Programm - oeku Kirche und Umwelt

oeku.ch

Programm - oeku Kirche und Umwelt

Bildungszentrum

Strom vom Dach

Kurs für Kirchgemeinden und

öffentliche Verwaltungen

Freitag, 2. November 2012, Bildungszentrum WWF in Bern

Unsere Partner


Photovoltaik

Die Energiekosten werden voraussichtlich weiter steigen – und dadurch erneuerbare

Energien zunehmend attraktiv machen. Gleichzeitig werden für Massnahmen, die

erneuerbare Energien begünstigen, von verschiedenen Seiten Fördergelder zur Verfügung

gestellt.


einen Beitrag zu einer ökologischen Stromproduktion leisten. An einem Tag erhalten

Sie von Fachleuten das notwendige technische und politische Know-how und kennen



geplant oder begleitet haben, auf welche Punkte Sie achten müssen. Am Schluss des


Angriff nehmen können.

Angesprochen sind

Mitglieder der Gemeindebehörden

Mitglieder der Baukommission und Verwaltung in Kirchgemeinden, Kirchgemeinde-


Kommunalpolitiker/innen aus Exekutive und Legislative

Weitere Interessierte

Ziele des Fachkurses

Die Teilnehmenden

können einen Standort bezüglich seiner Eignung für die Photovoltaik-Nutzung

be urteilen,

erkennen die Einsatzmöglichkeiten von Photovoltaik,

-


kennen die Stolpersteine und Lösungswege auf dem Weg zum Klein-Stromproduzenten.


Programm

09:00 Eintreffen

09:15 Begrüssung und Vormittagsprogramm

technische Fakten zur Photovoltaik




11:45 Mittagessen

13:15 Besichtigung einer Photovoltaik-Anlage auf einem öffentlichen Gebäude

14:30 Input: Photovoltaik auf kirchlichen Gebäuden

15:00 Gruppenarbeit

Analyse eigener Objekte

Diskussion und Austausch mit anderen Kursteilnehmenden

16:00 Umsetzung


Voraussetzungen


16:45 Schluss und Vernetzungs-Apéro

Referenten

Adrian Christen, dipl. Architekt FH und Baubiologe/Bauökologe SIB, Thun


Kurt Aufdereggen, Umweltbeauftragter oeku Kirche und Umwelt, Bern


Informationen

Strom vom Dach

Praxisnaher Kurs für Kirchgemeinden und öffentliche Verwaltungen

Datum: Freitag, 2.11.2012

Ort: Bern, Bildungszentrum WWF, Bollwerk 35

Kosten: CHF 220.– inkl. Mittagessen, CHF 150.– für Personen mit Wohnsitz im


Anmeldeschluss: 19.10.2012

Anmeldungen sind verbindlich. Bitte beachten Sie unsere allgemeinen Vertragsbedingungen

auf www.wwf.ch/bzkontakt. Wir empfehlen den Abschluss einer

Annullations versicherung.

Kontakt

Bildungszentrum WWF

Bollwerk 35, Bern

Telefon 031 312 12 62

service@bildungszentrum.wwf.ch

www.wwf.ch/bildungszentrum

Das Engagement der Gebäudeversicherung Bern (GVB)

Aufgrund von Elementarereignissen wie beispielsweise Sturmwind, Hagel und Über-


in den letzten Zehnjahresperioden jeweils um rund 50 Prozent. Dieser starke Anstieg


-

tion

zur Kernaufgabe der GVB.

Wir setzen uns dafür ein, das Bewusstsein der Bevölkerung für den Klimawandel zu


zu machen.


schützen.

Wir engagieren uns, um den Klimawandel zu stoppen und dessen Folgen zu mildern.

Mehr unter www.gvb.ch/klima

Der Kurs wird unterstützt durch das Bundesamt für

Umwelt BAFU und das Programm EnergieSchweiz.


Das Bildungszentrum WWF

Das Bildungszentrum WWF begeistert Menschen und Organisationen für Umwelt,

Natur und Nachhaltigkeit.

Es fördert insbesondere:

Umwelt- und Nachhaltigkeitskompetenzen in der Berufs- und Weiterbildung,

die Umsetzung von innovativen Projekten durch Beratungs-, Kommunikations- und


die nachhaltige Entwicklung der Wirtschaft durch Fachwissen zu Cleantech und

Green Economy.

Das Bildungszentrum WWF ist in Umweltmanagement ISO 14001 und als Weiterbil-


www.wwf.ch/bildungszentrum

© 1986 Panda Symbol und ® WWF sind vom WWF eingetragene Marken.

Klimaneutral gedruckt


Druck: druckform.ch

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine