ePaper

nfm.verlag.de

ePaper

NL € 4,–; L € 4,–; DK dkr. 29,79; A € 4,–; B € 4,–; CH sfr 5,86; D € 4,– 25. Jahrgang November 2013 58778

&K H

RAN-

FÜR PROFIS

EBETECHNIK

POWER OF LIFTING

SICHERHEIT

EFFIZIENZ

KOMFORT

ePaper


INHALT 10/2013

Runder Oktober S. 18

Mit einer zweitägigen Geburtstagsveranstaltung hat Krandienstleister

Steil Mitte Oktober sein zehnjähriges Engagement im Saarland gefeiert.

Stargast der Jubiläumsveranstaltung war der AC 1000.

Editorial

3 Dreiklang für Produktivität

Finanzen

6 Betreten der Baustelle verboten!

8 Die Not-(über)Brücken

Vermietung

10 Netzwerken in Osteuropa

Tipps & Trends

12 Happy birthday, Heidkamp!

14 Mobiler Wartungshelfer

Aus- & Weiterbildung

16 Verkaufen muss gelernt sein

Mobilkrane

18 Runder Oktober

24 Weltraum-Kommunikation

28 Traditionsreiches am Rhein

30 Neues Wahrzeichen

Höhenzugangstechnik

32 Schwedische Premiere

Ein Job mit

viel Gefühl S. 34

AMS Technologies bietet

mit dem SensoBrick eine flexible

Lösung zur Überwachung des

Einsinkens von Turmdrehkransockeln.

Der SensoBrick wurde

für die einfache Installation

entwickelt.

Safety

34 Ein Job mit viel Gefühl

40 Forschen unter freiem Himmel

42 Notrufsystem inklusive

44 Transparente Standards

46 Fit machen für den Erfolg

48 Kraftausgleich garantiert

Schwerlastverkehr

50 Kompakte Verbundkraftwerke

56 Runder Auftrag

58 Effizienter Schwergewichtler

Ladekrane

60 Hohe Kunst des Gärtnerns

62 Ausbauambitionen

Seile, Ketten,

Anschlagmittel

64 Vereinfachte Verwaltung

Titelfoto: A+A Messe Düsseldorf/Constanze Tillmann


Software

66 Am anderen Ende der Welt

Werkstatt

68 Erster Anlaufpunkt

Hebetechnik

& Hebezeuge

70 Stationär mobil gemacht

Kran unter

Dach S. 72

Auch wenn sich bei Kranhallen

die Hallenkonstruktion

im Wesentlichen nicht von den

anderen unterscheidet, gibt

es hier jedoch andere,

nicht unwichtige Nuancen

zu berücksichtigen.

Kranhallen

72 Kran unter Dach

Hallen & Tore

76 Was (H)alle(n) brauchen

FBL

78 Ergonomisch in die Zukunft

79 Impressum

80 Händlerteil

››

Ich bin immer offen für

neue Technik.

Aber sie muss

wirtschaftlich und

leistungsstark sein.

‹‹

Unsere Lösung:

Der Kettenzug SC

Der neu entwickelte Kettenzug SC verbindet intelligent

durchdachte Konstruktion mit Wirtschaftlichkeit.

Eine wichtige Innovation des Kettenzugs ist die patentierte

5-taschige Kettennuss. Sie reduziert den Verschleiß

und ermöglicht eine höhere Belastung der Kette

bei gleichbleibend hoher Sicherheit.

Die Hebezeuge und Krankomponenten von STAHL CraneSystems

erhalten Sie von Ihrem Kran- und Anlagenbauer vor Ort.


RUNDER OK


TOBER

Zehn Jahre

Steil-Niederlassung

im Saarland

Attraktion zum Jubiläum:

AC 1000 und

Artistin Marina Yakubova.


Unternehmen. Mit einer zweitägigen

Geburtstagsveranstaltung hat Krandienstleister

Steil Mitte Oktober sein zehnjähriges

Engagement im Saarland gefeiert.

Eindeutiger Stargast der Jubiläums-…

Die Perspektiven des eigenen Betriebs beschreibt

Birgit Steil, Geschäftsführerin des traditionsreichen

Krandienstleisters aus Trier, als durchweg

positiv. So berichtete sie im Rahmen einer Pressekonferenz

im Vorfeld der eigentlichen Geburtstagsveranstaltung

in Saarwellingen über die gute Auslastung der eigenen

Kranflotte, die ganz offensichtlich auch durch die

jüngsten Neubeschaffungen, drei Raupenkrane vom Typ

Superlift 3800 und nicht zuletzt den AC 1000 von Terex,

belegt wird. Letzterer konnte dann auch als einer der

ersten Produktionsexemplare im Laufe der zweitägigen

Veranstaltung am vergleichsweise jungen Standort im

Saarland von den zahlreichen Gästen und Besuchern

bestaunt werden.

Kleiner Start in Bous

Angelehnt an das Motto des Saarlands „Schön, dass Du

da bist!“ hatte das Kranunternehmen aus Trier den

runden Geburtstag unter das eigene Motto

„Schön, dass wir da sind!“ gestellt. So hatte

man vor exakt zehn Jahren auf der Suche

nach einem geeigneten Betriebsge-

Positive Bilanz:

Birgit Steil zum zehnjährigen

Saarland-Engagement.


...veranstaltung in Saarwellingen war

das neue Flaggschiff der Steil-Kranflotte,

der AC 1000, der für einen kurzen Zwischenstopp

auf dem erweiterten Betriebsgelände

der Kranspezialisten vorbeischaute.

Betriebstankstellen

vom Profi.

Besuchen Sie

unsere neue Website:

TokheimProFleet.com/de

lände in unmittelbarer Nachbarschaft zu bedeutenden

Kunden in Bous die passende Fläche für das vorhandene

Equipment gefunden. Allerdings stellte sich angesichts

der schnell steigenden Nachfrage nach Krandienstleistungen

und der sich daraus ergebenden Notwendigkeit,

mehr Equipment vorzuhalten, schnell der Wunsch ein,

ein deutlich größeres Gelände für den wachsenden Fuhrpark

im Saarland zu finden.

Große Fortführung in Saarwellingen

So ergab sich auch durch eine ausgesprochen praxisorientierte

Gewerbepolitik der Gemeinde Saarwellingen die

Option, im vorhandenen Gewerbegebiet, mit bester Anbindung

an die (Fernstraßen-)Infrastruktur, ein Gelände

mit zunächst rund 7500 m 2 für die zahlreichen Krane und

Schwerlastfahrzeuge zu erwerben. Anlässlich des zehnjährigen

Jubiläums lobte Birgit Steil in diesem Zusammenhang

nochmals die unkomplizierte Zusammenarbeit mit

der Gemeinde und dem Bürgermeister Michael Philippi,

insbesondere auch, als es im vergangenen Jahr galt, das

bestehende Areal um weitere 5000 m 2 zu vergrößern.

So ist es heute möglich, auf dem Gelände im Herzen der

Region Saar-Lor-Lux rund 25 Krane samt ergänzendem

Equipment zu stationieren, die von 24 Vollzeitkräften betreut

werden. Zu den eindeutigen Pluspunkten des Standorts

zählen so, wie ja ursprünglich auch beabsichtigt, die

unmittelbare Nähe zur Autobahn A8 sowie zu Kunden

wie Dillinger Hütte, Saarstahl, Stahlwerke Bous oder auch

das Ford-Werk in Saarlouis.

Tokheim, Ihr Partner für Zapfsäulen und Tankautomaten.

Wenn es um Ihre Anzeige geht, geben wir alles!

K&H Verlags-GmbH

Wilhelm-Giese-Straße 26 I 27616 Beverstedt

Tel.: +49 (0)4747/87 41-0 I info@kran-und-hebetechnik.de

Der Seilkatalog

Umfassende Hebe- und Bergekompetenz

1924 durch den Großvater von Birgit Steil in Trier gegründet,

verfügt Steil Kranarbeiten heute über eine Flotte

von rund 80 Geräten in einem Tonnagebereich zwischen

30 und 1000 t. Ergänzt werden die Hebezeuge durch rund

20 Sattelzugmaschinen und 50, zumeist branchenspezifische,

Auflieger sowie diverse weitere Stapler und Teleskopstapler.

Besonders stolz ist man in Trier schließlich

auf die eigene Berge- und Abschleppkompetenz, die auf

technischer Seite auf derzeit drei Bergefahrzeugen sowie

einer Ölbeseitigungsmaschine basiert. Letztere ist auch

verantwortlich dafür, dass man seit vergangenem Jahr als

HANFWOLF

Seile + Hebetechnik · Folien + Verpackung

www.hanfwolf.de

Bielefeld

(0521) 58005-0

Hannover

(0511) 616848-0

Kassel

(0561) 50704-0

Merseburg

(03461) 79429-0


Flottenerneuerung:

einer von drei Superlift 3800.

(Fotos: Steil, Terex, fh)

Entsorgungsfachbetrieb ganz offiziell zertifiziert ist und somit

entsprechende Aufträge im öffentlichen wie auch im privaten

Bereich übernehmen kann.

Weitere Tochtergesellschaften

Mit dem Neubau des Standorts Saarwellingen investierte das

Unternehmen rund 2 Mio. Euro. Hintergrund dieser hohen

Summe ist nicht nur die Schaffung entsprechender Verwaltungsräumlichkeiten,

sondern auch die Errichtung einer Werkstatt

mit umfangreicher Ausstattung, wie Bremsenprüfstand,

Waschplatz oder Tankstelle.

Neben der Niederlassung in Saarwellingen und dem Stammsitz

in Trier verfügt Steil Kranarbeiten über weitere Standorte in

Wittlich und dem luxemburgischen Frisange bzw. über eine

Projektgesellschaft in Rumänien, die im Jahr 2010 gegründet

wurde. Teil der Steil-Gruppe sind darüber hinaus die Steil Manu

S.a.r.l. in Luxemburg, die 1991 ins Leben gerufen wurde und die

ATS Cranes S.A. (ebenfalls in Luxemburg), die Steil 2002 gegründet

hat. Die rund 180 Mitarbeiter der gesamten Gruppe erwirtschaften

heute einen Jahresumsatz von ungefähr 27 Mio. Euro.

Erfolgsgarant Mitarbeiter

Angesichts des aktuellen, umfassenden Dienstleistungsspektrums

verwunderte es nicht, dass Geschäftsführerin Birgit Steil,

der Technische Leiter Karl Trippel und Niederlassungsleiter

Klaus-Michael Speicher mehr als 350 Gäste, darunter viele Kunden,

Vertreter aus Wirtschaft und Politik sowie Familienangehörige

von Mitarbeitern zum runden Geburtstag im Saarland

begrüßen konnten. Ohnehin stellen die Mitarbeiter für Birgit

Steil einen herausragenden Pfeiler für den unternehmerischen

Erfolg dar. Gerade in der Kran- und Hebebranche, so die Geschäftsführerin

sowohl in der Pressekonferenz als auch in der

offiziellen Feierstunde, steht und fällt die erfolgreiche Umsetzung

von Aufträgen mit der Motivation. Und dies bezieht sich

nicht allein auf die eigentlichen Arbeitszeiten, die oftmals von

den üblichen Bürozeiten abweichen, sondern in besonderem

Maße auch auf die Flexibilität. „Paradedisziplin“ bei diesem Gesichtspunkt

ist das hauseigene Abschlepp- und Bergesegment,

das bekanntermaßen keine Uhr(-zeit) kennt.

Einführung eines Gesundheitsmanagements

Wie in vielen weiteren Unternehmen der Transport- und Hebebranche

auch, sieht Birgit Steil die Lage bei der Gewinnung neuer

Mitarbeiter nicht als problematisch, aber schwierig. So wür-

Gruß aus

Trier: Ein

Steil-Elefant

begrüßt die

Gäste in Saarwellingen.

22 K&H 10/2013


de sich eine Vielzahl von Bewerbern als nicht geeignet

erweisen, allerdings, so die Geschäftsführerin auf Nachfrage

weiter, gebe es derzeit noch eine ausreichende Zahl an

Interessierten, die über ein Praktikum und eine solide Einarbeitung,

beispielsweise als Anschläger oder Mechaniker,

ihre tatsächliche Eignung für einen Job als Kranfahrer

nachweisen könnten.

In ausgesuchten Fällen kommt es auch vor, dass Familienangehörige

von aktuellen Mitarbeitern ins Unternehmen

eintreten wollen, bei denen man dann sicher sein kann,

die spezifischen Arbeitsbedingungen eines Kranunternehmens

zu kennen und letztendlich auch zu akzeptieren. Um

dennoch auf die Herausforderungen der Zukunft vorbereitet

zu sein, plant Birgit Steil, in naher Zukunft ein eigenes

Gesundheitsmanagement für alle Mitarbeiter im Unternehmen

einzuführen – was wiederum die Bedeutung der

Beschäftigten für den Betrieb deutlich macht.

Zusätzliche Qualifizierung

Last but not least bestehen schon heute für die Steil-Mitarbeiter

eine Vielzahl von Möglichkeiten, sich hausintern

über den aktuellen Status hinaus weiter zu qualifizieren.

Ein Beispiel stellt das bereits vorgestellte Segment der

Ölbeseitigung dar, das im Hause Steil durch Gerd Alt

betreut wird. Der verantwortliche Projektleiter verfügt als

ehrenamtlicher Wehrführer über das notwendige Fachwissen

und hat sich so als kompetenter Ansprechpartner

für das ausgesprochen spezielle Dienstleistungssegment

Ölbeseitigung empfohlen.

Nachwuchs begeistern

Ein weiteres Beispiel für die innerbetriebliche Weiterqualifikation

stellt neben der „normalen“ Ausbildung

von Nachwuchs im kaufmännischen und technischen

Bereich Dirk Huppert dar, der sich als ausgebildeter Kfz-

Technikermeister in seinem Kompetenzbereich insbesondere

auch mit der Prüfung aller vorhandenen Anschlagmittel

im Trierer Unternehmen beschäftigt.

Natürlich war Dirk Huppert, wie viele weitere Kollegen

auch, mit „seinem“ Arbeitsbereich auf der Veranstaltung

in Saarwellingen vertreten, um anhand von Anschauungsmustern

Interessierten Details der täglichen Arbeit

zu demonstrieren. Und während die Erwachsenen auf

dem Betriebsgelände darüber hinaus noch ihr Talent in

der eingerichteten „Kranfahrschule“ beweisen durften,

konnte der Nachwuchs mit Bob dem Baumeister basteln,

um sich so vielleicht für ein Praktikum in der angrenzenden

Werkstatt zu empfehlen und dann in zehn Jahren als

fester Mitarbeiter das 20-jährige Jubiläum des Saarland-

Engagements von Steil mitzufeiern.

Konkurrenzlos

Die höchste Ausgewogenheit zwischen Leistung und Eigengewicht.

Versuchen Sie es selbst.

www.HATZ-DIESEL.com

Leistung und niedriges Eigengewicht steh

Reichweite und Hubmoment. Werfen Sie einen Blick auf unse-

Dank der innovativen Technologien von Fassi, dem ersten Unternehmen, das intelligente

Krane entwickelt hat: Leistung und niedriges Eigengewicht steh

für Reichweite Reichweite und und Hubmoment. Werfen Sie Sie einen einen Blick Blick auf auf unse-

unse-

ste-

steher

und finden

Leistung

Sie alle

und

Geheimnisse

niedriges

der

Eigengewicht

Fassi Krane.

h r Reichweite und Hubmoment. und finden Sie Werfen alle Geheimnisse Sie einen der Blick Fassi auf Krane.

re Broschüre “Techno Chips” und finden Sie alle Geheimnisse der Fassi Krane.

unser

www.fassitechnochips.de

und finden Sie alle Geheimnisse der Fassi Krane.

Es ist Zeit für eine

neue Generation.

Hatz präsentiert den neuen wassergekühlten

Turbodieselmotor 4H50TIC mit Common-Rail-

Technologie, externer Abgasrückführung und

Oxidations-Katalysator.

Kompakt, leicht, sparsam, robust und umweltverträglich: So

präsentiert sich ab 2014 die neue H-Serie. Sie besticht durch

Laufruhe, Dynamik und Wartungsfreundlichkeit. Der konstant

niedrige Kraftstoffverbrauch über einen breiten Drehzahl- und

Lastbereich setzt neue Maßstäbe

in seiner Leistungsklasse.

CREATING POWER SOLUTIONS.


WELTRAUM-

KOMMUNIKATION


Mobilkrane.

Ein Terex CC 2800-1 des

australischen Unternehmens Universal

Cranes Pty war kürzlich mit

seiner maximalen Hubkapazität von

600 t beim Aufbau einer von drei

Kommunikationsantennen beteiligt,

die zum Canberra Deep Space

Communication Complex

(CDSCC) gehören ...

Sensible Fracht: der Raupenklassiker CC 2800-1

mit der ersten Antennenkonstruktion.


In voller Montur:

Für den erforderlichen Lastradius

von 26 m wurde die

CC 2800-1 mit Haupt-,

Wipp- und Derrickausleger

montiert.


Kurzer Verfahrweg: Vor einem 300˚-Schwenk

wurde der Kran ein wenig nach vorne bewegt.

... Bei der 34 m durchmessenden und rund 114 t schweren Deep Space Station 35 (DSS35) handelt

es sich um eine Parabolantenne mit Strahlenwellenleiter (Beam Wave Guide, BWG), deren Bau drei

Jahre dauerte und Investitionen in Höhe von rund 50 Mio. Australische Dollar (35 Mio. Euro) erforderte.

(Fotos: NASA CDSCC, Terex)

Stabiler Arbeitsplatz: Vor dem eigentlichen Hub

der Antenne erfolgte ein Test mit Überlast.


Traditionsreiches

am RHEIN

Für den Abbau eines Gerüsts am

Kölner Dom galt es, insbesondere

den großen, regulären Publikumsverkehr

am markanten Wahrzeichen

zu berücksichtigen. (Fotos: Liebherr)


Kinderleicht

gewendet!

BETA Wendetraverse

Teleskopkrane. Mit großer Professionalität beeindruckte der

Bergheimer Schwerlastlogistiker Wasel nach Liebherr-Angaben

im Juli bei einem schwierigen Kraneinsatz am Kölner Dom.

Eines der beiden riesigen Hängegerüste

am Nordturm der Kathedrale muss-

zu berücksichtigen sowie Flucht- und Ret-

des Bahnhofs in den Montagezeitabläufen

te in rund 100 m Höhe demontiert tungswege dauerhaft freizuhalten. Zudem

werden. Die Wasel GmbH baute dafür ihren haben wir ein sehr enges Zeitfenster für die

größten und leistungsstärksten Mobilkran Rüstarbeiten gesetzt bekommen.“

vom Typ Liebherr LTM 1750-9.1 zu maximaler

Hakenhöhe von 154 m auf. Ein Schwebende Montage

nicht alltäglicher Kranjob, bei dem es an Der Kölner Hauptbahnhof fertigt als einer

logistischen und statischen Herausforderungen

nicht mangelte.

Deutschlands täglich rund 280.000 Reisen-

der am höchsten frequentierten Bahnhöfe

de ab. Die erforderliche Sperrung von Teilen

des Bahnhofsvorplatzes für die Ausle-

Enges Zeitfenster

Es war das zweite Mal, dass der Krandienstleister

ein Gerüst vom Kölner Dom entfer-

der Nachtstunden genehmigt. Erschwerend

germontage wurde deshalb nur während

nen musste. Vor sechs Jahren verrichtete kam hinzu, dass die zugestandene Fläche

ein Liebherr-Fahrzeugkran LTM 1500-8.1 einen

ähnlichen Job an der Westfassade. Der ausleger am Boden liegend auf volle Länge

deutlich zu klein war, um den Gittermast-

Aufwand war damals aufgrund der Position zu rüsten. Nur 90 m standen den Kranleuten

dafür zur Verfügung. Ein schwebender

des Gerüsts jedoch deutlich geringer. Der

jetzige Einsatz dagegen hatte es in sich. Aufbau war unumgänglich. Zudem verlangte

der große Platzmangel rund um das Köl-

„Der Aufbau des Krans hat uns im Vorfeld

schon sehr Bauchschmerzen bereitet“, ner Wahrzeichen eine optimale Planung

räumt Jürgen Oprée, Technischer Leiter bei durch das erforderliche Anliefern der jeweils

benötigten Teile just in Wasel, ein. „Wir hatten Evakuierungspläne

time.

Das Drehen von schweren und sperrigen

Lasten wird kinderleicht. Nur ein Mitarbeiter

bedient die Traverse schnell und

sicher. Die Bauteile werden schonend

fixiert und mit hohen Drehgeschwindigkeiten

gewendet. Die Besonderheiten

sind die stufenlos verstellbare Greifweite,

Funkfernbedienung und der Lastausgleich

durch die verfahrbare Kranöse.

Tragfähigkeiten bis zu 30 Tonnen

und Arbeitsbereiche zwischen 1 und

8 Metern sind abgedeckt.

Hebetechnik






Einfach- und Verstelltraversen

Rahmen- und H-Traversen

Wendevorrichtungen

Greifer

Sonderkonstruktionen

BETA Maschinenbau GmbH & Co. KG

lastaufnahmemittel@beta-mb.de

Tel. +49 (0) 36333-666-12

WWW.BETA-MB.DE


Neues

WAHRZEICHEN

Markantes Arbeitsgerät: Vier Wochen stand der neue LR 1750

von Wagenborg Nedlift am Tor 1 bei ThyssenKrupp in Duisburg.


Innerbetrieblicher

Transport: Die SPMT übernahmen

die Zuführung und

den Abtransport der Großkomponenten

im Werk.

(Fotos: Wagenborg Nedlift)

Vermietung. Bekanntermaßen hat der niederländische Hebe- und Schwerlastspezialist Wagenborg

Nedlift in diesem Jahr seine Flotte von insgesamt sechs Raupenkranen um einen zweiten LR 1750

ergänzt. Dieser kam jetzt erstmalig bei ThyssenKrupp in Duisburg-Bruckhausen zum Einsatz.

Mit einer Hauptausleger- und einer

Wippspitzenkonfiguration

von insgesamt 147 m war der

bewährte Raupenkran im markanten Wagenborg-Rot

von der A42 kommend bereits

von Weitem erkennbar. Über vier

Wochen direkt am Tor 1 des Thyssen-

Krupp-Werks platziert, sorgte der Kran

auch bei branchenfremden Betrachtern

für große Aufmerksamkeit in- und außerhalb

des traditionsreichen Stahlwerks.

Die Hauptaufgabe des Ehinger Klassikers

bestand zum einen darin, einen 500 t

schweren Konverter mit einem Durchmesser,

beziehungsweise einer Höhe von

11 m, nach 40 Betriebsjahren auszutauschen,

zum anderen aber auch das außen

montierte Abhitze-Kesselsystem zunächst

zu demontieren und anschließend wieder

neu zu montieren.

Umgehungsstraße angelegt

Um den Produktionsablauf nicht zu stören

und die Kranarbeiten sowie das Ballastieren

des Superlifts bis maximal 320 t

optimal und sicher durchzuführen, wurde

zuvor eine Umgehungsstraße angelegt.

Die Transporte der alten Kesselteile

innerhalb des Werks zum Zwischenlager

für die spätere Weiterverarbeitung bzw.

der Transport der neuen Kesselteile vom

Vorfertigungsplatz aus hin zum Anschlagen

am Kran erfolgten auf Wagenborgeigenen

SPMT. In Ergänzung zum genannten

Hebe- und Transportequipment

kamen beim Job am traditionellen Standort

weitere Hilfskrane der umfangreichen

Wagenborg-Nedlift-Flotte in verschiedenen

Tonnageklassen zum Einsatz.


SF-Filter – die Nr. 1

20’000 Filtertypen am Lager. 24-Stunden-Lieferservice.

SF Filter GmbH

D-78056 VS-Schwenningen

Tel. +49 7720 95 70 02


Höhenzugangstechnik

Schwedische Premiere

Jobreport. Wo gebaut wird, müssen die Arbeitskräfte und das Material direkt an die jeweiligen Einbauplätze

gelangen. Das gilt auch im Hochbau. Hier haben Bauaufzüge ihren großen Auftritt: für einen

sicheren, effizienten und komfortablen Personen- und Materialtransport – und das nicht nur hierzulande.

Noch mehr Geda

Ein weiterer Vorteil ist die überdachte

Bühne, die sich mit 3,20 m Länge besonders

für den Transport sperriger Güter

eignet. Die Vollverzinkung soll op-

Einsatzpremiere

für

den 500 Z/ZP SL

in Schweden.

(Fotos: Geda)

Was haben Bauaufzüge von

Geda und der Eurovision

Song Contest 2013 gemeinsam?

Sie sind in diesem Jahr nach Malmö

gereist. Denn wenige Wochen nach

den Musikstars, schickte auch Geda

seine „Stars“ nach Schweden. Genauer

gesagt nach Lomma, einem Vorort von

Malmö. Das Bauunternehmen Allbygg

AB arbeitet hier an einem Gebäude

mit Ladenzeile im Erdgeschoss und 66

Apartments in vier Etagen darüber. Lyft

& Byggmaskiner konnte dabei mit seinem

Höhenzugangstechnikprogramm

überzeugen.

Premiereneinsatz

Das Vermietunternehmen hat inzwischen

das komplette Geda-Produktspektrum

in Sachen Personen- und Lastenaufzüge

im Programm. So ging es

auch für die neue Transportbühne Geda

500 Z/ZP SL von der bauma direkt

auf die Reise in den hohen Norden.

Hier in Lomma stellt der Bauaufzug

zum ersten Mal sein Können im Baustellenalltag

unter Beweis. Mit ihm bietet

Geda zwei Geräte in einem: So ist

der Geda 500 Z/ZP SL als Bauaufzug

mit 850 kg Nutzlast oder als Transportbühne

für bis zu fünf Personen und

Material bis zu 500 kg sowie Förderhöhen

bis 100 m einsetzbar.


LIFETIME EXCELLENCE

PROFIS WISSEN,

WAS GUT AUSSIEHT!

DIE NEUEN INTELLIGENTEN

KRANE DER SH-SERIE

timalen Korrosionsschutz gewährleis-

Umwehrung integriert ist, ist der Ein-

ten. In Schweden ist es gängiger Stan-

satz auch bei beengten Platzverhältnis-

dard, Bauaufzuge mittels Gerüstturm

sen wie in Malmö möglich, wo der Ge-

zu befestigen. So wurde auch der Geda

rüstturm bereits viel Raum einnimmt.

500 Z/ZP SL direkt am 15 m hohen Ge-

Die Grundeinheit des Multilift P12 mit

rüstturm verankert. Der Neue ist dabei

Fahrkorb, Umwehrung, Flachkabeltopf

nicht alleine in Lomma: Zwei Multilift-

und Antrieb liefert Geda als eine Ein-

P12-Aufzüge von Geda befördern hier

heit – mit passenden Maßen für die

1500 kg bzw. zwölf Personen mit Hub-

Containerverladung und den Lkw-

geschwindigkeiten von 24/40 m/min

Transport. So kann Vor Ort direkt mit

zu verschiedenen Etagen des entstehen-

dem Aufbau des Geräts begonnen wer-

den Wohnhauses.

den, ohne erst Einzelteile zusammenzubauen.

Die integrierte Dachluke und

Multilift P12

Montageschutzklappe im Aufzuginne-

Die Aufbauhöhe in Lomma beträgt da-

ren ermöglichen die Montage bzw. De-

bei 15 m. Generell kann der Aufzug bis

montage aus der Bühne heraus.

zu einer Förderhöhe von 150 m aufgebaut

werden. Da der Kabeltopf in die

Komfort und Sicherheit

Auch die Etagenvorwahlsteuerung trägt

zum Komfort bei. Ein Diagnosesystem

mit LED-Display macht zudem aufwendige

Fehlersuchen hinfällig. Die 2,50 m

hohe Umwehrung ist elektrisch-mechanisch

verriegelt und kann nur geöffnet

werden, wenn das Gerät in der Bodenstation

steht. Als weiteres Sicherheits-

KTL

Hochwertiger Oberflächenschutz

Die PALFINGER KTL-Beschichtung,

der konkurrenzlose Oberflächenschutz

für ein vorbildliches Erscheinungsbild.

merkmal führt das Unternehmen Geda

feuerverzinkte Etagensicherungstüren

in der Ausführung Basic an, die den

einfachen Übertritt vom Fahrkorb zu

einzelnen Etagen ermöglichen.

Zugabe unterwegs

KTL WARTUNGSFREI

Wartungsfreie Schubarme

Es ist kein Fetten mehr erforderlich.

Das spart Kosten, sorgt für einen

sauberen Kran, schützt das Ladegut

und schont die Umwelt.

Während die Appartements in Lomma

Neben dem neuen 500 Z/ZP SL sind

auch Multilift-P12-Aufzüge im Einsatz.

diesen Herbst bezugsfertig sein sollen,

ist die „Zugabe“ bereits unterwegs.

Denn Allbygg AB hat laut Geda-Angaben

einen weiteren Multilift P12 und

500 Z/ZP angefordert.

HPSC

Größter Arbeitsbereich

HPSC-Standsicherheitsüberwachung

steht für maximale Hubkraft

in allen Kranstellungen und Abstützsituationen.

WWW.PALFINGER-SH.DE

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine