Seminarprogramm 2014 - MCV Management- und Organisations ...

mcv.at

Seminarprogramm 2014 - MCV Management- und Organisations ...

Weiterbildungs-

Programm

2014


MCV GmbH

Millennium Park 9, A - 6890 Lustenau

Tel. +43 (0) 5577 83970

mcv@mcv.at, www.mcv.at


Mensch.Sein.Wirkt 4

Menschenbild 5

Angewandte Organisationsentwicklung

Angewandte Organisationsentwicklung im

Management Center Vorarlberg 9

OE-Prozesse initiieren und gestalten 10

Wir sehen uns in Zukunft 11

Zeit-Räume moderieren und gestalten 12

Resiliente Organisationen der Zukunft 13

Interventionen 14

Sinn geben 15

Angewandte Organisationsentwicklung in der Beratung 16

Führung Leadership

Das Phänomen Führung 18

Menschen führen – Ein anderes Führungsseminar 19

Führungs-Sinn – Intuition und authentisches Leadership 20

Führen ohne Hierarchie – Kollegen führen Kollegen 21

Neu in der Führung – Herausforderung und Veränderung 22

Ein Team führen – Outdoor führen, erleben, erkennen 23

TOP Teams in bewegten Zeiten – Vitalisierendes Führen von Teams 24

Von der Person zur Persönlichkeit

Klar, konkret, kongruent –

Ein persönlichkeits orientiertes Gesprächscoaching 26

Konflikt – Konkurrenz – Kooperation 27

Im Gleich-Gewicht – Resilienz als Quelle für authentisches Leben 28

Selbst-Führung 29

Gelassenheit und Lebendigkeit 30

Maßgeschneiderte Seminar-Pakete 31

Lernwege

Angewandte Organisationsentwicklung 33

Zukunftsorientierte Führung 34

Existenzanalytisches Coaching 35

Meisterklassen 37

Das kleine Philosophikum – Eine Denkschule für Praktiker 38

Organisatorisches 39


ist die zentrale Überzeugung, die das Management Center

Vorarlberg seit 40 Jahren in Weiterbildungen, Beratungsprojekten

und Coachings mit Menschen und Organisationen leitet.

Mensch.Sein.Wirkt war auch der thematische Bogen am

Tag zur Angewandten Organisationsentwicklung anlässlich

unseres 40-jährigen Bestehens.

Menschen wirken durch ihr Können, ihre Überzeugungen

und ihre gelebten Werte. Sie wirken über ihre Stellungnahmen

und Entscheidungen. Menschen, die danach streben, in

ihrem Wirken stärker und kräftiger zu werden, suchen nach

den richtigen Plätzen und BegleiterInnen auf ihrem persönlichen

Entwicklungsweg.

Erfahrene Führungskräfte, BeraterInnen oder Coaches stehen

mitten im Leben, haben vieles gelernt und sich ein umfangreiches

Erfahrungswissen angeeignet. Viele von ihnen wollen

und müssen – ihr Wirken als Person sowie in ihrer Funktion

unaufhörlich erweitern und weiterentwickeln. Diese Menschen

sind unsere Kunden, weil sie vor allem etwas wollen:

Mehr Tiefe. Mehr Wert. Mehr Sinn.

4

I 5 Mensch.Sein.Wirkt


Die eigene Selbst-Bildung ist der Schlüssel für das erfolgreiche

Anwenden allen Wissens und aller Erfahrungen.

Die BeraterInnen und SeminarleiterInnen des Management

Center Vorarlberg verfügen über ein weitreichendes Erfahrungswissen,

sind gereifte Persönlichkeiten und damit

besondere Begleiter in sämtlichen Weiterbildungen. Sie

gestalten maßgeschneiderte Seminare, mehrteilige Lernwege

oder Meisterklassen, in denen Sie und Ihre Anliegen im

Mittelpunkt stehen.

Seit 40 Jahren gestaltet das Management Center Vorarlberg

diese besonderen Lernräume, in denen sich Menschen weiterentwickeln,

weiterbilden und somit ihre Wirkung erhöhen

können. Ebenso berät das Unternehmen Organisationen auf

ihrem Weg zu mehr Sinnorientierung, damit die Menschen

dort auch in Zukunft besser wirken können.

Gabriele Walch, Marianne Grobner

Geschäftsführerinnen


Der Mensch ist ein

Subjekt seiner Geschichte

und Objekt der Natur.

Er ist ein selbstbewusstes

und fühlendes Wesen.

Seine Bewusstseinsebenen sind

Körper

Affekte

Geist

Vernunft

Spiritualität.

6

I 7 Menschenbild


Daraus ergeben sich fünf Werte im Umgang mit Menschen,

die handlungsleitend für die BeraterInnen des Management

Vorarlberg sind:

– Wertschätzende Akzeptanz

Jeder Mensch ist gleichwertig, sinnstrebend, einzigartig und

würdevoll.

– Ressourcen (Wissen, Fähigkeiten, Eigenschaften)

Jeder Mensch verfügt über explizit gelebte und potenzielle

Ressourcen.

– Entwicklungsfähigkeit

Jeder Mensch ist zeit seines Lebens entwicklungsfähig und

selbstverantwortlich.

– Autonomie und Verbundenheit

Jeder Mensch braucht für seine Existenz sowohl Bewusstheit

für seine Individualität als auch Verbundenheit mit einer

Gemeinschaft.

– Freiheit

Der Mensch ist ein Wesen der Wahlfreiheit. Jeder hat die

Freiheit und die Verantwortung zur persönlichen Stellungnahme.

Er hat zudem die Freiheit der Einstellung zu den

jeweiligen Situationen.


Angewandte

Organisationsentwicklung

Angewandte Organisationsentwicklung im

Management Center Vorarlberg

In unseren Beratungsprojekten arbeiten wir mit dem Organi

sations-Modell des Management Center Vorarlberg – einer

Art "Landkarte von Organisationen". Wir unterscheiden dabei

die Oberflächenstruktur einer Organisation (Re ssour cen,

Funktionen, Strukturen, Prozesse) und ihre Tiefen struk tur (Kultur

und Existenzgrund). Dieses Modell zeigt alle we sent lichen

Ansatzpunkte für Veränderungs- und Ent wick lungs prozesse.

Die Veränderungen der Außenwelt (Marktsituation, Gesetze,

Technologien) erfordern eine laufende Weiterentwicklung

und Anpassung der Organisation. So soll z.B. ein attraktives

Zukunftsbild Orientierung für die zu wählende Strategie

geben, sich eine neue Identität oder Führungs-Kultur entwickeln,

oder neue Strukturen geschaffen und andere Prozesse

gestaltet werden.

Angewandte Organisationsentwicklung in unserem Verständnis

achtet immer auf die Ganzheit der Organisation:

auf den Bezug der relevanten Umwelten und die wechselseitigen

Auswirkungen auf Oberflächen- und Tiefenstruktur.

Darauf abgestimmt planen wir mit den Beteiligten maßgeschneiderte

Entwicklungen und professionell gestaltete

Veränderungsprozesse.


Angewandte

Organisationsentwicklung

OE-Prozesse initiieren und gestalten

Entsprechend unserer Prinzipien von lebendigem und zielorientiertem

Lernen wenden wir Methoden und methodische

Hilfen aus unserer Angewandten OE an. Ihre konkreten Fragen

und Anliegen werden besonders beachtet. OE-Prinzipien

und -Werte sind damit im Seminar erlebbar.

Im Seminar erarbeiten Sie Ansatz-Punkte für Organisationsentwicklung

(OE) im eigenen Unternehmen, Aufgabenbereich

oder in Ihren Beratungsaufträgen und planen

situationsadäquate Vorgangsweisen und Strategien zur

Veränderung. Dafür arbeiten Sie an einem eigenen Projekt

oder Vorhaben. Vor dem Seminar erhalten Sie dafür eine

Anleitung zur Analyse und Diagnose.

Inhalte:

– Ziele und Grundsätze von Angewandter OE

Organisationstypen, Entwicklungskulturen von Organisationen,

wesentliche Teile von Organisationen

Organisationsmodell des Management Center Vorarlberg

– Phasenmodell: Ziele, Methoden, Vorgangsweisen

– Strukturen des OE-Prozesses: Funktionen und Aufgaben beim

entwicklungsorientierten Gestalten von Organisationen

– Steuerung des Prozesses: aktivieren und stabilisieren

Seminarleitung:

Termin/Ort:

Teilnahmegebühr: € 2.490,-

Frühbucherbonus: € 2.250,-

Manfred Schwarz / Walter Häfele

01.04.2014, 10 Uhr bis

04.04.2014, 16 Uhr / Bezau

11.11.2014, 10 Uhr bis

14.11.2014, 16 Uhr / Bezau

10

I 11


Wir sehen uns in Zukunft

Progressive Lebens- und Unternehmensführung

Das Seminar bietet Ihnen die Möglichkeit zur Auseinandersetzung

mit Ihren Zukunftsbildern und mit der aktuellen

persönlichen und unternehmerischen Gegenwart. Darauf

aufbauend erarbeiten Sie den progressiven Weg in die angestrebte

Zukunft Ihrer Person und Ihres Unternehmens bzw.

Ihres Verantwortungsbereichs in einer Organisation.

Voraussetzung für dieses Seminar ist Ihre Bereitschaft, sich

mit anderen Menschen in einen intensiven Lernprozess einzulassen.

Dazu gehören auch Selbsterfahrung, Körperarbeit

und Arbeit im Freien. Vor dem Seminar erhalten Sie Kurztexte

zur Vorbereitung.

Inhalte:

– Modell progressiver Organisationsentwicklung

– Entwicklung eines kraftvollen Zukunftsbildes für Sie

privat, beruflich und für Ihr Unternehmen bzw. Ihren

Verantwortungsbereich

– Von der Zukunft aus die Gegenwart erfassen

– Konzepte zukunftsorientierter Organisationen

– Entwicklungsfelder und Veränderungsprozesse auf dem Weg

in eine begeisternde Zukunft

– Zukunftsbilder als Basis für wirkungsvolle

Strategieentwicklung

Seminarleitung:

Termin/Ort:

Teilnahmegebühr: € 2.250,-

Frühbucherbonus: € 1.950,-

Walter Häfele

21.05.2014, 10 Uhr bis

23.05.2014, 16 Uhr / Viktorsberg


Angewandte

Organisationsentwicklung

Zeit-Räume moderieren und gestalten

Wie kommt Bewegung in Besprechungen?

Meetings, Besprechungen, Klausuren oder Workshops gut zu

leiten, ist eine echte Herausforderung für deren Leiter. Wenn

Sie nicht nur Monologe halten oder Agenden abarbeiten

wollen, dann sind die Kompetenzen des Moderierens gefragt:

damit Teilnehmende konkret miteinander reden und Ergebnisse

produzieren können, strukturiert vorgehen und die

wertvollen Zeit-Räume nicht verschwenden, damit sie das

Wesentliche in den Fokus nehmen und sich nicht in Diskussionen

verzetteln.

Das Seminar richtet sich an Menschen, die Gruppengespräche

leiten, gestalten, moderieren wollen. Gute Moderatoren

führen eine Gruppe durch bestimmte Zeiträume und ermöglichen

effiziente und effektive Gespräche. Sie sorgen für

Beteiligung - auch von Unbeteiligten, lassen Dynamik zu und

„fangen“ wieder ein. Gute Moderatoren sind wie Hebammen

- sie helfen dem neuen Ergebnis auf die Welt.

Inhalte:

– Moderation als Haltung, nicht nur als Technik

– Prinzipien und Werkzeuge der Moderation

– Hilfen/Methoden zur Strukturierung, Ergebnisorientierung

und Entscheidungsfindung

– Umgang mit „schwierigen“ Teilnehmenden und Situationen

– Dramaturgie und Design

– Interventionsmöglichkeiten in konkreten Fallbeispielen

Seminarleitung:

Termin/Ort:

Teilnahmegebühr: € 1.900,-

Frühbucherbonus: € 1.750,-

Bruno Strolz

16.09.2014, 17:00 Uhr bis

18.09.2014, 16:30 Uhr / Bezau

12

I 13


Resiliente Organisationen der Zukunft

sind wandlungsfähig-kreativ-innovativ

Es ist beeindruckend was Unternehmen und MitarbeiterInnen

leisten können, wenn sie gemeinsam „an einem Strang

ziehen“. Das Gemeinsame ist das, woran die Mitarbeitenden

und das Management glauben. Das, was ihnen in ihrem

Tun Klarheit und Orientierung schenkt, was sie vernetzt,

beseelt und ihr Herzblut stärkt. Dies ist die Basis der

Wandlungsfähigkeit.

Dazu werfen wir einen Blick auf die Organisation als Ganzes,

um die Entwicklungspotenziale an den verschiedensten

Orten in Ihrem Verantwortungsbereich zu analysieren und zu

erkunden.

In diesem Seminar finden Sie Antworten auf die Frage,

wie Führungskräfte und Berater als soziale Architekten die

Rahmenbedingungen für resiliente Organisationen gestalten

können. Sie erhalten Inspiration und Impulse, wie Sie Ihren

eigenen Unternehmensbereich resilienzfähiger machen

können und arbeiten dafür an Ihren konkreten Anliegen.

Inhalte:

– Das Modell der „Vitalen Systeme“:

Was ist für das Entstehen einer Unternehmenskultur bedeutsam,

in der Menschen wirken können und in der die Organisationen

durch ihre Strukturen Kraft entwickelt?

– Resonanz – Energiequellen im Unternehmen:

Was können Führungskräfte tun, um sich selbst und ihre

MitarbeiterInnen resilient zu machen? Wie kann Führung

die Resilienz und Wandlungsfähigkeit von Organisationen

verbessern?

Seminarleitung:

Termin/Ort:

Teilnahmegebühr: € 1.900,-

Frühbucherbonus: € 1.750,-

Barbara Albrecht

01.10.2014, 17:00 Uhr bis

03.10.2014, 16:30 Uhr / Vorarlberg


Angewandte

Organisationsentwicklung

Interventionen

„Magic Moments“ erzeugen

In Beratungs- und Führungssituationen reicht oft eine

richtige Frage, das klare Ansprechen einer Beobachtung oder

ein kleiner Impuls, um eine Veränderung herbeizuführen

bzw. das „Wollen“ neu auszurichten. Rückblickend erleben

Menschen solche Situationen oft als „magisch“. Anstoßend

in besonderer Weise.

In diesem Seminar beschäftigen wir uns mit Interventionen

auf den unterschiedlichen Ebenen Ihres eigenen Tuns, Denkens,

Fühlens und Wollens. Um Prozesse gezielt voranzutreiben

und gut zu steuern, brauchen Sie Wissen um Methoden

und Modelle aber vor allem einen guten Kontakt zu Ihrem

Gegenüber und das richtige Gespür, um Situationen positiv

beeinflussen zu können.

Inhalte:

– Basismodelle der Interventionstechnik

– Die eigene Persönlichkeit als Intervention begreifen und

erweitern

– Auseinandersetzung mit den eigenen Kontaktqualitäten

– Aktuelle Beratungssituationen erleben und üben

– Das persönliche Interventionsrepertoire erweitern

Seminarleitung:

Termin/Ort:

Teilnahmegebühr: € 2.250,-

Frühbucherbonus: € 1.950,-

Walter Bertolini

05.11.2014, 10 Uhr bis

07.11.2014, 16 Uhr / Bezau

14

I 15


Sinn geben

Existenzanalyse in der Beratung

Die Existenzanalyse basiert auf einer Haltung, mit der wir

das berufliche und private Leben unmittelbarer erleben und

gestalten können. Wir bewerten differenzierter, sehen klarer,

entscheiden persönlicher. Wir werden zu Antwortenden statt

nur Fragende zu sein. Wir verantworten unsere Entscheidungen

und beziehen persönlich Stellung. Dadurch geben wir

unserem Sein und Wirken in der Welt immer mehr Sinn.

In diesem Seminar lernen Sie ausgewählte Methoden der

Existenzanalyse kennen, die Sie in Beratungs-Situationen

anwenden können. Sie kommen in Kontakt mit Grundhaltungen

und setzen sich mit Fragestellungen aus Ihrer Beratungspraxis

auseinander.

Inhalte:

– Das dreidimensionale Menschenbild

– Die vier Grundmotivationen

– Intuition und Authentizität

– Innere Zustimmung

– Personale Positionsfindungsmethode

– Arbeiten mit der Sinnerfassungsmethode

– Reflexionen und Dialoge

Seminarleitung:

Termin/Ort:

Teilnahmegebühr: € 1.650,-

Frühbucherbonus: € 1.450,-

Gabriele Walch / Peter Reichl

03.04.2014, 9.30 Uhr bis

04.04.2014, 16.30 Uhr / Bezau

13.11.2014, 9.30 Uhr bis

14.11.2014, 16.30 Uhr / Vorarlberg


Angewandte

Organisationsentwicklung

Unsere Beratungsarbeit im Alltag

Angewandte Organisationsentwicklung

mit dem Management Center Vorarlberg

Wir beraten Unternehmen, öffentliche Verwaltung und NPOs,

wenn es um grundlegende Veränderung geht: Die Ent wicklung

eines attraktiven Zukunftsbildes, die Festlegung und

Umsetzung einer sinnvollen Strategie oder die Erreichung

einer neuen Kultur der Führung, Teamarbeit und Beziehung

zu Kunden.

Unsere 40-jährige Erfahrung ermöglicht uns die Gestaltung

einer maßgeschneiderten, kreativen Prozessarchitektur, berührende

und bewegende Beteiligung der Betroffenen und

ein konsequentes Dranbleiben – auch wenn es mal schwierig

wird.

Für HR und PE sind wir strategische Berater und Umsetzungspartner:

Durch individuelle Konzeption mit ganz heit lichen

Methoden, zügige Durchführung, professionelles Projektmanagement

und Evaluation von unternehmensweiten PE-

Projekten in mehreren Sprachen (in D/E/FR/ITA/ESP) sorgen

wir für nachhaltige Veränderung.

In Coachings begleiten, inspirieren und ermutigen wir

Menschen in der Orientierung und Neuausrichtung in herausfordernden

beruflichen Situationen. Wir begleiten Führungskräfte

im Übergang von Funktionen und stärken sie in ihrer

persön lichen und funktionalen Wirkung. Existenzanalytische

Coachings unterstützen in persönlichen Fragen und Krisen, die

sich im Beruf auswirken und führen zu sinnvollen Lösungen.

16

I 17


Führung

Leadership

Das Phänomen Führung

Ob Führung funktioniert, hängt von drei sich gegenseitig

beeinflussenden Bereichen ab:

1. Die Person:

Die Führungskraft selbst mit ihrer Persönlichkeit, ihren Einstellungen,

Grundhaltungen, Fähigkeiten und ihrem Wissen.

2. Die Funktion:

Die Funktion der Führungskraft mit den damit verbundenen

Aufgaben, Kompetenzen und der Verantwortung.

3. Die Organisation:

Die Organisation/das Unternehmen mit der eigenen und

spezifischen Identität und Kultur.

Wenn diese Bereiche zusammenpassen und einander positiv

beeinflussen, entsteht das „Phänomen Führung“:

– Führungskräfte gestalten die Entwicklung des

Unternehmens.

– Das Unternehmen fördert die Entwicklung der Mitarbeiter.

– Die Personen können die Aufgaben, Kompetenzen und

Verantwortungen gut wahrnehmen.

– Die Werte und Grundhaltungen stimmen überein. Es gibt

einen gemeinsamen Sinn.

Das Management Center Vorarlberg begleitet Sie und Ihre

Organisation bei der Entwicklung von „phänomenaler

Führung“.

18

I 19


Menschen führen

Ein anderes Führungsseminar

Sie haben Führungsverantwortung und wollen Ihr Bestes zur

Steuerung von Teams, Abteilungen und des Unternehmens

beitragen? Dann ist es hilfreich, wenn Sie Ihre eigenen Stärken

kennen, um Ihre Aufgabe mit Lust und Verantwortung

gestalten zu können. Führungskräfte führen meist instinktiv

und werden von unbewussten Führungserfahrungen beeinflusst,

die sie von Kindheit an gemacht haben. Doch bedeutet

das automatisch, dass sie "richtig" führen?

In diesem Seminar erleben Sie andere Sichtweisen auf das

Thema Führung. Durch das Auseinandersetzen mit Ihren persönlichen

Erfahrungen, können Sie Ihre Führungsaufgaben

bewusster wahrnehmen, diese freudvoller gestalten und sich

als Führungspersönlichkeit weiterentwickeln.

Inhalte:

– Bewusstes Wahrnehmen von Menschen und Situationen

– Motivation und Werte

– Mitarbeitergespräche

– Unternehmerisches und verwalterisches Führen

– Natürliche Autorität und Umgang mit Macht

– Erfolgreiche Zusammenarbeit

– Tragfähige Entscheidungen

Seminarleitung:

Termin/Ort:

Teilnahmegebühr: € 2.490,-

Frühbucherbonus: € 2.250,-

Peter Gruber / Bruno Strolz

25.03.2014, 10 Uhr bis

28.03.2014, 16 Uhr / Bezau

11.11.2014, 10 Uhr bis

14.11.2014, 16 Uhr / Bezau


Führung

Leadership

Führungs-Sinn

Intuition und authentisches Leadership

Die Sinndimension der menschlichen Existenz ist für das

Leben von Führungskräften im Unternehmen und für das

Leben an sich von maßgeblicher Bedeutung. Führung soll

eine Gruppe von Menschen zentrieren und ihr Orientierung

geben. Wenn die Orientierung aber nicht motivierend ist,

bleiben die MitarbeiterInnen „draußen“ und die Zusammenarbeit

wird brüchig.

Sinn ist Zentrierungsfaktor und ein wichtiger Motivationsfaktor.

Er bildet eine „Klammer“ zwischen dem Einzelnen und

der Gruppe, formt damit das System. Damit Führung beim

Einzelnen ansetzen kann, sind die Prinzipien der Sinnfindung

und Sinngestaltung nicht zu übergehen.

Diese Prinzipien helfen darüber hinaus im Alltag zu innerer

Erfüllung und Befriedigung. In Krisen und unter Belastung

sind sie ein Werkzeug, das unerlässlich für das Management

schwieriger Situationen ist. Die Verwechslung von Sinn und

Zweck ist eine mögliche Ursache für Burn-out.

Inhalte:

– Wo Sinn eine Rolle spielt

– Die Brennpunkte von Führungssinn

– Was hat der Wille im Sinn?

– Die Rolle des Sinns im Leben

– „Sinn-Straßen“

– Die verschiedenen Sinnverständnisse

– Die Sinnerfassungsmethode

Seminarleitung:

Termin/Ort:

Teilnahmegebühr: € 2.250,-

Frühbucherbonus: € 2.100,-

Alfried Längle / Marianne Grobner

06.10.2014, 16 Uhr bis

08.10.2014, 16 Uhr, Bezau

20

I 21


Führen ohne Hierarchie

Kollegen führen Kollegen

Wenn Kollegen ihre Kollegen führen, braucht dies besondere

Kompetenzen und Fähigkeiten. Das Führen ohne Weisungsbefugnis

erfordert viel Klarheit, eine ausgeprägte Sozialkompetenz

und persönliche Autorität.

In diesem Seminar finden Sie als ProjektleiterIn, ProzessbegleiterIn

oder Change ManagerIn Antworten, wie Sie aktuell

und in Zukunft wirksam(er) sein oder werden können. Sie

verbessern Ihr persönliches und authentisches Auftreten,

stärken und kräftigen Ihr Selbst-Bewusstsein. Die Arbeit an

konkreten Führungssituationen und das Erweitern des persönlichen

Blickes lässt Sie mutiger und klarer im Auftreten

und Führen sein.

Inhalte:

– Grundlagen des Führens ohne formale Vorgesetztenfunktion

– Methoden und Werkzeuge für die Führung ohne

Vorgesetztenfunktion

– Delegation, Vertrauen, Kontrolle bei fehlender

Weisungsbefugnis

– Die Kraft von Sozialkompetenz und guter Kommunikation

– Formale und persönliche Quellen der Macht und

Einflussnahme

– Das weite Feld der Mikropolitik in der Praxis

– Umgang mit Widerständen und Konflikten

– Führen von Teams in anspruchsvollen Situationen

Seminarleitung:

Termin/Ort:

Teilnahmegebühr: € 1.900,-

Frühbucherbonus: € 1.750,-

Stefan Marti

24.03.2014, 16 Uhr bis

26.03.2014, 16 Uhr/Vorarlberg

29.09.2014, 16 Uhr bis

01.10.2014, 16 Uhr/Bezau


Führung

Leadership

Neu in der Führung

Herausforderung und Veränderung

Wenn Sie erstmals eine Führungsaufgabe übernehmen, erleben

Sie große Herausforderungen: Zu den fachlichen Anforderungen

kommen Management- und Führungsaufgaben.

Sie brauchen Klarheit über die geforderten Führungsaufgaben

und das Bewusstsein für die neue Rolle, damit Sie diesen

Schritt erfolgreich meistern können. Neben den Aufgaben

ändern sich auch die Beziehungen zu Ihren MitarbeiterInnen,

KollegInnen oder Vorgesetzten. Alle haben unterschiedliche

Erwartungen an Sie, denen Sie gerecht werden sollen.

In diesem Seminar erfahren Sie Wesentliches über die entscheidenden

Grundsätze der Führungsarbeit und Kommunikation.

Sie erhalten konkrete Führungsinstrumente, erleben

diese in der Anwendung, um in alltäglichen Führungssituationen

professionell agieren zu können.

Inhalte:

– Die Rolle als Führungskraft und Rollenklarheit

– Wesentliche Führungsfunktionen und

Führungskommunikation

– Die Führungsaufgaben

– Grundhaltungen und Anforderungen der Führung

– Grundlegende Führungsmethoden

Seminarleitung:

Termin/Ort:

Teilnahmegebühr: € 1.650,-

Frühbucherbonus: € 1.450,-

André Burtscher

08.05.2014, 10 Uhr bis

09.05.2014, 17 Uhr, Schwarzenberg

20.11.2014, 10 Uhr bis

21.11.2014, 17 Uhr, Bezau

22

I 23


Ein Team führen

Outdoor führen, erleben, erkennen

Eine gute Teamzusammensetzung, klare Aufgabenverteilung,

reibungslose Zusammenarbeit, hohe Performance und

ein guter „Teamgeist“ sind kein glücklicher Zufall, sondern

das Ergebnis gelungener Führungsarbeit. Als TeamleiterIn

gestalten Sie bewusst die Zusammensetzung und die „Spielregeln“

der Gruppe und haben ein Auge auf die Dynamik, die

Rollen und Arbeitseinteilung im Team.

In diesem Seminar lernen Sie hilfreiche Modelle zur Steuerung

von Arbeits- und Projektgruppen kennen, erleben

Teamarbeit und erweitern Ihre persönlichen Führungsfähigkeiten

im aktiven Tun: in einer Werkstatt, in der Natur im

unwegsamen Gelände, am See... ein abwechslungsreiches

Programm mit herausfordernden Aufgaben und einprägsamen

Erfahrungen für Ihre Teamführung im Alltag.

Inhalte:

– Vertrauen als Basis von Zusammenarbeit

– Entwicklung von Teams als Führungsaufgabe

– Gruppendynamik erkennen und steuern

– Fordern und Fördern bei herausfordernden Aufgaben

– Strukturiertes und zielorientiertes Vorgehen mit Gruppen

– Mein Rollenverhalten in Teams

– Teamarbeit im Tun „outdoor“ erleben

Dieses Seminar ist gleichzeitig der zweite Teil des Leadership-

Lernweges. Damit simulieren und erleben wir auch die im

Alltag häufige Situation, dass jemand „Neuer“ in eine bestehende

Gruppe zu integrieren ist.

Seminarleitung:

Termin/Ort:

Teilnahmegebühr: € 2.250,-

Frühbucherbonus: € 1.950,-

Helmut Putz / Marianne Grobner

17.09.2014, 10 Uhr bis

19.09.2014, 16 Uhr / Bad Goisern


Führung

Leadership

TOP Teams in bewegten Zeiten

Vitalisierende Führung von Teams

Was ermöglicht es Teams, mit großen Herausforderungen

des Arbeitsalltags bestens umzugehen? Auf welches Fundament

ist die Kultur einer hervorragenden Zusammenarbeit

gegründet? Die Widerstandsfähigkeit und Zuversicht eines

Teams - die Teamresilienz - zu stärken ist ein Ziel von vitalisierender

Führung. Wenn sich dann Kooperationsfähigkeit

und Innovationskraft der Menschen im Team entfalten

können, ist Führung gelungen.

In diesem Seminar erkennen Sie die vitalisierenden Faktoren

in Ihrem Team. Sie entwickeln Strategien, um diese Faktoren

bewusst zu stärken und zu pflegen. Damit erhöhen Sie die

Beziehungsstabilität, um bewegte Zeiten nicht nur zu überstehen

sondern gemeinsam das Bestmögliche zu erreichen.

Sie führen damit Ihr Team zu einer kraftvollen und effektiven

Zusammenarbeit.

Inhalte:

– Teamlandkarte – produktive, korrosive, stabile Zone

– Stabilität und Instabilität in bewegten Zeiten

– Perspektiven für das eigene Team

– Die 7 Säulen der Resilienz

– Engagierte Gelassenheit

– Die Führungskraft als sozialer Architekt:

Lebendigkeit in der Routine schaffen

Produktivität und Regeneration fördern

Zukunftsfähigkeit und Innovationskraft ermöglichen

Seminarleitung:

Termin/Ort:

Teilnahmegebühr: € 1.900,-

Frühbucherbonus: € 1.750,-

Dorothe Liebig

21.05.2014, 17:00 Uhr bis

23.05.2014, 16:30 Uhr / Bezau

24

I 25


Von der Person

zur Persönlichkeit

Klar, konkret, kongruent

Ein persönlichkeits orientiertes Gesprächscoaching

Um wirkungsvoller kommunizieren zu können, brauchen Sie

besten Kontakt zum Gegenüber und zu sich selbst. Gelungene

Gespräche sind nicht eine Folge von Techniken sondern

der Haltung: bewusstes Wahrnehmen von Gedanken, Gefühlen

und Beobachtungen bei sich und anderen sind die Basis,

damit Sie klar, konkret und kongruent in Ihrer Sprache sind.

In diesem Seminar lernen Sie umfassendes Wahrnehmen

und angemessenes Ausdrücken von Meinungen. Sie lernen

Ihren persönlichen Gesprächsstil besser kennen, verbessern

Ihre Kontaktfähigkeit und Ihre Wirkung in Gesprächen.

Inhalte:

– Stärken und Schwächen in Gesprächen kennen lernen

– Selbstwert und wertschätzende Grundhaltung

– Persönlichkeitsbedingte Einflüsse auf das Gesprächsverhalten

reflektieren

– Differenzierte Wahrnehmung

– Partner- und situationsbezogenes Argumentieren

– Authentische, klare und konkrete Sprache

Seminarleitung:

Termin/Ort:

Teilnahmegebühr: € 1.900,-

Frühbucherbonus: € 1.750,-

Bruno Strolz

23.04.2014, 17:00 Uhr bis

25.04.2014, 16:30 Uhr / Vorarlberg

19.11.2014, 17:00 Uhr bis

21.11.2014, 16:30 Uhr / Vorarlberg

26

I 27


Konflikt – Konkurrenz - Kooperation

Die Qualität der Zusammenarbeit von Menschen und die

Entwicklung von Organisationen hängen maßgeblich davon

ab, wie Konflikte und Konkurrenzen gehandhabt und gestaltet

werden.

In diesem Seminar lernen Sie die Wirkung von unterschiedlichen

Haltungen, Werten und Zielen kennen, die als Verhaltensmuster

aufeinander treffen und zu schwierigen Situationen

führen. Sie entwickeln Ihre eigene Konfliktfähigkeit

und Konfliktfestigkeit weiter, die Ihnen eine respektvolle und

offene Auseinandersetzung mit den wesentlichen Themen

ermöglicht. Dadurch mobilisieren Sie Energien für neue Lösungen

und machen kooperative Zusammenarbeit möglich.

Inhalte:

– Eigene Verhaltensweisen und Muster bei Konflikten und in

Konkurrenzsituationen

– Impulse zur persönlichen Weiterentwicklung

– Konflikt- und Entwicklungsmodelle aus Bio-energetik und

Angewandter OE

– Modelle und methodische Hilfen

– Grundlagen für gute Kooperationen

Seminarleitung:

Termin/Ort:

Teilnahmegebühr: € 2.250,-

Frühbucherbonus: € 1.950,-

Walter Bertolini

12.05.2014, 10 Uhr bis

14.05.2014, 16 Uhr / Schwarzenberg

19.11.2014, 10 Uhr bis

21.11.2014, 16 Uhr, Bezau


Von der Person

zur Persönlichkeit

Im Gleich-Gewicht

Resilienz als Quelle für authentisches Leben

Kennen Sie Menschen, die äußerlich und innerlich stark

und robust sind und dadurch gut mit den Widrigkeiten des

Lebens umgehen können? Menschen, die mutig im Leben

unterwegs sind und sich zuversichtlich auf Neues einlassen

können? Die sich immer wieder vertrauensvoll auf den Weg

in die unbestimmte Zukunft machen?

Resilient-sein-Können ist die Fähigkeit, trotz schwieriger,

anspruchsvoller Rahmenbedingungen authentisch - sich als

Person entsprechend - leben zu können. Diese Menschen

verfügen über eine hohe Bewusstheit für ihren Körper, ihre

Gefühle, ihr Anders-Sein als Person und ihr Handeln.

In diesem Seminar schärfen Sie die Bewusstheit für Ihre

Identität und Ihre Werte. Durch Reflexion, Impulse und

Übungen erkennen Sie Ihre persönlichen Erfolgsbausteine.

Auf diesen bauen und gestalten Sie eine gute Zukunft im

persönlichen, privaten und beruflichen Umfeld.

Inhalte:

– Psychische Grundbedürfnisse

– Die vier Grundmotivationen der Existenzanalyse

– Persönliche Resilienzfaktoren kennen lernen

– Reflexion persönlicher Erfahrungen

– Abschiede vollziehen

– Zukunftsbilder entwickeln

Seminarleitung:

Termin/Ort:

Teilnahmegebühr: € 1.900,-

Frühbucherbonus: € 1.750,-

Gabriele Walch

21.05.2014, 17:00 Uhr bis

23.05.2014, 16:30 Uhr, Viktorsberg

28

I 29


Selbst-Führung

Führen ist eine Kunst, die viel bewirken kann. Sie ermöglicht

höhere Leistungen, bessere Ergebnisse, einen Zuwachs an

Wissen, Qualitäten usw. Die Voraussetzung dafür liegt in

einer guten Selbst-Führung. Sich selbst führen zu können,

führt zu einem Mehr an Selbstwert, Selbstbewusstsein, Werten,

Erkenntnissen und einem Mehr an Zustimmung zum

eigenen Leben.

In diesem Seminar reflektieren Sie Ihre persönliche Lebensführung

auf unterschiedliche Arten. In dialogischen Gesprächen

erheben Sie Ihre Erfolgsbausteine, gehen Ihren Werten

auf die Spur und erkennen, was Sie persönlich leitet und

führt. Dadurch erweitern Sie Ihre Wertfühligkeit und können

Entscheidungen - auch in Führungssituationen -bewusster

und mit Ihrer inneren Zustimmung treffen.

Inhalte:

– Intuition und Authentizität

– Persönliche Erfolgsbausteine

– Erfolgskriterien

– Werte

– Umgang und Erleben von Macht

– Stress und Flow

– Authentische Kommunikation

– Personale Existenzanalyse (PEA)

Seminarleitung:

Termin/Ort:

Teilnahmegebühr: € 1.900,-

Frühbucherbonus: € 1.750,-

Jürgen A. Baumann

08.10.2014, 16 Uhr bis

10.10.2014, 16 Uhr, Vorarlberg


Von der Person

zur Persönlichkeit

Gelassenheit und Lebendigkeit

Es gibt Situationen, in denen wir uns ohnmächtig und ausgeliefert

fühlen und es auch sind. Wir sehnen uns danach,

dennoch beherzt Stellung beziehen zu können. Wir wollen

empfänglich bleiben für das Leben, um es in seiner ganzen

Buntheit erleben zu können. Wir wollen unsere Gelassenheit

nicht in Gleichgültigkeit übergehen lassen und dadurch die

Lebendigkeit aufs Spiel setzen. Dafür erweitern wir unsere

Wahrnehmungsfähigkeit, um offen zu sein für Ideen und

Intuitionen.

In diesem Seminar erheben Sie Ihre Ressourcen: Sie suchen

Motive, um erkannte Wege ausdauernd und gelassen zu gehen

und spüren Quellen auf, aus denen Sie Ihre Lebendigkeit

speisen können.

Inhalte:

– Der (eigenen) Gelassenheit auf die Spur gehen

– Selbstmächtigkeit als Weg zur Gelassenheit

– Gut umgehen mit Gefühlen

– Wege zur eigenen Gelassenheit

– Die eigene Lebendigkeit kennen lernen

– Das persönliche Gewissen

– Personale Werte und das Lebenskonzept

Seminarleitung:

Termin/Ort:

Teilnahmegebühr: € 1.650,-

Frühbucherbonus: € 1.450,-

Peter Gruber, Gabriele Walch

17.11.2014, 10 Uhr bis

18.11.2014, 17 Uhr/Vorarlberg

30

I 31


Maßgeschneiderte Seminar-Pakete

Individuelle Lernwege für Ihre

persönliche Weiter-Bildung

Wollen Sie einen individuellen Lernweg, der Sie fachlich und

auch persönlich weiterbringt? Planen Sie eine nachhaltige

Weiterbildung, die Ihre ganzheitliche Entwicklung und Entfaltung

unterstützt?

Wählen Sie je nach Paketgröße 3, 4 oder 5 Seminare aus, und

stellen Sie so Ihr maßgeschneidertes Seminar-Paket zusammen.

Persönlich begleitet beginnen Sie mit einem Erstgespräch

und erhalten Beratung in der Auswahl der Seminare

und stellen Ihren persönlichen Lernweg zusammen.

In jedem Seminar-Paket sind ein Erstgespräch und der entsprechende

Paket-Bonus enthalten. Der Bonus wird Ihnen

beim letzten Seminar abgezogen.

Seminarpakete:

KLEINES SEMINAR-PAKET

3 Seminare + 1 Toolbox

Paket-Bonus: minus € 500,-

MITTLERES SEMINAR-PAKET

4 Seminare + 1 Toolbox

Paket-Bonus: minus € 1.000,-

GROSSES SEMINAR-PAKET

5 Seminare + Buch „OE-Prozesse

initiieren und gestalten“

Paket-Bonus: minus € 1.500,-

Auf unserer Homepage www.mcv.at finden Sie die aktuellen

Termine aller Seminare, aus denen Sie Ihr Seminar-Paket

zusammenstellen können.


Lernwege

Angewandte Organisationsentwicklung

Ein ganzheitlicher Lernweg

Wenn Sie Veränderungsprojekte in Organisationen betreuen

und ganzheitliches Know-how für die Prozessplanung,

-gestaltung und -durchführung erlernen wollen, ist diese

Weiterbildung für Sie richtig.

Die Weiterbildung im Detail:

– Basisseminar und Voraussetzung:

„OE-Prozesse initiieren und gestalten“

– Das Aufnahmegespräch

– Sieben Module in der Lerngruppe

– Zwei Vertiefungsseminare

– Einzelberatungen – optional

– Gruppensupervision – optional

– Die selbstorganisierte Lerngruppe

– Die Webclasses

– Das Literaturstudium

– Abschluss

– Zertifizierung

Lehrgangsleitung: Bruno Strolz

Start: Mai 2014

Dauer:

1,5 bis 2 Jahre

Termine – Weiterbildungsweg

Startworkshop 19. 05. - 21. 05. 2014

2. Kontakt-Rhythmus-Persönlichkeit 23. 09. - 26. 09. 2014

3. Organisationsverständnis 26. 11. - 28. 11. 2014

4. Entwicklungskulturen 28. 01. - 30. 01. 2015

5. Sinnvoll transformieren 11. 05. - 13. 05. 2015

6. OE-Prozesse strukturieren 16. 09. - 18. 09. 2015

Abschlussworkshop 03. 12. - 04. 12. 2015


Lernwege

Zukunftsorientierte Führung

Der Leadership-Lernweg zur Angewandten

Organisationsentwicklung

Ein Entwicklungsweg für persönliche und fachliche Kompetenz

in der Führung für Führungskräfte und Potenzialträger der

2. und 3. Führungsebene und Geschäftsführer von KMUs, die:

– nicht verwalten, sondern zukunftsorientiert und unternehmerisch

führen wollen,

– ihre Fähigkeiten zur Führung von Menschen entwickeln wollen,

– bereit sind, sich auf einen persönlichen Entwicklungsprozess

einzulassen.

Vor Beginn: ein Führungsinterview zur Standortbestimmung.

Es folgen vier Seminare und ein Coachingtag mit einer konstanten

Gruppe.

Lehrgangsleitung: Marianne Grobner

Start/Ort: 16.06. bis 18.06.2014, Bezau

Abschluss: 04.03. bis 06.03.2015, Bezau

Termine – Lernweg

Trialog ©

1. Modul: Mein Führungsverständnis 16. 06. - 18. 06. 2014

2. Modul: Ein Team führen 17. 09. - 19. 09. 2014

Coaching

3. Modul: Führen im Alltag 03. 12. - 05. 12. 2014

4. Modul: Zukunftsorientiert führen 04. 03. - 06. 03. 2015

34

I 35


Existenzanalytisches Coaching

Coachingweiterbildung auf Basis der Existenzanlayse

und Logotherapie

Diese Coaching-Weiterbildung auf Basis der Modelle der

Existenzanalyse und Logotherapie hilft Ihnen, Menschen auf

der Suche nach ihrem Sinn und ihren Werten professionell

zu begleiten. Diese Weiterbildung ist für BeraterInnen und

Führungskräfte

– mit Berufserfahrung und Interesse an einer existenzanalytischen

Zusatzausbildung,

– die ihre Suche nach dem Sinn und den eigenen Werten

vertiefen wollen,

– die ihre Coachingkompetenz um die Modelle der Existenzanalyse

erweitern wollen.

Vor Beginn der Weiterbildung führen Sie ein Aufnahmegespräch

mit dem Seminarleiter. Es folgen acht Module in der

gleichbleibenden Gruppe. Zwei zusätzliche Supervisionstage

sind nach Vereinbarung möglich.

Seminarleitung: Alfried Längle

Start/Ort: 20.10. - 21.10.2014 Viktorsberg

Abschluss: 30.11. - 02.12.2015

Diese Weiterbildung ist bereits ausgebucht.

Die nächste beginnt voraussichtlich Anfang 2016.


Meisterklassen

Meisterhaftes Arbeiten und Lernen

Meisterklassen dienen der vertiefenden Auseinandersetzung

mit konkreten, ausgewählten Themen der Angewandten

Organisationsentwicklung. Die Meisterklassen bieten den

Teilnehmenden Raum und Zeit, um sich für ein bestimmtes

Segment ihrer beruflichen Tätigkeit vertieft professionalisieren

können. Handwerkskunst wird zum „Kunsthandwerk“.

Die Meisterklassen dauern einen oder maximal zwei Tage.

Die Teilnehmenden sind erfahrene Führungskräfte, BeraterInnen

oder Coaches, die bereits Weiterbildungen im Bereich

Führung, Organisationsentwicklung oder Existenzanalyse

absolviert haben.

Die Leiter sind langjährige BeraterInnen, die mit dem Beratungsansatz

der Angewandten Organisationsentwicklung

erfolgreich arbeiten und sich durch ein speziell vertieftes

Wissen im jeweiligen Bereich auszeichnen.

Gesamtleitung: Gabriele Walch

Termin: 02. – 05. 09. 2014

Ort:

Schwarzenberg, Bregenzerwald


Ausblick in die Zukunft

Das kleine Philosophikum

Eine Denkschule für Praktiker

Das kleine Philosophikum bietet Raum und Zeit für die

Auseinandersetzung mit Fragestellungen, die außerhalb der

unmittelbaren beruflichen Tätigkeiten aber innerhalb unseres

persönlichen Lebens liegen.

Die Themen umfassen grundlegende Fragen des Lebens, die

im entstehenden Denk-Raum konsequent und gründlich

beleuchtet und vertieft werden. In einer kleinen Gruppe widmen

wir uns dem gemeinsamen Denken: dem Nachdenken,

Vordenken, Mitdenken, laut Denken und erfreuen uns an

dieser Fähigkeit.

Im ersten kleinen Philosophikum denken wir über die Bedeutung,

die Wirkung und Auswirkung von ethischen Haltungen

nach: Was mit Ethik wirklich gemeint ist, wie wir sie in unser

Leben integriert haben und an welchen Stellen sie sich zeigt.

Wie sich Ethik entwickelt hat und welche Rolle sie im Urteilen

und Bewerten spielt.

Die Spiritualität gesellt sich dazu, weil auch sie ein Bestandteil

unseres Lebens ist. Bewusst und unbewusst, gewollt und

vielleicht auch ungewollt findet sie ihren Platz in unserem

Alltag. Wir wollen sie ganz ins Bewusstsein holen und sie

besser kennen lernen. Ihr näher kommen und sie begreifen.

Thema des 1. kleinen Philosophikums:

Ethik und Spiritualität

Begleiter: Alois Riedlsperger,

Theologe, Sozialwirt, Jesuit

Termin: 15.-16.01.2015

38

I 39


Organisatorisches zu den Weiterbildungen des

Management Center Vorarlberg

Gruppengröße und Referenten

Wir arbeiten bei Gruppen unter 10 Personen mit einem, ab 10 Teilnehmern

mit 2 Referenten. Die maximale Gruppengröße liegt bei den meisten Seminaren

bei 14 Teilnehmern. Die Mindestteilnehmerzahl sind 6 Personen bei

Einzelseminaren, 4 Personen in den Meisterklassen, 10 Personen bei den

Lernwegen.

Preise, Seminarpaketbonus, Vielbucherbonus

Die genannten Preise sind exklusive Mehrwertsteuer und Aufenthaltskosten.

Der Seminar-Paket-Bonus wird nach Absolvierung des letzten Seminars

vom Seminarpreis abgezogen. Für Unternehmen ab 5 gebuchten Seminarplätzen

pro Kalenderjahr gewähren wir einen Nachlass von 15%, ab 10

Seminarplätzen 25%.

Bezahlung

Die Bezahlung der Seminargebühr bis 14 Tage vor Seminarbeginn ist

Voraus setzung, damit wir verbindlich einen Seminarplatz für Sie freihalten

können. Die Aufenthaltskosten (Seminarpauschalen) sind vor Ort

mit dem Hotel zu verrechnen. Für Kunden aus der Schweiz entfällt die

Mehrwertsteuer.

Frühbucherbonus

Wenn Sie sich bis spätestens 6 Wochen vor Seminarbeginn verbindlich

anmelden, erhalten Sie bei der Berechnung der Teilnahmegebühr den um

ca. 5% günstigeren Preis für Frühbucher.

Seminarhotels und Reservierung

Mit Ihrer Anmeldung ist für die Dauer des Seminars automatisch ein Zimmer

für Sie gebucht. Änderungswünsche (z.B. Anreise am Vortag) können

Sie direkt dem Hotel oder uns mitteilen. Sie erhalten bei uns auch Tipps für

alternative Übernachtungsmöglichkeiten.

Storno

Ab 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn verrechnen wir 50%, ab 1 Woche

vor Beginn 100% der Seminargebühr. Die Stornogebühr entfällt, wenn

Sie einen Ersatzteilnehmer anmelden, oder wir den Platz weitergeben

können (nur bei Wartelisten). Stornos mehrteiliger Weiterbildungen siehe

Detailbroschüre.


SeminarleiterInnen

Dr. Barbara Albrecht

Mag. Jürgen A. Baumann

Dr. Marianne Grobner

Dr. Peter Gruber

Dipl. Psych. Dorothe Liebig

Stefan Marti

P. Mag. Dr. Alois Riedlsperger

Mag. Manfred Schwarz

40

I 41


Dr. Walter Bertolini

Mag. André Burtscher

Dr. Walter Häfele

Univ.-Prof. DDr. Alfried Längle

Helmut Putz

Mag. Peter Reichl, MSC

Mag. Bruno Strolz

Gabriele Walch


Das Team des

Management Center Vorarlberg

Mag. André Burtscher

Berater

Mag. Bertram Gantner, MSC

Berater

Dr. Marianne Grobner

Geschäftsführerin

Dipl.-Päd. Pierre Joseph

Berater

Mag. Bruno Strolz

Gesellschafter

Gabriele Walch

Geschäftsführerin

42

I 43


Elisabeth Boch

Assistenz GL

Elisabeth Madlener

Seminar- und Projektassistenz

Barbara Mohr

Buchhaltung

Gertraud Moz

Seminarberatung und

-organisation

Claudia Grabher

Marketingassistenz

Für Fragen steht Ihnen

unser Team

gerne zur Verfügung

Tel. +43 (0) 5577 83970


Eine Beschreibung unserer

SeminarleiterInnen

finden Sie auf www.mcv.at

MCV GmbH

Millennium Park 9, A - 6890 Lustenau

Tel. +43 (0) 5577 83970

mcv@mcv.at, www.mcv.at

44

I ?

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine