Download Ausgabe November 2013 - Lokale Zeitung Memmingen

lokale.mm.de

Download Ausgabe November 2013 - Lokale Zeitung Memmingen

Die Lokale

November 2013

Informationsmagazin für Memmingen und Umgebung

Herausgeber: Wolfgang Radeck · In der Neuen Welt · 87700 Memmingen · Telefon 08331.9258424 · Fax 9258426 · info@lokale-mm.de · www.lokale-mm.de

Eröffnung des Christkindlesmarkt

Feuergaukler und Musiker

Tolle Aktionen in den Geschäften

Kulturprogramm

Laternenumzug für Kinder

Große Abschluss-Show

& funkelndes Wunderkerzen-Lichtermeer

ab 22.00 Uhr

am Westertorplatz

mit allen Künstler & den Zündfunken aus Sonthofen

Öffnungszeiten:

Freitag,

Samstag,

Sonntag,

Gesundheit entdecken

14. Memminger Gesundheitstage

8. bis 10. November 2013

Stadthalle Memmingen

8. November von 17 bis 21 Uhr

9. November von 10 bis 17 Uhr

10. November von 10 bis 17 Uhr

Ausstellung – Vorträge – Beratung – Diskussion –

Information – Vorführungen – Gesundheitsküche –

Gesundheitsquiz – Rahmenprogramm

Info: Stadt Memmingen, Tel.: 08331/850103, Fax: 08331/850169,

www.memmingen.de, gesundheitstage@memmingen.de

Eintritt

frei


GEFRO_224x150mm_Layout 1 28.10.13 10:28 Seite 1

19.11.2013

Memminger

Tag der Suppe

Wochenmarkt

Suppen,

Soßen,

Würzen

und mehr…

www.gefro.de

Genießen Sie GEFROs Suppen, Soßen, Würzen & mehr …

Kaufen Sie Ihre Lieblingsprodukte. Sie bekommen

eine der begehrten Memminger-Taschen GRATIS dazu.

Der Gesamterlös des Tages geht zu 100% an die

Memminger Tafel.

BMW 116i 5-Türer

NEUWAGEN

Alpinweiß uni, Stoff Move Anthrazit/Schwarz, Interieurleisten Satinsilber matt, Klimaanlage,

Auto Start Stop Funktion, Bordcomputer, elektr. Fensterheber, Fahrerlebnisschalter

inkl. ECO PRO, Radio Business CD, Lederlenkrad u. v. m.

Angebotspreis € 20.990,- *

Laufzeit

36 Monate

Laufl eistung p. a.

10.000 km

Leasingrate

monatlich

nur € 199,-

OHNE ANZAHLUNG!

Kraftstoffverbrauch innerorts

Kraftstoffverbrauch außerorts

Kraftstoffverbrauch kombiniert

CO2 - Emission kombiniert

CO2 - Effi zienzklasse

Ein Angebot der BMW Bank GmbH.

* Inkl. € 555,- Überführungskosten.

(Diese sind bei Leasing gesondert zu bezahlen.)

7,3 l/100 km

4,7 l/100 km

5,6 l/100 km

131 g/km

B

87700 Memmingen ‧ Europastraße 1 ‧ Telefon 08331 - 95 50-0 ‧ www.reisacher.de

JETZT NÜTZLICHE SONDER-

AUSSTATTUNG GÜNSTIG

DAZU BESTELLEN

Multifunktion für Lenkrad, Sitzheizung,

PDC hinten, Klimaautomatik,

Freisprecheinrichtung mit USB-Schnittstelle,

Navigationssystem Business

Vollkaskoversicherung + € 19,99


3

EDITORIAL

Mal notiert …

Liebe Leserinnen und Leser,

das war doch mal der klassische

„Goldene Herbst“. Einfach

toll, mitunter beinah’ schon zu

warm (der Mensch hat immer

was zu jammern). Wer denkt

da schon an die Umstellung auf

die Winterzeit? Ich zumindest

hätt’s beinah verschwitzt. Egal,

jetzt kann und wird die dunkle,

kalte Jahreszeit unweigerlich

auf uns zukommen. Jetzt

heißt es, sich wieder warm einpacken.

Aber Sie kennen sicherlich

die alte Volksweisheit,

„es gibt kein schlechtes Wetter,

es gibt nur schlechte Kleidung“.

Also, warm anziehen, um den

Grippeviren keine Chance zu

geben. Nicht, dass Sie in der

bald beginnenden Vorweihnachtszeit

verschnupft durch die

Geschäfte schlendern müssen.

Wär doch ärgerlich, vor allem

weil ja am 29. November in

Memmingen die lange Einkaufsnacht

stattfindet und der Christkindlesmarkt

öffnet.

Gespannt sein dürfen wir auch,

ob sich unsere gewählten Volksvertreter

auf eine für Deutschland

vernünftige und regierbare

Zusammenarbeit einigen. Und

die gemachten Wahlversprechen

nicht gänzlich vergessen.

Wie schon gesagt, die Vorweihnachtszeit

steht unmittelbar bevor

– nehmen Sie sich die Zeit

für einen gemütlichen Bummel

durch die Geschäfte oder

auch Weihnachtsmärkte. Und

lassen Sie sich nicht von der

bisweilen unnötigen Hektik anstecken.

Im Namen meiner Mitarbeiter

wünsche ich Ihnen einen ruhigen

November.

Ach ja, nicht vergessen:

Schmökern Sie ein wenig in

unserer Ausgabe und fordern

die Glücksgöttin bei unserem

Gewinnspiel heraus.

Wolfgang Radeck

- Herausgeber -

Unfallinstandzetzung

Fahrzeuglackierung

Automobilhandel

Tel. 08331 / 94500

Schumannstraße 8

87700 Memmingen

www.bruegelmeir.de

Eine Sorge weniger...

Memmingen im Lichterglanz

Dritte lange Einkaufsnacht am 29. November

Memmingen (rad). Am 29. November

öffnet der Memminger

Weihnachtsmarkt heuer

erstmals seine Pforten –

gleichzeitig fällt mit der langen

Einkaufsnacht im Lichterglanz

mit den Öffnungszeiten

bis 22.30 Uhr der

Startschuss zur Vorweihnachtszeit

in Memmingen.

Bummeln, Weihnachtsgeschenke

finden – auch wenn

diese Zeit bisweilen etwas

hektisch sein mag, sie gehört

mit Sicherheit zu den

schönsten Zeiten im Jahr.

Thema

Inhalt

Seite

Bildungspartnerschaft 4

Brustkrebszentrum 6

Neuer Pfarrer 9

Schimmelfreie Zimmer 10

Kinderklinik 11

Gesundheitstage 12/13

Tag der Suppe 14

Sport 14/15

Zentstadel 16

Veranstaltungen 20

Gewinnspiel 21/22

Einkaufen im vorweihnachtlichem Ambiente in der Memminger Innenstadt.

Foto: privat

Passend dazu lädt die Werbegemeinschaft

„Junge Altstadt

Memmingen“ zu einer

langen Einkaufsnacht unter

dem Motto „Memmingen im

Lichterglanz“ ein – nach den

Erfolgen der letzten Jahre

mittlerweile zum dritten Mal.

Bis 22.30 Uhr erwartet die Besucher

neben dem weihnachtlichen

Ambiente in den Geschäften

auch noch eine ganze

Reihe attraktiver Programme.

Neben der Eröffnung des traditionellen

Memminger Christkindlesmarkts

haben viele Geschäfte

in der Memminger City

eigene kleine Events geplant.

Feuerkünstler und Musikgruppen

verzaubern die Memminger

City mit faszinierenden

Darbietungen in ein stimmungsvolles,

glänzendes Lich-

termeer. Der Duft von Glühwein

und Zimt, Bratäpfeln und

vieles mehr lassen das Einkaufen

„im Lichterglanz“ zu einem

Einkaufserlebnis werden.

Da fehlen dann eigentlich nur

noch die passenden Schneeflocken


Auch der kulturelle „Hunger“

der Besucher kann während

der Einkaufsnacht gestillt werden.

So öffnet das Stadtmuseum

im Hermansbau seine Türen

ebenfalls bis 22.30 Uhr und

präsentiert die diesjährige Winterausstellung

unter dem Titel

„VERSPIELT“ – „Stellagen –

Alte Puppenstuben, Kaufläden

und Pferdeställe – neu in Szene

gesetzt“. Josef Madleners

Weihnachtskrippe und seine

Lesen Sie weiter auf Seite 4

Fon 08331-84737 in Trunkelsberg

Anzeige

AOK Direktion präsentiert

Gewinner der speed4-

Schulmeisterschaft Memmingen

Wer läuft am schnellsten? Über 250 Grundschüler haben am Finale

der speed4-Schulmeisterschaft teilgenommen. Foto: privat

Memmingen (dl/as). Die

speed4-Schulmeisterschaft

Memmingen 2013 präsentiert

von der „AOK – Direktion

Memmingen-Unterallgäu“

ist am Samstag zu

Ende gegangen. Am Finale

des Laufwettbewerbs haben

über 250 Kinder aus

Memmingen und Umgebung

teilgenommen. Insgesamt

sorgten damit

rund 650 Besucher im

VW Autohaus Seitz für eine

tolle Finalkulisse. Die

schnellsten Kinder des Tages

waren Lea Häring (GS

Steinheim) mit 5,27 Sekunden

und Joshua Batscheider

(GS Steinheim) mit

4,81 Sekunden.

In Memmingen und Umgebung

haben über 1.200 Kinder

unter der Schirmherrschaft

von Oberbürgermeister

Dr. Holzinger in den

Grundschulen am speed4-

Laufwettbewerb teilgenommen.

Innerhalb der speed4-

Meisterschaftswoche liefen

die Kinder über 12.000-mal

durch den speed4-Parcours

und legten dabei unglaubliche

192 Kilometer im Sprint

zurück.

Dank der Unterstützung der

speed4-Sportförderpartner:

VW Autohaus Seitz, AOK- Die

Gesundheitskasse Direktion

Memmingen-Unterallgäu und

REWE war die Teilnahme für

alle Schulen kostenlos.


4

Das Unabhängige Magazin für Memmingen

Fortsetzung von Seite 3

Memmingen im

Lichterglanz …

Märchenwelt laden im beleuchteten

Innenhof des Antonierhauses

zur Besichtigung

ein.

Hinweis: Dieser graue Rahmen gehört nicht zur Anzeige

Die kleinen Besucher werden

selbst in ein besonderes

Licht gerückt, wenn sie mit Ihren

Laternen vom Marktplatz

zum Schrannenplatz ziehen

und dabei vom Fanfarenzug

Aitrach begleitet werden. Treffpunkt

für den Laternenumzug

ist um 18.30 Uhr am Marktplatz

/ Eingangsbereich Fußgängerzone.

Jedes Kind, das

eine Laterne trägt, erhält am

Schrannenplatz eine kleine

Überraschung.

Natürlich können die Kunden

bei ihrem Einkaufsbummel in

der Memminger Innenstadt

auch während der langen Einkaufsnacht

die beliebten Mau-

Taler sammeln und an der großen

Weihnachtsverlosung teilnehmen,

bei der es auch in

diesem Jahr ein Auto und andere

tolle Preise im Gesamtwert

von ca. 27.000 € zu gewinnen

gibt

Den Höhepunkt der Einkaufsnacht

bildet ab 22 Uhr eine große

Abschluss-Show am Westertorplatz

mit Musik und den

Zündfunken aus Sonthofen,

den TVM-Zündlern und den

Feuergauklern aus Memmingen.

Tauchen Sie ein in ein funkelndes

„Wunderkerzen-Lichtermeer“

und lassen Sie sich

von der außergewöhnlichen

Atmosphäre verzaubern.

Alle Informationen zur Mau-Taler-Aktion

und zur langen Einkaufsnacht,

sowie die genauen

Zeit- und Ortsangaben des

Rahmenprogramms finden Sie

auch unter www.werbegemeinschaft-mm.de

www.RitteressenzuKirchberg.de

Ritteressen im originellen Rittersaal

Bestens geeignet für

Junggesellenabschiede,

Hochzeiten,

Geburtstage, Familien-,

Vereins-, Betriebs- und

Weihnachtsfeiern.

Auftragsnummer: 2755646

Erstellt am: 24.11.2011 19:43 Uhr

Adventsmarkt der Unterallgäuer Werkstätten

23. / 24. November 2013 - 10:00 bis 17:00 Uhr

Das Erlebnis für

Jung und Alt.

Mit Programm und

heiteren Einlagen,

historischer Musik

und Gauklergruppe!

... auch als Geschenkgutschein


Senioren Künersberg

VR-Bank unterstützt Wohngemeinschaft mit 1.200 Euro

Memmingerberg (dl). Über

einen unerwarteten „Geldsegen“

dürfen sich die Bewohner

der Senioren-Wohngemeinschaft

Künersberg

freuen. Die VR-Bank Memmingen

hat Ihnen eine Spende

von 1.200 Euro übergeben.

Stellvertretend für die Bewohner

nahm Evi Uhl den Scheck

von Vorstandsmitglied Herbert

Streidl und Karl-Heinz

Sroka, Leiter für Marketing

und Öffentlichkeitsarbeit, entgegen.

Der Einsatz des Geldes

erfolgt zweckgebunden

für den Bau eines Außenlifts,

der langfristig die Barrierefreiheit

und damit die größtmögliche

Selbstständigkeit der

Mieter unterstützen soll. Bürgermeister

Alwin Lichtensteiger

sieht in der Wohngemeinschaft

eine wertvolle Bereicherung

des Gemeindelebens.

Das Konzept der Wohngemeinschaft

soll Senioren mit

Unterstützungswunsch eine

Bildungspartnerschaft

Langjährige Verbindung mit Tschernigiv

Memmingen (dl). Memmingens

Oberbürgermeister Dr.

Holzinger hat eine Delegation

aus der ukrainischen

Partnerstadt Tschernigiv im

Rathaus begrüßt. Im Mittelpunkt

stand die Bildungspartnerschaft

Memmingen-

Tschernigiv, dabei betonte

der Rathauschef, dass sich

der Bildungsaustausch nun

schon „im dritten Jahrzehnt“

befindet.

Bei der Spendenübergabe von links: Angela Mothes (Mieterin), Liz Kapitel

(Sprecherin Wohngemeinschaft Künersberg), Erika Braune, Gertrud

Angele (Mieterinnen), Evi Uhl (Leiterin Demenz-Hilfe Unterallgäu),

Herbert Streidl, (Heinrich Adamer (Mieter), Scarlet Christ (Fachliche

Beraterin), Michael Wiedenmayer (Bundesfreiwilligendienst), Ingeborg

Krebs (Mieterin), Alwin Lichtensteiger, Sandra Meißner (VR-Bank

Memmingerberg), Foto: VR-Bank Memmingen

Alternative zwischen Begleitung

zu Hause und Pflegeheim

bieten. Ende des Jahres

2011 wurde das Wohnprojekt

vom Verein Familiengesundheit

21 ins Leben gerufen. Inzwischen

gestalten neun Frau-

en und zwei Männer Ihren Alltag

in der Wohngemeinschaft

gemeinsam. Dafür beauftragen

Sie verschiedene Anbieter

von Dienstleistungen für

die Haushaltsführung, Gesundheit

und Pflege.

- Über 60 Aussteller

- Glühwein- & Plätzchenverkauf

- Kinderschminken

- lebendige Grippe

- laufendes Rahmenprogramm

Gartenbauabteilung der

Unterallgäuer Werkstätten

Bodenseestraße 73

87700 Memmingen

Telefon: (0 83 31) 9 63-3 30

thomas.zauzig@uaw-mm.de

Besuchen Sie unseren traditionellen

Adventsmarkt.

Genießen Sie leckere Plätzchen

und Glühwein, oder

entdecken Sie viele handgefertigte

Accesoires für Ihre

Weihnachtsdekoration

unterallgäuer

werkstätten

memmingen

mindelheim

Holzinger dankte hier vor allem

dem Verantwortlichen Uwe

Marten, stellvertretend für alle

an der Bildungspartnerschaft

Beteiligten. Marten richtete in

seiner Ansprache seinen Dank

ausdrücklich an die Schulen,

die am Projekt beteiligten Unternehmen

und die Stadt Memmingen,

die durch ihr Engagement

diesen Austausch überhaupt

erst ermöglichen.

Die Bildungspartnerschaft Memmingen

– Tschernigiv hat auch

in diesem Jahr wieder ein umfangreiches

Programm aufgestellt.

Das Schulungsprogramm

der Berufsschule Johann-Bierwirth

(JBS), ist heuer den Fachgebieten

Elektrotechnik und

Beim Empfang im Rathaus von links: Willy Greil, Günther Schuster

(Leiter Jakob Küner Schule), Uwe Marten, Andreas Wiedemann, Dolmetscherin

Ella Ungefug, Beate Maier-Graf (Kolping Bildungswerk),

Josef Müller (Lehrer JBS), Yuri Yurchenko und Volodymyr Biba aus

der Partnerstadt Tschernigiv, Dr. Ivo Holzinger, Meinrad Stöhr (leiter

der gewerblichen Berufsschule JBS), Karl-Hans Angerer Alexandra

Störl (Beauftragte für Städtepartnerschaften). Foto: Pressestelle

Stadt Memmingen.

Holzbearbeitung zugeordnet.

Die beiden Gäste haben als

Lehrer und Ausbilder ein straffes

theoretisches und prakti-

Weinku h lt

Alter Kuhstall • Gut Westerhart

sches Programm zu absolvieren.

Beide werden in Tschernigiv

als Multiplikatoren fungieren,

die das erworbene Wissen in

Form von Schulungen und Seminaren

aus erster Hand an ihre

Kollegen in der Heimat weitergeben.


Opa Hermann‘s Hutzelbrot

Bäckermeister Hermann Häußler hat 1905 seine erste Bäckerei

gegründet. Seit dieser Zeit pflegen wir Brauchtum

und Tradition in unserem Familienbetrieb. Rezepte werden

weitergegeben und ständig verfeinert – in guter Handwerkstradition.

Opa Hermann‘s Hutzelbrot wird nur in der Herbstzeit gebacken

und ist in der Art wie wir es backen, eine Spezialität,

wie sie nur in Süddeutschland und z.T. in der Alpenregion

bekannt ist. Die wichtigsten Zutaten sind Dörrbirnen (auch

Hutzeln genannt), Feigen, Dörrplaumen, Nüsse und spezielle

edle Gewürze. Der dunkle grobe Hutzelbrotteig wird in

Handarbeit mit einem hellen Dekorteig überzogen, damit

die Früchte, die aus dem Brot hervorstehen, beim Backen

nicht zu dunkel werden.

… einfach ein besonderes Gebäck!

Besonders lecker schmeckt unser Hutzelbrot mit etwas frischer

Butter und Bienenhonig. Weinliebhaber wählen ein

kleines Stück Hutzelbrot zu edlen Beerenauslesen. Ein Geschmackserlebnis,

das Ihnen in Erinnerung bleiben wird.

Nutzen Sie die „Hutzelbrot-Zeit“, denn an Weihnachten ist

wieder Schluss bis nächstes Jahr im Herbst.

www.backhaus-haeussler.de


6

Das Unabhängige Magazin für Memmingen

Stracke bestätigt

CSU-Abgeordneter bleibt

THW-Landesvorsitzender

Ingolstadt/Allgäu (dl). Der

CSU-Bundestagsabgeordnete

Stephan Stracke ist erneut

zum Vorsitzenden der

THW-Landesvereinigung

Bayern gewählt worden. Er

wurde mit nur einer Enthaltung

von den 63 Stimmberechtigten

der Versammlung

in seinem Amt bestätigt.

.„Ich freue mich sehr, dass

ich dieses ganz besondere

Amt weiter inne haben darf“,

strich Stracke heraus und

führte aus: „Weiterhin werde

ich mich für die Förderung

des Helfernachwuches,

aber auch für die Anerkennung

des THWs (Technisches

Hilfswerk) in der Öffentlichkeit

einsetzen. Die Mitglieder

Memmingen (dl/as). Nach

dem plötzlichen Tod des

Memminger Stadtrats und

Heimatpflegers Ulrich Braun

Ende Juli ist Claudia Flemming

in der jüngsten Plenumssitzung

des Stadtrates

als seine Nachfolgerin vereidigt

worden.

Flemming gehörte bereits von

2002 bis 2008 dem 41-köpfigen

Gremium an. „Ich darf sie

herzlichst in unserer Mitte begrüßen“,

gratulierte Oberbürgermeister

Dr. Ivo Holzinger

der nachgerückten Stadträtin

der Freien Wähler und beherzigte

sie, „stets das Gemeinwohl

im Auge zu behalten“.

Stephan Stracke beim THW bestätigt.

Foto: privat

des THWs sind unsere blauen

Engel, die uns bei Katastrophen

zur Seite stehen, helfen

und Sicherheit gewährleisten.“

Dies habe allein der

Einsatz der vielen ehrenamtlichen

THW-Helferinnen

und Helfer beim diesjährigen

Hochwasser gezeigt. Stracke

hat seit 2010 dieses Amt inne.

Claudia Flemming

Als Stadträtin vereidigt

Advents-

Ausstellung

Claudia Flemming bei der Vereidigung

als Stadträtin. Foto: privat

Danach leistete Flemming

den Amtseid. Im Zuge der

Vereidigung wurde dem im

Alter von 73 Jahren überraschend

gestorbenen Ulrich

Braun gedacht, dessen ehemaliger

Platz im Stadtrat mit

Trauerflor umgeben und einem

Gesteck geschmückt

war.

Eröffnung am

Freitag, 22. November ab 19 Uhr

mit besinnlicher Flöte-Gitarren-Musik

am Samstag, 23. November

von 8 – 18 Uhr

am Sonntag, 24. November

von 10 – 16 Uhr

mit Kaffee und Kuchen vom

Kinderschutzbund

Montag – Freitag 8 – 18 Uhr

und allen Samstagen im Advent,

haben wir von 8 – 15 Uhr

für Sie geöffnet!

Ludwigstraße 39 · 87724 Ottobeuren

Telefon (0 83 32) 9 32 28

Höhere Überlebenschancen

Brustkrebszentrum informiert über Therapiefortschritte

Memmingen (as). Ängste

überwinden durch Aufklärung

– das war das Anliegen

des Informationsabends

des Brustzentrums Memmingen

zum Thema Brustkrebs

im kleinen Saal der

Stadthalle. Anlässlich des

weltweiten „Brustkrebs-Monats

erklärte Privatdozent

Dr. Felix Flocke, Leiter des

Brustzentrums und Chefarzt

der Frauenklinik Memmingen,

den etwa 100 Teilnehmerinnen,

welche Fortschritte

die Medizin im Hinblick

auf eine „Personalisierung“,

das heißt individuell angepasste

Behandlung des

Brustkrebses, gemacht hat.

Brustkrebs ist die häufigste

Krebserkrankung bei Frauen.

Bis in die 70er Jahre hinein

hielt man Brustamputationen

für unumgänglich. Doch Studien

ergaben, dass lokale Bestrahlungen

von der Langzeitwirkung

her gleich wirksam

sind. So wurde es bei 70 Prozent

der betroffenen Frauen

möglich, die Brust zu erhalten.

20 Jahre später fand man, wiederum

durch Langzeitstudien,

heraus, dass eine (medikamentöse)

Chemotherapie vor

der Operation in 20 bis 50

Prozent der Fälle den Tumor

komplett verdrängen konnte.

Dr. Flocke erläuterte u.a., wie

man durch zusätzliche Prognosefaktoren

wie Biomarker

und Genexpressitonstest heute

feststellen kann, ob der Tumor

ein erhöhtes Risiko für

Memmingen/Unterallgäu (dl/

as): Auf Antrag der Memminger

SPD hat der Unterbezirk

Memmingen-Unterallgäu

den Memminger Francesco

Abate zu ihrem Kandidaten

für die Wahl zum Europäischen

Parlament im Mai

2014 bestimmt. Die endgültige

Nominierung Abates erfolgt

auf einem Unterbezirksparteitag.

Francesco ist verheiratet und

hat zwei Kinder. Von Beginn

seiner Parteimitgliedschaft an

(Oberbürgermeisterwahl 2010)

hat er sich besonders stark im

Ortsverein und dann auch im

Unterbezirk engagiert und ist

immer zur Stelle, wenn man

Dr. Felix Flock, Leiter des Brustzentrums,

erläuterte Fortschritte

in Diagnose und Therapie des

Brustkrebses. Fotos: as

Wiedererkrankung darstellt.

Zusammenfassend konstatierte

er, dass die Überlebenschancen

durch angepasste

und zielgerichtete Therapien

“deutlich gestiegen” seien (um

10 – 20 Prozent). auch die Nebenwirkungen

konnte man reduzieren.

“Eine Weiterentwicklung

ist jedoch nötig, da

Patientinnen immer noch übertherapiert

werden.”

Auf Bitte der Selbsthilfegruppe

Memmingen klärte der plastische

Chirurg Professor Dr.

Christoph Höhnke darüber auf,

ob Silikonimplantate gefährlich

für den Brustaufbau sind.

wobei die anwesenden Frauen

sich vor allem für eine Rekonstruktion

nach der OP interessierten,

die 20 Prozent der

Brustoperationen ausmacht.

Silikon als Hauptbestandteil

in Brustimplantaten sei sehr

gut erforscht, so Höhnke. Er

Europakandidatur

Francesco Abate aus Memmingen tritt an

Francesco Abate, hier mit dem Präsidenten des Europa-Parlaments

Martin Schulz (links im Bild). Foto: privat

ihn braucht. Die Europapolitik

liegt Francesco als Mitglied

selbst habe großes Vertrauen

in die Silikone der dritten Generation,

bei denen z.B. festere

Hüllen ein Auslaufen verhindern.

Eine zehnjährige Anwendungsstudie

bei 40.000

Frauen habe auch keinen wissenschaftlichen

Nachweis dafür

erbracht, dass Silikonimplantate

Tumore verursachen

oder Bindegewebserkrankungen

wie Rheuma auslösen. Allerdings

könne Silikon in seltenen

Fällen allergische Reaktionen

mit Antikörperbildung

auslösen.

Sehr positiv aufgenommen

wurde auch der Vortrag von

Dr. Daniela Paeppke, Fachärztin

an der Frauenklinik am

Klinikum rechts der Isar, TU-

München, über ergänzende

alternative Methoden zur schulmedizinischen

Behandlung.

Sie betonte, dass komplementäre

Methoden der Anthroposophischen

Medizin, Klassischen

Homöopathie und der

Naturheilkunde keine Alternative

zur schulmedizinischen Behandlung

darstellten. Ziel sei

vielmehr, die Selbstheilungskräfte

zu unterstützen und die

Lebensqualität und das Wohlbefinden

von Chemotherapie-

Patientinnen zu verbessern,

zumal diese meist den

Wunsch hätten, selbst einen

Beitrag zu ihrer Genesung zu

leisten. Als sehr wirksam hat

sich die Misteltherapie erwiesen,

die, subkutan gespritzt,

das Absterben von Krebszellen

bewirkt.

der Europa-Union besonders

am Herzen


Memmingen (as). In Folge eines

chirurgischen Eingriffs

oder einer Bestrahlung des

Prostatakrebses kann ein

Patient, zumindest vorübergehend,

unter Inkontinenz

und Erektionsstörungen leiden,

die sein Selbstwertgefühl

und die Partnerschaft

beeinträchtigen. Der Ratgeber

“Prostatakrebs und die

Neuentdeckung der Lust“

informiert erstmals fachübergreifend

über Therapiemöglichkeiten.

Dr. Georges F. Akoa Mbida

In dem ausschließlich am Patientenwohl

orientierten Leitfaden

für die Rehabilitation erhält

der Betroffene neben medizinischer

Beratung auch physiotherapeutische

und psychologische

Hilfen. Nicht zuletzt

Holetschek

vertritt Schwaben

München (dl/as). Der CSU-

Landtagsabgeordnete Klaus

Holetschek (Stimmkreis Memmingen)

ist neues Mitglied im

einflussreichen Ausschuss

für Wirtschaft und Medien, Infrastruktur,

Bau und Verkehr,

Energie und Technologie sowie

im neugeschaffenen Ausschuss

für Gesundheit und

Pflege.

„Die Neuentdeckung der Lust“

Ratgeber zu Prostatakrebs erschienen

Ihr unkomplizierter Autovermieter in Memmingen seit 1961

Das Autorenteam des Ratgebers von links: Roland Gaus, Sibylle Zengerle-Hübner,

Axel Rheineck, Dr. Georges Akoa Mbida, Dr. Thomas

Roth. Foto: as

PKW · 9-Sitzer Busse · LKW bis 7,5 to. www.auto-greif.de

„Dieses Buch brauchen wir

dringend“, erklärt Professor Dr.

med. Peter Schneede, Chefarzt

der Urologischen Klinik

Memmingen, anlässlich der

Vorstellung des ‘etwas ande-

verfolgt das Team um Herausgeber

Dr. med. Georges im Klinikum Memmingen. Es

ren’ Prostatakrebs-Ratgebers

F. Akoa Mbida die Absicht, die sei nicht nur informativ, sondern

auch “höchst einfühlsam”

Telefon 0 83 31 - 9 46 00

Sexualität – bzw. ihre Störung

in Folge

Memmingen

eines Eingriffes

· Hemmerlestr.

– aus

5

verfasst,

· (Ecke Schlachthoftstraße)

zumal emotionale

der Tabuzone herauszuholen. Faktoren in der Medizin oft

ausgeklammert würden, so

Autovermietung

Prof. Schneede.

Autovermietung

„Es gibt Antwort

auf Fragen, die Sie für die

eigene Therapieentscheidung

Telefon 0 83 31 - 9 46 00 gar www.auto-greif.de

nicht gestellt hätten.“

Klaus Holetschek. Foto: privat

„Wir wollten komplexe medizinische

Zusammenhänge allgemein

verständlich erklären,

um dem Patienten ein erfülltes

Sexualleben nach einer Prostata-Erkrankung

zu ermöglichen“,

definiert Facharzt Dr.

med. Georges F. Akoa Mbida

das Ziel seines Autorenteams.

Prostatakrebs ist die zweithäufigste

Krebsart des Mannes

über 40, Ärzte und Kliniken

konstatieren 67.000 Neuerkrankungen

pro Jahr. Dennoch

nimmt nicht einmal jeder

Zweite das ab dem 45. Lebensjahr

kostenlose Angebot

einer jährlichen Vorsorge der

Kassen in Anspruch. Verunsicherung

entstand nicht zuletzt

durch die widersprüchliche

Diskussion des Themas in

den Medien.

Brügelmeir GmbH

Schumannstraße 8

87700 Memmingen

Tel. 08331 / 94500

www.bruegelmeir.de

Eine Sorge weniger...

Über den Herausgeber: Der in

Kamerun gebürtige Dr. med.

Georges F. Akoa Mbida war

von 2001 bis 2007 an der Urologie

des Klinikums Memmingen

tätig und arbeitet heute

als leitender Urologe am

Parksanatorium Aulendorf, einer

Fachklinik für onkologische

Rehabilitation der (mit

dem Klinkum Memmingen kooperierenden)

Waldburg-Zeil-

Kliniken.

Der Ratgeber ist im Allgäuer

Zeitungsverlag Kempten unter

Die Lokale

Informationsmagazin für Memmingen und Umgebung

Anzeigentelefon 08331-9275089

7

ISBN: 978-3-88006-313-6 erschienen

und kostet 12,80 Euro.

Erhältlich ist er in AZ-Service-Centern

und im Internet

unter www.azschop.de oder

unter der Bestellhotline 0831/

206 – 190.

Deutschlands

günstigster Kombi!

Jetzt bei uns

Probe fahren!

Der neue Dacia Logan MCV.

schon ab

8.780,00 € *

Gesamtverbrauch (l/100 km):

innerorts 7,6, außerorts 4,9,

kombiniert 5,8;CO2-Emissionen

kombiniert: 135 g/km (Werte

nach Messverfahren VO (EG)

715/2007).

Dr.-Karl-Lenz-Straße 27

87700 MEMMINGEN

Telefon 08331/96840

www.autohaus-sirch.de

www.dacia.de

AUTOHAUS

Gewerbestraße 1

87439 *Barpreis KEMPTEN für einen Dacia Logan

Telefon MCV Essentiel 0831/580010 1.2 16V 75, inkl.

www.autohaus-sirch.de

Überführung. Abb. zeigt Dacia

Logan MCV Prestige mit Sonderausstattung.

Im Wirtschaftsausschuss ist

Holetschek neben Eberhard

Rotter (Stimmkreis Lindau-

Sonthofen) der einzige CSU-

Vertreter aus Schwaben. Im

Gesundheits- und Pflegeausschuss

vertritt der langjährige

Bad Wörishofer Bürgermeister

und stellvertretende Landrat

für die Regierungspartei alleine

die Interessen der Region.

Zu den großen Herausforderungen

im Bereich Gesundheit

und Pflege zählt Holetschek

die Sicherstellung der medizinischen

Versorgung im ländlichen

Raum, die Stärkung der

Kur- und Heilbäder im Stimmkreis

und in der Region sowie

die Zukunft der kommunalen

Krankenhäuser. Die Politik, so

Holetschek, könne und müsse

die Folgen des demografischen

Wandels aktiv mitgestalten.

Die Internetseite www.holetschek.de

ist bereits freigeschaltet.


8

Das Unabhängige Magazin für Memmingen

Memmingen (as). Im Memminger

Rathaus überreichte

Stefan van Dorsser, Leiter

des Krematorium Memmingen,

Schecks im Gesamtwert

von 33.500 Euro an die

Leiter verschiedener Projekte

in den Bereichen Jugend,

Kultur und Bildung.

Den größten Scheck über

20.000 Euro konnte Dekan

Kurt Kräss, stellvertretend

für die Evangelisch-Lutherische

Kirchengemeinde St.

Martin, für die Renovierung

der Stadtpfarrkirche St.

Martin entgegennehmen.

Hinweis: Dieser graue Rahmen gehört nicht zur Anzeige

Geschenkund

Weihnachts-

Lädle

www.weihnachtslaedle.de

Memmingen

Zangmeister-

Passage

bei der Stadthalle! • Telefon 08331/89233

Auftragsnummer: 2596722

Erstellt am: 06.12.2010 21:00 Uhr

Sauna Wellness

Neue Trend-

Duftrichtungen

Krematorium Memmingen

spendet 33.500 Euro für soziale und kulturelle Projekte vor Ort

Eine Sorge weniger...

www.bruegelmeir.de

Stefan van Dorsser (2. von links) freute sich, einen Beitrag zur meist

ehrenamtlichen Arbeit von Vereinen und Institutionen in Memmingen

leisten zu können. Fotos: as

Erleben Sie Entspannung und

Wohlgefühl mit den Sauna-Produkten

von Bergland.

Erhältlich in verschiedenen Duftrichtungen.

Bergland-Pharma GmbH & Co. KG

Alpenstraße 15 (Gewerbegebiet)

87751 Heimertingen

www.bergland.de

Tel. 08335 / 9821110

Öffnungszeiten Werkverkauf:

Mo. - Do. 9.00 - 16.30 Uhr

Fr. 9.00 - 13.00 Uhr

Unterallgäu (dl). Schimmel

in der Wohnung, vor allem

in den Schlaf- und Kinderzimmern

sind ein besonderes

Übel. Wie Schimmelpilze

vermieden werden können,

darüber hat nun der

Baubiologe Karlheinz Müller

im Landratsamt Unterallgäu

in Mindelheim informiert.

Dabei empfahl Müller, nicht nur

im Kinderzimmer, sondern in jedem

Schlafzimmer auf eine Mindestbeheizung

zu achten, da

Schimmel vor allem in kalten

und feuchten Räumen entstehe.

Wer in einem Altbau wohnt, sollte

die Möbel zudem ein gutes

Stück von der Wand abgerückt

aufstellen. „So kann die warme

Luft hinter dem Möbelstück zirkulieren.“

Größere Möbelstücke

wie einen Schrank platziert man

dem Baubiologen zufolge am

besten an einer Innenwand. Gerade

in älteren Gebäuden seien

die Außenwände viel kälter als

die Innenwände und damit anfälliger

für Schimmel.

Außerdem riet der Experte,

das Schlafzimmer regelmäßig

zu lüften und auf die richtige

„Betthygiene“ zu achten – auch

Die Erneuerungsmaßnahmen

an dem Stadtdenkmal, dessen

Geschichte bis ins 12.

Jahrhundert zurückreicht, seien

dringend notwendig, da

die statische Sicherheit des

Gebäudes gefährdet sei, erklärte

Kräss. Die Renovierung

von St. Martin, die im

Frühjahr 2014 beginnt, wird

insgesamt mit 5,5 Millionen

Euro zu Buche schlagen. Von

dieser Summe müssen 2,2

Millionen durch Spendengelder

gedeckt werden.

Über einen Scheck über

3.500 Euro freute sich der Arbeitskreis

“Lebendiger Westen”.

Mit dem Geld soll ein

Zirkus-Workshop für Kinder

zwischen 6 und 12 Jahren organisiert

werden, nachdem

der letztjährige ein großer Erfolg

war.

Der Verein “Sprungtuch” erhielt

2.000 Euro. Sieben ehrenamtliche

Helferinnen stehen

jungen und werdenden

Müttern, die sich in schwierigen

Lebenssituationen befinden,

zur Seite. Schwangere

und Frauen mit Kindern

bis zu drei Jahren erhalten

durch den Verein Unterkunft,

Schutz und Hilfe.

3.500 Euro gehen an das “Integrationsprojekt

für Migranten

und Aussiedler” (MIG),

ein Gemeinschaftsprojekt des

Caritasverbandes Augsburg

und des Stadtjugendamtes

Memmingen.

Die Kulturwerkstatt Memmingen

erhielt 1.000 Euro. Der

ehrenamtlich arbeitende Verein

bereichert das Kulturleben

der Stadt durch ein breites

Angebot in den Bereichen

Theater, Tanz, Literatur, Film

und Musik und ist auch im sozio-kulturellen

Bereich aktiv.

Im Oktober 2014 veranstaltet

der Verband der Bayerischen

Sing- und Musikschulen

in Memmingen die “Bayerischen

Musikschultage”. Die

Spende in Höhe von 3.500

Baubiologe Karlheinz Müller. Foto:

privat

zur Verbeugung vor Milben.

„Der Mensch schwitzt nachts.

Deshalb sollte man das Bettzeug

morgens zurückgeschlagen

liegen und abtrocknen lassen.“

Das Bett selbst sollte nach

unten hin offen sein, so dass

der Bettkasten gut belüftet wird.

Schimmel

professionell bekämpfen

Euro sichert die Kosten für

Anreise und Unterkunft eines

Chors aus der Ukraine.

Das Krematorium Memmingen,

das zur “Facultatieve

Gruppe” gehört, öffnete im

Oktober 2006 an der Waldfriedhofstraße

4a seine Türen.

Die Spendenübergabe war

die vierte Aktion dieser Art.

Insgesamt unterstützte die

Krematorium GmbH Vereine

und Einrichtungen in den Bereichen

Jugend, Kultur, Senioren

und Bildung bisher mit

123.500 Euro.

Dekan Kurt Kräss mit Oberbürgermeister

Dr. Ivo Holzinger und

Stefan van Dorsser.

Schimmelfreie Zimmer

Baubiologe referiert im Landratsamt

Sind bereits Probleme mit

Schimmel vorhanden, sollten

diese unbedingt professionell

und unter Beachtung von

Schutzmaßnahmen beseitigt

werden. Wer in seinem Schlafumfeld

permanent einem erhöhten

Anteil an Schimmelpilzen

ausgesetzt sei, erhöhe

das Risiko einer Erkrankung.

So könne Schimmel durch seine

Stoffwechselprodukte oder

Sporen zum Beispiel die Atemorgane

reizen und bei gesundheitlich

angeschlagenen Menschen

Pilzinfektionen auslösen.

Darüber hinaus gab der Fachmann

viele weitere vorbeugende

Tipps: Für eine gute Raumluft

empfahl er lösemittelfreie

Naturfarben und natürliche Bodenbeläge

ohne Weichmacher.

Zigarettenrauch

vermeiden

Auch Zigarettenrauch, Duftkerzen,

Räucherstäbchen oder

Mittel zur Insektenvernichtung

seien im Kinderzimmer

fehl am Platz. Wegen technischer

Einflüsse riet Müller

zudem von Geräten wie Radiowecker

oder Schnurlostelefon

im Schlafzimmer des

Nachwuchses ab. Außerdem

sei es sinnvoll, die Menge an

Haushaltschemikalien gering

zu halten, nicht nur wenn Kinder

im Haus leben.


Ausbau der Memminger Kinderklinik

Neueröffnung bis Mitte 2015 geplant

9

Memmingen (dl/rad). Auf dem

südlichen Gelände des Memminger

Krankenhausgeländes

entsteht bis Mitte 2015

ein zweistöckiges Gebäude.

Für den Neubau, der dann

die bestehende Kinderklinik

erweitern wird, fand nun der

erste Spatenstich statt.

Diese Maßnahme ist der erste

von insgesamt vier Bauabschnitten,

mit denen in den

kommenden Jahren das Klinikum

saniert und erweitert wird.

Dabei ist unter anderem auch

Und so soll er aussehen: Der Neubau der Kinderklinik Memmingen

wird u.a. die Kinderchirurgie beherbergen. Fotos: Stadt Memmingen

dem Klinikgelände errichtet.

„Dies ist ein ganz besonderer

Elf Betten der Kinderintensivstation,

sechs Dialyseplätze für

nierenkranke Buben und Mädchen

und die Kinderchirurgie

soll der zweistöckige Neubau

beherbergen. In den Flachbau

sollen außerdem weitere Arztzimmer,

Büros, Nebenräume

und Lagerflächen integriert,

ebenso Technikräume im Kellergeschoss.

Auf den Freiflächen

ensteht eine Gartenanlage

mit Spielplatz.

Die Einrichtung und Größe der

zukünftigen Kinderintensivstation

passt sich den Bedingungen

an und ermöglicht eine infektiologische

Trennung unterschiedlich

erkrankter Patienten.

Ihr Auszug aus dem Bestandsgebäude

schafft dort freie Flächen

zur räumlichen Vergrößerung

der 14 Betten fassenden

Säuglingspflegestation.

Künftig sollen auch Eltern erkrankter

Kinder über Nacht in

sogenannten „Rooming-in“-

Zimmern aufgenommen werden

können, was bisher aus

Platzgründen nicht möglich war.

Auch die Dialysestation für nierenkranke

Kinder ist aufgrund

der Enge derzeit räumlich von

der Kinderstation getrennt und

wird im Untergeschoss des

Neubaus untergebracht.

Wesentliche Aspekte der Planung

für den 1.670 Quadratmeter

umfassenden Neu- und

Umbau der Kinderklinik sind

neben Kriterien in Bezug auf

die neuesten medizinischen

Standards und Sicherheitsvorkehrungen

auch ein effizienter

Betriebsenergiebedarf.

Etappe 3/2013

Etappe III-2013 C 1-I sw (45 x 40 mm)

Schnell eine Note besser!

Mit Profi-Nachhilfe klappt’s.

Jetzt 2 Probestunden GRATIS!

Studienkreis Memmingen

Schmiedplatz 1, 0 83 31/52 04

Rufen Sie uns an: Mo-Sa 8-20 Uhr

Ihr unkomplizierter Autovermieter in Memmingen seit 1961

© Die Lokale MM

Symbolisches Schaufeln für den Neubau. Allen voran: Bürgermeisterin

Margareta Böckh.

geplant, den Operationstrakt

zu modernisieren und die Intensivstationen

räumlich zusammenzulegen.

Zur Unterbringung

verschiedener Klinikabteilungen

während der mehrjährigen

Bauarbeiten wurde ein

Gebäude in Modulbauweise auf

Tag für die Weiterentwicklung

und Modernisierung unseres

Klinikums und eine wichtige

Maßnahme für die Gesundheitsversorgung

in Stadt und

Land“, betonte Oberbürgermeister

Dr.Ivo Holzinger beim

symbolischen Spatenstich.

„Wir sind derzeit räumlich so

beengt, dass an einem Neubau

nichts mehr vorbeiführt“,

erklärte der Chefarzt der Klinik

für Kinderheilkunde und

Jugendmedizin, Professor Dr.

Martin Ries, und bedankte sich

bei den Verantwortlichen. Anfang

November wird der Chefarzt

mit seiner Klinik in das

Ausweichgebäude umziehen:

„Das ist der erste Schritt.

Schon hier werden wir mehr

Platz haben.“

Etappe III-2013 C 1-I 1 ZF (45 x 40 mm)

PKW · 9-Sitzer Busse · LKW bis 7,5 to. www.auto-greif.de

Telefon 0 83 31 - 9 46 00

Schnell eine Note besser!

Mit Profi-Nachhilfe klappt’s.

Memmingen · Hemmerlestr. 5 · (Ecke Schlachthoftstraße)

Jetzt 2 Probestunden GRATIS!

Einweihung Außengelände der

Albert-Schweitzer-Kindertagesstätte

Memmingen (dl/as). Mit einem

Gartenfest hat die Albert-

Schweitzer-Kindertagesstätte

das neu gestaltete Außengelände

eingeweiht. Der Bereich

mit einer großen Fahrstrecke

für Kinderfahrzeuge

ist der erste von drei Gartenabschnitten,

der saniert werden

konnte.

Der neue Garten, der durch

Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger,

Pfarrer Holger Scheu,

der Kindergartenleiterin Franziska

Kiebler und je einem

Kind aus den vier Gruppen des

Kindergartens seiner Bestimmung

übergeben wurde, ist gut

durchdacht: Eine phantasievolle

Fahrstrecke mit vielen Kurven

und Hügeln bietet Bewegungsanreize.

Hier können die

Da lacht das Männerherz: Oberbürgermeister

Dr. Ivo Holzinger

und Pfarrer Holger Scheu testen

den Babbycar-Parcours. Foto:

Stadt Memmingen

Kinder sicher mit ihren Fahrzeugen

unterwegs sein. Am

Rand der Strecke gibt es Rückzugsorte:

Hier können sich die

Kinder ausruhen oder ihre Rollenspiele

entfalten – in Sichtweite,

aber ohne das Gefühl,

ständig unter erwachsener

Kontrolle zu stehen. Die Bodengestaltung

bietet Sinnesreize

durch unterschiedliche

Materialien wie Hackschnitzel

auf hellen Flächen, verschiedene

Pflastersteine, Rasenflächen

mit Balanciermöglichkeiten,

Holzböden oder großzügige

Pflanzbereiche.

Die Kosten von fast 40.000 Euro

wurden vom Kindergarten

und durch Spenden der Eltern

aufgebracht. Kinder und Eltern

freuen sich über das neue Gelände

und hoffen darauf, dass

auch der Rest des großen Gartens

bald erneuert werden

kann.

Etappe III-2013 C 1-I sw (43 x 40 mm)

Schnell eine Note besser!

Mit Profi-Nachhilfe klappt’s.

Jetzt 2 Probestunden GRATIS!


10

Das Unabhängige Magazin für Memmingen

Wieder vereint

ÖDP-Kreisverband mit neuem Namen:

Memmingen-Unterallgäu

Memmingen/Unterallgäu

(dl/as). Die Mitgliederversammlung

des ÖDP-Kreisverbandes

Memmingen (Altlandkreis)

fand gemeinsam

mit der des Kreisverbandes

Mindelheim/Unterallgäu

statt. Schon im Juli hatte der

Vorstand der Unterallgäuer

ÖDP aus organisatorischen

Gründen die Zusammenlegung

beider Kreisverbandsgebiete

beschlossen. Nach

längerer Debatte einigten

sich die Mitglieder auf den

Namen “ÖDP Memmingen-

Unterallgäu”.

Unfallinstandsetzung

Fahrzeuglackierung

Automobilhandel

www.bruegelmeir.de

In schriftlicher und geheimer

Wahl erhielt der Kreisverband

eine neue Führung. Dem Vorstand

gehören an: Gabriela

Schimmer-Göresz (Weiler),

Vorsitzende; Robert Keller

(Mindelheim), stv. Vorsitzender;

Stadtrat Prof. Dr.-Ing.

Dieter Buchberger (Memmingen),

stv. Vorsitzender; Bezirksrat

und Stadtrat Alexander

Abt (Memmingen), Schatzmeister.

Mit aller Kraft will man sich

nun der Kommunalwahl widmen.

Zu verteidigen bzw. auszubauen

sind drei Kreistagssitze,

vier Stadtratsmandate

in Memmingen und eines in

Mindelheim.

schnell & professionell

Als vorbildlich gewürdigt

Umgestaltung des Schrannenplatzes und Elsbethenareals

Berlin/Memmingen (dl). Eine

ehrenvolle Auszeichnung

hat nun die Umgestaltung

des Memminger Schrannenplatzes

und des Elsbethenareals

erfahren. Beim Wettbewerb

um den Deutschen

Landschaftsarchitekturpreis

2013 konnte Stadtplaner Mathias

Rothdach die entsprechende

Auszeichnung in Berlin

entgegen nehmen.

Mit dem Deutschen Landschaftsarchitekturpreis

werden

vorbildliche Projekte für eine

zeitgemäße, sozial und ökologisch

orientierte Freiraumplanung

geehrt. 125 Projekte

bzw. Arbeiten aus Deutschland

und dem Ausland wurden

eingereicht, das Preisgericht

vergab acht Würdigungen und

einen ersten Platz.

Mathias Rothdach und Vertreter

des Landschaftsarchitekturbüros

club L94 aus Köln

nahmen die Würdigung für

das Memminger Stadtentwicklungsprojekt

von der Präsiden-tin

des Bundes Deutscher

Landschaftsarchitekten, Andrea

Gebhard, entgegen.

Der Memminger Stadtplaner Mathias Rothdach (Zweiter von links) und

die Kölner Landschaftsarchitekten von club L94, Frank Flor (rechts)

und Burkhard Wegener (Zweiter von rechts), mit der Präsidentin des

Bundes Deutscher Landschaftsarchitekten, Andrea Gebhard, bei der

Preisverleihung in Berlin. Foto: privat

„Ich bin stolz auf diese Auszeichnung“,

freut sich Memmingens

Oberbürgermeister

Dr. Ivo Holzinger. „Dies zeigt,

dass unser Projekt in der südlichen

Altstadt nicht nur regional,

sondern in ganz Deutschland

Anerkennung findet.“

Der Deutsche Landschaftsarchitekturpreis

wird alle zwei

Jahre verliehen. Der erste

Preis ging an ein Projekt im

Rahmen der Landesgartenschau

in Löbau (Sachsen).

Der neue Schrannenplatz – nun

gab’s u.a. dafür eine ehrenvolle

Auszeichnung. Fotos: privat

Geiselmann PrintKommunikation | 88471 Laupheim | Leonhardstraße 23 | Tel. 07392 97 72 - 0 | www.geiselmann-printkommunikation.de


11

Neuer Rektor für Amendingen

Robert Hackenberg offiziell ernannt

Memmingen (as): Er ist verantwortlich

für mehr als 500

Schüler: Der neue Leiter

der Amendinger Volksschule,

Robert Hackenberg.

Jetzt ist der 45-Jährige offiziell

zum Rektor ernannt worden

und erhielt im Amtszimmer

von Oberbürgermeister

Dr. Ivo Holzinger seine Ernennungsurkunde.

Offiziell zum neuen Rektor der

Amendinger Volksschule ernannt:

Robert Hackenberg. Foto:

Stadt MM

Nachfolger von Josef Böckh

im Namen des Freistaates

Bayern offiziell zum neuen

Schulleiter ernannt. Im Amtszimmer

von Memmingens

Oberbürgermeister Dr. Ivo

Holzinger nahm Hackenberg

im Beisein von Schulamtsdirektorin

Elisabeth Fuß freudig

und “in Dankbarkeit”, wie

er betonte, die Ernennungsurkunde

entgegen.

Pfarrer Markus Müller

betreut ab Januar 2014 die Gemeinden

Dickenreishausen/Volkratshofen

Dickenreishausen/Volkratshofen

(dl). Zum 1. Januar 2014

übernimmt Pfarrer Markus

Müller die Pfarrstelle Dickenreishausen/Volkratshofen.

Der gebürtige Memminger

war bis 2006 schon als Vikar

in Memmingerberg tätig. Ende

Januar wird er durch Dekan

Kurt Kräß in sein Amt

eingeführt.

Pfarrer Müller war seit 2006

Pfarrer in Grosselfingen und

Enkingen, zwei Dörfern bei

Nördlingen. Seit drei Jahren

betreute er mit Möttingen eine

dritte Gemeinde. Die Tätigkeit

als Dorfpfarrer bereitet ihm

Freude, so dass er sich mit Dickenreishausen

und Volkratshofen

wieder zwei Dorfgemeinden

GEFRO TZ gewählt 45x125 hat. 0613_Layout 1 04.06.1

Hackenberg war drei Jahre

lang Rektor an einer Mittelschule

in Pfronten. Vergangenes

Schuljahr wechselte der

45-Jährige als Schulleiter an

die Amendinger Grund- und

Mittelschule mit insgesamt

528 Schülern und knapp 60

Lehrkräften.

Jetzt wurde Hackenberg als

Weinku h lt

Alter Kuhstall • Gut Westerhart

Rotary Club: Adventskalender

für den sozialen Zweck

Memmingen (dl). Auch heuer

veranstaltet der Rotary

Club Memmingen-Allgäuer

Tor wieder die beliebte und

erfolgreiche Adventskalenderaktion.

In den vergangenen

Jahren konnten damit

zahlreiche soziale Projekte

in der Region wie das Frühstücksprojekt

der Reichshainschule,

die Wärmestube

des SKM (Memminger

Tafel), der Kinderschutzbund,

die Lebenshilfe und

die Sprachförderung in Kindergärten

und Schulen unterstützt

werden.

Seit Montag, 14. Oktober, ist

der neue Kalender zu haben.

Er hat eine Auflage von 3.000

Stück und ist bei folgenden

Verkaufsstellen für 5 Euro erhältlich:

AMOS Reisen, Steinbogenstr.

13, 87700 Memmingen

gangart Cornelius, Kreuzstr.

7, 87700 Memmingen

Haushaltswaren Schwaderer,

Citypassage, 87700 Memmingen

Juwelier Böckh, Schrannenplatz

6, 87700 Memmingen

Sanitätshaus Zelt, Kalchstr.

10, 87700 Memmingen

Schuhhaus Cornelius, Kalchstr.

10, 87700 Memmingen

Der Kalender wird ebenfalls

bei den Gesundheitstagen in

der Stadthalle (9 und 10. November)

und auf dem Weihnachtsmarkt

der Lebenshilfe

von engagierten Rotariern

verkauft.

Neben dem Hauptpreis, eine

Reise für 2 Personen eine Woche

nach Ischia, gibt es zahlreiche

weitere attraktive Preise

im Gesamtwert von 10.700 Euro.

Diese, sowie die Druckkosten,

wurden durch Sponsoren

finanziert, so dass der Reinerlös

komplett sozialen Projekten

aus der Region zu Gute kommen

kann. Dieses Jahr werden

Menschen aus der Region, die

unverschuldet in Not geraten

sind, unterstützt.

Freut sich auf die neue Pfarrstelle

in Dickenreishausen/Volkratshofen:

Pfarrer Markus Müller. Foto:

privat

Aufgewachsen ist Pfarrer Müller

im Günztal in Attenhausen,

er kennt daher sowohl dörfliche

Strukturen als auch evangelische

Diaspora. Sein Abitur

hat er 1993 am Strigel-Gymnasium

Memmingen gemacht.

Nach dem Zivildienst und einer

Lehre als Gärtner ging er

1997 zum Theologie-Studium

nach Tübingen und später

nach München. Nach dem Vikariat,

dem zweieinhalbjährigen

praktischen Teil der Ausbildung

zum Pfarrer, wechselte

er nach Nordschwaben ins

Ries.

Es ist noch

Suppe

1 Teller* ab

€ 0,05

* 1/4 Liter Suppe

GEFRO Suppenteria

Memmingen

Industriegebiet Nord

Mo-Fr. 8.30 - 18 · Sa 8.30 - 14 Uhr

www.gefro.de

da!

z. B. GEFRO Suppe

1.000 g Dose

= 200 Teller nur € 9,90

(100 g = € 0,99)

Impressum

Verlag und Herausgeber:

Wolfgang Radeck (V.i.S.d.P.)

In der Neuen Welt 8

87700 Memmingen

Kontakt:

Telefon 0 83 31 / 9 25 84 24

Fax 0 83 31 / 9 25 84 26

wradeck@lokale-mm.de

Bezug: Kostenfrei an Haushalte und

den Auslagestellen Memmingen

Redaktion & Anzeigen:

Wolfgang Radeck

Telefon 0 83 31 / 9 25 84 24

Redaktion:

Antje Sonnleitner

Telefon 0 83 31 / 9 25 84 25

asonnleitner@lokale-mm.de

Anzeigen:

Iris Holzer

Telefon 0 83 31 / 9 27 50 89

iholzer@lokale-mm.de

Satz, Lithos und Gestaltung:

Tanja Laubisch, Neu-Ulm

Nächster

Erscheinungstermin: 12/2013

Druck:

Geiselmann Printkommunikation

Leonhardstr. 23

88471 Laupheim

Auflage: 27.000 Exemplare

Anzeigenschluß für Ausgabe

12/2013: Do., 28. November

Titelfoto: Die Lokale Memmingen

Für unverlangt eingesandte Manuskripte wird

keine Haftung übernommen!

TONNEN von TANNEN …

… echte Nordmanntannen

haben wir aus UNSEREM

Wald geholt, um daraus

IHREN Adventsschmuck

zu gestalten!

Zangmeisterstr. 6 · 87700 Memmingen · Tel. 08331 / 984107


12

Das Unabhängige Magazin für Memmingen

www.lokale-mm.de

Memmingen - Kramerstr. 42

Tel: 0 83 31-49 69 91

Ottobeuren - Bahnhofstr. 48-50

Tel: 0 83 32-93 63 29

Dietmannsried - Welserstr. 3

Tel: 0 83 74-24 02 62

Mediation

Stimmcoaching

Singer.Wolfgang@web.de

www.logopaedie-singer.de

Memmingen (dl). „Gesundheit

entdecken“. So lautet

das Motto der diesjährigen

Memminger Gesundheitstage

vom 8. bis 10. November

in der Stadthalle. Auf der im

zweijährigen Turnus veranstalteten

großen Gesundheitsschau

bieten 70 Aussteller

ein vielseitiges, attraktives

Programm mit Beratungen,

Vorführungen, Testmessungen,

Präsentationen

und Cafeteria. 2011 informierten

sich rund 12.000

Menschen um beinahe alle

Fragen rund um die Gesundheit.

Und wer dazu auch

noch Glück hat, kann bei der

Gesundheitsshow eine Jahreskarte

für das CINEPLEX

Memmingen gewinnen.

„Gesundheit

Gesundheitstage in der

An den Ausstellungsständen des Klinikums Memmingen können die

Besucher mit Ärzten und Krankenschwestern ins Gespräch kommen.

Fotos: Stadt Memmingen

bei können sich Besucher

auch gleich darüber informieren,

wie sich das Klinikum in

den vergangenen Jahren weiterentwickelt

hat.

Ein “buntes Programm für

Jung und Alt zum Mit- und

Wir bieten Ihnen hochwertige

Lebensmittel aus dem Handwerk !

Gärtnerei

Stetter

Qualität aus

Tradition

=

Frisch, Aromatisch, Natürlich, Gesund.

– Salate und Gemüse aus eigenem Anbau

– Obst in großer Auswahl

– Eier Bio- und Bodenhaltung

– Italienische Weine

– Gewürze, hochwertige Essige u. Öle, u.v.m.

Neue Öffnungszeiten: Di./Do./Fr. 9 – 18 Uhr, Sa. 8 – 12.30 Uhr

Bequemes Einkaufen

in entspannter

Atmosphäre.

Parkmöglichkeiten direkt vor Ort

Auf Ihren Besuch freut sich Ihre Gärtnerei Stetter = Stetter’s Lebensmittelpunkt

Künersbergerstr. 52 · 87766 Memmingerberg (MM-Ost)

Telefon 0 83 31 / 8 49 84

Es ist die 14. Veranstaltung

dieser Art seit 1986. Unter

dem Motto „Gesundheit entdecken“

präsentieren sich Anbieter

aus den unterschiedlichsten

Bereichen. Die Liste

der Vorträge, Workshops und

Ausstellungen ist derart vielfältig,

dass garantiert für

jeder(Mann) und jede Frau etwas

dabei ist. Im Mittelpunkt

der Präsentation des Memminger

Klinikums stehen verschiedene

Fachvorträge. Da-

Nachmachen” verspricht die

AOK Memmingen-Unterallgäu

dieses Jahr besonders kleinen

und jungen Besuchern. Zum

Beispiel gibt es einen “Kariestunnel”

zum Thema Zahngesundheit.

Dass gesunde Ernährung

schmeckt, demonstriert

die AOK mit leckeren

Das Sportstudios H³O - 2011 noch unter dem Namen „Highlight“ vertreten

– informiert über sein Angebot.

Snacks aus der Gesundheitsküche.

Wer wissen möchte,

wie es um seine koordinativen

Fähigkeiten bestellt ist, kann

einen Körperstabilitätstest machen.

Das Klinikum Memmingen

als größte Gesundheitseinrichtung

Memmingens – veranstaltet

Vorträge und präsentiert

sich mit Ausstellungsständen.

So referieren die Chef- und

Oberärzte aus ihren jeweiligen

medizinischen Fachgebieten

zu aktuellen Themen wie

beispielsweise der Schmerzund

Krebstherapie oder zum

künstlichen Gelenkersatz. Angesichts

der alternden Bevölkerung

stehen auch die The-

Beratung und Gesundheitstests

gibt es auch an den Ständen der

AOK.

men “Demenz” und “Geriatrie”

auf dem Programm. Die Ausstellungsstände

bieten - neben

der Möglichkeit mit Ärzten und

Krankenschwestern ins Gespräch

zu kommen – Einsicht

in die Arbeitsweise eines zertifizierten

Klinikums. In diesem

Jahr sollen insbesondere die

Schwerpunkte „Wirbelsäule

und Gelenkersatz an großen

Gelenken“, „Fachbereiche der

Kinderklinik“ und die Palliativstation

des Klinikums vorgestellt

werden. Die Küche wird

unter dem Slogan „Gesundheit

entdecken – Frische und Vielfalt

schmecken“ Kostproben

anbieten.


entdecken“

Memminger Stadthalle

Das breitgefächerte Angebot

auf der Messe deckt auch die

Bereiche “Erholung” und “Ernährung”

ab. Vorführungen bieten

dem Besucher die Möglichkeit,

neue Sportarten zu entdecken.

Ein unterhaltsames

Mitmach-Programm rundet die

Gesundheitsschau ab.

2011 präsentierte die Neurochirurgie

des Klinikums Memmingen

ein begehbares Gehirn.

Die Eröffnung der 14. Memminger

Gesundheitstage findet

– auch für die Öffentlichkeit

– am Freitag, 8. November

2013, um 17 Uhr in der

Stadthalle statt. Am Samstag,

09.11.13, und Sonntag,

10.11.13, ist die Gesundheitsmesse

von 10 Uhr bis 17 Uhr

geöffnet.

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen

und Vorträgen ist

frei.

Weinku h lt

Alter Kuhstall • Gut Westerhart


13

Workshop: Chant and be happy!

mit dem Arzt und Musiker Wolfgang Friederich

Am 16. November 2013, von 10 –18 Uhr, Preis 80,– €












Details/Anmeldung bei Silke Ott

info@yogaschule-sonnentau.de

www.yogaschule-sonnentau.de




Mit dem „Bäderbus“ in die Adelindis Therme

Memmingen - Ochsenhausen - Bad Buchau

Wann:

immer mittwochs

Hinfahrt:

09.30 Uhr Memmingen ZOB

09.55 Uhr Ochsenhausen Grieser

10.30 Uhr Bad Buchau

Rückfahrt:

15.00 Uhr Bad Buchau

15.35 Uhr Ochsenhausen Grieser

16.00 Uhr Memmingen ZOB

Einführungspreis bis 13.11.13

ab Memmingen € 19,50

ab Ochsenhausen € 14,50

Regulärer Preis

ab Memmingen € 22,50

ab Ochsenhausen € 17,50

Der Preis beinhaltet die Busfahrt, 4

Stunden Eintritt in die Adelindis Therme

sowie ein 0,4l alkoholfreies Getränk. Eine

Voranmeldung ist nicht erforderlich.

Fon 07582 800-1395

www.adelindistherme.de

Leichter leben mit

Ernährungstipps und Bewegung

Schulung an der Kinderklinik startet im Januar 2014

Für Kinder zwischen 10 und

15 Jahren, die mit ernsthaftem

Übergewicht („Adipositas“)

belastet sind, startet im

Januar 2014 wieder ein Kurs

nach bewährtem Konzept.

Ein Jahr lang (außer in den

Ferien) treffen sich die Kinder

wöchentlich im SPZ der Kinderklinik.

In der Gruppe soll

Spaß an der Bewegung und eine

gesunde Ernährung eingeübt

werden. Das Schulungs-

konzept ist anerkannt und ermöglicht

in den meisten Fällen

die volle Kostenübernahme

durch die Krankenkassen.

Es sieht vor, dass Fachleute

aus Medizin, Psychologie,

Ernährungsberatung und Sport

ihre Themen unterrichten.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt,

es sind noch wenige

Plätze frei. Telefonische Auskünfte

gibt Frau Ballenberger,

Tel. 08336 / 8139974.


14

Das Unabhängige Magazin für Memmingen

Neue Saison mit neuem Sponsor

HC Maustadt will Bezirksliga-Titel verteidigen

Memmingen (rad). Der Eishockey-Bezirksligist

HC Maustadt

hat einen namhaften

Hauptsponsor finden können.

Mit Warrior-Sports unterstützt

ein weltweit tätiger

Sportartikelausrüster zukünftig

die zweite Eishockey-Kraft

in Memmingen.

Das Unternehmen mit Sitz im

amerikanischen Michigan hat

sich auf die Herstellung von

Lacrosse- und Eishockeyausrüstungen

sowie Sportkleidung

spezialisiert. Entsprechend werden

auch Veranstaltungen wie

Weltmeisterschaften und ähnliches

gesponsert. Aus offizieller

Ausrüster ist Warrior u.a.

beim Deutschen Eishockey-

Meister Eisbären Berlin, in Düsseldorf

und Iserlohn gelistet,

Anzeige

Tag der Musik, Tag des Gartens

oder des Buches – die

Liste von internationalen Welttagen

ist lang. Im November

dreht sich alles um eine warme,

leckere Mahlzeit, denn

der „Tag der Suppe“ steht an.

Zu diesem Anlass lädt das

Allgäuer Unternehmen

GEFRO am 19. November

an seinen Suppenstand

auf dem Memminger Wochenmarkt

ein. Das Motto

an diesem Tag lautet:

Suppe genießen und

GEFRO-Produkte für einen

guten Zweck erwerben.

Der Kader des HC Maustadt in der laufenden Saison. Foto: Roland

Schraut

ebenso Top-Clubs wie Kaufbeuren,

Sonthofen; insgesamt

rüstet Warrior rund 40 Teams

in Deutschland und Österreich

aus. Auch tritt Warrior Sports

als Trikotausrüster der europäischen

Fußball-Spitzenclubs

FC Liverpool und FC Sevilla

auf.

Probieren, genießen und dabei

noch etwas Gutes tun:

Passend zum Tag der Suppe

am 19. November hat

GEFRO eine tolle Aktion auf

die Beine gestellt. Für den

guten Zweck bietet das Unternehmen

auf dem Memminger

Wochenmarkt verschiedene

Suppen zur Verkostung

und das ganze Sortiment

zum Verkauf an.

Die Unterstützung von caritativen

Projekten und Einrichtungen

ist für GEFRO Inhaber

und Geschäftsführer Thilo

Frommlet eine Herzensangelegenheit.

In den vergangenen

Jahren spendete das Unternehmen

bereits mehrfach

an unterschiedliche Einrichtungen

und Verbände. „Der

Erlös unserer Aktion zum Tag

der Suppe geht zu 100% an

die Memminger Tafel“, erklärt

Frommlet. „So genießen die

Besucher des Wochenmarkts

nicht nur eine warme Suppe,

sondern tun auch noch etwas

Gutes für Menschen in unserer

Gesellschaft.“ Das Familienunternehmen

unterstützt

schon seit mehreren Jahren

unterschiedliche Tafeln in

ganz Deutschland. „Die Tafeln

leisten einen wichtigen

sozialen Beitrag, das unterstützen

wir gern – und Suppe

passt da natürlich ideal.“

Jeder Kunde erhält dazu eine

Memmingen Tasche gratis.

Neben dem Suppenverkauf

auf dem Wochenmarkt gibt

es weitere tolle Aktionen im

Internet:

Der Kontakt zum HC Maustadt

kam über Jimmy Nagle

zustande, der für die Deutschland-Vertretung

des Unternehmens

tätig ist.

Bereits am kommenden Wochenende

ist der Schriftzug

auf der Eisfläche im Memminger

Eisstadion zu sehen. Spezialisten

brachten den Schriftzug

bereits aufs bzw. ins Mem-

So verlost GEFRO im Onlineshop

unter:

www.gefro.de und bei Facebook

die „GEFRO-Top 10“ –

die zehn beliebtesten Produkte

aus der GEFRO-Welt.

Haben Sie Lust bekommen

minger Eis. Das offizielle Mannschaftsfoto

mit dem Deutschland-Chef

von Warrior ist für

die nächste Woche geplant.

Nasse Wände?

Feuchte Keller?

Schimmelbefall?

Genießen für den Guten Zweck

am 19.November zum „Tag der Suppe“ in Memmingen

mitzumachen? Dann schauen

Sie einfach am 19. November

von 7.30 bis 12.30

Uhr auf dem Memminger

Wochenmarkt vorbei und

genießen Sie eine köstliche

Suppe für den guten Zweck

Sichtbar ist die Zusammenarbeit

jetzt schon auf den neuen,

grünen und markanten Helmen

des HCM. Somit hat der

HCM neben den bisherigen

Sponsoren „Die Lokale“, „La-

Luna” und „BSA” einen weiteren

Unterstützer des noch jungen

Vereins.

Das gute Gefühl, in den besten Händen zu sein.

60.000 erfolgreiche Sanierungen in der ISOTEC-Gruppe. Wir gehen

systematisch vor – von der Analyse bis zur Sanierung. Für ein

gesundes Wohnklima und die Wertsteigerung Ihrer Immobilie.

Rufen Sie uns an. Wir helfen gerne weiter!

ISOTEC-Fachbetrieb Abdichtungssysteme Andreas Schopper

Tel. 08331 - 75 02 956, 0175 - 59 37 867

oder www.isotec.de

... macht Ihr Haus trocken!

am GEFRO Stand. Genießen,

erleben und etwas Gutes

tun – Wir freuen uns auf

Sie!

Weitere Infos auch unter

www.gefro.de


15

Mit sechs Mannschaften in die Hallenrunde

Amendinger Faustballer mit vier Nachwuchsteams

Amendingen (dl). Mit sechs

Mannschaften bestreiten die

Faustballer des SV Amendingen

die kommende Hallensaison.

Neben zwei Herrenteams

(Bezirksliga) schicken

die Amendinger vier

Nachwuchsmannschaften

ins Rennen.

Memmingen (as). Im Parishaus

wurde unter reger Publikumsteilnahme

eine ebenso

interessante wie amüsante

Ausstellung mit Zeichnungen,

Ölbildern und Aquarellen

des bekannten Karikaturisten

Horst Haitzinger, präsentiert

von der Memminger Wohnungsbau

eG, eröffnet. In einem

von Kulturamtsleiter Dr.

Hans-Wolfgang Bayer moderierten

Gespräch gab der

Künstler und Journalist vielfältige

Einblicke in seine Arbeitswelt.

Barack Obama, vom Hoffnungsträger

zum Kafkaesken Gruselkäfer

mutiert, bringt Entsetzen

über die heile Tafelrunde der

EU. In „Faust III“ fürchtet sich

Goethes Held vor Plagiatsvorwürfe.

Die gestrandeten „Piraten“

schippern auf einem armseligen

Holzfloß durchs Polit-

Meer. Und immer wieder Angela

– in Ritterrüstung vor ihrem

toten FPD-Gaul, als peitschenschwingende

Domina bei Francois

Hollande, als überlebensgroße

Gallionsfigur des Schlachtschiffes

CDU.

Die Faustballer des SV Amendingen. Foto: SVA

Den Auftakt machen am 10.

November die zwei Bezirksligateams

mit einem Heimspieltag

in der STARS-Turnhalle.

Als Ziel hat sich der

SVA gesetzt, eine Mannschaft

im oberen Tabellenbereich zu

platzieren, um den Abstieg im

letzten Jahr wett zu machen.

Der zweiten Mannschaft soll

Spielpraxis vermittelt werden.

Beide Teams werden vom eigenen

Nachwuchs verstärkt.

Im Nachwuchsbereich stellt

der SV Amendingen vier

Mannschaften, die ab dem

16. November in die Saison

starten. In diesem Jahr zum

ersten Mal seit Langem auch

wieder ein U18-Team. Dort

sollen erste Erfahrungen gesammelt

werden, die Erwartungen

der Mannschaft sind

nicht allzu hoch gesteckt. Das

Team besteht vorwiegend aus

Junioren, die aus der U14-Jugend

kommen und zudem

von einem erfahrenen älteren

Jugendspieler ergänzt werden.

Sie verstärken außerdem

die Bezirksligaherren.

Die U14-Junioren bekamen

in diesem Jahr durch die Abgänge

in die nächste Altersklasse

starken Zuwachs aus

der U12-Kategorie. Trotz der

jungen Mannschaft will das

Team um Trainer Uwe Theim

Weinku h lt

Alter Kuhstall • Gut Westerhart

Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger überreicht Horst Haitzinger ein

kleines Präsent.

in diesem Jahr vorne mitspielen.

Bei der Mannschaft handelt

es sich um viele talentierte

Spielerinnen und Spieler,

die in der alten Altersklasse

einige Meistertitel gewonnen

haben. Ein Hauptziel ist mitunter

eine gute Form für die

Bayerische Meisterschaft zu

bekommen, die am 1. Februar

2014 in Memmingen stattfindet.

Bei der U12 wird aufgrund der

zahlreichen Abgänge in die

nächste Altersstufe das Ziel

sein, Erfahrung zu sammeln.

Nach zuletzt vier Meistertiteln

in Folge wird es schwer

werden, den Titel erneut zu

holen. Das Trainerduo Uwe

Theim und Peter Bail sind jedoch

zuversichtlich, dass die

neuen Spieler in ihre Rolle hineinwachsen

werden, zumal

die Spieler sehr gute Ansätze

zeigen. Die Titelverteidigung

ist daher nicht utopisch

trotz gleichwertiger Gegner in

der Runde.

Als letztes und jüngstes Team

spielen die U10-Junioren,

die auch in diesem Jahr den

Meistertitel wieder gewinnen

wollen. Auch ein erneuter Podestplatz

auf der Bayerischen

„Meister des deftigen Strichs“

Ausstellung mit Karikaturen von Horst Haitzinger im Parishaus

Solche Motive kennt man von

Horst Haitzinger, dem „Meister

des deftigen Strichs“. In unverkennbarer

Manier spießt der

1939 im österreichischen Linz

geborene Berufsspötter seit

mittlerweile 50 Jahren für diverse

Zeitungen (derzeit für die

Münchener TZ) politische Akteure

mit spitzer Zeichenfeder

auf. 14.000 Karikaturen und

Zeichnungen sind seither entstanden.

Die Ausstellung zeigt, dass

Haitzinger sich in seinen Bildern

keineswegs nur mit Tagespolitik

beschäftigt, sondern in seinen

Ölbildern und Aquarellen auch

umfassendere Themen in allegorischer

Form aufgreift wie die

Ausbeutung der Ressourcen

der Dritten Welt, die Klimakatastrophe,

die Zerstörung der Natur.

So erlebt die Freiheitsstatue

im New Yorker Hafen die „Klimakonferenz

732“ unter Wasser;

die „Missgeburt der Venus“

zeigt eine atomar verstrahlte,

degenerierte Liebesgöttin mit

multiplen Brüsten.

Das Überraschungsmoment,

dass Haitzinger im Gespräch

Gokarts

Roller

Laufräder

Tretfahrzeuge

Rutscherautos

Kinderfahrräder

Einräder

Fahrzeuganhänger

Trampoline

Holzbaukästen

Bob und Rodel

www. kinderfahrzeugladen.de

Meisterschaft gilt als ein weiteres

Ziel. Weiterhin steht die

Integration neuer Spieler und

der Spaß am Faustballsport

im Vordergrund.

gabriele-mayer-gebäudereinigung.de

Mein Team

und ich machen bei

Ihnen sauber!

Gebäudereinigung

GABRIELE MAYER

Kontakt

Telefon (0 83 35) 9 89 45 86

Mobil (01 76) 84 54 78 93

gabriele-pless@t-online.de

mit dem Publikum als wesenhaft

für die Karikatur bezeichnet,

kommt in seinen Aquarellen

nicht zuletzt durch den Kontrast

der dekorativ wirkenden, kolorierten

Zeichnungen mit ihren

filigranen Details zur kritischen

Aussage des Bildes zustande.

„Um politische Entwicklungen

vorauszusehen, muss man kein

Prophet sein“, erklärte Haitzinger

den gespannt lauschenden

Zuhörern im Parishaus auf die

Frage, ob er sich denn freue,

wenn er mit seinen Deutungen

Recht behielte. Muss man daraus

folgern, dass unsere Politiker

so blind sind wie die Justitia

in Haitzingers Mollath-Karikatur?

Haitzinger absolvierte zunächst

eine Ausbildung in Gebrauchsund

Werbegrafik in Linz und

studierte dann Malerei und Grafik

an der Akademie der Bildenden

Künste München. Bereits

1958, als Student, veröffentlichte

Haitzinger erste Karikaturen

für die satirische Zeitschrift Simplicissimus.

Die Ausstellung ist noch bis 2.

Februar mittwochs bis sonntags

von 14 bis 17 Uhr im Parishaus,

Ulmer Straße 2, zu sehen.

Karin Schwegele

Niederdorfer Str. 3

87787 Wolfertschwenden

Tel. 08334 987830

Öffnungszeiten

Di. 9 – 12 Uhr, Do. 15 – 18 Uhr,

Sa. 10 – 14 Uhr


16

Das Unabhängige Magazin für Memmingen

Memmingen-Steinheim (as).

Der Zehntstadel – ein schützenswertes

Baudenkmal oder

morsch und abbruchreif? Bürgerausschuss

und Förderverein

in Steinheim kämpfen seit

vielen Jahren dafür, dass der

Stadel zu einem Dorfgemeinschaftshaus

umgebaut wird.

Die aktuelle Diskussion entstand,

als SPD-Stadtrat Thomas

Kästle sich mit einem offenen

Brief an Oberbürgermeister

Dr. Ivo Holzinger wandte.

Kästle plädiert für einen

Neubau als flexiblere und

kostengünstigere Lösung.

Einig ist man sich darüber, dass

der stetig wachsende Stadtteil

Steinheim ein Gemeinschaftshaus

braucht, zumal der Stadtteil

ein reges Vereinsleben hat.

Seit 2008 setzt sich die CSU für

eine Sanierung des Gebäudes

Kostenlos surfen

Hotspots in Memmingen jetzt online

Memmingen (as). Ab sofort

besteht an vier öffentlichen

Plätzen in der Memminger

Innenstadt die Möglichkeit,

kostenlos für eine

halbe Stunde im Internet zu

surfen.

Im Zuge seiner WLAN-Offensive

hat Kabel Deutschland

über 300 öffentliche Hotspots

in 68 bayerischen Städten

und Gemeinden eingerichtet.

Auch in Memmingen kann jeder

Bürger und Besucher ab

sofort an vier Plätzen in der

Innenstadt ins Internet gehen

und 30 Minuten lang kostenlos

surfen.

Der Zugang ist einfach: Ein

Klick zur Bestätigung der

Was sagen Sie dazu?

Soll der Zentstadel Steinheim abgerissen oder saniert werden?

In über 70 Geschäften erhalten

31 Sie - 9 die 46 Mau-Taler 00 – jeder

Der große Augenblick: Jens Leufen, Leiter Produktmanagement Telefon 0 Telefonie,

Mobilfunk & WLAN Kabel Deutschland aktivieren den Hotspot

83

Memmingen · Hemmerlestr. 5 Einzelne · (Ecke Schlachthoftstraße)

bietet in diesem Jahr

auf dem Marktplatz/ Ecke Ulmerstraße. Foto: as

noch größere Gewinnchancen:

Ihr Partner für individuelle Küchenplanung.

Schlachthofstr. 43 · 87700 Memmingen · Fon (08331) 754 95-22

www.kuechenstudio-schnaubelt.de

Oft als Schandfleck bezeichnet: Der Zehntstadel in Steinheim. Foto: as

ein, das seit 2012 städtisches

Eigentum ist. Auf Initiative von

Staatsminister a.D. Josef Miller

wurden 2012 vom Landesamt

für Denkmalschutz, Städtebauförderung

und Landesstiftung

Fördermittel in Höhe

von etwa 50 Prozent der veranschlagten

3,3 Millionen Euro

für Sanierung und Umbau bewilligt.

Dazu kämen ggf. noch

Parkflächen inklusive Zufahrtsweg,

die im jetzigen Grünbereich

einer landwirtschaftlich

genutzten Privatwiese entstehen

müssten.

Nutzungsbedingungen unter

www.hotspot.kabeldeutschland.de

oder über das kostenlose

Hotspotfinder-App reicht

aus, um Autovermietung

sich in das Highspeed-Internet

einzuwählen.

Die WLAN-Hauben wurden

auf Telefon die grauen 0 83 31 Verteilerkästen

für Strom und TV auf-

- 9 46 00

gesetzt, die unauffällig am

Straßenrand oder in einer

Hausnische installiert sind.

Gekennzeichnet sind sie bislang

nicht.

Die Verteilerkästen bzw. Hotspots

mit bis zu 150 Metern

Reichweite befinden sich in

der Baumstraße/Ecke Schrannenplatz,

in der Maximilianstraße

4, in der Nonnengasse/

Ecke Frauenkirchplatz, und

am Marktplatz, Richtung Ulmer

Straße.

Thomas Kästle, SPD-Stadtrat:

„Geht es nicht auch eine Nummer

kleiner? Weitaus sinn- und

wertvoller stelle ich mir das Dorfgemeinschaftshaus

in einem architektonisch

ansprechenden

Neubau vor, der die von den Beteiligten

vor Ort gewünschten

Funktionen räumlich viel besser,

aber deutlich kostengünstiger

aufnehmen würde, als der völlig

marode und – wenn auch denkmalgeschützte,

aber aus meiner

Sicht nicht unbedingt erhaltenswerte

– Zehntstadel.“

Nach der vom Bürgerausschuss

vorgelegten Berechnung würde

ein Neubau etwa eine Million

weniger, genauer: 2,26 Millionen

Euro, kosten.

Thomas Barth, Bürgerausschuss

Steinheim, Vorstand

Förderverein:

Memmingen (dl). Auch heuer

wird

Ihr unkomplizierter Autovermieter in Memmingen

es in der

seit

Vorweihnachtzeit

die Mautaler-Akti-

1961

on der Werbegemeinschaft

„Junge Altstadt“ geben. Ab

Samstag, 16. November dürfen

die Kunden in Memmingen

wieder die beliebten

Mautaler sammeln – und

vielleicht einen der tollen

PKW · 9-Sitzer Busse · LKW bis 7,5 Preise to. im www.auto-greif.de

Gesamtwert von

über 27.000 Euro gewinnen.

In zwei Zeiträumen (vom 16.

bis zum 30. November ’13 und

vom 2. bis zum 24. Dezember

’13) werden in diesem

Jahr ein Auto, zwei Fahrräder,

sowie Einkaufsgutscheine im

Gesamtwert von über 10.000

Euro verlost.

Gewinnen Sie mit dem Autohaus

Seitz, dem Rad & Roller

Center Heiss und der Werbegemeinschaft

einen VW

„Es geht hier nicht um eine banale

Altbausanierung, sondern um

ein Stück Vergangenheit. Ein

Baudenkmal im Zentrum, noch

dazu ein rares regionaltypisches

Bauernhaus, wird mit neuem

Leben erfüllt. Das wird die Identität

des Stadtteils stärken, Heimatstolz

ausdrücken und das

Ortsbild erhalten. Wenn Steinheim

weiter so planlos wächst,

zerfällt der Ort. Und das bäuerliche

Leben stirbt aus. Um den

Unterhalt wird sich der Verein

selber kümmern und 100.000

Euro der Bausumme sind als Eigenleistung

veranschlagt.“

Nun sind Sie gefordert!

Bitte sagen Sie uns Ihre Meinung

per E-Mail unter redaktion@lokale-mm.de

oder per

Post an: Die LOKALE, In der

Neuen Welt 8, 87700 Memmingen.

Die Mautaler kommen

Ab 16. November in den Memminger

Geschäften

Autovermietung

www.auto-greif.de

cheer up! 1.0* im Wert von

ca. 14.000 €, ein E-Bike KTM

Severo11 28 im Wert von ca.

3000,– € und ein Dirt Bike

Scott Voltage YZ 30 im Wert

von ca. 500,– €, sowie 10,– €

– Altstadt-Gutscheine im Gesamtwert

von ca. 10.000 €.

Holen Sie sich also ab dem

16. November ihre Mautaler –

vielleicht gehören Sie ja zu

den glücklichen Gewinnern

Die Gewinn-Nummern werden

in den lokalen Memminger

Medien, per Aushang in

den beteiligten Geschäften

und auf unseren Internetseiten

bekannt gegeben.

Weinku h lt

Alter Kuhstall • Gut Westerhart


17

Das Know-how

bewährter Köpfe

Mitgliederwahlen bei der IHK-Schwaben

Memmingen/Unterallgäu (dl/

as). Die Unternehmen aus

Industrie, Handel und Dienstleistungen

aus der Region

Memmingen und Unterallgäu

haben gewählt: Nun steht

fest, aus welchen Mitgliedern

sich die Regionalversammlungen

für die Legislaturperiode

2014 bis 2018 zusammensetzen.

Alle fünf Jahre wählen alle Mitgliedsunternehmen

der IHK

Schwaben die Mitglieder der

insgesamt elf Regionalversammlungen.

Viele Unternehmer

wurden in ihrer ehrenamtlichen

Arbeit für die IHK-Regionalversammlung

Memmingen und

Unterallgäu bestätigt und sind

wieder gewählt worden.

„Großes Plus dabei ist, dass somit

in der Arbeit der IHK-Regionalversammlung

auf Kontinuität

gesetzt werden kann. Viele

Themen, die in der noch laufenden

Legislaturperiode angestoßen

worden sind, können

nun mit dem Know-how erfahrener

und bewährter Köpfe

in der neuen Legislaturperiode

weiter voran getrieben

werden“, kommentiert IHK-Vizepräsident

Gerhard Pfeifer die

Zusammensetzung des neuen

IHK-Ehrenamtes.

Dennoch fließt auch vielfach frisches

Blut in die IHK-Arbeit hinein:

Etliche junge Unternehmerinnen

und Unternehmer

erhalten die Chance, an den

Richtlinien der IHK-Arbeit ab

Gerhard Pfeifer, Vize-Präsident

der IHK- Schwaben, Foto: IHK-

Schwaben)

2014 maßgeblich mit zu feilen“,

so Pfeifer weiter.

Vollends abgeschlossen ist

der Wahlprozess bei der IHK

Schwaben noch nicht. Weiter

geht es mit den konstituierenden

Sitzungen der elf IHK-Regionalversammlungen

im November.

Gemeinsam mit den

Regionalversammlungen werden

im Rahmen von sogenannten

Wahlmännerversammlungen

die 100 Mitglieder der IHK-

Vollversammlung gewählt, die

in ihrer konstituierenden Sitzung

am 16. Januar 2014

schließlich Präsident und Präsidium

der IHK Schwaben bestimmen.

„Wie wirkt sich die EU auf Ihr

Unternehmen aus?“

Referenten plädieren für die Wirtschafts- und

Währungsunion Europa

Memmingen (as). „Wie wirkt

sich die EU auf Ihr Unternehmen

aus?“ Diese Frage beantworteten

Stefan Fuchs, Vorstandsvorsitzender

der Goldhofer

AG und Ulrich Guiard,

Vorstand VR Bank Memmingen

eG, in Form von Referaten

in der Aula des Vöhlin-

Gymnasiums. Bei der vom Europabüro

Memmingen organisierten

Veranstaltung präsentierten

sie ihre Unternehmen

den 470 SchülerInnen

von Gymnasium, Realschulen,

Fachober- und Berufsschulen

– auch als attraktive zukünftige

Arbeitgeber.

470 Schüler fanden sich in der Aula des Vöhlin-Gymnasiums zum Vortrag

von Stefan Fuchs und Ulrich Guiard (am Podest) ein. Vöhlin-Schulleiter

Burkhard Arnold freute sich über die rege Beteiligung. Fotos: as

Fuchs und Guiard erläutern die

wirtschaftlichen Zusammenhänge

sehr anschaulich anhand von

Karikaturen und Folien. Konzentriert

und interessiert folgen

die Jugendlichen im Alter von

15 bis 17 Jahren den Vorträgen,

die in ein Plädoyer für die

Wirtschafts- und Währungsunion

Europa und den Euro münden:

„Europa spricht mit einer

Stimme, das ist ganz entscheidend,

wenn man zu Wort kommen

will in der Welt“, meint Ulrich

Guiard. Krasser formuliert

es Fuchs: Ein Austritt aus dem

Euro würde vermutlich zu einer

Weltwirtschaftskrise führen

und wäre ein „Mega-Katastrophe

für die Unternehmer“.

Subventionen zu zahlen sei

immer noch billiger als eine

schlechte Exportrate. Allerdings

üben beide auch Kritik: Ein Konstruktionsfehler

der Eurozone

sei, dass es keine Austrittsmöglichkeit

gäbe, so Fuchs. Ein

Land wie Griechenland solle

das Recht haben, sich „gesundzuschrumpfen“.

Exportorientierte Unternehmen

wie Goldhofer (80 Prozent weltweit)

profitieren vom günstigen

Wechselkurs des Euro. Außer

Wettbewerbsvorteilen bringe der

Euro Planungssicherheit durch

einen einheitlichen Kapitalmarkt,

erklärt Fuchs. Allerdings räumt

er ein, dass eine erneute Krise

und Umsatzeinbrüche durch einen

instabilen Euro möglich sei.

Auf die Genossenschaftsbanken

wirkt sich der Euro bzw. die

Krise teilweise kontraproduktiv

aus. Guiard erläutert die regulatorische

Novelle für Einlagensicherung

und Anlegerentschädigung,

die ab 1. Januar 2014 in

Kraft tritt, und die europäische

Bankenaufsicht ab Herbst 2014.

„Wir überschreiten die Standards

bereits jetzt bei weitem“,

sagte er. Genossenschaftsbanken

seien „nahezu unkaputtbar

– und doch müssen wir jetzt in

den europäischen Topf rein“.

Politik sei keine gerade Linie

zum Ziel, es müssten Kompromiss

gefunden werden, „damit

wir zu einer Stimme in der Welt

kommen“. Der Maßstab, auch

für eine Bank mit regionalem

Tätigkeitsschwerpunkt, sei nicht

Deutschland, sondern Europa.

Als viertgrößte Wirtschaftsmacht

trage Deutschland auch Verantwortung

in der Welt.

gRÜndung, FInAnZIERung, nACHFolgE

EXstnZ

Richtig und gut wird es erst mit Ihrer IHK

Schwaben. Wir haben immer die richtigen

Antworten für Sie – und sorgen zum

Beispiel mit 5.500 Existenzgründungsberatungen

pro Jahr dafür, dass die Wirtschaft

in Schwaben immer weiter wächst.

Erfahren Sie jetzt, was wir sonst noch

alles für Sie bewegen:

www.zukunft-beginnt-mit-i.de

www.go-blueberry.de

Optimal: regional.

Denn kurze Wege schonen die Umwelt und garantieren Kundennähe.

Coca-Cola wird in über 200 Ländern getrunken. Seit 1929 produziert Coca-Cola auch in

Deutschland. Heute arbeiten hier über 10.000 Mitarbeiter an über 60 Standorten. Denn die

Nähe zu unseren Kunden ist ein wesentlicher Baustein unseres Geschäfts. Deshalb werden

unsere alkoholfreien Getränke immer regional produziert und vertrieben.

24 Produktionsstätten und über 60 Vertriebsstandorte

sorgen für eine regionale Struktur

mit vielen Vorteilen:

• Kürzere Lieferwege

• Geringerer Energieverbrauch

• Reduzierter CO 2

-Ausstoß

1.200 Verkäufer und 1.200 Verkaufsfahrer

garantieren optimalen Kundenservice:

• Schnelle Belieferung

• Persönlicher Ansprechpartner vor Ort

Auch in Memmingen:

Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG

Schaltwerkstraße 2

87700 Memmingen

08331/96227-0

Ihr Ansprechpartner

Andreas Laub

regionaler

Marketingleiter

Coca-Cola, die Konturflasche und die dynamische Welle

sind eingetragene Schutzmarken der The Coca-Cola Company.

Z_8Motive_92x100_AJournal.indd 6 06.06.13 17:33


18

Das Unabhängige Magazin für Memmingen

„ICHlinge“

Wie werden Kinder zu Teamplayern?

Memmingen (as). In den letzten

15 bis 20 Jahren sind

Kinder egoistischer geworden,

konstatiert der Kinderpsychologe

und Romanautor

Dr. Stephan Valentin. Die

Ursachen dafür sieht er in

Förder-Hysterie, Leistungsdruck,

Erfolgszwang und Digitalisierung

der Spiel- und

Erlebniswelt. Etwa 170 Zuhörer

besuchten den Vortrag

im kleinen Saal der Stadthalle,

den die vhs Memmingen

in Zusammenarbeit mit

der Gleichstellungsstelle der

Stadt und dem Bündnis für

Familie im Rahmen der Gesundheitstage

veranstaltete.

Kinder und Jugendliche seien

heute, trotz Vernetzung, einsam

wie nie, resümierte Dr.

Valentin die Erfahrungen seiner

Pariser Praxis. Sie säßen

zu viel allein vor den Medien,

bemerkten den anderen

immer weniger. Fünf Prozent

der Neugeborenen haben bereits

eine E-Mail Adresse, sieben

Prozent einen facebook-

Account.

Studien zu Folge, lässt bereits

eine Stunde TV am Tag soziale

Kompetenzen abstumpfen.

Die Kinder ziehen den virtuellen

dem realen Kontakt vor,

lernen nicht, sich in andere hinein

zu fühlen, Respekt zu zeigen,

zuzuhören, Rücksicht zu

nehmen und Kompromisse zu

schließen.

Auch Leistungsdruck und Individualismus

mache die Kinder

Allgäu Airport

Ab April zwei Ziele in Irland – dann

auch nach Shannon

Memmingen (dl). Ab dem

nächsten April bietet der Allgäu

Airport zwei Verbindungen

nach Irland. Neben Dublin

wird nann auch dreimal

wöchentlich Shannon im

Südwesten Irlands angeflogen.

Immer am Dienstag, Donnerstag

und Samstag geht es ab April

von Memmingen nach Shannon.

„Als Tor zum Westen der

bei Urlaubern sehr geschätzten

Insel bereichert diese neue

Strecke unser Angebot ungemein“,

betont Allgäu Airport Geschäftsführer

Ralf Schmid. Irland

sei längst mehr als nur ein

Kinderpsychologe Dr. Stephan Valentin

erläutert die Ursachen von

kindlichem Egoismus. Foto: as

zu Einzelkämpfern – wer weiter

kommen will, kümmert sich

nicht um andere. Früh übt sich,

wer ganz vorne dabei sein will.

In Los Angeles gibt es sogar

eine Uni für Föten. „Die Eltern

haben Zukunftsängste“ erklärt

Dr. Valentin. Der Konkurrenzkampf

beginne meist bereits

im Babykurs. Förder-Eifer führt

dazu, dass zwischen Kursen

und Programmen kaum noch

Freiraum zum Spielen bleibt.

In seinem Ratgeber „ICHlinge“,

der nach dem Vortrag reißenden

Absatz bei den Pädagogen,

Lehrern und Eltern

im Saal fand, zeigt Dr. Valentin

konkrete Möglichkeiten auf,

Kinder in Elternhaus, Schule

und Sportverein zu Teamplayern

zu erziehen. Denn ein

ausgeprägtes Gemeinschaftsgefühl

sei entscheidend, damit

aus Kindern glückliche Erwachsene

werden.

touristischer Geheimtipp. Bei Irland-Urlaubern

sehr beliebt ist

in der Region der Ring of Kerry,

eine 179 Kilometer lange Panoramaküstenstraße

im County

Kerry. Für eine ausgedehnte

Rundreise auf der grünen Insel

kann man jetzt die Verbindungen

nach Shannon und Dublin

kombinieren und ideal nutzen.

„Aber auch der Weg nach

Bayern wird durch eine tägliche

Anbindung Irlands noch einfacher“,

betont Schmid. Schon

bisher verzeichne der Dublin-

Flug - zur Zeit vier Mal pro Woche

- einen hohen Anteil an sogenannten

Incoming-Passagieren.

Euro-Schuldenkrise und die „Illusion

der deutschen Unverwundbarkeit“

Memmingen (jmg). Das Memminger

Europabüro und die

VR-Bank haben zu einem

Vortrag zum Thema „europäische

Schuldenkrise“ geladen.

Vor zahlreichem Publikum

referierte dabei Dr.

Friedrich Heinemann, Leiter

des Forschungsbereichs

„Öffentliche Finanzen“ im

Zentrum für Europäische

Wirtschaftsforschung (ZEW)

in Mannheim und Dozent an

der Universität Heidelberg.

Dass Deutschland die Krise,

dank kluger Politik und nachwirkender

Hartz-Reformen, bis

heute relativ gut gemeistert

hat und unter den Euro-Ländern

gut dasteht, heiße nicht,

dass Deutschland auch künftig

unverwundbar bleiben müsse,

so Heinemann. Die Zeiten,

als Deutschland der „kranke

Mann Europas“ genannt wurde,

seien noch in bester Erinnerung.

Nach einem kurzen Rückblick

auf die Banken- und Staatsschuldenkrisen

einzelner Euroländer

und den vielfältigen Rettungs-Aktionen,

richtete Heinemann

den Blick sorgenvoll

nach vorne: „Zu denken „Bei

uns ist alles in Ordnung” sei

eine deutsche Fehleinschätzung“,

erklärte er und nennt

Allgäu Airport

Ab Dezember wieder innerdeutsch – nach Berlin und Hamburg

Memmingen (dl). Das ist pünktlich

zur bevorstehenden Vorweihnachtszeit

eine gute

Nachricht für Allgäu-Urlauber

und Städtereisende: Ab

dem 8. Dezember gibt’s vom

Allgäu Airport aus wieder innerdeutsche

Verbindungen

nach Berlin und Hamburg,

angeboten von der deutschen

Fluggesellschaft Germanwings.

Zwei Mal pro Woche, donnerstags

und sonntags, verbindet

Germanwings die beiden

Metropolen mit Memmingen.

Am Sonntag, 8. Dezember,

um 12 Uhr wird erstmals ein

Jet der Lufthansa-Tochter Germanwings,

aus Hamburg kommend,

in Memmingen landen

und um 12.35 Uhr nach Berlin-Tegel

starten. Dort beginnt

er seinen Rückflug ins Allgäu

um 14.25 Uhr und fliegt später

um 16.15 Uhr wieder nach

Dr. Friedrich Heinemann. Foto: jmg

drei Lösungsoptionen: 1. Die

Märkte entscheiden zu lassen

und einen Zerfall der Eurozone

einkalkulieren; 2. weiterhin

begrenzte Garantien und Kredite

unter Bedingungen zu akzeptieren

oder, 3., gegebene

Garantien auszuweiten bis zur

gesamtschuldnerischen und

unbegrenzten Haftung über

Eurobonds.

Sorgenkinder

Frankreich und Italien

Auch Deutschlands Norden befindet sich wieder unter den Destinationen

des Allgäu Airports. Grafik: Allgäu Airport

Hamburg. Zu ähnlichen Zeiten

wird dann auch donnerstags

geflogen, mit einem modernen

90-sitzigen Bombardier-

Regionaljet CRJ 900.

„Es ist uns gelungen, die Initiative

zu ergreifen und gemeinsam

mit touristischen Leistungsträgern

vor Ort die doch

so wichtigen innerdeutschen

Verbindungen wieder zu beleben“,

freut sich Allgäu Airport

Deutschland dürfe, trotz einiger

Debatten um Aufweichung,

in seinem Reformeifer

nicht erlahmen. Auch wenn

einige bisher hochverschuldete

Euroländer wie Irland,

Portugal, Spanien oder auch

Griechenland aufgrund großer

Anstrengungen und Einschnitte

ins soziale Netz bemerkenswerte

Fortschritte der

Gesundung erkennen ließen,

so machten Länder der zweiten

Generation wie Italien und

Frankreich durch fehlendes

Reformbewusstsein weiterhin

große Sorgen.

Eine Agenda 2013

mit zukunftsfähigen

Zielen

Um Deutschland für die Zukunft

fit zu halten, schlug Heinemann

der kommenden Bundesregierung

vor, in einer

Agenda 2030 alle wichtigen

Ziele für die Zukunftsfähigkeit

Deutschlands zu definieren

und die einzelnen Reformschritte

rasch anzugehen. Dazu

zähle, neben der Verbesserung

des Wählervertrauens

in die Politik, eine Föderalismusreform

mit dem Ziel,

die Bundesländer zu reduzieren.

Als weitere Ziele nannte

Heinemann eine stärkere Integration

von Problemgruppen

am Arbeitsmarkt und die soziale

Sicherung, insbesondere

forderte er eine Reform der

Krankenversicherung. Wichtig

seien außerdem weitere Investitionen

in Bildung, eine Schuldenbegrenzung

sowie Reformen

in der Steuer- und Energiepolitik.

Geschäftsführer Ralf Schmid.

Auch Wolfgang E. Schultz, einer

der Gründerväter des Airports,

betont: „Gesellschafter

und Beirat begrüßen sehr,

dass die Bemühungen um innerdeutsche

Flüge nun in dieser

Form zu einem neuen Angebot

führen und wünschen

viel Erfolg.“

Näheres auf der Website des

Allgäu Airport unter

www.allgaeu-airport.de


Für mehr Infos

mit dem Smartphone den

QR-Code abscannen.

DINNER-THEATER

Buchen Sie unsere Revue für Ihre Feier!

Die perfekte Kombi

L A N D E S T H E AT E R S C H W A B E N

&

B R E C K E L‘S B R A S S E R I E A M T H E AT E R

Info ---> 08331/9459-16

Foto: Forster


20

Das Unabhängige Magazin für Memmingen

Silvester mit

„The 12 Tenors“

Eine „Boygroup“, die jung und alt vereint: „The 12 Tenors“. Foto: privat

Kempten (dl). Sie kommen

wieder – The 12 Tenors.

Nach dem großen Erfolg zu

Silvester 2012 in der big-

BOX werden sie auch zum

Jahreswechsel 2013/14 ihr

Publikum mit ihrer mitreißenden

Leidenschaft zur

Musik anstecken.

Produzenten-Team ‚Schallbau’

Musik, die zu ihm passt:

aufrichtig, neugierig und mit

ganz viel Bodenhaftung. Das,

was englisch Mainstream genannt

wird, macht seinem Namen

alle Ehre. „Bilder von Dir“

vom ersten Album wird ein

Klassiker und „Melomanie“ in

2002 und das 1 Album „Für

alle“ von 2004 sind bis heugenden

Ruf. Nun sind sie zurück

– und das besser als je

zuvor. Von ernsthaften klassischen

Arien wie „Nessun Dorma“

über Pop-Hymnen wie

„Music“ bis hin zum aufregend

choreografierten „You can leave

your hat on“ von Joe Cocker:

Nie war Musik von einer

einzigen Stimmlage so vielfältig.

Wenn es eine Boygroup

gibt, die jung und alt vereint,

dann sind es „The 12 Tenors“.

Karten sind ab sofort ab 36,90

€ auf www.bigboxallgaeu.de, in

der ticketBOX der bigBOX Allgäu,

bei den bekannten Allgäu

Ticket Vorverkaufsstellen von

KAUFMARKT und der Allgäuer

Zeitung, Schwäbischer Zeitung

oder telefonisch unter 0831 –

57055 33 erhältlich.

Laith Al-Deen: Live Acoustic 2013

Kempten (dl). Mit dem Hit

„Bilder von dir“ gelang ihm

2002 der Durchbruch. Am 14.

November 2013 wird Laith Al-

Deen mit seinem „live acoustic“

Set auf der kultBOX-

Bühne stehen und das Publikum

mit exklusiven Versionen

von Titeln aus seinem bisherigen

musikalischen Schaffen

verzaubern. Einlass ist

um 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr.

Nichts überstürzen, auf keinen

Fall faken und gerne erst

mal Erfahrungen sammeln,

damit die Basis stimmt: Das

ist Laith Al-Deen. Nach einigen

Jahren als Amateur in

der Mannheimer Musikszene

bekommt er mit 27 die

Chance für ein eigenes Album

und nutzt sie eindrucksvoll.

Mit dem Debüt „Ich will

nur wissen“, macht er im

Jahr 2000 die Musik zu seinem

Beruf. Al-Deen singt,

komponiert, textet und veröffentlicht

mit den Freunden

vom Songwriting- und

Songwriter mit Bodenhaftung:

Laith Al-Deen. Foto: privat

Spektakulär tanzen, charmant

moderieren und treffsicher zwischen

den Stilen wechseln.

Dies alles werden sie erneut

unter Beweis stellen und präsentieren

ihre 22 Welthits in

der bigBOX Allgäu. Beginn ist

um 18 Uhr, Einlass um 17 Uhr.

In den vergangenen Jahren ersangen

sich „The 12 Tenors“

vor allem in China, Japan und

Deutschland einen hervorra-

te Messlatte und Referenz für

erfolgreiche und hochwertige

deutschsprachige Popmusik.

Bluesige Piano-Solos (Tobi

Reiss), tolle, spanisch angehauchte

Gitarrenarbeit (Ole

Rausch) und swingendes

Schlagzeug (Dave Mette) mit

funkigem Bass (Frieder Gottwald)

– die Musiker erweisen

sich als versiertes Team, das

die Songs authentisch überbringt.

„Es ist ja toll, wenn man Radau

und Rabbatz machen kann“,

sagt Laith Al-Deen über seine

„normalen“ Konzerte, „doch

so wie jetzt, in der Akustik-

Version, mit so viel Nähe finde

ich es einfach am schönsten“,

gibt er dann zu, und viele

seiner Fans stimmen dem

Sänger sicherlich zu.

Karten sind für 26,90 Euro auf

www.bigboxallgaeu.de, in der

ticketBOX der bigBOX Allgäu,

bei den bekannten Allgäu Ticket

Vorverkaufsstellen von

KAUFMARKT und der Allgäuer

Zeitung, Schwäbischer

Zeitung oder telefonisch unter

0831 – 57055 33 erhältlich.

2sp/50mm

16.11.2013

Sa – 20 Uhr

bigBOX

01.12.2013

2sp/40mm

So– 17 Uhr

bigBOX

07.12.2013

Sa– 20 Uhr

bigBOX

09.12.2013

Mo– 20 Uhr

bigBOX

2sp/120mm

SO – 17 UHR KEMPTEN

live acoustic

TOUR 2013

TOUR 2013/ 14

MIT

SEINEM

HIT „BILDER

VON DIR“

14.11.2013

14.11. '13 KEMPTEN

Do– Infos und Tickets 20 unter www.bigboxallgaeu.de Uhr oder Tel. 0831 – 570 55 33

KEMPTEN kultBOX

Tickets unter www.bigboxallgaeu.de und 0831 570 55 33

17.12.2013

17.12.13

Tickets unter 0831 570 55 33 | www.bigboxallgaeu.de

Di– 20 Uhr

bigBOX

Tickets an allen bekannten Vorverkaufsstellen • Tickethotline: 01805-570 060 (14ct./min, Mobilfunkpreise max. 42ct./min) oder im Internet: www.eventim.de

1sp/60mm

Maxi Schafroth

Faszination Allgäu -

Das Programm lebt mit!

29.12.2013

So– 20 Uhr

bigBOX

31.12.2013

Silvester–18Uhr bigBOX

09.01.2014

Fr Do –- 20 19.30 Uhr Uhr

kultBOX

Tickets in der ticketBOX der bigBOX Allgäu,

bei den bekannten Vorverkaufsstellen von Kaufmarkt,

der Allgäuer und Schwäbischen Zeitung,

dem Kreisboten oder unter

0831 / 570 55 33

www.bigboxallgaeu.de

Öffnungszeiten: Mo – Sa: 10 – 19 Uhr, sonn- und

feiertags geschlossen

10.01.2014

Fr– 20 Uhr

bigBOX

11.01.2014

Sa– 20 Uhr

bigBOX

15.01.2014

Mi– 20 Uhr

bigBOX

NEUJAHRSKONZERT

„Gold und Silber -

Strauß trifft Lehar“

05.01.2014 | So – 19 Uhr

05.01.2014

FRÜHLINGSKONZERT

Mendelssohn / Saint Saëns

So 15.03.2014 – 19 Uhr | Sa – KlassikBOX 19 Uhr


21

Zehn Jahre bigBOX

Ein Jahr lang freier Eintritt für Gewinnerin des Jubiläumsspiels

Kempten (dl). Die bigBOX Allgäu

feiert in diesen Tagen bekanntlich

ihr zehnjähriges Jubiläum.

Wie berichtet, gab’s zudem

ein großes Gewinnspiel.

Hauptpreis war ein Jahresticket

für die Shows, Partys

und Konzerte in der Veranstaltungshalle

der bigBOX. Rund

4.500 Teilnehmer haben beim

großen Puzzeln mitgemacht –

den Hauptgewinn schnappte

Memmingen (dl/as). Freunde

von Ironie und Sarkasmus

werden auf ihre Kosten

kommen, wenn „Unser

Dorf soll schöner werden“

am Freitag, 25. Oktober, 20

Uhr, im Studio Premiere feiert.

Der Monolog von Klaus

Chatten enttarnt die vielbeschworene

heile Welt ländlicher

Idylle. Für sein 1993

entstandenes erstes Drama

wurde Chatten von „Theater

heute“ zum Nachwuchsdramatiker

des Jahres nominiert.

In Memmingen übernimmt

der Autor selbst die

Regie.

„Unser Dorf soll schöner werden“

– Wer kennt sie nicht, diese

schmissig hingeworfene Parole,

die dem Pathos der ungebrochenen

ländlichen Idylle

huldigt? Hubert Fängewisch

(Peter Höschler), ein typischer

Ruhrpott-Bewohner, hat ein

Faible für die Reize gepflegter

Natur. Zu Beginn des Stückes

sieht man ihn bei einer

Fußwaschung – schweigend.

Doch keine Angst, der Mann

wird dann doch noch reden.

Und wie! Größere Mengen Bier

lösen ihm die Zunge, die Maske

des Biedermanns gerät ins

Rutschen und offenbart das unschöne

Antlitz eines Rassisten

und Hetzers.

sich Karin Stützenberger aus

Wangen im Allgäu.

Weitere Termine:

25. und 27. Oktober, 1., 8., 10.,

12., 15. und 21., 22., 24. und

28. November sowie 5., 10.

und 18. Dezember.

Kartenreservierung unter

Tel.: 08331/9459-16.

Während die Fernsehstudios

aber nach der Sendung schließen

und menschenentleert ihrer

nächsten Bestimmung harren,

wollen die Kulissen der

wirklichen Welt dauerhaft bewohnt

werden. Wer aber lebt

dort im hübsch dekorierten heimeligen

Muff süßer Abgeschiedenheit

und Selbstvergessenheit?

Würde man da nicht

zu gerne einmal einen Blick

Vier strahlende Damen bei der

Preisübergabe (von links): Ramona

Kloos (bigBOX Allgäu), Karin

Stützenberger mit ihrer Tochter

Mia und Barbara Köhler (bigBOX

Allgäu). Foto: bigBOX Allgäu

Weinku h lt

Alter Kuhstall • Gut Westerhart

„Unser Dorf

soll schöner werden“

Bitterböse Realsatire am Landestheater Schwaben

Hubert Fängewisch (Peter Höschler) zeigt Bilder aus besseren Zeiten.

Foto: Landestheater Schwaben/ Forster

durchs Schlüsselloch riskieren,

um so ins innerste Wesen eines

Exemplars jener Spezies

vorzudringen, die uns so eigentümlich

fremd und zugleich vertraut

erscheint?

Weshalb wir ihn auch gleich

zu Beginn bei dieser Fußwaschung

beobachten. Er „hat

die Füße in einer blauen Plastikwanne.

Er trägt farblose Kleidung

und blickt lange in das

Gefäß und schweigt.“ Doch keine

Angst, der Mann wird dann

doch noch reden. Und wie!

Dem es offensichtlich wohl bekommt,

endlich einmal ganz

gelöst daherzuquatschen, ohne

Rücksicht auf Verluste …

Gewinnen Sie diesmal Kino-, Gastround

Bade-Gutscheine

Liebe Leser,

bei unserem Oktober-Gewinnspiel

konnten wir Ihnen Gutscheine

zum Ritteressen sowie

für einen Kinobesuch im

Cineplex zur Verfügung stellen.

Wir wollten dafür von Ihnen

wissen, wann denn der

erste Memminger Jahrmarkt

stattgefunden hat. Die richtige

Antwort war „a“ – nämlich

1541.

Die Gewinner der Gutscheine

finden Sie auf dieser Seite –

herzlichen Glückwunsch und

viel Spaß mit Ihren Gewinnen.

Auch in diesem Monat stellen

unsere Partner wieder Gutscheine

für Sie zur Verfügung.

Gewinnen Sie Karten für’s Cineplex

in Memmingen und

Gutscheine zum Ritteressen

sowie für das Nautilla in Illertissen

und Nasch-Cards von

der Bäckerei Häussler.

Aber Sie kennen das ja – wir

wollen dafür von Ihnen die

richtige Antwort auf unsere

Frage, die diesmal lautet:

In der kühleren Jahreszeit gibt

es bei der Bäckerei Häuss-

Rafael und Sara Pohl

Die Lokale

Informationsmagazin für Memmingen und Umgebung

Das November-Gewinnspiel

ler mit dem Hutzelbrot eine

ganz besondere Spezialität.

Wir möchten von Ihnen wissen,

woher der Begriff „Hutzel“

kommt. Ist das der Begriff für

a) ein der Zutaten,

die Dörrbirne

b) den dafür benötigten

Ofen

c) das dafür benötgite

Hutzelmehl

Ein kleiner Tipp: Infos darüber

finden Sie in dieser Ausgabe.

Die Lösung mit Ihrem Wunschgewinn

(können wir aber nicht

garantieren) schicken Sie bitte

an:

DIE LOKALE

In der Neuen Welt 8

87700 Memmingen

Oder senden Sie uns die

Lösung per E-Mail an:

info@lokale-mm.de

Und ganz wichtig: Absender

und die Telefonnummer bitte

mit angeben. Der Einsendeschluss

ist Montag, 25. November

2013. Der Rechtsweg

ist ausgeschlossen.

Wir möchten mit unseren Gewinnspielen

keine Adressen

sammeln und unterstreichen,

dass bei uns auch wirklich

gewonnen wird. Daher

werden die Gewinner telefonisch

benachrichtigt und

namentlich sowie mit Foto

in der nächsten Ausgabe

bekannt gegeben.

Silvia Scholl Daniela Frey Erna Ullrich


22

Das Unabhängige Magazin für Memmingen

„Zweifellos“ besinnlich

Improvisationen auch für Weihnachtsmuffel

Memmingen (dl/as). Spontane

Szenen, garniert mit Christbaumkugeln,

Plätzchenduft und

silbernem Glockenklang, verwandeln

die Kulturwerkstatt

Memmingen, Schweizerberg

8 – 10, am Samstag, 30. November,

ab 20 Uhr in ein etwas

schräges Weihnachtsüberraschungs-Paradies.

Rechtzeitig

zum ersten Advent stellen

sich Elisabeth Dorn und Heiko

Edelmann vom Improvisationstheater

„zweifellos“ der besinnlichen

Jahreszeit mit all ihren

Facetten und Konflikten. Dritte

im Bunde ist Wibke-Juliana

Richter von den „Showbuddies“

aus Ulm. Für den jeweils passenden

musikalischen Rahmen

sorgt Johannes Wiese am Klavier.

Kartenvorverkauf:

Stadtinformation MM,

Telefon 08331-850172.

Eintritt: 10,– , ermäßigt 8,– E

Heiko Edelmann und Elisabeth

Dorn von „zweifellos“ aus Kempten.

Foto: privat

Fotografie und Skulpturen

in der Galerie U6

Memmingen (dl/as). Noch

bis 30. November kann die

Ausstellung Fotografie &

Skulptur mit Werken von Florence

Bühr (Fotografie) und

Corinna Theuring (Skulptur)

in die Galerie U6, Ulmer Straße

6, besichtigt werden. Gast-

Künstler der ersten Gruppenausstellung

ist Thomas Putze

(Skulptur/Performance).

Eine reizvolle Mischung von Exponaten

junger Künstler zeigt die

Galerie U6. Foto: Privat.

WERKSPROGRAMM

2013

NOVEMBER

SA 2.11. TANZWUT

SO 3.11. GLASPERLENSPIEL

+ MAX GIESINGER

SA 9.11. U.D.O. + PIKE’S EDGE

+ BLOODBOUND

MI 13.11. ALFRED DORFER

DO 14.11. WINTERDIEB

SA 16.11. NOCHE LATINA

DI 19.11. VNV-NATION

SA 23.11. FIRESIDE FESTIVAL 2013

DO 28.11. TAKE THIS WALTZ

FR 29.11. STANDBY: MÜCKE

SA 30.11. 80S PARTY

gestaltung: christianschaefler.de

Memminger

Christkindlesmarkt

Bummeln bei weihnachtlicher Atmosphäre auf dem Marktplatz auf dem traditionellen

Memminger Christkindlesmarkt. Festlich beleuchtete Buden laden ein vom

29. November bis 18. Dezember. Täglich von 11 bis 20 Uhr, sonntags von 12 bis 20 Uhr


Memminger

Gesundheitstage

Gesundheit entdecken

Stadthalle Memmingen

Freitag, 8. Nov. 17 - 21 Uhr

Samstag, 9. Nov. 10 - 17 Uhr

Sonntag, 10. Nov. 10 - 17 Uhr

Eine Veranstaltung der Stadt Memmingen, des Klinikums

und der AOK in Zusammenarbeit mit Firmen, Behörden,

Organisationen und Einrichtungen des Gesundheitswesens.

Infos unter T: 08331. 850103, I: www.memmingen.de

Eintritt frei

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine