen

Spaziergang im Wald – und gehen anschließend

noch shoppen oder in eine kleine Galerie. Angeln

Sie nach Lachs im Herzen von Trondheim,

erkunden sie die Stadt per Rad oder Kajak,

bummeln Sie am Fluss Nidelva entlang, begegnen

Sie freundlichen Menschen, gehen Sie vielleicht

sogar ins Theater oder verwöhnen Sie sich mit

einem 5-Gänge-Menü, das Sie nicht vergessen

werden.

Anders gesagt: Tun Sie einfach das, worauf Sie

gerade Lust haben! Erwachen Sie in einer Stadt

voller Erlebnisse, die keiner Planung bedürfen.

Tauchen Sie ein in das entspannte Trondheim und

tanken Sie positive Energie.

60

Trondheim ist eine Stadt voller Kultur mit den

Aushängeschildern Klassik, Jazz und

Kammermusik.Sowohl international bekannte

Museen und Attraktionen als auch Natur und

Wälder liegen dicht bei einander.

Weitere Informationen unter

www.visittrondheim.no

Visit Trondheim

Nordre Gate 11

N - 7011 Trondheim

Tel: +47 73 80 76 60

post@visittrondheim.no

Willkommen in der charmantesten

Stadt Norwegens!

REISEINFO

Trondheim liegt im Herzen von Norwegen

und ist die Hauptstadt der Region

Trøndelag. Mit 180.000 Einwohnern ist

Trondheim die drittgrößte Stadt des

Landes. Der Sage nach gründete Olav

Tryggvason die Stadt anno 997. Zwischen

1030 und 1217 war Trondheim

norwegische Hauptstadt. Im Jahr 1997

feierte Trondheim sein 1000-jähriges

Jubiläum.


WELTERBE

RØROS

Erlebnisse, die Spuren hinterlassen

© TERJE RAKKE - NL

TRETSCHLITTEN © TOM GUSTAVSEN

RENTIERSCHLITTEN © TOMGUSTAVSEN

PFERDESCHLITTEN © MORTEN BRUUN

Der Gebirgsort Røros ist eine der ältesten aus

Holz erbauten Städte Europas. Und eine der

wenigen Bergbaustädte weltweit, die auf der

Welterbeliste der UNESCO stehen.

Erleben Sie den einzigartigen Kontrast

zwischen der Atmosphäre der

Bergbaustadt und der Region, in der

Røros liegt. Genießen Sie Geschäfte,

Cafés oder die zahlreichen Kulturevents.

Hinaus in eine atemberaubende Natur

sind es nur wenige Minuten. Røros ist

ein idealer Ausgangspunkt für Wander-,

Rad- oder Kanutouren. Und ebenso für

unvergessliche Wintererlebnisse.

Denn der Winter in der Region Røros ist

unübertroffen – mit schneebehangenen

Bäumen , weissen Strassen

und kilometerlangen Langlaufloipen.

Mieten Sie sich einen Tretschlitten und

gehen Sie auf Wintertour in und um

Røros. Oder lassen Sie sich den Schnee

ins Gesicht wehen bei einer Ausfahrt mit

dem Hundeschlitten. Erleben Sie

samische Kultur und eine

Rentierschlittenfahrt. Oder kuscheln Sie

sich unter die Felle im Pferdeschlitten

und erleben Sie ein Wintermärchen,

begleitet von Glockenklang.

Besuchen Sie Norwegens erste Region,

die ganz auf lokale Erzeugnisse und

nachhaltigen Tourismus setzt.

REISEINFO

Anreise:

Per Flug ab/bis Oslo

zum Flughafen Røros

Gute Zug- und

Busverbindungen von

Oslo und Trondheim

Oslo - Røros 380 km

Trondheim - Røros 160 km

Für weitere

Informationen:

Destination Røros

Peder Hiortsgt. 2

N - 7361 Røros

Tel: +47 - 72 41 00 00

post@rorosinfo.com

www.roros.no

61


NORD

NORWEGEN

Wer Nordnorwegen erleben will, muss raus in die Natur. Das Angebot

spannender Aktivitäten ist groß: von der Nordlichtjagd mit

Hundeschlitten, Schneescooter oder Schneeschuhen im Winter bis zur

Walsafari und Wandertouren im Schein der Mitternachtssonne bis

hinzu Kajakfahrten im Schärengarten im Sommer. Egal, ob Sie im

Urlaubs aktiv sein möchten oder die Ruhe und Abgeschiedenheit der

Natur suchen – Nordnorwegen bietet Möglichkeiten für jeden.

Die Region steckt voller

Superlative, die einzigartig und

auch ein wenig mystisch sind: An

keinem Ort der Welt ist der Nordpol

so nah am Festland wie am

Nordkap. Das Grenzgebiet an

Schweden, Finnland und Russland

gilt immer noch als natürliches

und unberührtes Paradies. Und

solch eine kühne Umarmung des

62

Meeres und der Berge wie auf den

Lofoten, Vesterålen und den

Lyngsalpen gibt es nirgendwo sonst

in Europa. Die Menschen, die hier

wohnen, genießen ihre Freiheit und

ihr Leben im Rhythmus mit der

Natur. Die Samen, Norwegens Ur-

Einwohner, leben in Harmonie mit

der Natur und haben die samische

Kultur entwickelt, seit sie sich vor

2.000 bis 2500 Jahren in den

arktischen Regionen Norwegens

ansiedelten. Wenn Sie im Sommer

nach Tromsø reisen, in die größte

Stadt der Region, erleben Sie auf

den öffentlichen Plätzen und

Straßen der Stadt die gleiche

ausgelassene Stimmung, wie man

sie sonst eigentlich vom Mittelmeer

kennt.


NORDLICHT ÜBER TROMS © BJØRN JØRGENSEN/WWW.VISITNORWAY.COM

NORDKAP

SVALBARD

VADSØ

FINNMARK

KIRKENES

ALTA

NORDNORWEGEN

TROMSØ

TROMS

KAUTOKEINO

VESTERÅLEN

HARSTAD

NARVIK

LOFOTEN

NORDLAND

BODØ

POLARKREIS

MO I RANIA

VEGA

BRØNNØYSUND

© BJARNE RIESTO - VISITNORWAY.COM

KYSTRIKSVEIEN RV. 17

63


64

© BÅRD LØKEN/WWW.NORDNORGE.COM


ERLEBEN SIE

NORDNORWEGEN

Nordnorwegen ist bekannt für endlose, helle Sommertage

und tanzende Nordlichter in seinem tiefen, dunkelblauen

Winter. Die Region fasziniert mit unberührter Natur,

Bergen, Fjorden und Hochplateaus sowie einmaligen

Aussichtspunkten. Nordnorwegen ist eine Spielwiese für

Aktivurlauber. Hoch im Norden liegt das Nordkap – ein

beliebtes Sehnsuchtsziel. Ein Reise dorthin lässt sich

hervorragend verbinden mit einer Fahrt auf einem der

weltbekannten Hurtigrutenschiffe, die viele Orte an der

norwegischen Küste ansteuern. Jeder Hafen und jede

Ortschaft erzählen Geschichten über das Fischereigewerbe,

Kultur und historische Gestalten und das Leben heute.

Obwohl die Region sehr weitläufig ist, sind die Reisewege

kurz. Flugzeuge, Busse und Fähren verbinden Dörfer und

Städte und sorgen für Leben von der Küste bis hinauf in

die Hochebenen.

Nördlich des Polarkreises

beginnt das Reich der

Mitternachssonne. Das Licht

verleiht zusätzliche Energie für

Aktivitäten. Manch einer vergisst

darüber zu schlafen und spielt

gar mitten in der Nacht Golf.

Spüren Sie die frische Brise Luft

in Ihrem Gesicht, wenn Sie mit

dem Kajak von Insel zu Insel

paddeln. Oder genießen Sie auf

einer Natursafari den Anblick

eines Wals, während Greifvögel

über Ihnen durch die Lüfte

segeln. Darüber hinaus können

Sie auf uralten Pfaden durch

Landschaft und Fjell wandern.

Der Kontrast ist groß zwischen

der sogennanten Polarnacht im

Winter mit ihren blauen Stunden

und dem über den Nachthimmel

tanzenden Nordlicht.

Atemberaubend, mystisch und

majestätisch. Nordnorwegen

eignet sich am besten, um dieses

Naturphänomen zu beobachten.

Die Region verwöhnt aber auch

Esskultur. Entlang der Küste gibt

es zahlreiche Restaurants, die den

Fang des Tages servieren. Je

weiter nach Norden Sie kommen,

desto mehr Süßwasserfische

stehen auf der Karte. Guten

Appetit und willkommen in

Nordnorwegen!

Helgeland und Salten

In Helgeland, dem Süden

Nordnorwegens, warten mehr als

tausend Inseln darauf, entdeckt

zu werden. Inselhopping mit dem

Fahrrad ist eine gute Möglichkeit,

den Schärengarten zu erkunden.

Im Kajak werden Sie Teil der

einmaligen Kulturlandschaft mit

6.500 Schären, dem Reich der

Eiderenten. Auf dem Festland

sind der berühmte Berg

Torhatten mit seinem ”Loch” und

die Bergformation Sieben

Schwestern zu sehen. Dort oben

liegt auch der Svartisen, der

zweitgrößte Gletscher

Norwegens.

In Salten, zwischen steilen Gipfeln

und dem Schärengarten, liegt Bodø

mit seinen Gourmetrestaurants am

Hafen und Kunsthandwerk am Kai

gegenüber. Die Stadt ist ein guter

Ausgangspunkt für die Erkundung

der Region. Der Saltstraumen ist

mit 20 Knoten pro Sekunde der

stärkste Gezeitenstrom der Welt.

Etwas weiter nördlich in ”Hamsuns

Reich” können Sie an einer

Seeadlersafari im Fjell teilnehmen

und im Hamsun-Zentrum mehr

über Leben und Wirken des

Literatur-Nobelpreisträgers Knut

Hamsun erfahren.

Lofoten und Ofoten

Die Lofoten sind eine Inselgruppe

im Westen des Nordatlantiks. Seit

Jahrhunderten ist der Dorschfang

hier die Lebensgrundlage der

Menschen. Bei der Übernachung

in einer Rorbu (Fischerhütte)

erleben Sie die Atmosphäre wie zu

Zeiten der traditionellen Fischerei

– kombiniert mit modernem

Komfort. Besuchen Sie

Kunstgalerien und Museen,

genießen Sie regionale

Delikatessen, nehmen Sie teil an

einer Kajaktour oder surfen Sie

durch die aufregende,

nordnorwegische Natur.

In der arktischen Landschaft der

Vesterålen, gesäumt von weißen

Stränden, leben die

unterschiedlichsten Pflanzen und

Tiere, sowohl über als auch unter

der Wasseroberfläche. Der

65


STRAND, SOMMARØY IN TROMS © C.H. - VISITNORWAY.COM

© CH - VISITNORWAY.COM

NORDLANDSHUS AUS TORGHATTEN © BÅRD LØKEN/WWW.

NORDNORGE.COM/BRØNNØY

Pottwal ist die häufigste Walart hier. Und die

Erinnerung daran, wie sich seine riesige

Schwanzflosse beim Untertauchen aus dem

Wasser erhebt, wird Ihnen lange erhalten

bleiben.

Die Hurtigruten machen von hier aus einen

Abstecher zum spektakulären Trollfjord. An

der schmalsten Stelle ist die Enge nur 70

Meter breit. Mit seinen steilen Wänden trägt er

seinen Namen zurecht.

Mit noch mehr Dramatik beeindrucken Ofoten

und Narvik. Die Ofotenbahn fährt auf ihrem

Weg von Narvik zur schwedischen Grenze

durch eine wilde und dramatische Fjord- und

Fjelllandschaft. Eine der größten Schlachten

des 2. Weltkriegs fand um diese Bahn statt;

das Kriegsmuseum erinnert an das Drama.

Sie können auf dem „Rallarveien“

zurückwandern, dem mehr als 100 Jahre alten

Versorgungsweg beim Bau der Bahn durch

unberührte Natur. Die Skipisten im Narvik-

Fjell überwinden 1000 Meter

Höhenunterschied und bieten Ausblicke auf

spitze Gipfel und Narviks Zentrum. Der

Golfplatz liegt ebenso schön. Felszeichnungen

im Zentrum Narviks sind 6000 Jahre alt.

Troms und Tromsø

In der Region um Harstad stoßen Sie auf

geschichtliche Zeugnisse von der Wikingerzeit

über das Mittelalter bis zum Zweiten

Weltkrieg. Harstad ist ein lebendiger Ort mit

guten Restaurants und viel Kunst und Kultur,

umgeben von grünen Bergrücken. Mit Fähren

und Rad lassen sich die Inseln ringsum

erkunden, darunter auch Senja, Norwegens

zweitgrößtes Eiland.

Die 90 Kilometer lange Norwegische

landschaftsroute führt von Fjord zu Fjord, vorbei

66

an zahlreichen Natursehenswürdigkeiten. Auf

dem Festland bietet die riesige Wildmark ideale

Voraussetzungen für Wanderungen, Jagd und

Angeln. Entdecken Sie den Abenteurer in

sichund erkunden Sie die Natur zu Fuß, mit dem

Rad, wandern Sie mit den Skiern über das Fjell

oder im Hundeschlitten. Sie haben die Wahl!

Die Lyngen-Alpen, eine bei Tourengehern aus

aller Welt beliebte Bergwelt, führt nach

Tromsø, das seit dem 19. Jahrhundert den

Beinamen ”Paris des Nordens” trägt. Der

Höhepunkt des Sommers ist der Midnight Sun

Marathon. Auf zahlreichen Festivals verleihen

norwegische und internationale Künstler den

hellen Nächten eine besondere Klangfarbe. In

der dunklen Winterzeit, der Polarnacht, wird

Tromsø zur Hauptstadt des Polarlichts.

Finnmark und Nordkapp

Auf dem Weg zum nördlichsten Punkt

Europas kommen Sie vorbei an grünen

Bergrücken und kleinen Fischerdörfen.

Achten Sie aber auf Rentiere auf der Straße!

Die Finnmarksvidda ist die Heimat der

Samen. Hier können Sie die Kultur,

Traditionen und die Sprache der nordischen

Urbevölkerung kennenlernen.

Auf 71° Nord erhebt sich das Nordkapp-

Plateau 300 Meter über dem Meer und mit

einem Horizont, so weit das Auge blicken

kann. Nehmen Sie teil an einer

Königskrabben- oder Vogelsafari – Sie

werden es nicht bereuen! Auf der Jagd oder

beim Fischen sind die kleinen

Küstensiedlungen der Traum eines jeden

Meeresanglers.

Im Winter lockt vor allem das Nordlicht

Reisende in die Region. Im Eishotel können

Sie die Nacht auf einem weichen Rentierfell

verbringen und tagsüber mit dem

Schneescooter über die Vidda flitzen. Oder

suchen Sie sich mit Schneeschuhen Ihren

eigenen Weg durch den Schnee.

Norwegens östlichster Punkt ist Vardø. Das

Stadt liegt auf dem selben Breitengrad wie

Istanbul. Umrahmt vom Varangerfjord bietet

es beste Voraussetzungen für

Vogelbeobachtungen. In Kirkenes, wo die

Schiffe von Hurtigruten und die E6 enden,

landen russische Königskrabben ebenso oft

auf den Tellern wie Russisch gesprochen

wird. Von hier aus können Sie auch Ausflüge

über die Grenze unternehmen. Außerdem ist

das Gebiet beliebt bei Jägern und Anglern.

Svalbard

In der arktischen Klimazone, etwa tausend

Kilometer vom Nordpol entfernt, liegt

Svalbard. Hier werden Sie garantiert

verzaubert! Von der Hauptstadt Longyearbyen

aus können Sie sowohl ausgedehnte wie kurze

Ausflüge unternehmen. Überall können auf

Spitzbergen Eisbären auftauchen. Darum wird

empfohlen, Siedlungen nie ohne Waffe zu

verlassen. Die Natur hier ist hart und wild,

aber auch genauso verletzlich. Darüber hinaus

bietet Longyearbyen zahlreiche Aktivitäten an

der frischen Luft, Einkaufsmöglichkeiten,

Museen und Gourmetrestaurants – und sogar

Weinkeller. Was Sie hier erleben, gibt es

nirgends sonst auf der Welt. Eine faszinierende

Mischung aus Kälte, Luxus, Großartigem und

der Härte der Natur.


© TERJE RAKKE/NORDIC LIFE - VISITNORWAY.COM

MITTAGESSEN IN EINEM LAVVU

© CH - VISITNORWAY.COM

EISBÄREN AUF SPITZBERGEN

© ROY MANGERSNES / WILDPHOTO.NO - WWW.NORDNORGE.COM

FAKTEN:

• Fläche: 112.946 km 2 , 34 %

von Norwegen – in etwa so

groß wie die Niederlande,

Belgien und die Schweiz

zusammen

• Regionen: Finnmark (48.637

km 2 ), Troms (25.848 km 2 )

mit der Inselgruppe

Svalbard (61.022 km 2 ) und

Nordland (38.327 km 2 )

• Nördlichster Punkt:

Nordkapp, 71 °10 ’21 ” (auf

gleicher Höhe wie Alaskas

Nordküste)

• Der Großteil

Nordnorwegens liegt

nördlich des Polarkreises.

• In Bodø scheint vom 3. Juni

bis 7. Juli die

Mitternachtssonne.

• Am Nordkapp erleben Sie

die Mitternachtssonne vom

11. Mai til 31. Juli.

• Nordnorwegen liegt mitten

auf jenem Gürtel der Erde,

auf dem es die besten

Voraussetzungen für

Nordlicht gibt.

Einwohnerzahl:

• Insgesamt: ca. 470.000

(Finnmark: 74.000, Troms:

159.000, Nordland: 240.000)

• Städte: Tromsø (66.000),

Bodø (46.000), Mo i Rana

(25.000), Harstad (23 000),

Alta (18.500)

• Sprache: Norwegisch.

Samisch ist in sechs

Gemeinden offizielle

Sprache, in einer Gemeinde

ist auch Kvenisch offizielle

Sprache.

Reiseinformation:

Flugplätze von Süd nach

Nord (Flugstunden von Oslo/

Stunden):

• Bodø (1.25 h)

• Harstad / Narvik (1.35 h)

• Bardufoss (1.35 h)

• Tromsø (1.40 h)

• Alta (1.55 h)

• Kirkenes (2.05 h)

Zugverbindung: Trondheim

- Mo i Rana - Bodø.

Zugverbindungen von Narvik

nach Schweden.

Hurtigruten von Bergen bis

Kirkenes mit 25 Stationen in

Nordnorwegen.

67


10 TIPPS

So machen Sie mehr aus Ihrem Norwegenurlaub

Norwegen kann man auch mit kleinem Urlaubsbudget erleben.

Wie? Hier finden Sie zehn Vorschläge für preiswerte

Übernachtungen, Aktivitäten, Transportmöglichkeiten u.a.

1 Camping und Campingleben

Am preiswertesten übernachten Sie im Zelt.

Dank des norwegischen Jedermannsrechts

dürfen Touristen ihr Zelt fast überall kostenlos

aufzustellen. Und natürlich gibt es im ganzen

Land auch Campingplätze, auf denen man mit

Zelt oder Wohnwagen günstig übernachten

und Dusche und Küche nutzen kann. Viele der

Plätze vermieten auch Hütten in

verschiedenen Standards.

2 Preiswerte Zimmer

Wer Norwegen mit dem Auto bereist, sollte

nach Schildern mit der Aufschrift „Room for

rent“ Ausschau halten. Oft sind sie auch auf

Norwegisch ausgezeichnet: „Rom til leie“.

Diese Privatzimmer sind nicht nur persönlich,

sondern auch günstig. Mit etwas Planung

werden Sie leicht eine Unterkunft finden, die

zu einem kleinen Budget passt.

In Norwegen gibt es zahlreiche Angebote für

preiswerte Übernachtungen: So bietet etwa

VIP Backpackers günstige Zimmer an und

B&B Norge überall im Land „Bed &

Breakfast“. Die norwegischen

Jugendherbergen gehören zum

Internationalen Jugendherbergswerk

(Hostelling International). Von Süd- bis

Nordnorwegen liegen mehr als 70

verschiedene Jugendherbergen mit einem

preiswerten Übernachtungsangebot.

Gleichzeitig haben Sie die Gelegenheit,

Menschen aus aller Welt zu treffen, die mit

dem gleichen Ziel in Norwegen unterwegs

sind wie Sie. Buchen Sie Einzel-, Doppel- oder

Familienzimmer unter

www.hihostels.no.

3 Preiswerte Hütten

In Norwegen leben nur etwa 4,7 Millionen

Menschen – deshalb gibt es hier weite,

unberührte Landschaften. Aber sie sind von

einem dichten Netz an markierten

Wanderwegen durchzogen. Wandern ist

kostenlos und zum Genuss von Bergen und

Wildnis gehört eine große Auswahl an Hütten

an nahezu allen Wegen. Der norwegische

Bergwanderverein (Den norske Turistforening,

DNT) unterhält 490 Hütten mit

unterschiedlichem Standard. Die billigsten

sind die unbewirtschafteten Hütten, die aber

Selbstverpflegungsmöglichkeit bieten.

Mehr Infos auf: www.turistforeningen.no

Sie können auch preiswerte private

Ferienhäuser (hytter) mieten, für eine Woche

oder länger auf www.norgesbooking.no

4 Wanderurlaub

Durch die Bergwelt zu wandern mit dem

eigenen Zelt ist völlig umsonst. Für ein

gebuchtes Zimmer in einer der

bewirtschafteten oder Selbstverpflegerhütten

68


Preiswert unterwegs in Norwegen

Mit der Bergen Card

haben Sie kostenlosen

oder ermäßigten Eintritt in

Museen, Attraktionen oder

zu kulturellen

Veranstaltungen. Darüber

hinaus können Sie

kostenlos den Bus nutzen

und erhalten Rabatt in

Restaurants und beim

Parken.

Die Bergen Card ist bei der

Touristeninformation erhältlich. Gültig für 24

oder 48 Stunden.

www.visitBergen.com

Der Oslo Pass gewährt freien Eintritt in mehr

als 30 Museen und Attraktionen. Inhaber

können die öffentlichen Verkehrsmittel

kostenlos nutzen, frei auf den städtischen

Parkplätzen parken, haben freien Eintritt zu

den Freibädern, nehmen gratis an geführten

Wanderungen teil und erhalten Rabatte beim

Sightseeing. Gültig für 24, 48 oder 72 Stunden.

Fjord Pass – bequem und günstig

Fjordnorwegen entdecken

Mit dem Fjord Pass ® Hotel Pass erhalten Sie

bis zu 50 % Rabatt in norwegischen Hotels

bekommen, bis zu 25% beim Besuch

ausgewählter Aktivitäten, 15 % auf Mietwagen

und 15 % auf ausgewählte

Schiffserlebnistouren von Fjord1. Ein Fjord

Pass gilt für die ganze Familie – GANZJÄHRIG!

www.fjord-pass.com

Die Scandiscount Card ist dein idealer

Reisebegleiter für deinen Urlaub in Norwegen.

Restaurants, Hotels und lokale Aktivitäten: die

Scandiscount Card sichert enorme

Ersparnisse auf alles, das du während deines

Urlaubs benötigst. Es fängt schon bei der

Ankunft in Dänemark an, wo dir die Karte

Ermäßigung auf Mahlzeiten, Übernachtungen,

lokale Attraktionen und Fährverkehr nach

Norwegen und Schweden mit Stena

Line sichert. Die Karte kostet nur 200 NOK.

Für weitere Informationen besuchen Sie

unsere Website

www.scandiscount.de

© CH - VISITNORWAY.COM

des norwegischen Bergwandervereins DNT

bezahlen Sie je nach Ausstattung einen

günstigen Preis. Die bewirtschafteten Hütten

sind etwas luxuriöser und teurer.

5 Küstenangeln

Nehmen Sie auf Ihren Rad- oder Autourlaub in

Norwegen eine Angel mit – Küstenangeln ist

kostenlos.

6 Radurlaub

Ein Radurlaub mit eigenem Zelt ist eine

weitere preiswerte Variante, Norwegen zu

erkunden. Falls sie nicht gerne zelten, können

Sie günstige Hütten auf einem der vielen

Campingplätze schon vor Reisebeginn

reservieren. Alternativ zur individuellen

Radreise können Sie auch eine organisierte

Fahrradtour buchen.

7 Lebensmittel aus Supermarkt

und Hofladen

Lebensmittel aus dem Supermarkt sind eine

preiswerte Form der Versorgung. Am

günstigsten sind: Bunnpris, Rema 1000, Kiwi

und Rimi. Darüber hinaus bieten viele

Bauernhöfe, vor allem in Süd- und

Fjordnorwegen, eigene Erzeugnisse wie

Gemüse und Obst im Direktverkauf an –

achten Sie auf das Schild “Gårdsalg”.

8 Getränke: Wasser und Wein

Das norwegische Leitungswasser kann man

gefahrlos trinken. Im Restaurant müssen Sie also

nicht zwangsläufig eine Flasche Wasser zum

Essen bestellen. Die meisten Restaurants

servieren ihren Gästen gern kostenlos eine

Wasserkaraffe und Gläser.

9 Rundreisen

Mit dem Zug

Die Norwegische Staatsbahn (NSB) bietet

sogenannte „Minipreis“-Tickets ab NOK 249

(31,50 EUR) an, unabhängig davon, wie lange

die Fahrt dauert. Vorausbuchung erforderlich

unter www.nsb.no.

Besonders beliebt ist die Rundreise “Norway

in a Nutshell”. Mehr dazu auf

www.fjordtours.com.

Mit dem Bus

Mit dem Bus zu reisen, kann preiswert sein.

Der NOR-WAY Bussekspress verkehrt in den

meisten Teilen des Landes und bietet

regelmäßig tolle Rabatte. Den besten Preis

erhalten Sie bei Ticketbuchung im Internet.

Rabatte

Vielerorts erhalten Jugendliche, Schüler,

Studenten, Rentner oder Familien lohnende

Rabatte. Studenten müssen ihren

Internationalen Studentenausweis (ISIC)

vorzeigen.

Mit dem Auto

Reisen Sie mit dem eigenen Auto oder mieten

eines bei Ihrer Ankunft, haben Sie auch abseits

der Durchgangsstraßen zahlreiche

Möglichkeiten, preiswert zu übernachten.

Zusätzlich können Sie die außergewöhnlich

gestalteten Landschaftsrouten in ganz

Norwegen erleben.

10 Das „Explore Norway Ticket”

Die norwegische Fluggesellschaft Widerøe hat

viele gute Angebote für Norwegen-Rundreisen

mit dem Flugzeug. Nutzen Sie z.B. das

„Explore Norway Ticket“. Damit können Sie

innerhalb Norwegens in einem Zeitraum von

zwei Wochen beliebig oft hin- und herfliegen.

Gültig von Mitte Juni bis Ende August:

www.wideroe.no/explorenorway

© TERJE BORUD - VISITNORWAY.COM

69


NORWEGEN

VON A BIS Z

ØSTFOLD © TERJE RAKKE/NORDIC LIFE/WWW.VISITNORWAY.COM

A

ABENTEUER-, FREIZEIT-

UND TIERPARKS

Tusenfryd Vergnügungspark

Tusenfryd ist der größte

Freizeitpark Norwegens und liegt

20 km von Oslo entfernt in

Vinterbro. Eine der

spektakulärsten Attraktionen des

Parks ist das SpeedMonster. In

der Achterbahn beschleunigen Sie

mit 6.000 PS in zwei Sekunden von

0 auf 90 Stundenkilometer und

sind dabei sieben Mal schwerelos.

www.tusenfryd.no

Bø Sommarland

Das Bø Sommarland ist

Norwegens größter

Wassererlebnispark mit einigen

der schönsten Superrutschen

Europas und der größten

Wasserachterbahn Norwegens.

Der Freizeitpark liegt in Bø in

Telemark, ca. 80 km von Oslo

entfernt. www.sommarland.no

Hunderfossen Familiepark

Der 13 km nördlich von

Lillehammer gelegene Park bietet

Erlebnisse für Groß und Klein mit

u.a. Streichelzoo, Norwegens

einzigem 4D-Film, Gocartbahn,

Abenteuerzug und

Hochseilgarten.

www.hunderfossen.no

Kristiansand Tierpark

Der Tierpark in Kristiansand ist

Norwegens ältester Tierpark mit

mehr als 100 Tier- und Vogelarten

aus aller Welt. Besondere

Attraktionen des Parks sind die

weiträumige Affenlandschaft, in

die man direkt hineingehen kann,

der Vergnügungs- und

Freizeitpark „Kardemomme By“

und der Badepark „Sommerøya“.

Der Tierpark liegt 11 km westlich

von Kristiansand, direkt an der

E18. www.dyreparken.com

ALKOHOL

Wein und hochprozentigen Alkohol

kann man in Norwegen nicht in

den lokalen Supermärkten,

sondern nur in besonderen

Geschäften (Vinmonopolet)

kaufen. Diese staatlichen

Geschäfte gibt es in allen

größeren Städten. Eine Ausnahme

ist die neue Weinmarke 'First

Cape' mit einem geringen

Alkoholgehalt von 4,7 %, die es

jetzt auch in Supermärkten zu

kaufen gibt.

Bier ist fast überall, auch im

Supermarkt, erhältlich. Das

Mindestalter zum Kauf von Bier,

Wein und alkoholischen Getränken

bis 22 % Alkohol beträgt 18 Jahre,

für Spirituosen und Getränke mit

mehr als 22 % Alkohol 20 Jahre.

Es ist möglich, dass Sie beim Kauf

von Alkohol in Geschäften und

beim Vinmonopol sowie bei der

Bestellung im Restaurant nach

ihrem Ausweis gefragt werden.

ÄRZTLICHE

VERSORGUNG

Apotheken haben zu den

normalen Geschäftszeiten

geöffnet, einige haben einen

Notdienst und auch am

Wochenende und nachts geöffnet.

Falls Sie auf der Norwegenreise

krank werden, kann z.B. das

Hotelpersonal den Kontakt zu

einem Arzt herstellen. Außerhalb

der Praxiszeiten können Sie sich

an den örtlichen Notdienst

wenden – im Telefonbuch unter

„legevakt“ zu finden. Als EU-

Bürger bezahlen Sie für den

Arztbesuch ebenso viel wie

Norweger, d.h. ab NOK 140 pro

Besuch. Hinzu kommen

eventuelle Gebühren für Proben

etc. Nehmen Sie ausreichend

rezeptpflichtige Medikamente für

Ihren ganzen Aufenthalt mit.

Norwegische Apotheken dürfen

auf ausländische Rezepte keine

Medikamente ausgeben. Falls

Ihnen ein Medikament ausgeht,

müssen Sie einen norwegischen

Arzt aufsuchen. In Norwegen gilt

das E 111-Formular der

deutschen Krankenkassen.

Eine private Reisekrankenversicherung

wird dennoch

empfohlen.

C

CAMPINGGAS

Leider können aus dem Ausland

mitgebrachte Propangasflaschen

nicht in Norwegen getauscht

werden. Ausgenommen sind

Gasflaschen aus Dänemark und

Schweden. In größeren Städten

können Propan- und

Butangasflaschen an Tankstellen

gekauft werden. Preis für 5 kg

Flasche: NOK 950 inkl. MwSt.,

Preis für 10 kg Flasche NOK 1.050

inkl. MwSt. Deutsche Touristen

benötigen darüber hinaus einen

Adapter, um ihre Ausrüstung an

die norwegischen

Propangasflaschen anschließen

zu können. Dieser kostet ca. NOK

350. Landesweiter Verkauf von

AGA-Propangas bei ESSO, Shell,

YX, Statoil, FUTUR, der

Hyttebutikk-Kette, Maxbo, KIWI,

SPAR, Joker sowie vereinzelt bei

REMA 1000 Supermärkten.

Weitere Informationen:

www.aga.no

CITY-CARDS

City-Cards gibt es in Oslo und

Bergen. Sie berechtigen zur

kostenlosen Nutzung aller

öffentlichen Verkehrsmittel,

bieten Ihnen freien bzw.

ermäßigten Eintritt zu Museen

und Sehenswürdigkeiten, freies

Parken auf öffentlichen

Parkplätzen sowie Rabatte auf

Stadtrundfahrten, Restaurants,

etc. Die Karten können Sie bei

den Touristinformationen in Oslo

und Bergen, an Bahnhöfen, in

Hotels und an Narvesen-

Kiosken kaufen. Weitere

Informationen:

www.visitoslo.com

Oslo-Pass (Preise 2014):

1 Tag: Erw. NOK 290; Kind/

Senioren (ab 67 Jahre) NOK 145

2 Tage: Erw. NOK 425; Kind/

Senioren (ab 67 Jahre) NOK 215

3 Tage: Erw. NOK 535; Kind/

Senioren (ab 67 Jahre) NOK 270

www.visitBergen.com

Bergen-Card (Preise 2014):

1 Tag: Erw. NOK 200;

Kind NOK 75

2 Tage: Erw. NOK 260;

Kind NOK 100

70


VON DEN MACHERN VON „RAPUNZEL – NEU VERFÖHNT“

©2013 Disney

Im Verleih von Walt Disney Studios

Motion Pictures, Germany

AB 28. NOVEMBER IM KINO

www.disney.de/eiskönigin

49276_frozen_ReiseplanerNorwegen_A4_rz.indd 1 08.10.13 10:35

71


GEIRANGER © SVEINUNG MYRILD/WWW.VISITNORWAY.COM

D

DIPLOMATISCHE

VERTRETUNGEN

IN NORWEGEN

Deutsche Botschaft:

Oscarsgate 45, NO-0244 Oslo

Tel. +47 23 27 54 00

info@oslo.diplo.de

Schweizer Botschaft:

Bygdøy Allé 78, NO-0268 Oslo

Tel. +47 22 54 23 90

osl.vertretung@eda.admin.ch

Österreichische Botschaft:

Thomas Heftyes gate 19-21

NO-0264 Oslo

Tel. +47 22 54 02 00

Fax +47 22 55 43 61

IN DEUTSCHLAND

Kgl. Norwegische Botschaft:

Rauchstr. 1, D-10787 Berlin

Tel. 030-50 50 58 600

Fax 030-50 50 58 601

www.norwegen.no

IN DER SCHWEIZ

Kgl. Norwegische Botschaft:

Bubenbergplatz 10,

CH-3011 Bern

Tel. 031-310 55 55

Fax 031-310 55 51

www.amb-norwegen.ch

IN ÖSTERREICH

Kgl. Norwegische Botschaft:

Reisnerstr. 55-57, A-1030 Wien

Tel. 01-71 66 0

Fax 01-71 66 99

www.norwegen.or.at

E

EINREISEBESTIMMUNGEN

Staatsbürger aus Deutschland,

Österreich und der Schweiz, die

nach Norwegen einreisen

möchten, benötigen einen

gültigen Pass bzw.

Personalausweis. Kinder bis 16

Jahre benötigen einen

Kinderausweis mit Bild. Norwegen

hat das Schengener Abkommen

unterschrieben.

F

FERIENTERMINE

Die norwegischen Schulferien

dauern ca. vom 22. Juni bis ca. 18.

August. Allgemeine Betriebsferien

sind in den drei letzten Juliwochen.

Außerhalb dieser Zeiten herrscht

oft weniger Betrieb und die

Hotelpreise sind meist etwas

niedriger.

Herbstferien: zwei bis fünf Tage im

Zeitraum KW 40-42.

Weihnachtsferien: zwei Wochen

Ende Dezember/Anfang Januar.

Winterferien: eine Woche im

Zeitraum KW 7-11 (zuerst im

Süden des Landes, im Norden

beginnen sie etwas später).

Osterferien: Eine Woche um Ostern

Feiertage 2014

Neujahr

Palmsonntag

Gründonnerstag

Karfreitag

Ostersonntag

Ostermontag

Tag der Arbeit

Nationalfeiertag

01. Jan.

13. April

17. April

18. April

20. April

21. April

01. Mai

17. Mai

Christi Himmelfahrt 29. Mai

Pfingstsonntag 08. Juni

Pfingstmontag 09. Juni

1. Weihnachtsfeiertag 25. Dez.

2. Weihnachtsfeiertag 26. Dez.

FISCH AUS NORWEGEN

Ob Lachs, Kabeljau, Schellfisch

oder Seelachs – Fisch aus

Norwegen ist nicht nur lecker,

sondern lässt sich auch auf

vielfältige Weise zubereiten. Die

schönsten Ideen wurden in drei

Kategorien zusammengestellt

– mit tollen Rezepten und

Anregungen.

Einfach herunterladen auf

www.norwegenfisch.de

G

GELD UND DEVISEN

Die norwegische Währung besteht

aus Kronen (NOK) zu 100 Øre. Die

Einfuhr norwegischer wie

ausländischer Geldscheine und

Münzen ist bis zu einem Wert von

NOK 25.000 erlaubt. Beträge

darüber müssen bei der Einreise

deklariert werden. Benutzen Sie

dafür beim Zoll den roten

Ausgang. Die Kreditkartennutzung

und -akzeptanz ist in Norwegen

sehr hoch. Eurocard, Mastercard,

Visa, American Express und

Diners Club sind am

gebräuchlichsten. Jedoch

akzeptieren nicht alle Tankstellen

und Supermärkte Kreditkarten,

haben Sie also stets eine

ausreichende Menge Bargeld

dabei. Euroschecks und

Postsparbücher werden nicht

mehr akzeptiert. Mit Ihrer

deutschen EC-Karte können Sie

rund um die Uhr an den meisten

Geldautomaten Geld abheben.

Die Öffnungszeiten der Banken

sind normalerweise:

Montag bis Freitag: 9.00-15.30

Uhr, Donnerstag oftmals länger,

Samstag/Sonntag: geschlossen.

Wechselkurs im Oktober 2013:

1 Euro = NOK 8,10

Bitte beachten Sie, dass Sie nur

noch bei einzelnen Banken in

Norwegen Geld (z.B. Euro in NOK)

wechseln können. Die meisten

Banken und Sparkassen in

Norwegen haben keine Kasse

mehr, so dass Bargeld nur noch am

Geldautomaten zu bekommen ist!

H

HAUSTIERE

Norwegen ist eines der wenigen

europäischen Länder ohne

Tollwutvorkommen. Damit dies so

bleibt, werden zahlreiche

Vorsichtsmaßnahmen getroffen.

Seit 2004 haben Norwegen und

die EU ein gemeinsames

Regelwerk bei der Einfuhr von

Hunden und Katzen, mit leichten

Änderungen seit dem 1.5.2013.

Für Hunde, Katzen und Frettchen

müssen Sie bei der Einreise eine

Bescheinigung über erforderliche

Impfungen und die Gesundheit

des Tieres beim Zoll vorlegen.

Dazu benötigen Sie einen

speziellen Ausweis: den blauen

EU-Pass. Hunde und Katzen

müssen in der Woche vor und

nach der Einreise gegen

72


Bandwürmer behandelt werden.

Für kleine Nagetiere,

Kanarienvögel und Kaninchen

müssen Sie eine Einfuhrerlaubnis

des Norwegischen Amts für

Lebensmittelsicherheit vorlegen.

Mit der Vorbereitung sollten Sie

mindestens 6 Monate vor Abreise

beginnen.

Für weitere Informationen wenden

Sie sich bitte an:

Mattilsynet

Tel. +47 22 40 00 00

postmottak@mattilsynet.no

www.mattilsynet.no

J

JEDERMANNSRECHT

In Norwegen hat jeder –

ausländische Besucher

eingeschlossen – das Recht,

sich in der Natur und in den

Nationalparks frei zu bewegen,

solange nichts anderes

angegeben ist. Beachten Sie

aber bitte, dass dieses Recht

den respektvollen Umgang mit

der Natur und Rücksichtnahme

auf Bauern, Landeigentümer

und andere Besucher

voraussetzt. Es ist verboten,

ohne Genehmigung des

Besitzers Privatgrund,

landwirtschaftliche Nutzflächen

sowie Wiesen, Rodungen, junge

Plantagen etc. zu betreten.

Außer auf bewirtschafteten

Feldern und auf Parkplätzen

dürfen Sie überall in der

Landschaft, im Wald oder im

Gebirge Ihr Zelt aufschlagen

oder im Freien schlafen. Halten

Sie mindestens 150 Meter

Abstand zum nächsten Haus

oder zur nächsten Hütte. Vom

15. April bis 15. September ist

jede Art von offenem Feuer

(Lagerfeuer bzw. Feuer auf der

Erde) grundsätzlich verboten.

Das Jedermannsrecht gilt nicht

für Autotouristen und

Wohnmobilfahrer.

Weitere Informationen auf

www.visitnorway.de und bei

Miljødirektoratet

Tel. 03400 / 73 58 05 00

post@miljodir.no

www.miljodirektoratet.no

K

KLIMA

Die meisten Besucher haben ein

falsches Bild vom norwegischen

Klima: Das Klima des

norwegischen Festlandes ist

trotz der extrem nördlichen

Lage erstaunlich mild. Selbst im

Winter sind die Küstengewässer

eisfrei. Verantwortlich dafür sind

die Passatwinde und der warme

Golfstrom. Das Klima

Norwegens ist durch große

jährliche Schwankungen

gekennzeichnet, insbesondere in

den nördlichsten Breiten.

Die kältesten Monate sind der

Januar und der Februar, die

wärmsten Temperaturen im

Binnenland herrschen Mitte

Juli. Sogar im Norden sind die

Temperaturen mit 25°C bis 30°C

angenehm warm. In der Tabelle

sind die Tagestemperaturen in

Grad Celcius angegeben. Auf

der Seite www.yr.no finden Sie

tagesaktuelle

Wettervorhersagen für ganz

Norwegen.

Weitere Informationen:

www.visitnorway.de

KÖRPERBEHINDERTE

Immer mehr Hotels in

Norwegen werden

behindertengerecht

ausgestattet. Die norwegische

Staatsbahn NSB hat eigens für

Körperbehinderte eingerichtete

Wagen. Die neuen

Hurtigrutenschiffe sind mit

Aufzügen und Kabinen für

Körperbehinderte ausgestattet.

Neue innernorwegische Fähren

sind in der Regel auf die

Bedürfnisse behinderter

Menschen abgestimmt, die

älteren jedoch nicht. Wir

empfehlen Ihnen, für genaue

Informationen direkten Kontakt

mit der Fährgesellschaft

aufzunehmen.

Reiseinformationen für Menschen

mit Behinderung gibt es bei

Norges Handikapforbund (NHF)

Tel. +47 24 10 24 00

www.nhf.no

L

LEBENSMITTELPREISE

Die unten angegebenen Preise

sind Cirka-Preise und können von

Geschäft zu Geschäft variieren.

Viele Supermarktketten bieten

zudem Eigenmarken zu oftmals

günstigeren Preisen an. Die

nachfolgenden Preise stammen

von einer der großen

Lebensmittelketten des Landes.

750 g Mischbrot: NOK 33

1 l Milch (fettarm): NOK 17

500 g Butter: NOK 42

1 kg Jarlsberg Käse: NOK 130

1 kg Norvegia Käse: NOK 110

100 g Salami: NOK 33

500 g Kaffee: NOK 55

12 Eier: NOK 44

1 l Orangensaft: NOK 25

0,5 l Coca Cola: NOK 18

500 g Nudeln: NOK 15

500 g Lachsfilet

(tiefgefroren): NOK 75

Durchschnittliche Tagestemperatur

Oslo

Bergen

Januar -2,3 2,7 -1,6 -3,8 -14,0

Februar -1,3 3,0 -0,7 -3,1 -14,7

März 2,4 4,9 2,1 -1,0 -12,8

April 7,3 8,0 5,1 1,7 -9,7

Mai 14,0 12,9 10,5 6,1 -2,7

Juni 17,6 15,1 13,2 11,0 3,2

Juli 19,9 16,6 15,3 13,7 6,9

August 18,7 16,3 14,9 12,5 5,7

September 13,7 13,3 11,3 8,4 1,4

Oktober 8,1 9,8 6,7 3,3 -5,3

November 2,3 5,8 1,8 -1,0 -9,4

Dezember -1,4 3,3 -1,1 -3,0 -12,6

1971-2000 Bron: DNMI (Klimaatafdeling)

20 Zigaretten: NOK 90

0,5 l Bier: NOK 30

200 g Räucherlachs: NOK 34

500 g Hackfleisch (Rind): NOK 60

Stand: Juli 2013

M

MEETINGS & INCENTIVES

Norwegen bietet zahlreiche

Möglichkeiten für Meetings und

Incentives inmitten der Natur.

Weitere Informationen:

www.visitnorway.com/meetings

MITTERNACHTSSONNE

Im Sommer geht die Sonne im

Norden Norwegens nie unter. Das

Konzept von Tag und Nacht

verschwimmt. Die Nacht ist nichts

anderes als eine gedimmte

Version des Tages. Das Licht der

Mitternachtssonne verleiht der

Landschaft eine magische und

romantische Stimmung.

Bodø 03. Juni - 07. Juli

Svolvær 25. Mai - 17. Juli

Harstad 23. Mai - 20.Juli

Tromsø 20. Mai - 22. Juli

Hammerfest 16. Mai - 26. Juli

Nordkap 13. Mai - 29. Juli

Longyearbyen 19. April - 22. Aug

Die hellen Nächte sind auch im

Rest des Landes spürbar. Stunden

mit Tageslicht in Südnorwegen am

22.6.:

Oslo: 03.54 Uhr – 22.44 Uhr

Bergen: 04.10 Uhr – 23.12 Uhr

Trondheim: 03.02 Uhr – 23.38 Uhr

N

NATIONALPARKS

Die Nationalparks wurden

eingerichtet, um besonders

wertvolle und unberührte Gebiete

zu erhalten. Die gesamte

Umgebung mit Pflanzen, Tierwelt,

Trondheim

Tromsø

Landschaft und Kulturdenkmälern

soll gegen Umweltverschmutzung

und andere Eingriffe geschützt

werden. Deshalb müssen

Besucher besonders rücksichtsvoll

und vorsichtig sein, wenn sie sich

in den Nationalparks bewegen. Sie

dürfen keine größeren Steine

mitnehmen, Pflanzen ausreißen,

Vogeleier wegnehmen etc. Man soll

der Natur nicht ansehen können,

dass Sie dort gewesen sind.

Eine Übersicht über Norwegens

41 Nationalparks finden Sie auf

www.visitnorway.de

Weitere Auskünfte erteilt das

Miljødirektoratet

Tel. 03400 / 73 58 05 00

www.miljodirektoratet.no

www.nasjonalparksenter.no/

english

Spitzbergen

NIEDERSCHLAG

Die durchschnittliche jährliche

Niederschlagsmenge in Norwegen

ist je nach geografischer Lage sehr

unterschiedlich. Westnorwegen

gehört zu den regenreichsten

Regionen des Landes mit hohen

Niederschlagswerten v.a. in den

Herbst- und Wintermonaten. In der

Finnmark und in Ostnorwegen gibt

es besonders in den

Sommermonaten häufige Schauer.

NORWEGISCHER LACHS

Lachs aus Norwegen wird von

Ernährungswissenschaftlern als

‚Fitkost‘ empfohlen. Neben

wertvollen, leicht verdaulichen

Proteinen, die Kraft spenden,

enthält der Meeresfisch viele

ungesättigte Fettsäuren der

Omega-3-Gruppe, Mineralien wie

Kalium, Calcium und Magnesium,

den Muntermacher Jod sowie

Zink und Selen für Hormon- und

Immunsystem. Viele Rezeptideen

rund um das Thema Lachs aus

Norwegen finden Sie auf

www.norwegenfisch.de

73


Im Winter bleibt der Himmel im

Norden Norwegens für mehrere

Tage bzw. Wochen dunkel. Die Dauer

dieser Dunkelheit ist abhängig vom

Breitengrad:

Bodø 15.12 – 28.12.

Tromsø 25.11.– 16.01.

Hammerfest 20.11. – 21.01.

Nordkap 18.11. – 23.01.

Svalbard 25.10. – 16.02.

Quelle:

Almanakk for Norge 2013

auf die Erdatmosphäre, erscheint das

Nordlicht. Der Nordlichtgürtel

verläuft entlang der norwegischen

Küste von den Lofoten bis zum

Nordkap. Bei günstigen

Wetterverhältnissen ist das blaugrüne

Licht aber auch in

Südnorwegen sichtbar. Das Nordlicht

ist ein Herbst- und Winterphänomen

und nur bei Dunkelheit und klarem

Himmel zu sehen.

Das berühmteste Winterphänomen in

Norwegen ist das Nordlicht, Aurora

Borealis. Es entsteht, wenn kräftige

Sonnenstürme geladene Partikel in

den Weltraum werfen. Treffen diese

NORDLICHT © AURO BOREALIS/WWW.VISITNORWAY.COM

NORDKAP

Das Nordkap ist Europas

nördlichster mit dem Auto

erreichbarer Punkt und eine

beliebte Touristenattraktion. Hier

befinden sich ein

Besucherzentrum und die

Nordkaphalle mit Supervideograf

und historischen Informationen

über das Nordkap. Sehenswert

ist auch das Denkmal „Kinder

der Erde”.

Eintritt 2014: NOK 245 für

Erwachsene, NOK 85 für Kinder

unter 15 Jahren. Familien: NOK

575 (zwei Erwachsene, zwei

Kinder). NOK 160 für Studenten.

Der Eintrittspreis gilt für 48

Stunden. Parkgebühren, sowie

Ausstellungen und der

Supervideograf mit dem Nordkap

Panorama-Film sind im Preis

eingeschlossen. Das

Besucherzentrum am Nordkap

ist das ganze Jahr über täglich

geöffnet. Im Sommer vom 18.

Mai bis 17. August (11:00 - 01:00

Uhr) und vom 18. August bis 31.

August (11:00 - 18:00 Uhr).

Während der Wintermonate vom

1. September bis 17. Mai (12:00

- 14:30).

Ab Honningsvåg besteht tägliche

Busverbindung. In den

Wintermonaten allerdings nicht

Samstag, Sonntag und an

Feiertagen. Die Straße zum

Nordkap ist ganzjährig geöffnet,

kann in den Wintermonaten aber

nur im Kolonnenverkehr

befahren werden. Ausschließlich

Fahrzeuge mit guten Winterreifen

und Allradantrieb dürfen

mitfahren. Außerhalb dieser

Öffnungszeiten kontaktieren Sie

bitte vor Ihrem Besuch die

Touristinformation. Dies gilt auch

für einen Besuch während der

Wintermonate.

Weitere Auskünfte bei:

Nordkapphallen

Tel. +47 78 47 68 60

booking.nordkapphallen@rica.no

www.visitnordkapp.net

oder

Nordkapp Reiseliv AS

Tel. +47 78 47 70 30

info@northcape.no

www.nordkapp.no

Das Nordkap wird durch Tunnel

und Brücken mit dem Festland

verbunden. Ihre Nutzung ist

kostenlos.

Notruf

Feuer 110

Polizei 112

Krankenwagen 113

Notruf für Boote 120

P

POST UND PORTO

Die Postämter sind meist von

8.00/9.00 bis 18.00 Uhr (Mo-Fr)

geöffnet, am Sa sind die

Öffnungszeiten kürzer. Briefe

und Karten, die Norwegen

verlassen, müssen mit einem

Luftpostaufkleber „A-Prioritet”

versehen werden. Das Porto für

Briefe und Postkarten in andere

europäische Länder beträgt

NOK 13, für außereuropäische

Länder NOK 15.

R

RAUCHVERBOT

Es ist verboten, in Flugzeugen

oder anderen öffentlichen

Verkehrsmitteln zu rauchen.

Das Rauchen in öffentlichen

Gebäuden oder an anderen

öffentlich zugänglichen Plätzen

ist ebenso wenig gestattet wie in

Büros und an Arbeitsplätzen. In

sämtlichen Restaurants, Cafés

etc. herrscht absolutes

Rauchverbot. Um in Norwegen

Tabak oder Zigaretten kaufen zu

dürfen, muss man über 18 Jahre

alt sein.

RESTAURANTS/CAFÉS

Restaurants:

In allen größeren Städten gibt es

eine breite Auswahl an

Restaurants in allen Preisklassen.

Die folgenden Preisbeispiele

gelten für Restaurants der

mittleren Preisklasse.

Vorspeise:

von ca. NOK 95 bis NOK 180

Hauptgericht:

von NOK 165 bis NOK 350

Dessert:

von NOK 62 bis NOK 150

1 Glas Wein: ab NOK 86

½ Liter Bier: ab NOK 74

Kaffee: ab NOK 32

Cafés:

Die Preise können von Café zu

Café sehr unterschiedlich sein, die

folgenden Beispiele sind deshalb

nur als Richtwert gedacht.

Kaffee (normal): ab NOK 20

Kaffeegetränke (z.B. Milchkaffee):

NOK 29 bis NOK 50

Mineralwasser: ca. NOK 32

Brötchen/Baguette: ab NOK 37 bis

NOK 80

Warmes Gericht: ab NOK 90

Hanen – bygdeturisme &

gardsmat i norge

Viele Höfe, die dem Verband

Hanen (Ferien auf dem Bauernhof

und Lebensmittel vom Land)

ZEITREISE IN DIE

WIKINGERZEIT

Treten Sie ein in das größte Langhaus aus

der Wikingerzeit. Lernen Sie mehr darüber,

wie die Wikinger vor 1.000 Jahren gelebt

haben. Und erfahren Sie mehr über

Handwerk, Mythologie, Aktivitäten, Essen

und Trinken und vieles mehr.

Nominiert als ”Das Europäische

Museum des Jahres 2013”.

Ganzjährig geöffnet.

Täglich: Wikinger-Festmahl

Lofotr Vikingmuseum

Borg auf Lofoten

www.lofotr.no

Facebook.no/lofotrvikingmuseum

74


angeschlossen sind, servieren eine

Auswahl traditioneller

norwegischer Gerichte. Eine

Übersicht über die mehr als 400

Höfe finden Sie auf www.hanen.no

S

SHOPPING

Wenn Sie schöne

Erinnerungsstücke von Ihrem

Norwegenbesuch mitnehmen

möchten, gibt es dafür

reichlich Gelegenheit. Überall

im Land gibt es

Kunstgewerbegeschäfte

(Husfliden) mit traditionellen

Produkten und neuem Design.

Beliebte Souvenirs sind

gestrickte Pullover und Jacken,

Fingerhandschuhe, Fäustlinge,

Zinn, Tafelsilber, Porzellan,

handbemalte Holzgegenstände,

Ziegen- und Rentierfelle,

gewebte Wandteppiche, Pelze,

Handarbeiten, Glas und

Keramik. Global Refund bietet

ein System, mit dem

ausländische Touristen für

auszuführende Waren einen

Teil der Mehrwertsteuer

rückerstattet bekommen

(Waren 25 %, bei Lebensmitteln

15 %). Ungefähr 4.500

Geschäfte in Norwegen sind

dem System angeschlossen.

Der Mindesteinkaufswert für

eine Rückerstattung der

Mehrwertsteuer beträgt NOK

315 pro Ware (NOK 290 für

Lebensmittel)

Achten Sie in den Geschäften

auf 'Global Blue - Tax Free'.

Global Blue Norge AS

Tel. +47 92 86 99 10

info.no@global-blue.com

www.global-blue.com

Auf folgenden fünf Flughäfen ist

es möglich, nach der Ankunft in

Norwegen vor der Zollkontrolle

zollfreie Waren wie Alkohol,

Zigaretten, Kosmetik, Schokolade

etc. zu kaufen: Oslo Gardermoen,

Bergen Flesland, Trondheim

Værnes, Stavanger Sola und

Kristiansand Kjevik.

Weitere Informationen:

www.duty-free.no

SOMMERZEIT

Norwegen liegt in derselben

Zeitzone wie die

deutschsprachigen Länder, d.h.

vom 30. März bis 26. Oktober 2014

gilt die Mitteleuropäische

Sommerzeit.

SCHWUL & LESBISCH

Norwegen war eines der ersten

Länder, das ein

Antidiskriminierungsgesetz

gegenüber Homosexuellen

verabschiedet hat. Seit 1993

können gleichgeschlechtliche

Paare eine eingetragene

Lebenspartnerschaft eingehen. Im

Jahr 2009 wurde ein Gesetz

verabschiedet, das es

Homosexuellen erlaubt, zu

heiraten und Kinder zu adoptieren.

Bars, Cafés und Clubs für

Schwule und Lesben gibt es vor

allem in den größeren Städten.

Oslo gilt als Homohauptstadt

Norwegens und verfügt ebenso

wie Bergen über ein großes

Netzwerk an Schwulen, Lesben

und Bisexuellen, die ganzjährig

eine Reihe von Veranstaltungen

organisieren.

Weitere Informationen:

www.visitoslo.com (Gay Oslo)

www.skeivedager.no

www.llh.no

STABKIRCHEN

Im 11. und 12. Jahrhundert

entstanden in Norwegen rund 800

Gotteshäuser aus Holz, deren

Architektur und Kunstfertigkeit

außergewöhnlich waren: die

Stabkirchen. Eines ihrer vielen

besonderen Merkmale sind die

senkrechten „Stäbe”, die die

ganze Konstruktion tragen und

zugleich das Kirchenschiff bilden.

Heidnische Elemente in

Verbindung mit Symbolen der

christlichen Kultur geben den

Stabkirchen, von denen heute

noch 29 in Norwegen erhalten

sind, ein ungewöhnlich mystisches

Erscheinungsbild. Eine Übersicht

über alle heute noch erhaltenen

Stabkirchen sowie weitere

Informationen finden Sie unter

dem Stichwort „Stabkirche” auf

www.visitnorway.de

STROM

220 V Wechselstrom. Steckdosen

wie in Deutschland und Österreich

üblich.

T

TAXI

Norwegische Taxis akzeptieren die

üblichen Kreditkarten wie Visa,

Mastercard, American Express,

Diners und Eurocard. Falls Sie mit

einer Kreditkarte zahlen möchten,

sagen Sie dies dem Taxifahrer am

besten gleich beim Einsteigen.

2012 2014

Die schönsten

PKW-Reisen nach

Fjordnorwegen

Immer nach Norden

Traumziel Lofoten

Auf dem Weg zum Nordkap

Raue Inseln im Nordmeer

2014

Die schönsten

PKW-Reisen

nach Norwegen

Gleich Katalog

bestellen!

Fähre zum Fjord

Hanse, Fisch & Meer

Bequem nach Norwegen reisen

Städtereisen nach Bergen,

Haugesund und Stavanger

Schönes Fjordnorwegen

Rundreisen mit dem eigenen PKW

Buchung + Information:

Feelgood Reisen GmbH

www.skandinavien-exklusiv.de

Tel. 04542 - 826500

Foto: Terje Rakke/Nordic Life AS/Fjord Norway

Buchung + Information:

Nortravel

www.nortravel.de

Tel. 03821 70944-0

1642 FL AZ Fjord Trips_Innovation Norway 190x141.indd 1 02.10.13 09:18

75


Spirituosen, 400 Zigaretten und

500 g Tabak mitgeführt werden,

müssen aber verzollt werden.

Tarife für zollpflichtige Waren

(Stand Oktober 2013):

Pro Pro

Liter Flasche

Bier (bis 4,7 %) 20 7

Wein (bis 15 %) 55 40

Wein (bis 22 %) 105 75

Spirituosen

(bis 60 %) 300 215

Alle Preise in NOK



TELEFONIEREN

Aufgrund der zunehmenden

Verbreitung von

Mobilfunktelefonen ist die Zahl

der Telefonzellen in Norwegen in

den vergangenen Jahren stark

reduziert worden. Nur mehr 100

der 'roten Telefonkioske' sind

noch landesweit in Betrieb. In den

Telefonzellen können Sie mit 1-,

5-, 10- und meist auch

20-Kronenstücken oder

Euromünzen (50 Cent, 1 Euro oder

2 Euro) telefonieren. Minimum

sind NOK 10 bzw.

2 Euro.

Telefonkarten können seit 2008

nicht mehr verwendet werden.

Auch die Zahlung mit Kreditkarten

(VISA, American Express, Diners,

Eurocard/Mastercard) ist seit dem

1.1. 2012 nicht mehr möglich.

Vorwahl aus Norwegen nach

Deutschland 0049

Österreich 0043

Schweiz 0041

Vorwahl aus Deutschland,

Österreich und der Schweiz

nach Norwegen 0047

Auskunft Inland + Dänemark

und Schweden 1881

Auskunft Ausland 1882

TRINKGELD

In Norwegen wird generell kein

Trinkgeld erwartet. Bei

Taxifahrten, in der Gastronomie

oder im Hotelgewerbe sollte der

Gast jedoch die Summe

aufrunden.

Z

ZEITUNGEN

Die Kioske an den Flughäfen und

Bahnhöfen sowie die Kiosk-Kette

Narvesen bieten landesweit eine

breite Auswahl an ausländischen

Zeitungen und Zeitschriften an.

ZOLLBESTIMMUNGEN

Zollfreie Einfuhr:

2 l Bier, 1 l Spirituosen (bis 60 %)

und 1,5 l Wein etc. (bis 22 %)

ODER: 3 l Wein (bis 22 %) und 2 l

Bier. Falls Sie keine sonstigen

alkoholischen Getränke

mitnehmen, können Sie bis zu 5 l

Bier nach Norwegen einführen.

200 Zigaretten oder 250 g andere

Tabakerzeugnisse und 200 Blatt

Zigarettenpapier. Über die zollfreie

Quote hinaus dürfen bis zu 27 l

Bier und Wein sowie bis zu 4 l

Bitte beachten Sie: Sie müssen

mind. 20 Jahre alt sein, um

Spirituosen und mind. 18 Jahre alt

sein, um Wein, Bier, Zigaretten

oder Tabak einführen zu dürfen.

Aus EWR-Staaten können bis zu

10 kg Fleisch und Fleischwaren,

Fisch, Eier, Käse und andere

Milchprodukte und 10 kg Obst,

Beeren und Gemüse (keine

Kartoffeln) eingeführt werden.

Das Fleisch muss jedoch im

Produktionsland gestempelt

sein. Hunde- und Katzenfutter

sind von der Mengenbegrenzung

ausgeschlossen und können

mitgenommen werden.

Medikamente dürfen nur für den

persönlichen Gebrauch

mitgeführt werden, ein Brief des

Arztes sollte die Notwendigkeit

(bei größeren Mengen)

bestätigen.

Ebenso verboten ist die Einfuhr

von Waffen, Munition und

Feuerwerkskörpern sowie

Säugetieren, Vögeln und

exotischen Tieren.

Weitere Informationen:

www.toll.no

GEIRANGERFJORDEN.© C.H. - VISITNORWAY.COM

76


VERANSTALTUNGSKALENDER 2014

NORDNORWEGEN UND

SVALBARD

08. - 15.03

FINNMARKSLØPET

Der Finnmarksløpet, der in Alta

beginnt, ist mit 1.000 km Europas

längstes Schlittenhunderennen.

Vom 6. - 15.3. findet in Alta das

Borealis Vinterfestival statt.

www.finnmarkslopet.no

21. - 28.06.

FESTSPIELE IN

NORDNORWEGEN, HARSTAD

Ein internationaler Mix

verschiedener Genres aus Musik,

Szenekunst, Malerei, Literatur und

Film für Kinder und Jugendliche.

www.festspillnn.no

07. - 12.07.

LOFOTEN INTERNATIONALES

KAMMERMUSIKFEST, LOFOTEN

(LOFOTEN PIANO FESTIVAL)

Mit der fantastischen Natur der

Lofoten als Klangkörper

präsentieren sich internationale

Klassikmusiker auf der ganzen

Inselgruppe.

www.lofotenfestival.com

01. - 10.08.

NORDLAND MUSIKFESTWOCHE,

BODØ

Musikfestival mit Künstlern der

Spitzenklasse, einzigartigen

Auftritten und Uraufführungen.

Die norwegische Natur als Kulisse

für einmalige Veranstaltungen.

www.nmfu.no

MITTELNORWEGEN

25., 26., 27. und 29.07.

DAS SPIEL ÜBER OLAV DEN

HEILIGEN, STIKLESTAD

Spiel über den Tod König Olav

Haraldssons in Stiklestad. Das

größte Freilichttheater des

Nordens, 5.600 Sitzplätze.

Mittelaltermarkt an allen

Aufführungstagen.

www.stiklestad.no

26.07 - 02.08.

OLAVSFESTTAGE IN TRONDHEIM

Einzigartige Erlebnisse an

einzigartigen Aufführungsorten.

Trondheim sprudelt Tag und Nacht

vor Leben.

www.olavsfestdagene.no

02. - 17.08.

OPERNWOCHE IN STJØRDAL

Erleben Sie ein Mittelalterdrama

auf Schloss Steinvikholm – am Ort

des Geschehens!

www.steinvikopera.no

04. - 07.09.

BLUES IN HELL, HELL

Am ersten Septemberwochenende

wird der Bahnhof Hell zur Arena

für 40 Konzerte internationaler

Blues Künstler. Blues in Hell war

zwei Jahre hintereinander bei den

European Festival Awards als

eines der besten Festivals

Europas nominiert.

www.bluesinhell.no

OSTNORWEGEN

20. - 23.03.

BIATHLON WELTCUP, OSLO

Die weltbesten Biathleten

kämpfen um wichtige

Weltcuppunkte am Holmenkollen.

www.biathlon-holmenkollen.no

08. - 09.03.

WELTCUP DER NORDISCHEN

DISZIPLINEN, OSLO

Langlauf, Skispringen und

Nordische Kombination am

Holmenkollen. Wettkämpfe der

Männer und Frauen.

www.holmenkollen-worldcup.no

11. - 15.06.

NORWEGIAN WOOD

ROCKFESTIVAL, OSLO

Rock im Frognerbad, mit

bekannten norwegischen und

internationalen Künstlern sowie

vielversprechendem Nachwuchs.

www.norwegianwood.no

31.07 - 10.08.

PEER GYNT-SPIELE, VINSTRA

Bei den Peer Gynt-Spielen wird

Henrik Ibsens Werk durch

Theater, Tanz, Konzerte, Kunst,

Literatur u.a. interpretiert. In

mehr als 144 Ländern wurde

„Peer Gynt" gespielt. Die

Aufführung von „Peer Gynt" auf

der Freilichtbühne am See

Gålåvatnet findet seit mehr als 25

Jahren statt. Jährlich kommen

etwa 21.000 Besucher.

www.peergynt.no

05. - 09.08.

ØYAFESTIVALEN, OSLO

Musikfestival mit internationalen

Künstlern und

erfolgversprechendem Nachwuchs.

Ab 2014 findet das Øyafestival für

einige Jahre wegen Bauarbeiten

nicht im Mittelalterpark in Oslos

Altstadt Gamlebyen, sondern im

Tøyenparken statt.

www.oyafestivalen.com

10. - 12.12.

NOBELTAGE, OSLO

Der Friedensnobelpreis wird am

10. Dezember im Osloer Rathaus

verliehen. Volksfest mit Fackelzug,

Konzerten und Ausstellungen.

www.nobelpeacecenter.org

http://nobelpeaceprize.org

SÜDNORWEGEN

23. - 26.07.

CANAL STREET ARENDAL JAZZ-

UND BLUESFESTIVAL, ARENDAL

Musikfest mit spritzigem Jazz und

Badeblues mitten in Sørlandet.

www.canalstreet.no

31.07 - 03.08.

NOTODDEN BLUES FESTIVAL,

NOTODDEN

Europas größtes Bluesfestival mit

weltberühmten Künstlern.

Konzerte, Blues-Cruise,

Bluescamp.

www.bluesfest.no

31.07. - 03.08.

RISØR HOLZBOOTFESTIVAL, RISØR

Norwegens ältestes und Europas

populärstes Holzbootfestival

begrüßt seine Gäste zu einem

einzigartigen maritimen Erlebnis.

www.trebatfestivalen.no

FJORDNORWEGEN

21.05. - 04.06.

FESTSPIELE, BERGEN

Norwegens ältestes und größtes

Kulturereignis. Ein Zentrum für

die nordeuropäische Kunstszene.

www.fib.no

22. - 29.06.

EXTREMSPORTWOCHE, VOSS

Das weltweit größte Sport- und

Musikfestival seiner Art. Alles

dreht sich um Aktivitäten!

www.ekstremsportveko.com

14. - 19.07.

MOLDE INTERNATIONALES

JAZZFESTIVAL, MOLDE

Norwegens ältestes Jazzfestival,

seit mehr als 50 Jahren eine

Institution.

www.moldejazz.no

23. - 26.07.

GLADMATFESTIVAL, STAVANGER

Alles dreht sich um kulinarische

Erlebnisse und gute Stimmung in

Stavanger.

www.gladmat.no

31.07 - 03.08.

FJORDSTEAM, FLORØ

Volksfest aus Kultur und

nostalgischen Erinnerungen,

gesammelt auf See und an Land.

Beeindruckende Sammlung aus

alten Schiffen und Fahrzeugen.

www.fjordsteam.no

06. - 10.08.

SILDAJAZZ, HAUGESUND

5 swingende Tage in der

Heringsstadt mit vielen Konzerten

und Veranstaltungen in quirliger

Atmosphäre.

www.sildajazz.no

GANZ NORWEGEN

17.05.

NORWEGENS NATONALTAG,

LANDESWEIT

Paraden mit Flaggen und Musik,

festlich gekleideten Norwegern in

Trachten, Volksfeststimmung mit

Eis, Limonade und Kinderspielen

– das Volksfest Norwegens

schlechthin!

23.06.

ST. HANS, LANDESWEIT

Norweger feiern St. Hans, aber in

der Regel mit der Familie und

Freunden. Oft trifft man sich am

Strand am Lagerfeuer und hat es

nett miteinander.

WEIHNACHTEN

Weihnachtsstimmung,

Weihnachtsmarkt und den

Weihnachts-Nisse findet man ab

Ende November in Städten wie

Oslo, Bergen und Lillehammer.

www.visitnorway.de

77


BUCHUNGSHINWEISE

Firma Telefon E-Mail/Internet

Bus-/Bahn-/Gruppenreisen

Individualreisen

Ferienhausurlaub

Autorundreisen/Fly & Drive

Angelreisen

Wanderreisen

Fahrradreisen

Kreuzfahrten/Hurtigruten

Kurz-/Städtereisen

Spitzbergen

Winterurlaub

MICE/Incentive

Veranstalter

Spezialreisebüro für Norwegen

Sonstiges

Deutschland

D-00000

DIAMIR Erlebnisreisen GmbH

Berthold-Haupt-Str. 2,

01257 Dresden

Elch Adventure Tours GmbH

Reisewitzer Str. 16, 01159 Dresden

D-10000

Fjord Line GmbH

Nizzestr. 28,

18311 Ribnitz-Damgarten

Nordtur Reise-Service

Schulstr. 26, 19294 Neu Kaliß

D-20000

Color Line GmbH

Postfach 6080, 24121 Kiel

DanCenter A/S, Niederlassung

Deutschland Spitalerstr. 16,

20095 Hamburg

DFDS (Deutschland GmbH)

Seaways

Feelgood Reisen GmbH

Hauptstr. 79, 23879 Mölln

Hurtigruten GmbH

Burchardstr. 14, 20095 Hamburg

0351/312077 info@diamir.de

www.diamir.de

0351/42 26 262 elch@elchtours.de

www.elchtours.de

03821/70 97 210 buchung@fjordline.de

www.fjordline.com

038758/22 006 info@nordtur.de

www.nordtur.de

0431/73 00 100 servicecenter@colorline.de

www.colorline.de

040/30 97 03 50 reservierung@dancenter.com

www.dancenter.de

040/3890371 www.dfdsseaways.de service.

de@dfds.com

04542/82 65 00 info@fjordtrips-de

www.fjordtrips.de

040/37 69 30 ce.info@hurtigruten.com

www.hurtigruten.de

NPT Norway ProTravel GmbH 040/28668713 info@norwayprotravel.de

www.norwayprotravel.de

NOVASOL

Gotenstr. 11, 20097 Hamburg

Stena Line Scandinavia AB

Schwedenkai 1, 24103 Kiel

D-30000

CTS Gruppen- und Studienreisen

Herforderstr. 75, 32657 Lemgo

Fjordtra Reisebüro GmbH

Volgersweg 5, 30175 Hannover

D-40000

Borks Ferienhäuser GmbH

Kirchhellner Str. 60, 46235 Bottrop

Mach Nordferien GmbH & Co. KG

Steinbrede 12, 48163 Münster

Polarkreis-Reisen GmbH

Bahnhofstr. 252,

44579 Castrup-Rauxel

Reisebüro Norwegen

Steinbrede 12, 48163 Münster

Rucksack Reisen

Hammer Str. 418, 48153 Münster

D-50000

Blitz-Reisen GmbH

Diepenbroich 39, 51491 Overath

Troll Tours Reisen GmbH

Oberstr. 28-30, 59964 Medebach

Wikinger Reisen GmbH

Kölner Str. 20, 58135 Hagen

D-60000

DERTOUR GmbH & Co. KG

Emil-von-Behring-Str. 6, 60424

Frankfurt

D-70000

Heideker Reisen GmbH

Dottinger Str. 55, 72525 Münsingen

INTER CHALET Ferienhaus-GmbH

Heinrich-von-Stephan-Str. 25,

79100 Freiburg

Jensenreisen

Postfach 1266,

73762 Neuhausen

Karawane Reisen GmbH & Co KG,

Schorndorfer Str. 149,

71638 Ludwigsburg

Schweiz

Nordisch Reisen AG

Johanniterstr. 3, CH-Wädenswil

040/23 88 59 82 novasol@novasol.de

www.novasol.de

0431/9099 info.de@stenaLine.com

www.StenaLine.de

05261/2506-0 info@cts-reisen.de

www.cts-reisen.de

0511/3883434 info@fjordtra.de

www.fjordtra.de

02041/77 83 56 info@borks.de

www.borks.de

02536/34891-0 info@mach-nordferien.de

www.mach-nordferien.de

02305/5499366 post@polarkreis-reisen.de

www.polarkreis-reisen.de

02536/342925 info@reisebuero-norwegen.de

www.reisebuero-norwegen.de

0251/87 18 80 reisen@rucksack-reisen.de

www.rucksack-reisen.de

02206/60 010 post@blitz-reisen.de

www.blitz-reisen.de

02982/92 210 info@trolltours.de

www.trolltours.de

02331/90 46 mail@wikinger.de

www.wikinger.de

069/9588-5928 service@dertour.de

www.dertour.de

07381/93 95 0 info@heideker.de

www.heideker.de

0761/21 00 77 info@interchalet.com

www.interchalet.com

07158/98 40 815 info@jensenreisen.de

www.jensenreisen.de

07141/2848-20 kreuzfahrten@karawane.de

www.karawane.de

(0) 44 7802528 info@nordisch.ch

www.nordisch.ch

x x x x x x x x x Huskytouren

x x x x x x x x x x x x x Hurtigruten „Best Partner“

Fähranreise

x x x x x x x x x x x x x Campingreisen

x x x x x x x x x

x

x x Fähranreise

x x x x x x x

x x x x x

x x x x x x x x x x x Eigene Winter-, Sommerund

Schiffskataloge ??????

x

x

x x x Anreise

x x x x

x x x x x x x x x x x x Hurtigruten Best Partner

2014

x x x x x x x x x x x x

x x x x x x

x x x x x x x x x x x x x Massgeschneiderte Autorundreisen

x x x x x x x x

x x x x x x

x x x x x x

x x x x x x x x x x x Charterflüge nach Tromsø

+ Evenes

x x x x x x

x x x x x x x x x

x x x Opernreise Oslo

x x x x x

x x x x x x x x x x x Hurtigruten „Best Partner“

Reiseleiterin Spezialist für

Spitzbergen

x

x x x x x x x x x x x

78


VISITNORWAY

Das Beste von Norwegen – auf einer einzigen

Homepage! Auf der offiziellen Website

Visitnorway.de – Norwegens größtem

Tourismusportal – finden Sie Inspiration und

Informationen zu ganz Norwegen und allen

Angeboten für Reisende. Hier können Sie

Norwegen ganz bequem erkunden, Produkte

und Reiseziele suchen sowie Reisen und

Aufenthalte buchen.

Online-Buchung auf BookNorway:

Niedrigste Preise – größte Auswahl

BookNorway bietet in Zusammenarbeit mit Visitnorway einen so genannten

One-Stop-Shop für die einfache, komfortable Buchung von Erlebnissen und

Unterkünften sowie Reisen nach und in Norwegen an. Wir kennen Norwegen

in- und auswendig und bieten Ihnen die größte Auswahl an norwegischen

Reiseprodukten sowie die jeweils günstigsten verfügbaren Preise der

Veranstalter.

INFOS ZUM BARCODE:

Durch die weit verbreitete

Nutzung von Smartphones

eröffnen sich viele neue,

intelligente Möglichkeiten

für Nutzeranwendungen.

Dieser Katalog verwendet

3D-Barcodes, denen ein

ganz neues und

einzigartiges

Marketingkonzept zu Grunde

liegt.

Und so funktioniert's:

Sie scannen den Barcode

mit Ihrem Smartphone. Dies

funktioniert mit allen Arten

von Smartphones

(Betriebssysteme wie Apple

iOS, Android etc.) und ist

selbstverständlich kostenlos.

Im Barcode ist eine

Homepage-Adresse des

jeweiligen Anbieters

hinterlegt, die Ihnen auf dem

Smartphone angezeigt wird.

Das Beste von

Norwegen –

auf einer einzigen

Homepage!

Hier können Sie Norwegen

ganz bequem erkunden,

Produkte und Reiseziele

suchen sowie Reisen und

Aufenthalte buchen.

www.visitnorway.de

Visitnorway – kostenlose

App für den Norwegenurlaub:

Ganz Norwegen zum Mitnehmen:

Finden Sie Unterkünfte,

Veranstaltungen, Aktivitäten und

Restaurants – ganz egal, wo Sie

gerade sind oder hinfahren.

Hier geht’s zum kostenlosen

Download der App für das iPhone.

Die App gibt es auch für Android-

Modelle.

Auf Visitnorways

Facebook-Seite

finden Sie:

• Sehenswürdigkeiten und

Events

• Artikel und

Pressemitteilungen über das

Urlaubsland Norwegen

• Gewinnspiele

• Tipps und Ideen für neue

Reiseziele in Norwegen

Folgen Sie

Visitnorway auf

Twitter und

erhalten Sie

Tweets zu

• Sehenswürdigkeiten und

Events

• Artikel und Pressemitteilungen

über das Urlaubsland

Norwegen

• Gewinnspiele

• Tipps und Ideen für neue

Reiseziele in Norwegen

79


Børsel

va

d e n

Ny Ålesund

Ny Ålesund

Longyearbyen

Longyearbyen

Grumantbyen

Grumantbyen

Barentsburg

Barentsburg

91

o

87

82

Varangerfjord

E105

Grense

Jakobselv

Svanvik

Vardø

Hamningberg

Berlevåg

Nordkinn Gamvik

Mehamn

Båtsfjord

f j o r

Nordkapp

Kjøllefjord halvøya

n a

633

T a

L a k s e f j o

e n

Vadsø

o r d

E75

r d e n

V a r a nge r f j

98

a n g e n

E69

E6

Kirkenes

Revsbotn

Skogerøya

Varangerbotn

Tana bru

Rolvsøysundet

E6

Tana

P o r s

98

t

n d e

Vargsundet

s u

y

r ø

S ø

E6

4

E6

Rognsund

E6

r nsund et

selva

A l t a

f

St j e

r

j o

Stabbur

de n

92

Jiesjavrre

Skipskjølen

Honningsvåg

Magerøya

Måsoya

Kåfjord

Hjelmsøya

Havøysund

Veidnes

Repvåg

Ytrekjæs

Hammerfest

Kirkenes

Ingøya

Stuorajavrre

Varangerhalvøya

Nordkinn-

Sværholthalvøya

Porsangerhalvøya

Rolvsøya

Russenes

Kvaløya

Skaidi

Altaelva

93

A na

r jokka

k a

j o k

s

r a

K a

R e i

sael v a

93

E8

K önkäm äälven

E10

94

Kvalsund

Rastigaissa

1067

Lakselv

1046

Stabbursdalen

Nasjonalpark

Alta

Øvre Anárjohka

Nasjonalpark

Varangerhalvøya

Nasjonalpark

Bekkarfjord

Ifjord

U N E S C O

Sørøya

Seiland

Stjernøya

Kvænangsbotn

Bæccegælhaldde

1326

Bilto

Bidjovaggi

Rei sa d alen

Reias

Nasjonalpark

1365

Kautokeino

Karasjok

U N E S C O

Offizieller Name

KÖNIGREICH NORWEGEN

REGIERUNGSFORM

Konstitutionelle Monarchie

Parlamentarische Demokratie

KÖNIGSHAUS

Harald V., König von Norwegen, geb. am 21. Februar 1937

Sonja, Königin von Norwegen, geb. am 4. Juli 1937

Haakon, Kronprinz von Norwegen, geb. am 20. Juli 1973

Mette-Marit, Kronprinzessin von Norwegen, geb. am 19. August 1973

Ingrid Alexandra, Prinzessin von Norwegen, geb. am 21. Januar 2004

Sverre Magnus, Prinz von Norwegen, geb. am 3. Dezember 2005

BEVÖLKERUNG

5.077.798 Einwohner (Stand 1. Juli 2013

Norwegen hat eine samische Urbevölkerung und fünf nationale

Minderheiten: Juden, Kvenen (finnischen Ursprungs), Roma, Sinti

und Waldfinnen

OFFIZIELLE SPRACHEN

Norwegisch (zwei Sprachformen: Bokmål („Buchsprache”) und

Nynorsk („Neunorwegisch”))

Samisch (in einigen Gemeinden der Bezirke Troms und Finnmark

mit Norwegisch gleichgestellt)

Raisduoddarhaldde

Silda

E8

E6

Bergsfjord-

Sandbukt

halvøya

Kvænangen

Skjervøy

Reisafj.

Lyngen

Skibotn

Kafjorden

Storfj

E8

E6

Altevatnet

Storslett

Loppa

Lopphavet

Nymo

Spildra

Laukøya

Kågen

Uløya

Nordkjosbotn

Luonnonpuisto

Mallan

1523

Moskogaissa

Øvre Dividal

Nasjonalpark

Njunes

1713

Vadyetjåkka

Nationalpark

Innset

Arnøya

Sørf jorde n

Målselv

Karlsøya

Fugløya

Ulfsjorden

E8

r d en

Tromsø

Storsteinfjeil

Reinøya

Grøtsundet

j

Balsf

E6

E10

Setermoen

Vanna

Helgøya

Ringvassøya

Kvaløya

Vikran

Malangen

86

Bakkejord

Finnsnes

86

Kampevoll

Andselv

Solberg fjord

Sjøvegan

84

Gratangen

825

Bjerkvik

Narvik

Bogen

d en

jor

tf

O f o

Ballangen

E6

Bjørntoppen

1520

Hellemofj

Rago

jonalpark

T

V E

Vägsfjorden

E10 E10

Sætran

83

T ys

fjorden

81

Lundøya Finnøya

E6

Sommarset

Nordfolda

Sørfolda

Nordkvaløya

Vengsøya

Grøtøya

Rebbenesøya

Dyrøya

Sandsøy

Andørja

Fenes

Harstad

Lilleng

Tjeldøya

Lødingen

Evenskjær

Senja

Ånderdalen

Nasjonalpark

Grillefjord

Bjarkøya

Grytøya

Rolla

Barøya

Hamarøy

Borkenes

H A

82

Andfjorden

Sørdals

tunnelen

Hinnøya

Risøyhamn

Store Molla

Arstein

Engeløya

Sortland

Lille Molla

Andenes

Folda

K E

n

Myre

Ga vlf iorden

j

Fiskbøl

Svolvær

Austvagøy

Henningsvær

H ad self j o r d

Andøya

R S

N O

e

Langøya

Vesterålsfj orden

Stokmarknes

Melbu

Nordkapp

Sjuøyane

Nordenskiøldbukta

Storøya

Kvitøya

Woodfjorden

Eriksenstretet

Hinlopen

Wijdefjorden

ALBERT I

LAND

Erik

Stretet

HAAKON

ANDRÈE

VII

LAND

LAND

1454

1368

Eidsvollfjellet

Kongsfjorden

1085

Rivalensundet

OSCAR II

LAND

Olgastretet

Barentsøya

Isfjorden

SABINE

LAND

Forlandsundet

PRINS

KARLS

FORLAND

1225

Tre Kroner

NORDENSKJØLD

LAND

NY

FRIESLAND

1717

Newtontoppen

GUSTAV V

LAND

1068 OLAV V LAND

Backlundtoppen

Spitsbergen

Spitzbergen

GUSTAV

ADOLF

LAND

Wilhelmøya

ORVIN LAND

Nordaustlandet

665

Haastberget

Kapp

Mohn

Svenskøya

Abeløya

KONG KARLS

LAND

Kongsøya

Kapp Linné

Sveagruva

NATHORST

Edgeøya

LAND

WEDEL

JARLSBERG

LAND TORELL

LAND

Halvmåneøya

Tonefjellet

933

Hornsundtind

Tusenøyane

1430

SØRKAPP

LAND

Hopen

Sørkappøya

15° 20° 25° 30°

Bellsundet

Tjuvfjorden

Storfjorden

s t

V e

e n

Gimsøya

E10

Vestvagøy

Leknes

f o t

Ballstad

Flakstadøy

E10

L o

Reine

Moskenesøy

Sørvagen

estfjorden

r å l e

Skogsøya

80°

79°

78°

77°

SPITZBERGEN

SVALBARD

1 : 5.000.000

0 50 km

Woodfjorden

Erik Eriksenstretet

Hinlopen

Wijdefjorden

Stretet

Kongsfjorden

Rivalensundet

Olgastretet

Isfjorden

Forlandsundet

Kapp Linné

Bellsundet

Tjuvfjorden

Storfjorden

NORWEGEN

1 : 2.860.000

0 20 40 60 80 100 km

European road / Europa-Straße / Europa weg

E6

Motorway / Autobahn / Autosnelweg

45 Main road / Hauptstraße / Verbindingsweg

Secondary road / Landstraße / Overige weg

National tourist route / Die Grünen Straßen

Nationale toeristische routes

Other road / Andere Straße / Andere weg

U N E S C O

Ferry / Fähre / Veerdienst

Border / Grenze / Grens

Airport / Flughafen / Luchthaven

UNESCO world heritage list

www.legind.dk

Stamsund

80


S

Folda

80

17

77

17

E6

95

17

17

E6

17

78

17

76

17

17

Namdalen

74

E6

72

Afjord

E6

30

65

84

70

3

70

RELIGION

Christentum (evangelisch-lutherische Staatskirche)

WÄHRUNG

Norwegische Krone, NOK

1 EUR = NOK 8,10 (Stand November 2013)

ROUTENPLANER

www.gulesider.no (maps), www.visveg.no

FLÄCHE

Königreich Norwegen 384.802 km 2

Festland (inkl. Binnengewässer) 323.782 km 2

Landfläche 305.470 km 2

Svalbard 61.020 km 2

Jan Mayen 377 km 2

GEOGRAFISCHE SUPERLATIVE

Größter Binnensee Mjøsa 62 km 2

Längster Fluss Glomma 600 km 2

Höchster Wasserfall Kjelfossen 840 m

(fast senkrechter Fall): Tyssestrengene 300 m

Ringedalsfossen 300 m

Höchster Berg Galdhøpiggen 2.469 m

Glittertind 1 2.464 m

Größter Gletscher Jostedalsbreen 487 km 2

Längster Fjord Sognefjorden 204 km

Größte bewohnte Insel Hinnøya 2.198 km 2

ABHÄNGIGE GEBIETE

Bouvetinsel 49 km 2

Peter-I.-Insel 156 km 2

Königin-Maud-Land 2.700.000 km 2

1

inkl. Schneewehen auf dem Gipfel. Quelle: Statens kartverk.

UNGEFÄHRE FLUGZEITEN FÜR INLANDSFLÜGE

(Quelle: SAS, Nov. 2013)

Oslo – Kristiansand: 45 Min.

Oslo – Stavanger: 50 Min.

Oslo – Bergen: 55 Min.

Oslo –Sogndal (Fjorde): 50 Min.

Oslo – Ålesund: 55 Min.

Oslo – Trondheim: 55 Min.

Oslo – Bodø: 1 Std. 30 Min.

Oslo – Svolvær: 2 Std. 21 Min.

(1 Mal umsteigen, schnellste Verb.)

Oslo – Tromsø: 1 Std. 50 Min.

Oslo – Alta: 1 Std. 55 Min. (direkt)

Oslo – Honningsvåg (Nordkap): 3 Std. 39 Min.

(2 Mal umsteigen, schnellste Verb.)

Oslo – Kirkenes: 2 Std. 10 Min. (direkt)

NORWEGEN ERLEBEN

Etwas Anderes erleben, etwas Neues: Als würden Sie zum ersten

Mal den echten Hauch des Sommers spüren. Norwegen ist

ursprünglich, wild, voller Geheimnisse. Begegnen Sie dem

Sommer 2014 in Norwegen und lassen Sie sich von ihm

verzaubern.

Nasjonalpark

Rengen

Suliskongen

1907

Jule

Lierne

Balvatnet

Junkerdal

Nasjonalpark

Rago

Nasjonalpark

Junkerdalen-

Balvatnet

Fredningstelt

Femundsmarka

Nasjonalpark

E12

Sulitjelma

Blåfjellshatten

Blåfjella-Skjækerfjella

Nasjonalpark

Børgefjell

Nasjonalpark

Kalvatnet

Lönsdalen

Bjøllånes

Hattfjelldal

1337

Limingen

Saltfjellet-Svartisen

Nasjonalpark

Store

Namsvatnet

Storjord

Lønstindan

Sylsjön

Fauske

Tunnsjøen

Raulia

Torrön

E14

E12

Røssvatnet

Store

Akersvatn

Aursunden

Sommars

Sørfolda

80

Skjerstadfj

12

Ranafj.

Korgen

Okstindan

Børgefjellet

Kvigtind

1703

1506

1916

Skardøra

1677

Majavatn

Rognan

Mo i Rana

Geittinden

1559

73

E6

Namsen

Skjøkerfjella

31

Langvatnet

Storglomvatnet

U N E S C O

28

Svartnes

Kjelviktinden

Brekkvasselv

Skjækerfjella

1536

1118

Ås

Os

Frøyningsfjellet

Sandvika

Skarvan og Roltdalen

1098

Meråker

Fongen

Røros

Grong

Nasjonalpark

Glomfjord

Biafjellet

1441

1078

låma

1289

Trofors

Feren

Snøtinden

Svartisen

Forollhogna

Nasjonalpark

1599

Verdalsøra

Saltfjorden

Steinkjer

Tosenfjorden

E14

Tolga

Landegode

Geitfjellet

869

Bodø

Mosjøen

Forelshogna

Bangsjøen

Finnkneet

1158

Siona

Kongsmoen

l en

Arnøy

1332

Forøy

Stjørdal

Bindalsfi.

Gaula

Selbu

Namsos

Selbusjøen

l da

Fleina

Fugløya

Bliksvær

IndreFolda

G a u

Helligvær

Ytterøy

Aldra

Sjøåsen

Meløya

Jektvik

Sandnessjøen

Alsten

Lund

jorden

fj.

17

Breitstadfjorden

Orkla

Åmøya

Mindlandet

Dønnes

Foldfi

jorden

Brønnøysund

Tomma

Sømna

Vegaf

Nams-

Trondheimsfjorden

Torget

Dønna

Vandve

Herøy

Leka

Jøa

Nesøya

Træna

Lurøya

Lovunden

Hamnøya

Vega

Indre

Vikna

Elvalandet

Heimdal

Melhus

Otterøy

Ulsberg

U N E S C O

Fosna

Krinsvatn

Storvatn

E6

Støren

Or kl ada l en

Oppdal

Vestfjorden

Trondheim

Orkanger

Vtre Vikna

Sørværøy

Folda

Røstlandet

Blåhø

1672

Stokkøya

Mosken

Værøy

Trollheimen

Linesøya

1668

Snota

Sunndalsøra

Driva

Røst

Polarsirklen - Artic Circle

E39

Froan

Frohavet

Tarva

Krakvagfjorden

Sulsfjorden

Sula

Frøyhavet

Frøya

Frøyfjord

Titran

leia

Trondheims

Edøy

Ramsøyfjorden

Korsvoll

Sandhornøya

Handnesøya

Ertvagøy

Tustna

f

H a l se

64

r d e n

j o

Bergsøy

70

Tingvoll

Tingvollfj.

E39

62

Eidsvåg

Tjelle

den

N O R D S J Ø E N

Kristiansund

Averøya

Vevang

Gossen


28

62

70

63

3

26

I

Jostedalen

5

f jor

33

5

Rands- fjorden

20

2

13

21

35

7

r

9

32

9

13

E6

9

Sira

l

E6

9

43

INNOVATION NORWAY

- TOURISMUS

Dieser Katalog wurde im

November 2013 gedruckt. Stand

der Informationen: Sommer 2013.

Alle Informationen dieses

Katalogs stammen von den

teilnehmenden Firmen und

Organisationen, Institutionen und

der norwegischen Fremdenverkehrsbranche.

Innovation

Norway übernimmt keine

Verantwortung für fehlerhafte

Angaben oder Änderungen nach

Redaktionsschluss.

Preisänderungen vorbehalten.

Innovation Norway weist Reisende

darauf hin, dass Aktivitäten in

einigen Regionen des Landes unter

Beteiligung eines ausgebildeten

Guides stattfinden sollten. Achten

Sie bei Unternehmungen bitte auch

auf offizielle Beschilderungen und

aktuelle Hinweise.

Dieser Katalog ist auf

umweltfreundlichem Papier

gedruckt.

Ihr Lieblingshaus buchen Si

unter: www.dancenter.de

Jetzt Fan

werden.

2014

NORWEGEN

PLANEN UND ERLEBEN

8 Personen

Südlichen Fjord-Norwegen, Hausnr. 40531

1 Woche ab 726 €

Die Nr. 1 für Ferienhaus-Urlaub in Norwegen.

• Fjorde, Berge, Meer und 1.000 Ferienhäuser

• Angler-Häuser mit Boot

• 75 % aller Häuser inklusive Strom und Wasser

• 14 Tage Urlaub – nur 10 Tage bezahlen

Infos und Kataloge 2014 unter Tel. 040 - 309 703 50,

in Ihrem Reisebüro oder unter:

www.dancenter.de/norwegen-info

FREI SEIN, WO DIE WILDNIS RUFT

- Weck den Norweger in Dir

Einfach Code

scannen und

tolle Angebote

finden.

Urlaub zu vermieten.

DCATL-13013_DC_AZ_Visit_Nor_210x297_RZ.indd 1 08

CH/WWW.VISITNORWAY.COM

Vättern

PRODUZIERT VON:

Design:

Legind A/S,

Kopenhagen, Dänemark

Repro:

Legind A/S,

Kopenhagen, Dänemark

Druck:

Color Print A/S, Dänemark

Redaktion:

northern lights text &

kommunikation, GmbH

Hamburg

Verantwortlicher

Herausgeber:

Innovation Norway,

Postfach 113317

D-20433 Hamburg

Änderungen vorbehalten.

www.visitnorway.de

Titelfoto:

Wanderung auf den Fløya bei

Svolvær auf den Lofoten.

© CH/Visitnorway.com

n

r

e

ä n

V

NORDIC ECOLABEL

Göteborg

E18

Uddevalla

Frederikshavn

E16

Stora

21

Le

Magnor

Lutnes

Trysil

25

Glåma

Flisa

24

Sand

Storsjøen

Kongsvinger

Halden

Skagen

Skotterud

Holtet

Ørje

E16

Øyeren

E18

Glomme

22

Vansjø

Sarpsborg

E6

Fredrikstad

108

Vesterøy

Skjærhalden

Strömstad

Kiel

København Frederikshavn

Aalborg

Elverum

Råholt

Ossjøen

Moss

Femundsenden

Hirtshals

Femu

Nasjonalpar

Elgå

26

Femund

Rendalssølen

1755

26

Fjellheimen

Koppang

Stor

sj øen

Glåma

Ø st e r d a

l e n

Rena

3

3

3 25

Brumunddal

25

4

Hamar

Mjøsa

33

4

Stange

Gjøvik

E6

34

E16

E16

E6

E18

E18

23

4

Gardermoen

Jevnaker

Hønefoss

22

Nittedal

OSLO

Drammen

Mjøndalen

35

Holmestrand

.

40

Hurdalssjøen

Oslofjorden

Tønsbergfj.

E18

32

40

40

35

Skien

Sandefjord

Larvik

Brevik

Stavern

Horten

Tønsberg

k

Langesund

a

Hirtshals

Hirtshals

r

e

Fo

Nasjonalpa

3

Oppdal

70

Glåma

Savalen

Tolga

30

Tynset

30

E6

29

Hjerkinn

27

Dovre

E6

Atnosen

Rondane

Nasjonalpark

15

Otta

51

Hundorp

Randsverk

Vinstri

Tretten

Lågen

E6

Lillehammer

Kragerø

Alvdal

Otta

Sjoa

Vinstra

51

E16

51

33

E16

7

Hall ingdalselva

Sperillen

Tunnhovdfjorden

er en

40

7

K rø d

Tyrifjorden

Sønstevatn

Lågen

Mårvatn

40

E134

Tinnsjø

37

37

Møsvatn

37

Kongsberg

Hokksund

Risør

D r i vdal en

2286

Folldal

Dovrefjell

Rondslottet

2183

Randen

Fåvang

Gudbrandsdal en

1513

Ruten

Dokka

Fagernes

Valdres

Hemsedal

Gol

Hemsedal

Torpo

Nesbyen

H a

Geilo

Ål

l l i ngda l

Rødberg

Numedal

Flesberg

1341

Rjukan

Blefjell

E134

Nisser

Heddalsvatnet

Totak

36

38

45

Norsjø

Bandak

36

45

38

Vrävatn

Notodden

Åmot

Dalen

Fyresdal

Vrådal

Seljord


Straume

Valle

41

Fyresvetn

Vegar

Byglands

Tvedestrand

fjorde

42

42 42

Evje

n

Arendal

Grimstad

41

a g

E18

Lillesand

e n

Kristiansand

Try

Mandalen

S k

O ksøyfjord

L y n g d a l

Mandal

Hirtshals

Porsgrunn

Voll

Hanstholm

Sunndalsøra

lfj.

Eidsvåg

Driva

Dovrefjell-Sunndalsfjella

Nasjonalpark

Eikesdalsvatn

Rauma

E136

Reinheimen

Nasjonalpark

Dombås

15

55

Jotunheimen

Nasjonalpark

Bygdin

Tyin

53

L ustrafjord en

E16

52

A ur

l a n dsf j.

50

Strandavatn

Hallingskarvet

Nasjonalpark

Ustevatn

Bjørnesfjord

Hardangervidda

Nasjonalpark

13

Tjelle

Sunndalen

Åndalsnes

Snøhetta

Romsdalen

Skarvdalsegga

1961

Grotli

Lom

Ottadalen

2472

Glittertind

Hestbrepiggane

2157

2469

Galdhøpiggen

2405

Skjolden

Borlaug

Lærdal

Eidfjord

Kinsarvik

Odda

Songavatn

E134

13

Suldalsvata

Sauda

Øvre Årdal

Gaupne

Sogndal Tyin

Årdalstangen

Revsnes

Hurruhgane

U N E S C O

Reineskarvet

Røldal

Aurland

1789

Flåm

Hallingskarvet

1933

1862

Lærdalstunnelen

Hardangerjøkulen

Harteigen

1691

Sandfloeggja

1719

Haukeligrend

Hovden

Snønuten

1804

Set esdal

Rjuven

1434

Svartevatn

Roskreppfjorden

Lysefjord

45

e n

r d a

42

Si

42

Moi

44

E39

Flekkefjord

Lyngdal

Hidra

43

Listafjord

Farsund

Lindesnes

Sørfjorden

13

Jørpeland

E39

E39

Langfjorden

Moldefjord

Romsdalsfj.

Harøyfjord

E136

E39

Storfj.

Hjørundfl.

E39

Geirangerfjorden

Voldafjord

Strynsvatn

Hornindalsvain

ikfjord

v

n n

Utfj.

E39

Jølstravatnet

Fjørlandsfjorden

en

E39

Nærøyfj.

E134

70

Gossen

Molde

Sekken

Otrøy

64

Vestnes

Nordoyane

Høgstolen

Sjøholt

1739

Festøy

Eidsdal

60

60

15

60

5

55

63

Sæbo

Volda

Syvde Geiranger

Ørsta

Folkestad

Stryn

Lodalskapa

Jostedalsbreen

2063

Nasjonalpark

Byrkjelo

Snønipa

Sandane

1827

5

Skei

Suphellenipa

1732

57

13

Førde

Eidevik

Sande

Balestrand

55

55

Sognefjord

Lavik

Ytre Oppedal

13

U N E S C O

Gudvangen

U N E S C O

Stølsheimen

E39

E16

Vinje

Voss

57

7

E16

Osterfj.

550

Norheimsund

48

49

E39

d e n

Folgefonna

Nasjonalpark

Os

o

Halhjem

Klokkarvik

f jo n

rde

f j

Bjør na

Løfallsstranda

49

r

e

g

Hufthamår

n

Huftarøy

a

Åkrafj.

48

d

a r

E39

H

Saudafj.

Etne

Valevåg

E134

Buavåg

Alfj. °

46

E39

Vindafj.

Bøml afjord

Boknafjorden

Nedstrandfjord

E39

47

Tysnesøy

Stord

Halsnøy

Bømlo

Solheim Sand

Ropeid

Aksdal

Haugesund

Karmøy

Bokn

Mortavika

Skudenesfj.

Skudeneshavn

Kvitsøy

Høgsfj.

Stavanger

13

Sandnes

Egersund

Hirtshals

Vigra

Ålesund

Hareid

Sørøyane

Vartdalsfiero

Ulsteinvik

Fosnavåg

Sandøy

Vanylvsgapet

Stadlandet

61

Leikanger

Åheim

Maurstad

Sildegapet

Vågsøy

Nordfjordeid

15

Måløy

Nordf jorden

Svelgen

Frøysjøen

Bremangerlandet

Hovden

5

Florø

den

ørde

F

Svanøy

Dalsfjord

Atløy

Værlandet

Rutledal

Sognesjøen

Indre Sula

Daløy

Hisarøy

Ytre Sula

57

Birknesøy

Sandøy

Fensfj.

Fedje

Alvøy

Blomøy

Hjeltefjord

Bergen

U N E S C O

Store Sotra

Hirtshals, Stavanger, Bergen

Utsira

Oldeide


Borks

Ferienhäuser

in Norwegen 2014

Ferienhäuser mit Motorbooten in Traumlagen

www.borks.de • info@borks.de • Tel. 0 20 41 / 77 83 56

Anzeige A4.indd 1 14.10.13 15:05


NOVASOL

Urlaubsglück im Ferienhaus in Norwegen

Ankommen und glücklich sein in einem NOVASOL-

Ferienhaus – egal zu welcher Jahreszeit, z.B. mit

▉ dem Gedanken „Zurück zur Natur“ in den gleichnamigen

Häusern ▉ spezieller Ausstattung für Angler direkt am Wasser

und eigenem Boot ▉ haustierfreundlichen Angeboten ▉ traumhaftem

Panoramablick ▉ vielfältigen Winterangeboten ▉ Extra-

Vorteilen für zahlreiche Erlebnismöglichkeiten in Norwegen

▉ Angeboten zur wahlfreien Anreise, für Mini- und Sparferien

▉ NEU: Ferienhäuser zu Tagespreisen buchbar

Reiserücktrittskosten-Absicherung bei jeder Buchung inklusive!

„Zurück zur Natur“ Haus für 16 Personen mit Sauna und Whirlpool ab 539,- €*

©Matti Bernitz/Innovation Norway

Sommerhaus am Fjord inkl. Boot für 8 Personen ab 589,- €*

* Stand Saison 2014, NOVASOL A/S: Gotenstr. 11, 20097 Hamburg

Jetzt den NOVASOL Norwegen

Katalog kostenlos bestellen auf

www.novasol.de!

Buchungen per Telefon 040 / 23 88 59 82,

im Reisebüro oder unter www.novasol.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine