Nr.1 - 31. Januar 2014 - Meikirch

meikirch.ch

Nr.1 - 31. Januar 2014 - Meikirch

01

Meikirch • Ortschwaben • Wahlendorf

Aetzikofen • Grächwil • Weissenstein

31. Januar 2014

Die nächste Ausgabe Nr.2/2014

erscheint am 4. April 2014

Impressum

Offizielles Mitteilungsblatt der Gemeinde Meikirch,

unter dem Patronat des Gemeinderates. Die Zeitung

erscheint 7x im Jahr und wird in allen Haushaltungen

der Gemeinde Meikirch verteilt.

Inseratenannahme: Druckerei Gerteis AG,

Zollikofen, Tel. 031 382 31 26, Fax 031 382 26 68;

info@gerteisdruckerei.ch. Unter dem Vermerk

«Mechiuche Zytig» nimmt die Gemeindeverwaltung

gerne Beiträge entgegen. Annahmeschluss

für Beiträge im Text- und Inseratenteil ist jeweils 10

Tage vor Erscheinungsdatum.

Herausgabe, Druck und Versand: Druckerei Gerteis

AG, Zollikofen

Gemeinderat

Inhalt

Information über Beschlüsse aus

Gemeinderatssitzungen

Vereinbarung für Einbürgerungstests

Ab 1. Januar 2014 müssen Einbürgerungswillige

einen Test absolvieren. Dazu wurde

mit dem Bildungszentrum für Wirtschaft

und Dienstleistungen bwd eine Vereinbarung

für die Durchführung der Tests abgeschlossen.

Richtplanänderung, Genehmigung

Die Mitwirkung über die Änderung des

Richtplans fand während der öffentlichen

Auflagen der Teilortsplanungsrevision

(TOR) statt. Mitwirkungsbeiträge sind

keine eingegangen. Auf Grund der an der

Gemeindeversammlung vom 2. Dezember

verabschiedeten TOR wurde der angepasste

Richtplan im Bereich des Gewerbelandes

Ortschwaben genehmigt.

Wahlen

Folgende Neu- Wieder- und Ersatzwahlen

wurden in der Gemeinderatskompetenz

vollzogen:

In die Kulturkommission wurden Maja Studer

und Rudolf Ammann, beide Meikirch

wiedergewählt. Für die zurückgetretene

Susanne Luksch aus Ortschwaben wurde

Paul von Känel, Wahlendorf gewählt.

In den Wahlausschuss wurde Marc Schütz,

Wahlendorf, wiedergewählt.

In die Energiekommission wurde für den

zurückgetretenen Stefan Mauron, Meikirch

René Borel, ebenfalls aus Meikirch gewählt.

Als zweiter Delegierter der Gemeinde Meikirch

in die Feuerwehrkommission Wohlensee

Nord wurde Gemeinderat Fritz Beck

gewählt. Hanspeter Salvisberg hat als Leiter

des Ressorts öffentliche Sicherheit von

Amtes wegen Einsitz in dieser Kommission.

Schulplanung 2020

Gestützt auf den Antrag der Schulkommission

werden für die Schulplanung 2020 die

Varianten A und B weiterverfolgt. Variante

A steht für die drei Schulstandorte Wahlendorf,

Meikirch und Ortschwaben, Variante

B für zwei Schulstandorte Meikirch und

Ortschwaben. Für beide Varianten muss

nun ein Raumprogramm erstellt werden.

Zu diesem Thema ist eine öffentliche Informationsveranstaltung

für anfangs 2014

geplant.

Neuvermessung Wahlendorf

Für die Neuvermessung des über 100-jährigen

Vermessungswerkes des überbauten

Gebietes von Wahlendorf wurde ein Nettokredit

von Fr. 65‘000.- bewilligt. Die Kosten

der Vermarkung im Betrag von Fr. 39‘000.-

sollen anschliessend den Grundeigentümern

weiterverrechnet werden.

Erhöhung des Solarstromes

Die BKW hat den Preis für eine kWh Solarstrom

von 39 auf 32 Rappen gesenkt. Die

Kosteneinsparung wird für die Erhöhung

der sun star Tranche von 1500 auf 1900

kWh/Jahr verwendet.

Betriebskommission Jugendraum,

Auflösung

Seit dem Jahr 2003 hat die Betriebskommission

Jugendraum „Underground“ Meikirch

1+3 Gemeinderat

1+3 Information über Beschlüsse aus

Gemeinderatssitzungen

3 Wir gratulieren

3 Wir kondolieren

3–4 Gemeindeverwaltung

3 Einwohnerkontrolle – Zahlen

3 Ausfüllen der Steuererklärung am

Computer

3 Tischtennis-Plauschturnier

4 Wohnbörse

4 Bauverwaltung

4 Grünabfuhr 2014

4 Schneeräumungen von privaten

Ein-/Ausfahrten

4 Benützung von Schulräumen, Aula,

Turn- und Mehrzweckhallen sowie

Aussenanlagen

4–5 Erziehung / Bildung

4 Einschreibung Kindergarten 2014/15

4–5 Aufgabenhilfe

5 Jugendarbeit

5 Jugendarbeiterin Olivia Kaufmann

5 Informationsabend

5–11 Verschiedenes / Vereine

1


Musikgesellschaft Trachtengruppe Gemischter Chor

Wahlendorf Meikirch Meikirch

laden ein zum zweiten Kulturbrunch

Sonntag, 2. März 2014, 09:30 – 14:00 Uhr

Mehrzweckhalle Ortschwaben

Das Brunch-Buffet mit vielen hausgemachten, lokalen und

regionalen Produkten sorgt für Ihr leibliches Wohl. Zu Ihrer

Unterhaltung musizieren, singen und tanzen wir in mehreren

Darbietungsblöcken in traditioneller Vereinsformation und

gemeinsam.

Eintritt: Erwachsene CHF 25.00

Kinder 6-14 Jahre CHF 14.00

Kinder unter 6 Jahren gratis

Reservieren Sie sich dieses Datum schon heute. Achten Sie

für weitere Details auf unsere Plakate und Flyer.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

OK Kulturbrunch

61501

Papeterie

Copy Shop

Die Papeterie in Ihrer Nähe

Bürobedarf

Stempelservice

Computerzubehör

Geschenke

Papeterie Hell GmbH

Copy Shop

Digitalkopieren

Einbände • Laminieren

Bücher

Rucksäcke, Schülerbeutel, Taschen, Portemonnaie etc.

Bernstrasse 105 • 3052 Zollikofen • Tel. 031 911 28 88 • Fax 031 911 40 35

www.hell.ch • e-mail: papeterie@hell.ch

SANITÄR + HEIZUNG

Ihre persönlicher Partner

in Versicherungs-, Vorsorge-und

VermögensfrageninIhrer Region.

Generalagentur Bern/Deutschfreiburg

Marcel Lehmann, Versicherungsexperte

Untermattweg8,3027Bern

Tel. +4158285 62 27,Mobile+41 79 3345161

marcel.lehmann@baloise.ch

WirmachenSie sicherer.Seit150 Jahren.

www.baloise.ch

Farbgestaltungen + Beratungen

Küchen Türen Fenster

Dank der eigenen Planung, Produktion

und Montage garantieren wir Ihnen die

einwandfreie Umsetzung Ihrer Vorstellungen.

Realisieren Sie Ihre Ideen mit unserem Team.

www.ziehli.ch

Ziehli AG Schreinerei

Löhrstrasse16

3268 Lobsigen

Tel. 032 391 21 00

Fax 032 391 21 01

info@ziehli.ch

Eidg. dipl. Malermeister

Dipl. Farbberater I.A.C.C.

3038 Kirchlindach

Tel. 031 829 30 32

Natel 079 237 30 32

Nachfolger der Firma Johann Nacht AG

Malerei - Gipserei - Renovationen,

langjähriger Mitarbeiter, Micha Geissbühler

MG Malerei GmbH

Malerei - Gipserei - Renovationen

3323 Bäriswil BE

3038 Kirchlindach

079 828 70 79

geissbuehler_micha@bluewin.ch

2


die Jugendlichen bei Ihren Aktivitäten begleitet.

Mit dem Beitritt zur Jugendorganisation

„Jawohl“ wurde gestützt auf das neue Jugendkonzept

eine Standortarbeitsgruppe

Jugend gebildet. Diese übernimmt die Aufgaben

der bisherigen Betriebskommission,

sodass diese mit bestem Dank für die geleisteten

Arbeiten aufgelöst werden konnte.

Schülertransport, Begleitung im Postauto

Nach dem Schuljahresbeginn im August

2013 wurde rasch erkannt, dass die jüngsten

Kindergartenkinder (4- bis 5-Jährige)

auf dem Schulweg begleitet werden müssen.

Die kurzfristig organisierte Begleitung

der Schülertransporte vom letzten Herbst

durch Frau Rutschmann, wurde nun auch

für das Jahr 2014 bewilligt.

Wir gratulieren...

Zum 80. Geburtstag

Hegg-Steinemann Marlies

Dorfstrasse 14, 3046 Wahlendorf

Schärer Erich

Postgässli 2, 3045 Meikirch

Zum 85. Geburtstag

Schmid-Lobsiger Erica

Bernstrasse 19, 3045 Meikirch

Gerber-Brönnimann Margrit

Kesslergasse 1, 3045 Meikirch

Zum 90. Geburtstag

Keller Felix

Leehubelweg 9, 3045 Meikirch

Schläfli-Andres Rosa

Bernstrasse 26, 3045 Meikirch

Zum 95. Geburtstag

Jungwirth Fritz

Grächwilstrasse 12, 3045 Meikirch

Zum 97. Geburtstag

Hubschmid-Wismer Theodora

Heimstiftung Siloah, Worbstrasse 316,

3073 Gümligen

Wir kondolieren…

Den Angehörigen von Edwin Andres, der

am 04.01.2013 im Alter von 100 Jahren

verstorben ist.

Gemeindeverwaltung

Einwohnerkontrolle - Zahlen

Gerne informieren wir Sie über die Einwohnerbewegungen

der letzten beiden Jahre

Jahr

Geburten Total Todesfälle Total

2012 25 18

2013 23 20

Jahr Zuzüge Total Wegzüge Total

2012 229 181

2013 154 149

Endbestand per 31.12.

Total davon

Schweizer Ausländer

2012 2427 2266 161

2013 2435 2272 163

Ausfüllen der Steuererklärung am

Computer – Einfach, praktisch

und sicher!

Der einfachste und schnellste Weg: die

Steuererklärung online im Internet ausfüllen,

ohne Softwareinstallation. Dank Datenverschlüsselung

ist die Datensicherheit

jederzeit gewährleistet.

Mit der kostenlosen TaxMe-CD oder dem

aktuellen Programmdownload auf

www.taxme.ch> TaxMe-CD installieren Sie

die Software auf Ihrem Computer. Nun füllen

Sie Ihre Steuererklärung elektronisch

aus. Ausdrucken, unterschreiben und einsenden.

zeigt wie es geht

TaxMe-Online Tour finden Sie auf jedem

Hauptformular im TaxMe-Online. Die Videos

zeigen Ihnen, wie einfach das Online-

Ausfüllen der Steuererklärung geht.

Alle Filme finden Sie auch auf

www.taxme.ch > TaxMe-Online Tour.

Tischtennis-Plauschturnier

Bereits zum siebten Mal findet am Samstag,

29. März 2014 das beliebte Tischtennis-Plauschturnier

für SchülerInnen, Eltern,

Bürgerinnen und Bürger

der Gemeinde Meikirch statt.

In folgenden Kategorien wird gespielt:

Kategorie A: Mädchen und Knaben

4. bis 6.Klasse

Kategorie B: Mädchen und Knaben

7. bis 9.Klasse

Kategorie C: Eltern, Bürgerinnen und

Bürger der Gemeinde

Meikirch

Während dem Turnier wird im Schulhaus

Mittelstufe ein Kinderprogramm angeboten

(betreut von Mirjam Klauser).

Anmeldung auf der Hompage der Gemeinde

Meikirch: www.meikirch.ch / Aktuelles

=> News => Tischtennis-Plauschturnier

29. März 2014

Datum: 29. März 2014

Wo:

Turnhalle Gassacker

Turnierbeginn: 13.30 Uhr

Turnierende: ca. 17.30 Uhr

Anmeldeschluss: 15. März 2014

Freundlich laden ein:

Olivia Kaufmann, Jugendarbeiterin

Meikirch

Mirjam Klauser, Jugendmitarbeiterin

Kirchgemeinde Meikirch

Christof Iseli, Schulsozialarbeiter

Hans Nadenbousch, Hauswart Schulhaus

Gassacker

3


Wohnbörse

Suchen Sie eine Wohnung oder ein Haus in

der Gemeinde, oder haben Sie eine Liegenschaft

zu verkaufen oder zu vermieten?

Besuchen Sie unsere Homepage

www.meikirch.ch unter der Rubrik

Dienstleistungen => Wohnbörse!

Bauverwaltung

Grünabfuhr 2014

Um einen reibungslosen Abholdienst durch

die Firma Schwendimann AG, Münchenbuchsee

sicherzustellen, werden Kunden,

welche von der Grünabfuhr Gebrauch machen,

gebeten, mögliche Abmeldungen,

Adressänderungen oder Neuanmeldung

der Bauverwaltung bis am 14. Februar 2014

zu melden.

Schneeräumungen von privaten

Ein-/Ausfahrten

Öffentliche Strassen müssen auch im Winter

befahrbar und sicher sein. Der Winterdienst

umfasst vor allem die Schneeräumung

und die Verhinderung von Glatteis

und Schneeglätte. Um alle Gebiete möglichst

effizient, frühzeitig und gut zu bedienen,

werden verschneite Strassenzüge

möglichst nur einmal mit dem Schneepflug

befahren.

Die Grundeigentümer werden daher gebeten,

den vom Kommunalpflug vor die Privatzufahrt

gestossenen Schnee nicht wieder

zurück auf die Fahrbahnfläche, sondern

auf Haufen am Strassenrand neben der

Zufahrt zu schaufeln. So wird vermieden,

dass der Schnee auf der Fahrbahnfläche

nachträglich festgefahren und zu Glatteis

wird. Mit Ihrer Mithilfe können Stürze von

Fussgängern und Unfälle verhindert werden.

Vielen Dank.

Benützung von Schulräumen,

Aula, Turn- und Mehrzweckhallen

sowie Aussenanlagen

Die Anlagen dienen in erster Linie den Bedürfnissen

der Schule. Sie können aber,

soweit mit den Zweckbestimmungen der

Räume vereinbar, auch an Vereine und Private

zur Benützung überlassen werden. Allfällige

Benützungsgesuche sind beim zuständigen

Hauswart spätestens 3 Wochen

vor beabsichtigter Belegung einzureichen.

Sie müssen enthalten:

• Angaben der gewünschten Räume oder

Anlagen

• Zweck der Benützung

• Genaue Angabe der Zeit (Datum, Dauer

der Belegung)

• Eventuelle Wünsche für die Benützung

von Musikinstrumenten, Apparaten, Turngeräten,

Duschen, Küchengeräten etc.

Für nähere Auskünfte steht Ihnen der zuständige

Hauswart resp. die Hauswartin zu

den Bürozeiten gerne zur Verfügung.

Schulhaus Gassacker und altes Schulhaus

Meikirch:

Hauswart: Hans Nadenbousch

Natel: 079 337 43 54

E-Mail: hauswart.gassacker@bluemail.ch

Schulhaus Ortschwaben:

Hauswart: Kurt Schütz

Natel: 079/547 72 75

E-Mail: schuetz.k@bluewin.ch

Schulhaus Wahlendorf:

Hauswartin: Dominique Rudin

Telefon: 031 829 29 02

Sämtliche Gesuche finden Sie auf unserer

Homepage unter: www.meikirch.ch/

Dienstleistungen/Lokalitäten

Die Verordnung über die Benützung von

Schulräumen, der Turnhalle, der Mehrzweckhalle

und der Aussenanlagen durch

Dritte finden Sie unter www.meikirch.ch ->

Verwaltung -> online-Schalter als pdf. Darin

sind auch die geltenden Tarife ersichtlich.

Erziehung / Bildung

Einschreibung für den Kindergarten

für das Schuljahr 2014/15

Seit 1. August 2013 gilt das revidierte Volksschulgesetz.

Damit ist der Kindergartenbesuch

Teil der obligatorischen Schulzeit. Der

Stichtag für den Eintritt in den Kindergarten

wird gestaffelt vom 30. April auf den 31. Juli

verlegt. Ab 2015 treten alle Kinder, die vor

dem 1. August das vierte Lebensjahr vollendet

haben, in den zweijährigen Kindergarten

ein. Die Gemeinde Meikirch vollzieht

die Umsetzung in drei Jahren.

In den Kindergarten werden alle Kinder mit

Geburtsdatum zwischen 1. Juni 2009 und

30. Juni 2010 (5-Jährige) neu aufgenommen.

Alle Kinder, die bereits heute den Kindergarten

besuchen, gelten für ein weiteres

Kindergartenjahr oder für die 1. Klasse als

angemeldet.

Schulpflichtig per 1. August 2014 werden

alle Kinder, die

• in der Zeit vom 1. Mai 2007 bis 30. April

2008 geboren sind oder

• bisher vom Schulbesuch zurückgestellt

waren.

Eine Anmeldung ist nur dann nötig, wenn

Ihr Kind im laufenden Schuljahr nicht einen

Kindergarten in der Gemeinde Meikirch besucht.

Die Einschreibung für das erste Kindergartenjahr

erfolgt schriftlich. Die betroffenen

Eltern erhalten in diesen Tagen ein entsprechendes

Formular.

Familien, die das Formular nicht erhalten

oder Fragen dazu haben, melden sich beim

Schulleitungssekretariat,

Leila Ludwig, Tel. 031 822 00 16,

sekretariat@schulen-meikirch.ch

(Dienstag- und Freitagmorgen).

Aufgabenhilfe

Viele Lernende der Schulen Meikirch machen

mehrmals wöchentlich ihre Hausaufgaben

in der Aufgabenhilfe bei Frau Astrid

Meier.

Besonders Schüler und Schülerinnen der

Mittel- und Oberstufe nutzen dieses Angebot

rege. Sie sind damit vom Druck, zu

Hause noch Aufgaben erledigen zu müssen,

entlastet (besonders Jungs sind froh

darüber). Zudem schätzen die Lernenden

die Möglichkeit, ihre Hausaufgaben in einer

Arbeitsgruppe zu erledigen. Aber nicht

nur für die Schülerinnen und Schüler ist es

eine Entlastung, sondern auch für die Familien,

da damit viele Konflikte zum Thema

Hausaufgaben entfallen. Die Aufgabenhilfe

wird ab Februar 3x pro Woche angeboten.

Die Schülerinnen und Schüler können das

4


Angebot auch nur an einzelnen Tagen in

Anspruch nehmen. Der Elternbeitrag kostet

Fr. 5.- pro Teilnahme. Die Anmeldung

durch die Eltern erfolgt via Schulleitungssekretariat.

Montag 15.15 bis 17.15 Uhr

(Gassacker Meikirch)

Dienstag 15.00 bis 17.15 Uhr

(Schulhaus Ortschwaben)

Donnerstag 15.15 bis 17.15 Uhr

(Gassacker Meikirch)

Im Namen der Eltern bedanken wir uns bei

der Gemeinde für ihre Unterstützung.

Lehrerteam

Jugendarbeit

Der Gemeinderat hat, aufgrund des Jugendarbeitskonzeptes

für die Gemeinde

Meikirch, einen Zusammenarbeitsvertrag

mit der regionalen Kinder- und Jugendarbeit

per 1.1.2014 unterzeichnet. Die regionale

Kinder- und Jugendarbeit besteht nun

aus den Gemeinden Bremgarten b. Bern,

Kirchlindach, Wohlen (Sitzgemeinde) und

Meikirch. Durch den Zusammenschluss

kommt die Gemeinde Meikirch in den Genuss

der Kantonalen Beiträge für die Jugendarbeit.

Die Regionale Jugendarbeit

trägt den Namen „jawohl“.

Der Gemeinderat hat für die Jugendarbeit

Meikirch eine Stelle von 45% für ein Jahr

gutgesprochen. Olivia Kaufmann, die in

den nächsten Tagen mit dem Bachelor ihr

Studium als Sozialarbeiterin abschliesst und

im 2013 bereits als Praktikantin sehr gute

Arbeit geleistet hat, hat sich für die Stelle

beworben und wurde ab 1.1.2014 durch

„jawohl“ zur Jugendarbeiterin der Gemeinde

Meikirch gewählt. Wir gratulieren Olivia

Kaufmann zur Wahl und freuen uns auf die

weitere Zusammenarbeit.

Aus der bestehenden „Arbeitsgruppe Jugend“,

die seit der Zukunftskonferenz besteht,

wird nun die „Standortarbeitsgruppe

Meikirch“, die im März 2014 durch die

Jugendkommission „jawohl“ gewählt wird.

Die Standortarbeitsgruppe wird sich weiterhin

– aber in Zusammenarbeit mit „jawohl“

– für die Belange der Kinder- und

Jugendarbeit Meikirch einsetzen.

P.E. Friedrich

Anstellung von Kaufmann Olivia

als Jugendarbeiterin bei der regionalen

Kinder- und Jugendarbeit

Wohlen bei Bern (Jawohl) für

den Standort Meikirch

Mit Freude darf ich den Meikircherinnen

und Meikirchern mitteilen, dass ich, Kaufmann

Olivia, auch im Jahr 2014 weiterhin

als Jugendarbeiterin in der Gemeinde Meikirch

tätig bleibe.

Neu ist die Jugendarbeit

der regionalen Kinderund

Jugendarbeit Wohlen

bei Bern (Jawohl) angeschlossen.

Gespannt auf meine neuen

Teamkollegen und die

Vorteile der regionalen

Verknüpfung werde ich

mich für die Jugendlichen in Meikirch engagieren.

Am 11.01.2014 hat das Connection

(Jugendarbeit Kirchgemeinde) und

das Underground (Jawohl) gemeinsam mit

dem Contact Netz einen Präventionsanlass

zum Thema Alkoholkonsum veranstaltet.

Die Jugendlichen sind zahlreich erschienen,

um sich über die Wirkungen und Risiken

vom Alkoholkonsum zu informieren

und den eigenen Umgang damit zu reflektieren.

Weitere spannende Projekte in Zusammenarbeit

mit lokalen Kooperationspartnern

werden das von Nadenbousch Hans

(Hauswart Schulanlage Gassacker) initiierte

Tischtennis-Plauschturnier und die Eröffnungsfeier

der Skateranlage Gassacker.

Informationsabend

Dienstag, 25. Februar 2014, 1930 Uhr

Aula Gassacker

Der Gemeinderat und die Schulkommission

möchten die Bürgerinnen und Bürger

informieren zu folgenden Themen:

1. Basisstufe

2. Auswirkungen der vom Grossrat beschlossenen

Anhebung der Klassengrösse

auf unsere Schule.

3. Schulbus

4. Schulplanung 2020

Gemeinderat Meikirch

Schulkommission Meikirch

Verschiedenes / Vereine

Kulturkommission

Meikirch

Konzert am Sonntag,

23. Februar 2014, 17.00 Uhr

in der Kirche Meikirch

Eintritt frei / Kollekte

Die "Chünizer Spiellüt" sind eine Gruppe

von Amateuren, die es sich zur Aufgabe gemacht

haben, die Musik aus dem Mittelalter

und der Renaissance (Ende 12. bis anfangs

17. Jahrhundert) neu aufleben zu lassen.

Das Repertoire umfasst Tänze, Instrumentalstücke

und Lieder. Je nach Aufführungsort

und -zweck wird auch geistliche Musik

einbezogen. Manche Programmnummern

sind der Kunst-musik, andere mehr der

Volksmusik zuzuordnen. Auch Solostücke

sind vertreten.

Leitung: Erna Santschi

Mitglieder: Rita Vogt, Theo Aemmer

Tjeerd Coehoorn

Jonathan Frey

5


FDP Meikirch

EVP Meikirch

Kolumne…..

Düstere Aussichten

Der Kanton Bern und zahlreiche Gemeinden

kämpfen mit wachsenden Defiziten –

so auch Meikirch.

An der letzten Gemeindeversammlung haben

wir Stimmbürger mit grossem Mehr einem

Budget mit einem Defizit von beinahe

CHF 0.5mio zugestimmt. Nach Meinung

der FDP. Die Liberalen zu recht, denn unser

Eigenkapital (Steuern, die wir alle in den

letzten Jahren zu viel bezahlt haben) lässt

dies für das Jahr 2014 noch zu.

Problematisch ist hingegen, dass sich ein

wachsendes, strukturelles Defizit einstellt,

das dringend bekämpft werden muss. Die

Kosten für Schulen, Soziales, Verkehr, Unterhalt

unserer Infrastruktur, usw. wachsen

unverhältnismässig an und das sog. Steuersubstrat

nimmt ab.

Einfach die Steuern zu erhöhen nützt also

wenig, insbesondere wenn wir eine attraktive

Landgemeinde mit Modellcharakter

bleiben wollen. Es muss also gespart werden

und sparen tut weh! Sparen bedeutet

vor allem einen Abbau des „Service public“

mit schmerzhaften Konsequenzen.

Wir dürfen jedoch nicht auf dem Buckel

zukünftiger Generationen sparen; der Unterhalt

unserer Gemeindeinfrastruktur darf

nämlich auch nicht immer weiter hinausgeschoben

werden.

Der Gemeinderat und die Bürger sind also

gefordert - ganz nach dem Motto des

demokratischen Präsident der USA John

F. Kennedy: Frage nicht was dein Land für

dich tun kann, sondern was du für dein

Land tun kannts!

Mitgliederversammlung

Es ist wieder einmal so weit: der Vorstand

lädt die Mitglieder zur jährlichen Mitgliederversammlung

ein. Bitte reservieren Sie

den Mittwoch 19. März ab 19.30Uhr.

Für die Details werden Sie noch eine Einladung

erhalten. Für ein interessantes Rahmenprogramm

ist gesorgt. Wir freuen uns

auf Ihre Teilnahme.

Vorstand EVP Meikirch

www.evp-meikirch.ch

Musikgesellschaft

Wahlendorf

Vorankündigung

Frühlingskonzert 2014

Freitag, 28. März 2014, 20.00 Uhr

Samstag, 29. März 2014, 20.00 Uhr

in der Mehrzweckhalle in Ortschwaben

www.mgwahlendorf.ch

Das Jahr ging zu Ende mit der Suche nach

mehr Menschlichkeit, das neue Jahr beginnt

mit dem „Seelenvogel.“ Haben sie

das Wort Zufall schon näher betrachtet?

Es ist mir „zugefallen“, das kleine zarte

Büchlein von Michal Snunit. „Tief, tief in

uns wohnt die Seele. Noch niemand hat sie

gesehen, aber jeder weiss, dass es sie gibt.

Und jeder weiss auch, was in ihr ist.“ Mit

diesen Worten beginnt das Büchlein.

Kehren wir zu den an einer Demenz erkrankten

Menschen zurück, wissen wir alle,

dass auch in einem Menschen mit einer

Demenzkrankheit eine Seele wohnt. Macht

die Seele den Menschen aus? Eine philosophische,

eine religiöse Frage? Im Buch von

Arno Geiger (Der alte König in seinem Exil)

äussert sich der an einer Demenz erkrankte

Vater zum Thema „Alter“ folgendermassen:

„Das Alter? Ja es macht den Eindruck, dass

ich nicht mehr der Jüngste bin, dass ich zu

den Älteren zähle oder zu den Alten. Es ist

mir wurscht, wie man es ausdrückt.

Hast du Angst vor dem Sterben? Obwohl es

eine Schande ist, es nicht zu wissen, kann

ich es dir nicht sagen.“

Zitat von Michal Snunit:

„In der Seele, in der Mitte, steht ein Vogel

auf

einem Bein. Der Seelenvogel.

Und er fühlt alles was wir fühlen.“

Fortsetzung folgt………

Theres Dängeli, 031 829 14 26

dipl.Erwachsenenbildnerin HF

Master der Gerontologie

daengeli@gmx.net, www.alter-demenz.ch

6


Continuo Infos aus der

Auch in diesem Frühjahr bietet die Musikschule

allen interessierten Kindern in unserem

Einzugsgebiet die Möglichkeit, das

ganze Instrumentenangebot kennenzulernen

und – wer weiss – dabei ihr Lieblingsinstrument

zu entdecken.

Gerade im Vor- und Grundschulalter sind

die Kinder zumeist noch offen, unverplant

und wenig beeindruckt von Modeströmungen

und kurzlebigen Trends: Die beste

Voraussetzung, um wichtige Entscheide für

die musikalische Entwicklung zu fällen. Wir

helfen Ihnen gerne dabei!

Instrumentenwerkstatt

Besuchen Sie uns am Samstag, den 15.

März 2014 zwischen 10.00 und 13.00 Uhr

im Oberstufenschulhaus in Hinterkappelen

(Parkplätze direkt beim Schulhaus nur sehr

begrenzt vorhanden). Es erklingen alle Instrumente,

die an der Musikschule unterrichtet

werden. Die Schulleitung und die

Lehrkräfte beraten Sie gerne.

Schnupperlektionen à 30 Minuten näher

kennen zu lernen.

Kosten: Einzeln: Fr. 40.–

2er-Gruppe (falls möglich):

Fr. 20.–

evtl. zusätzlich

Instrumentenmiete

Auskunft:

L. Solcà, Musikschulleitung,

Tel: 031 909 10 35

Anmeldeformular:

B. Paul, B. Bleuer Müller,

Sekretariat Musikschule,

Tel: 031 909 10 34

Auffrischungskurs für Holz- und Blechbläser:

„Einisch richtig Luft hole“

Ungezwungen und ohne Leistungsdruck

soll das eigene Instrument wieder neu entdeckt

werden. Schwerpunkte dieses Kurses

werden neben instrumentenspezifischen

Märmeli Spiel- und Waldspielgruppe

Meikirch

Übungen Ansatz, Atemtechnik und die damit

verbundene Klangkultur sein und die

Freude am Musizieren soll gefördert werden.

Ort: Musikschulräume

Uettligen/Aula OS Uettligen

Kursdauer: 2 x 180‘

Daten: Samstag, 22.02.2014

(9 - 12 Uhr) und

Samstag, 08.03.2014

(Holzbläser: 9 - 12 Uhr /

Blechbläser: 13 - 16)

Kursleitung: Stefan Däppen, Holzbläser

und Daniel Schädeli,

Blechbläser

Kosten: Fr. 100.-

Informationen und Anmeldung: Musikschule

Region Wohlen, 031 909 10 34,

sekretariat@musikschule-regionwohlen.ch

Ein Haus voll Musik

Kinder-Fasnacht

Am Mittwoch, 12. März 2014

Besammlung um 15.00 Uhr auf dem Chäsiplatz

Meikirch. Alle (gross und klein), die

Freude am Schminken, Verkleiden und

fröhlichen Fasnachtstreiben haben, laden

wir herzlich ein. Die Kinderguggenmusik

„Seespitzfägerli“ aus Nidau wird uns auf

dem Umzug begleiten!

Freundlich laden ein: Der Vorstand und die

Spielgruppenleiterinnen

Schnuppertage im „Märmeli“

Wochentag Zeit Wo

Sehen Hören Ausprobieren

Schnupperkurse vom 22. April bis zum

1. Juni 2014

Kannst du dich nicht entscheiden? Ist es

schwierig, die richtige Wahl zu treffen?

Dann bist du eingeladen, das Instrument,

das dich interessiert, während zweier

Di. 25.3.2014 08.20 – 11.20 Uhr im Wald, Besammlung: Postautohaltestelle

Wahlendorf

(Cervelat zum Bräteln mitnehmen)

Mi. 26.3.2014 09.00 – 10.00 Uhr im „Märmeli“, Fahrnereweg 2, Meikirch

(altes Schulhaus, Parterre)

Do. 27.3.2014 09.00 – 10.00 Uhr im „Märmeli“, Fahrnereweg 2, Meikirch

(altes Schulhaus, Parterre)

Lernen Sie und Ihr Kind unsere Spielgruppenleiterinnen und unsere Räumlichkeiten

kennen. Es ist keine Voranmeldung nötig. Kommen Sie mit Ihrem Kind einfach vorbei!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

7


Brillen und Kontaktlinsen

Shoppyland Schönbühl

Tel. 031 859 24 46

Jetzt Aktuell:

Winterschnitt

GARTENBAU WANZENRIED GmbH

079 704 17 03

HECKENWEG 6, 3052 ZOLLIKOFEN

Baum- und Sträucherschnitt

Fällarbeiten

GASSER + SIEGRIST HOLZBAU AG

Büro und Fabrikation: Untere Zollgasse 110, 3063 Ittigen

Telefon 031 921 00 12 Fax 031 921 84 88

www.gasser-siegrist.ch

info@gasser-siegrist.ch

Minergie-P-Häuser

Minergie Häuser

Holzsystembau

Wärmetechn. Sanierungen

Altbausanierungen

Planungen

Beratungen

Innenausbau

Verkleidungen

Reparaturen

Parkettboden

Isolierglasfenster

Renofenster

Holz-Alufenster

Wir bauen Hüllen um Ihr Leben

Wir • planen • koordinieren • fabrizieren • montieren für Sie!

• Neubau • Umbau • Reparaturen • Austausch Apparate

Scheunerweg 9, 3063 Ittigen, Tel. 031 921 89 56

Schützenrain 3a, 3042 Ortschwaben

info@rohrbach-kuechen.ch

Beizeiten ruf den Maler

so sparst du manchen Taler

Malerei

GmbH

R

Malerei

V

oger

uille

eidg. dipl. Malermeister

3042 Ortschwaben

031 829 10 60

www.mavu.ch

elektro hegg ag 3046 Wahlendorf

Tel. 031 829 18 17 www.elektro-hegg.ch

8


Sportverein Meikirch

Einladung zur

43. Hauptversammlung

Mittwoch, 26.2.2014, um 19.30 Uhr im

Hauswirtschaftsraum der Schule Gassacker

in Meikirch.

Traktanden:

1. Protokoll HV vom 20.2.2013

2. Jahresberichte 2013

3. Rechnung 2013

4. Budget 2014

5. Wahlen

6. Tätigkeitsprogramm 2014

7. Verschiedenes

Anschliessendes Fondue-Essen (gratis)

Anmeldungen bis 21.2.2014 via Riegenleitungen

oder svmeikirch@bluemail.ch.

Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen.

Der Vorstand

Pfadi Frienisberg

Pfaditag 15.03.2014

Am 15. März 2014 laden wir alle interessierten

Kinder zu einem spannenden

Schnupper-Nachmittag ein.

Wenn sich die Pfadfinder samstags in ihrer

Gruppe treffen, geht es los mit Geschich-

ten ausdenken und spielen. Zusammen jagen

sie durch den Wald und gehen einmal

als Pirat auf Beutezug, sind später Goldsucherin

und ein andermal Indianer. Hütten

bauen, basteln, Wettkämpfe austragen

und vieles mehr gehört zu den üblichen

Aktivitäten.

Die Pfadfinderbewegung ist die grösste internationale

Jugendorganisation. Sie wurde

1907 vom Briten Robert Baden-Powell

gegründet. Sie hat zum Ziel, junge Menschen

durch altersgerechte Betätigung

und Erlebnisse in der Natur zu verantwortungsvollen

und kritischen Erwachsenen

zu erziehen. PfadfinderInnen sollen naturgemässe

Lebensführung, soziale Hilfsbereitschaft,

Toleranz und internationale

Verständigung leben und erleben. Die

Pfadibewegung Schweiz (PBS) ist weder

politisch noch konfessionell ausgerichtet.

Sie steht allen Kindern und Jugendlichen

offen. Die Pfadi ist ein Betrieb von Jugendlichen

für Kinder und Jugendliche. Jegliche

Arbeit in der Pfadi ist ehrenamtlich.

Pfadi Frienisberg

www.pfadi-frienisberg.ch

al@pfadi-frienisberg.ch

Pan: 077 417 63 28

Ortsverein Ortschwaben-

Weissenstein

Einladung

zur 53. Hauptversammlung des Ortsverein

Ortschwaben-Weissenstein am Freitag,

7. März 2014 um 20.00 Uhr im Schulhaus

Ortschwaben.

Traktanden:

1. Begrüssung

2. Wahl einer Stimmenzählerin / eines

Stimmzählers

3. Protokoll der 52. Hauptversammlung

vom 8.März 2013

4. Rechnungsberichte

5. Budget

6. Mitgliederbestand und Mitgliederbeiträge

7. Wahlen

a) Wiederwahl von Vorstandsmitgliedern

b) Ersatzwahl Rechnungsrevisor / in

8. Jahresbericht 2013

9. Jahresprogramm 2014

10. Umfrage und Verschiedenes

Wie immer sind auch Nichtmitglieder und

alle Interessierte aus Ortschwaben und

Weissenstein zu diesem Anlass herzlich

eingeladen.

Der Vorstand

Einladung zum Jassturnier

Freitag, 21. März 2014 Beginn 19.00 Uhr, im

Restaurant Hirschen, Ortschwaben.

Jedermann ist zur Teilnahme herzlich eingeladen.

Einsatz 12 Franken. Jeder Spieler

erhält einen Preis.

Anmeldung bitte bis

Mittwoch, 19. März 2014

Heinz Krebs, Gärtlirain 12

3042 Ortschwaben

Tel. 031 829 27 51 oder

ovow@bluewin.ch

Der Vorstand

Ein Inserat

in der Mechiuche Zytig

Ihr Gewinn!

9


Kirchgemeinde Meikirch

Kirchensonntag, 17. Februar 2014

Zum Thema: „Ganz normal anders?“

Was genau ist „normal“? Oder anders gefragt:

Ist nicht gerade die Verschiedenheit

normal? Mit dieser Fragestellung befinden

wir uns mitten in der Thematik des Kirchensonntags

2014. Wer gehört dazu, und

wer nicht? Und aus welchen Gründen?

Wenn es gelingt, die Barrieren zwischen

„normalen“ und „normal anderen“ Menschen

abzubauen, dann begegnen wir

einander auf gleicher Augenhöhe. Ein

wichtiger erster Schritt wird sein, die Andersartigkeit

überhaupt wahrzunehmen

und die Menschen willkommen zu heissen,

sich gegenseitig Vertrauen zu schenken, zu

akzeptieren und die besonderen Begabungen

zu schätzen.

(Zitat Claudia Hubacher, Synodalrätin)

Referenten am Kirchensonntag 2014 sind:

Michelle Zimmermann, Ortschwaben

(Miss Handicap 2009) und Michael Fässler,

Sissach (Mister Handicap 2012). Die beiden

engagierten Menschen werden aus ihren

eindrücklichen Leben berichten.

Der Anlass findet um 10.00 Uhr in der Kirche

Meikirch statt und wird von Rosmarie

Münger geleitet.

Anschliessend offeriert die Kirchgemeinde

ein Apéro im Müngerhaus.

Kirchgemeinderat und Pfarrteam laden

ganz herzlich zu diesem besonderen Anlass

ein.

„Die Saat von heute ist das Brot

von morgen“

Unter diesem Motto steht die Kampagne

2014 von „Brot für alle“.

Mit Rosenverkauf, Suppentag und Konzert

am letzten Wochenende im März sammelt

auch unsere Kirchgemeinde zugunsten

von „Brot für alle“.

Am Samstag 29. März werden die Konfirmanden

vor dem Volg in Meikirch und beim

Dorfladen Wahlendorf die schönen Max

Havelaar-Rosen verkaufen. Auch am Samstagmorgen

wird der Kirchgemeinderat im

Müngerhaus wie alle Jahre die traditionelle

Suppe zubereiten. Die ganze Gemeinde ist

herzlich zum Suppenessen eingeladen.

Am Sonntag 30. März um 17.00 Uhr (Sommerzeit)

findet in der Kirche Meikirch ein

Orgelkonzert mit Querflötenbegleitung

statt.

Ausführende: Andreas Scheuner, Orgel und

Marianne und Gerhard Schertenleib, Querflöte.

Die Konzertkollekte ist ebenfalls zu

Gunsten von „Brot für alle“.

Kirchgemeinderat und Pfarrteam freuen

sich auf zahlreiche Besucher an den Brot

für alle - Anlässen.

Kindernachmittage

Spannende Geschichten hören und erleben,

singen, basteln, spielen und Spass

haben.

In den Frühlingsferien 2014 finden vom

8. - 10. April wieder unsere

Kinder - Nachmittage statt. Für Kinder von

4-8 Jahren, jeweils von 14.00–17.00 Uhr.

Den Abschluss bildet der Familiengottesdienst

vom 13. April um 10.00 Uhr

Anmeldung bis 21. März 2014 bei:

Christine Lindenmann, Tel. 031 829 39 70,

chm.lindenmann@bluewin.ch

Oder Ursula Wenziker, Tel. 031 829 42 22

Elternverein Jojo

Meikirch

EVM@gmx.ch

Im Namen des Elternvereins Jojo wünsche

ich allen ein spannendes und erlebnisreiches

neues Jahr. Wir laden herzlich ein zu

unseren Anlässen bis zu den Frühlingsferien:

Hauptversammlung

Dienstag, 11. Februar 2014, 19.30 Uhr in

der Pfrundstube Meikirch

Sportanlässe

Freitag, 21. Februar 2014, 14.30-16.30 Uhr:

Bewegung und Spass Outdoor

Freitag, 7. März 2014, 15.30-17.00h Uhr:

Bewegung und Spass Indoor, Turnhalle

Schulhaus Gassacker, Meikirch

„Die Zyklusshow“

Vortrag: Dienstag, 25. Februar 2014, 19.30

Uhr im Müngerhaus Meikirch

Workshop: Samstag, 8. März 2014, 10.00-

16.30 Uhr, Aula Schulhaus Gassacker Meikirch

Aufklärungsworkshop für Mädchen von 10-

12 Jahren und der Vortrag „Wenn Mädchen

Frauen werden“ für die Eltern und andere

interessierte Personen.

Kinderkleider-/ Spiel- und

Sachenbörse

Samstag, 22. März 2014, 9.30-12.00 Uhr,

Aula Schulhaus Gassacker Meikirch (einrichten

ab 8.15 Uhr)

Reservieren Sie Ihren Tisch und verkaufen

oder tauschen Sie Baby-/Kinderkleider,

Spielsachen und andere Dinge, die Sie nicht

mehr gebrauchen können. Auch wer nichts

zu verkaufen hat ist herzlich willkommen!

Unsere Börsen-Kaffeestube lädt zum Verweilen

ein. Kommen Sie vorbei, sicher finden

auch Sie etwas für sich oder Ihre Kinder!

„Agenten auf dem Weg“

Vortrag: Donnerstag, 27. März 2014, 19.00

Uhr in Kirchlindach Schulhaus

Workshop: Samstag, 29. März 2014, 9.30-

16.30 Uhr in Kirchlindach Schulhaus

Aufklärungsworkshop für Knaben von 10-

12 Jahren und der Vortrag „Was Jungen

über ihren Körper wissen wollen“ für die Eltern

und andere interessierte Personen.

Alle weiteren Details und Anmeldeinformationen

zu den Anlässen finden Sie auf unserer

Homepage: www.evm-jojo.ch.

Vorstand Elternverein Jojo Meikirch,

Mirjam Burkhalter

10


Einrahmungen

Jodlerchörli Kirchlindach

Konzert und Theater

Wir freuen uns, zum beliebten Jodlerabend

in Bremgarten einzuladen. Mit Liedern und

volkstümlicher Musik möchten die Sänger

Ihren Freunden, Bekannten und Sympathisanten

eine Freude bereiten.

Im Theater „Keiner wie Rainer“ von Fritz

Klein, geht es lustig zu und her. Die Regie

führt Ueli Bieri.

Spieldaten

Samstag 15. März 20.00 Tanz mit dem

Schwyzerörgeliquartett Habkern

Sonntag 16. März 13.30

Mittwoch 19. März 20.00

Samstag 22. März 20.00 Tanz mit einem

Schwyzerörgeliquartett

Gugulüsch

Tombola

Eine währschafte Tombola wartet an den

Samstagen auf Sie. Am Mittwoch können

Sie in einem Schätzspiel Ihr Glück versuchen.

Standort

Der Unterhaltungsabend findet im reformierten

Kirchgemeindehaus Bremgarten,

Johanniterstrasse 24 statt.

Platzreservationen

Nelly und Roman Schmid, Ortschwaben

ab 3. März 2014, täglich, 18.00-20.00, am

Freitag 20.00 – 22.00, ausser samstags und

sonntags; Für die Sonntagsvorstellung um

13.30 gibt es keine Reservation.

Tel. 031 829 18 16 oder per Mail

roman-schmid2@bluewin.ch

- alle Einrahmungsarbeiten

- Holzrahmen, Alu-Rahmen

Werkstatt für Einrahmungen

- Wechselrahmen

- Passepartout-Zuschnitte

Jürg Krähenbühl

- Foto Aufzieh-Service

Meikirchstrasse 28 a

- Ihre Foto's drucken auf

3042 Ortschwaben

Papier oder Leinwand

Tel. 031 311 48 26

Fax 031 333 83 87

- Leinwand auf Keilrahmen

info@atelier82.ch

- Glas in Rahmen ersetzen

keine Öffnungszeiten, bitte telefonisch anmelden ( geht auch kurzfristig )

Bruno Tschanz AG - Ihr Partner für Bodenbeläge

bt-tschanz.ch | 031 300 30 30

Parkett - Laminat - Teppich - Hartbelag - Holzdeck

11


individuelle Vorsorge,

Beratung und Begleitung

... für ganzheitliche Lösungen rund um den Beton!

• Betoninstandsetzung

• Bohren und Trennen von Beton

• Bauwerkverstärkungen (CFK-Lamellen)

• Abdichtungen

• Sanierverputze

• Balkon- und Terrassenbeschichtungen

durch Ihren Bestatter

aus Meikirch

jederzeit erreichbar unter der Telefonnummer:

postgasse 8 031 828 20 20

3042 ortschwaben www.mbt.ch / info@mbt.ch

BEWERTUNG VON IMMOBILIEN

BEWERTUNG VON IMMOBILIEN

www.verkehrswert-stutz.ch

www.verkehrswert-stutz.ch

ZIMMEREI

SCHREINEREI

HOLZWAREN

TELEFON 031 829 03 81

info@holzbauhuegli.ch

Bau & Gestaltung

Pflege & Unterhalt

Andreas Aeberhard

Jetzikofenstrasse 53a

3038 Kirchlindach

Mobile 079 354 46 90

. . Verkehrswert

. . Beratung

. . Steuerfragen

. . Verkauf

Immo-Bewertung + Beratung + + Verkauf Verkauf

Walter Stutz, Schätzungsexperte

078 Oberer 638 11 Aareggweg 93 / walterstutz@bluewin.ch

70, 3004 Bern

031 305 30 10 / walterstutz@bluewin.ch

· Neubauten in Holz

· Elementbau

· Instandsetzung und Ausbau

· Denkmalgeschützte Gebäude

· Energetische Renovationen

· Fassaden

· Bauschreinerei

· Innenausbau

· Holz- & Holz/Aluminium-Fenster

· Kunststoff-Fenster

· Dachflächenfenster

· Türen

· Parkett-/Laminat-/Korkböden

· Möbel

· Platten, Latten, Balken etc.

· Vermietung Festtische

Steuerberatung • Unternehmensberatung • Liegenschaftsverwaltung

Buchhaltungsarbeiten • Revisionen • Personaladministration

bt brändli treuhand ag

Schwarztorstrasse 121, Postfach 5612, 3001 Bern, Telefon 031 311 07 80

E-Mail: info@braendli-treuhand.ch, Internet: www.braendli-treuhand.ch

Privatadresse: Bernhard Brändli, Innerdorf 9, 3046 Wahlendorf

Bedachungen GmbH

Olympiaweg 5

3042 Ortschwaben

Tel. 031 829 20 06

Fax 031 829 20 24

www.bedachung.ch

Alfred Marthaler

Inhaber

Steildach

Flachdach

Fassaden

Gerüstbau

Reparaturen

Isolationen

031 911 02 20

AAA BESTATTUNGEN

SCHRAG GmbH

Meikirch Ortschwaben Wahlendorf u. Umgebung

• Tag und Nacht erreichbar

• Fachkundige Beratung

• Bestattungsvorsorgen

• Überführungen im In- und Ausland

• Erledigung sämtlicher Formalitäten

• Trauerdrucksachen • Traueranzeigen

• Bestatter mit eidg. Fachausweis

12

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine