VEREINE - ÖHU

oehu.at

VEREINE - ÖHU

HUNDEJOURNAL

VEREINE :::

Zeitschrift für Hundesportler und Züchter

Offizielles Organ der

Österreichischen Hundesport Union

HUNDEJOURNAL 3/13

13. Jahrgang Heft 3 / 2013


EDITORIAL :::

3

:: INHALT

Editorial ...................................... Seite 3

Suchhundestaffel der ÖHU ........ Seite 4

Impressum ............................... Seite 69

Fachbereich ............................... Seite 8

Gut Riedenhof ........................... Seite 9

Berichte:

Gerhard Mannsberger

Präsident ÖHU

Sehr geehrte Damen und Herren!

Sehr geehrte Tierfreunde!

Vielleicht haben Sie es bei meiner Anrede bemerkt, dass ich Sie als „Sehr

geehrte Tierfreunde“ angeschrieben habe. Diese Anrede hat einen bedauerlichen

Hintergrund und soll auch gleichzeitig ein Aufruf sein, unsere Verbundenheit

nicht nur zum Hund sondern auch zu allen Tiergattungen zu

zeigen. Wir Österreicher sind Rekordhalter im Spenden, wenn es einer

guten und überzeugenden Sache dient. Als Beispiel dient die jährliche

Weihnachtsaktion „Licht ins Dunkel“ oder auch bei Katastrophen in unserem

Land spenden wir selbstverständlich gerne, um das finanzielle Leid zu

lindern.

Eventuell haben Sie die Berichte und die derzeitige ungewisse Situation

über den Fortbestand des Gnadenhofs „Gut Riedenhof“ in den Medien verfolgt.

Ich hatte ein ausführliches Gespräch mit der Leiterin Frau Evelyn

Popp, welche mir ihr Leid klagte, dass sie trotz unermesslichem persönlichen

Engagement vor dem unmittelbaren finanziellem Ende mit ihrem

Gnadenhof steht. Da keinerlei finanzielle Unterstützung aus öffentlicher

Hand erfolgt bzw. zu erwarten ist, kann ich als Tierfreund mit Herz nicht

ungeachtet an deren Probleme vorbei. Daher beschloss ich, unser Hundejournal

als Plattform zu einem Spendenaufruf zur Verfügung zu stellen.

Ich Danke für Ihre/Eure Unterstützung!

Gerhard Mannsberger

Bericht ..................................... Seite 60

Abnehmen ohne Hunger

Rassebericht ............................ Seite 62

Die Französische Bulldogge

Vereinsnachrichten:

Wien ........................................ Seite 10

Niederösterreich ...................... Seite 16

Oberösterreich ......................... Seite 30

Steiermark ............................... Seite 42

Salzburg .................................. Seite 53

Ungarn ..................................... Seite 65

Vereinsindex ............................ Seite 66

Zuchtindex:

Deckrüden ............................... Seite 70

Terminplan 2013 ...................... Seite 71

Inserentenverzeichnis:

Royal Canin .......................... Seite 2,64

ALLDATA ................................. Seite 71

Pedigree .................................. Seite 72

Details zum Spendenaufruf finden Sie auf Seite 9

Titelbild:

Rassehundeausstellung

Siegerehrung

HUNDEJOURNAL 3/13


4

::: SUCHHUNDESTAFFEL

ÖHU

Suchhundestaffel

Kontakt ÖHU Staffelkommando, Bundesausbildungs–

und Suchhundestaffel

Bundeseinsatzleitung

3500 Krems, Sandlstraße 1

Johann

Tel.: 0676/4662530

Wagensommerer E-Mail: waso@ktv-krems.at

4851 Gampern, Baumgarting 33

Stefanie

Tel.: 0699/16615502

Ringer E-Mail: steffi_ringer@gmx.at

5400 Hallein, Egglstraße 4a

Josef

Tel.: 0699/16615535

Kloiber E-Mail: josef-kloiber@aon.at

Homepage www.suchhunde.at

6 Sucheinsätze in den letzten 3

Monaten

Suche nach einem 39-jährigen in

Wien

Wien, 21. Mai 2013: Um 12:30 Uhr alarmierte

der Einsatzleiter der Rettungshunde

Niederösterreich, Ing. Stefan

Tucek die ÖHU-Suchhundestaffel zur

Verstärkung nach Wien zum Otto-

Wagner-Spital. Ein Mann im Alter von 39

Jahren wurde vermisst. Die Spitalsleitung

bat, die weiträumigen Flächen im

Spitalsgelände abzusuchen. ÖHU-

Einsatzleiter Christian Raynoschek traf

um 13:45 Uhr am Einsatzort ein.

Nach und nach dann auch 6 Suchteams

und 5 Helfer der ÖHU-Suchhundestaffel.

Das Suchgebiet wurde in Sektoren eingeteilt

und mit den Flächensuchhunden

gründlich gesucht. Leider ohne Erfolg.

suchten nach dem Vermissten. Der Jäger

wurde um 17:38 Uhr unverletzt gefunden.

Suche in Strasshof, Person gefunden

Strasshof, 22. Juni 2013: Um 18:19 Uhr

erreichte über Notruf 144 NÖ folgender

Alarm die Einsatzleiter und Hundeführer

der

ÖHU-Suchhundestaffel:

„Anforderung Hundestaffel. Flächensuche

bei 2231 Strasshof/Nordbahn, Waldstrasse.

Deutsches Auto ist versperrt,

Motor läuft, Unglück im Wald vermutet.“

Schon eine viertel Stunde später wurde

der Sucheinsatz storniert, da die Person

von der Polizei gefunden wurde.

Vermisste Frau wurde gefunden

Oberzeillern, 11. Juli 2013: Um 10:23

Uhr wurde die ÖHU-Suchhundestaffel

von den Rettungshunden NÖ für einen

Flächensucheinsatz in Oberzeillern in

der Nähe vom Amstetten alarmiert. Vermisst

wurde eine Frau im Alter von 45

Jahren. Ein Hubschrauber des Innenministeriums

suchte mit der Wärmebildkamera.

Von der ÖHU-Suchhundestaffel

wurden 2 Suchgebiete bearbeitet. Die

Rettungshunde NÖ hatten 11 Kräfte vor

Ort und leiteten den Sucheinsatz. Um

12:56 Uhr, während der Alarmierung der

örtlichen Feuerwehrkräfte, wurde die

Vermisste gefunden.

Patient wurde rasch gefunden

Wien, 12. Juli 2013: Zur Unterstützung

der Rettungshunde NÖ bei der Suche

nach einem vermissten Patienten aus

dem Otto-Wagner-Spital wurden die

Helfer der ÖHU-Suchhundestaffel um

22:57 Uhr alarmiert. Der Einsatz wurde

noch während deren Anfahrt um 23:21

Uhr abgebrochen, da der Patient gefunden

wurde.

Veranstaltungen

und Ausbildung

Internationales

Trümmertraining in Salzburg

Salzburg, 17. bis 19. Mai 2013: In der

Strubersiedlung in der Stadt Salzburg, in

welcher eine Vielzahl der alten Wohnhäuser

abgebrochen wurden, fand ein

internationales Trümmertraining der Ö-

HU-Suchhundestaffel statt. Suchteams

der Schweizer Rettungshundeorganisation

REDOG und der Rettungshundestaffel

des Bayrischen Roten Kreuzes waren

zu Gast. Insgesamt übten 20

Suchteams. Mädchen und Burschen der

Pfadfindergruppe Abtenau standen als

82-jähriger Jäger wurde rasch gefunden

Schenkenbrunn (NÖ), 6. Juni 2013: Folgende

Alarmierung über Notruf 144 NÖ

erreichte die ÖHU-Suchhundestaffel um

16:42 Uhr: „Hundestaffel Flächensuche

Schenkenbrunn/Dunkelsteinerwald. 82-

jähriger Jäger wird vermisst.“ Einsatzleiter,

Suchteams und Helfer der ÖHU-

Suchhundestaffel machten sich sofort

auf den Weg. Staffelkommandant Johann

Wagensommerer traf um 17:25

Uhr bei der FF Schenkenbrunn ein, wo

auch die Einsatzleitung des Sucheinsatzes

unter der Leitung von RI Alexander

Hick von der Polizei Mautern a.d. Donau

eingerichtet war. Die Helfer der Feuerwehren

Schenkenbrunn, Wolfenreith und

Geyersberg waren schon unterwegs und

:: In Salzburg war auch eine Gruppe des NÖ Landesfeuerwehrverbandes,

Sprengdienst Kernteam-Ortung anwesend.

HUNDEJOURNAL 3/13


SUCHHUNDESTAFFEL :::

5

Großheinrichschlag, 25. Mai 2013: Der

Sicherheitstag Waldviertel Süd in Großheinrichschlag

wurde zum ersten Mal

durchgeführt. Viele Blaulichtorganisationen

präsentierten sich mit ihren Geräten

und zeigten was sie drauf haben. Parallel

wurde ein BFJLB

(Bezirksfeuerwehrjugendleistungsbewer

be Krems) abgewickelt. Im Bus des Roten

Kreuzes konnten Besucher und Akteure

Blut spenden. Auch die Freiwilligen

Feuerwehren zeigten ihre Fahrzeuge

und Gerätschaften, darunter das neue

Fahrzeug HLF 3 bzw. ein Tauchdienstfahrzeug

und einen Schadstoffcontainer.

Eine große Attraktion waren die Leistungsvorführungen

der ÖHU-

Suchhundestaffel, der Rettungshunde

NÖ und der Spürhunde des Bundesministeriums

für Finanzen-Zollverwaltung.

Viele Besucher nutzten die Gelegenheit,

sich die wunderschöne Gegend rund um

Großheinrichschlag von der Aussichtsplattform

des Mobilkranes der Firma

Schütz aus 60 m Höhe anzusehen.

Hochwasser in der Wachau,

die Tage danach

:: Attila sucht in den Trümmern.

Figuranten zur Verfügung. Die teilnehmenden

Suchteams benutzen die

„frischen Trümmer“ für ein realitätsnahes

Training. Am Sonntag war auch noch

eine Gruppe des NÖ Landesfeuerwehrverbandes,

Sprengdienst Kernteam-

Ortung anwesend. Die Feuerwehrmänner

übten mit den Schallortungsgeräten.

Außerdem konnten bei dieser Gelegenheit

die Schallortungsgeräte den anwesenden

Hundeführern erklärt werden. Im

Ernstfall arbeiten technische und biologische

Ortung zusammen.

„Safety On Tour“ in Jedenspeigen

Jedenspeigen, 24. Mai 2013: Beim diesjährigen

Vorwettbewerb der Safety Tour

des NÖZV stellten die Volksschulkinder

ihr Wissen zum Thema Sicherheit im

täglichen Leben unter Beweis. Im Rahmen

dieses Teamwettbewerbes konnten

die Kinder durch Spiel und Spaß bewusst

Selbstschutz erlernen und zum

:: Die RG Strasshof wirkte in Jedenspeigen mit.

Sicherheitsdenken motiviert werden. Die

ÖHU-Suchhundestaffel, RG Strasshof

durfte den Kindern den sicheren Umgang

mit Hunden vermitteln.

Die FF Großheinrichschlag

und die Gemeinde Weinzierl

luden ein

Dürnstein, 8. Juni 2013: Ein Jahrhunderthochwasser

traf mehrere Länder in

Europa. Nach der schrecklichen Katastrophe

im August 2002 überschwemmte

das Hochwasser aus vielen Flüssen

erneut große Landstriche Deutschlands,

Österreichs, Polens und Tschechiens. In

Österreich waren die Bundesländer

Salzburg, OÖ und NÖ durch das Hochwasser

der Donau im Katastrophenzustand.

Als die Pegelstände sanken blieb

das Chaos. Tote Menschen und Tiere

waren das Ergebnis der Katastrophe.

Schäden und viel Schlamm blieben zurück.

Die Aufräum- und Reinigungsarbeiten

waren anstrengend. Viele Menschen

beteiligen sich und halfen den Betroffenen.

Allen voran die Freiwilligen Feuerwehren.

Aber auch das Österreichische

Bundesheer und viele freiwillige Zivilisten

beteiligen sich an den Aufräumarbeiten,

egal ob sie schaufelten, kehrten,

spritzten, trugen, kochten oder mit irgendwelchen

Werkzeugen hantierten,

sie waren alle gefragt. Auch die ÖHU-

Suchhundestaffel hat einen Trupp zusammengestellt

um zu helfen und zwar

im Kuenringerbad Dürnstein. Am 29. Juli

HUNDEJOURNAL 3/13


6

::: SUCHHUNDESTAFFEL

lud Bürgermeister Johann Schmidl alle

Helfer zum traditionellen Feuerwehrfest,

um sich zu bedanken. Regionalleiter Stv.

Thomas Biegel übernahm eine Dankesurkunde

von Landesrätin Mag. Barbara

Schwarz.

Viel Abwechslung in Krems,

Suchhunde gingen in die Luft

:: Stehend v.l.n.r.: Roland Polster, Martina Hofinger (Prüfungsleiterin Unterordnung),

Susi Strobl (Prüfungsleiter Nasenarbeit), Christl Unzeitig

(Leistungsrichterin Unterordnung) und Johann Wagensommerer

(Leistungsrichter Nasenarbeit). Sitzend v.l.n.r.: Kurt Hofinger, Wolfgang Pfitzner,

Sabine Gwiss, Karin Taferner und Manfred Unzeitig.

:: Der Hubschrauber setzte mit der

Seilwinde das Suchteam ab.

Krems, 6. bis 7. Juli 2013: Wenn eine

Veranstaltung gelingen soll, müssen

viele Faktoren zusammenpassen. Genau

das war in Krems der Fall. Die ÖHU

-Suchhundestaffel führte eine Ausbildungsveranstaltung

für alle Regionalgruppen

durch. Insgesamt waren es

schließlich an die 50 Teilnehmer, die mit

ihren Suchhunden ein lehrreiches und

tolles Wochenende in Krems verbrachten.

Die Ausbildungsschwerpunkte waren

die Gewöhnung der Hunde an die

Transportmittel Hubschrauber und Motorboot

und die Flächensuche. Am

Samstagabend übten die Hundeführerinnen

und Hundeführer unter der Anleitung

des Roten Kreuzes noch mit dem

Defibrillator. Stützpunkt der Veranstaltung

war die Feuerwehr Krems, wo man

optimale Rahmenbedingungen vorfand.

Ein riesengroßes Dankeschön an die

Verantwortlichen und die Helfer der FF

Krems a.d. Donau.

Schwierige Bedingungen bei

der Flächenprüfung in Mautern

Mautern, 21. Juli 2013: Bei herrlichem

Wetter fand im Gelände des HSV Wachau

die ÖHU Suchhunde-Flächenprüfung

statt. Heiß, wenig Wind und ein Suchgebiet

von über 30.000 Quadratmetern

waren die schwierigen Rahmenbedingungen.

2 Suchhundeführerinnen und 4

Suchhundeführer starteten mit der Gehorsamsprüfung.

Anschließend mussten

sie nach genauen Vorgaben die Geräte

(Leiter, Fassbrücke und Detachieren)

absolvieren. Damit war die „Pflicht“ erfüllt

und es folgte die Nasenarbeit.

:: In Krems wurde die Donau mit dem Feuerwehrboot überquert.

Diese besteht aus der Suche nach 3

vermissten Personen in einem unübersichtlichen,

stark bewachsenen Gelände,

und dass in 20 Minuten. Die Starter

hatten gut trainiert und erreichten folgende

Leistungen: Sabine Gwiss mit Julie

(gut), Kurt Hofinger mit Aldo

(befriedigend), Wolfgang Pfitzner mit

Hope (sehr gut), Roland Polster mit Da

Vinci (vorzüglich), Manfred Unzeitig mit

Yukon (gut) und Karin Taferner mit

Swenja (gut). Herzliche Gratulation!

HUNDEJOURNAL 3/13


SUCHHUNDESTAFFEL :::

7

Buntes Programm der Blaulichtorganisationen

Deutsch Wagram, 06. August 2013: Am

Tag der offenen Tür der FF Deutsch

Wagram präsentierten sich die Blaulicht-

Organisationen bestehend aus Polizei,

dem ÖRK, der ÖHU-Suchhundestaffel,

RG Strasshof und dem ÖAMTC. Einige

Showeinlagen für Groß und Klein rundeten

das Programm ab.

In Kooperation mit den Hundeführerinnen

und Hundeführer des ÖRK Gänserndorf

konnte die ÖHU-

Suchhundestaffel den Besuchern das

Rettungshundewesen näher bringen und

den richtige Umgang mit Hunden vermitteln.

:: Die Teilnehmer der Ausbildungswoche auf der Hohen Wand.

Gute Stimmung bei Ausbildungswoche

auf der Hohen

Wand

:: Das Westlaekenteam unterstützte die ÖHU-Suchhundestaffel auf der Hohen-

Wand: v.l.n.r.: Staffelkommandantin Steffi Ringer, Sabine Streubel, Torsten

Streubel, Andreas Vogel und Silvia Pagenkemper (alle Westlaekenteam), Staffelkommandant

Johann Wagensommerer und Regionalleiter Stv. Iris Mayr (sie

ist gemeinsam mit Steffi Ringer für die Ausbildung Flächensuche verantwortlich).

Hohe Wand, 1. bis 7. September 2013:

Die ÖHU-Suchhundestaffel führte auf

der Hohen Wand (NÖ) ein Seminar für

Flächensuche und Mantrailing durch.

Diese Ausbildungsveranstaltung wurde

im Bereich der Hundeausbildung vom

Westlaekenteam aus Deutschland

(NRW) gecoacht. Ein weiterer Ausbildungsschwerpunkt

war die Orientierung.

In einem Orientierungsmarsch waren

viele Lerninhalte „verpackt“. Auch eine

Einsatzübung bei Dunkelheit stand auf

dem Programm. Unbedingt zu erwähnen

ist auch der gelungene Vortrag

„Rechtliche Lage bei Sucheinsätzen“

von Andreas Pschandl (Kdt. SAR Suchhunde

ÖRK Gänserndorf). Das Resümee

dieser Ausbildungswoche war eindeutig:

Die ÖHU-Suchhundestaffel ist

bei der Ausbildung auf dem richtige

Weg.

Die ÖHU Suchhundestaffel bedankt sich bei folgenden Betrieben für die Unterstützung:

HUNDEJOURNAL 3/13


8

::: FACHBEREICHE

:: ZUCHT

Soweit wir das beurteilen können dürfte

der Tiefpunkt der Zuchtaktivitäten der

ÖHU–Mitglieder offenbar überstanden

sein.

Die Eintragungszahlen des letzten

Zuchtjahres haben wir bereits erreicht

(und sogar überschritten) und allen Informationen

zur Folge sind wieder einige

Züchter und Züchterinnen bereit, sich

mit ihren Zuchthündinnen, die bereits

den Großteil der Screening-Befunde mit

positiven Ergebnissen vorweisen können,

auf eine Paarung vorzubereiten.

Es ist demnach zu erwarten, dass im

Laufe des nächsten Jahres die Eintragung

von Würfen weiter zunehmen wird.

Einzelnen Züchtern sind offensichtlich

die Bestimmungen des österreichischen

Tierschutzgesetzes soweit klar, dass

zum Nachweis der Einhaltung des Qualzuchtparagrafen

entsprechende Untersuchungen

der Zuchtpartner notwendig

sind. Ohne diese ist die (gesetzlich verlangte)

Dokumentation der Maßnahmen

für den Beobachtungszeitraum bis 2018

einfach nicht möglich.

Wir wollen mit allen zur Verfügung stehenden

Mitteln skrupellose Tierhändler

bekämpfen, die Welpen aus den Kofferräumen

ihrer Autos heraus mit der Mitleidsmasche

an die Frau oder auch an

den Mann bringen wollen.

Die Begründung ist, dass diese Welpen

ohne Rücksicht auf die Gesundheit der

Elterntiere gezüchtet worden sind. Die

Gesundheit der Welpen ist mit höchster

Wahrscheinlichkeit ebenfalls vernachlässigt

worden. Man hört verschiedentlich

von Ahnentafeln und Impfpässen, die

diese Bezeichnung bei Weitem nicht

verdienen.

Aber verhalten sich jene Züchter, die

sich nicht an unsere RZO halten, anders

als die skrupellosen Tierhändler? Nur

teilweise. Ich zweifle nicht daran, dass

das Umfeld der Zucht, die Sozialisierung

der Welpen und die Tierärztliche Betreuung

in unserem Land genauer durchgeführt

wird, als im mehr oder weniger

angrenzenden Ausland. Ohne entsprechende

Dokumentation der vorgenommenen

Untersuchungen an Elterntieren

und Welpen und gewissenhafter Kontrollen,

sind alle Maßnahmen, so zweckmäßig

sie auch sein mögen, wertlos.

Ein Wort noch zu unserer ÖHU-

Familie. Für mich ist es unerklärlich,

dass in allen Artikeln dieses unseres

Hundejournals nur sehr vereinzelt

Beiträge der Mitgliedsvereine zu lesen

sind, die sich auf geplante oder

erfolgreich abgeschlossene Zuchttätigkeit

einzelner Mitglieder beziehen.

Auch auf das Ausstellungswesen und

auf besuchte Ausstellungen wird

kaum Bezug genommen.

Es gibt hier einige wenige Ausnahmen,

aber im Grunde erhält man den Eindruck,

als wäre es ein Makel über solche

Dinge in der ÖHU zu sprechen. Ich würde

euch ersuchen, ab und zu einen Gedanken

dafür zu verwenden, wie man

Züchter und solche, die es werden wollen,

unterstützen kann.

Der Verdacht, dass Vereinsmitglieder

eines ÖHU-Vereines gar nicht wissen,

dass in der ÖHU auch gezüchtet wird,

oder dass zumindest die Möglichkeit

dazu besteht, ist mir ein Gräuel.

Wenn also ein noch so geringer Anlass

besteht, dass ein Mitglied Fragen in dieser

Richtung haben könnte und der jeweilige

Vereinsobmann hat kein Interesse,

sich näher mit den Dingen auseinander

zu setzen, dann bitte ermutigt die

interessierte Person, mit mir Kontakt

aufzunehmen. Ich bin für alle Fragen

offen, auch wenn sie dem Fragesteller

unbedeutend erscheinen.

In diesem Sinne hoffe ich auf eine Erweiterung

der Themen in Richtung Zucht

und Ausstellungswesen im nächsten

Hundejournal

Euer Hauptzuchtwart

Ing. Wilhelm Sommerbauer

::FIGURANTENPOOL

Liebe Hundesportler!

Erstmalig fand heuer ein 2-Tages-

Schutzseminar statt. Ein herzlicher Dank

geht an den HSV Wachau, der sich

schon nach der GV 2013 bereit erklärt

hatte, dies zu übernehmen. Gerhard

Eder hat mit einem „sehr kleinen“ Team

gezeigt was möglich ist, wenn man nur

möchte.

Danke Gerhard, Ulli, Christa und Tochter,

ihr habt fantastische Arbeit geleistet!

Danke an alle Hundeführer, die sich die

Zeit genommen haben, dieses Wochenende

dem Schutzsport zu widmen.

Und nicht zuletzt allen geprüften Schutzhelfern,

Anwärtern und Ausbildungswarten

Schutz, die den Samstag und Sonntag

mit vollem Einsatz gearbeitet haben.

Besonders freut es mich jedoch, einen

neuen Schutzhelfer in meinem Pool begrüßen

zu dürfen: Hr. Thomas Korica^nsky

hat seine Prüfung vor der eingesetzten

Kommission aus LR Fr.

Gehmair, LR Hr. Prummer und meiner

Person positiv abgelegt und steht den

Vereinen ab sofort als Schutzhelfer zur

Verfügung. Sein erster Einsatz wird die

NÖ-LM 2013 sein.

Weiters freut es mich die erste AW-

Schutzdienstprüfung bekannt geben zu

können: Fr. Sabine Holzschuh (HSS

Vöcklabruck) stellte sich ebenfalls der

Prüfungskommission und überzeugte mit

ihrem theoretischen und praktischen

Können.

Sie legte zusätzlich - obwohl nicht erforderlich

- den Fitnesstest mit den anderen

Schutzhelfern positiv ab. Ich gratuliere

allen zu ihren erbrachten Leistungen und

freue mich auf das nächste 2-

Tagesseminar 2014, sowie die nächsten

Prüfungsanwärter.

Der Figurantenpoolleiter

Kurt Schifkowitz e.h.

HUNDEJOURNAL 3/13


BERICHTE :::

9

WIR HELFEN TÄGLICH, BITTE

HELFEN SIE JETZT!

Liebe Tierfreunde der ÖHU!

Wir sind der Tierschutzverein Gut Riedenhof

in Achau und beherbergen zur

Zeit über 200 Tiere davon 54 Pferde,

Ziegen, Schafe, Hasen, Meerschweinchen,

Alpakas, Kängurus, Hunde, Katzen

usw. Wir werden seit 10 Jahren von

Tierärzten, Amtstierärzten und Behörden

hoch geschätzt und zu sämtlichen Einsätzen

in Österreich besonders im Bezirk

Mödling, Baden und Wien Umgebung

gerufen. Einsatzkräfte ordern unsere

Tierrettung 24 Stunden zu Unfällen mit

Tieren. Privatpersonen fordern unsere

Tierrettung für Notfälle an.

Wir sind aber nicht nur für Tiere im Einsatz,

sondern arbeiten auch mit

„Neustart“ zusammen um Jugendlichen,

die auf die schiefe Bahn geraten sind,

durch die Arbeit und die Integrierung am

Hof wieder Halt und Perspektiven zu

Mit unserem Hof haben wir einen Lebensraum

nahe Wien geschaffen, wo

Besucher jederzeit dem Alltag entfliehen

und in Mitten von Tieren Ihre Seele baumeln

lassen können. Durch einen nicht

recherchierten Artikel hat eine Zeitung

2010 an uns Rufmord begangen. Wir

wollten Tiere vor der Tötung retten, aber

man stellte den Artikel so dar, als würden

wir zusperren und unsere Tiere töten.

Es gab keine Rehabilitation seitens

der Zeitung. Dadurch war unsere Arbeit

zum Scheitern verurteilt. Da mir nicht

bewusst war, welches Ausmaß dieser

Artikel annehmen würde, verkaufte ich

konnten durch Stiftungen und private

Großspender realisiert werden. Dann

stagnieren diese Einnahmen bzw. sind

derart rückläufig geworden, dass eine

Weiterführung nicht mehr möglich ist.

Diese Institution darf ihre Tore nicht für

immer schließen, denn wer hilft den Tieren,

denen keiner mehr hilft und was soll

mit den 216 Tieren passieren, die teilweise

alt und krank sind, jedoch ihren

Lebensabend genießen. Wir helfen täglich,

helfen Sie bitte jetzt.

Spenden unter:

Pferdeschutz Gut Riedenhof

1) Hypo NÖ Kto.Nr. 01455017218,

BLZ 53000

Für Internationale Überweisung:

IBAN: AT64 5300 0014 5501 7218

BIC: HYPNATWW

2) Facebook Gnadenhof Gut Riedenhof

(rotes Herz anklicken)

3) PayPal www.gnadenhof.info

geben. Auch die Caritas nützt unsere

Einrichtung um Kinder und Jugendliche

mit besonderen Bedürfnissen den

Wunsch mit Tieren zu arbeiten zu erfüllen.

Schulen, Kindergärten und Kinderdörfer

genießen ihre Ausflüge unter unseren

Tieren und nutzen unsere Flussinsel

für ihr Picknick.

das Haus meiner Eltern um das Mensch-

Tier-Zentrum zu unterstützen und weiterführen

zu können. Doch viele Leute

glauben noch heute, dass es uns nicht

mehr gibt.

Egal ob es um einen gequälten Hund,

um ein geschundenes Pferd oder um ein

Fohlen, das ums Überleben kämpft geht,

wir helfen jedem in Not geratenen Tier.

Bis 2010 wurde der Hof durch Spenden,

Mitgliedschaften und private Sponsoren

gut erhalten. Auch bauliche Maßnahmen

Ich danke Euch/Ihnen für Eure/Ihre Unterstützung

und werde Dich/Sie regelmäßig

informieren wie es weiter geht.

Eure/Ihre Evelyn Popp

www.gnadenhof.info

office@gnadenhof.info

HUNDEJOURNAL 3/13


10

::: VEREINE

:: WIEN

Heeressportverein Wien,

Sektion Hundesport

Sektionsleiter: Michel Walter

Geschäftsstelle: Michel Gertrude

Adresse: Rußbergstraße 49

Plz + Ort: 1210 Wien

Telefon: 0664/1031010

FAX: 01/4796357

E-Mail: hsv-hundesport@gmx.at

Homepage: www.hsv-wien-hunde.at

Ausbildungsplatz: 1110 Wien, Haidestraße 8a

Wir durften Franz Pach als LR begrüßen

und alle angetretenen Prüflinge konnten

sich über sehr gute Ergebnisse freuen.

Im Anschluss haben sich noch unsere

Fortgeschrittenen bei einem Turnier gemessen.

Besonders freuen wir uns, dass Gabriele

Spät beim Weinviertler AG-Sieger am

17. Juli 2013 mit Sandy in der Gesamtwertung

der Klasse AG senior small

Rang 1 und mit Sunny in der Gesamtwertung

der Klasse AG I small Rang 2

erreichte.

:: HSV Wien - Fuchur von Tirol

Die diesjährigen Herbstkurse haben am

31. August 2013 begonnen und wir wünschen

allen Teilnehmern gutes Gelingen.

Hundeschulungsverband

Hagenbrunn

Obmann: Dully Gerhard

Adresse: Enzersfelderweg 10

Plz + Ort: 2201 Seyring

Telefon: 0650/2801889

E-Mail: office@hsv-hagenbrunn.at

Homepage: www.hsv-hagenbrunn.at

Ausbildungsplatz:

Großebersdorferstraße

2201 Hagenbrunn,

15

Große Veränderung beim Hundeschulungsverband

Hagenbrunn

Mit 31. August 2013 hat es im HSV-

Hagenbrunn große Veränderungen gegeben.

Unsere längjährige Obfrau Monika

Singer hat ihr Amt zur Verfügung

gestellt. Im Zuge einer außerordentlichen

Generalversammlung wurden folgende

Vorstandsmitlgieder gewählt:

Gerhard Dully (Obmann), Petra Hartl

(Obmann Stv.), Martin Mayerhofer

(Schriftführer), Renate Kommer

(Schriftführer Stv.), Daniela Dully

(Kassierin), Renate Dully (Kassierin

Stv.).

Wir wünschen dem neuen Vorstand alles

Gute und freuen uns auf eine gute

Zusammenarbeit!

Manuela Erkus mit ihrem Hund Fuchur

von Tirol erreichte am 18. August 2013

bei der Int. Rassehundeausstellung

Leibnitz-Sieger (CACIB) und wurde Sieger

Nicator Noricum.

:: HSV Wien - Sandy und Sunny

Das zweite Hagenbrunner Nightrace war

nach der Premiere 2012 auch 2013 ein

guter Erfolg.

Knapp 50 Teams haben wieder hervoragende

Leistungen gezeigt. Die etwas

zu großzügig gewährten Zeitgutschriften

der einzelnen Gruppen im Vorjahr

wurden von uns neu gestaltet. Diese

Neuerung hat sich auf Anhieb erfolgreich

bewährt.

:: HSV Wien - Gruppenbild Prüflinge BH I + Vereinsturnier

Auch bei einer eventuellen Neuauflage

des Nightrace 2014 wird nicht alles beim

Alten bleiben, da wir immer auf der Suche

nach Verbesserungen sind.

HUNDEJOURNAL 3/13


VEREINE :::

11

Beispielsweise soll der Parcours für den

Parallellauf besser auf die Bedürfnisse

der Gruppe Large angepasst werden.

Unsere bisherigen Erfahrungen haben

nämlich gezeigt, das diese Hunde mehr

Raum benötigen.

Zusätzlich soll die Parcoursgestaltung

wieder einen Einblick in die Vielfältigkeit

des Hundesports gewähren.

:: HSV Wien - Nightrace

Für dieses Nightrace konnten wir als

Pausenfüller eine Dog-Frisbee Vorführung

präsentieren, die sehr großen Anklang

bei den TeilnehmerInnen gefunden

hat. Ein großer Dank geht daher an

Gertrude Schkutowa und Daniel Moser,

die eine spitzen Show geboten haben.

Wir bedanken uns auch bei unseren

beiden Leistungsrichterinnen, Sabrina

Gärtner und Liesl Wustinger, die das

Turnier suverän geleitet haben.

In der Sommerpause haben wir neben

der Sommerakademie auch ein Agilityseminar

angeboten.

Trotz großer Hitze konnten alle Teilnhehmer

nach beiden Seminartagen mit

neuen Erfahrungen in der Zusammenarbeit

mit ihren Hunden nach Hause gehen.

Für Abkühlung sorgten Swimmingpools

für Hunde und HundeführerInnen.

Im Sommer 2014 wird es dieses Seminar

mit den Trainern Thorsten und Stefanie

Tiemann wieder geben.

:: HSV Wien - Agility-Seminar mit Abkühlung im Swimmingpool

HUNDEJOURNAL 3/13


12

::: VEREINE

Österr. Rasse– und

Hundesportverein

Obfrau: Loncsar Marion

Adresse: KGV Unteres Heustadlwasser 26

Plz + Ort: 1020 Wien

Telefon: 0664/3814535, Fax: 01/31328150

E-Mail: rhv.wien@gmail.com

Homepage: www.rhv-wien.at

Ausbildungsplatz:

48

1210 Wien, Nikolsburger Gasse bei MA

Mistplatz

Wir freuen uns über die hervorragenden

Erfolge von Claudia Kröll mit Ria in der

Gruppe BH I Anfänger. Ihre Ergebnisse

der letzten 3 Turniere: Rax Schneebergturnier

(96 Pkt., 1. Platz), Weinviertler

Schutzturnier (95 Pkt., 1. Platz), Gründungsturnier

Bergern (97 Pkt., 1. Platz).

Ab dem nächsten Turnier treten die Beiden

in der Gruppe BH 1 Fortgeschrittene

an.

Auch unsere Agility-Turniergruppe ist

wie immer mit super Ergebnissen dabei:

Loicht Thomas mit Leane (AG 3 Large,

1. Platz beim 4. AG-Cup in Schrems),

Lidia Chternberg mit Cliff (Senior Large,

1. Platz beim FHC Oldielauf). Lidia und

Cliff sind schon sehr lange dabei, bestreiten

eigentlich keine Turniere mehr,

aber beim Oldielauf des FHC wollten sie

es wieder mal wissen und wie man am

Ergebnis sieht, ist es ihnen wunderbar

gelungen.

Herzlichen Glückwunsch euch allen!

:: RHV - Clauiia & Ria

:: RHV - Agility - Loicht Thomas & Leane 1. Platz in Schrems

HUNDEJOURNAL 3/13


VEREINE :::

13

Österr. Schnauzer-

Pinscher-Spezialclub

Obmann: Bauer Franz

Adresse: Miterhofergasse 2/12/28

Plz + Ort: 1210 Wien

Telefon: 0699/11443942

E-Mail: f.b.oespsc@chello.at

Homepage: www.ospsc.at

Ausbildungsplatz:

1220 Wien, Thujagasse - vis a vis Nr. 3

Auch heuer hat der ÖSPSC am 22. Juni

das alljährliche Franz-Haas-

Gedenkturnier (Goldkrugturnier) veranstaltet.

Bei absolut traumhaftem Wetter

tummelten sich über 90 Starter aus vielen

Vereinen. Die Leistungsrichter Kurt

Schifkowitz, Sabrina Gärtner und Maria

Preyer-Bayer leisteten hervorragende

Arbeit, und unser Team sorgte für einen

reibungslosen Ablauf des Turniers. Auch

unser ÖHU-Präsident Gerhard Mannsberger

schaute einen Sprung bei uns

vorbei. Es wurde gegrillt und alle Teilnehmer

und Gäste hatten einen wundervollen

Tag. Der ÖSPSC konnte einige

großartige Erfolge verbuchen!

Nur wenige Wochen später, am 28. Juli,

fand zum ersten Mal das Hermann-

Wustinger-AG-Gedenkturnier statt. Rund

40 Starter aus verschiedenen Vereinen

ließen sich von der brütenden Hitze nicht

abhalten über den Parcours zu hetzen,

um unter dem strengen Auge von Leistungsrichter

Fritz Pyringer gute Laufzeiten

zu erzielen. Für das leibliche Wohl

:: ÖSPSC - Hermann-Wustinger-AG-Gedenkturnier

gab es wieder eine deftige Grillerei, Eiskaffee

und eine Abkühlung an der Hundetränke.

Wir danken allen Turniergehern

für das faire Verhalten und gratulieren

allen Gewinnern recht herzlich!

Am 24. August ging es wieder mit der

eigentlichen Arbeit los. Zum Kursbeginn

kamen trotz des unbeständigen Wetters

viele Alteingesessene, aber wir durften

auch sehr viele neue Vierbeiner mit ihrem

Anhang begrüßen.

Der ÖSPSC erscheint auch im Internet

im neuen Glanz. Unsere Homepage

wurde umgestaltet und modernisiert. Zu

finden ist sie unter: www.ospsc.at

:: ÖSPSC - Siegerehrung

:: ÖSPSC - Hermann-Wustinger-AG-Gedenkturnier

HUNDEJOURNAL 3/13


14

::: VEREINE

Wiener

Hundesportclub

Obmann: Oppenauer Kurt

Geschäftstelle: Göschl Karin

Adresse: Langobardenstraße 180

Plz + Ort: 1220 Wien

Telefon: 0676/3916253

E-Mail: whc.hundeschule@aon.at

Homepage: www.whc-wien.at

Ausbildungsplatz: Groß-Enzersdorf hinter dem Autokino

Nach der Sommerpause startete unsere

Herbstsaison mit der Einschreibung am

31. August 2013. Wir freuen uns, einige

neue sowie viele “alte“ Mitglieder die

einen weiterführenden Kurs besuchen

wollen, mit ihren Hunden bei uns begrüßen

zu dürfen! Während des Sommers

nutzten wir ein Wochenende um den

Hundeplatz und das Vereinshaus wieder

auf Vordermann zu bringen. Die Trainingsplätze

sowie das Vereinsgelände

und Clubhaus erstrahlen in neuem

Glanz. Vielen Dank an dieser Stelle

nochmal den helfenden Händen!

Trotz Sommerpause waren unsere Turniergeher

fleißig unterwegs: Beim Weinviertler

AG-Sieger wurde Sandra Kouba

in der AG I Large Gesamtsiegerin. Beim

Hochsommerturnier in Zistersdorf konnte

Claudia Zehentbauer mit Sam in der AG

I Small den Tagessieg verbuchen. Beim

Herwig-Preyer-Bayer-Gedenkturnier

waren wir mit 4 Teams vertreten. 2

Teams schafften es unter die Top 10.

Das Team „Smoky und die Chaos Girls“

wurden Dritter und das Team

„Woodstock und die Hosenscheisser“

:: WHC - AWI EM Dog Frisbee

Neunter. Die „WHC Teddybären“ erreichten

den 16. und das Team „Monk

und die Chaos Barker“ den 19. Rang.

Beim 4. AG-Cupturnier in Schrems waren

wir mit 13 Startern vertreten. Sara

Steiner mit ihrem Woodstock wurde in

der AG Senior Medium Dritte, Claudia

Zehentbauer mit Sam in der AG I Small

Zweite und Sandra Kouba mit Fly in der

AG I Large ebenfalls Zweite.

Vom 7.-8. September 2013 fand in Molveno

(Italien) die Ashley Wippet International

Europameisterschaft im Dog Frisbee

statt. Wir sind sehr stolz, dass sich

Eva Steiner mit ihrer Pippilotta als einzige

Österreicherin dafür qualifiziert hatte.

Sie belegten den 21. Platz und konnten

sehr viel internationale Erfahrung sammeln.

Am Sonntag darauf fand ein

FDDO-Turnier statt, an dem Reiny Edler

mit Alice und Gerti Schkutowa mit Quenny

teilnahmen. Für beide war es der

erste internationale Turnierantritt. Reiny

und Alice belegten den 8. Platz und Gerti

und Quenny den 11. Platz. Es war eine

tolle Erfahrung und wir konnten Björn

Tigges (internationaler DF-Richter) für

ein Dog Frisbee-Seminar im Oktober

buchen.

5.-6. Oktober 2013: Dog Frisbee-

Seminar mit Björn Tigges

:: WHC - Claudia&Sam Zistersdorf

Wir freuen uns auf eine schöne und erfolgreiche

Herbstsaison und lesen uns

wieder!

Das WHC-Team

:: WHC - Alex Stein - the Godfather

of Dog Frisbee

Vorschau:

22. September 2013: AG-Seminar mit

Anna Plenk

12. Oktober 2013: Junghundeveranlagung

mit Elisabeth Wustinger

:: WHC - Sandra&Fly AG Cupturnier

HUNDEJOURNAL 3/13


VEREINE :::

15

Zucht– und

Prüfungsverband Wien

Obfrau: Houdek Christine

Adresse: Fasangasse 2

Plz + Ort: 2333 Leopoldsdorf

02235/47735, 0664/2235477,

Telefon:

0699/16615547

FAX: 02235/47735

E-Mail: zpvw@zpvw.at

Homepage: www.zpvw.at

1220 Wien, Wagramerstr./S 2 Abfahrt

Ausbildungsplatz:

Hermann Gebauer Straße

Tel. 01/2597830

Nachdem unser Vereinsgelände eine

Sommerpause machen durfte, starteten

wir am 7. September unseren Herbstkurs

2013 bei sommerlichen Temperaturen.

Nicht nur die Temperaturen verschönerten

diesen Tag, auch unser Vereinsgebäude

erstrahlte in einem neuen

Glanz. Die Familien Ondreicska, Houdek

und Auer schufteten den ganzen Sommer

lang, unter zeitweiser Mithilfe von

Mitgliedern und Freunden, um den Terrassenverbau

neu zu gestalten. Ein großes

Danke, nicht nur für die Privatzeit,

sondern auch für die Spenden, die zur

Verfügung gestellt worden sind!

:: ZPVW -- Die NEUE Kletterwand

Am Samstag, den 7. September um 13

Uhr war es dann soweit: mit Freuden

durften wir viele bekannte Gesichter

begrüßen und auch einige neue Anfängerkursteilnehmer

meldeten sich bei

Speis und Trank - was ja nicht fehlen

darf - an. Nach langem Austausch über

die Sommerurlaube begann der Ernst

des Tages. Hunde und Hundebesitzer

durften nun endlich etwas lernen gehen.

Manchen Zweibeinern stand der

Schweiß dabei auf der Stirn. Wir hatten

jedoch viel Spaß und es war eine Freude

zu sehen, wie toll sich die jungen

Hunde doch machten - lernfreudig wie

immer.

Somit sehen wir weiterhin positiv in die

Zukunft und werden sicher wieder viele

brave Hunde und Hundebesitzer zur

Prüfung führen dürfen. Am Wochenende

vom 21. und 22. September 2013 dürfen

wir wieder unsere braven Hunde beim

Mistfest der MA 48 präsentieren.

:: ZPVW - Die NEUE Leiter

:: ZPVW -- Clubheim Umbau

:: ZPVW - Der Herbstkurs

HUNDEJOURNAL 3/13


16

::: VEREINE

:: Niederösterreich

1. Niederösterreichische

Hundesportschule (NÖHS)

Obmann: Heindl Karl

Adresse: Schrebergasse 16/1

Plz + Ort: 3500 Krems

Telefon: 02732/20570, 0676/9504191

E-Mail: hundesportschule-bergern@wavenet.at

Homepage: www.hundesportschule.at

Ausbildungsplatz: Oberbergern 43, Tel: 02714/20110

Wir freuen uns, auch im heurigen Jahr

ein breites Spektrum an Kursen anbieten

zu können. Insgesamt tummeln sich an

einem Kurstag ungefähr 80 Hunde mit

ihren Hundeführen im Welpen-, Familienhunde-,

Prüfungs- und Fortgeschrittenenkurs,

in der Turniergruppe und natürlich

beim Agility. Es sind 18 Trainer im

Einsatz und bringen Herrchen und Frauchen

den Hundesport näher.

Am 17. und 18. August fand das 21.

Gründungsturnier in der 1. NÖHS in

Oberbergern statt. Als Leistungsrichter

konnten wir Karin Obermayer und Anton

Schauer begrüßen. Unser Obmann und

sein Team konnten sich über 56 Starter

in den Gruppen BH I, BH I Nachwuchs,

BH II, BH III, SCHH I, SCHH II und

SCHH III freuen. Wieder einmal waren

die Starter der 1. NÖHS unter den Besten.

In der Sparte BH I siegte Andrea

Haslinger mit Brix, Dritter wurde Erich

Rabl mit Rico. Den 4. Rang belegte

Manfred Kramer mit Bondo. Elfter wurde

Werner Klein mit Baghira und Werner

Payer belegte mit Balu den 16. Rang.

Gerald Hörmann mit Ares, Edith Zink mit

Ricky und Lisa Flecher mit Kiba konnten

sich über die Plätze 7, 8 und 10 in der

Sparte BH I Nachwuchs freuen. Den 4.

bzw. 6. Rang in der Sparte SCHH I belegten

Heinz Gugerell mit Odysseus und

Hermann Tanzer mit Ares. In der Sparte

BH III triumphierte Bernhard Kautz mit

Nora und ließ somit die Konkurrenz hinter

sich. Jeweils den zweiten Platz belegten

Gerald Döll mit Owen in der Sparte

SCHH II und Karl Heindl mit Gina in

der Sparte SCHH III.

Im Zuge des Gründungsturnieres fand

am Freitag auch eine Wasserrettungsprüfung

statt. Bewertet von Gerhard

Prummer konnte die weiße Fahne gehisst

werden. Werner Klein mit Baghira,

Manfred Kramer mit Bondo, Friedrich

Bitto mit Tommy, Wolfgang Koller mit

Henry und Lisa Flecher mit Kiba erreichten

ein Vorzüglich, Edith Zink mit Ricky

wurde mit einem Sehr Gut bewertet und

Helmut Fischer mit Aika konnte sich

über ein Gut freuen. Auch zwei Gäste

stellten sich der Prüfung. Nach nur zwei

Trainingseinheiten freuten sich Eva

Hayböck vom HSC Salzkammergut mit

Balou und Andrea Prietl mit Merlin vom

GHAC Graz über ein Vorzüglich.

Auch im Zuge des Vereinsturnieres Mitte

Juni konnte die weiße Fahne gehisst

werden. 11 Prüflinge in der BH I konnten

:: 1.NÖHS - Heinrich Schadenhofer

sich über positive Ergebnisse freuen.

Bewertet von Christine Gehmair konnten

sich 4 Hundeführer über ein Vorzüglich,

5 über ein Sehr Gut und 2 über ein Gut

freuen. Am Sonntag waren insgesamt 27

Hundeführer beim Turnier am Start.

Auch diesmal konnten sich die hervorragenden

Leistungen unserer Starter sehen

lassen. Auch 3 Senioren durften ihre

tollen Leistungen zeigen. Unsere Prüfungsgruppentrainerin

Karin Klein gewann

mit ihrer 10-jährigen Mischlingshündin

Jessy mit 97 Punkten, gefolgt

von Familienhundetrainerin Sandra Zuntermann-Klein

mit der 8-jährigen Lena

und Agility-Trainerin Sonja Hoffmann mit

dem 10-jährigen Aristo mit jeweils 85

Punkten.

Nachruf:

:: 1. NÖHS - Wasserrettungsprüfung: Hundeführer und Hunde der Wasserrettungsprüfung,

Obmann Karl Heindl und Leistungsrichter Gerhard Prummer

Leider mussten sich heuer schon zwei

Trainer unseres Vereins von ihren treuen

Begleitern verabschieden: unser Kassier

Stv., langjähriges Vereinsmitglied,

Familienhundetrainer und Jagdgebrauchshunderichter

Heinrich Schadenhofer

von seinem Chicco und Welpenund

Fährtentrainerin Katharina Grundhammer

von ihrer Roxy. 14 Jahre waren

Heinrich und Chicco die besten Freunde

und absolvierten auch einige Prüfungen

zusammen wie JVT, SSP, BH I, FWP,

BH II, WRP, AG I, VTP, AG II, SCHH I

und BTR. Außerdem wurde Chicco 2005

Vereinsmeister in der Sparte BH II und

HUNDEJOURNAL 3/13


VEREINE :::

17

:: Drösing - Siegerehrung Vereinsturnier BH I und Bester Anfänger (Hahn

Christian)

:: 1.NÖHS Katharina Grundhammer

Vereinsmeister in der Sparte BH II und

2006 Vereinsmeister in der Sparte AG II.

Auch in der jagdlichen Kariere waren die

beiden sehr erfolgreich. Auch für unsere

Katharina Grundhammer war es ein

schwerer Verlust, als sie sich von ihrer

geliebten Roxy im Alter von nur 5 Jahren

trennen musste. Mit 4 Jahren absolvierte

sie die BH I Prüfung mit einem Sehr Gut

und stieg sofort äußerst erfolgreich ins

Turniergeschehen ein, wo sie derzeit

sogar Führende in der Sparte BH I wäre.

Chicco und Roxy werden uns immer in

Erinnerung bleiben.

Mit dem Beginn der neuen Saison wünschen

wir allen Hundeführern alles Gute

beim Training und viel Erfolg bei den

Turnieren.

die weiße Fahne hissen, denn alle Prüflinge

konnten mit hervorragenden Ergebnissen

in die wohlverdiente Sommerpause

starten. Auch beim Vereinsturnier

durften wir uns an tollen Leistungen erfreuen.

Herzliche Gratulation! BH1:

Christian Hahn mit Blue (1.), Roman

Rapf mit Luna (2.), Nicole Kopica mit

Joice (3.); BH2: Horst Bedrava mit Bike

von der Scharfen Klinge (1.), Johann

Bernhart mit Aron (2.), Otmar Schweinberger

mit Morris (3.); AG: Regina Haubner

mit Kyra (1.), Doris Prosenitsch mit

Taps (2.), Regina Haubner mit Maylow

of Shelti (3.).

Das alljährliche Grillfest bot nochmal

Gelegenheit, sich bei Speis und Trank

gemütlich zusammenzusetzen und über

Vergangenes und Zukünftiges zu plaudern.

Bis in die Morgenstunden wurde

gegessen, gelacht und getanzt. Natürlich

gab es für die ganz Fleißigen auch über

die Sommerferien wieder Termine zum

freien Training, welche gut besucht wurden.

In diesem Sinne auch ein herzliches

Dankeschön an die Kantine, die

auch für diese Tage Kaffee und Kuchen

vorbereitet hat. Ein großer Dank gilt

auch wieder unseren hochmotivierten

„Bienen“, die das Vereinshaus sowie das

Vereinsgelände pünktlich zum Beginn

des Herbstkurses wieder bis in die hinterste

Nische auf Hochglanz gebracht

haben.

Auch den ersten Kurstag des diesjährigen

Herbstkurses durften wir voll motiviert

und mit zahlreichen Besuchern

starten.

Hundeausbildungszentrum

Drösing

Obmann: Kaltenbrunner Josef

Adresse: Überfuhrstraße 1

Plz + Ort: 2265 Drösing

Telefon: 0676/9009326

E-Mail: office@hazd2000.at

Homepage: www.hazd2000.at

Ausbildungs- 2265 Drösing, Überfuhrstraße

Werte Hundefreunde!

Wieder mal geht ein sehr lehrreicher

Frühjahrskurs zu Ende und wir dürfen

:: Drösing - Gruppenfoto Welpenabschluss

HUNDEJOURNAL 3/13


18

::: VEREINE

Berner Sennenhunde

Zuchtverband Österreich

Obmann: Ing. Sommerbauer Wilhelm

Adresse: Hauptstraße 39

Plz + Ort: 2214 Auersthal

Telefon: 02288/7000, Fax: 02288/37180

E-Mail: berner-austria@aon.at

Homepage: www.berner-austria.at

Die Europasiegerschau 2013 war wieder

einmal ein Fest der Sinne. Bei Sonnenschein

auf der schattigen Wiese an der

Bewertung der Rassehunde teilzunehmen,

die hervorragende Verpflegung zu

genießen und kühle Getränke zu konsumieren,

ist einfach eine der schönsten

und kurzweiligsten Sonntagsbeschäftigungen,

die sich ein Hundebesitzer vorstellen

kann. Man konnte mit Gleichgesinnten

alle Freuden des Hundebesitzes

kommunizieren. Es gibt ja viele Themen

über die es sich zu sprechen lohnt. Vor

allem die Bereiche Fütterung, Gesundheit,

sportliche Erfahrungen und Ausstellungserfolge

gehören dazu. Auch über

:: BSZVÖ - Europasiegerschau 2013

kleine Misslichkeiten und Wehwehchen

konnten Erfahrungen ausgetauscht werden.

Besonders erfreulich ist die Tatsache,

dass sich unser Publikum aus Rassehundebesitzern

zusammensetzt, die auf

sehr vielen Ausstellungen zu finden sind,

dass aber auch Personen aus unserem

näheren Umfeld - mit und auch ohne

Hund - die Gelegenheit nutzen, an unserer

Veranstaltung teilzunehmen. Wir

denken, dass dieses Miteinander dazu

betragen kann, Hundebesitzer und Menschen

die noch keinen Hund besitzen,

einander näher zu bringen und so gegenseitig

Verständnis für einender aufzubauen.

Den Siegern und Gewinnern

des Titels Europasieger wollen wir auf

diesem Wege nochmals gratulieren und

weiterhin viel Erfolg bei Ausstellungen

im In- und Ausland wünschen. Besonders

den Teilnehmern am Juniorhandling

ist zu wünschen, dass sie noch viel

Freude an ihren Hunden haben und das

gemeinsame Leben mit den Tieren genießen

lernen.

Zum Abschluss wünschen wir uns, dass

auch an unserer Europasiegerschau

2014 am 22. Juni alle diese und noch

eine ganze Menge weiterer Aussteller

teilnehmen werden. Nächstes Jahr wer-

:: BSZVÖ - Europasiegerschau 2013

:: Europasiegerschau 2013

HUNDEJOURNAL 3/13


VEREINE :::

19

:: BSZVÖ - Europasiegerschau

teilnehmen werden. Nächstes Jahr werden

im Rahmen der ÖHU voraussichtlich

vier Ausstellungen angeboten, sodass

die Möglichkeit, Anwartschaften für ein

Championat zu erreichen, wesentlich

höher ist als dieses Jahr.

In diesem Sinne: auf ein gesundes und

frohes Wiedersehen 2014

Euer BSZVÖ-Team

Hundeclub-Schrems

Vorsitzender: Dipl.TA Mag. Bernhard Kammerer

Geschäftsstelle: Gruber Karl

Adresse: Moorbadstraße 11

Plz + Ort: 3943 Schrems

Telefon: 02853/76614, Fax: 02853/76614

E-Mail: hc-schrems@aon.at

Homepage: http://www.hc-schrems.at

Ausbildungsplatz:

GPS: 48° 48.139' N, 015° 03.191'

3943 Schrems, Kottinghörmans 135

E

Abschluss der Frühjahrskurse

und Clubmeisterschaft beim

Hundeclub Schrems

:: BSZVÖ - Europasiegerschau

Die Prüfungsergebnisse: Mit einem Vorzüglich

absolvierten Ina Schnabl mit

Middog’s Darienne, Christoph Kerschner

mit Tobi, Barbara Bozek mit Cevin, Martina

Fries mit Billy, Maria Wandaller mit

Jazzy, Maria Prochazka mit Bonnie und

Renate Wittig mit Briska die Prüfung

Begleithunde I. Mit einem Sehr gut beendeten

Susanne Kruckenhauser mit

Nele, Christian Hengst mit Siva, Anita

Macho mit Nico, Lisa Möslinger mit

Moony of Red Moon Rising und Sandra

Pönwalter mit Leila die Abschlussprüfung.

Ein Gut erreichten Janine Glaser

mit Artemis, Anita Schützner mit Abby,

Tanja Gerstbauer mit Lewis, Dominik

Kropik mit D’artagnon und Mag. Anton

Zwöler mit Tina. Die Prüfung in der Kategorie

Begleithunde II schlossen Zdenka

Germinova mit Antara mit einem Sehr

gut und Josef Göschl mit Tino mit einem

Gut ab. Ein Vorzüglich errang Leopold

Haumer mit Emma in der Prüfung

Schutzhunde II. Die Sonderprüfung

Fährtenhunde I absolvierte Margit Weikartschläger

mit Alischa mit einem Sehr

gut. Bei der Sonderprüfung Schutzhunde

II errang Sharka Znojova mit Gillette

ebenfalls ein Sehr gut. Mit einem Vorzüglich

beendeten Ingeborg Hauer mit

Luna, Gregor Litschauer mit Nanook und

Gabriele Odvody mit Lazlo die Prüfung

Agility II large. Robert Müller erreichte

mit Gisy in der Sparte Agility II small

ebenfalls ein Vorzüglich.

Am 30. Juni traten die HundeführerInnen

zur 30. Clubmeisterschaft des HC Schrems

an. Die Bewertung wurde von ÖHU

-Leistungsrichter Erich Knauder vorgenommen,

der an beiden Veranstaltungstagen

seitens des HC Schrems von Markus

Mayer, Lothar Striegl und Maria Prochazka

als Prüfungs- bzw. Turnierleiter

unterstützt wurde.

Die Clubmeister 2013 sind Anja Lavicka

mit Kiara (Begleithunde I), Barbara

Nach wochenlanger Arbeit und hartem

Training standen am 29. und 30. Juni

der Abschluss der Frühjahrskurse mit

einer Prüfung sowie die 30. Clubmeisterschaft

am Programm. Unter ÖHU-

Leistungsrichter Erich Knauder wurden

am 29. Juni die Prüfungen abgenommen.

Alle zwei- und vierbeinigen TeilnehmerInnen

der Frühjahrskurse meisterten

ihre Prüfung.

:: HC Schrems - AG-Vergleichskampf

HUNDEJOURNAL 3/13


20

::: VEREINE

:: HC Schrems - Prüfungen FJ 2013

Bozek mit Cevin (Begleithunde I Nachwuchs),

Sharka Znojova mit Gillette

(Begleithunde II), Anja Lavicka mit Kiara

(Agility large), Barbara Bozek mit Tapsi

(Agility small), Leopold Haumer mit Emma

(Schutzhunde II) und Robert Cozzarini

mit Ascan (SPFH I). Die weiteren

Turnierteilnehmer schlugen sich ebenfalls

tapfer bei der diesjährigen Clubmeisterschaft.

Mit der Siegerehrung und

einem gemütlichen Ausklang der Clubmeisterschaft

verabschiedete sich der

Hundeclub Schrems in eine kurze Sommerpause.

4. Agility-Wettbewerb zwischen

HC Schrems und HSV

Waldviertel Mitte

Fand im Vorjahr der freundschaftliche

Vergleichskampf zwischen den Vereinen

auf der Hundesportanlage des HC Schrems

statt, waren die Schremser am

Sonntag, dem 4. August 2013 Gäste

beim Zwettler Hundesportverein Waldviertel

Mitte. Bei strahlendem Sonnenschein

und für das Waldviertel schon

tropischen Temperaturen gingen die

Teilnehmer an den Start. Hundesportler

und Hunde zeigten sich jedoch hitzeresistent

und die Veranstaltung ging ohne

Zwischenfälle über die Bühne. Gestartet

wurde in den Klassen AG large, AG medium

und AG small. Auch heuer fand

wieder ein Kräftemessen in Form eines

Teambewerbes zwischen beiden Vereinen

statt. Bei den Einzelbewerben sicherten

sich die Zwettler in den Klassen

AG large und AG medium jeweils den

ersten Platz durch Edith Kapeller mit

Suki bzw. Angelique Anderl mit Duke.

Den Sieg in der Klasse AG small konnte

Babsi Bozek mit Tapsi vom HC Schrems

für sich entscheiden.

Die weiteren Platzierungen des HC Schrems:

Agility large: Auf dem fünften Platz

landete Anja Lavicka mit Kiara vor Gregor

Litschauer mit Nanook auf dem

sechsten Rang. Den 10. Platz teilen sich

ex aequo Isabella Bozek mit Cora, Ingeborg

Hauer mit Luna und Barbara Bozek

mit Cora. Auf Rang 17 reihte sich Gundi

Rubicko mit Viola ein und auf dem 18.

Platz Anja Lavicka mit Luna. Agility medium:

In dieser Klasse waren die Schremser

Teilnehmer etwas schwach besetzt.

Die beiden Teilnehmer Christoph

:: HC Schrems - CM 2013

Kerschner mit Tobi und Gisela Dietmar

mit Sally erreichten Platz sieben und

acht. Agility small: Erstplatzierte und

somit Siegerin in dieser Klasse wurde

Barbara Bozek mit Tapsi. Den Teambewerb

konnte der Hundeclub Schrems

abermals für sich entscheiden. Die Schremser

siegten mit 111 Punkten vor der

Zwettler Mannschaft mit 90 Zählern. Im

Vergleichskampf zwischen den Mannschaften

steht es somit nach vier Wettbewerben

4:0 für das Schremser Team!

Vorstandserweiterung beim HC Schrems

Wir wünschen unserem Vorsitzenden

Mag. Bernhard Kammerer und seiner

Petra alles Gute zur Geburt ihres Sohnes

Felix!

HUNDEJOURNAL 3/13


VEREINE :::

21

Hallo Hundefreunde!

Hundefreunde

Rabensburg

Obfrau: Kautz Maria

Adresse: Rabensburg 607

Plz + Ort: 2274 Rabensburg

Telefon: 0676/4359364

E-Mail: michaela.kautz@aon.at

Homepage: www.hundefreunde-rabensburg.at

Unsere "Sommerpause" hatte es diesmal

in sich, nicht nur weil der Übungbetrieb

ja auch ohne Kurs weiter gelaufen

ist und unsere Mitglieder auch in der

Pause auf Tuniere gefahren sind. Hiermit

bedanken sich die Hundefreunde

Rabensburg bei ihren Mitgliedern. Außerdem

möchten wir unserem jüngsten

Mitglied Thomas Koriansky für die abgeschlossene

Figuranten-Prüfung recht

herzlich gratulieren. Wir gratulieren recht

herzlich den Gewinnern des 7. Rabensburger

Schutzhundetuniers und freuen

uns auf ein zahlreiches Wiedersehen bei

der nächsten Veranstaltung. Und weiters

möchten wir uns für das zahlreiche erscheinen

beim 2. Rabensburger Aglility-

Freundschaftstunier bedanken und gratulieren

recht herzlich den Gewinnern.

Auch heuer fand für unsere Mitglieder

des Rabensburger Hundervereins ein

Grillfest statt, dass nicht nur gut besucht

war, sondern auch für gute Laune, Spaß

:: HF Rabensburg

und Unterhaltung sorgte. Unser Herbstkurs

2013, der am 20. August begann,

wird auch heuer wieder sehr gut besucht.

Achtung Hundesportler: am 5. und 6.

Oktober 2013 findet das 3. Cup-

Schutztunier bei uns im Verein statt. Wir

möchten alle Hundesportler recht herzlichst

einladen und freuen uns, euch bei

uns begrüßen zu dürfen.

Hundesportclub-

Hainburg a.d. Donau

Obmann: Schifkowitz Kurt

Adresse: Ganghofergasse 33/4

Plz + Ort: 1110 Wien

Telefon: 0664/3087151

E-Mail: hundesportclub-hainburg@a1.net

Homepage: www.hundesportclub-hainburg.at

Auch unsere Turniergeher über die

Sommermonate in UO und Schutz ha-

Ausbildungsplatz:

2410 Hainburg, Fischerweg 1, unter der

Donaubrücke

Am 24. August 2013 startete wieder

unser Herbstkurs und wir durften nicht

nur neue sondern auch wieder „alte“

Hundeführer mit ihren „neuen“ Begleitern

begrüßen. Ein herzliches Willkommen

beim HSC-Hainburg! Das Trainerteam

freut sich auf die kommende Herausforderung

und wird mit viel Spaß und

Motivation die Kursteilnehmer zum Kursabschluss

führen, denn nur mit einem

ausgeglichenen Hund und Hundeführer

kann richtiges Lernen funktionieren.

Nach dem erfolgreichen Abschluss des

Frühjahrkurses fand im Sommer bei uns

ein zweitägiges Intensiv-

Trainingswochenende statt, wo nicht nur

Hundeführer von HSC–Hainburg, sondern

auch Freunde der HSS-

Vöcklabruck, PSV Salzburg und der 1.

NÖHS teilnahmen. Bei sonnigem Wetter

hatten wir nicht nur die Möglichkeit im

Bereich Fährte, Schutz und UO intensiv

zu trainieren und Erfahrung auszutauschen,

sondern auch im Bereich Breitensport

unter der Leitung von Georg Kohlhofer

hineinzuschnuppern, danke Georg.

Dieses Wochenende war sicher für alle

Teilnehmer ein informatives und erfolgreiches

Training.

Nicht zu vergessen unsere Freunde der

Rettungshundestaffel vom Grünen

Kreuz. Sie hatten ebenfalls einen erfolgreichen

Sommer. Unter den strengen

Augen von LR Heinrich Weizdörfer

konnte die weiße Fahne aufgezogen

werden. Natürlich haben wir auch hier

die Möglichkeit wahrgenommen, um die

Basis für die Hüteprüfung zu schaffen.

Gratulation an Fr. Romana Jeindl und

Familie Leitner, die die BH-Prüfung mit

Erfolg ablegten. Somit steht einer Prüfung

zum Hütehund nichts mehr im Wege.

:: HF Rabensburg

HUNDEJOURNAL 3/13


22

::: VEREINE

ben tolle Leistungen erzielt. Gratulation

an Erwin Benkö, Georg Kohlhofer, Renate

Schuheker, Sandra Richter, Nicole

Kopica, Roman Rapf und Romana

Jeindl. Wir wünschen allen Hundeführern

für die kommende Herbstsaison

weiterhin gute Erfolge!

Was den HSC-Hainburg aber besonders

freut, sind nicht nur die Turnierteilnehmer

Leistung, sondern auch wieder die

Teilnehmer an Hundeausstellungen.

Romana Jeindl, Besitzerin von Border

Collie Western Horse & Dog´s Boby /

Cido, hatte große Erfolge in Inland sowie

auch im Ausland. Cido wurde nicht nur

Sieger Leibnitz, Sieger Nicator Noricum

und Bundessieger 2013 in Gralla, sondern

auch Europasieger 2013 der UCI

und Best of Show Sieger in Miesbach

(Deutschland) - hier wurde nicht nur die

Schönheit, sondern auch das Wesen

beurteilt - und somit auch nationaler und

internationaler Champion.

Bei den folgenden Ausstellungsteilnehmern

konnte ebenfalls ein Titel verliehen

werden: Border Collie Echo of Thunder

von Köbishof, Besitzerin Romana Jeindl,

Jugendchampion; Border Collie Western

Horse & Dog´s Bessy, Besitzerin Brigitte

Leitner, nationaler und internationaler

Champion; Deutscher Schäferhund Eros

v. Burgenweg, Besitzer Gerald Leitner,

nationaler und internationaler Champion.

Wir gratulieren ebenfalls recht herzlich!

Zum Schluss noch einmal herzlichen

Dank an alle freiwilligen Helfer beim

Hochwassereinsatz 2013, bei der Pflege

des Vereines sowie den „Engelchen“ in

der Kantine.

Leider hatten wir auch einen Todesfall

im Verein: Hr. Johann D’Allessio, ein

mehr als nur langjähriges Mitglied, verstarb

im 82. Lebensjahr. Der HSC Hainburg

wünscht den Hinterbliebenen aufrichtiges

Beileid.

Hundeschule

Mistelbach Dogs4Life

Obfrau: Kretzl Eva

Adresse: Teichstraße 425

Plz + Ort: 2275 Bernhardsthal

Telefon: 0699/10618980

E-Mail: office@hundeschulemistelbach.at

Homepage: www.hundeschulemistelbach.at

Es freut uns riesig, dass auch heuer

wieder so viele Starter und Zuschauer

an unserem Weinviertler AG-Sieger teilgenommen

haben. Wir wünschen allen

Sieger-Teams einen wunderschönen

Urlaub! Passend zum Thema: Herzlichen

Glückwunsch an unsere Vera. Sie

ist nun angehende AG-Richterin und hat

bereits ihr erstes Proberichten absolviert.

In der neuen Disziplin Frisbee durften

wir heuer eines der ersten Turniere

austragen. Viele begeisterte Hundesportler

und Zuschauer haben sich dieses

Ereignis nicht entgehen lassen. Diese

Trendsportart soll unbedingt weiter

gefördert werden und wir freuen uns auf

die Turniere im kommenden Jahr – eines

davon wird wieder bei uns ausgetragen

werden.

Auch das Ferienspiel machte heuer wieder

Zwischenstopp bei uns. Knapp 30

Kinder folgten der Einladung. Es freut

uns immer sehr, wenn wir Kindern etwas

über den Umgang mit Hunden erzählen

dürfen und auch zu sehen, wie viel Spaß

sie bei diversen Spielen gemeinsam mit

unseren Hunden haben.

Am 17. August starteten wir mit unserem

mittlerweile 9. Hunderennen in die

:: Dogs4Life - Frisbee-Richter

Herbstsaison. Dieses Ereignis lockte

auch heuer wieder viele Hundeführer auf

unser Vereinsgelände. Über 117 Teilnehmer

aller Größen und Altersklassen

lieferten ihre persönlichen Bestzeiten.

Parallel dazu fand die Einschreibung für

unsere Herbstkurse statt. Neben den

bewährten Kursangeboten finden auch

unsere Theorieeinheiten wie gewohnt

statt. So können sich alle Hundeführer

an drei Abenden Vorträge zu verschiedenen

Themen anhören und natürlich

auch gleich aktiv Fragen stellen. Zusätzlich

gibt es wieder verschiedene Ausflüge

und Praxisseminare. Im Fokus steht

immer die Mensch-Hund-Beziehung und

natürlich darf der Spaß an der Arbeit nie

fehlen.

Wir freuen uns auf einen sehr arbeitsintensiven

aber abwechslungsreichen

Herbst und wünschen allen Prüfungsanwärtern

ein erfolgreiches Training und

alles Gute für die kommende Prüfung im

November.

Vorschau:

19 u. 20. Oktober 2013: 4. FH-

Cupturnier (SP Fin.)

2 u. 3. November 2013: Fährtenhundebesten

(FHB)

Kurt Schifkowitz

:: Dosgs4Life - Weinviertel-Sieger

HUNDEJOURNAL 3/13


VEREINE :::

23

HundeSportClub-

Nord Zistersdorf

Obfrau: Bergauer Helga

Adresse: Wiedengasse 6/2

Plz + Ort: 2225 Zisterdorf

Telefon: 0664/3300471

E-Mail: hscn.zistersdorf@aon.at

Homepage: www.hscn-zisterdorf.at

Ausbildungsplatz:

Tel.:

2225 Zistersdorf, Dürrweg 2a

02532/3173

Unsere Frühjahrsabschlussprüfung wurde

am 1. und 2. Juni abgehalten. Als

Leistungsrichter durften wir Alexandrea

Knjzek-Berger begrüßen. Die weiße

Fahne konnte wieder gehisst werden,

alle Prüflinge haben die Abschlussprüfung

mit Bravour gemeistert.

Die Sommerpause ist nun vorüber, wenn

man überhaupt von einer Pause sprechen

kann, da unsere Hundesportler

auch bei den heißen Sommertemperaturen

zahlreich bei Turnieren vertreten

waren. Los ging es gleich mit dem Rax-

Schneeberg-Turnier. Es waren auch 2

unserer Nachwuchsstarter mit von der

Partie. Dieter konnte sich mit Soey auf

den 2. Podestplatz vorkämpfen, und

Sandor erreichte mit Jenny den 7. Platz.

Das Duell in der Gruppe SCHH I konnte

Petra mit Tequila vor Christine mit Baileys

für sich entscheiden. Auch in der

Gruppe SCHH II ist es heiß her gegangen,

durch einen minimalen Vorsprung

konnte sich Petra mit Geronimo vor

Manfred mit Bakira platzieren. In der

Gruppe SCHH III konnte Erich mit Cedrik

den 2. Platz und Petra mit Sancho

den 3. Platz erreichen. Leider musste

Manfred mit Bakira nach dem Rax-

Schneeberg-Turnier eine verletzungsbedingte

Pause einlegen, da sich Bakira

eine Kreuzbandverletzung zugezogen

hat. Wir wünschen baldige Genesung,

um im Herbst wieder voll durchstarten zu

können.

Weiter ging es gleich beim Goldkrugturnier,

wo wir 4 AG-Läufer am Start hatten.

Unser AG-Neuling, das Pony

Tequila, konnte sich bei seinem ersten

Start in der AG 1 den 3. Platz erhüpfen.

In der AG 2 landete Petra mit Geronimo

auf Platz 4 und mit Sancho auf Platz 7.

Karl konnte sich mit seinem Senior Ricco,

nach der langen Verletzungspause,

auf den 3. Platz hüpfen.

:: HSCN Zistersdorf - Sieger BH I Nachwuchs Hochsommerturnier

Eine Woche später folgte schon unser

Weinviertler Schutzturnier, was dieses

Jahr seit langem unter angenehmen

Temperaturen stattgefunden hat. Stolz

sind wir auf unsere Nachwuchsstarter,

die den Mut hatten, sich bei diversen

Freundschaftsturnieren mit ins Getümmel

zu mischen. Bei ihrem ersten Turnier

konnte sich Tanja mit ihrem Shiva

gleich den 2. Platz in der Nachwuchsgruppe

sichern, dicht gefolgt von Dieter

mit Soey auf Rang 3 und Sandor mit

Jenny auf Rang 7. In der Gruppe BH I

landete Bernd mit seinem Aslan auf dem

4. Platz. Leider kein Weitsprung, sonst

:: HSCN Zistersdorf - Weinviertler

wäre es noch heiß geworden. Walter

erreichte mit Aramis in der Gruppe BH III

den 3. Platz. Die Gruppe SCHH I konnte

Petra mit Tequila für sich entscheiden,

Christine erreichte mit Baileys den 4.

Platz. Die Gruppe SCHH III hat Erich mit

Cedrik für sich entscheiden können,

dicht gefolgt von Manfred mit Sancho

auf Platz 2. Wir danken allen Startern

die den Weg zu uns gefunden haben

und für das sportlich faire Verhalten.

Auch in der grünen Steiermark beim dtc

Trofaiach waren 3 Starter vertreten. Marion

ist mit Zarina in der Gruppe BH I an

HUNDEJOURNAL 3/13


24

::: VEREINE

Shiva der 4. Platz gelungen. In der

Gruppe SCHH I konnte sich Petra mit

Tequila in Front setzen und ebenso in

der Gruppe SCHH II mit Geronimo. In

der Gruppe SCHH III mussten wir uns

leider von dem Hausherren geschlagen

geben, Erich und Cedrik wurden 2. und

Petra und Sancho 3.

Wir wünschen allen unseren Startern

eine erfolgreiche Herbstsaison, und würden

uns freuen, viele Hundesportler bei

der diesjährigen Leistungssiegerprüfung

mit Anhangturnier bei uns wiederzusehen.

:: HSCN Zistersdorf - Sieger SCHH II Hochsommerturnier

den Start gegangen. Leider hat Zarina

das Bringholz nicht ganz so toll gefunden,

konnte aber dennoch den 7. Platz

erreichen. Petra konnte mit Tequila die

Gruppe SCHH I gewinnen und mit Sancho

den 2. Platz in der SCHH III erreichen.

Einen hervorragenden Erfolg konnte

Bettina mit Sandy bei den beiden Weinviertler

AG-Turnieren feiern. Sie erreichte

in der Gesamtwertung der Gruppe AG

1 small den 1. Platz. Super gemacht!

Auch in Oberbergern war unsere Turnier

- und Campinggruppe wieder stark vertreten.

Dieter erreichte mit Soey den 3.

und Tanja mit Shiva den 5. Platz in der

Nachwuchsgruppe. Marion und Zarina

landeten auf den hervorragenden 5.

Platz, gefolgt von Bernd mit Aslan auf

Platz 6 der BH I. Bei den Schutzhundegruppen

konnten wir auch wieder unser

Können unter Beweis stellen, Christine

holte mit Baileys Platz 2 und Petra mit

Tequila Platz 3 der Gruppe SCHH I. In

der Gruppe SCHH II konnte sich Petra

mit Geronimo auf den 1. Platz vorkämpfen.

Die Königsklasse und somit auch

der schöne Wanderpokal wurde durch

Erich und Cedrik gewonnen. Petra erreicht

mit Sancho noch den 3. Platz.

Als letztes Reiseziel der Sommerturniere

stand das Hochsommerturnier in Fürstenfeld

am Kalender. Leider meinte es

das Wetter gar nicht so hochsommerlich,

aber dennoch haben unsere Hundesportler

sich von der besten Seite gezeigt.

Wieder konnte sich Dieter mit

Soey in der Nachwuchsgruppe durchsetzen

und einen Sieg feiern. Tanja ist mit

:: Sieger SCHH III 1.NÖHS :: HSCN Zistersdorf - Tanja :: HSCN Zistersdorf - Sandy

HUNDEJOURNAL 3/13


VEREINE :::

25

Hundesportverein

Waldviertel Mitte

Obmann: Bolomsky Andreas

Adresse: Bozenerstraße 6

Plz + Ort: 3910 Zwettl

Telefon: 0676/5286609

E-Mail: hsvwal4mitte@tmo.at

Homepage: www.hsvwal4mitte.at

Ausbildungsplatz:

3910 Großweissenbach, Siedlung Nord

Am 22. Juni war die ÖHU-

Leistungsrichterin Fr. Fichtinger beim

Hundesportverein Waldviertel Mitte am

Ausbildungsplatz Gr. Weißenbach Siedlung

Nord (Böhmhöf) zu Gast, um die

insgesamt 20 Hundeführer-Hunde-

Teams zu prüfen. Obwohl viele Prüflinge

äußerst nervös waren, haben sie trotzdem

alle Aufgaben bravourös absolviert

und somit konnte die weiße Fahne gehisst

werden.

Beim Junghundeveranlagungstest haben

alle 8 Teilnehmer die Bestnote Vielversprechend

erreicht. Die geprüften

Junghundeführer sind Mag. Michaela

Rieger mit Max, Birgit Weber mit Donna,

Franz Zeilinger mit Rocky, Sandra Grünstäudl

mit Luna, Katharina Gruber mit

Elly, Karin Renk mit Darwin, Hermine

Liebenauer mit Aron und Denise Lichtenwallner

mit Ricco.

Die Begleithunde E–Prüfung haben

ebenfalls alle 4 Teilnehmer bestanden.

Elisabeth Koppensteiner mit Timo erreichte

die Note Befriedigend, Anita

Grünstäudl mit Paroo ein Gut, Dagmar

Gravogl mit Kimi ein Sehr Gut und Sophie

Trondl mit Nana erreichte mit nur 2

Punkten Abzug die Bestnote Vorzüglich.

Bei der Begleithunde I-Prüfung erreichten

Natalie Trappl mit Benno und Johann

Sturm mit Emma die Note Befriedigend.

Die Sehr guten Hundeführer sind

Stefanie Weigl mit Jessy, Hannah Prinz

mit Mavie, Jacqueline Maierhofer mit

Cindy, Angelika Anderl mit Louie und

Viera Lux mit Pamina. Cornelia Fragner

erreichte mit ihrer Hündin Mia die volle

Punktezahl und damit die Bestnote Vorzüglich.

Im Zuge der Frühjahrsprüfung wurde

das 25 Jahr-Jubiläum des Hundesportverein

Waldviertel Mitte gefeiert. Hierbei

konnten auch einige Gründungsmitglieder,

wie Franz Maierhofer, Leopold Maurer,

Helmut Hahn, Wilhelm Steurer und

Hermine Liebenauer feierlich begrüßt

werden. Weitere Gründungsmitglieder

sind Rosalinde Sael-Scharitzer, Rudolf

Wohlmuth und Dr. Edgar Rosenmayer.

Nach dem genüsslichen Verzehr des

von der Waldviertler Sparkasse gesponserten

Spanferkels wurde die wunderschöne

Geburtstagstorte, gebacken von

unserem Vereinsmitglied Sabine Hagmann,

verspeist.

Am 23. Juni wurde bei optimalen Wetterverhältnissen

die 17. Vereinsmeisterschaft

des HSV W4M ausgetragen. Hierbei

siegte Sophie Trondl mit Nana vor

Anita Grünsteidl mit Paroo in der Klasse

BH E. In der Gruppe BH I Anfänger erreichte

Hannah Prinz mit Mavie den 3.,

Angelique Anderl mit Louie den 2. und

Cornelia Fragner den 1. Platz. Den Sieg

in der Wertungsklasse BH Fortgeschrittene

sicherte sich Andreas Bolomsky mit

Aris vor Barbara Dourakas mit Kiara und

Margarete Kapeller mit Hummel. In der

Sparte Agility Anfänger siegte Inez

Dengscherz mit Amy vor Angelique Anderl

mit Louie und Sophie Trondl mit

Nana. Angelique Anderl und Duke konnten

in der Gruppe Agility Fortgeschritten

den 1. Platz erringen vor Irmgard Kreutzer

mit Jaro und Sabine Bauer mit

Nanuk.

Der Vizebürgermeister der Gemeinde

Gr. Göttfritz Hr. Tüchler, die Leistungsrichterin

Fr. Fichtinger und der Obmann

Andreas Bolomsky überreichten als Abschluss

dieser zweitägigen Veranstaltung

die Wanderpokale an die Gesamttagessieger

Angelique Anderl und Duke

(Agility) und Cornelia Fragner und Mia

(Begleithunde).

Der Vorstand des Hundesportverein

Waldviertel Mitte dankt allen Mithelfenden,

Teilnehmern und Besuchern,

wünscht eine angenehme Sommerpause

und freut sich auf ein Wiedersehen

beim Herbstkurs!

:: HSV Wald4Mitte -

Nähere Infos:

http://www.hsvwald4mitte.at

HUNDEJOURNAL 3/13


26

::: VEREINE

4. FH Cupturnier 7. u. 8. September 2013 - HSV Wald4Mitte Zwettl

Ergebnisse der einzelnen Gruppen: BH

Nachwuchs: Cornelia Fragner mit Mia

(HSV W4M, 1.), Marion Moser mit Sunny

(HSZM, 2.), Cornelia Cahak mit Sina

(HSV Wachau, 3.); BH I: Andrea Haslinger

mit Leikar vom Kreuzbergfeld (1.

NÖHS, 1.), Erich Rabl mit Rico (1.

NÖHS, 1.), Tanja Worel mit Dakota of

white Grace (HSZM, 3.); BH II: Andreas

Zechner mit Kell vom Weingraben

(VASZ Mistelbach, 1.), Horst Bedrava

mit Bike von der scharfen Klinge (HAZD

2000, 2.), Sabine Werther mit Aragon

(HSZM, 3.); BH III: Erich Woditschka mit

Balu (SHS Dt. Wagram, 1.), Bernhard

Kautz mit Nora (1. NÖHS, 2.), Werner

Proschinger mit Joker (HSV Wachau,

3.); SCHH I: Petra Gasselich mit Tequila

Sunrise (HSVN Zistersdorf, 1.), Erich

Rabl mit Rico (1. NÖHS, 2.), Heinz

Gugerell mit Berry v.d. Agerwehr (1.

NÖHS, 3.); SCHH II: Manfred Sommer

mit Bakira v.d. scharfen Klinge (HSCN

Zistersdorf, 1.), Petra Gasselich mit Geronimo

the only one (HSCN Zistersdorf,

2.), Gerhard Eder mit Lilly (HSV Wachau,

3.); SCHH III: Karl Heindl mit Gina

(1. NÖHS, 1.), Günther Gruber mit Ambra

(OÖ HSS Neumarkt, 2.), Werner

Proschinger mit Isa (3.); FH: Marion Moser

mit Aaron (HSZM, 1.), Karl Posch mit

Ducati v. Distlgarten (ÖSPSC, 2.), Anton

Schweng mit Innozentia v. Waldschratt

(VASZ Mistelbach, 3.).

Der Vorstand des HSV W4M bedankt

sich bei allen Startern, den Leistungsrichtern

und dem gesamten Team des

HSV W4M, welches zum reibungslosen

Ablauf beigetragen hat.

Am 7. und 8. September 2013 wurde

beim Hundesportverein Waldviertel Mitte

bei strahlendem Sonnenschein das 3.

FH Cupturnier ausgetragen. Die Leistungsrichterinnen

Fr. Mag. Renate

Schuheker und Fr. Karin Obermayr bewerteten

am Ausbildungsplatz die Unterordnungen,

während die Leistungsrichter

Fr. Alexandra Knjzek-Berger und Hr.

Fritz Pyringer auf dem sehr weitläufigen

Gelände die Fährtenarbeiten beurteilten.

HUNDEJOURNAL 3/13


VEREINE :::

27

Hundesportverein-

Wachau

Obmann: -

Adresse: Am Hundesportplatz 1

Plz + Ort: 3512 Mautern

Telefon: 0664/73583452

E-Mail: wau@hsvwachau.at

Homepage: www.hsvwachau.at

Ausbildungsplatz:

zwischen Mautern und

3512 Mautern, ehem. Flakgelände

Palt

Ein grandioser Sommer neigt sich dem

Ende zu. Wir haben mit der Sonne um

die Wette gelacht, kühle Morgen- und

Abendstunden für Trainingseinheiten

genutzt und es ist viel passiert und geschaffen

worden. Hier ein kurzer Überblick:

Ende Juni veranstalteten wir unser Prüfungs-

und Turnierwochenende. Unter

den Augen des Leistungsrichters

Gerhard Prummer konnten viele Hundeführer

und Hundeführerinnen großartige

Erfolge mit ihren Vierbeinern erzielen.

Auch unter den Junghunden hat Leistungsrichterin

Christa Fichtinger viel

Potential entdecken können.

Über den Sommer hinweg nahmen viele

HSV Wachau HundeführerInnen an so

manchen Turnieren in ganz Österreich

teil. Besonders erfolgreich war wieder

unsere AG-Truppe z.B. beim Hochsommerturnier

in Zistersdorf. Romana

Brabenec mit Fly und Hermann Schauhuber

mit Amelie erreichten jeweils den

1. Platz in ihrer Sparte. Maria Loukotka

errang den 2. Platz mit Samira und den

3. mit ihrer zweiten Hündin Alegra.

Weinviertelsieger in AG 2 Large wurde

Andrea Weyringer mit Isa.

Das alljährliche Juxturnier in Reitclub

Etsdorf war für Zuschauer und TeilnehmerInnen

mit viel Spaß verbunden. Dieser

Jux-Teambewerb zwischen Pferden

und Hunden des Hundesportvereins

Wachau war für alle TeilnehmerInnen,

egal ob 4- oder 2-beinig, eine große

Herausforderung und begeisterte das

Publikum. Zuerst absolvierten Pferd und

Reiter ihren Hindernisparcour, dann

Sprung der/des Reiter/in über einen

Wassergraben, Lauf zum Hundeführer,

Abschlag mit der Hand und danach

Hund und Hundeführer den Agility-

Parcours.

:: HSV Wachau - Unsere TeilnehmerInnen in Etsdorf: Steffi, Romana, Marion,

Heinz und Conny mit ihren Vierbeinern.

In Schrems erreichten unsere Agility-

TeilnehmerInnen die größten Erfolge:

Karl Hackl mit Capone (AG 3 small, 1.),

Michi Brenner und Happy (AG small

senior, 1.), Maria Loukotka und Allegra

(AG 1 small, 1.), Hermann Schauhuber

und Amelie (AG 2 small, 1.), Andi Wiebogen

und Amigo (AG Senior Large, 2.).

Herzliche Gratualtion! Auch unsere Leistungsgruppe

hat sich durch heiße Temperaturen

nicht abschrecken lassen und

großartige Ergebnisse erzielt: Beim Jedermann

Schutzturnier in Salzburg waren

Karin Pösch mit Franky (BH I, 2.)

und Wilhelm Theis mit Senta (BH II, 1.)

ganz vorne mit dabei. Das Rabensburger

Schutzhundeturnier hat folgende

Platzierungen für den HSV Wachau gebracht:

Pösch Karin und Franky (BH I,

3.), Werner Proschinger mit Joker (1.)

und mit Isa (BH III, 2.), Wilhelm Theis

und Senta (BH II, 3.). Das Gründungsturnier

in Bergern brachte u.a. folgende

Ergebnisse: Wilhelm Theis mit Senta

(BH II, 1.), Gerhard Eder mit Lilly (BHII,

1.), Werner Proschinger mit Isa (BH III,

2.). Nochmals herzlichen Glückwunsch

an alle unsere Turnierteilnehmer, ihr

seid super!

Um solche Erfolge weiterhin unterstützen

zu können, haben wir einen neuen

Übungsplatz hergerichtet. Bei sengender

Hitze wurde der ehemalige Welpenplatz

vergrößert, baumfrei gemacht, begradigt,

begrünt, begossen und bestaunt.

Ab sofort steht er als 4. Trainingsplatz

zur Verfügung. Vielen Dank allen helfenden

Händen für ihre Mühe, vergossenen

Schweiß und Einsatz!

Der Saisonstart Ende August hat viele

HundeführerInnen - Erfahrene und Neulinge

- auf den Hundeplatz versammeln

lassen. Die Kurse wurden eingeteilt, der

Trainerstab vorgestellt und gleich mit

dem Training begonnen. Wir freuen uns

auf eine erfolgreiche, spannende und

ereignisreiche Herbstsaison.

:: HSV Wachau - Kursbeginn beim HSV, die kommende Prüfungsgruppe BH I

mit Trainerin Uschi Wiebogen.

HUNDEJOURNAL 3/13


28

::: VEREINE

Schutzhundeklub

NÖ-SÜD

Ternitz / Neunkirchen

Obmann: Zotter Franz

Adresse: Talgasse 66

Plz + Ort: 2620 Neunkirchen

Telefon: 02635/65501

E-Mail: office@shk-hundeschule.at

Homepage: www.shk-hundeschule.at

Ausbildungsplatz:

2620 Neunkirchen, Gewerbegebiet

Sandgasse

Am 25. Mai fand unter der Leistungsrichterin

Astrid Kanik die Frühjahrsprüfung

mit hervorragenden Ergebnissen statt.

Insgesamt traten fünf Bewerber zur BH I

und jeweils ein Bewerber zur BH II, BH

III und SPFH I-Prüfung an. Am Nachmittag

absolvierten noch unsere Jüngsten

den Junghundeveranlagungstest mit

vorzüglichen Leistungen. Am Sonntag,

den 26. Mai stand unser Frühjahrsturnier

auf dem Programm, auch hier konnten

alle Hundesportler ihr Können unter Beweis

stellen.

Als Höhepunkt des ersten Halbjahres

fand am 15. und 16. Juni das 20. Rax-

Schneeberg-Turnier statt. Bei diesem

Turnier konnten wir 37 Starter begrüßen.

Besonders freuen wir uns, dass auch 7

Starter aus dem eigenen Verein angetreten

sind. Unsere Starter erreichten in

den Sparten BH I Nachwuchs, BH I und

BH II vier Stockerlplätze, herzliche Gratulation!

Auf diesem Weg möchten wir

uns nochmals bei unserer Leistungsrichterin

Astrid Kanik, dem Turnierleiter Anton

Ponweiser, unserem Schutzhelfer

Christopher Wagner und allen Startern

für ein sportliches und freundschaftliches

Wochenende bedanken.

Der Sommer ist vorbei und unsere

Herbstkurse werden zahlreich besucht.

Doch auch in der Sommerpause waren

unsere Hundeführer sehr fleißig. Verschiedene

Turniere wurden eifrig besucht

und somit wurde unser Verein

nach außen hin gut vertreten. Claudia

Blecha erzielte mit Jamie von der Simmeringer

Haide beim 15. Weinviertler

Schutztunier in der BH I den 7. Platz und

beim 5. Fürstenfelder Hochsommerturnier

den 6. Platz. Elisabeth Langer erzielte

mit Donna beim 1. Voitsberger

Schutzturnier den 1. Platz in der SCHH I

und besten Schutz und beim 5. Fürstenfelder

Hochsommerturnier ebenfalls den

2. Platz. Eva Lipp erzielte mit Mondperle

:: SHK NÖ-SÜD - Turnierstarter im Sommer Eva Lipp mit Giovanni; Elisabeth

Langer mit Donna; Claudia Blecha mit Jamie

Don Gionvanni beim 5. dtc Eisenstraßenturnier

den 2. Platz in der Sparte BH

I Nachwuchs, beim 1. Voitsberger

Schutzturnier ebenfalls den 2. Platz,

beim Gründungsturnier der 1. NÖHS

den 6. Platz und beim 5. Fürstenfelder

Hochsommerturnier den 4. Platz. Elisabeth

Kahofer mit Luna in der Sparte BH I

beim 15. Weinviertler Schutztunier den

2. Platz und beim 5. Fürstenfelder Hochsommerturnier

den 9. Platz. Sie startete

in Fürstenfeld auch mit Lowland Plain

Borders Antares und belegte mit ihm

dem 3. Platz.

:: SHK NÖ-SÜD - BH II 3. Platz beim Rax-Schneebergturnier Franz Zotter mit

Quero

:: SHK NÖ-SÜD - BH I 1. und 2.Platz beim Rax-Schneebergturnier Elisabeth

Kahofer mit Luna und Danny

HUNDEJOURNAL 3/13


VEREINE :::

29

Verband für Ausbildung,

Sport und Zucht für Hunde

aller Rassen

Obfrau: DI Rudolf Knjzek

Adresse: Kellergasse 2

Plz + Ort: 2193 Hobersdorf

Telefon: 0676/7258887

E-Mail: vasz-mistelbach@aon.at

Homepage: www.hundeschule-mistelbach.at

Ausbildungsplatz:

der

zw. Mistelbach und Wilfersdorf direkt an

B40

Liebe Hundesportler!

Der Sommer ist vorbei und rückblickend

muss ich feststellen, dass unsere Turniersportler

wieder ausgezeichnete Leistungen

vollbracht haben. Unser Anton

Schweng hat mit seiner Ina wieder bei

zwei Freundschaftsturnieren in der

Gruppe BH I gewonnen, in der Gruppe

FH liegt er derzeit am 2. Platz in der

Cupwertung. Andreas Zechner mit Kell

hat in der Gruppe BH II ebenfalls zwei

Siege bei Freundschaftsturnieren und

den ersten Platz beim letzten Cupturnier,

in der Cupwertung liegt er an erster Stelle.

Auch unsere AG-Starter belegten

zum Teil gute Plätze. So liegen Roman

Wolf mit Chicco derzeit in der Gruppe

AG 2 Large in der Cupwertung am 7.

Platz und Birgit Böckl mit Maggie in der

Gruppe AG 3 Large in Führung.

Auch diesen Sommer gab es wieder den

Weinviertler AG-Sieger, bei dem wir wie

im letzten Jahr Urlaubsaufenthalte, von

zahlreichen Sponsoren gestiftet, als

Sachpreise an die Gesamtsieger vergeben

konnten. Erfreulich war, dass beim

zweiten Teil, den wir austragen durften,

zwei Stockerlplätze in der Gruppe AG 2

Large durch vereinseigene Starter belegt

wurden. Kurioserweise gab es das gleiche

Ergebnis dann auch in der Gesamtwertung:

Johanna Herold mit Ganesha

:: V.A.S.Z. - Die Weinviertler AG-Sieger

am zweiten Platz und Roman Wolf mit

Chico am dritten. Die Sieger haben sich

wieder mächtig über ihre Urlaube gefreut.

Der Umbau unserer Vereinshütte ist so

gut wie abgeschlossen. Ende August hat

wieder die Kurssaison begonnen. Wir

haben viele Agilityanfänger und im Welpen-

und Grundkurs kommen laufend

neue Leute dazu – wie immer mit kleiner

Verspätung. Viele Fortgeschrittene arbeiten

fleißig auf eine BH II-Prüfung hin

und auch für die Fährte dürften sich endlich

wieder Interessenten finden. Nach

mehrjähriger Pause können wir erstmals

wieder Schutz anbieten, dank des persönlichen

Einsatzes von Hannes Vavra,

der selbst fleißig für die Schutzhelferprüfung

trainiert.

Wir wollen ein Verein für alle sein, daher

trainieren wir auch gerne mit Jürgen und

Pauli. Auf der Wiese muss er sich allerdings

schieben lassen. Vielleicht finden

wir einen Sponsor, der ihm ein motorisiertes

Gefährt spendiert?

Mit hundesportlichen Grüßen

Rudolf Knjzek, Obmann

:: V.A.S.Z. - Jürgen und Pauli

Der Einsendeschluss für die nächste Ausgabe des ÖHU Hundejournals (4/2013) ist der:

Sonntag 27.10.2013

Bitte senden Sie Ihre Beiträge rechtzeitig an die Email-Adresse: hundejournal@oehu.at

HUNDEJOURNAL 3/13


30

::: VEREINE

:: Oberösterreich

Der Deutsche Boxer-

Hundesportverband Leonding

Obmann: Zeppezauer Walter

Adresse: Freistädter Straße 163

Plz + Ort: 4040 Linz

Telefon: 0664/162741

E-Mail: boxerclubleonding@gmx.at

Homepage: www.boxerclubleonding.at

Ausbildungsplatz:

4060 Leonding, Aichbergstraße

Hochwasser und Rekordhitze

Trotz der extremen Wetterlagen, die uns

der vergangene Sommer bescherte,

wurde im Boxerclub Leonding auch im

Frühling und Sommer 2013 wieder sehr

fleißig gearbeitet und trainiert. Im Juli

traten acht strebsame Kursteilnehmer

mit ihren Vierbeinern erfolgreich zur

BHE- oder zur BH-I-Prüfung an. Wir

gratulieren zu den bestandenen Prüfungen

und freuen uns mit ihnen. Hund und

Mensch konnten sich nun in den wohlverdienten

Urlaub verabschieden und

neue Energie für die kommende Saison

tanken.

Für die Vorstandsmitglieder des Boxerclubs

schien der Begriff

„Sommerpause“ allerdings ein

Fremdwort zu sein. Trotz der Rekordhitze

wurde fleißig am Vereinsgelände

weiter gearbeitet. Den ganzen Sommer

über wurde gewerkt, geschwitzt und

getüftelt, um den Kursteilnehmern einen

angenehmen Start in die Herbstsaison

2013 bieten zu können.

Alles neu im Boxerclub

:: Der Deutsche Boxer - Prüfung

Das Hochwasser im Juni hatte einige

Schäden, wie einen umgestürzten

Baum, am Gelände verursacht, die es zu

beseitigen galt. Dank des engagierten

Einsatzes der Vorstandsmitglieder, allen

voran Obmann Walter Zeppezauer und

Hanni Reinhart sowie Claudia und Michael

Heindl, sind noch weitere Verbesserungen

am Gelände des Vereins vorgenommen

worden. Zusätzlich sind

sämtliche Agility-Geräte frisch gestrichen

worden und sind damit bereit für viele

motivierte Vierbeiner und Kursteilnehmer.

Im Herbst wird der Boxerclub der

einsetzenden Kälte und eventuellen ersten

Schneeflocken dank einiger Neuerungen

auf der Terrasse des Vereinsheims

trotzen: Frösteln während der

Trainingspausen ist dank des neuen

Heizofens und der verglasten Veranda

Geschichte und auch für Wärme von

innen durch Tee, Kaffee oder ein

Schnäpschen wird gesorgt sein.

Kursangebot

Bei der Kurseinschreibung am 31. August

konnten Hundesportfreunde wie

immer aus einem breiten Angebot an

Kursen wählen. Neben Begleithundekursen,

Fährte und Schutz für Anfänger und

Fortgeschrittene bieten wir erstmals

auch „Fun-Agility“ an. Hier haben alle

Interessierten Gelegenheit, die beliebte

Hundesportart aus England ohne Druck

kennenzulernen. Eingeladen dazu sind

Besitzer mit Hunden ab einem Alter von

acht Monaten. Im Vordergrund sollen

dabei Spaß an der Bewegung und am

Arbeiten mit dem Hund stehen. Auch

„Seniorhunde“ haben bei diesem Kurs

die Chance, an der gemütlichen Art des

Agility-Trainings teilzunehmen und

dadurch aktiv zu bleiben. Gearbeitet wird

in kleinen Gruppen unter der Leitung von

Hanni Reinhart, die aufgrund ihrer langjährigen

Erfahrung im Hundesport alle

:: Der Deutsche Boxer - Umbauarbeiten

HUNDEJOURNAL 3/13


VEREINE :::

31

Sieben Kandidaten, davon sechs weibliche

und „leider“ nur ein männlicher, haben

sich zur BH-I-Prüfung gemeldet. Alle

sieben haben, dank der guten Leistung

unserer Hundetrainer, diese „Hürde“

gemeistert. Drei wurden mit vorzüglich,

je zwei mit sehr gut bzw. mit gut bewertet.

Bevor es zum gemütlichen Teil überging,

wurden die Ergebnisse bekanntgegeben,

wobei LR Prummer einige ermunternde

Worte an die Beteiligten rich-

Grenzlandhundesportclub-Obernberg

Obmann: Fritz Christian

Adresse: Marktplatz 16

Plz + Ort: 4982 Obernberg

07758/4053 (ab 18 Uhr)

Telefon:

Handy +49 171 694 6930

FAX: 07758/4063

E-Mail: glaswerkstaetten@aon.at

Homepage: ghsc-obernberg.npage.at

:: Der Deutsche Boxer - Ausbildung am Platz

Kursteilnehmer professionell betreut.

Den Welpenkurs leitet auch in dieser

Saison die geprüfte ÖHU-Trainerin Edith

Nösslböck. Besonders freuen wir uns

darüber, dass Claudia und Michael

Heindl, langjärhige Mitglieder des Vereins,

als Co-Trainer für Welpen und Agility

die Kursleiter unterstützen und wir

den Hundebesitzern so eine individuellere

Betreuung ermöglichen können.

Das gesamte Team des Boxerclubs freut

sich nun auf eine aufregende und erfolgreiche

Herbstsaison 2013 und auf das

60-jährige Vereinsjubiläum, das wir 2014

feiern können.

Wir hoffen darauf, weiterhin viele Menschen

mitsamt ihren vierbeinigen Freunden

für den Hundesport, aber auch für

den Zusammenhalt und das gemeinsame

Arbeiten in unserem Verein begeistern

zu können.

Die Frühjahrsarbeit wurde am 13. Juli

2013 mit der SPSCHH-I- und der BH-I-

Prüfung abgeschlossen. Zur SPSCHH-I-

Prüfung sind angetreten: Melitta Hiermann

mit ihrer Altdeutschen Schäferhündin

Wendy von Oberappenberg. Dieses

„Gespann“ erreichte 197 Punkte und

wurde mit vorzüglich bewertet. Weiter

angetreten zur SPSCHH-I-Prüfung ist

Günter Moharitsch mit seiner Deutschen

Schäferhündin Bakira. Sie erreichten

199,5 Punkte und ebenfalls ein vorzüglich.

:: Der Deutsche Boxer - Prüfung :: Obernberg - 199,5

HUNDEJOURNAL 3/13


32

::: VEREINE

Zwinger „von der Mattig“. Die Gäste

konnten sich von der hervorragenden

Zucht überzeugen. Der gemütliche Teil

dauerte bis „Ende nie“.

Nach ca. 2-monatiger Sommerpause -

die Hitze war ja dieses Mal extrem - begann

am 07. September 2013 bei herrlichem

Wetter die Herbstarbeit. Die teilnehmenden

HundeführerInnen nahmen

voll Begeisterung mit Hundetrainer Moharitsch

die Arbeit auf, wobei einige

leicht ins Schwitzen gerieten.

:: Obernberg - Nachwuchs Zwinger von der Mattig

tete und Obmann Priewasser die Urkunden

und Medaillen verteilte.

Beim gemütlichen Teil gab es ein Wiedersehen

mit dem Nachwuchs vom

:: Ein schöner Kerl

:: Oberbernberg - Prüflinge

:: Fussgehen will gelernt sein

HUNDEJOURNAL 3/13


VEREINE :::

33

Hunde-Sport-Club

Salzkammergut

Obmann: Mittendorfer Thomas

Adresse: Stambach 83/2

Plz + Ort: 4822 Bad Goisern

Telefon: 0664/4150523

E-Mail: thomas.mittendorfer@uniqa.at

Homepage: www.hscs.at

Auch beim Hundespotclub Salzkammergut

hieß es kurz vor dem Prüfungswochenende

"Land unter". Der Platz stand

unter Wasser und die Ischl hatte einen

Teil der Zufahrt weggerissen. Drei kräftige

Männer vom HSCS reparierten mit

Hilfe von Traktor und Bagger die Straße,

mit Pumpen wurde der Platz trocken

gelegt. Bis zum Prüfungswochenende

war alles perfekt. Der Freitagabend begann

mit den Agility-Prüfungen. In der

Klasse AG 2 Large bekam Carina

Kieneswenger mit Niki die Note vorzüglich,

Sandra Deutsch mit Zoe erreichte

ein sehr gut. In der Klasse AG 2 small

erhielt Birgit Lechner mit Lilly ein Vorzüglich.

Beim anschließenden Vereinsturnier

siegte Thomas Schwaiger mit

Tina in der Klasse AG 2 Large und wurde

Vereinsmeister. Die Plätze 2 und 3

belegten Ilse Adelsmayr mit Ella und

Carina Kieneswenger mit Niki. In der

Gruppe AG 2 Small wurde Birgit Lechner

mit Kathi mit 0 Fehlern und Bestzeit Vereinsmeisterin.

Sie belegte mit ihrer Hündin

Lilly auch den zweiten Platz. Auf

Platz drei kam Erika Loidl mit Laslo.

Der Samstagmorgen begann mit der

Fährtenprüfung, an der fünf Mensch-

:: HSC Salzkammergut - Vereinsmeister

Hund-Teams teilnahmen. Eva Maria

Kefer mit Labradorhündin Dreamy erreichte

mit 197 von 200 möglichen Punkten

die Note vorzüglich, gefolgt von Ilse

Adelsmayr mit ihren Hündinnen Ella und

Holly, die mit 196,5 und 191,5 Punkten

ebenfalls die Wertung vorzüglich bekamen.

Hannes Achleitner mit Chili erreichte

191 Punkte und ebenfalls ein

Vorzüglich. Sabine Pernecker mit Luna

wurde mit sehr gut benotet. Elf Hundeführer

mit ihren Vierbeinern traten danach

zur BH-I-Prüfung an. Mit einem

Vorzüglich legte Sabine Stieb mit Barry

ihre Prüfung ab. Drei mal gab es die

Note sehr gut für Josef Zieher mit Bella,

Andreas Loidl mit Ginger und Manfred

Zopf mit Skia. Ulrike Schimpl mit Leao

und Frank Seethaler mit Sammy wurden

mit gut benotet. Maria Wagner mit Giller

und Nicole Holzinger mit Bella erhielten

ein Befriedigend. Das Vereinsturnier BH

I gewann Andreas Loidl mit Ginger. Er

wurde Vereinsmeister vor Manfred Zopf

mit Skia, den dritten Platz belegte Josef

Zieher mit Bella. Den Vereinsmeistertitel

FH I holte sich Ilse Adelsmayr mit Holly.

Sie gewann vor Hannes Achleitner mit

Chili und belegte auch den dritten Rang

mit ihrer Hündin Ella. Der Nachmittag

gehörte den Welpen und Junghunden,

die sich verschiedenen Aufgaben stellen

mussten. Sie alle zeigten sich unbeeindruckt,

neugierig und freundlich und

erhielten dafür ein Vielversprechend für

ihr weiteres Hundeleben.

Der Verein bedankte sich bei der anschließenden

Siegerehrung bei LR

Gerhard Prummer, der mit guter Laune

die Prüfungen fair und souverän leitete

sowie bei allen Trainern, die ehrenamtlich

viele Stunden am Hundeplatz verbringen,

um mit ihren Schützlingen ein

gutes Prüfungsergebnis zu erzielen.

Auch die längsten Ferien gehen einmal

zu Ende und auch beim HSCS hat der

Kursbetrieb wieder begonnen. Beim 4.

AG-Cupturnier in Schrems konnte das

:: HSC Salzkammergut - Fährte

:: HSC - BH

HUNDEJOURNAL 3/13


34

::: VEREINE

:: HSC Salzkammergut - BH

Agility-Team des HSCS wieder erfolgreich

punkten und fünf mal auf den

Stockerlplätzen landen. In der Klasse

AG Senior Large belegte Ilse Adelsmayr

mit Esther den 1. Platz. In AG 3 Medium

errangen Brabara Kirchner mit Wilma

und Birgit Lechner mit Kathi die Plätze

eins und drei. In der Klasse AG 2 Medium

erreichte Erika Loidl mit Laslo Platz

zwei und bei AG 2 Small kam Birgit

Lechner mit Liiy auf den dritten Platz.

Hundesportschule

Attnang Puchheim

angeschlossen : Die Terrier

Obfrau: Renner-Merkl Maria

Adresse: Keplerstraße 14

Plz + Ort: 4800 Attnang Puchheim

Telefon: 0699/16615550, Fax:07674/20949

E-Mail: mch-merkl@gmx.at

Homepage: www.hundesportschule-attnang.at

Ausbildungsplatz:

4800 Attnang Puchheim, Am Spitzberg

Freude wurde Nadin mit ihrer Mendy

Vereinsmeisterin bei den Begleithunden.

Im Agility-Bewerb wurde Antonia mit

ihrer Monique Vereinsmeisterin.

Wie immer wurden auch heuer wieder

Kinder zum Ferienspaß eingeladen. Es

war ein lustiger Vormittag. Das größte

für die Kinder ist jedes Jahr, mit den

Hunden durch den Agility-Parcours zu

laufen. Auch eine Volksschulklasse besuchte

uns.

Nach einigen Belehrungen durften auch

sie am Agility-Parcours mit den Hunden

laufen. Es war beeindruckend, wie Kinder

und Hunde aufeinander Rücksicht

nahmen.

:: HSS Attnang Puchheim

Zur Sonnenwende durfte das Sonnwendfeuer

nicht fehlen. Joachim und

Robert entfachten ihren Reisigturm und

es gab ein schönes, weit sichtbares Feuer.

Nun freuen wir uns auf die Herbstkurse

und einige Wanderungen im schönen

Salzkammergut.

Die Kurse sind bereits jetzt schon gut

besucht. Eine bunte Palette vom Zwergpinscher

bis zur Deutschen Dogge.

Sitz, Platz, Spaß! Die Herbstkurse beginnen,

gerastet haben wir den ganzen

Sommer nicht. Die Begleithundeprüfung

wurde im Juni von unserem Vizepräsidenten

Fritz Pyringer abgenommen. Wir

sind stolz auf unsere Teams.

Damit mit Staffordshire-Terrier-Hündin

Amy bestand mit vorzüglich, Julia mit

Labrador-Retriever-Hündin Luna und

Gernot mit seiner Hündin Tessa bestanden

mit sehr gutem Erfolg. Das Vereinsturnier

war spannend und mit großer

:: HSS Attnang Puchheim

HUNDEJOURNAL 3/13


VEREINE :::

35

OÖ. Hundesportschule

Neumarkt-Grieskirchen

Obmann: Bruckbauer Günther

Adresse: Schildorf 5

Plz + Ort: 4720 Kallham

Telefon: 07733/7520, 0664/1868640

E-Mail: hundesportschule.neumarkt@gmx.at

Homepage: www.hundeschule-neumarkt-ooe.at

Hallo von der HSS Neumarkt-

Grieskirchen

Wir gingen am 29. Juni 2013 mit der

Frühjahresprüfung und der Junghundeveranlagung

in die Sommerpause. Die

Prüfungen der Junghundeveranlagung

wurden unter der Leitung von Fr. Karin

Obermayer abgehalten. Es war ein bunter

Mix an Hunden von Mops bis zum

Berner Sennenhund waren viele Größen

dabei. Wir gratulieren sehr herzlich zu

den guten Ergebnissen!

Bei großer Hitze machten sich am 20.

Juli 2013 kapp 30 wanderfreudige Hundeführer

samt ihren 4-Beinern auf den

Weg durch Wald und Wiesen zum Kirchenwirt

nach Taufkirchen. Am 17. und

18. August 2013 fuhren wir los zu unserem

Zwei-Tages-Ausflug nach Innsbruck,

wo wir alle Sehenswürdigkeiten

inklusive Alpenzoo besuchten. Auf der

Heimreise besichtigten wir die Swarovski

-Kristallwelten.

Das Ende der Sommerpause war am 31.

August 2013, wo sich die neuen Hundeführer

und alten Hasen zum Herbstkursbeginn

in unseren Verein einfanden.

:: OÖ. HSS Neumarkt-Grieskirchen

Wir wünschen auf diesen Weg allen, die

den Herbstkurs besuchen, viel Spaß und

Erfolg mit unserem Team.

:: OÖ. HSS Neumarkt-Grieskirchen

:: OÖ. HSS Neumarkt-Grieskirchen

HUNDEJOURNAL 3/13


36

::: VEREINE

OÖ. Hundesportverein

Wels-Pernau

Obfrau: Eder Christine

Adresse: Thalbachweg 2

Plz + Ort: 4600 Thalheim / Wels

Telefon: 0664/9915191

FAX: 07242/43568-20

E-Mail: hsv.wels.pernau@aon.at

Homepage: www.hsv-wels-pernau.at

Agility-Seminar mit Christian

Wöss und Helmut Paulik am

30. Mai 2013

Wo oder wie holen sich erfolgreiche Agility-Sportler

die entscheidenden Sekunden

am Parcours? Eine Antwort dazu

lieferten Christian Wöss und Helmut

Paulik, die wir Ende Mai als Vortragende

zu einem AG-Seminar geladen hatten.

Die beiden zeigten vor, wie jedes Herrl-

Hund-Team sein optimales Ergebnis am

Parcours erzielen kann. Speziell wurde

am Technikaufbau und der richtigen

Linienführung gefeilt, um dem Hund den

idealen und somit zeitsparendsten Weg

vorzugeben. Aber auch Zonenarbeit und

Slalomtechnik kamen nicht zu kurz.

Auch für unsere erfahrenen Hundeführer

waren die anspruchsvollen Passagen

eine Herausforderung.

Trotz sprichwörtlichem Sauwetter waren

alle Teilnehmer von der Erfahrung der

Referenten und der Vermittlung ihrer

Kenntnisse, die auch in unser Agilitytraining

einfließen werden, begeistert.

:: HSV Wels-Pernau - Birgit Gragober, Julia Pichler und Nico

Prüfungen

25 Besitzer von Welpen und Junghunden

legten mit ihren Vierbeinern Ende

Juni den Junghundetest ab. Die von LR

Manfred Kramer ausnahmslos vergebenen

Vielversprechend basieren wohl

auch auf den zuvor absolvierten Welpen

- bzw. Junghundekursen, die maßgeblich

auf das Erwachsenwerden des Hundes

einstimmen. Auch wenn im Welpenund

Junghundekurs eine solide Basis für

die Erziehung eines Hundes geschaffen

wird, bleiben unseren Begleithunde-

TrainerInnen noch intensive Trainingseinheiten,

um Ergebnisse, wie jene unserer

15 BH I-Prüfungen vom 22. Juni,

die vorwiegend mit vorzüglich und sehr

gut beurteilt wurden, zu erzielen. Ebenso

erfolgreich erwiesen sich die Teilnehmer

der BH II- bzw. der Agility-Prüfungen.

Vereinsturnier

Zum Saisonausklang wurden traditionsgemäß

unsere Vereinsmeisterschaften

ausgetragen. Am Sonntag, den 23. Juni

fanden mit Bewerben in der BH I-

Anfänger, BH I-Fortgeschrittene und BH

II die Vereinsmeisterschaften in der Leistung

statt. Die Vereinsmeistertitel im

Agility wurden bereits am Samstag vergeben.

Als Leistungsrichter stand auch

hier Hr. Manfred Kramer zur Verfügung.

Der OÖ HSV WP gratuliert allen Vereinsmeistern

der Frühjahrssaison 2013:

Jennifer Oelschlägel mit Mylo (BH I Anfänger),

Christine Eder mit Una (BH I),

Birgit Krassnitzer mit Kira (BH II), Sabine

Böhm mit Mogli (Agility Small/Medium),

Sabine Kupiec mit Jack (Agility Large).

Agility

:: HSV Wels-Pernau - Julia Pichler mit Nico

Auch nach der vierten Runde hält

Gerhard Hossinger mit Emy die Führung

im AG 2 Large Cup und lässt uns auf

einen Championtitel hoffen. Sabine

Böhm und Mogli liegen mit dem 2. Rang

in der AG Senior Small ebenfalls gut im

Rennen und sind noch für jede Überraschung

gut. Das junge, aufstrebende

Team um Julia Pichler und ihrem Nico

ging beim ersten Nachwuchsturnier OÖ/

Sbg 2013 in der Gruppe AG 2 Large als

Sieger vom Platz. Mit den neu angeschafften

Agility-Geräten hoffen wir, das

HUNDEJOURNAL 3/13


VEREINE :::

37

Termine

Sachkundekurs: Freitag, 27. September

2013, ab 19.00 Uhr im Vereinsheim

(Anmeldung auf www.hsv-welspernau.at)

Am Sonntag, 6. Oktober 2013 sind wir

Veranstalter des 3. Turniers der Agility-

Nachwuchsserie für OÖ und Salzburg.

Als Leistungsrichter ist Hr. Mittendorfer

geladen.

Prüfungen und Vereinsturniere

:: HSV Wels-Pernau - Fabian Kupiec mit Jessy

Training unseres AG-Teams optimieren

zu können und damit ein klein wenig zu

ihren Erfolgen beizusteuern.

Massage-Workshop mit Birgit

Gragober

Die positiven Erfahrungen einiger Mitglieder

mit der erfolgreichen Behandlung

ihrer Vierbeiner durch Birgit Gragober

machten den OÖ HSV WP auf die junge

Dipl.-ITM Masseurin und Bewegungstrainerin

aufmerksam. Dass der für den 3.

August anberaumte Hundemassage-

Workshop auf Anhieb ausgebucht war,

war daher keine Überraschung. Die vermittelten

Grundkenntnisse zur Hundemassage

wurden von den Teilnehmern

gleich praktisch am eigenen Tier angewandt.

Die vierbeinigen „Patienten“, die

am Vereinsgelände üblicherweise mit

Gehorsam und Aufmerksamkeit präsent

sein müssen, genossen die ungewöhnliche

Zuwendung ihrer Besitzer sichtlich

und aufgrund eines lauschigen Plätzchens

auf unserem Agility-Trainingsplatz

konnte auch die drückende Augusthitze

den Beteiligten nichts anhaben.

Sommerpause

Wie jedes Jahr wurde die Sommerpause

wieder für den Vereinsputz und zur Instandhaltung

der Trainingsplätze genutzt.

Heuer stand zudem der Abriss der

alten Hundeboxen und die Errichtung

einer neuen Gerätehütte am Programm.

Die Vereinsleitung dankt allen Mitgliedern,

die sich bei diesen Arbeiten engagiert

haben. Unsere Hunde vergnügten

sich währenddessen lieber im Wasser.

Freitag, 22. November 2013: Junghundetest

Samstag, 23. November 2013: Prüfungen

Leistung

Sonntag, 24. November 2013: Vereinsturnier

Leistung

Sonntag, 08. Dezember 2013: Prüfungen

und Vereinsturnier Agility

Dieser Nachmittag mit Birgit Gragober

entpuppte sich nicht nur als interessant

und lehrreich, sondern im wahrsten Sinne

des Wortes als ungemein

„entspannend“.

:: HSV Wels-Pernau - "Wassersport"

HUNDEJOURNAL 3/13


38

::: VEREINE

PSV Hundesport

Bad Ischl

Obfrau: Frey Ingrid

Adresse: Maierhof 55/2

Plz + Ort: 5311 Innerschwand am Mondsee

Telefon: 0680/2471418

E-Mail: info@psv-hundesport-badischl.at

Homepage: http://www.psv-hundesport-badischl.at

LR Mag. Renate Schuheker bewertete

die Abschlussprüfung des Frühjahrskurses.

Einen ganz besonders bemerkenswerten

Einsatz zeigte Nicole Tausch, die

am errechneten Geburtstermin ihres

dritten Kindes früh morgens mit ihrem

Cane Corso Adela zur Sonderfährtenprüfung

I antrat und diese mit der Richterbenotung

sehr gut absolvierte. Für die

abgelegte Begleithunde I Prüfung konnte

gleich dreimal die Bewertung vorzüglich

vergeben werden. Petra Mühlbacher mit

Australian Shepherd Nero, Hayke Laimer

mit Labradorhündin Emma und Paul

Milkowitz mit Labradorhündin Quen erreichten

für ihre perfekte Begleithundearbeit

diese wohlverdiente Bewertung.

Eine gute Begleithundevorführung zeigten

Ferenc Nemeth mit Dobermannhündin

Usita, Dr. Barbara Pamminger mit

Retriever-Mix Django und Johanna Einhirn

mit Mischling Bella. Die Punktebeste

Begleithundeprüfung von Paul Milkowitz

(97 Pkt.) wurde mit einem von OF Ingrid

Frey überreichten Pokal belohnt.

Schöne Agilityläufe zeigten die jugendlichen

Hundesportlerinnen Shania Schübl

und Stefanie Einhirn. Für ihre gezeigten

Leistungen erhielt Shania mit Lilli die

Richterbewertung gut und Stefanie mit

Felli die Richterbewertung vorzüglich.

Die sechs zum Jugendveranlagungstest

angetretenen Hunde wurden alle mit

vielversprechend bewertet. Der erfolgreiche

Prüfungstag wurde im gemütlichen

Vereinsheim gebührend gefeiert.

Kinder und Hunde

:: PSV HS Bad Ischl

60 Kinder fanden sich in der Hundeschule

PSV Hundesport Bad Ischl ein, um

Wissenswertes über den „besten Freund

des Menschen“ zu erfahren. Besonderes

Augenmerk wurde auf das richtige Verhalten

gegenüber fremden Hunden gelegt.

Die Kinder durften üben, sich den

HUNDEJOURNAL 3/13


VEREINE :::

39

legt. Die Kinder durften üben, sich den

Hunden zu nähern um Kontakt zu schließen.

Die fachkundigen Erläuterungen,

die Körpersprache des Hundes betreffend,

wurden von den jungen TeilnehmerInnen

aufmerksam aufgenommen.

Petra Mühlbacher zeigte den Kindern

das richtige Spielen und Motivieren eines

Hundes.

Je nach rassebedingter Eignung gab es

unterschiedliche hundesportliche Betätigungen

zu sehen. Hayke Laimer führte

mit Emma einen perfekten Begleithund

vor. Paul Milkowitz zeigten mit Labradorhündin

Quen Jagdersatzübungen. Die

Kinder durften die Dummies im Wald

verstecken. Geduldig wartete Quen auf

das Handzeichen und apportierte mit

stolzer Freude ihre Beute. Irene Huemer

und ihre Australian-Shepherd-Hündin

zeigten dem begeisterten jungen Publikum

tänzerische Kunststücke und das

Fangen einer Frisbee-Scheibe. Natürlich

durfte der allzeit beliebte Agilitysport bei

der Vorführung nicht fehlen. Helga, Inge,

Petra und die jugendliche Shania zeigten

mit ihren Hunden einwandfreie Parcoursläufe.

Bei der anschließenden

Streichelstunde hatten die Kinder ihre

auserwählten Hunde nun endgültig ins

Herz geschlossen.

Nach einer stärkenden Pause mit Würstel

und Getränk ging es ans Spielen. Die

Kinder durften das große Trainingsgelände

nutzen. Das PSV-Betreuungsteam

veranstaltete Staffel- und Geschicklichkeitsspiele,

bei denen es natürlich auch

Belohnungen gab.

Zum Abschluss erhielt jeder junge Gast

ein Büchlein zum Thema „Begegnung

mit fremden Hunden“. Das Team der

Hundeschule PSV Hundesport Bad Ischl

hat mit dieser Veranstaltung ihre Aufgabe

mit Freude wahrgenommen, für das

reibungslose und harmonische Miteinander

zwischen Kindern und Hunden zu

sorgen.

:: PSV HS Bad Ischl

Fotos und weitere interessante Infos

findet ihr auf unserer Homepage

http://www.psv-hundesportbadischl.at

oder unter http://

facebook.psv-hundesport-badischl.at

HUNDEJOURNAL 3/13


40

::: VEREINE

Verein für Familien–

und Sporthunde Center

Obmann: Meisel Eduard

Adresse: Eppingerstraße 26

Plz + Ort: 4611 Buchkirchen

Telefon: 0676/5510986, Fax:07242/28873-11,

E-Mail: meisel@fshc.at

Homepage: www.fshc.at

Ausbildungsplatz:

4600 Wels, Kirchham 2

Prüfungen/Vereinsturnier

Unsere Frühjahreskurse wurden mit den

Prüfungen und anschließendem Vereinsturnier

am 29. Juni mit Herrn Leistungsrichter

Gerhard Prummer erfolgreich

beendet.

Beim Wesenstest konnten wir uns über

4 vielversprechend freuen. 5 mal vorzüglich

und 5 mal sehr Gut wurden bei der

BH I erreicht. Auch beim AG-Diplom

freuten wir uns über 2 vorzüglich.

Unsere neuen Vereinsmeister sind: Gabi

Dibiasi mit Winja (BH I Anfänger), Ingrid

Wimmer mit Timmy (BH I Fortgeschrittene),

Gabi Dibiasi mit Winja (AG Anfänger),

Michael Meisel mit Sliva (AG Fortgeschrittene),

Lisa Nenning-Fath mit

Mira (Stöbern).

Der Vorstand und die Trainer möchten

auf diesem Weg nochmals allen Prüflingen

recht herzlich zu den tollen Ergebnissen

gratulieren!

:: FSHC

Turnierergebnisse

3. AG-Cupturnier beim THV Traiskirchen:

AG 2 Large: Marie Ferstl mit Flicka

(2.), Gabi Dibiasi mit Sky (5.), Christina

Steiner mit Fee (15.); AG 2 Medium: Edi

Meisel mit Alice (3.); AG 3 Small: Simone

Straßer mit Nelly (4.); AG 3 Large:

Michael Meisel mit Orionka (8.); AG Senior

Large: Andrea Gasperlmair mit Nico

(2.), Christina Steiner mit Skip (5.).

4. AG-Cupturnier beim HC Schrems: AG

2 Large: Christina Steiner mit Fee (3.),

Marie Ferstl mit Flicka (7.), Gabi Dibiasi

mit Sky (16.); AG 2 Medium: Wimmer

Ingrid mit Timmy (4.), Edi Meisel mit

Alice (7.). Weinviertler Sieger 2013: Wir

können uns über 2 Weinviertler-

Cupsieger freuen. Eduard Meisel mit

Alice (AG 2 Medium) und Michael Meisel

mit Sliva (AG Senior Large) sicherten

sich die Gesamtwertung und somit 2

Urlaube.

Wir haben einen Agilityrichter

Unser Obmann Eduard Meisel absolvierte

am 20. Juli erfolgreich die Prüfung

zum Agilityrichter. Wir gratulieren ihm

recht herzlich!

:: FSHC - unsere WM-Teilnehmer :: FSHC

HUNDEJOURNAL 3/13


VEREINE :::

41

Wir haben einen IMCA-WM-

Teilnehmer

Eduard Meisel qualifizierte sich mit seiner

Alice. Im Jumping-Lauf am 6. September

sicherten sich die beiden mit 0

Fehlern den 15. Platz und sind somit die

besten Österreicher, Gratulation!

(weitere Ergebnisse waren bei Redaktionsschluss

leider noch nicht vorhanden).

Terminvorschau

:: FSHC - unsere WM-Teilnehmer

Sommeraktivitäten

In den Sommermonaten war die Hundeschule

jeden Donnerstag geöffnet und

wir begrüßten einige neue Mitglieder in

den Bereichen BH und Agility. Weiters

fanden ein Frisbee- und ein Agilityseminar

statt. Auch ein Kinderkurs wurde von

Maria Meisel aufgrund der großen Nachfrage

wieder abgehalten.

Am 2. September starteten wir dann mit

unseren Herbstkursen. Neu im Programm

ist ab sofort auch ein Frisbee-

Kurs.

24.11.2013: BH- und AG-Prüfungen,

Wesenstest, anschließend Vereinsturnier

(näheres auf unserer Homepage

fshc.at)

19.01.2014: 2. FSHC-Hallenturnierserie,

1. Teil

16.02.2014: 2. FSHC-Hallenturnierserie,

2. Teil

16.03.2014: 2. FSHC-Hallenturnierserie,

3. Teil

Wir wünschen allen Hundesportlern und

ihren Vierbeinern eine tolle Herbstsaison.

Eduard Meisel

und das Team des FSHC

:: FSHC

HUNDEJOURNAL 3/13


42

::: VEREINE

:: Steiermark

Begleit– Hunde– Club

Edelschrott

Obmann: Scherz Peter

Adresse: Unterer Herzogberg 191

Plz + Ort: 8583 Edelschrott

Telefon: 03145/40426, 0664/73998787

E-Mail: bhce@gmx.at

Es ist wieder so weit, um euch ein paar

Neuigkeiten zu erzählen:

Bei unserer Frühjahresprüfung durften

wir mal wieder die weiße Fahne hissen.

Aber wie sollte es auch anders sein, es

haben ja alle fleißigst trainiert und durch

die immer wieder faire Bewertung unseres

LR Erich Knauder konnte ja gar

nichts mehr schief gehen. Daher möchten

wir uns natürlich auch recht herzlich

bedanken! Wie immer begannen unsere

Welpen schon in aller Früh mit ihrer

Fährtenarbeit, welche alle mit Bravour

absolvierten. Anschließend ging es

gleich weiter am Kursplatz und da zeigten

dich alle von ihrer

"vielversprechenden" Seite. Nach einer

kurzen Pause mussten dann die

"Großen" ran und ihr Können unter Beweis

stellen. Alle zeigten sich von ihrer

besten Seite und so gab es keinerlei

Probleme bei den Unterordnungen. Alles

in allem waren alle Hundeführer mit ihrer

Leistung und derer der Hunde zufrieden

und so konnten wir den Abend ausgelassen

ausklingen lassen. Wir bedanken

:: BHCE

:: BHCE

uns für das faire Verhalten aller Hundeführer

und unseres Leistungsrichters.

Ein Wochenende nach unserer Prüfung

durften wir erstmals in unserer Vereinsgeschichte

zu einem Freundschaftsturnier

einladen, dem 1. Weststeirer

Schutzhundeturnier. Wir freuten uns,

doch einige Starter von verschiedenen

Vereinen begrüßen zu dürfen. Gerichtet

wurde von LR Astrid Kanik, bei der wir

uns natürlich recht herzlichen bedanken

möchten. Gratulieren möchten wir natürlich

allen Siegern und Teilnehmern. Aber

ganz besonders unserer Vera Tieber mit

ihrem Elvis zum Sieg in der Klasse BH I,

Messner Andreas mit Layka zum Sieg in

der Klasse SPSCHH I sowie Kollmützer

Klaus mit Aemy zum 3. Platz in der BH I.

Und auch unseren Nachwuchs möchten

wir loben, vor allem aber Ruderes Inge

mit Mailo zum Sieg in der Gruppe BH I

NW, Valeskini Sabrina mit Joy zu Platz 2

und Kiedl Georg mit seiner Neela zu

Platz 3. Wir bedanken uns bei allen Vereinen

und natürlich auch bei unseren

fleißigen Helfern und hoffen, dass ihr

alle einen schönen Tag mit euren Hunden

bei uns hattet und freuen uns schon

auf das nächste Jahr, wo wir hoffen,

euch alle wieder begrüßen zu dürfen.

Danach ging es für die einen in die wohlverdiente

Sommerpause, andere jedoch

stürzten sich weiter in das Turnierleben.

So waren wir beim 5. Eisenstraßenturnier

des dtc Trofaiach, beim 1. Voitsberger

Schutzhundeturnier des DC Voitsberg

sowie beim Hochsommerturnier

des Hundesport Fürstenfeld vertreten

und konnten uns über einige gute Platzierungen

freuen.

Ebenfalls erwähnen möchten wir unseren

alljährlichen Hundewandertag. Unser

Hansi hat uns wieder einen schönen Tag

auf der Sommerebene beschert. Sogar

der Wettergott meinte es gut mit uns.

Denn erst als wir am Ausgangspunkt

angekommen waren, schlug das Wetter

um und brachte uns neben Sturm und

Regen auch Hagel, was der Stimmung

aber nichts anhaben konnte. Ein großes

Dankeschön an unseren Hansi!

Da es nun dem Herbst entgegen geht,

ist unser Kursbetrieb schon wieder im

vollen Gange. Wir dürfen auch heuer

wieder viele neue sowie auch alte Gesichter

begrüßen und freuen uns schon

auf die Arbeiten mit euch allen.

:: BHCE

HUNDEJOURNAL 3/13


VEREINE :::

43

Dog-Center

Voitsberg

Obmann: Traussnig Horst

Geschäftsstelle: Ziegelwerkstraße 5A

Plz + Ort: 8572 Bärnbach

Telefon: 0660/8190098

Ausbildung: 8152 Södingberg, Kollermühlweg

E-Mail: hundeschule@dc-voitsberg.at

Homepage: www.dc-voitsberg.at

Der überaus heiße Sommer neigt sich

dem Ende zu, aber es bleiben auch heuer

wieder viele schöne Erinnerungen an

Veranstaltungen, die gemeinsam mit

unseren Hunden bestritten wurden. Vor

der Sommerpause mussten unsere Zwei

- und Vierbeiner ihr Können bei der

Frühjahrsprüfung beweisen. Da unsere

Hundeführer mit ihren Schützlingen im

Frühjahrskurs von unseren Trainern

bestens vorbereitet wurden, konnten bei

der Abschlussprüfung sehr gute Ergebnisse

erzielt werden. Prüfungsergebnisse:

BH I: Isabella Pagger mit Zorro (sehr

Gut), Gerald Zöhrer mit Harley

(vorzüglich), Katrin Srekl mit Chester

(vorzüglich), Barbara Glanzer mit Gina

(sehr Gut), Denise Waldhauser mit

Timmi (sehr Gut); SPFH I: Leopoldine

Macher mit Piper (vorzüglich); SCHH I:

Waltraud Irlweck mit Cleo (sehr Gut); BH

III: Horst Traussnigg mit Ajax (sehr Gut).

Den Junghundeveranlagungstest haben

alle Teilnehmer mit vielversprechend

abgeschlossen. Teilgenommen haben:

Waltraud Irlweck mit Balu, Bärbel Ruderes

mit Gero, Anja Höfer mit Luna, Karin

Griesser mit Lea, Josefine Vötsch mit

Daisy, Nina Scheer mit Coco, Regina

Grünwald mit Oscar. Gratulation an alle

Prüflinge!

Sonntag, den 14. Juli 2013 bei herrlichem

Sommerwetter über die Bühne.

Unser Trainingsplatz wurde auf Vordermann

gebracht, kurz und gut, an allen

Ecken und Enden wurde geschaufelt,

gerecht, gebohrt und Ähnliches mehr.

Unter der strengen Aufsicht von LR

Erich Knauder und Schutzhelfer Christoph

Wagner zeigten die 32 Starter in

den Sparten BH I Nachwuchs, BH I, BH

II, BH III, SCHH I und SCHH III ihr ganzes

Können. Als ausgezeichneter Tur-

1. Voitsberger Schutzhundeturnier

Eine Besonderheit in unserer Vereinsgeschichte

war in diesem Jahr unser erstmals

ausgetragenes Voitsberger Schutzhundeturnier.

Vorweg sei gesagt, es war

eine großartige Veranstaltung, denn wir

haben uns einiges einfallen lassen. All

unsere Erwartungen, und auch die der

Turnierteilnehmer, wurden übertroffen.

Dieses perfekt organisierte Hundeturnier

ging am Samstag, den 13. und am

:: DCV

HUNDEJOURNAL 3/13


44

::: VEREINE

nierleiter fungierte unser Trainer Michael

Anabith.

Turnierergebnisse: BH I Nachwuchs:

Andreas Habith mit Enzo (dtc Trofaiach,

1.), Eva Lipp mit Mondperle Don Giovanni

(SHK NÖ-Süd, 2.), Georg Kiedl mit

Bella-Nella vom Ilzbach (3.); BH I:

Denise Spath mit Offenstall Simmering

Enchanting Delia (GAV, 1.), Albin Kirchleitner

mit Samy (DC Voitsberg, 2.), Monika

Kolb mit Nero (dtc Trofaiach, 3.);

BH II: Adolf Traussnigg mit Nero (DC

Voitsberg, 1.), Sabrina Habith mit Abby

(dtc Trofaiach, 2.), Waltraud Irlweck mit

Cleo (DC Voitsberg, 3.); BH III: Siegfried

Brodesser mit Kariba (BHCE, 1.), Erich

Woditschka mit Balu (SHS Deutsch Wagram,

2.), Horst Traussnigg mit Ajax (DC

Voitsberg, 3.); SCHH I: Elisabeth Langer

mit Donna (SHK-NÖ-Süd, 1.), Horst

Traussnigg mit Akko (DC Voitsberg, 2.),

Andreas Messner mit Layka (BHCE, 3.);

SCHH III: Ronny Seinitz mit Medox ad

mulos annos (Hundesport FF, 1.).

Die anspruchsvollen Turniertage wurden

mit Köstlichkeiten aus unserer Vereinsküche

und gekühlten Getränken bestens

abgerundet. Diese Veranstaltung konnte

nur durch die Mitwirkung vieler fleißiger

Hände so gut gelingen. Vielen Dank an

alle Helfer! Wir bekamen durchwegs

positive Resonanzen und bedanken uns

hiermit nochmals bei allen Teilnehmern,

die wirklich keine Kosten und Mühen

gescheut haben und hoffen auf weiterhin

gute Kameradschaft zwischen den Vereinen

und natürlich freuen wir uns eventuell

auf ein Wiedersehen im nächsten

Jahr.

Unsere Teams zeigten auch bei anderen

Turnieren weitere tolle Leistungen

ob im Schutzdienst oder in der Unterordnung.

1. Weststeirerschutzhundeturnier beim

BHCE Edelschrott am 09. Juni 2013: BH

I: Adolf Traussnigg mit Amigo (2.), Albin

Kirchleitner mit Samy (8.); BH II: Adolf

Traussnigg mit Nero (1.), Horst Traussnigg

mit Ajax (2.); SCHH I: Horst Traussnigg

mit Akko (2.).

5. Eisenstraßenturnier beim DTC-

Trofaiach am 6. und 7. Juli 2013: BH I:

Adolf Traussnigg mit Amigo (3.); BH II:

Adolf Traussnigg mit Nero (1.); BH III:

Horst Traussnigg mit Ajax (4.); SCHH I:

Horst Traussnigg mit Akko (4.).

5. Fürstenfelder Hochsommerturnier

beim Hundesport FF am 24. und 25.

August 2013: BH I: Adolf Traussnigg mit

Amigo (1.), Kirchleitner Albin mit Samy

(3.); BH II: Adolf Traussnigg mit Nero

(1.), Waltraud Irlweck mit Cleo (5.); BH

III: Horst Traussnigg mit Ajax (2.); BH I

Nachwuchs: Katrin Srekl mit Chester

(6.), Isabella Pagger mit Zorro (9.), Gerald

Zöhrer mit Harley (10.).

Hunderennen am 27. Oktober 2013

Bereits zum 3. Mal tragen wir wieder

unser allseits beliebtes Hunderennen

aus. Bitte merkt euch den Termin 27.

Oktober 2013 gleich vor, wir werden mit

einem bunten Programm für alle Hunde

und deren Herrln/Frauerln aufwarten.

Wir würden uns sehr freuen wieder viele

Teilnehmer begrüßen zu dürfen. Bis bald

vielleicht beim Hunderennen?

Hundesportliche Grüße

Das Team des Dog-Center Voitsberg

Dank unseres Turniernachwuchses

konnten wir einen Vereinspokal mit nach

Hause nehmen, da wir die meisten Starter

nennen konnten. Die Einschreibung

für den Herbstkurs war wieder sehr erfolgreich.

Seit 8. August 2013 haben wir

wieder vollen Kursbetrieb. Wir freuen

uns, neben den Grundkursteilnehmern

und den Besuchern der Fortgeschrittenenkurse

auch viele neue Hundeführer

mit ihren Welpen begrüßen zu dürfen.

:: DCV :: DCV

HUNDEJOURNAL 3/13


VEREINE :::

45

Hundesport

Fürstenfeld

Obmann: Seinitz Ronny

Adresse: Gerichtsbergenstraße 26

Plz + Ort: 8280 Fürstenfeld

Telefon: 0676/4995354, 03382/51725

E-Mail: hundesportff@aon.at

Homepage: www.hundesportff.at

Die größte Mannschaft stellte heuer das

Dogcenter Voitsberg mit 9 Startern. Obmann

Horst Traussnigg durfte bei der

Siegerehrung den Ehrenpreis des Fürs-

Ausbildungsplatzwerk

und Kläranlage

direkt an der L 207, zwischen Biomasse-

Fürstenfeld

Prüfung bestanden

Am 30. Juni 2013 sind 16 Hundeführer

mit ihren Hunden zur Prüfung, die von

LRO Uwe Idlhammer abgenommen wurde,

angetreten. Zum Vielversprechend

beim Jugendveranlagungstest gratulieren

wir: Livia Egger mit Susi, Susanne

Steindl mit Gisi v. Hadermarkt, Gertrude

Wagner mit Benni, Bernhard Weber mit

Jessy, Felix Wippel mit Lucky und Flora

Wutte mit Pedro. Die BH E erfolgreich

abgelegt haben Anja Hafner mit Balu

(vorzüglich), Eveline Stockenreitner mit

Rex (vorzüglich), Jürgen Bauer mit

Blacky (sehr Gut), Franziska Kogelmann

mit Chedow of Cherryglen (sehr Gut),

Karin Hartl mit Mia (sehr Gut) und Josef

Trösterer mit Jessy (befriedigend).

Und auch die Ergebnisse der BH I-

Prüflinge können sich sehen lassen:

Michaela Prem-Schneider mit Fee v.

Brandauerweg (vorzüglich), Judith Riegler

mit Autumn in Grey Shadeguard

(vorzüglich), Renate Schneider mit Bobo

(sehr Gut) und Ferdinand Perner mit

Noblesse Black Ebony's Dog4U (sehr

Gut). Einen Tag vor unserem Turnier

legte Gabi Wimböck mit ihrer Malinoishündin

Bakira de la montagne unique

die BH II-Prüfung mit einem Sehr Gut

ab. Wir gratulieren allen Hundeführern

nochmals recht herzlich zur bestandenen

Prüfung!

:: HSFF - HSF-Prüflinge mit Prüfungsleiter und LRO Uwe Idlhammer

boten verschiedenen Spiel- und Lernstationen,

wo die Kinder direkten Kontakt

mit den Hunden hatten. Sie durften sie

ertasten, mit ihnen Hindernisse überwinden,

spielen schmusen und sie natürlich

mit Leckerlis belohnen. Alle 25 Kinder,

die sich an der diesjährigen Aktion beteiligten,

schlossen die Hunde sofort ins

Herz.

Die Highlights waren das Dog-Scooter

Fahren und der Glückshafen, der am

Ende des aufregenden Vormittags wartete.

Im Rahmen eines Hundequizes gab

es für jede richtig beantwortete Frage

Kärtchen, die dann gegen eine bunte

Vielfalt an Geschenken eingetauscht

werden konnte.

Ein großes Danke an die Kinder für ihr

diszipliniertes Verhalten und an unsere

Hund-Mensch-Teams Anika & Merlin,

Birgit & Flay, Verena & Natumi u. Liwanu,

Ferdinand & Noblesse, Vera & Ice

sowie Petra Loibner mit Romy und

Magdalena mit ihren Briards. Danke

auch an Ferdinand, Vera und Elke für

die Sachspenden für den Glückshafen.

Hochsommerturnier 2013

35 Starter aus zehn Vereinen kamen

heuer zu unserem 5. Fürstenfelder

Hochsommerturnier. Obwohl der Wettergott

heuer nicht so mitspielte, war es

dennoch eine schöne und auch lustige

Veranstaltung.

Wir gratulieren nochmals allen Hundeführern

zu ihrem Sieg: Bernd Bergauer

mit Soey (BH I Nachwuchs), Adolf

Traussnigg mit Amigo vom oberen Kainachtal

(BH I), Adolf Traussnigg mit Nero

(BH II), Erich Woditschka mit Balu (BH

III), Petra Gasselich mit Tequila Sunrise

(SCHH I), Petra Gasselich mit Geronimo

the only one (SCH II) und Ronny Seinitz

mit Medox ad multos annos (SCHH III).

Wir bedanken uns bei allen Hundeführern

fürs Kommen sowie bei unseren

beiden „Stammgästen“ LR Manfred

Sommer und Figurant Christopher Wagner.

Kind & Hund – ein gutes Team

Auch heuer beteiligte sich Hundesport

Fürstenfeld an den Aktivitäten im Rahmens

des Fürstenfelder Ferienpasses.

Mit unserem Aktionstag „Kind & Hund –

ein gutes Team“ wollen wir den Kids vor

allem den richtigen Umgang mit Hunden

näher bringen. Die Möglichkeit dazu

:: HSFF - Aktionstag „Kind & Hund - ein gutes Team

HUNDEJOURNAL 3/13


46

::: VEREINE

:: HSFF - Die Toilettanlage wurde im Sommer neu errichtet

Während der Sommerpause haben wir

unser Projekt „00“ in Angriff genommen

und auch umgesetzt. Die Kanalgrabungen

wurden durchgeführt und eine Holzhütte

aufgestellt. Wir bedanken uns an

dieser Stelle ganz, ganz herzlich bei

allen Helfern, die Hand angelegt und

damit dazu beigetragen haben, dass wir

rechtzeitig zu unserem Turnier, die neue

WC-Anlage in Betrieb nehmen konnten.

Viele Handgriffe waren notwendig und

Gott sei Dank haben wir so viele Leute,

die immer wieder mit angreifen.

:: HSFF - Turniersieger BH I NW

tenfelder Bürgermeisters Werner Gutzwar

in Empfang nehmen. Die am weitesten

angereiste Starterin war Birgit Krassnitzer

vom HSV Wels-Pernau über deren

Start wir uns sehr gefreut haben. Abschließend

ein großes Danke an das

ganze HSF-Team, das zum schönen

Erfolg unserer Veranstaltung beigetragen

hat sowie an unsere Sponsoren, die

uns auch heuer wieder unterstützt haben.

Der Vorstand von Hundesport Fürstenfeld

bedankt sich ganz besonders bei

Hannes Rauscher, Mario Sokoll, Didi

Singer, Martin Mayrhofer, Ingrid Donnert,

Gerald Prasch sowie bei Günther

Riegler für den ehrenamtlichen Einsatz!

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen

beim 6. Fürstenfelder Hochsommerturnier

am 23./24. August 2014.

:: HSFF - Turniersieger BH I

Kursbetrieb Herbst 2013

:: HSFF - Turniersieger SCHH I

:: HSFF - Turniersieger BH II

Die Herbstkurse sind voll im Gange und

wir freuen uns wieder über zahlreiche

neue Gesichter. Unser Ziel ist es, euch

den richtigen Umgang mit dem Hund

näher zu bringen. Positive Bestärkung,

Motivation und Konsequenz stehen im

Mittelpunkt der Arbeit unseres Trainerteams.

Wir wünschen allen Neueinsteigern

und den uns treu gebliebenen Kursgehern

viel Spaß bei der Arbeit mit den

Hunden. Alljene, die mit ihrem Hund

eine Prüfung machen wollen, sollten sich

den 17. November 2013 rot im Kalender

eintragen.

:: HSFF - Turniersieger SCHH II

:: HSFF - Turniersieger BH III

Als Leistungsrichter dürfen wir Astrid

Kanik begrüßen. Unser Hunderennen

findet heuer am Samstag, den 28. September

statt. Beginn ist um 9.30 Uhr.

:: HSFF - Turniersieger SCHH III

HUNDEJOURNAL 3/13


VEREINE :::

47

Interessensgem. d. Grazer

Hundeschulungs- u. Ausbildungs-

Centers f. alle Hunderassen

Obmann: Mayer Anton

Adresse: Grundwiesenweg 10

Plz + Ort: 8054 Graz

Telefon: 0316/282348, 0664/4269719

Fax: 0316/282348

E-Mail: christa.anton.mayer@aon.at

Homepage: www.ghac-hundeschule.at

Ausbildungsplatz:

8054 Pirka, Werschweg neben E-Werk

Hallo liebe Hundefreunde!

Der Herbstkurs hat begonnen und es

konnten zahlreiche Hundeführer mit ihren

Lieblingen die einzelnen Kurse belegen.

Der Frühjahrskurs wurde mit hervorragenden

Leistungen beendet. Zum

Junghundetest stellten sich 4 Hundeführer:

Heide Oberbichler mit Luna, Astrid

Nussbaumer mit Luna, Barbara Ranacher

mit Loki und Daniel Dakhili mit

Sheila, allesamt ein vielversprechend.

Zur Begleithundeprüfung I waren 15

Hundeführer angetreten und erreichten

:: GHAC

folgende Bewertung: Heide Flucher mit

Puppi (vorzüglich), Gertraude Weiß mit

Joy (sehr gut), Heide Kaier mit Thyson

(gut), Irmtraud Wamberger mit Alira

(vorzüglich), Brigitte Poredos mit Cindy

(vorzüglich), Johanna Pauk mit Keoma

:: GHAC

:: GHAC

HUNDEJOURNAL 3/13


48

::: VEREINE

(vorzüglich), Johanna Pauk mit Keoma

(gut), Sigrid Bogensperger mit Disa

(sehr gut), Jessica Striednig mit Aisha

(gut), Sandra Pendl mit Kinsey

(vorzüglich), Marco Grubelnik mit Sammy

(vorzüglich), Milena Klein mit Dogo

(vorzüglich), Michael Grossegger mit

Luka (vorzüglich), Jürgen Foller mit Maja

(gut), Schranz Silke mit Billy

(vorzüglich), Astrid Kanik mit Sparrow

(gut). Zur Begleithundeprüfung 2 traten 2

Hundeführer an: Desiree Koller mit Bandit

(sehr gut) und Daniel Jurceka mit

Puma (vorzüglich). Wir gratulieren nochmals

allen Prüflingen! Obmann Anton

Mayer bedankt sich hier nochmals bei

seinen Ausbildnern Karin, Schirin und

Christa für ihre gute und gefühlvolle Arbeit

mit den Hundeführern und Hunden.

Anschließend an die Urkundenverteilung

ging es zum gemütlichen Teil. Unser

Obmann Anton Mayer feierte am 22.

Juni seinen 70. Geburtstag. Alle gratulierten

ihm recht herzlich. Er wurde mit

vielen Geschenken überrascht und war

sehr, sehr gerührt.

Nach 14-tägiger Pause ging es mit unserem

Wasserrettungshundekurs und die

Weiterbildungsarbeit los. Wir konnten zu

unserer Freude Gäste aus Wr. Neustadt

(SHK NÖ-Süd) die Fam. Blecha begrüßen.

Da es der Wettergott gut mit uns

gemeint hat, hatten wir die ganze Zeit

ein richtiges Traumwetter und fühlten

uns fast wie im Urlaub. Es gab auch eine

Taufe, da wir eine neue Wasserrettungspuppe

hatten, die alte überlebte leider

einige Schutzangriffe nicht. Prüfungsergebnisse

der Wasserrettungshunde:

Irmtraud Wamberger mit Alira (gut),

Claudia Blecha mit Jamie (vorzüglich),

Alexandra Schnur mit Ping-Pong (sehr

gut). Wir hatten auch noch 4 Begleithunde

I Prüfungen: Stefan Plank mit Gina

(sehr gut), Verena Stebegg mit Paco

(sehr gut), Barbara Ranacher mit Zoe

(gut), Verena Strommer mit Blanka (sehr

gut).

Es gab auch wieder Nachwuchs in unserem

Verein. Unsere Schriftführerstellvertreterin

Carina bekam eine kleine Lena.

Wir gratulieren nochmals zur kleinen

süßen Tochter.

Wir wünschen allen Hundesportlern und

Freunden einen erfolgreichen Start bei

Turnieren und Ausstellungen.

:: GHAC

Das Team des GHAC-Graz

HUNDEJOURNAL 3/13


VEREINE :::

49

1.Grazer Ausbildungs-,

Sport- & Zuchtverein

für alle Hunderassen

Obmann: Lang Josef

Adresse: Wittulaweg 40

Plz + Ort: 8053 Graz

Telefon: 0316/285915, 0664/2529844

FAX: 0316/285915

E-Mail: gav-hundeschule@a1.net

Homepage: www.gav-hundeschule.at

Ausbildungsplatzße/Martinhofstraße,

Tel.

Graz-Straßgang, Salfelderstra-

0664/5571309

Frühjahrskurs 2013

Vom 6. bis zum 8. Juni 2013 fand unsere

Frühjahrskursabschlussprüfung statt.

Leistungsrichter Gerhard Prummer hatte

alle Hände voll zu tun. Über 80 Hundeführer

stellten sich in den verschiedenen

Prüfungsstufen den verlangten Anforderungen.

Die Fährtenprüflinge waren um

6 Uhr angetreten.

Traditionell wurden sie nach der Fährte

mit unseren Kurs- und Prüfungsleitern

sowie dem amtierenden Leistungsrichter

und einigen Funktionären zu einem feudalen

Frühstück eingeladen.

Danach ging es mit Unterordnungen und

den Jugendveranlagungstests weiter.

:: GAV - Frühjahrskurse

Herzlichen Dank Herrn LR Gerhard

Prummer für die viele geleistete Arbeit.

Durch die große Anzahl der Prüflinge,

die üblicherweise mit ihrer Familie und

Freunden zum Abschlussabend kommen,

mussten wir in das Brauhaus Puntigam

in den Hubertussaal mit 200 Sitzplätzen

wechseln, die alle besetzt waren.

Ein würdiger und schöner Abschluss

eines schönen Kurses. Herzlichen

Dank allen Kursgehern und Prüflingen,

die unserem Verein das Vertrauen

schenkten. Danke auch allen Kursleitern

und dem gesamten Team der GAV-

Hundeschule.

Herbstkurseinschreibung 2013

Am 24. August hatten wir unsere Herbstkurseinschreibung.

Für die Agilitykurse

mussten wir die Aufnahme stoppen, weil

unsere Kapazität bereits erreicht war.

Bei den Welpen und Junghunden sind

noch Anmeldungen möglich. Unsere drei

Kursplätze sind sechs Tage in der Woche

besetzt, teilweise sogar durch Doppelbelegung.

Viel Arbeit liegt vor uns,

aber wenn man am Ende des Kurses

sieht, wie viel die Hundeführer und Hunde

gelernt haben, erfüllt das jeden Ausbilder

mit Stolz.

:: GAV - Saisonabschluß

HUNDEJOURNAL 3/13


50

::: VEREINE

Bitte unsere Termine gleich im Kalender

eintragen

Stadtfahrt der Welpen- und Junghunde:

19. Oktober 2013 um 13 Uhr (Fahrt mit

GVB–Gelenksbus) anschließend ab 15

Uhr Maronibraten mit Schilchersturm

und Musik

Herbstkursabschlussprüfung: 8./9. November

2013 (LR Gerhard Prummer)

Kursabschlussabend: 9. November 2013

um 19.30 Uhr (Brauerei Puntigam, Hubertussaal)

Weihnachtsfeier bei Kerzenlicht: 10.

Dezember 2013 um 19.30 Uhr (Hotel

Paradies, Wintergarten) mit dem russischen

Bariton Stepan Karelin und Silvia

Leopold

Verein für

Hundeerziehung

und Turniersport

Obfrau: Pratnecker Ursula

Adresse: St. Veiter Straße 21

Plz + Ort: 8472 Straß

Telefon: 0650/5433474, Fax: 03453/25775

E-Mail: office@hundeschule-vht.com

Homepage: www.hundeschule-vht.com

:: GAV - Saisonabschluß :: VHT Gralla - 2 Tagesausstellung

HUNDEJOURNAL 3/13


VEREINE :::

51

Die Premiere der ÖHU, die erste

2-Tages-Ausstellung im Süden

der Steiermark ist vom 17.

- 18. August 2013 mit großem

Erfolg über die Bühne gegangen.

90 Hunde waren auf dieser besonderen

Ausstellung genannt, die bei schweißtreibenden

Temperaturen beurteilt wurden.

Ein Danke an die Formrichter und

Ringschreiber, die außer einem Partyzelt,

unter dem sich die Hitze noch mehr

staute, keinerlei Kühlmöglichkeiten hatten.

Ich möchte mich auf diesem Wege

bei allen Ausstellern bedanken, die den

zum Teil sehr weiten Weg nach Gralla

bei Leibnitz nicht gescheut haben, um

ihre wunderbaren Exemplare von den

gestrengen Augen der Formrichter beurteilen

zu lassen.

"2 Tage, 2 Titel", so hieß das Motto dieses

Wochenendes. Am Samstag wurden

die Hunde im Rahmen der nationalen

Ausstellung von keinem geringeren als

dem Vizepräsidenten für Zucht und Ausstellungswesen,

Fritz Pyringer, gemeinsam

mit Friedrich Müller beurteilt. Am 2.

Tag der Internationalen Ausstellung

(Bundessiegerschau) durften wir als

internationales Richterkollegium Sylvia

Bachkönig und Walter Michel begrüßen.

Ich beglückwünsche jeden einzelnen

Aussteller zu ihren Vierbeinern. Die Erziehung

der Hunde ist vorbildlich, denn

es gab keinerlei Auseinandersetzungen

zwischen den Tieren. Ebenso möchte

ich einmal die faire Haltung der Aussteller

erwähnen. Wo in anderen Verbänden

Missgunst und Neid herrscht, darf ich bei

unseren Ausstellungen nur Glückwünsche

und sportliches Verhalten erfahren.

Woran das liegt weiß ich nicht, aber vielleicht

an unseren Richtern, die ihre Urteile

immer erklären und jeder Aussteller

weiß, warum ihr Hund gerade an diesem

Tage nicht der außerordentlichste Vertreter

seiner Rasse war.

:: VHT Gralla - 2 Tagesausstellung

Am Samstag gab es den Sieger Land

Steiermark im Ehrenring unter allen

Hündinnen und Rüden zu ermitteln. Sieger

Land Steiermark wurden: Alaskan

Malamute Hakyra Polarni usvit mit ihrer

Besitzerin Ingrid Loidolt bei den Hündinnen

und English Cocker Spaniel Xandro

HUNDEJOURNAL 3/13


52

::: VEREINE

vom Augarten mit seiner Besitzerin Regina

Dworschak bei den Rüden.

Am Sonntag wurden unter allen Rüden

und Hündinnen unter und über 45 cm

die 4 Bundessieger gekürt. Bundessieger

bei den Hunden unter 45 cm wurden:

Rauhaar-Dachshündin Aika vom

Reitzenschlag mit ihrem Besitzer Dr.

Günther Scherling und English Cocker

Spaniel Xandro vom Augarten mit seiner

Besitzerin Regina Dworschak bei den

Rüden. Bundessieger bei den Hunden

über 45 cm wurden: Deutsche-

Schäferhündin Angry von der Hohen

Salzburg mit ihrer Besitzerin Karin Poihs

und Border-Collierüde Western Horse &

Dog‘s Boby mit seiner Besitzerin Romana

Jeindl. Wir gratulieren herzlich!

:: VHT Gralla - auch der Sportmops wird genau beurteilt

Nächstes Jahr wird es selbstverständlich

für sie wieder die Möglichkeit geben, ihre

besonderen Lieblinge an 2 Tagen von

verschiedenen Richtern beurteilen zu

lassen. Die 2-Tages-Ausstellung 2014

wird am 16. - 17. August wieder eröffnet

und wer weiß, vielleicht ist es diesmal ihr

Liebling, der mit dem Bundessiegertitel

und einem vor Stolz platzenden Frauerl

oder Herrl heimfährt. In diesem Sinne

freue ich mich heute schon auf den 16.

und 17. August 2014, wenn es wieder

heißt: Bühne frei für die Doppelausstellung

in Gralla, in der sonnigen Südsteiermark.

:: VHT Gralla - Sieger Land Steiermark 2013

:: VHT Gralla - Bundessieger 2013

:: VHT Gralla - 2 Tagesausstellung

HUNDEJOURNAL 3/13


VEREINE :::

53

:: Salzburg

Allgemeiner Hundeverein

Hohenwerfen

Obfrau: Bubna Littitz Gersich Stephanie

Adresse: Kohlplatzstraße 3

Plz + Ort: 5451 Tenneck

Telefon: 0650/4100403

E-Mail: ahv-hundeschule@gmx.at

Homepage: www.ahv-hundeschule.at

Nach kurzer Sommerpause mit viel Elan

in eine erfolgreiche Herbstsaison 2013.

Unter diesem Motto startete der AHV

Hohenwerfen bereits am 10. August

2013 wieder in die Herbstsaison und lud

zum Einschreibetag auf dem Gelände

des AHV Hohenwerfen ein. Wie bereits

in den letzten Jahren durften wir wieder

viele treue Kursteilnehmer recht herzlich

begrüßen und freuten uns zudem über

viele neue Gesichter. Die Trainer des

AHV freuen sich daher auf gut besuchte

Herbstkurse in den Sparten Welpen,

Junghunde, BH I, BH II, BH-V, Fährte,

Agility Anfänger und Agility Fortgeschritten.

Zudem finden regelmäßige Einzeltrainings

am Gelände statt.

:: AHV Hohenwerfen

Wie bereits im Frühling fand in Zusammenarbeit

mit den Tierärzten Dr. Sorgo

aus Bischofshofen wieder ein Sachkundenachweis

statt, der mit großem Interesse

angenommen wurde. Wir dürfen

uns hier bei den Tierärzten Dr. Sorgo

sowie unserer Obfrau Stephanie Bubna

für die reibungslose Organisation und

Durchführung recht herzlich bedanken,

die den Teilnehmern auch im Anschluss

für Fragen und Ratschläge zur Verfügung

stehen, danke!

Am 8. September 2013 durften wir Richter

Thomas Mittendorfer auf unserem

Vereinsgelände zu einem AG-Seminar

recht herzlich begrüßen und das gesamte

Team sagt noch einmal ganz herzlich

danke für einen absolut lehrreichen und

Das Agility-Team des AHV Hohenwerfen

war auch bei der AG-Nachwuchsserie in

Obernberg und Salzburg wieder gut vertreten.

Claudia Manzl mit Spike und Iris

Sporeni mit Charly sind auch heuer wieder

fixe Starter in der Nachwuchsserie

und wünschen wir Ihnen noch viel Glück

für die restlichen Turniere der AG-

Nachwuchsserie. Martin Klingler mit

Chester konnte verletzungsbedingt noch

nicht starten. Stephanie Bubna mit Eyla

van de Niwo und Carina Loipold mit

Bandit waren in der Gästeklasse beim

PSV Salzburg für den AHV Hohenwerfen

am Start. Carina Loipold konnte mit

Bandit den 2. Platz erlaufen.

:: AHV Hohenwerfen

HUNDEJOURNAL 3/13


54

::: VEREINE

Hundesportzentrum

Eugendorf-Seekirchen

Obfrau: Putz Marina

Adresse: Weizensteinerstraße 21

Plz + Ort: 5020 Salzburg

Telefon: 0662/828401, 0664/73448522

E-Mail: i.mair@hundesport-eugendorf.at

Homepage: www.hundesport-eugendorf.at

Ausbildungsplatz:

5201 Seekirchen, bei Fischtagging 29

Servus aus Salzburg!

:: AHV Hohenwerfen

tollen Sonntag. Wie immer konnten wir

wieder viel Lehrreiches sammeln und

geben dies nun an unser gesamtes AG-

Nachwuchsteam weiter. Der AHV Hohenwerfen

freut sich sehr, auch im AG-

Nachwuchsbereich in den nächsten Jahren

verstärkt vertreten zu sein. Agility

erfreut sich zu unserer Freude immer

größerer Beliebtheit im AHV Hohenwerfen.

Bis zum nächsten Mal, das Team des

AHV Hohenwerfen (www.ahvhundeschule.at).

Obfrau Stephanie Bubna

:: HSZ E - Renate und Gody

Das Wetter in unserem Frühjahrskurs

war diesmal sehr beständig. Von

schneematschig bis nicht so stark regnend

fand auch unsere Prüfung am 1.

Juni 2013 bei erfrischendem Dauerregen

statt. Gratulation an alle Prüflinge, ihr

habt Wetterfestigkeit bewiesen und die

geeignete Kleidung hat mittlerweile auch

ein jeder von euch in der Garderobe

hängen. Eine Steigerung unserer Wettersituation

erlebten wir am 2. Juni 2013

bei unserer Vereinsmeisterschaft. Das

Bächlein vor unserem Vereinsgelände

wollte auch heuer wieder zu einem ausgedehnten

Ausflug antreten und schaffte

es damit, die sicheren Parkplätze knapp

werden zu lassen. Nachdem unsere

Leistungsrichterin Renate Schuheker mit

Turnierleiter Gody den Turnierplatz auf

Wassertiefe und Fließgeschwindigkeit

überprüft hatten und keine Nichtschwimmer

unter den Teilnehmern waren, konnten

wir mit den Unterordnungen beginnen.

Die Meisterschaft im Agility mussten

wir wegen der zu hohen Verletzungsgefahr

absagen und werden sie,

wenn zeitlich möglich, im Herbst nachholen.

Wenn man an die Bilder und

Nachrichten aus den Katastrophengebieten

zurückdenkt, haben wir am Platz

noch großes Glück gehabt, denn wir

konnten unser Vereinsheim durch rasch

errichtete Absperrungen aus Biertischen,

vor einer Überflutung schützen. Allein

unserer Zugangsbrücke mussten wir ein

neues Fundament mauern und haben

sie gleichzeitig angehoben.

Stolz sind wir auf unsere Teilnehmer

beim 11. Joschi-Wimmer-Gedenkturnier.

Mit 4 Gruppensiegen, 2 Zweitplazierten,

einem 3. Platz, zwei 4. Plätze, einem 5.

und einem 7. Platz haben wir somit auch

die Salzburger Stiere in der Gruppe AG3

small und AG3 large bei uns im Vereinsheim

stehen.

:: AHV Hohenwerfen

:: HSZ Eugendorf-Seekirchen - J.Wimmer Turnier

HUNDEJOURNAL 3/13


VEREINE :::

55

:: HSZ Eugendorf-Seekirchen

:: PSV Salzburg - Welpen- und Junghunde 2013

Beim 6. Jedermann Schutzhundeturnier

waren wir mit 7 Startern vertreten. Gratulation

an unsere Turnierneulinge in der

Gruppe BH I Anfänger. Ranftler Robert

mit Odin gewann vor Leimer Ingrid mit

Paula in einer wahren Hitzeschlacht,

welche Hund und Mensch alles abverlangte.

Danke an die veranstalteten

PSVler, die alles taten um die Situation

zu erleichtern. Eure Wasserrechnung

wird diesmal sicher höher ausfallen.

Herbstkursbeginn ist Samstag, dem 7.

September 2013 und für die Landesmeisterschaft

Salzburg/Oberösterreich

am 21.-22. September 2013 sind wir

startklar und freuen uns auf zwei erfolgreiche

Turniertage.

Marina Putz

Polizei-Sport-Verein

Salzburg - Hundesport

Obmann: Wanke Herwig

Adresse: Walserfeldstrasse 55/2

Plz + Ort: 5071 Wals

Telefon: 0664 / 28 22 664

E-Mail: office@polizeisv-hundesport.at

Homepage: www.polizeisv-hundesport.at

Ausbildungsplatz:

Tel/Fax:

5020 Salzburg, Karolingerstraße 13

0662/832590

Bei der Frühjahrsprüfung am 8. Juni

2013 hatte der Wettergott leider keine

Gnade mit uns. Unsere ursprüngliche

Leistungsrichterin Christa Fichtinger

wurde leider vom Hochwasser heimgesucht

und musste daher vollen Arbeitseinsatz

zu Hause in Krems leisten. Leistungsrichterin

Karin Obermayr erklärte

sich kurzfristig bereit einzuspringen und

somit konnte unser geplanter Termin

doch noch eingehalten werden – Danke

Karin! Alle Prüflinge haben, trotz Nervosität

und extremer Hitze, mit Bravour

bestanden und somit konnten wir beim

PSV Salzburg die „weiße Fahne“ hissen.

Nach 1 ½ Jahren an der Spitze des PSV

Salzburg hat Josef Schneyer im Juli, aus

privaten Gründen, sein Amt niedergelegt.

Danke Sepp für die geleistete Arbeit

im Verein und fortwährende Unterstützung

als Kursleiter. Seine Nachfolge

als Obmann hat Herr Herwig Wanke

angetreten, der mit vollem Elan und neuen

Ideen die Geschicke des Vereins

übernommen hat. Einige Veränderungen

sind geplant und werden im Laufe der

Zeit umgesetzt.

Bis auf unsere bewährten Welpen- und

Junghundekurse, die dank unserer beiden

Kursleiterinnen Annie und Maresi

das ganze Jahr über stattfinden, konnten

wir in unsere verdiente Sommerpause

gehen. Unterbrochen wurden diese nur

durch unser 6. Jedermann Schutzturnier

und dem 2. Agilityturnier der Nachwuchsserie

Salzburg/Oberösterreich.

Trotz brütender Hitze im Westen Österreichs

konnten wir uns über eine rege

Teilnahme beim 6. Jedermann Schutzturnier

freuen. Großes Lob gilt der Nachwuchsklasse,

die leider in der Mittagshitze

starten musste. Als Richter fungierte

Kurt Schifkowitz, der das erste und hoffentlich

nicht letzte Mal bei uns richtete.

Dasselbe gilt für Figurant Alex Majcen,

der sich sicher mehr Schutzhunde gewünscht

hätte. Großes Danke an euch

:: PSV Salzburg - Welpen- und Junghunde 2013

HUNDEJOURNAL 3/13


56

::: VEREINE

Beide für euren Einsatz! Ein herzliches

Dankeschön gilt auch unserer Turnierleiterin

Marie-Theres Dönch, die für einen

reibungslosen Ablauf sorgte und unserer

neuen Schriftführerin Stephanie Wanke,

die den raschen Beginn der Siegerehrung

ergmöglichte.

Ergebnisse: BH I Nachwuchs: Birte

Fuchs mit Jasper (4.), Anja Niederreiter

:: PSV Salzburg

mit Schorsch Lottermoser (5.), Alfred

Brunner mit Ruby (6.), Stephanie Riehl

mit Princess Magic vom Kofelort (6.),

Stefanie Halter mit Balou (7.); BH I: Marie-Theres

Dönch mit Delilah v. Siefelerberg

(5.); BH II: Markus Schlindwein mit

A’Cora Lobo Grande (2.); BH III: Rene

Uhlmann mit Axel vom Ostermaisspitz

(2.); SCHH II: Annie Tschurtschenthaler

mit Giana von der Grafschaft Helfenstein

(1.)

Auch beim 2. Agilityturnier der Nachwuchsserie

Salzburg/Oberösterreich

durften wir uns über Sonnenschein und

viele Teilnehmer freuen. Zum ersten Mal

konnte heuer auch in der neu eingeführten

Gästeklasse gestartet werden. Die

Gästeklasse wirkte sich natürlich auch

positiv auf die Starteranzahl aus, denn

es konnten auch Teilnehmer höherer

Klassen starten. Als Leistungsrichter

fungierte Thomas Mittendorfer, der unseren

Teilnehmern einiges abverlangte

und trotzdem für gute Laune sorgte.

Danke Thomas! Unser Turnierleiter Josef

Schneyer sorgte für einen gewohnt

reibungslosen Ablauf. Ein großes Dankeschön

an alle die geholfen haben

(Kantine, Sprecher, Stopper, Parcourshelfer,

etc.)! Ohne eure Hilfe wäre der

Tag beim PSV Salzburg sicher nicht so

schön gewesen. Die Siegerehrung fand

ohne längere Wartezeiten gleich im Anschluss

an das Turnier statt.

:: PSV Salzburg - AG Turnier

Ergebnisse: AG I large: Tina Schall mit

Nemo (7.), Ulrike Pehab mit Suri (8.);

AG I small/medium: Steffi Zautner mit

HUNDEJOURNAL 3/13


VEREINE :::

57

Nuri (4.), Sandra Fischer mit Snoopy

(8.), Stefanie Badtke mit Finchen (9.);

AG Gästeklasse small/medium: Jutta

Tutschku mit Ringo (3.)

Nun stehen die Herbstkurse vor der Türe

und wir sind froh, wieder zahlreich Kursteilnehmer

begrüßen zu dürfen. Die

Kurseinschreibung fand am Samstag,

den 31. August 2013 statt und wir mussten

bedauerlicherweise in einigen Sparten

aufgrund der großen Nachfrage einen

„Aufnahmestopp“ verhängen. Kursleiter

und Kursteilnehmer freuen sich

schon auf die kommenden 3 Monate

„Arbeit“!

:: PSV Salzburg - Jedermann Turnier :: PSV Salzburg

HUNDEJOURNAL 3/13


58

::: VEREINE

Obmann: Kogler Walter

Adresse: Josef-Ressel-Straße 3

Plz + Ort: 5020 Salzburg

Telefon: 0664/5434198

E-Mail: walter_kogler@salzburg.co.at

Homepage: www.hundesportclub.at

Ausbildung:

Salzburger

Hundesportclub

Eugendorf/Schwaighofen, Schwaighofener

Strasse nahe der Wolfgangseebundesstrasse;

47.82689° N, 13.13819° E

Es freut uns berichten zu können, dass

immer mehr Hundebesitzer den Weg zu

unserem neuen Ausbildungsareal finden.

Zur Leistungsprüfung im Frühjahr

traten bereits neun Hundeführer, davon

sieben BH-I, eine BH-II und eine SPFH-

II an und alle haben bestanden. Wir sind

sehr stolz auf unsere Kursteilnehmer,

denn sie haben selbst bei diesem stürmischen

Regenwetter, das uns leider

fast den gesamten Kurs begleitete, tapfer

durchgehalten!

Themengebieten wurden nun in die Ausbildungskurse

eingebaut. Herzlich bedanken

dürfen wir uns in diesem Zusammenhang

auch bei unserer Biologin Dr.

Gabriele Hammer, für Ihren interessanten

Abendvortrag über die physiologischen

Veränderungen während der

"Pubertät" und deren Auswirkungen auf

das Verhalten des Junghundes. Ein Vortrag

der dem Hundebesitzer offenbart,

warum sein Rudelgefährte so manchen

Rückruf auf seine Relevanz testet.

Last but not least: nach viel Einsatz und

Schweiß dürfen wir nun verkünden, dass

dank dem Einsatz vieler Helfer, auch

unser Vereinsheim kurz vor der Fertigstellung

steht. Insgesamt ist es schön zu

sehen, wie es nach all den Strapazen

der Umsiedlung auf ein neues Areal

schön langsam wieder bergauf geht.

Verein für Hunde &

ihre Partner - Hohe Tauern

Obmann: Hollaus Ferdinand

Adresse: Rosenthal Bundestraße 71

Plz + Ort: 5741 Neukirchen am Großvenediger

Telefon: 0676/7048672, 0676/3171921

Fax: 06565/6298

E-Mail: office@vhp-hohetauern.com

Homepage: www.vhp-hohetauern.com

Am 23. und 24. März hatten wir die erste

Einschreibung in Mittersill, auf dem Aus-

Ausbildungsplatz:

5724 Stuhlfelden, Bahnhof

Aus der Hundeschule geplaudert!

Der VHP Hohe Tauern freut sich über

zwei neue Trainer, Angelika Keil und

Denise Hönigmann. Sie haben im Frühjahr

die Trainerprüfung bestanden. Wir

wünschen den beiden viel Erfolg und wir

freuen uns sie bei uns im Team zu haben.

Danach ging es nicht etwa in die wohlverdiente

Sommerpause, nein, es warteten

noch viele Instandsetzungsarbeiten

und die Fertigstellung unseres Vereinsheimes

auf unsere Mannen. Außerdem

entschieden wir, dass erstmals in der

Geschichte des Vereines, der Welpenund

Junghundekurs über die Sommerpause

weiter geführt wird. Dieses Angebot

wurde auch von vielen Welpenbesitzern

dankbar angenommen, immerhin

halten sich werdende "Hundemamis" ja

nicht an Kurszeiten. Besonderen Respekt

und Dank in diesem Zusammenhang

verdienen unsere beiden Welpenbzw.

Junghundetrainerinnen Christine

Maderecker und Claudia Brunner, die

nun schon über sechs Monate jedes

Wochenende für die Kleinen und Y-

oungsters da waren und die Kurse führten!

:: Liesbeth unsere Kantinenchefin

Auch Theoriestunden mit verschiedenen

:: SHC :: VHP - Helmut unser Platzwart

HUNDEJOURNAL 3/13


VEREINE :::

59

bildungsplatz, den wir vorübergehend

benützen dürfen. Trotz der Übersiedlung

von Stuhlfelden nach Mittersill war das

Interesse von den Hundebesitzern sehr

groß. Die Prüfung hatten wir am 28. und

29. Juni 2013. Nach langer Zeit war

auch wieder einmal ein AG-Prüfling dabei.

Allen Prüflingen nochmal herzliche

Gratulation! Christine Gehmair konnten

wir als Leistungsrichterin bei uns begrüßen,

sie hat das ganz toll gemacht. Vielen

Dank Christine! Das Wetter hat auch

mitgespielt. Nach der Prüfung wurde

gegrillt und ein wenig gefeiert. Vielen

Dank an unseren Grillmeister Hans Steger

und an unsere Kantinenchefin Elisabeth

Voithofer!

Unser Obmann Ferdinand Hollaus

möchte sich auf diesem Weg bei jenen

Männern, die immer Zeit haben wenn es

:: VHP - Bauarbeiten am vereinsgelände

:: VHP - Bauarbeiten

beim Verein was zu tun gibt, ganz herzlich

bedanken. Es wurden jetzt schon ca.

300 Stunden gearbeitet und es gibt noch

so viel zu tun. Am 2. Mai 2013 hatten wir

die Bauverhandlung und am 3. August

2013 wurde mit den Bauarbeiten auf

unserem neuen Vereinsgelände begonnen.

Am 24. und 25. August 2013 war

bei uns der Herbstkursanfang und wir

konnten wieder zahlreiche Kursteilnehmer

begrüßen. Geplant ist, das nach

dem Herbstkurs das Vereinshaus zum

neuen Gelände überstellt wird.

Ferdinand Hollaus

Obmann

:: VHP - Herbstkurseinschreibung

:: VHP - BH I, BH V

HUNDEJOURNAL 3/13


60

::: BERICHTE

Abnehmen ohne Hunger

Übergewicht geht ebenfalls mit Bewegungsunlust

einher: der dicke Hund

kann nur mit Leckerlis zu Trainingsübungen

„überredet“ werden.

Ein gelangweiltes Tier frisst mehr oder

bettelt seinen Halter ständig um Nahrung

an. Ängstliche Vierbeiner verspüren

oft eine beruhigende Wirkung durch die

Futteraufnahme und zeigen deshalb

einen übermäßigen Appetit.

Konsequenzen

Sylvia Petronics/ROYAL CANIN

mit „O’Bryan aus der Königshöhle“

(Foto: Mario Hain)

Ihr Hund hat in den Hitzeferien etwas an

Gewicht zugelegt und ist schwer zur

Bewegung zu motivieren? Dann ist es

für Ihren Vierbeiner Zeit für eine Diät, die

trotzdem satt macht. Die Ursachen für

Adipositas, also Übergewicht, sind vielfältig:

falsche Ernährung, veränderter

Energiebedarf, keine Futterumstellung

bei Kastration, Erkrankungen wie Diabetes

mellitus, insbesondere aber vermehrte

Energieaufnahme (Überfütterung) bei

gleichzeitig vermindertem Energieverbrauch

durch zu wenig Bewegung. Bereits

ein Drittel aller Hunde ist übergewichtig,

mehr als 21 % sind sogar fettleibig.

Anzeichen

Der „Body Condition Score“ ist eine Tabelle,

mit der der Körperzustand bestimmt

wird und reicht von 1 für untergewichtig

bis 9 für fettleibig. Diesen Wert

legt Ihr Tierarzt fest, indem er die Rippen

des Tieres fühlt, prüft, ob eine Taille

vorhanden ist und wie deutlich die Fettgewebeschicht

ausgeprägt ist. Wenn Ihr

Hund beim Spazierengehen schwer atmet

oder akute Gelenksbeschwerden

zeigt, ist eine Diät dringend angezeigt.

Wenn Ihr Tier übergewichtig ist, kann es

sich weniger bewegen. Dadurch verbraucht

es weniger Energie und kann

keine Fettpölster abbauen – ein Teufelskreis.

Noch dazu fördert Übergewicht Gelenksbeschwerden,

Herz-Kreislauf-Erkrankungen

und kann zu Harntrakt-

Erkrankungen oder Diabetes mellitus

führen. Muss eine Operation bei adipösen

Tieren durchgeführt werden, besteht

ein erhöhtes Risiko bei der Narkose.

Insgesamt reduziert sich die Lebensqualität,

aber vor allem die Lebenserwartung

wesentlich.

Abspeck-Programm

Um Ihr Tier beim Fressen am zu schnellen

Hinunterschlingen zu hindern, können

Sie Futterbälle für Trockennahrung

verwenden. Diese sorgen dafür, dass

der Hund die Kroketten einzeln aufnimmt,

denn langsames Fressen und

ausgiebiges Kauen fördern das Sättigungsgefühl

und verhindern Erbrechen.

Erhöhen Sie die Anzahl der Mahlzeiten

auf mehrere pro Tag, dazu eignet sich

ein Futterautomat. Achtung: Die Gesamtfuttermenge

soll dadurch nicht steigen!

Binden Sie alle Familienmitglieder

in den Diätplan ein, damit Sie nicht den

Überblick über die insgesamt gefütterte

Menge verlieren. Vermeiden Sie zusätzliche

Belohnungen in Form von Snacks,

denn bereits 100 g Schinken bedeuten

beim Hund mit einem Normalgewicht

von 20 kg 16 % zu viel an Energieaufnahme.

Wenn Sie mehrere Tiere haben,

füttern Sie das übergewichtige getrennt

von den restlichen, um zu verhindern,

dass es sich an den Futterresten der

anderen bedient.

Ernährung

Stellen Sie mit Ihrem Tierarzt einen Diätplan

für Ihren mollig gewordenen Vierbeiner

zusammen. Die SATIETY-

Abmagerungsdiäten von ROYAL CANIN

fördern neben dem gewünschten Abspeck-Ergebnis

das Sättigungsgefühl.

Ideal zum Abnehmen hat sich eine

Mischfütterung, also eine Kombination

aus Feucht- und Trockennahrung, erwiesen.

Die Produkt-Studien belegen:

erfolgreicher Gewichtsverlust

gesteigertes Sättigungsgefühl,

geringere spontane Energieaufnahme

und weniger Betteln

Erhalt der fettfreien Körpermaße

stabiles Körpergewicht nach erfolgter

Gewichtsabnahme

verbesserte Lebensqualität

HUNDEJOURNAL 3/13


BERICHTE :::

61

In der „Slim Fit“-Broschüre von Ihrem

Tierarzt können Sie den Abnehmerfolg

einzeichnen und das Gewicht an den

Abwiegeterminen eintragen.

Eine optimale Rückkehr zur Idealfigur

braucht auch bei Tieren Zeit und nur die

dauerhafte Umstellung der Ernährungsgewohnheiten

macht schlank – ohne

den gefürchteten „Jo-Jo-Effekt“. Gratis

unter www.royal-canin.at/kilocheck

anfordern.

Gewicht halten

SATIETY WEIGHT MANAGEMENT

gibt es neben der bekannten Trockennahrung

jetzt neu als Feuchtnahrung

sowie als Trockennahrung SATIETY

SMALL DOG für kleine Rassen unter

10 kg Körpergewicht im Erwachsenenalter.

Ist das Ziel-Körpergewicht erreicht, heißt

es, dieses zu halten. Stellen Sie Ihren

Hund auf die Anschlussdiät WEIGHT

CONTROL zum Gewichtserhalt um oder

auf eine Nahrung speziell für kastrierte

Hunde wie NEUTERED ADULT LARGE

DOG (über 25 kg Körpergewicht im Erwachsenenalter).

Diese sorgt durch moderaten

Kaloriengehalt dafür, übermäßiger

Gewichtszunahme entgegenzuwirken

bzw. das Idealgewicht zu halten,

denn nur ein schlankes Tier ist ein gesundes

Tier.

Weitere Informationen erhalten Sie im

Internet unter www.royal-canin.at oder

beim ROYAL CANIN-Beratungsdienst

für Tierernährung und Diätetik:

Tel. 0810/207601 (zum Ortstarif)

Mo bis Do, 15 h bis 19 h

E-Mail info@royal-canin.at

Fotos: ROYAL CANIN

HUNDEJOURNAL 3/13


62

::: BERICHTE

::Die Französische

Bulldogge

eine brachycephale Rasse

Quelle: Dr. Jan Durr Grebe, The

French Bullytin

Zusammenfassung und Überarbeitung:

Gisa Rieger

Vorwort: Gisa Rieger

Eigentlich sollte ich einen Rassestandard

für die Französische Bulldogge

einbringen. Dies würde ich auch gerne

zu einem späteren Zeitpunkt nachholen.

Derzeit befasst sich der DKFB e.V. sehr

intensiv mit dem größten gesundheitlichen

Problem der Französischen Bulldogge,

nämlich dem Brachycephalen

Syndrom. Dieses betrifft im Übrigen

nicht nur die Französische Bulldogge,

sondern alle Brachycephalen Rassen.

Wir suchen nach Lösungen für dieses

Grundproblem und werden dazu gezielt

die Hilfe und Unterstützung unseres

Verbandes suchen. Auch an dieser Stelle

wollen wir uns nochmals sehr herzlich

für die Aufnahme in die ÖHU bedanken,

denn wir haben das gleiche Ziel: die

Verbesserung der Rasse. Es gibt heute

hervorragende OP-Methoden. Es sollte

aber darauf geachtet werden, dass

ganzheitlich vorgegangen wird und da

gibt es nicht viele Kliniken, die dazu in

der Lage sind. Aber eine notwendige OP

sollte nicht Normalität werden und darum

arbeiten wir, der DKFB e.V. sehr

intensiv daran, dieses Problem in den

Griff zu bekommen. Es ist ein weiter

Weg, packen wir es an!

Vorwort

Wir alle haben einen Bully. Wir lieben

unseren Bully ohne Ende. Die meisten

von uns wissen, dass unser Bully zu den

brachycephalen Rassen gehört. Ich

möchte versuchen, Euch an dieser Stelle

das Brachycephale Syndrom zu erklären.

Dieses soll Euch keine Angst machen,

aber es soll Euch aufklären, damit

ihr die Augen immer offen haltet.

Brachycephal bedeutet kurzschädelig

und unter Syndrom versteht man mehrere

zusammenkommende Symptome, die

im Gesamtbild eine Abnormität bzw. ein

Krankheitsbild hervorrufen. Viele haben

schon von einer Französischen Bulldogge

gehört, die plötzlich und ohne Vorwarnung

starb und deren Tod allgemein

auf eine „Herzattacke“ zurückgeführt

wurde. Solche Todesfälle, die meist

dann auftreten, wenn sich der Hund aufregt,

anstrengt oder überhitzt hat, sind

gerade deshalb so schrecklich, weil sie

so unerwartet kommen. Zwar stimmt es,

dass bei diesen Hunden das Herz zu

schlagen aufhört, aber könnte das nicht

auch die Folge einer anderen Ursache

sein? Eine mögliche Ursache für solche

Todesfälle kann ein akuter Atemwegskollaps

sein.

Leider trifft das Brachycephale Syndrom

unsere Rasse immer mehr. Sicher sind

wir in der Beobachtung sensibler geworden

und wir haben schon einiges darüber

gehört und gelesen. Die Gesamtproblematik

ist durch die Übertypisierung

der entsprechenden Rassen entstanden.

Hinzu kommt, dass man davon ausgehen

muss, dass die Veränderungen im

Rachenraum durch zu enge Nasenlöcher

erworben sind und sich dadurch die

innerhalb der Nase liegenden Conchien

durch einen bei der Atmung erzeugten

Unterdruck vergrößern. Dies hat zur

Folge, dass nun ein noch größerer

Druck im Bereich des Kehlkopfes entsteht

und führt dann letztlich dazu, dass

sich im Kehlkopfbereich das Gaumensegel

verlängert und „ausleiert“. Ebenso

vergrößern sich die Stimmsäcke, sodass

sich die Atemwege mit zunehmendem

Alter immer weiter verengen können. Die

Stimmbänder leiern aus, nichts ist mehr

dort, wo es hingehört bzw. hat die ursprüngliche

Größe, die für eine unbehinderte

Atmung erforderlich ist. Züchterische

Maßnahmen können nur in Form

einer Rückzüchtung erfolgen, da inzwischen

ein gesunder Genpool der Rasse

nur noch gering ist. Und das muss auch

noch lange nicht heißen, dass diese

Problematik bei den Nachkommen nicht

auftreten kann.

Auf dem Tierärztekongress in Leipzig

war „Brachycephalie“ das Leitthema. Ich

war entsetzt über die Reaktion von Seiten

eines großen Spezialvereines, der

die „Schuld“ daran weit von sich wies

und sogar noch behauptete, dass dieses

kein Problem innerhalb des Verbandes

sei. Ja, wenn man es totschweigt. Weil

nicht sein kann, was nicht sein darf! Wer

hat denn letztlich dafür gesorgt, dass die

Rasse dermaßen übertypisiert wurde?

Zuchtkriterien für den großen Verein

waren vorrangig Ausstellungserfolge.

Und so verpaarte man eben besonders

die Tiere miteinander, die diese Merkmale

schon trugen und erreichte im Laufe

der Zeit genau diesen Typus von

Französischen Bulldoggen, den wir jedenfalls

im DKFB e.V. nicht haben wollen.

Nur können wir in 10 Jahren mit

unseren wenigen Züchtern, die sich unsere

Zuchtordnung auf die Fahne geschrieben

haben, nicht die gesamte

Rasse retten und auch wir haben nur

den bestehenden Genpool als Erbe der

Zuchtarbeit aus den letzten 100 Jahren

inklusive ihrer Fehlentwicklung der Rasse

zur Verfügung. Da sind alle Vereine

und Verbände und gern auch der Gesetzgeber

gefragt, um einem Züchter die

Zucht mit einem quälgezüchteten Phänotyp

zu untersagen. Meine Frage auf

dem Tierärztekongress an Prof. Oechtering

von der Uni Leipzig, was wir als

Züchter denn machen können wurde mit

einem Satz beantwortet: „Ich weiß es

HUNDEJOURNAL 3/13


BERICHTE :::

63

nicht“. Es ist an der Zeit von einer Rettung

der Rasse zu sprechen, denn irgendwann

wird auch die Französische

Bulldogge in ihrer Problematik soweit

sein wie die Englische Bulldogge. Auch

wenn wir im DKFB e.V. schon gute

Zuchterfolge bezüglich des Brachycephalen

Syndroms vorweisen können,

heißt es noch lange nicht, dass die Arbeit

getan ist. Auch in unseren Zuchten

kann es zu dieser Symptomatik kommen.

Kein Züchter kann ausschließen,

dass nicht eine seiner Nachzuchten davon

betroffen sein können; auch wir

nicht. Wir können gesunde Elterntiere

nachweisen und das war es dann auch

schon. Klonen können wir sie nicht.

Darstellung des Brachycephalen

Syndroms

Normale Funktion des Atemmechanismus:

Durch die Erzeugung von Unterdruck

wird durch die Nasenlöcher Luft in

die Lunge eingezogen. Beim Einatmen

weitet sich der Brustkorb und erzeugt so

den nötigen Unterdruck. Dieser geringere

Druck im Brustkorb wird dadurch ausgeglichen,

indem Luft von oben durch

die Nasenlöcher die gesamten Atemwege

hinunter bis in die Bronchien einströmt.

Die Lunge wird aufgeblasen und

der Druck in der Brusthöhle gleicht sich

dem Außendruck an.

Atemmechanismus bei brachycephalen

Rassen: Während der Einatmung

herrscht im gesamtem Atemwegssystem

ein Unterdruck. Dieses führt zu einem

Saugeffekt an den Wänden der Atemwegsstrukturen.

Diese Kräfte, die die

Wände der Atemwege nach innen ziehen,

also verengen, verstärken sich, je

kräftiger der Hund einatmet. Dabei spielt

es keine Rolle, warum der Hund so kräftig

atmet. Egal ob der Hund kräftig atmet

weil er schwitzt, getobt hat oder aufgeregt

ist, der Zug an den Wänden der

Atemwege ist der gleiche. Besitzer unserer

Rasse sollten wissen, wie gross die

Gefahr ist, dass sich unsere Hunde

überhitzen.

Da der größte Teil der überschüssigen

Körperwärme durch die Lunge abgegeben

wird, stört jede Beeinträchtigung der

Atmung den Wärmeausgleich. Wir sollten

wissen, dass schon eine schwere

Atmung, egal aus welchem Grund und

auch ohne Überhitzung einen fortschreitenden

Atemwegskollaps verursachen

kann die einen Hund mit chronischer

Atemwegsblockade ernsthaft schwächen

oder sogar zu seinem Tod führen kann.

Die Nasenlöcher: In der Regel sind die

Nasenlöcher gross genug um einen ungehinderten

Luftstrom zu gewährleisten,

jedoch können diese auch verengt sein.

Den Unterschied in der Atmung kann

man bei einem Hund mit offenen oder

verengten Nasenlöchern sehen oder

hören. Je kräftiger der Hund zu atmen

versucht, desto mehr schließen sich die

Nasenlöcher, die sich verhalten wie Ventilklappen

und schon bei leiser Anstrengung

verschlossen werden können.

Innere Nasenstrukturen: Hunde mit langem

Fang verfügen über große Nasenhöhlen

mit dünnen, knochigen Fächern

(Nasenmuscheln). Diese ragen seitlich

in die Nasenhöhlen. Sie dienen der

Oberflächenvergrößerung in den Nasenhöhlen

zum Zwecke der Reinigung und

Erwärmung der Atemluft. Bei einer

brachycephalen Rasse wurden die inneren

Nasenstrukturen zusammengestaucht.

Dadurch entsteht eine Behinderung

des Luftstroms von den Nasenlöchern

zur Rachenhöhle. So kann es

auch bei normal großen Nasenlöchern

zu einer Blockade kommen.

Das Gaumensegel: Das Gaumensegel

trennt das hintere Ende des Nasenhöhle

von der Mundhöhle. Auch haben Hunde

brachyzephaler Rassen ein im Verhältnis

zum verkürzten Schädel angemessen

kurzes Gaumensegel, es ist jedoch

bei vielen überlang und hängt in den

Rachen hinein. Das überlange Gaumensegel

behindert dann nicht nur den Luftstrom

von der Nasenhöhle in den Rachen

sondern kann bis in die Kehlkopföffnung

hineingezogen werden. Dieses

kann zu einer Entzündung des Gaumensegelgewebes

führen, das anschwillt

und den Luftstrom zusätzlich blockiert.

Ein Warnzeichen ist immer, wenn der

Hund häufig würgt und schaumig erbricht.

Das Gaumensegel hat die Wirkung

eines Schneebesens: Wenn der

Hund speichelt, schlägt das Gaumensegel

den Speichel zu Schaum, den der

Hund hochwürgt. Hörbare Atemgeräusche

bei unseren Bullys sollten immer

ein Alarmzeichen sein.

Der Kehlkopf: Er ist das obere Ende der

Luftröhre und besteht aus mit dünnen

Membranen überzogenen Knorpelwänden

und sein Aufbau ist schachtelartig.

Durch das Zusammen- oder Auseinanderziehen

von den kleinen Muskeln der

Seitenwände schließt oder öffnet sich

die Stimmritze, also die Öffnung zwischen

den an den Knorpelwänden befestigten

Stimmbändern. Am Ende des

oberen Kehlkopfes befindet sich eine

Klappe (der Kehldeckel) die beim

Schluckvorgang zurückklappt und die

Stimmritze abdeckt, damit nicht versehentlich

Nahrung in die Luftröhre eindringt.

Chronische Atemwegsblockade: In Verbindung

mit dem Brachycephalen Syndrom,

hervorgerufen durch Hitze, Anstrengung

und Stress, kommt es bei der

Atmung zu einem permanenten Zug an

den Kehlkopfwänden, die dann nach

innen gesogen werden.

Auswirkungen:

-) Die Kehlkopftaschen werden nach

innen gesogen. Diese kleinen Ausstülpungen

der Kehlkopfmembran liegen

über den Stimmbändern. Durch eine

chronische Atemwegsblockade werden

sie statt nach außen nach innen in die

Stimmritze gesogen und blockieren so

den Luftstrom noch mehr. Nach innen

gestülpte Kehlkopftaschen sind nicht nur

HUNDEJOURNAL 3/13


64

::: BERICHTE

das Resultat einer chronischen Atemwegsblockade,

sie erschweren die Atmung

noch zusätzlich.

-) Andauernder Unterdruck in den Atemwegen

zieht die Kehlkopfwände nach

innen und lässt sie zusammenfallen.

Dies führt zu einer weiteren Verengung

der Atemwege und erhöht die Anstrengung

beim Luftholen. Wie beim verlängerten

Gaumensegel führen verstärkte

Turbulenzen und Vibrationen zum Anschwellen

der Kehlkopfmembran, was

die Lage noch weiter verschlimmert.

-) Die Luftröhre kann bei kurzschnäuzigen

Hunden unterentwickelt

(hypoplastisch) sein und so ein weiteres

Atemhindernis darstellen. Wenn die Luftröhre

abnorm eng ist, trägt das nicht nur

zur allgemeinen Atemblockade bei, sondern

verstärkt auch die Kräfte, die die

Atemwegswände nach innen ziehen

(also verengen), wodurch sie auch leichter

kollabieren. Der Kehlkopf oder die

Luftröhre können teilweise kollabieren

und dadurch Atemnot, Stressanfälligkeit

und Überhitzungsprobleme noch verstärken.

Jedes dieser Probleme oder alle drei

zusammen können über längere Zeit

auftreten, ohne dass der Hundebesitzer

die stetige Verschlimmerung durch den

Teufelskreis von Verengung und Veränderung

der Atemwege - die zu weiterer

Verengung führt - bemerkt. Dann, völlig

unerwartet, hat der Hund einen Atemwegsinfekt,

sein Hals schwillt an oder er

regt sich einmal zu viel auf, erhitzt sich

oder tobt einmal zu viel und plötzlich

kollabiert die zuvor schon teilkollabierte

Luftröhre völlig oder die nach innen gestülpten

Kehlkopftaschen oder das Gaumensegel

verstopfen die Stimmritze.

Endresultat: Erstickungstod.

Was können wir tun?

Der individuelle Hund: Ohne Narkose

können nur die Nasenlöcher untersucht

werden. Alle anderen Untersuchungen

müssen unter Narkose vorgenommen

werden. Dem Besitzer bleibt nur, seinen

Hund genau zu beobachten:

-) Kann man sehen und hören, wie die

Nasenflügel bei jedem Atemzug im Wege

sind?

-) Macht der Hund viele röchelnde Geräusche

im Mund- und Rachenraum?

-) Würgt und spuckt der Hund häufig

oder regelmäßig Schaum?

-) Leidet der Hund schon nach kurzer

Anstrengung, Aufregung und auch bei

kühlem Wetter an Atemnot?

-) Überhitzt sich der Hund auch bei gemäßigten

Temperaturen leicht?

Wenn sie eine oder mehrere dieser Fragen

mit „Ja“ beantworten konnten, sollte

ihr Hund näher untersucht und ggf. operiert

werden.

HUNDEJOURNAL 3/13


VEREINE :::

65

:: Ungarn

Dog & Coach Learn

Center

Obfrau: Marira Hödlmoser

Adresse: Dozsa György Utca 10

Plz + Ort: 8975 Szentgyörgyvölgy

Telefon: 0036/306172157

E-Mail: postmaster@tiertrainerin.com

Homepage: www.tiertrainerin.com

Mit der Prüfung und einem Vereinsturnier

in der Sparte BH I wurde am 8. Juni

der Frühjahrskurs erfolgreich beendet.

Nicht nur die Anwesenheit von Herrn LR

Erich Knauder ließ den Teilnehmern die

Schweißperlen auf die Stirn treten, sondern

auch die Teperaturen von 28,5°

bereits um 8:30. Der Prüfungstag ist

immer mit Stress für alle Beteiligten verbunden,

jedoch konnten die Mensch-

Hund-Teams beachtliche Leistungen

zeigen. Beim Junghundtest konnten

Alenka Chenaux mit Leonberger-Hündin

Inka und Karl Scherling mit Mischrasse-

Rüden Boby jeweils ein Vielversprechend

erreichen. Weiters konnten in der

Sparte BH E Alenka Chenaux mit Leonberger-Hündin

Lissy (98 Pkt.) und Adrienn

Varga mit Ridgback-Rüden Dante

(96 Pkt.) jeweils ein Vorzüglich erreichen.

Marianna Gódorné konnte mit

Doggen-Rüden Merlo ein Sehr gut mit

85 Punkten erarbeiten. Beim Vereins-

Begeithundeturnier erging Platz 1 mit

98,5 Punkten an Maria Hödlmoser mit

Labrador-Hündin Kira. Platz 2 erging mit

97 Punkten ebenfalls an Maria Hödlmoser

mit Labrador-Rüden Norman von

Hötzlsberg. Hermi Hofler und Hündin

Kety konnten mit 95,5 Punkten den 3.

Platz erreichen. Gratulation an alle Teilnehmer,

jeder hat sein Bestes gegeben!

Die Sommerpause wurde für einige

wichtige Arbeiten am Platz und im Vereinsheim

genutzt. An erster Stelle stand

der Einbau der Küche. Ein großes Dankeschöne

an unseren Schreinermeister

Anton. Die nächste Arbeit war die Errichtung

eines Abwasserauffangbeckens.

Des weiteren wurde das Dixi Klo in ein

WC umfunktioniert. Auch hier bedanken

wir uns bei allen, die mitgeholfen haben.

Der Herbstkurs startete am 31. August.

Ganz stolz sind wir auf jene Teilnehmer,

die schon mehrere Kurse in der Hundeschule

besucht haben und immer noch

bereit sind, Neues dazuzulernen. Die

Kooperationsübungen werden den

Mensch-Hund-Teams immer exakter

abverlangt. Im Agilitykurs werden die

verschiedenen Führtechniken ausgebaut.

Bei den Nasenarbeiten werden die

Aufgaben für die Hunde und auch für die

Menschen gesteigert. Neue Kursteilnehmer

werden in den Anfägerkursen bestens

betreut und behutsam an so manche

Übung herangeführt. Das Vertrauen

aufbauen und stärken ist hier am allerwichtigsten.

Im Herbst ist ein AG-

:: Dog&Coach Learn Center

Vereinsturnier geplant. Dafür wird an

den Kurstagen fleißig trainiert.

Wir wünschen allen Kursteilnehmern

einen schönen Herbstkurs und viel Spaß

mit ihren Vierbeinern.

Maria Hödlmoser

:: Dog&Coach Learn Center

:: Dog&Coach Learn Center

HUNDEJOURNAL 3/13


66

::: VEREINE

:: Wien

Floridsdorfer Hundesportclub

(746168672)

Obfrau: Maria Preyer-Bayer

2232 Deutsch Wagram, Kantstrasse 8

Tel:0676 39 78 208

Ausbildungsplatz: 1210 Wien, Brünnerstraße

317, (Rendezvousberg)

EMail: fhc@oehu.at

http://www.fhc-hundeschule.at/

Heeressportverein Wien , Sektion

Hundesport (191500924)

Sektionsleiter: Michel Walter

Geschäftsstelle: Michel Gertrude

1210 Wien, Rußbergstraße 49

Tel:0664/1031010 Fax:01/4796357

Ausbildungsplatz: 1110 Wien, Haidestraße 8a

EMail: hsv-hundesport@gmx.at

http://www.hsv-wien-hunde.at

Hundefreunde Wien-Umgebung,

Hundeausbildung (318324357)

Obmann: Ebenführer Michael

2201 Gerasdorf/Föhrenhain, Kronfeldgasse 6

Tel:0680/237 66 94

Ausbildungsplatz: 1210 Wien, Winkeläckerstraße

30 (neben der S-Bahn)

EMail: office@hundefreunde-wu.at

http://www.hundefreunde-wu.at

Hundeschulungsverband

Hagenbrunn (580047154)

Obmann: Dully Gerhard

2201 Seyring, Enzesfelderweg 10

Tel:0650/2801889

Ausbildungsplatz: 2201 Hagenbrunn,

Großebersdorferstraße 15

EMail: office@hsv-hagenbrunn.at

http://www.hsv-hagenbrunn.at

Österr. Ausbildungsverein Himberg

für Hunde aller Rassen und Arten

(642003612)

Obmann: Wolfgang Prischl

1230 Wien, Pühringergasse 7

Tel:0699/130 640 95

Ausbildungsplatz: 2325 Himberg, Umfahrung

Süd; EMail: oeav-himberg@oehu.at

http://www.hundeschule-oeav-himberg.at

Österr. Rasse- und Hundesportverein

(130128332)

Obfrau: Loncsar Marion

1020 Wien, KGV Unteres Heustadelwasser 26

Tel:0664/3814535 Fax:01/31328150

Ausbildungsplatz: 1210 Wien, Nikolsburger

Gasse bei MA 48 Mistplatz

EMail: rhv.wien@gmail.com

http://www.rhv-wien.at

Österreichischer Schnauzer-

Pinscher- Spezialclub (31644098)

Obmann: Bauer Franz

1210 Wien, Mitterhofergasse 2/12/28

Tel:0699/11443942

Ausbildungsplatz: 1220 Wien, Thujagasse-vis a

vis Nr.3

EMail: hundeschule@ospsc.at

http://www.ospsc.at

Wiener Hundesportclub

(876483739)

Obmann: Oppenauer Kurt

Geschäftsstelle: Göschl Karin

1220 Wien, Langobardenstraße 180

Tel: 0676/3916253

Ausbildungsplatz: Groß-Enzersdorf hinter dem

Autokino

EMail: whc.hundeschule@aon.at

http://www.whc-wien.at

Zucht- und Prüfungsverband Wien

(780394256)

Obfrau: Houdek Christine

2333 Leopoldsdorf, Fasangasse 2

Tel:02235/47735, 0664/2235477,

0699/16615547 Fax:02235/47735

Ausbildungsplatz: 1220 Wien, Wagramerstr/S 2

Abfahrt Hermann Gebauer Str., Tel. 01/2597830

EMail: zpvw@zpvw.at, http://www.zpvw.at

:: Niederösterreich

1. Niederösterreichische

Hundesportschule (898531788)

Obmann: Heindl Karl

3500 Krems, Schrebergasse 16/1

Tel:02732/20570,0676/9504191

Ausbildungsplatz: 3512 Mautern, Oberbergern

43, Tel: 02732/20570

EMail: hundesportschule-bergern@wavenet.at

http://www.hundesportschule.at

1. Österr. Listenhunde-Verein zur

Förderung und Sozialisierung von

Listenhunden (2018353)

Obfrau: Dipl.-Päd. Nicole Kröner

2263 Dürnkrut, Lagerhausstraße 34

Tel:0699/11870996

Ausbildungsplatz: 2263 Waidendorf, Niklasseeweg

1a (von der B49 in Waidendorf nach der

Brücke 1. links)

EMail: oelv@apbt-dogtrainer.com

http://www.apbt-dogtrainer.com

Ausbildungs- und Sporthundeteam

Eggenburg (327398290)

Obfrau: Bruna Susanne

3743 Röschitz, Lange Zeile 66

Tel:0664/8122707

Ausbildungsplatz: 3730 Eggenburg, Johann-

Leidenfrost-Str

EMail: postkastl@ast-eggenburg.at

http://www.ast-eggenburg.at

Berner Sennenhunde Zuchtverband

Österreich (14776726)

Obmann: Ing. Sommerbauer Wilhelm

2214 Auersthal, Hauptstraße 39

Tel:02288/7000 Fax:02288/37180

Ausbildungsplatz: 2214 Auersthal, Sportring

EMail: berner-austria@aon.at

http://www.berner-austria.at

Heeressportverein-Horn Sektion

Hunde (396996928)

Obmann: Neuwirth Helmut

2091 Langau, Wiesengasse 80

Tel:0699/10240420

Ausbildungsplatz: Radetzkykaserne Horn, Riedenburgstr.

38

EMail: info@hsv-horn.at

http://www.hsv-horn.at

Hundeausbildungszentrum Drösing

(794678844)

Obmann: Kaltenbrunner Josef

2265 Drösing, Überfuhrstraße 1

Tel:0676/9009326

Ausbildungsplatz: 2265 Drösing, Überfuhrstraße

EMail: office@hazd2000.at

http://www.hazd2000.at

Hundeclub-Schrems (339483081)

Vorsitzender: Dipl. - Tierarzt Mag. Bernhard

Kammerer

Geschäftsstelle: Gruber Karl

3943 Schrems, Moorbadstraße 11

Tel:02853/76614, 0664/4368000

Fax:02853/76614

Ausbildungsplatz: 3943 Schrems, Kottinghörmans

135 GPS Koordinaten: 48° 48.139' N,015°

03.191' E

EMail: hc-schrems@aon.at

http://www.hc-schrems.at

Hundefreunde Rabensburg

(267468486)

Obfrau: Kautz Maria

2274 Rabensburg, Rabensburg 607

Tel:0676/43 59 364

EMail: office@hundefreunde-rabensburg.at

http://www.hundefreunde-rabensburg.at

Hundeschule Mistelbach -

Dogs4Life (427588791)

Obfrau: Kretzl Eva

2275 Bernhardsthal, Teichstr. 425

Tel:0699/10618980

EMail: office@hundeschulemistelbach.at

http://www.hundeschulemistelbach.at

Hundesportclub-Hainburg

a.d. Donau (701347517)

Obmann: Schifkowitz Kurt

1110 Wien, Ganghofergasse 33/4

Tel:0664/3087151

Ausbildungsplatz: 2410 Hainburg, Fischerweg 1,

unter der Donaubrücke

EMail: hundesportclub-hainburg@a1.net

http://www.hundesportclub-hainburg.at

HundeSportClub-Nord Zistersdorf

(240472026)

Obfrau: Bergauer Helga

2225 Zistersdorf, Wiedengasse 6/2

Tel:0664/3300471

Ausbildungsplatz: 2225 Zistersdorf, Dürrweg 2a,

Tel.:02532/3173

EMail: hscn.zistersdorf@aon.at

http://www.hscn-zistersdorf.at

HUNDEJOURNAL 3/13


VEREINE :::

67

Hundesportverein Waldviertel Mitte

(566903440)

Obmann: Bolomsky Andreas

3910 Zwettl, Bozenerstraße 6

Tel:0676/5286609

Ausbildungsplatz: 3910 Großweissenbach, Siedlung

Nord

EMail: hsvwald4mitte@tmo.at

http://www.hsvwald4mitte.at

Hundesportverein-Wachau

(876482063)

Obmann: -

3512 Mautern, Am Hundesportplatz 1

Tel:0664/73583452

Ausbildungsplatz: 3512 Mautern,

ehem.Flakgelände zwischen Mautern u.Palt

EMail: wau@hsvwachau.at

http://www.hsvwachau.at

Hunde-Sport-Zentrum Marchfeld

(959495466)

Obmann: Trully Gerhard

2285 Leopoldsdorf i.Marchfeld, Landesbahnsiedlung

5

Tel:0699/12260036

Ausbildungsplatz: Hinter Agrana Zuckerfabrik

EMail: hszm@airwave.at; http://www.hszm.at

Österreichischer Schutzhundeklub

(374084294)

Obfrau: Zaglmann Karin

2201 Hagenbrunn, Großebersdorferstraße 15

Tel:0676/3203858 Fax:02246/2135

Ausbildungsplatz: 2201 Hagenbrunn,

Großebersdorferstraße 15

EMail: office@hsv-hagenbrunn.at

http://www.oesk.at

Schäferhundestaffel Deutsch-

Wagram (546249542)

Obmann: Springer Udo

2230 Gänserndorf, Tulpengasse 6

Tel:02282/70427, 0676/5500460

Ausbildungsplatz: 2232 Deutsch-Wagram, Wolkersdorferstraße

EMail: shsdw@oehu.at

http://www.schaeferhundestaffel.at

Schutzhundeklub NÖ-SÜD Ternitz /

Neunkirchen (811695943)

Obmann: Zotter Franz

2620 Neunkirchen, Talgasse 66

Tel:02635/65501

Ausbildungsplatz: 2620 Neunkirchen, Gewerbegebiet

Sandgasse

EMail: office@shk-hundeschule.at

http://www.shk-hundeschule.at

Traiskirchner Hundeverein

(287689159)

Obfrau: Schreiner Michaela

2514 Traiskirchen, Freiheitsstraße 8

Tel:0680/55555135

Ausbildungsplatz: 2514 Traiskirchen, Hochmühlg.

34

EMail: office@traiskirchner-hundeverein.at

http://www.traiskirchner-hundeverein.at

Verband für Ausbildung,Sport und

Zucht für Hunde aller Rassen

(174949908)

Obmann: DI Rudolf Knjzek

2193 Hobersdorf, Kellergasse 2

Tel:0676/7258887

Ausbildungsplatz: zw. Mistelbach u. Wilfersdorf

direkt an der B 40

EMail: vasz-mistelbach@aon.at

http://www.hundeschule-mistelbach.at

ÖHU-Suchhundestaffel

Staffelkommandant: Wagensommerer Johann

3500 Krems-Egelsee, Sandlstraße 1

Tel:0676/4662530

EMail: waso@ktv-krems.at

http://www.suchhunde.at

:: Burgenland

Club der Hundefreunde Oberwart

(532964413)

Obmann: Zambo Andreas

7400 Oberwart, Maderspergerg. 11a/3

Tel:0664/4581996

EMail: gangoly@live.at

:: Oberösterreich

Der Deutsche Boxer-

Hundesportverband Leonding

(396106905)

Obmann: Zeppezauer Walter

4040 Linz, Freistädter Straße 163

Tel: 0664/1626741

Ausbildungsplatz: Aichbergstr. 4060 Leonding

EMail: boxerclubleonding@gmx.at

http://www.boxerclubleonding.at

Grenzlandhundesportclub-

Obernberg

Obmann: Fritz Christian

4982 Obernberg, Marktplatz 16

Tel:07758/4053 (ab 18 Uhr), Handy +49 171

694 6930 Fax:07758/4063

EMail: glaswerkstaetten@aon.at

http://ghsc-obernberg.npage.at

Hausruckviertler Hundesportverein

Ottnang a. Hausruck (100671976)

Obmann: Kunesch Walter

4901 Ottnang, Englfing 36

Tel:0767/67623

Ausbildungsplatz: 4901 Ottnang, Bruckmühl

(neben Freibad)

EMail: hhsv.ottnang@aon.at

http://www.hhsv.at

Hundesportclub Mattigtal

(917539039)

Obmann: Priewasser Ernst

5231 Schalchen, Erb 13

Tel:07724/2796, 0650/2451102

Ausbildungsplatz: 5261 Uttendorf, an der B147

alter Sportplatz

EMail: hsc.mattigtal@gmx.at

http://www.hsc-mattigtal.at

Hunde-Sport-Club Salzkammergut

Obmann: Mittendorfer Thomas

4822 Bad Goisern, Stambach 83/2

Tel:0664/4150523

EMail: thomas.mittendorfer@uniqa.at

http://www.hscs.at

Hundesportschule Attnang Puchheim

angeschlossen: Die Terrier

Obfrau: Renner-Merkl Maria

4800 Attnang-Puchheim, Keplerstr. 14

Tel:0699/16615550 Fax:07674/20949

Ausbildungsplatz: 4800 Attnang-Puchheim, Am

Spitzberg

EMail: mch-Merkl@gmx.at

http://www.hundesportschule-attnang.com

Hundesportschule Vöcklabruck

(494331243)

Obmann: Holzschuh Günther

4844 Regau, Am Angersteg 17

Tel:0676/6238731

Ausbildungsplatz: 4840 Vöcklabruck; Keplerstraße

9

EMail: office@hundeschule-voecklabruck.at

http://www.hundeschule-voecklabruck.at

OÖ. Hundesportschule Neumarkt-

Grieskirchen

Obmann: Bruckbauer Günther

4720 Kallham, Schildorf 5

Tel:07733/7520, 0664/1868 840

EMail: hundesportschule.neumarkt@gmx.at

http://www.Hundeschule-Neumarkt-OOE.at

OÖ. Hundesportverein Wels-Pernau

(223778619)

Obfrau: Eder Christine

4600 Thalheim/Wels, Thalbachweg 2

Tel:0664 / 991 51 91 Fax:07242/43568-20

Ausbildungsplatz: 4600 Wels, Mitterhoferstr. 90

EMail: hsv.wels.pernau@aon.at

http://www.hsv-wels-pernau.at

Österr. Boxer und Molosser Hundesport-und

Zuchtverband

(591029495)

Obmann: Horvath Ronald

4062 Thening, Strohmaierstr. 5C

Tel:0676/6616471

EMail: r.horvath@boxer-molosser.at

http://www.boxer-molosser.at

PSV Hundesport Bad Ischl

(231918350)

Obfrau: Frey Ingrid

5311 Innerschwand am Mondsee, Maierhof 55/2

Tel:0680/2471418

Ausbildungsplatz: beim Baumit Kalkwerk in Bad

Ischl

EMail: info@psv-hundesport-badischl.at

http://www.psv-hundesport-badischl.at

HUNDEJOURNAL 3/13


68

::: VEREINE

Verein für Familien- und Sporthunde

Center (772724461)

Obmann: Meisel Eduard

4611 Buchkirchen, Eppingerstraße 26

Tel: 0676/5510986, 07242/28873

Fax: 07242/28873-11

Ausbildungsplatz: 4600 Wels, Kirchham 2

EMail: meisel@fshc.at

http://www.fshc.at

:: Steiermark

1. Grazer Ausbildungs-,Sport- &

Zuchtverein für alle Hunderassen

(552222617)

Obmann: Lang Josef

8053 Graz, Wittulaweg 40

Tel:0316/285915,0664/2529844

Fax:0316/285915

Ausbildungsplatz: Graz-Straßgang, Martinhofstraße

Ecke Salfeldstraße Tel:0664/55 71 309

EMail: gav-hundeschule@a1.net

http://www.gav-hundeschule.at

Begleit- Hunde- Club Edelschrott

(131016992)

Obmann: Scherz Peter

8583 Edelschrott, Unterer Herzogberg 191

Tel:03145/40426, 0664/73998787

Fax:03145/40426

EMail: bhce@gmx.at

http://bhcedelschrott.meinehomepage.com

Club der Hundefreunde Trofaiach

(962628602)

Obfrau: Prem Maria

Geschäftsstelle: Schrattner Susanne

8794 Vordernberg, Schönauweg 10

Tel:0664/5331431

EMail: cdh-trofaiach@gmx.at

http://www.cdh-trofaiach.at

Dog-Center Voitsberg (960738962)

Obmann: Traussnigg Horst

8572 Bärnbach, Ziegelwerkstrasse 5A

Tel:0660/8190098

Ausbildungsplatz: 8152 Södingberg, Kollermühlweg

EMail: hundeschule@dc-voitsberg.at

http://www.dc-voitsberg.at

dog-training-center Trofaiach

(212001803)

Obfrau: Groiß Maria

8793 Trofaiach, Freiensteinerstr. 9

Tel:0676/6628 309

EMail: dtctrofaiach@gmail.com

http://dtctrofaiach.meinehomepage.com/

Hunde-,Sport- u. Abrichte Club

Graz (590546450)

Obfrau: Kanik Astrid

8020 Graz, Babenbergerstraße 104

Tel:0676/4483373

Ausbildungsplatz: 8055 Seiersberg, Gewerbepark

Seiersberg

EMail: astrid.kanik@hsac.at

http://www.hsac.at

Hundesport Fürstenfeld

(209070373)

Obmann: Seinitz Ronny

8280 Fürstenfeld, Gerichtsbergenstr. 26

Tel:0676/499 53 54

Ausbildungsplatz: direkt an der L 207, zwischen

Biomassewerk und Kläranlage Fürstenfeld

EMail: verein@hundesportff.at

http://www.hundesportff.at

Interessensgem. d. Grazer Hundeschulungs-

u. Ausbildungs-Centers

f. alle Hunderassen (594072800)

Obmann: Mayer Anton

8054 Graz, Grundwiesenweg 10

Tel:0316/282348, 0664/4269719

Fax:0316/282348

Ausbildungsplatz: 8054 Pirka, Werschweg neben

E Werk

EMail: christa.anton.mayer@aon.at

http://www.ghac-hundeschule.at

Rasse- und Gebrauchshunde-

Verein RGV Bärnbach (165175864)

Obmann: Scherz Siegfried

8572 Bärnbach, Josef-Roll-Siedlung 2

Tel:0650/4140000

EMail: obmann@rgv-rosental-baernbach.at

http://www.hundeschule-rosental-baernbach.at

Steirische Hundesport Schule für

den Familien- und Turnierhund

(576024548)

Obmann: Idlhammer Uwe

Geschäftsstelle: Idlhammer Birgit

8200 Gleisdorf, Wünschendorf 135

Tel:0664/4388626 und 0650/5872368

Ausbildungsplatz: 8200 Gleisdorf, Grazer Straße

neben Autobahnauffahrt

EMail: vereinsleitung@shs-gleisdorf.at

http://www.shs-gleisdorf.at

Verein für Hundeerziehung u. Turniersport

(30994575)

Obfrau: Pratnecker Ursula

8472 Straß, St.Veiter Straße 21

Tel:0650/5433474 Fax:03453/25775

EMail: office@hundeschule-vht.com

http://www.hundeschule-vht.com

:: Salzburg

Allgemeiner Hundeverein Hohenwerfen

(117954480)

Obfrau: Stephanie Bubna

5440 Scheffau, Scheffau 90

Tel:0650/4100403

EMail: ahv-hundeschule@gmx.at

http://www.ahv-hundeschule.at

Hundesport- und Ausbildungszentrum

Seenregion (410642239)

Obfrau: Mag. Schuheker Renate

Geschäftsstelle: Caroline Mayr

5323 Ebenau, Vorderschroffenau 48

Tel:0664/2187037; 0664/73448522

Ausbildungsplatz: 5342 Abersee/St.Gilgen, Wasserweltwunderstraße

EMail: info@hundesport-seenregion.com

http://www.hundesport-seenregion.com

Hundesportzentrum Eugendorf-

Seekirchen (598480909)

Obfrau: Putz Marina

5020 Salzburg, Weizensteinerstraße 21

Tel:0662/828401; 0664/73448522

Ausbildungsplatz: 5201 Seekirchen, bei Fischtagging

29

EMail: i.mair@hundesport-eugendorf.at

http://www.hundesport-eugendorf.at

Polizei-Sport-Verein Salzburg -

Hundesport (407716796)

Obmann: Wanke Herwig

5071 Wals, Walsfelderstraße 55/2

Tel:0664/2822664

Ausbildungsplatz: 5020 Salzburg, Karolingerstraße

13 Tel/Fax:0662/832590

EMail: office@polizeisv-hundesport.at

http://www.polizeisv-hundesport.at

Polizei-und Schutzhundeverein Hallein

(473791443)

Obmann: Novak Arthur

Geschäftsstelle: Neubacher Gerlinde

5421 Adnet, Adnet 277

Tel:0676/6395125

Ausbildungsplatz: 5411 Oberalm, An der Sandriese

3

EMail: arthurnovak@aon.at

http://www.psv-hallein.at

Salzburger Hundesportclub

Obmann: Kogler Walter

5020 Salzburg, Josef-Ressel-Straße 3

Tel:0664/5434198

Ausbildungsplatz: Eugendorf/Schwaighofen,

Schwaighofener Straße nahe der Wolfgangseebundesstraße;

47.82689°N, 13.13819°E

EMail: walter_kogler@salzburg.co.at

http://www.hundesportclub.at

Verein für Hunde & ihre Partner -

Hohe Tauern (37222397)

Obmann: Hollaus Ferdinand

5741 Neukirchen am Großvenediger, Rosental

Bundesstraße 71

Tel:0676/7048672, 0676/3171921

Fax:06565/6298

Ausbildungsplatz: 5724 Stuhlfelden, Bahnhof

EMail: office@vhp-hohetauern.com

http://www.vhp-hohetauern.com

HUNDEJOURNAL 3/13


VEREINE :::

69

:: Tirol

Zillertaler Hundeschule (677835339)

Obmann: Haas Martin

6263 Fügen, Baderweg 7

Tel:0664/1704190

EMail: verein@hundeschule-zillertal.at

http://www.hundeschule-zillertal.at

:: Deutschland

Deutscher Klub für Französische

Bulldoggen

Vorsitzender: Rieger Wolfgang

29345 Unterlüss, Meilerstieg 5

Tel:05827/4639873 Fax:05827/4639875

EMail: dkfbully@aol.com

http://www.dkfb.de

:: Ungarn

Dog & Coach Learn Center (9)

Obfrau: Maria Hödlmoser

8975 Szentgyörgyvölgy, Dózsa György Utca 10

Tel:0036/306172157

EMail: postmaster@tiertrainerin.com

http://www.tiertrainerin.com

Kontaktadressen:

Geschäftsstelle:

Österreichische Hundesport Union

Präsident Gerhard Mannsberger

Postfach 39

2331 Vösendorf

Email: praesident@oehu.at

Mobil: 0664 / 61 95 789

Leistungsregister:

Petra Luka

Brauhausstraße 5/1/4

2351 Wiener Neudorf

Mobil: 0664/1213642

Email: leistungsregister@oehu.at

Zuchtbuchamt:

Dr. Sonja Chvala-Mannsberger

Postfach 39

2331 Vösendorf

Email: zuchtbuch@oehu.at

Hauptzuchtwart:

Ing. Wilhelm Sommerbauer

Hauptstraße 39

2214 Auersthal

Email: hauptzuchtwart@oehu.at

Telefon: 02288 / 7000

Administrator:

Rudolf Houdek

Email: admin@oehu.at

Telefon: 0699 / 16615525

Hundejournal:

Ing. Kurt Baumann

Email: hundejournal@oehu.at

Telefon: 0699 / 12003520

Vereinsservice:

Ing. Kurt Baumann

Email: baumann@oehu.at

Telefon: 0699 / 12003520

Impressum

Herausgeber: Die Österreichische Hundesport Union | Geschäftsstelle: Präsident Gerhard Mannsberger,

Franz Spiegelgasse 45, 2331 Vösendorf Mobil: 0664 / 61 95 789 | Redaktion: Präsidium der ÖHU |

Beiträge an: EMail: hundejournal@oehu.at oder FAX: 0043 1 3507206 17 | Anzeigenkontakt: Gerhard

Mannsberger Franz Spiegelgasse 45, 2331 Vösendorf Mobil: 0664 / 61 95 789 Email: praesident@oehu.at

| Erscheinungsart / Preise: Das Hundejournal erscheint vier mal im Jahr und wird durch den Mitgliedsbeitrag

abgegolten. Grundlegende Richtung der Zeitschrift & Blattlinie: Das Hundejournal dient zur Information

der Mitglieder der ÖHU über alle Dinge, die mit der Ausbildung, Ausstellung, der Zucht und dem

Hundesport in Zusammenhang stehen. Für unverlangt eingesandte Manuskripte kann keine Rücksendegarantie

übernommen werden. Namentlich gekennzeichnete Beiträge müssen weder mit der Meinung

des/der Herausgeber noch des Verlegers übereinstimmen. | Druck: Schmidbauer Druckerei GmbH. 8280

Fürstenfeld, Wallstraße 24 | Redaktionsschluss: Annahmeschluss für Ausgabe 3/2013 ist der Sonntag

08.09.2013 | Homepage: www.oehu.at

HUNDEJOURNAL 3/13


70

::: ZUCHTINDEX

::Deckrüden

Beagle:

Nolte vom Wiesenhof

Titel: JB, 3x CACIB, 2x CAC, 2x Adventsieger,

Weltsieger, BIS, Prüfungen: BHI

Gesundheit: Augenuntersuchung 1.12.08 - frei

WT: 16.05.2007

Besitzer: Michaela Josifek

Adresse: 4844 Regau; Pappelweg 3

Verein: Hundesportschule Attnang Puchheim

Telefon: 0650/3209718

EMail: michi.j@asak.at

Quo Va Dis vom Leithawald

Titel: 6xCACIB, CAC, Nationaler und Internationaler

Champion

Prüfungen: BH I

Gesundheit: HD:B. ED:0, OCD Schulter:frei,

Augen:frei 03/11, DNA registriert

WT: 21.11.2008

Besitzer: Gerhard Rothleitner

Adresse: 1100 Wien; Alxingergasse 71/9

Verein: Österr. Ausbildungsverein Himberg

Telefon: 0650 35 002 01

Jack Russell Terrier:

Jack Carlos vom Hungerbachtal

Titel: NatJgdCH, vorzüglich CAC, CACIB

Prüfungen: Wesenstest

Gesundheit: PL:0/0, Audio:beidseitig hörend,

Augen:frei04/11

WT: 13.05.2008

Besitzer: Waltraud Reif

Adresse: 8144 Haselsdorf; Hitzendorferstraße

148

Verein: Hundesportschule Attnang Puchheim

Telefon: 031663872

EMail: office@jack-russell.at

Homepage: http://www.jack-russell.at

Berner Sennenhund:

Colin-Lenny

von der Ponyreitschule

Titel: Int. Jugendchampion, V CACIB

Prüfungen: BH1

Gesundheit: HD A, ED 0, OCD frei, Augen frei

01/11

WT: 01.05.2008

Besitzer: Roland Berger

Adresse: 3622 Mühldorf; Johannesfeld 12

Verein: Berner Sennenhunde Zuchtverband

Telefon: 02713/8426 oder 0664/73646615

EMail: office@massage-berger.at

Homepage: http://www.massage-berger.at/lenny

Boston Terrier:

Einstein Pralinka

Titel: Jü:VV, Ju:SG, OK:V CACIB, SiegerOÖ

Gesundheit: HD:A, ED:0, Augen:frei 07/10,

PL:0/0, OCD Schulter:frei

WT: 24.09.2007

Besitzer: Christine Kolinsky-Ecker

Adresse: 5274 Burgkirchen; Mattighofnerstr. 40

Verein: Hundesportschule Attnang Puchheim

Telefon: 06502772303

Deutscher Schäfer:

Pity vom Buddenbrook

Titel: 1xJB, 2xCACIB

Prüfungen: BHI, SCHHI, SpFHI

Gesundheit: HD-A, ED-0, Augen frei 15.04.11

WT: 05.06.2006

Besitzer: Ernst Priewasser

Adresse: 5231 Schalchen; Erb 13

Verein: Hundesportclub Mattigtal

Telefon: 0650/2451102

Golden Retriever:

Apollon Goldnugget von Schloss

Traun

Titel: V

Prüfungen: JVT:VV, BH I:Sehr Gut

Gesundheit: HD:A, ED:0, Augen:frei 07/12

WT: 24.04.2007

Besitzer: Ing. Mario Kreisberger

Adresse: 4055 Pucking; Suttnerstraße 53

Verein: OÖ. Hundesportverein Wels-Pernau

Telefon: 0664 / 136 87 07

EMail: mario.kreisberger@liwest.at

Homepage: http://members.liwest.at/apollon

Arkim vom Hause Korntheuer

Titel: ÖHU: Int. Jugendchampion, Nat. und

Internat. Champion, Jubiläumschampion -

RGVD: Nat. Champion - DHSU: Jüngsten-, Jugend-,

Nat.-, Öst. Nat.-, Internat.-, Ehren-,

Bronze, Silber.Gold, Europa-, Weltchampion -

IGRZV: Nat.- Internat. Champion -

ACI: Internat. Champion

Prüfungen: JVT, BH I,

Gesundheit: HD-B (r105°/l102°), ED: frei, OCD:

frei, Augen: frei 2.12.10

WT: 07.10.2005

Besitzer: Sandra Peinsipp

Adresse: 1100 Wien; Moselgasse 26/9/2/9

Verein: Traiskirchner Hundeverein

Telefon: 0699/19780403

EMail: simba@arkim.at

Homepage: http://www.arkim.at

Coux Goldnugget von Schloss

Traun

Titel: V

Prüfungen: BgH-1, Lawinensuchhund Teil B

Gesundheit: HD:A, ED:0, Augen:frei 02/11

WT: 22.02.2009

Besitzer: Clemens Troyer

Adresse: 9900 Lienz; Kalkensteinerweg 2g

Verein: Berner Sennenhunde Zuchtverband

Telefon: 06509560929

EMail: c.troyer@gmx.at

Weißer Schweizer Schäferhund:

Bor Mellon Snowpatrols

Titel: V1,CAC BIS

Gesundheit: HD:A, ED:0, MDR1:+/+, Augen:frei

05/12

WT: 30.10.2009

Besitzer: Friederike Arnold

Adresse: 2214 Auersthal; Weingartenstraße 47

Verein: Berner Sennenhunde Zuchtverband

Telefon: +436603430337

EMail: josefsteffan@yahoo.de

HUNDEJOURNAL 3/13


TERMINE ::: 71

HUNDEJOURNAL 3/13


72 ::: VEREINE

HUNDEJOURNAL 3/13

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine