12. ÖGUT-Wuzzelturnier

oegut.at

12. ÖGUT-Wuzzelturnier

österreichische gesellschaft für umwelt und technik

Einladung zum

12. ÖGUT-Wuzzelturnier

Liebe Mitglieder und FreundInnen der ÖGUT,

auch in diesem Jahr möchten wir Sie wieder sehr herzlich zu unserem traditionellen

ÖGUT-Wuzzelturnier einladen.

Datum: 4. Juli 2012

Uhrzeit: 17.00 Uhr

Ort: summerstage, U4 Rossauerlände, www.summerstage.co.at

Am ÖGUT-Wuzzelturnier teilnehmen können Teams zu je vier Personen, davon mindestens

eine Spielerin. Die Spielregeln finden Sie im Anhang.

Um Anmeldung zum Wuzzelturnier und Nennung des Teams, Teamnamens plus

SpielführerInnen bis spätestens 27. Juni 2012 per e-mail an irene.sudra@oegut.at wird

gebeten.

Auch heuer wird wieder eine unabhängige Jury den kreativsten Teamnamen

prämieren !

Wir laden Sie herzlich ein, mit uns Spiel, Spaß und „kühlende‘‘ Drinks zu genießen und

freuen uns sehr auf Ihr Kommen!

Teilnahmeberechtigt sind nur Personen und Organisationen, die mit der ÖGUT in Verbindung

stehen (Mitglieder, ProjektpartnerInnen etc.). Wir bitten Mehrfachsendungen

zu entschuldigen!

österreichische gesellschaft für umwelt und technik ÖGUT, hollandstraße 10/46, a-1020 wien

tel +43.1.315 63 93 fax +43.1.315 63 93-22 email office@oegut.at web www.oegut.at


österreichische gesellschaft für umwelt und technik

ÖGUT Wuzzelturnier 2012

Spielregeln

Ein Team besteht aus mindestens 4 SpielerInnen, davon

mind. 1 Frau.(höchstens 2 ErsatzspielerInnen dürfen

nominiert werden)

Bei jedem Spiel müssen 4 SpielerInnen eingesetzt werden

(erste Halbzeit 2 SpielerInnen, zweite Halbzeit die

anderen beiden SpielerInnen). Wer ein Spiel beginnt,

spielt auch zu Ende

Eine Halbzeit dauert 3,5 Minuten bzw. max. 10 Bälle

lang. Pro Spiel können also max. 20 Tore erzielt werden.

Die Spielzeit pro Spiel beträgt daher max. 7 Minuten.

Es gibt keine Nachspielzeit.

Verrücken des Tisches, Durchdrehen, Blockieren der gegnerischen Drehstangen und das Heben/

Kippen des Tisches an den Stangen ist nicht erlaubt.

Wenn der Ball „festsitzt‘‘ oder aus dem Feld geschossen wird, muss er neu eingeworfen werden.

Tore dürfen von jeder Position aus geschossen werden.

Springt der Ball nach zu scharfem Schuss wieder aus dem Tor, geht das Spiel unverändert weiter;

dieses „Tor‘‘ wird nicht gewertet.

Teams, die nicht zum Spiel antreten, haben verloren (0 Punkte).

Das SiegerInnenteam erhält 3 Punkte, bei einem Unentschieden gibt es 1 Punkt für jedes Team

Ein/e SchiedsrichterIn der ÖGUT überwacht die Einhaltung der Spielregeln und notiert das

Ergebnis inklusive Torverhältnis.

Die Finalspiele werden zwischen den Gruppen nacheinander auf einem Tisch ausgespielt.

Diese Finalspiele dauern 2 x 5 Minuten bzw. max. 10 Bälle pro Halbzeit.

Danach gibt es eine kleine SiegerInnenehrung. Jedes Team erhält eine Urkunde. Bei 3 Siegen

in Folge, darf der begehrte Wanderpokal behalten werden!

VerliererInnen, wie schlecht sie auch gespielt haben mögen, dürfen nicht ausgelacht werden!

Viel Spaß und mögen die Besseren gewinnen!

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine