30.04.2014 Aufrufe

Azoren - Sao Miguel: die grüne Insel

Azoren - Sao Miguel: die grüne Insel

Azoren - Sao Miguel: die grüne Insel

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

<strong>Azoren</strong> - <strong>Sao</strong> <strong>Miguel</strong>:<br />

<strong>die</strong> <strong>grüne</strong> <strong>Insel</strong><br />

<strong>Insel</strong> <strong>Sao</strong> <strong>Miguel</strong> - Ponta Delgada - Furnas - Vila Franco do Campo - Ribeira Grande -<br />

Lagoa do Fogo - Nordeste - Povoacao - Sete Cidades - Vila das Capelas<br />

Historische Städte mit beeindruckender Architektur: Kirchen und Klöster in der Hauptstadt Ponta Delgada, Blumendorf Nordeste<br />

Malerische Landschaften: Thermalquellen im Furnastal, Feuersee Lagoa do Fogo, Kraterlandschaft um Sete Cidades<br />

Köstlichkeiten der <strong>Azoren</strong>: in heißer Vulkanasche gegarter Eintopf Cozido, traditionelle Liköre, Ananas-Spezialitäten<br />

Flug mit renommierter deutscher Fluggesellschaft<br />

Blick über <strong>Sao</strong> <strong>Miguel</strong><br />

Traditionelle Windmühle Kleine Kirche auf <strong>Sao</strong> <strong>Miguel</strong> Herrliche Küstenlandschaft<br />

03.06. bis 10.06.2014 · Flug ab/an Hannover · ab € 1.149,- p.P. im DZ<br />

Beratung und Buchung bei:<br />

Niedernstraße 21 · 33602 Bielefeld<br />

Telefon: 05 21 / 5 60 66 17 · Fax: 05 21 / 5 60 66 22<br />

E-Mail: bielefeld2@first-reisebuero.de<br />

- als Vermittler -


Hortensien bestimmen das Bild an Straßen und Wegen<br />

Lagoa Azul und Lagoa Verde<br />

Heiße Vulkane und kühle Kraterseen, historische Städtchen und kilometerlange<br />

Hortensienhecken – <strong>die</strong> <strong>Azoren</strong> sind eine Welt für sich.<br />

Fernab des europäischen Kontinents liegen neun große und viele kleine<br />

portugiesische <strong>Insel</strong>n inmitten des Atlantiks und spielen mit ihrem <strong>Azoren</strong>hoch<br />

eine entscheidende Rolle für das Wetter Mitteleuropas. Entdecken<br />

Sie auf Ihrer Reise abseits des Massentourismus unberührte Kraterlandschaften<br />

mit glasklaren Seen auf der <strong>grüne</strong>n <strong>Insel</strong> <strong>Sao</strong> <strong>Miguel</strong>. Doch auch<br />

der Atlantik hält Aufregendes für Sie bereit: Gehen Sie auf Walbeobachtungstour<br />

und erleben Sie <strong>die</strong> Meeressäuger aus nächster Nähe!<br />

Reiseprogramm:<br />

1. Tag: Deutschland - <strong>Sao</strong> <strong>Miguel</strong>/<strong>Azoren</strong><br />

Sie fliegen nach Ponta Delgada, werden vor<br />

Ort von Ihrer Deutsch sprechenden Reiseleitung<br />

empfangen und zum Hotel gebracht.<br />

2. Tag: Ausflugspaket: Halbtägiger Stadtrundgang<br />

Ponta Delgada<br />

Die reizvolle Hauptstadt der <strong>Azoren</strong> auf der<br />

<strong>Insel</strong> <strong>Sao</strong> <strong>Miguel</strong> lockt mit verwinkelten Gassen<br />

und historischen Gebäuden aus der Kolonialzeit.<br />

Aus dem einstigen Fischerdörfchen<br />

hat sich bis heute eine lebhafte Stadt mit Hafen<br />

und Promenade entwickelt. Auf Ihrem<br />

dreistündigen Stadtrundgang besichtigen<br />

Sie <strong>die</strong> Hauptkirche Matriz de São Sebastião<br />

mit ihrem beeindruckenden Portal und den<br />

hübschen Schnitzereien im Innenraum, <strong>die</strong><br />

große, dreischiffige Kirche <strong>Sao</strong> Jose, ein ehemaliges<br />

Franziskanerkloster und <strong>die</strong> schmale<br />

Klosterkirche Nossa Senhora da Esperança<br />

des Nonnenklosters Convento da Esperanca<br />

mit ihrem reich verzierten Christusbild des<br />

Senhor Santo Christo dos Milages, der zum<br />

Kirchenschatz aus dem 18. Jahrhundert gehört.<br />

Ein Abstecher führt Sie dann noch zur<br />

schönsten Barockkirche Igreja do Colégio<br />

de Todos-os-Santos, deren reich verzierter<br />

Hochaltar nach umfassender Renovierung in<br />

altem Glanz erstrahlt. Bummeln Sie über den<br />

farbenfrohen Markt der Stadt und genießen<br />

Sie das lebendige Flair von Ponta Delgada.<br />

Sprudelnde Quellen im Furnastal<br />

3. Tag: Ausflugspaket: Ganztagesausflug Furnas<br />

inkl. Mittagessen mit Tischwein und Wasser<br />

Sie fahren in <strong>die</strong> Stadt der heißen Quellen<br />

zum Kurort Furnas. Hier befindet sich der<br />

aktive, vulkanische Teil der <strong>Azoren</strong>insel: Bewundern<br />

Sie <strong>die</strong> dampfenden Schlammlöcher<br />

und sprudelnden Quellen der eindrucksvollen<br />

Kraterlandschaft im Furnastal, das mit über<br />

20 Thermalquellen eines der wasserreichsten<br />

Gegenden Europas ist. Ein kalter und<br />

ein warmer, rostfarbiger Fluss durchqueren<br />

das <strong>grüne</strong> Tal und haben im Laufe der Jahre<br />

ein reizvolles Park- und Blumenpara<strong>die</strong>s erschaffen.<br />

Sie besuchen mit der Terra Nostra<br />

einen para<strong>die</strong>sischen botanischen Garten,<br />

der im 18. Jahrhundert vom amerikanischen<br />

Vizekonsul Thomas Hickling rund um sein<br />

Sommerhaus mit kleinen Teichen, verschlungenen<br />

Wegen, jahrhundertealten Bäumen<br />

und exotischen Blumen angelegt wurde. Mittelpunkt<br />

des Parks ist das teichartige, ockergelbe<br />

Thermalbecken, das von heißen Quellen<br />

gespeist wird und bei 38 Grad ganzjährig<br />

zum Baden einlädt. Zum Mittag genießen Sie<br />

den typischen Eintopf „Cozido“ aus Gemüse<br />

und Fleisch, der traditionell in einem Erdloch<br />

durch vulkanische Hitze gegart wird. Ein<br />

Abstecher führt an <strong>die</strong> Südküste zur ersten<br />

Hauptstadt der <strong>Insel</strong>, nach Vila Franco do<br />

Campo. Bunte Häuser leuchten im Zentrum,<br />

der Ort ist von Ananasplantagen und Weinbergen<br />

umgeben. Auf dem Rückweg genießen<br />

Sie einen einmaligen Panoramablick vom<br />

Pico do Ferro über das vulkanische Furnas-<br />

Tal, bevor Sie bei Gorreana im Norden der<br />

<strong>Insel</strong> <strong>die</strong> berühmten Teeplantagen besuchen.<br />

Zwei Chinesen brachten <strong>die</strong> Teekultur bereits


Landschaft im <strong>Insel</strong>inneren<br />

Liebevoll Details an den Häusern<br />

Entspannende Momente während Ihrer Reise<br />

Typisch: alte Steinmauern durchziehen <strong>die</strong> <strong>Insel</strong><br />

Walbeobachtung<br />

Beeindruckende Steilküste<br />

im 19. Jahrhundert auf <strong>die</strong> <strong>Azoren</strong>insel, heute<br />

produziert <strong>die</strong> Chá Gorreana Plantage ökologische<br />

Schwarz- und Grünteesorten.<br />

4. Tag: Ausflugspaket: Ganztagesausflug Lagoa do<br />

Fogo inkl. Mittagessen mit Tischwein und Wasser<br />

Sie fahren an <strong>die</strong> Südküste von <strong>Sao</strong> <strong>Miguel</strong><br />

nach Lagoa und besichtigen eine traditionelle<br />

Töpferei aus dem Jahre 1862. Im 19. Jahrhundert<br />

begann der wirtschaftliche Aufschwung<br />

der Region durch <strong>die</strong> Herstellung von Keramik,<br />

heute können Sie hier wunderschöne<br />

Souvenirs erwerben. Ihre Fahrt führt weiter<br />

hinauf zum Feuersee Lagoa do Fogo, einen der<br />

schönsten Kraterseen der <strong>Azoren</strong>. Das Naturschutzgebiet<br />

ist ein Vogelpara<strong>die</strong>s, sogar Lorbeerwald<br />

ist hier noch zu finden. Genießen<br />

Sie den einmaligen Blick über das kristallklare<br />

Wasser. Bevor es nach einem traditionellen<br />

Mittagessen weiter nach Ribeira Grande im<br />

Norden der <strong>Insel</strong> geht, besuchen Sie <strong>die</strong> zwischen<br />

dem Lagoa do Fogo und Ribeira Grande<br />

versteckt im Wald liegende Caldeira Velha.<br />

Ein wunderschönes Fleckchen Erde, an dem<br />

ein kleiner Wasserfall mit warmem, eisenhaltigem<br />

Wasser ein kleines Badebecken speist.<br />

In Ribeira Grande spazieren Sie durch <strong>die</strong><br />

prunkvollen Straßenzüge, <strong>die</strong> vom Reichtum<br />

des wirtschaftlichen Aufschwungs durch <strong>die</strong><br />

Wolle zeugen und Sie besichtigen das Museum<br />

Casa do Arcona mit seiner wertvollen<br />

Kunstsammlung. Auf mehreren Stockwerken<br />

verteilt finden sich Hunderte von winzigen<br />

Figürchen (geformt aus Brotkrumen,<br />

Gummiarabikum und Alaun) aus dem<br />

19. Jahrhundert, <strong>die</strong> mehr als 70 biblische<br />

Szenen aus dem Alten und Neuen Testament<br />

darstellen. Zum Abschluss lernen Sie eine<br />

weitere Spezialität der <strong>Azoren</strong> kennen und<br />

genießen traditionelle Liköre aus Maracuja,<br />

Maulbeere oder Limone.<br />

5. Tag: zur freien Verfügung<br />

Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung.<br />

Ihre Reiseleitung gibt Ihnen gerne Tipps für<br />

weitere Unternehmungen.<br />

Z.B. Zusatzausflug (nur vor Ort buchbar): Ganztagesausflug<br />

Nordeste inkl. Mittagessen mit<br />

Tischwein und Wasser<br />

Der abgeschiedene Ort Nordeste im Nordosten<br />

von San <strong>Miguel</strong> ist ihr heutiges Reiseziel.<br />

Bis ins 19. Jahrhundert war <strong>die</strong> Anreise<br />

über Land kaum möglich, so dass <strong>die</strong> Bewohner<br />

zumeist per Boot auf „<strong>die</strong> zehnte <strong>Insel</strong>“<br />

fuhren. Entlang der ruhigen Küstenlandschaft<br />

reihen sich einmalige Aussichtspunkte<br />

aneinander, machen Sie wunderschöne Erinnerungsfotos<br />

an Ihre Reise auf <strong>die</strong> <strong>Azoren</strong>.<br />

Zum Mittag halten Sie im blumenreichsten<br />

Ort der <strong>Insel</strong>welt. In Nordeste ist <strong>die</strong> Natur<br />

herrlich grün, das Zentrum wurde vor einigen<br />

Jahren aufwändig renoviert und versetzt<br />

Sie in <strong>die</strong> Zeit des 19. Jahrhunderts zurück.<br />

Nach dem Essen geht es zum Miradouro Ponta<br />

da Madrugada, der Spitze des Sonnenaufgangs.<br />

Doch nicht nur am frühen Morgen<br />

lohnt sich der Weg zum Aussichtspunkt:<br />

Unzählige Blumen blühen an den Wegen der<br />

parkähnlichen Anlage hoch über dem tiefblauen<br />

Ozean. Ihr nächstes Ziel ist Povoacao,<br />

der Ort der ersten Siedler, <strong>die</strong> 1427 auf <strong>Sao</strong><br />

<strong>Miguel</strong> an Land gingen. Der Ort erstreckt sich<br />

vom Meer den Hang hinauf bis zu den sieben<br />

Höhenrücken, hier befindet sich auch <strong>die</strong><br />

älteste Kapelle der <strong>Insel</strong>.<br />

6. Tag: Ausflugspaket: Ganztagesausflug Sete<br />

Cidades inkl. Mittagessen mit Tischwein und Wasser<br />

Ihr heutiger Ausflug führt zum Ort der Legenden,<br />

dem landschaftlichen Höhepunkt der<br />

<strong>Azoren</strong>. Sete Cidades liegt mit seinen blauen<br />

und <strong>grüne</strong>n Seen Lagoa Azul und Lagoa<br />

Verde inmitten eines riesigen Vulkankraters,<br />

steil fallen <strong>die</strong> Hänge zu den still ruhenden<br />

Gewässern hinab. Den schönsten Ausblick<br />

über <strong>die</strong> berühmten Kraterseen genießen<br />

Sie vom Aussichtspunkt Vista do Rei, der an<br />

den Besuch von König Carlos I. erinnert. Am<br />

Fuße des Kraters haben Sie im Dorf Sete Cidades<br />

Zeit für einen kurzen Bummel durch<br />

<strong>die</strong> Gassen. Vor dem Mittagessen bietet sich<br />

Ihnen am Aussichtspunkt Ponta do Escalvado<br />

noch ein herrlicher Ausblick über Mosteiros,<br />

<strong>die</strong> Westspitze von San <strong>Miguel</strong>. Im Nordwesten<br />

der <strong>Insel</strong> liegt der alte Walfängerort Vila<br />

das Capelas. Sie besichtigen das Volkskundemuseum,<br />

in dem Blumenbilder des Künstlers<br />

Manuel Joao Melo ausgestellt werden, auch<br />

alte Webstühle und Handwerkskunst können<br />

Sie hier entdecken. Auf dem Rückweg besuchen<br />

Sie eine Plantage für <strong>Sao</strong> <strong>Miguel</strong>s wertvollste<br />

Frucht: In typisch weiß gestrichenen<br />

Gewächshäusern können Sie <strong>die</strong> verschiedenen<br />

Sta<strong>die</strong>n der Ananas begutachten und<br />

Marmelade oder Liköre verkosten.<br />

7. Tag: zur freien Verfügung<br />

Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung.<br />

Ihre Reiseleitung gibt Ihnen gerne Tipps für<br />

weitere Unternehmungen.<br />

Z.B. Zusatzausflug (nur vor Ort buchbar): Halbtags<br />

Walbeobachtung in einem aufblasbaren Boot<br />

Die <strong>Azoren</strong> gehören zu den besten und interessantesten<br />

Zielen zur Beobachtung von


Aussichtspunkt<br />

Sie fliegen mit:<br />

Reisetermin:<br />

vom 03.06.2014<br />

bis 10.06.2014<br />

Flug ab/an:<br />

Hannover<br />

Eingeschlossene Leistungen:<br />

●●<br />

Bustransfer ab/bis Gütersloh, Brackwede,<br />

Bielefeld HBF, Herford und Bad Oeynhausen<br />

zum Flughafen Hannover (MTZ 15 Personen)<br />

●●<br />

NW-Reisebegleitung ab/bis Bielefeld<br />

(ab 25 Personen)<br />

●●<br />

Flug von Hannover nach Ponta Delgada und zurück<br />

mit Zwischenlandung auf Terceira<br />

●●<br />

Flugabhängige Steuern und Gebühren<br />

●●<br />

Transfers im Zielgebiet lt. Programm<br />

●●<br />

7 x Übernachtung im Hotel VIP Executive Azores<br />

Kategorie HHHH (o.ä.)<br />

●●<br />

7 x Frühstück<br />

●●<br />

Deutsch sprechende Reiseleitung vor Ort<br />

●●<br />

Reiseliteratur<br />

Reisepreis pro Person: € 1.149,-<br />

im Doppelzimmer, Einzelzimmerzuschlag: € 175,-<br />

Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen<br />

Nicht im Reisepreis eingeschlossen und nur<br />

vorab buchbar:<br />

●●<br />

Ausflugspaket inkl. Eintrittsgelder lt.<br />

Programm:€ 200,- p.P.<br />

●●<br />

Halbtägiger Stadtrundgang Ponta Delgada<br />

●●<br />

Ganztagesausflug Furnas inkl. Mittagessen mit<br />

Tischwein und Wasser<br />

●●<br />

Ganztagesausflug Lagoa do Fogo inkl.<br />

Mittagessen mit Tischwein und Wasser<br />

●●<br />

Ganztagesausflug Sete Cidades inkl.<br />

Mittagessen mit Tischwein und Wasser<br />

Meeressäugern, über 20 Walarten und Delfine<br />

tummeln sich rund um <strong>die</strong> <strong>Azoren</strong>. Die am<br />

häufigsten gesichteten Arten sind Pottwale,<br />

<strong>die</strong> das reine und nährstoffreiche Wasser rund<br />

um <strong>die</strong> abgelegene <strong>Insel</strong>welt lieben. Die riesigen<br />

Tiere wurden noch bis 1987 gejagt, heute<br />

hat sich eine große Whale-Watching Szene auf<br />

den <strong>Azoren</strong> entwickelt. Mit kleinen Gruppen<br />

von bis zu 12 Personen fahren <strong>die</strong> Skipper mit<br />

Gummibooten aufs Meer hinaus und zeigen<br />

Ihnen <strong>die</strong> imposanten Meeressäuger aus sicherer<br />

Entfernung. Beeindruckend zeigen <strong>die</strong><br />

Tiere ihre Größe, wenn Sie beim Abtauchen<br />

ihre Schwanzflosse weit aus dem Wasser strecken<br />

- Pottwale können bis zu 18 Meter lang<br />

werden! Im Frühjahr sind auch Blauwale oder<br />

Finnwale zu sehen, fast auf jeder Fahrt können<br />

Sie Delfine entdecken. Ihre aufregende Fotojagd<br />

auf <strong>die</strong> Wale dauert etwa drei Stunden.<br />

Für Ihre Sicherheit ist mit Sicherheitsausrüstung<br />

und erfahrenen Skippern, Biologen und<br />

langjährigen Walbeobachtern gesorgt.<br />

8.Tag: Rückflug von Ponta Delgada<br />

Heute heißt es Abschied nehmen - Transfer<br />

zum Flughafen und Rückflug via Terceira.<br />

<strong>Azoren</strong>: Die launische Wetterküche Europas<br />

Der Atlantik ist überall präsent<br />

Wichtige Hinweise/Reiseinfos:<br />

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen<br />

bleiben ausdrücklich vorbehalten, ebenso<br />

wie eine Änderung der ursprünglich<br />

vorgesehenen Fluggesellschaft. An- und<br />

Abreisetag <strong>die</strong>nen ausschließlich der Erbringung<br />

der vertraglichen Beförderungsleistungen.<br />

Aus technischen oder flugplanbedingten<br />

Gründen kann bei allen Flügen<br />

eine Zwischenlandung erforderlich sein.<br />

Je nach Fluggesellschaft und Flugdauer werden<br />

Bordverpflegung und Getränke nur gegen<br />

Bezahlung angeboten.<br />

Bitte beachten Sie, dass das Ausflugspaket<br />

nicht im Reisepreis enthalten ist!<br />

Einreisebestimmungen:<br />

Das Mitführen eines gültigen Reisepasses<br />

oder Personalausweises ist Pflicht. Reisegäste<br />

mit nicht deutscher Staatsangehörigkeit<br />

erkundigen sich bitte bei ihrem zuständigen<br />

Konsulat nach den für sie aktuell gültigen<br />

Bestimmungen.<br />

Impfvorschriften: keine<br />

Hotelkategorie: (unsere Eigenbewertung)<br />

HHHH: Hotel der gehobenen Mittelklasse<br />

mit komfortabler Ausstattung.<br />

Flugsicherheitsgebühren, -steuern und Kerosinzuschlag<br />

entsprechen dem Zeitpunkt<br />

der Drucklegung. Wir behalten uns vor, Erhöhungen<br />

bis zum Reiseantritt in Rechnung<br />

zu stellen.<br />

Zahlungsart:<br />

Der Reisepreis kann nicht mit Kreditkarte<br />

gezahlt werden.<br />

Stand: Sept. 2013, Änderungen vorbehalten.<br />

Es gelten <strong>die</strong> Reisebedingungen des Reiseveranstalters:<br />

Globalis Erlebnisreisen GmbH · 61137 Schöneck

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!