Geschäftsbericht 2012 - Naturstrom

naturstrom.de

Geschäftsbericht 2012 - Naturstrom

58

Konzernanhang

Verbindlichkeiten

Verbindlichkeiten Euro Vorjahr Euro

Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten

Erhaltene Anzahlungen auf Bestellungen

Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen

Verbindlichkeiten gegenüber verbundenen Unternehmen

Verbindlichkeiten gegenüber Unternehmen,

mit denen ein Beteiligungsverhältnis besteht

Sonstige Verbindlichkeiten

20.018.386,52

0,00

25.650.295,05

11.196,96

18.815,12

5.862.269,85

5.620.787,02

33.613,45

17.600.477,58

82.740,50

0,00

4.039.238,43

51.560.963,50 27.376.856,98

Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen

Die Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen

betreffen im Wesentlichen die Verpflichtungen aus dem

Stromeinkauf Dezember bei der NSH, NSX und NST sowie

aus dem Lieferungs- und Leistungsverkehr des letzten

Quartals 2012 bei den übrigen Konzerngesellschaften.

Eingeholte Saldenbestätigungen ergaben unter Berücksichtigung

zeitlicher Buchungsunterschiede keine Beanstandungen.

Sonstige Verbindlichkeiten

Die sonstigen Verbindlichkeiten betreffen überwiegend

noch abzuführende Umsatz- und Energiesteuern 2012.

Konzernverbindlichkeitenspiegel

Gesamtbetrag

Euro

davon mit einer Restlaufzeit

< 1 Jahr

Euro

1 - 5 Jahre

Euro

> 5 Jahre

Euro

Verbindlichkeiten gegenüber

Kreditinstituten 20.018.386,52 4.477.916,46 6.538.212,55 9.002.257,51

Verbindlichkeiten aus

Lieferungen und Leistungen 25.650.295,05 25.650.295,05 0,00 0,00

Verbindlichkeiten gegenüber Unternehmen,

mit denen ein Beteiligungsverhältnis

besteht 18.815,12 18.815,12 0,00 0,00

Verbindlichkeiten gegenüber

verbundenen Unternehmen 11.196,96 11.196,96 0,00 0,00

Sonstige Verbindlichkeiten 5.862.269,85 5.862.269,85 0,00 0,00

Gesamt 51.560.936,50 36.020.493,44 6.538.212,55 9.002.257,51

Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten

Die Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten betreffen

überwiegend langfristige Finanzierungskredite für die

Anschaffung und Herstellung von Energieanlagen. Wie im

Vorjahr sind diese im Sinne des § 314 Abs. 1 Nr. 1 HGB

im Wesentlichen durch Sicherungsübereignungen der Anlagen

sowie Zessionen der damit generierten Forderungen

aus Einspeisevergütungen besichert.

Bei der BIOHIL ist eine erstrangige Buchgrundschuld über

Euro 700.000,00 eingetragen auf dem Grundbesitz der

Gesellschaft in Hiltpoltstein.

Bei den Liefer- und Leistungsverbindlichkeiten bestehen

übliche Eigentumsvorbehalte.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine