Berlin! - der Fahrgast

der.fahrgast.de

Berlin! - der Fahrgast

Titel derFahrgast

Überall, wohin man schaut ...

Wichtige Berliner Bahn-Bauvorhaben in den kommenden Jahren

Komplexumbau Ostkreuz –

Warschauer Straße – Ostbahnhof

Seit 2006 wird am S-Bahnhof Ostkreuz

gebaut. Er ist der am meisten frequentierte

Bahnhof im Berliner S-Bahn-

Netz, was das Bauen bei laufendem

Betrieb schwierig macht – für Bauleute

wie für Fahrgäste. Das alte, in mehreren

Etappen gewachsene Bau werk

wird abgetragen und schrittweise

durch Neubauten ersetzt. In diesem

Jahr entsteht die Ringbahn-Halle, in

den Jahren 2012 bis 2014 wird das zentrale

Vorhaben umgesetzt: Der bisherige

Linienbetrieb wird in Richtungsbetrieb

umgewandelt. Dieser Umbau

zieht sich über den Bahnhof Warschauer

Straße bis hin zum Ostbahnhof. In

Warschauer Straße entsteht ein neues

Bahnhofsgebäude, die BVG plant optional

die Verlängerung der U1 direkt

bis an den S-Bahnhof. Außerdem wird

die Südkurve Stadtbahn – Südring

komplett neu gebaut. Der Abschluss

aller S- und Fernbahn-Umbauten – Ostkreuz

wird künftig auch Regionalbahnhof

sein – ist für 2016 geplant.

S-Bahn-Einbindung in den

Hauptbahnhof (tief) – „S21“

Im Gegensatz zu Stuttgart ist in Berlin nur

eine S-Bahn-Verbindung gemeint, aber

die hat es in sich. Die S21 soll die Nord-Süd-

Anbindung im Hauptbahnhof (tief) schaffen,

und zwar vom Nordring über den

Potsdamer Platz und Yorckstraße zum

Südkreuz (Ringbahn). Mit über 500 Millionen

Euro ist das Projekt exorbitant teuer –

selbst für DB AG-Verhältnisse. Gebaut

wird ab Ende 2011 der nördliche Abschnitt

vom Ring hinunter in den Tief bahn hof,

für den zweiten Abschnitt (mit einer weiteren

Spree-Untertun nelung) gibt es immerhin

eine Planung, doch südlich Potsdamer

Platz ist derzeit alles offen.

Rekonstruktion Südring

und Görlitzer Bahn

Bei der Realisierung des Pilz-Konzeptes

blie ben die Ferngleise auf dem Südring

zunächst unberücksichtigt, lediglich beim

Neubau des Bahnhofes Südkreuz wurde

ein bislang ungenutztes Gleispaar verlegt.

Seit Jah resbeginn wer den Brücken ausge-

Anfang April war die Gerüstlehre für die Ringbahnhalle am Ostkreuz errichtet.

2015/16 soll der Bahnhofsbau fertig sein, mit ihm neue Gleise zum Ostbahnhof.

Ihrer Vollendung entgegen gehen die

erneuerten Gleise der Görlitzer Bahn,

hier am Bahnhof Baumschulenweg.

tauscht und neue Gleise verlegt. Einen

Fertigstel lungs termin gibt es noch

nicht. Schon weiter ist die DB auf

der Görlitzer Bahn. Die Fernbahngleise

werden in ihre Endlage gebracht, die S-

Bahnhöfe Adlershof und Baum schulenweg

stehen vor ihrer Voll endung. Die

Görlitzer Bahn wird als Zubringer zum

BBI (siehe unten) benötigt.

Anbindung Flughafen BBI

Seit November 2007 wird an der westlichen,

seit Februar 2010 an der östlichen

Gleisanbindung des neuen Flughafens

gearbeitet. Westlich wird die

S-Bahn vom Flughafen Schönefeld ins

BBI-Terminal verlängert, Eröffnung soll

am 30. Oktober 2011 sein. Die öst liche

Regional- und Fernbahnanbindung soll

2012 folgen. Die östliche Anbindung

dient auch der Flughafenlogistik, vor

allem dem Transport von Flugbenzin.

Weitere Vorhaben

Demnächst steht die Erneuerung der

Gleise zwischen Charlottenburg und

Wannsee an, zwei RE-Linien über Babelsberg

/ Potsdam nach Berlin müssen

umgeleitet werden. An S-Bahn-Strecken

wird begonnen, ein auf ETCS basierendes

Zugsicherungssystem zu installieren,

was an Wochenenden zu

Pendel- und Busersatzverkehr führt.

derFahrgast 2/2011 13

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine