KulturZeit 2013/2014 - Stadt Lingen

lingen.de

KulturZeit 2013/2014 - Stadt Lingen

12 | KulturZeit 2013/2014

KulturZeit 2013/2014 | 13

> Termine im Oktober

Donnerstag, 03.10.2013, 20 Uhr

DietutniX – Frauenkabarett

„Aufgetakelt“

Samstag, 05.10.2013, 20 Uhr

Walter Kempowski-Lesung mit Perlen der Musik

Freitag, 18.10.2013, 19.30 Uhr

Die AMIGOS - Live 2013

Sonntag, 20.10.2013, 20 Uhr

Nabucco

Oper von Giuseppe Verdi

Mittwoch, 23.10.2013, 20 Uhr

Der Eiserne Gustav

Komödie von Hans Fallada

Dienstag, 22.10.2013, 20 Uhr

NDR 1 Niedersachsen Oldie-Show

Donnerstag, 24.10.2013, 19 Uhr

OLB Herbstkonzert

Donnerstag, 24.10.2013, 20 Uhr

Studioprogramm: Siegfried der Drachentöter

Freitag, 25.10.2013, 20 Uhr

ABBACOVER

Samstag, 26.10.2013, 20 Uhr

Duo Zia - Jazz und traditionelle Musik

Marcus Rust, Trompete und

Christian Grosch, Orgel

Sonntag, 27.10.2013, 11 Uhr

Ausstellungseröffnung Lennart Foppe

Sonntag, 27.10.2013 – Mittwoch, 27.11.2013

Ausstellung mit Werken von Lennart Foppe

Sonntag, 27.10.2013, 11 Uhr

Kiki & Pupps: Der kleine Wassermann

Dienstag, 29.10.2013, 20 Uhr

Rent- Das Musical

Ensemble der Hochschule Osnabrück

Dienstag, 29.10.2013 – Sonntag, 03.11.2013

Stadtbibliothek/andere Orte

10. Lingener Kinderbuchwoche

Donnerstag, 31.10.2013, 20 Uhr

Frau Müller muss weg

Schauspiel von Lutz Hübner

TH

KM

EL

TH

TH

EL

TH

PH

TH

KK

TH

TH

PH

TH

TH

> DietutniX :

Frauenkabarett

„Aufgetakelt“

Donnerstag, 3. Oktober 2013

20 Uhr, Theater

Eintritt: 15 €

> Frisch aufgetakelt gehen sie dem Quell

des Lebens auf den Grund – mit und ohne

Rettungsring.

DietutniX wollen nicht länger zusehen,

wie der Flüssigkeitshaushalt der Erde ins

Schwimmen gerät. Aber welcher Weg ist der

Richtige? Sollen wir alle mehr trinken oder

doch lieber Wasser sparen? Können wir

uns unser Kombüsenglück in Zukunft noch

leisten? Und was werden uns die Wasser-

Pfeifen aus Brüssel noch zu diesem Thema

einschenken?

DietutniX holen die

Antworten auf diese

und andere Fragen mit

Gesang und Reederei

auf die Trockendocks

der Bühnen.

So oder so – es wird ein

feuchtfröhlicher Abend

mit DietutniX. Wasser

Marsch! •

DietutniX

> Walter Kempowski-Lesung

mit Perlen der Musik

Samstag, 5. Oktober 2013

20 Uhr, Kulturforum St. Michael

Kartenpreis: 13,00 € (erm. 8,- €) erhältlich

beim LWT in Lingen, Tel. (0591) 9144-144,

und beim VVV-Nordhorn, Tel. (05921) 80390,

sowie unter www.lingen.de.

> Einer der bedeutendsten deutschen

Autoren der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts

hat uns viele Werke hinterlassen, von

denen die Bücher der deutschen Chronik

durch die Verfilmung von „Tadellöser &

Wolff“ und „Uns geht‘s ja noch gold“ wohl

den größten Bekanntheitsgrad erreicht

haben.

Das Kulturforum darf die Witwe des 2007

verstorbenen Schriftstellers, Hildegard Kempowski,

zu einer Lesung aus den Werken

ihres Mannes begrüßen. Das Ensemble

„Camerati concertanti“, bestehend aus

Leipziger Musikern, darunter auch Ralf

Schippmann, Oboist des Bachorchesters,

umrahmt die spannenden Buchausschnitte

mit musikalischen Kostbarkeiten. •

• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •

> Nabucco

Sonntag, 20. Oktober 2013

20 Uhr, Theater

Oper von Giuseppe Verdi

Art Stage/ Moldawische

Staatsoper

Eintritt: 18,50 € bis 23,50 €

> Nabucco, Abkürzung von Nabucodonosor,

der italienischen Namensform von

Nebukadnezar, ist der Titel einer Oper von

Giuseppe Verdi, 1841 komponiert und am 9.

März 1842 im Teatro alla Scala in Mailand

uraufgeführt. Das Libretto stammt von

Temistocle Solera (1815–1878). Die Oper

hat einerseits das Streben des jüdischen

Volkes nach Freiheit aus der babylonischen

Gefangenschaft zum Thema, andererseits

steht die Hybris des Titelhelden im Zentrum,

der sich selbst zum Gott machen will, daraufhin

mit Wahnsinn geschlagen wird und

erst durch seine Bekehrung zum Gott der

Hebräer geheilt wird.

In der Geschichte von Rache, Zerstörung

und Eifersucht, die sich zwischen Hebräern

und Babyloniern in der Zeit um 586/ 87

v. Chr. ereignet und die trotz Wahnsinn

und Selbstmord durch Nabucco zu einem

versöhnlichen Ende geführt wird, machen

vor allem die Chorszenen, die Aufruhr und

Trauer der Unterdrückten in ganz besonderer

Weise zum Ausdruck bringen, diese

Erfolgsoper Verdis zu einem einzigartigen

Opernwerk. •

Nabucco

> Veranstaltungen im Oktober

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine