Untitled - Österreichische Gesellschaft für Neurologie

oegn.at

Untitled - Österreichische Gesellschaft für Neurologie

6. Innsbrucker EEG-Kurs

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

ich möchte Sie herzlich zum 6. Innsbrucker EEG Kurs, der nun zum zweiten Mal in Hall bei Innsbruck

stattfindet, einladen. Der diesjährige Kurs entspricht einem Aufbaukurs nach dem Ausbildungsprogramm der

Österreichischen Gesellschaft für Klinische Neurophysiologie.

Der wesentliche Grundbaustein auch des diesjährigen Kurses ist es, allen Teilnehmern möglichst

praxisorientiert relevante EEG Kenntnisse zu vermitteln. Es soll ein Bogen gespannt werden, der auf der

einen Seite die Entwicklung des EEGs sowie normale und pathologische EEG Muster im Kindes- und

Erwachsenenalter erfaßt und andererseits die klinische Anwendung des EEGs und die Prinzipien der

Befundung beinhaltet.

Das Programm umfaßt zudem iktale und interiktale EEG Veränderungen, Koma, Schlaf und wiederum

technische Aspekte. Bei allen Programmpunkten soll den Teilnehmern der systematische Prozess von dem

Erkennen eines Graphoelementes über die Beschreibung, Zuordnung und Interpretation bis hin zur Diagnose

vermittelt werden. In allen Aspekten sollte es vermieden werden, „enzyklopädisches Wissen“ vorzutragen.

Da es sich um einen Aufbaukurs handelt, sind Grundkenntnisse vorausgesetzt, um dem Leitfaden des Kurses

folgen zu können. Interessierte, die die Grundkenntnisse des EEGs noch nicht besitzen, sind herzlich

eingeladen, einen der Grundkurse der Österreichischen Gesellschaft für Klinische Neurophysiologie zu

besuchen.

Über das Kursprogramm hinaus soll eine rege Diskussion zwischen EEG-Interessierten und Praktizierenden

ermöglicht werden. Das gastfreundschaftliche „tirolerische“ Ambiente bietet eine ideale Voraussetzung, um

Beziehungen innerhalb der Kollegenschaft sowie zwischen den Berufsgruppen zu fördern.

Ich freue mich auf Ihre Teilnahme!

OÄ Dr. Iris Unterberger

1


6. Innsbrucker EEG-Kurs

Programm

Freitag, 17. Juni 2011

14:00 – 14:10 Begrüßung und Eröffnung

I. Unterberger (Innsbruck)

14:10 – 14:30 Klinische Anwendung des EEGs und Prinzipien der Befundung

E. Trinka (Salzburg)

14:30 – 15:00 Wie kann man mit dem EEG lokalisieren? Empfohlene Ableiteschemata

A. Ebner (Bethel/Bielefeld)

15:00 – 15:30 Artefakterkennung „komprimiert“

P. Rappelsberger (Wien)

15:30 – 16:00 Pause

16:00 – 16:30 Seltene und marginale EEG-Muster

A. Ebner (Bethel/Bielefeld)

16:30 – 17:00 EEG bei diffusen Pathologien

I. Unterberger (Innsbruck)

17:00 – 17:30 EEG, Schlaf und Epilepsien

M. Graf (Wien)

17:30 – 18:00 EEG und Koma

G. Bauer (Innsbruck)

ab 19:00 Uhr

Gemeinsames Abendessen im Welzenbacher Restaurant

Samstag, 18. Juni 2011

09:00 – 09:30 Interiktale EEG-Muster bei Erwachsenen

I. Unterberger (Innsbruck)

09:30 – 10:00 Iktale EEG-Muster bei Erwachsenen

A. Ebner (Bethel/Bielefeld)

10:00 – 10:30 EEG-Muster bei Status eptilepticus

I. Unterberger (Innsbruck)

10:30 – 11:00 EEG bei Hypoxie und Hirntod

G. Bauer (Innsbruck)

11:00 – 11:30 Pause

2


6. Innsbrucker EEG-Kurs

11:30 – 12:00 Ableitetechnik bei Kindern und Neugeborenen

G. Wohlrab (Zürich)

12:00 – 12:30 Die Entwicklung des frühen kindlichen EEGs

G. Wohlrab (Zürich)

12:30 – 13:00 Empfehlungen zur Gerätesicherheit und Datenarchivierung

P. Rappelsberger (Wien)

13:00 – 14:00 Mittagspause

14:00 – 15:30 Gerätekunde und Ableitetechniken 1/

Kurvendiskussion in Kleingruppen/Parallelgruppen

A. Ebner (Bethel/Bielefeld), M. Feucht (Wien), M. Graf (Wien), E. Haberlandt

(Innsbruck), P. Rappelsberger (Wien)

15:30 – 16:00 Pause

16:00 – 17:30 Gerätekunde und Ableitetechniken 2/

Kurvendiskussion in Kleingruppen/Parallelgruppen

A. Ebner (Bethel/Bielefeld), M. Feucht (Wien), M. Graf (Wien), E. Haberlandt

(Innsbruck), P. Rappelsberger (Wien)

Sonntag, 19. Juni 2011

09:00 – 09:30 Normal vs. abnorm beim kindlichen EEG:

Grenzen und Begriffsbestimmung

M. Graf (Wien)

09:30 – 10:00 Diffuse Pathologien im Kindesalter

E. Haberlandt (Innsbruck)

10:00 – 10:30 Interiktale EEG-Muster bei Kindern

M. Feucht (Wien)

10:30 – 11:00 Iktale EEG-Muster bei Kindern

M. Feucht (Wien)

11:00 – 11:30 Pause

11:30 – 12:30 EEG-Quiz

ab 12:30

Farewell/EEG Prüfung

3


6. Innsbrucker EEG-Kurs

Anmeldeformular

für den Aufbaukurs im Rahmen des EEG-Ausbildungsprogramms der Österreichischen Gesellschaft für Klinische

Neurophysiologie vom 17. – 19. Juni 2011 im Parkhotel Hall in Hall in Tirol.

Bitte senden Sie das vollständig ausgefüllte Formular bis spätestens 20. Mai 2011 an:

pco tyrol congress, Rennweg 3, A-6020 Innsbruck

Tel.: +43-512-57 56 00, Fax: +43-512-575607, E-Mail: eeg2011@cmi.at

Teilnehmerdaten

Akademischer Titel: .............................................................................................................................................

Name: .......................................................................................Vorname: ...........................................................

Klinik/Abteilung: ....................................................................................................................................................

Adresse:................................................................................................................................................................

PLZ, Ort: ...................................................................................Land:..................................................................

Telefon: ....................................................................................Fax: ....................................................................

E-Mail:...................................................................................................................................................................

Fachrichtung:........................................................................................................................................................

Ich bin Facharzt/ärztin Arzt/Ärztin in Ausbildung Ausbildung geplant

EEG AssistentIn MTA MTF

Kursgebühr (bitte ankreuzen)

€ 420.- inklusive Übernachtung

€ 260.- ohne Übernachtung

Digitale Unterlagen

Bitte beachten Sie: Die Unterlagen werden zusätzlich zu den Skripten auch in digitaler Form an der

Registrierung zum Download zur Verfügung gestellt. Bitte bringen Sie dazu einen USB-Stick mit.

4


6. Innsbrucker EEG-Kurs

Teilnahme- und Stornobedingungen

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, eine Vergabe der Plätze erfolgt nach der Reihenfolge der

Anmeldungen.

Die Bezahlung der Teilnahmegebühr muss zum Zeitpunkt der Anmeldung erfolgen. Sie erhalten die

Bestätigung Ihrer Anmeldung nach erfolgtem Zahlungseingang.

Die reguläre Kursgebühr beinhaltet die Teilnahme am gesamten Kursprogramm, die Kursunterlagen, ein

gemeinsames Abendessen, ein 3-Gang Mittagsmenü, Kaffeepausen und Tagungsgetränke sowie das

Farewell. Für lokale Teilnehmer ist die Gebühr ohne Übernachtung angeführt. Die Tagungsgebühr inkl.

Übernachtung enthält zudem zwei Übernachtungen mit reichhaltigem Frühstücksbuffet im Parkhotel

Hall****.

Achtung: die Zimmeranzahl im Parkhotel Hall ist begrenzt. Sollte das Kontingent ausgeschöpft sein,

erfolgt die Unterbringung in einem Hotel in der Nähe.

Bei Stornierung Ihrer Teilnahme bis zum 13. Mai 2011 wird die Teilnahmegebühr abzüglich einer

Bearbeitungsgebühr von € 50.- refundiert. Nach diesem Datum ist keine Rückerstattung mehr möglich,

gerne können Sie aber einen Ersatzteilnehmer nennen.

Zahlungsbedingungen

Die Zahlung der Kursgebühr muss zusammen mit der Anmeldung entweder per Banküberweisung oder

per Kreditkarte erfolgen.

Ich bezahle per Banküberweisung

Raiffeisen Landesbank Tirol AG, BLZ 36000, Konto Nr. 470-03.808.888

IBAN: AT34 3600 0470 0380 8888, BIC: RZTIAT22

„THK ÖGKN Kurse“ c/o Congress und Messe Innsbruck GmbH.

Bitte achten Sie darauf, den Namen des Teilnehmers anzugeben und die Überweisung spesenfrei für

den Empfänger durchzuführen. Evt. Bankspesen werden dem Teilnehmer nachverrechnet.

Zur Bezahlung der Teilnahmegebühren genehmige ich die Belastung meiner Kreditkarte.

(Visa, Mastercard oder Diners Club werden akzeptiert)

Mastercard Visa Diners Club

Gesamtbetrag €

Kreditkartennummer

Ablaufdatum (MM/JJ)

Name des

Karteninhabers

Unterschrift des

Karteninhabers:

Ich habe die Teilnahmebedingungen gelesen und erkläre mich mit meiner Unterschrift damit

einverstanden.

Datum....................................................................... Unterschrift .......................................................................

5


6. Innsbrucker EEG-Kurs

Anreise Parkhotel Hall in Tirol

Hall liegt in ca. 8 km Entfernung von Innsbruck und ist eine Stadt mit einer der schönsten und best

erhaltenen Altstädte Österreichs. Das Parkhotel Hall, das wir bereits das zweite Mal als

Veranstaltungsort für den EEG Kurs gewählt haben, ist eine einzigartige Kombination von Tradition und

Moderne und bietet einen idealen Rahmen für unseren Kurs. Nähere Infos finden Sie unter

www.parkhotel-hall.at. Das Hotel verfügt über eine Parkgarage, deren Nutzung in der

Übernachtungsgebühr inkludiert ist.

Der schnellste Weg mit dem Auto

Aus Fahrtrichtung Bregenz

1. Autobahnausfahrt Hall Mitte

2. am Kreisverkehr die zweite Ausfahrt Richtung Hall in Tirol – Rinn – Tulfes nehmen

3. nach ca. 1,1km links abbiegen (Haller Innbrücke), dann gerade bis zum „unteren Stadtplatz“

4. am unteren Stadtplatz gerade über die Ampel Richtung Volders - Absam

5. beim nächsten Kreisverkehr zweite Ausfahrt Richtung Stadtgraben nehmen

6. beim nächsten Kreisverkehr gerade, dann erste Straße links einbiegen (Thurnfeldgasse)

7. Parkhotel befindet sich nach ca. 100 Metern auf der linken Seite

Aus Fahrtrichtung Salzburg

1. Autobahnausfahrt Hall Mitte

2. nach ca. 0,2km rechts abbiegen (Haller Brücke), dann gerade bis zum „unteren Stadtplatz“

4. am unteren Stadtplatz gerade über die Ampel Richtung Volders - Absam

5. beim nächsten Kreisverkehr zweite Ausfahrt Richtung Stadtgraben nehmen

6. beim nächsten Kreisverkehr gerade, dann erste Straße links einbiegen (Thurnfeldgasse)

7. Parkhotel befindet sich nach ca. 100 Metern auf der linken Seite

6


6. Innsbrucker EEG-Kurs

Öffentliche Verkehrsmittel von Innsbruck nach Hall und retour:

Zusätzlich zu der nachfolgend angeführten Verbindung Linie 4 können Sie auch mit den Linien S

(stündlich, über Autobahn) und 4125 (halbstündlich, über Bundesstraße) von Innsbruck nach Hall

gelangen. Diese Busfahrpläne (pdf) können Sie auf der Website des Verkehrsverbundes Tirol unter

www.vvt.at abfragen.

Linie 4: Innsbruck - Hall

Linie 4: Hall – Innsbruck

7


6. Innsbrucker EEG-Kurs

8


6. Innsbrucker EEG-Kurs

9

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine