Wintersport Flyer Sankt Andreasberg, Braunlage und ... - Der Oberharz

oberharz.de

Wintersport Flyer Sankt Andreasberg, Braunlage und ... - Der Oberharz

www.braunlage.de

Wintersport-Erlebnisse


Erholung

Meer-erholung im Harz

Machen sie einen Kurzurlaub wie am Meer in unseren Salzräumen.

Auf bequemen Liegestühlen relaxen Sie bei angenehmer Illumination

und erleben in einem stimmungsvollen Ambiente die belebende und

wohl tuende Wirkung des Salzklimas.

gönnen sie sich eine entspannende Massage auf unserer MIGUN®

Massageliege. Aus sieben Programmen können Sie Ihre individuelle

Massage wählen – für eine nachhaltige Tiefen entspannung!

genehmigen sie sich eine kleine auszeit in unserer Salzwelt-Boutique.

Dort finden Sie alles, um Ihren Körper und Ihre Sinne zu verwöhnen,

und natürlich viele Geschenkartikel für Ihre Lieben daheim.

Öffnungszeiten:

Mo. – Sa. 10:00 – 18:30 Uhr

Sonntags 11:00 – 18:30 Uhr

jeden zweiten Mi. 10:00 – 20:30 Uhr

Salzraum-Sitzungen während der

Geschäftszeiten jeweils um 15 Minuten

nach jeder Stunde im großen Salzraum

und 30 Minuten nach jeder Stunde im

kleinen Salzraum.

Herzog-Wilhelm-Straße 3

38700 Braunlage

Mobil: 0163 - 66 22 007

info@salzwelt-braunlage.de

www.salzwelt-braunlage.de

Braunlage

Entspannung | gEsundhEit | gEnuss


Inhaltsverzeichnis

Willkommen in den Wintersportorten 4

Skilanglauf 5

Skilauf – Alpin und Snowboarding 10

Die Rodelbahnen 18

Skischulen 21

Ski- und Rodelverleih 26

Für Wanderer und Pferdeschlittenliebhaber 32

Eislaufen macht Spaß 38

Eisstadion Braunlage – Eintrittspreise & Entgelte 39

Veranstaltungen und Events im Winter 2012 / 2013 40

Seite 3


Willkommen in den Wintersportorten

BRAUNLAGE UND HOHEGEISS

Braunlage zählt zu den ältesten und bedeutendsten Wintersportplätzen in Deutschland.

Die ersten Skier wurden 1883 in Braunlage hergestellt. Von Mitte Dezember bis Mitte März liegt in

der Regel im Braunlager Wintersportgebiet eine sportfähige Schneedecke.

Gut gepflegte Langlaufloipen mit insgesamt 55 km Streckenlänge ermöglichen dem Skiwanderer oder

Tourenläufer die winterliche Harzlandschaft um Braunlage und Hohegeiß zu erleben und sich fit zu

halten. An den Lifthängen am Ort und auf dem Wurmberg sowie im Ski-Centrum Hohegeiß werden

Skikurse angeboten, die auch den Anfänger rasch in die Geheimnisse des weißen Sports einweihen.

Das Eisstadion Braunlage bietet Ihnen die Möglichkeit zum Schlittschuhlaufen, Eisstockschießen oder

zum Besuch eines Eishockeyspieles. Auf der Natureisbahn in Hohegeiß können Sie unter freiem Himmel

das Eislaufen genießen oder Eisstockschießen ausprobieren. Die Wurmberg-Rodelbahn hat eine

Gesamtlänge von ca. 1,5 km. Der Start befindet sich am Rodelhaus, 100m neben der Mittelstation

der Seilbahn, die Ihre Schlitten gegen einen Aufpreis befördert. Weiterhin werden geführte Schneeschuhtouren

und Langlauftouren angeboten.

Spaziergänger können auf geräumten Wanderwegen den Harzwinter erleben oder sich warm eingepackt

mit einem Pferdeschlitten durch die zauberhafte Winterlandschaft fahren lassen.

SANKT ANDREASBERG

Die Bergstadt Sankt Andreasberg ist mit seinen 600 bis 900 Höhenmetern eines der höchstgelegenen

Wintersportgebiete im Oberharz und bietet sowohl Alpinskifahrern als auch Snowboardern hervorragende

Wintersportmöglichkeiten. In den Skistadien Matthias-Schmidt-Berg und Sonnenberg

kommen Wintersportbegeisterte aller Niveaustufen bei optimalen Bedingungen und attraktiven Abfahrtsstrecken

voll auf Ihre Kosten.

Wer noch nicht ganz sicher auf den Skiern oder dem Snowboard steht, hat in Sankt Andreasberg die

Möglichkeit, an der einzigen Profi-Schule für Ski und Snowboard des deutschen Berufsskilehrerverbandes

im Harz, einen Kurs zu buchen.

Den Langläufern in Sankt Andreasberg steht ein 44 km gespurtes Loipennetz sowie ein Biathlon-

Leistungszentrum zur Verfügung. Abgerundet wird das Wintersportangebot durch Schneeschuh- und

Winterwanderungen über die sanft geschwungenen Berghöhen und romantischen Täler der Umgebung.

Wintersport-Fans, die den „besonderen Kick“ suchen, werden in der Snowtubing-Anlage im

Teichtal fündig. Für alle, die es lieber klassisch mögen besteht natürlich auch die Möglichkeit zum

traditionellen Rodel-Spaß.

Auf den folgenden Seiten bekommen Sie einen Einblick in die Möglichkeiten des Wintersports in

Braunlage, Hohegeiß und Sankt Andreasberg.

Seite 4


Skilanglauf

Braunlage, Hohegeiß und Sankt Andreasberg bieten Skilangläufern optimale Bedingungen.

Hier ist je nach Schwierigkeitsgrad, Länge und Art der Tour für jeden etwas dabei. Auf

den folgenden Seiten erhalten Sie die wichtigsten Informationen zu unseren Loipen.

Aktuelle Wintersport- und Loipenkarten erhalten Sie in unseren Tourist-Informationen.

BRAUNLAGE

Braunlager Loipe

Länge:

Höhenlage:

Einstieg:

Endpunkt:

Schwierigkeitsgrad:

Technik:

Merkmale der Tour:

Anschlussmöglichkeiten:

Hasselkopf-Loipe

Länge:

Höhenlage:

Einstieg:

Endpunkt:

Schwierigkeitsgrad:

Technik:

Merkmale der Tour:

Anschlussmöglichkeiten:

Achtermann-Loipe

Länge:

Höhenlage:

Einstieg:

Endpunkt:

Schwierigkeitsgrad:

Technik:

Merkmale der Tour:

Anschlussmöglichkeiten:

5 km und 10 km

600 – 720 m ü. NN

Oberhalb der von-Langen-Straße an der Wetterwarte

Oberhalb der von-Langen-Straße an der Wetterwarte

4 – 5 (1 = Einfach, 6 = Anspruchsvoll)

klassischer Stil, Skating

Strecken- und Rundtour, aussichtsreich, mit Einkehrmöglichkeit

Hasselkopf-Loipe, Achtermann-Loipe,

Rote-Bruch-Loipe, Sonnenloipe, Skatingloipe

5 km und 12 km

600 m ü. NN

Oberhalb des Schützenhauses Braunlage in der Schützenstraße

Schützenhaus Braunlage in der Schützenstraße

3 – 4 (1 = Einfach, 6 = Anspruchsvoll)

klassischer Stil

Strecken- und Rundtour, aussichtsreich,

mit Einkehrmöglichkeit, familiengerecht

Südharz-Loipe, Kaiserweg-Loipe und Ebersberg-Loipe

6 km

600 m ü. NN

Königskrug an der B4, direkt hinter der Gaststätte

Königskrug an der B4, direkt hinter der Gaststätte

4 (1 = Einfach, 6 = Anspruchsvoll)

klassischer Stil

Strecken- und Rundtour, mit

Einkehrmöglichkeit, familiengerecht

Rote-Bruch-Loipe und die Braunlager Loipe

Seite 5


Sonnenloipe (Übungsloipe):

Länge:

Höhenlage:

Einstieg:

Endpunkt:

Schwierigkeitsgrad:

Technik:

Merkmale der Tour:

Anschlussmöglichkeiten:

Verbindungsloipe auf dem Wurmberg

Länge:

Höhenlage:

Einstieg:

Endpunkt:

Schwierigkeitsgrad:

Technik:

Merkmale der Tour:

Anschlussmöglichkeiten:

1 km

600 – 620 m ü. NN

Oberhalb der von-Langen-Straße an der Wetterwarte

Oberhalb der von-Langen-Straße an der Wetterwarte

1 (1 = Einfach, 6 = Anspruchsvoll)

klassischer Stil

Rundtour, aussichtsreich, familiengerecht

Braunlager Loipe

1,2 km

970 m ü. NN

Bergstation der Wurmbergseilbahn

Schierker Loipen

4 – 5 (1 = Einfach, 6 = Anspruchsvoll)

klassischer Stil

Streckentour, aussichtsreich, mit Einkehrmöglichkeit,

Bergbahnauf- und abstieg

Braunlager Loipe, Schierker Loipe,

Rote-Bruch-Loipe, Achtermann-Loipe

Beleuchtete Skatingloipe (täglich 18 bis 20 Uhr)

Länge:

Höhenlage:

Einstieg:

Endpunkt:

Schwierigkeitsgrad:

Technik:

Merkmale der Tour:

Anschlussmöglichkeiten:

2 km

600 – 620 m ü. NN

oberhalb der von-Langen-Straße an der Wetterwarte

oberhalb der von-Langen-Straße an der Wetterwarte

2 (1 = Einfach, 6 = Anspruchsvoll)

Skating

Strecken- und Rundtour, aussichtsreich,

mit Einkehrmöglichkeit, familiengerecht

Braunlager Loipe

Seite 6


HOHEGEISS

Ebersberg-Loipe

Länge:

Höhenlage:

Einstieg:

Endpunkt:

Schwierigkeitsgrad:

Technik:

Merkmale der Tour:

Anschlussmöglichkeiten:

5 km oder 7,5 km

600 – 630 m ü. NN

Am nördlichen Ortsrand von Hohegeiß

an der B4 oder am Bechlerstein

Am nördlichen Ortsrand von Hohegeiß

an der B4 (Richtung Braunlage) oder am Bechlerstein: ca.1 km

nördlich von Hohegeiß links in Richtung Heimathütte abbiegen

3 (1 = Einfach, 6 = Anspruchsvoll)

klassischer Stil

Strecken- und Rundtour, aussichtsreich, familiengerecht

Hasselkopf-Loipe, Braunlager Loipe,

Kaiserweg-Loipe, Südharz-Loipe

Bohlwegloipe

(Übungsloipe; mittwochs, freitags und samstags von 19 – 21 Uhr beleuchtet):

Länge:

1,2 km oder 2,8 km

Höhenlage:

570 m ü. NN

Einstieg:

Etwa auf der Mitte der Straße „Bohlweg“ in Hohegeiß

Endpunkt:

Etwa auf der Mitte der Straße „Bohlweg“ in Hohegeiß

Schwierigkeitsgrad:

1 – 3 (1 = Einfach, 6 = Anspruchsvoll)

Technik:

klassischer Stil

Merkmale der Tour:

Rundtour, familiengerecht

Sonneneckloipe

ein leichter Rundkurs auf Wiesengelände mit leichtem Gefälle und leichter Steigung

Länge:

1,5 km

Höhenlage:

600 - 615 m ü. NN

Einstieg:

Kurparkeingang am Parkplatz Hindenburgstraße 12 oder

Hindenburgstraße/Ecke Am Kurpark (Hotel Panoramic)

Endpunkt:

Kurparkeingang am Parkplatz Hindenburgstraße 12 oder

Hindenburgstraße/Ecke Am Kurpark (Hotel Panoramic)

Schwierigkeitsgrad: 1

Technik:

klassischer Stil

Merkmale der Tour:

Rundtour, familiengerecht, aussichtsreich, Einkehrmöglichkeit

Seite 7


SANKT ANDREASBERG

Beerberg-Loipe

Länge:

Höhenlage:

Einstieg:

Endpunkt:

Schwierigkeitsgrad:

Technik:

Merkmale der Tour:

Anschlussmöglichkeiten:

3 km

600 – 630 m ü. NN

Loipentor an der Braunlager Straße

Loipentor an der Braunlager Straße

1 – 2 (1 = Einfach, 6 = Anspruchsvoll)

klassischer Stil, Skatingloipe verläuft parallel

Rundtour

Oderberg-Loipe, Braunlager Straße-Jordanshöhe-Dreibrodeloipe

Oderberg-Loipe

Länge:

Höhenlage:

Einstieg:

Endpunkt:

Schwierigkeitsgrad:

Technik:

Merkmale der Tour:

Anschlussmöglichkeiten:

6 km

560 – 680 m ü. NN

Loipentor an der Braunlager Straße

Loipentor an der Braunlager Straße

5 – 6 (1 = Einfach, 6 = Anspruchsvoll)

klassischer Stil

Rundtour

Beerberg-Loipe, Jordanshöhe-Dreibrodeloipe

Loipe Braunlager Straße–Jordanshöhe-Dreibrode

Länge:

Höhenlage:

Einstieg:

Endpunkt:

Schwierigkeitsgrad:

Technik:

Merkmale der Tour:

Anschlussmöglichkeiten:

3 km

660 – 700 m ü. NN

Loipentor an der Braunlager Straße, Dreibrode-Parkplatz

Loipentor an der Braunlager Straße

3 – 4 (1 = Einfach, 6 = Anspruchsvoll)

klassischer Stil

Streckentour

Beerberg-Loipe, Oderberg-Loipe

Rundkurs Waage

Länge:

Höhenlage:

Einstieg:

Endpunkt:

Schwierigkeitsgrad:

Technik:

Merkmale der Tour:

Anschlussmöglichkeiten:

6 km

630 – 710 m ü. NN

Dreibrode-Parkplatz

Dreibrode-Parkplatz

1 – 2 (1 = Einfach, 6 = Anspruchsvoll)

klassischer Stil

Rundtour

Schneewittchenklippen, Rundkurs Sonnenberg

Seite 8


Rundkurs Sonnenberg

Länge:

Höhenlage:

Einstieg:

Endpunkt:

Schwierigkeitsgrad:

Technik:

Merkmale der Tour:

Anschlussmöglichkeiten:

Rundkurs Schneewittchenklippen

Länge:

Höhenlage:

Einstieg:

Endpunkt:

Schwierigkeitsgrad:

Technik:

Merkmale der Tour:

Anschlussmöglichkeiten:

12 km

670 – 810 m ü. NN

Dreibrode-Parkplatz, Sonnenberg

Dreibrode-Parkplatz, Sonnenberg

3 – 4 (1 = Einfach, 6 = Anspruchsvoll)

klassischer Stil

Rundtour

Waage, Rundkurs Schneewittchenklippen

5 km

770 – 820 m ü. NN

Sonnenberg

Sonnenberg

1 – 2 (1 = Einfach, 6 = Anspruchsvoll)

klassischer Stil

Rundtour

Waage, Rundkurs Sonnenberg

Loipe Sonnenberg – Oderteich – Oderbrück

Länge:

Höhenlage:

Einstieg:

Endpunkt:

Schwierigkeitsgrad:

Technik:

Merkmale der Tour:

Anschlussmöglichkeiten:

5 km

780 – 790 m ü. NN

Sonnenberg oder Oderbrück

Sonnenberg oder Oderbrück

3 – 4 (1 = Einfach, 6 = Anspruchsvoll)

klassischer Stil

Streckentour

Achtermann-Loipe, Torfhausloipen

Seite 9


Skilauf – Alpin und Snowboarding

BRAUNLAGE

Um den alpinen Skilauf zu genießen, können Sie die Skilifte in Ortslage am Hasselkopf oder auf der

Skiwiese nutzen oder Sie erleben den Skilauf-Alpin auf dem 971 m hohen Wurmberg.

Hasselkopf Abfahrt

Die Abfahrt am Hasselkopf befindet sich am südlichen Ende Braunlages. Der Hang ist für Anfänger,

Familien mit kleinen Kindern sowie Rodler bestens geeignet. Außerdem bietet sich Ihnen hier ein einzigartiger

Panoramablick auf Braunlage.

Rathausskiwiese

Im Herzen von Braunlage befindet sich die Rathausskiwiese.

Auch hier befördern Sie Schlepplifte komfortabel nach oben.

Skigebiet Wurmberg

Der 971 Meter hohe Wurmberg ist das größte alpine Skizentrum im Harz und bietet sieben

Liftanlagen und insgesamt 13 km bestens präparierte Abfahrten. Die längste der insgesamt 14 Pisten

führt über 4,3 km Länge und405 Höhenmeter talwärts nach Braunlage und ist damit die längste

deutsche Skipiste außerhalb der Alpen. Zur Saison 2013/14 entstanden mehrere neue Pisten.

Das abwechslungsreiche Gelände am Wurmberg reicht vom Skischulgang über die leichte große

Wurmbergabfahrt und den ideal zum Carven geeigneten Sonnenhang bis zur 60%steilen, megabreiten

Hexenrittpiste. Experten vorbehalten bleibt die historische Skiroute Hexenritt, eine enge,

naturbelassene Schneise, die als schwerste Abfahrt nördlich der Alpen gilt. Gemütlich geht es hingegen

auf den beiden leichten Waldabfahrten ins Tal nach Braunlage zu. Snowboarder finden am

Sonnenhang einen Freestyle-Pacours mit zahlreichen Features.

Neben der Höhenlage und dem natürlichen Schneereichtum von Deutschlands nördlichstem Mittelgebirge

sorgt auf den Pisten eine neue, leistungsstarke Beschneiungsanlage mit rund 100 Schneilanzen

für Schneesicherheit. Pisten aller Schwierigkeitsgrade werden dabei technisch beschneit.

Die neue Vierersesselbahn am Hexenritt sorgt für kurze Wartezeiten.

Seite 10


1

12

14

13

8

7

6

4

5

11

3

2

10

9

Skipisten am Wurmberg

Name Länge Schwierigkeitsgrad

1 Panoramaabfahrt 1.550 m leicht

2 Obere Große Wurmbergabfahrt 1.300 m leicht

3 Nordhang 450 m mittel

4 Hexenwiese 450 m leicht

5 Walpurgishang 550 m leicht

6 Skiroute Hexenritt 500 m sehr schwer

7 Hexenrittpiste 550 m schwer

8 Sonnenhang 800 m mittel/leicht

9 Untere Große Wurmbergabfahrt 2.650 m leicht

10 Talabfahrt Braunlage 1.750 m leicht

11 Skischulgang 200 m leicht

12 Skiweg Hexenritt 1.050 m leicht

13 Oberer Skiweg 450 m leicht

14 Skiweg Mittelstation 450 m leicht

Seite 11


Wintersportkarten – Info Wurmberg Skigebiet

Telefon 0 55 20 / 99 93 0 oder 0 55 20 / 99 93 28

www.wurmberg-seilbahn.de – info@wurmberg-seilbahn.de

Vorsaison: Saisonstart bis einschließlich Freitag, den 20.12.2013

Hauptsaison: Samstag, 21.12.2013 bis Sonntag, 16.3.2014

Nachsaison: Montag, 17.3.2014 bis Saisonende

Skigebiet Wurmberg (alle Anlagen außer Snowtubinglift)

Erwachsene Erwachsene Studenten/

Vor- und Nachsaison Hauptsaison Schüler (1)

3 Stunden 18,00 € 19,00 € 15,00 €

4 Stunden 20,00 € 22,00 € 19,00 €

1 Tag 28,00 € 31,00 € 23,00 €

2 Tage 55,00 € 55,00 € 41,00 €

3 Tage 79,00 € 79,00 € 59,00 €

Kinder (2) Familie (3) Familie (3)

Vor- und Nachsaison Hauptsaison

3 Stunden 9,00 € 46,00 € 52,00 €

4 Stunden 11,00 € 56,00 € 61,00 €

1 Tag 15,00 € 74,00 € 82,00 €

2 Tage 27,00 € 131,00 € 145,00 €

3 Tage 37,00 € 203,00 € 210,00 €

Schlepplift Hexenritt

Erwachsene, Schüler,Studenten

Kinder

Einzelfahrt 1,50 € 1,00 €

10 Fahrten 12,00 € 6,00 €

Snowtubinglift inkl. Ausleihe Tube

Erwachsene, Schüler,Studenten

Kinder

Einzelfahrt 2,00 € 1,50 €

5 Fahrten 7,00 € 6,00 €

10 Fahrten 12,00 € 10,00 €

Preise in Euro - Irrtümer und Änderungen vorbehalten

1. Schüler/Studenten/Auszubildende: Jahrgänge 1987 - 1997, nur mit gültigem Schüler-/Studenten-/Auszubildendenausweis

2. Kinder: Jahrgang 1998 - 2007, 2008 und jünger fahren in Begleitung eines zahlenden Erwachsenen frei (mit Ausweis).

In der Snowtubing-Arena benötigen auch Kinder unter sechs Jahren eigene Tickets, sobald sie alleine in einem Tube fahren.

Alle Kinder zahlen in der Skischule den Kindertarif.

3. Familie: 2 Erwachsene und bis zu 2 eigene Kinder, Jahrgänge 1998 - 2007

Tickets sind nicht übertragbar. Rückvergütung nur bei Skiunfall. Bei Verlust, Schlechtwetter, Sperrung von Skiabfahrten, Liften und

Bahnen, vorzeitiger Abreise usw. besteht kein Anspruch auf Ersatz. Die oben genannten Preise gelten auch, wenn nicht alle Lifte und

Bahnen geöffnet sind.

Seite 12


Hasselkopf und Skiwiese am Rathaus

Telefon 0 55 20 / 92 33 37 (Skiwiese am Rathaus) und Telefon 0 55 20 / 92 33 38 (Hasselkopflift)

peter.greulich@freenet.de, www.skilifte-braunlage.de

Einzelkarte 0,70 €

Zehnerkarte 7,00 €

Halbtageskarte 9.00 – 13.00 Uhr o. 13.00 – 17.00 Uhr 11,00 €

Tageskarte 9.00 – 17.00 Uhr 17,00 €

Flutlichtkarte 10,00 €

3-Tages-Karte 40,00 €

Nacht-Skilauf: beleuchteter Flutlicht-Skihang auf der Skiwiese am Rathaus. Mittwochs, freitags

und samstags von 20.00 Uhr bis 22.00 Uhr, bei entsprechender Schneelage

Schulen- und Gruppenpreise auf Anfrage

Wurmberg-Seilbahn

Am Amtsweg 5, Telefon 0 55 20 / 99 93 0

info@wurmberg-seilbahn.de · www.wurmberg-seilbahn.de

Tal-Berg-Tal Tal-Mitte-Tal Tal-Berg Tal-Mitte

Erwachsene ab 18 J. 12,00 € 7,50 € 7,00 € 4,50 €

Schüler ab 16 J. 10,00 € 6,50 € 6,00 € 4,00 €

Kinder 6 – 15 J. 8,00 € 5,00 € 5,00 € 3,00 €

Familienkarte – 2 Erwachsene und max. 3 Kinder bis einschl. 17 J.

Tal-Berg-Tal Tal-Mitte-Tal Tal-Berg Tal-Mitte

30,00 € 19,00 € 18,00 € 11,00 €

Gruppenfahrten ab 10 Personen

Tal-Berg-Tal Tal-Mitte-Tal Tal-Berg Tal-Mitte

Erwachsene ab 18 J. 11,00 € 7,00 € 6,50 € 4,00 €

Schüler ab 16 J. 9,00 € 5,50 € 5,50 € 3,50 €

Kinder 6 – 15 J. 6,00 € 4,00 € 4,00 € 2,00 €

Rodeln - Beginn Rodelbahn an der Mittelstation / Rodelhaus

Nur für die Seilbahn von der Tal- zur Mittelstation gültig!

Erwachsene Schüler / Stud. Kinder

ab 18 Jahren mit gültigem Ausweis 6 – 15 Jahre

Einzelfahrt 4,50 € 4,00 € 3,00 €

3-Stunden-Karte 18,00 € 14,00 € 9,00 €

Seite 13


4-Stunden-Karte 21,00 € 18,00 € 11,00 €

Rodeln ist auf den Skiabfahrten verboten.

HOHEGEISS

Ski-Centrum „Am Brande“ mit Hasental-Lift

Telefon 0 55 83 / 5 00 (während der Wintersaison) oder 05583 / 831

Täglich von 9.30 Uhr bis 17.00 Uhr, www.hotelrust-harz.de/infos-ski-rodel-centrum-Hohegeiß

oder auf Facebook: Ski-Centrum Hohegeiß, live Webcam am Ski-Centrum

Im Ski-Centrum „Am Brande“ erschließen 3 Lifte dem Wintersportler das unmittelbar am Ort gelegene

Skigelände. Die Abfahrten von ca. 350m (mittel) bis ca. 900m (leicht) sind geeignet für Anfänger

und Fortgeschrittene. Es bieten sich außerdem gute Möglichkeiten für Slalom und Snowboarding

(bei geeigneter Schneelage besonderst gestaltete Abfahrt für Snowboarder.)

Flutlichtlauf: mittwochs, freitags und samstags von 19.00 Uhr bis 21.00 Uhr

Flutlichtrodeln: donnerstags von 19.00 – 21.00 Uhr

Einzelkarte 0,70 €

Zehnerkarte 7,00 €

Halbtageskarte 9.00 – 13.00 Uhr oder 13.00 – 17.00 Uhr 11,00 €

Tageskarte 9.00 – 20.00 Uhr 17,00 €

Flutlichtkarte 10,00 €

3-Tages-Karte 40,00 €

Schulen- und Gruppenpreise auf Anfrage

SANKT ANDREASBERG

Das Skizentrum Matthias Schmidt-Berg bietet für die Ski- und Snowboard fahrenden Gäste Pisten

aller Schwierigkeitsgrade und Streckenlängen. So stehen dem ambitionierten Skifahrer steile

Hänge zur Verfügung, während der Anfänger im flacheren Gelände die für ihn ideale Piste vorfindet.

Zur Unterstützung der Schneesicherheit und Verbesserung der Schneelage steht eine moderne Beschneiungsanlage

zur Verfügung.

Regelmäßig findet an bestimmten Tagen Flutlicht-Skifahren in den Abendstunden statt.

Das Skizentrum Sonnenberg besteht aus drei Schleppliften und einem Ponylift. Hier finden Sie Abfahrten

von leicht bis schwer für die ganze Familie. Die Pisten werden mit modernen Pistengeräten

gepflegt. Snowboarder sind herzlich willkommen und können bei guter Schneelage off-piste fahren.

Für Ihre Sicherheit sorgt die Bergwacht St. Andreasberg.

Seite 14


Skistadion Matthias-Schmidt-Berg

Alberti-Lift GmbH, Matthias-Schmidt-Berg, Tel. 0 55 82 / 2 65, Fax 83 24

www.alberti-lifte.de

Skiabfahrt 1 – leicht, 1,2 km

Skiabfahrt 2 – mittel, 1 km

Skiabfahrt 3 – schwer, 1 km

Der Höhenunterschied dieser Abfahrten beträgt 80 – 140 m.

2 Doppelsessellifte, 2 Schlepplifte. Öffnungszeiten: täglich von 9.00 bis 17.00 Uhr.

Erwachsene Schüler / Studenten Kinder

(gegen Vorlage eines (ab 5 Jahre bis

gültigen Ausweises) einschl. 15 Jahre)

Tageskarte 26,00 € 24,00 € 16,00 €

2-Tages-Karte* 44,00 € 40,00 € 26,00 €

5-Tages Karte* 89,00 € 81,00 € 52,00 €

2-Stunden-Karte** 17,00 € 16,00 € 9,00 €

3-Stunden-Karte** 19,00 € 18,00 € 11,00 €

4-Stunden-Karte** 21,00 € 20,00 € 13,00 €

Seite 15


Erwachsene Schüler / Studenten Kinder

(gegen Vorlage eines (ab 5 Jahre bis

gültigen Ausweises) einschl. 15 Jahre)

6-Punkte-Karte*** 10,00 € 10,00 € 10,00 €

Einzelfahrt 2,00 € 2,00 € 2,00 €

(gilt für alle Gästegruppen)

Flutlicht*** 16,00 € 15,00 € 10,00 €

Anmerkung / Erläuterung:

* gültig an 2 bzw. 5 (beliebigen) Tagen der Wintersaison

** gültig ab dem ersten Passagier eines Drehkreuzes

*** bei entsprechender Schneelage immer mittwochs, freitags und samstags

von 18.00 – 21.00 Uhr (letzte Bergfahrt 20.45 Uhr)

Skistadion Sonnenberg

Frau Engelke, Tel. 0 55 82 / 5 13, Fax 99 99 27

www.skilifte-sonnenberg.de, E-Mail: info@skilifte-engelke.de

Punkte-Karte (10 Fahrten) Großer Sonnenberg und Sonnenblick 13,00 €

Punkte-Karte (15 Fahrten) Sonnenhang und Ponylift 13,00 €

Tageskarten:

Erwachsene 21,00 €

Kinder 6 - 14 Jahre 14,00 €

Halbtageskarten:

Erwachsene 15,00 €

Kinder bis 16 Jahre 11,00 €

15 Uhr Karte:

Erwachsene 10,00 €

Kinder bis 16 Jahre 5,00 €

Seite 16


Wochenend-Karte:

Erwachsene 35,00 €

Jungendliche 21,00 €

Familienkarte ( 2 Erwachsene / 2 Kinder) 62,00 €

jedes weitere Kind 10,00 €


Einzelfahrt Gr. Sonnenberg/ Sonnenblick: 2 €

Einzelfahrt Sonnenhang: 1,50€€

Einzalfahrt Ponylift: 1 €

Gültigkeit ½ Tageskarte:

vormittags: ab Betriebsbeginn bis 13.00 Uhr

nachmittags: ab 12.00 Uhr bis Betriebsende

Die Karten gelten für die gesamten Sonnenberglifte!

Seite 17


Die Rodelbahnen und Rodellifte

BRAUNLAGE

Rodelbahn am Wurmberg

Länge:

Ort:

Geeignet für:

Besonderheiten:

Rodelbahn am Hasselkopf

Länge:

Ort:

Geeignet für:

Besonderheiten:

ca. 1,5 km

Restaurant „Rodelhaus“ an der Mittelstation

der Wurmbergseilbahn

Familien

Schlitten werden von der Wurmbergseilbahn

bis zu Mittelstation befördert, 160 Höhenmeter,

sehr attraktive Strecke

ca. 350 m

Brunnenbachsweg

Kinder und Familien

Freie Sicht auf den Wurmberg

Rodelbahn an der Rathauswiese

Länge:

Ort:

Geeignet für:

Besonderheiten:

ca. 350 m

Herzog-Johann-Albrecht Straße

Kinder und Familien

Direkt im Stadtgebiet von Braunlage

Rodellift an der Rathauswiese

Telefon 0 55 20 / 92 33 37, peter.greulich@freenet.de, www.skilifte-braunlage.de

Öffnungszeiten:

Täglich von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Mittwochs, freitags und samstags von 20.00 Uhr bis 22.00 Uhr

beleuchteter Flutlicht-Rodelhang,

bei entsprechender Schneelage.

Einzelkarte 1,00 €

Zehnerkarte 7,00 €

HOHEGEISS

Am Weinberg

Länge:

Ort:

Geeignet für:

Besonderheiten:

ca. 350 m

Ski-Centrum am Brande

größere Kinder und Familien

Südhang mit Blick auf das Skizentrum am Brande

Seite 18


Am Gretchenkopf

Länge:

Ort:

Geeignet für:

Besonderheiten:

ca. 150 m

Ski-Centrum am Brande

kleinere Kinder und Familien

Nordhang mit freier Sicht auf Wurmberg,

Brocken und die Hohneklippen

Rodelhang am Panoramic

Länge:

Ort:

Geeignet für:

Besonderheiten:

Rodelhang „Am Brande“

Länge:

Ort:

Geeignet für:

Besonderheiten:

ca. 150 m

Hotel Panoramic

Kinder und Familien

diesen Winter mit Rodellift

ca. 350 m

Ski- und Rodelcentrum „Am Brande“

Jugendliche und Familien

Rodellift, donnerstags von 19 - 21 Uhr Flutlichtrodeln

Seite 19


SANKT ANDREASBERG

Rodelfläche im Teichtal

Länge:

ca. 300 m

Ort: Kurhaus, Am Kurpark 9

Geeignet für:

Familien, Kinder

Besonderheiten:

Bei guter Schneelage in den Abendstunden

Flutlichtrodeln möglich

Snowtubingbahn

Frau Engelke, Tel. 0 55 82 / 5 13, Fax 99 99 27

www.skilifte-sonnenberg.de, E-Mail: info@skilifte-engelke.de

Teichtal an der Rodelwiese

Öffnungszeiten bei ausreichender Schneelage:

Freitag ab 14.00 Uhr

Samstag / Sonntag ab 10.00 Uhr

Für Schulklassen und Gruppen nach vorheriger Absprache am Donnerstag.

In den Weihnachtsferien täglich geöffnet.

Preise:

Einzelfahrt:

Erwachsene 2,00 €

Kinder 1,50 €

10er Karte:

Erwachsene 15,00 €

Kinder 10,00 €

Kombikarte (5 x Erw. und 5 x Kinder) 12,50 €

Sonderfahrzeiten und Sonderpreise für Gruppen ab 15 Personen.

Seite 20


Skischulen

BRAUNLAGE

Skischule Braunlage – Skischule Harz

„Blockhütte an der Rathaus-Skiwiese“

Dirk Pläschke, staatl.gepr. Skilehrer

DSLV Profi-Schule www.skischule-braunlage.com

Telefon 0 55 20 / 92 33 36

Öffnungszeiten : täglich 09.00 – 12.00 Uhr und 15.00 – 17.00 Uhr,

während der Ferien siehe Aushang an der Blockhütte / Rathauswiese.

Anmeldung 1 – 3 Tage vor dem Termin persönlich in der Blockhütte Rathauswiese

oder telef. unter 05582-923336

Angebot :

Ski Alpin:

Anfänger bis Fortgeschrittene (von 5 bis 80+)

Spezielle Kinderskikurse 6-12 Jahre

„Mini“-Kurse mind. 5 Jahre, max. 6 Teilnehmer pro Gruppe

Kinderland mit Zauberteppich

Snowboard:

Anfänger bis Fortgeschrittene

Ab 6 Jahre, max. 6 Teilnehmer pro Gruppe

Nordic:

Langlaufkurse: Classic oder Skating

rund um Braunlage - auf Anfrage

Privat:

Einzel- oder KLeinguppenunterricht individueller Betreuung nach ihren Wünschen.

Beginn nach Absprache

Kurszeiten + Orte

Kinderskikurse:

Erwachsenenkurse:

Mindestteilnehmerzahl!

von 10.00 bis 12.30 Uhr

von 10.00 bis 12.30 Uhr

Kurse finden in der Regel am Wochenende,oder beginnend mit Mo. oder Di. statt !

In der Ferienzeit voraussichtlich täglicher Beginn.

Treffpunkt:

Sammelplatz Rathaus-Skiwiese

Genaue Information erhalten Sie mit ihrer Anmeldung !!

Seite 21


Preise Ski- und Snowboardkurse in € / Person

1 Tag 2 Tage 3 Tage

Ski Alpin+ Langlauf ab 13 Jahre 35,00 € 55,00 € 75,00 €

Kinder 6 – 12 Jahre 30,00 € 50,00 € 70,00 €

Minikurse

ab 5 Jahre

Max. 6 Kinder, 2 Std./Tag 30,00 € 50,00 €

Snowboard

ab 6 Jahre

max. 6 Teilnehmer 40,00 € 70,00 € 90,00 €

Privatstunde 60 min. 35,00 € / 1 Person

Jede weitere Person

10,00 € / Std.

Die Skischule Harz lehnt jegliche Haftung für Unfälle, die sich vor, während und nach dem Ski- bzw.

Snowboardunterricht ereignen, ab. Unfall- und Haftpflichtversicherung ist Sache der Teilnehmer.

Skischule Oberharz

Die Ski- und Snowboardschule in Braunlage am Wurmberg

Ausgebildete Ski- und Snowboardlehrer/ Übungsleiter unterrichten in kleinen Gruppen.

Mit unserem teilweise mehrsprachigen Skilehrerteam macht’s in der Gruppe einfach mehr Spaß!

Man lernt sicher und schnell.

Täglich 4 Stunden garantieren einen guten Fortschritt.

Treffpunkt:

Täglich um 09.30 Uhr, Skigebiet „Hexenritt“ am Wurmberg in Braunlage.

Skiausrüstung und Liftgebühren sind nicht im Unterrichtspreis enthalten!

Unterrichtszeit täglich:

Ganztageskurse 10 – 12 Uhr und 13 – 15 Uhr

Schnupperkurse grundsätzlich 10 – 12 Uhr

Skischule und Snowboardschule

Für Anfänger bis zum Fortgeschrittenen bieten wir ein umfangreiches Programm.

Kinderskischule in „Wurmi’s Kinderland“:

In unserem Skischulgelände befindet sich auch das „Wurmi’s Kinderland“ für Kinder ab ca. 5 Jahren.

Es bietet für die kleinen Skifahrer den perfekten Rahmen, einen fröhlichen und bunten Skiunterricht

zu erleben.

Lernen heißt bei uns, dass Spaß, Spiel und Spannung im Vordergrund stehen.

Seite 22


Fortschritte im Skifahren machst du ganz nebenbei.

Während Mama und Papa dem Skivergnügen nachgehen, wirst du von qualifizierten Kinderskilehrer/

innen täglich von 10 Uhr bis 15 Uhr betreut.

In der Mittagszeit von 12 Uhr bis 13 Uhr holen Euch Eure Eltern ab!

Kontakt

Anmeldung bis spätestens einen Tag vor Ihrem gewünschten Termin unter

Tel.: 0176 / 20 01 74 50

Ansprechpartner: Andi Hickmann

www.skischule-oberharz.de

Skiverleih

„Skiverleih Hexenritt“ direkt am Skischulgelände

Langlaufschule Harz Vital & Aktiv

Huby Eimbeck, Telefon: 0 55 20 / 80 48 19 oder 0173 / 7 23 44 23

www.harz-vital.de

Leistungen: Langlauflehrer bzw. Tourenguide, Einweisung in die Technik, Privatstunden

Kosten für 2 Stunden / Kurs:

1 Person 50,00 €

2 Personen 35,00 € / Person

3 Personen 30,00 € / Person

4 Personen 28,00 € / Person

5 Personen 26,00 € / Person

5 Personen 26,00 € / Person

Gruppenstärke: mind. 1 Person – max. 5 Personen; Skier sind selbst mitzubringen

HOHEGEISS

Skischule St. Ullr.

Herbert Schönekäs, Telefon 0 55 83 / 8 09

Unterrichtszeit:

10.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Anmeldungen werden ausschließlich vor Ort entgegen genommen.

1-Tages-Kurs (4 Stunden)

Wochenendkurs (8 Stunden)

20,00 € / Person

35,00 € / Person

Seite 23


SANKT ANDREASBERG

Skischule Harz / Sport-Pläschke

Dr.-Willi-Bergmann-Straße 10, Tel. 0 55 82 / 2 60, Fax 16 62

www.skischule-harz.de, E-Mail: info@skischule-harz.de

DSLV Skischule Dirk Pläschke, staatl. geprüfter Skilehrer

Anmeldung 1 – 3 Tage vor Kursbeginn

Öffnungszeiten bei Schneelage:

Mo. – Fr.:

9.00 – 13.00 Uhr und 15.00 – 18.00 Uhr,

Ferien durchgehend

Sa. / So.:

8.30 – 17.00 Uhr

1 Tag 2 Tage 3 Tage

Ski alpin Erwachsene und Jugendliche 35,00 € 55,00 € 75,00 €

(ab 13 Jahren)

Langlaufkurs für Kinder

(6 – 12 Jahre) 30,00 € 50,00 € 70,00 €

Minikurse

(max. 6 Kinder ab 5 Jahren, 2 Stunden / Tag) 30,00 € 50,00 €

Snowboardkurs

(max. 5 Teilnehmer) 40,00 € 65,00 € 90,00 €

Privatkurse: 60 Minuten: 35,00 € / Person

jede weitere Person: 10,00 € / Stunde

Wir empfehlen für Anfänger:

Am Wochenende einen 2-Tage-Kurs und

in der Woche einen 3-Tage-Kurs!

Bergsport Arena GmbH

Hinterstraße 3, Tel. 0 55 82 / 81 54, Fax 99 99 83

www.harz-skischule.de, E-Mail: info@bergsport-arena.de

Öffnungszeiten:

Skischulbüro Hinterstraße täglich 09.00 – 18.00 Uhr

Anmeldungen per Internetformular oder persönlich im Büro!

Gruppenkurs

Intensiv-Grund- und Aufbaukurs 270 min.

Carving Erwachsene, ab 16 Jahre „All inclusive“ 102,00 €

Carving Jugend, 12 – 15 Jahre „All inclusive“ 90,00 €

Carving Kinder, 7 – 11 Jahre „All inclusive“ 88,00 €


Snowboard Erwachsene, ab 16 Jahre „All inclusive“ 106,00 €

Seite 24


Snowboard Jugend, 12 – 15 Jahre „All inclusive“ 96,00 €

(„All inclusive“ 6 Schulstunden, Ski / Snowboard-Ausrüstung, Helm, Brille

und Tages-Skipass (MSB) Sie sparen bis zu 15%)

Langlauf Erwachsene, ab 16 Jahre „All inclusive“ 34,00 €

Langlauf Kinder, 10 – 15 Jahre „All inclusive“ 30,00 €

(2 Schulstunden,inkl. Leihausrüstung)

Alle Gruppenkurse können (bei ausreichender Teilnehmerzahl) täglich durchgeführt werden.

Mindestteilnehmerzahl 3 Personen Max. Carving 8 Pers., LL-classic 10 Pers., Snowboard bis zu 7 Pers.

Privatunterricht

am Wochenende nur von 13:00 – 14:30 Uhr

In der Woche frei wählbar

90 Minuten (Ski, Snowboard u. Langlauf classic / skating)

bis max. 2 Personen 75,00 €

Hauptskischulstandort Matthias Schmidt Berg

1. Ausweich-Ort Torfhaus (Rinderkopf)

2. Ausweich-Ort Sonnenberg

Seite 25


Ski- und Rodelverleih

BRAUNLAGE

Ski- und Snowboardverleih Ski-Bähr

Neue Straße 4, Telefon 0 55 20 / 99 97 34

Harzburger Straße 23, Telefon 0 55 20 / 6 27

Snowboards 18,00 € bis 20,00 €

Snowblades 13,00 € bis 15,00 €

Carving-Ski 15,00 € bis 20,00 €

Langlaufski 10,00 € bis 12,00 €

Schlitten 4,00 € bis 5,00 €

Skiverleih Ewelt

Unsere zwei Standorte

Bismarckstraße 33, An der Skiwiese

Elbingeröder Str. 34, Am Kaffehorst

Öffnungszeiten (bei sicherer Schneelage)

Täglich von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr

zum Nachtlauf auch von 20.00 Uhr bis 22.00 Uhr

www.skiverleih-braunlage.de

Telefon 0178 / 5 33 37 31

Tagespreis

Halbtagespreis

ab 13.30 Uhr

Carving Ski-Set inkl. Schuhe + Stöcke 15,00 € 12,00 €

Kinder-Carving Ski-Set inkl. Schuhe u. Stöcke 12,00 € 9,00 €

(Kinder bis 10 Jahre)

Snowboard inkl. Softboots 17,00 € 14,00 €

Kindersnowboards inkl. Softboots 15,00 € 12,00 €

(Kinder bis 10 Jahre)

Langlaufskiset 9,00 € 7,00 €

Kinder-Langlaufskiset (Kinder bis 10 Jahren) 7,00 € 5,00 €

Skihelme, Skihosen, Skijacken (immer Tagespreis) 2,00 €

Skibrillen (immer Tagespreis) 2,00 €

nur Schuhe (Abfahrt, immer Tagespreis) 6,00 €

nur Stöcke (Abfahrt, immer Tagespreis) 2,00 €

Schlitten und Bobs (immer Tagespreis) 4,00 €

5 Tage leihen – 4 bezahlen

Mittwoch: Kindertag – halbe Preise

Seite 26


Servicepreise:

Kleinreparaturen 2,00 € – 10,00 €

Bindung montieren 20,00 €

Ski wachsen 2,00 €

Snowboard wachsen 3,00 €

Wurmberger Ski-, Snowboard-, Schlitten Verleih & Verkauf

www.wurmberger.com, Inhaber R. Peinemann

Herzog-Wilhelm-Straße 48, & NEU Elbingeröder Str. 16, gegenüber der Tourist-Info

Telefon 0 55 20 / 93 06 15

Tagespreis

ab 13.00 Uhr

Atomic fun Carving Ski 20,00 € 15,00 €

inkl. Stöcke & Atomic Skischuhe

Atomic fun Carving Ski inkl. Stöcke 15,00 € 10,00 €

Kinder-Ski

Atomic fun Carving Ski 15,00 € 10,00 €

inkl. Stöcke & Atomic Skischuhe

Atomic fun Carving Ski inkl. Stöcke 10,00 € 8,00 €

Burton Snowboard inkl. Burton Schuhe 20,00 € 14,00 €

Burton Snowboard 15,00 € 11,00 €

Seite 27


Ski und Snowboard Helme Atomic & Burton 5,00 €

Holz- & Kunststoffschlitten 5,00 €

Langlaufski SALOMON & Schuh & Stöcker 20,00 € 15,00 €

Langlaufschuhe SALOMON 5,00 € 5,00


Ski & Snowboard Service ab 18,00 €

Sonderpreise ab 3 Tage und für Gruppen ab 5 Personen

Ersparen Sie sich unnötige Wartezeiten:

Wir bieten Ihnen Shuttlebus zum Hexenritt / Großparkplatz

H. Kunkel / Otto’s Family Store / Postagentur

Herzog-Wilhelm-Straße 14 (im hinterhof der Postagentur)

Telefon 01 76 / 63 18 16 79, www.bekleidung-braunlage.de, kunkelh@t-online.de

Erwachsene ab 3 Tage Kinder

Carving Abfahrtski 14,00 € 11,00 € / Tag 9,00 €

Langlaufski 9,00 € 7,00 € / Tag 7,00 €

Snowboards 18,00 € 16,00 € / Tag

Snowblades 12,00 € 10,00 € / Tag

Schlitten 5,00 € 4,00 € / Tag

Skihelme 4,00 € 3,00 € / Tag

Skibrillen 3,00 € 2,00 € / Tag

Schneeschuhe 11,00 € 9,00 € / Tag

Ski-und Board Verleih Gipfelstürmer

Inhaber: Hinrich Bothe, Großparkplatz Wurmbergseilbahn, Am Amtsweg 4 (Navi)

Telefon 0157 / 839 75 223, info@monsterroller.de, www.skiverleihbraunlage.de

Carving Ski ab 15,00 €

Snowboards ab 15,00 €

Schlitten 5,00 €

Ski & Board Service ab 10,00 €

Skidepot mit Schuhtrocknung 4,00 €

(über Nacht)

Reservierungsservice (Internet) 0,00 €

Skiverleih „Am Hexenritt“

Großparkplatz am Hexenritt, Inhaber: Sabine Nüsse,

Telefon 05520 / 999 30

Geöffnet täglich von 8 - 18 Uhr

Seite 28


HOHEGEISS

Sportgeschäft Schönekäs

Klippenstraße 3, Telefon 0 55 83 / 8 09

Öffnungszeiten: 9.00 bis 12.30 Uhr und 13.30 bis 18.00 Uhr

Snowboard inkl. Softboot

Carving Ski inkl. Stöcke + Schuhe

Langlaufski inkl. Stöcke + Schuhe

Kinderski inkl. Stöcke + Schuhe

Schlitten

Schneeschuhe

Helm

18,00 €/ Tag

13,00 €/ Tag

8,00 €/ Tag

ab 6,00 €/ Tag

4,00 €/ Tag

10,00 €/ Tag

3,00 €/ Tag

SANKT ANDREASBERG

Skischule Harz / Sport-Pläschke

Dr.-Willi-Bergmann-Straße 10, Telefon 0 55 82 / 2 60, Fax 16 62

www.skischule-harz.de, E-Mail: info@skischule-harz.de

Öffnungszeiten (bei Schneelage):

Mo. – Fr.: 9.00 – 13.00 Uhr und 15.00 – 18.00 Uhr

Sa. / So.: 8.30 – 17.00 Uhr

Reservierungen sind möglich.

Neu: alle Sets alpin + Snowboard inkl. Helm !!

Carving-Set Erw. ab 15,00 €

Carving-Set Kinder ab 8,00 €

Alpinski-Set inkl. Ski, Stiefel, Stöcke + Helm !!

Langlauf-Set ab 8,00 €

Langlauf-Set inkl. Ski, Stiefel, Stöcke

Snowboard-Set Erw. ab 16,00 €

SB-Set Kids ab 14,00 €

Snowboardset inkl. Snowboard, Softstiefel + Helm !!

Skianzug 10,00 €

Jacke oder Hose auch einzeln leihbar.

1 Tag 2 Tage 3 Tage

Schneeschuhe 12,00 € 22,00 € 30,00 €

Bigfoot-Set 10,00 € 17,00 € 23,00 €

Snowblade-Set 16,00 € 30,00 € 42,00 €

Seite 29


Bergsport Arena GmbH

Hinterstraße 3, Tel. 0 55 82 / 81 54, Fax 99 99 83,

www.harz-skiverleih.de, E-Mail: info@bergsport-arena.de

Öffnungszeiten:

Standort Hinterstraße täglich 09.00 – 18.00 Uhr

Standort Matthias-Schmidt-Berg täglich 09.00 – 17.00 Uhr

Mi 18.00 – 21.00 Uhr

Standort Sonnenberg

(bei Schneelage) Do. - So. 09.00 – 17.00 Uhr

Standort Torfhaus täglich 09.00 – 17.00 Uhr

1 Tag 2 Tage 3 Tage

Langlauf-Set Erwachsene standard 14,00 € 26,00 € 38,00 €

Langlauf-Set Erwachsene Premium 16,00 € 30,00 € 42,00 €

Langlauf-Set Erwachsene Skating 16,00 € 30,00 € 42,00 €

Langlauf-Set Kinder (Skilänge 100 - 130) 8,00 € 15,00 € 22,00 €

Langlauf-Set Jugend (Skilänge 140 - 166) 10,00 € 18,00 € 24,00 €

Carving Ski-Set Erwachsene standard 16,00 € 30,00 € 42,00 €

Carving Ski-Set Erwachsene Premium 18,00 € 34,00 € 48,00 €

Carving Ski-Set Kinder (Skilänge 67 – 107) 10,00 € 18,00 € 24,00 €

Carving Ski-Set Jugend (Skilänge 117 – 147) 12,00 € 22,00 € 32,00 €

Snowboard-Set Erwachsene 20,00 € 38,00 € 54,00 €

Snowboard-Set Jugend (Boardlänge bis 140) 16,00 € 30,00 € 42,00 €

Schneeschuhe Set Erwachsene 12,00 € 22,00 € 32,00 €

Schneeschuhe Set Jugend 10,00 € 18,00 € 24,00 €

Schlitten 2-Sitzer Standard 5,00 €

Schlitten 2-Sitzer Premium 8,00 €

Lenkschlitten 8,00 €

Kleinkindtransport-Schlitten 8,00 €

Handicap-Schlitten 10,00 €

Seite 30


M. Bonkowski

Schützenstraße 40, Tel. 0 55 82 / 13 02

Abfahrt-Ski Kinder 8,00 €

Carving Erwachsene 15,00 €

Langlauf Erwachsene 10,00 €

Langlauf Kinder 5,00 €

„Sportklause“

Matthias-Schmidt-Berg, Tel. und Fax 0 55 82 / 2 59

Preise auf Anfrage

Rodelverleih

Skischule Harz / Sport Pläschke

Dr.-Willi-Bergmann-Straße 10, Tel. 0 55 82 / 2 60, Fax 16 62

www.skischule-harz.de, E-Mail: info@skischule-harz.de

Schlitten

5,00 € / Tag

Bergsport Arena GmbH

Hinterstraße 3, Tel. 0 55 82 / 81 54, Fax 99 99 83,

www.harz-skiverleih.de, E-Mail: info@bergsport-arena.de

Schlitten

4,00 € / Tag

M. Bonkowski

Schützenstr. 40, Tel. 05582 1302

Schlitten

Kurhaus-Restaurant

Am Kurpark 9, Tel. 05582/1356

Preise auf Anfrage

5,00 € / Tag

Seite 31


Für Wanderer und Pferdeschlittenliebhaber

Wenn Sie kein begeisterter Wintersportler sind, bieten Ihnen Braunlage, Hohegeiß und Sankt Andreasberg

zahlreiche geräumte Wanderwege, auf denen Sie die schöne Harzlandschaft genießen und

betrachten können. Oder genießen Sie bei einer romantischen Pferdeschlittenfahrt den verschneiten

Winterwald rund um den Wurmberg, auf Wunsch auch mit Einkehr.

Auf den folgenden Seiten, stellen wir Ihnen unsere Winterwanderwege etwas näher vor.

Schneeschuhwanderungen

Huby Eimbeck, Telefon 05520 / 80 48 19 oder 0173 / 723 44 23

www.harz-vital.de

Schneeschuhwanderungen

Schneeschuhwanderungen bei Nacht

Mindestens 4 Personen

24,00 € / Person

28,00 € / Person

Anmeldung: bis spätestens 1 Tag vor dem gewünschten Termin

PFERDESCHLITTENFAHRTEN

Bauer Linde’s Planwagen

Dieter Linde, Telefon: 0172 / 8 02 18 24

www.bauer-lindes-planwagen.de

Preise:

kleiner Schlitten (bis zu 4 Personen):

großer Schlitten (bis zu 10 Personen):

Frank Linde Planwagenfahrten

Frank Linde, Telefon: 0171 / 6 52 22 74

www.harz-erlebnisse.de

info@harz-erlebnisse.de

60,00 € / Stunde

15,00 € / Person

Preise:

Dauer der Fahrt: ca. 1,5 Stunden

kleiner Schlitten (bis zu 5 Personen): 90,00 €

großer Schlitten (bis zu 11 Personen):

15,00 € / Person

8,00 € / Kind (3 – 10 Jahre)

Öllampenwanderungen mit Harz Vital & Aktiv

Huby Eimbeck, Telefon: 0 55 20 / 80 48 19 oder 0173 / 7 23 44 23

www.harz-vital.de

Leistungen: Leihöllampe von Feuerhand, Tourenguide

Seite 32


Dauer: abends, ca. 2 Stunden

Preis: 13,00 € / Person (auf Wunsch mit Punsch gegen Aufpreis)

Gruppenstärken: mind. 5 bis 25 Personen

Auf den folgenden Seiten, stellen wir Ihnen unsere Winterwanderwege etwas näher vor.

BRAUNLAGE

Wetterstation – Waldmühle – Rinderstall

Länge:

Höhenlage:

Startpunkt:

Endpunkt:

Wegbeschreibung:

Schwierigkeitsgrad:

Merkmale der Tour:

Wurmbergwanderung

Länge:

Höhenlage:

Startpunkt:

Endpunkt:

Wegbeschreibung:

Schwierigkeitsgrad:

Merkmale der Tour:

Rundweg um Braunlage

Länge:

Startpunkt:

Endpunkt:

Wegbeschreibung:

Schwierigkeitsgrad:

Merkmale der Tour:

ca. 6 km

600 – 630 m ü. NN

Wetterwarte in der von-Langen-Straße

Waldgaststätte „Rinderstall“

Entlang der Jugendherberge in Richtung Mutter-

Kind-Kurheim „Waldmühle“, dann talabwärts auf

dem Morgensternweg bis zur Odertalstraße, dann

rechts weiter zur Waldgaststätte „Rinderstall“

3 (1 = Einfach, 6 = Anspruchsvoll)

Streckentour, mit Einkehrmöglichkeit,

familiengerecht, Geheimtipp

ca. 6,5 km

550 – 970 m ü. NN

Talstation der Wurmbergseilbahn

Bergstation der Wurmbergseilbahn

Vom Spielplatz an der Talstation der Wurmbergseilbahn

unterhalb des Maritim Hotels der Beschilderung folgen

(Rundweg), dann auf dem Wanderweg 35 D entlang

zur Brockenwegsschanze, wo Sie auf den Sögdingsweg

35 H abbiegen, dem Sie bis zur Bergstation der

Wurmbergseilbahn und der „Wurmberg-Alm“ folgen

5 (1 = Einfach, 6 = Anspruchsvoll)

Streckentour, aussichtsreich, mit Einkehrmöglichkeit,

familiengerecht, Bergbahnauf- und abstieg,

Geheimtipp, Gipfel-Tour

ca. 6,5 km

Oberhalb des Hallen-und Freizeitbades im Ramsenweg

Oberhalb des Hallen-und Freizeitbades im Ramsenweg

Rundwanderweg um den Ort herum

3 (1 = Einfach, 6 = Anspruchsvoll)

Rundtour,aussichtsreich,

mit Einkehrmöglichkeit, familiengerecht

Seite 33


HOHEGEISS

Alte Bobbahn – Wolfsbachtal – Gretchental

Länge:

Startpunkt:

Endpunkt:

Wegbeschreibung:

Schwierigkeitsgrad:

Merkmale der Tour:

ca. 6 km

Schützenplatzweg 11 (Erlebnistage Harz)

Parkplatz am Bechlerstein

Vom Startpunkt im Schützenplatzweg geht es nach Süden

(bitte!) neben der Loipe, nach ca. 100 m rechts abbiegen auf

die „Alte Bobbahn“ abwärts bis zur Wolfsbachstraße, dort nach

rechts abbiegen wieder bergauf in Richtung Hohegeiß bis ins

Gretchental und in den Kurpark von Hohegeiß

3 (1 = Einfach, 6 = Anspruchsvoll)

Rundtour,mit Einkehrmöglichkeiten, botanische Highlights

Horizontalweg – Nullpunkt – Bechlerstein

Länge:

Startpunkt:

Endpunkt:

Wegbeschreibung:

Schwierigkeitsgrad:

Merkmale der Tour:

ca. 10 km

Parkplatz am Bechlerstein: auf der B4 (Kirchstraße)

Richtung Braunlage, ca. 1 km nördlich von Hohegeiß

links in Richtung Heimathütte abbiegen

Parkplatz am Bechlerstein

Am Bechlerstein in südliche Richtung auf die Wolfsbachstraße

abbiegen. Nach ca. 1 km geht es an einer Köhlerhütte

rechts auf den Horizontalweg bis zum Nullpunkt (einem

topographischen Vermessungspunkt). Hier biegen Sie

rechts auf die Ebersbergstraße nach Osten ab und folgen

dieser, bis Sie wieder den Bechlerstein erreichen

2 (1 = Einfach, 6 = Anspruchsvoll)

Rundtour, aussichtsreich

Am Lampertsberg

Länge:

Startpunkt:

Endpunkt:

Wegbeschreibung:

Schwierigkeitsgrad:

Merkmale der Tour:

ca. 5 km

Parkplatz am Waldschwimmbad, Bärenbachweg

Parkplatz am Waldschwimmbad, Bärenbachweg

Sie starten am Waldschwimmbad und gehen bergauf

in nordöstlicher Richtung bis auf den Kamm des

Lampertsberges. Dann geht es rechts in nordwestlicher

Richtung bergab zum Parkplatz zurück

3 (1 = Einfach, 6 = Anspruchsvoll)

Rundtour, aussichtsreich, familiengerecht, Gipfeltour

Hohegeiß – Bechlerstein – Wolfsbachtal – Zorge

Länge:

Startpunkt:

Endpunkt:

ca. 8 km

Parkplatz am nordöstlichen Ortsausgang

Zorge

Seite 34


Wegbeschreibung:

Schwierigkeitsgrad:

Merkmale der Tour:

Sie starten vom Parkplatz und gehen ca. 300 Meter in nördlicher

Richtung eine Fußgängerallee entlang, dann kreuzen Sie die B4

und gehen weiter bis zum Bechlerstein, dort links abbiegen auf

die Wolfsbachstraße, der Sie ca. 7 km bis zum nördlichen Ortseingang

von Zorge folgen Sie können die gleiche Strecke wieder

zurücklaufen oder mit einem Linienbus zurück nach Hohegeiß

fahren.

2 (1 = Einfach, 6 = Anspruchsvoll)

Streckentour, mit Einkehrmöglichkeiten, botanische Highlights

SANKT ANDREASBERG

Kurhaus – Rehberger Grabenhaus – Oderteich

Länge:

Höhenlage:

Startpunkt:

Endpunkt:

Wegbeschreibung:

Schwierigkeitsgrad:

Merkmale der Tour:

ca. 11 km

630 – 645 m ü. NN

Wandertreff am Kurhaus

Oderteich

Kurhaus bis Dreibrode-Parkplatz in Richtung Rehberger

Grabenhaus entlang des Rehberger Grabens zum Goetheplatz –

an der Sarghai-Hütte vorbei bis zum Oderteich. Der Oderteich

wurde 1715 bis 1722 gebaut und ist die älteste Harzer

Talsperre und gehört, wie auch der Rehberger Graben, zum

UNESCO Weltkulturerbe „Oberharzer Wasserwirtschaft“

1 – 3 (1 = Einfach, 6 = Anspruchsvoll)

Streckentour

Kurhaus – Braunlager Straße – Matthias Baude

Länge:

Höhenlage:

Startpunkt:

Endpunkt:

Wegbeschreibung:

Schwierigkeitsgrad:

Merkmale der Tour:

ca. 2 km

630 – 645 m ü. NN

Wandertreff am Kurhaus

Matthias Baude

Kurhaus – Braunlager Straße – vorbei an der Gaststätte

Roter Bär und weiter bis zum Eschenberger Planweg. Hier

rechts einbiegen und den Planweg bis zur Matthias-

Schmidt-Baude nicht verlassen. Vom Matthias-Schmidt-

Berg hat man einen einmaligen Blick auf die verschneite

Bergstadt und das Skitreiben am Hang. Von hier aus

die gleiche Route zurück oder mit dem Lift ins Tal und

über den Wäschegrund wieder in das Stadtgebiet.

1 - 2 (1 = Einfach, 6 = Anspruchsvoll)

Streckentour

Seite 35


Kurhaus – Lochchaussee – Rinderstall – Oderhaus

Länge:

Höhenlage:

Startpunkt:

Endpunkt:

Wegbeschreibung:

Schwierigkeitsgrad:

Merkmale der Tour:

Rundwanderweg Kuppe

ca. 8 km

432 - 630 m ü. NN

Wandertreff am Kurhaus

Oderhaus

Kurhaus Sankt Andreasberg - Clausthaler Straße – runter

in die Braunlager Straße – Straße „Am Gesehr“ links hoch

und weiter geradeaus hoch zur Jordanshöhe. Zwischen dem

Naturfreundehaus (links) und der Eichsfelderhütte (rechts)

geht es abwärts zum Rehberger Graben in Richtung Rehberger

Grabenhaus. An der ersten Kreuzung folgt man dann der

Ausschilderung „Rinderstall“ abwärts. Über die Lochchaussee –

bis zur Odertalstraße, der man nach rechts bis zum Rinderstall

folgt. Hier können sie sich bei guten Schneeverhältnissen eine

schöne Rodelgaudi gönnen (ca. 3 km Abfahrt) oder weiter

nach Oderhaus in Richtung Nationalparkverwaltung wandern.

Nach der 8 km langen Wanderung kann man bequem ab

Oderhaus den Bus nach Sankt Andreasberg zurück nehmen.

3 – 4 (1 = Einfach, 6 = Anspruchsvoll)

Streckentour

Länge:

ca. 4 km

Höhenlage:

630 - 730 m ü. NN

Startpunkt:

Wandertreff am Kurhaus

Endpunkt:

Wandertreff am Kurhaus

Wegbeschreibung: Kurhaus – Jordanshöhe – Gesteinskundlicher Lehrpfad –

Neigenfindthof- Andreasheim-An der Skiwiese - Kurhaus

Schwierigkeitsgrad:

3 – 4 (1 = Einfach, 6 = Anspruchsvoll)

Merkmale der Tour:

Rundtour

Seite 36


Für weitere Fragen stehen Ihnen unsere

Tourist-Informationen gern zur Verfügung:

Tourist-Info Braunlage

Elbingeröder Straße 17

38700 Braunlage

Tel: 0 55 20 / 93 07 0

Fax: 0 55 20 / 93 07 20

tourist-info@braunlage.de

www.braunlage.de

Tourist-Info Hohegeiß

Kirchstraße 12a

38700 Hohegeiß

Tel: 0 55 83 / 2 41

Fax: 0 55 83 / 12 35

tourist-info@hohegeiss.de

www.hohegeiss.de

Tourist-Info St. Andreasberg

Am Kurpark 9

37444 St. Andreasberg

Tel: 0 55 82 / 80 33 6

Fax: 0 55 82 / 80 33 9

info@oberharz.de

www.oberharz.de

Herausgeber:

Braunlage Tourismus GmbH, Elbingeröder Straße 17, 38700 Braunlage

Telefon 0 55 20 / 9 30 70

Stand: November 2013, Änderungen vorbehalten

Layout und Druck:

Kamarys Druck GmbH, Dornbergsweg 21, 38855 Wernigerode

Telefon 0 39 43 / 5 53 19 - 0, www.kamarys-druck.de

Seite 37


Eislaufen macht Spaß

BRAUNLAGE

Sollten Sie dennoch mal einen Tag lang eine andere Wintersportart betreiben wollen, können Sie

sich im Eisstadion Braunlage ein paar aktive Stunden beim Eislaufen oder Eisstockschießen gönnen.

Eisstadion Braunlage, Harzburger Straße, Telefon 0 55 20 / 21 91

HOHEGEISS

Ebenso haben Sie in Hohegeiß die Möglichkeit, auf einer Natureisbahn unter freiem Himmel das Eislaufen

zu genießen und den Eisstock zu schießen (Eisstöcke können in der Tourist-Information gegen

eine Gebühr und Pfand geliehen werden).

Weitere Infos: Tourist-Information Hohegeiß, Telefon 0 55 83 / 2 41

www.hohegeiss.de

Seite 38


Eisstadion Braunlage – Eintrittspreise & Entgelte

Eintrittspreise und Benutzungsentgelte für eine Laufzeit

mit Kurkarte ohne Kurkarte

Eislaufen

Erwachsene 3,00 € 3,50 €

Kinder / Jugendliche bis 16 Jahre 2,50 € 3,00 €

Familienkarte (2 Erw. / 2 Kinder) 9,50 € 11,50 €

10er Karte

Erwachsene 26,00 € 30,00 €

Kinder / Jugendliche bis 16 Jahre 21,00 € 26,00 €

20er Karte

Erwachsene 45,00 € 52,00 €

Kinder / Jugendliche bis 16 Jahre 36,00 € 45,00 €

Gruppenpreise ab 10 Personen

Kindergruppen bis 16 Jahre pro Person 2,10 €

Erwachsenengruppen pro Person 2,60 €

Eisstockschießen pro Teilnehmer (keine Gruppenermäßigung) 4,70 €

Nicht verbrauchte Karten werden nicht zurückvergütet.

Schlittschuhverleih pro Paar 2,50 €

Schlittschuhschleifen pro Paar 5,00 €

Besichtigung und Zuschauen

während der öffentlichen Lauf- und Trainingszeiten:

Erwachsene 0,50 €

Kinder / Jugendliche bis 16 Jahre 0,50 €

Besucher zum Discolauf 1,00 €

Eismiete pro Stunde 119,00 €

Öffnungszeiten erfahren Sie in der Touristinformation Braunlage

Telefon 0 55 20 / 9 30 70

oder unter www.eisstadion-braunlage.de

Änderungen vorbehalten

Eisstadion

Harzburger Straße · Tel. 0 55 20 / 21 91

E-Mail: info@eisstadion-braunlage.de

Internet: www.eisstadion-braunlage.de

Seite 39


Veranstaltungen und Events im Winter 2013 / 2014

Spannendes, Unterhaltsames und Anregendes bieten Braunlage,

Hohegeiß und Sankt Andreasberg verstreut über das ganze Jahr.

Einige Highlights in diesem Winter sollten Sie sich vormerken!

29. November – 1. Dezember 2013

Adventszauber – Hapimag

Ferienanlage in Braunlage

20. Dezember 2013 – 5. Januar 2014

Wintermarkt rund um den

Eichhörnchenbrunnen in Braunlage.

23. Dezember und 29. Dezember 2013

Markt der schönen Dinge im relexa

hotel Harz-Wald Braunlage

28. Dezember 2013

Nacht-Skispringen auf den

Brockenwegschanzen in Braunlage

31. Dezember 2013

Großer Silvesterball im

Kurgastzentrum Braunlage

5. Januar 2014

Nacht-Pokalspringen auf den

Brockenwegschanzen in Braunlage

31. Januar – 2. Februar 2014

Winterfest mit Gespannfahrertreffen und

historischem Treiben in Sankt Andreasberg

25. Januar 2014

Landesmeisterschaften im Skispringen auf

den Brockenwegschanzen in Braunlage

31. Januar – 9. Februar 2014

Kunsthandwerkermarkt in der

Rathausscheune in Sankt Andreasberg

1. Februar 2014

Tag der offenen Tür im Heimatmuseum

Hohegeiß

16. Februar 2014

Harzmeisterschaften im Skispringen auf

den Brockenwegschanzen in Braunlage

1. März 2014

18. Deutsche Meisterschaften

im Setzbügeleisen-Eisschießen

im Eisstadion Braunlage

8. März 2014

TSC Rot-Gold-Ball im Kurhaus

Sankt Andreasberg

Änderungen sind dem jeweiligen Veranstalter vorbehalten.

Nähere Infos zu diesen Veranstaltungen erhalten Sie in unseren Tourist-Informationen:

Tourist-Info Braunlage Telefon 0 55 20 / 9 30 70

Tourist-Info Hohegeiß Telefon 0 55 83 / 2 41

Tourist-Info St. Andreasberg Telefon 0 55 82 / 8 03 36

Seite 40


Matthias-Schmidt-Berg

St. Andreasberg (550 - 700m ü.NN.)

2 Doppelsesselbahnen und 2 Schlepplifte

großzügige Pistenflächen mit allen Schwierigkeitsgraden,

ideal für Familien

regelmäßiges Flutlichtskifahren immer mittwochs, freitags und samstags

... der Ski(t)raum

im Oberharz !

Alle Infos zum Skigebiet auch immer aktuell im Netz unter

moderne Beschneiungsanlage

Alberti-Lift GmbH

Matthias-Schmidt-Berg 4

37444 St. Andreasberg

05582 - 265

www.alberti-lift.de

Seite 41


Seite 42

Skigebiet „Hexenritt“

0176-200 17 450

Andi Hickmann

www.skischule-oberharz.de


Seite 43

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine