Sonntag, 09. Juni 2013 - NTB

ntb.infoline.de

Sonntag, 09. Juni 2013 - NTB

Kreiskinder- und Jugendturnfest 2013 in Stolzenau

Der TuS Leese & der GC Nendorf laden ein!

07. bis 09. Juni 2013

Freitag bis Sonntag

„Weserkampfbahn“ Stolzenau

gegenüber vom Freibad

(Schlüsselburger Straße 2, 31592 Stolzenau)

www.turnkreis-nienburg.de 1


Kreiskinder- und Jugendturnfest 2013 in Stolzenau

Grußwort

Liebe Kinder und Jugendliche, liebe Turner und Turnerinnen,

liebe Übungsleiter und Vereinsbetreuer,

in diesem Jahr ist es wieder so weit! Wir laden euch alle vom 7. bis zum 9. Juni 2013 ein,

mit uns das beliebte Kreis- Kinder- und Jugendturnfest zu feiern.

Der TuS Leese, der GC Nendorf und der Turnkreis Nienburg werden in diesem Jahr die

Gastgeber sein und für drei abwechslungsreiche Tage auf den Sportanlagen in Stolzenau

sorgen.

Die Wesermehrkampf-Bahn, die Dreifach-Sporthalle, das Außengelände und das

angrenzende Freibad bieten hervorragende Rahmenbedingungen für ein tolles Turnfest.

Das Turnfestprogramm bietet wieder viele verschiedene Wettkämpfe, das beliebte

Zeltlager und andere Möglichkeiten für Spaß, Spaß und Spannung.

Auf den folgenden Seiten findet ihr alles Wissenswerte und Wichtige über dieses Highlight

für alle kleinen und großen Sportlerinnen und Sportler im Turnkreis.

Der TuS Leese, der GC Nendorf und der Turnkreis freuen schon jetzt auf viele gutgelaunte

Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

B. Grohs K. Schröder

H. Lange

Britta Grohs Karsten Schröder Helmut Lange

Vorsitzende AK Turnfest Vorsitzender TuS Leese Vorsitzender TK Nienburg & GC Nendorf

www.turnkreis-nienburg.de 2


Kreiskinder- und Jugendturnfest 2013 in Stolzenau

Organisatorisches

1. Allgemeines

Das Turnfest liegt organisatorisch in den Händen des Turnkreises Nienburg/Weser.

Ausrichter sind der TuS Leese und der GC Nendorf. Die Veranstaltung findet auf den

Sportanlagen in Stolzenau statt.

Die Ausschreibung bezieht sich auf das Aufgabenbuch 2008 und die Wertungstabellen des Deutschen

Turner-Bundes. Das Buch kann, falls nicht vorhanden, unter www.DTB-shop.de bestellt werden.

2. Meldungen

Beachtet bitte die nachstehenden Vorgaben. Denkt daran, dass die Helferinnen und Helfer, die im

Wettkampfbüro und im Turnfestgeschehen tätig sind, ehrenamtlich arbeiten und dass sie während der

Wettkämpfe und in der Zeit der Auswertung erheblich unter Zeitdruck stehen. Nur durch Beachtung

der nachstehenden Vorgaben ist eine weitgehend fehlerfreie und reibungslose Auswertung möglich.

2.1 Meldeunterlagen

Die Meldeunterlagen für die einzelnen Wettkämpfe stehen auf der Homepage des Turnkreises Nienburg

unter www.turnkreis-nienburg.de unter dem Menüpunkt „Downloads“ zum Herunterladen bereit.

Füllt bitte die Unterlagen am Besten am PC aus und sendet diese per E-Mail bis spätestens 24. Mai 2013

an Andreas Meyer, E-Mail. andreas-wellie@web.de.

Für Fragen steht Andreas auch telefonisch unter 0170 9394638 zur Verfügung.

Die Anmeldung ist verbindlich!

2.2 Nichtteilnahmen

Bei Nichtteilnahmen von Turnfestteilnehmer oder Turnfestteilnehmerinnen kann der Festbeitrag in

begründeten Einzelfällen (z.B. ärztliches Attest) erstattet werden.

2.3 Korrekturbögen

Die Meldedaten (Wettkampfmeldungen) werden euch zur Überprüfung per E-Mail mit einem

Korrekturbogen zugesandt. Wenn sich Veränderungen ergeben, sendet den Korrekturbogen bitte

unbedingt bis zum 04. Juni 2013 an Andreas Meyer.

www.turnkreis-nienburg.de 3


Kreiskinder- und Jugendturnfest 2013 in Stolzenau

3. Die Kosten im Überblick

3.1. Festbeitrag für Lagerteilnehmer und Lagerteilnehmerinnen

Der Festbeitrag einschließlich Verpflegung beträgt 20,00 € pro Person. Jede/r Teilnehmer/in, für den

das Startgeld gezahlt wurde, erhält eine Turnfestkarte. Die Turnfestkarte berechtigt zur

Entgegennahme der Turnfestplakette,

Je angefangene zehn Teilnehmer/innen ist eine volljährige Betreuungsperson kostenfrei.

3.2 Festbeitrag für Tagesteilnehmer und Tagesteilnehmerinnen

Der Festbeitrag beträgt pauschal 10,00 € pro Teilnehmer/in und Tag. In diesem Beitrag sind das

Mittagessen und das Abendbrot (kein Frühstück!) enthalten. Der Tagesfestbeitrag berechtigt zur

Teilnahme an allen Wettkämpfen und Angeboten an dem einem Tag.

3.3 Besucher

Besucher und Besucherinnen (Kinder und Erwachsene) können im Wettkampfbüro Wertmarken für die

Mahlzeiten erwerben:

- für eine Mahlzeit: 4,00 €.

- für fünf Mahlzeiten: 15,00 €.

3.4 Zuschussanträge

Zur Deckung der Lagerkosten beantragt ausschließlich der Turnkreis Nienburg, die für alle Teilnehmer

und Teilnehmerinnen im Alter von 6 bis 18 Jahren zu erwartenden Zuschüsse für Fahrten und Lager

beim Landkreis Nienburg/Weser und dem Kreissportbund Nienburg.

Bitte keine weiteren Anträge mehr an den Landkreis stellen!

3.5 Abrechnung

Die Rechnungsstellung erfolgt erst nach dem Turnfest, um alle Nachmeldungen und Änderungen direkt

erfassen zu können. In der Abschlussbesprechung am 09. Juni erhält jeder Verein gegen Unterschrift

eine Ausfertigung der Rechnung.

4. Nachmeldungen

Nachmeldungen für die Wettkämpfe und das Zeltlager sind mit dem Korrekturbogen bis zum 04. Juni

2013 bei Andreas Meyer möglich.

Aus organisatorischen Gründen sind Nachmeldungen für das Völkerball-Turnier nach dem 04.

Juni 2013 nicht mehr möglich!

Wir bitten alle Beteiligten diese Frist einzuhalten, da nur so im Vorfeld ein Spielplan erstellt werden

kann.

www.turnkreis-nienburg.de 4


Kreiskinder- und Jugendturnfest 2013 in Stolzenau

5. Kampfrichterwesen

Zur Abwicklung der Wettkämpfe benötigen wir Kampfrichter/innen und Helfer/innen.

5.1 Wahlwettkampf (4-Kampf)

Jeder Verein stellt pro angefangene acht Teilnehmer/innen eine(n) Kampfrichter/in.

Vereine, die Teilnehmer/innen im Bereich Turnen melden, sollten möglichst Kampfrichter im

Turnen stellen und namentlich zwei Personen angeben, die beim Geräteaufbau und Geräteabbau

helfen.

Die Leichtathletik-Kampfrichter sorgen dafür, dass an ihrem Einsatzort alle erforderlichen

Geräte bereitstehen und nach dem Wettkampf wieder abgeräumt werden.

5.2 Turnfest-Tanz Pokal und SGW/TGW

Pro gemeldete Mannschaft ist ein/e Kampfrichter/in zu stellen. Vor dem Wettkampf findet eine

gemeinsame Besprechung zur Bewertung statt.

5.3 Völkerball

Um den reibungslosen Ablauf des Turniers zu gewährleisten, wird für jedes Spielfeld ein

Schiedsrichter benötigt. Vereine, die Völkerballmannschaften melden, werden gebeten, einen

Helfer/Schiedsrichter zu stellen.

5.4 Kampfrichterbesprechung

Die Kampfrichterbesprechung findet jeweils 20 Minuten vor Wettkampfbeginn am Wettkampfort

statt.

5.5 Kampfrichter-Meldebogen

Bitte gebt die Namen der einzelnen Kampfrichter und Kampfrichterinnen für die verschiedenen

Wettkämpfe auf dem Kampfrichter-Meldebogen an.

6. Zeltlager

Alle Kinder und Jugendlichen werden in einem Zeltlager untergebracht. Teilnehmen können

Kinder und Jugendliche von 6 bis 18 Jahre.

6.1 Betreuer und Betreuerinnen

Für je zehn Teilnehmer und Teilnehmerinnen ist ein/e Betreuer/in (nicht unter 18 Jahre) zu

benennen. Für weibliche Teilnehmerinnen sind auch weibliche Betreuerinnen zu stellen.

www.turnkreis-nienburg.de 5


Kreiskinder- und Jugendturnfest 2013 in Stolzenau

6.2 Zelte

Die Übernachtung erfolgt in mitgebrachten Zelten. Die Anzahl und die Größe der Zelte sind auf

dem Meldebogen anzugeben. Wegen der besseren Übersicht sollen möglichst Großzelte genutzt

werden.

Der Zeltaufbau kann am Freitag, 07. Juni 2013 ab 17.00 Uhr erfolgen.

Großzelte nach Absprache (evtl. auch schon früher möglich).

6.3 Helfertätigkeiten

Die Vereine werden zu Helfertätigkeiten eingesetzt (Spülstraße, Mülldienst etc.). Die Einteilung

wird per Aushang am Wettkampfbüro bekannt gegeben.

6.4 Verpflegung im Festbeitrag

Der mit der verbindlichen Anmeldung entrichtete Festbeitrag enthält für jeden Teilnehmer und

jede Teilnehmerin

- 2x Frühstück (Samstag, Sonntag)

- 2 x Mittagsessen (Samstag, Sonntag)

- 1 x Abendessen (Samstag)

6.5 Selbstverpflegung am Freitagabend

Am Freitagabend sorgt jeder für eigene Verpflegung. Grillen und offene Feuer auf dem

Turnfestgelände sind untersagt. Bitte denkt mit und vermeidet Müll!

Ein kostenpflichtiges Imbiss-Angebot steht ebenfalls zur Verfügung.

6.6 Packliste

Jeder Teilnehmer, jede Teilnehmerin sollte Luftmatratze, Schlafsack bzw. Decke, Trinkbecher,

Essbesteck, Frühstücksbrett, tiefen Teller, kleine Schale, Geschirrtuch, Taschenlampe,

Sportbekleidung (Hallenschuhe bitte nicht vergessen) mitbringen und mit etwas Taschengeld

ausgerüstet sein.

6.7 Imbiss-Angebot

Rund um das Turnfest werden Erfrischungen angeboten. Ein Imbissstand ist ebenfalls

aufgebaut.

Bitte denkt mit und vermeidet Müll!

Bitte verzichtet auf Einweggeschirr, sodass unsere Umwelt nicht unnötig belastet wird!

Jeder Verein ist selbst dafür verantwortlich, dass sein Zeltplatz bei der Abreise sauber

hinterlassen wird!

www.turnkreis-nienburg.de 6


Kreiskinder- und Jugendturnfest 2013 in Stolzenau

Vorläufiger Zeitplan

Freitag, 07. Juni 2013

ab 17.00 Uhr Eintreffen der Vereine, Zeltaufbau

Ausgabe der Wettkampfunterlagen

18.15 bis 18.45 Uhr 1. Betreuerbesprechung

ab 19.00 Uhr Eröffnung, Völkerballturnier

anschließend Abendprogramm

Samstag, 08. Juni 2013

7.00 bis 8.30 Uhr Frühstück

9.00 bis 12.30 Uhr Wahlwettkampf (Turnen, Leichtathletik, Mini-Trampolin)

10.00 bis 12.00 Uhr Rahmenprogramm

12.30 bis 14.00 Uhr Mittagessen

12.30 bis 13.00 Uhr 2. Betreuerbesprechung

14.00 bis 18.30 Uhr Orientierungslauf mit Geländerallye

Kletterpark

weiteres Rahmenprogramm

14.30 bis 18.30 Uhr Turnfest-Tanz-Pokal und SGW/TGW

18.30 bis 20.00 Uhr Abendessen

20.00 bis 21.00 Uhr Siegerehrung: Wahlwettkampf, Völkerball

ab 21.00 Uhr Abendprogramm

Sonntag, 09. Juni 2013

7.00 bis 8.30 Uhr Frühstück

9.00 bis 9.30 Uhr Gottesdienst

10.00 bis 11.30 Uhr Staffelläufe

12.00 bis 12.30 Uhr Abschlussbetreuerbesprechung

(Turnfestnachlese mit Betreuern, Helfern, Kampfrichtern, Organisatoren)

12.00 bis 13.00 Uhr Mittagessen

ab 13,30 Uhr Abschlussveranstaltung mit Siegerehrungen

(Staffeln, Turnfest-Tanz Pokal, SGW/TGW)

ca. 14.30 Uhr Ende des Turnfestes/Abreise

www.turnkreis-nienburg.de 7


Kreiskinder- und Jugendturnfest 2013 in Stolzenau

Tabellen: DTB-Wahlwettkampf

Männlicher Bereich

www.turnkreis-nienburg.de 8


Kreiskinder- und Jugendturnfest 2013 in Stolzenau

Tabellen: DTB-Wahlwettkampf

Weiblicher Bereich

www.turnkreis-nienburg.de 9


Kreiskinder- und Jugendturnfest 2013 in Stolzenau

Turnfest-Tanz Pokal

Kinder- und Jugendgruppen bestehend aus Mädchen, Jungen oder auch gemischt, haben die

Gelegenheit ihre Tänze vorzuführen und sich in einem Wettkampf mit anderen Vereinsgruppen

zu messen. Egal ob HipHop, Video Clip Dancing, Jazz Dance usw. – alles ist erwünscht!

Der Wettkampf findet am Samstag, 08. Juni 2013 ab ca. 14.30 Uhr statt.

Der Wettkampf findet in drei Altersklassen statt:

I Kinder (Mädchen, Jungen, gemischt) bis 8 Jahre

II Kinder (Mädchen, Jungen, gemischt) bis 10 Jahre

III Kinder/Jugendliche (Mädchen, Jungen, gemischt) über 10 Jahre

Der Jahrgang zählt!

Eine Tanzgruppe besteht aus mindestens sechs Teilnehmer/innen. Die Gruppe startet in der

Altersklasse, in der ihr Altersschwerpunkt liegt.

Bewertungskriterien:

- Der Tanz sollte mindestens 2, höchstens 4 Minuten lang sein.

- Die Umsetzung der Musik in Rhythmus, Tempo und Melodie.

- Beherrschung des Tanzes und des Bewegungsbildes durch alle Gruppenmitglieder.

- Schwierigkeit der Tanzschritte, Anzahl der verschiedenen Formationen (mindestens

sechs Formationen), Vielfalt und Verbindungen der Tanzschritte und Bewegungsformen,

schnelles und langsames Tempo, Tanzen in verschiedenen Ebenen (am Boden,

Hebefiguren usw.)

In der Altersklasse I (bis 8 Jahre) ist Hilfestellung und Unterstützung (Mitmachen vor der

Gruppe, Zeichen oder Einsätze geben usw.) durch den Übungsleiter/die Übungsleiterin erlaubt.

Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Kostüme sind erlaubt, gehen aber in die Bewertung

nicht mit ein.

Alle teilnehmenden Gruppen erhalten eine Urkunde für ihre Teilnahme mit dem erreichten Platz.

Die Siegermannschaften erhalten zusätzlich einen Pokal.

Für Fragen zum Turnfest-Tanz Pokal steht euch im Vorfeld Carmen Goronczy telefonisch unter

0178 2853233 zur Verfügung.

Abgabe der namentlichen Meldungen sind bis zum Meldeschluss möglich!

www.turnkreis-nienburg.de 10


Kreiskinder- und Jugendturnfest 2013 in Stolzenau

SGW/TGW

Samstag, 08. Juni 2013, 14.30 Uhr

Pro gemeldete Gruppe ist ein/e Helfer/in zu stellen.

Für die gemeldeten Helfer/innen und Betreuer/innen findet eine kurze Einweisung im Anschluss

an die Betreuerbesprechung am Freitagabend statt.

1.Schüler-Gruppen-Wettstreit (SGW)

SGW I

- Die Gruppenmitglieder dürfen 6 bis 10 Jahre alt sein, wobei

- bei 6 Teilnehmern einer 11 Jahre alt sein darf.

- bei 7 bis 11 Teilnehmern zwei 11 Jahre alt sein dürfen.

- bei 12 bis 16 Teilnehmern drei 11 Jahre alt sein dürfen.

- Die Gruppenstärke kann 6 bis 16 Personen betragen, dabei müssen je Disziplin mindestens 6

Personen an den Start gehen und es dürfen in jeder Disziplin maximal vier Teilnehmer weniger

an den Start gehen als bei Wett- kampfbeginn gemeldet.

- Jede Gruppe stellt sich die Disziplinen für ihren Vierkampf selbst zusammen. Dabei muss

jeweils eine Disziplin aus den Bereichen A und B gewählt werden, zwei weitere sind frei wählbar.

- Die Höchstpunktzahl in jeder Disziplin sind 10 Punkte. Die Disziplin mit der niedrigsten Wertung

gilt als „Versuchsdisziplin“ und wird im Nachhinein mit einem Punkt bewertet. Je eine Disziplin

aus dem messbaren und dem nicht messbaren Bereich muss mit ihrer regulären Punktzahl in

der Wertung bleiben.

SGW II

Die Gruppenmitglieder dürfen 8 bis 13 Jahre alt sein, wobei

- bei 6 Teilnehmern einer 14 Jahre alt sein darf.

- bei 7 bis 11 Teilnehmern zwei 14 Jahre alt sein dürfen.

- bei 12 bis 16 Teilnehmern drei 14 Jahre alt sein dürfen.

- Die Gruppenstärke kann 6 bis 16 Personen betragen, dabei müssen je Disziplin mindestens 6

Personen an den Start gehen und es dürfen in jeder Disziplin maximal vier Teilnehmer weniger

an den Start gehen als bei Wett- kampfbeginn gemeldet.

- Jede Gruppe stellt sich die Disziplinen für ihren Vierkampf selbst zusammen. Dabei muss

jeweils eine Disziplin aus den Bereichen A und B gewählt werden, zwei weitere sind frei wählbar.

- Die Höchstpunktzahl in jeder Disziplin sind 10 Punkte. Die Disziplin mit der niedrigsten Wertung

gilt als „Versuchsdisziplin“ und wird im Nachhinein mit einem Punkt bewertet. Je eine Disziplin

aus dem messbaren und dem nicht messbaren Bereich muss mit ihrer regulären Punktzahl in

der Wertung bleiben

-

www.turnkreis-nienburg.de 11


Kreiskinder- und Jugendturnfest 2013 in Stolzenau

Disziplinen

A Tanzen, Gymnastik, Turnen, Singen jeweils in der Gruppe (Musiklänge 2 bis 3 Minuten)

B 50m-Pendelstaffel (Es muss eine gerade Anzahl an Teilnehmern starten.),,

Medizinballweitwurf (1 kg)

Es können reine Mädchen- und Jungenmannschaften sowie gemischte Mannschaften teilnehmen.

Bei gemischten Mannschaften ist die Anzahl von männlichen und weiblichen Teilnehmern beliebig

kombinierbar.

Im SGW 1 starten alle Mannschaften in einer Wettkampfklasse. Im SGW 2 starten die

Mannschaften in getrennten Wettkampfklassen: Mädchenmannschaften, Jungenmannschaften

und gemischte Mannschaften.

Jeder Teilnehmer darf bei einer Veranstaltung nur in einer Mannschaft und mit dieser dann in

einer Wettkampfklasse starten.

Bei der Alterseinstufung zählt der Jahrgang.

Ansonsten gilt die Wettkampfausschreibung SGW Norddeutschland.

www.tujush.de TGM/TGW/SGW => Downloads: Grünes Buch SGW Stand Januar 2013)

2.Turnerjugend-Gruppen-Wettstreit (TGW)

TGW Nachwuchs

Die Gruppenmitglieder dürfen 12 bis 16 Jahre alt sein.

- Die Gruppenstärke kann 8 bis 12 Personen betragen, dabei müssen in den Disziplinen der

Kategorie A 8 - 12 Personen und in der Kategorie B 8 Personen an den Start gehen.

- Jede Gruppe stellt sich die Disziplinen für ihren Vierkampf selbst zusammen. Dabei müssen

mindestens zwei Disziplinen den nicht messbaren Disziplinen A angehören.

TGW Jugend

- Die Gruppenmitglieder dürfen 12 bis 19 Jahre alt sein, wobei maximal 2 Personen von 20 bis 24

Jahre alt sein dürfen.

- Die Gruppenstärke kann 6 bis 10 Personen betragen, dabei müssen in den Disziplinen der

Kategorie A 6 - 10 Personen und in der Kategorie B 6 Personen an den Start gehen.

- Jede Gruppe stellt sich die Disziplinen für ihren Dreikampf selbst zusammen. Dabei muss

mindestens eine Disziplin den nicht messbaren Disziplinen A angehören.

www.turnkreis-nienburg.de 12


Kreiskinder- und Jugendturnfest 2013 in Stolzenau

Disziplinen

A Tanzen, Gymnastik, Turnen, Singen jeweils in der Gruppe (Musiklänge 2 bis 3 Minuten)

B 75m-Pendelstaffel, Medizinballweitwurf (2 kg für Mädchen, 3kg für Jungen)

Es können reine Mädchen- und Jungenmannschaften sowie gemischte Mannschaften teilnehmen.

Jeder Teilnehmer darf bei einer Veranstaltung nur in einer Mannschaft und mit dieser dann in

einer Wettkampfklasse starten.

Bei der Alterseinstufung zählt der Jahrgang.

Ansonsten gelten die Wettkampfausschreibungen der Deutschen Turnerjugend.

www.DTB-online.de Kinderturnen => Qicklink: Jugend/Tuju.de => Fachbereiche => Downloads:

Arbeitshilfe TGM/TGW)

Pokale

Turnfest-Tanz Pokal, SGW-/TGW- Pokale

Bei den Pokalen handelt es sich um Wanderpokale, die vom Turnkreis Nienburg 2004 gestiftet

wurden.

Den Pokal erhält die Mannschaft mit den meisten Punkten in der jeweiligen Wettkampfform.

Der Pokal wird für ein Jahr verliehen und bleibt für diesen Zeitraum beim siegenden Verein.

Zu Beginn des Turnfestes des folgenden Jahres ist der Pokal im Wettkampfbüro abzugeben.

Der Verein des Siegers lässt seinen Vereinsnamen und das Jahr auf eigene Rechnung auf

Täfelchen auf den Sockel gravieren.

Die Pokale bleiben im Besitz des Turnkreises und geht nicht in den endgültigen Besitz des

Vereines über, selbst wenn der Pokal in mehreren aufeinander folgenden Jahren oder in

mehrmaliger, unregelmäßiger Reihenfolge von demselben Verein gewonnen wurde.

www.turnkreis-nienburg.de 13


Kreiskinder- und Jugendturnfest 2013 in Stolzenau

Hinweise zum Rahmenprogramm

Die ausrichtenden Vereine haben ein umfangreiches Rahmenprogramm für den

Samstag-Nachmittag für alle Turnfestteilnehmer organisiert.

Angeboten wird u.a.

- Orientierungslauf mit Geländerallye

Der Lauf soll in Kleingruppen (8 bis 10 Personen) erfolgen. Bei Kindern bis 12 Jahren empfehlen

wir die Begleitung der Gruppe durch einen Betreuer.

- Kletterpark

Die Niedersächsische Turnerjugend wird mit Unterstützung vom Jugendausschuss TuS Leese

ein vielfältiges Kletterangebot (verschiedene Kletter-Stationen) für die Kinder und Jugendlichen

bieten.

sowie Torwandschießen und ein Bastelangebot.

Auch der Turntiger der Niedersächsischen Turnerjugend ist mit dabei und wird Klein und Groß

begeistern: Tatze schütteln, Foto-Shooting und natürlich der Turntiger-Tanz dürfen nicht fehlen.

Direkt gegenüber dem Turnfestgelände befindet sich ein Freibad.

Bitte gebt diesen Hinweis an die Kinder und Jugendlichen weiter, so dass - bei Interesse -

Badebekleidung eingepackt wird.

www.turnkreis-nienburg.de 14


Kreiskinder- und Jugendturnfest 2013 in Stolzenau

Völkerball-Turnier

Im Jahr 2005 wurde zum ersten Mal ein Völkerball-Turnier veranstaltet. Seit 2006 wird jedes

Jahr ein Wanderpokal für die erfolgreichste Mannschaft innerhalb der drei Altersgruppen

vergeben. Der Pokal geht für ein Jahr an die siegende Mannschaft.

Bei mehrmaligen Siegen eines Vereins, egal ob ununterbrochen oder unterbrochen, geht der

Pokal nicht in den Besitz des Vereins über.

Die Siegermannschaft lässt ihren Namen und das Jahr auf eigene Rechnung in den Pokal

eingravieren und gibt diesen zu Beginn des nächsten Turnfestes an das Wettkampfbüro zurück.

Das Völkerball-Turnier findet am Freitag, 07. Juni 2013 um 19.00 Uhr direkt nach der

Eröffnung des Turnfestes statt.

Eine Mannschaft besteht aus sieben Spielern und Spielrinnen, davon ist eine die Strohpuppe.

Alterseinteilung:

Völkerball-Pokal I

Völkerball-Pokal II

Völkerball-Pokal III

7 bis 9 Jahre

10 bis 13 Jahre

14 bis 18 Jahre

In allen drei Altersklassen dürfen Mädchen-, Jungen und gemischte Mannschaften gebildet

werden. Das älteste Mannschaftsmitglied bestimmt die Altersgruppe, in der die Mannschaft

gemeldet werden kann.

Beim Völkerball-Pokal I (7 bis 9 Jahre), darf jeder Ball abwerfen, das heißt, er muss nicht

vorher gefangen werden (scharf gemacht werden).

In den anderen beiden Altersgruppen (ab 10 Jahre) sind nur vorher gefangene Bälle

abwurfberechtigt.

Eine Übersicht mit den Regeln für die jeweilige Altersgruppe steht im Download-Bereich der

Turnkreis-Homepage zur Verfügung.

Startgemeinschaften unter den Vereinen sind grundsätzlich möglich und wünschenswert.

Aus organisatorischen Gründen sind Nachmeldungen für das Völkerball-Turnier nach dem 04.

Juni 2013 nicht mehr möglich!

Wir bitten alle Beteiligten diese Frist einzuhalten.

www.turnkreis-nienburg.de 15


Kreiskinder- und Jugendturnfest 2013 in Stolzenau

Jahrgangsstaffeln

Sonntag, 09. Juni 2013 von 10.00 bis 11.30 Uhr

Jahrgangseinteilungen

6 Jahre JG 2007 11 und 12 Jahre JG 2002/2001

7 Jahre JG 2006 13 und 14 Jahre JG 2000/1999

8 Jahre JG 2005 15 und 16 Jahre JG 1998/1997

9 Jahre JG 2004 17 und 18 Jahre JG 1996/1995

10 Jahre JG 2003

Eine Mannschaft besteht aus sechs Teilnehmer/innen. Startgemeinschaften sind möglich.

Eine Jüngere/ein Jüngerer kann in einem höheren Jahrgang starten.

Meldebögen sind im Wettkampfbüro erhältlich.

Die Abgabe der ausgefüllten Meldebögen ist bis Samstag, 08. Juni 2013, 18.00 Uhr

möglich.

Betreuer- und Betreuerinnen-Staffel

Wanderpokal 2002 gestiftet von Helga Poppe

Sonntag, 09. Juni 2013 nach den Jahrgangsstaffeln

Der Pokal wird als Wanderpokal für ein Jahr verliehen und bleibt für diese Zeit bei dem

siegenden Verein. Auch bei mehrmaligen Siegen eines Vereins geht der Pokal nicht in den

endgültigen Vereinsbesitz über.

Den Pokal erhält die zeitschnellste Betreuer-Staffel.

Bei der Betreuer-Staffel handelt es sich um eine 6 x ca. 75m-Pendelstaffel.

Die Betreuerstaffel bildet sich aus am Turnfest teilnehmenden Betreuern, Übungsleitern und

Übungsleiter-Assistenten. Die Läufer/innen müssen als Turnfestteilnehmer/innen gemeldet

sein.

Die Betreuer/in-Staffel ist eine gemischte Staffel.

Das Mindestalter ist 16 Jahre, nach oben sind keine Grenzen gesetzt.

Eine namentliche Meldung ist bis zum Turnfest-Samstag (18.00 Uhr) im Wettkampfbüro

abzugeben. Meldeformulare sind im Wettkampfbüro erhältlich.

Startgemeinschaften sind nicht möglich!

www.turnkreis-nienburg.de 16


Kreiskinder- und Jugendturnfest 2013 in Stolzenau

Vereinsstaffel

Wanderpokal 1994 gestiftet von Hubert Nolte

Sonntag, 08. Juni 2013 nach der Betreuer/in-Staffel

Unser ehemaliger Turnkreis Vorsitzender Hubert Nolte hat zum Kreiskinder- und

Jugendturnfest 1994 einen Pokal gestiftet, der seitdem im Umlauf ist.

Den Pokal gewinnt die zeitschnellste Vereinstaffel.

Der Pokal wird als Wanderpokal für ein Jahr verliehen und bleibt für diese Zeit beim siegenden

Verein. Auch bei mehrmaligen Siegen (ununterbrochen oder unterbrochen) eines Vereines geht

der Pokal nicht in den endgültigen Vereinsbesitz über.

Der Siegerverein lässt seinen Vereinsnamen und das Jahr auf eigene Rechnung in den Pokal

eingravieren und gibt diesen zu Beginn des folgenden Turnfestes an das Wettkampfbüro zurück.

Bei der Vereinsstaffel handelt es sich um eine 6 x ca. 75m-Pendelstaffel.

Die Vereinsstaffel ist eine gemischte Staffel, bestehend aus acht Läuferinnen und Läufern

folgenden Alters:

1. Läufer/in = 7 Jahre 5. Läufer/in = 10 Jahre

2. Läufer/in = 8 Jahre 6. Läufer/in = 11/12 Jahre

3. Läufer/in = 9 Jahre 7. Läufer/in = 13/14 Jahre

4. Läufer/in = 10 Jahre 8. Läufer/in = 15/16 Jahre

Ausschlaggebend für die Altersangabe ist das Geburtsjahr.

Ein/e jüngere/r Läufer/in kann für eine/n älteren Läufer starten, nicht umgekehrt.

Eine namentliche Nennung ist bis zum Turnfest-Samstag (18.00 Uhr) im Wettkampfbüro

abzugeben. Meldeformulare sind im Wettkampfbüro erhältlich.

Startgemeinschaften sind nicht möglich.

www.turnkreis-nienburg.de 17


Kreiskinder- und Jugendturnfest 2013 in Stolzenau

Ansprechpartner/innen

Gesamtleitung Turnfest Britta Grohs Tel. 04257 983330

E-Mail. Britta.Grohs@online.de

Meldewesen Andreas Meyer Tel. 0170 9394638

und Wettkampfbüro

E-Mail. Andreas-Wellie@web.de

Wahlwettkampf

- Turnen Monika Noske Tel. 05021 16544

E-Mail. moninoske@t-online.de

- Mini-Tramp Monika Noske Tel. 05021 16544

- Leichtathletik Axel Güttler Tel. 05027 1636

E-Mail. axel.guettler@dvag.de

Turnfest-Tanz Pokal Carmen Goronczy Tel. 0178 2853133

und SGW/TGW

E-Mail. carmen.goronczy@gmx.de

Staffelläufe Axel Güttler Tel. 05027 1636

E-Mail. axel.guettler@dvag.de

Völkerball-Turnier Monika Noske Tel. 05021 16544

E-Mail. moninoske@t-online.de

Zeltlager Markus Steinert Tel. 05761 7662

TuS Leese Beate Pickel Tel. 0172 8183182

E-Mail. beatepickel@web.de

GC Nendorf & Helmut Lange Tel. 05761 2511

1. Vorsitzender Turnkreis E-Mail. helmut-lange-sto@t-online.de

www.turnkreis-nienburg.de 18


Kreiskinder- und Jugendturnfest 2013 in Stolzenau

Notizen

www.turnkreis-nienburg.de 19


Kreiskinder- und Jugendturnfest 2013 in Stolzenau

Hinweis zu weiteren Turnkreis-Veranstaltungen

Kreisturnschule – Ausbildung zum Übungsleiterassistenten

1. Teil 10. und 11. August 2013

2. Teil 07. und 08. September 2013

Projekttag ist am Samstag, 26. Oktober 2013

Ort:

Sporthalle, Schweringen // Projekttag: Nienburg

Referenten: Sebastian Kobbe & Martina Langner

Leitung:

Andreas Meyer

Teilnahmegebühr: 40,00 Euro pro Person.

Anmeldung und weitere Informationen bei Andreas Meyer, E-Mail. Andreas-wellie@web.de

Die Anmeldung ist erst mit Überweisung der Teilnahmegebühr gültig.

Anmeldeschluss ist der 23. Juni 2013.

Mitzubringen ist: Sportzeug und Schreibmaterial

WorkshopTAG – Fortbildungsveranstaltung für Übungsleiter/innen aller Zielgruppen

26, Oktober 2013

In verschiedenen Workshopleisten werden Angebote für Übungsleiter aller Zielgruppen

angeboten.

Ort:

Nienburg

Die Workshop-Angebote und alle weiteren Informationen sind in einer gesonderten

Ausschreibung und auch online verfügbar. www.turnkreis-nienburg.de

Bei Rückfragen steht Andreas Meyer zur Verfügung.

Kreis-Schauturnen

03. November 2013

Präsentiert euch und euren Verein mit einer Aufführung und stellt die Vielfalt des Turnens dar.

Wir freuen uns auf ein buntes Programm mit Darbietungen aller Zielgruppen.

Ort:

Nienburg

Weitere Informationen und eine gesonderte Einladung werden im Vorfeld an die Vereine

versendet.

Bei Rückfragen steht Britta Grohs zur Verfügung.

www.turnkreis-nienburg.de 20

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine