01.05.2014 Aufrufe

Marktgemeinde Oberaich

Marktgemeinde Oberaich

Marktgemeinde Oberaich

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

BAUBEHÖRDE

der Marktgemeinde Oberaich

GZ: 131-9/347/2012 Kirl Oberaich, am 22.02.2012

Gegenstand:

Baubewilligung

Lagerüberdachung

Zettler Stefan, St. Dionysenstraße 57, 8600 Oberaich

Kundmachung und Ladung

zur Bauverhandlung

Mit der Eingabe vom 21.02.2012 hat Herr Zettler Stefan gemäß § 22 (1) des

Steiermärkischen Baugesetzes (BauG), LGBl. Nr. 59/1995, i.d.g.F. um die Erteilung der

Baubewilligung für eine Lagerüberdachung auf dem Grundstück Nr. 151/1, KG Streitgarn

angesucht.

Hierüber werden im Sinne der §§ 25 BauG und §§ 40 bis 44 AVG 1991, BGBl. Nr. 51,

i.d.g.F. die Bauverhandlung und der Ortsaugenschein für

Donnerstag, 08.03.2012

mit dem Zusammentritt um 13:30 Uhr

an Ort und Stelle

auf dem Grundstück Nr. 151/1, KG Streitgarn (Bruckerstraße)

angeordnet.

Gemäß § 27 (1) Stmk. BauG und § 42 (1) AVG behalten nur die Nachbarn Parteienstellung, die spätestens

am Tag vor Beginn der Verhandlung bei der Behörde oder während der Verhandlung Einwendungen im Sinne

des § 26 (1) Stmk. BauG (subjektiv-, öffentlich-, rechtliche Einwendung) erhoben haben. Danach nicht

rechtzeitig vorgebrachte Einwendungen finden daher im weiteren Verfahren keine Berücksichtigung.

Dem Ansuchen würde stattgegeben werden, sofern sich nicht von Amtswegen Bedenken dagegen ergeben.

An der Verhandlung teilnehmende Vertreter beteiligter Stellen oder Personen haben sich rechtzeitig mit den

erforderlichen Weisungen und Ermächtigungen zu versehen, um bindende Erklärungen bei der mündlichen

Verhandlung abgeben zu können. Etwaige Vorbehalte hinsichtlich nachträglicher Erklärungen können gemäß

den oben angeführten Bestimmungen nicht berücksichtigt werden.

Die Nachbarn und sonstigen Beteiligten werden eingeladen, sofern sie etwas vorzubringen beabsichtigen, bei

der Verhandlung zu erscheinen.

Die für das Verfahren eingereichten Unterlagen, insbesondere das Projekt, liegen bis zum Tage vor der

Bauverhandlung während der Parteienverkehrszeiten im Gemeindeamt der Marktgemeinde Oberaich zur

Einsichtnahme für Parteien und Beteiligte auf. (Zimmer 209, Bauabteilung)

Parteienverkehrszeiten: Montag bis Freitag: 08.00 bis 12.00 Uhr, Montag und Donnerstag: 13.30 bis 17.00

Uhr.

Bei Errichtung von Neubauten sollte der Umriss des Bauvorhabens für die Beurteilung bei der

Bauverhandlung provisorisch abgesteckt werden.

8600 Oberaich, Bruckerstraße 71, Tel.: 03862/51010 - 22 Email: franz.kirl@oberaich.at


Ergeht an:

1) Zettler Stefan, St. Dionysenstraße 57, 8600 Oberaich, Antragsteller

2) Prutti Franz Ehrenfried, Bruckerstraße 5, 8600 Oberaich, Eigentümer

3) ASFINAG AG, Brandstätterstraße 54, 8600 Bruck an der Mur, Nachbar

4) ÖBB Bundesbahndirektion Villach, 10. Oktoberstraße 20, 9500 Villach, Nachbar

5) BBL Bruck an der Mur, Bundesstraßenverwaltung, 8600 Bruck an der Mur, Nachbar

6) Feuerwehr Oberaich, z.Hd. Herrn HBI Rachwalik Jürgen, per Mail, Sonstige Beteiligte

7) Marktgemeinde Niklasdorf, 8712 Niklasdorf mit der Bitte um ortsübliche Kundmachung

8) DI Bernhard Bresiger, Am Sagacker 7, 8605 Kapfenberg, Planverfasser

9) BM Ing. Hinteregger Franz, per Mail, Bausachverständiger

10) zum Akt

öffentliche Kundmachung durch

Anschlag bei der Amtstafel beim Gemeindeamt der Marktgemeinde Oberaich:

angeschlagen am 22.02.2012

abgenommen am 09.03.2012

öffentliche Kundmachung in der Homepage der Marktgemeinde Oberaich

am 22.02.2012

F.d.R.d.A.

Der Bürgermeister:

Franz Kirl

(Weber Gerhard e.h.)

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!