Seniorenzeitung 02/2013 - Stadt Lingen

lingen.de

Seniorenzeitung 02/2013 - Stadt Lingen

6

Frauen

BILDUNG

Frauen um 60 oder „Bildung nach Maß“ an der VHS Lingen

Zurzeit finden zwei Kurse donnerstags statt, die mit

Sicherheit die runden 25 Jahre vollenden werden. Ich

sage schon mal herzlichen Glückwunsch und weiter so!

Interessierte können sich unverbindlich

beraten lassen bei:

Maggie Heuking-Seeger

Telefon: 0591 - 91202 – 320

Email: m.heuking-seeger@vhs-lingen.de

S e n i o r e n z e i t u n g 0 2 | 2013

Ob die Lebenswege und -werke von Mahatma Gandhi,

Martin Luther King oder die der Frauen des Blauen Reiters

genauer unter die Lupe genommen werden, immer sind

es interessante Themen aus Kunstgeschichte, Literatur,

Politik und Zeitgeschichte etc., die sich die Frauen aus

dem VHS-Kurs „Frauen um 60“ aussuchen und thematisch

bearbeiten.

„Nunmehr seit 23 Jahren besteht dieser Kursus und

erfreut sich stetiger Beliebtheit.“, so die Dozentin des

Kurses, Margrit Heuking-Seeger.

Der erste Kurs in Lingen startete im Herbst 1990 als

Modellkurs vom Frauenministerium Niedersachsens.

Ein Kurs, der bereits im Frühjahr 1989 in Salzbergen

begann, existierte 20 Jahre lang. Die Idee, die dahinter

steckte: Frauen im Ruhestand oder denen, die kurz davor

standen, ein attraktives Angebot zu machen, damit sie

sich weiterhin geistig schulen und bilden.

Als die Subventionen aus Hannover nach ein paar

Semestern ausblieben, wurde das Konzept von der

Dozentin umgestellt. Waren doch zu Beginn die Themen

vom Ministerium vorgegeben, entschieden sich nun die

Frauen, die von diesem Angebot nicht lassen wollten,

zusammen mit der Dozentin dafür, sich die Themen frei

zu wählen.

So wird seit langem schon, immer am Ende des Semesters,

eine ein großes Spektrum umfassende Themenliste

von den Frauen selbst zusammengestellt. Auch in dem

laufenden Semester 2013 wird an aktuellen Themen der

Zeit und zu historischen Inhalten gearbeitet. Die Palette

reicht von kulturellen, historischen, politischen und

kunsthistorischen bis hin zu theologischen Aspekten.

Einen weiteren Schwerpunkt bilden Fahrten zu

Veranstaltungen oder aktuellen Ausstellungen.

Die Besonderheit des Kurses: Zu jedem Thema erhalten

die Teilnehmerinnen von der Dozentin ein umfassendes,

ausgearbeitetes Scriptum an die Hand. Und oftmals

geschieht die Einführung in die Thematik mittels eines

ausgewählten Films.

…und vielleicht sind ja auch Sie bald mit dabei.


Foto:

A. Zelck / DRK

Dorothea Wetzstein, VHS Lingen

DRK-Sozialstation.

Mehr als nur ein Pflegedienst.

Wir als DRK-Sozialstation sind u. a. in den Gebieten

Lingen, Meppen, Schapen, Haselünne, Twist, Haren, Lathen,

Rhede, Dörpen, Aschendorf und Papenburg tätig.

Emslandweit bieten wir:

▪ Begleitung bei der Pflegeeinstufung

▪ Ambulante Pflege und Betreuung

▪ Behandlungspflege

▪ Entlastung pflegender Angehöriger / Verhinderungspflege

▪ NEU: Solitäre Kurzzeitpflege HASEMED in Haselünne

außerdem:

▪ DRK-HausNotruf

▪ Essen auf Rädern

▪ DRK-Fahrdienst (Kranken- ▪ Die Hörzeitung

fahrten, Rollstuhlfahrten etc.)

DRK-Kreisverband Emsland e. V. 0591 80033-22

Geschäftsstelle Lingen

www.drk-emsland.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine