Infos und Rezepte - Obst Obstbau Apfel Äpfel Birnen Spargel ...

obstbau.dellbruegge.de

Infos und Rezepte - Obst Obstbau Apfel Äpfel Birnen Spargel ...

Klassische Spargelsuppe

Zutaten für 4 Personen:

500 g Spargel

¾ l Gemüsebrühe

1 EL Butter, Zucker

2 Stangen Porree

1/8 l Sahne, 100 g Frischkäse

2 EL Schmelzkäse

2 Eigelb

Salz, weißer Pfeffer

¼ TL geriebene Muskatnuss

Cayennepfeffer

½ TL gerebelte Petersilie

1 TL Zitronensaft

Täglich frischer Spargel, auch geschält.

Zusätzlich zum Spargel bieten wir an:

Versch. Sorten Schinken,

frische Eier direkt vom Bauernhof,

neue Kartoffeln, Sauce Hollandaise,

Wein und Prosecco zum Spargel

Zubereitung:

1. Spargel schälen und Stangen in Stücke schneiden. Brühe mit einem EL

Butter und einer Prise Zucker aufkochen. Spargel darin ca. 18 Min.

garen. Porree putzen, waschen, in Ringe schneiden. Nach ca. 10 Min.

zugeben.

2. Sahne, Frisch- und Schmelzkäse mit Eigelb verquirlen. In die Suppe

rühren. Vorsicht: Die Suppe darf nicht mehr kochen, sonst gerinnt das

Eigelb! Mit Salz, Pfeffer, Muskat, Cayennepfeffer und Zitronensaft

abschmecken. Mit Petersilie bestreuen.

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten

Garzeit: ca. 20 Minuten

Pro Portion: 320 kcal, 10 g E, 28 g F, 8 g KH

Obstbau Dellbrügge, Sandweg 9 • 49477 Ibbenbüren • Telefon 05451/73704

www.obstbau-dellbruegge.de

Infos und Rezepte

Öffnungszeiten:

In der Spargel- u. Erdbeersaison:

Montag – Freitag 8.30 – 18.30 Uhr Montag – Freitag 8.00 – 19.00 Uhr

Samstag 8.30 – 13 Uhr Samstag u. Sonntag 8.00 – 18.00 Uhr


… BESONDERS WERTVOLL

• grüner und weißer Spargel bestehen zu 93 % aus Wasser und sind reich an

Vitaminen A, B und C.

Spargel ist ernergie- und kalorienarm!

500 g Spargel enthalten nur 75 kcal.

Spargel enthält wertvolle Mineralstoffe wie Kalium, Calcium und Phosphor,

die für Knochen und Nerven bedeutende Aufbauarbeit leisten.

• Sein hoher Asparaginsäure-Gehalt wirkt entschlackend.

Was ist der Unterschied zwischen weißem Spargel und Grünspargel?

Im Gegensatz zum weißen Spargel (Bleichspargel) wächst Grünspargel über der Erde,

ist also bei der Ernte nicht mit Boden bedeckt. Daher genießt er Sonnenlicht und wird

schließlich grün.

EINKAUFSTIPPS

Spargel wird nach Größe und Dicke sortiert, daher sollten Sie beim Einkauf auf eine

einheitliche Sortierung achten; diese ist entscheidend für die richtige Garzeit.

Je frischer, desto besser. Frischen Spargel erkennen Sie an:

• festen geschlossenen Spargelköpfen

• glatten, nicht eingetrockneten Schnittflächen

• einer glänzenden Schale und einer knackig-saftigen Konsistenz.

Weißen Spargel sollte max. 4 Tage ungeschält in einem feuchten Tuch im

Kühlschrank aufbewahrt werden. Grünen Spargel lagern sie am besten aufrecht, in

Wasser stehend.

Geht die Spargelsaison dann endgültig zu Ende, kann man sich den Genuss durch

Einfrieren des Spargels um 4 bis 6 Monate ohne größere Qualitätsverluste verlängern.

Dazu werden die weißen Stangen geschält und unblanchiert in Alufolie oder

Folienbeutel in der Kühltruhe gelegt. Gegart wird der tiefgekühlte Spargel im

siedenden Salzwasser, dem etwas Butter und Zucker zugefügt wird.

SO BEREITEN SIE BLEICHSPARGEL ZU:

• Vorsichtig vom Kopf bis zum Schnittende schälen

• In reichlich Wasser, dem Salz, Zucker und evtl. Butter zugesetzt wird, garen

Spargel nicht zu lange kochen, da er sonst sein Aroma verliert

• für die Garprobe eine Spargelstange über eine Gabel legen; liegt sie elastisch

darüber, ist der optimale Garpunkt erreicht

• vor dem Garen können die Stangen portionsweise gebündelt werden, da sie so

beim Herausheben nicht so leicht brechen

Für 4 Personen:

Schnelle Feierabend-Tortilla

1 kg Reibekuchenteig

750 g Spargel

250 g Kirschtomaten

2 Frühlingszwiebeln

1 kleine rote Chilischote

2 EL Öl

100 ml Milch

4 Eier

Salz, schwarzer Pfeffer

geriebene Muskatnuss

60 g würziger Käse (z.B. Bergkäse)

Zubereitung:

1. Spargel schälen, in Stücke schneiden und ca. 15 Min.

garen. Kirschtomaten waschen und halbieren

Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe

schneiden. Anschließend Chilischote halbieren,

entkernen, waschen und in feine Ringe schneiden.

2. Öl in einer großen ofenfesten beschichteten Pfanne

erhitzen. Reibekuchenteig mit Gemüse in die Pfanne

geben und anbraten.

3. Milch mit Eiern verquirlen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat

würzen, angießen und etwas stocken lassen. Tortilla im

heißen Backofen bei 180°C (Umluft: 160 °C/Gas: Stufe 3)

ca. 45 Min. backen.

Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten

Backzeit: ca. 15 Minuten

Pro Portion: 410 kcal, 19 g E, 16 g F, 46 g KH

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine