PDF (4.4 MB)

oeschger.unibe.ch

PDF (4.4 MB)

Relevanz historischer Dokumentendaten

bei der Analyse extremer Hochwasser

Oeschger Zentrum

3. Mai 2012

Zürich

Institute of Environmental Engineering

Die Verwendung von Dokumentendaten in

Hochwasseranalysen

Felix Naef


Relevanz historischer Dokumentendaten

bei der Analyse extremer Hochwasser

Oeschger Zentrum

3. Mai 2012

Zürich

Institute of Environmental Engineering

Beispiel Varuna 1987: Was ist zu erwarten?


Relevanz historischer Dokumentendaten

bei der Analyse extremer Hochwasser

Oeschger Zentrum

3. Mai 2012

Zürich

Institute of Environmental Engineering


Relevanz historischer Dokumentendaten

bei der Analyse extremer Hochwasser

Oeschger Zentrum

3. Mai 2012

Zürich

Institute of Environmental Engineering


Relevanz historischer Dokumentendaten

bei der Analyse extremer Hochwasser

Oeschger Zentrum

3. Mai 2012

Zürich

Institute of Environmental Engineering


Relevanz historischer Dokumentendaten

bei der Analyse extremer Hochwasser

euss, Gurtnellen

Oeschger Zentrum

3. Mai 2012

Zürich

Institute of Environmental Engineering

Beispiel Reuss, 1987: Stabilere Frequenzanalyse


Relevanz historischer Dokumentendaten

bei der Analyse extremer Hochwasser

Oeschger Zentrum

3. Mai 2012

Zürich

Institute of Environmental Engineering


Relevanz historischer Dokumentendaten

bei der Analyse extremer Hochwasser

Oeschger Zentrum

3. Mai 2012

Zürich

Institute of Environmental Engineering

Frequenzanalyse Dischmabach, Davos, 1964 - 2010


Relevanz historischer Dokumentendaten

bei der Analyse extremer Hochwasser

Oeschger Zentrum

3. Mai 2012

Frequenzanalyse Reuss, Seedorf

Zürich

Institute of Environmental Engineering


Relevanz historischer Dokumentendaten

bei der Analyse extremer Hochwasser

Oeschger Zentrum

3. Mai 2012

Zürich

Institute of Environmental Engineering

Return period of the 1987 Reuss flood, estimated for moving 40 year periods


Relevanz historischer Dokumentendaten

bei der Analyse extremer Hochwasser

Oeschger Zentrum

3. Mai 2012

Zürich

Institute of Environmental Engineering

Historische Hochwasser Urner Reuss


Relevanz historischer Dokumentendaten

bei der Analyse extremer Hochwasser

Oeschger Zentrum

3. Mai 2012

Zürich

Institute of Environmental Engineering

1834

1839 1868

1987

Frequenzanalyse Reuss, Seedorf,

ergänzt mit rekonstruierten Hochwassern des 19. Jh


Relevanz historischer Dokumentendaten

bei der Analyse extremer Hochwasser

Oeschger Zentrum

3. Mai 2012

Zürich

Institute of Environmental Engineering

1993

Beispiel Saltina: verbessertes Prozessverständnis


Relevanz historischer Dokumentendaten

bei der Analyse extremer Hochwasser

Oeschger Zentrum

3. Mai 2012

Zürich

Institute of Environmental Engineering

Pegel Saltina in Brig

Q = 30 m 3 /s

Q = 70 m 3 /s


Relevanz historischer Dokumentendaten

bei der Analyse extremer Hochwasser

Oeschger Zentrum

3. Mai 2012

Zürich

Institute of Environmental Engineering

Ursprüngliche und korrigerte Frequenzanalyse Saltina, Brig


Relevanz historischer Dokumentendaten

bei der Analyse extremer Hochwasser

Oeschger Zentrum

3. Mai 2012

Zürich

Institute of Environmental Engineering


Relevanz historischer Dokumentendaten

bei der Analyse extremer Hochwasser

Oeschger Zentrum

3. Mai 2012

Zürich

Institute of Environmental Engineering

Beispiel Lütschine, seit 2000:

Wie ändern sich die

Hochwasserhäufigkeiten?


Relevanz historischer Dokumentendaten

bei der Analyse extremer Hochwasser

Oeschger Zentrum

3. Mai 2012

Jahresmaxima der Vereinigten Lütschine in Gsteig

Zürich

Institute of Environmental Engineering

Abfluss [m 3 s -1 ]

300

250

200

150

100

50

HQ 100

185m 3 s -1

0

1920 1930 1940 1950 1960 1970 1980 1990 2000 2010

Vereinigte Lütschine, Gsteig

Jahr

HQ100: hundertjährliches Hochwasser, bestimmt anhand

der Periode 1920 bis 1998


Relevanz historischer Dokumentendaten

bei der Analyse extremer Hochwasser

Oeschger Zentrum

3. Mai 2012

Frequenzanalyse der Vereinigten Lütschine in Gsteig

für die Perioden 1920 - 1998 und 1920 - 2011

Zürich

Institute of Environmental Engineering

Abfluss [m 3 s -1 ]

350

300

250

200

150

100

50

2000

2002

2007

2011

2005

0

1 10 100

200

Jährlichkeit

Messwerte:

Frequenzanalyse:

1920 - 2011 1920 - 2011

1920 - 1998 1920 - 1998


Relevanz historischer Dokumentendaten

bei der Analyse extremer Hochwasser

Oeschger Zentrum

3. Mai 2012

Hochwasserhäufigkeiten über die letzten 500 Jahre

Zürich

Institute of Environmental Engineering

Schmocker-Fackel & Naef, 2010a


Relevanz historischer Dokumentendaten

bei der Analyse extremer Hochwasser

Oeschger Zentrum

3. Mai 2012

Frequenzanalyse für die Vereinigte Lütschine unter Berücksichtigung

zunehmender Häufigkeiten ab 1999

Zürich

Institute of Environmental Engineering

Abfluss [m 3 s -1 ]

350

300

250

200

150

100

50

2000

2002

2007

2011

2005

0

1 10 100

200

Messwerte:

Frequenzanalyse:

Jährlichkeit

gestaucht bis 1998

1920 - 2011 1920 - 2011

1920 - 1998 1920 - 1998


Relevanz historischer Dokumentendaten

bei der Analyse extremer Hochwasser

Oeschger Zentrum

3. Mai 2012

Beispiel Verteilung der Hochwasser: Beitrag zur Forschung über die

Genese von Starkniederschlagsereignissen

Zürich

Institute of Environmental Engineering

Schmocker-Fackel & Naef, 2010


Relevanz historischer Dokumentendaten

bei der Analyse extremer Hochwasser

Oeschger Zentrum

3. Mai 2012

Zürich

Institute of Environmental Engineering

Schmocker-Fackel & Naef, 2010a


Relevanz historischer Dokumentendaten

bei der Analyse extremer Hochwasser

Oeschger Zentrum

3. Mai 2012

Zusammenfassung:

Zürich

Institute of Environmental Engineering

Dokumentendaten sind ein unglaublich effizienter Beitrag zu

fundierten Hochwasseranalysen.

Aussagen sind möglich zu:

- was ist zu erwarten,

- stabileren Frequenzanalysen,

- verbesserten Prozessverständnis,

- Änderungen der Hochwasserhäufigkeiten,

- Genese von Starkregenereignissen.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine