Richtlinie zur georeferenzierten Datenerhebung von Wegen

oberoesterreich.tourismus.at

Richtlinie zur georeferenzierten Datenerhebung von Wegen

Erstelldatum: 18.11.13 / Version: 4

Die touristische Live-Kartenlösung

für Oberösterreich

Oberösterreich Tourismus

Georg Bachleitner

Bereichsleiter Marketing

Freistädter Straße 119, 4041 Linz, Austria

Tel.: +43 732 72 77-170

Fax: +43 732 72 77-9170

E-Mail: georg.bachleitner@lto.at

www.oberoesterreich-tourismus.at

www.oberoesterreich.at


INHALTSVERZEICHNIS:

1. Einleitung............................................................................................................................................................................................................... 4

2. Standardisiertes Technologie-Format GEO RSS Feeds.......................................................................................................................................... 6

2.1. Aufbau eines einfachen GEO RSS Feeds ............................................................................................................................................................ 7

2.2. Parameterbeschreibung ..................................................................................................................................................................................... 9

2.2.1. Unterkünfte ............................................................................................................................................................................................... 10

2.2.2. Gastronomie .............................................................................................................................................................................................. 12

2.2.3. POI's (Point of Interest) ............................................................................................................................................................................. 13

2.2.4. Routen ....................................................................................................................................................................................................... 14

2.2.5. GeoImages ................................................................................................................................................................................................. 15

2.2.6. Beispiele .................................................................................................................................................................................................... 16

3. Inhaltliche Struktur.............................................................................................................................................................................................. 18

3.1. Unterkunftstyp ................................................................................................................................................................................................. 18

3.2. Gastronomie ..................................................................................................................................................................................................... 19

3.3. Küchenart ......................................................................................................................................................................................................... 20

3.4. POI’s – Kategoriebaum ..................................................................................................................................................................................... 21

www.oberoesterreich.at Seite 2 von 86


4. Tourenkriterien Oberösterreich .......................................................................................................................................................................... 26

4.1. Barrierefreie Touren ......................................................................................................................................................................................... 26

4.2. Mountainbiketouren ........................................................................................................................................................................................ 30

4.3. Nordic Walking und Lauf Touren ..................................................................................................................................................................... 35

4.4. Radtouren ......................................................................................................................................................................................................... 39

4.5. Reittouren ........................................................................................................................................................................................................ 43

4.6. Schneeschuhtouren ......................................................................................................................................................................................... 48

4.7. Skitouren .......................................................................................................................................................................................................... 52

4.8. Wanderwege .................................................................................................................................................................................................... 57

4.9. Loipen ............................................................................................................................................................................................................... 61

4.10. E-Bike Einwertung für Mountainbiketouren .................................................................................................................................................. 66

4.11. E-Bike Einwertung für Trekkingbiketouren .................................................................................................................................................... 71

4.12. Rennrad .......................................................................................................................................................................................................... 75

4.13. Klettersteige ................................................................................................................................................................................................... 79

5. Ihre Ansprechpartner: ......................................................................................................................................................................................... 86

www.oberoesterreich.at Seite 3 von 86


1. Einleitung

OÖ Tourismus setzt neuen Maßstab für die Erhebung von Wegen und Routen im Bundesland Oberösterreich.

Vorteile im Überblick:

• Professionelle Aufbereitung des Eingabesystems und der Kriterien für POI´s, (Point of Interest) Touren und Wege

• Zwei Eingabevarianten für Touren und Wege:

o die „schnelle“ Eingabe mit Basiskriterien

o die hochqualitative Eingabe mit Premium-Kriterien für einen größtmöglichen Kundennutzen

• Einheitliche POI´s und Touren können in verschiedene Systeme implementiert werden und sind auf Grund ihrer einheitlichen Aufbereitung

einfach mit anderen Projektpartnern austauschbar.

• Raus aus Insellösungen, hinein in Netzwerke mit hoher Kundenakzeptanz

• Bestehende Datenerfassungssysteme können auf Wunsch ebenso weitergenutzt werden.

Ausgangssituation:

Erholungssuchende, Gäste, Sportler, Kunden und Konsumenten generell sind bereits an das Suchen von Informationen über ein

virtuelles kartografisches System gewohnt. Standard sind heute z.B. Google Maps, Google Earth, open-street-map, Microsoft Bing Maps for

Enterprise, Autonavigationssysteme, uvm.

Unzählbare Insellösungen von Eingaben, Suchmöglichkeiten und Qualitätsstandards bei der Wegedarstellung sind für das Backoffice

eine Erschwernis. Sie stellen oft einen erheblichen Mehraufwand in den Organisationen dar.

Kunden benötigen einfache, schnell verständliche Lösungen für die Suche nach Informationen. Hochqualitative Daten und

Kartenlösungen schaffen die nötige Glaubwürdigkeit der Informationen um eine hohe Kundenakzeptanz und somit auch eine

entsprechende Nutzung zu schaffen.

www.oberoesterreich.at Seite 4 von 86


Damit alle oberösterreichischen Kartenprojekte untereinander kompatibel sind und für Kunden eine einfache und einheitliche Darstellung zur

Verfügung gestellt werden kann, ist es wichtig, dass

1) die Daten in einem standardisierten Format vorliegen und

2) inhaltlich der vordefinierten Struktur des OÖ Tourismus entsprechen.

So kann jede Kartenlösung in Oberösterreich auf die gleichen Daten aufbauen und es ist nicht nötig, zu jeder einzelnen Lösung

eigene Schnittstellen zu definieren.

Das System bildet eine Grundlage für:

zeitgemäße und auch richtungsweisende Erhebung der Wege und Routen, mit den dazugehörigen Attraktionspunkten,

• Oberösterreichweit einheitlicher und verbindlicher Standard für die Erhebung

• Verbesserte Kommunikation auf allen Ebenen:

Land, alpine Vereine, Tourismus und interessierte Stellen

• Schaffung von Symbiosen, in der Folge die Abschaffung von Mehrfach-Erfassung von Daten

• Kompatibilität als Grundvoraussetzung

Für welche Wege stehen Normen zur Verfügung:

• Barrierefreie Touren

• Mountainbiketouren

• Nordic Walking Touren

• Radtouren

• Reittouren

• Schitouren

• Schneeschuhtouren

• Wanderwege

www.oberoesterreich.at Seite 5 von 86


2. Standardisiertes Technologie-Format GEO RSS Feeds

Dieses Dokument beschreibt den technischen Standard, in welchem die Daten zur Verfügung gestellt werden müssen.

Die Übergabe der dynamischen Inhalte erfolgt über standardisierte GeoRSS-Feeds. Weitere Informationen und eine

allgemeine Einführungen in die Spezifikationen sind unter http://georss.org zu finden.

Wieso wird dieses Austauschformat gewählt?

GeoRSS-Feeds basieren auf der allgemeinen, weit verbreiteten Technologie der RSS-Feeds. Der Vorteil dabei ist, dass man sich nicht um technische

Entwicklung der Schnittstelle RSS kümmert sondern lediglich auf Inhaltsebene die erforderlichen Metainformationen definieren muss.

Für Content-Partner bedeutet dies, dass sich der Aufwand der Schnittstellenentwicklung sehr gering halten lässt und Projekte so schnell und

kostengünstig umsetzen lassen.

Dadurch, dass es sich bei den GeoRSS-Feeds um einen etablierten Standard handelt sind die einzelnen

Feeds zusätzlich zu den Geoportalen auch für andere Projekte einsetzbar. So sind die Feeds bei

einmaligen Entwicklungskosten für eine Vielzahl von Projekten und Kunden verwendbar.

Besonders interessant für die Content Anbieter dürfte die Tatsache sein, dass es hierbei keinerlei

zentrale Datenhaltung gibt.

Die Inhalte bleiben beim Content-Partner und können in Echtzeit abgerufen werden.

www.oberoesterreich.at Seite 6 von 86


2.1. Aufbau eines einfachen GEO RSS Feeds

Tags Beschreibung Beispiel

Pin-Titel Wilhering

Link zur Detailansicht des Pins http://www.geocoaching.net/tourdetail/showdetail.

php?region=regen&lfdnr=120&sport_id=wande

rn

Kurzbeschreibung (CDATA) Ausgangspunkt dieser kleinen

Wanderung ist die Informationstafel an der Kreuzung

Marktplatz-Dorfstrasse ...]]>

Kategorie des Point of Interest. Mögliche Optionen Kirche

werden vom Oberösterreich Tourismus bestimmt.

(siehe Kapitel 3.4)

Imagelink

Straße + Hausnummer Marktplatz 5

Postleitzahl 4073

Ort Wilhering

Land AT


(optional)

Interne ID

www.oberoesterreich.at Seite 7 von 86

98123


(optional)


(optional)

Externe ID des Partners

Globale ID über alle Pin-Data

2202866


2.2. Parameterbeschreibung

Das Kapitel Parameterbeschreibung beschreibt kurz die möglichen Parameter zum Aufruf der GeoRSS-Feeds für die einzelnen

Bereiche. Content-Partner müssen mindestens die angeführten Parameter unterstützen.

Bitte beachten:

Die Beispiele in diesem Dokument enthalten Parameter „ExperienceID“ und „PortalID“. Diese Parameter sind interne Parameter unserer eigenen

Feeds. Wir verwenden diese Parameter um die Ausgabe zu begrenzen. Content-Lieferanten müssen diese Parameter NICHT unterstützen!

www.oberoesterreich.at Seite 9 von 86


2.2.1. Unterkünfte

Die Unterkünfte werden im Normalfall direkt von Tiscover oder anderen Buchungsplattformen übermittelt.

Parameter Beschreibung Beispiel

von des Anfragezeitraumes &von=01.01.2009

bis Enddatum des Anfragezeitraums &bis=05.01.2009

SuchArt

Art der Unterkunft

&SuchArt=buchbar

Mögliche Optionen: alle, frei, buchbar

Betriebsart_kurz Unterkunftstyp

Mögliche Optionen werden vom Oberösterreich Tourismus bestimmt: siehe

Kapitel 3.1

&Betriebsart_kurz=FW

Tabelle 2: Parameter der Unterkunftfeeds

www.oberoesterreich.at Seite 10 von 86


Beispiel GeoRSS-Feed (minimal):


Ferienwohnungen Max Mustermann

http://www.link-zur-webseite.at

Kurzbeschreibung

Ferienwohnung


Linz

843640042

47.12

13.57


Beispiel GeoRSS-Feed (mit Parameter):

Wird der GeoRSS Feed der Unterkünfte mit Parametern &von=DD.MM.YYY&bis=DD.MM.YYYY&SuchArt=buchbar&Betriebsart_kurz=FW) aufgerufen

so müssen die Unterkünfte im RSS Feed entsprechend diesen Parametern gefiltert werden.

www.oberoesterreich.at Seite 11 von 86


2.2.2. Gastronomie

Parameter Beschreibung Beispiel

Gastronomieart Mögliche Optionen siehe Kapitel 3.2 &Gastronomieart=Restaurant

Küchenart (optional) Mögliche Optionen siehe Kapitel 3.3 &Küchenart=asiatisch

Tabelle 3: Parameter der Gastronomiefeeds

Beispiel GeoRSS-Feed (minimal):


Gasthaus Max Mustermann

http://www.link-zur-webseite.at

Kurzbeschreibung

Restaurant


Linz

843640042

47.12

13.57


Beispiel GeoRSS-Feed (mit Parameter):

Wird der GeoRSS Feed der Gastronomie mit Parametern (&Gastronomieart=Restaurant&Küchenart=asiatisch) aufgerufen so müssen die

Gastronomiebetriebe im RSS Feed entsprechend diesen Parametern gefiltert werden.

www.oberoesterreich.at Seite 12 von 86


2.2.3. POI's (Point of Interest)

Parameter Beschreibung Beispiel

Kategorie Mögliche Optionen siehe Kapitel 3.4 &Kategorie=Kirche

Tabelle 4: Parameter der POI Feeds

Beispiel GeoRSS-Feed (minimal):


Pfarrkirche Linz

http://www.link-zu-detailinfos.at

Kurzbeschreibung

Kirche


Linz

4020



47.9100197432275

8.8685388565063


Beispiel GeoRSS-Feed (mit Parameter):

Wird der GeoRSS Feed der POI’s mit Parametern (&Kategorie=Kirche) aufgerufen so müssen die POI’s im RSS Feed entsprechend diesen Parametern

gefiltert werden.

www.oberoesterreich.at Seite 13 von 86


2.2.4. Routen

Parameter Beschreibung Beispiel

Kategorie

Mögliche Optionen sind: Wanderwege, Radtouren,

Reittouren,etc…

&Kategorie=Radtouren

Tabelle 5: Parameter der Routenfeeds

Beispiel GeoRSS-Feed (minimal):


Tourenname

http://www.link-zu-detailinfos.at/


Wanderwege


46.31409 -122.22616 46.31113 -122.22968 46.31083 -122.23320 ...


Beispiel GeoRSS-Feed (mit Parameter):

Wird der GeoRSS Feed der POI’s mit Parametern (&-Kategorie=Radwege) aufgerufen, so müssen die Touren im RSS Feed entsprechend den

Parametern gefiltert werden.

www.oberoesterreich.at Seite 14 von 86


2.2.5. GeoImages

Dieser Service eignet sich um eine Bilddatenbank, bei der die Bilder georeferenziert sind, über einen GeoRSS-Feed zu übermitteln.

Beispiel GeoRSS-Feed (minimal):


Bildbeschreibung



43.5511222222222

17.2347666666667


www.oberoesterreich.at Seite 15 von 86


2.2.6. Beispiele




Beispiel eines Geo-Feeds

http://www.oberoesterreich.at

Geo RSS-Feed

de-DE

Oberösterreich Tourismus

support@oberoesterreich.at

[…]


Tourenname

http://www.link-zu-detailinfos.at/


Wanderwege


46.31409 -122.22616 46.31113 -122.22968 46.31083 -122.23320 ...



Tourenname2

www.oberoesterreich.at Seite 16 von 86


http://www.link-zu-detailinfos.at/


Wanderwege


46.31409 -122.22616 46.31113 -122.22968 46.31083 -122.23320 ...




www.oberoesterreich.at Seite 17 von 86


3. Inhaltliche Struktur

3.1. Unterkunftstyp

Unterkunftstyp Betriebsart kurz

Hotel

HO

Ferienwohnung

Gasthof

Pension

Privatzimmer

Bauernhof

Hütte

Campingplatz

Motel

FW

GA

PE

PZ

BH

HU

MO

www.oberoesterreich.at Seite 18 von 86


3.2. Gastronomie

Art der Gastronomie

Almwirtschaft/Jausenstation/Hütte

Bar/Pub

Mostschank/Heurige

Kaffeehaus/Konditorei

Discothek/Tanzlokal

Eissalon

Gasthaus/Wirtshaus

Haubenlokal

Imbiss/Fastfood

Nachtclub

Autobahnraststation

Restaurant

Vinothek

www.oberoesterreich.at Seite 19 von 86


3.3. Küchenart

Küchenart (optional)

Asiatisch

Chinesisch

Französisch

Griechisch

Indisch

International

Italienisch

Japanisch

Regionale Küche

Vegetarisch

www.oberoesterreich.at Seite 20 von 86


3.4. POI’s – Kategoriebaum

Ausflugsziele

Aussichtspunkt/-turm

Museum/Sammlung

Burg/Schloss

Kirche

Kloster

Kapelle

Historische Stätte

Archäologische Stätte

Denkmal

Schifffahrt

Brauerei

Besucherbergwerk

Höhle/Tropfsteinhöhle

Sternwarte

Bergbahn/Lift

Weingut

Freizeitpark

Zoo/Tierpark

Glashütte

www.oberoesterreich.at Seite 21 von 86


Ausflugsziele Fortsetzung

Nostalgie-/Freizeitbahn

Industrie-/Werksbesichtigung

Schaubetrieb

Unterhaltung

Musik-Pavilion

Freilichtbühne/-theater

Geschäfte und Dienstleistung

Handwerk

Souvenir

Direktvermarkter,

landwirtschaftlicher Produzent

Werksverkauf

Tankstelle

Apotheke

Lebensmittelgeschäft/Supermarkt

Geldautomat/-institut

www.oberoesterreich.at Seite 22 von 86


Sport und Freizeit

Golf

Minigolf

Klettern

Hochseilgarten

Kutschenfahrten

Segel-/Surf-/Kitebasis

Slipanlage/Kran

Skilift

Rodeln

Tauchbasis/Füllstation

Taucheinstiegstelle

Pferderast

Reiterhof/Reitstall

Erholung und Gesundheit

Therme

Hallenbad/Erlebnisbad

Freibad

öffentlicher Badeplatz

Flussbad

Kurmittelhaus

Saunalandschaft

Parks/Gärten

www.oberoesterreich.at Seite 23 von 86


Natur-Informationen

Infopunkt

Infostelle

Infozentrum

Naturpark-Infostelle

Naturpark-Infozentrum

Nationalpark-Infostelle

Nationalpark-Infozentrum

Naturerlebnispfad

Pavillon

Tier-Freigelände

Umweltstation

Geotop

Themenweg

Mobil und Service

Bushaltestelle

Parkmöglichkeit

Busunternehmen

Taxi/Shuttleservice

Fähre

Bootsverleih

Fahrradverleih/-reparatur

Bahnhof

www.oberoesterreich.at Seite 24 von 86


Interaktiv

Webcam

Podcast

Videocast

Öffentliche Gebäude

Rathaus/Gemeindeamt

Tourist-Information

Veranstaltungs-Location

Post

Krankenhaus

Arzt

Polizei

Gastronomie

Alm- Berghütte

(Hänge)-Brücke

Parkplatz

Startpunkt

Endpunkt

WC

Wasserstelle/Brunnen

Panoramapunkt

Rastplatz, Bank

Gipfel

www.oberoesterreich.at Seite 25 von 86


4. Tourenkriterien Oberösterreich

4.1. Barrierefreie Touren

Kategorie/Eintrag Definition/Einwartung Standard Premium Bemerkung

Tourname x

Startort x

Startortdetail x

Dauer h:min x

Höhenmeter Hm x

Tiefster Punkt m über NN x

Höchster Punkt m über NN x

Länge Km x

Panorama x

kaum Ausblicke: Tour überwiegend in Tallagen oder im

flachen Gelände, Tour im Wald ohne Ausblicke in die

Landschaft

einzelne Ausblicke: geringes Tourenrelief, Tour

überwiegend im Wald, einzelne Ausblicke in die

Landschaft

einige Ausblicke: mittleres Tourenrelief, nur ein Teil der

Strecke verläuft im Wald, einige Ausblicke von

Höhenrücken und in Gipfelnähe

tolles Panorama: überwiegend freie Tour, großes

Tourenrelief mit vielen Fernblicken

www.oberoesterreich.at Seite 26 von 86


Traumtour: permanenter freier Blick auf die Landschaft,

Fernblicke

Schwierigkeit x

sehr leicht: Rollstuhl allein sehr leicht, auch für Anfänger

möglich

leicht: Rollstuhl allein sehr leicht, Erfahrung im Umgang

mit dem Rollstuhl notwendig

mittel: Rollstuhl mit Begleitung

schwer: Rollstuhl mit Begleitung, kräftige Begleitung

sehr schwer: Elektro-Rollstuhl, teilweise mit Begleitung

Rundweg Ja / Nein x

Behindertengerechtes WC x

Behindertengerechtes

x

Parken

Verpflegungsmöglichkeit

behindertengerechter

Zugang

Info bzgl.

Verpflegungsmöglichkeit

behindertengerechter

Zugang

Ja/Nein x

Einfaches Höhenprofil Verlauf der Höhenlinie x

Differenziertes Profil

Aufstiegshilfen und wichtige Orientierungspunkte

angezeigt, Höhenwerte kontrolliert, Wegbelag muss bei

der Erfassung erhoben werden, Asphalt , Schotter und

Trail

x

x

Namensnennung und

Position zumindest über

die Wegbeschreibung

angegeben

www.oberoesterreich.at Seite 27 von 86


Teaser Text maximal 200 Zeichen für ein Kurzeinleitung x

Beschreibung x Für Premium-Strecke

redaktionell

geschriebene

Beschreibungen als

Fließtext

Wegbelag

Wegbelag/-kategorie: Asphalt, Schotter, unbefestigt

(Anteilige km der Wegstrecke)

Streckenbild x Geotagging wenn

möglich, min. 520 px

längere Seite

Streckenbilder/Video mindestens 3 Bilder x Geotagging wenn

möglich, min. 520 px

längere Seite

Infoadresse

Kontaktadresse (Organisation, Name, Postleitzahl, Ort,

Straße, Telefon, Web, E-Mail)

x

x

Wegpunkte/Streckenaufnahme

Orientierungswegpunkte als Hilfe

(Punkte können sich mit den POI´S überschneiden)

Richtungspunkte x Zusätzliche

Richtungspunkte bei

schwierigen Kreuzungen

Wegbelag/-kategorie: Asphalt, Schotter, unbefestigt x

Parkplatz behindertengerecht x

Fotopunkt x

POIs ( Denkmal etc.) x wird parallel auch über

www.oberoesterreich.at Seite 28 von 86


die POIs von

Tourismusinfos

eingepflegt

Schilder (Zustand) Ausbaubar bis zu

Schildermanagement

Bank x

Unterstand x

Infotafeln x Info-Überblicktafel

www.oberoesterreich.at Seite 29 von 86


4.2. Mountainbiketouren

Kategorie/Eintrag Definition/Einwartung Standard Premium Bemerkung

Tourname x

Startort x

Startortdetail x

Dauer h:min x

Höhenmeter hm x

Tiefster Punkt m über NN x

Höchster Punkt m über NN x

Länge km x

Panorama x

kaum Ausblicke: Tour überwiegend in Tallagen oder im

flachen Gelände, Tour im Wald ohne Ausblicke in die

Landschaft

einzelne Ausblicke: geringes Tourenrelief, Tour

überwiegend im Wald, einzelne Ausblicke in die

Landschaft

einige Ausblicke: mittleres Tourenrelief, nur ein Teil der

Strecke verläuft im Wald, einige Ausblicke von

Höhenrücken und in Gipfelnähe

www.oberoesterreich.at Seite 30 von 86


tolles Panorama: überwiegend freie Tour, großes

Tourenrelief mit vielen Fernblicken

Traumtour: permanenter freier Blick auf die Landschaft,

Fernblicke

Schwierigkeit x

sehr leicht:


Kondition

mittel: mittelsteile bis steile (Gefälle< 70 %) Asphalt- oder

Schotterstraßen und Singletrails (Untergrund meist nicht

verfestigt, größere Wurzeln u. Steine, Hindernisse, flache

Absätze und Treppen), fortgeschrittene Fahrtechnik nötig.

schwer: Gefälle > 70 %; unebene Wegebeschaffenheit,

verblockte Singletrails mit größeren Felsbrocken,

Wurzelpassagen, rutschiger Untergrund oder losem

Geröll, hohe Hindernisse, enge Spitzkehren; sehr gute

Bike-Beherrschung nötig.

sehr schwer: Gefälle > 70 %; unebene

Wegebeschaffenheit, verblockte Singletrails mit größeren

Felsbrocken, Wurzelpassagen ,rutschiger Untergrund oder

losem Geröll, hohe Hindernisse, Steilrampen, kaum

fahrbare Absätze; ösenartige Spitzkehren mit

Hindernissen, exzellente Beherrschung von Trial-

Techniken nötig, das Versetzen des Vorder- u. Hinterrades

ist nur eingeschränkt möglich.

sehr leicht: Einsteiger, keine besondere Kondition

notwendig, familiengeeignet; < 200 HM und max. 20 KM

am Tag

leicht: gelegentlicher Radfahrer, geringe Kondition

notwendig, familiengeeignet; < 500 HM und 30 KM am Tag

mittel: regelmäßige Radfahrer, mittlere bis gehobene

Kondition; < 1000 HM und max. 50 KM am Tag

x

www.oberoesterreich.at Seite 32 von 86


schwer: gute Kondition; < 2000 HM und max. 50 KM am

Tag

sehr schwer: Extremfahrer und Ausnahmebiker, sehr gute

Kondition notwendig; > 2000 HM und mind. 50 KM am Tag

Rundweg Ja / Nein x

Verpflegungsmöglichkeit Ja / Nein x Namensnennung

Familientauglich

Ja / Nein (nur Kategorie leicht mit Umkehrmöglichkeit,

keine Touren über 2,5 Stunden)

Einfaches Höhenprofil Verlauf der Höhenlinie x

Differenziertes Profil Aufstiegshilfen und wichtige Orientierungspunkte

angezeigt, Höhenwerte kontrolliert, Wegbelag muss bei

der Erfassung erhoben werden, Asphalt , Schotter und Teer

Roadbook Empfehlung bei

Mehrtagestour

Teaser Text maximal 200 Zeichen für ein Kurzeinleitung x

Beschreibung x Für Premium-Strecken

redaktionell

geschriebene

Beschreibungen als

Fließtext

Streckenbild x Geotagging wenn

möglich, min. 520 px

längere Seite

Streckenbilder/Video mindestens 3 Bilder x Geotagging wenn

möglich, min. 520 px

längere Seite

x

x

www.oberoesterreich.at Seite 33 von 86


Infoadresse

Wegpunkte/Streckenaufnahme

Kontaktadresse (Organisation, Name, Postleitzahl, Ort,

Straße, Telefon, Web, E-Mail)

Orientierungswegpunkte als Hilfe

(Punkte können sich mit den POI´S überschneiden)

Richtungspunkte x Zusätzliche

Richtungspunkte bei

schwierigen Kreuzungen

Wegbelag/-kategorie: Asphalt, Forststrasse, Trail, x

Schiebestrecke

Hütte x

Alm x

Bewirtschaftete Hütte x

Parkplatz x

Bergbahn x

Gipfel x

Brücke x

Tunnel x

Bikeshops x Namensnennung

Fotopunkt x

x

www.oberoesterreich.at Seite 34 von 86


4.3. Nordic Walking und Lauf Touren

Kategorie/Eintrag Definition/Einwartung Standard Premium Bemerkung

Tourname x

Startort x

Startortdetail x

Dauer h:min x

Höhenmeter hm x

Tiefster Punkt m über NN x

Höchster Punkt m über NN x

Länge km x

Panorama x

kaum Ausblicke: Tour überwiegend in Tallagen oder im

flachen Gelände, Tour im Wald ohne Ausblicke in die

Landschaft

einzelne Ausblicke: geringes Tourenrelief, Tour

überwiegend im Wald, einzelne Ausblicke in die

Landschaft

einige Ausblicke: mittleres Tourenrelief, nur ein Teil der

Strecke verläuft im Wald, einige Ausblicke von

Höhenrücken und in Gipfelnähe

www.oberoesterreich.at Seite 35 von 86


tolles Panorama: überwiegend freie Tour, großes

Tourenrelief mit vielen Fernblicken

Traumtour: permanenter freier Blick auf die Landschaft,

Fernblicke

Kondition x

sehr leicht: < 4 km, Gesamtanstieg < 100 m,

Höhendifferenz < 80 m

leicht: 4 - 6 km, Gesamtanstieg 50 -100 m,

Höhendifferenz 40 - 80 m

mittel: 6 - 8 km, Gesamtanstieg 100 - 200 m,

Höhendifferenz: 80 - 160 m

schwer: 9 - 11 km, Gesamtanstieg 100 - 200 m,

Höhendifferenz: 80 - 160 m

sehr schwer: >11 km. Gesamtanstieg > 200 m.

Höhendifferenz > 160 m

Rundweg Ja / Nein x

Verpflegungsmöglichkeit Ja / Nein x Namensnennung und

Position zumindest über die

Wegbeschreibung

angegeben (maximal 0 – 1

km Entfernung zur Tour)

Familientauglich Ja / Nein (nur in Kategorie leicht und sehr leicht) x

Einfaches Höhenprofil Verlauf der Höhenlinie x

Differenziertes Profil

Aufstiegshilfen und wichtige Orientierungspunkte

angezeigt, Höhenwerte kontrolliert, Wegbelag muss bei

der Erfassung erhoben werden, Asphalt , Schotter und

x

www.oberoesterreich.at Seite 36 von 86


Trail

Roadbook x

Teaser Text maximal 200 Zeichen für ein Kurzeinleitung x

Beschreibung x Für Premiumstrecke

redaktionell geschriebene

Beschreibungen als

Fließtext

Streckenbild x Geotagging wenn möglich,

min. 520 px längere Seite

Streckenbilder/Video mindestens 3 Bilder x Geotagging wenn möglich,

min. 520 px längere Seite

Infoadresse

Kontaktadresse (Organisation, Name, Postleitzahl, Ort,

Straße, Telefon, Web, E-Mail)

x

Wegpunkte/Streckenaufnahme

Orientierungswegpunkte als Hilfe

(Punkte können sich mit den POI´S überschneiden)

Richtungspunkte x Zusätzliche

Richtungspunkte bei

schwierigen Kreuzungen

Wegbelag/-kategorie: Asphalt, Schotter, unbefestigt x

Parkplatz x

Fotopunkt x

POIs (Wegkreuz, Denkmal etc.) x wird parallel auch über die

POIs von Tourismusinfo

eingepflegt

Schilder (Zustand) Ausbaubar bis zu

Schildermanagement

www.oberoesterreich.at Seite 37 von 86


Bank x

Infotafeln x

Sportgeräte/Dehninfos x

www.oberoesterreich.at Seite 38 von 86


4.4. Radtouren

Kategorie/Eintrag Definition/Einwartung Standard Premium Bemerkung

Tourname x

Startort x

Startortdetail x

Dauer h:min x

Höhenmeter hm x

Tiefster Punkt m über NN x

Höchster Punkt m über NN x

Länge km x

Panorama x

kaum Ausblicke: Tour überwiegend in Tallagen oder im

flachen Gelände, Tour im Wald ohne Ausblicke in die

Landschaft

einzelne Ausblicke: geringes Tourenrelief, Tour

überwiegend im Wald, einzelne Ausblicke in die

Landschaft

einige Ausblicke: mittleres Tourenrelief, nur ein Teil der

Strecke verläuft im Wald, einige Ausblicke von

Höhenrücken und in Gipfelnähe

www.oberoesterreich.at Seite 39 von 86


tolles Panorama: überwiegend freie Tour, großes

Tourenrelief mit vielen Fernblicken

Traumtour: permanenter freier Blick auf die Landschaft,

Fernblicke

Schwierigkeit/Radeignung x

perfekter Bikebelag, sehr glatter Asphalt, für Rennräder

nutzbar

überwiegend guter Bikebelag, an einigen Stellen

vorsichtige Fahrweise für Rennräder angemessen, noch

mit Kinderanhänger fahrbar

abwechselnd guter und schlecher, rauher Asphalt, kurze

Pflastersteinstücke oder Schotterstücke möglich,

Trekkingbikes sinnvoll

Asphalt und längere Schotterstücke wechseln sich ab

nur für Trekkingbikes passierbar

kurze etwas schwieriger zu befahrende Stücke in der

Strecke, eventuell kurze Schiebestrecken beim Downhill

und bei der Abfahrt

Kondition sehr leicht:


Kultur

Kulinarisch

Ja / Nein (mehrere kulturelle Sehenswürdigkeiten

entlang der Strecke, maximal 0 – 3 km Entfernung zur

Tour)

Ja / Nein (Aneinanderreihung typischer

Gastronomiebetriebe oder Heurigen)

Einfaches Höhenprofil Verlauf der Höhenlinie x

Differenziertes Profil

Aufstiegshilfen und wichtige Orientierungspunkte

angezeigt, Höhenwerte kontrolliert, Wegbelag muss bei

der Erfassung erhoben werden, Asphalt, Schotter und

Trail

x

x

x

Namensnennung und

Position zumindest über die

Wegbeschreibung

angegeben, maximal 0 – 3

km Entfernung zur Tour

Roadbook Für Radwanderer sinnvoll

Teaser Text maximal 200 Zeichen für ein Kurzeinleitung x x

Beschreibung x Für Premiumstrecken

redaktionell geschriebene

Beschreibungen als

Fließtext

Streckenbild x Geotagging wenn möglich,

min. 520 px längere Seite

Streckenbilder/Video mindestens 3 Bilder x Geotagging wenn möglich,

min. 520 px längere Seite

Infoadresse

Kontaktadresse (Organisation, Name, Postleitzahl, Ort,

Straße, Telefon, Web, E-Mail)

x

www.oberoesterreich.at Seite 41 von 86


Wegpunkte/Streckenaufnahme

Orientierungswegpunkte als Hilfe

(Punkte können sich mit den POI´S überschneiden)

Richtungspunkte x Zusätzliche

Richtungspunkte bei

schwierigen Kreuzungen

Wegbelag/-kategorie: Asphalt, Schotter, unbefestigt x

Parkplatz x

Brücke x

Tunnel x

Bikeshops x

Fotopunkt x

POIs (Wegkreuz, Denkmal etc.) x wird parallel auch über die

POIs von Tourismusinfo

eingepflegt

Schilder (Zustand) Ist ausbaubar bis zu einem

Schildermanagement

Bank x

Unterstand x

Infotafeln x

www.oberoesterreich.at Seite 42 von 86


4.5. Reittouren

Kategorie/Eintrag Definition/Einwartung Standard Premium Bemerkung

Tourname x

Startort x

Startortdetail x

Dauer h:min x

Höhenmeter hm x

Tiefster Punkt m über NN x

Höchster Punkt m über NN x

Länge km x

Panorama x

kaum Ausblicke: Tour überwiegend in Tallagen oder

im flachen Gelände, Tour im Wald ohne Ausblicke in

die Landschaft

einzelne Ausblicke: geringes Tourenrelief, Tour

überwiegend im Wald, einzelne Ausblicke in die

Landschaft

einige Ausblicke: mittleres Tourenrelief, nur ein Teil

der Strecke verläuft im Wald, einige Ausblicke von

Höhenrücken und in Gipfelnähe

tolles Panorama: überwiegend freie Tour, großes

Tourenrelief mit vielen Fernblicken

Traumtour: permanenter freier Blick auf die

Landschaft, Fernblicke

www.oberoesterreich.at Seite 43 von 86


Kondition x

leicht: keine besondere Kondition notwendig

mittel: ausdauernde Kondition

schwer: stundenlange Reit- und Wanderkondition

bzw. stundenlange Kondition des Pferdes

Sattelfestigkeit x

leicht: ca. 20-mal im Gelände geritten, auch länger als

2 h

zwar geübt, aber noch unsicher bei Galoppaden

mittel: sicherer Sitz in allen Gangarten, aber nicht in

unwegsamem Gelände

schwer: sicherer Sitz in allen Gangarten in jedem

unwegsamen Gelände

Gelände x

leicht: kleine Hügel, enge Wege, kein Springen

mittel: schwierige Passagen (unwegsames Gebiet,

niedrige Äste, kleine Bachläufe, steile Passagen),

kleine Sprünge möglich

schwer: schwieriges Gelände (Gräben, steile Passagen,

sehr enge Stellen, Wasserdurchquerung o. ä.)

Erfahrung und Aufmerksamkeit des Reiters

erforderlich,

Sprünge notwendig

Rundweg Ja / Nein x

Verpflegungsmöglichkeit Ja / Nein x Namensnennung und

www.oberoesterreich.at Seite 44 von 86


für Reiter

Verpflegungsmöglichkeit

für die Pferde

Position zumindest über die

Wegbeschreibung

angegeben

Ja / Nein x Namensnennung und

Position zumindest über die

Wegbeschreibung

angegeben

Anbindestation oder Koppel Ja / Nein x Namensnennung und

Position zumindest über die

Wegbeschreibung

angegeben

Unterstellmöglichkeit für

Pferde

Ja / Nein x Namensnennung und

Position zumindest über die

Wegbeschreibung

angegeben

Pferdetränke Ja / Nein x

Reiterherberge/Reiterhof für Mehrtagestouren x Namensnennung und

Position zumindest über die

Wegbeschreibung

angegeben

Kultur

Ja / Nein (mehrere kulturelle Sehenswürdigkeiten

entlang der Strecke)

Kulinarisch

Ja / Nein (Aneinanderreihung typischer

Gastronomiebetriebe)

Einfaches Höhenprofil Verlauf der Höhenlinie x

Differenziertes Profil wichtige Orientierungspunkte angezeigt, x

x

x

www.oberoesterreich.at Seite 45 von 86


Höhenwerte kontrolliert, Wegbelag muss bei der

Erfassung erhoben werden, Asphalt , Schotter und

Teer

Roadbook empfehlenswert bei

Mehrtagestouren

Teaser Text maximal 200 Zeichen für ein Kurzeinleitung x

Beschreibung (de) x Für Premiumstrecke

redaktionell geschriebene

Beschreibungen als

Fließtext

Infobox für Notfälle Infos über Tierarzt, Hufschmied,…. x Namensnennung, Telefon,

und Position zumindest

über die Wegbeschreibung

angegeben

Streckenbild x Geotagging wenn möglich,

min. 520 px längere Seite

Streckenbilder/Video mindestens 3 Bilder x Geotagging wenn möglich,

min. 520 px längere Seite

Infoadresse

Wegpunkte/Streckenaufnahme

Kontaktadresse (Organisation, Name, Postleitzahl, Ort,

Straße, Telefon, Web, E-Mail)

Orientierungswegpunkte als Hilfe

(Punkte können sich mit den POI´S überschneiden)

Richtungspunkte x Zusätzliche

Richtungspunkte bei

schwierigen Kreuzungen

Wegbelag/-kategorie: Asphalt, Forststraße, x

x

www.oberoesterreich.at Seite 46 von 86


Wanderweg, versicherter Steig

Parkplatz x

Parkplatz für Pferdeanhänger x

Brücke x

Tunnel x

Pferdeunterstellmöglichkeit x

Tränke x

Fotopunkt x

POIs (Wegkreuz, Denkmal etc.) x wird parallel auch über die

POIs von Tourismusinfo

eingepflegt

Schilder (Zustand) Ausbaubar bis zu einem

Schildermanagement

www.oberoesterreich.at Seite 47 von 86


4.6. Schneeschuhtouren

Kategorie/Eintrag Definition/Einwartung Standard Premium Bemerkung

Tourname x

Startort x

Startortdetail x

Aufstiegsdauer h:min x

Höhenmeter hm x

Tiefster Punkt m über NN x

Höchster Punkt m über NN x

Länge km

Panorama x

kaum Ausblicke: Tour überwiegend in Tallagen oder im

flachen Gelände, Tour im Wald ohne Ausblicke in die

Landschaft

einzelne Ausblicke: geringes Tourenrelief, Tour

überwiegend im Wald, einzelne Ausblicke in die

Landschaft

einige Ausblicke: mittleres Tourenrelief, nur ein Teil der

Strecke verläuft im Wald, einige Ausblicke von

Höhenrücken und in Gipfelnähe

www.oberoesterreich.at Seite 48 von 86


tolles Panorama: überwiegend freie Tour, großes

Tourenrelief mit vielen Fernblicken

Traumtour: permanenter freier Blick auf die Landschaft,

Fernblicke

Schwierigkeit x

Sehr leicht: < 25°. Insgesamt flach, keine Abrutsch- oder

Absturzgefahr 2 h

Leicht: < 25°. Insgesamt flach oder wenig steil, keine

Abrutsch- oder Absturzgefahr, 2-3 h

Mittel: < 30°. Insgesamt wenig bis mäßig steil, kurze

steilere Passagen, geringe Abrutschgefahr, kurze,

auslaufende Rutschwege, 3-4 h

Schwer: < 30°. Mäßig steil, kurze steilere Passagen

und/oder Hangtraversen, teilweise felsdurchsetzt.

Spaltenarme Gletscher, Abrutschgefahr mit

Verletzungsrisiko,

4-6 h

Sehr schwer: > 35°. Sehr steil, anspruchsvolle

Passagen und/oder Hangtraversen und/oder

Felsstufen. Spaltenreiche Gletscher, Absturzgefahr,

Spaltensturzgefahr, alpine Gefahren, 6 h und mehr

Gletscherregion Ja / Nein (Gletscherspalten im Bereich der Route) x

Rundweg Ja / Nein x

Verpflegungsmöglichkeit Ja / Nein x

Familientauglich Ja / Nein (sehr leichte Tour) x

Einfaches Höhenprofil Verlauf der Höhenlinie x

www.oberoesterreich.at Seite 49 von 86


Differenziertes Profil Aufstiegshilfen und wichtige Orientierungspunkte

angezeigt, Höhenwerte kontrolliert, Anzeige von

Aufstiegshilfen

Teaser Text maximal 200 Zeichen für ein Kurzeinleitung x

Beschreibung x Für Premium-Strecken

redaktionell geschriebene

Beschreibungen als

Fließtext

Streckenbild x Geotagging wenn möglich,

min. 520 px längere Seite

Streckenbilder/Video mindestens 3 Bilder x Geotagging wenn möglich,

min. 520 px längere Seite

Infoadresse

Kontaktadresse (Organisation, Name, Postleitzahl, Ort,

Straße, Telefon, Web, E-Mail)

x

x

www.oberoesterreich.at Seite 50 von 86


Wegpunkte/Streckenaufnahme

Orientierungswegpunkte als Hilfe

(Punkte können sich mit den POI´S überschneiden)

Richtungspunkte x Zusätzliche

Richtungspunkte bei

schwierigen Kreuzungen

Alm x

Hütte x

Bewirtschaftete Hütte x

Parkplatz x

Bergbahn x

Übergang x

Gipfel x

Fotopunkt x

www.oberoesterreich.at Seite 51 von 86


4.7. Skitouren

Kategorie/Eintrag Definition/Einwartung Standard Premium Bemerkung

Tourname x

Startort x

Startortdetail x

Aufstiegsdauer h:min x

Höhenmeter hm x

Tiefster Punkt m über NN x

Höchster Punkt m über NN x

Panorama x

kaum Ausblicke: Tour überwiegend in Tallagen oder im

flachen Gelände, Tour im Wald ohne Ausblicke in die

Landschaft

einzelne Ausblicke: geringes Tourenrelief, Tour

überwiegend im Wald, einzelne Ausblicke in die

Landschaft

einige Ausblicke: mittleres Tourenrelief, nur ein Teil der

Strecke verläuft im Wald, einige Ausblicke von

Höhenrücken und in Gipfelnähe

www.oberoesterreich.at Seite 52 von 86


tolles Panorama: überwiegend freie Tour, großes

Tourenrelief mit vielen Fernblicken

Traumtour: permanenter freier Blick auf die Landschaft,

Fernblicke

Abstieg x

Sehr leicht: offenes Gelände breite flache Hänge

Leicht: weites Gelände, kurze steilere Passagen

Mittel: lange steile Hänge gutes skifahrerisches Können

notwendig, einzelne Passagen müssen mit

Kurzschwüngen überwunden werden

Schwer: Steilstücke die teilweise nur rutschend

bewältigt werden können, Passagen über 40°

Sehr schwer: für Experten, teilweise Kletterstellen

Aufstieg x

Sehr leicht: flache Hänge weniger als 30° geneigt, keine

Engpässe, keine Spitzkehren notwendig

Leicht: überwiegend flache Hänge, kurze steilere

Passagen über 30° einzelne Spitzkehren notwendig

www.oberoesterreich.at Seite 53 von 86


Mittel: längere steile Hänge über 35°, Engpässe können

nicht umgangen werden, Spitzkehren im mittelsteilen

Gelände notwendig

Schwer: längere Passagen steil und ausgesetzte

Passagen bis 40°, ausgereifte Technik notwendig

Sehr schwer: extrem steile Passagen über 40°,

hochalpines Können notwendig, eventuell Kletter- und

Tragepassagen,

unübersichtliches Gelände, ausgesetzte Passagen

Exposition Aufstieg Nord/Süd/West/Ost/mehrere Expositionen x

Exposition Abstieg Nord/Süd/West/Ost/mehrere Expositionen x

Günstigste Jahreszeit Frühwinter, Hochwinter, Frühjahr, ganzer Winter x

Snowboard geeignet

Familientauglich

Ja / Nein (kein Gegenanstieg, wenige Engstellen bei der

Abfahrt, keine Schiebepassagen bei der Abfahrt)

Ja / Nein (Schwierigkeit maximal leicht, Aufstieg wie

Abstieg um jederzeit umkehren zu können,

Verpflegungsmöglichkeit auf der Tour um bei Bedarf

sich auch aufwärmen zu können)

Gletscherregion Ja / Nein (Gletscherspalten im Bereich der Route) x

x

x

www.oberoesterreich.at Seite 54 von 86


Unterkunft

Ja / Nein (Hütte mit Übernachtungsmöglichkeit, auch

Winterraum)

x Premium mit Name der

Unterkunft und Position

bzw. Beschreibung im Text

Verpflegungsmöglichkeit Ja / Nein x Premium mit Name der

Unterkunft und Position

bzw. Beschreibung im Text

Mehrtagestour Ja / Nein (für Gebirgsüberschreitungen) x

Einfaches Höhenprofil Verlauf der Höhenlinie x

Differenziertes Profil

Aufstiegshilfen und wichtige Orientierungspunkte

angezeigt,

Höhenwerte kontrolliert

Teaser Text maximal 200 Zeichen für ein Kurzeinleitung x

Beschreibung x Für Premium-Strecke

redaktionell geschriebene

Beschreibungen als

Fließtext

Streckenbild x Geotagging wenn möglich,

min. 520 px längere Seite

Streckenbilder/Video mindestens 3 Bilder x Geotagging wenn möglich,

min. 520 px längere Seite

Infoadresse

Kontaktadresse (Organisation, Name, Postleitzahl, Ort,

Straße, Telefon, Web, E-Mail)

x

Wegpunkte/Streckenaufnahme

Orientierungswegpunkte als Hilfe

(Punkte können sich mit den POI´S überschneiden)

Richtungspunkte x Zusätzliche

Richtungspunkte bei

x

www.oberoesterreich.at Seite 55 von 86


Alm x

Hütte x

Bewirtschaftete Hütte x

Parkplatz x

Bergbahn x

Übergang x

Gipfel x

Fotopunkt x

schwierigen Kreuzungen

www.oberoesterreich.at Seite 56 von 86


4.8. Wanderwege

Kategorie/Eintrag Definition/Einwartung Standard Premium Bemerkung

Tourname x

Startort x

Startortdetail x

Dauer h:min x

Höhenmeter hm x

Tiefster Punkt m über NN x

Höchster Punkt m über NN x

Länge km x

Panorama x

kaum Ausblicke: Tour überwiegend in Tallagen oder im

flachen Gelände, Tour im Wald ohne Ausblicke in die

Landschaft

einzelne Ausblicke: geringes Tourenrelief, Tour

überwiegend im Wald, einzelne Ausblicke in die

Landschaft

einige Ausblicke: mittleres Tourenrelief, nur ein Teil der

Strecke verläuft im Wald, einige Ausblicke von

Höhenrücken und in Gipfelnähe

tolles Panorama: überwiegend freie Tour, großes

Tourenrelief mit vielen Fernblicken

Traumtour: permanenter freier Blick auf die Landschaft,

Fernblicke

www.oberoesterreich.at Seite 57 von 86


Schwierigkeit x

sehr leicht:


Kultur

keine Tour über 2,5 Stunden)

Ja / Nein (mehrere kulturelle Sehenswürdigkeiten

entlang der Strecke), maximal 10 Minuten vom

Wegverlauf entfernt

Kulinarisch

Ja / Nein (Aneinanderreihung typischer Gastronomiebetriebe

x

oder Mostschänken,), maximal 10 Minuten

vom Wegverlauf entfernt

Themenweg

Ja / Nein (thematisch aufbereiteter Weg, z. Bsp. mit

x

Schautafeln)

Winterwanderweg Ja / Nein (geräumter Winterwanderweg) x

Kindewagentauglich Asphaltierte oder stark verfestigte Schotteroberfläche x

Einfaches Höhenprofil Verlauf der Höhenlinie x

Differenziertes Profil Aufstiegshilfen und wichtige Orientierungspunkte

angezeigt

Höhenwerte kontrolliert, Wegbelag muss bei der

Erfassung erhoben werden, Asphalt , Schotter und Teer

Teaser Text maximal 200 Zeichen für eine Kurzeinleitung x

Beschreibung x Für Premium-Strecke

redaktionell geschriebene

Beschreibungen als

Fließtext

Streckenbild x Geotagging wenn möglich,

min. 520 px längere Seite

Streckenbilder/Video mindestens 3 Bilder x Geotagging wenn möglich,

min. 520 px längere Seite

Infoadresse Kontaktadresse (Organisation, Name, Postleitzahl, Ort, x

x

x

www.oberoesterreich.at Seite 59 von 86


Wegpunkte/Streckenaufnahme

Straße, Telefon, Web, E-Mail)

Orientierungswegpunkte als Hilfe

(Punkte können sich mit den POI´S überschneiden)

Richtungspunkte x Zusätzliche

Richtungspunkte bei

schwierigen Kreuzungen

Wegbelag/-kategorie: Asphalt, Forststraße,

Wanderweg, versicherter Steig

Hütte x

Alm x

Bewirtschaftete Hütte x Namensnennung

Parkplatz x

Bergbahn x

Gipfel x

Brücke x

Tunnel x

Fotopunkt x

POIs (Wegkreuz, Denkmal etc.) x wird parallel auch über die

POIs von Tourismusinfo

eingepflegt

Schilder (Zustand) Ausbaubar bis zu einem

Schildermanagement

Bank x

Unterstand x

Infotafeln x

Servicestation x

x

www.oberoesterreich.at Seite 60 von 86


4.9. Loipen

Kategorie/Eintrag Definition/Einwertung Standard Premium Bemerkung

Tourname x

Startort x

Startortdetail x

Art der Langlaufanlage Ausgewiesene Loipe x

Freies Skigelände

Loipenart

Skating

Klassisch

Beides

Höhenmeter hm x

Tiefster Punkt m NN x

Höchster Punkt m NN x

Länge Km x

Panorama x

kaum Ausblicke: Tour überwiegend in Talllagen oder im

flachen Gelände, Tour im Wald ohne Ausblicke in die

Landschaft

einzelne Ausblicke: geringe Tourenrelief, Tour

überwiegend im Wald, einzelne Ausblicke in die

Landschaft

einige Ausblicke: mittleres Tourenrelief, nur ein Teil der

Strecke verläuft im Wald, einige Ausblicke von

Höhenrücken und in Gipfelnähe

www.oberoesterreich.at Seite 61 von 86


tolles Panorama: überwiegend freie Tour, großes

Tourenrelief mit vielen Fernblicken

Traumtour: permanenter freier Blick auf die Landschaft,

Fernblicke

Schwierigkeit x

Sehr leicht:

Sehr leichte Loipen sind solche, wo Gefäll- und

Anstiegsstrecken 8% Längsneigung nicht übersteigen.

Sie sind in flachem Gelände angelegte, skitechnisch

leichte Skilanglaufstrecken, die durchgehend maschinell

gespurt sind. Die Steigungen, das Gefälle sowie die

Kurvenradien der Loipen müssen so gehalten sein, dass

sie auch von wenig geübten Läufern - sowohl im

Anstieg als auch in der Abfahrt - gelaufen bzw. gefahren

werden können. Insbesondere die Abfahrten müssen

übersichtlich sein und gefahrlos auslaufen.

1

Leicht:

Leichte Loipen sind solche, wo Gefäll- und

Anstiegsstrecken - mit Ausnahme kurzer Teilstücke im

offenen Gelände, welche keine besonderen weiteren

Schwierigkeiten aufweisen - 8% Längsneigung nicht

übersteigen. Sie sind überwiegend in flachem Gelände

angelegte, skitechnisch leichte Skilanglaufstrecken, die

durchgehend maschinell gespurt sind. Die Steigungen,

das Gefälle sowie die Kurvenradien der Loipen müssen

so gehalten sein, dass sie auch von wenig geübten

2

www.oberoesterreich.at Seite 62 von 86


Läufern - sowohl im Anstieg als auch in der Abfahrt -

gelaufen bzw. gefahren werden können. Insbesondere

die Abfahrten müssen übersichtlich sein und gefahrlos

auslaufen.

Mittelschwierige:

Mittelschwierige Loipen sind solche, wo Gefäll- und

Anstiegsstrecken - mit Ausnahme kurzer Teilstücke im

offenen Gelände - 18% Längsneigung nicht übersteigen.

Sie sind in überwiegend kupiertem Gelände angelegte,

skitechnisch mittelschwierige Skilanglaufstrecken, die

durchgehend maschinell gespurt sind. Die Abfahrten

müssen gefahrlos auslaufen.

Schwierig:

Schwierige Loipen sind solche, wo die Gefäll- und

Anstiegstrecken den Maximalwert mittelschwieriger

Loipen (18%) übersteigen. Sie sind in sehr kupiertem

Gelände angelegte, skitechnisch schwierige

Skilanglaufstrecken, die durchgehend maschinell

gespurt sind. Die Abfahrten müssen gefahrlos

auslaufen.

Sehr schwierig:

Sehr schwierige Loipen sind solche, wo die Gefäll- und

Anstiegstrecken den Maximalwert mittelschwieriger

Loipen (18%) übersteigen. Sie sind in sehr kupiertem

Gelände angelegte, skitechnisch schwierige

Skilanglaufstrecken, die durchgehend maschinell

3

4

5

www.oberoesterreich.at Seite 63 von 86


gespurt sind. Zum Teile lange Anstiege mit über 18%

Steigung. Die Abfahrten müssen mit Vorsicht befahren

werden.

Kunstschnee Ja/Nein

Beleuchtet Ja/nein

Kostenfrei Ja/nein

Umkleiden Ja/nein

Günstigste Jahreszeit Frühwinter, Hochwinter, Frühjahr, Ganzer Winter x

Familientauglich

Ja / Nein (Schwierigkeit max. leicht, Aufstieg wie

x

Abstieg um jederzeit umkehren zu können,

Verpflegungsmöglichkeit

auf der Tour um bei Bedarf sich auch

aufwärmen zu können)

Gletscherregion Ja / Nein x

Verpflegungsmöglichkeit Ja / Nein x Premium mit Name der

Unterkunft und Position

bzw. Beschreibung im Text

Einfaches Höhenprofil Verlauf der Höhenlinie x

Differenziertes Profil

Aufstiegshilfen und wichtige Orientierungspunkte

angezeigt

Höhenwerte kontrolliert

Roadbook

Teaser Text max 200 Zeichen für ein Kurzeinleitung X X

Beschreibung (DE) x Für Premiumstrecken

redaktionell geschriebene

Beschreibungen als

x

www.oberoesterreich.at Seite 64 von 86


Beschreibung (EN) x

Beschreibung (pol)

Beschreibung (tch)

Beschreibung (ung)

Beschreibung (fr)

Beschreibung (ital)

Fließtext

Streckenbilder/Videos x Geotagging wenn möglich,

min. 500 px längere Seite

Wegpunkte/Streckenaufnahme

Orientierungswegpunkte als Hilfe

Richtungspunkte x

Alm x

Hütte x

Bew. Hütte x

Parkplatz x

Bergbahn x

Fotopunkt x

www.oberoesterreich.at Seite 65 von 86


4.10. E-Bike Einwertung für Mountainbiketouren

Kategorie/Eintrag Definition/Einwertung Standard Premium Bemerkung

Tourname x

Startort x

Startortdetail x

Dauer h:min x

Höhenmeter hm x

Tiefster Punkt m NN x

Höchster Punkt m NN x

Länge km x

Panorama x

kaum Ausblicke: Tour überwiegend in Tallagen oder im

flachen Gelände, Tour im Wald ohne Ausblicke in die

Landschaft

einzelne Ausblicke: geringe Tourenrelief, Tour

überwiegend im Wald, einzelne Ausblicke in die

Landschaft

einige Ausblicke: mittleres Tourenrelief, nur ein Teil der

Strecke verläuft im Wald, einige Ausblicke von

Höhenrücken und in Gipfelnähe

tolles Panorama: überwiegend freie Tour, großes

Tourenrelief mit vielen Fernblicken

Traumtour: permanenter freier Blick auf die

Landschaft, Fernblicke

www.oberoesterreich.at Seite 66 von 86


Schwierigkeit

Fahrtechnik

alle Einstufungen plus eine Stufe höher für E-Bike

Fahrer

sehr leicht:


Kondition:

Wurzelpassagen ,rutschiger Untergrund oder losem

Geröll, hohe Hindernisse; enge Spitzkehren; sehr gute

Bike-Beherrschung nötig.

sehr schwer: Gefälle > 70 %; unebene

Wegebeschaffenheit: verblockte Singletrails mit

größeren Felsbrocken, Wurzelpassagen ,rutschiger

Untergrund oder losem Geröll, hohe Hindernisse;

Steilrampen, kaum fahrbare Absätze; ösenartige

Spitzkehren mit Hindernissen; exzellente Beherrschung

von Trial-Techniken nötig, das Versetzen des Vorder- u.

Hinterrades ist nur eingeschränkt möglich.

sehr leicht: Einsteiger, keine besondere Kondition

notwendig, familiengeeignet; < 200 HM und max. 20

KM am Tag

leicht: gelegentlicher Radfahrer, geringe Kondition

notwendig, familiengeeignet; < 500 HM und 30 KM am

Tag

mittel: regelmäßige Radfahrer, mittlere bis gehobene

Kondition; < 1000 HM und max. 50 KM am Tag

schwer: gute Kondition; < 2000 HM und max. 50 KM

am Tag

sehr schwer: Extremfahrer und Ausnahmebiker, sehr

gute Kondition notwendig; > 2000 HM und mind. 50

KM amTag

Rundweg Ja / Nein

Verpflegungsmöglichkeit Ja / Nein x Namensnennung

x

www.oberoesterreich.at Seite 68 von 86


Familientauglich

Ja / Nein (Nur Kategorie 1 mit Umkehrmöglichkeit,

keine Touren über 2,5 Stunden)

Einfaches Höhenprofil Verlauf der Höhenlinie x

Differenziertes Profil Aufstiegshilfen und wichtige Orientierungspunkte

x

angezeigt

Höhenwerte kontrolliert, Wegbelag muss bei der

Erfassung erhoben werden, Asphalt , Schotter und Teer

Roadbook Nur vielleicht für Touren

wie die

Dachsteinumrundung

Teaser Text max 200 Zeichen für ein Kurzeinleitung X X

Beschreibung (DE) x Für Premiumstrecken

redaktionell geschriebene

Beschreibungen als

Fließtext

Beschreibung (EN) x

Beschreibung (pol)

Beschreibung (tch)

Beschreibung (ung)

Beschreibung (fr)

Beschreibung (ital)

Streckenbilder/Videos x Geotagging wenn möglich,

min. 500 px längere Seite

Wegpunkte / Streckenaufnahme

Richtungspunkte

x

www.oberoesterreich.at Seite 69 von 86


Wegbelag/-kategorie: Asphalt, Forststraße, Trail,

Schiebestrecke

Hütte

Alm

Bew. Hütte

Parkplatz

Bergbahn

Gipfel

Brücke

Tunnel

Bikeshops x Namensnennung

Fotopunkt x

www.oberoesterreich.at Seite 70 von 86


4.11. E-Bike Einwertung für Trekkingbiketouren

Kategorie/Eintrag Definition/Einwertung Standard Premium Bemerkung

Tourname x

Startort x

Startortdetail x

Dauer h:min x

Höhenmeter hm x

Tiefster Punkt m NN x

Höchster Punkt m NN x

Länge km x

Panorama x

kaum Ausblicke: Tour überwiegend in Tallagen oder im

flachen Gelände, Tour im Wald ohne Ausblicke in die

Landschaft

einzelne Ausblicke: geringe Tourenrelief, Tour

überwiegend im Wald, einzelne Ausblicke in die

Landschaft

einige Ausblicke: mittleres Tourenrelief, nur ein Teil

der Strecke verläuft im Wald, einige Ausblicke von

Höhenrücken und in Gipfelnähe

tolles Panorama: überwiegend freie Tour, großes

Tourenrelief mit vielen Fernblicken

Traumtour: permanenter freier Blick auf die

Landschaft, Fernblicke

Schwierigkeit x

www.oberoesterreich.at Seite 71 von 86


perfekter Bikebelag, sehr glatte Asphalt

überwiegend guter Bikebelag, an einigen Stellen, noch

mit Kinderanhänger fahrbar

abwechselnd guter und schlechter, rauher Asphalt,

kurze Pflastersteinstücke oder Schotterstücke möglich,

Asphalt und länger Schotterstücke wechseln sich ab

kurze etwas schwieriger zu befahrende Stücke in der

Strecke, eventuell kurze Schiebestrecken beim

Downhill und bei der Abfahrt

Kondition sehr leicht:


angezeigt

Höhenwerte kontrolliert, Wegbelag muss bei der

Erfassung erhoben werden, Asphalt , Schotter und Trail

Roadbook x Für Radwanderer sinnvoll

Teaser Text max 200 Zeichen für ein Kurzeinleitung X X

Beschreibung (DE) x Für Premiumstrecken

redaktionell geschriebene

Beschreibungen als

Fließtext

Beschreibung (EN) x

Beschreibung (pol)

Beschreibung (tch)

Beschreibung (ung)

Beschreibung (fr)

Beschreibung (ital)

Streckenbilder/Videos x Geotagging wenn möglich,

min. 500 px längere Seite

Wegpunkte Orientierungswegpunkte als Hilfe

Richtungspunkte x

Wegbelag/-kategorie: Asphalt, Schotter, unbefestigt x

Parkplatz x

Brücke x

Tunnel x

Bikeshops x

Fotopunkt x

POIs (Wegkreuz, Denkmal etc.) x wird parallel auch über die

www.oberoesterreich.at Seite 73 von 86


Points of Interest von

Tourismusinfos eingepflegt

Schilder (Zustand) x Das ist ausbaubar bis zu

einem

Schildermanagement

Bank x

Unterstand x

Infotafeln x

www.oberoesterreich.at Seite 74 von 86


4.12. Rennrad

Kategorie/Eintrag Definition/Einwertung Standard Premium Bemerkung

Tourname x

Startort x

Startortdetail x

Dauer h:min x

Höhenmeter hm x

Tiefster Punkt m NN x

Höchster Punkt m NN x

Länge km x

Panorama x

kaum Ausblicke: Tour überwiegend in Tallagen oder im

flachen Gelände, Tour im Wald ohne Ausblicke in die

Landschaft

einzelne Ausblicke: geringe Tourenrelief, Tour

überwiegend im Wald, einzelne Ausblicke in die

Landschaft

einige Ausblicke: mittleres Tourenrelief, nur ein Teil

der Strecke verläuft im Wald, einige Ausblicke von

Höhenrücken und in Gipfelnähe

tolles Panorama: überwiegend freie Tour, großes

Tourenrelief mit vielen Fernblicken

Traumtour: permanenter freier Blick auf die

Landschaft, Fernblicke

www.oberoesterreich.at Seite 75 von 86


Schwierigkeit/Radeignung x

perfekter Bikebelag, sehr glatte Asphalt, für Rennräder

nutzbar

Kondition sehr leicht:


Beschreibung (EN) x

Beschreibung (pol)

Beschreibung (tch)

Beschreibung (ung)

Beschreibung (fr)

Beschreibungen als

Fließtext

Beschreibung (ital)

Streckenbilder/Videos x Geotagging wenn möglich,

min. 500 px längere Seite

Wegpunkte Orientierungswegpunkte als Hilfe

Richtungspunkte x

Wegbelag/-kategorie: Asphalt, Schotter, unbefestigt x

Parkplatz x

Brücke x

Tunnel x

Bikeshops x

Fotopunkt x

POIs (Wegkreuz, Denkmal etc.) x wird parallel auch über die

Points of Interest von

Tourismusinfos eingepflegt

Schilder (Zustand) x Das ist ausbaubar bis zu

einem

Schildermanagement

Bank x

Unterstand x

www.oberoesterreich.at Seite 77 von 86


Infotafeln x

www.oberoesterreich.at Seite 78 von 86


4.13. Klettersteige

Kategorie/Eintrag Definition/Einwertung Standard Premium Bemerkung

Tourname x

Startort x

Startortdetail x

Dauer h:min x

Zustieg h:min x

Klettersteig h:min x

Abstieg h:min x

Höhenmeter hm x

Tiefster Punkt m NN x

Höchster Punkt m NN x

Länge km x

Panorama x

kaum Ausblicke: Tour überwiegend in Tallagen oder im

flachen Gelände, Tour im Wald ohne Ausblicke in die

Landschaft

einzelne Ausblicke: geringe Tourenrelief, Tour

überwiegend im Wald, einzelne Ausblicke in die

Landschaft

einige Ausblicke: mittleres Tourenrelief, nur ein Teil

der Strecke verläuft im Wald, einige Ausblicke von

Höhenrücken und in Gipfelnähe

tolles Panorama: überwiegend freie Tour, großes

Tourenrelief mit vielen Fernblicken

www.oberoesterreich.at Seite 79 von 86


Traumtour: permanenter freier Blick auf die

Landschaft, Fernblicke

Schwierigkeit nach Kurt Schall A-F x

Einfach

A

Schwierigkeit: einfach

Gelände: flach bis steil, meist felsig oder von Felsen

durchsetzt, ausgesetzte Passagen möglich

Sicherung: Drahtseile, Ketten, Eisenklammern

(„Klampfen“) und vereinzelt kurze Leitern; Begehung

größtenteils ohne Verwendung der

Sicherungseinrichtungen möglich

Voraussetzungen: Trittsicherheit und

Schwindelfreiheit empfohlen, Bürokondition (hängt

allerdings von der Länge der Tour ab)

Ausrüstung: Klettersteigausrüstung empfohlen.

Geübte Geher werden hier auch ohne Selbstsicherung

anzutreffen sein. Gesichert gehen ist aber keine

Schande.

Mäßig schwierig

B

Schwierigkeit: einfach bis mäßig schwierig, teilweise

etwas anstrengend oder kräfteraubend

Gelände: steileres Felsgelände, teilweise kleine Tritte,

mit ausgesetzten Stellen ist auf jeden Fall zu rechnen

Sicherung: Drahtseile, Ketten, Eisenklammern,

Trittstifte, längere Leitern (u.U. auch senkrecht);

Begehung ohne Sicherungseinrichtungen möglich, aber

Schwierigkeiten bis zum 3. Schwierigkeitsgrad (UIAA)

sind zu erwarten

www.oberoesterreich.at Seite 80 von 86


Schwierig

C

Sehr schwierig

D

Voraussetzungen: wie bei A, allerdings bessere

Kondition und etwas Kraft und Ausdauer in Armen und

Beinen deutlich von Vorteil

Ausrüstung: Klettersteigausrüstung empfohlen;

Begehung auch im Seilschaftsverband möglich

Schwierigkeit: größtenteils schwierig, anstrengend und

kräfteraubend

Gelände: steiles bis sehr steiles Felsgelände, meist

kleine Tritte, längere bzw. sehr häufig ausgesetzte

Passagen

Sicherung: Drahtseile, Eisenklampfen, Trittstifte, oft

längere und sogar überhängende Leitern, Klammern

und Stifte können auch weiter auseinander liegen; in

senkrechten Abschnitten manchmal auch nur ein

Drahtseil; Begehung ohne Benutzung der fixen

Sicherungseinrichtungen möglich, Schwierigkeiten

liegen aber oft schon im 4. Schwierigkeitsgrad (UIAA)

Voraussetzungen: gute Kondition, da längere Anstiege

in diesem Schwierigkeitsgrad bereits zu den großen

Klettersteig-Unternehmen zählen

Ausrüstung: Klettersteigausrüstung wie B ist dringend

zu empfehlen, Ungeübte bzw. Kinder sind ev. sogar ans

Seil zu nehmen.

Schwierigkeit: sehr schwierig, sehr anstrengend und

sehr kräfteraubend

Gelände: senkrechtes, oft auch überhängendes

www.oberoesterreich.at Seite 81 von 86


Extrem schwierig

E

Gelände; meist sehr ausgesetzt

Sicherung: Drahtseil, Eisenklammern und Trittstifte

(liegen vielfach weit auseinander); an ausgesetzten

und steilen Stellen oftmals nur ein Drahtseil

Voraussetzungen: wie bei C, allerdings guter

körperlicher Zustand, genug Kraft in Armen und

Händen, da längere senkrechte bis überhängende

Stellen auftreten können; auch kleinere Kletterstellen

(bis zum 2. Schwierigkeitsgrad) ohne

Sicherungseinrichtungen sind möglich

Ausrüstung: Klettersteigausrüstung obligatorisch,

selbst erfahrene Klettersteiggeher sind im

Seilschaftsverband anzutreffen; für Anfänger und

Kinder nicht empfehlenswert

Schwierigkeit: extrem schwierig, da sehr anstrengend

und äußerst kräfteraubend

Gelände: senkrecht bis überhängend; durchwegs

ausgesetzt; sehr kleine Tritte oder Reibungskletterei

Sicherung: wie D, allerdings öfter mit Kletterei

kombiniert

Voraussetzungen: viel Kraft in Händen (Fingern),

Armen und Beinen, erhöhtes Maß an Kondition,

Beweglichkeit, über längere Strecken kann die

Hauptlast auf den Armen liegen

Ausrüstung: Klettersteigausrüstung obligatorisch,

Seilschaftsverband gerade bei Touren mit Stellen ohne

www.oberoesterreich.at Seite 82 von 86


Sicherungseinrichtungen überlegenswert Anfängern

und Kindern ist davon abzuraten

Mehr als extrem schwierig Schwierigkeit: mehr als extrem schwierig, da sehr

anstrengend und äußerst kräfteraubend und gute

F

Klettertechnik unabdingbar ist

Gelände: primär überhängend; ausgesetzt; sehr kleine

Tritte oder Reibungskletterei

Sicherung: wie E, kombiniert mit Kletterei

Voraussetzungen: wie E, jedoch gutes Kletterkönnen

obligatorisch

Ausrüstung: Klettersteigausrüstung obligatorisch, Top-

Rope Sicherung empfehlenswert nicht empfehlenswert

für Personen, die den Schwierigkeitsgrad E nicht

einfach beherrschen.

Bemerkung: Derzeit gibt es im Alpenraum nur zwei

Klettersteige der Kategorie F – die Bürgeralm

(Klettersteig mit Arena Variante) und den Postalm-

Klettersteig (mit F-Variante) in Österreich.

Rundweg Ja / Nein

Verpflegungsmöglichkeit Ja / Nein x Namensnennung und

Position zumindest über

die Wegbeschreibung

angegeben

Gletscher (Ja/Nein)

Einfaches Höhenprofil Verlauf der Höhenlinie x

Differenziertes Profil Aufstiegshilfen und wichtige Orientierungspunkte x

www.oberoesterreich.at Seite 83 von 86


angezeigt, Höhenwerte kontrolliert, Wegbelag muss

bei der Erfassung erhoben werden, Asphalt , Schotter

und Trail, Einstiegspunkt in der Route

Roadbook x Für Radwanderer sinnvoll

Teaser Text

max 200 Zeichen für ein Kurzeinleitung , hier die X X

Schwierigkeits-Zwischenstufen A/B, B/C, C/D, u.s.w.

anmerken!

Beschreibung (DE) x Für Premiumstrecken

redaktionell geschriebene

Beschreibungen als

Fließtext

Beschreibung (EN) x

Beschreibung (pol)

Beschreibung (tch)

Beschreibung (ung)

Beschreibung (fr)

Beschreibung (ital)

Zustieg Beschreibung

Abstieg Beschreibung

Streckenbilder / Videos x Geotagging wenn möglich,

min. 500 px längere Seite

Wegpunkte Orientierungswegpunkte als Hilfe

Richtungspunkte x

Wegbelag/-kategorie: Asphalt, Schotter, unbefestigt x

Parkplatz x

Brücke x

www.oberoesterreich.at Seite 84 von 86


Tunnel x

Fotopunkt x

POIs (Wegkreuz, Denkmal etc.) x wird parallel auch über die

Points of Interest von

Tourismusinfos

eingepflegt

Schilder (Zustand) x Das ist ausbaubar bis zu

einem

Schildermanagement

Bank x

Unterstand x

Infotafeln x

www.oberoesterreich.at Seite 85 von 86


5. Ihre Ansprechpartner:

Georg Bachleitner – OÖ Tourismus Marketingleitung

Mag. Philipp Ausserweger MBA – Themenmanagement Rad, Mountainbike, Markenmanagement

Heinz Gressenbauer – Themenmanagement Wintersport, Innovations- & Entwicklungsmanagement

Sylvia Prunthaller – Themenmanagement Wandern, Service Design

Die aktuelle Version und Beispiele für die Datenerfassung ist auf www.oberoesterreich-tourismus.at

Quellenangaben:

hubermedia GmbH, www.geocoaching.net

www.oberoesterreich.at Seite 86 von 86

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine